Mittwoch, 15. Mai 2019

Sehr geehrter Verfassungsschutzgauleiter zu Sachsen

https://www.lvz.de/Region/Mitteldeutschland/Saechsischer-Verfassungsschutz-erwaehnt-wirsindmehr-Konzert-als-linksextremistisch?fbclid=IwAR0ZSyi9-h_R9utVDLrRl5MMNmN5wJFROaq_orhI8MC06czNY5uGj91ljKI

Sehr geehrter Verfassungsschutzgauleiter zu Sachsen,

ich hoffe, dass Sie diese dringende Depesche in der Wolfsschanze erreicht, auch wenn die antifaschistischen Truppen schon vor den Leipziger Toren ihre Humanistenorgeln abfeuern, dass es die handgeklöppelten Schindeln von der Datscha würfelt, aber ich würde nicht die Runen werfen, wenn es nicht um unser aller Zukunft gehen würde.

Mit Besorgnis habe ich festgestellt, dass wir, der Stamm der Schrumpfgermanen jenseits der zerstörten Mauer (kurz SGJDZM...falls es nicht aufs Käppi passt, geht natürlich auch SS - Schrumpfgermanen-Sachsen),  kurz vor der Ausrottung stehen, weswegen ich Ihre Bestrebungen, bis zum letzten Mann gegen die antideutschen Feinde zu kämpfen, mit Verzückung zur Kenntnis genommen habe. Ich bin voll auf Ihrer Frontseite und betanke gerade den Fieseler Storch von Großtante Hanna, damit ich mich im Endkampf gegen die barbarischen Horden neben Ihnen in den kuscheligen Graben werfen kann, auf dass wir zusammen das letzte Bollwerk gegen den Houten-Plan und die dazu gehörige Umvolkung stellen, und zäh wie Leder gegen den gemeinsamen Feind vorgehen können.

Leider muss ich Ihnen jedoch mitteilen, dass auch dieses Mal die Armee Wenck nicht kommen wird, genausowenig wie der Steiner, aber auf diesen Vogelschiss war ja noch nie Verlass, weswegen Sie schon Recht getan haben, und die stolzen Mannen vom 3.Weg in Plauen aufmarschieren ließen, auch wenn das mit der Windhund-Schnelligkeit noch einiger Arbeit bedarf. Wahrscheinlich zuviel von der Panzerschokolade genascht, diese Lümmel...

Nein, nie wieder, ich betone, NIE WIEDER, wird uns jemand ins Gesicht filmen, wenn wir nur ganz fest zusammenstehen, so wie damals, als wir siegreich die Feldherrnhalle belagerten. Und Stalingrad einnahmen. Und Nordafrika! Und morgen ganz Sachsen! Ich verspreche es...sonst will ich Meier heißen! Oder Elser...

Gez.
Georg E. Uhrenbeauftragter

PS.: Und lassen Sie bitte die Suche nach Fegelein. Der kommt nicht mehr. Garantiert nicht.



Kommentare:

  1. H. Grosser-Uhl15. Mai 2019 um 11:20

    Ach komm, Georg, nu hör mal auf zu hyperventilieren, gesund ist das nicht.

    Zum Ersten: Immerhin hat der Verfassungsschutz da doch nur von ...
    "... Bündnisse von Nicht-Extremisten und Linksextremisten ..."
    ... gesprochen.
    Da kann sich doch jeder Mitgestalter und Teilnehmer des großen, immerhin aus Steuermitteln finanzierten Gratis-Events aussuchen, zu welcher der beiden Fraktionen er sich zugehörig fühlt. (Und ich bin sicher, dass viele der herangekarrten 65.000 Bubis und Madeles sich das Attribut 'linksextrem' stolz an die Hühnerbrust pappen. Mach denen das doch nicht kaputt!)

    Zum Zweiten: Ich bin zwar kein gelernter Verfassungsschützer, hätte aber doch einige Zweifel an der Verfassungstreue von Leuten, die sich bei der ...
    "... Antifa und dem Schwarzen Block dafür [bedanken], ... in der Vergangenheit ...“
    ... 'Polizei-Arbeit' übernommen zu haben.
    Du nicht?
    (Diskrete Frage: Wie steht denn der Georg zum Gewaltmonopol des Staates?)

    Zum Dritten: Lassen wir mal den Quatsch mit 'extrem' / 'nicht-extrem' beiseite, eines ist klar und seit kurzem sogar 'wissenschaftlich' belegt: Das Motto dieses Regierungs-PR-Events: ...

    "Wir sind mehr!"

    ... war schlicht gelogen. (Wie uns die neueste, im Auftrag der 'Friedrich-Ebert-Stiftung' erstellte "Mitte-Studie 2019" gerade erst aufgeklärt hat.)
    Und Lügen ist 'ne Sünde, jawoll!

    AntwortenLöschen
  2. Ich bin gerade ein bisschen sprachlos. Was ist denn hier passiert? Kaum dreht man sich um (okay, war eine etwas längere Umdrehung), erkennt man den Blog nicht wieder. O_O
    Ist gesichert daß hier noch Georg schreibt, oder hat jemand den Blog gekauft und imitiert den Stil?

    Grinsekatze

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Georg war eine zeitlang in der Geschlossenen wg. akutem Gehirnfieber und konnte hier nix schreiben.

      Löschen
    2. Grinsekatze, das frage ich mich auch schon....

      Löschen
  3. Das Sabri wurde verhaftet und tauscht jetzt den Knastplatz mit dem Lau der bald entlassen werden soll und sich angeblich von der Salafistenszene distanziert hat.

    AntwortenLöschen
  4. @ Georg
    Dein Blog ist nicht wie früher.Schade. Aber: d.h. für mich, der Salafismus in Deutschland hat kaum mehr Chancen. Der IS ist besiegt, die salafistischen Strukturen in Deutschland sind zerschlagen...Sabri in Haft, Bilal G. in Haft, Sven "Abu Adam" Lau im Aussteigerprogramm, Pierre, der liebe Pierre, spielt kaum noch eine Rolle, Usama al Gharib und Deso Dogg sind tot etc... Die Salafistenszene in Deutschland ist ein einziges Trümmerfeld...GUT SO. Der deutsche Rechtsstaat arbeitet langsam aber wirkungsvoll. Kein LIES mehr in deutschen Städten...Wunderbar!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. H. Grosser-Uhl5. Juli 2019 um 03:29

      ... Aber: d.h. für mich, der Salafismus in Deutschland hat kaum mehr Chancen. Der IS ist besiegt, die salafistischen Strukturen in Deutschland sind zerschlagen...

      Öööh, ... ja,
      ...

      [...]
      Tatsächlich gilt das rund 568.000 Einwohner starke Bremen als eine Hochburg radikaler Muslime. Laut dem Landesamt für Verfassungsschutz halten sich rund 490 Salafisten in der Hansestadt auf; davon seien etwa 20 Prozent gewaltorientiert. Mindestens 26 sollen von hier aus zur Terrormiliz Islamischer Staat ausgereist sein. Zum Vergleich: In Berlin mit 3,6 Millionen Einwohnern sollen sich laut Verfassungsschutz 1020 Salafisten aufhalten. In Hamburg waren es den aktuellsten Zahlen zufolge zuletzt 780 Salafisten bei rund 1.834.000 Einwohnern. [...]


      (Ganz aktuell aus: welt.de : "Antisemitismus: Was Rot-Rot-Grün in Bremen unternehmen will")

      ... GENAU!
      Alles zerschlagen!

      Und: Nein, der Salafismus ist bei Weitem nicht die einzige, nicht einmal die gefährlichste Form des moslemischen Fundamentalismus. Nur die sichtbarste.

      Löschen
    2. OK, aber wen meinst Du? Milli Görüs? Die IGMG ist in Bremen anerkannt und deren Besucher sind meist anerkannte Mitglieder der Gesellschaft. Auch der Bürgermeister war hier schon zu Gast. Vorletzte Woche, bei einem Sommerfest der Fatih-Moschee (IGMG) war auch ein liberaler Politiker der Grünen zugegen. Diyanet/DITIB finde ich da eher problematisch. Aber Fundamentalisten? mmm, ich weiß nicht...
      Hilfreich wäre Vielleicht eine kleine Erklärung Deiner Meinung. Würde mich interessieren. Ernsthaft, ohne Sarkasmus oder Hate-Speech. Viele Grüße...Micha.

      Löschen
    3. H. Grosser-Uhl6. Juli 2019 um 16:56

      "OK, aber wen meinst Du? [...]"

      Ich empfehle den aktuellen Bericht des 'Bundesamtes für Verfassungsschutz'.

      Dort ab Seite 38 zur ...

      "PMK – religiöse Ideologie"

      ... und von Seite 170 bis Seite 227 zum Themenkomplex ...

      "Islamismus/islamistischer Terrorismus".

      Da wird auch schön aufgedröselt nach gewaltorientierten jihadistischen / terroristischen Gruppierungen und den legalistischen, mit langfristiger Perspektive dasselbe Ziel, den globalen mohammedanischen Gottesstaat, anpeilenden Organisationen, welche heute so gerne "Bürgermeister", "liberale Politiker der Grünen" (war da nicht gerade was mit Islamisten bei den hamburger Grünen?) und andere nützliche Idioten als Gäste begrüßen.

      Für detaillierte und spezifische Informationen über Methoden und Strategien, über·Kungeleien und Täuschungen, über Manipulationen, Hetze und Agitation von Seiten der legalistisch agierenden Fraktionen der Mohammett-Fundis kann ich den Blog ...
      "VORWÄRTS UND NICHT VERGESSEN"
      'Islamismus und Gesellschaft'
      ... der kenntnisreichen, wenn auch etwas dröge formulierenden SPD-Genossin Sigrid Herrmann-Marschall empfehlen, die sich seit eniges über zehn Jahren mit der Thematik befasst.

      Dort gibt's, insbesondere auch zum Thema "legalistische mohammedanische Strukturen, Organisationen und Personalien und deren naiv-dumme oder interessengeleitete Helfershelfer aus deutscher Politik, Zvilgesellschaft und Sozialindustrie" einige Hundert akribisch recherchierte und zusammengetragene Beiträge.
      (Ja, ich geb's zu: Die komplette Lektüre wäre eine wahrhaft herkulische, aber auch eminent horizonterweiternde Aufgabe. Man kann da aber auch gezielt nach Themenbereichen suchen, und die Seite ist, wie man's von einer Naturwissenschaftlerin erwarten kann, recht gut strukturiert.
      Man kann da z.B. bei 'Kategorien' auf "Unterwanderungsstrategien" klicken und bekommt sofort einen ganzen Arm voll Artikel zum Thema, vom Juli 2019 bis zurück zum März 2015. Alles mit Belegen, Screenshots, Originalzitaten; eine wahre Informations-Goldgrube!)


      "[...] Hilfreich wäre Vielleicht eine kleine Erklärung Deiner Meinung. Würde mich interessieren. Ernsthaft, ohne Sarkasmus oder Hate-Speech. Viele Grüße...Micha."

      Nein, sehr geehrter User 'Micha', ich fürchte, für so etwas wie einen 'Meinungsaustausch' ist (noch?) keine Basis vorhanden.
      Wer einen Zuwachs des personellen Potenzials salafistischer Organisationen innerhalb zweier Jahre (2016 ... 2018) von 9.700 auf 11.300 (Zuwachs > 15%, siehe VS-Bericht 2018, Tabelle auf Seite 178) mit: ...

      "... die salafistischen Strukturen in Deutschland sind zerschlagen ..."

      ... kommentiert, hat entweder ...

      a) ... einen sehr, sehr schrägen Humor, ...

      [Dummerweise kann ich darüber aber gar nicht lachen.]

      ... oder ...

      b) ... ein wie auch immer geartetes Interesse, die Fakten zu beschönigen, zu verschleiern, zu leugnen, ...

      [Da halte ich's ausnahmsweise mit dem Georg: Es gibt gewisse Kategorien von Menschen, mit denen braucht man überhaupt nicht zu reden. Basta!]

      ... oder ...

      c) ... absolut nicht die geringste Ahnung von Zuständen und Vorgängen hinter den scheinbar harmlosen Kulissen.

      [Dann wäre, bis dieses Manko behoben ist (z.B. obige Quellen zumindest auszugsweise erarbeitet sind), jeder Versuch eines Diskurses ein Stückchen vergeudetes Leben, und das ist mir zu kostbar!
      (Ausserdem führe ich derzeit mit meinen Blaustirn-Amazonen eine Serie höchst-elaborierter Diskussionen über die X-Dimensionalität multiverser Strukturen, das beansprucht doch einen erheblichen Teil meiner knappen Zeit.)]

      MfG
      Grosser-Uhl

      Löschen
    4. Sehr geehrte/r Herr/Frau Grosser-Uhl,
      ich möchte die Gefahren radikal-islamistischer Strukturen in Deutschland nicht kleinreden. Die gibt es sicherlich. Aber IGMG oder DITIB sind eher konservativ als radikal. Und wenn Du nicht bereit bist darüber mit mir zu schreiben, dann akzeptiere ich dies natürlich. Ich habe Deine Quellen (noch) nicht gelesen. Im realen Leben habe ich aber Besucher von der IGMG als eher tolerant und die von DITIB eher konservativ erlebt. Beides keine salafistischen Gruppen, aber relevant.Dass ich keine Ahnung von der Materie habe, gut, das ist Deine Meinung. Ich bewege mich im realen Leben in diesen Kreisen. Ich bin weder Moslem noch irgendwie an einer Konvertierung interessiert. Nenn mich Agnostiker, oder Atheist. Mir egal. Trotzdem bin ich der Meinung: Der Salafismus in Deutschland ist stark geschwächt. Ehemalige "Führer" dieser "Szene" sind stark geschwächt oder einfach weg/tot. Ich habe fast täglich mit Muslimen zu tun, kenne auch Salafisten, aber alle Muslime mit Extremisten gleichzusetzen ist einfach falsch. Die meisten wollen friedlich mit uns zusammenleben. Es klingt profan: Aber viele Muslime, die ich kennengelernt habe, auch in der Moschee, sind sehr nett und an einem Austausch mit uns interessiert. Klar, es gibt auch die anderen, auch bei der IGMG, die einen mustern und skeptisch beäugen.
      Viele Grüße
      Micha

      Löschen
    5. Du musst nicht mit mir Diskutieren. Warum auch? Ich habe meine Meinung, Du Deine. "Hinter scheinbar harmlosen Kulissen"? Welche meinst Du? Du solltest Deine knappe Zeit besser nutzen als in einem Blog mit einem "linksversifften" "Gutmenschen" wie mir zu schreiben.

      Löschen
    6. Dass Du Carsten Sieling (ehemaliger/noch Regierungschef von Bremen) als Idioten darstellst, nur weil er eine Moschee der IGMG besucht hat, sich für die Integration von Muslimen und anderen Migranten eingesetzt hat...OK, Deine Meinung. Ich habe etwas gegen Islamhasser und Gesellschaftsspalter, sorry. Nenn mich gerne auch einen Idioten, aber wenn Du so gegen (liberale) Muslime wetterst, dann bist Du so einer der wie die NSU (oder die AfD) gegen Muslime in den Krieg ziehen möchte. Wie geschrieben, ich bin für ein friedliches Miteinander, für Toleranz und Akzeptanz. In Deutschland, ich kann es nicht oft genug schreiben, sind die Schnapsregale voll, Bier ist im kleinsten Supermarkt erhältlich, die Freibäder sind voll mit Bikinis, Schweinefleisch überall und, und, und...Was erhoffst Du Dir eigentlich? Sucuk ist auch lecker, ich will Sucuk nicht missen, genau wie Döner oder Adana Kebap (ein köstlicher Rindfleisch-Spieß mit Lammfett). Was Du "hinter den Kulissen" vermutest ist mir immer noch unklar. Die Scharia in Deutschland? Lächerlich. Alkohol- und Schweinefleischverbot? Lächerlich. Was stellst Du Dir vor? Deutsche (Christen) sollen Muslime meiden? Wo soll das hinführen? Kampf der Kulturen? Nee, nicht mit mir! Und wie geschrieben: Nutze Deine Zeit besser als mit mir (einem linksversifften "Gutmenschen", (was ist das eigentlich?)) zu diskutieren. Geh zu Deinem AFD-Stammtisch, oder wo auch immer hin. Ist mir egal. Jetzt ist Schluss, habe schon zuviel Energie in diese Konversation investiert. Werde erwachsen, oder demokrat. Bye Bye...Micha

      Löschen
    7. [...]
      wenn Du nicht bereit bist darüber mit mir zu schreiben, dann akzeptiere ich dies natürlich.


      Ach? Gäb's denn 'ne Alternative?


      Ich habe Deine Quellen (noch) nicht gelesen.

      Natürlich nicht. Was sind die schon gegen das ... öhm ... "reale Leben", nicht wahr?


      Im realen Leben habe ich aber Besucher ...

      Na klar! Und im realen Leben sind meine Blaustirn-Amazonen felsenfest davon überzeugt, dass Hirsekolben in Pappschachteln wachsen und Wasser in einer kleinen grünen Gießkanne entsteht. Sehen sie doch Tag für Tag!

      ... von der IGMG als eher tolerant ...

      https://vunv1863.wordpress.com/category/igmg/

      ... und die von DITIB eher konservativ ...

      https://vunv1863.wordpress.com/category/ditib/


      [...]
      Trotzdem bin ich der Meinung: Der Salafismus in Deutschland ist stark geschwächt.


      Klar:
      III. Salafistische Szene in Deutschland
      Salafistische Gruppierungen verzeichnen mit 11.300 Personen in Deutschland weiterhin steigende Anhängerzahlen (2017: 10.800, 2016: 9.700). Seit 2011 hat sich die Zahl der Salafisten in Deutschland damit annähernd verdreifacht.
      [...]


      VS-Bericht; S. 192
      https://www.verfassungsschutz.de/embed/vsbericht-2018.pdf


      Ehemalige "Führer" dieser "Szene" sind stark geschwächt ...

      Stimmt:
      [...]
      Bekannte Prediger treten seltener auf, zugleich hat ihre Bedeutung für die salafistische Szene abgenommen. Verantwortliche von salafistischen Moscheevereinen achten verstärkt auf die Vermeidung von verfassungsfeindlichen Aussagen in Predigtinhalten [...]. Indoktrinierung und Radikalisierung finden weniger in Moscheen oder in größeren überregionalen salafistischen Organisationen, sondern in kleinen konspirativen Zirkeln und vor allem im Internet statt.


      VS-Bericht; S. 195
      https://www.verfassungsschutz.de/embed/vsbericht-2018.pdf


      ... aber alle Muslime mit Extremisten gleichzusetzen ist einfach falsch.

      Und das hätte noch genau WER gemacht?


      Die meisten wollen friedlich mit uns zusammenleben.

      Die meisten wollen vor allem nicht in den "failed states" leben, die ihre reaktionäre und faschistoide Ideologie erst geschaffen hat. Gelle?


      ... viele Muslime, die ich kennengelernt habe, auch in der Moschee, sind sehr nett und an einem Austausch mit uns interessiert.

      Stimmt!
      Zumindest solange dieser "Austausch" ein vorwiegend pekuniärer ist und die Richtung des Austausches stimmt.


      [...]
      "Hinter scheinbar harmlosen Kulissen"? Welche meinst Du?


      https://vunv1863.wordpress.com/category/unterwanderungsstrategien


      Du solltest Deine knappe Zeit besser nutzen ...

      NOCH bestimme ich über die Verwendung meiner Zeit selber.

      MfG
      Grosser-Uhl

      Und 'nen schönen Gruß von meinen Blaustirn-Amazonen: Die erkennen in Ihnen einen Seelenverwandten.

      Löschen
    8. Sorry Herr/Frau Grosser-Uhl, ich lebe gerne in Deutschland. Ich trinke gerne mal etwas Alkohol (gelegentlich auch Raki), esse Spare-Rips (vom Schwein, wie sie vielleicht wissen). Wo ist Ihr Problem? Dass ich manche Mitglieder/Besucher der IGMG-Moschee sympathisch finde, andere aber auch nicht? Dass ich Politiker von der SPD oder den GRÜNEN, welche die IGMG besuchen nicht als Idioten bezeichne wie Sie?
      Für den "freundlichen Gruß" bedanke ich mich allerdings. Ist für mich als "linksversifften Gutmenschen" ein Kompliment. Hier mal ein Zitat von einem großatigen Künstler, Noel Gallagher: "It´s all about Love & Peace". In diesem Sinne....Viele Grüße...

      Löschen
    9. Es heißt natürlich "großartiger Künstler"...

      Löschen
    10. Sehr geehrte(r)/Herr/Frau Grosser-Uhl,
      Sie sind schlauer als ich, haben offensichtlich einen weit höheren IQ wie ich, welchen ich niemals erreichen werde. So what. Ihre Polemik ist beeindruckend, ja wirklich. Ich bin nur ein einfacher Arbeiter der Interesse an der Thematik hat. Ihre "Blaustirn-Amazonen" (wer sind diese überhaupt? Dein Harem?) scheinen ja imaginär zu sein (schon mal Neuroleptika probiert?). Ich bin ein/e einfache/er Frau/Mann mit eigener Meinung. Punkt. Doch auch wenn ich vielleicht "einfach gestrickt" oder dumm bin, habe ich das Recht auf eine eigene Meinung. Das Ist Demokratie. Verstehst du Das? Oder bist Du (ich lasse das "Sie" jetzt mal weg) so verblendet von der AFD-Rhetorik? Von wegen "Merkel muss weg!". Ich kenne viele Muslime, die, meiner Meinung (sorry, auch die Meinung eines dummen zählt in einer Demokratie) nach, das Grundgesetz achten und gerne in unserer Gesellschaft leben, welche nur an einem friedlichem Miteinander interessiert sind. Du nicht? Dann zieh in Deinen Krieg. Hass hat nie etwas positives hervorgebracht. Die IGMG mit ihren Besuchern gleichzusetzen, zb, ist vollkommen albern. Es gibt dort betende Muslime, welche weder politisch noch religiös bekehren möchten. In diesem Sinne...Gruß Micha

      Löschen
    11. "Sehr geehrte(r)/Herr/Frau Grosser-Uhl,
      Sie sind schlauer als ich, haben offensichtlich einen weit höheren IQ wie ich, ..."


      Sehr geehrte(r) User*In "Micha",
      die Lektüre Ihrer Kommentare hier im Blog legt nahe, dass das wohl keine große Leistung ist. Ich bin ergo nicht stolz darauf!

      "[...]
      Ich bin nur ein einfacher Arbeiter der Interesse an der Thematik hat."


      Hmm, die blogeigene Suchfunktion skizziert Sie als abgebrochenen Soziologiestudenten mit äußerst gespanntem Verhältnis zur Wahrheit, dafür aber einer starken Affinität zu (zumindest) verbaler Gewalt und, entgegen Ihrer wiederholten eigenen Bekundung, exzessiver "Hate-Speech".
      Und: 'Interesse' ersetzt nicht 'Informiertheit', sollte aber Anreiz sein, letztere zu erlangen.

      "Ihre "Blaustirn-Amazonen" (wer sind diese überhaupt? Dein Harem?) ..."

      Iwo, viel interessanter. Wiki weiß z.B., dass Amazona aestiva ...
      - "... in der Lage sind, Laute zu imitieren. Etwa indem sie ein „Herein“ rufen, wenn es an der Tür klopft oder einen Namen rufen, wenn das Telefon klingelt. Situationsbezogenes Sprechverhalten kommt bei dieser Art vor. Blaustirnamazonen können menschliche Worte und Töne ihrer Umgebung – etwa ein Handyklingeln – nachahmen."
      https://de.wikipedia.org/wiki/Blaustirnamazone

      (Was natürlich nichts daran ändert, dass selbige trotzdem nur nachplappern was man ihnen oft genug vorgekaut hat. Kommt Ihnen das bekannt vor?)
      Aber dass Sie mir zutrauen, 'meinen Harem' mit Wasser und Hirsekolben zu ernähren, wäre schon fast eine Beleidigung (wenn die Unterstellung nicht gerade von Ihnen käme). Tztztz ...

      "... scheinen ja imaginär zu sein ..."

      Iwo! Die sind so real, dass ich denen gerade strengstens nahelegen musste, dass Sie kein Umgang für die sind (von wegen Grüße bestellen lassen und so ...). Schließlich haben meine 'ne hervorragende Kinderstube genossen!

      "... (schon mal Neuroleptika probiert?)."

      Iwo! Ich werde Ihnen doch Ihr Frühstück nicht wegessen.

      "... habe ich das Recht auf eine eigene Meinung."

      Aber ja!
      Und noch viel mehr: Sie dürfen nicht nur der Meinung sein, eine Ideologie, deren Anhängerschaft innerhalb nur zweier Jahre um 15% gewachsen ist, sei "zerschlagen". Sie dürfen diese Meinung sogar, so bestimmt es unser GG : ...

      https://www.gesetze-im-internet.de/gg/art_5.html
      Art 5 GG
      (1) Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten [...]


      ... in Wort, Schrift und Bild frei äußern und verbreiten!
      (Und ich dürfte natürlich der Meinung sein, jemand der eine solche Meinung vertritt, habe nicht alle Latten am Zaun. Gell? Würde ich aber niemals in Wort, Schrift und Bild äußern und verbreiten. Ehrlich!)
      Und dann folgt unmittelbar im selben oben zitierten Satz noch ein weiteres Grundrecht, das für die Bildung einer fundierten Meinung essentiell ist, kolloquial oft als 'Informationsfreiheit' bezeichnet:
      Art 5 GG
      (1) [...] und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten.[...]


      Warum nutzen Sie dieses Recht nicht? Ich habe Ihnen doch exemplarisch einige Quellen genannt. Es könnte Ihrer Meinungsbildung eine solide Basis bieten.
      Andererseits: Dass 'meinungsstark' nur selten mit 'kenntnisreich' korreliert, ist ja hinreichend bekannt:
      Je weniger jemand weiß, um so geringer sind seine Zweifel an der Richtigkeit der eigenen Meinung.
      (Nennt sich "Dunning-Kruger-Effekt", Wiki weißmehr darüber.)

      "Das Ist Demokratie. Verstehst du Das?"

      Aber ja! Das exakte Gegenteil von Religion. Verstehen Sie das?

      In diesem Sinne...Gruß
      Grosser-Uhl

      Und: Nein, die Grüße von den Amazonen werde ich nicht ausrichten, seelenverwandt her oder hin. Wer weiß, was das mit Ihrer Phantasie sonst so anstellt!

      Löschen
    12. Wie geschrieben: "It´s the Internet, stupid". Glaube nicht alles, was du so liest. Deine Internetlinks sind insofern uninteressant für mich, da sie nicht das reale Leben wiedergeben. Das sind irgendwelche "Think-Tanks", welche sich etwas "zusammenschwurbeln".
      "Hate-Speech" hast Du verwendet, als Du Carsten Sieling und auch einen Grünen Abgeordneten der bremischen Bürgerschaft als "IDIOTEN" bezeichnet hast.
      Ich nutze Dein beschriebenes Recht nicht, da ich die Verwendung von Links zu zweifelhaften Studien nicht seriös finde. Sie sind oftmals irreführend und einfach falsch. Ein Besucher der IGMG ist nicht deren Vertreter (was politische und Ideoligische Inhalte betrifft) sondern einfach nur ein Besucher und gläubiger Muslim.
      So, stupid, dass Du die Suchfunktion für meinen, angeblichen, Lebenslauf in Anspruch nimmst, zeigt mir nur, dass Du besessen von Dir und deinem Intellekt bist. Arrogant möchte ich schreiben, überheblich und selbstverliebt trifft es aber auch ganz gut.
      Deine Einstellung zum Islam ist mehr als grenzwertig, Du unterstellst Muslimen etwas, was nur die wenigsten von diesen wollen: Einen Allmachtsanspruch. Lerne mal Muslime kennen, spreche mit Ihnen und versuche deren Lebenswirklichkweit zu verstehen. Ist Dir wahrscheinlich zu kompliziert. Dann müsstest Du Deine AFD-Komfortzone verlassen. Ist ja auch so leicht: Muslime? Schlecht. Deutsche Nationalisten: Toll. In diesem Sinne: Lasse es einfach, stupid. Ich halte es noch immer wie Noel Gallagher: "It´s all about Love & Peace". Um mehr geht es in diesem Leben nicht. Zusammenleben, Frieden und Liebe für alle. Du bist disqualifiziert, lass Deine Amazonen Dir einen Hanftee zubereiten. Macht friedlich und entspannt ungemein.
      In diesem Sinne....Alle Gute und Tschüß, für immer. Mit intoleranten Idioten mag ich nicht mehr diskutieren, ist mir zu ...bäh...

      Löschen
    13. Danke Georg, ich klau' mir den mal.
      Hier passt er besser

      Löschen
  5. m.tagesspiegel.de/berlin/der-jugendwiderstand-ist-am-ende-maos-schlaeger-aus-berlin-neukoelln-loesen-sich-auf/24440442.html?fbclid=IwAR06bIzsJbrmN8DAbKp2IXJ09cX5LSrjqOd312qr-00Rml3QnNY4hOL-0-M

    AntwortenLöschen
  6. @ H.Grosser-Uhl
    Sollte Dir irgendetwas an meinen Aussagen Schleierhaft vorkommen: It´s the Internet, Stupid. Nichts ist wie es ist. Lerne mal von besseren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "@ H.Grosser-Uhl
      Sollte Dir irgendetwas an meinen Aussagen Schleierhaft vorkommen: ..."


      Nein, nein, alles im grünen Bereich! Es bedurfte Anfangs nur Ihrer exakten Kategorisierung, danach waren keine Fragen mehr.
      (Nur das mit dem "Schleierhaft": Den Begriff sollten Sie unbedingt und unverzüglich aus Ihrem Sprachschatz tilgen (auch wenn der dann noch überschaubarer wird): Das grenzt ganz hart an "antimuslimischen Rassismus". Jawoll!)

      "... It´s the Internet, Stupid. "

      Oh no! It's the stupidity, dear user 'Micha'.

      "Nichts ist wie es ist."

      Alles ist, wie es ist. Darum ist es ja so.
      Aber vieles ist nicht so, wie es gerne sein möchte oder auch nur erscheinen will. Gell, User 'Micha'?

      "Lerne mal von besseren."

      Ist vor langer Zeit intensiv geschehen. Heute wäre das schwierig, da es kaum noch welche gibt:
      "The big evolutionary success of stupidity: She grows and grows."

      Löschen
    2. Ich wollte ja eigentlich gar nicht mehr antworten. Aber Ist es Dir nicht peinlich? Dein infantil anmutendes Antwortbild mit dem Esel (oder ist es ein Pferd?), fremdschämen pur, sorry. Dass Du beim Namen Rackete Schnappatmung bekommst, das hätte ich mir fast denken können. Aber dass Du dieses, hier, mit "hate-speech", so rumposaunst ist auch nur eins: Peinlich. Frau Rackete mag naiv sein, ja. Aber sie hat das Herz auf dem rechten Fleck und benennt Ihre Beweggründe glaubwürdig und auch, so meine zumindest ich, sympathisch. Schau Dir mal die Grenzen in Afrika an: Alle wie mit einem Lineal gezogen. Warum? Tja, warum nur? Mach Dich mal in Sachen Kolonialismus schlau. Aber wem schreib ich das, einem selbstverliebten Afd-Anhänger? Einem Nationalisten? Wer weiß das schon.

      " "Lerne mal von besseren."

      Ist vor langer Zeit intensiv geschehen. Heute wäre das schwierig, da es kaum noch welche gibt:..."

      Dieses Zitat sollte sogar Dir selbstverliebten Gockel peinlich sein...Findest Du Dich wirklich für so gut, toll, interessant oder gar relevant? Glaubst Du Frau Rackete, welche momentan wirklich relevant für gesellschaftliche Fragen ist, nimmt Notiz von Dir. Glaubst Du außer den 10, 100 oder vielleicht tausend Lesern dieses Blogs nimmt irgendjemand Notiz von Dir? Wirklich? Oder bist Du eher eine arme Seele, welche im Netz gerne gegen Muslime wettert, warum auch immer? Bist Du einsam? Ohne Freunde? Ok, dann habe ich eher Mitleid mit Dir. Ansonsten: (Verbal) aggressiv bin ich nur wenn gegen religiöse, sexuelle etc.... Minderheiten geschrieben wird bzw. bei Rassismus. Du kippst nur Öl ins Feuer und dabei ungemein peinlich (siehe Deine letzten Postings, welche an mich gerichtet waren). Fremdscham pur, muss mich immer noch schütteln.

      Löschen
    3. "Ich wollte ja eigentlich gar nicht mehr antworten. Aber ..."

      ... aber wie wir wissen und wie auch in der Diagnostik zu ICD-F60.31 als kennzeichnendes Symptom beschrieben, ist das Handeln von Menschen mit emotional instabiler Persönlichkeitsstörung, Typus Borderline, von abrupten Stimmungsschwankungen und unberechenbarer Impulsivität gekennzeichnet. (Neben einer oft komorbiden exzessiven Distanzlosigkeit.)
      Da vergisst man schon mal seine Vorsätze von gerade eben, gell?

      Und hier habe ich die Lektüre des neuerlichen Ergusses eingestellt, da ich schon zu Beginn des letzten endgültig zu dem Schluss gekommen bin, dass ein Tropf, der eine dynamisch wachsende Ideologie für "zerschlagen", das Bundesamt für Verfassungsschutz oder gar eine Sigrid Herrmann-Marschall für einen "think-tank" und einen Verfassungsschutzbericht für eine "zweifelhafte Studie" hält, ...

      Wiii..iihihihi...

      ... nicht einmal mehr amüsant und ein wie auch immer gearteter sinnvoller Austausch offenbar nicht möglich ist.

      Lieber User "Micha", Sie meinten vor einigen Kommentaren, mir eine Therapie mit Psychopharmaka empfehlen zu müssen. Ich kann Ihnen im Gegenzug nur raten:
      Lesen Sie nicht nur die Beipackzettel, sondern nehmen SIe die verordneten Medikamente wirklich ein. Gerade die von Ihnen erwähnten 'Neuroleptika' werden sehr vorteilhaft gegen Wahrnehmungsstörungen eingesetzt!

      Löschen
    4. Ich nehme, zum Glück, keine Psychopharmaka, empfehle sie jedoch wenn es nötig ist, wie bereits geschehen. Können manchmal helfen, nicht immer, klar, aber eine richtige Medikamenten-Einstellung kann Menschenleben retten. Glaub es mir. Mit Dir ist ein Meinungsaustausch, was mich betrifft, nicht möglich.
      Also hab ein gutes Leben, Herr/Frau Grosser-Stuhl.

      Hier mal ein Link zu einem tollen Künstler mit Herz. Schau Dir das Video gerne an, oder lass es:

      https://www.youtube.com/watch?v=1diWKZWnweE

      Löschen
  7. Edit: Muss mich verbessern (Ja, ich habe viele Fehler, bin alles andere als perfekt, manchmal auch ne Dumpfbacke mit Aussetzern oder nicht ganz durchdachten Beiträgen!). Verbal (oder besser schriftlich) bin ich lediglich aggressiv wenn es gegen Minderheiten, Rassen, Nationen, Religionen oder behinderte Menschen geht.
    Herr/Frau Grosser-Stuhl findet sich ganz toll, mag keine Muslime/Frau Merkel/Grüne/Linke/Politiker der SPD (siehe Carsten Sieling). Wen mag er überhaupt? Björn/Bernd Höcke? Alexander Gauland? Alice Weidel? (Ach, nee, die ist zwar rechts, aber lesbisch, passt also nicht ins Bild), Thilo Sarrazin (Ach nee der ist zwar rechts, aber immer noch Mitglied der SPD, passt also auch nicht ins Bild). Wen mag Herr/Frau Grosser-Stuhl eigentlich? Mag er/sie mal Stellung beziehen? Nenne doch mal dein Roß und deinen Reiter, warum eigentlich nicht? Dieses Rumgeschwurbel ist einfach nur nichtssagend.
    Gruß aus dem "linjksversifften" Bremen. Wo wohnst Du eigentlich? In Sachsen?

    AntwortenLöschen