Donnerstag, 28. August 2014

ZDFinfo - Ist der Islam gefährlich?

Gut versteckt auf ZDFinfo wurde gestern eine Diskussionsrunde mit dem Titel "Ist der Islam gefährlich?" gesendet um welche es schade wäre, wenn sie ungesehen im Fernsehsendung-Friedhof vergraben werden würde, weshalb ich sie hier verlinken möchte, auf dass sie den ein oder anderen Blick wert sei:

http://blog.zdf.de/zdflogin/2014/08/28/sendung-zum-thema-ist-der-islam-gefaehrlich-verpasst/

Nein, viel Neues gab es nicht, jedoch zeigte es gut den Zustand der hiesigen Islamdebatte, welche sich bis zum gnädigen Einschlag des nächsten Riesenmeteoriten wohl auch weiterhin im Kreise drehen wird, weiß die eine Seite ja etwas, was die andere partout nicht wahrhaben möchte, wobei ich es als äußerst interessant erachte, dass die Gruppe der Realitätsverweigerer prinzipiell von Susis und Kai-Uwes vertreten wird, welche prinzipiell all den Hameds und Ahmads die Kompetenz über sich selber absprechen. Ja, das hat etwas Skurriles und so erklärt der Regenwurm wohl auch der Amsel bald das richtige Trällern. Oder auch der Nacktmull dem Zackenbarsch dessen Unterwasser-Atemtechnik.

Letzteres tat gestern Frau Khola Maryam Hübsch, welche ihre Art der Glaubensinterpretation als die der islamischen Weltmehrheit präsentierte, sinds ja nur eine Handvoll verirrter Schafe, die da durchs Radikalgebüsch meckern und sich in des Andersdenkenden Garten in reißende Wölfe verwandeln. Nun glaube ich der Dame durchaus, dass für sie ihre Religion eine friedliche ist, und ich denke auch, dass viele, viele ihrer Geschwister dies ähnlich handhaben, allerdings vergisst sie dabei, dass sie dies eher weniger einem heiligen Buch zu verdanken hat, sondern der hiesigen Gesellschaft, welche die Zwänge der göttlichen Obrigkeit vor langen Zeiten ins Privatleben protestiert hat - Sie ist also nicht dank der Religion so wie sie ist, sondern dieser zum Trotz.

Nun will man derartiges natürlich nicht wahrhaben, ist das Wort Reformation ja ein übles Schreckgespenst, und man verleugnet, was in unseren Breitengraden bei vielen schon in den Köpfen geschehen ist, indem man einen reinen und blitzsauberen Ursprung klöppelt, der so zwar nie war, aber eben sein sollte. Es mangelt an Mut und man benützt deswegen Krücken wie das folgende Kitsch-Filmchen,...

https://www.youtube.com/watch?v=EqxKsraGpKo

....wofür man zurecht nur ein Schmunzeln erntet und zwar ein ungläubiges obendrein, fragt sich unsereins ja, ob man geistig wirklich schon so sehr im Paradies ist, dass man das irdische Dasein komplett ausblendet.

Wie? Auch ich sehe den Islam also als grundsätzlich böse an? Mitnichten, jedoch sind Menschen in allen Gruppierungen nunmal schlecht und gut, selbstlos und verdorben, friedlich und mörderisch, weswegen es auch eine saubere Ideologie niemals gab und niemals gibt, und dies auch nicht zu Mohammeds Zeiten. Will man im Hier und Jetzt nun etwas verändern, dann muss man dieser Wahrheit endlich ins Auge blicken, selbst wenn es schmerzhaft ist, spielt man sonst den Radikalen ja mehr in die Hände als jeder Hassprediger. Oder anders gesagt: Wer nach Vorne schreiten will, der muss auch den Blick in diese Richtung wenden, stolpert er ja sonst über die Floskel-Knüppel, die ihm andere zwischen die Beine werfen. So wie gestern Fr.Hübsch. Im tiefen Tümpel der Schönfärberei ertrunken. Wobei....eigentlich war ja Aiman Mazyek als Gesprächspartner vorgesehen, aber der ist wohl wiedermal vorm Spiegel eingeschlafen.

Guten Tag

PS.: Ja, auch Ska Müller von den Grünen war da, jedoch erübrigt sich zu ihr jegliches Wort, hätte ja der Brombeerbusch aus meinem Garten mehr zu diesem Thema beitragen können. Außer vielleicht, dass es auch rechte Extremisten gibt, weswegen man sie - Parteiliniengetreu - nur mehr zum Thema "Sind Nazis gefährlich?" einladen sollte.


Mittwoch, 27. August 2014

Deso Dogg - Grüße an die Oma und Widersprüche in der Ummah

https://www.youtube.com/watch?v=NmN59B3Bitg

Ja, da wird sie sich wahrhaftig freuen, die Oma, vor allem über das "stumme" Messer mit dem Männchen Köpfe abschneiden möchte, und auch über das Kind, das man für seine blutigen Zwecke missbraucht, wird sie in lautes Entzücken ausbrechen, ist der Deso ja sicherlich der Stolz der ganzen Familie......wenn die denn alle blöd sein sollten.

Wie? Er grüßt die Ummah und nicht die Oma? Pardon, da hab ich wohl etwas falsch verstanden, wobei mir dies verziehen werden sollte, spricht die Salafibande ja zwiespältig, weswegen man sich über den Sinn des Gebrüllten nur schwerlich sicher sein kann, und dies sieht man auch an dem folgenden Video, das ein heimischer Voglianer ins Netz gekotzt hat:

https://www.youtube.com/watch?v=z8292PrBN5s

Ja wie jetzt? Tötet man nun, oder nicht? Lügt der Deso gar? Zählt ein schweigendes Brotmesser nicht? Und sind dem Abu Dummschwätzer die Angriffe gegen die hier lebenden Yesiden entgangen? Oder ist er nur des Lesens nicht mächtig:

 http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/naher-osten/auseinandersetzungen-in-herford-glaubenskrieg-erreicht-deutschland-13085857.html

Widerspruch um Widerspruch, weswegen der Abu Cuspert im obigen Video doch seine Oma gegrüßt haben könnte. Vielleicht ist die aber taub. Wenn Gott gnädig war. Und kein Kind im Ohr pappt, sitzt dieses ja ohnehin schon auf der Mörder-Rückbank. Leider.

Guten Abend


Bladi Haji - der Möchtegern-Gotteskrieger von der wirren Gestalt

Manch einer mag sich fragen wie er denn so aussieht, der edle Recke in der Kaftanrüstung, welcher bis zum ritterlichen Köpfefliegen durchs Gemüse apfelschimmelt, und ich möchte Ihnen nun Bladi Haji alias Bladi Parra alias Abu Dharr (<-- der Trend geht mittlerweile zum Drittnamen) vorstellen, ist er ja ein gutes Beispiel für die Möchtegern-Gotteskrieger der heutigen Zeit:

video
video
video



https://www.facebook.com/bladi.parra?fref=photo

Ja, das süffisante Spiel mit den Wörtern ist wahrlich sein Ding, genauso wie in Kindersocken und mit Rotzfetzen berüstet in die Kamera blicken...



...und auch vor dem Anwärmen von Bernhard Falks Glatzenschutz scheut der mutige Blö...Pardon...schxxxx Freudsche Tastatur...Bladi nicht zurück,...



....allerdings erst, nachdem er den "böhrenden" Nachbarn "gequelt" hat, diesen "Idoten":



Wie? Nein, leicht hatte er es wohl nie im Leben, genauso wie wohl auch die meisten der anderen Abu Diarrhoes im Sandkasten nur einsame Burgen bauten, jedoch sieht er nun - wie die Amons und Rudolfs vor 80 Jahren - seine Zeit gekommen, brauchts ja nun endlich keine Intelligenz mehr und nur der Wille zu absolutem Gehorsam ist angesagt, wobei dabei natürlich auch eine Prise Sadismus nie schaden kann, ist einem SuperSalafisten das Messer ja immer näher als die Vernunft.

Ich allerdings weiß jetzt zumindest, was das Wort Sham bedeutet, ists ja eine Abkürzung für "Super-Hirnlosen-Arschgeigen-Meeting". Wenn man dies gleich gesagt hätte, dann hätte der Rest der Welt angemessen darauf reagieren können. Mit einer Mauer, einem Dach, Gitter vor den Fenstern und einem riesigen Schloss an der Gottesstaat-Haustür. Und natürlich mit einem Schild:



Nur dort kann ein Depp auch ein echter sein.

Guten Tag


Dienstag, 26. August 2014

Pierre Vogel - für die ISIS, aber nur wenn keiner hinsieht

http://www.abendblatt.de/politik/deutschland/article131501793/Empoerung-ueber-Hamburger-Hassprediger-Vogel-wegen-Hotline.html



Ja, eine Frechheit ist dies allemal und zwar eine, die wiedermal zeigt welch Geistes Kind der Vogel Pierre ist, jedoch ist die obige Aussage zudem noch ein Widerspruch zu seiner verkrampften ISIS-Distanzierung,...



....welche aber ohnehin nur als schriftgewordener Sand für unsere Kuffaraugen dienen soll, lässt er deswegen ja  auch Aufrufe zum Kopfabschlagen auf seiner Seite zu,...




...während er Kritikern das Wort verbietet:



Alles beim Alten also beim selbsternannten Mohammed-Fake...Pardon...Friedensaktivisten,...



....liebt er ja nur, wer auch ihn liebt. Und seine Lügen, allerdings bleiben dann eben nur die Blöden. Aber er hat ja sonst nix. Arme Sau.

Guten Abend


Von mordenden Rappern und Puppen-köpfenden Kindern

2 Wochen habe ich nun versucht mich von jeglicher islamistischen Schlagzeile fernzuhalten, jedoch ist mir dies nicht ganz gelungen, war und ist der Mord an dem Journalisten James Foley ja in aller Munde, und so will auch ich mich in meinem ersten Beitrag nach der Urlaubspause damit beschäftigen, scheint man den geistig-abnormen Messerschwinger ja identifiziert zu haben:

http://www.focus.de/politik/ausland/hinweise-im-fall-foley-henker-identifiziert-england-verdaechtigt-ex-rapper-jihadi-john_id_4081397.html

https://www.youtube.com/watch?v=R3T_aEny1CE

Abdel-Majed Abdel Bary alias Jihad-John - ein junger Mann, dessen Geschichte zig anderen gleicht, wollte er ja so gerne ins imaginäre Ghetto, welches ihm ungere(s)chterweise (<--das "s" ist für die heimischen Pseudo-Favelianer, auf dass auch diese den Text lesen können) durch das Vorhandensein des elterlichen Mammons verwehrt wurde, was ihn wiederum zur leichten Beute von Hasspredigern wie einem Anjem Choudary machte, lässt sich eine leere Birne ja leicht mit allerlei Müll füllen:

http://www.blick.ch/news/ausland/journalisten-killer-bary-vom-reichen-rap-bubi-zum-is-schlaechter-id3078260.html

http://www.heraldsun.com.au/news/victoria/london-hate-preacher-anjem-choudary-indoctrinates-melbourne-muslims/story-fni0fit3-1227036582156?nk=f9d159a4b2896457529b8f3864623575 

Auch hierzulande laufen Jihadistenkarrieren nach dem gleichen Muster ab, wildern ja auch ein Nagie und ein Vogel im Heer der orientierungslosen Gangsta-1Cents, so war ein Arid Uka ein glühender Anhänger des feisten Rotbartboxers und auch so manches LIES!-Schmalzbrot liegt mittlerweile mumifiziert am ausgedörrten Sham-Acker, wobei letzteres für die selbstverliebten Sektenführer keinen Verlust darstellt, ist der Killer-Nachwuchs dank Politik-Irrlichtern wie einem Ralf Jäger ja gesichert:

http://www1.wdr.de/themen/infokompakt/nachrichten/nrwkompakt/nrwkompakt30800.html 

http://www.deutschlandfunk.de/vorgehen-gegen-islamisten-martialische-sprueche-von.694.de.html?dram:article_id=294314 

Ja, das "Handeln" gelingt gerade ihm äußerst gut, weswegen in NRW mittlerweile die Anzahl der Salafisten auch explodiert:

http://www.rp-online.de/nrw/panorama/salafisten-ralf-jaeger-korrigiert-zahl-der-gewaltbereiten-anhaenger-nach-oben-aid-1.4252028 

Vielen Dank für diese Weitsicht. Und für die Korrektur der Verhältnismäßigkeit, steht ja bald neben jedem Gartenzwerg auch ein Pickelfressen-Jihadist im deutschen Vorgarten.

Apropos Windelpupser, übt man sich ja immer früher in den wirklich wichtigen Handfertigkeiten des Lebens, und ich möchte Ihnen nun ein Video zeigen, das mir den Blick in die Zukunft doch leicht vergällt:




Das Video lässt sich hier nicht richtig einbinden, deswegen hier ein Link zum Download (0,5 MB):

http://www38.zippyshare.com/v/3401245/file.html


Lassen wir also alles am besten so wie es ist, dann wird garantiert alles gut. Die Frage ist nur wann.Und vor allem für wen.

Guten Tag



Sonntag, 10. August 2014

Urlaub für den Georg und eine Hausaufgabe für die Ummah

So, genug Flaschen gesammelt (<---Vorwurf meiner salafistischen Leser) und darunter waren derartig viele mit Bügelverschluss, dass ich mich nun in die zweite Hälfte meines Sommerurlaubs verabschiede, welcher mich für 2 Wochen ins Land des Frauen-nicht-Lächelns führt, allerdings möchte ich all die jammernden Jung-Abus und Umms nicht unbeschäftigt lassen, weswegen ich eine kleine Hausaufgabe dalasse:

http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/umfragen/id_70536422/knappe-mehrheit-der-deutschen-sieht-islam-nicht-als-teil-deutschlands.html

Warum denkt Ihr ist dies so? Sinds nur die bösen Medien, die dafür verantwortlich sind, oder hat eventuell der folgende Blogger recht und ist dessen Artikel gar auf den Zustand der gesamten islamischen Welt anwendbar?:

http://historianil.wordpress.com/2014/08/05/a-song-of-is-and-fire/

Ich bin gespannt auf die Antworten (welche natürlich auch weiterhin hier freigegeben werden) und werde die Lektüre freudig am hautgrillenden Strand mitverfolgen ( < --- mir fielen auch ein paar leere Bierkisten vor die Füße, weswegen ich mir ein Smartphone mit Flatrate gönnen konnte), auf dass sie mich beim bruzzeln ergötzen mögen. Artikel gibts hier wieder ab dem 26.August. Möge die Sonne mit Ihnen sein und bleiben Sie mir gewogen.

Guten Tag


Freitag, 8. August 2014

Pierre Vogel und das Gewäsch von Gestern

Wirklich gut scheint es um Pierre Vogel nicht zu stehen, ist er ja mittlerweile so verzweifelt, dass ihn sein Gewäsch von gestern nicht mehr wirklich interessiert, weswegen er nun zwecks Anhängerrekrutierung filmtechnisch den Boxsack wieder vom Speicher holt:


video










https://www.facebook.com/photo.php?v=717709264975476&set=vb.156282771118131&type=2&theater

Ja, sowas freut das kleine Assi-Herz und man träumt von allen möglichen "Gegnern", welchen der Pierre eine aufs Maul hauen soll, wobei natürlich auch die Yeziden wiedermal als Opfer herhalten müssen, muss ja alles niedergeprügelt werden, was den pubertierenden Sitzenbleibern nicht in den Kram passt. Gelöscht wird dies nicht, weswegen man annehmen kann, dass auch dem Vogel derartige Haudrauf-Wünsche nicht unsympathisch sind, jedoch möchte ich hier etwas anderes aufzeigen, sprach der eitle Prediger ja vor 2 Jahren noch so zum Thema Kampfsport:

https://www.youtube.com/watch?v=lgJfqDlHCUk

Auffallen tut dieser Widerspruch nur einem einzigen, jodeln ja alle anderen im Testosteronwahn, welchen der Sektenchef zu nutzen versucht, hören ihm ja nur mehr ebendiese Gröllbolzen zu, weswegen er diesen auf deren Niveau in Dackelaugenhöhe entgegenkommt. Ja, dies ist armselig und entlarvend obendrein, wobei....wo sind eigentlich wiedermal meine 100 Euronen, die er jedem, der ihn beim Lügen ertappt, als Belohnung überreichen möchte? Legs bitte zu den anderen Scheinchen, die Du mir schon schuldest, Pierre. Und weiter so, hab ich ja bald meine Villa auf Bora Bora zusammen. Dem neuen Propheten sei Dank.

Guten Abend und einen schönen Samstag