Mittwoch, 15. Mai 2019

Sehr geehrter Verfassungsschutzgauleiter zu Sachsen

https://www.lvz.de/Region/Mitteldeutschland/Saechsischer-Verfassungsschutz-erwaehnt-wirsindmehr-Konzert-als-linksextremistisch?fbclid=IwAR0ZSyi9-h_R9utVDLrRl5MMNmN5wJFROaq_orhI8MC06czNY5uGj91ljKI

Sehr geehrter Verfassungsschutzgauleiter zu Sachsen,

ich hoffe, dass Sie diese dringende Depesche in der Wolfsschanze erreicht, auch wenn die antifaschistischen Truppen schon vor den Leipziger Toren ihre Humanistenorgeln abfeuern, dass es die handgeklöppelten Schindeln von der Datscha würfelt, aber ich würde nicht die Runen werfen, wenn es nicht um unser aller Zukunft gehen würde.

Mit Besorgnis habe ich festgestellt, dass wir, der Stamm der Schrumpfgermanen jenseits der zerstörten Mauer (kurz SGJDZM...falls es nicht aufs Käppi passt, geht natürlich auch SS - Schrumpfgermanen-Sachsen),  kurz vor der Ausrottung stehen, weswegen ich Ihre Bestrebungen, bis zum letzten Mann gegen die antideutschen Feinde zu kämpfen, mit Verzückung zur Kenntnis genommen habe. Ich bin voll auf Ihrer Frontseite und betanke gerade den Fieseler Storch von Großtante Hanna, damit ich mich im Endkampf gegen die barbarischen Horden neben Ihnen in den kuscheligen Graben werfen kann, auf dass wir zusammen das letzte Bollwerk gegen den Houten-Plan und die dazu gehörige Umvolkung stellen, und zäh wie Leder gegen den gemeinsamen Feind vorgehen können.

Leider muss ich Ihnen jedoch mitteilen, dass auch dieses Mal die Armee Wenck nicht kommen wird, genausowenig wie der Steiner, aber auf diesen Vogelschiss war ja noch nie Verlass, weswegen Sie schon Recht getan haben, und die stolzen Mannen vom 3.Weg in Plauen aufmarschieren ließen, auch wenn das mit der Windhund-Schnelligkeit noch einiger Arbeit bedarf. Wahrscheinlich zuviel von der Panzerschokolade genascht, diese Lümmel...

Nein, nie wieder, ich betone, NIE WIEDER, wird uns jemand ins Gesicht filmen, wenn wir nur ganz fest zusammenstehen, so wie damals, als wir siegreich die Feldherrnhalle belagerten. Und Stalingrad einnahmen. Und Nordafrika! Und morgen ganz Sachsen! Ich verspreche es...sonst will ich Meier heißen! Oder Elser...

Gez.
Georg E. Uhrenbeauftragter

PS.: Und lassen Sie bitte die Suche nach Fegelein. Der kommt nicht mehr. Garantiert nicht.



Dienstag, 14. Mai 2019

Wenn das Böse sich als das Gute tarnt...

Wissen Sie, was mich wahnsinnig macht? Meine Feinde meinen jetzt sicher, dass man da nichts mehr machen muss, deswegen möchte ich umbessern auf "noch wahnsinniger macht", bin ich ja ein netter Georg, und jeder soll sich hier gleichauf un...Pardon...wohl fühlen...wo waren wir? Ja, genau, was mich so richtig aufregt? Wenn das Böse sich als das Gute tarnt, und so mancher, der bei der Hirnausgabe gerade den Klodeckel wärmte, dazu auch noch vor Wonne schluchzt. Das lässt meine Halsadern auf Armdicke schwellen, und ganz besonders borsten sie, als mir der folgende Tränendrücker aus dem türkischen Schmierblatt Yeni Safak ins Äuglein sprang:

https://www.yenisafak.com/en/video-gallery/life/two-homeless-kids-share-food-in-turkey-2200338

Na, ist das nicht herzerwärmend? Sind die nicht süß? Wie sie da so auf den schmutzigen Stufen hocken? Soooooo lieb! Da hau ich doch gleich alle meine Katzenvideos in die Tonne, so beschluchzt bin ich...wobei...warum hocken die eigentlich da? Im Dreck? Warum müssen Kinder überhaupt auf der Straße leben? Und weswegen  freut sich da drüber eine Zeitung, die der linientreuen Albayrak-Gruppe gehört, also einer Familie, die zu einer der reichsten der Türkei gehört? Und was kommt als Nächstes? Ein heulender Wurstsemmelwurf aus einem heruntergekurbelten Maserati-Fenster? Ein einmaliges Anlecken an der Rollex? Ein Designer-Schuhputz-Angebot? Oder gar...ich halte diese Güte gar nicht mehr aus...ein 3-Sekunden-Gebet?

Wie? Die sind ja so böse, die da am Bosporus, endlich sagts mal einer? Mund zu, meine Damen und Herren, kommt ja auch der "Westen" gleich noch dran, also der Haufen, der sich für den Edelmut in Person hält. Und aus lauter Liebe immer mehr zu Parteien schwenkt, bei denen dem Adolf weiße Flecken auf der abgenutzten Uniformhose aufblühen würden. Vor allem bei den folgenden Kommentaren:








(Hannelore Eckardt....Roland Janik...Dmitrij Masur...Suchmaschinen sollen ja finden, nicht wahr?)

Auch die verkaufen sich gerade als Retter, wobei ich mich frage vor was? Der Intelligenz? Charakter? Vor dem gefräßigen Hirnwurm kanns nicht sein, wäre das ja so, als wolle einen ein Nacktmull vor zuviel Haarwuchs warnen...oder ein AfDler vor Judenhass...aber das ist so abwegig, dass das ohnehin keiner glauben würde...

https://www.spiegel.de/politik/deutschland/israels-botschafter-meidet-jeden-kontakt-zur-afd-wegen-haltung-zum-holocaust-a-1267007.html


Guten Tag






Mittwoch, 13. Februar 2019

Aufgedeckt! - Türkische Spione in der AfD

Ich bin erschüttert, ich kann kaum noch die Kafeetasse halten, so fertig bin ob der Entdeckung, die ich soeben gemacht habe, ist - Sie müssen jetzt stark sein - die AfD ja, laut Dr.Dr.Rainer Rahn, von Türken unterwandert:


  "..einer Hochzeit kommt im muslimischen Kulturkeis größte Bedeutung zu, denn sie markiert den Zeitpunkt, an dem die Frau ihre „Aufgabe“, möglichst viele Kinder in die Welt zu setzen, endlich in Angriff nehmen kann..."
https://www.facebook.com/afdrainerrahn/

Die türkische Frau, nur erschaffen, um Kinder in die Welt zu setzen...da haben wir den Windelsalat...aber....Moment...was sieht mein müdes Auge da? Einen Schwarzmeer-Uwe, der ins selbe osmanische Horn tutet?



Hahaaa!, da ist er, der Geburten-Jihad! Entarnt! Ich roch die Knoblauchschwaden ja immer schon unter der 4711-Wolke, Mehmet, aber nun ist es endgültig raus...da hilft auch keine Leberkässemmel. Ist sicher ohnehin nur getarnter Döner...mit extrascharf....Herr Junge...oder soll ich lieber Jünge sagen?

Guten Tag und Merhaba!





Donnerstag, 7. Februar 2019

Das endlose Leiden der Şule Çet

 https://www.suedkurier.de/ueberregional/politik/Mord-an-Studentin-Justizskandal-treibt-Tuerken-auf-die-Strasse;art410924,9817949?fbclid=IwAR245xw8rd5iqlIUTrY1dhEQ5tprvEqCcAD30mw4PDItrsx8XABpL8bJdkM


8 Monate sind seit dem Wurf bzw Sturz  mittlerweile vergangen, und nun kam es doch endlich zur Anklage gegen Çağatay Aksu und Berk Akand, welche - natürlich - alles bestreiten, man kann jedoch froh sein, dass sie es überhaupt auf die Anklagebank geschafft haben, so sind zwar alle Menschen gleich, Männer aber gleicher, vor allem, wenn Papi Geld hat.

Nun vermisse ich allerdings die internationale Berichterstattung, scheint es ja irgendwie kaum jemanden zu interessieren, was da gerade vor sich geht, weswegen ich nun die Last auf mich nehme, und von der Weltsicht jenseits des Bosporus berichte, wird dort ja unter anderem folgendes zur Entlastung der Angeklagten ins Felde geführt:

1. Sie trank Alkohol

2. Sie war keine Jungfrau mehr

3. Wer mit Männern freiwillig in einem Zimmer ist, der gibt seine Zustimmung zum Sex

4. DNA kommt beim Händeschütteln unter die Fingernägel...

5...oder bei der Berührung eines fremden Laptops...

6...oder beim Tanzen

6. Aufräumen ist -  nachdem jemand aus dem 20.Stock gesegelt ist - vollkommen normal

7...Gläser abwaschen auch.

8. Man kann aus dem Fenster springen, ohne auch nur einen einzigen Fingerabdruck zu hinterlassen...

9. ...und dies sogar fliegend über einen Tisch samt Backgammonspiel (man beachte das Tatortfoto im angefügten Link)...

https://www.posta.com.tr/sule-oldu-ama-sanki-odada-hicbir-sey-yasanmamis-gibi-temizlik-delili-2087215

Das Verfahren ist nun vertagt bis 15.Mai (ich werde Sie auf dem Laufenden halten). Um herauszufinden, ob Sule schon vor dem Aufschlag tot war. Und, ob ein Abdruck auf ihrem Hintern von Zähnen stammt....wenn ja, war sie wohl sehr wendig...Sorry, ich greife der Verteidigung vor...tut mir leid....mach ich nie wieder....

Guten Tag

PS.: Die Verteidigung hat übrigens angekündigt, dass sie eine Anklage gegen die Familie des Opfers einbringen wird. Wegen zuviel Wind um die Angelegenheit. Wie konnten sie nur....


















Mittwoch, 6. Februar 2019

Auf ein Wort...

Tagtäglich werde ich ja gefragt, warum ich kaum mehr über Islamisten schreibe, weswegen ich nun genau ein Mal darauf antworten werde.

1. Wir haben keine Islamisten-Partei im Bundestag, dafür aber einen als Demokraten getarnten Stoßtrupp, der die Verbrechen der 3.Reichs als Fliegenschiss abtut. Und von denen einige sogar den Holocaust anzweifeln. Mit Kornblumen-Ansteckern durchs Gemüse schlurfen. Und Menschen mit einem süffisanten Lächeln ersaufen lassen.

2. Bin ich ja von den Salafisten viele Müllkommentare gewohnt, die, der Patrioten, übertreffen diese aber noch um ganze Everest-Misthaufen. Und genau die, würden wieder genauso marschieren wie 1933. Im Gleichschritt in den Massenmord.

3. Ich kann menschenverachtende FB-Hühnerbrüstler nicht ab, das trifft auf Islamisten genauso zu, wie auf zwergarische Dauerempörte...zum Rest, siehe Punkt 1...

4. Lasse ich mir garantiert von niemandem vorschreiben, was ich zu texten habe...und ich lasse mir auch nicht von Wutbürgern zujubeln. Dies überlasse ich gerne Leuten, die so ihre Bücher besser vermarkten können, ich bin also begeistert, wenn der Blog so manchem nicht mehr zusagt, war er ja für genau Sie auch nie bestimmt....womit wir bei ...

5. wären....wem es hier gefällt: schön. Wem nicht: Ihr wisst, wo die Tür ist.

6. Kann darunter gerne kommentiert werden, es sollte sich aber keiner erwarten, dass ich dies in meine Entscheidungen einfließen lasse. Tu ich nämlich garantiert nicht.


Guten Tag

Ach...und 7... wer sich an Nazis anlehnt, der wird braun. Dagegen hilft nur eines: nicht anlehnen. Aber das werden manche wieder erst dann erkennen, wenn es zu spät ist. Man kann dann allerdings immer noch sagen, dass man von nix gewusst hat. Ging ja schon bei Omi und Opi durch....







Der Lügenbaron Henryk Stoeckl und die ersäuften Migranten

Es gibt viele Arten der Lüge. Der eine lügt, damit er niemandem wehtut. Der andere, weil er keinen anderen Ausweg sieht. Das ist nicht schön, zugegeben, aber es gibt auch noch eine 3.Art, die, die die zuvor genannten monströs in den Schatten stellt: Lügner, die auf anderer Leute Gräber tanzen, nur, damit sie einmal im Leben etwas darstellen können, und so begrüßen wir nun einen herausragenden Vertreter dieser Art, welcher auf den Namen Henryk Stoeckl hört (auch, wenn man zuvor gar nicht gepfiffen hat):



https://www.facebook.com/photo.php?fbid=253827228849430&set=a.159011664997654&type=3

Ja, diese Seenotretter, furchtbare Kerle...aber...Moment...sehen wir uns doch mal seine Hauptquelle an, das Berlusconi-Schmierblatt "il giornale":

http://www.ilgiornale.it/news/cronache/migranti-lallarme-dei-servizi-segreti-scafisti-cercano-1633201.html?fbclid=IwAR06pCwdd2QOYxHMBtKeMQdE1cUhcUM7A8EZs_PKxWvTu9syOhI1RqwT6Fs

Ich weiß ja nicht, ob der Stoeckl zu faul oder zu doof ist, ein Übersetzungsprogramm zu bedienen, aber da steht schonmal kein einziges Wort von dem, was er da oben schreibt. Ok, dann eben die "Freie Welt", vielleicht gibt es ja da nähere Auskünfte:

https://www.freiewelt.net/nachricht/durch-salvinis-grenzkontrollen-ist-die-migration-nach-italien-um-95-prozent-zurueckgegangen-10076928/?fbclid=IwAR0HmRAdGTCrnM5th1PgEVFIZgnUv3kChTWQPG0WX1fr89RNfpm5lf-HSrw

Ok, er tut sich also nicht nur mit der italienischen Sprache schwer, sondern auch mit der deutschen, ist da ja auch nichts zu finden. Dann google ich eben selber....wühle ich mich halt durch den braunen Sumpf...hab ja sonst nix zu tun...und schwupps...haben wir auch schon was....

https://www.legitim.ch/single-post/2019/01/30/Italienische-Politikerin-Werden-Migranten-vors%C3%A4tzlich-ers%C3%A4uft-um-das-Schleppergesch%C3%A4ft-zu-f%C3%B6rdern-Organhandel-Sklaverei

 "...Die Vorsitzende der konservativen Partei, Fratelli d’Italia, erklärte während eines Fernsehauftritts, dass bald Beweise dafür auftauchen könnten, dass Migranten absichtlich auf See geopfert werden, um Sympathien für die Massenmigration zu wecken...

Jo, es könnten auch bald Beweise auftauchen, dass das Paarungsverhalten des Wolpertingers laut und flauschig ist, bis dahin sehe ich den geweihten Hasen allerdings als nicht existent an. Genauso, wie das gemeine Einhorn, auch wenn es davon mittlerweile sogar Würstchen gibt. Und picksüßen Chemie-Likör.

Er hat also gelogen, der Henryk, und weil mir das mittlerweile so derartig auf den Sack geht, werde ich nun in der Vergangenheit zu wühlen beginnen. In seiner. Und dann eine kleine Reportage drüber machen. Mal sehen, was es da zu bestaunen gibt. Es könnte ja sein, dass Beweise auftauchen, dass das kleinkindliche Grinsen nur aufgemalt ist. Und dahinter der Wolpertinger hockt...oder ein Würstchen...wobei...ach, lassen wird das...noch...


 Guten Tag








Montag, 4. Februar 2019

Caitlyn Alyse Hardy und die Union der Wutbürger

Eine amerikanische Mutter macht ein Video, in dem sie zwei Mal ihrem 7 Monate alten (gerade einschlafenden) Baby einen Schluck Wasser ins Gesicht träufelt. unterstreicht es mit den Worten..."hahaha, das ist die Rache für die vielen schlaflosen Nächte" ...und stellt es auf Facebook. Das ist behämmert. Das ist blöde. Darüber kann man den Kopf schütteln. Und darauf kann man das Jugendamt aufmerksam machen. All das kann man denken. Und machen. Zurecht.

Was nun aber passiert, offenbart den Irrsinn der heutigen Zeit, in denen nicht mehr Richter Urteile sprechen , sondern soziale und unsoziale Medien, geht ja nun eine Kampagne los, die wohl sogar einem Ted Bundy das Lachen aus dem Gesicht gezaubert hätte. Fernsehsender berichten drüber ( mit unverpixelten Bild und Namen, in Form eines Steckbriefs), auf FoxNews wird nach einem Strick und "dem Herausreißen der Gebärmutter" gerufen,...

https://www.facebook.com/FOX10News/posts/10157145714963944?comment_tracking=%7B%22tn%22%3A%22O%22%7D

.... es beginnt ein Wettstreit, wer denn nun die greatest Mom on earth sei (man selber natürlich, die Wasser-Mutter ist hingegen ein Monster, das am besten geschunden durch die 7 Kreise der Hölle zu wandern hat). Immer wilder werden die Phantasien, bis man sich endlich sicher sein kann, dass man ein "unwertes" Leben für immer ruiniert hat. Wegen zwei dämlichen (handwarmen, nicht wie angemerkt kochenden) Wasserpfützchen.
Nun mag so mancher anmerken, dass die Amis sowieso einen hinte den Kiemen hocken haben, das sieht man doch schon am zwangs-erblondeten Orangen-Egomanen, den man zum Präsidenten kürte, so einfach ist es aber nicht, springen nun ja auch hiesige Zeitungen auf den Empörungszug auf, allen voran natürlich die Bild, die von einer "Horror-Tat" schmiert:

https://www.bild.de/…/folter-mutter-verhaftet-frau-filmt-wa…

Und auch hier gehts nun los, liest man dort ja ebenso ausgekotzte Wortsalate a la...

"Gebärmutter ohne Narkose entfernen"

...und...

"Gebt mir die Alte für 10 Minuten, ich lasse es wie einen Unfall aussehen !"

https://www.facebook.com/bild/posts/10157900546975730?__tn__=-R

Fertig die Dame. Wohl für immer. Und das weltweit. Ist das nicht toll? Da kann man mit sich total zufrieden zurücklehnen. Oder? Passiert ja nix, kann man sich ja drauf verlassen, dass die Gerichte so überfordert sind, dass die wegen  einer simplen "Meinung" nicht ermitteln. Hehehehe...

Ja, das kann man, man kann sich aber nicht sicher sein, dass jemand beim Auswürgen des Gewölles zuguckt, meine lieben Kim Laboe und Daniel Huber, weswegen ich Euch im Kleinen nun vorführe, wie gut sich eine öffentliche Zurschaustellung anfühlt:



https://www.facebook.com/daniel.huber.77?fref=ufi&rc=p

https://www.facebook.com/kim.laboe?fref=ufi&rc=p


Genießt es, Ihr habt es Euch redlich verdient. Ganz ohne Wasser. Und ohne Gebärmutter. Hehehehehe....

Guten Tag