Sonntag, 29. Januar 2012

Hassmails und anderes Geschmiere

Und noch eine neue Rubrik steht in den Startlöchern, möchte ich Sie ja an den Mails teilhaben lassen, welche mir ab und an in mein Postfach gereihert werden. Meine Beiträge will ich zwar nicht damit beflecken, andererseits sind sie fast zu Schade, um sie einfach in die Mülltonne zu klopfen, wohnt ja auch im Wirren zumindest noch etwas Spaß, wenn auch nur unfreiwillig.

Nun gut, genug geschwafelt, frisch an Werk, hat mir ja erst heute ein Kandidat seinen geistigen Abfall vor die virtuelle Tür gekippt:



Ich frage mich ja immer, warum man andauernd den Geschlechtsverkehr in seine Beleidigungen einflechten muss, kann doch gerade ein Fundi darüber nicht wirklich berichten, kennt er dieses lustvolle Verhalten doch nur aus Erzählungen seiner Urstrumpftante, oder aus klebrigen Schmuddelheftchen, man ist also weder in der Theorie noch in der Praxis äußerst bewandert. Natürlich verstehe ich seinen Wunsch, mir bei der Entkleidung zuzusehen, bin ich doch ein gar leckeres Kerlchen - zumindest sagt dies meine Frau und die muss es ja wissen - jedoch wohnt mir kein Funke Exibitionismus inne, auch stehe ich sogar nicht auf das eigene Geschlecht, ich muss die Feuchtträume des obigen Verbalerotikers also enttäuschen, muss er doch seine lüsternen Blicke auf einen anderen Adonis wenden.

Das Aufsuchen einer Gemeinschaftsdusche bietet da hervorragende Möglichkeiten, auch kann man auf so manchem Männerklosset seinen Blick mal nach rechts bzw links schweifen lassen, ohne deshalb gleich aus seinem Glauben ausgestoßen zu werden, kann man dort seine Veranlagung ja notfalls als statistisches Interesse verkaufen, wollte man ja nur erkunden, ob gewisse Dinge bei allen irgendwie klein und verschrumpelt sind. Jedoch sei angemerkt, dass alles, was übers verstohlene Spannen hinausgeht, zu vermeiden ist, könnte dies ja unangenehme Folgen nach sich ziehen. Wie meinen? Dem Rauswurf aus dem Paradies? Das Einbrennen des Wortes "Haram" auf der Stirn? Nö, eher ein blaues Auge und eventuell ein paar fehlende Schneidezähne, jedoch kann man dies mit einem Häkelmützchen und einem Flauschebart gut verstecken. Allah sei Dank.


Update 30.01.2012:

Heute kommen wir zu einer neuen Variante der Voglianischen Sprachkunst, nämlich der unterschwelligen Drohung:



Man sucht mich, wobei ich mich ja frage, ob mich jemand verloren hat, allerdings bin ich ja gerade ohnehin auf einer Expedition in Sachen Autoschlüssel, vielleicht könnte man mir ja dabei behilflich sein. Dies wäre auch mehr als freundlich, auch könnte man im Leben endlich mal etwas sinnvolles tun und nicht nur an Koranständen rumgammeln, wird dies ja in Allgemeinen nicht wirklich als Arbeit angesehen, sondern grenzt eher an Vagabundismus.

Nun seis wies sei, will ich die Brüder ja nicht von ihrer Elser-Safari abhalten, sind da ja dann zumindest ein paar Ressourcen gebunden, die Straßen werden etwas Dawa-freier, welches mir einige Mitmenschen wohl danken werden. Ob ich keine Angst habe? Nö, ich finds eher amüsant, glaubt man doch echt, jeden einschüchtern zu können, hat man ja schon viele Blogger mit solchen Mails mundtot gemacht, bei mir jedoch gelingt dies nicht, ist mein Rücken ja sehr, sehr breit. Genauso wie die Schultern übrigens, aber dies sei nur am Rande angemerkt.

Update 20.April 2012

Wie sehr manche Herrschaften den Islam mit einer Metzgerei verwechseln, das zeigt folgender Kommentar, welcher an eine Bloggerkollegin gerichtet zu sein scheint:



Das ist also die salafistische Vorstellung vom Propheten, ein blutbespritzter Schlachtermeister, welcher gerne Menschen zerstückelt. Wer bis jetzt die süßlich-lächelnden Abus als Gottes Wegbereiter gesehen hat, dem wird dies wohl zu denken geben - hoffentlich.

Wird fortgesetzt

Kommentare:

  1. Whoop Whoop und Allah erfand das Nutella Brötchen29. Januar 2012 um 08:30

    ist das etwa von dem Thoms Gö.... aka al almani? bei Münster und gratis Koran Verseuchung beschleicht einen doch der gedanke das es wohl aus der Ecke kommt!!!! MMMUUUAAAHHHHH

    Was für Spacken

    AntwortenLöschen
  2. Whoop Whoop und Allah erfand das Nutella Brötchen29. Januar 2012 um 08:50

    Georg, das wäre doch mal ne Idee, Ausfall Erscheinung Des Monats In Gold mit Roter Bart Auszeichnung für den integrierten Moslem oder wi(e)der Einzuführenden Konvertiten in diese Gesellschaft am Bande wo noch "islam will dominate the wok when you cook with Chilly and your toilet" drauf steht

    AntwortenLöschen
  3. Vielleicht sollte man eine Sammlung der besten Beleidigungsmails auf einer Website zur Schau stellen, damit man weiß, auf welchem Niveau Salafisten-Vögel ihren "heiligen" täglichen Kleinkrieg führen.

    AntwortenLöschen
  4. Whoop whoop und Allah erfand das Nutella brötchen29. Januar 2012 um 10:45

    JIIIIIHHHHHAAAAAADDDDDDD ihr kack Üngläübingen, weisst du lan, biste opfa alder.

    Yeah, wir wissen wir sind nur Opfer, kacke wer dir almanca bei gebracht?? Hoca oder Musel Bruder??

    das ist doch wohl der hammer ohne ende

    AntwortenLöschen
  5. Eine Hall of Shame der Fundi-Entgleisungen, am besten mit Suchwortverzeichnissen.

    AntwortenLöschen
  6. haham wie geil. Die steinzeitlichen Durchhalteparolen wie einst im Führerbunker. Islam wird siegen, Islam wird siegen. Die drei verbliebenen Gehirnzellen spulen immer wieder das gleiche Programm ab. Der islamische Fundamentalismus wird wohl leider nie ganz untergehen, entmüntigen und bloßstellen muss man die armen Verirrten jedoch alle zeit.

    AntwortenLöschen
  7. Auch euch Vögeln werden irgendwann mal ordentlich die Flügel gestutzt oder ihr werdet gleich gerupft.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja so sind sie eben, die "friedlichen" Voglianer

      Löschen
    2. Für diese Vögel gibt es nur eine Antwort, und ich hoffe die kommt schnell. Was bildet ihr euch überhaupt ein, was denkt ihr, was ihr hier abziehen könnt. Ich hoffe das auch wir bald zum Mittelalter zurückkehren werden, dann werden wir nicht mehr belästigt von solchen Idioten und sie wissen endlich wo sie sich befinden.

      Löschen
  8. Laßt doch die armen Teppichflieger, wartet noch 300 Jahre, gebt Ihnen Aufklärung, vielleicht kommt ja auch bei denen mal so etwas wie ein Luther und dann kann man mit denen vielleicht auch mal reden. Bis dahin, sollte man denen raten Ihre Zelte in Mekka aufzubauen. Hier ist kein Platz für Schmalgeister und Glaubensirre.

    AntwortenLöschen
  9. habe heute die SALAFISTEN-CLOWNS in Villingen-Schwenningen gesichtet ... wie schnell doch der Eifer der Konvertireungslust in Ernüchterung wandeln kann, erklärt man den Herren, dass man sich Jahrelang mit dem Islam auseinandergesetzt hat, und all den "Wundern im Koran" und immernoch Atheist ist ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Habe die auch gesehen...

      Aber was diese netten Jungs erzählen ist garnicht mal so falsch! Habe mir ein Koran mitgenommen und auch schon darin gelesen. Muss zugeben dass Islam eine ganz andere Religion ist als wie diese wo tagtäglich von den Medien uns vorgegaukelt werden. Mal schauen vielleicht werde ich zum Islam Konvertieren...?!

      Wenn es die wahre Religion ist, warum nicht!

      Möge der Herr euch auch diesen Licht geben den ich an diesem Samstag bekommen habe.

      Gruß Vanessa

      Löschen
    2. sicher ... du hast dich am samstag zum ersten mal ernsthaft mit dem koran beschäftigt ... all die vernichtung, totungs und höllendrohungsgeschichten darin übersehen und meinst nun "naja warum nicht, wenns die wahrheit ist"

      ... und nutzt nebenbei auch gleich abgedroschen floskeln um "das licht" ... und die "hetze durch die medien" - opferrolle

      na dann "vanessa" ...

      Löschen
    3. ach ganz neben bei ... meine ablehnende Haltung gegenüber dem Islam habe ich nicht durch die bösen Medien bekommen ... sondern durch das Lesen eben jenen Korans und der Hadithe ...

      Löschen
    4. Ja ich kann mich sogar an dich erinnern. Du bist der unfreundliche Typ mit dem Eis gewesen, welcher mich gefragt hat, ob wir der "Pierre-Vogel-Verein" sind. Aber eins solltest du wissen Herr Atheist, solche Infostände machen wir an erster Stelle für Allah und an zweiter Stelle für Menschen, welche am Islam interessiert sind. Wir wünschen uns das,was wir in unserem Herzen tragen auch für andere Menschen. Sehr viele Menschen waren sehr begeistert gewesen und haben sich sehr gefreut. Wenn ich ins Krankenhaus gehe und kranke Menschen sehe, wünsche ich mir für sie doch auch Besserung. Genauso wünsche ich mir die Rechtleitung für kranke Herzen wie bei dir.

      Möge Allah dich rechtleiten

      Löschen
    5. Wenn Vanessa konvertiert, bin ich gespannt wann ihr Schackelline und Schangtalle folgen. Vieleicht auch der Keviiiiiiiiiiin oder der Deniiiiiiiiiis.

      Löschen
    6. Wer anderen sagt sie hätten ein krankes Herz, der sollte erst in SEIN Herz hineinschauen. Wie können Religionen einen nur so sehr vergiften??? Bin ich froh, dass ICH aus der Sekte "Religion" raus bin. Ich entscheide für mich selber WANN und WIE ich bete, und DAS ist was Gott verlangt:nämlich, unsere EIGENE Individualität in einem Glauben. Rudelmuslime und Rudelchristen werden vor Allah/Gott nicht gerne gesehen...

      Löschen
    7. ["ach ganz neben bei ... meine ablehnende Haltung gegenüber dem Islam habe ich nicht durch die bösen Medien bekommen ... sondern durch das Lesen eben jenen Korans und der Hadithe ..."]
      Und so kann die massenhafte Koranverteilung auch für eine große Masse an Menschen (Kuffar) augenöffnend werden, und für die Verteiler ein "Schuss nach hinten" werden. Nun ja, bleiben den Verteilern ja noch die PayPack-Punkte für´s Paradies.

      Löschen
  10. Wie entlarvend das doch ist ... ihr habt es also nötig so zu tun, euch als Nichtmoslems auszugeben, die plötzlich begeistert vom Islam sind ... warum diese Lügengeschichten ... ?

    Unfreundlich war ich sicher nicht ... Die Bemerkung über den Pierre Vogel Verein bzw Abu Nagie bezog sich auf die Flyer von wahrereligion.de
    Dass du mich als krank beschimpfst, spricht für dein verkümmertes Moralverständniss ...

    Glückwunsch ... Dich besser blosstellen hättest du nicht können ...

    AntwortenLöschen
  11. Und warum gibst du dir bei deinen Lügengeschichten Frauennamen ... ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Um ehrlich zu sein, gerade auf Facebook habe ich schon längere Zeit eine "Vanessa" gelesen die immer wieder sagt, sie werde auch zum Islam konvertieren, doch sie wüsste noch nicht wann sie das tun werde. Zu dieser Aussage fallen mir nur zwei Theorien ein:

      1.- "Vanessa" hat Freunde und/oder Verwandte, die sie vom salafistischen Schwachsinn fernhalten wollen (Für mich sind die Thekenheinis KEINE Muslime!!!) und sie gerät ins Schwanken denn sie weiß nicht wie sie es für sich selbst am besten tun soll.

      2.- "Vanessa" ist nur ein salafistischer Code, vielleicht abstammend von der türkisch-antiken Töpferstadt Avanos die auch Vanessa genannt wurde? Nun ja, das mit dem Krug wissen wir bereits. Er geht nur solange zu Wasser bis er bricht. :-)))

      Dann warten wir mal ab, was "Vanessa" noch von sich gibt und wann sie ENDLICH konvertiert.

      Löschen
  12. Die Menschen, welche dem Islam immer Blutrünstigkeit vorwerfen, haben meistens keine Ahnung von ihrer eigenen Geschichte. Es sind nicht eure Kinder, welche im Irak, Afghanistan, Palästina, Jemen usw. von den Amerikanern und der Nato abgeschlachtet werden.

    Wieviele Menschen wurden allein im Irak von den freiheitsliebenden Christen abgeschlachtet. Millionen Menschen sind seitdem gestorben. Der Boden wurde mit Uranmunition verseucht. Ihr seit es doch, welche für das Chaos auf dieser Welt verantwortlich sind. Wenn Deutschland so am Frieden interessiert ist, wieso beschenkt es dann Israel mit Atom U-Booten???? Wieso gehört Deutschland zu den führenden Exporteuren von Waffen??

    Die Muslime sind nicht diejenigen, welche diese ganzen Kriege auf der ganzen Welt im letzten Jahrhundert angezettelt haben, welche dann 100 000 000 Tote gefordert haben.

    Aber hier was von Quran und Überlieferungen schwatzen, von denen man keine Ahnung hat.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was für ein Dünnschiss du da schreibst!!! Weisst du wieviele Christen im Laufe der Geschichte durch die ach sooo friedvollen Muslime abgeschlachtet wurden? Würde es zu den Zeiten mehr Menschen gegeben haben, dann hätten Muslime viel mehr Menschen auf dem Gewissen. Die ersten Mitglieder einer Monotheistischen Religion die abgeschlachtet haben waren die Muslime! Sie haben sich kurz nach Mohammeds Tod zusammengesammelt um die Ungläubigen zu bekämpfen und den Islam zu retten. Vor wem denn??? MOHAMMEDANER waren es die den Bysanz erobert haben. Aus welchem Grund denn??? Christen im Bysanz hatten euch NICHTS angetan. Ihr wolltet den Bysanz befreien??? Wovor denn???

      Die Kreuzzüge fanden ein paar Jahrhunderte später statt, was ihr aus GESCHICHTEBÜCHERN herauslesen könnt, wenn ihr das überhaupt wollt. Aber, nein, die Wahrheit ärgert den Menschen was? Einen Moslem darf man ja nicht angreifen weil seine "Umma" aus dem Gleichgewicht kippt??? Was ist Umma? Eine Gemeinschaft die eine einzige Meinung hat? FALSCH! in einer wahren Gemeinschaft werden die Meinungen aller Menschen akzeptiert!!!

      Weisst du wieviele Menschen der Islam NOCH auf dem Gewissen hat ausser Christen??? Viel mehr als du dir noch vorstellen kannst: Somalia, Kenya usw gehen dank eueren Radikalismus zugrunde. Ihr akzeptiert einfach nichts was nicht islamisch ist, während Christen alle Religionen auf Erden akzeptieren.

      Um nochmals zum Christentum zurück zu kehren: Mittelasien war Orientalchristlich, dazu gehör(t)en die Perser, die Kopten, die Aramäer und so weiter. All diese Nationen habt ihr mehr oder weniger ganz vernichtet! Koptische Mädchen werden gezwungen Muslime zu heiraten, Armenier liegen in Masengräber, und Perser fliehen aus dem Iran/Irak nur weil sie nicht mehr zu euch gehören wollen. Im Laufe der letzten Jahrhunderte verließen 7 Millionen (!!!) Ur- bzw Orientalchristen Mittelasien weil sie Angst vor euerer ach soooo friedvollen Religion haben.

      Warum Deutschland Israel U.Boote schenkt kann ich dir gerne sagen: um sich im Falle des Falles von eueren Quatschköpfen wehren zu können. Schließlich seid ihr diejenige die behaupten das "Krebsgeschwürr" Israel muss von der Weltkarte verschwinden, auch wenn dein ach so toller Koran in der Sure 5 mit 68 was anderes behauptet! Ein Beispiel dass genau IHR Fundamentalisten euch NICHT nach dem Koran haltet!

      Und was die Abschlachtungen in arabischen Ländern anbetrifft: ihr mit eueren muslimschen Stämmen schlachtet euch selber ab, weil jeder Stamm gegenseitig behauptet die einzig wahren Auserwählten zu sein! Schiiten bekämpfen sich mit Sunniten und so weiter! Ihr kennt keine Menschenrechte, sondern nur euere eigenen und wenn der andere nicht eueren Stamm entspricht ist er euer Feind???

      Was Palästina anbetrifft: habt ihr eueren eigenen Hammas und Hesbollah zu verdanken. Der Westen hilft euch genug und würde viel mehr für euch tun, aber ihr lasst es nicht zu, weil alles was aus dem Westen kommt, schlecht sei. Italienische Bauarbeiter werden in Palästina auf offener Straße erschossen, weil sie keine Muslime sind. Nahrung von Christen wird auf der einen Seite konfisziert weil sie nicht muslimisch ist, auf der anderen Seite kann man diese in Geschäften teuer verkaufen, und wir schicken euch alles gratis hin! Apropos Spenden: wo kommen euere Spenden an die ihr angeblich in Moscheen sammelt? Bestimmt nicht in die Hände der armen Menschen. Da kommen nur Sachen an wenn wir sie persönlich abliefern!

      Löschen
  13. "Es sind nicht eure Kinder, welche im Irak, Afghanistan, Palästina, Jemen usw. von den Amerikanern und der Nato abgeschlachtet werden. Bla Bla Bla ..."

    Seit Oktober 2011 ist exakt EIN palästinensisches Kind im Konflikt mit Israel getötet (oder "abgeschlachtet", wie die Deppen immer sagen) worden, Ramadan Yousef al-Zalan, 10 Jahre alt. In der Zwischenzeit haben Moslems in Nordafrika, Syrien und dem Irak zehntausende Moslems massakriert, in Libyen haben sie die NATO händeringend darum gebeten, ihnen zu helfen, weil Gadafis Moslems sonst Bengasi plattgemacht hätten. Und die meisten Moslems in Afghanistan und dem Irak sind vor, während und nach dem Eingreifen der NATO durch die "Brüder und Schwestern" getötet worden. Also was soll der Scheiß mit der angeblichen Unterdrückung der Moslems durch den Westen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Diese Geschichte mit der "Unterdrückung der Moslems" ist ein billiges, unintelligentes Argument das die eigentliche Absicht, nämlich die Eroberung der ganzen Welt, verstecken soll. Und es geht nicht um die geistliche Errettung der Kuffar-Herzen. Es geht um die Eroberung der Länder mit ihren fertigen Infrastrukturen in besseren Klimazonen.

      Löschen
  14. Gaddafi, Karzai, Mubarak, Assad sind keine Muslime. Sie sind Verbündete von den Amerikanern.

    Man sieht, dass du keine Ahnung hast. Lies weiter die Bild Zeitung.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist die faulste Ausrede à la Pontius Pilatus. Man wäscht sich gerne die Hand in Unschuld was?

      Genau wie auch alle islamischen Terroristen keine Muslime sind bzw waren... merkwürdig, dass gerade diese regelmäßig die Moscheen besuchen, beten und mit muslimischen Slogans um sich werden...

      Löschen
    2. Selbstmordattentäter sind auch keine Muslime.....

      Löschen
  15. "die anderen haben ... "
    Kriege und Verbrechen an der Menschlichkeit, sind grundsätzlich zu verurteilen, doch Opfer sind zunächst Opfer und kein Gradmesser für moralische oder faktische Richtigkeit der Ideologie, welcher sie angehören ...
    Der Kommunismus stalinistischer Prägung wurde auch nicht "besser" oder "richtiger" weil hunderttausende Vietnamesen von den Amerikanern ermordet wurden ... Auch das Verhalten Israels sollte keine Blankovollmachten bekommen, weil Hitler Millionen Juden tötete ...

    Die Bibel, die Tora, der Talmud sind auch blutrrünstig ... JA ... !
    Israel begeht Verbrechen an den Palästinenser ... JA ... !

    Doch was hat das alles mit der Frage zu tun, ob DER ISLAM, der KORAN, die SUNNA faktisch richtig oder moralisch vertretbar sind ... ? NICHTS ... !!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. in welchem Palästina begehen die Israeliten Verbrechen? Schon, dass sich die sogenannten "Palästinenser" so nennen ist Verbrechen genug, sowie der Name Palästina, den sie im Gazastreifen haben wollen. Selbst die Hamas bestätigen, dass sie Ägypter bzw ARABER sind. Eine Völkergruppe Palästinenser gibt es nicht! Den Namen haben sie sich nur im Laufe der letzten Jahrzehnte gegeben seit es den Staat Israel gibt. Mehr nicht!

      Gegenfrage: sich die Raketen die auf Israel donnern aus dem Gazastreifen kein Verbrechen? Wer bricht immer die Friedensabkommen mit Israel?

      Löschen
  16. diese Logik aus der Sicht eines BAHAI ... :

    "Alle Kriege wurden von NichtBahai geführt ... besonders von Angängern anderer Religionen ... Bahaismus ist die Wahrheit"

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. und merkst du den Zusammenhang mit anderen Religionen? Selbst Muslime sagen das gleiche... Christen geben wenigstens zu, dass früher im Namen Gottes Kriege geführt wurden, und haben daraus gelernt.

      Löschen
  17. Bla Bla Bla....

    Man sieht, dass du ein Bildleser bist.

    http://www.youtube.com/watch?v=bTkFr_xcRNk&feature=related

    Das war allein im Irak. Von Aghanistan will ich gar nicht erst anfangen. Die westlichen Medien berichten doch selber darüber. Ich kann dir noch mehr Links geben, aber ich lass es mal, hat eh kein Sinn.

    Mein Prof an der Uni kommt aus Palästina und er hat noch seine Geschwister und seine Eltern in Hebron. Damit bin ich direkt an der Quelle. Es erzählen noch andere was im Irak, Jemen usw. los ist.

    Gaddafi, Mubarak, Karzai etc. sind keine Muslime. Sie sind verbündete des Westens. Amerika zahlt den Afghanen für jeden Gefangenen 70 US $.

    Also beim nächsten Mal, schön die Fresse halten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du beschwerst dich über BILD-Leser, hast aber offensichtlich deine komplette "Bildung" aus YouTube-Propagandavideos. Schwache Leistung, du Papagei. Armes Deutschland, wenn selbst solche PISA-Test-Durchfaller bei uns studieren dürfen.

      Es Cid

      Löschen
  18. Es gibt offenbar keine einzige Regierung auf der ganzen Welt, in der "echte Muslime" sitzen. Man bekommt den Eindruck, mit "echten Muslimen" kann man einen Staat weder verwalten noch regieren (außer in den schönen Märchengeschichten vom osmanischen Kalifat, das irgendwann an der Korruption pleite gegangen ist). Heute haben die "wahren Muslime" wieder 25 Polizisten im Irak abgeknallt, und es ist inzwischen unbestritten, dass die meisten Moslems nicht von Amis oder der NATO, sondern von rivalisierenden Moslems umgebracht werden. Und die meisten Flüchtlinge aus den islamisch geprägten Staaten kamen nicht während der NATO-Einsätze nach Europa, sondern während der innerislamischen Bürgerkriege. Den Irak-Krieg der USA verurteile ich selber, der fällt für mich unter Religionskrieg "Evangelikale Spinner" gegen "sunnitische+shiitische Spinner", aber der ist nun auch schon eine Weile vorbei und die Moslems töten sich nach wie vor gegenseitig.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Martin,

      das stimmt,diese inneren Quereln des Islam wird es immer geben,solange jede Seite von sich behauptet der Heiland zu sein, kein Wunder durchdringt der Islam auch jede Pore und Zelle des Alltags.
      Ich war und bin auch gegen Auslandseinsätze, das Ergebnis das viele dieser Menschen hierher flüchten,ihre Kriegstaumata und Ideologien importieren und hier im "freien" Westen einen Nebenkriegsschauplatz errichten,halte ich für sehr naheliegend und das muß angesprochen werden.

      Grüße
      Ali ben Kenobi

      Löschen
  19. Und noch was: Es ist lächerlich, die Opfer von nicht geleisteter Lebensmittelhilfe als direkte Opfer der USA zu zählen (das hat man Madame Albright untergejubelt), mit der gleichen Logik könnte ich die Schuld an den Millionen Toten der nordkoreanischen Hungersnöte auf den Westen schieben, schließlich hätte man da auch theoretisch was machen können.

    Das bad government der islamisch geprägten Staaten und die Unfähigkeit und das Desinteresse der islamischen Eliten am Nation building führt regelmäßig zu Überbevölkerung, Krankheit und Hungersnöten, auch ohne die Sanktionen des Westens hätte das Saddam-Regime jede Menge Leichen produziert. Wenn man natürlich jedes unterernährte Kind und jeden Iraker, der an schlechter medizinischer Versorgung stirbt, dem Westen in die Schuhe schiebe, kommt man auf die berühmten Todenhöfer-Phantasiezahlen.

    "Also beim nächsten Mal, schön die Fresse halten."---> Man sieht, dass Du ein Moslem bist, könnte ich jetzt sagen.

    AntwortenLöschen
  20. SCHLIMM IHR SEIT ALLE BRD GMBH TEST OPFER

    AntwortenLöschen
  21. Was für ein Getue, wer ist den heutzutage noch wirklich spirituell, wenn ich mir die Proleten Videos der "Islamisten"anschaue,denke ich habe es mit minderjährigen,hängengebliebenen Asozialen Pennern zu tun, die in die Psychatrie gehören oder in den Knast, etc.etc..Ich bin selber als Moslem hineingeboren, in einem Dorf groß geworden,etc..will die Story nicht ausbreiten,aber ich wurde netterweise gut behandelt und aufgenommen...naja 70er-80er jahre,da war Religion aufgrund des Ost-West Konfliktes noch einigermaßen nebensächlich in unserer Region, seit den 90er auch medial gesponsert hat das ganze erschreckend zugenommen,viele meinen auf einmal das die Religion in die Sie hineingeboren sind,ihre Religion sein,aber wer lebt die Werte,Fatwas von "Pennern"die aus einer anderen Kultur kommen und hier ihre Hartz IV Bezüge bekommen,heucheln und sowieso nicht über den Weg zu trauen ist,haben hier nix verloren,natürlich waren die Angriffskriege der Amis und der Nato für die Katz das hat euch nur angespornt zu reagieren, tut so als ob ihr Ahnung hättet von Politik,etc, jedesmal dieses Videos mit Explosionen,Schüssen,tiefer, böser Hintegrundmusik,wie peinlich...menschenfeindlich, da bin ich lieber ein Kuffar, als ein kriminelle Bitch.Das kann doch alles nicht wahr sein, die Mohamed Karikaturen sind auch Mist,aber ihr reagiert drauf weltweit, und blamiert mich..reißt euch doch mal zusammen,wir sitzen alle imselben Boot,und sublimiert eure überschüssige Energien in sinnvolles Kunst, Wissenschaft...neue Modelle des Zusammenlebens,sonst mach ich euch die "Hölle"heißer....;-)

    AntwortenLöschen
  22. Sabri ben Abda benutzt falsche Informationen um weiterhin aufzustacheln, einerseits warnt er seine "Freunde"sich nicht benutzen zu lassen, verwendet jedoch Mittel der Meinungsmanipulation, hier postet er ein Bild das angeblich wieder abgeschlachtete Muslime zeigen soll, was jedoch höchstwahrscheinlich ist, das es sich um Opfer einer Gasexplosion im Kongo handelt.

    https://www.facebook.com/sabrifilms.fitnabook?fref=ts

    Diesen Leuten ist auch nichts heilig wenn es um ihr Ego geht, sie benutzen Allah für alles und jeden, und erpressen mit dieser theologischen Auslegung ihre "Glaubensgeschwister" das Ganze wird durch die Art wie Saudi-Arabien seine geheime,diskrete Zuckerbrot und Peitsche Außenpolitik führt aus dem Wüstenstaat motiviert und gesponsert, Saudi Arabiens 5.Kolonne, muß man die Muslime die sich an deren Verhaltenskodex halten nennen, und das kann keiner wollen!

    Grüße
    Ali ben Kenobi

    AntwortenLöschen
  23. Also wenn der Betreiber des Blogs eine obszöne Sprache benützt, dann weiß ich nicht mehr weiter...

    AntwortenLöschen