Mittwoch, 16. August 2017

Make the world blöd again...mit Deiner Meinung!

Ich mische mich ja nur selten in Kommentare ein, will ich ja die Gespräche nicht beeinflussen, aber manchmal taucht ein derartiger geistiger Dünnpfiff auf, dass ich es - Asche auf mein Haupt - dann doch nicht lassen kann, und so antworte ich dem folgenden Auswurf sogar in Form eines eigenen Beitrags:



Hör mir gut zu, Du geistiges Brachland auf zwei Beinen, wenn Du meinst, dass Du hier in diesem Blog richtig bist, dann muss ich Dich leider enttäuschen, wird hier ja kein Mörder bejubelt. Wer das tut, der fliegt. Raus.

Ich weiß, Langeweile kann nervtötend sein, deswegen such Dir einfach eine Beschäftigung. Laus die Geschwister. Füll den Waschlappen mit Wasser. Oder such Dir einen Job in einer Puppenfabrik, auf dass Du dort Arschlöcher bohren mögest. Mir alles recht, aber halt einfach die Fresse, denn niemand, der auch nur eine Gehirnwindung sein Eigen nennt, braucht Deine "alternative" Meinung. Sie ist für den Lokus, so wie es beim Dorftrottel-Gesülze schon immer war.

Manch einer wird nun fragen, was mich zu dieser harschen Wortwahl trieb, was ich hiermit beantworten möchte, bin ich die Samthandschuhe ja einfach nur noch leid. Ey, die hatten eine schwere Kindheit. Ey, die sind ja gar nicht so. Ey, wir müssen nur reden. Muss man aber nicht, schließlich kann man eine Pferdebremse auch mit einer Ansprache nicht am Blutsaugen hindern, weil sie es einfach nicht versteht. Und so ists auch hier...wer blöd ist, der bekommt die Antwort, die er vielleicht gerade noch halbwegs erfassen kann: Zisch ab, Depp. Und nimm die da gleich mit:



https://www.youtube.com/watch?v=eFQhw3VVToQ

Belege? Nein! Artikel? Nein! Aber dafür Meinung! Voll viel! Und das ist das Wichtigste!  Die neuen Könige der Welt! Make the world blöd again! Huuuurrraaaa!

Guten Tag


Kommentare:

  1. Kann es sein das Martin Lejeune bei Facebook oder in der Politik irgendwelche unsichtbaren Helfer im Hintergrund hat, die ihn vor einem Rausschmiss von FB oder vor einer Strafverfolgung schützen?

    https://m.facebook.com/LejeuneTV/posts/1128706777230583?pnref=story


    Jetzt hat er sogar zwei Bilder mit Namen veröffentlicht und dazu aufgerufen die Polizei anzurufen. Eigentlich dachte ich bisher immer dass es strafbar wäre wenn man aus der Eigeninitiative heraus solche Fahndungsaufrufe veröffentlicht. Das ist schon mehr als nur äußerst verdächtig was sich da beim Lejeune und ohne irgendwelche Konsequenzen seit langer Zeit 9für ihn abspielt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. denke mal, Maddin verzeiht man, weil er eine anner Klatsche hat

      Löschen
    2. It gets better.

      In a reply to a comment from Adnan Menderes he mentions Freiburg as the whereabouts of Zekeriya Oes.

      Martin Lejeune learnt very quickly from his fascist friends. Police, prosecutor, judge and executioner - all in one person.


      Löschen
    3. Och, da schenkt sich keine Seite was und bekennt sich oft ofen zu Straftaten, "Rechte im Haus besucht..",
      "Glasbruch bei AfD-Veranstaltungsort
      Created by: .... Created on: 15.08.2017 - 17:00. Comments: 2
      Eingeschlagene Scheibe - Symbolbild

      am donnerstag möchte die afd einen sogenannten bürgerdialog im seminarraum bülowbogen durchführen. wir haben in einer der letzten nächte bereits den dialog mit dem vermieter gesucht. unsere forderung: kein raum der afd. unser argument: kaputte scheiben. wir hoffen der sachschaden übersteigt die raummiete deutlich...."
      https://linksunten.indymedia.org/en/node/220989

      Löschen
  2. "Jetzt hat er sogar zwei Bilder mit Namen veröffentlicht..."

    Der Löscheune will doch nur wieder seine dummen Schafe gegen Deutschland aufhetzen. Da bedient sich dieser Blödi auch gern mal wieder einiger Fotos die mindestens ein ganzes Jahr alt sind oder aus dem früheren Jahr 2015 stammen. :-D

    http://www.sozcu.com.tr/2015/dunya/zekeriya-oz-ve-celal-kara-kuslar-gibi-1019010/

    http://m.sabah.com.tr/gundem/2016/07/28/firari-hain-oksuz-2-kez-abdye-gitmis

    AntwortenLöschen
  3. Anonym16. August 2017 um 08:12

    Das ist nicht nur bei Martin Lejeune verdächtig, denn sobald diese Hassprediger der Islamisten auch nur anfangen zu husten, wird denen doch im vorauseilenden Gehorsam mittlerweile jeder Wunsch erfüllt, wie man auch an der Reaktion von YouTube unschwer erkennen kann.

    http://www.bild.de/politik/inland/youtube/sperrt-islamkritisches-video-weil-hassprediger-protestierte-52878706.bild.html

    AntwortenLöschen
  4. https://youtu.be/P54sP0Nlngg

    So much about the master race.

    If I have to choose between them and the "Untermenschen Dreckspack" I go for the latter.

    AntwortenLöschen
  5. Just two more articles:

    https://www.washingtonpost.com/news/post-nation/wp/2017/08/15/the-man-who-disparaged-the-charlottesville-victim-is-amused-by-death-threats/?utm_term=.cd83fb10976f&tid=a_inl

    https://www.washingtonpost.com/news/checkpoint/wp/2017/08/16/trumps-generals-condemn-charlottesville-racism-while-trying-not-to-offend-the-president/?utm_term=.37dcd90f8825

    I cannot remember any such reaction from members of the Joint Chiefs of staff in the history of the US.

    I rather believe the fake news media than fascists.

    I am sure soon we will learn from the "faeces-ists" that the business men and women who left Trump's advisory committees are a bunch of Jewish infiltrated traitors.

    AntwortenLöschen
  6. Meinungsfreiheit gibt es für alle, ausser für verfickte Neonazis! Und ja, du bist einer, da reichen zwei Wörter schon aus: Untermenschen-Dreckspack!

    AntwortenLöschen
  7. George,
    Have you noticed how many comments actually referred to your initial blog so far?

    In total two ie 2 - and both are from me. The rest refers to a retard like MLJ that has - except for his stupidity - nothing to do with your initial blog.

    Maybe you should start looking for a different audience.

    AntwortenLöschen
  8. Und derweil sehen wir in Barcelona einen Terroranschlag, also eigentlich nichts weiter ungewöhnliches, hier jedenfalls offensichtlich kaum der Rede wert, hat ja vermutlich auch nichts mit dem Islam zu tun.

    AntwortenLöschen
  9. Hier stehen liebe Grüße an Georg
    -M. Anwarot

    AntwortenLöschen