Donnerstag, 22. Juni 2017

Meine Hochachtung an Seyran Ates - alles richtig gemacht

http://www.tagesschau.de/ausland/fatwa-moschee-berlin-101.html

http://www.zeit.de/2017/26/islam-reform-moschee-berlin-fatwa

Ich möchte hiermit meine Hochachtung samt Gratulation an Seyran Ates kundtun, hat sie ja alles richtig gemacht, was ganz deutlich an den obigen Reaktionen abzulesen ist, haben ja all die, die die Religion einzig zum Ausbau ihrer Machtgelüste und zum Füllen ihrer Brieftasche nutzen, Angst bis ins tiefe Mark, weswegen sie schäumen und eine Fatwa nach der anderen aus dem ewiggestrigen Kaftan würgen. Das war abzusehen, genauso wie der Facebook-Bröckchenhusten all derer, die sich nur durch die Zugehörigkeit zu einem Glauben definieren, sonst im Leben aber eher den Weg der Erfolglosigkeit beschreiten:



Wie bitte soll man denn seine Lebenszeit rumbringen, wenn man nicht mehr rund um die Uhr hassen kann? Ha? Schonmal drüber nachgedacht? Was sagen Sie? Lernen? Sind Sie bescheuert? Das strengt doch an! Genauso wie Gespräche mit Andersgläubigen und - denkenden! Niemals! Dann schon lieber das Hirn ausschalten und nachplappern. So wie der norwegische Blauling. Wobei man den ja dafür ausgestopft in den Käfig nageln musste...so wie die Herrschaften in dem obigen Screenshot. Hirntod. Sie wissen es nur noch nicht. Amen. Oder so.

Guten Tag


Kommentare:

  1. Na das passt ja jetzt wunderbar zum Blog-Beitrag von gestern. Was wäre denn eigentlich gewesen, wenn so ein Schulausflug die liberale Moschee in Berlin zum Ziel gehabt hätte? Wären in diesem Fall muslimische Eltern sanktioniert worden, wenn sie sich geweigert hätten, ihre Kinder dort mitzuschicken oder wäre so eine Entscheidung dann von der Gewissenfreiheit gedeckt gewesen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "ein Schulausflug die liberale Moschee "
      Was ist denn eine liberale Moschee, auf welchen islamischen Koranbefehlen und sonstigen Handlungsanweiseungen dieses erzählten Mohammeds basiert denn deren Lehre.

      Ist ein biblischer Gebetskreis jetzt auch eine liberale Wehrsportgruppe ?
      Hat sich an den Grundlagen des Islam was geändert, was noch keiner mitbekommen hat ?
      Der Islam ist doch nicht auf einmal liberal, weil sich da so ein Grüppchen absondert.
      Da fehlen noch so rund 2 Mrd.
      Ich halte das für Etikettenschwindel, sollten sich neu benennen.
      Berliner Nischen Islam oder so.
      Man kennt sich ja nicht mehr aus mit den Islamen.
      MIr würde das auch stinken wenn ich als begeisterter Reiter mit Bobbycarfahrern unter dem Namen liberale Military (Geländereiten) Freunde konfrontiert werde.

      Löschen
    2. "Wären in diesem Fall muslimische Eltern sanktioniert worden, wenn sie sich geweigert hätten, ihre Kinder dort mitzuschicken oder wäre so eine Entscheidung dann von der Gewissenfreiheit gedeckt gewesen?"

      Da wäre dann wieder der gewisse Bonuspunkt für die muslimischen Eltern zum Tragen gekommen.

      Löschen
    3. @ Anonym 22.06. 0510 hrs
      I think nothing would have happened. Not because the parents are Muslims.
      But rather for the fact that religions of all kind have too much power in your country.
      If you really think your country is a secular country - keep on dreaming.
      Your country might start with closing down Scientology - a well known abusive and child molesting organisation. Once you guys have achieved that we might continue with our discussion.
      Have you ever wondered why until today foreign "Imams" and foreign financing is allowed. Well think about it - it might well apply to evangelicals as well. Something these fundamentalists are shit scared of as much as the foreign financing of Christian fundamentalist schools might come under scrutiny as well. Not to mention the 85% financing of these schools by German tax payers money. How many fundamentalist Christians you have again in Germany - maybe 3 % - and the rest of the taxpayers happily support such schools on an increasing ratio?
      Not a freaking word in your country about such religious ie Christian apartheid.

      Löschen
    4. "If you really think your country is a secular country - keep on dreaming. "
      Perfectly right, alone each year without need is donated for the christian church, paying the bishops and stuff, their cars, maintaining their temples...
      Maybe some fear invasion of islam, they forget we are a comlplte crictian occupation zine, our forefathers spent a lot of blood to fight against.
      The last giving in bevor completly eliminated were the saxxons.
      Proud to be one and still fighting against. :-)

      Löschen
    5. "Der Islam ist doch nicht auf einmal liberal, weil sich da so ein Grüppchen absondert."

      Aber, immerhin ist es ein Anfang

      Löschen
  2. Schlechte Zeiten für Aiman Mazyek und für seine überreligiösen Fanatiker des Hasses, sowieso

    http://www.zeit.de/2017/26/islam-reform-moschee-berlin-fatwa

    "Mit der ganz großen Keule gegen eine kleine Moschee: Am Montag verhängten die sunnitischen Religionswächter in Kairo wieder eine Fatwa. Diesmal traf es jedoch keine Person, auch keine einzelne Denkschule, sondern gleich den ganzen Reformislam. Die Rechtsabteilung der Al-Azhar-Universität bestrafte die soeben gegründete Ibn-Rushd-Goethe-Moschee in Berlin, indem sie liberale Moscheegründungen überhaupt verbot."

    Wieder einmal haben religiöse Glaubensanhänger bewiesen, wie viel Hass sie durch den Islam in sich und nach außen tragen können.

    Genau diese radikalen Muslime die damit angefangen haben, gegen diese Moschee zu hetzten, das sind die gleichen Muslime, von denen immer wieder gebetsmühlenartig behauptet wird, das der IS nichts mit dem IS zu tun hat.

    Sollte den Betreibern dieser Moschee nach den ganzen Morddrohungen durch extremistische Muslime etwas angetan werden, oder der Moschee selber durch diese Extremisten etwas zustoßen, dann werden sich ausgerechnet diejenigen der Muslime heuchlerisch und empört zu Wort melden, die vorher mit ihrem Hass gegen diese Moschee und deren Betreiber vorgegangen sind.

    "Ourghi sagt, er habe natürlich mit Protest gerechnet, doch manches verblüffe ihn – so die Reaktion des stellvertretenden Vorsitzenden des Zentralrats der Muslime in Deutschland. Mehmet Alparslan Çelebi schrieb auf Facebook: "Die Islamhasserin Seyran Ateş wird zur Imamin, Islamkritiker beten hinter ihr."

    Was sagt eigentlich Aiman Mazyek als Vorsitzender des Zentralrats der Muslime zu dieser hässlichen Angelegenheit, wo sich sogar sein Stellvertreter aus den eigenen Reihen mit seinem Hass gegen Seyran Ateş überschlägt?

    Es wird für Aiman Mazyek jetzt allerhöchste Zeit sich von seinem Stellvertreter Mehmet Alparslan Çelebi zu distanzieren und ihn aus der Gemeinschaft des ZMD zu entfernen, oder er wird durch seine Unterlassung Farbe bekennen müssen, indem er sich zwangsläufig als radikaler Vertreter der Muslime präsentieren muss.

    Für Aiman Mazyek bedeutet das jetzt nichts anderes mehr, als seine Hose in der Stunde der Wahrheit, ohne Taqiyya, für die "Kuffar" fallen zu lassen und sein Gesicht vor den radikalen Befürwortern des Islams für immer zu verlieren, oder sich uneingeschränkt auf die Seite der religiösen Extremisten zu stellen.

    Und noch etwas: Wenn Mehmet Alparslan Çelebi und viele andere Muslime völlig zu Unrecht, die gemäßigte Muslima Seyran Ateş als Islamhasserin bezichtigen, wie ausgeprägt muss dann erst der Hass dieser Muslime gegen die gemäßigten "Kuffar" sein?

    Abgesehen davon weiß ich mittlerweile auch wieso ich schon seit längerem das ungute Gefühl habe, dass der ZMD unter anderem auch mit Salafisten und sonstigen Extremisten besetzt ist!

    http://www.scharf-links.de/45.0.html?&tx_ttnews%5Btt_news%5D=61138&cHash=c07a4d850f

    "Dem Zentralrat der Muslime (ZMD), der gerade einmal 20.000 der rund 4 Millionen in Deutschland lebenden Muslime vertritt, gehören fundamentalistische Muslimbrüder und selbst Salafisten an. Zu den Gründungsmitgliedern des ZMD zählt die in der Tradition der faschistischen Grauen Wölfe stehende Union der türkisch-islamischen Kulturvereine in Europa (ATIB). Unter den mehr als 20 Mitgliedsvereinigungen des ZMD stellt ATIB einen der stärkeren Verbände und mit Mehmet Alparslan Celebi seit Mai 2016 auch den Vizevorsitzenden. ..."

    Seyran Ates hat alles richtig gemacht, radikale Muslime machen dagegen alles verkehrt, was sie nur falsch machen können!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Anonym 22.06. 0557 hrs
      I read your comment and can only say "fuck off".
      Fuck off to all Muslims who wish to force me to subscribe to their delusional interpretation of Islam.
      By the way - a desert dweller from Cairo has no right at all to determine my beliefs nor the ones of any Muslim. I read newspapers from all over the world since I was a child when he was reciting one book in a madrassah. Guess what a real uneducated idiot from Egypt - I consider myself better educated. Any fatwa he can put up his tiny arse.
      Whoever this Mehmet guy is - I have no idea. But he has no authority at all - maybe some invented one in Turkey but neither in Germany nor in my home. So idiot Mehmet - you speak only for yourself. Get used to it - Mehmet the stupid pretender.

      Löschen
    2. "radikale Muslime machen dagegen alles verkehrt, was sie nur falsch machen können!"
      Wieso, die leben ihren so festgelegten Glauben, sind praktisch ehrlich, während die anderen ihr Mäntelchen nach dem Wind hängen.
      Die Glaubensgrundsätze sind so wie sie sind, es gibt keine göttliche Autorität die das ändern könnte.
      Liberaler Islam ist ja auch kein Islam mehr, mehr eine Chimäre die Rosinenpickerei betreibt um Anhänger zu gewinnen.
      Everybodys darling, unehrlich.

      Löschen
    3. "Wieso, die leben ihren so festgelegten Glauben, sind praktisch ehrlich, während die anderen ihr Mäntelchen nach dem Wind hängen."

      Dann müssen das ja alles Anhänger des IS sein, die leben schließlich ihren so festgelegten Glauben und sind auf ihre Art sogar praktisch ehrlich.

      Was ist eigentlich mit den Muslimen die uns immer erzählen das es keinen Zwang im Glauben gibt? Sind das noch Muslime, oder belügen die uns einfach nur nach Strich und Faden? Ich behaupte jetzt mal dass es sich dabei um die selben Muslime handelt, die uns immer wieder durch ihre Taqqiya erzählen, dass der Islam eine friedliche Religion sei. Witz komm raus, du bist umzingelt!

      Löschen
    4. "Was ist eigentlich mit den Muslimen die uns immer erzählen das es keinen Zwang im Glauben gibt?"

      Lies das mal richtig, es gibt keine Zwang IM Glauben.
      Ungläubige tec. sind nicht IM Glauben, die müssen erst da reinpeitscht oder schlechtgläubige Muslime (gibt ja viele Glauben da)
      erstr mal auf die Reihe gebracht werden.
      Wenn sie dann IM richtigen Islam sind ist alles Friede , Freude , Eierkuchen.
      Lies Koran, alles Nette richtet sich ausschliesslich an Muslime.
      Du weisst ja, 5,33
      "Der Lohn derer, die gegen Allah und Seinen Gesandten Krieg führen und Verderben im Lande zu erregen trachten, soll sein, daß sie getötet oder gekreuzigt werden oder daß ihnen Hände und Füße wechselweise abgeschlagen werden oder daß sie aus dem Lande vertrieben werden. Das wird für sie eine Schmach in dieser Welt sein, und im Jenseits wird ihnen eine schwere Strafe zuteil."
      Krieg oder Verderben, das Verderben bringt schon unzüchtige Kleidung.
      Hier trauen sie sich ja nicht, aber wo der Islam an der Macht ist fliegen schon bei Seitensprung schon mal Steine bis die Birne platzt.
      Auch Verderben der Sitten und des Islam.
      Steht so drin im Koran, muss wohl ein Islamhasser geschrieben haben, der will das keiner den mag.

      Löschen
    5. "Islam eine friedliche Religion sei."
      Moderne Zeiten, früher waren es mal Kriege, heute heisst das Friedensmissionen.
      DIe Leute wollen ja political correctness, die alles verdreht, das keiner mehr weiss was gemeint ist.
      Mit Grüßen eines stark pigmentierten, vertikal minder Orienterten.
      Darfst mich aber weiter Pygmäe nennen.

      Löschen
    6. Und ob es im Islam Zwang IM Glauben gibt. Wie lässt sich sonst erklären, dass Apostasie mit dem Tode bedroht wird?

      Löschen
    7. "Und ob es im Islam Zwang IM Glauben gibt. Wie lässt sich sonst erklären, dass Apostasie mit dem Tode bedroht wird?"
      Wer Apostasie begeht ist doch garnicht mehr im Glauben, sondern bereits abgefallen.
      Mit Strafen wird ja auch nur bedroht, wer sich AUSSERHALB des Rechtsstaates begeben hat.
      Wie vieles immer so ein wenig Ansichtssache, eine Frage der Perspektive.
      Man könnte sagen , eine Androhung von Strafe ist noch kein Zwang, nur die Strafe selbst.
      Wenn man jetzt geprügelt wird, damit man nicht abfällt, ware das Zwang IM Glauben.
      Allerdings muss man zugeneb, dasm man ja manche Sachen im Glauben garnicht denken darf, Gott merkt das ja gleich und schlägt durch seine Anhänger zu.
      Um das zu verhindern dient die Indoktrination durch die Gesellschaft vom ersten Tag an, das der gut gedrillte Muslim garnicht auf die Idee kommen KANN das es sowas wie persönliche Freiheit gibt. Er kann sie ja in einer islamischen Gesellschaft nicht kennen, da es sie nicht gibt.
      Also muss einer der Freiheit denkt irgendwie durchgeknallt sein oder die Erzeihung hat versagt.
      So wie der institutionelle Judenhass/Antisemitismus der überall zur Erziehung gehört, das sich die meist noch sehr einfache Bevölkerung garnicht vorstellen kann, das das auch ganz normale Menschen sein können.
      Die Allermeisten kennen ja nicht mal einen von den paar und glauben halt dem dauernd Erzählten und Gelehrten seit Anbeginn des Islam.
      Als wenn die 3 mickigen Judenstämme die da schon ewig mit den Arabern in Frieden siedelten vomn Mohammed niedergemacht wurden, weil sie die Weltherrschaft anstrebten und das weltweite Bankwesen beherrschten.
      Dummes Zeug von Ausrede.

      Löschen
    8. "Wie lässt sich sonst erklären, dass Apostasie mit dem Tode bedroht wird?"- im Christentum wird man auch mit der Hölle bestraft, wenn man vom Glauben abfällt

      Löschen
    9. Aber bei den Christen findet die Strafe frühestens im Jenseits statt. Na? Wo liegt also der entscheidende Unterschied? Träum weiter von der Zwanglosigkeit im Islam. Al Exkommunizierter Katholik und überzeugter Atheist sehe ich meiner Strafe im Jenseits übrigens äußerst entspannt entgegen.

      Löschen
    10. "sehe ich meiner Strafe im Jenseits übrigens äußerst entspannt entgegen"
      Kann man auch, nachdem der Glauben ja erforscht werden kann, ohne das man gleich zu Tode kommt ist ja viel rausgekommen. Vieles basiert ja auf jahrhundertelangem verfälschtem Hörensagen der stillen Post. Die 72 JUngfrauen "huris" der Muslime sind wohl falsch übersetzt und bedeutet Weintrauben. Die Hölle sind die brennend heissen Strände wi in der Karibik oder Thailand, das geschmolzene Blei was einem eingeflösst wird ist das geschmolzene Eis der Coktails, Maria hat ihr akind lediglich im STernzeichen Jungfrau grboren ,der Geburtstag Jesu wird ja auch sehr unterschiedlich gefeiert. USW.
      Das Paradies ist wohl die ewige Strafe der grenzenlosen Langeweile für Dummheit, ohne das man sterben darf.
      Die ganzen Frauen sind den muslimischen Quellen nach ja sowieso in der Hölle, also nichts wie hin.

      Löschen
  3. Es ist ja durchaus nachvollziehbar das der traditionelle Islam da Probleme hat, aber was ist das denn für ein "neuer Islam", noch ne Richtung mehr im Wust.
    Überhaupt von Muslimen und Islam zu sprechen ist ja schon irreführend und keiner weiss was gemeint ist, gibt einfach zu viel Muslime unterschiedlicher Schulen und Handlungsweisen die ganz verschiedene Islame leben.
    Ausser man reduziert das darauf, das alle wohl anerkennen, das da mal einer in einer Höhle bei Mekka was zu einem Mohammed gequakt hat, was später, viel später aus allen möglichen Koranen zusammengetragen wurde.
    Der Start war doch schon versaut und nicht nachvollziehbar, eine Welt der Mythgen und Legenden wo irgendwas mal als verbindlich deklariert wurde, aber nicht von dem Höhlenbären, das war menschliche Entscheidung des damals Mächtigsten, wie üblich.
    Da war doch schon sofort der große Nachfolgekrieg um den glorifizierten Mohammed.
    Diese Spaltung hat die heutigen Sunniten und Schiiten hervorgebracht.
    Schon mal 2 Islame.
    Sin die Ates Leute jetzt neo-islamistisch, ganz was anderes oder der erste echte "Islam", muss man mal die Sufis fragen oder wen.
    Wer soll sich denn da noch auskennen mit dem Islam.
    Die Frau Ates spricht davon den friedlichen Islam zu präsentieren, wo hat sie den denn gefunden in der Geschichte, der Islam war schon friedlich , aber nur zu Muslimen und nicht mal das hat hingehauen, nur Hauen und Stechen in der Geschichte.
    Klar hatten andere auch, aber die haben mal angefangen dazuzulernen, nicht perfekt aber die Richtung stimmt, während im Islam ja ständig neue Konflikte ausbrechen.
    Ständig probieren neue Friedels ihr Kalifate zu gründen, Erdogan hat da ja auch Indizien, zB das er die Grenzen der Türkei nicht mehr anerkennen will und ausdehnen.

    Hat mal einer einen heissen Tip wo der friedliche Islam zu finden ist ?
    Ausser da, wo Muslime keine Macht haben und sonst eingetütet würden.

    AntwortenLöschen
  4. Good stuff George, especially the picture of Leonardo. Your interested readers might wish to google: 1MDB, Sarawak Report, DOJ, Najib Razak, Rosmah Mansor, Leonardo, ... Just for a start.
    Do not worry to google "opposition or unislamic " and "corruption, nepotism and cronyism" and "Malaysia". Our clerical friends are in cohorts with the thieves on the political side. And we rural Muslims are told lies day in and day out - Anatolia do you listen ?
    They did learn from the Catholic Church and the aristocrats back in the middle ages in Europe and are as backward minded.
    Wenns in meinem Beutel klingt, die Seele in den Himmel schwingt.
    No wonder they are so afraid about a European Islam. It might well reach the shores of the Islamist world. We have a phrase for it in Malaysia: "Balik Kampung". Nothing hurts fundamentalists more than freedom.
    Yes DITIB - that one is for you. And yes it is to the German Government that allows religious fundamentalism to take grass root in the mosques and the churches and whatever religious retarded fundamentalist place of worship.
    If anyone is still bothered about my Saudiland comment yesterday. Get used to the fact you really are. A shit hole country where unilateral conversion to fundamentalist religion by one parent of a child is perfectly ok. My middle finger is starring in your face - Germany.

    AntwortenLöschen
  5. " Auch die Fatwa-Behörde in Ägypten, Dar al-Ifta, kritisierte die Moschee: "Nein zur Verletzung der religiösen Grundlagen - nein zur liberalen Moschee", hieß es in der offiziellen Erklärung auf Facebook.

    Das Gebetshaus könne unmöglich als Moschee anerkannt werden, hieß es weiter. Auch die ägyptische Behörde argumentiert mit Verstößen gegen das islamische Recht: zum Beispiel indem die Musliminnen selbst darüber entscheiden, ob sie ein Kopftuch tragen wollen oder nicht. "Die Behauptung, dass das Tragen des Kopftuchs Frauen diskriminiere, ist falsch. Denn Frauen müssen sich ebenso wie Männer an das islamische Recht halten. Das Bedecken bestimmter Körperteile beim Gebet ist für Musliminnen ebenso Pflicht wie für Muslime, auch wenn es bei Frauen andere Körperteile sind als bei Männern. Bei Verletzung dieser Vorschrift wird das Gebet ungültig.""

    So ist das nunmal, welche Autorität kann das aufheben.
    Die haben vielleicht fortschrittliche Ansätze, aber ist das noch Islam ?
    Kann natürlich jeder machen was er will, aber mit der Benamsung sollte man doch vorsichtig sein.
    Der "Euroislam" war auch ein totgeborenes Kind.
    So eine Idealistentruppe wird den Islam nicht verändern und höchstens das nirgends erkennbare Bild eines insgesamt reformierbaren Islam fälschlicherweise vermitteln.
    Pfeifen im Wald.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. " Auch die Fatwa-Behörde in Ägypten, Dar al-Ifta, kritisierte die Moschee: "Nein zur Verletzung der religiösen Grundlagen - nein zur liberalen Moschee", hieß es in der offiziellen Erklärung auf Facebook."

      Die Fatwa-Behörde aus Ägypten hat sich aus den inneren Angelegenheiten von Deutschland rauszuhalten und erst recht überhaupt nichts vorzuschreiben. Die deutschen Behörden schreiben den Ägyptern ja auch nicht vor was sie zu tun und zu lassen haben. Die Fatwa-Behörde hat doch nicht mehr alle Latten am Zaun.

      Löschen
    2. "Die Fatwa-Behörde aus Ägypten hat sich aus den inneren Angelegenheiten von Deutschland rauszuhalten und erst recht überhaupt nichts vorzuschreiben."
      Das ist erstmal ein Missverständnis deinerseits. Eine Fatwa ist ein reines Rechtsgutachten, kann sich jeder bestellen, kein Gestz oder Verpflichtung.
      Mangels einheitlicher Rechtssprechung sind die massgebelichen Institute des Islam aber sowas Ähnliches in islamischen Belangen.
      Dadurch werden Fatwas oft wie Gestsetze befolgt. Manch , lange nicht alle.
      Das man keine Schneeengel machen darf kommt da sowieso selten in den Bereich des Möglichen.
      Jeder Mufti aller Art kann da Fatwas rausschmeissen bis er schwindlig ist.
      Manche sind sehr supekt.
      Mit den Menschen und Engeln wurden ja auch die Dschinn geschaffen, hat zwar noch keiner gesehen, aber denen wird alles Mögliche zugeschrieben.
      Man darf sie sogar essen, wie man das rausbekommen hat ist mir ein Rätsel.
      "Die Dschinn (Pl. arabisch جن, DMG ǧinn, Sg. männl. Dschinnī جني / ǧinnī, Sg. weibl. Dschinnīya جنية / ǧinnīya) sind in der islamischen Vorstellung übersinnliche Wesen, die aus rauchlosem Feuer erschaffen sind, über Verstand verfügen und neben den Menschen und den Engeln die Welt bevölkern. Nur in Ausnahmesituationen werden sie den Menschen sichtbar. Die Dschinn gelangten aus altarabisch-vorislamischen in islamische Glaubensvorstellungen und werden mehrfach im Koran erwähnt. Mit dem Islam verbreitete sich der Glaube an Dschinn über den arabisch-orientalischen Kulturraum hinaus."
      Märchen und Mythen der Islam.

      Löschen
    3. "...Wesen, die aus rauchlosem Feuer erschaffen sind, über Verstand verfügen und neben den Menschen und den Engeln die Welt bevölkern. Nur in Ausnahmesituationen werden sie den Menschen sichtbar."

      Ich glaube die sollten das Kiffen einstellen, das bekommt denen überhaupt nicht.

      "Nur in Ausnahmesituationen werden sie den Menschen sichtbar."?

      Nein, nicht in Ausnahmesituationen, sondern immer dann wenn die so richtig voll zugedröhnt sind!

      Löschen
    4. "Nein, nicht in Ausnahmesituationen, sondern immer dann wenn die so richtig voll zugedröhnt sind!"
      Ich nehme auch an, das die Jinns die beim Zudröhnen auftreten zur Erscheinung der Götter geführt haben.
      Also die Jinn haben die Götter erfunden.
      Irgendwie auch nachvollziehbar, möglicherweise hat sich Mohammed zum heimlichen Saufen, Alkohol war ja noch erlaubt, in eine Höhle zurückgezogen, um seinen Job nicht zu verlieren.
      Als er später zum Antialkoholiker wurde hat er das für alle verboten, damit er keinen Versuchungen ausgesetzt ist.
      Ziemlich schlüssig.
      Wenn man dann schon mit einem Gott ankommt, muss man natürlich eine Story darum spinnen.
      Der Koran ist ja auch sehr einfach gestrickt , Hälfte Höllendrohungen, fallen einem leicht ein mit etwas Phantasie, der Rest wie er sich halt das Leben so wünscht, mit ihm als Hauptperson der Story, um an der Macht zu bleiben und sie zu rechtfertigen.
      Literarisch hat das Werk den Wert von Limmericks.

      Löschen
  6. "Das Gotteshaus steht Sunniten, Schiiten und Aleviten offen. "
    http://www.tagesschau.de/ausland/fatwa-moschee-berlin-101.html

    ?? Was ist mit den Alawiten, ALmadiyah, Sufi, Ismaeliten, Drusen, Christen, Juden, Mohikanern, Naturreligionen ?
    Libgeral ist alles, atheistisch.
    Hier bekommt jeder Sozialhilfe , unabhängig von der Religion, als Beispiel.

    AntwortenLöschen
  7. One last question.
    How many Muslims in Germany actually follow some Turkish or Egyptian interpretation of Islam?
    Not that it really matters since Islam does not know a hierarchy - rather being a religion of individualistic faith.
    Which of course leads to a final question: How can anyone claim to speak for the Ummah as a whole? Except of course one intends to impose one's special interpretation which in turn is not even coherent considering the many different interpretations to fill their own huge pockets around the Muslim world. Of course the investment of the monies is rather in the Shaytan countries. Better ask the special Allah envoy running by the name of Al-Baghdadi. Not to mention the other 55 something Muslim leaders and their countless corrupt clerics.
    Once you start a survey about Muslim students abroad you will no longer be surprised about their parental background.

    AntwortenLöschen
  8. Na wenn die Saudis schon liberaler werden, jetzt bitten sie schon die Israelis um Hile.

    "Saudi King Salman bin Abdulaziz announced on Wednesday his decision to replace Crown Prince Mohammed bin Nayef bin Abdulaziz with his own son, Mohammed bin Salman.

    After the decision was announced, the Israeli air force sent 18 of its fighter jets, including F16I, F15CD and F16CD, along with two Gulfstream aircraft, two tanker airplanes and two C130 planes, special for electronic warfare, to Saudi Arabia at the demand of the new crown prince bin Salman to block his cousin (bin Nayef)’s possible measures."
    Da ist ja gerade der bisherige Kronprinz abgesetzt und ausgetauscht worden, jetzt werden innere Spannung befürchtet, das der was dagegen haben könnte.
    Nicht wenig 18 Jets, als Leibwache.

    AntwortenLöschen
  9. "Seyran Ates hat alles richtig gemacht, radikale Muslime machen dagegen alles verkehrt, was sie nur falsch machen können!"
    Beide vergiften die Leute mit wirren, esoterischen Alienphantasien als Grundlage ihres Weltbildes zur Vorbereitung aufs Jenseits.
    Was sollte daran richtig sein ?
    Nach wie vor sind das irreale Wunschvostellungen.
    Kleinerer Unfug bleibt immer noch unfug, auch liberaler Unfug.
    Soll das vielleicht gesellschaftsfähig werden.
    Schon hat sich der Islam durch die "liberale" Hintertür ind die Akzeptanz einiger geschlichen.
    Wie dumm die Menschen doch sind.

    AntwortenLöschen
  10. "So wie der norwegische Blauling. Wobei man den ja dafür ausgestopft in den Käfig nageln musste...so wie die Herrschaften in dem obigen Screenshot. Hirntod. Sie wissen es nur noch nicht. Amen. Oder so."

    Wie auch ein Experte der Zeit (o.a.) feststellte,
    "Ein Islamexperte, der bei der Moschee-Eröffnung zugegen war, aber anonym bleiben möchte, sagte der ZEIT am Dienstagabend: "Ich bin entsetzt über die Hasskommentare in den Netzwerken, die nicht von Salafisten kommen, sondern von 'Mainstreammuslimen', ".

    Dann sind die durchschnittlichen Muslime halt so, dürften eher repräsentaiv für den gängigen Islam sein, oder ?
    Nicht nett sie als hirntot, ausser den "Liberalen" zu bechimpfen.
    Immerhin so bummelig 2 Mrd., sie haben es also verdient ?

    AntwortenLöschen
  11. Klar gefällt es euch wenn sich der Islam a eure Werte anpasst,wie man aber sieht lehnen 99 Prozent der Muslime dies ab .Dann könnt ihr Atheisten ja dorthin mir ihr beten wenn es euch doch sowichtig ist wie wir beten .Nur weil Leute Meinungen und Neigungen haben die nicht mit dem Islam kompatibel sind kann man den Islam nicht einfach andern Ende aus der Koran,Sunna und dir Gelehrten si f Maßstab nicht Frau Ates die nicht mal weiss wie das Gebet geht hat Sie nur 1 rakat gebetet.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anonym22. Juni 2017 um 13:02

      Du hättest dich vor Veröffentlichung deines Kommentars und bei den Außentemperaturen mal besser nicht zu lange im heißen Sonnelicht aufhalten sollen!

      Löschen
    2. "Klar gefällt es euch wenn sich der Islam a eure Werte anpasst,wie man aber sieht lehnen 99 Prozent der Muslime dies ab ."
      Gleich mehere Fehler in einem Satz.
      Welcher Islam lehnt hier
      was ab ? Viele lehenn garnicht ab, was andere ablehnen.
      Sag doch auch mal, das der Islam sich selbst ablehnt, die Sunniten alle anderen, die Schiiten lehnen die Sunniten ab, mögen aber Alawiten und AHmaddiyyah, welche von den Sunniten nicht mal als Muslime akzteptiert werden.
      Innerhalb der Sunniten kämpfen jede Menge Gruppen gegeneinander, siehe Phillipinen, Syrien, Irak, Libyen, Nigeria.....
      Diese Umma ist ein rein fiktiver Haufen einer nicht existenten Gemeinschaft.
      Sunna und die Gelehrten sind auch kein Masstab des Islam, frag mal zB die Israeliten oder muslimische Kurden, Schiiten...
      Erzähl keine Märchen, du beweist aber, das es Taqiyyah gibt.
      Im Koran sind 3 Gebete vorgeschrieben, warum fordern die Sunniten 5 ?
      Wo steht das Wort Kopftuch im Koran ?
      Nirgends , das steht was von bedecken, also tuts auch eine Bärenfellmütze.
      Wie genau bedecken steht da auch nicht.
      Dieser Kopftuchwahn ist erst in den letzen 2 Jahrhunderten entsanden, in einem Reisebericht über das Andalusien ist zu lesen, das alle ihre Köpfe verhüllen mussten, nur die Muslimas nicht, als Zeichen ihrer Herrschaft durften die ihre Pracht zeigen.
      Rakat, wenn du den Koran schon peinlich auslehgen willst, müsste ja jeder Muslim ein Leben in islamischen Ländern anstreben. Ist da was von zu merken.
      Gut , alles keine Muslime hier, nur Heuchler.

      Löschen
    3. "Dann könnt ihr Atheisten ja dorthin mir ihr beten wenn es euch doch sowichtig ist wie wir beten ."
      Atheisten geben sich nicht mit den Ritualen irrationaler Leuten ab.
      Höchstens als Krankengymnastik.
      Ums beten kanns ja auch nicht gehen, dazu brauchts keine Moschee, das geht überall, auch ganz alleine.
      Sowieso vieles fake.
      Was ist das denn für ein Fasten für ein paar STunden , wenn man sich sofort die gleiche Anzahl Stunden die Wampe vollhaut ?
      Da nehmt euch mal ein Beispiel an den Christen, da gehts voll durch.

      Löschen
    4. "die nicht mal weiss wie das Gebet geht"
      Kann sie doch theoretisch wissen, ohne es zu tun.
      Hier lebt doch kein Muslim seinen ehrlichen Islam.
      Paitschen die hier vielleicht aus, amputieren Glieder, steinigen Frauen ?
      Machst du das,oder kennst du die Vorschriften nicht ?
      Die Muslime hier leben heuchlerisch, im friedlichen Islam wird nunmal geköpft , geprügelt, amputiert, versklavt und missioniert.
      Befehl ist Befehl.
      Alles Fahnenflüchtige hier.
      Schätze das ändert sich schnell, wenn sie mal Macht bekommen würden.
      Werden schnell mal vergessen die Kleinigkeiten.
      Ach ja was oist eigentlich mit den Jinn, warum sprechen die Muslime nie drüber ?
      Weil sie Angst haben, das man sie dann endgültig für bekloppt hält ?

      Löschen
    5. Aha, du bist also ein Theologe, wenn du hier behauptest, Frau Ates könne nicht einmal richtig beten.

      Hör mal, willst du wegen deiner Atheismusphobie nicht mal endlich zum Psychater gehen? Die lässt sich zwar wahrscheinlich nicht heilen, aber zumindest medikamentös lindern.

      Übrigens gibt es sogar Atheisten, die Zusammenkünfte in der Art einer Messe abhalten. Wenn du endlich mal deine Lernblockade überwindest, könntest du dich doch vielleicht auch dafür erwärmen (also wenn du endlich selbst Atheist geworden bist):

      http://www.zeit.de/2013/42/atheisten-messe-england

      Löschen
    6. @ Anonym 22.06. 1302 hrs
      Just for me to understand. What Islam are you talking about? I am not aware that 99% of Muslims share your opinion.

      Löschen
    7. "Übrigens gibt es sogar Atheisten, die Zusammenkünfte in der Art einer Messe abhalten."

      Das nennt sich Wahlkampfveranstaltung bzw. Parteitag, wo die Parteispitze bejubelt wird.

      Löschen
    8. "Übrigens gibt es sogar Atheisten, die Zusammenkünfte in der Art einer Messe abhalten."
      Veranstaltungen hält jedermann. Manche Veranstaltungen sind religiöser Natur, andere sind verschiedene Workshops usw. Was soll zB an Workshops oder Selbsthilfegruppen schlecht sein?

      Löschen
    9. "Was soll zB an Workshops oder Selbsthilfegruppen schlecht sein?"
      Solange sie nicht in salafistischen Moscheen von Radikalprediger stattfinden...
      Workshops zum Bombenbauen, auch im Internet, kommt immer auf die Art an.
      Die 1500 syrischen jihadistischen Milizen , klein und groß, sind ja ihrer Definition nach auch Selbsthilfegruppen.

      Löschen
  12. @ Georg

    Na, immer noch für den den Islam, einige 1000 Terroropfer weiter?

    Danny

    AntwortenLöschen
  13. Im liberalen Istanbul kann einem auch so einiges widerfahren.

    "Ein von Medien veröffentlichtes Überwachungsvideo aus dem Bus zeigt, wie der Mann die 21-jährige Studentin beim Verlassen des Busses unvermittelt schlägt. Diese rennt daraufhin hinter ihm her, doch wirft er sie im Gang zu Boden, bevor er aussteigt. Die Studentin sagte der Zeitung, sobald sie sich im Bus vor ihn gesetzt habe, habe er sie beschimpft, sie solle sich schämen, sich im Ramadan derart zu kleiden.

    Der Vorfall ereignete sich bereits am 14. Juni. Der Angreifer wurde drei Tage darauf, am 17. Juni festgenommen und befragt. Den Berichten zufolge gab der Mann an, er habe sich von der Kleidung der Frau „provoziert“ gefühlt. „Frauen, die sich so kleiden, beeinflussen die Begierde von anderen“, soll er in seiner Aussage zu Protokoll gebracht haben."

    Das ist sogar für da ungewöhlich, wieso ist Selbstbefriedigung im Islam bloss strafbar, sonst würden die Jungs wenigstens keine Leute belästigen sondern zu Hause den ganzen Tag 5 gegen Willi spielen.

    AntwortenLöschen
  14. Haha da sind doch nur 20 Leute zum Gebet hingegangen blam. Da wird ja in jedem Dorf eine Moschee voller. Die einzigen sdie das gut finden sind Nichtmuslime aber mit dehnen kriegt man keine Moschee voll.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klar, wenn man Frau Ates und gleich alle anderen Besucher der liberalen Moschee mit dem Tode bedroht, ist es nicht wirklich verwunderlich, dass dort so wenig Leute zum Gebet hingehen. Und da es unter euch "frommen" ja bekanntlich einen relativ hohen Prozentsatz an grenzdebilen Fanatikern gibt, die gerne die Abkürzung ins Paradies nehmen würden, ist ein Selbstmordanschlag durchaus ein reales Bedrohungspotential. Mal schauen, wann die erste Fatwa auftaucht, die Frau Ates für vogelfrei erklärt.

      Löschen
    2. "Haha da sind doch nur 20 Leute zum Gebet hingegangen blam. Da wird ja in jedem Dorf eine Moschee voller."

      Und darüber regt sich dann die halbe islamische Welt auf, um durch eine neue Fatwa gegen die zwanzig Leute vorzugehen. Daran sieht man doch wie paranoid und ängstlich der Islam ist - regt sich wegen zwanzig Leuten in einer kleinen Moschee auf - und würde diese am liebsten an Ort und Stelle durch die Sharia-Polizei steinigen lassen.

      Ha ha ha, die Anhängerschaft des Islam macht sich vor zwanzig Leuten in die Hose - und das nur weil sie ihren Glauben in ihrer Moschee so gestalten wollen wie sie es für richtig halten. :-D

      Löschen
    3. "Ha ha ha, die Anhängerschaft des Islam macht sich vor zwanzig Leuten in die Hose"
      Wer sich schon vor der Weltherrschaft von knapp 13,5 Mio. Juden, die nicht mal missionieren, ist ja schwer überhaupt einer zu sein und nie Ambitionen auf irgendeine Herrschaft zeigten ins Hemd und Höschen scheissen kann halt nicht rational denken, Irrationalität zeichnet ja Alienwahnsinnige aus.
      Immerhin kann man da Menschen in Affen und Schweine verwandeln, das kann keine Wissenschaft.
      Auch wenn sich der tiefere Sinn davon nicht so leicht erschliesst.

      Löschen
    4. Juden haben die Weltherrschaft übernommen? Ich mache definitiv was falsch...

      Löschen
  15. Also bei einer Kundgebung von Bier Vogel wurde sich hier lustig gemacht das nur ca. 100 Leute kamen aber zu diesem "Freitagsgebet" kamen nur 20 Muslime . Dann ist das doch erst recht ein Flop wenn ihr gleiche Maßstäbe setzen würdet. Naja diese Idee wird sich eh nicht durchsetzen von daher sollten sich die Muslime nicht so aufregen dann würde es in 1 Jahr von selber erledigt sein iorgendwan kommen da nur noch 3 Leute zum Gebet.

    AntwortenLöschen
  16. Eine Tragödie bahnt sich wie jedes Jahr an.
    Warum gibt es nur 1200 Muslime in Island ?
    Die sterben alle Jahre mal beim Fasten aus wenn die Sonne Juni/Juli nie untergeht.

    AntwortenLöschen
  17. Anonym22. Juni 2017 um 13:55

    warum weil ich deine Meinung nicht teile wie 99 Prozent der Muslime ,weil jetzt ihr Nichtmuslime auch noch die Meinungshoheit über den Islam haben wollt oder weil du einfach voller hass bist?
    Alle 4 Rechtsschulen widersprechen doch Frau Ates warum sollten wir Muslime das und die 1400 Jährige Tradition einfach ignorieren nur um es euch Islamhassern recht zu machen du spinnst ja schon ein wenig.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "die 1400 Jährige Tradition einfach ignorieren nur um es euch Islamhassern recht zu machen du spinnst ja schon ein wenig."
      Wär ich vorsichtig, würde mal sagen, an diesen völlig überholten Traditionen eisern festzuhalten ist der Islamhass, das tötet ihn nämlich zusehends auf der Welt.
      Es war immer so in der Geschichte , eine Gesellschaft , welche sich nicht an die Entwicklung anpassen kann, ist immer untergegangen.

      Auch wenn der Islam manchen gut erscheinen mag, das Bessere ist der Feind des Guten.

      Löschen
    2. "Alle 4 Rechtsschulen widersprechen doch Frau Ates "
      Na die widersprechen doch auch sich selbst, warum gäbs sonst 4 ?
      Macht schonmal 4 Meinungen zu einem Thema, dem Islam.
      Eigentlich sind sogar 12, die 4 sind nur die größten.
      Mormalerweise werden 7 massgebende gezählt.
      Der Koran hat völlige Rechtsunsicherheit, bsonders für heutige Belange.
      Der Koran enthält an keiner Stelle eine systematische Behandlung juristischer Belange, ja, nur rund 10% des Korantextes thematisieren überhaupt Rechtsfragen.
      Scjriftlich niedergelegt war also beim Tode des "Propheten" nichts.

      Du hast übrigens einseitig nur die 4 sunnitischen Rechtssschulen erwähnt, bischen Verdummung betreiben was ?
      Mindestens sind relevant

      vier sunnitische, nämlich die Hanafiyya, die Malikiyya, die Schafiiyya und die Hanbaliyya,

      zwei schiitische, nämlich die Dschafariyya und die Zaidiyya

      die Ibadiyya und
      die Zahiriyya

      Kann naturlich sein, das dir das vorsichtshalber nie einer erzählt hat, dumme Leute sind leichter zu lenken.
      Aber überprüf deine Aussagen mal vor dem Schreiben, selber Denken ist erstmal völlig schmerzfrei, kann aber anstrengend sein.

      Löschen
  18. Anonym22. Juni 2017 um 13:55

    warum lasst ihr nicht einfach die Muslime in ruhe ständig neues ,Hand geben,Verschleierungsverbot, Männer und Frauen sollen zusammen beten usw. was juckt euch das es geht euch einfach nichts an. Macht ihr was ihr wollt lasst uns machen was wir wollen solange wir uns an geltendes recht und Gesetzte halten ist es doch okay .
    Warum meint ihr eigentlich eure Eurozentristischen Werte müssen über die ganze Welt herrschen ,warum darf man zwar für die Demokratie kämpfen und werben aber nicht für den Islam,Sozialismus oder Kommunismus.
    Wer gibt euch diese Anmassung und Wertehoheit. Im Namen der Freiheit und Demokratie ständig und das seit Jahrhunderten in Länder einfallen und Werte aufzwingen dann aber so truhen als wäre es der Islam der Europa Islamisieren will was für eine verdrehung von Tatsachen hier eine interessante Doku dazu https://www.youtube.com/watch?v=b8m2L0hBHD0 doku der ARD also da seht ihr wie alle Muslimischen Führer Marionetten des Westens sind und auchd ass ist interesant https://www.youtube.com/watch?v=4LkPQYYdgkc
    wenn ihr nur noch 1 Prozent erlichkeit habt dann müsst ihr zugeben das ich einfach recht habe weil es alles Fakten sind.
    Aber ich habe mich jetzt schon 100 mal widerholt bei euch scheiot die Wahrheit nichts zu bringen sondern einzig Islam hetze scheint euch anzutürnen.
    So dann habe ich zum Schluss ein paar warme Worte für euch die euch bestimmt gefallen .- Wir Muslime sind sehr dumm, wir leben im Mittelalter, wir sind Barbaren, wir unterdrücken die Frau, wir wollen alles Islamisieren wir sind Schuld an den ganzen Kolonialverbrechen auch haben wir 2 Weltkriege verursacht, wir überfallen die ganze Welt und setzen Vasallen an die Regieung, wir haben die einzige Atombombe abgeworfen,wir Muslime sind auch für die Umweltverschmutzung und Klimaerwärmung verantwortlich ja und wir Muslime fischen auch die Weltmeere leer.
    Darüber hinaus sind es wir Muslime die auch sonst an allem auf dieser Welt Schuld sind.
    Ach was sind wir Muslime blöd , wären wir doch so kultiwiert udn Zivilisiert wie der Westen der ein leuchtendes Vorbild in Sachen Menschenrechte und Frieden ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Wir Muslime sind sehr dumm, wir leben im Mittelalter, wir sind Barbaren, wir unterdrücken die Frau, wir wollen alles Islamisieren wir sind Schuld an den ganzen Kolonialverbrechen auch haben wir 2 Weltkriege verursacht, wir überfallen die ganze Welt und setzen Vasallen an die Regieung, wir haben die einzige Atombombe abgeworfen,wir Muslime sind auch für die Umweltverschmutzung und Klimaerwärmung verantwortlich ja und wir Muslime fischen auch die Weltmeere leer.
      Darüber hinaus sind es wir Muslime die auch sonst an allem auf dieser Welt Schuld sind.
      Ach was sind wir Muslime blöd , wären wir doch so kultiwiert udn Zivilisiert wie der Westen der ein leuchtendes Vorbild in Sachen Menschenrechte und Frieden ist."

      Demnach ist deine Eingangsfrage "warum lasst ihr nicht einfach die Muslime in ruhe"? falsch formuliert und müsste eigentlich lauten: "Warum lasst ihr Muslime uns eigentlich nicht in Ruhe, wenn wir doch angeblich so islamfeindlich sind"?

      Löschen
    2. "warum lasst ihr nicht einfach die Muslime in ruhe ständig neues ,Hand geben,Verschleierungsverbot, Männer und Frauen sollen zusammen beten usw. was juckt euch das es geht euch einfach nichts an."
      Hey mal nicht verdrehen, die Muslime kommen hierhier und lassen uns nicht in Ruhe.
      Was hier passiert geht jeden was an und hier darf jeder seine Meinung zu was haben, auch gegen etwas, was noch nach dem Recht erlaubt ist.
      Dem Mulimen erlauben was sie wollen ? gehts noch ?
      Hier wird nicht amputiert, ausgepeitscht, geköpft , versklavt ?
      Aus welcher Steinzeit kommst du denn ?
      Die Uslime wollen natürlich wie überall gerne die Macht übernehmen, wir sollen das wrlauben, nur weil sie das wollen ?
      Ne Argumentation wie ne Amöbe im Enddarm.

      Löschen
    3. "lasst uns machen was wir wollen solange wir uns an geltendes recht und Gesetzte halten ist es doch okay ."
      Damit haperts aber noch gewaltig, wenn man so pauschalisieren will würde ich mal sagen, in islamischen Ballungszentren wie Berlin und NRW, Bremen sind 80% der Knastinsassen Muslime, daraus schliesst man dann , das 80% der muslimischen Bevölkerung kriminell ist ?
      Junge machst du Milchmädchenrechnungen auf.
      Es wird auch kein Weltmeer leergefischt, nur die Bestände der verwertbaren, verkaufbaren , essbaren Fische wurde dezimiert, wovon sich die ersten Bestände durch Schutzmassnahmen schon wieder erholen. Nicht ausreichend, aber ein Anfang ist gemacht.

      Ohne weiter auf denen linksextrem begründeten einseitigen Quatsch einzugehn, das ist doch keine Rechtfertigung für irgendwas.
      Mit den Franzosen haben genauso islamische STämme, die sowieso da dauernd im Krieg liegen, wie heute noch, siehe auch Libyen, kräftig mitgeholfen um ihre Macht zu erweitern.
      In INdienwaren nie mehr als 70-80 000 Engländer, die haben lediglich geschickt die reichtumsbesessenen Maharadschas gegeneinander ausgespielt die genauso prfitiert haben.
      Der Islam hat von Spanien bis Indien auch alles überrant und Jahrhunderte, länger als jede Kolonisation ausgeplündert.
      Das wird merkwürdigerweise nie erwähnt, sag doch einfach der kolonisiernde Islam wurde bekämpft. Auch das heutige Israel ist osmanisches Kolonialgebiet.
      Weitestgehend durch Sunniten, die entstanden in Mekka, wie kamen die nach Indien ?
      Nur verlaufen ?
      Darauf kommts aber nicht an, wir leben heute und die Welt muss heuteund morgen besser werden, das auge um Auge Prinzip des Koran ist da herzlich ungeeignet.
      Da müssten wir ja Rom überfallen, weil die Römer halb Europa auch besetzt hatten.
      Dann hör ich auch immer Westen oder Muslime, was ist mit den riesigen Indien und China, Russland, der immensen Kolonialmacht Japan, die weit nach Osten, Südosten und durch ganz China bis an die russische Grenze drang ?
      Bischen einseitig, was ?
      Ist aber auch egal, heute ist heute, wenn wir heute noch Krieg anfangen, weil ein Chromagon einem Neandertelaer den Faustkeil geklaut hat wirds nie besser.
      Ist aber auch nicht zu übersehen, das sich der Westen, wie du ihn nennst in den letzten Jahrhunderten sehr verändert und weiterentwickelt hat, besonders nachdem nach der Aufklärung die festgemauerte Gottesmacht der göttlichen Gesetze hinweggefegt wurde, die der Islam eisern verteidigt und sich extrem zäh weiterentwickelt.
      Die Sklaverei wurde, offiziell, in Saudiland 1968 abgeschaft.
      Ebenfalls um die Zeit wurden an der riesigen Azar Uni in Kairo das erstemal ein paar Naturwissenschaften zugelassen, sonst alles religiös.
      Mach mal religiöse Landwirtschaft für höhere Erträge mit denen der Westen den halben Islam durchfüttert.

      "Zivilisiert wie der Westen der ein leuchtendes Vorbild in Sachen Menschenrechte und Frieden ist."
      Ist er nicht, aber wie alt sind die Menschenrechte, die wurden auf humanistischen Prinzipien erst erfunden.
      Die Saudis sind Vorsitzende der Menschenrechtskommission, warum ist es dann so schlecht, liegts daran ?
      Also auch mal an die eigene Nase fassen und die Rachegelüste mal steckenlassen, alte Zeiten waren wie sie waren, aber bist du für deinen Großvater verantwortlich ?
      Versuch mal in einen Dialog einzutreten der auch kompromissbereit ist, statt die Gesetze eines angeblichen Alien aus einer vergessenen Zeit stur durchzustzen zu versuchen.
      Das geht sehr wohl die Leute in ihren Ländern an
      Über die Bevölkerungsexplosion islamischer Länder könnte man ja auch mal nachdenken, auf denen ein Großteil der Not beruht.
      Auch eine Anpassung an moderne Zeiten. früher starben 7 von 10 Kindern, da hats für den Rest zum Leben auf den ererbten Feldern gereicht.
      Heute überleben 8-9 von 10, da reichts eben für 5-6 nicht mehr, ohne das die eine Perspektive hätten. Die bekommen aber auch wieder jede Menge Kinder. Verantwortungslos.

      Löschen
    4. "wenn ihr nur noch 1 Prozent erlichkeit habt dann müsst ihr zugeben das ich einfach recht habe weil es alles Fakten sind."
      Aber ja, du hast ja recht, ganz ruhig Brauner.
      Ich nehme die Schuld für alles auf mich, auch das noch Unbekannte und was noch kommt.
      Ist jetzt gut ?
      Nenn mich Jesus.

      Fein, dann können wir ja mal konstruktiv reden.

      Löschen
    5. "wir Muslime sind auch für die Umweltverschmutzung und Klimaerwärmung verantwortlich ja und wir Muslime fischen auch die Weltmeere leer."
      Na endlich siehts einer ein.

      Löschen
    6. "wir Muslime fischen auch die Weltmeere leer."
      Klar die meisten Seeleute sind ja Phillipinos, auch auf Öltankern, die die Küsten verddrecken.

      Löschen
    7. "Wir Muslime sind sehr dumm, wir leben im Mittelalter,"
      Kann man schon annehmen.

      "
      Der Prophet (s.a.s.) sagte:
      "Es gibt keine Infektion ('adwâ),
      keine Schizophrenie (tîra),
      keine Hepatitis (safar),
      keine 'hâma' (*)."
      Simâk meinte, dass 'safar' ein Tier sei,
      dass im Bauch der Menschen lebt. …
      [Musnad Ahmad Ibn Hanbal, Kap. "Musnad Banî Hâshim", überliefert von Abdullah Ibn Abbâs (r.a.)]"

      Wenn es das garnicht gibt, wieso kennt man dann Namen dafür ?
      Hast du noch einen Namen für etwas das es garnicht gibt ?
      Schon merkwürdig.

      Löschen
    8. "euch scheiot die Wahrheit nichts zu bringen"
      Welche denn so, Alien welche das Universum so hinstellten und die Bevölkerung mit Inzucht vermehrten ?
      Die in Höhlen Beduinen auflauern und Engel auf sie hetzen oder wars ein Dschinn. Das Männer den Frauen vorstehen und MUslime die besten Menschen der Welt sind und ihnen die Herrschaft gebührt.
      Hm, das soll alles wahr sein, paar Belege wären ja nicht schlecht.

      Löschen
    9. "Wer gibt euch diese Anmassung und Wertehoheit. Im Namen der Freiheit und Demokratie ständig und das seit Jahrhunderten in Länder einfallen und Werte aufzwingen"

      Hört sich ja verdammt nach den Feldzügen und Kolonialisierungen des Islam an.
      Nur das da noch die millionenfachen Sklavengeschäfte dazukamen, sonst hätte es in Amerika nie welche gegeben.
      Buhu, die bösen Westler wollen uns was wegnehmen, was wir doch so friedlich erobert haben.(und die Chinesen, die Japaner, die Russen, die Arfikaner.......)

      Löschen
  19. Ein wahrer humanist https://www.youtube.com/watch?v=1A9yUbTYSls

    AntwortenLöschen
  20. Fragen wir doch mal den CHef, der hat ja immer was, das irgendwo passt.
    9:107
    "Und (es gibt) jene, die eine Moschee erbaut haben, um Unheil, Unglauben und Spaltung unter den Gläubigen zu stiften, und um einen Hinterhalt für den (zu schaffen), der zuvor gegen Allah und Seinen Gesandten Krieg führte. Und sie werden sicherlich schwören: "Wir bezwecken nur Gutes"; doch Allah ist Zeuge, daß sie bloß Lügner sind. [9:107]
    Stehe nie (zum Gebet) darin (in dieser Moschee). Eine Moschee, die vom allerersten Tag an auf Frömmigkeit gegründet wurde, ist wahrlich würdiger, um darin zu stehen. In ihr sind Männer, die sich gerne reinigen; und Allah liebt diejenigen, die sich reinigen. [9:108]"

    So, erste Vorraussetzung, Moscheen sind für Männer mit Waschzwang.
    Frauen, wohl zu dreckig, werden nicht erwähnt, braucht man da nicht.
    Man lernt doch nie aus, muss den Koran nur richtig lesen.

    AntwortenLöschen
  21. Die Frau hat ja schon was hunter sich mit der "Religion des Friedens".
    "Während ihres Studiums arbeitet Ateş in einem Beratungszentrum für türkische Frauen in Kreuzberg. An einem Dienstag im September 1984 – Ateş übersetzt einer türkischen Klientin gerade Dokumente des Arbeitsamtes – tritt ein Mann in die Praxis, zieht einen Revolver, und schießt. Ihre Klientin stirbt. Ateş, von einer Kugel am Hals getroffen, überlebt. Knapp 21 Jahre alt ist sie da.(Zeit)

    Um dann gleich ins Esoterische abzuschweifen.

    "In ihrer Autobiografie Große Reise ins Feuer spricht sie von einem Nahtoderlebnis. Sie beschreibt, wie sie ihrem Körper entschwebte, von oben auf die Szene blickte, sich am Boden liegen sah, in einer Lache voll Blut. Und dann diese Stimme: Gott, der fragte, ob sie leben oder sterben wolle. Ateş wählte das Leben, sie habe noch etwas vor. "Ihre Aufgabe", wie sie sagt. "

    Dürfte ähnlich sein, wie die Erlebnisse eines Beduinen in spritueller Trance, wo er Stimmen hört.

    Solche Zustände werden öfter berichtet, aber nur von Göttern, wo ein Gott im normalen Leben eine große Rolle spielt.
    Zumindest herztot durch Unfall war ich 2x. Da war absolut nichts mehr.
    Das Erste war das Bild nach der Wiederbelebung.
    Früher wäre das total tot gewesen, da ist einfach Nichts und wieder nichts.

    AntwortenLöschen
  22. Praktizierter Islam nach Koran und Sunna ist das jedenfalls nicht! Somit ist jeder gläubige Muslim außen vor. Man kann es auch als Islam- Comedy für Dummköpfe bezeichnen. Bei den "großen" Kirchen läuft ja seit Jahren ein ähnliches Programm, deshalb sind ja die Kirchen auch so leer und die Gläubigen treten aus dem Verein aus. Das wird den gläubigen Muslimen nur mehr Zulauf bescheren. Eine neue Wortschöpfung: Comedy- Muslime. Passt doch!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Bei den "großen" Kirchen läuft ja seit Jahren ein ähnliches Programm, deshalb sind ja die Kirchen auch so leer und die Gläubigen treten aus dem Verein aus. Das wird den gläubigen Muslimen nur mehr Zulauf bescheren." Wovon träumen die Moslems des Nachts?  :-)))))

      https://www.nzz.ch/gesellschaft/vom-glauben-der-unglaeubigen-ld.155846

      Nur weil die ihre Klappe am meisten aufreißen, bedeutet das noch lange nicht das die auch den meisten Zulauf haben! :-)))))

      Löschen
    2. "Praktizierter Islam nach Koran und Sunna"
      Sunna hat mit Islam prinzipiell nix zu tun, nur die Grundlage einer, wenn auch großen Untersekte.
      Einfach nur Hörensagengeschichten, oft nach Generationen, in sich sehr widersprüchlich. Vieles als bezahlt gefälscht, aus Zweckinteresse erfunden usw.
      Wertlose Quelle ausser für Allesgläubige.

      Löschen
    3. " deshalb sind ja die Kirchen auch so leer und die Gläubigen treten aus dem Verein aus."
      Die treten aus allen in Massen aus, die Zeit der Dummköpfe geht dem Ende zu.
      Zulauf und Abgänge halten sich schon lange nicht mehr die Waage. Gerade das flache Land , mehr traditionell orientiert, verödet.
      Die paar Konvertiten sind vernachlässigbar.

      Löschen
    4. Zur Erklärung für die Ungläubigen! Die sunna = Gewohnheit = des Propheten, maßgebend für den Muslim. Kann man nachlesen in dem Buch von Annemarie Schimmel: Der Islam, eine Einführung.

      Löschen
    5. "Zur Erklärung für die Ungläubigen! Die sunna = Gewohnheit = des Propheten, maßgebend für den Muslim."
      Aha, wenn sich Moha mal am Arsch gekratzt hat müssen alle Muslime das in die Ewigkeit tun ?
      Ausserdem nicht für Muslime , nur für Sunniten.
      Belegt ist das auch nicht, alles reines Hörensagen über meherere Generationen.
      Höchst ungesund auch noch, was der Prophet alles trank
      "Narrated AbuSa'id al-Khudri: The people asked the Messenger of Allah (peace be upon him): Can we perform ablution out of the well of Buda'ah, which is a well into which menstrual clothes, dead dogs and stinking things were thrown? He replied: Water is pure and is not defiled by anything.
      Sunan Abu Dawud 1:66, See Also Sunan Abu Dawud 1:67"
      Wasser in das man alte menstruationsverunreinigte Stoffe, tote Hunde und diverse stinkend Sachen geschmissen hatte ist immer noch glasklar und rein ?
      Na dann Prost.

      Gegen Potenzproblem hilft Allah ja auch leicht.
      "Waqidi said: “The prophet of Allah used to say that I was among those who have little strength for intercourse. Then Allah sent me a pot with cooked meat. After I ate from it, I found strength any time I wanted to do the work.”
      Ibn Sa'd's Kitab Tabaqat Al-Kubra, Volume 8, Page 200"
      Also gegen sexuelle Dysfunktion mal ne schöne Schweinehaxe kochen und schon steht der Stift.
      Mohammed hatte auch ne Menge Sklaven und sklavische Konkubinen und Ehefrauen, würd ich jetzt hier mal lieber nicht probieren mit der Sunna.
      Man der lebte im 7 Jh., ist der vielleicht AUto gefahren oder hatte Handys.
      Der hat auf Kamelmist gekocht und geheizt, machen Muslime ja auch noch, aber bestimmt nicht freiwillig.
      Wenn schon Sunna dann richtig, halber Rausch ist rausgeschmissenes Geld.

      Löschen
    6. "Bei den "großen" Kirchen läuft ja seit Jahren ein ähnliches Programm, deshalb sind ja die Kirchen auch so leer und die Gläubigen treten aus dem Verein aus. "

      Schon mal auf die Idee gekommen, das sich da einfach Vernunft breitmacht und nicht eine Knechterei gegen eine noch größere eintauschen will ?
      Hat nicht jeder das unheimlich dringende Bedürfnis durch eigene Unfähigkeit durch die Steinzeitregeln eines "großen Zampano" gepampert zu werden.
      Da sind ja noch die Naturgeister "volksnäher", da kann man wenigsten Bäume umarmen.
      Weit besser als ein einziger Quadratrbau in der Wüste bei dem jeder Muslim unbedingt mal Brummkreisel spielen will und muss.
      Sieht ja schon verdammt albern aus, genauso wie das vorherige Teufel steinigen und bespucken.

      Löschen
  23. More fun George
    http://www.zeit.de/gesellschaft/schule/2017-06/evolutionstheorie-tuerkei-schulen-gestrichen-lehrplaene
    By the way Christian schools in Germany are financed 85 to 90 % by your own German taxpayers and do the same.
    Lucky me - I do not pay taxes in your country - and can highlight Christian fundamentalism there and abroad.
    Yup - with all rights you constantly highlight Islamic fundamentalist financing. Not so different for christo fascists.
    For more fun here what Lukas Gemeinde Berlin has to say:
    A. Monthly contributions
    http://www.lukas-gemeinde.de/gemeindeleben/ueber-uns/wie-finanziert-sich-die-gemeinde.html
    Just to put it into perspective. 10% of my former net income equals some 15 % of my contributions to pension and healthncare fund when still employed in Germany. But for that I get a weekly sermon and of course me "Hauskreis" for which the fundamentakist Christian Pierre Vogel is not responisble. And my kids work as recruiters ie "invite your friends".
    B. Special contributions
    http://www.lukas-gemeinde.de/nachrichten/der-aktuelle-spendenstand-zum-umbau-betraegt-127500EUR.html
    C. How about - you George - check out the contributions and living standard of the following individuals
    http://www.lukas-gemeinde.de/gemeindeleben/ueber-uns/pastoren.html
    http://www.lukas-gemeinde.de/gemeindeleben/ueber-uns/gemeindeleitung.html
    You might well be surprised about their selfless charity.
    Your country allows these rats to go after children. The weakest elements in your society with approval of Jugendamt and courts.
    And that my friend is one of the reasons why I call you Saudiland. Not withstanding the fact that these fundamentalists are closely related to AfD who might one day be an substantial force in your country - not only the current members in mainstream parties and Government.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Evolution getrichen, nur noch islamische Forschung.
      Das ist natürlich einfacher.
      Wenn denn die Exitenz der Menschen überhaupt einen Zweck hat, welchen eigentlich , geht auch ohne, ist das im Islam natürlich höchst einfach sofort
      zwingend erklärt.
      "Im Quran sagt Allah: "Und Ich habe die Menschen und die Dschinnen nur deswegen erschaffen, damit sie Mir dienen."[51:56]"
      Dann sollen doch die Jinn uns mal die Hälfte der Arbeit abnehmen, bis jetzt haben sie sich nur verpisst.
      So kann man die Schulzeit glatt auf 3 Jahre verkürzen, oder keine, nur Koranschule.
      Lesen und schreiben muss man da auch nicht, auswendig lernen reicht.
      Dann wären wir auf dem Stand des Mittelalters wo alles sogar auf Latein war und die Geistlichen den Menschen alles erzählen konnten, die es nichtmal nachlesen konnten.
      So ein wenig fragwürdig ist ja das Ganze schon
      "Seine Knechte, und derjenige von beiden ist der Wissendere, der "dem Menschen das gelehrt hat, was dieser nicht wußte"[96:5]"
      Ach ja ?
      Wo ssteht im Koran denn wie man Brot backt, Schub berechnet, Dreifelderwirtschaft betreibt.
      Nicht mal die Lösung von 1+1 steht da drin.
      Ein Buch für Doofe, wo gabs denn da Schulen, für die Allermeisten ?

      Löschen
    2. Da hat wohl kaum einer in der 9 Klasse von der Evolutionstheorie gehört.
      Die Schulpflicht in der Türkei ist nur 8 Jahre.
      Die Islamische Entsehungsgeschichte, ist ja nur eine von hundertenn der erschiedenen Religionen ist eigentlich weit schwieriger zu entscheiden, welcher Gott nunwirklich da war , ob es einer war, ob es den noch gibt, oder eine Familie wie bei den Griechen ?
      Oder doch keiner, evtl. ein noch völlig Unbekannter Alien ?
      Allah kam ja auch plötzlich im 7 Jh. wie der Teufel aus der Kiste.
      Ist es der der Zeugen Jehovas aus dem 19 Jh. ?
      Weit schwieriger zu entscheiden, passt wohl auch garnicht in einen Lehrplan.

      Löschen
  24. Obwohl immer noch Ramadan ist, lassen es sich Muslime nicht nehmen, Seyran Ates mit Morddrohungen zu überwerfen.

    Armseliger geht es nun echt nicht mehr.


    http://m.focus.de/politik/videos/berliner-anwaeltin-seyran-ates-deutschlands-erste-imamin-gruendete-liberale-moschee-und-bekommt-nun-morddrohungen_id_7270939.html

    Diese selbsternannten Sittenwächter des Islam sollten alle nach Saudi Arabien verfrachtet werden. Da können die meinetwegen ihre Steinzeitreligion ausleben, aber in Deutschland ist kein Platz für solche Leute, die sich schlimmer als wie Neandertaler benehmen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Anonym 23.06. 0710 hrs
      As much as I agree with your comment.
      These guys are freaking serious. To deport them to any Muslim country does not really help. We Muslims already have enough of those retards roaming our countries.
      Just imprison them.
      If not I will issue a death threat against George based on my religious beliefs and wonder how long it will take for German authorities to get me extradited from Malaysia and imprisoned from Germany.
      But maybe threatening bodily harm is ok in your country. In my country it is.

      Löschen
    2. "Diese selbsternannten Sittenwächter des Islam sollten alle nach Saudi Arabien verfrachtet werden."

      Wie sprichst du denn von den derzeitigen Vorsitzenden der Menschenrechtskommision der UN ?

      Löschen
    3. "Wie sprichst du denn von den derzeitigen Vorsitzenden der Menschenrechtskommision der UN ?"

      Den gesamten Vorsitz der UN würde ich nach Saudi Arabien in die Wüste schicken!

      Löschen
  25. Just some food for thought:
    http://www.themalaymailonline.com/malaysia/article/be-brave-like-isil-fighters-najib-tells-umno
    http://www.freemalaysiatoday.com/category/nation/2017/06/23/najib-calls-on-muslims-to-foster-peace-unity/
    Ooopppsss - that is what we hear in our mosques via our own religious department - why it is so much fun to join Friday prayer. And you really wonder what DITIB is teaching via its own retarded Imams with the brain of a one month old.
    Violent threats against women in your country. What is new?
    http://www.malaysiakini.com/news/253670
    But our twitter king, the Inspector General of Police (IGP) refused to take action until the threat has materialised. What a wanking man.

    AntwortenLöschen
  26. Der Pierre Vogel macht ja nichts mehr richtig.
    Ist ja schon peinlich wie billig er Kohle einsammeln will.

    " Jeder Muslim ist verpflichtet vor dem Eid Gebet sein Zakat ul Fitr zu entrichten.

    Sonntag ist höchst wahrscheinlich schon Eid aber Allah weiß es am besten. Ihr habt jetzt die Möglichkeit bei IHED eure Pflicht zu erfüllen...."

    Da soll was der Gemeinschaft zukommen, der gesamten und er will fix vor Toresschluss noch die Abgaben an die religiösen Autoritäten abgreifen.
    Nur die sind für die gerechte Verteilung zuständig, keine windige EIntreibertruppe die sich weigert ihre Geschäfte und Finanzen offenzulegen.

    AntwortenLöschen
  27. Die Muslime werden wirklich mit ständig neuen Herausforderungen gestresst. Erst mit der Homoehe, dann keine Kinderfickerei mehr hier, jetzt fangen die Frauen Japans auch noch an sich selbst zu heiraten. Neuer Trend, weil Heiraten da so abartig teuer sind, nicht verheiratet sein aber fast asozial.
    Due Welt wird zum Gruselkabinett für die traditionellen Muslime, mann wird viele Psychiater oder Anstalten brauchen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sind halt Spätzünder, was willste machen?

      Löschen
    2. "Sind halt Spätzünder, was willste machen? "

      Nicht mal das ist raus, eher auch viele Blingänger, die nie zünden werden, bis die Lunte erlischt.

      Löschen
    3. Steht den Muslimen wohl auch noch bevor.Auch in Japan sind Frauen ja oft nicht mehr mit dem sehr partriarchalischen Rollenbild der Männer einverstanden.
      In muslimischen Gesellschaften scheint das ja sehr ausgeprägt.
      Hier können Frauen ja nach Trennung auf eine gutes Mass an sozialer und finanzeller Unabhängigkeit hoffen und sich leichter trennen.
      Kommt mir jedenfalls so vor, als wenn die zahlreichen Gewalttaten muslimischer Art im Zusammenhang mit Frauen oft nach Trennungen, real oder beabsichtigt, vollzogen werden. Odt mit einer abartigen Grausamkeit.
      Das gleiche auch für junge Frauen die sich dem Familienterror der Vormundschaft bis zur Heirat nichtbeugen wollen und sich ihren eignen Weg suchen.
      Die "Ehrenmorde" gibts ja nunmal, ob das islamisch ist oder nicht, sind da nur die Spitze des Eisbergs der Drangsalierung.
      Frauen waren nunmal schon immer etwas intelligenter als Männer, deswegen haben die wohl so eine panische Angst vor denen und jede Menge Regeln zu deren Unterdrückung der Selbständigkeit.
      Fängt schon im Koran an, erst standen ihnen auch 50% des Erbes zu, später 1/3.
      Das hat sich der Wüstenalien wohl korrigiert, d.h. er hat sich geirrt mit der ersten Aussage.(die oft korrigiert wurde, deswegen sind zitierte Verse immer zu hinterfragen, ob sie nicht längst von Neueren überschrieben wurden, wie die meisten noch zahmen Weisheiten aus der ersten mekkanischen Zeit, einer Position der Schwäche).
      Eine ganze Anzahl verheirateter Frauen nutzt nach der Ankunft hier die Chance auf ein selbstbestimmtes Leben, wenn sie es überleben.

      Löschen
  28. Pierre Vogel und seinen Akhis geht gerade wieder voll einer ab, weil die Türkei beschlossen hat, nicht mehr die Evolutionstheorie zu unterrichten.

    Islam und alle anderen wissenschaftsfeindlichen Religionen bedeuten eindeutig Rückschritt, daher tun wir gut daran, solche ignoranten Bildungsverweigerer so oft wie möglich für ihre Dummheit bloßzustellen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "...weil die Türkei beschlossen hat, nicht mehr die Evolutionstheorie zu unterrichten."

      Ausgerechnet der durchgeknallte Erdowahnsinnige, der behauptet hat dass die Muslime Amerika entdeckt haben sollen, der schafft jetzt die  Evolutionstheorie ab.

      Dauert nicht mehr lange und der Erdowahnsinnige führt in der Türkei die Vollverschleierung ein und alles was seinen erdowahnsinnigen Worten widerspricht, das wird dann durch das Urteil der Scharia auf irgendeinen türkischen Marktplatz ausgepeitscht, oder gesteinigt werden.

      http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.erdogans-theorie-muslime-haben-amerika-entdeckt.89304fa0-ba1e-444c-9e12-c6c608bd39b4.html

      Übrigens, ich habe mir sagen lassen dass der Erdowahnsinnige nach Deutschland kommen wird und uns durch seine Ankunft besudeln will.

      Hat dieser Erdowahnsinnige nichts anderes zu tun als ausgerechnet das Land anzubetteln, welches er zuvor aufs Tiefste beleidigt hat?

      http://www.berliner-zeitung.de/politik/nach-nazi-vorwuerfen-tuerkei-bittet-deutschland-um-wirtschaftshilfe-26762464

      Oder hat sich der Erdowahnsinnige noch immer nicht von seinem Sturz eines Gaules erholt?

      "Erdogan fällt vom Pferd"

      https://www.youtube.com/watch?v=VEXravgWpwk&app=desktop

      Ach bevor ich es vergesse: Wenn Muslime also tatsächlich Amerika entdeckt haben sollen, dann müssten ja rein theoretisch alle Amerikaner Muslime sein und somit für die Reduzierung der Indianer, für die Versklavung der Dunkelhäutigen und für die meisten Kriege in der Welt verantwortlich sein. Na prima, da weiß man doch direkt die heutigen Muslime und den Erdowahnsinnigen ganz anders einzuschätzen...

      nämlich als Kriegshetzer und Sklaventreiber!

      Löschen
    2. "Pierre Vogel und seinen Akhis geht gerade wieder voll einer ab, weil die Türkei beschlossen hat, nicht mehr die Evolutionstheorie zu unterrichten."

      Nicht nur, sind auch verzweifelt auf der Suche nach dem Neumond.
      Alle Brüder der Welt wurden aufgefordert den zu melden, warum.
      " Jeder Muslim ist verpflichtet vor dem Eid Gebet sein Zakat ul Fitr zu entrichten.

      Sonntag ist höchst wahrscheinlich schon Eid aber Allah weiß es am besten." PV
      EIn hoher Feiertag Eid al Fitr, Ende des Ramadan, giubt ja keine asronomischen Tabelln oder wie.
      Ist doch alles noch sehr folkloristisch im Islam. Eine kleine Gedankenwelt des 7 Jh.n.C.
      Muslime im Weltraum waren unvorstellbar, da hat Neumond überhaupt keine Bedeutung mehr.
      Da ist der nie oder dauernd, ja nach Umlaufgeschwindigkeit.
      Ist ja schon niedlich der Islam, leider deswegen auch unberechenbar.
      MIt etlichen Merkwürdihkeiten der Lehr , besonders die doch sehr spezielln Hadhite.
      "Sahih Bukhari Volume 1, Book 4, Number 238:

      Narrated Abu Huraira:

      The Prophet said, ?You will meet Allah barefooted, naked, walking on feet, and uncircumcised.?

      Foreskin that has been annihilated during obligatory circumcision ceremony will grow back I guess? Wink

      Sahih Bukhari Volume 4, Book 54, Number 537:

      Soso, man tritt unbeschnitten vor den Herrn, wann wächst das denn nach, oder kommen Beschnittene alle in die Hölle ?

      Löschen
    3. Da Erdogan jetzt die Evolutionstheorie als Thema für die Schüler bis zur 9. Klasse aus dem Unterricht verschwinden lässt, weil dieses Thema für die Schüler dieses Alters zu kontrovers und kompliziert sei, da müsste er doch auch umgehend den Koran aus den Schulklassen verbannen, da er für die Schüler bis zu diesem Alter viel zu kontrovers und zu kompliziert ist.

      [[Die Evolutionstheorie sei für Schüler dieses Alters zu kontrovers und kompliziert, sagte Durmus. Daher solle das Kapitel aus dem Biologieunterricht der neunten Klassen entfernt werden und durch ein neues namens „Lebewesen und ihre Umwelt“ ersetzt werden.]]

      http://www.tagesspiegel.de/politik/tuerkei-erdogan-streicht-evolutionstheorie-aus-schulbuechern/19975930.html

      Vermutlich wird Erdogan aber eher die Hagia-Sophia in eine Moschee umgestalten lassen, als dass er für die Schüler den Koran aus den Lehrplänen streichen lässt.

      https://www.welt.de/politik/ausland/article165845228/Hagia-Sophia-wird-stufenweise-in-Moschee-verwandelt.html

      Doch bei allem Unbehagen gegenüber Erdogan kann man für sich vom westlichen Standpunkt ausgesehen dann doch noch eine sehr nützliche Seite abgewinnen, denn durch seine vorangetriebene Islamisierung der Türkei hat er sich mit seinem Land für einen EU-Beitritt endgültig disqualifiziert. 

      Irgendwann wird Erdogan mit seiner Türkei den selben Status wie Kim Jong Un mit seinem Nordkorea erlangen, jedoch ohne im Besitz der Atombombe zu sein, denn diese Benutzung oder der Bau einer solchen, dürfte für Erdogan viel zu kompliziert und der Umgang mit ihr, nicht nur für seine Schüler als viel zu kontrovers gestaltet sein.

      Da kann man nur noch anfügend zu sagen: Für manche Länder ist es wirklich besser wenn sie sich wieder in die Steinzeit zurück katapultieren, als dass sie eines Tages die Möglichkeit hätten, um auf das gewisse rote Knöpfchen zu drücken!

      Löschen
    4. Die Hagia Sofia wird seit einer Ewigkeit stufenweise in eine Moschee verwandelt und nicht nur seit Erdogan.

      Löschen
    5. "Die Hagia Sofia wird seit einer Ewigkeit stufenweise in eine Moschee verwandelt "

      Ist aber noch ein Museum auf das man sich geeinigt hatte.

      Löschen
    6. Ich finde, man sollte die Hagia Sofia ihrer ursprünglichen Bestimmung zurückführen und wieder eine Kirche aus ihr machen. Auf diese Weise könnte Erdogan auch unter Beweis stellen, wie tolerant er anderen Religionen gegenüber ist.

      Löschen
    7. "Ich finde, man sollte die Hagia Sofia ihrer ursprünglichen Bestimmung zurückführen und wieder eine Kirche aus ihr machen. Auf diese Weise könnte Erdogan auch unter Beweis stellen, wie tolerant er anderen Religionen gegenüber ist."

      Dann ist ein Museum für alle doch genau das Richtige. Warum nicht sonst eine Synagoge,bhuddistischer Temple, Shintoschrein, Hindugottesstatt, göttliche Kral der Fidschiinsulaner... können Christen und Muslime ihre Toleranz zeigen.
      Passen doch alle Menschen zusammen, zumindest in der Mitte ganz gut.

      Löschen
  29. I read yesterday that some commentators on this blog consider Muslims to be stupid.

    Actually it is the other way around. Muslims consider their own children to be too stupid compared to other children in the world: "... und zu kompliziert".

    http://www.zeit.de/gesellschaft/schule/2017-06/evolutionstheorie-tuerkei-schulen-gestrichen-lehrplaene

    Well the Muslim world is really funny - declaring their offspring to be not clever enough to understand a rather simple explanation. Is that the reason that Salafis repeat the same bullshit time and time again?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wow, das ist wirklich der Hammer.
      "Der Abgeordnete der Oppositionspartei CHP für Istanbul, Baris Yarkadas, kritisierte: „Eine erwiesene Theorie aus den Lehrplänen zu entfernen heißt, Wissen und Wissenschaft zu missachten. Die AKP-Regierung ersetzt sie mit einem Programm, das Scharia-Prinzipien enthält.“ "

      Die Natur soll sich jetzt rückwirkend nach Schariaprinzipien des 7 Jh. rückwirkend entwickeln ?
      Wenn es noch eine Steigerung von total abstrus und bekloppt gibt, das ist sie.
      Kann man nur hoffen, das die Emryos auch genug Schariaunterricht durch Beschallung oder so mitbekommen, oder als Infusion.
      Ist ja wirklich irre.
      Da werden in der Lehre wohl wieder Wesen aus Fuer und Rauch, die Dschinn, erschaffen.
      Ist bis heute nicht gelungen mal einen vorzuweisen.
      Evolutionsergebnisse, schlüssige, aber jede Menge.
      Heisst "türkisch" richtig übersetzt eigentlich "völlig irre" ?

      Löschen
    2. "Is that the reason that Salafis repeat the same bullshit time and time again?"
      Simple words for simple people, worldwide the muslim community still is quite undereducated.

      Löschen
    3. Unglaublich, da soll das Thema nur in Universitäten kurz mal angesprochen werden.
      D.h. der Mehrzahl wird ein Denkanstoss in nicht islamische Altertumsweisheiten verweigert.
      Wenn das nicht ein klarer Fall von fortgesetzter Indoktrination staatlicherseits ist.
      Dummes Volk ist leichter zu lenken, Vorenthaltung von Information, wie auch Sperrung von großen Internetteilen zeigt.
      Volksverdummung.
      Darin ist die Überlegenheit des Islam zu sehen, da ist er Spitze.

      Löschen
  30. Dieses Islam-Deformierungsprojekt wird bis auf wenige Tausend Irregeleitete und Fitna-Stifter keine Basis finden. Auch nicht durch absichtliche mediale Befeuerung. Dass ihr dieses Projekt applaudiert, ist entlarvend und macht euch nur lächerlich. Die sogenannten "liberalen Muslime" sind lediglich eine kleine Sekte, mehr nicht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. " macht euch nur lächerlich. Die sogenannten "liberalen Muslime" sind lediglich eine kleine Sekte, mehr nicht."
      Da zeigt der Islam eher auf welch schwachen Füßen er steht wenn schon diese "kleine Sekte" derartigen Aufruhr verursacht, genaus so wie die poppelig 13,5 Mio. Juden weltweit zu islamischer Massenhysterie und Verfolgungswahn von 2 Mrd. Muslimen führt.
      So ganz normal ist das doch nicht, oder ?

      Löschen
    2. "Die sogenannten "liberalen Muslime" sind lediglich eine kleine Sekte, mehr nicht."- aber sicher... darf man sich als Moslem nicht der Neuzeit anpassen? Kein Wunder, dass in islamischen Ländern so einiges den Bach runter geht

      Löschen
    3. " aber sicher... darf man sich als Moslem nicht der Neuzeit anpassen?"
      Nö, wie soll das gehen ohne die koranischen Befehle zu übergehen.
      Auch ein interpretieren, das es einem schwindlig wird und die Synapsen rauchen hat seine Grenzen.

      Löschen
  31. Wer so meint islamisierung gibts nicht, kann sich ja mal über den muslimischen Studentenverein e.V des Karlsruher Institut für Tecvhnologie informieren.
    ZB über seine Allahbeweise, welch ein Schwachsinn für angehende "Wissenschaftler".
    http://www.enfal.de/grund31.htm
    Beweisführung für die Wahrheit
    des Islam

    Dafür gibts Steuergelder.

    AntwortenLöschen
  32. Da siehste mal was das für hinterhältige Hornochsen sind. Die belabern die Kuffars damit das die sich nicht in die Angelegenheiten von den Muselmanen einmischen sollen, und genau das machen diese Hornochsen doch mit der Seyran Ates selber mit ihrer Einmischung und gehen dabei sogar noch einen großen Schritt weiter und haben sogar keine Hemmungen dieser Seyran Ates mit ihren verbündeten Glaubensgeschwister mit Mord zu drohen. Diese Hornochsen ticken im Oberstübchen doch nicht mehr ganz rund.

    AntwortenLöschen
  33. Da hat man doch statt "liberalem" Islam besser einen aus der Horrorkiste der palästinensischen Kindergartenerziehung zum bedingungslosen Krieg gegen Israel.
    https://www.memri.org/tv/gaza-kindergarten-terror-display

    Schon ziemlich abartig, Kindergarten kinder derart zu indoktrinieren.
    "Wir haben für sie Tassen voller Blut des Todes vorbereitet" (sinngemäß) aus dem Mund eine 5-jährigen in einem Kampftheater ist einfach abartig.

    AntwortenLöschen
  34. Die neue Fatwa und ihr Widerspruch in ihrem angeblich nicht reformierbaren Glauben

    Es ist doch in sich schon ein großer Widerspruch, wenn durch Gelehrte des Islam, der ja laut Aussage der Gelehrten nicht reformierbar sein soll, immer wieder durch sie neue Fatwas veröffentlicht werden. Das ist doch äußerst merkwürdig, oder? Zu neuen Reformen wollen die Gelehrten des Islam nicht bereit sein, aber immer wieder neue Fatwas zu verbreiten, dazu sind die Gelehrten des Islam immer wieder gerne bereit! Haben diese Gelehrten des Islam eigentlich gar nicht bemerkt, dass sie durch ihre immer wieder neuen Fatwas, den Islam schon längst selber reformiert haben?

    "Oh Allah (s.w.t.) beschere uns täglich mit einer neuen Fatwa, bis dass wir uns selber soweit reformiert haben, um den Widerspruch in unserer geistigen und religiösen Idiotie zu erkennen, inshallah!"

    AntwortenLöschen
  35. Hehe, das Fasten im Ramadan scheint ja eine unheimliche Qual zu sein, die täglich krachend gefeiert wird.
    Ab 26 Mai, 1 Monat lang eine riesige Partymeile.
    Dortmund.

    "
    Festi Ramazan am Fredenbaum Europas größtes Ramadan-Festival ist gestartet

    DORTMUND Am Fredenbaum ist am Donnerstagabend Europas größtes Ramadan-Festival gestartet. Noch bis zum 25. Juni werden beim Festi Ramazan insgesamt 200.000 Menschen das muslimische Fastenbrechen feiern. Die Stadt begegnet den Besuchermassen mit einem besonderen Verkehrskonzept."
    https://www.ruhrnachrichten.de/staedte/dortmund/44147-Nordstadt~/Festi-Ramazan-am-Fredenbaum-Europas-groesstes-Ramadan-Festival-ist-gestartet;art930,3284925

    AntwortenLöschen
  36. One more news article for the Salafi apologist
    who accuses non Muslims to call Muslims "bloed".
    http://m.faz.net/aktuell/feuilleton/buecher/autoren/interview-mit-dem-schriftsteller-barbaros-altu-15075711.html
    Of course this is an article in an anti Muslim newspaper.

    This isfor my Salafi apologist: why do Muslims choose private schools for their children if they have the money to do so - that is not only the super rich my friend? Why do well off Muslims not send their kids to national schools? Why do the rich Muslims send their kids abroad - since we have the best universities in the world? Why do most of these Muslims not return to their home countries and the few of them who do so - why do they do so?

    Lots of questions - but again I will not receive an answer or even reply. Not that I would ever take into consideration that Salafi apologists ever think about such facts.

    AntwortenLöschen
  37. I might be a bit backward.

    But I propose that your fellow Salafi apologist google:
    "Why are Arabs backward ..."
    Just pay very good attention to the host saying that the Arabs gave oil and Islam to the world at large. Leave alone the oil. They gave us Islam - what blasphemy is that. Islam was revealed to Muhammed and not to the Arabs. What the fuck these blasphemous Arabs think they are?

    Yes - that is why I call Salafi apologists stupid. They are even too stupid to recognise their own blasphemy.
    Better you guys join hands with the Christian and Jewish and other fundamentalists or the Mormons and the Scientologists. It is so much easier to laugh about all of you retards at the same time.
    Because: all of you are shite and a disaster to the development of man kind. Man kind - not the religious kind.

    AntwortenLöschen
  38. George,
    The more I read the more stupid my Salafi mates get:
    Martin LeWahhabi has - in his own words - started criminal proceedings against Mrs. Ates.
    So be it - just another proof that Salafis are really stupid ie bloed - no matter what Salafi apologists try to express on your blog.
    It is really fun to watch the foolishness of Salafi apologists and German Muslim converts. And my I say so their complete ignorance with regard to Islam.
    What now - more criminal proceedings!!!!

    AntwortenLöschen
  39. Sehr interessanter Artikel:

    https://pjmedia.com/homeland-security/2017/06/25/jihadist-group-uses-life-of-brian-planet-of-the-apes-to-recruit/#comments

    Es würde mich freuen, wenn er hier diskutiert wird.

    Und Seyran Ates kann ich nur alles Gute wünschen!

    N.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schlichte Antworten für schlichte Gemüter, zumal wenn man bedenkt, dass der eine Film eine Parodie ist (und zwar auf das Christentum!) und der andere Science Fiction. Aber Andi Müller scheint mittlerweile auch schon "ins Paradies eingekehrt" zu sein (Allahs Wege sind manchmal unergründlich ...).

      Löschen
    2. Ja, armer Andreas Müller.
      Für mich sieht es so aus:
      - aus Sehnsucht nach der heilen Welt ist er zum Sektenopfer geworden.
      - im Sektenwahn versucht er jetzt ohne Scham andere zu ebensolchen Sektenopfern machen.

      An dem Ort, wo dieses Paradies entstehen soll, tummeln sich Terrorgruppen. Anscheinend wird mit ihnen kooperiert. Das stört Andreas Müller nicht. Im Sektenwahn muss er an seiner Vision festhalten (das war bei Jim Jones auch so), die Mittel zur Zielerreichung -seien es Anschläge und Terror- sind da zweitrangig. Wie könnte es auch sein, dass seine Vision einer heilen Welt nicht in Erfüllung geht? Muss doch, so schön wie sie ist.

      Fakt ist, dass der Ort seines Paradieses von zwei konkurrierenden Strömungen "gesichert" wird:
      - von Jabhat Nusra/Alqaida (Verzeihung: heißt jetzt Jabahat Fatah AlSham und hat sich von Alqaida losgesagt) - unbestreitbar eine Terrorgruppe.
      - von der Türkei des Präsidenten Erdogan, der das so mit Russland bzw. dem Präsidenten Putin in Astana ausgehandelt hat.

      Warum nur sehe ich hier NICHT das Paradies aufziehen?

      Löschen