Dienstag, 27. Juni 2017

Unterwegs in Flüchtlingsgruppen - Teil 1

Läuft wieder...oder wie mein Groupie sagen würde "der Strom wurde wieder angestellt"...und so stürze ich mich nun gleich ins Getümmel, welches in geschlossenen Flüchtlingsgruppen stattfindet, huldigt man dort ja Mannen, die uns schon in der Vergangenheit viel Freude bereitet haben:







Das ist nur der erste  Screen, weitere werden folgen, aber auch dieses zeigt schon, dass man sich dringend etwas wird einfallen lassen müssen, klopft sonst ja schon die nächste Parallelgesellschaft an die Tür, wobei das ja noch das kleinste Übel darstellt...sieht man sich die Anhängerschaft von Zakir Naik genauer an:

http://www.hindustantimes.com/india-news/3-terrorists-involved-in-dhaka-attack-admirers-of-zakir-naik-home-ministry/story-JSlYfyhyFUaBCTMbjWlVqM.html

http://indianexpress.com/article/world/lebanese-activists-want-zakir-naik-banned-from-country-4711945/

http://indianexpress.com/article/india/nia-probe-zakir-naik-made-sister-a-director-firms-routed-money-4703037/

Verstehen Sie mich bitte nicht falsch, so bin ich ja immer noch der Meinung, dass man Menschen in Not helfen muss, weswegen die "Ausländer raus!" Brüller sich die aufkeimende Freude sparen können, allerdings sollte man die blauen Augen ein kleinwenig schärfen, tauchen da ja gerade auch viele neue Prediger aus dem Zwielicht. Und mit denen werde ich mich in der nächsten Zeit beschäftigen, auf dass sie nicht im Dunkeln ihr Dasein fristen. Zum Anwärmen reicht aber ein Alter. Da gruselt es einen schon genug.

Guten Tag


Kommentare:

  1. Wo ist das Problem , das sie nicht Atheismus in ihrer Köpfe n haben . Die nie dieser Prediger hat sich eindeutig gegen Terror ausgesprochen und Hasspredigten sind mir auch nicht bekannt.Ware doch viel Besorgnissserrrefender wenn die Flüchtlinge alle an Urknall und Evolutionstheorie glauben wurden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Ware doch viel Besorgnissserrrefender wenn die Flüchtlinge alle an Urknall und Evolutionstheorie glauben wurden."

      Wie wir an deinem Beispiel sehen, haben wir ja bereits genügend Bildungsverweigerer. Noch mehr von solch geistig Minderbemittelten kann sich unsere Volkswirtschaft beim besten Willen nicht leisten.

      Löschen
    2. "Ware doch viel Besorgnissserrrefender wenn die Flüchtlinge alle an Urknall und Evolutionstheorie glauben wurden."
      Wieso, hat das schonmal zu Kriegen oder Straftaten geführt ?

      Löschen
    3. "Die nie dieser Prediger hat sich eindeutig gegen Terror ausgesprochen"

      Wie man es nimmt, deren Alien, Allah, ist doch der Schlimmste.
      Lies mal Koran, was den Ungläubigen und Sündern in der Hölle alle Mann widerfährt.
      Nach einem Attentat ist es für die Opfer vorbei, die Opfer dieses Wüstenhöhlengnoms müssen für die Ewigkeit endlose , fürchterlichste Quallen erleiden, dafür, das sie eine eigene Meinung hatten (oder die anderer Götter).
      Schlimmer als jeder Terrorist je wüten könnte.
      Unter dem Aspekt ergibt sich doch schon Terrorreligion.

      Löschen
    4. https://asiancorrespondent.com/2017/05/malaysia-providing-dr-zakir-naik-sanctuary-moderate-muslim-group-asks/#qqYxAvUrpiVQE2L1.97

      Löschen
    5. Here something to think about:
      http://www.bild-der-wissenschaft.de/bdw/bdwlive/heftarchiv/index2.php?object_id=10096399

      Löschen
  2. Da sind die Salafisten mit ihrer Islamisierung zum radikalen Wahhabismus in Deutschland unter Pierre Vogel, Abou Nagie und Zakir Naik ja fast wieder alle vereint.

    http://boxvogel.blogspot.de/2016/07/zakir-naik-und-die-moneten-aus.html?m=1

    http://boxvogel.blogspot.de/2016/07/pierre-vogel-und-zakir-naik-sie-wollen.html?m=1

    http://boxvogel.blogspot.de/2017/05/ibrahim-abu-nagie-und-der-anschlag-zu.html

    Zumindes sollte damit angefangen werden, solche Leute wie Abou Nagie oder Zakir Naik nie wieder nach Deutschland einreisen zu lassen und die Propaganda der Salafisten im Internet ein und für allemal zu zensieren, da sie es durch ihre Propaganda-Methoden auf einen großangelegten Angriff auf unsere westliche Zivilisation abgesehen haben, der zur Errichtung ihres grausamen Kalifates dient.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Anonym 27.06. 0239 hrs
      What I do not understand:
      1. Zakir frequently travels to Saudi Arabia. What is done against that? He hides out in Malaysia when not in Saudi Arabia.
      2. Abou Nagie was in Malaysia. Again our immigration has no records and no records if he ever left the country?!?!

      I had the doubtful pleasure to attend in 2017 one of Zakir's "lectures" in Malaysia. He is an arsonist.

      Löschen
  3. Also ich lese da nur Das Baik kein Terrorist ist, und das ist er ja auch nicht.Wo ist das Problem,man muss ja nicht seine Meinungen teilen aber wo ist das Problem zu sagen das er ebenso wie Pierre Vogel VL konservative Ansichten vertreten jedoch keine Terroristen sind.Seit ihr auch so kritisch mit den Anhängern Blairs und Obamas die dagegen tausende Menschen töten liessen und nie zu Verantwortung gezogen werden.Wenn Muslime Muslime Werte predigen und den Islam als einzig war darstellen reicht es um sie als Terroristen einzustufen,wenn dagegen Westliche Führer illegale Kriege und daraus resultierend tausende tote verursachen reicht es dagegen für einen Nobelpreis .Es scheint fast so waren für euch gläubige Menschen schlimmer als Mörder .

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Es scheint fast so waren für euch gläubige Menschen schlimmer als Mörder ."
      Jedenfalls gehen auf deren Konto so ziemlich alle Opfer dieser Welt.
      Die allermeisten waren oder sind ja noch auf irgendeine Weise religiös, oder ?

      Löschen
    2. "Es scheint fast so waren für euch gläubige Menschen schlimmer als Mörder ."

      Wieso, gibts keine gläubigen Mörder, glaub ich jetzt mal nicht.
      Ist ja auch reine Definitionsfrage was, wer ein "Mörder" ist.
      Für die einen Mörder, für die anderen Freiheitskämpfer.
      Für die einen sind Soldaten "Mörder", für die anderen pflichterfüllende Befehlsempfänger.
      SInd nicht die Götter auch Mörder unter sich, einer metzelt die anderen hinweg, in den griechischen Sagen tobt da Mord und Totschlag.
      Das berühmte "du sollst nicht töten" der Bibel und anderer Schriften, wie Koran, ist ja stark verkürzt.
      Länger heisst es, "Du sollst nicht töten, ausser wenn das Gesetz es befiehlt", dann ist es wieder ehrenhaft.
      Oder das muslimische Lügenmärchen aus 5, 32
      "wenn jemand einen Menschen tötet, ohne daß dieser einen Mord begangen hätte, oder ohne daß ein Unheil im Lande geschehen wäre, es so sein soll, als hätte er die ganze Menschheit getötet;... "

      Gilt aber garnicht für Muslime, auch verkürzt, lang heisst es
      "Deshalb haben Wir den Kindern Israels verordnet, daß, wenn jemand einen Menschen tötet, ohne daß dieser einen Mord begangen hätte, oder ohne daß ein Unheil im Lande geschehen wäre, es so sein soll, als hätte er die ganze Menschheit getötet;....."

      Also nur für Israelis.
      Trotzdem wird da verfälscht oft die "Friedfertigkeit" des Islam belegt.
      Die sich auch so ausdrückt
      "Der Lohn derer, die gegen Allah und Seinen Gesandten Krieg führen und Verderben im Lande zu erregen trachten, soll sein, daß sie getötet oder gekreuzigt werden oder daß ihnen Hände und Füße wechselweise abgeschlagen werden oder daß sie aus dem Lande vertrieben werden. Das wird für sie eine Schmach in dieser Welt sein, und im Jenseits wird ihnen eine schwere Strafe zuteil. (Rasul)"

      Nach "Verderben trachten", also alles was zum Nachteil des Islam sein könnte, reicht schon , um durchzudrehen.
      Kopftuch verbieten zB.

      Löschen
    3. "Wenn Muslime Muslime Werte predigen und den Islam als einzig war darstellen reicht es um sie als Terroristen einzustufen"
      Mal nicht pauschalisieren, viele Muslime predigen viele verschiedene Werte, manche davon sind auch für Muslime nackter Terrorismus.
      ZB andere Muslime töten die nicht der eigenen Richtung einer Gruppe angehören.
      Nur mal Sunniten untersich reicht schon, oder die 1600 Jahre Sunni, Shiiten Krieg.
      Flaches Zeug , wertlos, was du da von der gibst, schlichtes rumkotzen ohen irgendwie fundiert zu sein.
      Mit derartigem Pauschalisieren kann man auch die Klappe halten

      Löschen
    4. "wenn dagegen Westliche Führer illegale Kriege und daraus resultierend tausende tote verursachen reicht es dagegen für einen Nobelpreis"

      Belege, Schwätzer ?

      Löschen
    5. "dagegen Westliche Führer illegale Kriege und daraus resultierend tausende tote verursachen reicht es dagegen für einen Nobelpreis"
      Der Mohammed und seine Nachfolger die von dem kleinen Mekka aus, von Spanien bis Indien, Balkan, Nordafrika, Persien usw. die ganze alte Welt illegal überfallen haben, mit Millionen von historisch bestätigten Toten in über 700 Kriegen, in 1600 Jahren fortlaufend, kamen doch garnicht aus dem Westen.
      Bischen betriebsblind ?
      Der "Westen " hat vorwiegend auch sich selbst gemetzelt, da waren die Kolonialkriege ja marginal.
      Auch von den Kreuzzügen haben die Musliome das wenigste abbekommen, vielleicht 20% , der Großteil fand Richtung Russland statt, schon flächenmäsig waren da riesige Gebiete betroffen durch die verschiedenen Ordensreiche, wird aus muslimischer Brille immer vergessen.
      Da dreht sich alles um den eigenen Bauchnabel, nur max. knapp 1/3 der Weltbevölkerung sind überhaupt irgendwie muslimisch und die noch heillos zerstritten.
      Zeig doch mal einem "die Muslime" ?

      Löschen
    6. "er ebenso wie Pierre Vogel VL konservative Ansichten vertreten"

      Das ist ja wohl ein wenig untertrieben. Das ganze Salafi-Pack arbeitet genauso wie die ganzen IS-Dschihadisten aktiv für die Einführung eines möglichst weltumspannenden Kalifates, in dem Andersgläubige unterdrückt und Ungläubige vernichtet werden sollen. Auch wenn Pierre Vogel sich entschieden hat, einigermaßen gewaltlos zu handeln, so bleibt das Zeil definitiv das gleiche wie das der Dschihadisten.

      Und wie wenig so ein Friendsnobelpreis tatsächlich wert ist, siehst du schon daran, dass ausgerechnet der Terroristen-Pate Jassir Arafat einen erhalten hat, obwohl er sich Zeit seines Lebens das Ziel gesetzt hat, den Staat Israel und am besten noch weltweit alle Juden zu vernichten.

      "Es scheint fast so waren für euch gläubige Menschen schlimmer als Mörder"

      Du scheinst es immer noch nicht kapiert zu haben, aber ausgerechnet sämtliche islamistisch motivierten Terroristen halten sich für besonders "gläubige Menschen".

      Und solange ihr "gläubigen Menschen" diese Mörder auch noch als Märtyrer feiert, sind euch gegenüber besonders misstrauisch. Denn wer weiß schon, wer sich von euch bekloppten Fanatikern als nächstes berufen fühlt, über einen Selbstmordanschlag die Abkürzung ins Paradies zu suchen.

      Löschen
    7. Nicht zum Thema, aber mich würde noch die angekündigte Stellungnahme zum verweigerten Moscheebesuch interessieren.

      Löschen
    8. @ Anonym 27.06. 0250 hrs
      I like your comment. The same non reflected bullshit I have to listen to in backyard mosques in Malaysia mainly run by those highly sympathetic to DAESH.

      What I like most is that you imply that the Islam taught by Pee Wee and the lizard brain Zakir is the one and only truth.

      Pee Wee and Zakir lay the groundwork and are the forum for terrorists to approach vulnerable individuals.

      Both are arsonists with neither sufficient inside into Islam or any other religions they prefer to belittle. Not to mention other man made ideas like democracy, ...

      Löschen
    9. Anonym27. Juni 2017 um 06:57...Du hast recht, hab ich verschwitzt. Mach ich morgen.

      Löschen
    10. "Wenn Muslime Muslime Werte predigen und den Islam als einzig war..."

      Sag doch mal eben, welcher Islam, ich kenne da inzwischen mindestens 50 verschiedene Islame, über sunniten und deren Absplitterungen, von Wahabiten bis Muslimbrüder, Schiiten, Ismaeliten, kurdischen, türkischen Islam, den synkretischen des fernen Ostens, den der Uiguren usw. usw.
      Täusch doch keine EInheit vor wo keine ist, im wesentlichen haben sich auch im Lauf der Geschichte bis heute Muslime gegenseitig wegen abweichender Meinungen auf die Glocke gehauen.
      Oder wirklich so betriebsblind ?

      Löschen
    11. Der ISlam selbst ist doch Terror!

      Es ist eher ein Glück das es viele Muslime gibt die diesen niedergeschriebenen Terroraufrufen nicht folgen!

      Im Grunde sollen sie froh sein das wir so etwas wie ein Grundgesetz haben. Das dürfte der Hauptgrund sein das diese Menschen immer noch friedlich von uns aufgenommen und behandelt werden.

      Es würde unserem Gesundheitssystem eh großen Schaden zufügen wenn wir die Shariaanhänger nach deren Massstäben beurteilen würden.
      So viele Amputationen und was noch an Strafen darin vorkommt hätte nur zur Folge das man einen großen Haufen an (Teil-)Invaliden durchschleifen müsste. Nehmen wir nur man Abu Nagie als Beispiel. Nach unserem Gesetz kommt er mit einer geld- und Bewährungssstrafe davon. Würde das nach seinen Gesetzesvorstellungen verhandelt wären wohl drastischere Strafen auf ihn zugekommen. Vielleicht hätte man ihm da mal in der Beziehung entgegen kommen sollen.

      Reicht schon das die Sharia Schmarotzer es sich in unserem Sozialsystem gemütlich gemacht haben. Bloß nicht arbeiten, viele Kinder in die Welt setzen, aber groß an unserem Staat rumnörgeln.

      So blöd können ehrlich gesagt nur Deutsche sein, denn wir lassen uns mit offenen Augen von denen verarschen.

      Ich gebe nichts mehr auf die political correctness, denn sie führt nur dazu das wir unsere eigenen Werte verraten und abschaffen.

      Gegen Extremisten hilft reden nur selten. Die wollen hart sein? Dann sollen sie auch so von uns behandelt werden.

      Diejenigen die unsere Rechtsordnung und das Grundgesetz befolgen sind nicht gemeint. Nicht das wir uns da falsch verstehen!

      Das hat auch nichts mit Rassismus oder Intoleranz zu tun. Ich weigere mich aber dagegen intoleranten Menschen mit Toleranz zu begegnen, ganz besondern wenn sie sie von mir fordern aber selbst nicht dazu bereit sind.

      Ich muss Menschen die mich hassen und unsere Demokratie ausnutzen und abschaffen wollen nicht mögen. Steht jedenfalls nirgends so im Grundgesetz. Meinungsfreiheit hat auch seine Grenzen, wir wenden sie anscheinend aber immer nur gegen uns selbst an.

      Löschen
    12. "So viele Amputationen und was noch an Strafen darin vorkommt hätte nur zur Folge das man einen großen Haufen an (Teil-)Invaliden durchschleifen müsste. "

      Manche Länder wie Saudis und Iran gehen da den kostengünstigen Enthauptungsweg, steinigen war da auch ganz effektiv.

      Löschen
    13. "Ich weigere mich aber dagegen intoleranten Menschen mit Toleranz zu begegnen"

      Da muss du schon so tolerant sein, dich auf ihren Level zu begeben intolerant zu sein.
      Auch ein Zeichen von Toleranz anderer Meinung, das man die durchaus mal annehmen kann, oder ?

      Löschen
  4. Also man sollte sich weniger über die religiösen einstellen von Flüchtlingen gedanken machen als vielmehr über die rassisitischen Einstellungen vieler Deutschen oder wie sonst osll man diese Umfrage deuten http://www.spiegel.de/lebenundlernen/schule/fluechtlinge-mehrheit-der-deutschen-gegen-gleiche-rechte-fuer-fluechtlingskinder-a-1152883.html

    ALso über 50 Prozent wünschen Flüchtlingskindern nicht die gleichen Chancen wie Deutschen , da braucht ihr garnicht nach Problemen bei den Muslimen suchen haben doch viele Deutsche ein riesiges Rassismus Problem. Besonders erschreckend es handelt sich hier um Kinder also viel toleranter als herr Naik schinen ja die meisten demnach nicht zu sein eher intolleranter.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "ALso über 50 Prozent wünschen Flüchtlingskindern nicht die gleichen Chancen wie Deutschen , da braucht ihr garnicht nach Problemen bei den Muslimen suchen haben doch viele Deutsche ein riesiges Rassismus Problem."

      Anonym27. Juni 2017 um 05:36

      Wenn diese "lieben" Rotznasen das System austricksen, dann sollten sie zurecht ein Problem mit Deutschland bekommen und ohne Rücksicht auf ihr Alter, dahin zurückgeschickt werden, von wo diese Mini-Verbrecher hergekommen sind! Zusch und weg mit diesen Verbrechen, die ganz bestimmt nicht als Flüchtlinge zu uns gekommen sind.

      https://www.welt.de/politik/deutschland/article152826568/Wie-Nordafrikas-Problemkinder-das-System-austricksen.html

      Löschen
    2. Anonym27. Juni 2017 um 05:36

      Wieso hat dann Saudi Arabien bisher noch keine Flüchtlingskinder aus den Krisenregionen aufgenommen? Die Saudis sind doch viel näher am Geschehen. Da ist sich bei den Saudis wohl jeder Arsch der nächste und stiehlt sich aus der Verantwortung, die man dann zu tragen lieber den "rassistischen" Deutschen überlässt. Woll!

      Löschen
    3. "ALso über 50 Prozent wünschen Flüchtlingskindern nicht die gleichen Chancen wie Deutschen"

      Sowas nennst du Flüchtlingskinder? :-)))))

      https://www.welt.de/regionales/berlin/article165995161/Junge-Maenner-greifen-Passanten-auf-Jueterboger-Bahnhof-an.html

      Löschen
    4. "ALso über 50 Prozent wünschen Flüchtlingskindern nicht die gleichen Chancen wie Deutschen..."

      Wenn die sich so benehmen wie in diesem Video, dann muss man sich auch nicht darüber wundern das gegen diese Flüchtlingskinder, wo das Geburtsdatum oft verfälscht wurde, um diese sogenannten Flüchtlingskinder, auf dem Papier jünger erscheinen zu lassen, eine Abneigung bei der Bevölkerung entstanden ist.

      Das wird nicht nur in Deutschland so sein, sondern in ganz Europa, wo diese sogenannten Flüchtlingskinder einen überaus schlechten und höchst kriminellen Eindruck hinterlassen.

      https://m.facebook.com/groups/1386862754946630?view=permalink&id=1461586134140958&refid=28&_ft_=qid.6436368446652722848%3Amf_story_key.-3923643166712365770%3Atop_level_post_id.1461586134140958

      Löschen
    5. Anonym27. Juni 2017 um 05:36

      Meinest du solche Kinda ?

      http://schnellmann.org/abducted-yazidi-boys-on-a-suicide-mission.html

      Löschen
    6. Abu Dunjaschaden27. Juni 2017 um 14:16

      Haste Dir auch mal Gedanken gemacht, warum mancher Deutsche so denkt? Die haben einfach Angst, dass sie hier in IHREM Land auf der Strecke bleiben. Wie viele leben selbst von Hartz IV, am Existenzminimum?
      Wie viele deutsche Kinder haben selbst keine gleichen Chancen? Klar, dass da Sozialneid aufkommt.
      Die Welt ist nicht gerecht, aber es ist keine Lösung, wenn wir hier in einem Flüchtlingsmeer versinken. Wir können nicht ganz Afrika, den mittleren Osten, Asien aufnehmen. Irgendwann sind unsere Kapazitäten auch aufgebraucht. Die Leute müssen in ihren Ländern was verändern, so dass das Leben dort auch lebenswert wird.

      Löschen
    7. "ALso über 50 Prozent wünschen Flüchtlingskindern nicht die gleichen Chancen wie Deutschen "
      Ohne jetzt mal direkt auf das Thema einzugehen, wer wird bei solchen Umfragen eigentlich gefragt, in meinem Verteiler mal Schnellumfrage bei ca 150 Erwachsenen gestartet.
      Nicht einer dazu oder irgendwas anderem gefragt worden.
      Naja, Trump hat ja nach den Umfragen auch haushoch verloren und die SPD liegt weit vorne, je nachdem wo man schaut.Ich mag eine Ausnahme sein, bin aber in 62 Jahren lediglich einmal in Bremen zu einem Angebot eines örtlichen Restaurants befragt worden.

      Löschen
    8. "Wie viele leben selbst von Hartz IV, am Existenzminimum?"

      Unser Minimum ist ja ganz schön komfortabel, viele haben sich da auch ganz bequem eingerichtet, wenn man ehrlich ist.
      Auch für viele Muslime ist das immer noch das Paradies gegen früher, schon die Gesundheitsversorgung.
      Warum ist wohl BRD das beliebteste Land, wo es doch so mies ist, können Millionen Muslime irren ?

      Löschen
    9. Es sind vor allem solche Religioten wie du, die den Flüchtlimgskindern alle Zukunftschancen verbauen, wenn sie ihnen einreden, dass sie wissenschaftlich fundierte Erkenntnisse wie die Evolutionstheorie nicht lernen, ja sogar aus religiösen Gründen ablehnen sollen. Auf diese Weise werden aus ihnen ebensolche Bildungsverweigerer und Vollversager wie du.

      Löschen
    10. "da braucht ihr garnicht nach Problemen bei den Muslimen suchen haben doch viele Deutsche ein riesiges Rassismus Problem"

      Ist Muslim jetzt schon eine Rasse ?
      Das ufert ja ganz chön aus mit dem "Rassismuswahn", sind Brillenträger jetzt auch schon eine "Rasse" ?
      Einbeinige Brillenträger, Multirassler ?

      Löschen
    11. "Auf diese Weise werden aus ihnen ebensolche Bildungsverweigerer und Vollversager wie du."
      Irgendwie muss man sich doch die Konkurenz vom Hals halten.

      Löschen
    12. ""ALso über 50 Prozent wünschen Flüchtlingskindern nicht die gleichen Chancen wie Deutschen ""

      Glaub ich garnichtmal, nur nicht hier.

      Löschen
  5. George - you are so unfair.
    10 countries offer Zakir citizenship. My own home country Malaysia has given him Permanent Residence and some islands and some medal. But that is no surprise since my home country is run by money laundering individuals. So you see a lot they have in common. Birds of a feather ...

    I read Zakir frequently travels to Saudi Arabia. I wonder what the wig in Washington has to say about it.

    Anyway acc to Zakir 10 countries offered him citizenship and my home country Permanent Residence. The wig in Washington might wish to include the members of Government (not the individual Muslim) to their travel ban and eventually freeze their foreign accounts. That would be something for once.

    http://www.freemalaysiatoday.com/category/nation/2017/06/25/zakir-naik-boasts-of-citizenship-offers-from-10-countries/

    But of course, we the Ummah, are told that this is all slander. For you guys in Europe slander means a Jewish - American - Western - democracy (etc) conspiracy to topple our elected leaders and their crony Governments.

    Or as one of your commentators argued last week we ie our Governments think that Muslims are "bloed".

    AntwortenLöschen
  6. https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=1748253765189752&id=1677111608970635#comment_form_1677111608970635_1748253765189752

    Anhand der ekelhaften Kommentare wodurch Seyran Ates durch ihre eigenen Religionsgeschwister zu tiefst beleidigt worden ist und daran dass sich nur ein einige hundert Moslems an dem Friedensmarsch in Köln beteiligt haben, der dann auch noch durch die DITIB boykottiert worden ist, lässt sich wunderbar erkennen, das es im Islam zwar einige liberale Moslems gibt, wogegen dieser Religion jedoch überwiegend nur extremistische Vertreter angehören, die nicht auf Frieden ausgerichtet sind, sondern nur darauf bedacht sind die Sharia in Deutschland zu etablieren und auf das deutsche Grundgesetz und die westliche Kultur schon immer drauf geschissen haben.

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article165889363/Die-Verlogenheit-der-muslimischen-Demonstranten.html

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article165807742/Deutschland-unterschaetzt-den-islamistischen-Judenhass-noch-immer.html

    https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=1080517025382892&id=100002738150270

    Nein liebe Leute, erstens gehört dieser Islam nicht zu Deutschland wenn durch ihn die hier lebenden Menschen mit dem Tod bedroht werden, nur weil sie eine Moschee gegründet haben oder über die radikalen Auswüchse des Islam berichten und zweitens gehören auch die Moslems nicht zu Deutschland, wenn sie solche Menschen wie Seyran Ates ihre Religion nicht so ausleben lassen wollen, wie sie es für richtig hält.

    Dank Seyran Ate offenbart der Islam immer mehr das wahre Gesicht der Gruppe von steinzeitlichen Moslems, die niemals zu Deutschland gehören werden und niemals zu Deutschland gehören wollen.

    Der Islam ist eine extremistische, eine rassistische und terroristische Ideologie, der in Ausnahmefällen auch gemäßigte Moslems angehören, die jedoch dann die ganze Macht der Sharia zu spüren bekommen, sobald die radikalen Hardliner des Islam in Deutschland die Überzahl an sich gerissen haben. Was mit dem Rest der in Deutschland und nicht zum Islam gehörenden Gesellschaft passiert, das kann sich dann jeder selber ausmalen wenn man dich dann auch etwas eingehender mit der Art der Strafen durch den IS befasst hat.

    Und nochmals Nein liebe Leute, die jetzige Bundesregierung wird uns nicht vor einer weiteren Islamisierung in Deutschland schützen, den sie zum großenTeil mit zu verantworten hat und weil die weiterhin in Begriff ist, diese Islsmisierung von Deutschland aufrecht zu erhalten. 

    Die Islamisierung von Deutschland ist keine Seltenheit mehr, denn sie wurde durch die deutsche Bundesregierung, durch gutgläubige Bundesbürger, wie auch durch eine viel zu lasche Justiz und durch radikal denkende Moslems zu einer tagtäglich auftretenen und real existierenden Tatsache gemacht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anonym 27. Juni 2017 um 07:34

      "dass sich nur ein einige hundert Moslems an dem Friedensmarsch in Köln beteiligt haben, der dann auch noch durch die DITIB boykottiert worden ist,'

      Die Männer und Frauen von UK sind da schon eine Nummer weiter. Da wird in Massen gegen diese radikalen Auswüchse demonstriert. Ich kann daran leider nur nicht ersehen wieviele Muslime daran überhaupt teilgenommen haben. Der Sprecher mit dem orangen Turban ist jedenfalls kein Muslim.

      https://www.youtube.com/watch?v=8dXm6t9PKm4&app=desktop

      Löschen
    2. In Deutschland müssen sich kritische Muslime dagegen als "Onkel-Tom-Türken" beschimpfen lassen.

      Löschen
  7. Extra für die Salafisten und ihre sonstigen Vertreter des radikalen Islams:

    Schaut sie euch ruhig an Ihr streng religiösen Vertreter einer Steinzeitreligion. Seht Ihr diese vor sich hin jammernden Terroristen des IS, die mit ihren Opfern keine Gnade hatten und sie eiskalt umgebracht haben? Ja seht sie Euch nur an!

    Diese "Kämpfer" die sich weitaus schlimmer als diejenigen ihre Opfer verhalten, welche die an sie begangen Qualen und das Abschlachten lautlos hingenommen haben, jammern so, als wenn sie sich gar nicht auf den Einzug ins Paradies freuen würden. Was sind das nur für elendige Heuchler?

    https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=1302154479844876&id=290498567677144&_rdr

    Hoffentlich werden diese elenden Vertreter der Sharia genauso durch diese bestraft, wie sie ihre zahlreichen und unschuldigen Opfer bestraft haben.

    Ich würde keine Sekunde zögern um diese strenggläubigen Terroristen des Islam dahin zu befördern, wovon sie immer so verheißungsvoll über die angebliche Existenz der 72 Jungfrauen geschwärmt haben. Nicht eine Sekunde würde ich zögern!

    Für diese abartigen und feige vor sich hin jammernden "Menschen" gibt es nur die eine Antwort, wodurch sich ihre Strafe ergibt: "Auge um Auge und Zahn um Zahn!"

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Hoffentlich werden diese elenden Vertreter der Sharia genauso durch diese bestraft, wie sie ihre zahlreichen und unschuldigen Opfer bestraft haben."

      Na da bist du hier im falschen Land, aber in muslimisch heimatlichen Gefilden gibts da durchaus zunehmende Widerstände gegen die Islamisten aller Art.
      Von IS, Ahrar al Sham, HTS,FSA aller ARt, die sich gegenseitig jetzt auch an den Hals gehen wo sie immer mehr zurückgeschlagen werden.
      Die Türkei will jetzt auch zur Unterstützung ihrer Lieblinge in Idlib breit mit der Armee von Osten aus breitmachen.
      Ihre Günstlinge, Ahrar al Sham und FSA sind da am Absaufen, degen die ehemaloigen Al Nusra Fraktionen die sich zu HTS zusammengeschlossen haben.
      Mehrere Dörfer und Städchen ist es gelungen das ganze Pack rauszuschmeissen.
      Genauso wie im Irak, wo da jetzt noch auf einmal Schläferzellen des IS auftauchen herrscht keine ANgst mehr, sondern die werden schlicht sofort von der ansässigen Bevölkeung totgeschlagen, wie oft in Mossul passiert, bevor die Sicherheitskräfte eingreifen können (oder wollen).

      Löschen
    2. "Für diese abartigen und feige vor sich hin jammernden "Menschen" gibt es nur die eine Antwort, wodurch sich ihre Strafe ergibt: "Auge um Auge und Zahn um Zahn!""
      Das wäre jetzt die biblische und koranische Lesart.
      Dachte wir wären da etwas weiter.
      Ist auch blöd, wenn einer dir die Frau klaut, klaust du dann seine , oder willst du die eigene zurückhaben. (gut, will ich jetzt nicht näher drauf eingehen :-))

      Löschen
    3. "Für diese abartigen und feige vor sich hin jammernden "Menschen" gibt es nur die eine Antwort, wodurch sich ihre Strafe ergibt: "Auge um Auge und Zahn um Zahn!""
      Na dann viel Spaß bei einer Karriere auch als Selbstmordattentäter.

      Löschen
    4. ""Auge um Auge und Zahn um Zahn!""
      Dämliches Prinzip.
      Nachher gibts nur Blinde, welche zahnlos Suppe schlürfen.
      Denk doch dein Äußerungen mal zu Ende.

      Löschen
    5. "Schaut sie euch ruhig an Ihr streng religiösen Vertreter einer Steinzeitreligion."
      Sind si doch garnicht, alles Heuchler.
      Die Lebenserwartung lag da bei ca. 40 Jahren, viele heute wären längst tot.
      Wenn sie denn so wie Moha leben wollten, wir hätten keinen Ärger, die keinen STrom , kaum sauberes Wasser, kaum was zu essen und begrenzte Auswahl, Kameldung zum Heizen, Kamele zur Fortbewegung, Schwerter, Pfeil und Bogen, Trommeln und Boten zur Kommunikation etc.
      Was im 7 Jh. so üblich war.
      Die wollen zurück in diese Zeit, hahahaha.

      Löschen
  8. "daraus resultierend tausende tote verursachen"
    Da gibts ja die merkwürdigsten Motivationen für.Was den eher schlicht getrickten Muslimen, wir haben ja genug erkennbar hier, als Motivation dienen mag klingt sonst wie dem Hirn eines Comic Machers oder Karikaturisten entsprungen.
    Offizieller Reisepass für das Paradies, nur gültig in Verbindung mit einer Märtyrertat, soll wohl Attentäter aller Art motivieren.
    https://sputniknews.com/middleeast/201706271055016757-daesh-gives-recruits-passports-to-heaven/

    "Passport to heaven, anyone? Daesh militants have been using yet another tactic to brainwash terrorists to carry out attacks across Syria and Iraq.

    Recently Syrian Defense Forces discovered copies of “passports to heaven” in the liberated areas of Raqqa.

    Daesh was issuing “passports” to encourage terrorists to carry out suicide attacks, become martyrs and go straight to paradise.

    ​The brainwashed terrorists were made to believe that they will be rewarded with virgins in heaven if they die protecting the terrorist organization across Syria and Iraq and particularly in Raqqa where the battles for its liberation are raging.

    In this undated file photo released by a militant website, which has been verified and is consistent with other AP reporting, militants of the Islamic State group hold up their weapons and wave its flags on their vehicles in a convoy on a road leading to Iraq, while riding in Raqqa city in Syria
    © AP Photo/ Militant website via AP, File
    'Jihadimobile Anatomy': A Look at Daesh's Most Deadly Weapons in Syria
    With a passport in hand the prospect of traveling straight to heaven seemed like a good reward for many of the militants who carried out deadly attacks, a recent one being in Baghdad where a bomb explosion near an ice cream shop killed 15 and injured 50 civilians.

    The passports were professionally printed in green and gold and contained scriptures from the Quran in both English and Arabic.

    The passports did not, however, contain any personal information about the holder of such a document. "

    Die Dinger wurden inzwischen bei einigen Selbstmördern gefunden.
    "Earlier there were reports that Daesh has recently ordered its fighters to stop using social networks and that represented a shift in tactics following the loss of huge areas of territory.

    The terrorists used social networks to brainwash fragile minds into joining their ranks and serve under Daesh leader Abu Bakr al-Baghdadi who was a self proclaimed leader of the organization."

    Naj, Maria konnte die Jungfrauengeburt ja auch so Einigen glaubhaft machen.
    Ganz schön durchtrieben die Frauen.
    Ich halte ja das verschwiegene Techtelmechtel mit einem römischen Soldaten für glaubwürdiger.

    AntwortenLöschen

  9. Anonym27. Juni 2017 um 05:47

    also ist es nur erlaubt sich weltweit für Demokratie einzusetzen? Wenn andere menschen andere Systeme bevorzugen haben sie doch ebenso ein recht sich dafür einzusetzen. Und was du da zu Israel schreibst zeigt was du für ein Mensch bist. Hauptsache die Muslime sind die bösen und ich sage es dir jetzt nochmal unterschied zwischen Muslimischen Verbechern und Westlichen ist das die Muslimischen in der Regen bestrafft werden die Westlichen nicht daher brauche ich über Muslimische Verbrecher nicht zu reden den sie werden in der Regel bestraft.
    Das dein tolles Israel mit Saudi Arabien best friends geworden sind https://www.welt.de/politik/ausland/article162438122/Israel-schlaegt-Saudi-Arabien-eine-Anti-Iran-Allianz-vor.html und das sie garnicht gegen den IS zu haben scheinen http://www.deutschlandfunk.de/israels-blick-auf-syrien-lieber-is-als-hisbollah.724.de.html?dram:article_id=343080

    schein dich dagegen nicht zu stören.

    Und ich sage dir nochmal hab mir jetzt paar Vorträge von Naik angeguckt kann keine Hassparolen erkennen, und du wärst erstaunt wieviele kurden mit der Pkk,wieviele Chinesen mit Mao, wieviele Deutsche mit der AFD, wieviele Russen mit Putin usw. symphatisieren und das die Werte Mitteleuropas weltweit eine Minderheit darstellen. Aber Leute wie du stellen auch einen Hoheitsanspruch da so müssen sich nach deiner Meinung selbst Muslimische länder euren Werten anpassen. Du sheinst ja nur mit Muslimen ien Problem zu haben was juckt dich überhaupt was wir glauben ,wenn wir mögen usw. geht dich doch garnichts an .Kümmer dich doch lieber über die über 50 Prozent Deutsche die Flüchtlingskinder keine Chancengleichheit wünschen das sollte dir zu denken geben nicht der glaube von Muslimen .
    Du bist eine Demokratist https://www.youtube.com/watch?v=cCe-zHKi3wc&t=2s

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Mohammed Ali (ich darf dich doch ab jetzt so nennen, oder? Aber ich verkürze das mal auf Mo, ok?), ich kenne persönlich sehr, sehr viele Muslime und mit keinem einzigen von denen habe ich auch nur das geringste Problem. Im Gegenteil habe ich noch keinen unter ihnen getroffen, der mit Salafisten wie Pierre Vogel oder Zakir Naik sympathisieren würde. Und es stimmt, es kümmert mich tatsächlich sehr wenig, was und woran sie glauben, genauso wenig wie es sie kümmert, dass ich Atheist bin. Und wenn du glaubst, du könntest mich mit dem (nicht exisitierenden) Begriff "Demokratist" auch nur annähernd beleidigen, bist du noch viel dämlicher als du dir bisher den Anschein gegeben hast.

      Das mit der Chancengleichheit für Flüchtlingskinder setzt sowieso erst einmal grundsätzlich die Integrationsbereitschaft der Flüchtlinge voraus. Ich gehe tatsächlich davon aus, dass die bei den meisten Flüchtlingen vorhanden ist. Allerdings arbeiten Salafis wie du ja aktiv an der Desintegration von Muslimen aus dieser Gesellschaft, wobei es dann in der Konsequenz natürlich völlig völlig absurd ist, sich darüber zu beschweren, am Rande der Gesellschaft zu stehen. Insofern leistet ihr Salafis die aller schlechteste Flüchtlingsarbeit, die man sich nur denken kann.

      Nein, mein lieber Mo, es sind Typen wie du, die den Flüchtlingskindern die Chancen vermasseln, indem sie ihnen weismachen, wissenschaftlich fundierte Erkenntnisse wie die Evolutionstheorie nicht zu lernen und sogar aus religiösen Gründen abzulehnen zu sollen. Dass Typen wie du am Bodensatz unserer Gesellschaft herumkriechen, ist absolut kein Zufall, sondern ausschließlich durch euer eigenes Verschulden begründet, nämlich durch renitente Bildungsverweigerung, absurden Hass auf die Leistungsfähigkeit des Westens und penetrante Ignoranz auch nur einfachster Verpflichtungen gegenüber unserer Gesellschaft (wie z.B. Integrationshilfen für Flüchtlinge).

      Es ist der pure Neid von religiösen Heuchlern wie dir, die den sozialen Aufsteigern unter den Flüchtlingen entgegen schlägt. Und genau aus diesem Grund verachten alle meine muslimischen Freunde Typen wie dich. Sorry, dass ich dir leider keinen moralischen Zuspruch für deine unverschämgte Heuchelei geben kann.

      Aber vielleicht ist es ja auch bei dir noch immer nicht zu spät, noch etwas sinnvolles mit deinem Leben anzufangen. Im Gegensatz zu den islamischen Ländern macht Deutschland nämlich sehr viele Bildungsangebote auf allen Lernniveaus (das betrifft übrigens auch die Nachhilfe bei bei nachgewiesener Legasthenie ;-).

      Viele Grüße

      Mr. Bean

      Löschen
  10. Anonym27. Juni 2017 um 05:32
    "wenn dagegen Westliche Führer illegale Kriege und daraus resultierend tausende tote verursachen reicht es dagegen für einen Nobelpreis"

    Belege, Schwätzer ?

    belege dein ernst Obama
    https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/11/26/us-drohnen-toeten-1-147-zivilisten-bei-der-jagd-auf-41-terroristen/

    http://www.tagesspiegel.de/politik/leak-zu-us-drohnenkrieg-die-meisten-toten-sind-unschuldige-zivilsten/12460084.html

    Obama ließ täglich Menschen töten und hat den Friedensnobelpreis noch fragen?

    https://www.freitag.de/autoren/jakob-reimann-justicenow/die-illegalen-kriege-der-nato

    Junge warum muss eigentlich keiner von diesen Kriegstreibern nach den Haag aber ihr motzt lieber über Zakir Naik ihr seit so bekloppt und hier nochmal die Geschihte Europas nur um euch nochmal vor Augen zu führen wieviel Dreck ihr selber am stecken habt https://www.youtube.com/watch?v=4LkPQYYdgkc&t=1s
    Ich bin dafür das jeder zuerst vor seiner eigenen Haustür kehrt da aber ihr anscheinend eigene Fehler nicht seht und alles schlechte im Islam sucht muss ich nachhelfen.

    cairn27. Juni 2017 um 05:09
    https://www.youtube.com/watch?v=4LkPQYYdgkc&t=1s

    also die meisten Morde sind in Nichtmuslimishcn Länder nicht religiös bedingt. ALso es wird in Nichtmuslimishcen Ländern Afrikas ,Südamerikas täglich gemordet nur schein es bei euch keine Beachtung zu finden gibt es zb. in Zentralafrika,Kongo,Uganda, Sudan unzählige Nichtmuslimische Milizen die schlimmer und brutaler als die IS Freaks sind
    schein bei euch keine beachtung zu finden
    http://www.heute.de/tausende-tote-nach-teilweise-unsagbar-brutalen-gewaltexzessen-im-kongo-viele-kinder-betroffen-47410164.html

    So und jetzt seit erlich habt ihr darüber in den Medien gehört sowie ihr über den IS hört ?

    Es muss euch doch klar sien das das Feindbild Islam nach beendigung des kalten Krieges gezüchtet wurde oder etwa nicht?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du warst bei illegalen Kriegen, nicht einzelnen Aktionen.
      Die wenigen US Truppen in Nahost und Coalitionsangriffe auf den IS kann man ja wohl nicht als "Krieg" brandmarken.
      Immer diese Kinder, andere Opfer sind ok ?
      Lar hören wir in den Medien vieles, aber auch vieles nicht, in Nahost sind die erstaunlich uniformiert.
      Mal warten bis der erste bemerkt, das die Türkei in den Deescalationszonen auf breiter Front Geschützfeuer auf den kurdisch besetzten Kanton Afrin, über die Grenze und in Nordallepo und Idlib eröffnet hat.
      Ein Konvol von über 60 Kampffahrzeugen ist in Azaz eingetroffen.
      Sieht verdammt soi aus als wenn sich die türkischen Horden in Nordost Aleppo mit den Kumpanen in der Provinz Idlib vereinen wollen , die dort am Absaufen sind.
      Allerdings muss dafür kurdisches Gelände freigekämpft werden.
      Natütlich unter dem Namen der Selbstverteidiging gegen die PKK, von der da weit und breit nichts zu sehen ist.
      Mit dem Effekt, das die kurdischen SDF und angeschlossene FSA, gerade flott US ausgerüstet wohl Truppen von Raqqa gegen IS abziehen um ihren Kollegen zu helfen.
      Kriegstreiber der Sultan Erdogan.
      Da ist da mal relativ Ruhe, da drehen die Türken durch ,bloß um einen Fuß in Syrien in die Tür zu bekommen.
      Türkei unterstützt mit Qatar die Ahrar al sham, die gerade gegen die Saudi Jihadis eingehen, da herrscht ja auch Stress im Moment).
      Wobei der Westen dort herzlich wenig Aktien drinhat.
      Muslime sind nunmal die größte Bedrohung für Muslime.

      Bei denem Rundumschlag hast du übrigens die Massaker in China gegen die Falun Gong vergessen, wo heute noch 500 000 in Lagern festgehalten werden.
      Bleib mal bei einem Thema, wir können verdammt wenig fpür Tutsi und Huthi ABschlachtereien ( 1 MIo. in 6 Wochen, ohne moderne Waffen, nur Handgeräte, Keulen Macheten usw.)
      Das ist mal ne Zahl wenn du auf richtige Massaker stehst.

      Löschen
    2. "Es muss euch doch klar sien das das Feindbild Islam nach beendigung des kalten Krieges gezüchtet wurde oder etwa nicht?"
      Ach ja, die Überfälle von Spanien bis Indien der Muslime führten ja zu reinen Freundschaften ?
      Darum hat Indien die Muslime auch rausgeschmissen, aus lauter Liebe.
      Friedensengel Mathma Ghandi bekannt ?
      ... "Während Hindus, Sikhs, Christen, Parse und Juden gemeinsam mit einigen Millionen Anhängern aniministischer Religionen, alle miteinander in relativer Harmonie koexistieren konnten, gab es eine Religion, die keine Kompromisse schließen konnte und abseits stand vom Rest: der Islam" ...

      Mahatma Gandhi, indischer Rechtsanwalt, gewaltloser Widerstandskämpfer, Revolutionär, Publizist, Morallehrer, Asket und Pazifist.

      Die Berber Marokkos wurden fast bis auf den letzen Mann vernichtet, bevor sie sich dem Islam ergaben, zB.
      Beste Basis für Freundschaft ?
      Das man den Islam nicht mag, heisst übrigens nicht das Muslime ganz in Ordnung sein könne, DEN Islam, DEN Muslim gibts ja nicht, oder hast du das auch noch nicht gemerkt ?

      Löschen
    3. "das das Feindbild Islam nach beendigung des kalten Krieges gezüchtet wurde"
      Gegenfrage, wann wurde den im Islam der Judenhass kultiviert ?
      Die übrigens 2 Angriffe auf Gaza geflogen haben, nach Raketenangriff von dort heute.

      Löschen
    4. Musste sich der "Friedensnobelpreisträger" und Terrorist Jassir Arafat etwa jemals für seinen Terror verantworten?

      Du Bildungsverweigerer redest hier vom "Feindbild Islam", während wir hier lediglich über die Heuchelei der Islamisten reden. Du begibst dich ständig in die Opferrolle, weil du nichts anderes kannst oder willst, als ständig zu versagen.

      Typen wie dich braucht unsere Gesellschaft in etwa so dringend, wie einen Pickel am Arsch. Du hast ewig viel Zeit, hier deine dümmlichen Kommentare abzusondern. Bei dir scheint echt alle Hoffnung auf Nutzen für unsere Gesellschaft verloren zu sein.

      Löschen
  11. Anonym27. Juni 2017 um 05:47
    "er ebenso wie Pierre Vogel VL konservative Ansichten vertreten"

    Das ist ja wohl ein wenig untertrieben. Das ganze Salafi-Pack arbeitet genauso wie die ganzen IS-Dschihadisten aktiv für die Einführung eines möglichst weltumspannenden Kalifates, in dem Andersgläubige unterdrückt und Ungläubige vernichtet werden sollen. Auch wenn Pierre Vogel sich entschieden hat, einigermaßen gewaltlos zu handeln, so bleibt das Zeil definitiv das gleiche wie das der Dschihadisten.

    SO also Kommunisten wollen überall Kommunismus,Sozialisten wollen überall Sozailismus und Demokratie überall Demokratie und jetzt?
    Ist es nur Leuten die so denken wie du erlaubt sich für ihre überzeugung einzusetzen.
    Die Demokratie wurde uach mit viel Blut erkeämpft und der Weg dahin war keineswegs unblutig.
    Warum dürfen Demorkaten mit Gewalt für eionführung der Demokratie kämpfen aber Muslimen ist selbiges sogar in Muslimischen Ländern untersagt.
    Für dich ist wahrscheinlich die Demokratie das beste bestehende System für einige Muslime jedoch nicht und jetzt? In Indonesien zb. ist die Mehrheit für die Sharia und auch das muss man so akzeptieren .
    Und zu Arafat ja klar und Perez und Sharon waren Engel oder was? Denk nur an das Massaker im Libanon das von ihnen zumindest geduldet wurde.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Warum dürfen Demorkaten mit Gewalt für eionführung der Demokratie kämpfen aber Muslimen ist selbiges sogar in Muslimischen Ländern untersagt."

      Denk mal nach, Demokratie ist immer ein Angebot, das man nicht annehmen muss.
      Schliesslich entscheidet das Volk.
      Beim Islam hat man aber keine Wahl, den MUSS man annehmen, da wir keiner gefragt.
      DOE Demokratie gibts auch nicht, schon Amerika und hier ist ein himmelweiter Strukturunterschied.Das Franco RegimeSpaniens war auch eien höchst militante Form "Demokratie". DIe der ersten Griechen, die waren Sklavenhalter und nur die Männer der ersten Familen durften abstimmen.
      Etwas mehr Staatsbildung bitte.
      Kann man auch von Muslimen erwarten.(na ja vielleicht, viele kenn ich da nicht so schlau)

      Löschen
    2. "Und zu Arafat ja klar und Perez und Sharon waren Engel oder was? Denk nur an das Massaker im Libanon das von ihnen zumindest geduldet wurde."
      SO aufgerechnet, welchen Beitrag hast du jetzt für die Zukunft geleistet ?
      Auch immer rückwärtsgewandt auf dem Weg ins 7Jh. der Allahfreaks ?
      Meinst du das bringt einen weiter hier die alten Ägypter und Hethitekriege aufzuzählen ?

      Löschen
    3. Ach Mo, wer kämpft denn heute noch für den Kommunismus oder Sozialismus (außer vielleicht Burnie Falk ;-)? Wenn du dich nicht für die Demokratie einsetzt, hast du hier in unserer Gesellschaft eigentlich gar nichts mehr zu suchen, weil du dich nämlich mit der Ablehnung der Demokratie selbst als Verfassungsfeind entlarvst.

      Die Einführung unserer heutigen Demokratie geschah keineswegs gewaltig, wir hatten nach dem Krieg tatsächlich das Glück, dass uns die West-Alliierten nicht völlig platt gemacht, sondern im Gegenteil Kredite zur Verfügung gestellt und demokratische Strukturen eingeführt haben.

      Denjenigen Muslimen, welche die Demokratie nicht für das beste bestehende System halten, sondern möglicherweise lieber einen islamischen Gottesstaat hätten, empfehle ich dagegen ganz dringend, die Hidschra von unserem sündhaften Darul Kufr in ein (wenigstens einigermaßen) halal Darul Islam zu unternehmen.

      Im Gegensatz zu Arafat haben Perez und Sharon jedenfalls nicht einmal gefordert, alle "Palästinenser" zu vernichten, also entblöde dich hier nicht länger, israelische Politiker mit palästinensischen Terroristen zu vergleichen.

      Israel hat in seiner Geschichte sehr viele Kriege führen müssen, weil die Araber ihnen den Frieden noch nie gegönnt haben. Klar, dass die militärische Inkompetenz bei den Arabern zu erheblichen Frust geführt hat und noch immer führt.

      Ach ja, wenn du hier Indonesien schon als Vorbild für die angeblich "demokratische" Einführung der Scharia nennst, warum arbeitest du dann nicht längst daran, dorthin deine eigene Hidschra zu unternehmen?

      Viele Grüße

      Mr. Bean

      Löschen
  12. Anonym27. Juni 2017 um 05:47

    ah vergiss was ich davor geschrieben habe ich muss lernen so Leute wie euch zu ignorieren bringt nichts ihr wollt eure Doppelmoral und Hass aufs fremde eh nicht erkennen zu wollen.
    Und wenn wirlich 52 Prozent der Deutschen so intolerant sind(http://www.spiegel.de/lebenundlernen/schule/fluechtlinge-mehrheit-der-deutschen-gegen-gleiche-rechte-fuer-fluechtlingskinder-a-1152883.html) hat es dann eh keinen Sinn euch aufklären zu wollen deswegen muss ich versuchen in Zukunft die ganzen Islamhasser Posts zu ignorieren egal welches geistigen Dünnschiss da verbreitet wird es nützt ja doch nichts den die Leute scheinen sich ion ihrem Hass auf den Islam wohl zu fühlen naja seis drum ich halte mich jetzt zurück und überlasse euch eurer Selbstgeffälligen Weihräucherung und es wird wohl auch in Zukunft bei euch keine Selbstkritik zustande kommen .Das unter jedem Muslimischen Video hundertfach hass von Rechts verbreitet wird scheint halt neue Mode in Deutschland zu sein ,genauso wie es Mode der neuen Rechten zu seins chein(Pegida,PI und co) mit Israel zu symphatisieren naja ich finde mich damit ab Idealismus ist schwer in dieser Gesellschaft. Ihr müsst schon selber aus eurer Geschichte lernen und wissen dann man nicht so gegen eine Religionsgemeinschaft hetzen sollte und das man nicht auf Propaganda reinfallen sollte. Guckt mal bisschen Daniele Ganser,Chomsky und co. anstatt Adel Samad,AHmed Mansour und co. ihr seht doch wie hasserfüllt zweitere oft sind .
    So und zuletzt nochmal das Video was ihr euch öfter angucken solltet bevor ihr den Islam kritisiert https://www.youtube.com/watch?v=4LkPQYYdgkc&t=282s

    So werde mich jetzt mal 1-2 Monate nichtmehr äußern so das ihr unter euch seit und Einheitsmeinung herrscht.

    Mal schaun ob es euch irgendwan auch zu langweilig wird ständig den Islam zu kritisieren , weil bringt ja nichts Islamhass ist schon weit in der Gesellschaft verbreitet vlt solltet ihr irgendwas neues zum kritisieren finden?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Guckt mal bisschen Daniele Ganser,Chomsky und co. anstatt Adel Samad,AHmed Mansour und co. ihr seht doch wie hasserfüllt zweitere oft sind ."
      Warum sollte man ?
      Ich schau mir die höchstens zur INformation an, Meinung gebildet wird durch eigenes Studium, ist ja nicht schwer beim Islam.
      Nimm nur mal, warum Frauen nicht mehrere Männer heiraten sollen.
      Häufige islamische Gelehrtenmeinung, da dann eine Erbschaft nicht richtig feststellbar wäre, die Blutlinien unsicher. Das im Zeitalter der DNA.
      Das Frauen nie fremdgehen, auch bei einem Mann auf 3 Frauen, glauben auch nur Muslime.
      Das eine Schwangerschaft bei Muslime per höchstem Gericht Al Azaz 4 Jahre dauern kann ist auch nur Muslimen glaubhaft zu machen.
      (Rührt daher, das der Geburtstag des "Propheten" nur mit der Genauigkeit bestimmt werden kann).
      Hab ich bei den von dir Angeführten nie gehört, du ?
      Guck nicht soviel YT, lies lieber, sonst glaubst du auch noch an die hohle Erde, sieht man auch alle "Beweise", oder Neuschwanstein und Nazi -Ufos.
      Mit YT "Beweisen" outet man sich ja praktisch als blöd.

      Löschen
    2. " solltet ihr irgendwas neues zum kritisieren finden? "
      Kritisiert wird wirklich so ziemlich alles, aber der Islam bietet da eine unermessliche Angriffsfläche der Rückständigkeit.
      Besonders in Naturwissenschaften und den verzweifelten koranischen "Beweisen" unter völliger Vernachlässigung der schlichtesten Naturgesetze.
      Auch wenn die noch längst nicht auserforscht sind, gerade hat sich rausgestellt, das Wasser eigentlich aus 2 Flüssigkeiten besteht,liegt der sowas von grottenfalsch.

      Löschen
    3. "unter euch seit und Einheitsmeinung herrscht. "
      Mann wäre das öde, wir sind doch keine Herde von Muslimen, immer stur in der Spur.
      Erklär mir lieber mal wo ich einen Jinn herbekomme.
      Die sind doch mit den Menschen geschaffen worden.

      Löschen
    4. "Mal schaun ob es euch irgendwan auch zu langweilig wird ständig den Islam zu kritisieren "
      Da gibts doch immer noch was, wie wärs mit unvollstänigen Schlussfolgerungen ?
      "Koran 6, 101
      : „Der Schöpfer des Himmels und der Erde, woher so
      llte er ein Kind haben,
      wo er doch keine Gefährtin hat?"
      Da war Selbstbefruchtung wohl noch völlig unbekannt.
      Ist sogar von einem Menschen, echter Zwitter, in jordanischem Krankenhaus bekannt.

      Löschen
    5. "Koran 6, 101
      : „Der Schöpfer des Himmels und der Erde, woher so
      llte er ein Kind haben,
      wo er doch keine Gefährtin hat?"
      Solange der immer neue Anlässe bietet,wie jetzt die Morddrohungen gegen die "Abweichlermoschee" ausstößt, wirds kein Ende nehmen.
      Zu Recht.
      Gibt ja auch positive Kritik, hab ich gehört.

      Löschen
    6. Echt jetzt, Mo? Dürfen wir das jetzt als Versprechen ansehen, dass du hier in den nächsten ein bis zwei Monaten nicht mehr deinen heuchelnden Schwachsinn verzapfst? Ja, ich gestehe, irgendwie war es auch schon fast wieder unterhaltsam, so deine Realsatire zu lesen zu bekommen. Aber eigentlich nervt es noch viel mehr, dass unsere Gesellschaft solche undankbaren, nichtsnutzigen Heuchler wie dich mit durchfüttern müssen. Schau dir dein eigenes Leben an, dann weißt du, was Doppelmoral in Wirklichkeit bedeutet.

      Viele Grüße

      Mr. Bean

      Löschen
    7. "Ihr müsst schon selber aus eurer Geschichte lernen und wissen dann man nicht so gegen eine Religionsgemeinschaft hetzen sollte "
      Haben wir, hat 300 Jahre gedauert das allgegenwärtige Joch der Kirche weitgehend abzuschütteln.
      Der 30 jährige Krieg zwischen Katholen und Protestanten, der mehrfach das Land verwüstete war ja wohl deutlich.
      Schon die vorangegeangene Eroberung durch Christianisierung in vielen Feldzügen hätte mehr zu denken geben müssen.
      Noch sind wir christliches Besatzungsgebiet, wird auch schnell vergessen.Bis heute sind sich die Konfessionen nicht wirklich grün.
      Dankenswerrterweise sind wenigstens die heutigen CHristen meist nicht von den Überzeugungen des Mittelalters, sonst würden hier wieder Hexenbrennen und sonstiger esoterischer Scheiss um sich greifen.
      Alles ziemlich klare Lehren keiner "Religion" irgendwelche grundlegende Macht in der Öffentlichkeit , in der alle leben wollen, zu geben.
      Schliesslich sind das ja auch missionierende Religionen, Christen und Muslime.
      Indoktriniert andere zu nerven und ihrer freien Meinung zugunsten irgendwelcher Hirngespinste, längst als unsinnig erwiesen, zu beeinflussen.

      Löschen
  13. Martin Lejeune hat 10 neue Fotos hinzugefügt.

    "Ich rufe hiermit alle meine Follower dazu auf umgehend aus der Partei Bündnis 90 Die Grünen auszutreten! Wegen Unterstützung eines Verbrechers."

    "Teil 2 meiner Serie: Staatsfeind Can Dündar Chronologie eines Verbrecherlebens in Deutschland"

    https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=1088714827896445&id=100002738150270

    Zum allerersten Mal habe ich das Gefühl als hätte der Maddin mit seinem Aufruf zum Parteiaustritt von den Grünen etwas richtig gemacht. Doch ausgerechnet jetzt, so meine Vermutung, wird der Maddin von seinen Anhängern im Stich gelassen.

    Glück und Elend können manchmal so nah beieinander liegen, das hält man wirklich nicht im Kopf aus! :-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach der Maddin hat sich doch schon längst selbst das Wasser abgegraben, nachdem er (genau wie sein Vorbild der Milch-Reis) dazu übergegangen ist, sämtliche kritische Kommentatoren zu zensieren. Die Reichweite seiner billigen Erdogan-Propaganda tendiert daher schon seit einiger Zeit gegen Null.

      Löschen
  14. Ja, die Monster sind unter uns, manche unter ganz harmlosen Namen.

    "Die folgenden "Lehrsätze" sind vor einigen Jahren vom "Islamischen Kulturzentrum" in Köln herausgegeben:

    "Mädchen und Frauen müssen Kopftücher tragen."
    "Mädchen und Frauen müssen zusätzlich zum Rock lange Hosen tragen. Mädchen und Jungen dürfen nicht nebeneinander auf einer Bank sitzen. Für Mädchen ist der Schulbesuch nicht angebracht. Spielen, Schwimmen, Ballspiele und Tanzen sind für Mädchen verboten. Frauen dürfen sich nicht am gleichen Ort wie Männer aufhalten. Eine Frau darf ihrem Mann nicht widersprechen. Frauen müssen auf der Straße hinter dem Mann gehen., da sie ihm gegenüber minderwertig sind."
    "Der islamische Glaube wird die gesamte Welt erobern. Das türkische ist ein heldenhaftes und allen anderen überlegenes Volk. Türkische Kinder dürfen nicht mit deutschen Freundschaft schließen, da diese Christen sind. Schweinefleisch essen, tanzen gehen und keine Kopftücher tragen."
    "Radiohören und Fernsehen sind verboten, da diese Apparate von Christen und nicht von Moslems erfunden wurden."
    "Lehrer, die gegen Korankurse sind, dürfen getötet werden."
    (Zitiert in: „Frauenbilder Lesebuch", Elefanten Press, S.126)"

    "Der Verband der Islamischen Kulturzentren e. V. (VIKZ; türkisch İslam Kültür Merkezleri Birliği, IKMB) ist der älteste und einer der größten islamischen Dachverbände Deutschlands. Er wurde im Jahr 1973 gegründet und hat seinen Sitz in Köln in der Vogelsanger Straße 290. Er vertritt den sunnitischen Islam mit mystischer Prägung.[1] Der türkisch geprägte Verband ist in den Hansestädten Hamburg und Bremen bereits als eine islamische Religionsgemeinschaft anerkannt."
    wiki

    Da haben sich wohl ein paar Politiker mangels Islamerfahrung plattreden lassen.

    AntwortenLöschen
  15. Abu Dunjaschaden27. Juni 2017 um 14:39

    Maria und die Jungfrauengeburt kann auch einen astronomischen Hintergrund haben. Zumindest fand ich das Video "Die Wahrheit über Sonnenwende"
    https://www.youtube.com/watch?v=dNjcXjTbMdw
    ganz interessant.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dummerweise weiss keiner so genau wann das stattgefunden haben soll, weiter Zeitraum.
      Verschiedene Gemeinschaften haben das für sich dann einfach mal so festgelegt auf ein Datum.Die Zeitrechnung der Römer damals hat sich ja auch mehrfach geändert.
      Nach vielen Evangelien, gibt ja 52, hat das sowieso nie stattgefunden. Da war Jesus auch mal normaler Mann mit 2 Kindern.
      Hätten damals die Gnostiker auf dem Konzil von Nicäa sich mit der Bibel durchsetzen können sähe die Bibel ganz anders aus.
      Heide Kaiser Konstantin hat aber nunmal das Matth. Evangelium und 3 fast identische, alle 4 beruhen nur auf Hörensagen, keine Augenzeugen, aus 52 Evangelien ausgewählt.
      Der hat auch die 3 Faltigkeit entschieden, vorher tobte erbitterter Streit zwischen Unitariern, Gott ist einer und den anderen.
      Gibt heute noch viele Unitarier ausserhalb der kath. Kirche.
      Die Bibel ist praktisch eine heidnische Entscheidung im Sinne der römischen Staatsräson, als die Christen zahlreicher wurden (andere Christen als heute).

      Löschen
  16. Das Sultanat will seine Sphäre erweiter, PKK ist da keine Ausrede mehr.
    https://www.almasdarnews.com/article/video-turkish-army-tanks-pour-northern-aleppo-humongous-offensive/

    DAMASCUS, SYRIA (2:00 A.M.) – Kurdish forward units in the Efrin region are on high alert after massive deployments of Turkish armored vehicles were spotted arriving in northern Aleppo on Tuesday.

    Ahead of the suspected offensive, the Turkish Army lit up the skies over northern Aleppo on Tuesday evening, targeting a string of Kurdish-held villages with artillery fire while reconnaissance planes hovered above the battlefield throughout the day.

    Meanwhile, an amateur video emerged reportedly showing dozens of Turkish Army tanks arriving in region, likely to spearhead a brand new offensive aimed at connecting the northern Aleppo pocket with the rebel heartland in Idlib.
    01:36
    almasdarnews.com

    For Ankara to connect these two large rebel-held regions, it requires the Turkish Armed Forces and vetted Islamist rebels to push through roughly 30 kilometers of territory under the control of the Syrian Democratic Forces (SDF), a staunch US ally which is regularly supplied with weapons by Washington.
    Advertisement

    If a rebel supply line were to be established, the armed Syrian Opposition would be strengthened significantly while Turkey could reinforce its influence over Idlib province where the hostile Al-Qaeda linked Hay’at Tahrir Al-Sham (HTS) group remains the most powerful group.

    To complicate matters even further, the Syrian Arab Army (SAA) and Russian Army also have soldiers stationed in the SDF-held region to mend ties between the parties."

    Hat einer in dem Krieg noch nicht "ME TOO" geschrien ?
    Die Syrer können einem echt leid tun von allen Seiten zerrieben zu werden.
    Wenn man sich das uneffektive, langwierige Vorgehen der türkischen Armee in Al Bab, Monate für ein winziges Städtchen, kann man sich lebhaft vorstellen, das da auch nur verbrannte Erde übrigbleibt.

    AntwortenLöschen
  17. Geschichten gibts
    "Yazidi sex slave unwittingly ATE her one-year-old son after ISIS fanatics COOKED the child and served it with rice after starving her for three days, Iraqi MP claims"dailymail
    Sollte man immer sehr vorsichtig sein, das die irakischen Soldaten Kinder aus den Brutkästen gerissen haben war Propaganda der Tochter des kuwaitischen US Botschafter.
    "The starving woman had been kept captive in a cellar for days without food or water before she was tricked by her evil guards, according to MP Vian Dakhill. ISIS regards Yazidis, who are neither Arab nor Muslim, as being devil-worshippers and have carried out terrible atrocities against the minority in Iraq, massacring thousands and taking women and children as sex slaves. "

    AntwortenLöschen