Dienstag, 6. Juni 2017

Von drangsalierten Apothekern, abgeschobenen Kindern und geduldeten Brandstiftern

Es gibt Nachrichten, da versteht man die Welt nicht mehr. Und man fragt sich, ob die galoppierende Blödheit schön langsam das letzte Hirn auffrisst. Schmatzend. Sabbernd. Dümmlich grinsend. Im folgenden Fall muss das so sein, wird einem integrierten Afghanen ja das Leben schwer gemacht...


,...einem kriminellen aber über Jahre nicht wirklich,...


....weswegen mir sich nun die Vermutung aufdrängt, dass der Amtsschimmel nicht nur wiehert, sondern manchmal mit mindestens 17 Promille durch die Gegend torkelt. Oder können Sie sich erklären, dass jemand, der wirklich einen Gewinn für diese Gesellschaft darstellt, drangsaliert, und stattdessen ein Schwerverbrecher getätschelt wird? Wenn ja, dann ersuche ich um Aufklärung, auf dass sich mir der Sinn des Ganzen auch erschließen möge,

Und wenn Sie schon dabei sind, dann könnten Sie mir auch die folgende Geschichte um die 14jährige Bivsi erklären:



Verstehen Sie mich nicht falsch, haben die Eltern ja durchaus Fehler gemacht, nur sind die Kinder nicht die Hüter ihrer Erzeuger, weswegen ich nicht verstehe, warum man mit deren Abschiebung nicht noch 4 Jahre gewartet hat, wäre das Mädchen ja dann erwachsen und könnte selbst entscheiden. Ums Geld kanns dabei nicht wirklich gehen, denn das hat bei einem Amri keine Rolle gespielt, genausowenig wie bei dem Kindermörder aus Arnschwang, und die Flüchtlinge aus Nepal hätten zudem keine Gefahr dargestellt, was in der heutigen Zeit allerdings keine Rolle zu spielen scheint. 

Ich bin gespannt auf Ihre Antworten, legt sich dann ja vielleicht meine Verwirrung. Der Zorn wird aber wohl trotzdem bleiben, denn ein Gesetz, das so etwas ermöglicht, ist in meinen Augen ein Scheiß-Gesetz. Und es bedarf meiner Meinung einer dringenden Nachbesserung. Gestern wäre schon zu spät gewesen.

Guten Tag



Kommentare:

  1. Diese Beispiele zeigen wieder einmal deutlich, dass wir dringend ein Einwanderungsgesetz benötigen, das es uns erlaubt, benötigte Fachkräfte gezielt anzuwerben, statt sie mühsam aus der Masse von Asylsuchenden heraus zu filtern.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Diese Beispiele zeigen wieder einmal deutlich, dass wir dringend ein Einwanderungsgesetz benötigen, das es uns erlaubt, benötigte Fachkräfte gezielt anzuwerben, statt sie mühsam aus der Masse von Asylsuchenden heraus zu filtern."

      Diese Beispiele beweisen aber auch, das deutsche Politiker-innen genauso wenig Interesse wie die deutsche Rechtsprechung und sonstige Behörden daran haben, dass kriminelle Asylanten endgültig abgeschoben und somit ohne Möglichkeit auf eine Wiedereinreise nach Deutschland des Landes verwiesen werden. Das ist übrigens genau das was die Grünen, die Linken und die SPD schon seit Jahren mit großem Erfolg vereitelt, ein Abschiebung von straffälligen Asylanten, die dank der CDU und der Bundeskanzlerin seit ihrem "wir schaffen das" immer noch ungehindert nach Deutschland einreisen und im ersten Moment nicht von den Asylanten zu unterscheiden sind, die mit ehrbaren Absichten zu uns gekommen sind und auch weiterhin ungebremst zu uns kommen, bis dass mal wieder einer wie so oft aus der Reihe fällt und dadurch dann abermals unschuldige Opfer zu beklagen sind- sowohl unter den integrationsbereiten Asylanten, als aber auch unter den schon hier fast ewig lebenden Bundesbürgern.

      Löschen
    2. @ Anonym 0606 0346 hrs
      I do not understand your comment.
      An immigration law has nothing to do with asylum law.

      Löschen
    3. "dass kriminelle Asylanten endgültig abgeschoben "

      Selbst wenn, das bringt gar nichts. Die Menschenrechtserklärung würde wirklich effektiven Maßnahmen im Weg stehen. Davon abgesehen gibt es zahlreiche Lücken, wie die Ehe etc. Meiner Meinung nach dürfte die Ehe keinen Schutz vor Ausweisung bieten. Und Kinder genauso wenig. Wenn die Familie an einem Zusammenleben interessiert ist, soll sie das Land verlassen und im Kongo, Syrien oder sonst wo glücklich werden. ;'-D

      Löschen
    4. @Shawn 7. Juni 2017 um 07:05

      Not so difficult to understand, if you bear in mind that a high percentage of asylum seekers comes to Germany for economical and not for political reasons. And up to date we don't have an immigration law.

      Löschen
  2. Wie Herzlos kann man sein , das arme Mädchen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Anonym 0606 0522 hrs
      I agree with you.
      This is shocking. A girl born in your country ie a citizen of this country - being deported at that young age - with an uncertain future in a foreign land - places Germany top in the ranking of 3rd world countries.

      Löschen
  3. https://www.maannews.com/Content.aspx?id=777421

    auch erschreckend schon 3000 getötete Palästinensische Kinder seit 2000 .

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, und zum größten Teil verursacht durch skrupellose Hamas-Aktivisten, die Kinder gern als memschliches Schutzschild missbrauchen. Davon abgesehen vergisst der Bericht, die Hilfslieferungen aus Israel an den Gaza-Streifen und die Unterschlagung der Hilfsgüter durch die Hamas zu erwähnen.

      Löschen
    2. @Anonym 0606 1126 hrs
      Any chance you idiot can stick to the topic instead of publishing a completely unrelated comment?
      What is your opinion about the ongoing cricket match between Pakistan and South Africa?

      Löschen
    3. "memschliches Schutzschild missbrauchen."

      Schwachsinn. Wenn alltägliche Lebensbereiche bombardiert werden, klingt das mit den Schutzschilden doch nur höhnisch und ist eine offensichtlich billige Rechtfertigung. Abgesehen davon geht die "Schutzschild-These" gar nicht auf, wenn die Israelis vor Schutzschildern - selbst wenn es sich dabei nur arme, hilflose und unschuldige Kinder handelt - oft (immer?) gar nicht Halt machen.

      Abgesehen davon sind die Hamas Demokraten und heimliche Kooperatore Israels. Es sind gar keine Muslime, sondern Kuffar, unter denen die Muslime im Gaza leiden. Es sind Kuffar, die Schein-Widerstand leisten, aber den Israelis/Juden viele Rechte einräumen.

      Das erinnert an die Schein-Feindschaft Iran/Israel.

      Löschen
    4. Abgesehen davon ist dein Wortspiel doch bemerkenswert menschenfeindlich: Statt menschliches Schutzschild, "memschliches". Sind muslimische Kinder für dich eher Meme statt Menschen? Oh, warum weiß ich, dass der billige Verschreibungs-Joker jetzt gezogen wird?

      Löschen
    5. Jedenfalls sind die Hamas demokratische Akteure und an keiner Khilafa, keiner Errichtung eines Islamischen Staates interessiert. Eher wollen sie es doch den Juden Recht machen...

      Löschen
    6. " Abgesehen davon geht die "Schutzschild-These" gar nicht auf, wenn die Israelis vor Schutzschildern - selbst wenn es sich dabei nur arme, hilflose und unschuldige Kinder handelt - oft (immer?) gar nicht Halt machen."
      Welche "These". Das präsentieren der Familien auf Dächern der vorher angekündigten Ziele von den Israelis ist bekannt. Erst wurde mit Flugblättern vorgrwarnt, dann Scheinangriffe geflogen, bevor endgültig Ziele zerstört wurden. Wobei sich die Israelis sogar in Nachteil versetzen. Eine ausgespähte Hamas Führer Versammlung in einem Haus im letzen Gaza Konflikt wurde in das Obergeschoss verortet. Daraufhin entschied man sich nur eine 250 kg Bombe zu benutzen, statt 1 to. die das gesamte Haus plattgemacht hätte.
      Dummerweise fand die Versammlung im Erdgeschoss statt, wodurch die führenden Bückbeter entkamen.Die von den syrischen Djihadisten propagierten Käfige mit Zivilisten vor ihren Depots und anderen Zielen sind wohl bekannt.
      Böwillig könnte man auch sagen , die Kinder als Waffe sind kalkulierte Absicht. Nach dem ersten Krieg gab es 600 000 Palästinenser.Wenige Jahrzehnte später eine Bevölkerung von jetzt 4,6 Mio.
      Nageln für Kriegersnachschub scheint da Volkssaufgabe zu sein.
      Völlig unmöglich da auch nicht mal Kinder in Mitleidenschaft zu ziehen.
      Übrigens auch nicht mehr als in allen anderen Problemzone, vom Boat people über mex. Drogenkriege, den Djihadisten dieser Welt, Boko Haram, Sudan,Afghanistan , Pakistan......
      Der Focus liegt da etwas schwerlastig auf Muslimen, die sich als die Verfolgten dieser Welt zu fühlen scheinen.
      Im Osmanischen Reich haben sie sich noch als die Sieger dieser Welt gefeiert, kein Wort von Kindern.

      Löschen
    7. 3000 seit 2000 ?
      Ist ja nicht mal die Zahl der "Ehrenmorde" allein in der Türkei.

      Löschen
    8. "auch erschreckend schon 3000 getötete Palästinensische Kinder seit 2000 "
      Ich folge jetzt mal der islamischen Argumentation. Ist das Gejammere über Getötete im allgemeinen nicht ganz einfach scheinheilig, indem man die westliche Sichtweise vorschiebt , um hier schlechtes Gewissen zu verbreiten.
      Gibt doch islamisch garnichts besseres als Märtyrer zu werden.
      Das hiesige Leben ist doch nutzlos, steht im Koran
      57,20
      "Wißt, daß das diesseitige Leben nur Spiel und Zerstreuung ist, Schmuck und gegenseitige Prahlerei und Wettstreit nach noch mehr Besitz und Kindern. Es ist wie das Gleichnis von Regen, dessen Pflanzenwuchs den Ungläubigen gefällt. Hierauf aber trocknet er aus, und da siehst du ihn gelb werden. Hierauf wird es zu zermalmtem Zeug. Im Jenseits aber gibt es strenge Strafe und (auch) Vergebung von Allah und Wohlgefallen. Und das diesseitige Leben ist nur trügerischer Genuß."

      Ausserdem ist die Jammerei eh nutzlos, beschwert euch bei Allah.
      57, 22
      " Kein Unglück trifft ein auf der Erde oder bei euch selbst, ohne daß es in einem Buch (verzeichnet) wäre, bevor Wir es erschaffen – gewiß, dies ist Allah ein leichtes –"
      Also ?
      Ausserdem sind wir Ungläubigen doch sowieso die Loser, die das härteste Schicksal trifft.
      47,10-12
      Sind sie denn nicht auf der Erde umhergereist, so daß sie schauen (konnten), wie das Ende derjenigen vor ihnen war? Allah hat über sie Zerstörung gebracht. Für die Ungläubigen wird es etwas dergleichen geben.

      Dies, weil Allah der Schutzherr derjenigen ist, die glauben, und weil die Ungläubigen keinen Schutzherrn haben.

      Allah läßt diejenigen, die glauben und rechtschaffene Werke tun, in Gärten eingehen, durcheilt von Bächen. Diejenigen aber, die ungläubig sind, genießen und essen (im Diesseits), wie das Vieh frißt; das (Höllen)feuer wird ein Aufenthaltsort für sie sein."

      Also mal Ruhe mit der Scheinheiligkeit, als Wenn auch islamische Kriege jemals Rücksicht auf Altersgruppen genommen hätten, machts nicht besser, verwirkt aber das Recht sich zu beklagen.
      Zusammenfassend könnte man islamisch sagen, jeder tote Muslim ist ein Sieger.




      Löschen
    9. die Hamas sind Demokraten??? Selten so viel Unfug gelesen. Wo nimmt man dieses Gedöns nur her? Ach ja, ich vergaß: an allem sind die Juden schuld...

      Löschen
  4. Da mauss man auch schon mal Verständnis für die Behörden aufbringen, man kann nicht jede Entscheidung emotional im Einzelfall treffen.
    Es gilt nunmal kein Einwanderungsgesetz und vor dem Rest des Asylrechtes sollten wohl alle gleich sein. Bloss weil einer zuHause studieren konnte stehen ihm dann alle Türen hier offen, die arme Sau die es gerade mal her geschafft hat muss gehen, vielleicht ANaphabet , weil er nie die Chance auf Schule hatte ?
    Die Antrage , die jetzt neu auf rechtmässige Vergabe von Aufenthaltserlaubnissen geprüft werden, wozu das dann, schaffen wir doch alle Vorraussetzungen ab, sind wohl völlig sinnlos erschaffen worden.
    Auch ausländische Schwerkriminelle haben doch hier viel bessere Resozialisierungsmöglichkeiten, alle her mit den Verbrechern dieser Welt.
    Grenzfälle sind immer hart, gerade wenn Kinder beteiligt sind. Prompt haben wir da die hunderte von Vietnamesinen und anderen mit ihren Scheinvaterschaften gegen Geld, Kinder werden sofort STaatsbürger , Mütter können nicht abgeschoben werden, florierendes Geschäft, Väter zahlen nichts weil Stütze, Staat trägt den Rest.
    Es steht jedem offen für Flüchtlinge zu bürgen und deren Kosten zu tragen, gründet eine Gruppe, unterstützt einen Flüchtling dem eure heisse Liebe gilt und tragt selbst die Kosten. AUd anderer Leute Kosten gutmenschlich zu sien ist easy, man selbst ist fein raus und die anderen sind die Bösen.
    Recht und Gessetz, vor dem ALLE gleich sind, wozu , ist selbst Gott denn gerecht ?
    Wr will definieren wo man Ausnahmen anfengen und beenden will, das würde ja total ausufern, wenn jeder Hans und Franz als Staatsautorität entscheidet.
    Das würde kein reeler Betrieb oder Organisation überleben.
    Da muss man auch mal Kröten schlucken.

    AntwortenLöschen
  5. Und derweil ziehen deutsche Politiker endlich die WM in Katar in Zweifel. Katar? Moment mal, da war doch noch was:

    http://www.focus.de/finanzen/steuern/zoll-erwischt-der-prediger-und-das-katar-geld_id_5481647.html

    AntwortenLöschen
  6. Ist Pierre Vogel nicht gerade mal wieder für den IHED in Somalia unterwegs? Stammt die Finanzierung des IHED nicht aus Katar?

    Hmmm, nur mal eine kleine Milchmädchenrechnung: Wie viel mehr an Spenden hätten man den Bedürftigen vor Ort zukommen lassen können, wenn man auf die Flüge von Pierre Vogel und Bilal Gümüs zwecks persönlicher Verteilung der Hilfsgüter verzichtet hätte? Aber dann hätte er keine so tollen Bilder auf seinem Facebook-Account posten und vorgeblich weniger Punkte für sein Hasanat-Konto sammeln können.

    AntwortenLöschen
  7. Pierre Vogel sind "Zeischen" für einen aufkommenden "Völkermord" an den Muslimen in Europa (erfüllt das nicht bereits eindeutig den Tatbestand der Hetze gegen die Kuffar?):

    https://www.facebook.com/PierreVogelOffiziell/videos/1284956951584035/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Anonym 0606 2335 hrs
      Even though your comment has nothing to do with George's question - here my remark.
      This video only proves the radical point of view of Pee Wee. Not different to any hate preacher.
      But since I lived 5 years in the UK and appreciate British culture here my reply subscribing to the words of John Oliver:

      https://youtu.be/-6Pyq99Wgqc

      Löschen
    2. Völkermord ist ja schon eine steile These.
      Wäre jedenfalls das erstemal, das sich ein Volk direkt in eine Gegend dieses Völkermords hindrängelt und Einheimische sogar konvertieren , um dabei zu sein.
      Muss so eine Art suizidaler "Völkermord" sein.

      Löschen
  8. "Von drangsalierten Apothekern, abgeschobenen Kindern und geduldeten Brandstiftern"

    ...bis hin zu den eingereisten Mördern, die Deutschland dank der "Oberbefehlshaberin mit der Raute" nicht mehr quitt bekommt. Und wieder hat einer ihrer Lieblinge eiskalt zugestochen und einen helfenden Mitarbeiter vom DRK in Saarbrücken ermordet.

    Ich hoffe es noch zu erleben, dass diese Rautenträgerin mit all ihren Unterstützern für jedes einzelne Todesopfer, was sie  durch ihre grob fahrlässige Einwanderungspolitik verschuldet haben, wirklich lebenslänglich weggesperrt werden.

    Hass ist kein Ausdruck um zu beschreiben inwieweit ich mich durch diese Politik an die Wand gestellt fühle, solange noch ein Funken Hoffnung besteht, dass diese verlogenen Puppenspieler der Politik bald abgewählt, vor einem Gericht angeklagt und anschließend im Namen aller Toten - die diese Politik bis dahin verschuldet hat - rechtmäßig verurteilt werden.

    Diejenigen die sich in Deutschland integriert haben, die werden abgeschoben und die, die darauf keinen Wert legen und massenhaft gegen die Deutschen-Gesetze verstoßen, die werden mit einem dauerhaften Bleiberecht belohnt, wofür die arbeitenden Steuerzahler jeden Tag und immer wieder für zahlen MÜSSEN, bis dass sie den lebenserhaltenden Löffel abgegeben haben.

    AntwortenLöschen
  9. "Oder können Sie sich erklären, dass jemand, der wirklich einen Gewinn für diese Gesellschaft darstellt, drangsaliert, und stattdessen ein Schwerverbrecher getätschelt "

    Eigentlich erscheint mir die Beantwortung der Frage recht einfach:

    In dem einen Fall haben individuelle Beamte falsch gehandelt, und in dem anderen Fall waren es andere Beamte, die ebenfalls falsch gehandelt haben.

    Es sind ja immer nur Einzelpersonen, die die Entscheidungen treffen, nicht?

    Gibt es eine Lösung? Ich glaube nicht, außer man lässt die Entscheidungsspielräume schrumpfen oder benötigt eben striktere Anordnungen. Der Gesetzgeber ist gefragt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Es sind ja immer nur Einzelpersonen, die die Entscheidungen treffen, nicht?

      Gibt es eine Lösung? Ich glaube nicht, außer man lässt die Entscheidungsspielräume schrumpfen oder benötigt eben striktere Anordnungen. Der Gesetzgeber ist gefragt."
      ENtscheidungen werden meist von Einzelpersonen getroffen, zB Politessen, da kann man ja schlecht jedesmal den Bundestag für ein Knöllchen einberufen.
      Die Spielräume sind aber recht genau gesetzlich festgelegt, man hat auch reichlich Möglichkeiten Entscheidungen anzufechten, die durchaus dann anders aussehen können.
      Zu enge Vorgaben sind auch widersinnig, wäre es nicht reiclich blöd der männlichen Bevölkerung nicht den Spielraum zu lassen, ob sie ihn rechts, links tragen will, oder frei schwingen lassen ?

      Löschen
  10. "Jedenfalls sind die Hamas demokratische Akteure und an keiner Khilafa, keiner Errichtung eines Islamischen Staates interessiert. Eher wollen sie es doch den Juden Recht machen..."
    Entweder ist das eine gezielte Provokation oder eine Beleg der Dummheit und Ignoranz. Falls zweites würde ich mal das Studium der Hamas Charta empfehlen.
    Mangels eines direkten Nachkommen des Propheten ist ein Kalifat allerdings sowieso aussichtslos.
    (nicht das es im Islam keine "Wunder" geben würde, so eine Jungfrau die Allahs Tochter zum Besten gibt o.ä.,eigentlich braucht der Islam nur einen Satz und einige geschickte Interpreteure und Rechtsausleger um eine kompletten Koran zusammenzupfriemeln)

    AntwortenLöschen
  11. Der Maddin Lescheune ist wieder Freund vom Nazi-Stasi-Staat

    https://m.facebook.com/photo.php?fbid=1071638162937445&id=100002738150270&set=a.276447412456528.48584.100002738150270&source=44&refid=17&ref=ts

    Der Kerl hat wirklich einen ganzen Blätterwald raus.

    AntwortenLöschen
  12. Die bekannte PI-News-Leserin "Maria-Bernhardine" hat auf Plattform eben eine hervorragende und genial durchdachte Theorie im Detail vorgestellt, auf die sich ein Blick durchaus lohnt:

    "DIE ZUKUNFTSDEUTSCHEN SIND MONGOLEN-GESICHTIG, DANK DEUTSCHER ALTER BÖCKE:

    Die Liebe ist ein seltsames Spiel. Gerade bei älteren Männern.

    Massen deutsche, meist alte, Säcke heiraten winzige blutjunge Mongolinnen, um schlitzäugige Kinder, die selten größer als 1,65m werden, zu zeugen.

    Ob dies nun prominente Bürgermeister, wie Christoph Göbel(zwei Schlitzaugensöhne) u. Dirk Hilbert(ein Schlitzaugensohn) oder ob es der Arzt(mein häßlicher wamperter Hausarzt) u. der Apotheker in einer Kleinstadt oder bierbäuchige Rentner mit Thaifrauen(Mitbringsel aus dem Urlaub) oder Bauern mit einer Katalogfrau sind. Es grassiert eine gigantische Seuche unter deutschen Männern: Die Sucht nach der Mongolin u. Mongolenkinder.

    Deutsche Frauen oder Nachbars schmale 16-jährige Tochter (mit echtroten Haaren u. milchweißer Haut), die gerade ein Mongolenkind gebar, eher die Ausnahme."

    Genial, oder? Ich dachte, es soll eine braunhäutige Mischrasse* etabliert werden, aber dass die auch noch mongelengesichtig ist,... nun, wer hätte DAS gedacht?

    * "US-Plan für Europa: „Eine hellbraune Mischrasse mit einem IQ von 90 durch Masseneinwanderung aus Niedrigintelligenzländern“." (Auf Mannheimers Blog kann man näheres erfahren!)

    AntwortenLöschen
  13. Wie es sich wohl auf die Integration auswirkte, wenn auch illegale Migranten einen Aufenthaltsstatus erwerben könnten, wenn ihre Kinder sich gut in der Schule und Gesellschaft machen?

    AntwortenLöschen