Dienstag, 8. August 2017

Die Festnahme der Linda W.

Das folgende Video macht gerade in den sozialen (<---ich halte das ja immer noch für den größten Scherz unseres Jahrhunderts) Medien die Runde, und ich möchte es deswegen auch hier zur Debatte stellen, zeigt es ja die deutsche ISlerin Linda W. bei ihrer Auffindung:


https://www.youtube.com/watch?v=PsV2oPLPuGM

Und nun kommen wir zur Frage: Ändert das bewegte Bild irgendetwas an Ihrer Meinung? Weckt es Ihr Mitgefühl? Schwächt es dieses eher? Oder verändert sich gar nix? Ich bin gespannt auf Ihre Kommentare. Hauen Sie rein.

Guten Tag


Kommentare:

  1. Nein, nicht wirklich. Fakt ist: Sie ist noch nicht einmal volljährig, und damit von vornherein nur begrenzt strafmündig. Sie ist definitiv freiwillig dort hingegangen und sie hat dort ihre Aufgabe erfüllt, Frauen anzuschwärzen, die nicht dem Ideal des Kalifates entsprechen. Diese Frauen wurden für ihre "Vergehen" u.a. ausgepeitscht. Menschlich gesehen, hält sich daher mein Mitleid für sie in engen Grenzen. So oder so wird es jetzt schwierig für sie, noch einmal ein Bein auf die Erde zu bekommen. Wenn sie clever genug ist, schreibt sie ein Buch über ihre "Abenteuer" im Kalifat (oder lässt es schreiben, da werden die Ghostwriter sicherlich schon Schlange stehen).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "und sie hat dort ihre Aufgabe erfüllt, Frauen anzuschwärzen, die nicht dem Ideal des Kalifates entsprechen."

      Woher glaubst du das zu wissen? Oder einfach nur eine Vermutung, die auf absolut nichts außer einem hohlen Pauschalurteil fußt?

      Löschen
    2. Ich weiß derzeit auch nur, was bisher in den Medien veröffentlicht wurde. Hältst du das denn für so unglaubwürdig oder verteidigst du sie jetzt nur deshalb pauschal, weil sie Muslima ist?

      Löschen
  2. Also bei Facebook YouTube usw wünschen sich tausende die Todesstrafe dur sie.Und das sind dieselben die die Sharia und Türkei kritisieren schone Doppelmoral.Nach dehren Meinung gelten Menschenrechte für Islamisten nicht erschreckend wenn man die Kommentare so lässt vergesst nicht sie war 15 und wusste wahrscheinlich nicht worauf sie sich einlässt und viele wollten vlt wirklich nur helfen und sind dann beim IS gelandet der fast genauso schlimm ist wie Assad.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "der fast genauso schlimm ist wie Assad."

      Ach ja? Erzähl mir mehr...

      Löschen
    2. @Anonym8. August 2017 um 05:46

      "Also bei Facebook YouTube usw wünschen sich tausende die Todesstrafe dur sie.Und das sind dieselben die die Sharia und Türkei kritisieren schone Doppelmoral."

      Worin siehst du eine Doppelmoral wenn man sich als nicht zum Islam gehörender für diese Muslima eine Strafe nach der Scharia wünscht und diese Scharia als Gesetzgebung für sich als nicht zum Islam gehörender ablehnt? Also ich kann da jetzt wirklich keine Doppelmoral erkennen. Eine Doppelmoral würde wohl eher durch diejenigen entstehen, wenn sie uns vorwerfen würden an einer Doppelmoral festzuhalten.

      Für Muslime gilt die Scharia und für uns nicht. Wer das ausspricht ist kein Doppelmoralist, sondern jemand der sich der Tatsache bedient, dass die Scharia für die Muslime auch in Deutschland bindend sein sollte und das Grundgesetz auch weiterhin mit seiner Rechtsprechung für die "Kuffar" über allen anderen Rechtsnormen des Islam bestehen bleibt.

      Meinetwegen werden Muslime nach begangene Straftaten in Deutschland nach dem Gesetz der Scharia bestraft wenn sie sich nicht an das deutsche Grundgesetz halten und die "Kuffar" werden auch weiterhin nach begange Straftaten nicht nach der Scharia, sondern wie gehabt nach dem Grundgesetz bestraft. Genauso hat das in Deutschland abzulaufen und nicht anders, weil alles andere nur einer Doppelmoral entsprechen würde.

      Die Straftaten der "Kuffar" werden in Deutschland auch weiterhin durch die deutsche  Gesetzgebung geahndet - die Straftaten der Muslime werden in Deutschland durch die Scharia bestraft.

      Das nennt man eine wirklich faire und neutrale Behandlung durch das AGG (Allgemeines Gleichbehandlungsgesetz,) durch das beiden Seiten, sowohl die "Kuffar" als auch die Muslime, nicht benachteiligt werden können, damit für beide Seiten deswegen die jeweils bindende Rechtsform ausgesprochen wird und nach dem jeweiligen Urteil auch unabhängig voneinander die Strafe für beide Seiten in die Tat umgesetzt werden kann.


      Löschen
    3. Anonym8. August 2017 um 05:46

      "...vergesst nicht sie war 15 und wusste wahrscheinlich nicht worauf sie sich einlässt..."

      Meinst du damit dass sie so wie viele andere Mädchen auch, mit 15 Jahren oder jünger im Islam nicht wussten worauf sie sich eingelassen haben, weil sie einfach so an ältere Männer verheiratet worden sind?

      Dann wäre das doch in beiden Fällen ein unhaltbarer Zustand, gegen den die Muslime Weltweit auf den Straßen laut und deutlich demonstrieren sollten, damit diese ekelhaften Zustände zum Wohle der Mädchen abgeschafft werden sollten. Oder wie denkst du darüber Anonym 8. August 2017 um 05:46?

      Löschen
    4. "Die Straftaten der "Kuffar" werden in Deutschland auch weiterhin durch die deutsche Gesetzgebung geahndet - die Straftaten der Muslime werden in Deutschland durch die Scharia bestraft. "
      Das wäre ein schlechter Deal für die Muslime, würden sie abfallen wollen, würden sie getötet werden können.
      Die Frauen müssten in ihren minderen Rechten verharren, dürften nur Muslime heiraten, austreten wäre ja tödlich.
      Auch nur zB 1/3 Erbe für Frauen, 4 müssen vor Gericht aussagen, um einen Mann aufzuwiegen.
      Viele Sachen würden nach Scharia garnicht bestraft werden können, die hier sonst selbstverständlich sind.
      Scharia hat auch keine Umweltgesetze, Luftverkehrsvorschriften usw.

      Löschen
    5. Aha. Also für Terroristen wie sie eine ist, soll die Sharia, die doch für sie das tollste ist, nicht gelten?? Sorry. Wer an die Sharia glaubt , muss sie auch zu schmecken bekommen !

      Löschen
    6. Und äh.... Eine Sharia in Deutschland wird es niemals geben! Du willst ernsthaft, dass hier auf öffentlichen Plätzen barbarisch Köpfe abgeschlagen werden ? Sollten Kinder mit so einer grausamen Art aufwachsen , die das sehen? Wenn du die Sharia willst, geh nach Saudi Arabien. Du musst hier nicht leben! Du kannst frei wählen und es ist auch Pflicht für einen Muslim in ein islamisches Land zu ziehen. Also Tschüss!

      Löschen
    7. Wenn sie sich, so wie bisher bekannt, vorrangig über das Internet radikalisiert und gefallen am Leben unter der IS-Kontrolle gefunden hat, dann muss sie zwangsläufig in den einschlägigen Foren auch auf die vom IS seit 2014 selbst produzierten Mordvideos gestoßen sein. Sich dieser Drecksbande dennoch freiwillig anzuschließen kann im Nachhinein nicht durch den Verweis auf ihr junges Alter abgetan werden. Auf jeden Fall gehört sie für ein paar Jahre wahlweise ins Gefängnis oder eine geschlossene Anstalt.

      Goofy

      Löschen
    8. "muss sie zwangsläufig in den einschlägigen Foren auch auf die vom IS seit 2014 selbst produzierten Mordvideos gestoßen sein. Sich dieser Drecksbande dennoch freiwillig anzuschließen kann im Nachhinein nicht durch den Verweis auf ihr junges Alter abgetan werden."
      Wenn man sich auch in dem Alter umfassen iformiert sind im Internet viel mehr andere Sachen zu finden.
      Die Entscheidung war also bewusst, nicht durch nur einseitig mögliche Information.
      Man muss schon bewusst das Allermeiste ausblenden um sich auf den insgesamt kleinen Anteil IS Propaganda des Internet einzulassen.

      Löschen
    9. Anonym10. August 2017 um 00:54

      "Und äh.... Eine Sharia in Deutschland wird es niemals geben!"

      Das ist schlichtweg eine Lüge, denn schon dadurch dass völlig aus dem Ruder gelaufene Politiker/innen behauptet haben dass der Islam zu Deutschland gehöre, haben sie wie selbstverständlich die unweigerlich zum Islam gehörende Scharia mit ins "Boot" geholt! Schon alleine dafür müsste man diese Politiker und Politikerinnen wegen dem Verrat an Deutschland und wegen der Unterwanderung des deutschen Grundgesetzes verklagen und letztendlich hinter Gitter bringen.

      http://www.general-anzeiger-bonn.de/news/politik/deutschland/Hält-die-Scharia-Einzug-in-deutsche-Gerichte-article3311722.html


      "Du willst ernsthaft, dass hier auf öffentlichen Plätzen barbarisch Köpfe abgeschlagen werden ? Sollten Kinder mit so einer grausamen Art aufwachsen , die das sehen?"

      Das ist ganz bestimmt nicht mein Bestreben dass unschuldige Kinder bei solch einer Veranstaltung anwesend sein dürfen, denn diese für Muslime gültigen Strafen sollten ja auch nicht wie in der Steinzeit auf öffentliche Plätze ausgeübt werden, sondern nur in den Räumlichkeiten, die für ein gaffendes Publikum nicht zugänglich sind.

      "Wenn du die Sharia willst, geh nach Saudi Arabien. Du musst hier nicht leben! Du kannst frei wählen und es ist auch Pflicht für einen Muslim in ein islamisches Land zu ziehen. Also Tschüss!"

      Erstens will ich die Scharia nicht für mich, sondern nur dass sie in Deutschland auf straffällig gewordene Muslime angewendet wird, wenn sie gegen Deutsches Recht verstoßen haben und zweitens beabsichtige ich niemals in ein Islamisches Land zu ziehen, da ich sehr sehr weit davon entfernt bin zum Islam zu konvertieren.

      Soll bedeuten: Wenn ein Muslim in Deutschland einer alten Oma die Handtasche klaut oder beim Verkauf bzw. während des Konsum von Drogen erwischt worden ist, dann wird ihm eine Hand abgehackt, ohne Möglichkeit der nachträglichen Unterstützen der deutschen "Kuffar"-Krankenkassen. Und sollte er einen Mord in Deutschland begangen haben, dann bedeutet das für ihn seinen Kopf durch die Rechrsprechung der Scharia zu verlieren.

      Wenn der Islam schon zu Deutschland gehören soll, dann soll die Scharia auch nur auf die Muslime angewendet werden, die gegen die Deutsche Rechtsprechung verstoßen haben.

      Löschen
    10. Du Schwachkopf! Der Sinn eines demokratisch fundierten Rechtssystems liegt darin, dass es für ALLE in gleicher Form Anwendung findet (also keine Unterscheidung nach Geschlecht, Alter, Religion usw.). Eben darin liegt ja gerade der Unterschied zu anachronistischen Rechtssystemen wie die Scharia, bei der sehr wohl unterschieden wird, ob es sich bei den Deliquenten um Männer oder Frauen, Muslime oder Dhimmis handelt.

      Löschen
    11. Anonym11. August 2017 um 02:37

      "Du Schwachkopf!"

      Wieso wirst Du gleich beleidigend wenn man den Muslimen nur ihr Recht auf ihre eigene Rechtsprechung der Sharia wünscht?

      Bist Du etwa ein solcher Moslem der die eigene Rechtsprechung durch die Sharia fürchtet und gleichzeitig das deutsche Grundgesetz verachtet, aber in der Not immer wieder gerne darauf zurückgreift? Pfui, du solltest dich dann etwas schämen!

      Dann bist Du bestimmt jemand der wie ein Moslem behandelt werden möchte und folglich solltest Du dann auch wie ein Moslem nach der Sharia bestraft werden wenn Du dir nach dem Deutschen Rechtsempfinden etwas zu Schulden kommen lassen hast, damit eure Rosinenpickerei endlich ein Ende hat.

      Für Dich sollte die Sharia sofort in Kraft treten, sobald Du gegen deutsches Recht verstoßen hast, ansonsten musst Du dir ja dann keine Gedanken um dein Wohlbefinden machen, solange Du dich an das deutsche Recht hältst und nichtT dagegen verstoßen wirst. Es wird wirklich allerhöchste Zeit in Deutschland dass die Sharia für muslimische Straftäter ausgesprochen wird, sobald sie gegen das gültige Recht der deutschen Justiz verstoßen haben.

      Eure Moscheen sind auf deutschem Boden gebaut und genauso soll für Euch die Sharia gelten, sobald Ihr gegen das deutsche Rechtssystem verstoßen habt. Jede Wette dass die Straftaten dann in Deutschland innerhalb kürzester Zeit auf ein hohes Maß zurückgeschraubt werden! ;-)

      Löschen
  3. Man soll Mitgefühl mit jemanden haben der zum IS übergelaufen ist, mit dem Ziel alle anders sein wollende Menschen zu töten? Diesbezüglich wurde mein Mitgefühl solchen Menschen des IS gegenüber längst abgeschafft, weil sie selber kein Mitgefühl anderen Menschen gegenüber besitzen und sich selbst in diese Lage gebracht haben.

    Der IS ist eine Terrororganisation die es sich zur Aufgabe gemacht hat alle anders sein zu wollende zu töten und jeder der sich diesem Haufen von Mördern, Vergewaltigern und Plünderern angeschlossen hat, der sollte auch dann kein Mitgefühl von denen erwarten, durch die er/sie selber gefangen genommen worden ist.

    https://clarionproject.org/video-young-isis-child-carries-execution/

    Diese IS-Terroristin Linda W. wurde nicht gefangen genommen weil sie eine Tafel Schokolade geklaut haben könnte, sondern weil sie sich mit einem ganz bestimmten Ziel dem IS angeschlossen hat und dieses Ziel beinhaltet die Ermordung von denen, die nicht so sein wollen wie diese religiösen Extremisten des Islam.

    Linda W. hat sich als strenggläubige Muslima für den IS mit seiner Rechtsprechung der Sharia entschieden und durch diese Rechtsprechung sollte sie auch in dem Land Irak, wo sie hinter Gittern sitzt, verurteilt werden, weil die dortige Rechtsprechung für sie als IS-Terroristin uneingeschränkt bindend ist.

    Man mag mir jetzt eine gewisse Gefühlskälte vorwerfen, mit der ich jedoch auch weiherhin leben kann!

    Aber was ist mit all den unschuldigen Toten, die fast überall auf der Welt durch diese Terroristen des ISlam einfach nur sinnlos ermordet worden sind?



    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "https://clarionproject.org/video-young-isis-child-carries-execution/"

      Was sind und waren die Beweggründe für derart abgedrehte Videos? Als ich mich einst damit beschäftigt habe, fiel mir auf:

      - Kinder, u.a. Kinder, die in IS-Gebieten leben, werden Opfer von Luftangriffen.

      Als islamische Grundlage verwendet der IS das Auge um Auge-Prinzip (Qisas), wobei sich Kinder dabei selbst mal "rächen".

      Löschen
    2. "Man mag mir jetzt eine gewisse Gefühlskälte vorwerfen"

      Wodurch unterscheidest du dich durch deine Gefühlskälte dann deiner Meinung nach von Linda W.?

      "mit seiner Rechtsprechung der Sharia entschieden und durch diese Rechtsprechung sollte sie auch in dem Land Irak, wo sie hinter Gittern sitzt, verurteilt werden"

      Dort wird sie aber nicht durch Scharia-Gerichte abgeurteilt. Die dortige Rechtssprechung ist mit der Scharia unvereinbar.

      Löschen
    3. "dem IS angeschlossen hat und dieses Ziel beinhaltet die Ermordung von denen, die nicht so sein wollen wie diese religiösen Extremisten des Islam. "

      Schau mal, warum bist du dann ein Fan von den "Rettern", die in Realität auch nur schiitisches Leben in ihren Kerngebieten akzeptieren?

      Löschen
    4. @ Anonym 08.08. 0548 hrs

      JUST WONDERED:

      A. what would be your age limit for child soldiers?
      B. I am not aware that any of your accusations has been demonstrated in court so far.
      C. Do you consider Iraqi courts to judge acc to minimal standards as defined in civilised countries?

      Löschen
    5. Anonym8. August 2017 um 07:45

      "Als islamische Grundlage verwendet der IS das Auge um Auge-Prinzip (Qisas), wobei sich Kinder dabei selbst mal "rächen"."

      Du meinst damit wohl das die Kinder im Namen des Islam zu Mördern werden.

      Löschen
    6. "Die dortige Rechtssprechung ist mit der Scharia unvereinbar."
      Es ist ein Gemisch, mit unserer Rechtssprechung jedenfalls auch nicht vereinbar.
      Wir sind nicht der Masstab der Welt, ausserdem herrscht dort Kriegsrecht.
      Das würde hier auch ganz anders aussehen.

      Löschen
    7. "- Kinder, u.a. Kinder, die in IS-Gebieten leben, werden Opfer von Luftangriffen.
      "
      Was soll denn dauernd die Kindernummer. Wo Bomben fallen werden alle getötet die sich dort aufhalten.
      Die Erwachsenen die die Kinder nicht aus Kriegszonen entfernen sind auch nicht ganz unschuldig.
      Gibts vielleicht Sprengköpfe mit Kindersensor ?
      Das ist Jammerei, unrealistisch.

      Löschen
    8. Shawn8. August 2017 um 08:08

      Du brauchst dich nicht wundern! Alles geht seinen normalen Gang. Die Gefangene ist Angehörige des Islam und wurde in einem Land gefangen genommen wo der Islam das Sagen hat.

      Also ist alles im Lot! Oder soll sich der Westen jetzt auch noch in die anderen Belange des Irak einmischen, wenn dort mal wieder ein junger Moslem wegen Terrorverdacht festgenommen wird? Ich denke nein, denn das geht nur den Irak und die dortigen Moslems etwas an.

      Löschen
    9. Anonym8. August 2017 um 07:49

      "Dort wird sie aber nicht durch Scharia-Gerichte abgeurteilt. Die dortige Rechtssprechung ist mit der Scharia unvereinbar."

      Wenn es dort keine Scharia gibt, so wie du behauptet hast, dann müssen wir uns ja auch keine Sorgen um das Wohlergehen dieser gefangenen IS-Terroristin im Irak machen. Dann können wir uns die ganze Diskussion um sie sparen und den weiteren Verlauf dieser Angelegenheit ganz entspannt abwarten.

      Löschen
  4. Dies Irakischen Soldaten sind keinesfalls besser als der IS die tut mir irgendwie leid ,die soll nach Deutschland in Klinik sich erholen und Bewahrung kriegen die hat genug erlebt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann erzähle mal der alten Tante, warum die irakischen Soldaten kein Deut besser wären, als der IS? Ob sich das Mädchen in einer deutschen Klinik erholen wird, wird sich zeigen. Die Idee finde ich nicht schlecht, aber ob das ihr wirklich helfen wird? Möglich! Aber nur dann, wenn man sie zum IS gelockt und ihr nicht erklärt hat was da auf sie wartet...

      Löschen
    2. "Dies Irakischen Soldaten sind keinesfalls besser als der IS"
      Ach, erzähl doch mal eben wo die ein anderes Land überfallen haben, mit weltweiter Propaganda zum gnadenlosen Djihad aufrufen, ihre Gefangenen verbrennen , in Massen die Köpfe abschneiden, Jesiden versklaven, die inheimischen STämme unterdrücken wie der IS die SHaitat mit dem töten von 700 Mitgliedern weil sie nicht für den IS kämpfen wollten, die Unmnegen von Selbstmordattentätern der irakischen SOldaten die es ja nach deiner Meinung dann geben muss.
      Dummschwätzer.
      Hast dir eben die falschen Freunde ausgesucht, kannste nicht schönreden.

      Löschen
    3. Anonym8. August 2017 um 05:48

      "Dies Irakischen Soldaten sind keinesfalls besser als der IS die tut mir irgendwie leid ,die soll nach Deutschland in Klinik sich erholen und Bewahrung kriegen die hat genug erlebt."

      Um dann mit ihren Brüdern und Schwestern der Salafisten weiter gegen die "Ungläubigen" zu hetzen und Attentate gegen sie auszuüben?

      Ne danke, da soll sie besser bleiben wo sie ist!

      Löschen
  5. Ekelhafte Kommentare unter dem Video von Menschen der achso aufgeklärten Welt.ZB. sie soll geköpft oder vergewaltigte werden.Leute die ist 16 Jahre und niemand weiss genau was sie dort gemacht hat also immer langsam mit den bestialischen Forderungen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Leute die ist 16 Jahre und niemand weiss genau was sie dort gemacht hat "
      Jedenfalls ist sie mit ca. 20 anderen Frauen in einem Tunnel, ausgestattet mit AK47 und Sprengstoffgürtel, fertig zum Anschlag hinbter den Linien nachedm man sich im Tunnel hat überrollen lassen.
      Aus den mageren Infos der dt. Presse bekommt man fast keine Infos, im arabischen Raum wird das lang und breit dargestellt, auch mit Bildmaterial, den Aussagen der Entdecker etc.
      Was Nahost betrifft leben die meisten hier im Tal der Ahnungslosen.

      Löschen
  6. Gerade die deutschen die noch vor ein paar Jahrzehnten auf die Propaganda von Goebbels und Hitler reingefallen sind machen jetzt einem kleinen Mädchen Vorwürfe .

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das hat jetzt nichts zwangsläufig mit "deutsch" zu tun. In allen Diktaturen werden Kindern Gehirnwäschen verpasst, siehe Nordkorea, Lateinamerika oder einfach die Scientology...

      Löschen
    2. Was hat dieser Fall mit Hitler oder Goebbels zu tun? Kommst du dir selbst nicht total blöde vor, so einen hanebüchenden Vergleich an den Haaren herbeizuziehen?

      Löschen
    3. Anonym8. August 2017 um 06:17

      "Gerade die deutschen die noch vor ein paar Jahrzehnten auf die Propaganda von Goebbels und Hitler reingefallen sind machen jetzt einem kleinen Mädchen Vorwürfe ."

      Du hast dabei völlig übersehen dass dieses Mädchen, was freiwillig zum Islam konvertierte und sich dem IS angeschlossen hat, im Irak von Muslimen festgenommen worden ist, und zwar wegen der Mitgliedschaft einer terroristischen Organisation, die für sich auf die Fahne geschrieben hat, die Worte des Koran wortgetreu umzusetzen!

      Insofern sind die Vorwürfe der Deutschen berechtigt, denn es wäre kaum vorstellbar, dass diese Deutschen jemanden freiwillig in ihr Land aufnehmen wollen, der sich aus freien Stücken einer Gemeinschaft angeschlossen und Deutschland deshalb verlassen hat, um sich einem Staat anzuschließen, wo Andersgläubige mit dem Tod zu rechnen haben.

      Meines Wissens hat sich diese Gefangene öffentlich immer noch nicht vom IS losgesagt und so sollte sie auch als eine Angehörige des IS behandelt und durch den Islam verurteilt werden.

      Löschen
    4. Dein Vergleich hinkt gewaltig, Anonym 8. August 2017 um 06:17. Zu Zeiten Goebbels gab es nicht so viele unterschiedliche Medien und Informationsmöglichkeiten wie In unseren Tagen. Zudem ist die deutsche Presse- bzw. Nachrichtenlandschaft weitestgehend unabhängig und nicht gleichgeschaltet wie im 3. Reich. Wer sich heute zwecks Meinungsbildung informieren will, hat dazu Möglichkeiten, wie nie nie zuvor.

      Löschen
    5. "Wer sich heute zwecks Meinungsbildung informieren will, hat dazu Möglichkeiten, wie nie nie zuvor. "
      Bloss das das Problem der Verifizierung erheblich ist wenn jeder weltweit seine Auffassungen verbreiten kann.

      Löschen
  7. Linke un ihre zensur... denn wahrheit schmerzt oder wie sagte der örtliche SED(heute "Linke" gennante) ortsparteivorsteher zu mir: "Die Wahrheit ist Rassistisch"- auf sowas musss man erstmal kommen! naja wenn ideologie durch wahrheit/fakten scheitert...
    Gehabt euch wohl ihr Inter-nazis!

    AntwortenLöschen
  8. The video does not change my opinion.

    A 16 years old caught. A 15 years old seduced by fundamentalists.

    A bunch of adults presenting a minor on the market.

    Than again - why worry - in my civilised and moderate home country it is ok if a 12 years old rape victim marries her rapists - and her Daddy allegedly receiving Euro 2,000 to keep his mouth shut.

    The rapist is still in prison, the marriage is still not dissolved and the girl is "doing fine" acc to our oh so moderate Government.

    Whoever thinks that this minor ie Linda will get a fair trial in Iraq and the chance to re-socialise - is a wanking dreamer.

    I prefer and adhere to your laws and judiciary in Germany. We Muslims do not have anything even close to it in our countries.

    AntwortenLöschen
  9. Mein Mitleid hält sich in Grenzen aber der Hass der nun quer durch das Internet zieht ist genauso krank. Man sollte endlich mal anfangen kausal zu denken und nicht nur die Symptome bekämpfen.Das Leben von Linda W. gehört doch schon längst der deutschen (A)sozialindustrie, die sich kräftig die Hände reibt, ist sie doch ein gefundenes Fressen um von einem sozialen Träger zum nächsten geschoben zu werden. Delfintherapie auf La Gomera, Fallschirmspringen in den Alpen und das alles bezahlt vom deutschen Steuerzahler.Liegt ja sicherlich wieder ein psychiatrisches Gutachten vor.
    Deutschland hat sich mit seiner ganzen Sozialindustrie selbst gegen das Bein gepinkelt.Linda W. und andere junge Leute die sich radikalisieren in egal welche Richtung sind einfach nur ein Endprodukt einer misslungenen Sozialpolitik.

    AntwortenLöschen
  10. An dem Video erkennt man es vielleicht nicht, aber diese angeblichen "Befreier" sind nichts als Bestien, die frei von jeder Moral sind und entsprechend agieren. Ich möchte nicht wissen, was sie in dem Fall hinter den Kulissen mit der gefangenin Sunnitin machen (es trifft nicht nur angebliche IS-Leute). Vor der Kamera ist man manchmal scheu, gerade wenn man sich vor der Weltöffentlichkeit als Held präsentieren möchte. Aber wie heldenhaft ist es, ein kleines Mädchen so vorzuführen und hinter der Kamera wahrscheinlich zu...?

    Das moralische Dilemma im Westen ist es, dass er solche Auf-Menschenrechte-Spucker unterstütz, nur um ein vermeintlich "größeres" Übel aus dem Weg zu räumen. Aber im Wirklichkeit geht es nur darum, dass die Schiiten für den Westen und insbesondere Israel selbst weit weniger gefährlich sind...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Uh, welch ein Verschwörungstheoretiker, allerdings ohne einen einzigen Beleg für seinen Wirrsinn zu präsentieren.
      Der IS wird von dir wohl für eine Kaffeefahrtgemeinschaft gehalten ?

      Löschen
    2. "An dem Video erkennt man es vielleicht nicht, aber diese angeblichen "Befreier" sind nichts als Bestien, die frei von jeder Moral sind und entsprechend agieren."

      Du sprichst vom IS ?

      Löschen
  11. George,

    Here is a story for you from the Malaysian Government. I think this one is rather shocking.

    http://www.freemalaysiatoday.com/category/nation/2017/08/08/malaysia-protests-over-suspected-militants-deported-from-turkey/

    If this is proven right, maybe your national Governments (not the EU since it is powerless compared to the EU commission comprised of representatives of the national Governments) should reconsider its stance towards Turkey.

    A follow up question would be if Turkey facilitated the travel of terrorists still fighting in Marawi / Mindanao / Philippines - where some 200 k individuals were displaced. Not to mention those 600 who were murdered.

    Ok - maybe no one cares in Europe since only black, brown and yellow humans die. I am neither - I will not forget if whites further adhere to a guy in Turkey financing and supporting terrorism.

    You understand?! I met two Europeans who one day appeared in our mosque for no reason. Dressed up like Arabs. Two weeks later they were gone.

    By chance I met one of them in the mountains. Since he was on himself he enjoyed a beer and finally admitted to go to Mindanao to establish a South East Asian Caliphate over there.

    Now that is not a fairy tale - that is what you experience being a Muslim with an open mind.

    AntwortenLöschen
  12. One last point.

    Pee Wee deletes comments of fellow Sunni Muslims on his facebook page. Me not surprised - so do other fundamentalists.

    And tbey represent the word of God!!!!!????

    Here some greetings in fake "Arabic".

    https://www.google.com/imgres?imgurl=http%3A%2F%2Fwww.pmslweb.com%2Fthe-blog%2Fwp-content%2Fuploads%2F2017%2F03%2F3-funny-fake-Arabic-go-and-fuck-yourself.jpg&imgrefurl=http%3A%2F%2Fwww.pmslweb.com%2Fthe-blog%2Ffunny-sarcastic-pictures-take-a-spin-on-the-wild-side%2F3-funny-fake-arabic-go-and-fuck-yourself%2F&docid=kQnXVNAFHc-KlM&tbnid=hrDW_msEnCCmaM%3A&vet=10ahUKEwij45eQ78fVAhWIMY8KHctKAs8QMwg6KAswCw..i&w=640&h=237&client=tablet-android-samsung&bih=601&biw=962&q=fuck%20yourself%20arabic&ved=0ahUKEwij45eQ78fVAhWIMY8KHctKAs8QMwg6KAswCw&iact=mrc&uact=8

    AntwortenLöschen
  13. Ja natürlich erzeugt es mein Mitgefühl. Eine Frau wird von einer Gruppe Männer verschleppt und wie eine Trophäe behandelt. Ihr Schicksal ist ungewiß und man kann leicht vermuten, dass diese Männer nicht zimperlich mit ihr umgehen werden. Was auch immer passiert ist: Gefangene verdienen eine faire, würdevolle Behandlung und ich hoffe für sie, dass sie das trotz alledem bekommt. Nur so können wir unsere Menschlichkeit bewahren und außerdem noch zusätzlich die Propaganda unserer Gegner durchbrechen. Wer hier Schadenfreude empfindet ist nicht anders als die Leute vom IS.

    AntwortenLöschen
  14. Unter anderem wird darüber berichtet, dass sie eine Scharfschützin gewesen sein soll. Ich wünsche keinem Menschen die Todesstrafe, aber wenn sie Menschen getötet haben sollte, verdient sie eine Strafe, so wie jeder Mörder. In Deutschland bekäme sie aufgrund ihres Alters maximal 10 Jahre. Bei guter Führung käme sie dann nach nicht einmal 7 Jahren wieder raus. Ich persönlich bin allerdings sehr skeptisch, ob sie dem Dschihadismus wirklich abschwört. Damit wird sie zeitlebens eine Bedrohung für die Gesellschaft darstellen, die sie nach der Haft aufnimmt. Ich halte es für extrem unwahrscheinlich, dass sie mit dem Tod bestraft wird, auch wenn sie selbst möglicherweise selbst so skrupellos war, andere Menschen zu töten.

    AntwortenLöschen
  15. Linda W. hat den Traum in Syrien von einer ganzen Generation gelebt. Bei mir löst es eher Neid aus.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anonym8. August 2017 um 10:00

      Was hält dich und deinen Neid davon ab nach Syrien auszuwandern und dort beim Wiederaufbau zu helfen?

      Nur zu, bloß keinen falschen Scham entwickeln. Generationen werden dir dankbar sein und deine Arbeit neidlos anerkennen.

      Löschen
    2. Du bist genauso dumm wie sie. Werde wach und überlege was du im Leben noch für Chancen hast und sie nicht.
      Im übrigen irrst du dich gewaltig, denn das ist ganz bestimmt nicht der Traum einer ganzen Generation.

      Löschen
    3. Welch "ganze Generation" ?
      Der psychisch Gestörten die im 7 Jh. leben wollen, im Alter der Sklaverei und islamischer Herrenmenschen ?

      Löschen
  16. Abu Dunjaschaden8. August 2017 um 10:55

    Es wäre ihr und besonders ihrer Familie zu wünschen, dass sie nach Deutschland überführt wird und sich hier zu verantworten hat. Ich wünsche ihr, dass sie aufgewacht ist und erkannt hat, dass ihr Weg nicht der richtige war. Des Weiteren, dass sie das, was sie erlebt hat, aufarbeiten und für sich verarbeiten kann und dass sie eine Chance erhält, hier auch wieder ins Leben zu finden.
    Sie tut mir schon leid, wie sie da von den Soldaten rausgezehrt wird. Da denkt man nur: "Mädel, in was haste dich da nur verrannt!" Waren es die vielen bunten Romantikkitschbilder von der großen Dschihadliebe, der Traum, einen edlen Dschihadkrieger zu heiraten, die Überzeugung, der Islamstaat wäre die perfekte Gesellschaftsform hier auf Erden, die Abenteuerlust? Das weiß nur Linda selbst. Auf jeden Fall bin ich gegen die Todesstrafe. Und ich denke, es schadet auch heute nicht, so ein Buch wie "Die Abenteuer des Werner Holt" zu lesen (ich bin damit noch in der Schule konfrontiert worden). Auf jeden Fall schärft es den Blick darauf, was junge Leute in einen Krieg trieb und wie unterschiedlich sie die Erlebnisse verarbeitet haben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. " so ein Buch wie "Die Abenteuer des Werner Holt" zu lesen (ich bin damit noch in der Schule konfrontiert worden). Auf jeden Fall schärft es den Blick darauf, was junge Leute in einen Krieg trieb"
      Das sind Darstellungen eines Romans, eines Autors und seinen Empfindungen. Hat mit der allgemeinen Realität nichts zu tun, in verschiedenen Ländern, sozialen Schichten mit ganz andern Masstäben schon garnicht.
      Da könnte man ja auch die Bibel oder den Koran für Tatsachenberichte halten.
      Blauäugig.
      Ausserdem ist das eine Weile her, die Zeiten haben sich geändert, damls durften Frauen noch kein Konto haben, ohne Erlaubnis nicjht arbeiten und Schwule kamen in den Knast.

      Löschen
    2. Abu Dunjaschaden10. August 2017 um 12:28

      Linda äußerte einer Reporterin gegenüber, dass sie nur nach Hause möchte, weg vom Krieg und den Waffen. Deshalb hoffe ich, dass sie wie "Werner Holt" aufgewacht ist und begreift, dass Krieg scheiße ist.
      Und auch wenn "Werner Holt" ein Roman ist, so wird in dem Buch nur die Situation vieler junger Leute damals dargestellt und sicher verarbeitete der Autor darin auch eigene Erfahrungen als Angehöriger der Kriegsgeneration. Hätte man diese Jugendliche damals auch alle aufhängen sollen?
      Daher sehe ich meinen Bezug zu dem Roman nicht realitätsfern, viel eher solltest Du Dich etwas bilden, bevor Du irgendeinen Schwachsinn absonderst, denn was hat dieser Entwicklungsroman mit Bibel und Koran zu tun oder damit, ob Frauen damals ein Konto haben konnten und ohne Erlaubnis nicht arbeiten durften.

      Löschen
  17. Was jammert Ihr wegen einer Muslima rum die dem islamischen Staat freiwillig dient? Das größte Ziel, der größte Wunsch für einen praktizierenden Muslim oder Muslima ist der Einzug ins Paradies. Und wenn jetzt diese junge Muslima ins Paradies einkehren kann, dann hat sie doch ihr Ziel erreicht. Also hört endlich auf euch darüber zu beklagen dass sie eventuell auch genau dahin durch die Religion befördert werden könnte, der sie sich freiwillig angeschlossen hat!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Frauen ist der Eintritt ins Paradies erst einmal bis auf weiteres verwehrt. Erst wenn der Ehemann grünes Licht gibt, darf sie hinein. Lebt er noch nach ihr weiter, hat sie vor der Pforte solange zu warten.

      Löschen
    2. "Frauen ist der Eintritt ins Paradies erst einmal bis auf weiteres verwehrt. Erst wenn der Ehemann grünes Licht gibt, darf sie hinein. Lebt er noch nach ihr weiter, hat sie vor der Pforte solange zu warten."

      Da stimmt nicht ganz, denn auch für Frauen ist ein Platz ohne das grüne Licht ihrer Ehemänner im Paradies vorgesehen. Da reicht es schon als Märtyrerin oder Jihadistin so wie Linda W. für den Islam gegen die sogenannten Ungläubigen gekämpft zu haben.

      http://muslima.dwih.info/die-frau/17-belohnung-im-paradies-fuer-die-frauen

      Löschen
    3. "Da stimmt nicht ganz, denn auch für Frauen ist ein Platz ohne das grüne Licht ihrer Ehemänner im Paradies vorgesehen. Da reicht es schon als Märtyrerin oder Jihadistin so wie Linda W. für den Islam gegen die sogenannten Ungläubigen gekämpft zu haben.
      "

      Gilt aber nur für die "braven" Frauen, die scheint es nicht zu geben, schon Mohammed sagte. das sie nicht so gläubig sein können, weil zB während der Periode beten verboten ist usw.
      Sag mir doch mal eine STell in der islamischen Literatur wo von Erdfrauen im Paradies berichtet wird.
      Von den Männern und deren Dauerfick laufend.
      Die Hölle soll voller Frauen sein.

      Bsp.
      "Der Prophet (Allahs Frieden und Segen seien auf ihm) wurde über den Grund dafür befragt und er erklärte ihn: Es wurde berichtet, dass `Abd-Allah ibn `Abbās sagte: Der Gesandte Allahs (Allahs Frieden und Segen seien auf ihm) sagte: „Mir wurde die Hölle gezeigt und ich habe niemals etwas Schrecklicheres als das gesehen. Und ich sah, dass die Mehrheit ihrer Bewohner Frauen sind.“ Sie fragten: „Warum, oh Gesandter Allahs?“ Er antwortete: „Aufgrund ihrer Undankbarkeit (Kufr).“ Es wurde gefragt: „Sind sie undankbar Allah gegenüber?“ Er sagte: „Sie sind undankbar ihren Gefährten (Ehemännern) gegenüber und sie sind undankbar für gute Behandlung. Ist man ein Leben lang freundlich zu einer von ihnen, dann sieht sie aber etwas Unerwünschtes bei dir, so wird sie sagen: `Ich habe niemals etwas Gutes von dir erfahren.`“ (al-Bukhāri #1052).

      Es wurde berichtet, dass Abu Sa`iid al-Khudri sagte: „Der Gesandte Allahs (Allahs Frieden und Segen seien auf ihm) ging am Tag von `Id al-Adha oder `Id al-Fitr hinaus zur Musalla. Er ging an den Frauen vorüber und sagte: `Oh ihr Frauen! Gebt Almosen, denn ich habe gesehen, dass ihr die Mehrheit der Bewohner der Hölle bildet.` Sie fragten: `Warum ist das so, oh Gesandter Allahs?` Er erwiderte: `Ihr flucht ständig und seid undankbar gegenüber euren Ehegatten. Ich habe niemanden gesehen, der mangelhafter an Intelligenz und religiösem Einsatz ist als ihr. Ein vorsichtiger Mann kann durch einige von euch in die Irre geführt werden.` Die Frauen fragten: `Oh Gesandter Allahs, was ist mangelhaft an unserer Intelligenz und unserem religiösen Einsatz?` Er sagte: `Ist es nicht so, dass das Zeugnis von zwei Frauen dem Zeugnis eines Mannes entspricht?` Sie antworteten: `Ja.` Er sagte: `Das ist der Mangel ihrer Intelligenz. Ist es nicht so, dass eine Frau während ihrer Periode weder beten noch fasten kann?` Die Frauen antworteten: `Ja.` Er sagte: `Das ist der Mangel ihres religiösen Einsatzes.`“ (al-Bukhāri #304)."

      Löschen
    4. Anonym9. August 2017 um 12:56

      "Gilt aber nur für die "braven" Frauen, die scheint es nicht zu geben, schon Mohammed sagte. das sie nicht so gläubig sein können, weil zB während der Periode beten verboten ist usw.
      Sag mir doch mal eine STell in der islamischen Literatur wo von Erdfrauen im Paradies berichtet wird."

      Dann kommen im Islam dann ja nur Männer ins Paradies. Und für die Frauen bleibt dann nur die Hölle übrig? Was für ein Elend. Da darf man als Frau im Islam sein ganzes Leben nur den Haushalt erledigen und die Gebärmaschine spielen, und dann wenn man als Perle des Islam den Löffel abgegeben hat, dann landet man irgendwo in der Hölle. Was für ein Elend!

      Irgendwie scheint der Islam sowieso mehr Widersprüche zu enthalten, als plausible Antworten. Das ist wohl auch mit der Grund warum die Salafisten alle irgendwie ganz gewaltig neben der Spur laufen.

      "Ungläubiger" fragt Salafisten: Warum hassen Sie die Nichtmuslime?

      Salafist: Weil sie trinken und freien Sex haben ohne verheiratet zu sein.

      "Ungläubiger": Aber warum töten Sie sie dann?

      Salafist: Damit wir in den Himmel kommen!

      "Ungläubiger": Und warum wollen sie in den Himmel?

      Salafist: Damit wir trinken und freien Sex haben können!


      Noch eine Frage zu den Muslimas die alle nicht ins Paradies kommen: Mit wem treiben es dann die Männer im Paradies wenn es dort keine Frauen gibt? Treiben die es da etwa untereinander? Oh weh, dann doch lieber ex und hopp, als mich mit solch bärtigen Zausel vergnügen zu müssen! Aleine schon der Gedanke daran kann mich niemals dazu bewegen auf ein solches Paradies hinzuleben.

      Löschen
    5. ": Mit wem treiben es dann die Männer im Paradies wenn es dort keine Frauen gibt? "
      Den islamischen Mythen nach bekommt jeder Mann 72 Jungfrauen, die jeden Tag neu gemacht werden.
      Trinken gibts auch, aber alles alkoholfrei.
      Also Kunstfrauen und Plürre zu trinken. Jeden Tag muss man neu über die 72 Weiber rüber ohne Motivationsgetränke.
      Für die Ewigkeit, hat man den Frauen was beigebracht, haben sie es nächsten Tag vergessen, da neu. Ätzend. Muss die Hölle sein.
      Jednefalls scheinen die islamischen Männer von unendlicher Geilheit geprägt zu sein.
      Na lese auch mal nach, weder im Koran noch in den Hadhiten ist irgendetwas von Gehirn zu lesen, alles im Herzen verortet, einem Muskel.
      Die Funktion des Kopfes war eben Allah Doofie überhaupt noch nicht geläufig.
      Soweit zur "Intelligenz" des Islam.
      Das der Koran den MUslimen aber eigentlich scheissegeal ist sieht man daran, in vielen Versen wird der Mensch als perfekt geschaffen dargestellt.
      Bsp.
      ""Wahrlich, Wir haben den Menschen in bester Form erschaffen." (Koran 95:4)"

      ""Der alles vollkommen gemacht hat, was Er schuf. Und Er begann die Schöpfung des Menschen aus Ton." (Koran 32:7)"

      Was machen die Idioten mit ihren "perfekten" Kindern, schnippeln sofort dran rum.
      Das nenn ich mal "gläubig" , Gottes Wort wäre "Gesetz".

      Löschen
    6. cairn11. August 2017 um 04:29

      "Was machen die Idioten mit ihren "perfekten" Kindern, schnippeln sofort dran rum."

      Und regen sich dann darüber auf wenn sie nicht für voll genommen werden!

      Anscheinend hat Allah diese Idioten nur scheinbar perfekt gemacht, in dem Glauben dass diese "Perfektion" durch seine Schäfchen nicht verstümmelt wird. Mit der Meinung muss sich Allah aber ganz gehörig vergallopiert haben, denn sonst müsste sich seine Schafherde ja mit dem zufrieden gegeben haben, was ihr durch Allah zugeteilt worden ist. Diese Schäfchen müssen doch allesamt fehlgeleitet worden sein. Fragt sich nur durch wen. Ob der Shaitan da wohl seine Finger mit ins Glaubensspiel gebracht hat? Ich halte diesen Gedanken eher für sehr wahrscheinlich als dass das Gegenteil davon überhaupt auch nur ansatzweise möglich sein könnte! ;-)

      Löschen
  18. Egal ob Fake oder nicht,letztendlich tut mir jedes Kind leid, das durch IS Konsorten/Manipulation etc. dorthin gelangt ist, wo sie jetzt ist. Es ist verschwendetes Leben. Sehr schade.

    AntwortenLöschen
  19. Weder bin ich für Andreas (mir ist Christian sympathischer) noch ein Fan der Meinungsfreiheit, aber was ich nun einmal zutiefst verachte, ist Doppelmoral und Verlogenheit:

    "Andreas erzählt von Diskriminierungen, "Übergriffen", "anstößigen Wörtern", "Beleidigungen" und "Angriffen". Sie seien Ausdruck einer im Westen nur einseitig ausgelegten "Meinungsfreiheit". Eine entsolidarisierte Gesellschaft also, die gegenüber Andersdenkenden auch noch intolerant sei. "In einem Jahr veröffentlichen sie Karrikaturen, dann im folgenden Jahr greifen sie den Niqab an oder den Hijab, dann das Schächten von Tieren oder sie verbieten Minarette, oder, oder, oder." Gleichzeitig würden alle, die nicht der "verdorbenen Lebensweise" folgten mit Stigmata wie "Extremismus" und "Terrorismus" belegt.
    "

    Dass die sog. "Meinungsfreiheit" im Westen nur eine einseitig ausgelegte Farce ist, und man bei politischen Feinden gerne mal als Meinungspolizist auftritt, ist wahr,. Einerseits wird hier Maas kritisiert, andererseits freud man sich dann doch, wenn Leute für ihre Meinungen in den Knast wandern, deren Ansichten einem eben nicht genehm sind. Das Motto: "Was "Hetze" und "Beleidigung" ist, bestimme ich" , was "Meinung" ist, ebenfalls".

    Allein schon, dass die angenehm lesbare Lektüre "Mein Kampf" verboten wurde und als kommentierte Ausgabe verunstaltet und als solche auf den Massenmarkt geworfen wurde, sagt doch schon alles über den Zustand dieser erbärmlichen Gesellschaft... Dabei schwirren folgende Tags vor dem geistigen Auge: Zensur, Gedankenverbrechen, Meinungsdiktatur und Bevormundung.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bartträger 9. August 2017 um 03:20

      "Weder bin ich für Andreas (mir ist Christian sympathischer) noch ein Fan der Meinungsfreiheit, aber was ich nun einmal zutiefst verachte, ist Doppelmoral und Verlogenheit:"

      Hast du schon mal darüber nachgedacht daß dein Kommentar ebenfalls durch deine eigene Doppelmoral und Verlogenheit geprägt ist? Du behauptest wortwörtlich kein Fan der Meinungsfreiheit zu sein, nutzt sie aber selber aus, um deine eigene Meinung zu verbreiten! Also wenn das keine verlogene und von dir hervorgerufene Doppelmoral ist...

      Löschen
    2. Wer oder was was zwinft dich dazu, deinen Lebensmittelpunkt im "Westen" zu suchen?

      Barba non facit philosophum.

      Löschen
    3. Dass dir der Christian so sympathisch ist, zeigt schon, was für ein erbärmlicher Heuchler du bist. Der Christian hat wenigstens Hidschra gemacht, so wie es eure Religion gebietet. Und du stolzer "Bartträger verharrst hier bequem im "Westen", also im Darul Kufr. Wenn das mal nicht die typische Heuchelei von euch ach so frommen Muslimen ist!

      Löschen
    4. Allein schon, dass du unbehelligt so einen Schwachsinn zum Besten geben kannst, wie er vollends in deinem letzten Absatz zur Geltung kommt, zeigt doch nur, wie sehr auch ein doppelmoralischer Doppelmoralanprangerer wie du es bist, am Ende von Meinungsfreiheit profitiert.
      Wie gehst du eigentlich allmorgentlich mit deinem Spiegel um, wenn du beim Hineinblicken immer wieder einen ach so zutiefst verachteten Doppelmoralisten triffst?

      Goofy

      Löschen
  20. Link: https://erasmus-monitor.blogspot.de/2017/08/jihad-propaganda-sie-wollen-uns-die.html

    AntwortenLöschen
  21. Der IS ist in weiten Teilen des Landes Iraks vertrieben, aber eine Frage stellt sich mir: Welche Probleme hatten denn die Sunniten Mossuls, nach dem der IS dort die Herrschaft erlangte und bestehende Strukturen übernahm? Die wenigen Schiiten werden nach der Übernahme Mossuls schon lange geflüchtet sein, ähnlich wie deren Armeen. Spione sah man meines Eindrucks nach hauptsächlich in Hinrichtungsvideos.

    Mhh, was für Probleme hatten die Sunniten Mossuls außerdem während der Herrschaft des IS?

    Sieht man sich nun Mossul an, liegen die Probleme klar auf der Hand: Erst komplett in Ruinen gebombt, auch Weißer Phosphor kam da zum Einsatz, dabei eine gewaltige Flüchtlingslawine in Gang gesetzt. Familien wurden zerrissen, zerstört, gar komplett ermordet...

    Nun, ist diese Alternative nun besser, nur weil die Befehlsgewalt an andere Schlächter überging, die die gerade noch anwesenden Sunniten (und Flüchtlinge) abgesehen davon noch foltern und töten?

    Ist Mossul das Paradebeispiel für die Moralität des Westens, ähnlich wie schon Kobani und Ramadi davor? Oder Vietnam, die Golfkriege etc. etc.?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun, vielleicht solltest du hier nicht diejenigen unterschlagen, die ganz glücklich über die Niederlage des Kalifats sind. Viele dürften sich schon allein darüber freuen, dass Sittenwächterinnen wie Linda W. nichts mehr zu sagen haben. Aber für euch Salafis macht sowas natürlich keinen Unterschied, weil ihr ja selbst so gerne Sittenwächter wäret (siehe "Sharia Police").

      Löschen
    2. "Ist Mossul das Paradebeispiel für die Moralität des Westens, ähnlich wie schon Kobani und Ramadi davor? "
      Was gebau hat das denn mit dem Westen zu tun ?
      Da ist numal Krieg, in Aleppok hatte der "Westen" fast gar keine Aktien und da lief es genauso.
      Übrigens tragen die irakischen Truppen die Last der Kämpfe mit lediglich Luftunterstützung.
      Ohne würde es einfach viel länger dauern und noch schrecklicher sein.
      Wie wäre es denn auch mal zu berücksichtigen, das die Opfer auch darin liegen, das sich der IS so verbissen verteidigt hat.
      Wie wäre dein Vorschlag, wo sich die Islamisten whren darf man sie nicht angreifen ?
      Dein Vorschlag ? Niederbeten ?
      Hör ich da einige Sympathien heraus, alleine wieder mal "dem Westen" die Schuld zuzuschieben ?
      Nahöstliche Kriege haben mit westlicher Moral ja höchst wenig zu tun, die wird nur rausgeholt wenn es propagandistisch passt, im nächsten Moment grassiert wieder Schariageschrei.
      In den gerade hart umkämpften Damaskus Stadtteilen Jobar und Ayn Arm kommen übrigens trotz heftigster Kämpfe und Boden Boden Raketen ohne Ende keine Zivilisten zu Schaden, da ht man sie vorher evakuiert von Islamistenseite, geht doch auch.
      Wenn man sie natürlich als Schilde benutzt ist man auch für die Opfer verantwortlich.
      Also mal nicht so einseitig rumhacken.

      Löschen
    3. "? Oder Vietnam, die Golfkriege etc. "
      Wenn man schon in die Vergangenheit greifen muss, was ist mit den islamischen Kriegen , mehrere Irak, Iran, die arabischen Kriegszüge gegen Israel, der indisch pakistanische Konflikt, jahrzehntelagner SUdankonflikt, die INvasieon der Islamis von Spanien bis Indien, welche die gesamte alte Welt verwüstete, bischen blind auf einem Auge ?
      Wer kauft eigentlich die ganzen westlichen Waffen und benutzt sie auch ?

      Löschen
    4. "Welche Probleme hatten denn die Sunniten Mossuls,"

      Merkst du den islamischen Religionsschwachsinn ?
      SInd Sunniten vom anderen Stern ?
      Fragt man sich hier welche Auswirkungen die Dieselkrise auf Evangelen hat oder MUslime ?
      Sind Sunniten irgendwas besonderes ?
      Können die kein Brot backen oder was.
      Was ist mit Armeniern, Jesiden usw.
      Ist ein Mensch durch seine Religion bestimmt, die er nicht mal frei entschieden hat, sondern die ihm vom ersten Tage einindokriniert worden ist ?
      Vielleicht sind nur soviele Sunniten da , weil sie Nachteile befürchen was anderes zu machen ?
      Religioten die sich über einen alten Mythos definieren, irrrationales Zeug.
      Bring einen Gott bei bevor du so einen Schwachsinn schreibts.
      Aber so ein Kommentar ist ein gutes Beispiel, das es leider immer noch erziehungsmässig Glaubensverblödete gibt, sie können nichts dafür.

      Löschen
    5. "
      Sieht man sich nun Mossul an, liegen die Probleme klar auf der Hand: Erst komplett in Ruinen gebombt, auch Weißer Phosphor kam da zum Einsatz, dabei eine gewaltige Flüchtlingslawine in Gang gesetzt. Familien wurden zerrissen, zerstört, gar komplett ermordet..."
      Die sind wohl nicht dem Westen zuszuschreiben, erwähn doch mal die gewaltigen Hilfeleistungen "des Westens", die ganzen Impfstoffe, endlose UNHCR Hilfskonvois mit Wasser, Lebensmitteln, Zelten und unendlichen Hilfsmassnahmen egal für wen.
      Die islamischen STaaten leisten da den mickrigsten Beitrag.

      Löschen
  22. Martina ganz einfach ,die Irakische Armee ist dur ihre Brutalität berühmt forsch ein bisschen nach und schon kannst du ihre Greueltaten entdecken.Und der Vergleich kit Hitler ist nicht hanebuchen sowohl Linda heure als auch viele Deutschen damals dachten sie sind auf der richtigen Seite ich denke nicht das sie vorhatte unschuldige zu toten das war sicher nicht ihr antrieb dorthin zugehen und der Irak hat serwohl andere angegriffen denk an Kuwait unter Saddam.

    AntwortenLöschen
  23. Was für falsche Freunde ausgesucht ,erinnert dich daran das der IS unter anderen so stark wurde weil die Regierung Sunniten unterdrückt hatte und jetzt sind wieder die an der Macht und sie werden sich teilweise an den Sunniten rächen gibt dort auch schon Meldungen von Amnesty usw wo VOB Exekutationen usw die rede ist aber egal ihr wisst alles besser so Gruppen wie den IS ging BT es übrigens dutzende zB im Kongo usw die noch brutaler sind jedoch bei uns keine Beachtung finden.

    AntwortenLöschen
  24. Das Mädchen hat sich in einen Krieg begeben und gehört dementsprechend behandelt und bestraft - auch wenn das ihren Tod bedeutet.

    AntwortenLöschen
  25. Wisst ihr was? Ihr mögt über Hartz 4-Empfänger ja spotten und manchmal auch herablassend blickend über sie lachen. Aber eines haben Sie euch voraus:

    Wenn der gute Kim aus reinem Selbstschutz (für sich und sein armes bedrohtes Volk) Guam angreifen sollte (wobei ich mich insgeheim darüber sehr freuen würde), eventuell sogar Städte der Westküste der Westküste in Uranglas umwandeln sollte (unwahrscheinlich ist das nicht, denn die Abfang-Tests der Amis haben nicht besten Ergebnisse erzielt, während Nordkorea anscheinend durchaus Städte wie LA erreichen kann, nur etwas schade um Netflix, Google und Co.; abgesehen davon ist der Durchschnitts-IQ von Koreanern höher als der von Durchschnitts-Amis, was aber wahrscheinlich auch für deren Führungsriege gilt)., wie dem auch sei, DANN haben die Hartzer die besseren Überlebens- und Nachkommenschancen! Denn wenn erstmal einmal der atomar verseuchte Regen auf jene herunterbrasselt, die jeden Tag früh und pünktlich ihre Häuser verlassen, können Hartzer - vom Regen verschont - daheim bleiben und sich die ganze Show auf RTL2 gönnen. Und sich natürlich vermehren, wobei die Vermehrung dann gesündere, wenn auch gleichwohl dümmere Kinder, hevorbringen dürfte...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anonym10. August 2017 um 05:49

      ? Kann es sein dass du hier irrtümlich in einer verkehrten Blog-Plattform gelandet bist? Also ich kann in deinem Kommentar wirklich keinen Zusammenhang zu den anderen Kommentaren oder zu dem oben vorgegebenen Leitartikel entdecken, weder durch deine erwähnten Hartz 4-Empfänger, noch durch Nordkorea, was ebenfalls deiner Tastatur entsprungen ist.



      Löschen
    2. Das war das inkohärenteste und dümmste, was ich seit langer zeit gelesen hab. Und das sagt ne Menge aus, weil ich oft youtube kommentarspalten lese.

      Löschen
    3. "Und sich natürlich vermehren, wobei die Vermehrung dann gesündere, wenn auch gleichwohl dümmere Kinder, hevorbringen dürfte..."
      DIe dann verhungern weil keiner mehr Hartz 4 erwirtschaftet.
      Toller Plan.

      Löschen
  26. Ein sehr intelligentes und auch schönes Mädel, das jetzt leider sterben muss:

    "Das Mädchen, Drittbeste ihrer Klasse mit einer Vorliebe für Mathe, Chemie und Physik, hatte sich im Sommer 2016 dem IS angeschlossen."

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/fanatismus-unser-reich-komme-kolumne-von-jan-fleischhauer-a-1162215.html

    Dabei wollte sie Welt doch bestimmt nur - nach ihrem Ideal mit Eigennote - zu einem "besseren Ort" machen.

    Schon "komisch", dass man solche meist nur unter Attentätern und sog. Terroristen vorfindet, nicht aber bei Voglianern. Ach simmt! Letztere sind ja all zumeist nur grenzdebile Deppen, die einen an die Muppetshow erinnern.

    Wenn ich an "Versager" denke, kommt mir unweigerlich auch immer gleich der Vogel-Karnevalsverein in den Sinn... mit ihrem dumm und hässlich geschlagenden Rotschopf mit rheinischer Singsang-Calmund-Attitüde...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dummerweise sind angelernte Schulnoten oder gemerktes Schulwissen absolut kein Masstab selbstständig lebenstauglich zu sein.
      Den Koran mit 3 auswenig zu können ist auch eine Leistung, reicht aber nicht zum brotbacken.

      Löschen
  27. Nur mal zur Erinnerung welchem Stall diese Frau sich angeschlossen hat.
    Nichts für schwache Nerven
    https://www.almasdarnews.com/article/graphic-pictures-18-isis-beheads-3-civilians-accused-kurdish-recruits/

    AntwortenLöschen
  28. Wer sich für die Sharia und einen islamischen Staat einsetzt, der hat hinterher keinen Grund deswegen zu klagen, wenn er durch sie selber verurteilt wird!

    https://m.facebook.com/story.php?story_fbid=1302154479844876&id=290498567677144&_rdr

    AntwortenLöschen