Dienstag, 24. Oktober 2017

Der Islamunterricht zu NRW

http://www.rp-online.de/nrw/landespolitik/islam-unterricht-in-nrw-eine-schule-fuer-allah-aid-1.7157917

Vorweg: Entschieden ist - zumindest meines Wissens - noch gar nichts, noch also kann man sich zwar aufregen, der Schaum kann aber noch warten.

Ich habe an sich nichts gegen einen Unterricht, in dem auch der Islam behandelt wird, vor allem, da ja auch andere Religionen bis heute durch die Schulen geistern, weswegen man zu A eben auch B sagen muss, oder man lässt es ganz. Was vielleicht nicht das Schlechteste wäre, allerdings befürchte ich, dass dann Jugendliche noch anfälliger werden, ist der, der so gar keine Ahnung hat, ja ein leichtes Opfer, was man an den heimischen Jihadurlaubern des IS gut beobachten konnte. Und auch an den Anhängern von Vogel und Nagie, wandeln ja viele Bären durchs Gebüsch, die gerne aufgebunden werden möchten.

Wissen kann also nicht schaden, die, die es im obigen Fall lehren wollen, jedoch schon, grundeln da ja noch Frauenbilder durch die eiserne Jungfrau, über die sich jeder Hexenverbrenner die Hände gerieben hätte, zudem wabert zusätzlich bei der Milli Görus ein Nationalismus durch die Suren, bei denen ein Himmler sich vor Freude ins braune Höschen gemacht hätte. Nein, der ZDM ist da auch nicht wirklich besser, lehrt der ja nur das empörte Jammern samt heuchelndem Winseln, sind bei dem ja immer die anderen die Schuldigen. Sogar am Islam, während man selber einfach nur falsch verstanden wird. Ausnahmslos. Ihr islamophoben Islamophobiker!

Wenn schon Unterricht, dann von jemandem wie Prof. Mouhanad Khorchide, macht man sonst die Sache ja noch schlimmer, weswegen ich mich seinen Worten hiermit anschließe...

"Ich unterstütze prinzipiell den Vorstoß des Zentralrats der Muslime und des Islamrats, als Religionsgemeinschaften anerkannt zu werden. Es wäre allerdings fatal, wenn nur Verbände mit einem bestimmten Islamverständnis in diese Position kommen."Deshalb müssten auch Verbände wie etwa der Liberal-Islamische Bund als Religionsgemeinschaft anerkannt werden. Grundsätzlich dürften nur solche Verbände als Religionsgemeinschaften anerkannt werden dürfen, die einen aufgeklärten und weltoffenen Islam verträten und sich für die Beheimatung der Muslime in Deutschland engagierten. 

...womit der Islamrat schonmal ausfällt. Und der Herr Mazyek auch, denn liberaler als die Milli Görus zu sein,  ist nicht schwer, wirklich liberal ist es aber trotzdem nicht. Auch wenn man noch so viel Sand in die Augen streut. Leider nein.

Guten Tag



Kommentare:

  1. Das Angebot eines staatlich kontrollierten Religionsunterrichts gäbe unserem Staat wenigstens mehr Einfluss auf die Inhalte. Und diese Butter will sich kein Islamist vom Brot nehmen lassen. Daher bezweifle ich, dass mit diesem Angebot tatsächlich mehr Kontrolle über potentiell verfassungsfeindliche Inhalte im Religionsunterricht geschaffen wird, solange die Hirnwäsche in irgendwelchen Hinterhofmoscheen stattfinden kann.

    AntwortenLöschen
  2. Nein nan nicht von Khorchide ,man sollte da auf die Mehrheit der Muslime hören nicht auf die Nichtmuslime die das garnichts angeht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "man sollte da auf die Mehrheit der Muslime hören nicht auf die Nichtmuslime die das garnichts angeht."

      Und ob es die Nichtmuslime etwas angeht, denn die machen die Gesetze in Deutschland, woran sich auch die Mehrheit der Muslime zu halten haben. Wenn's denen nicht gefällt, können sie ja in ihre muslimische Heimat auswandern.

      Wäre ja auch noch schöner wenn in Deutschland der Islamunterricht mit seinem Nebenfach Scharia in den Schulen Einzug halten würde!

      Löschen
    2. 6:10 wer gibt Dir das Recht, zu urteilen, wer Muslim ist und wer nicht? Solche wie Khorchide sollte es viel mehr geben. Ob es Dir passt, oder nicht!

      Löschen
    3. "6:10 wer gibt Dir das Recht, zu urteilen, wer Muslim ist und wer nicht"
      Da gibts ja nicht mal eine Einigung bei "Musilen" wer Muslim ist oder nicht.
      Dann darf sich das auch jeder selbst definieren.
      Wer will einem das Recht der Meinungsäußerung absprechen ?
      Ich halts mehr für eine Ideologie mit religiösen Zügen, aber sicher keine Religion.
      Gilt für Christen aller Art genauso.

      Löschen
  3. Naja die Eltern können die Kinder ja eh auf Koranschulen ihrer Wahl schicken und viele werden nicht zulasssen das einer wie Khorchideihre Kinder unterrichtet das ware für viele so als wenn die Zeugen Jehovas die Christen unterrichten.Der authentische Islam mAG zwar vielen Nichtmuslimen nicht passen geht diese aber schlichtweg nichts an wenn sie eh nicht gläubig sind.Hammeehart Nichtmuslime wollen bestimmen was Muslime anziehen,wer sie Unterrichtet usw. Haben diese Menschen keine Hobbys zumal wenn Jan bedenkt das besonders die WestEuropäer aufgrund ihrer Geschichte Moralisch nicht in der Position sind uns Muslimen Vorschriften zu machen und einfach mal die Schnauze halten sollten besonders nach den neuesten Enthüllungen die zeigen das die Muslime mit ihren angeblichen Verschwörungstheorien recht hatten VMann Amri usw genau so ist es auch bei 9 Eleven also nicht die sogenannten Salafisten machen Gewaltbereit sondern ganz andere .Das sieht man ja auch das es hier erst seit 10-20 Jahren Anschlagsgefahr gibt und vorher nicht lage es an Islam musste es aber vorher auch Gefahr geben .Das meiste ist inszeniert und das ist keine Verschwörung das musst selbst ihr langsam einsehen .

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ".Hammeehart Nichtmuslime wollen bestimmen was Muslime anziehen,wer sie Unterrichtet usw."

      Wieso störst du dich daran? Umgekehrt müssen sich die Nichtmuslime ja in den muslimischen Ländern auch unterordnen. Also hör auf zu jammern und ordne dich in Deutschland unter, oder mach einen Abflug in eines deiner muslimischen Länder!

      Löschen
    2. "das besonders die WestEuropäer aufgrund ihrer Geschichte Moralisch nicht in der Position sind uns Muslimen Vorschriften zu machen "
      Dann sollten die Muslime nach den Erfahrungen des otomanisc hen Reiches auch mal schön die Klappe halten.
      Aber was interessiert der Schnee von Gestern, fährt noch einer Pferdekutsche ?
      Ja ich weiss, manche Muslime wollen aufs Kamel zurück wie Mohammed.

      Löschen
    3. "Das sieht man ja auch das es hier erst seit 10-20 Jahren Anschlagsgefahr gibt und vorher nicht lage es an Islam musste es aber vorher auch Gefahr geben .Das meiste ist inszeniert und das ist keine Verschwörung"
      Soso, siet hunderten von Jahren versuchte der Islam in Europa Fuß zu fassen, Spanien, Balkan, ein Reich auf Sizilien. Wahllose Anschläge auf Zivilisten waren noch nicht das kranke Mittel, höchstens gezielte Anschläge auf Würdenträger.
      Der Islam war immer schon für seine Nachbarn gefährlich oder wie kommt das Reich von Spanien bis Indien ? Armenier 1915 vergessen ?
      Die afrikanischen Krige in Marokko, Algerien, besonders Sudan ?
      Geschichte verpennt ?
      Da ist nichts inszeniert und auch keine Verschwörung.
      Wie entsstanden wohl Pakistan, Bangladesh, indem die Muslime aus Indien vertrieben wurden wegen Unverträglichkeit sich anderen anzupassen.

      Löschen
    4. Uns ob es uns etwas angeht, solange Islamisten verfassungsfeindliche Inhalte in ihrem "Religionsunterricht" verbreiten. Ansonsten hört auf zu jammern, ihre ollen Sofa-Muslime, wenn ihr aufgrund eurer Schandtaten im Kufr-Kerker landet, ist das doch bloß eine ehrenvolle Prüfung, die euch von Allah persönlich auferlegt wird.

      Löschen
    5. Siehst du unter den nachfolgend aufgeführten Spitzenreitern in Sachen Terroranschläge irgendeine Gruppe, die sich auf die Thora, das neue Testament, den Buddhismus oder sonst irgendeine nicht-islamische Quelle zur Rechtfertigung ihres Terrors beruft?

      https://de.statista.com/statistik/daten/studie/485980/umfrage/terroranschlaege-todesopfer-und-verletzte-nach-terrororganisationen/

      Löschen
    6. "das ware für viele so als wenn die Zeugen Jehovas die Christen unterrichten."

      Im Gegenteil! Khorchide "predigt" einen aufgeklärten und lockeren Islam! Ich kenne seine Schulbücher. An denen ist gar nichts verwerfliches zu finden.

      Löschen
  4. George,
    I sometimes wonder if I am too simple for this world.
    I did spend some 8 years in a catholic school. It was a very nice place and during my last years I finished on average with an "A" in religion. Thinking back no one ever told me that the Christian belief is the one and only one to believe in or the one and only one that is right.

    Now - for religious classes I still expect the same even today - many many donkey years after my Abitur.

    No freaking religious fundamentalist will subscribe to that. They will demand religious classes at the workplace or at university or any other institution of education.

    We Muslims experience that already. But do not be mistaken. Christian wankers demand the same.

    NO - not the Protestant or Catholic Church. But their fundamentalist bros and sis who strike terror in the hearts and minds of ordinary people proclaiming the supremacy of their interpretation of their religious belief system.

    And if you think your own Christian country is so much better - fuck off. In your country one fundamentalist parent can convert a child against the will of the non fundamemtalist or even atheist parent.

    Do you really think your shitty country is any better than Wahhabi Saudi Land. Funny is it not - both call it religious freedom. Which might well be the right term as you must accept missionaries in your house even if you do not agree with their false and fake teachings aiming only in making money and exercise power.

    Well - you might be opposed to Islamic fundamentalism. I am opposed to any religious fundamentalism and no longer mind to spread the info that fundamentalists of all religious breeds start killing each other.

    But trust me. They will not do so. Their fundamentalist religions are too close. They rather kill hand in hand the Jews and non believers.


    AntwortenLöschen
  5. George,
    Just for the fun how civilised the one Land Under God really is.

    http://www.bbc.com/news/av/world-us-canada-41727495/why-does-the-us-have-so-many-child-brides

    And now I add fake wars and death penalty.

    Some of your so called Christian countries are not much better than so called Muslim countries.

    All of you can suck my cock. Only problem - only my wife is allowed to do so.

    AntwortenLöschen
  6. https://deutsch.rt.com/der-nahe-osten/59410-flutopferhilfe-fur-bewohner-texanischer-stadt/

    https://deutsch.rt.com/der-nahe-osten/59476-saudi-israel-iran-allianz-binsalman-netanjahu/

    https://deutsch.rt.com/asien/59447-israel-verkaufte-high-tech-waffen-an-myanmar/

    https://deutsch.rt.com/der-nahe-osten/59320-leben-und-leben-lassen-is-israel/

    SO vlt ist rt nicht total seriös aber einiges davon stimmt . Nun wie wärs mal mit Israel Kritik alles was ihr den teilweise Saudis zurecht vorwirft trifft auch auf sie zu.Ach stimmt sind ja keine Muslime .

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was willst du Antisemit wieder mit Israel? Das ist die einzige, funktionierende Demokratie im Nahen Osten, die ihren Minderheiten diejenigen Rechte einräumt, die ihnen so kein Nachbarstaat geben würde.

      https://www.facebook.com/reservistonduty/videos/1680693925309060/

      Ach stimmt, sind ja keine Judenhasser.

      Löschen
    2. Schätzchen, da stimmt gar nichts von RT was du da bringst! Das sind Verschwörungstheorien ohne Ende!

      Was Israel anbetrifft: mach mal die Nachrichten an, da wirst sehen wie sehr dieses Land kritisiert wird. Leider! Und das, weil Israel die einzige Demokratie im Mittleren Osten ist und für's nackte Überleben kämpft!

      Löschen
    3. "Schätzchen, da stimmt gar nichts von RT was du da bringst! Das sind Verschwörungstheorien ohne Ende! "
      Das ist falsch, anscheinend nicht überprüft von dir.
      "https://deutsch.rt.com/der-nahe-osten/59410-flutopferhilfe-fur-bewohner-texanischer-stadt/"
      Mal Dickinson pro israel Erklärung nachsehen.
      Da wird vielfach berichtet, das hilfsbdürftige Einwohner auch eine pro-Israel Erklärung abgeben müssen , in einem umfangreichen Antragswerk.

      Löschen
    4. RT ich schmeiss mich wech! Wer denen glaubt hat sie nicht alle. Wohl alles Putinisten hier XDXDXDXDXDXDXD

      Löschen
    5. "Wer denen glaubt hat sie nicht alle..."
      Wieder mal so ein gahz Vorurteilsfreier....

      Löschen
  7. "Razzia im islamistischen Umfeld - Polizei entdeckt Waffen"

    Na ist es denn die Möglichkeit? Da scheint man sich bei den strengen Gebetsbrüdern doch tatsächlich auf den neuen Islamunterricht einzustellen.

    Sind das nicht diejenigen die die Amerikaner immer für ihre lockeren Waffengesetze verantwortlich machen?

    http://www.rp-online.de/politik/deutschland/berlin-razzia-bei-berliner-islamisten-waffen-beschlagnahmt-aid-1.7166045

    Ts ts ts, diese Pharisäer sind ja durch ihre gottesfürchtige Scheinheiligkeit nicht mehr zu überbieten. Ob die das mit gewissen Pornofilmchen auch so handhaben: Nach außen beklagt man sich laut darüber und nach innen werden die Filmchen wie die beschlagnahmten Waffen für den eigenen Gebrauch fleißig bestellt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anonym25. Oktober 2017 um 03:17

      "Ts ts ts, diese Pharisäer sind ja durch ihre gottesfürchtige Scheinheiligkeit nicht mehr zu überbieten. Ob die das mit gewissen Pornofilmchen auch so handhaben: Nach außen beklagt man sich laut darüber und nach innen werden die Filmchen wie die beschlagnahmten Waffen für den eigenen Gebrauch fleißig bestellt?"

      Du hast die Drogen vergessen, welche durch die Salanazis eingenommen werden, bevor sie für sich sehr fleißig die Waffen und die Pornofilme bestellen. ;-)

      Löschen
    2. Und ich dachte immer, dass Leute, die Gott als Beschützer und Versorger sehen, keine Waffen brauchen... aaaaaamen

      Löschen
  8. Razzia bei Islamist in Berlin -
    Polizei findet Waffen und große Mengen Munition

    Nach mehrmonatigen Ermittlungen ist die Polizei in Berlin gegen einen mutmaßlichen Islamisten vorgegangen. Dabei stießen die Beamten auf Waffen und große Mengen Munition.

    Verdächtiger verkehrte in Berliner Salafisten-Moschee
    Die Berliner Morgenpost berichtet unter Berufung auf Sicherheitskreise, der Festgenommene sei ein Deutscher mit Migrationshintergrund. Er stamme aus dem Umfeld der As-Sahaba-Moschee im Berliner Bezirk Wedding. Sie gilt als Treffpunkt radikaler Salafisten, die mit Al Qaida sympathisieren.

    Der Prediger der Moschee, der unter dem Namen Ahmad Abul Baraa auftritt, bediene sich in seinen Predigten Sichtweisen der dschihadistischen Ideologie.

    http://www.t-online.de/nachrichten/id_82567758/razzia-in-berlin-polizei-findet-waffen-und-munition-in-islamistenszene.html
    __________________________________

    POLIZEIEINSATZ IN BERLIN
    Razzia in Islamisten-Szene - Waffen entdeckt, Festnahme

    In der Nacht zu Mittwoch hat die Polizei an mehreren Orten in Berlin Durchsuchungen durchgeführt. Bei der Razzia an vier Orten in den Bezirken Reinickendorf und Charlottenburg-Wilmersdorf beschlagnahmten Ermittler mehrere Pistolen und Gewehre sowie 20 bis 30 Kisten Munition verschiedenen Kalibers, wie eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft sagte.

    In Kreuzberg nahmen die Beamten in einer Shisha-Bar einen 40 Jahre alten Mann fest. Er leistete keinen Widerstand. Dem Verdächtigen wird vorgeworfen, gegen das Waffengesetz verstoßen zu haben. Er soll noch am Mittwoch einem Haftrichter vorgeführt werden. Der Einsatz war das Ergebnis gemeinsamer mehrmonatiger Ermittlungen der Generalstaatsanwaltschaft und der Polizei Berlin. Bei den durchsuchten Orten soll es sich um die Meldeanschrift und den tatsächlichen Aufenthaltsort des Festgenommenen handeln, sowie um den Aufenthaltsort seiner einstigen Lebenspartnerin. Außerdem wurden Büroräume durchsucht.

    Der 40-Jährige hat nach Informationen der Berliner Morgenpost einen Migrationshintergrund, besitzt aber die deutsche Staatsangehörigkeit. Er wird laut Staatsanwaltschaft im "weitesten Sinn" der Islamistenszene zugerechnet. Die Polizei sprach von Zugehörigkeit zum "islamistischen Umfeld". Die Behörden schließen nicht aus, dass der Mann selbst eine Anschlagsidee verfolgt haben könnte oder die Waffen an andere weitergeben wollte. "Die Kombination aus Moscheen, Drogen und scharfen Schusswaffen hatte für uns höchste Sensibilität zur Folge", sagte Polizeisprecher Winfrid Wenzel. "Wir mussten schnell handeln."

    Die Ermittler waren auf den Mann im Zuge eines anderen Verfahrens des Drogendezernats aufmerksam geworden. Dann hatte die Generalstaatsanwaltschaft die Ermittlungen an sich gezogen.

    Staatsanwaltschaft: "Gesteigerte Gewaltbereitschaft"

    Der Zugriff sei erfolgt, weil es Erkenntnisse zu "gesteigerter Gewaltbereitschaft im familiären Umfeld" gegeben habe, sagte die Sprecherin. Der Mann war laut den Angaben durch ein anderes Verfahren in den Fokus der Ermittler geraten. Dabei ging es um Rauschgift und Waffen. Der Verdacht des Waffenbesitzes bestätigte sich, ohne dass bislang Erkenntnisse für ein konkretes Anschlagsvorhaben vorliegen. Die Ermittlungen dazu dauern an.

    https://www.morgenpost.de/berlin/article212345051/Razzia-in-Berliner-Islamisten-Szene-Festnahme.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anonym25. Oktober 2017 um 05:21

      Waffen, Munition und Drogen!

      "Bei der Razzia an vier Orten in den Bezirken Reinickendorf und Charlottenburg-Wilmersdorf beschlagnahmten Ermittler mehrere Pistolen und Gewehre sowie 20 bis 30 Kisten Munition verschiedenen Kalibers, wie eine Sprecherin der Staatsanwaltschaft sagte."

      Die Behörden schließen nicht aus, dass der Mann selbst eine Anschlagsidee verfolgt haben könnte oder die Waffen an andere weitergeben wollte. "Die Kombination aus Moscheen, Drogen und scharfen Schusswaffen hatte für uns höchste Sensibilität zur Folge"

      Was macht dieser Mann beruflich, um sich diese Waffen mit der zugehörigen Munition und den diversen Drogen leisten zu können?

      Wird er durch die arbeitende Bevölkerung mit Hartz4 finanziert, weil der mit vier Frauen verheiratet ist oder ist dieser Staatsfeind ein jihadistischer Atomphysiker?

      Was wollte dieser Gottesprediger überhaupt mit den ganzen Waffen, den Drogen und der Munition anstellen? Wollte er damit wie in Las Vegas geschehen, aus einem Hotelzimmer auf unschuldige Menschen schießen, oder wollte er diese Mordwerkzeuge an seine Glaubensgenossen verteilen, damit sie dann völlig zugedröhnt die "Ungläubigen" während eines Attentates erschießen können?

      Ach so, das war dann nur mal wieder ein sogenannter Einzelfall? Na dann, dann war es wohl auch mal wieder nur ein Einzelfall von vielen...

      der angeblich mal wieder mit nichts und wirklich überhaupt nichts zu tun hat.

      Ich frag mich nur immer hin und wieder - rein sporadisch - durch wen die ganzen Einzelfälle immer wieder begangen werden. Man wird sich doch wohl noch selber fragen dürfen!

      Löschen
    2. Die haben bei dem Islamisten 20.000 Schuss Munition und Waffen gefunden.

      WAS WILL MAN MIT 20.000 SCHUSS MUNITION UND DEN PASSENDEN WAFFEN?

      Damit kann ein Mann eine ganze Kleinstadt ausradieren!

      Haben unsere Politiker überhaupt schon einmal darüber nachgedacht, dass 4.150 gewaltbereite Islamisten mit jeweils 20.000 Schuss Munition und den nötigen Waffen ausreichen, um die gesamte Bevölkerung von Deutschland auszulöschen?

      Löschen
  9. ....allerdings fällt auch Lamya Kaddor aus, denn man kann auf Hass gegen Deutschland keinen liberalen Islam aufbauen. Und deswegen fallen auch eine ganze Reihe anderer Leute um oder aus, wie z.B. der Herr Ourghi, der krampfhaft versucht, die germanophobe Hirnwäscherin mit ins Boot zu holen. Das Ehepaar Kaddor weiß alledings wie man Kasse macht und Fördergelder an Land zieht, die will man schon dabei haben, was eigentlich schon das Ende des liberalen Islames bedeudet. Liberaler Islam -> wg.Profitgier vorübergehend geschlossen.

    AntwortenLöschen
  10. Allgemein sollte es Religionsunterricht an staatlichen Schulen nicht geben, denn laut Theorie und Gesetz sind Staat und Religion getrennt. Beim Islam gilt Koran und Sunna. Allah hat das letzte Wort gesprochen. Alles andere ist kalter Kaffee, es hat jedenfalls nichts mit Islam zu tun.

    AntwortenLöschen