Mittwoch, 11. Oktober 2017

Die Flagge der Ahmadiyya Jugend‏ - gutgemachte Augenauswischerei

http://www.blick-aktuell.de/Berichte/Muslime-zeigen-in-Mendig-Flagge-291227.html

https://www.swr.de/swraktuell/rp/jugend-treffen-der-ahmadiyya-gemeinde-muslime-zeigen-flagge-in-mendig/-/id=1682/did=20405106/nid=1682/1k6g1zc/index.html


Fast wäre ich in Jubelstürme ausgebrochen, schon wollte ein lautes Hurra! die Kehle heraufjodeln, gerade wollte ich dazu aus dem Schreibtischsessel hopsen...bis ich das Foto vergrößert habe, sprang mir da ja etwas ins Äuglein, das sich mit einem Blick auf die Twitterseite Ahmadiyya Jugend noch verstärkte,...

https://twitter.com/ahmadiyyajugend

...ist auf all den Bildern ja keine einzige Frau zu sehen, und ich frage mich nun, ob man die Umwelt zu veräppeln gedenkt, hat man ja so überhaupt nichts verstanden, auch wenn man zwecks Tarnung eine Flagge bis Timbuktu zusammenklöppelt.  Es ist derselbe abgestandene Murks wie bei all den anderen, nur mit einem freundlicheren Lächeln kredenzt.

Nein, wem beim Anblick einer nebenanstehenden Dame immer noch der Geifer zwischen den Lippen hervorquillt, den beklatsche ich sicher nicht. Schlimmer, geht er mir ja mächtig auf den Sack, und dies wird sich erst ändern, wenn man sich ungeschminkt in den Spiegel blickt, wovon man aber noch meilenweit entfernt ist, streut man ja derzeit noch lieber Sand in die zusehenden Augen.

Aber immerhin - und dafür danke ich ausdrücklich - servierte man den Witz der Woche ..."Weltoffen"...der war echt gut...ich würde wohl noch tagelang weiterkichern. Wenn es nicht so traurig wäre.


Guten Tag


Kommentare:

  1. http://www.blick-aktuell.de/Berichte/Muslime-zeigen-in-Mendig-Flagge-291227.html

    "Muslime zeigen in Mendig Flagge" >>  Korrekterweise muss es heißen: Muslimische Männer zeigen in Mending Flagge!

    "Das Ziel unserer Projekte, wie auch dieser Veranstaltung, ist die Förderung der muslimischen Jugendarbeit. Das heißt, es werden außerschulische Förderungsmaßnahmen sowohl in Wissens- als auch in sozialen Kompetenzen durchgeführt, aber es wird auch ein Stück weit die Inspiration und Motivation für gesellschaftliches Verantwortungsbewusstsein gefördert", so die Organisatoren. >>  Soll bedeuten: Wir arbeiten weiter daran und sorgen dafür, dass die strikte Trennung zwischen dem männlichen und dem ...weiblichen Geschlecht überall eingehalten wird!

    "Auf dem Programm der Veranstaltung standen verschiedene Wettkämpfe. Geboten wurde ein breit gefächertes Sportangebot, wie zum Beispiel Fußball, Cricket, Leichtathletik, Basketball und Volleyball sowie Wettbewerbe zur Wissens- und Kompetenzerweiterung (zum Beispiel: Rezitations-, Gedichts-, und Rhetorikwettbewerb), ..." >>  Auf dem Programm standen viele Wettkämpfe unter der strengen Einhaltung der religiösen Geschlechtertrennung!

    "Vor dem Hintergrund gegenwärtiger gesellschaftlicher Turbulenzen sind wir als Teil der Zivilgesellschaft auch regelmäßig darum bemüht, versöhnliche Impulse zu setzen“, erklärt Hasanat Ahmad, der Bundesvorsitzende der Jugendorganisation gegenüber "Blick aktuell". >>  Bisher sind die Bemühungen einer gesellschaftlichen Zusammenarbeit durch die Ahmadiyya Muslim jedoch im Sande verlaufen, da es sich nur die Männer unter Ausgrenzung ihrer Frauen erlauben, dass sie sich als Angehörige einer Zivilgesellschaft zu verstehen geben und auch so zeigen dürfen!

    "Mit dem Motto der Aktion ‚Muslime zeigen Flagge‘ möchten die jungen Muslime ihr klares, bedingungsloses Bekenntnis als loyale Bürger zum Ausdruck bringen. Für die Jugendlichen gilt: ‚Die Liebe zum Heimatland, also die Liebe zu unserem Deutschland, ist auch ein Teil unseres Glaubens." >> Indem diese Muslime die Ausgrenzung ihrer Frauen durch eine rigorose Geschlechtertrennung gutheißen und praktizieren, wollen sie ihr klares und bedingungslose Bekenntnis als loyale Bürger zum Ausdruck bringen? Wem gegenüber wollen sie das? Deutschland kann es nicht sein, denn in diesem Land gibt es schon seit sehr vielen Jahrzehnten keine Geschlechtertrennung mehr und das soll sich in Zukunft auch nicht mehr ändern!

    Weiß man bei "Blick aktuell" überhaupt, wen man mit seinem frauenverachtenden Artikel unterstützt hat und ist man sich über die Tragweite bewusst, die ein solch gefährlicher Artikel in unserer Gesellschaft nach sich ziehen kann?

    Wenn ich jetzt hier und sofort zu diesem Geschehen der männlichen Ahmadiyya Muslime und zum Artikel von "Blick aktuell" meine ehrliche Meinung zum Ausdruck bringen könnte, dann würde ich mich ausgerechnet heute am internationalen Mädchentag über genau diese Art der Berichterstattung und über diese Geschlechtertrennung übergeben müssen, da ich diese mittelalterliche Krankheit schon seit sehr vielen Jahrzehnten für ausgestorben hielt!

    AntwortenLöschen
  2. "...ist auf all den Bildern ja keine einzige Frau zu sehen, und ich frage mich nun, ob man die Umwelt zu veräppeln gedenkt,..."

    Nö nö Georg, "veräppeln" ist wohl nicht der ganz korrekte Begriff für die bewusste Islamisierung eines Landes. Also irgendwie erinnern mich die Machos der Ahmadiyya an die Salafis und irgendwie auch an die Typen vom islamischen Staat. Da heißt es ja auch immer das die Männer das Sagen haben und die Frauen die Klappe halten sollen. Wer die Bewegungsfreiheit seiner Frau unter dem Deckmantel des Islams vor der Öffentlichkeit versteckt und der restlichen Welt vorgaukelt damit etwas gutes zu tun, der wird nicht lange auf sich warten lassen, indem er vorgibt, das auch die Scharia für eine westliche und aufgeklärte Zivilisation gut zu sein hat. Die Ahmadiyya sind ein Teil dessen, von wo aus die Islamisierung vorangetrieben wird und die Medien die so harmlos über die Ahmadiyya berichtet haben, die gehören zu dem Teil, der die Islamisierung der Ahmadiyya unterstützt.

    AntwortenLöschen
  3. Die Ahmadis mal wieder....für mich die " Hare-Krishnas" unter den Muslimen...dachte immer die Schiiten sind die Besten in Taqiyya aber die Ahmadis halten den WM Titel in dieser Disziplin.
    Für alle die sich bislang noch nicht näher mit dieser Sekte beschäftigt haben ( aktuell oft in den Medien vertreten von Khola Maryam Hübsch), hier ein Zitat was die Geisteshaltung dieser Gruppierung wiederspiegelt: Einmal wurde der verheissene Messias ( Hazrat Mirza Ghulam Ahmad, der Gründer dieser Sekte) von Nicht-Ahmadis gefragt weshalb er den Mitgliedern seiner Jamaat ( Gemeinde) nicht erlaube z.B. Ehen mit Nicht-Ahmadis zu schließen.Er antwortete: "Wenn man in einem mit Milch gefüllten Krug auch nur drei oder vier Tropfen saure Lassi (verdünnte Milch) hinzugibt, so wird die ganze Milch verdorben. Jedoch verstehen die Leute nicht die Weisheit, dass es notwendig sein kann, das eigen Volk davor zu bewahren, sich mit anderen zu vermischen und ihre negativen Einflüsse zu übernehmen, um die Handlungsfähigkeit des Volkes aufrechtzuerhalten.Schließlich haben wir mit den Feinden des Islam einen spirituellen Krieg zu führen. Wenn wir uns indes mit den Leuten vermischen,die diesen Feinden unterwürfig sind und die ihnen nachahmen, so werden wir infolgedessen zu Nachahmern Europas und würden selbst nachlässig bezüglich des quranischen Jihaad werden. Mithin sollten wir uns im Interesse des Islam und der Muslime nicht mit anderen Gemeinden mischen."

    Ein Schelm wer dabei Böses denkt....

    AntwortenLöschen
  4. Beim FC Bayern ist auch keine Frau zu sehen was juckt es euch.Was soll die es jucken was ihr davon haltet.Wobei Ahmadiyya ja schon zweifelhaft sind.Bei Muslimen und Juden gibts halt Geschlechtertrennung bei euch halt Flatrate sexparties jedem das seine.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei uns gibt es auch Geschlechtertrennungen, allerdings nur auf der Toilette.^^

      Löschen
    2. Anonym11. Oktober 2017 um 09:22

      "Bei Muslimen und Juden gibts halt Geschlechtertrennung bei euch halt Flatrate sexparties jedem das seine."

      Was hat denn jetzt die gegen das allgemeine Gleichbehandlungsgesetz verstoßende Geschlechtertrennung aus religiösen Gründen mit irgendwelchen Flatrate-Sexparties zu tun? Also das musst du mir jetzt aber mal näher erklären, um aus deinem Kommentar schlau zu werden.

      http://www.muenchen.de/media/fg/sport/fc-bayern/fcb-frauen-teamfoto2015-620.jpg

      Und das beim FC-Bayern angeblich keine Frau zu sehen ist, wie du unschwer anhand meines verlinkten Fotos erkennen kannst, ist absoluter Humbug! Die spielen nur in einer anderen Liga, weil ihnen die Männer in der Schnelligkeit und durch ihre Schusskraft körperlich überlegen sind, wobei das nicht bedeutet, das ihnen die Männer durch einen technisch ausgereifteren Fußball oder durch die Erfolge überlegen wären!

      Und jetzt darfst du dreimal raten, wer es ohne eine einziges Gegentor zu einem WM-Titel geschafft hat, und das sogar, obwohl es auf den Zuschauertribünen während dieser  WM-Spiele keine Geschlechtertrennung zwischen Mann und Frau in den Fußballstadien gegeben hat! :)

      http://www.n-tv.de/sport/Wir-sind-Weltmeisterin-article234839.html

      Nach diesem gewonnenen WM-Titel der Frauen, wo sie kein einziges Gegentor während des ganzen Turnieres einkassiert haben, da muss man sich eigentlich nicht mehr darüber wundern, dass es viele männliche Paschas gibt, die vor lauter Angst auf die Frauenwelt mit einer Geschlechtertrennung reagieren und ihre Frauen am liebsten wie Sklavinnen halten, weil solche Frauen sonst diesen ängstlichen Männern ganz schnell den Schneid abkaufen und diesen verweichlichten Memmen dann in vielerlei Hinsicht den Rang des Besseren ablaufen würden! :-p


      Löschen
    3. "Zweifelhaft"`? Wow, du hast ja Ahnung...

      "Muslimen und Juden gibts halt Geschlechtertrennung"

      Doch sind das weder Muslime noch Juden (Ahlul Kitab)...

      Der traurige Witz ist doch vielmehr jener, dass die Ahmadiyya keine Muslime, sondern Kuffar reinsten Wässerchen sind.

      Als ungläubige Sekte gelten sie von Mauretanien bis Indonesien. Es gibt niemanden, der da sagt: "Das sind unsere Geschwister in der Religion".

      Trotzdem wird diese Minderheit in der deutschen Politik und in den Medien total aufgeblasen und als das angebliche Sprachrohr der Muslime verkauft. Diese Leute sind derart irrelevant wie eine Frau Kaddor mit ihrem liberalen Pseudo-Islam.

      Diese lachhaften "Ahmadis" sind es dann auch, die den einheimischen Ungläubigen erbärmlicherweise einmal jährlich den Müll wegtragen (und sich dabei nicht einmal schämen):

      http://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.freudenstadt-junge-muslime-beseitigen-silvester-muell.bbce7349-4e26-4c1e-a7ab-8616872d898c.html

      Ehre? Fehlanzeige! Eine Schande, dass sich diese sich einschleimende Sekte dem Islam zuschreibt...

      Diesen Leuten ist es dann wohl auch kaum peinlich, dass sie eine Frau ("Frau Hübsch") in den Medien vertritt.

      Löschen
    4. "es auch Geschlechtertrennungen, allerdings nur auf der Toilette.^^ "
      Dürfen die Einen etwa noch stehen ?

      Löschen
    5. "Bei Muslimen und Juden gibts halt Geschlechtertrennung"
      Hab ich bei meinen Kindern gesehen, die Muslime halten die Geburt persönlich einfach nicht aus.
      Bei den anderen waren die meisten Männer mit.

      Löschen
    6. "bei euch halt Flatrate sexparties jedem das seine"
      Das laut google stats die Aufrufe pornographischer Seiten in islamischen Ländern weit vorne liegen ist schon klar, oder ?

      Löschen
  5. Beschwerst du dich auch wenn du ein Bild mit Frauen siehst wo kein Man drauf ist oder keine Frau mit Kopftuch.Nochmal nicht jeder muss eure Werte teilen die die Europäer jahrhundertelang den Muslimen aufzwingen wollte.Wenn ihr bald Kinder klont und Tiere heiraten dürft sind wir wieder die Intoleranten wenn wir dagegen sind.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "wir wieder die Intoleranten wenn wir dagegen sind."

      Wieso "wir"? Wenn du die Ahmadiyya allen Ernstes als Muslime siehst und sie nur als "zweifelhaft" bezeichnest, würde ich auch deinen Islam infrage stellen...

      Löschen
    2. Kein Europäer zwingt Muslime im haram Darul Kufr zu verharren. Was machst du Munafiq dann eigentlich noch hier, wenn du offenbar die Werte der Europäer nicht teilen willst?

      Löschen
  6. Beim Mannschaftsfoto dee dt. Nationalmannschaft ist auch keine Frau drauf na und außerdem bei uns Muslimen ist es hakt etwas anders als bei Atheisten übrigens bei vielen jüdischen Gemeinden auch.Wenn euch das nicht passt geht ins Atheistischen/kommunistische Nordkorea da gibts keine Religionen ansonsten mischt euch nicht in Dinge ein sie euch nichts angehen.Muslime müssen nicht euer Frauenbild teilen auch nicht eure Werte(laut Grundgesetzt)sie müssen sich lediglich an die hier geltenden Gesetze halten.Oh man diese verbitterten Atheisten immer sind selber die radikalsten und merken EA nichtmal da sie von morgens bis abends nur im Kopf haben wie sie wieder Muslime beleidigen können.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du vergleichst eine Fußballmannschaft mit einer islamischen Gemeinschaft? Köstlich...

      Was die angeblich jüdischen Gemeinden anbetrifft, bei denen angeblich die Frauen nicht ins Bild kommen dürfen kann ich Dich versichern, es gibt zu wenige. In Ganz Israel nicht mal 1000 radikale Juden, welche ihre Frauen verschleiern. Wenn ich mich irre ist die Zahl sogar unter 300! Hingegen vermehrt sich diese Zahl in radikal-islamischen Kreisen und viele dürfen nicht mal...

      Und inwiefern so manche von euch mal wieder eine Beleidigung herauspicken würde mich ehrlich gesagt auch interessieren? Gibt es eigentlich eine Gelegenheit, bei der ihr euch NICHT beleidigt fühlt, hier, im Westen, wo ihr nicht weggehen wollt, trotz, dass es euch angeblich so schlecht geht?

      Löschen
    2. @ Anonym 11.10. 0958 hrs

      Did I miss something? The most successful German National Team in football consists only of women.

      Löschen
    3. Die Pflicht zur Hidschra besteht nur für Muslime, du erbärmlicher Munafiq. Also geh endlich deiner Pflicht nach.

      Löschen
    4. "Praktizierende" Muslime wie du sind schlichtweg grenzdebil. Erzähl uns doch mal, wer den Schöpfer erschaffen hat.

      Löschen
    5. "Mischt euch nicht in Dinge ein, die euch nichts angehen." Und ob sie mich was angehen. Ich als hier länger Lebender möchte, dass bestimmte Werte und Traditionen hier weiter bestehen bleiben und dazu gehört die Gleichberechtigung zwischen Mann und Frau, die in der DDR noch mehr galt als heute, denn da haben beide in gleicher Berufsposition das Gleiche verdient und Frauen war mehr als nur ein Sexobjekt. Vor allem selbständiger und mit eigener Meinung. Das Argument, Geschlechtervermischung führe zu Flatrate- Sexparties, ist daher einfach nur strunzdoof.
      Ich möchte, dass unsere Traditionen, unsere Feiertage, das, was uns prägt, erhalten bleibt. Wir haben auch Kultur, die mir was bedeutet, z.B. hat die DDR schöne Advents-und Weihnachtslieder herausgebracht wie die CDs "Sind die Lichter angezündet", "Bald nun ist Weihnachtszeit", die auch heute noch von vielen gern gehört werden oder "Weihnachten im Erzgebirge" und sehr liebe ich auch die "Bergweihnacht" mit Weihnachtsliedern aus Tirol. Wir nehmen uns noch die Zeit und sitzen im Advent in Familie zusammen bei Pyramidenschein und Schwibbogen aus dem Erzgebirge und lassen das Räuchermännel rauchen, haben unseren Adventskranz. Diese Bräuche möchte ich nicht missen und wenn ein Herr Sabri (und er spricht sicher nicht nur für sich) vor paar Jahren postet "Betrachtet diesen Lügenbaum nicht!", dann empfinde ich es mir gegenüber beleidigend. Und nein, ich bin nicht begeistert, wenn hier immer mehr der Islam an Bedeutung gewinnt. Wenn hier plötzlich islamische Feste Einzug halten und uns diese Religion immer mehr aufgedrückt wird, dann fühlt man sich langsam immer fremder im eigenen Land. Kein Wunder, wenn der Osten dann die AfD wählt.

      Löschen
    6. "außerdem bei uns Muslimen ist es hakt etwas anders als bei Atheisten übrigens bei vielen jüdischen Gemeinden auch"
      Wird wohl die Wahrheit gemeint sein.
      Gerade zeigen die türkischen Medien, türkische Militärkonvois die von Kindern in Massen begrüßt werden.
      Sollen syrische Kinder in Idlib sein, syrische Provint wo die Türkei gerade einmarschiert.
      Leider war ziemlich schnell lar, das die Kinder aus der Hatay Provinz, Türkei, vor der Grenze zum Jubeln abkommandiert wurden.

      Löschen
    7. "bei uns Muslimen ist es hakt etwas anders als bei Atheisten"

      Nur wenns passt, in Raqqa das gerade von IS Leuten von den SDF befreit wir, sind in einem Verwaltungsgebäude auch Papiere gefunden worden, die belegfen das der IS fleissig mit türkischen Ärzten mit Organen gehandelt hat.
      Männlich/weibliche wurden da unterschiedslos wieder eingepflanzt.
      Fall sa mal ein Herz dabei war, im Islam ist ja alles im Herzen verortet, durch eine Atheistenherztransplantation könnte man glatt aus einem Muslim einen Ungläubigen machen.

      Löschen
    8. "Erzähl uns doch mal, wer den Schöpfer erschaffen hat."
      Kann er nicht und muss er der Lehre nach nicht.
      Per Axiom, grundlegende Behauptung, war der schon immer da.
      Wo der war bevor nichts war zählt zu den unerwähnenswerten Kleinigkeiten.

      Löschen
  7. Bein DFB bei der Börse Überfall sind im Vorstand keine Frauen.Übrigens die Aufklärung auf die besonders Atheisten so stolz sind hat für die Länder außerhalb nur negatives gebracht den die Europäer hat diese bis heute nicht dadran gehindert den Nahen Osten und Afrika weiter auszubeuten damals zwangen die Europäer zB. Die Syrischen Frauen ihre Bedeckung zu entfernen heute tuhen die Europäer dies auch bei den Muslimen In Europa euer Eurozentrismus und eure Radikalität erkennt ihr nie nur bei den Muslimen erkennt ihr jeden Fussel.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du religiös verblendeter Depp profitierst schon von der Aufklärung, wenn du hier frei deine Meinung kundtun darfst. Wenn dir Bildungsverweigerer der Westen nicht passt, was machst du dann hier noch? Ist dir dein islamisches Seelenheil in Wirklichkeit so unwichtig, dass du sogar die sichere Einfahrt in die Hölle riskierst? Flachpfeifen wie dich braucht keine aufgeklärte Gesellschaft. Kein Wunder, dass sich alle Welt über euch "fromme Muslime lustig macht.

      Löschen
    2. Bei den Ganzkörperkondomen passen ja auch sehr viele Fussel drauf.
      Das mit der Aufklärumg musst du noch mal lesen, das hat erst die Atheisten hervorgebracht, weil eigenständiges Denken möglich wurde, was die Bevormundung der Religion gekillt hat.
      Ist eben nicht gerade intellektuell den Vorbetern eines 7 Jh. Werks hinterherzulaufen, was wissenstechnisch extrem wenig hergibt, sozusagen eigentlich garnichts.
      Jedenfalls nichts was irgendwann mal bewiesen worden wäre.Fürs praktische Leben steht da auch nichts drin, nicht mal ein Rezept für Brot.

      Löschen
  8. Da erinnert die Ausgrenzung der Frauen irgendwie schon ganz ähnlich an die Rassentrennung des Ku-Klux-Klan aus Amerika.

    Es wäre doch mal interessant zu erfahren was mit den Frauen aus diesem Ahmadiyya- Verein passieren würde, wenn die nicht nach der Pfeife ihrer Männer tanzen wollen und sich zum Beispiel für die Aufnahme eines solchen Fotos mit der Deutschlandfahne zwischen ihre Männer drängen würden.

    Ich kann mir gut vorstellen wie sich dann der gemeinsame Haussegen zum Vorteil zur Männerwelt verlagert.

    Entweder hat man dann als Frau die Klappe zu halten oder es gibt solange eins auf die selbige, bis das getan wird was der verwöhnte Herr von seiner ihm immer zur Verfügung stehenden Frau verlangt.

    Das kann für die Frau dann wirklich sehr schmerzhaft werden, wenn sie den Pfiff ihres leicht reizbaren Herren überhören sollte.





    AntwortenLöschen
  9. Since when does "impersonating" a flag mean you stand behind the ideals of that country?

    AntwortenLöschen
  10. What I love most !!!! is the following:

    In my home country Malaysia the average education level of women is higher than the average education level of men.

    That is of course - until the Salafis take over.

    AntwortenLöschen