Montag, 26. September 2016

Der Tod des Nahed Hattar, die kleinen Brötchen des Pierre Vogel und das Schuhband des Christian

http://www.zeit.de/kultur/literatur/2016-09/nahed-hattar-jordanien-erschossen-gericht-facebook-post-gotteslaesterung


Na, spüren Sie die Liebe, die einem aus den islamistischen Paradiesvorhöfen entgegenbläst? Diese wohlige Wärme, die sich einem ums - blutige - Herz schmiegt? Ja, fast mag man den finalen Knutscher auf der Backe spüren. so allerliebst fühlt sich das an, wobei ich mich allerdings gerade frage, warum man jemanden anbeten soll, der ein 49jähriges Würstchen aus Amman braucht, damit sein Wille vollstreckt wird.

Nein, recht groß kann der wirklich nicht sein, was man auch an den Erfolgen eines Pierre Vogel gut sehen kann, freut der sich ja mittlerweile schon über einen Schweizer, den er unter seine Fittiche gebrainwasht hat, was jetzt für einen Aussenstehenden nicht wirklich mächtig anmutet;




Wenn er so weitermacht, dann ist er in 77.854 Jahren mit den Eidgenossen durch...und kann sich die nächsten 8 Millionen Jährchen dem Rest von Europa widmen....Allhamdullidingens...oder so...


Was sagen Sie? Obs den gar nichts Großes zu berichten gibt? Aber sicher doch, bringt Bilal Gümüs ja dem Christian gerade das Waschen bei...




Nächste Woche kommt dann das richtige Zähneputzen. Und das Schuhbandbinden. Wenn das nichts ist, dann weiß ich es auch nicht...


Guten Tag



Kommentare:

  1. Wunderbar! Gibt es bald wieder einen schönen Jüngling im salafistischen Paradies. Die Jungfrauen freuen sich :-)

    AntwortenLöschen
  2. Na da muss man aber auch gleich erstmal den Boden wischen mit den nackten Füßene.
    Dann läuft man aber mit dreckigen Füßen durch, wäscht man die erst ist der Boden noch nicht sauber.
    Wie ist die Lösung ?

    AntwortenLöschen
  3. Steht da nicht Allah hat ihn durch die Argumente rechtgeleitet ?
    Da ist Vogel aber gewaltig aufgestiegen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du meinst, er nähert sich an die Antiker?^^

      Löschen
    2. Vielleicht die scientology Variante der Muslime, da kann man auch zum Gott, Thetan werden.

      Löschen
  4. Wie das mit dem korrekten Waschen geht, hat uns doch schon Abu Knacki al Adam nahegebracht (Arschdusche grüßt den Rest der Welt).

    Naja, und es liegt halt in der Natur der Sache, dass die "Street-Dawa"-Bewegung bis heute nur eindeutig kranke Seelen präsentieren kann, wenn sie von ihren Konvertierungserfolgen berichtet. Die Fäzes der Canidae sind nun einmal schwierig als Schokolade zu verkaufen, und entsprechendes gilt eben auch für die Vermittlung des Salafismus als sinnstiftendes Lebensmodell.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Wie das mit dem korrekten Waschen geht, hat uns doch schon Abu Knacki al Adam nahegebracht (Arschdusche grüßt den Rest der Welt)."

      Die jetzt erstmal verstummt ist. Allah lässt schweigen, er ist nicht mehr überall.
      "Abu Adam Sven Lau
      24. September um 08:01 ·

      Assalamu alaikum, liebe Geschwister,

      wir werden diese Seite vorerst deaktivieren, bis die Sachlage sich zu Abu Adam vor Gericht offiziell geklärt hat. Wir empfinden das als nur fair und respektvoll ihm gegenüber, da er weder persönlich die Seite verwalten, noch sich dazu frei äussern kann.

      Wir hoffen auf euer Verständnis."

      Löschen
    2. Aber sowas von Verständnis!

      Löschen
    3. Da sind wohl auch die Kalendersprüche ausgegangen!

      Löschen
  5. Diese Alibi Projekte.
    "No expense has been spared at the isolated site, around 80km north of the capital Amman, more commonly known as the Emirati Jordanian Camp (EJC).

    Unlike Jordan’s main Za’atari Camp, there is no over-crowding at EJC, currently home to around 3,600 residents. "

    "Jordan has taken in nearly 600,000 registered Syrian refugees. This has put an enormous financial strain on government services and prompted a massive - yet under-funded - aid operation by the UN and international NGOs. "
    http://www.irinnews.org/report/99019/serving-five-star-service-refugees-uae-way

    AntwortenLöschen
  6. Zzgl. zum waschen hätte man ja noch ein kleines Lehrvideo der Strafen der Scharia anfügen können.
    https://www.almasdarnews.com/article/warning-graphic-content-syrias-moderate-rebels-brutally-torture-syrian-soldier/

    AntwortenLöschen
  7. "Enthüller" Todenhöfer hat mal wieder rausgefunden was die Welt schon weiss.

    "This interview by Jürgen Todenhöfer was first published in German on September 26 2016 by the Kölner Stadtanzeiger, a major newspaper in the Cologne region of Germany. (The interview was copied and translated to English by Bernhard for educational and academic purposes.)

    Interview with al-Nusra commander “The Americans stand on our side”

    By Jürgen Todenhöfer

    It was the seventh trip by my son Frederic and me to the civil war country Syria. We were there for 13 days. Words can only barely describe the extend of damage and suffering on both sides.

    We conducted the interview ten days ago with a commander of the al-Qaida branch “Jabhat al-Nusra”. Abu al-Ezz reported quite openly about his financiers Saudi-Arabia, Qatar and Kuwait. We were able to exactly research the identity of the man and know practically everything about him."
    https://southfront.org/todenhofer-interview-with-al-nusra-commander-the-americans-stand-on-our-side/

    AntwortenLöschen
  8. http://www.trt.net.tr/deutsch/europa/2016/09/25/muslimin-auf-offener-strasse-in-paris-erschossen-verdacht-auf-islamphobie-576439

    es gitb immer mehr Isllamfeindliche übergriffe doch ist da nie von Terror die rede .
    Jeder zweite Kommentar selbst bei Mainstream Zeitungen ist voller Hass gegen Muslime dort wird angeblichen Salafisten der Tod usw. gewonscht ,Frauen mit Kopftuch usw werden beleidigt usw und Pierre Vogel sioll der Hassprediger sein jeder zweite in diesem Land ist dann mehr Hassprediger ganz erlich. Wenn ihr es mir nicht glaubt geht auf zb. Focus,Spiegel usw, gebt zb bei Suche dort Pierre Vogel oder Islam ein und ließt dann die Leserkommenatre also wir haben hier kein islam sondern ein Rechts Problem und das nach Hitler Hammerhart aber über den Islam könnt ihr weiter hetzen toll

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie gerade in den news, 30 jährige schwangere Syrerin von 22 jährigem ilsmischem Bruder erstochen unter Mithilfe des älteren Bruders.
      Da bringt ein Jungfuchs seine viel ältere Schwester um, was für ein Volk, was da schlimmer ist , Religion oder Tradition.
      (Kann jetzt 12 Jahre im Knast mit dem Kopf an die Wand laufen , vielleicht hilfts, wird wohl eher die Wand kaputtgehen)

      Löschen
    2. "gebt zb bei Suche dort Pierre Vogel oder Islam ein und ließt dann die Leserkommenatre also wir haben hier kein islam sondern ein Rechts Problem "
      Na dann schau dir doch mal die islischen Sieten mit den ganzen Todesdrohungen an, , wie oben zu lesen gerade mal wieder einer wegen Karikatur erschossen.
      Da ist nichts phob, ganz real.
      Hitler war gestern, Islam hier ist heute.
      Warum sind die Knäste mit Muslimen in der Mehrzahl das schon nur noch halal serviert wird .
      Weil die Behörden Fälle erfinden ?

      Löschen
    3. "es gitb immer mehr Isllamfeindliche übergriffe doch ist da nie von Terror die rede .
      Jeder zweite Kommentar selbst bei Mainstream Zeitungen ist voller Hass gegen Muslime "

      Wenn das so sein sollte, warum immer nur die Mulime ?
      Schon mal drüber nachdeacht, über Klein Chinatown in Berlin ist nie was zu lesen über muslimische Viertel täglich, warum gibts keine Sari Abneigung........
      Könnte das nicht an den intoleranten, nicht anpassungsfähigen Muslimen liegen
      was Ghandi schon wusste.
      " ... "Während Hindus, Sikhs, Christen, Parse und Juden gemeinsam mit einigen Millionen Anhängern aniministischer Religionen, alle miteinander in relativer Harmonie koexistieren konnten, gab es eine Religion, die keine Kompromisse schließen konnte und abseits stand vom Rest: der Islam" ...

      Mahatma Gandhi,"
      Muslime waren die Kolonialmacht in Indien und nicht nur da , eine Kriegsreligion der Selbstüberhöhung.
      Macht eben nicht jeder mit.
      Warum sind Muslime an 89% der Konflikte wetweit beteiligt.
      Etwas Selbskritik wäre da mal angebracht, warum das 7 Jh nicht gerade erstrebenswert ist zB.

      Löschen
    4. "also wir haben hier kein islam sondern ein Rechts Problem und das nach Hitler Hammerhart aber über den Islam könnt ihr weiter hetzen toll"

      Wir können ja die muslimische Lösung wählen, wie in Mekka, dort sind nur Muslime zugelassen, hier dann eben nicht.
      Ok ?

      Löschen
    5. "es gitb immer mehr Isllamfeindliche übergriffe"

      Wieviele mit automatischen Waffen ?
      Wieviele willst du haben die von Muslimen auf der Strasse umgebracht wurden, vielleicht von Gogh Amsterdam, in Frankreich Dutzende.

      Löschen
    6. "wir haben hier kein islam sondern ein Rechts Problem"
      Wieso die Täter werden genauso nach dem Recht behandelt wie andere.
      Du meinst hier wäre ein Unrechtsstaat ?
      Steile These.

      Löschen
    7. Na? Hat sich da jemand im Mainstream "informiert"? Also dem Muslim-Mainstream oder wahlweise auch bei Muslim Stern?

      Zum konkreten Fall: Dem Täter gelang nach Berichten französischer Medien unerkannt die Flucht. Von daher sollte meiner Meinung nach bei den Ermittlungen noch nichts ausgeschlossen werden. Auch Islamophobie nicht. Schließlich trug die Frau einen Schleier.

      Der Bürgermeister des Pariser Bezirks Patin sagte jedoch, dass die Familie der Toten der Polizei im Zusammenhang mit organisierter Kriminalität bekannt sei.

      http://www.directmatin.fr/france/2016-09-24/une-femme-tuee-par-balles-pantin-la-piste-du-reglement-de-comptes-privilegiee

      gez. Großer Kommentator

      Löschen
    8. Seit wann hast du als praktizierender Salafi ein Problem mit Hitler? In Sachen Judenhass seid ihr euch doch näher als sonst irgendeine Gruppe (mal abgesehen von Hardcore-Neonazis). Wer hier ständig seine Solidarität mit der Hamas bekundet, muss sich nicht wundern, mit den Nazis in eine Schublade gesteckt zu werden. Und falls dir immer noch nicht dämmert, wovon ich hier eigentlich rede, dann LIES! dir mal den Artikel 7 der Hamas-Charta durch. In Wirklichkeit seid ihr nämlich die größte faschistische Gefahr (siehe auch die Auswüchse des real existierenden Kalifats).

      Löschen
  9. Was soll man da alles schon glauben, Krieg ist ja auch Propaganda.
    Nettes kleine video von Al Jazeera, wo ein sich locker Unterhaltender auf einmal schmerzverzerrt mimt als er die Kamera bemerkt.

    https://southfront.org/al-jazeera-releases-fake-footage-from-bombed-hospital-in-eastern-aleppo/

    AntwortenLöschen
  10. eh bei uns im Islam ist Gebetswaschung nunmal Pflicht und das muss man halt lernen was daran so lustig?
    Jetzt wo ein Islamkritiker getötet wurde regt sich wieder jeder auf abe r wenn jeden tag Muslime von Drphnen getötet werden sind alle stuimm waren dann ja Msulime und keine Islamkritiker
    http://www.dailymail.co.uk/news/article-3804430/Heartbroken-mother-Keith-Scott-claims-book-reading-shot-police-Koran.html

    Ihr solltet euch mal diesen Friedensforscher reinziehen er hat die Propaganda erkannt https://www.youtube.com/watch?v=RnClrj0ejOo

    Noch Fragen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aba sischa dat, einige sogar:

      Hast du auch ernstzunehmende Kritiker zu präsentieren? Ken Jebsen vielleicht? Oder den Honigmann?

      http://www.schweizamsonntag.ch/ressort/basel/die_ganser-verschwoerung/

      Also, wenn du hier mit so einem Kaliber auffährst, halte ich es doch lieber mit (ex-)muslimischen Islamkritikern:

      http://www.huffingtonpost.de/2015/12/08/islamisten-kritik-mouhana_n_8738560.html

      https://www.welt.de/debatte/kommentare/article153357890/Der-Islamkritiker-als-Volksverhetzer.html

      https://www.welt.de/politik/deutschland/article148239246/Diese-Frau-greift-den-deutschen-Islam-frontal-an.html

      https://www.welt.de/debatte/kommentare/article136176806/Doch-dieses-Massaker-hat-mit-dem-Islam-zu-tun.html

      Keiner von diesen Kritikern ist als Kafir aufgewachsen, die von ihnen vorgetragene Kritik bezieht sich zu großen Teilen aus den eigenen Erfahrungen mit dem Islam.

      Löschen
    2. Dass ihr eure "Informationen" aus der Springer-Presse bezieht, verrät, welch geistes Kinder ihr seid: Paranoide Schwätzer, die man gar nicht ernst nehmen kann.

      Löschen
    3. "Jetzt wo ein Islamkritiker getötet wurde regt sich wieder jeder auf abe r wenn jeden tag Muslime von Drphnen getötet werden sind alle stuimm waren dann ja Msulime und keine Islamkritiker"

      Da hauene sich ja wohl die Muslime gegenseitig weg, könnte man ja auch mal erwähnen , auch alles Islamlkritiker ausser ihrer Eigengruppe.
      Mal nicht ablenken mit den paar Drohnen, IS hat übrigens diese Dinger auch täglich im Einsatz und Al Nusra auch.
      Ausserdem ist da die Welt sowieso am Arsch, was hat das mit hier zu tun.
      Oder willst du auch die indischen Eroberung mit Millionen Toten durch den Islam mit einbringen ?

      Löschen
    4. @Anonym 27. September 2016 um 05:31

      Oh, wo bezieht den der Herr Salafi-Schlaumeier seine Informationen her? Aus Koran und Sunna? Oder vielleicht aus zwielichtigen (und zum Teil rechtsradikalen) Blogs? Na, die sind natürlich über jeden Verdacht erhaben ...

      Löschen
  11. Um ehrlich zu sein, macht mir dieses Macho-Gehabe der praktizierenden Salafis jetzt tatsächlich etwas Angst, denn es zeigt, wie geistesgestört sie in Wirklichkeit sind:

    https://www.facebook.com/PierreVogelOffiziell/videos/1179066558839742/

    Wer vorgibt, keine Angst zu haben, ist zu den potentiellen Selbstmordattentätern zu rechnen, die dann mit einem Lächeln im Gesicht den Knopf drücken und viele unschuldige Menschen mit in den Tod reißen. Wenn Pierre Vogel vorgibt, über einen Iman zu verfügen, der in durch die Wand rennen lässt, nehme ich das durchaus als Zeichen seiner Geisteskrankheit ernst (auch wenn sich das bei ihm persönlich regelmäßig als bodenlose Heuchelei herausstellt, denn er ist viel zu vorsichtig, um sich im Namen seines vorgeblichen "Glaubens" irgendeine strafrechtliche Blöße zu geben).

    Aber der dauergrinsende Sven Lau scheint schon besorgniserregend vom religiösen Wahn befallen zu sein, daher bleibt zu hoffen, dass der erst einmal für ein paar Jahre aus dem Verkehr gezogen wird. Zum Glück sind Pierre Vogel und seine Administratoren (al filistini und Konsorten) viel zu beschränkt, um zu merken, dass sich solche Videos durchaus kontraproduktiv auf Abu Gesäßbrauses derzeitige Verhandlung auswirken könnten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Um ehrlich zu sein, macht mir dieses Macho-Gehabe der praktizierenden Salafis jetzt tatsächlich etwas Angst, denn es zeigt, wie geistesgestört"
      Das ist ja eine richtige Party mit dauerndem
      "Take beer" und "Ahlu snackbar".
      Wenn da die Männlichkeit darin besteht sein Hirn an ein 7 Jh. Gedönse abzugeben und Frauen als ständig begehbaren Acker und von Allah gewollte Dienerinen anzusehen können si die gerne behalten.
      Was für ferngelenkte Mutanten.

      Löschen
  12. Da will doch ein gewisser Todenhöfer ein Gespräch mit einem Rebellenkommandeur geführt haben.

    Die Fateh al- Sham Gruppe (ehemalige Al Nusra/Al Quaida-Ableger) streitet das jedenfalls offiziell ab.
    Auch in anderen islamistischen Medien wurde das als fake gebrandmarkt.

    https://twitter.com/hxhassan/status/780899535119912961

    AntwortenLöschen