Dienstag, 27. September 2016

Raif Badawi - vergessen für das große Geld

Es ist leider wiedermal an der Zeit über Raif Badawi zu schreiben, so wird zwar in seinem Namen mittlerweile ein dringend notwendiger Preis verliehen, zu welchem ich den folgenden mutigen Damen herzlich gratulieren möchte,...

http://www.dw.com/de/vier-fl%C3%BCchtlingsfrauen-mit-journalistenpreis-geehrt/a-35890134


....und doch geht immer mehr unter, dass der Namensgeber immer noch in Saudi Arabien im Gefängnis sitzt, also in einem Staat, der ja auf dem Papier eigentlich unser Freund ist, dessen Regime nach menschlichen Gesichtspunkten aber meiner Meinung auf dem selben Niveau wie Nordkorea rangiert,...



https://www.youtube.com/watch?v=NLtLeK7YLGY

http://www.focus.de/panorama/welt/grausam-doku-zeigt-unmenschliche-brutalitaet-in-saudi-arabien_id_5375646.html

....und deswegen eigentlich unser Feind sein müsste. Wären wir denn mittlerweile nicht so große Heuchler. Zumindest große Teile von uns.

Ich mag dazu allerdings nicht gehören, und ich denke, dass auch Sie nicht unbedingt in den Niederungen der hohen Politik Ihre Heimat haben, weswegen ich Ihnen die folgenden Adressen ans Herz legen möchte,...

https://www.facebook.com/free.badawi/?ref=ts&fref=ts

http://www.raifbadawifoundation.org/raifs-friend-anniversary-foundation/

https://wrdstage.amnesty.org.au/what-we-do/act-offline/

...denn wenn wir es nicht tun, dann tut niemand etwas. Das ist das Einzige, auf das man sich verlassen kann. In Zeiten wo das Nichtssagen zur hohen Kunst erhoben wurde. Und sogar den Kanzler stellt. Auf den Rücken derer, die für den Traum von Freiheit anderswo verrecken.

Guten Tag



Kommentare:

  1. Nein, Nordkorea ist meines Erachtens viel schlimmer (vor allem darin, wie sie die eigene Bevölkerung leiden lassen). Sieh dir mal Reportagen über beide Länder an und vergleiche nochmal.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf dieser Seite geht es aber per se um den islamischen Fundamentalismus. Somit hat Georg Recht mit seiner Aussage.

      Löschen
    2. Naja, wenigstens sind die Nordkoreaner Atheisten und können selbstständig Atombomben bauen ...

      Löschen
    3. Georg hat vollkommen recht. Saudi Arabien ist nicht nur ein Apartheids-Regime was Frauen betrifft, sondern auch ein de facto Sklavenhalter-Staat. Dazu kommt die totalitäre Ideologie, die sie in alle Welt exportieren inkl. Terrorismus. Aber dem Fracking sei Dank wird dieser Staat bald kollabieren. Es ist so wunderbar zu lesen, wie sie ein Großprojekt nach dem anderen einstampfen. Nicht mehr lange und es ist aus.

      Löschen
  2. Naja, das Königreich Saudi-Arabien, Hüter der beiden heiligsten Stätten des Islams, verfügt halt auch nur über Ballastgeleerte. Und unsere hiesigen, praktizierenden Salafis reißen zwar diesbezüglich hier im meinungsfreiheitsgeschützten Darul Kufr frech ihr Maul auf, würden sich das aber wohl bei der Einreise zur Umra und Hadsch sicherlich klemmen, wollten sie nicht, dass das ihr letzter Besuch des Königreichs ist oder sie gar direkt in den königlichen Kerkern landen. So sind sie halt, die praktizierenden Salafis: Großes Maul, aber nix dahinter, einfach nur Heuchler, wie sie im Buche stehen!

    AntwortenLöschen
  3. Der Typ ist wegen Volksverhetzung rechtskräftig verurteilt worden. Der Westen kann da nicht viel machen. Andere Länder, andere Sitten. Und kommt hier nicht mit Menschenrechten. Das zieht nicht mehr.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach, was? Volksverhetzung? Inwiefern, wenn ich bitte fragen darf? Was Menschenrechte anbetrifft, die sollten weltweit gelten. Juckt dich anscheinend nicht...

      Löschen
    2. Warum sollten wir dir nicht mit Menschenrechten kommen? Du nimmst sie doch für dich und Deinesgleichen in Anspruch, solange du hier sündhaft im Darul Kufr verharrst. Also wenn das mal kein total haramer Schirk ist! Und eben das ist der Grund, warum ihr dort unten im Land der heiligsten islamischen Stätte kaum überleben könntet, ihr seid schlichtweg schon total verwestlicht und verdorben, erniedrigt euch täglich bei uns Kuffar, nur um eure unverdienten Almosen zu sichern.

      Löschen
    3. Anleitung zum Bombenbau

      Ein Jahr und vier Monate Haft für IS-Sympathisanten

      http://www.br.de/nachrichten/oberbayern/inhalt/prozess-muenchen-is-100.html

      Anonym 27. September 2016 um 05:38, was weißt du schon über Menschenrechte? Ich vermute mal nichts!

      Löschen
    4. " ihr seid schlichtweg schon total verwestlicht und verdorben, erniedrigt euch täglich bei uns Kuffar, nur um eure unverdienten Almosen zu sichern."

      Das ist jedenfalls der Plan der islamischen Ölstaaten. Das Zeug wird nicht ewig reichen und immer weniger nachgefragt.
      Das Geld wird aber nicht benutzt in der riesigen islamischen Welt was Eigenes zu schaffen sondern in westlichen, östlichen, überall angelegt in der Hoffnung dann von den Dividenden und Aktienwerten in Saus und Braus leben zu können.
      So ungefähr der Plan des saudischen Wirtschaftsministers.
      Auch hier, Daimler, Lufthansa... sind da schon ziemliche Beteiligungen.
      Gefährliche Sache, mit einem Kabinettsbeschluss kann das alles weg sein.

      Löschen
  4. Ja schlimm aber sind auch tausende Muslime in Haft und werden getötet und Anschläge auf muslime in Europa nehmen immer mehr zu darüber solltet ihr berichten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Darüber wird berichtet.

      Löschen
    2. Fellow bro and or sis,

      Here my proposal - why the heck do you not report that my fellow countrymen (responsible for some 70 % of our GDP - although making up only 20 % of the population) are called trespassers and immigrants and anti Islam.

      As much as I reject any atrocities against any minority in any given Country - I wait for your loud voice considering pure racism exercised in my Country Malaysia aginst the "nons".

      Speak up mate - or simply be silent.

      Löschen
    3. Anonym 0852 hrss

      Your desparate try to establish another "myth of a stab in the back" is ridiculous. Go and talk to your mates from the NPD.

      You are a joke - even better you are a Muslim joke and a heretic.

      Your knowledge and understanding of Islam is simply mediocre - at the best.

      So stay where ever you want to stay. But do me a favour - do not come to any Muslim Country - we decent and educated Muslims are already 1000 steps / years in front of you.

      You - you will never catch up with us.

      Löschen
    4. "Ja schlimm aber sind auch tausende Muslime in Haft "
      Wen soll man in islamischen Ländern denn sonst verhaften ?
      Das die sich gegenseitig massenhaft umbringen ist nun wirklich deren Problem.

      Löschen
    5. ""Ja schlimm aber sind auch tausende Muslime in Haft ""

      Und machen nach der Entlassung genauso weiter wie vorher.
      Guantanamo ist da eine Beispiel.
      "A Spanish court jailed a former Guantanamo Bay inmate for 11 and a half years Wednesday after convicting him of leading a recruitment cell that sent jihadists to fight in Syria.

      The National Court sentenced Lahcen Ikassrien, a 48-year-old Moroccan, to 10 years in prison for leading a terrorist organisation and one year and six months for falsifying an official document.

      After being extradited to Spain from Guantanamo Bay in 2005, he was found to have led a cell from Madrid that dispatched recruits to Syria for the Islamic State and the Al-Nusra militant groups.

      The court also sentenced eight members of the cell -- six Moroccans, an Argentinian and a Bulgarian -- to eight years in jail for membership of a terrorist organisation.

      "The accused had full knowledge that the jihadist groups Jabhat al-Nusra and the Islamic State of Iraq and the Levant were jihadist structures under the umbrella of Al-Qaeda," the court said in its ruling.

      Read more: http://www.digitaljournal.com/news/world/spanish-court-jails-ex-guantanamo-inmate/article/475932#ixzz4LZrzynrR
      "

      Sind wohl noch nicht genug im Knast.

      Löschen
  5. Ich kenne die Gesetzeslage in Saudi Arabien nicht aber wenn dort Blasphemie halt verboten ist dann ist es nunmal so wir können unsere Gesetze nicht als Maßstab für die Welt nehmen.
    Die USa tötet ja auch ohne Gerichtsbeschluss und da regt sich hier keiner auf habe das Gefühl immer wenn ein Islamkritiker bestarft wird ist das für euch schlimm wenn Msulime aber ohne Gerichtsverhandlung getötet werden aufgrund irgendeines Verdachts dann ist das natürlich gerechtfertigt.

    viele Muslime verstehen auch nicht warum alkohol hier erlaubt ist obwohl 100000 Menschen jährlich zugrunde gehen sind halt andere Gesetze wir sind nciht das Non Plus Ultra ,weiß allerdings jetzt nciht genau was Herr Badawi gesagt hat .

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da wird aber Einges durcheinandergewürfelt , was zu ganz anderen Kategorien gehört.
      Kann man auch gleich Götter mit reinnehmen, das sind die Schlimmsten , töten jeden der geboren wird und den Rest überlebt hat.
      Gehören vor die Gerichtshöfe und abgeschafft diese Massenmörder.

      Löschen
    2. "nicht warum alkohol hier erlaubt ist obwohl 100000 Menschen jährlich zugrunde gehen"

      Weil ohne Alkohole zur Desinfektion noch viel mehr umkommen würden.
      Sogar der Koran erlaubt geistige Getränke



      „Und wir geben euch von den Früchten der Palmen und Weinstöcke zu trinken, woraus ihr euch einen Rauschtrank macht, und schönen Unterhalt. Darin liegt ein Zeichen für Leute, die Verstand haben.“
      – 16:67

      Die Kirche verbrät jede Menge Rotwein als Jesusblut und kippt das ihren Jüngern rein.
      Seit tausenden von Jahren.

      Löschen
    3. Mal langsam , das Zeug muss Sinn machen.
      Gibts sogar satt im Paradies.

      Im Paradies werden den Gläubigen u. a. auch „Bäche mit Wein“ (Sure 47:15) versprochen.

      Löschen
    4. "Ich kenne die Gesetzeslage in Saudi Arabien nicht aber wenn dort Blasphemie halt verboten ist dann ist es nunmal so wir können unsere Gesetze nicht als Maßstab für die Welt nehmen."

      Saudische aber auch nicht.
      Wenn sich Länder mal annähern sollen muss man eine annäherend gleiche Rechtssicherheit herstellen.
      Wird ja auch gemacht, immerhin haben die Saudis , zumindest offiziell, 1968 die Sklaverei abgeschafft.
      Genauso sterben die Dynadtien mit dem ältesten Sohn aus, der immer die Regierung bekam und wenn er noch so bekloppt war.
      Das führte dann von Anfang an dazu das kaum ein islamischer Herrscher seinen natürlichen Tod erreichte.
      Der Spaghat zwischen 7jh und 12 jh kann ganz schön im Schritt zwicken.
      Wie unsere Grünen, zurück zur Natur, aber im Auto.

      Löschen
    5. "Die USa tötet ja auch ohne Gerichtsbeschluss und da regt sich hier keiner auf"
      Eine bodenlose Lüge. Es regen sich sogar ziemlich viele darüber auf. Aber wenn man nur islamistische Propaganda-Seiten konsumiert, kommt halt auch nur Blödsinn bei rum.

      Löschen
    6. what bullshit is that.

      Come on mate - stand up for the Muslims killed in Muslim prisons.

      If I post such opinion in even rather moderate Malaysia I will be in serious trouble.

      Come on mate - let us travel to Saudi Arabia, chain ourselves in front of a prison, demand the release of a prisoner who just exercised his human rights acc to the UN (which Saudi land has signed) and have an experience who will survive based on our religion.

      BTW: criticising Islam is a human right. Terrorism or being a part of a war party is not.

      So - Gabriel is a myth and Mohamed receiving Messages from a myth nust be a myth as well. Just like Jesus. Both incl the book of the Jews - just ridiculous copies of some ancient and pagan myths.

      But you can still believe in it. I do not mind. Just do it in your washroom.

      Löschen
  6. Bei der großen Politik stehen etliche Sachen hintenan oder werden verhindert.
    Nachdem in den USA eindeutige Zusammenhänge mit 9/11 und Saudi-Arabien festgestellt wurde,schon 13 der 15 Attentäter und Geldflüsse kamen von da, hatte der Kongress zivile Klagen der Hinterbliebenen gegen das Land möglich gemacht.
    Präsident Obama hat das aus politischen Erwägungen
    mit seinem Veto verhindert.

    Mit 2/3 Mehrheit könnte er überstimmt werden, wird aber wohl nichts.

    AntwortenLöschen
  7. Als ich das eben auf Facebook las, wunderte ich mich nicht mehr über den Zulauf von Salafisten:

    https://www.facebook.com/groups/parteiderhumanisten/permalink/2111794029045127/

    AntwortenLöschen
  8. Man liest, dass Todenhöfer ein Interview mit einem Schmuggler geführt haben soll, der sich eigens für das Interview als ein al Nusra-Kommandeur ausgab.

    Die Motive sind wohl, wenn man einmal Todenhöfers Beitrag (sowie die Antworten im Interview) genauer ansieht, auch klar: Man möchte dadurch wohl (Völkermörder) Assad als das "kleinere Übel" darstellen.

    Al Nusra ist schon eine üble Terror-Organisation, sie würden jedoch niemals Sympathie mit Israel oder den USA vorheucheln. Kommandeure würden auch nie goldenen Schmuck tragen und einfach nur total unreligiös (was die Rede anbelangt) auftreten.

    Nein, das war nichts diesmal nichts, Todenhöfer!

    AntwortenLöschen
  9. Interessante neue Salafi-Doku über den IS in deutschen Familien!

    http://www.zdf.de/37-grad/verlorene-soehne-is-terror-in-deutschen-familien-45285072.html

    AntwortenLöschen
  10. Aber...aber, der Raif....das ist doch ein Islamkritiker!
    Und damit voll Nazi!!
    Heuchler

    AntwortenLöschen
  11. Islamistische Terroristen töten auch ohne Gerichtsbeschluss. Davon mal abgesehen zeugt die Verhängung von Körperstrafen oder gar der Todesstrafe für "Blasphemie" von der Menschenverachtung des saudischen Königreichs.

    AntwortenLöschen
  12. Die olle Knallkonvertüte betätigt sich mal wieder als Spassbremse und heuchelnder Moralapostel, diesmal am Eiffelturm. Wasser predigen und Wein trinken, so kennen wir das von den bigotten Laienpredigern.

    AntwortenLöschen
  13. Nicht zu vergessen die Unterstützung des IS. Woher kriegt eigentlich der Magie die Millionen, um Millionen Korane verschenken zu können?

    AntwortenLöschen
  14. Wenn das Todenhöfer-Interview gestellt sein sollte (und mal ehrlich, wir haben bisher nur Indizien, wenn auch gute), dann hat sich Todenhöfer als der kleine Assad-Fanboy geoutet, als den man ihn schon lange vermutet.

    Es ist meiner Meinung nach eine Schande, wenn man sich politisch für den mit - gigantischem Abstand - größten Zivilistenmörder im syr. Bürgerkrieg einsetzt!

    http://aa.com.tr/en/middle-east/assad-regime-primarily-responsible-for-civilian-deaths-in-syria/481864

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie dem auch sei, was erwartest du von einer türkischen Bildzeitung ?
      Sind bei den türkischen Kurdenaktionen nicht auch 40 000 Opfer umgekommen + ca. 5x mehr Verwundete ?
      Diese Statistik scheint doch sehr übertrieben und ist in keinster Weise belegt.
      Ich würde das mal unter Propaganda einordnen.

      Löschen
    2. Das ist so die Frage wer da so verantwortlich sein soll.
      In nicht Islamisten besetzten Gebieten passiert garnichts.
      Wenn sich der Gegener aber Zivilisten als Schutzschilde benutzt und d sich zwischen Ihnen eingräbt und so das Feuer auf sich zieht, wer ist da verantwortlich ?
      Mit dem bekämpfen von Zivilisten einen Krieg zu gewinnen wäre ja eine völlig neue Taktik.
      Das Verlassen der Rebellengebiete ist oft auch nicht möglich, eine Tunnelbenutzung auf Regierungsgebiet in East Ghouta kostet so rund 300$ an die Islamisten, können sich viele garnicht leisten, Familien schon garnicht.
      In Aleppo gibt es 7 humanitäre Übergänge die von den Banditen gesperrt werden, nur wenige kommen dahin durch, Familien der Rebellen sind aber alle ausserhalb der Stadt geschafft worden.

      Löschen
    3. Quelle SNHR, die 1 Mann Dönerbude in London mit völlig unbekannten Zuträgern wie der Leiter selbst zugibt.
      Wenn man das mal eine zietlang verfolgt hat ist die völlige Unzuverlässigkeit längst klar.
      Schon auf die Person genau zu zählen, wo alle seriösen Orgs das längst aufgegeben haben mangels Zuverlässigkeit.

      Löschen
    4. Da vermisst man doch die türkischen Opfer, heute gerade mal wieder 9 bei Hasakah.
      Ach ja , türkische Zeitung.
      Das die türkische Seite schon seit Monaten ihre Rebellengruppen in Nordsyrien mit Artillerie über die Grenze unterstützt und jetzt auch nach dem Überfall auf Syrien im Norden in den ganzen Kämpfen niemand getroffen hat kann man sich kaum vorstellen.
      Die Berichte sind da aber anders.
      Allein im Grenzübergang Jarablus sind ca. 100 Zivilisten umgekommen, bei den SDF monatelangen Kämpfen um Manjbi mit US Jet Unterstützung waren es auch ca. 400.
      Mal nicht so einseitig rüberkommen.

      Löschen
    5. "Das die türkische Seite schon seit Monaten ihre Rebellengruppen in Nordsyrien mit Artillerie über die Grenze unterstützt und jetzt auch nach dem Überfall auf Syrien"

      Nach den jetzigen Sichtweisen fühlen sich da ascheinend alle berechtigt in Syrien rumzulaufen, bloss die Syrer selbst nicht.
      Da wirft die US UN Abgeordnete den Syrern doch tatsächlich vor sie wollten Syrien erobern.

      "
      Prof Ferrada de Noli
      ‏@ProfessorsBlogg

      WHAT? Is President #Assad 'invading' #Syria? #US #SamanthaPower says at #UNSC,"Syria govt. wants to conquer Syria territory"
      #svpol #Russia"
      https://twitter.com/ProfessorsBlogg/status/780878568981135360
      (mit video des Auftrittes)
      Da laufen eine Menge ausländischer Merkwürdigkeiten rum.
      Auf der einen Seite wird der IS angeblich bekämpft, auf der anderen Seite sind die Islamisten gerade wieder mit neuen Waffensysteme ausgestattet worden.
      So hält man den Krieg am laufen.
      Falls diese Islamisten die Oberhand behalten hat man dann mit Syrien eine islamistische Riesenplattform um den Terrorismus in die Welt zu tragen.

      Löschen
  15. I love North Korea.

    For the simple fact that the chubby ignoramus does not threaten me with a divine dictatorship in the never ending afterlife ie heaven and / or hell.

    AntwortenLöschen
  16. George,

    this is for all the Muslim apologists on your blog.

    "The Quran does not stipulate that you guys publish your comments under the pseudo name "Anonym". The Quran demands you to use your real name."

    Proof me wrong - bros and sis. I am even prepared to demand a ruling from your Fatwa council - and my Malaysian Fatwa council. Not withstanding my interpretation / understanding of the Holy Quran.

    AntwortenLöschen
  17. George,

    I sincerely hope you do not subscribe to what you publish.

    Raif Badawi - a worldwide known individual. What about Kevin Morais and some others who died in Malaysia without ever finding the murderers? We even have convicted murderers who can leave the country.

    What about the (mainly)Indians who fucking die in my country whilst in police custody on a regular basis? What about 3.5 billion USD stolen from the Malaysian people. What about human rights for Muslims? Not a fucking word.

    I forgot. Our beloved PM just was in Berlin and Schwerin. I just wonder why he never travels to the US any longer. But that I leave to the interested reader to find out by him-/herself.

    Just one question: does any of you guys believe that your holy cow Siemens wins a 1 bln USD contract without corruption being involved in a country like Malaysia? Just to make it clear. Siemens will not do dirty business - at least as long as the paper work is ok. But what is new!!!

    Maybe your authorities should start checking German and Malaysian "Investors" in the "British Virgin Islands". I always find it highly interesting when eg Vice Presidents involved in sales hold a British Virgin Islands account. But that is only me - of course.

    Or better not - who really wants to know the extent of corruption versus the sanctity of German workplaces. Think about it - it is not only about the contracts.

    Now guys - show me that you are really concerned with human rights and not just a popular name from Saudi Land who did what many others have done (without the world knowing their names). How about that one: the name and picture of only one victim of IS or our corrupt Muslim Governments and clerics. Or the little baby in Afica that caught AIDS thanks to the teachings of the Catholic Church. Or the name of the homosexual killed in Africa based on evangelical teachings. Not a fucking word. Sorry, I forgot. The Germans should not even be intimidated by a crying child - who the fuck needs adults anyway.

    George - with all due respect - it is not about Islam or any other religious myth. It is all about man made - and may I say evolutionary - laws - which are superior.

    Nothing else counts - for the simple facts that the myths give a shit about mankind. Read any religious book and please do not give me the Buddhists - I have been to Myanmar. Since than the Buddhists can pack their suitcases labelled religion of peace. Or has there been just one demonstration of Buddhists in Germany against the treatment of Muslims in Myanmar? Or even better - against the Buddhist human traffickers?

    So - what is better than the UN Declaration of Human Rights? And for all that like to scold me now: democracy, humanism, pluralism, individualism, liberalism and in consequence man made laws as opposed to religious myths?!?!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "So - what is better than the UN Declaration of Human Rights?"
      In islam eyes maybe the Cairo declaration of islam human rights based on scharia ?
      "Die Arabische Charta der Menschenrechte (auch Arabische Menschenrechtscharta; arabisch الميثاق العربي لحقوق الإنسان, DMG al-mīṯāq al-ʿarabī li-ḥuqūq al-insān; englisch Arab Charter on Human Rights, kurz ACHR) ist eine 2004 beschlossene Erklärung der Mitgliedstaaten der Arabischen Liga, welche näher an der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte ist, als die von der Organisation für Islamische Zusammenarbeit (OIC) 1990 beschlossene Kairoer Erklärung der Menschenrechte im Islam. " wiki

      Löschen
  18. So than please do write open a blog and write about it to let us all know.

    AntwortenLöschen