Mittwoch, 13. September 2017

Von Olaf und seinen sieben Frauen

Aller Anfang ist schwer, weswegen ich mich gerade erst wieder langsam in den alltäglichen Irrsinn einlesen muss, und so nehme ich für den Einstieg den ersten Müll, der mir ins Auge stach, zeigt er uns ja eine Gruppe, die bis vor kurzem noch im Dunkeln den Palmwedel schüttelte, nun jedoch geifernd ans Tageslicht hechelt. Es ist die Gattung der Übriggebliebenen, über die ich zum Einstand schreiben möchte.  Die sexuell Ausgestoßenen, die zwar vom anderen Geschlecht gerne tröpfelnd träumen, diesem allerdings ebenso nah kommen wie ein Pinguin einem Eisbären, weswegen der Frust irgendwann ungeahnte Tiefen füllte. Nun aber - Danke Merkel! - hat die Zeit der lästigen Sehnenscheidenentzündungen ein Ende, kann man sich ja endlich profilieren, und so fabuliert man jetzt über "unsere" Frauen, auf dass so endlich ein Deckel auf den rostigen Topf aufklappern möge.

Nun bin ich natürlich nicht der Einzige, dem dieser Männchenclub aufgefallen ist, weswegen auch anderswo - zurecht - geätzt wird,...



...was mir wiederum eine Freude bereitet, löst dies ja sofort eine Omegamann-Reaktion aus, die an Lächerlichkeit kaum zu überbieten ist:





Er hat durchaus recht, der Olaf, allerdings nur mit dem Hohn und dem dazugehörigen Spott, der nun über ihn ausgekübelt wird, frage ich mich ja, wo er all die Jahre zuvor herumdümpelte, wurden da ja ebenso Frauen vergewaltigt, es scheint ihm jedoch am gelangweilten Hintern vorbeimarschiert zu sein, weswegen ich mich nun nochmals frage, und zwar, ob er einheimisches Befummeln eventuell als vernachlässigbar einstuft, frei nach dem Motto " die deutsche Dame einzig dem deutschen Gestörten". Oder wie ein anderer Grabscher weniger schön ausruft: " Grab them by the pussy". Letzteres wird übrigens von den selbsternannten Rettern des Weibsvolks nie kritisiert. Komisch, ne?

Womit wir auch schon bei der Heuchelei wären, würde jemand, der sich wirklich gegen diese Verbrechen einsetzt, ja jede Zwangs-Spermaschleuder gleichauf verdammen, auf dass bei  ihm Lisbeth Salander samt Tätowiermaschine anbimmeln möge, und nicht nur auf zugewanderte Vollhirnis zeigen, weswegen man nun wirklich auf den Gedanken kommen könnte, dass es ihm gar nicht um die Damen geht, sondern nur um eine Überhöhung der eigenen Person. "Die" sind die Bösen, nimm mich, den deutschen Kerl, denn ich bin der Gute, behalte ich ja wenigstens die Finger bei mir. Sonst kann ich zwar nix, brennt mir ja sogar das Kaffeewasser an, aber das reicht, gibts ja noch etwas unter mir, was mich jetzt in meiner kleinen Welt voll toll macht. Komm her, holde Maid, und lehn Dich an meine schmalen Schultern, werde ich Dich ja beschützen gegen diesen Abschaum. Notfalls sogar mit meiner Stimme für die AfD. Denn die wissen, dass Geschwätz alles ist, was man braucht.

Was sagen Sie? Es gibt aber wirklich Probleme? Sicherlich, die sind aber nicht verwunderlich, gammeln unter Männern ja immer auch ein paar Vollpfosten, dies aber herkunftsunabhängig,  was sich auch in Statistiken niederschlägt:

http://www.n-tv.de/panorama/Sind-Fluechtlinge-haeufiger-Sexualstraftaeter-article19307601.html

http://www.bild.de/regional/muenchen/joachim-herrmann/herrmann-schlaegt-alarm-53189340.bild.html



Und nun, Olaf, würde ich gerne auch etwas zu den 81,6 Prozent lesen, sonst hat der von Dir kritisierte Artikel nämlich recht, willst Du Dich ja auch nur billig in Szene setzen. Damit es im 80er-Kinderzimmer nicht mehr ganz so einsam ist. Und Mutti nicht mehr alles alleine machen muss.

Guten Tag


Kommentare:

  1. Vielleicht sollten sich die Typen mal folgenden Artikel durchlesen, dann klappt's auch mit den Frauen:

    https://dating-psychologie.com/warum-stehen-frauen-auf-arschlocher/

    Allerdings stehe ich persönlich nicht auf Frauen, die auf Arschlöcher stehen. Und das wiederum könnte gut erklären, warum ich bei den Frauen nicht ganz so viel Erfolg erziele, wie beispielsweise George Clooney (aber der ist ja mittlerweile zum Glück auch schon unter der Haube ...).

    AntwortenLöschen
  2. "18,4 Prozent alle Vergewaltigungen in Bayern wurden demnach von Zuwanderern begangen. Das bedeutet aber auch: Für 81,6 Prozent der Taten waren Deutsche verantwortlich."

    Was mich dazu interessiert, ist die Frage, ob die in Deutschland geborenen Männer mit ausländischen Wurzeln und diejenigen Männer mit Migrationshintergrund und doppelter Staatsbürgerschaft dann in Bayern überhaupt für eine Vergewaltigung in infrage kommen dürfen?

    Abgesehen davon stellt sich mir  dann auch die Frage, ob man zu den 81,6 Prozent der Vergewaltigungen in Bayern, die ja angeblich nur von deutschen Männern ausgeübt wurden, nicht auch die Vergewaltigungen durch die Männer mit hineinbeziehen sollte, welche als deutsche Männer zum Islam konvertiert sind und dadurch glauben daß sie überall da über ihre Frauen herfallen können, wo es ihnen gerade beliebt und um dadurch ihre sexuelle Gier zu stillen.

    Dazu würde mich dann auch eine deutschlandweite Kriminalstatistik mit ihrer veröffentlichten Angabe in Prozent über alle Bundesländer interessieren, wo sich genau das in Zahlen widerspiegelt, durch das man in Deutschland jeden Tag immer mehr in Erfahrung bringt, wodurch das Verhältnis von 18,4  zu 81,6 Prozent, mehr als an den Haaren herbeigezogen erscheint, zumal der wahre Hintergrund der Täterschaft in den Print und Internetmedien sehr oft verschwiegen wird. So lässt sich dann auch sehr einfach und verallgemeinernd die Behauptung aufstellen, daß die Deutschen für 81,6 Prozent der Vergewaltigungen in Bayern verantwortlich sind!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Anonym 13.09. 0612 hrs

      At least the N-TV article does not agree with your final conclusion.

      I am not well versed in rape and sexual harassment.

      Although I have to admit that one idiot female once accused me of sexual harassment.

      Well I was accused as well of being a fundamentalist atheist and a fundamentalist libertarian or being a Muslim for speaking out publicly against religious fundamentalism and bullshit.

      Guess what - fundamentalists accused me in my working place for my private conversations.

      Or what about my two German girlfriends who in the 1980's received indecent calls. Must have been foreigners. I forgot - both never went to the police but rather used a whistle on the phone.

      I do not know the answer but the statistics so ehow do not add up.

      Löschen
    2. Gibt ja auch noch eine gewisse Qualität in der Art der Vergewaltigung. In Deutschland werden jetzt meist Vergewaltigungen in der Ehe angezeigt. SInd zwar auch welche , aber die Begleitumstände wie irgendwo ins Gebüschgezerrt zu werden, brutal geschlagen zu werden zur Gefügigkeit, Opfer habtot liegenlassen ist doch ziemlich selten.
      Genauso Gruppenvergewaltigungen, die quasi unbekannt waren.
      Diebstahl ist auch nicht gleich Diebstahl und die Brutalität nicht Hiesiger ist Legende.
      Hab jednfalls nie gehört, das z.B eine Frau vergwaltigt und dann am Aschleppseil hinter dem Auto durch die Strassen gezogen worden ist.
      Diverse Migrantenhintergründe haben natürlich auch einen deutschen Pass.

      Löschen
    3. Anonym 13. September 2017 um 11:22

      [..Gibt ja auch noch eine gewisse Qualität in der Art der Vergewaltigung..] Wie recht Du doch hast. Zum Beispiel dieser Idiotenblog hier. Das was hier gerade abgeht ist auch so eine Art Vergewaltigung, nennen wir es Hirnfick mit verdrehten Zahlen. Für diesen Bussibär-Artikel verleihen wir dem lieben Schorsch den Goldenen Abakus. Rechnen im Vorschulalter, Eins und Eins gibt Drei, dümmer gehts nimmer!

      Löschen
  3. Bei @Nachdenkliche Sprüche mit Bilder sieht man wunderbar wozu der illegale Drogenkonsum führt, den die Partei der GRÜNEN zur weiteren Volksverblödung legalisieren will. Höffentlich hat sich nach dem 24. September für die GRÜNEN eine weitere Tätigkeit in der Politik für immer erledigt.

    AntwortenLöschen
  4. Bei @Nachdenkliche Sprüche mit Bilder sieht man wunderbar wozu der illegale Drogenkonsum führt, den die Partei der GRÜNEN zur weiteren Volksverblödung legalisieren will. Höffentlich hat sich nach dem 24. September für die GRÜNEN eine weitere Tätigkeit in der Politik für immer erledigt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und bei dir sieht man, wozu offenbar übermäßiger Alkoholkonsum führen kann.

      Löschen
    2. Anonym13. September 2017 um 11:59

      "Und bei dir sieht man, wozu offenbar übermäßiger Alkoholkonsum führen kann."

      Und woran soll man das deiner Meinung nach erkennen können?

      Löschen
    3. Anonym13. September 2017 um 11:59

      "Und bei dir sieht man, wozu offenbar übermäßiger Alkoholkonsum führen kann."

      Und woran soll man das deiner Meinung nach erkennen können? Oder bist du selber ein drogensüchtiger Wahlhelfer der grünen Spinnerpartei von Claudia Roth und ihrer zugedröhnten Affenbande? https://m.youtube.com/watch?v=aL-3nl5wq6I

      Löschen
    4. "der grünen Spinnerpartei von Claudia Roth und ihrer zugedröhnten Affenbande"
      Na wenn schon der Vorsitzende cannabis auf dem Balkon zieht und auch noch fotografiert wär ich da mal ganz ruhig.

      Löschen
  5. George,

    I have a lot of respect for your work.

    I have no respect for most of those commentators.
    https://www.idea.de/spektrum/detail/die-afd-ist-der-stachel-im-fleisch-der-kirche-102374.html
    https://www.idea.de/politik/detail/fruehere-cdu-politikerin-und-buergerrechtlerin-haelt-die-afd-fuer-waehlbar-102375.html

    And if anyone thinks that those individuals and fundamentalists are a random bit. They are estimated to be some 3 million in your country.

    I agree they do not bomb individuals now but they will kill once in power. Just for the fact that they consider themselves as enlightened by their daddy god as the Salafis do.

    I am ok with publicising Salafi bullshit. However, the bullshit that comes out of Christian fundamentalism is as scary as any other fundamentalism.

    BTW: What do you guys think about conversion efforts of those Christian fundamentalists or even me naming such individuals and organisations active in so called Muslim countries? Even if it is only for the financial aspect ie up to 10% of your salary before tax + + + +
    http://www.lukas-gemeinde.de/gott-finden.html

    Yup and there are these other special expenses:
    http://www.lukas-gemeinde.de/nachrichten/der-aktuelle-spendenstand-zum-umbau-betraegt-127500EUR.html

    I addition to that one you can spend your holidays in little resorts sponsored by your contributions. All tax free and in a clean Christian environment.

    Why blame the Salafi wankers? They just do what your own evangelicals do? It is caĺled freedom of religion.

    Of course no one in your country gives a hoot about freedom from religion. Join hands with the Saudis. You really think you are better?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Shawn, we know, you love George, but please don't make fellatio in public. Thanks

      Löschen
  6. Warum 18+% verharmlosen bei einer Gruppe die ja wohl kaum diesem Bevölkerungsanteil entsprechen düfte. Da ein Großteil der Flüchtlinge garkeine Anerkennung bekommt , aber trotzdem verweilen kann ist doch ein unnützes Sicherheitsrisiko.
    Überspitzt kann man sagen, angesichts des Verhältnisses wandert eine vergewaltigungsaffinere Gruppe ein als Hiesige.
    Wobei es keine Aussage über richtige , anerkannte Flüchtlinge erlaubt, sondern auch jedes Kroppzeug der mehr kriminellen Art das hier aufschlägt mitgezählt wird.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was willst du uns eigentlich sagen, cairn?

      Löschen
  7. Wird jetzt abgestritten das die islamische Kultur ein mehr sachliches Frauenverständnis der Minderwertigkeit gegenüber den Machos hat ?

    AntwortenLöschen
  8. 81,6 % deutsche Vergewaltiger? 18,4 % Migranten? Und wie hoch ist der %-Anteil an Migranten? Etwa 1/80. Die richtige Lesart vorrausgesetzt rollt da eine Lawine testosteronverseuchter Blödhanseln auf uns zu, die sich als Flüchtlinge ausgeben. Fürchterlinge wäre die passendere Bezeichnung. Das armselige Goergilein holt sich inzwischen seine Statistiken von der Bildzeitung und ist auch noch zu blöde die Zahlen korrekt zu interpretieren. Was machen? Ab ins Bett - Klappe halten - weiterwichsen. Nimm deine Pillen

    AntwortenLöschen
  9. Warum hat eigentlich während der Abwesenheit nicht das Rhonnie die Vertretung gemacht? Erkrankt man im Hause Elser neuerdings immer paarweise? Oder ist das Rhonnie nur eine Luftnummer, ein Pappkamerad, wie so manches in diesem Idiotenblog?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was ist ein Rhonnie,der den Magen aufräumt oder was ?

      Löschen
  10. Nachdenkliche Sprüche mit Bilder -- glaube ich eher, dass es ein Fake ist

    AntwortenLöschen
  11. Wann waren eigentlich Gruppenvergewaltigungen zuletzt Teil der deutschen Kultur?

    AntwortenLöschen
  12. 1.Sie haben den Witz wohl nicht verstanden.Das ist die VONG Sprache. http://www.zeit.de/news/2017-06/13/sprache-vong-sprache-her---achtungdas-kannsie-verwirren-13171404

    2.Oh es gab vorher auch Vergewaltigungen,und deshalb ist es egal wenn andere Volksgruppen dies paarmal öfter begehen?Entschuldigen sie etwa auch die SS weil schon immer Juden umgebracht wurden?

    Was für eine kranke Ansicht.In Deutschland wie auch in Österreich sind diese armen Fl. bei Vergewaltigungen bis zu 20 mal öfter involviert.Und wie viele Deutsche Gruppenverg. gab es?In Skandinavien haben sie sogar eine Gruppenverg. LIVE bei fb übertragen und sich kaputt gelacht...jaja alles wie früher was regt sich dieser Nazi denn auf? Bei unseren Nachbarn: https://www.10news.one/dangerous-refugees-afghans-79-times-more-likely-to-rape/

    AntwortenLöschen