Freitag, 13. Januar 2017

Ibrahim Abu Nagie und Sadiq - der eine geht, der andere kommt


https://www.youtube.com/watch?v=x-B7Mon9D9Q

(Danke für den Link)

Wenn das Projekt durch eine Lüge gestoppt wurde, dann frage ich mich, warum der Ibrahim seinen erleuchteten Körper nicht gen Deutschland wuchtet, versteckt er seine müden Knochen ja lieber fernab der Heimat. Wie ein Bankräuber, der sich seiner Schuld mehr als bewusst ist, sich aber die gesiebte Luft tunlichst ersparen will...und seine Moneten deswegen in wärmeren Gefilden unter den Mann bringt. Ein Ronnie Biggs also. Nur nicht so charismatisch. Und mit Blut an der Händen.

Nun ist er allerdings nicht ganz doof, weswegen er weiß, dass des Predigers Tod das Vergessen ist, und so dreht er nun ab und an ein Video, auf dass man sein Antlitz nicht ganz aus dem Gedächtnis verdrängt. Helfen wirds jedoch nicht viel, streunern ja schon andere in das Vakuum der Gehirnwäsche, weswegen der erfolglose Talentlosrapper Sadiq zum Beispiel nun ein Lokal eröffnet, das nach seiner eigenen Auskunft "für alle offen sein soll", was aber bei tieferer Kenntnis der Islamistenszene eher ins Land der Märchen verortet werden kann:

http://www.fr-online.de/frankfurt/sadiq-zadran-in-frankfurt-umstrittener-rapper-am-grill,1472798,35078034.html

Der eine geht, der andere kommt. Ein ewiger Kreislauf. Lässt sich eben viel Kohle verdienen mit dem Glauben. Bis zur nächsten Razzia. Und dem nächsten Spinner. Amen. Oder so. Und möge der Rubel rollen....das einzige, was wirklich zählt.

Guten Tag und ein schönes Wochenende


Kommentare:

  1. Na ja er sollte mal erwähnen das die Jemeniten die den Islam verbreitet haben Sufis waren. Gegen die Hetzt er doch und seine verdammte Wahhabiten Anhängerschaft, was ein Heuchler.

    Hoffentlich wird er bald verhaftet.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und was ist mit Yemen, eine Muslimfraktion haut der anderen die Fresse ein, ausgelöst von den saudischen Wahabiten die das Land vor einigen Jahrzehnten kalt übernommen haben mit der Puppenregierung und der Bevölkwerung die se Macht nicht wieder abtreten wollen.
      Interssant ist nur die strategisch, geologisch günstige Lage, wirtschaftlich und militärisch.
      Natürlich prügeln sich die eingedrungenen Sunnis mit den heimischen Schiiten.

      Löschen
  2. Find ich aber gut das das Lokal "für alle offen " sein soll.
    Grills haben sowieso selten Türsteher.
    Schwer genug heute noch Raucherlokale zu finden.
    Muss einen guten Draht zum Ordnungsamt haben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wörtlich "Laden für jedermann", Radikale der Welt versammelt euch.

      Löschen
  3. "für alle offen" hat nicht viel zu bedeuten, außer für den höheren Umsatz .....

    AntwortenLöschen
  4. ALLAHU SNACKBAR! Hat er also inwischen begriffen das er kein Rapper ist, sehr gut. Auch das Kerlchen lernt dazu ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eine gute Alternative imbISlamistische Gefährder zu kontrollieren. Um den Bewegungsraum der mohammedophilen Eliten einzugrenzen, werden sie mit Halalhöhnerdöner und Salafritten gemästet.
      Eins ist ja klar. Am Ende wird unweigerlich der Islam siegen.
      Il conto per favore! Dove e la toletta?
      Möge Allah, der Alabama, Sad-IQ eine ruhige Hand beim Salafritten schnitzen schenken und natürlich ein sauberes Messer, um die Kuffar vom Ordnungsamt zu besänftigen oder auch nur einer Blutvergiftung vorzubeugen. Und möge Bilal die Körperfettwaage zu neuen Herausforderungen führen.
      Ibn Häppymeal Rahmamdarm

      Löschen
  5. Wird höchste Zeit dass die deutschen Behörden gegen den Gefährder Nagie ein dauerhaftes Einreiseverbot aussprechen, denn die Steuerschulden wird dieser Nagie sowieso nicht zurück zahlen.

    AntwortenLöschen
  6. Schön, dass das Lokal dann auch für die netten Kollegen vom Verfassungsschutz offen sein wird. Die Zusammenrottung an einem Ort macht die Überwachung auch sehr viel einfacher!

    AntwortenLöschen
  7. Naja Unschuldig heißt nicht immer das man auch vor Gericht freigesprochen wird.
    Aber wer weiß.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Heisst denn schuldig das man immer verurteilt wird ?
      Sind so Kalendersprüche.

      Löschen
  8. Der Volkmund.
    "Wer nichts wird , wird Wirt", wer das auch nicht kann Islamist oder Rapper.

    AntwortenLöschen
  9. Ach die Grünen.
    "Denn überraschend haben sich die Grünen aus zehn Landesregierungen darauf verständigt, Abschiebungen nach Afghanistan nicht zu blockieren. Grundsätzlich zeigt man sich bereit, Rückführungen in das Land mitzutragen, schreiben sie in einer gemeinsamen Erklärung."
    Steht aber im Gegensatz zur Biundestagsfraktion.
    Politiker und ihre Äpfel, Birnen Vergleiche
    "Der Tübinger Oberbürgermeister Boris Palmer sprach von einer "guten Nachricht". Auf Facebook schrieb er: "Ja zu Abschiebungen nach Afghanistan", und: "Wir stehen für das Asylrecht. Nun sind letztes Jahr 100.000 Afghanen zu uns gekommen, die kein Asyl erhalten. Also müssen sie zurück. Sonst können wir die Menschen, die Asyl erhalten können, nicht aufnehmen."

    Als Antwort auf einen Nutzerkommentar schrieb Palmer, die USA seien "auch nicht sicherer" als Afghanistan. "Dort sterben nicht weniger Zivilisten durch Waffengewalt.""spon

    Die Kleinigkeit das in den US aber 11x sovile Menschen leben hat er wohlverdrängt.
    Grüne haben so 10% von 60% Wählern, macht 5% von allen STimmberechtigten.
    Da wollen die ihre Meinung aufzwingen ?
    Aber gegen ander Minigruplen von rechts Sturm laufen, die auch nichts anderes wollen.
    Die von links natürlichauch, aber die braucht man vielleicht noch um in die Regierung zu kommen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man schickt Afghanen zurück, die erst 1-2 Jahre in Deutschland sind, manche auch 6 Jahre und sich hier eine Zukunft erarbeitet haben. Solche haben sich hier oft integriert, einen Beruf erlernt usw. Hingegen bleibt bei uns der ganze Balkan, eine Gegend in der schon seit einem Jahrzehnt, mindestens, kein Krieg mehr herrscht. In Deutschland bilden sich albanische Mafiastrukturen, Drogen- und Menschenhandel, Geldwäsche usw. Alleine in meiner Gegend sprießen Puffs und Cabarets wie Pilze nach dem Regen, gefolgt von Casinos und Wettbüros, alle geführt von Krasniqi's und wie die alle heissen. Solche haben in Deutschland nie einen ehrlichen Finger gerührt, kritisieren das Land und die Bürger und nehmen sie aus wie sie können, dürfen aber hier bleiben. Vielen Dank, auch...

      Löschen
    2. "Man schickt Afghanen zurück, die erst 1-2 Jahre in Deutschland sind, manche auch 6 Jahre und sich hier eine Zukunft erarbeitet haben"

      Das hebelt das Asylrecht nicht aus.
      Da bekommen manche lange Duldung und wollenn dann einen Rechtsanspruch auf dauerhaft ableiten.
      Selbstverteilung ist nunmal nicht.
      In den Balkan wird massenhaft abgeschoben und ausgereist.
      Puffss, Casinos und Wettbüros sind legale Geschäfte wenn sie angemeldet sind.
      Keiner hindert dich da die Konkurenz aufzunehmen.
      Wenn da alte Moralvorstellungen aktuell wären würden wir noch Hexen verbrennen,Abtreibungen hart bestrafenn und Gottesurteile fällen.
      Zum Ausnehmen gehören immer 2 Parteien.
      Im Puff für eine Leistung zu bezahlen ist kein Ausnehmen.

      Löschen
    3. Es hebelt nicht aus, aber es wird ungerecht abgeschoben. Mehr wollte ich damit nicht ausdrücken!

      "In den Balkan wird massenhaft abgeschoben und ausgereist."- dann wüsste ich gerne, wo? Bei uns ist zur Zeit eher das Gegenteil, der Fall^^


      "Wenn da alte Moralvorstellungen aktuell wären würden wir noch Hexen verbrennen,Abtreibungen hart bestrafenn und Gottesurteile fällen."- meinst Du nicht, dass Du etwas zu weit gehst?

      "Im Puff für eine Leistung zu bezahlen ist kein Ausnehmen."- worauf ich hinauswollte hast Du immer noch nicht verstanden, aber gut ;-)

      Löschen
    4. Na gut , letztes Jahrhundert 60er.
      Homosexualität strafbar, Ehen sowiese nicht, Frauen kein eigenes Konto, ohne Erlaubnis nicht arbeiten.
      Pflicht zum ehelichen Sex. Abtreibungen verboten, Stammzellenforschung auch.
      Kein Abendmahl bei Scheidung.Prostitution strafbar usw.
      Priester landauf landab vergreifen sich massenhaft an Jungs, Chöre, Schulen, Ministranten...

      Löschen
    5. "Es hebelt nicht aus, aber es wird ungerecht abgeschoben. Mehr wollte ich damit nicht ausdrücken!
      "
      Persönliches Empfinden ist von Sympathien geprägt.
      Das kann kein Masstab für Vergehen sein, zB illegale Einreise.
      Soweit kommts noch, das Gerichte nach Sympathie entscheiden.
      Dann müssten wir auch reichlich Deutsche abschieben.

      Löschen
    6. "Man schickt Afghanen zurück, die erst 1-2 Jahre in Deutschland sind, manche auch 6 Jahre und sich hier eine Zukunft erarbeitet haben. Solche haben sich hier oft integriert, einen Beruf erlernt usw. "

      Wenn das so ist, kann sich die Person ganz normal um eine Einreise als Fachkraft oder sonstiger Qualifikation, fester Arbeitsplatz, Garantie für eigenen Unterhalt um Aufenthalt bewerben.
      Asyl ist nicht der einzige Weg, sollte nur eine Nothilfe sein, nicht Wirtschaftsflüchtling durch die Hintertür.
      Einfach sich ganz normal bewerben wenn man auswandern/einwandern will.
      Die Bedingungen sind bei den Ämtern zu erfragen.
      Über Asyl ist ja einschleichen ohne Befähigung.

      Löschen
    7. ""Im Puff für eine Leistung zu bezahlen ist kein Ausnehmen."- worauf ich hinauswollte hast Du immer noch nicht verstanden, aber gut ;-"

      Ist das hier ein Quiz mit Gewinnmöglichkeit ?
      Wer will schon raten was im Kopf von Frauen vor sich geht, sollen ja etwas irrational sein.

      Löschen
    8. @Anonym14. Januar 2017 um 15:35
      "Na gut , letztes Jahrhundert 60er.
      Homosexualität strafbar, […]"


      Tja, so ist das, wenn Religioten Einfluss auf die Politik nehmen.
      Nun haben wir unsere inzwischen zwar nicht völlig, aber doch recht gut im Griff. Eine neue, um Größenordnungen rigorosere Fraktion von Klerikalfaschisten (incl. deren Anhänger und der zugehörigen Ideologie) zu importieren, ist wohl das Letzte was wir gerade brauchen.

      Löschen
    9. @Anonym14. Januar 2017 um 16:24
      "[…]
      Wenn das so ist, kann sich die Person ganz normal um eine Einreise als Fachkraft oder sonstiger Qualifikation, fester Arbeitsplatz, Garantie für eigenen Unterhalt um Aufenthalt bewerben."


      Exakt! Sollte ja bei dem permanent und händeringend beschworenen Fachkräftemangel auch kein Problem sein. (Warum es andererseits ein Riesen-Problem zu sein scheint, schlecht qualifizierte deutsche Arbeitslose, die immerhin schon der Sprache in Wort und (zumeist auch) Schrift sowie zumindest der Grundrechenarten mächtig sind und vor allem auch die hiesigen Gepflogenheiten kennen, mit wesentlich geringerem Aufwand nachzuqualifizieren, konnte mir bisher niemand erklären.)

      "Asyl ist nicht der einzige Weg, sollte ..."

      Asyl (nach Art 16a GG) sollte da gar kein Weg sein. Dieses Asylrecht steht Menschen zu, die in ihrem Heimatland, resp. dem Land ihres gewöhnlichen Aufenthaltes, politisch verfolgt werden. Auf dieses Recht kann sich niemand mehr berufen, wenn er das Gebiet, in dem er verfolgt wird, schon verlassen hat. Sprich: Es besteht kein Anspruch auf Asyl im Wunschland.
      Letzteres gilt im Übrigen auch für Flüchtlinge nach der Genfer Flüchtlingskonvention.
      Durch den massenhaften Missbrauch, auch und gerade mit Hilfe inländischer Interessengruppen, sind Asylrecht und Schutz nach der GFK inzwischen völlig diskreditiert. Zum Schaden der wirklich Berechtigten. (Speziell im Fall Afghanistan würde ich darunter explizit auch die verstehen, die dort wegen ihrer Zusammenarbeit mit deutschen Dienststellen) nach deren Abzug an Leib und Leben bedroht sind. Ein durchaus überschaubares Kontingent.)

      Löschen
    10. "[…]
      Wer will schon raten was im Kopf von Frauen vor sich geht, sollen ja etwas irrational sein."


      Öööjj!
      Obwohl: Ich muss zugeben, dass die eine oder andere meiner Geschlechtsgenossinnen tatsächlich jedem diesbezüglichen Klischee entspricht. Und zwar offensichtlich mit Absicht und Freude an der Sache.
      Woher kommt das nur? Zu stark prägende Sozialisierung mit rosaroten Barbie-Puppenstuben?
      (Aber zur Erinnerung: So ziemlich der komplette katholische Klerus ist männlich! Die ursprünglichen Stifter solcher irrationalen Überzeugungs-Systeme übrigens auch. Frauen wären dazu, bei aller Irrationalität, viel zu pragmatisch!)

      Löschen
    11. "So ziemlich der komplette katholische Klerus ist männlich! Die ursprünglichen Stifter solcher irrationalen Überzeugungs-Systeme übrigens auch. Frauen wären dazu, bei aller Irrationalität, viel zu pragmatisch!"

      Na vielleicht eben wegen des Pragmatimus, man hält sich bedeckt in der zeieten Reihe.
      Jeder zünftige Kleriker wäre doch hilflos ohne seine Haushälterin, die ihn füttert, Wäsche macht, für seine Wewehchen da ist, seine Ängste und Nöte und die Hebel kennt.
      Die Polen, sehr katholisch, haben da ein Sprichwort
      "Der Mann ist der Kopf und die Frau der Hals der ihn dreht"

      Löschen
    12. @Anonym 15. Januar 2017 um 17:50
      "[…]
      Na vielleicht eben wegen des Pragmatimus, […]"


      Natürlich! Wir sind ja pragmatisch, einige etwas irrational, aber nicht blöd. ;D

      "Jeder zünftige Kleriker wäre doch hilflos ohne seine Haushälterin, die ihn füttert, Wäsche macht, für seine Wewehchen da ist, seine Ängste und Nöte und die Hebel kennt."

      Der wäre erst gar kein 'zünftiger Kleriker' geworden, wenn all das nicht schon lange vor der Haushälterin seine Frau Mama erledigt hätte, incl. Arsch abwischen und Windeln wechseln!

      "Die Polen, sehr katholisch, haben da ein Sprichwort
      "Der Mann ist der Kopf und die Frau der Hals der ihn dreht""


      ;D
      Sehr nett, kommt in meine Sammlung.
      Wenn man dazu bedenkt, das der Kopf auch über den Hals durch die Arteria carotis versorgt wird und über das dort beginnende Rückenmark mit dem restlichen Körper kommuniziert, wird das Bild sogar noch treffender!
      >;o)

      Löschen
  10. Wer für alles offen ist , kann nicht ganz dicht sein.

    AntwortenLöschen
  11. Quatsch, Sadiq ist nicht radikal. Zumindest nicht, wenn man darunter Al Qaida oder was auch immer verstehen mag. Sadiq ist im Sinne Vogels und der arabischen Halbinsel etwas "fundamentalistisch". Nicht mehr, nicht weniger. Wobei er anscheinend gerne Shisha raucht usw., also noch nicht mal ansatzweise mit wirklichen Salafisten in einen Topf schmeißen ist.

    Man sollte sich die Interviews geben, seine schwachsinnigen Musiktexte außen vor lassen und die Rhetorik mit der von Vogel und meinetwegen auch radikaleren vergleichen. Sadiq ist eine Mücke, aus der man nun bitte nicht populistisch einen Elefanten (Nagie-Nachfolger) machen sollte...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist aber reichlich relativiert, wenn Scharia "etwas fundamentalistisch" ist, also bitte.
      Auch Salafisten beten laufend damit ihre Alltagsünden vergeben werden, die sie begehen, rauchen zB.
      Sowas führt nicht in die Hölle.

      Löschen
    2. Noch ist man hier verantwortlich für das was man sagt oder tut.
      Wenn man alles ignoriert gibts nur hoch Heilige.
      "Zuletzt hatte Sadiq Zadran im März 2016 mit der Veröffentlichung eines Musikvideos mit dem Titel „Charlie Hebdo“ für Empörung gesorgt. Darin wurde der Anschlag auf das französische Satire-Magazin im Januar 2015 nachgestellt, in dessen Verlauf und Nachgang islamistische Terroristen insgesamt 17 Menschen ermordeten. Der Text der Single nahm eindeutig Bezug auf den Anschlag: „Ziel auf den Zeichner, zerstör die Karikatur, verbrenne die Blätter der Charlie Cartoons. Durchlöcher die Bullen am Pariser Turm, scharfe Kanonen“." rp

      Löschen
    3. 21:13 dein Whataboutismus spricht Bände...

      Löschen
    4. Anonym 13. Januar 2017 um 21:13

      "Quatsch, Sadiq ist nicht radikal. Zumindest nicht, wenn man darunter Al Qaida oder was auch immer verstehen mag. Sadiq ist im Sinne Vogels und der arabischen Halbinsel etwas "fundamentalistisch". Nicht mehr, nicht weniger. Wobei er anscheinend gerne Shisha raucht usw., also noch nicht mal ansatzweise mit wirklichen Salafisten in einen Topf schmeißen ist."

      So what, Pierre Vogel säuft Coca Cola und nutzt das Facebook, und trotzdem ist er ein Salafist. Eigentlich müsste der sich wegen unsalafistischem Verhalten selber eine Hand abhacken, oder sich die eigene Rübe runter sägen.

      Löschen
  12. Hat jemand dem Nagie ein blaues Auge verpasst, oder warum lässt der sich in dem Video nur im Dunklen filmen? Der stellt sich doch sonst immer so gerne ins Rampenlicht! Oder hat er die letzte Stromrechnung nicht bezahlt?

    AntwortenLöschen
  13. Ein neu geleaktes vidoe des IS zeigt den Alltag der Jihadistenhausfrau.
    Zum Gröhlen.
    https://www.youtube.com/watch?v=8XDOFnHcMpo
    " "It's only three days to the beheading and I've got no idea what to wear."



    "This is my sixth marriage - I have been widowed five times," another woman says with a sigh before an explosion which prompts her to say: "Six times."



    The women, dressed in hijabs and speaking with clear English accents, also compare their looks in suicide vests while posting the pictures online but then argue over the fact that their attire clashes as two have the same suicide vest.



    "You're gonna need a lot of Semtex to kill that one," one says. While another scrubs the floor, she says: "Didn't have to do this in [the English city of] Birmingham."

    A woman parades a chain that ties her to a cooker: "Ali's brought me a new chain which is eight foot long so I can almost get outside, which is great."

    Geschichten die das Leben schrieb.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So trocken wie man denkt gehts beim Freitagsgebet
      in den Moscheen auch nicht immer zu.
      Auch die gehen mit der Zeit.
      https://www.youtube.com/watch?v=48laJC8wYl4

      Löschen
  14. Die Muslime und Muslimas sind manchmal süß bis unglaublich dämlich in der schlichten Einfältigkeit
    ihrer "Beweisführung".

    So beim klicken auf einen blog
    http://www.derperfekteislam.de/2017/01/sind-hadithe-wie-stille-post.html
    "Beim zu Recht sehr beliebten Hadith "Die Besten unter euch sind jene, die ihre Ehefrauen am besten behandeln." [Riyad us-Salihin Nr. 278] würde wohl kaum einer behaupten, er sei unauthentisch. Lasst uns versuchen, immer ehrlich zu uns selbst zu sein."
    Das man etwas gerne hört ist natürlich ein erstklassiger "Beweis"

    "(Wir entsandten sie) mit den deutlichen Zeichen und mit den Büchern; und zu dir haben Wir die Ermahnung herabgesandt, auf daß du den Menschen erklärest, was ihnen herabgesandt wurde, und auf daß sie nachdenken mögen. " 16,44

    Damit soll klar bewiesen sien, das die Sunna die Erklärung des Koran ist.

    Ah ja, weils ja drin steht.
    Wenn der Mohammed gelogen hat mit seinem Koran oder Allah selbst, auch falsch verstanden möglich.
    Nach der eigenen "Beweisführung" diese Muslima wäre da garnicht nachzuweisen.

    " Meine Frage lautet: "Kannst du jetzt hier beweisen, dass deine Mutter wirklich deine biologische Mutter ist? Kannst du das in genau diesem Moment hier beweisen?"

    Deine Antwort könnte lauten:

    - "Nun, sie hat mir gesagt, dass sie meine Mutter ist." - Worauf ich sagen würde, dass sie lügen könnte.

    - "Ich habe meine Geburtsurkunde!" - Worauf ich sagen würde, dass die Ärzte gelogen haben.

    - "Ich könnte mir einen DNA Test holen!" - Worauf ich sagen würde: Bis du diesen DNA Test in der Hand hältst, ist deine Mutter in dieser Zeit nicht deine Mutter? Würdest du sie je in Frage stellen? Stell dir vor, du gehst zu deiner Mutter und fragst sie nach einem DNA Test, um zu beweisen, dass sie deine biologische, tatsächliche Mutter ist. Wenn du arabisch oder desi bist, bekommst du nun höchstwahrscheinlich einen Klatscher über das ganze Gesicht, lol. Worauf ich hinaus will: Du hast keine Ahnung, ob deine scheinbare Mutter deine echte Mutter ist.

    Außer, dass dein Vater (1), dein Arzt (2) und die Krankenschwester, die bei deiner Geburt dabei war (3), für dich bezeugen, dass du das Kind deiner Mutter bist. Du hast maximal drei Bezeugungen, um zu beweisen, dass deine Mutter deine echte Mutter ist.
    "
    Eben nicht, wenn es wichtig wird, zB zur Beweisführung im realen Leben ist sofort eine DNA Probe da.
    Mohammed und alle Muslime dieser Zeit und lange danach können also alle ihre Herkunft nicht beweisen.
    Damit werden die ganzen Dynastien fragwürdig, da keiner wissen kann ob wirklich ein Blutsverwandter gefogt ist oder von jemand anders , Gefangener, Sklave oder so.

    Nichtmal die Geburt von Mohammed kann bewiesen werden, die ist sowieso umstritten, damals gabs ja noch nicht so die Kalenderführung.
    Im Falle Mohammeds im Islam nur auf 4 Jahre etwa, wenn die angenommenen Eltern überhaupt seine waren und sein Geschwister auch sein Geschwister.
    Nach dieser Muslima ist das ja alles fragwürdig.
    Ob der Mann in der Höhle tatsächlich Mohammed war oder jener das nur von einem anderen gehört hat, oder garnicht da war und alles ausgedacht hat, lässt sich auch nicht nachweisen.

    Mit der gefordereten Genauigkeit dieser Muslima ist der ganz Islam ein unglaubwürdiger Sumpf.
    Wenn diese Moha nicht einwandfrei in allen Sachen belegt werden kann sind auch die folgenden Ereignisse wie Hadhite totaler Schrott, da keine glaubwürdige Basis vorhanden.

    Da muss man auch mal die eigenen Masstabe auch an sich selbst anlegen.
    Nicht mit Axiomen "der konnte nicht lügen" oder Zirkelschlüssen arbeiten .
    "Es stimmt was im Koran steht, weil im Koran steht das es stimmt"
    Das ist nun wirklich der Gipfel der unsäglichen, schon schrezhaften Einfältigkeit, im Volksmund auch dumm wie Brot genannt.

    AntwortenLöschen
  15. Er tut, was er tut für Sharia: http://www.dasgelbeforum.net/forum_entry.php?id=424947 - auf dass auch in Deutschland eine No-Go-Zone nach der andern entsteht, in der Scharia-Recht gilt. Frankreichs Innenminister hat auf seiner Webseite schon ganz offiziell 66 solcher Zonen ausgewiesen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "auf dass auch in Deutschland eine No-Go-Zone nach der andern entsteht, in der Scharia-Recht gilt."

      Das Verbreiten und Zentralisieren der Scharia in No-Go-Zonen macht das anschließende Auslöschen dieser idiotischen Terror-Ideologie dann um so leichter.

      Löschen
    2. So eine scharia zone hat ja auch Vorteile.
      Kleine Mädchen lernen da ihren Wert kennen und versuchen
      schonmal das Taschengeld etwas aufzubessern.

      " 16.01.2017 - 09:28 Uhr

      Löhne (NRW) – Ein acht Jahre altes Mädchen aus NRW hat sich im Internet zum Kauf angeboten. Das Kind stammt aus dem Libanon, lebt seit zwei Jahren mit seiner Familie in Löhne.

      Das Mädchen, das sich in der Anzeige „Hilda“ nannte, bot sich selbst auf dem Verkaufsportal „shpock.com“ an – zuletzt für einen Preis von 45 448 US-Dollar.

      Ein Mann entdeckte die Anzeige im Internet, meldete sie sofort der Polizei.

      Die Beamten verdächtigten zunächst die Eltern (40, 47) des Kindes und brachten auch die beiden Geschwister der Achtjährigen für zwei Tage ins Heim – bis das Mädchen ein Geständnis ablegte!

      Sie gab an, die Anzeige selbst online gestellt zu haben. Die Eltern sollen von nichts gewusst haben. Inzwischen sind alle drei Kinder wieder in Obhut ihrer Eltern. Die Anzeige wurde gelöscht. Laptops und Handys der Familie sind noch beschlagnahmt." Bild

      Sicher auf Unverständnis des Mädchens gestoßen.
      Hat doch nur ihr angelerntes Kulturverständnis genutzt.

      Löschen