Freitag, 20. Januar 2017

Pierre Vogel und die Kinder - er kann es nicht lassen

Des öfteren wird ja hier angemerkt, dass der Vogel Pierre doch gar nicht so radikal sei, jedoch ist dies ein Märchen, das er gerne in seinem Überlebenskampf streut, änderte sich ja nichts an seinem Charakter, und so streckt er immer noch seine giftigen Griffel vor allem Richtung Kinder, auf dass er auch im Alter noch gut versorgt werde:

video



Wie? Alles ganz harmlos? Das sprach man auch bei der Safia, die nun auch dank ihm für Jahre hinter Gitter verschwinden soll:



Verstehen Sie mich nicht falsch, sehe ich die geforderte Strafe ja als durchaus gerechtfertigt an, nur kann es nicht sein, dass so mancher Hassprediger ungehindert weiter kleine Gehirne vergiften darf, und so sei wiedermal die Frage gestellt, wann man dies dem Charakterminusmännchen abzustellen gedenkt, wartet sonst ja schon der nächste Jugendliche vor der Gefängnistür...und der nächste...und der nächste...bis zum St.Nimmerleinstag. Und der eitle Geck sieht amüsiert zu. Kann er ja auch, denn ausbaden müssen es ja ohnehin die, die eigentlich auch nur Opfer sind. Seine. Drauf gepfiffen. Sprach der Herr....Vogel...Amen. Oder so.


Guten Tag und ein schönes Wochenende



Kommentare:

  1. Griffel Richtung Kinder? Da hat einfach jemand sein kind mitgenommen wie bei jedem Vortrag oder soll man die Kinder alleine zuhause lassen oh man was erwartet ihr.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn ein Pierre Vogel behauptet, und das hat er ja, dass er durch den Daesh mit dem Tode bedroht wird, dann sollte er soviel Verantwortung tragen und nicht auch noch Kinder als Zielscheibe für den IS präsentieren. Soviel zur angeblichen Kinderliebe durch Pierre Vogel. Ihm sind Märtyrer wohl um so lieber, desto jünger sie sind.

      Löschen
    2. Und die Mumina hatte niemanden bei dem das Kind bleiben soll, während sie sich von PV indoktrinieren lässt. Ach, ja, die ganze Verwandschaft war beim Vortrag

      Löschen
  2. Das ist in Saudi Arabien wollt ihr jetzt den Muslimen Weltweit vorschreiben was sie predigen und eure Werte aufzwingen man stelle sich mal vor die Golfstaaten fordern von Deutschland verlangen Alkohol zu verbieten unsere hiesigen Werte sind nicht der Maßstab sondern eine Minderheit die wir leider allen aufzwingen wollen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und die sprechen dort deutsch? Hmmm.....

      Löschen
    2. "Und die sprechen dort deutsch? Hmmm....."

      Viel studieren, arbeiten hier und kehren auch zurück. Die sprechen sogar englisch, französisch und sogar noch mehr.
      Übersetzungen sind inzwischen weitverbreitet.
      (Die Qualität sei dahingestellt)

      Löschen
    3. Das ist ja wie der Wahabismus, der die Welt regieren will.
      Eine Mehrheit ist das auch nicht gerade.
      Aber es geht voran, die ersten Frauen wurden schon beim Autofahren gesichtet.
      Kannst du ja schrecklich finden, ich kenne auch so welche, vielleicht würdest du dich selber ja auch nicht fahren lassen.
      Dafür haben die Saudis den besseren Polizeistaat.
      Jetzt wird jetzt auch jede SIM Karte eindeutig mit einem Fingerabdruck registriert, jede Telefonnummer.
      DIe Versuche Weltpolitik mit Öl zu machen sind auch nicht gerade zurückhaltend.
      Aber da musst du wohl mal die Scheuklappen abnehmen, sonst klappts nur mit dem Tunnelblick.

      Löschen
    4. "Das ist in Saudi Arabien wollt ihr jetzt den Muslimen Weltweit vorschreiben was sie predigen und eure Werte aufzwingen"

      Klar.

      Löschen
    5. Und in Saudi-Arabien darf man Kuscheltiere halten? Das wäre mir neu...

      Löschen
    6. Schneemänner nicht, auch keine Schneeengel machen, gibts eine saudische Fatwa.
      DIe gibts nicht im Koran.
      Zu Schnee haben die sowieso kein Verhältnis, in schneereichen Ländern Skandinavien wo die Sonne wochen nicht untergeht wäre die erste Fastenzeit die letzte.
      Da hatte klein Allah doch einen begrenzten Horizont.
      Zu U- Booten hatte der auch kein Verhältnis, selbst angetriebene Maschinen wären glatt als Wunder durchgegangen.

      Löschen
    7. Wer sich die Scharia als politisches System wünscht, soll gefälligst Hidschra unternehmen in ein Land, in dem die Scharia angewendet wird! Wer sich die Scharia in Deutschland wünscht, ist definitiv ein Staatsfeind!

      Löschen
    8. "Das ist in Saudi Arabien wollt ihr jetzt den Muslimen Weltweit vorschreiben was sie predigen und eure Werte aufzwingen"

      Nö, dieses predigen und andere Leute missionieren und Kinder indoktrinieren einfach abschaffen.

      Wenn man das brauchen würde gäbs keine Atheisten.
      Ausserdem wäre es bis dahin sinnvoll sich mal weltweit auf einen Alien zu einigen.
      Würde eine Menge Konflikte ersparen.
      Ist man etwa nicht kompromissfähig ?

      Wenn ich mir den tatsächlich schon 1600 Jahre alten Shia , Sunni Krieg ansehe, Muslime wohl eher nicht.
      Brauchen wohl immer etwas länger mit ihren geistigen Fähigkeiten, aber da gehts ja um Macht.
      Deutet auf Kriegsreligion hin, Religion für Entschuldigung als Machtstreben.
      (ich bin ja soooo lieb, aber mein Gott zwingt mich zu unglaublichen Sachen, auch das toll zu finden. Der kann das)

      Andere führen zwar auch Kriege, aber das ist schon schwer rkordverdächtig.

      Löschen
  3. Ohha, das Kind darf also im Beisein von Pierre Vogel mit einem Teddybären der Ungläubigen spielen. Na na na Herr Vogel, nicht dass Ihnen durch diese Duldung der Eintritt ins Paradies auf Ewig verschlossen bleibt.

    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Teddybär

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Erfahrungsgemäß muss irgendjemand mal beigebracht worden sein, wie man auch Spielzeug mit Sprengsätzen präpariert.
      In den befreiten Städten und Dörfern wered die fiesesten Sprengfallen gefunden. Türschwellen, Kühlschränke, Blumentöpfen, unter Autositzen, in Kleiderschränken, auch Spielzeug.
      Islamistische Art der Rache.
      Die russischen Pioniere haben in Aleppo STadt über 24 000 Sprengsätze gefunden, dürften längst nicht alle sein, nur in den Hauptgebieten.

      Löschen
    2. Spielzeug der Kinder wird oft für Drogenschmuggel benutzt

      Löschen
    3. Keine Sorge, der Teddy ist beschnitten und mit halal Salaevangikalistenstroh Marke Donald Trump gefüllt.
      http://www.spiegel.de/panorama/teddy-affaere-im-sudan-tausende-demonstranten-fordern-todesstrafe-fuer-britische-lehrerin-a-520699.html
      Ibn Scam Lootery
      Make Umrica grate again!!

      Löschen
    4. Mohamed als Actionfigur, wäre doch auch mal ein Geschäftsmodell!

      Bin weg ...

      Löschen
    5. "Mohamed als Actionfigur, wäre doch auch mal ein Geschäftsmodell!"

      Als Vorlage für den bösesten Buben wäre der nicht fehlbestzt, wenn man Ali Sinas nie widerlegter Herausfordung folgt.
      Da sind 50 000$, glaube ist verdoppelt worden ausgelobt der den Mohammed aus historischen Quellen der islamischen Anfänge
      beschreibt.
      Der musste ja auch alle anderen arabischen Stämme und Kleinreiche niederringen, freiwillig sind die auch nicht seiner Lehre gefolgt, da gings wohl äußerst übel zu.
      Wie im heutigen Yemen auch im damaligen gabs da härteste Widerstände und zahllose Gemetzel
      innerhalb der Halbinsel bevor das soweit unter Kontrolle war das man Persien angreifen konnte.
      Ali SIna hat das mal anhand der historischen Berichte zusammengefasst und diskutiert das gerne mit jedem Kundigen.

      Löschen
  4. Na und, was sind schon sechs Jahre Haft im Diesseits, wenn ihr für ihre Tat dafür die höchste Stufe im Paradies gebührt? Dies zeigt doch, das Pierre Vogel nur "ihr Bestes" will, er hat ihr die Gelegenheit gegeben, von Allah geprüft zu werden, weil er sie so sehr liebt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "er hat ihr die Gelegenheit gegeben, von Allah geprüft zu werden, weil er sie so sehr liebt!"

      Hat er Allah dabei um Erlaubnis gefragt?

      Abgesehen davon bin ich der Meinung dass diese Safia nach Verbüßung ihrer Haft nach Marokko ausgewiesen werden sollte. Ich will ja schließlich auch nur ihr Bestes!

      Löschen
  5. Tärä, heute ist D(onald) Day.
    Er hat die Ziellinie überschritten und ist vereidigt.

    AntwortenLöschen
  6. Anonym20. Januar 2017 um 05:36
    "Na und, was sind schon sechs Jahre Haft im Diesseits, wenn ihr für ihre Tat dafür die höchste Stufe im Paradies gebührt?"

    Na da kann man ja sämtliche Salafisten ganz beruhigt lebenslänglich wegsperren.

    AntwortenLöschen
  7. Ach ja der Pierre und seine Beiträge.
    Aus den Schlauzizaten seiner Seite.

    "Alif-Lam-mim-Ra
    Das sind die Zeichen des Buches
    was dir von deinem Herrn herabgesandt worden ist,
    ist die Wahrheit..." 13;1

    Meines Wissens hat noch keine Sau diese Zeichen zuordnen können, stehen am Anfang vieler Suren.
    Was folgt daraus, die Muslime kennen die Wahrheit nicht.

    AntwortenLöschen
  8. der drei jährige "Bruder" ist mir sympathisch. Der hat bewiesen, dass ein Teddy mehr wert ist, als ein Gelaber von Pierre Vogel. Hat die islamistische Intelligenzbestie allerdings nicht kapiert. Wie, auch?

    AntwortenLöschen
  9. Hast du nichts Wichtiges worüber du schreiben kannst?
    Wirst du uns demnächst auch berichten was Pierre Vogel isst und wie oft er aufs Klo geht?
    Du hast anscheinend zuviel Freizeit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wäre ja schon von dir mitzuteilen, wen du eigentlich meinst.
      Wenn ich das mit dem Klo rausbekomme, sag ich dir Bescheid.
      Kotzen inklusive, auch die schnellen Nummern
      auf Tournee ?

      Löschen
    2. Och... Georg berichtet über vieles! Blätter doch mal auf diesem Blog rum^^

      Löschen
    3. "Hast du nichts Wichtiges worüber du schreiben kannst?
      Wirst du uns demnächst auch berichten was Pierre Vogel isst und wie oft er aufs Klo geht?"

      Hm, der Pierre Vogel hat doch mit dem ganzen Scheiß angefangen!

      http://boxvogel.blogspot.de/2013/11/der-scharia-toilettengang-oder-auch-das.html

      "Du hast anscheinend zuviel Freizeit"

      Wieviel Freizeit muss dein Pierre Vogel wohl haben @Anonym, 21. Januar 2017 um 05:54, wenn er zu jedem hingelegten Misthaufen durch seine Anhänger seine wahhabitischen Kommentare und Videos im Internet veröffentlicht?

      Löschen
    4. Vogel hat ja nur Freizeit.
      Der letzte Anlauf zu einem anständigen Job wurde nach einem Semester Grundschullehrer geschmissen.
      Die Affinität zu Kindern ist ja bekannt.
      Wenn man das nichtmal packt muss man wohl Wirt werden oder Prediger.
      Da reichen Minimalvorraussetzungen wie geradeaus laufen ohne zu stürzen.

      Löschen
    5. Aber bitte nicht vergessen, den Arsch zu duschen (geht bei den Wahabis auch ohne Seife)! Alhamdulillah! Pierre zeig uns, wie wir islamkonform kacken müssen!

      Löschen
  10. @Georg E. Dich kann man nicht mehr ernst nehmen.Als Pierre Vogel einen Kundgebung gegen den IS in Bremen gemacht hat warst du im Urlaub.Danach kam auch nichts.Mann könnte denken du steckst mit dem IS unter einer decke.

    Das du Pierre Vogel mit der tat von Safia in verbindung bringst ist schon sehr lächerlich.Pierre Vogel hat nie zu Gewalt aufgerufen sondern das gegenteil.Selbst wenn ein Affe an deiner stelle schreiben würde könnte er nicht so viel blödsinn schreiben wie du.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Das du Pierre Vogel mit der tat von Safia in verbindung bringst ist schon sehr lächerlich.Pierre Vogel hat nie zu Gewalt aufgerufen sondern das gegenteil."

      Dummerweise vertritt er aber extrem ein Buch was zu Weltherrschaft und Gewalt gegen Ungläubige aufruft, in dem drinsteht, das ausschliesslich Allahs Gesetze zu befolgen sind und nur Muslime das Rechte gebieten und das Böse definieren.
      Er fordert diesem Glauben zu folgen und konsequent zu vertreten, was in der Geschichte und Heute zwangsläufig immer in Gewalt ausartet.
      Das er sich von den anderen rund 1000 militanten Islamiste nicht nicht distanziert hat heisst doch nur, das er IS Gewalt ablehnt, weil das nicht seine Einheit ist. Hat viuelleich auch was gegen Al Quida und seine syrischen Ableger gesagt ?
      Reines Täuschungsmanöver mit dem IS, Augenwischerei.

      Löschen
    2. Nimmt, eigentlich, Dich jemand ernst?

      Löschen
    3. Eigentlich keinen Kommentar wert, aber ich machs trotzdem mal:

      Worum es geht? Die Kinder werden schon früh ihres Lebens und ihrer Individualität beraubt. Schon früh werden die Ängste aufgebaut damit die Schäfchen ja alle bei der Religion bleiben.

      Wenn niemand den Predigern folgt müssten sie sich einen richtigen Job suchen! Also muss man seinen Lebensunterhalt rechtzeitig sichern indem man Kinder auf seinen Kurs bringt. Das nennt man Nachhaltigkeitsprinzip.

      Ist nur dumm wenn die irgendwann durch Attentate oder Selbstmordanschläge als potentielle finanzielle Unterstützer wegfallen. Weil entweder sind sie im Knast, oder tot.

      Löschen
    4. Pierre Vogel verfolgt mit seinen Dawa-Aktivitäten letztendlich haargenau die gleichen Ziele wie die Brüder vom Islamischen Staat: Die Errichtung eines weltumspannenden Kalifates, in dem die Scharia als Rechtsgrundlage gilt, in dem Andersgläubige unterdrückt und Ungläubige vernichtet werden sollen. Davon kann er sich auch gar nicht distanzieren, wollte er nicht seinen Imam verleugnen. Nur in der Wahl seiner Mittel zur Zielerreichung ist er etwas vorsichtiger, weil er keine Lust hat, als erklärter Verfassungsfeind direkt in den Knast zu wandern. Er braucht also gar nicht explizit zur Gewalt aufzurufen, weil er sowieso Verfechter eines islamischen Gottesstaates ist. Aber es stimmt schon, seit der faktischen Kaltstellung von Bruder Arschbrause und des Sozialbetrügers aus Köln ist die dicke rheinische Knallkonvertüte schon sehr viel ruhiger geworden.

      Löschen
    5. "Das er sich von den anderen rund 1000 militanten Islamiste "

      Hör mal mit Verniedlichung auf, das sind 1000 Gruppen unter mehreren Namen zusammengefasst.

      Löschen
  11. So Nadere können manches auch nicht lassen, aber das live ins Netz zu stellen zeugt ja nicht gerade vor Verfolgungsangst oder Aufklärungsquote.
    "Am Wochenende verhaftete die Polizei in Uppsala drei „südländische“ Bereicherungen, die eine junge Schwedin mehrere Stunden lang vergewaltigt und die Tat via Livestream ins Internet gestellt hatten. Viele, die den Stream live mitverfolgen konnten gaben an, sie hätten es erst für einen geschmacklosen Scherz gehalten. Geschockte Facebooknutzer, die die Lage richtig einschätzten verständigten dann aber die Polizei.

    Die 30-jährige stand entweder unter Alkohol- oder Drogeneinfluss während die drei vermutlich aus dem Nahen Osten stammenden Bestien im Alter von 18, 20 und 24 Jahren sie mit einer Waffe bedrohten und sich immer wieder an ihr vergingen. Erst die eintreffende Polizei unterbrach den Livestream. Alle drei Täter sind bereits wegen Delikten wie Diebstahl, Raub, Körperverletzung und Drogenhandel polizeibekannt. Die Polizei bittet eindringlich, auch im Sinne des Opfers, vorhandenes Filmmaterial nicht zu verbreiten, sondern den Ermittlern zur Verfügung zu stellen. "

    In Malmö, 40% Zuwanderunhen sind praktisch schon no go Zonen. Irgendwie war da auch Neujahr derartige Randale, ist das so eine Art Verabredung des kollektiven Bewusstseins, das die Polizei die Einwohner aufforderte die Häuser nicht zu verlassen.
    Man überlegt da sogar in Schweden schon Militär einzusetzen seit da im Sommer 70 Autos auf einmal und wie in Berlin seitdem laufend abgefackelt werden
    und die Kriminalität ausgeufert ist.

    AntwortenLöschen
  12. Ja der Pierre Vogel und sein Logik.

    "PierreVogel.de
    Gestern um 12:07 ·
    ᴴᴰ ┇ NEU
    Von nichts kommt nichts"

    Wie war das nochmal mit Allah ?
    Da war doch was.

    AntwortenLöschen
  13. "PierreVogel.de
    10 Std. ·

    Ma shaa Allah kleiner Junge rezitiert sehr schön aus dem edlen Quran."

    Früher hiess das schlicht vorlesen.
    Macht man so in der Schule.
    Ist wohl was Besonderes das man in dem Alter lesen kann.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oder auswendig aufsagen.
      Den Blödsinn ellenlange Texte wie den Osterspaziergang oder gleich den ganzen Faust auswendig lernen zu müssen hat man sinnigerweise aufgegeben.
      Muslime blockiern den Kindern noch das Hirn damit.

      Löschen