Mittwoch, 19. Juli 2017

Aiman Mazyek und der Tempelberg

Ich bin heute noch leicht im Stress, darum fasse ich mich kurz, möchte ich ja Aiman Mazyek nur kurz auf die Sprünge helfen, der in dem folgenden Statement leider etwas vergessen hat:



Schade, dass er den Auslöser nicht auch verurteilt,...


...aber vielleicht kommt das ja noch. Wenn er sich aus der bequemen Opferrolle erhebt, düftelt es sonst ja auch weiterhin nach Heuchelei. Und zwar übel.


Guten Tag


Kommentare:

  1. Was die Darstellung schon zur Farce macht ist die Berufung auf universelle Menschenrechte.
    "Zentralrat der Muslime" ist eine typisch islamische Überhöhung.
    "Der Zentralrat der Muslime in Deutschland e. V. (ZMD) gilt neben der größeren Türkisch-Islamischen Union der Anstalt für Religion (DİTİB), dem Verband der Islamischen Kulturzentren, der Alevitischen Gemeinde Deutschland und dem Islamrat für die Bundesrepublik Deutschland als einer der islamischen Dachverbände in Deutschland. Der Verband vertritt über seine 21 Mitgliedsorganisationen etwa 10.000 bis 20.000 Muslime." wiki

    Zudem ist die DITIB, gelenkt von der türkischen Religionsbehörde massgebend.
    Türkei gehört mit zu den Gründerstaaten der OIC.
    "Die OIC wurde am 25. September 1969 in Rabat (Marokko) gegründet. Als Anlass der Gründung nennt die OIC, dass nach der Eroberung Jerusalems im Sechstagekrieg 1967 die al-Aqsa-Moschee im Einflussbereich Israels lag. Die „Befreiung“ der Moschee und Jerusalems gaben die Gründungsmitglieder der OIC damals als wichtigste Aufgabe vor. Bei der ersten Außenministerkonferenz der OIC im saudi-arabischen Dschidda im März 1970 wurde die Einrichtung eines ständigen Generalsekretariats beschlossen und Dschidda wurde als Sitz der Organisation festgelegt bis zur geplanten „Befreiung Jerusalems“."

    Diese OIC Migliedsstaaten haben eine eigene schariabasierte Version der Menschenrechte definiert, welche recht befremdlich von der allgemeinen UN Version abweicht.
    Paar Beispiele
    Artikel 2:

    „a) Das Leben ist ein Geschenk Gottes, und das Recht auf Leben wird jedem Menschen garantiert. Es ist die Pflicht des einzelnen, der Gesellschaft und der Staaten, dieses Recht vor Verletzung zu schützen, und es ist verboten, einem anderen das Leben zu nehmen, außer wenn die Scharia es verlangt.
    b) Es ist verboten, Mittel einzusetzen, die zur Vernichtung der Menschheit führen.
    c) Solange Gott dem Menschen das Leben gewährt, muss es nach der Scharia geschützt werden.
    d) Das Recht auf körperliche Unversehrtheit wird garantiert. Jeder Staat ist verpflichtet, dieses Recht zu schützen, und es ist verboten, dieses Recht zu verletzen, außer wenn ein von der Scharia vorgeschriebener Grund vorliegt.“

    Artikel 5 der Kairoer Erklärung der Menschenrechte befasst sich mit der Ehe, dem Recht auf Heirat für Frauen und Männer, und der Verpflichtung des Staates zum Schutz der Ehe. Anders als beispielsweise in Artikel 1, in dem die Menschenwürde unabhängig von „Rasse, Hautfarbe, Sprache, Geschlecht, Religion, politischer Einstellung, sozialem Status oder anderen Gründen“ garantiert wird, gilt das Recht auf Heirat im Artikel 5 aber nur unabhängig von „Einschränkungen aufgrund der Rasse, Hautfarbe oder Nationalität“.

    Artikel 19 garantiert Gleichheit vor dem Gesetz für alle Menschen und Rechtssicherheit. Die Scharia wird als einzige Grundlage der Entscheidung über Verbrechen oder Strafen festgelegt.

    Artikel 22 garantiert das Recht auf freie Meinungsäußerung, solange diese nicht die Grundsätze der Scharia verletzt. Abschnitt b) gibt jedem Menschen in Einklang mit den Normen der Scharia das Recht auf Selbstjustiz. Abschnitt c) verbietet es, das Recht auf freie Meinungsäußerung dazu zu nutzen, „die Heiligkeit und Würde der Propheten zu verletzen, die moralischen und ethischen Werte auszuhöhlen und die Gesellschaft zu entzweien, sie zu korrumpieren, ihr zu schaden oder ihren Glauben zu schwächen“.

    Die Erklärung unterstützt die Gleichstellung von Mann und Frau nicht, sie stellt vielmehr die Überlegenheit des Mannes fest. Der Artikel 6 garantiert Frauen gleiche Würde, aber nicht Gleichstellung in anderen Belangen. Weiterhin legt der Artikel dem Mann die Verantwortung für den Unterhalt der Familie auf, der Frau wird keine entsprechende Rolle zugewiesen.

    Sich in dem Zusammenhang auf die universellen Menschenrechte zu berufen ist die reinste Heuchelei.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "d) Das Recht auf körperliche Unversehrtheit wird garantiert. Jeder Staat ist verpflichtet, dieses Recht zu schützen, und es ist verboten, dieses Recht zu verletzen, außer wenn ein von der Scharia vorgeschriebener Grund vorliegt.“"

      Wohin das führt sieht man anschaulich in der syrischen Idlib Provinz, der letzen islamistisch kontrollierten der türkisch/saudisch/qatarisch/UAE finanziersten Jidahistenhaufen.
      Wer auch immer die geniale Idee hatte alle besiegten Extremisten dahin zu karren, jetzt ist klar was dabei rauskommt.
      HNach spowieso schon laufenden Geplänkeln haben die größten Gruppen mit ihren Mitläufern den offenen Krieg eröffnet, in der ganzen Provinz wird aufeinandereingeschlagen.
      Jeder hat da "seine scharia" als Rechtfertigung auf seiner Seite.
      Ein erstklassiges Beispiel des maroden, zerfressenen Islam der alten Prägung der sich den Todesmarsch bläst.
      Der alte Assad und die SAA freuen sich wohl ein Loch in den Bauch.
      Immerhin bietet das die Chance Truppen freizusetzen die seit einigen Monaten die ISIS in den riesigen bergogen Wüstengebieten nur so vor sich hertreibt, kaum zu fassen in welcher Geschwindigkeit.
      Unterstützt von immer mehr , jetzt schon ca. 7000 Stammeskämpfern die sich ihre alten Weidegebiete zurückholen.
      Sieht aus als wenn die IS am Rande des Zusammenbruchs sthet und nur noch in ein paar Schwerpunkten noch nennenswerten Widerstand leistet.Noch.

      Löschen
  2. Soso, verhindert die universelle Religionsausübung.
    Wäre anzumerken, das die Juden in diesewr Hütte überhaupt nicht beten dürfen, obwohl die auch eins ihrer Heiligtümer ist, auch für Christen.
    Wie ist das mit ungehinderter Nichtreligionsausübung,als Ignostiker komme ich da nicht mal rein.

    AntwortenLöschen
  3. Ausgerechnet dieser kleingeistige Sprecher des ZMD Aiman Mazyek meint sich wegen der Schließung einer auf dem Tempelberg stehenden Moschee zu Wort melden zu müssen?

    Dieser heuchelnde Diener Erdogans sollte wegen seiner ständigen Rosinenpickerei sofort in die Türkei abgeschoben werden. Dann kann er sich von da aus über Israel beschweren und mit seinem selbstgefälligen Gesichtsausdruck dabei zusehen, wie die Christen in der Türkei immer mehr verfolgt und diskriminiert werden

    https://www.sonntag-sachsen.de/bischof-kritisiert-tuerkei-wegen-diskriminierung-von-christen

    https://kurier.at/politik/ausland/christliche-aramaeer-beklagen-kirchenkonfiszierungen-in-der-tuerkei/272.998.090

    Abgesehen davon war es doch Aiman Mazyek selber, der seine Glaubensschwester Seyran Ates gegen völlig durchgedrehte Muslime im Stich gelassen hat und sich dann sogar als Vorsitzender des ZMD zu den Moscheen in Deutschland mit folgenden Worten äußerte: "Es gebe 2100 Moscheen in Deutschland. Er müsse „nicht jede einzelne Moschee kommentieren“."

    Also, wenn einem Muslimbruder Aiman Mazyek schon die Moscheen in Deutschland so ziemlich egal sind, was mischt er sich dann auf einmal in die berechtigte Vorgehensweise von Israel ein?

    Er sollte sich endgültig folgende Worte von Dieter Nuhr zu Herzen nehmen: "Wenn man keine Ahnung hat, einfach mal die Fresse halten!"

    http://www.tagesspiegel.de/politik/morddrohungen-moschee-gruenderin-seyran-ates-unter-polizeischutz/20009674.html

    Und ich gehe jede Wette ein, dass sich Aiman Mazyek auch dieses Mal  zu den wahren Hintergründen des Angriffs durch völlig durchgedrehte Muslime auf dem Tempelberg in ein langes Schweigen verhüllen wird!

    "Die  Zeitung "Haaretz" berichtet, der Inlandsgeheimdienst Shin Bet habe die drei Männer als israelische Araber aus der Ortschaft Umm al-Fahm im Norden des Landes identifiziert."

    http://www.dw.com/de/gro%C3%9Fmufti-von-jerusalem-nach-schie%C3%9Ferei-festgenommen/a-39177704

    AntwortenLöschen
  4. Is that the story about Abraham that he refers to?

    https://www.lds.org/manual/old-testament-stories/chapter-9-abraham-and-the-sacrifice-of-isaac?lang=eng

    If I would be Isaac, Ishmael or whatever his name might be I would tell my father to fuck of and do everything in my power to get him looked up in a mental institution for listening to voices only he can hear.

    Great story about the "Stammvater". Stamm ie tribe says it all. Vater ie father says it all about a religion based on the story of a retard.

    Of course my religious friends prefer to put a car sticker on their bumper saying: Do not drive faster than your angel can fly.

    AntwortenLöschen
  5. As long as I am threatened on this blog and on other religious blogs for expressing my opinion - I refuse to take serious any religiously based calls for human rights.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "I refuse to take serious any religiously based calls for human rights."

      WHich religion ?
      The one who only refers to scharia ?
      That is muslims rights, not everyones, they are not the same in quran.
      Forgot that allahs mission is world dominance ?
      Unbelievers right is slavery according to islamic human rights.
      So you will ever face some conters.
      Human rights must be based in human lwas of self uderstanding, not some supected alien, appearing in caves to camel pushers without any clue.

      Löschen
    2. "I refuse to take serious any religiously based calls for human rights."
      ONe thing to religious rights, humans exist quite a long time, religions came and passed, so suddenly you have no rights at all when a religion passes away.
      But that are people made of mud, must be another kind then normal humans.

      Löschen
  6. Am Besten machen die Israelis diese alte Hassbude (Moschee) einfach mit Bulldozern dem Erdboden gleich. Dann könnte man dort eine schöne Synagoge errichten und die Musels können sehen wo sie bleiben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Denk doch mal praktisch und zum Vorteil aller Menschen der Region.
      Wenn man da einen israelischen Ballermann einrichten würde hätte die ganze Region was von.
      Kulturelle Bereicheung durch Musik und Tanz, vielfältige internationale Sitten durch die Besucher.
      Auch ein Beitrag zum Antizionismus und Vwerbrüderund der Israelis und Muslime/a an der Theke und beim schunkeln.
      So geht Völkerverständigung, viel zu besoffen zum töten.

      Löschen
  7. Hier mal zur Abwechslung wieder etwas über unseren verheulten Sveni die Steinzeitlaus.

    http://m.focus.de/politik/deutschland/is-prozess-in-duesseldorf-hassprediger-bricht-bei-seinen-letzten-worten-in-traenen-aus_id_7375428.html#

    Also dafür das der sich einen Löwen nennt, da fließt bei dem aber sehr viel Rotz aus den eigenen Tränendrüsen.

    Dabei dachte ich immer das der Sveni von Allah persönlich auf eine Probe gestellt worden ist, der sich diese Steinzeitlaus ohne zu murren und ohne zu jammern und erst recht ohne seine Tränen zu vergießen, als treuergebener Löwe der Salanazis zu stellen hat, egal wie lange sein Knastaufenthalt auch noch dauern mag. Hoffentlich noch sehr lange!

    Sveni soll froh darüber sein das die Kuffar keine der Scharia ähnlichen Strafe gegen ihn anwenden, denn dadurch wäre er schon längst einen Kopf kürzer gemacht worden, auch dann wenn er vorher noch so viele echte oder unechte Tränen vergossen hätte.

    Und so möge der Sveni durch Allah noch sehr oft und sehr lange auf die Probe gestellt werden, inshallah!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da beweint der Sven, das seine Kinder in der Schule wegen ihm gemobbt werden.
      Hat aber nie ein Wort zu den Kindern gesagt, die durch Schergen seiner Weltauffassung ihre Eltern verloren haben.

      Löschen
    2. Ich weiß noch wie er am jaulen war, als man ihm bei einer Vernehmung vor ein paar Jahren ein Schinkenbrötchen angeboten hat.

      Löschen
  8. Naja wenn man einige Kommentare hier liest ist dieser Mayzek nicht der einzige einseitige. Hier wird auch einseitig den Muslimen die Schuld gegeben was ist dadran bitte besser.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Hier wird auch einseitig den Muslimen die Schuld gegeben was ist dadran bitte besser."

      Das das gerechtfertigt ist.

      Löschen
  9. Warum wird Muslimen immer Einseitigkeit vorgeworfen ,Juden aber nicht selbiges.Empfehle euch mal den Blog von Hecht Galinsky da seht ihr mal die täglichen Verbrechen die ihr hier nie erwähnt.Bei euch sind immer die Muslime die Schuldigen bestimmt waren die Israelis nach eurer Meinung auch bei Sabra und Schattila die Opfer und Srebrenica waren sicher auch die Muslime selber Schuld.Einige Kommentare sind sowas von Menschenverachtend Pi lasst grüßen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ".Empfehle euch mal den Blog von Hecht Galinsky da seht ihr mal die täglichen Verbrechen die ihr hier nie erwähnt."
      Man wird immer einen einseitigen Blog finden, dessen nman auch nicht überprüfen kann.
      Srebrenica waren die Muslime wohl nicht direkt beteiligt, rührt aber im Ursprung von der islamischen Kolonisation her.
      Da werden doch sonst so gerne Gründe aus uralter Vergangenheit zusammengesucht, warum nicht hier ?
      Wenn man schon aufrechen will, die blutigen Eroberungskriege des Balkan durch den Islam haben hunderttausend Opfer in vielen Jahrzehnten gekostet.
      Immerhin waren die Alienfreaks schon bis vor Wien.
      Die Einheimischen holen sich quasi ihr Land zurück, passiert an viele Stellen der Welt.
      Die Art ist nicht ok, kommt aber trotzdem häufig vor.
      Muslimische Massaker sind auch weltweit bekannt, gerade ma in Syrien an allen möglichen Gruppen, Christen, Armenier, Jesiden....

      Löschen
    2. "Einige Kommentare sind sowas von Menschenverachtend Pi lasst grüßen."
      Lies mal Koran, das ist PI Kindergarten.

      Löschen
    3. "Srebrenica waren sicher auch die Muslime selber Schuld"
      In unseren leuchtenden Demokratenaugen der überschwenglichen Menschlichkeit wohl nicht in Ordnung.
      Rest können wir hier wohl kaum beurteilen, inwiefern da noch historische Rechnungen der sehr blutigen jahrhundertelangen Islamisierung des Balkan offen sind.
      Hiesige Mentalität ist da wohl kaum zu übertragen.
      So Säuberungen kommen häufig auf der Welt vor.
      Gerade anschaulich in Syrien, wo die Musliem reichlich Christen, Armenier, Kurden. Jesiden, sonstige "Ungläubige" in Massen niedermetzeln, auch versklaven.
      Das Gleiche im Fernost des erstarkenden Islamismus.
      Da wird man mit warmen Worten und Moralappellen nicht weit kommen.
      Auch hier wird die christliche Besatzung seit der Aufklärung mit friedlichen Mitteln zunehmend abgestreift, dauert aber viel länger.

      Löschen
    4. Ich wäre da vorsichtig dem humanen Moralisten an der Tastatur raushängen zu lassen.
      Vor hundert Jahren heben wir auch noch Krieg gegen den Erzfeind Frankreich geführt.
      Die Vorgeschichte der üblen islmischen Kolonisation des Balkan dürfte da noch weit in Erinnerung sein.
      Dei Ursache ist also auch bei den Muslimen zu suchen, auch wenn dieheutigen da kaum was für können.
      Da gibts aber auch zeitnähere Vorfälle.
      Entkommene jesidische IS Sklavinen die jetzt mit der YPS gegen auch MUslime kämpfen und da wohl wenig Mitleid zeigen werden.
      Eien 5x zwangsverheiratete nach ihrer Flucht , jetzt an der Front , hat da eine klare Botschaft
      "“Through strength and struggle, we Yazidi women fighters came to Raqqa to take revenge for the Aug. 3 massacre,” the graffiti says, referring to when Daesh entered Sinjar.
      “We are avenging Yazidi girls,” it adds.
      “Yesterday there was Al-Qaeda and today there’s Daesh. We don’t know who will come next. I want to go anywhere there is injustice,” Merkan said.
      Fellow fighter Basih is sitting quietly in a neighboring room, chain-smoking cigarettes in the muggy July afternoon.
      “We suffered the ugliest forms of injustice. Our revenge will be proportional to it,” she said. "
      http://www.arabnews.com/node/1131926/middle-east

      Glaub nicht das du da mit viel Verständnis rechnen kannst.
      Wenn die IS Leute in die Finger bekommen, dürfte erschiessen noch die Gnade sein.

      Löschen
    5. "Israelis nach eurer Meinung auch bei Sabra und Schattila die Opfer "
      Quatsch, weder Opfer noch Täter.
      Das geschah durch die
      150 libanesischen, maronitisch-katholischen – hauptsächlich phalangistischen – Milizen bezeichnet, die gegen im südlichen Stadtgebiet von Beirut lebende palästinensische Flüchtlinge gerichtet war. Zwischen dem 16. und 18. September 1982 – mitten im libanesischen Bürgerkrieg – wurden die Flüchtlingslager Sabra (Ṣabrā) und Schatila (Šātīlā) gestürmt.

      Löschen
    6. http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/antisemitismus-streit-publizist-broder-obsiegt-vor-gericht-a-599751.html

      Soweit zur Aussagekraft von Frau Hecht-Galinski.

      Löschen
    7. "Srebrenica waren sicher auch die Muslime selber Schuld"

      Im Balkan waren Muslime an so einigem schuld, siehe Osmanisches Reich^^

      Löschen
  10. Netanjahu hat sich heute mit Urban getroffen.Bruder in Geiste dazu der Taz Artikel ist interessant.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Nummer mit dem offenen Mikrofon ist schon ziemlich abgelutscht.

      Löschen
  11. "Die Schließung verstößt gegen das universelle Menschenrecht der ungehinderten Religionsausübung und gegen internationales Recht, was auch regelt, dass die Muslime für die Verwaltung innerhalb der Heiligen Stätte zuständig sind."

    Der Mazyek is voll der Oberchecker von nix. Was glaubt denn der was die Saudis von den universellen Menschenrechten oder der ungehinderten Religionsausübung in ihrem Land halten? Da is nix mit nem Kreuz was du an ne Kette so einfach vor dich hin tragen kannst. Von den Kirchen die man da umsonst sucht, ganz zu schweigen. Und dieser Nullchecker will uns was von irgendwelchen Menschenrechten und der ungehinderten Religionsausübung erzählen? Ich glaube der Typ ist nicht mehr ganz dicht unterm Schirm.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Da is nix mit nem Kreuz was du an ne Kette so einfach vor dich hin tragen kannst. "
      Das geht nicht mal hier, eine Lehrerin in Berlin musste im Dienst eine Kette mit dem Fisch ablegen.Religiöses Symbol.

      Löschen
    2. "Das geht nicht mal hier, eine Lehrerin in Berlin musste im Dienst eine Kette mit dem Fisch ablegen.Religiöses Symbol."

      Na wenigstens wird diese Lehrerin in Deutschland deshalb nicht ausgepeitscht oder gesteinigt, wogegen ihr genau das in Saudi-Arabien wegen des Tragen eines christlichen Symboles passieren könnte. Da reicht es doch schon wenn man die Bibel im Handgepäck bei sich trägt, und ruck zuck verschwindet man für viele Jahre im Knast, nachdem man die blutige Peitsche hundertfach auf dem Rücken zu spüren bekommen hat.

      Löschen
  12. Ach und noch was dazu >> "Wir rufen die Weltgemeinschaft, die nationalen Regierungen, allen voran die Bundesregierung auf, so schnell wie möglich alles Erdenkliche zu tun, damit dieser Eskalation Einhalt geboten wird."

    Auf einmal verlangen ausgerechnet die Moslems von der Weltgemeinschaft, den nationalen Regierungen und von der Bundesregierung, dass sie sich in diese Angelegenheit einmischen sollen? Die Moslems sind doch sonst immer die Ersten die nicht wollen das man sich von außerhalb in deren Angelegenheit einmischt. Und jetzt sollen die gutgläubige "Ungläubigen" wieder gut genug sein um die Moslems aus der eigenen $cheiße zu ziehen? Ich glaube es hackt und das ganz gewaltig!

    AntwortenLöschen
  13. Die Unterstützung für Islamisten schrumpft zusehends.
    Trump hat die Unterstützung der CIA mit ca. 1 Mrd. an Waffen und Ausrüstung für die Djihadisten gegen Assad gestoppt.

    "President Trump is shutting down the CIA’s program to arm and train rebels fighting the Syrian government, The Washington Post reported Wednesday, a victory for Russia, which has called for the move for years.

    Officials told the Post that shutting down the program, begun by the Obama administration in 2013, is a sign of Trump’s attempts to work with Russia, which has viewed the U.S. attempts to force out Syrian President Bashar al-Assad as an attack on their own interests."

    AntwortenLöschen
  14. http://www.haaretz.com/israel-news/1.802143

    AntwortenLöschen
  15. https://www.mimikama.at/allgemein/sterbender-cia-agent-mit-erschreckendem-gestaendnis/

    AntwortenLöschen
  16. Der Mazyek und user linker Ramelow.
    "Thüringer Ministerpräsident zu Besuch beim ZMD- Patenschaftsbüro_

    Erfurt. Für diesen Termin hat sich der Ministerpräsident viel Zeit genommen: Fast zwei Stunden besuchte Bodo Ramelow das Lesecafe des ZMD - Patenschaftsbüros in Erfurt. Jede Woche treffen sich dort Erfurter Jugendliche und Studenten mit jungen Geflüchteten, um sich gemeinsam beim Lesecafe kennenzulernen, soziale und kulturelle Erfahrungen auszutauschen.

    „Euer Kopftuch verteidigt unsere Freiheit“ - mit diesen Worten warb der Thüringer Ministerpräsident Bodo Ramelow für eine vielfältige Gesellschaft. Jeder solle das Recht haben, seine Religion und seinen Lebensstil frei zu wählen."

    Das Kopftuch verteidigt unsere Freiheit... muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen.
    Dann sollten an unsere Soldaten auf der Welt mal schnell Kopftücher ausgegeben werden.
    Vielleicht so mit Totenschädel drauf a la Pirat oder im Regenbogendesign.
    Ein Dreieckstuch gehört sowieso zu Standardausstattung.

    AntwortenLöschen
  17. Der Mayzek der so gerne von"unsere freiheitliche Demokratie" spricht.

    Dann aber bloss nicht konkret werden.
    "„Da werden plötzlich Dinge gesagt, die so auch von der AfD kommen könnten – und zwar leider vereinzelt auch von den etablierten Parteien“, kritisierte Mazyek.
    Bekenntnis aufs Grundgesetz

    Als Beispiel nannte er Forderungen nach einem Bekenntnis der Deutsch-Türken zum Grundgesetz. „Das Grundgesetz sieht nicht vor, dass sich Doppelstaatler oder hier geborene deutsche Muslime ausdrücklich zur Verfassung bekennen müssen. "
    https://www.noz.de/deutschland-welt/politik/artikel/883858/zentralrat-der-muslime-parteien-klingen-teils-wie-die-afd

    Dann wird ihm der Kragen auf einmal eng.

    AntwortenLöschen
  18. Metalldetektoren wurden am Tempelberg bisher schon für alle Nicht-Muslime verwendet, warum nicht also für Muslime? Ich denke auch, dass hier mal wieder die Ursache für die verschärften Kontrollen verschwiegen werden.

    Für Abu Sven Lau sieht es ja nicht so rosig aus. Bei seinem Schlusswort musste er weinen, ob der Prüfung, die Allah ihm auferlegt hat. Mal schauen, wie viel ihm die ganze Dua der Ummah weiterhilft.

    Viel interessanter ist aber eigentlich die Anklageerhebung gegen seine Exzellenz, Shaikh Abu Wala'a, dem Stellvertreter des Kalifen im Darul Kufr Deutschland. Seltsamerweise schweigt sich unser Sozial-Islamist Burnie Falk dazu aus, wo er doch sonst als der führende Betreuer muslimischer politischer Gefangener auftritt (mit Ausnahme des Bruders Abubaker C. in Baden Württemberg).

    Aber am spannendsten bleibt die Reaktion der Bundesregierung auf die politisch motivierten Geiselnahmen von Bundesbürgern durch die islamistische Regierung der Türkei. Eine allgemeine Reisewarnung für die Türkei ist schon längst überfällig, damit alle Urlauber und Geschäftsreisende kostenfrei stornieren können.

    AntwortenLöschen
  19. http://www.n-tv.de/wirtschaft/Wie-der-IS-finanziell-vorgesorgt-hat-article19945115.html

    Was mir an dem Artikel gefällt? Die Ehrlichkeit und Wissenschaftlichkeit dieser Passage:

    "hauptsächlich durch Steuern, Lizenzen für Unternehmen, den Export von Öl, geraubte Kunst und Antiquitäten"

    Der informierte Leser weiß, dass das laut seriöser Datenlage absolut korrekt ist. Wobei hierbei Steuereinnahmen noch viel deutlicher hervozuheben sind!

    Nur Verschwörungstheoretiker und andere ziemlich dumme Menschen behaupten gerne (natürlich ohne wissenschaftliche Basis, genau auch aus ideologischen Gründen): "Geldgeber aus dem Ausland wie Saudi Arabien"

    Dabei werden oder wurden bestimmte Rebellengruppen aus dem Ausland gesponsert, aber bei dem Daesh war das - der Aufrichtigkeit halber - nie der Fall.

    Und wäre der Artikel auf generellem Lügenmedien-Niveau, hätte man dabei:

    " Wählerisch sind die Islamisten bei ihren Investitionen nicht. Elektro-Unternehmen kaufen sie ebenso wie Autohändler, private Kliniken oder Lebensmittel- und Getränkehersteller. "

    Sicher noch Dinge wie Prostitution hinzugefügt.

    Aber nein, es ist kein allzu schlechter Artikel!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Sicher noch Dinge wie Prostitution hinzugefügt. "

      Vielleicht noch die Umsätze mit "Miss schönste beschnittene Vagina", nach der Show zu ersteigern.

      Löschen
  20. Schuldige sind ja schnell gefunden.
    "Die linke Szene hat Ihre Sympathien, die sie in weiten Teilen der Bevölkerung genießt, durch die G20-Krawallen verloren! Das Bild von den Linken wurde beschädigt!

    So können und dürfen wir nicht agieren! Wer hat Interesse daran schmutz auf die Linken zu werfen? Natürlich die Faschisten, sie haben sich unter uns gemischt und die Krawalle verursacht, um uns zu beschädigen. "
    https://linksunten.indymedia.org/de/node/218855

    Deutlich zu sehen die Hakenkreuze und andere rechte Insignien im Hamburger Schanzenviertel und auf den Demos.
    Alles nur neo-nazi Szene.
    Die managen ja auch schon die Rote Flora.

    AntwortenLöschen
  21. Here is one article that represents the bullshit my fellow Muslim sisters and brothers are exposed too.
    http://www.freemalaysiatoday.com/category/nation/2016/06/01/hudud-will-help-boost-countrys-economy/
    Forget about the hudud bullshit. Just read the proposal on redrawing of Parliament seats. That is what we dare to call democracy in a failed moderate Muslim country.
    We just do a bareback on our voters.... and later blame the Jews and the colonialists .... in our case the Brits. The same Brits who defended my home country even after independence against a terrorist insurgency.
    Just stay put my fellow Brits when the IS insurgency arrives in Malaysia. No need to loose any of your lives. Our Muslim leaders and clerics will be gone anyway - spending their ill gotten gains abroad. No need for you guys to care about us. Our enlightened Muslim politicians and clerics never did so as well. So why should you. Leave it to the Chinese defending and annexing Sarawak and Sabah. The Peninsula may burn - anyway some hard core Muslims will enjoy it - throwing away 70 years of civilisation in favour of a medieval caliphate.

    AntwortenLöschen
  22. Auch die jihadisten haben den Tourismus entdeckt.
    Aus dem Programm in Syrien, Idlib Provinz, unter Islamistenkontrolle.

    "
    Takfir everyone party 7/24

    Our touristic city(Idlib) offers all day kalashnikov ammo supply.

    Free Svbied tours.

    Beheading night shows.

    And also jihad clubs for your children.

    Make your reservation..."

    AntwortenLöschen
  23. Ein weiterer Erfolg.
    Der oberste EU Gerichtshof für Menschenrechte hat entschieden, das islamische Aufforderungen zum Kampf und ähnliche Hetzereien nicht unter Meinungsfreiheit fallen.

    "STRASBOURG: Europe’s top human rights court ruled on Thursday that online videos considered by a Belgian court to be radical hate speech were not protected under free speech provisions.
    Fouad Belkacem is a Belgian national currently imprisoned for his activities as the head of Sharia4Belgium, an organization banned for recruiting foreign fighters to participate in militant activities in the Middle East.
    The European Court of Human Rights (ECHR) evaluated Belkacem’s argument that his remarks in a series of videos on online platform YouTube fell within his freedoms of expression and religion and were not meant to incite violence."

    AntwortenLöschen
  24. Sei mahlen langsam, aber unaufhaltsam...
    "Ismat D., der selbsternannte Berliner "Emir", kommt für mehrere Jahre ins Gefängnis. Der ehemalige Vorsitzende des inzwischen verbotenen Moscheevereins "Fussilet 33" ist wegen Unterstützung der in Syrien aktiven Dschihadistengruppe Dschunud al-Scham zu sechs Jahren Haft verurteilt worden. Der Staatsschutzsenat des Berliner Kammergerichts sah es als erwiesen an, dass er die Organisation von Berlin aus durch finanzielle und organisatorische Hilfe förderte.

    Die Berliner Innenbehörde hatte den Moscheeverein "Fussilet 33" im Februar verboten und der Vereinigung jede weitere Aktivität untersagt. Er galt als Sammelpunkt von Islamisten. Auch Anis Amri, der im Dezember bei einem Anschlag auf einen Berliner Weihnachtsmarkt zwölf Menschen tötete, soll dort verkehrt haben.

    Innensenator Andreas Geisel (CDU) verwies damals unter anderem darauf, dass mehrere führende Vereinsmitglieder und Imame des Vereins in Haft säßen. "Fussilet 33" habe Menschen für den bewaffneten Kampf dschihadistischer Gruppen angeworben und Vereinigungen unterstützt, die Anschläge begingen oder androhten.

    "Schlüsselfigur der islamistischen Szene Berlins"

    Den wegen derselben Vorwürfe mitangeklagten Emin F. verurteilte das Gericht ebenfalls zu sechs Jahren Haft. Nach Angaben einer Gerichtssprecherin erklärte der Vorsitzende Richter in seiner Urteilsbegründung, der 43-jährige D. sei eine "Schlüsselfigur der islamistischen Szene Berlins" gewesen. Er habe in Predigten und Unterrichtseinheiten für den bewaffneten Dschihad geworben."spon

    AntwortenLöschen
  25. Das die Gewinner nicht zimperlich mit den IS Leuten, auch verdächtigen Angehörigen umgehen ist zumindest verständlich.
    http://www.aljazeera.com/indepth/features/2017/07/isil-families-lament-harsh-treatment-iraq-170718111114258.html

    Da wir Einiges beklagt, Essen, Wasser, med. Versorgung.
    Ganz prominent steht aber eine Zivilisationsdroge auf der Liste,
    das Verbot von Mobiltelefonen, welches wohl echte Entzugserscheinungen hervorruft.
    Voll auf smartphone turkey die Leute, da verblasst alles hinter.

    AntwortenLöschen
  26. https://www.youtube.com/watch?v=2RY5UeOfOic

    AntwortenLöschen