Dienstag, 25. Juli 2017

Linda W. - Hinsehen? Oder doch vergessen?

http://www.focus.de/panorama/videos/kommentar-zum-fall-linda-w-wer-fuer-eine-16-jaehrige-die-todesstrafe-fordert-ist-nicht-besser-als-erdogan_id_7393319.html


Der Fall der Linda W, macht gerade auch auf FB die Runde, und viel wird darüber diskutiert, vergönnen ihr ja sogar einige die Todesstrafe, was ich nicht so ganz nachvollziehen kann, und so frage ich nun Sie: Soll man sich für sie einsetzen? Oder soll man doch lieber den Blick abwenden?

Meine Meinung dazu habe ich schon anderswo gepostet, weswegen ich sie hier einfach reinkopiere, bin ich ja ab und an eine faule Sau:

"Wenn man das Rad der Zeit um 80 Jahre zurückdreht, dann sieht man hervorragend, wie leicht sich Kinder und Jugendliche indoktrinieren lassen. Damals durch das Regime, heute durch irgendwelche Idiotenprediger auf YT und FB, weswegen es mir viel, viel wichtiger wäre, wenn man die Anfixer endlich für lange Zeit wegsperrt, und nicht die Opfer. Denn dazu gehört mM auch sie. Nein, das heißt nicht, dass sie da ohne Strafe rauskommen soll, aber lebenslang im irakischen Knast bzw die Todesstrafe sind - wiederum mM - in Anbetracht ihres Alters nicht angemessen, deswegen soll sich die deutsche Regierung für die Auslieferung einsetzen. Ob es etwas hilft, sei dahingestellt, aber wenn man es nicht versucht, dann misst man mit zweierlei Maß, hätte man ja beim selben Gerechtigkeitsempfinden hier auch eine ganze Generation am Galgen baumeln lassen müssen. Hat man aber nicht, und das sollte man nicht vergessen. Bei all dem Zorn, den ich nachvollziehen kann, ist das trotzdem noch ein dummes Kind."



Und nun sind Sie am Zug. Lassen Sie die Tasten glühen.

Guten Tag


Kommentare:

  1. Über evtl. Strafmaß habe ich keine Meinung, solange nicht klar ist, was genau sie getan hat. Auf jeden Fall sollte sich der Staat für ihre Rückführung einsetzen. Man kann nicht auf der einen Seite die Ausweisung straffälliger Ausländer fordern (was ich absolut befürwortet) und sich andererseits nicht um die "eigenen" faulen Früchte kümmern wollen.

    AntwortenLöschen
  2. Zuerst einmal wird dieses Mädchen als eine in einem islamischen Land lebende Muslima mit den Konsequenzen leben müssen, die sie dort erwarten könnte, und das wäre dann sehr wahrscheinlich eine Verurteilung nach dem Gesetz der Scharia.

    Wie sich die deutsche Bundesregierung dazu verhalten wird ist zweitrangig, da sie zu einer Einmischung keinerlei Rechte besitzt, jedoch die Möglichkeiten über den diplomatischen Weg unter Umständen voll und ganz ausnutzen wird.

    Einerseits mag bei der Erziehung des Mädchens im Elternhaus etwas falsch gelaufen sein, doch anderseits weiß man auch wie die meisten Jugendlichen in diesem Alter auch sehr schnell aus dem Ruder laufen können, da sie von der Realität und den Gefahren dieser Welt durch ihre eigene Naivität noch sehr weit entfernt sind.

    Doch sollten auch die Lehrerkörper unbedingt durch die Bundesregierung vorbeugend gefördert werden, um eine eindringliche Aufklärungsarbeit während der Unterrichtsstunden über den Extremismus lehren zu können, der sich durch vielerlei Art in den Köpfe der Jugendlichen einschleichen könnte.

    Auch ein intelligentes Kind ist sehr schnell durch fanatische und extremistische Blutsauger auf Abwegen gebracht, wodurch es sich und andere in Gefahr und Elend stürzen könnte und es dann am Ende wieder unnötigerweise heißen könnte: Wer sich selber in Gefahr begibt, der kommt darin um!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Diese dauernde schlechte Kindheit, schlöechte Schule, zuwenig staatliche hilfe etc.

      Mein Güte, da müsste ja meine Generation nach dem Krieg unter schwierigsten Bedingungen allesamt zu Schwerverbrechern geworden sein.
      Wenn ein Mensch nicht mehr für sich alleine verantwortlich ist, können wir das mit dem mündigen Bürger gleich vergessen.

      Löschen
  3. Jedwede seriös dedizierte Beurteilung (Meinung) ist mir unmöglich. Mein Verdacht aber ist, dass sich diese Jugendliche (ungebildet, dümmlich, mit 16!) besonders von ihrer Libido leiten ließ; und natürlich wissen böse Buben das zu nutzen. Leider muss der deutsche Steuerzahler für die Korrekturen - verursacht durch den Mist Anderer - herhalten. In diesem Fall geht es um ein (junges) Menschenleben.

    AntwortenLöschen
  4. ganz ehrlich, wer für eine 16 jährige die Todesstrafe fordert hat nie gelebt und versucht so wohl sein armseeliges Leben erträglicher zu machen! Einfach ekelhaft!

    AntwortenLöschen
  5. Seid ihr denn völlig bekloppt, die Todesstrafe überhaupt als Option zu diskutieren? Das ist noch nicht mal eine Volljährige! Steckt lieber solche Sozial-Islamisten wie den Burnie in den Knast für seine Unterstützung des real existierenden Kalifates! Ich hoffe, dass sie seine Exzellenz Shaikh Abu Wala'a für möglichst lange Zeit wegsperren, bevor die den in den Irak abschieben!

    AntwortenLöschen
  6. Treffender Kommentar!

    Die Wurzel muss bekämpft werden, die Ursache behandelt!

    Aber das fordern wir schon seit ewigen Zeiten.

    AntwortenLöschen
  7. 1. I demand the German Government to do everything in its power to bring her back.
    2. If any wrongdoings can be established she will be punished according the criminal law for minors.
    3. If not (2.) - so be it.
    4. As for those who initiate a minor to sympathise with terrorists - go after them - they are normally not minors.

    AntwortenLöschen
  8. Man müsste erstmal alle Fakten kennen.
    Das Mädchen wird hier immer so aus irgendwie "aufgegriffen" dargestellt.
    Öfter mal mit einem Bild eine irakischen Soldaten.
    Was ich hier noch nie gelesen habe ist die Geschichte zu diesem Bild.
    Die Frau ist mit ca. 20 anderen in einem Tunnel entdeckt worden, ausgestattet mit AK47 und Sprengstoffgürteln, bereit sich von der irakischen Armee überrollen zu lassen und dann aus dem Hinterhalt Attentate zu verüben.
    Nichts da diese Schutzbehauptungen sie wolle nur nach Hause,nur weg von dem Kriegslärm und derlei weinerliches Zeug.

    AntwortenLöschen
  9. "Falk N. - 14.Juli"

    Bismi-LLAH: Damit ihr die Möglichkeit habt zu überprüfen, ob eine "Like"-Seite massiv manipuliert worden ist, möchten wir euch auf ein Testwerkzeug hinweisen: https://felixbeilharz.de/like-check/

    Hiermit erkennt man, dass nur 30 % der angeblich 273000 "Likes" der offiziellen Pierre-Vogel-Seite aus Deutschland stammen, d. h., die Vogel-Seite ist extrem manipuliert !!!

    (Logischerweise muss bei einer deutschsprachigen Seite, die nicht manipuliert ist, der Anteil der deutschsprachigen Likes bei über 60% liegen; siehe z. B. so unterschiedliche Seiten wie die "Bundesregierung" (461000 Likes, davon 78,3 % aus der BRD) oder "Im Auftrag des Islam" (18800 Likes, davon 78,0 % aus der BRD).

    Ausdrücklich hingewiesen sei auch auf Folgendes: Dieser Test zeigt nur extrem primitive Manipulationen aufwie bei der Vogel-Seite. "Intelligentere" Manipulationen sind natürlich viel besser kaschiert.)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie auch immer kaschiert, es ist offensichtlich .
      Die Vogel likes wurden von FB mal auf ein paar tausend runtergesetzt, dauerte kein 24 Std. dann war es wieder die gleiche utopische Zahl.
      Likegeneratoren kann man kaufen.

      Löschen
    2. " "Im Auftrag des Islam"
      Da ist auf
      https://de-de.facebook.com/Im-Auftrag-des-Islam-365831483764006/

      ein bild und vid vom Inneren der Kaaba.
      Total leer, genauso inhaltsleer wie der ganze Islam.

      Löschen
  10. "Sulzbach im Saarland ist ein beschauliches Städtchen mit einer historischen Altstadt. Jetzt soll ein altes Postgebäude zu einer Moschee umgebaut werden. Das sorgt bei einigen Bewohnern für Unbehagen. Denn hinter dem Bauvorhaben steckt eine Gruppe erzkonservativer Salafisten."

    http://www.deutschlandfunk.de/proteste-im-saarland-streit-um-salafisten-moschee.1769.de.html?dram:article_id=391873

    Die Islamisierung von Deutschland schreitet immer weiter voran.

    Wenn wir diesem Spuk kein Ende machen  können, dann ist Deutschland in absehbarer rettungslos verloren. Auf Deutsche Politiker können wir nicht mehr hoffen, weil sie selber maßlos an der Islamisierung beteiligt sind.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn das ein altes Postgebäude ist funktioniert vielleicht der Paketdienst noch, bis Lebendgewicht 180 kg, einzige Adresse Idlib, Syrien.
      Beam me up scottie.

      Löschen
  11. Istja schon toll wie die Türkei argumentiert.
    Unterhaltungen reichen schon um als Terrorist zu gelten.
    http://aa.com.tr/en/turkey/turkish-foreign-minister-we-are-fighting-terrorism/869438
    "Cavusoglu said the EU’s failure to recognize the Fetullah Terrorist Organization (FETO) as a terrorist group meant it saw every step by the Turkish government as a violation of the law.

    He said Taner Kilic, chairman of Amnesty International Turkey -- and currently in detention -- had communicated with senior FETO figures abroad through the ByLock smartphone messaging app."
    Das ist der Aussenminister.
    Es ist also schon verboten mit jemandem Missliebigen zu sprechen, um sich eine eigene Meinung zu bilden.
    Man hat zu fressen, was einem die türkische Regierung hinwirft.

    AntwortenLöschen
  12. 16 jährige hat eine 2Chance verdient,die ist ja noch ein halbes Kind.Die Irakische Regierung ist nicht besser wie der IS zumindest für die Sunniten befürchte ich.Abwarten.

    AntwortenLöschen
  13. Also ich lese auf fast jeden Video mit Thema Islam in den Kommentaren das Islamhasser für Islamisten die Todesstrafe oder Drohne wünschen aber andererseits wollen sie die Sharia als barbarisch darstellen oder die Türkei aber sind dann trotzdem für Drohnenschlage usw also auch für die Todesstrafe seltsam. Zur 16 Jährigen wurde ich Jugendstrafrecht empfehlen aber in ihrer Heimat Deutschland kommt aber auch drauf an was sie gemacht hat wenn sie nur nen IS Kämpfer geheiratet hat dann KP ob das uberhaupt strafbar ist aber denke die Erfahrungen im Krieg waren schon Strafe genug.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "aber denke die Erfahrungen im Krieg waren schon Strafe genug."

      Hat sie doch noch garnicht alle gemacht, ihr Sprengstoffgürtel wurde nicht gezündet.

      Löschen
  14. Kann mich noch erinnern als ein US Soldat wie bei Nem PC Spiel dutzende Iraker erschoss und straffrei rauskam,jetzt soll ne 16 jährige ne Todesstrafe bekommen nein sie braucht vlt ne Therapie um das erlebte zu verarbeiten und Hilfe keine weitere Strafe.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wer ein PC Spiel oder einen Kinofilm für Realität hält sollte da mal dringen professionelle Hilfe suchen.

      Löschen
  15. Niemand wurde für die 1mio toten Iraker oder die Millionen toten Vietnamesen bestraft fordert auch kaum einer aber für Muslime fordert direkt jeder die Todesstrafe hart ja.Genauso wie niemand über den Massenmord der Franzosen an den Algeriern oder Belgiern an Kongolesen redet aber jeder über den Mord der Türken an Armeniern.Halt reiner Islamhass die einen Verbrechen sieht man die eigenen ignoriert man typisch Eurozentrismus.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und was ist mit den Feldzügen gegen die Katharer, die Goteneinfälle gegen Rom, die 400 Mio. Islamopfer von Spanien bis Indien ?
      Die Vernichtung der Neandertaler durch die Chromagon ?

      Löschen
    2. Wenn dich Eurozentrismus stört, geh nach Afrika!

      Löschen
  16. So denn der Allmächtige will, wird Abu Adam heute seine ehrenvolle Prüfung auferlegt, für die nächsten Jahre in den Kerkern der Kuffar auszuharren.

    AntwortenLöschen
  17. Holt sie Euch nur alle rein, die Safias, die dann wieder mit ihren Messern auf Polizisten einstechen können.

    Lasset auch weiterhin die Hassprediger nach Deutschland kommen und lasset auch weiterhin die Moscheen mit ihrem Salafismus als Brutstätte des Hasses gegen Euch bestehen und unterwerft Euch weiterhin den Gepflogenheiten des radikalen Islam genauso wie Ihr es auch bisher getan habt.

    Und lasset es auch weiterhin zu, daß noch mehr Wirtschaftseinwanderer nach Deutschland  einreisen, damit sie vom ersten Tag in Deutschland ihre Forderungen an den Staat stellen können, ohne auch nur eine einzige  Gegenleistung erbracht zu haben.

    Lasst es auch geduldig über Euch ergehen daß euer Sozialsystem auch weiterhin ausgebrannt wird und Ihr bis zum Alter von siebzig Jahren und darüber hinaus für einen geringen Lohn zu arbeiten habt, weil der Staat dann schon längst seine Bankrotterklärung auf Euch übertragen hat.

    Applaudiert auch weiterhin wenn Euer Staat hingeht und Euch vor den immer mehr werdenden Verbrechen nicht mehr schützen kann und gebt Euren ganzen Besitz denjenigen, die Euch ihren eigenen Willen aufzwingen werden.

    Gebt alles was Ihr besitzt und euer Eigentum nennt an diejenigen die zu Euch gekommen sind, denn früher oder später werden sie sowieso alles von Euch abverlangen.

    Es wird genauso kommen wie es ein gewisser Herr Thilo S. vor einigen Jahren in seinem Buch beschrieben hat. 

    Beteiligt Euch auch weiterhin daran daß dieses Land bald nicht mehr wieder zu erkennen ist. 

    Habt nur noch etwas Geduld, denn Ihr schafft das schon!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du weisst aber schon, dass die Linda Deutsche ist, ne?

      Löschen
    2. "Du weisst aber schon, dass die Linda Deutsche ist, ne?"

      Sie ist so deutsch wie viele radikale zum IS ausgewanderte Islamisten auch!

      Sollte sie nach Deutschland zurück kommen, dann wird sie solange eine radikale Islamistin bleiben, bis sie sich vom radikalen Islam losgesagt hat.

      Und übrigens, auch Bernhard Falk, Sven Lau und Pierre Vogel sind Deutsche, die jedoch aus Deutschland einen islamischen Staat machen wollen.

      Die Saat des IS wird sich wie angekündigt in ganz Europa ausbreiten.

      https://www.google.de/amp/s/amp.blick.ch/news/ausland/neue-drohung-der-terrorgruppe-is-will-europa-mit-fluechtlingen-ueberfluten-id3498946.html

      Und da spielt es für die religiös Verblendeten keine Rolle, welche Nationalität sie besitzen, denn ihr Verständnis von Religion ist ihrer eigenen Nationalität in jeder Hinsicht übergeordnet.

      Wir werden uns wegen der Gutgläubigkeit vieler Menschen in Deutschland noch auf so einiges gefasst machen müssen, denn extreme Islamisten benötigen keine eigene Nationalität, um eine andere Nation mit ihrer Gesellschaftsform zu zerstören.

      Löschen
    3. Man darf aber keinen staatenlos machen...schon bewusst, oder?

      Löschen
    4. "Man darf aber keinen staatenlos machen...schon bewusst, oder?"

      Nein.
      Natürlich ist Ausbürgerung möglich.

      Löschen
    5. Ausbürgerung, auch Expatriation oder Expatriierung genannt, ist die Entziehung der Staatsangehörigkeit gegen den Willen des Betroffenen. Besitzt die betroffene Person keine weitere Staatsangehörigkeit, so wird sie staatenlos. Je nach der Rechtsordnung der einzelnen Staaten kann eine Ausbürgerung als individuelle oder kollektive Maßnahme zulässig sein.

      Da jeder Bürger in seine Staatsangehörigkeit hineingeboren und er nach demokratischer Auffassung Mitträger der staatlichen Souveränität ist, steht seine Staatsangehörigkeit nicht zur freien Disposition des Staates. Es bedarf daher stets einer bestimmten Mitwirkung, Handlung oder Unterlassung des Individuums, um einen Verlust der Staatsangehörigkeit zu legitimieren.

      Löschen
  18. Irgendwo stimmt die Verhältnismäßigkeit nicht, wenn man für eine 16-jährige die aus purer Naivität nach Syrien gereist ist die Todesstrafe fordert, ohne zu wissen was sie dort überhaupt gemacht hat. Wieso werden solche Strafen niemals für mutmaßliche Kinderschänder gefordert???
    Klar, sollte sie angemessen bestraft werden aber meiner Meinung nach liegt die Gefahr ganz woanders und vor allem bei der Deutschen Justiz, die schnell bei der Hand ist und islamistische Gefährder frei herum laufen lässt und dabei denke ich auch nicht an Sven Lau, so ist dieser noch der harmloseste von allen, aber was will man auch von einem Land erwarten, das GEZ Verweigerer in den Knast schicken will und mutmasslichen Terroristen und Gewalttäter Delfintherapien im Ausland bezahlt....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Irgendwo stimmt die Verhältnismäßigkeit nicht, wenn man für eine 16-jährige die aus purer Naivität nach Syrien gereist ist die Todesstrafe fordert, ohne zu wissen was sie dort überhaupt gemacht hat. "

      So naiv nicht drauf zu kommen, was da einer machen will, wenn er/sie zusammen mit anderen mit automatischen Waffen und Sprengstoffgürteln in einem Tunnelversteck aufgegriffen wird ?
      Jtzt malganz langsam kombinieren, Ak 47, Abzug, Munition, Gürtel, Sprengstoff, Auslöser, IS Vermummung, verteckt in Tunnel hinter den Linien, hätte sich schon längst ergeben können.
      Naaaa.........

      Löschen
    2. @ anonym 26.Juli um 6:49

      Du scheinst ja ein ganz schlauer zu sein :-). Sprichst Du aus Erfahrung? LOL....also mal ehrlich...ich halte die Berichterstattung von vielen deutschen Mainstreammedien sehr fragwürdig...außerdem wurde sehr unterschiedlich über Linda W. berichtet. Dass sie für ihre Dummheit bestraft werden sollte, dass halte ich für richtig aber gleich mit Todesstrafe und Lebenslänglich drohen....da bekommt man ja fast schon das Gefühl als lebe man in der Türkei unter der Erdoganschen freiheitlich, liberalen Demokratie...LOL

      Löschen
  19. Wenn ma seine Wertewelt auf völlig ander Kulturen überträgt muss man unter Umständen eben selbst leiden.

    "

    Ein terrorverdächtiger Tunesier, der bei einer Razzia im Februar festgenommen wurde, darf nicht abgeschoben werden.

    Der Tunesier soll für den IS einen Anschlag in Deutschland vorbereitet und ein Unterstützernetzwerk aufgebaut haben.
    Das Gericht hatte von Tunesien eine Zusicherung verlangt, dass gegen den Mann nicht die Todesstrafe verhängt werde.

    Das Verwaltungsgericht Frankfurt gab am Mittwoch einem Eilantrag des Tunesiers statt. Der Terrorverdächtige darf damit nicht in sein Heimatland abgeschoben werden. Er habe in Tunesien keinen hinreichenden Schutz vor der Todesstrafe, begründete das Gericht seine Entscheidung." welt

    AntwortenLöschen
  20. http://www.spiegel.de/politik/deutschland/islamischer-staat-deutsche-dschihadistinnen-sollen-fuer-is-sittenpolizei-gearbeitet-haben-a-1160113.html

    AntwortenLöschen