Freitag, 21. April 2017

Sex mit Gewalt ist keine Vergewaltigung...sprach der Richter

Kennen Sie das Gefühl? Sie schlagen die Zeitung auf, eigentlich noch wohlgelaunt, beißen genüsslich in das Marmeladebrötchen. und alles sieht nach einem durchaus schönen Start in den Tag aus...bis...ja, bis Ihnen eine Nachricht ins Auge springt, die die soeben dem Körper zugeführte Nahrung wieder an die Oberfläche treibt, verstehen Sie ja plötzlich die Welt nicht mehr. Mir ging es heute genau so, las ich ja von einer Vergewaltigung zu Brandenburg an der Havel, welche schon an sich schwer zu ertragen ist,...



...nun ist allerdings das Urteil gefallen, welches aus der Galle endgültig den Stöpsel zieht:


Ich fasse zusammen: Sex mit Gewalt ist keine Vergewaltigung, zudem hat das Wort "Aufhören" im "türkischen Kulturkreis" eine andere Bedeutung, welche frei übersetzt "Oh, Du bist so toll, mach bitte weiter!" lautet, weswegen man ein richterliches Äuglein zudrückt, sind wir ja anscheinend - ohne, dass wir es mitbekommen haben - auf der Landkarte verrutscht und befinden uns nun im anatolischen Hinterland. Wo dies - laut Meinung der Richterin - üblich zu sein scheint, auch wenn es nicht so ist, würde dort die Männerkarikatur ja wahrscheinlich schon freudlos über den Ziegenzaun hängen.

Ja, auch mich ärgert dieses Kuscheltiergefasel maßlos, scheint man ja der Meinung zu sein, dass so mancher selbst in der 10ten Generation des Deutschland-Daseins seine Wurzeln immer noch irgendwo bei den Zwergen hinter den 7 Bergen hat, weswegen man Milde walten lassen muss, weiß er es ja nicht besser, der ferngesteuerte Koalabär. Guckt der nicht süß, ha?

Seien Sie mir nicht böse, aber mich verwundert da nicht, dass so mancher immer angepieselter durch den Alltag latscht, wobei auch abseits des Migra-Hintergrunds die Botschaft dieses Urteils mehr als fatal ist, so hat man zwar einerseits das Gesetz großspurig geändert,....


....wohl aber nur, damit man sich im eigenen Lichte sonnen kann, wirds ja anscheinend weniger angewandt als frischgeköchelte Kuhfladensuppe. Man(n) braucht sich auch weiterhin nicht vor Konsequenzen zu fürchten, wird sich ja schon jemand finden, der dem Opfer die richtige Fragen stellt, auf dass diese in der Kristallkugel rate, was sich der Täter eventuell hätte denken können. Vom Trauma zum Traumdeuter...eine Karriere, die man in deutschen Gerichtssälen in Windeseile hinlegen kann.

Einen Gefallen tut man übrigens damit keinem, außer dem obigen Drogendealer natürlich, werden sich vergewaltigte Frauen ja in Zukunft noch mehr überlegen, ob sie den Peiniger mit einer Anzeige bedenken, können sie sich ja nur auf eines wirklich verlassen, nämlich, dass sie verlassen sind. Vom deutschen Rechtsstaat. Und alle südländischen Männer, die ja in der überwiegenden Mehrheit niemanden ans Bett binden und malträtieren, werden in Zukunft noch schräger angeguckt, schlummert da ja unerkannt ein Kulturkreis, der heute noch mit Steinschleudern kleine Babymammute umnietet. Aber ey, wir sind die Guten, und die haben bekanntlich für jeden Mitgefühl...also nicht für jeden,...nur für die, die es so gar nicht verdienen. Im Kinderwagen den Schnuller verloren. Bei der Arschbombe die Badehose zerbröselt. Das Nutellabrot auf die beschmierte Seite gefallen. Oder einfach nur gerade einen lebensbedrohenden Männerschnupfen überstanden. Irgendetwas wird sich schon finden. Garantiert. Und das Opfer....stell Dich nicht so an. Wird schon wieder. Du Heulsuse.

Guten Tag. Und ein schönes Wochenende. Mir ist es vergangen.

PS.: Ich empfehle der rechtsprechenden Dame den folgenden Artikel über Throdis Elva und Tom Stranger (meine Hochachtung sei hiermit an die Beiden kundgetan), denkt sie dann ja vielleicht etwas mehr nach. Sonst kümmert man sich bald wirklich nur mehr um das Phantom hinterm dunklen Parkbaum. Wobei...vielleicht hat der ja auch nur beim Lotto verloren...armer Kerl...aber sowas von...






Kommentare:

  1. Die USA sind so pervers wollen Leute schnell hinrichten nur weil das Medikament zur Hinrichtung abläuft .Auch von dt.Boden aus richten sie noch immer Leute ohne Gerichtsverfahren hin ich finde dagegen sollte die Bundesregierung mal vorgehen wenn sie doch wirklich gegen die Todesstrafe in der Türk ei sind ansonsten mal wieder Doppelmoral pur genau wie bei Ditib und NSA.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schön! Dann gehen wir nach Saudi-Arabien rüber, wo Menschen hingerichtet werden, wenn sich vom Islam abwenden, oder Menschen die den Islam auch nur ein Haar krümmen. Islam akzeptiert ja bekanntlich andere Religionen, oder soll ja laut euch Fanatikern, frei machen. Ist das besser für dich?

      Ausserdem wurden die Hinrichtungen gestoppt! Informiere Dich richtig, bevor Du was von Dir gibst, was nicht so stimmt, wie DU es haben willst! Nur so nebenbei, im Islam ist es haram zu lügen, Du Vollhorst!

      Löschen
    2. Wo werden Menschen von deutschem Boden aus ohne Gerichtsverfahren hingerichtet? Beweise, bitte! Und keine Schwurbelmedien, wenn es geht!

      Löschen
    3. @ Anonym 1115 hrs
      What shite is that. I am rather sure that anyone on this blog is prepared to discuss these issues. I am as well rather sure that George will publish a statememt of yours.
      Your comment has nothing to do at all with the topic in question. Fail mate - 100% fail. My Muslim son calls you a brainless looser who should better ride on a camel.

      Löschen
    4. @ Martina 2257 hrs
      Do not get to excited. Anonym 1115 hrs is in agreement with George. It was rape. Anonym never rejected it. He is so educated that he does not even has to read the judgement. He just reads news reports.
      I do as well.
      https://www.theguardian.com/world/2017/apr/05/victims-should-marry-their-rapists-malaysian-mp-tells-parliament
      But not only that one article. More of it is available on the internet.
      Not available of course to the Wahhabi wankers ie the religious nuisance to any civil society.

      Löschen
    5. "Wo werden Menschen von deutschem Boden aus ohne Gerichtsverfahren hingerichtet? Beweise, bitte! Und keine Schwurbelmedien, wenn es geht!"

      Schon mal was von Drohnen-Morden gehört? Da wird auf Verdacht getötet.

      "Schön! Dann gehen wir nach Saudi-Arabien rüber,"

      Schnarch, whataboutism!

      Wieso eigentlich willst du die USA verteidigen, in dem du auf Saudi Arabien zeigst?

      "im Islam ist es haram zu lügen"

      Woher glaubst du zu wissen, dass er Muslim ist?

      Löschen
    6. Herrlich! Die Drohnenmorde, als Argument zu bringen :-)))

      Wo gehobelt wird, fallen nun mal auch Späne. Und süß, wie gleich von gewissen Leuten wieder die Whataboutismuskeule geschwungen wird. Hat die Nazikeule keine Wirkung mehr?

      Woll! Wenn man dann mit whatabout kommt, dann komme ich gerne auch mit dem letzten Terroranschlag in Paris. Bin gespannt, auf den nächsten Gegenzug von MisterX , dessen Stil seit Jahren unverkennbar ist. Gell, Givano, der sich nichr mehr traut, seinen Nicknamen hier einzutragen? Wie geht es eigentlich noch Herrn PeeVee? der ja angeblich erfolgreich den Terror belämpfen will?^^

      Löschen
    7. Anonym 22, du Vollhorst nummer 2 glaubst wohl auch irgendwelchen Schwurbelseiten, oder? Ich sagte KEINE Schwurbelmedien! Bist wohl bei netzpolitik und Friedensbewegungen hängen geblieben, die um Spenden betteln müssen um zu überleben und nicht vom deutschen Staat gekauft werden. Klar, die öffentlich rechtlichen sind ja sowas von uncool. Schnüffel weiter an deinen Chemtrails und an deinen farbigen Exkrementen, auch wenn sie nur virtuell sind. Linksradikales etwas XDXDXDXDXDXDXDXD

      Löschen
    8. "Herrlich! Die Drohnenmorde, als Argument zu bringen :-)))

      Wo gehobelt wird, fallen nun mal auch Späne. "

      Inzwischen sind ja mehrer zehntausend Privatdohnen ab 20E unterwegs, die schon zur Gefährdung der Luftfahrt geführt haben, nur eine Frage der Zeit bis man so ein Ding auf die Birne bekommt oder so ein Teil vor die Frontscheibe knallt.

      Löschen
    9. ùnd schon vergleicht man wieder Äpfel mit Birnen...

      Löschen
    10. "ùnd schon vergleicht man wieder Äpfel mit Birnen..."

      Drohne ist Drohne , auch Islamisten benzuten die ständig , auch bereits zum Bombenwerfen.
      Ausserdem, wo muss da dann der Unterschied sein ?

      "Dennoch ist es vor gut 30 Jahren am damaligen Institut für gärtnerische Pflanzenzüchtung in Köln gelungen, Apfel und Birne miteinander zu kreuzen. Das Resultat war der „Zwintzscher-Hybride“, benannt nach dem Züchter Max Zwintzscher."
      https://www.welt.de/wissenschaft/umwelt/article145075274/Birpfel-oder-Apfirne-die-Mischung-macht-s.html

      Löschen
    11. Kumpel, roter Kumpel, oder was immer du bist: es gibt nun mal Drohnen mit denen man auch nur Bilder macht, oder Filme dreht. Ausserdem arbeitet der deutsche Staat schon daran einen sogenannten Drohnenführerschein einzuführen. Kann doch nicht sein, dass man so behämmert ist und die Drohnen, die Bomben abwerfen, mit Drohnen für den alltäglichen Gebrauch verwechselt? Was bist Du für eine linke Stinkesocke? Such Dir Hilfe, aber nicht von den Neostalinisten! XDXDXDXDXDXDXDXD

      Löschen
    12. Anonym24. April 2017 um 11:35

      Redewendungen scheinen Dir wohl befremdlich zu sein? Was müsst ihr immer alles so wörtlich nehmen?


      http://www.geo.de/geolino/redewendungen/1571-rtkl-redewendung-aepfel-mit-birnen-vergleichen

      Löschen
    13. "Kann doch nicht sein, dass man so behämmert ist und die Drohnen, die Bomben abwerfen, mit Drohnen für den alltäglichen Gebrauch verwechselt?"
      Wo ist da die Verwechselung, die syrische Armee hat ein in der neuen Hama Offensive extra ein effektives Drohenstörsytem eingestzt, weil die Dinger überhand nehmen und zunehmend auch Bomen abwerfen, bzw. sich ins Ziel stürzen, das IS seit 2015 bewaffnete Drohen einsetzt ist ja wohl kein Geheimnis.
      Drohen für Aufklärung und Zielzuweisung ist da numal alltäglicher Gebrauch.

      Löschen
    14. " Kann doch nicht sein, dass man so behämmert ist und die Drohnen, die Bomben abwerfen, mit Drohnen für den alltäglichen Gebrauch verwechselt?"

      In Snyrien ist Drohnegebrauch für
      dir Islamisten für Zielerfassung und Bombenabwurf, sich ins Ziel stürzen nunmal alltäglicher Gebrauch.
      Warum sonst hat die syrische Armee gerade effektive Drohnenstörsysteme beschafft ?

      Löschen
    15. "Wo werden Menschen von deutschem Boden aus ohne Gerichtsverfahren hingerichtet? Beweise, bitte! "

      Einfach mal die Medien über die 500-700 kriminellen Morde lesen.

      Löschen
  2. Wenn ich meine Wut in Worte packen müsste, dann wäre dazu nicht mehr bereit - vergeudete Zeit. Werde ich sie gegen die Verursacher des Ganzen auf die Straße bringen, dann hoffe ich nicht nur mit Worten gegen sie vorgehen zu können - überlebenswichtig.

    Wer will Deutschland zerstören? Irgendwer, irgendwelche müssen es sein, die Deutschland abschaffen wollen.

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/leverkusen/asylbewerber-in-leverkusen-freigelassen-kein-platz-in-der-abschiebehaft-aid-1.6767073

    AntwortenLöschen
  3. George,
    I always urge to read the details of a court decision. It is sometimes not as easy as it looks at first glance.
    However, and notwithstanding the ruling here some weekend "fun" from Malaysia.
    https://www.theguardian.com/world/2017/apr/05/victims-should-marry-their-rapists-malaysian-mp-tells-parliament

    AntwortenLöschen
  4. "Sex mit Gewalt ist keine Vergewaltigung...sprach der Richter"

    Zur Not kann man dann ja immer noch eine Armlänge davon Abstand nehmen, damit man sich eventuell nicht als Opfer vor der Justiz deswegen rechtfertigen muss, warum man seine Armlänge nicht hat ausstrecken müssen.

    Die Justiz ist nicht ganz blind, aber auf dem Auge ist sie es schon, wo ihr das Wegsehen sehr leicht fällt.

    AntwortenLöschen
  5. Wenn man zitiert, dann doch bitte richtig! Die Mutmaßungen über die womögliche Rolle der "Mentalität des türkischen Kulturkreises" stammen von der Geschädigten, NICHT vom Gericht. Es ist (da bisher keine Urteilsbegründungen vorhanden sind) also reine Spekulation, ob das Gericht den Kulturkreis des Täters überhaupt bei seiner Entscheidung berücksichtigt hat. Klar ist nur, dass ihm nicht ohne Zweifel nachgewiesen werden konnte, dass er erkannt hat, dass das Opfer nicht wollte. Das passiert auch regelmäßig bei deutschen Tätern. Und wenn schon die Staatsanwaltschaft für Freispruch plädiert, spricht das Bände. Und in Bezug auf die vermeintliche Überraschung, dass Sex mit Gewalt keine Vergewaltigung ist, hilft ein kurzer Blick in das Gesetz: Sex mit Gewalt ist keinesfalls immer Vergewaltigung (sonst wäre jeder einvernehmliche SM-Sex strafbar) und Vergewaltigung bedarf nicht zwangsläufig der Anwendung von Gewalt. Auch der Hinweis auf die Gesetzesnovellierung geht völlig fehl, da die Tat zu einer Zeit begangen wurde, als das neue Gesetz noch gar nicht Kraft war. Der Beitrag in der MAZ, der hier zitiert wird, lässt also absolut keinen Grund zur Empörung erkennen, und so lange keine schriftlichen Urteilsbegründungen verfügbar sind, sollte sich mit Behauptungen zurückgehalten werden, dass Türken/Südländer vor Gericht anders behandelt werden als Deutsche!

    AntwortenLöschen
  6. Schweden stellt Ermittlungen gegen Assange ein

    Die Ermittlungen gegen WikiLeaks-Gründer Julian Assange wegen des Vorwurfs einer Vergewaltigung in Schweden werden eingestellt. Das teilte die Staatsanwaltschaft am Freitag in Stockholm mit.
    http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/julian-assange-schweden-stellt-ermittlungen-ein-a-1148429.html

    AntwortenLöschen