Donnerstag, 28. Januar 2016

Überraschung - die Salafisten werden mehr

Silvester ist ja nun schon einige Zeit vorbei, und doch wirkt das Dinner für Einen noch nach, haben wir ja gerade dasselbe Prozedere wie mittlerweile jeden Monat:

http://www.n-tv.de/politik/Salafisten-finden-immer-mehr-Anhaenger-article16866031.html

http://www.welt.de/print/die_welt/article151560112/Geheimdienst-warnt-vor-Zulauf-fuer-Salafisten.html

http://www.welt.de/politik/deutschland/article151417479/Berlin-offenbar-Hochburg-radikaler-Salafisten.html

http://www.radioduisburg.de/duisburg/lokalnachrichten/lokalnachrichten/archive/2016/01/21/article/-e5a4bb59dc.html

Ein Frintonsches Schönsaufen funktioniert da nur kurzfristig, sind nach dem Sektgeplantsche ja neben dem Brummschädel auch die Spinner noch da, wobei sie zudem auch immer jünger werden (siehe die unteren Fotos)...




...wäscht sich pubertierendes Hirn ja ganz besonders gut.

Wohin dies führt, sieht man hervorragend bei Hamsterbacke Cy Gurney, der sich schonmal über ein paar amerikanische Tote freut,...



...und auch andere fühlen sich hier durchaus in ihrem Irrsinn wohlbehütet, wirbt der Salafiprediger Izzuddin Jakupovic...

https://vunv1863.wordpress.com/tag/jakupovic/

.... ja ganz offen für von ihm begleitete Umrareisen, auf dass die Zahl der Jünger auch weiterhin lustig weitersteigen möge,...





...und so erwarte ich schon sehnsüchtig den nächsten Bericht der hiesigen Extremistenzahlen, wirds dann ja garantiert wieder etwas zu feiern geben. Prost!

Guten Tag


Kommentare:

  1. In Deutschland wartet man halt lieber erst mal ab bis die ersten Terroranschläge verübt, die ersten Opfer in der Bevölkerung zu beklagen sind. Wird man vorher aktiv wird man ja von allen Seiten als Nazi, Rassist und anderen Nettigkeiten betitelt.

    Das Wort Prävention scheint unseren Politikern und der Staatsmacht derzeit nur vom Hörensagen geläufig zu sein.

    Nicht falsch verstehen, es steht niemand unter Generalverdacht! Aber es gibt nun mal Personengruppen die man eindeutig als Staatsfeinde und potentielle Terrorunterstützter einordnen kann. Um die geht es und sonst niemanden.

    Mittlerweile darf sich hier ja jeder austoben wie er will. Von rechten Neonazihorden bis hin zum korantreuen Salafisten.

    Macht der Staat außer beobachten eigentlich noch was anderes?

    Es wird mehr Energie aufgewendet um unseren russischen "Freunden" klar zu machen dass wir keine Einmischung in innere Angelegenheiten dulden (was auch richtig ist), als gegen offensichtlich gewaltverherrlichende und demokratiefeindliche Agitatoren vorzugehen.

    Ich brauche nur mal eine halbe Stunde in Facebook unterwegs sein und finde in der Zeit dutzende Beiträge die strafrechtlich relevant sind.
    Hier versagt auch die social media Kompetenz grandios. Ich weiß schon warum ich mich da nie angemeldet habe.

    Im Prinzip ist es doch ganz einfach. Wer die Sharia will, der kann dort hingehen wo sie praktiziert wird. Macht aber kaum jemand. Warum wohl ...

    Wer ein neues drittes Reich will, der soll, ja, wohin ... am besten nach Neuschwabenland (warm anziehen nicht vergessen!).

    Ich möchte schlicht und ergreifend nicht von solchen Flachbirnen belästigt werden. Werde ich aber, zB. wenn mir in der Innenstadt irgendsoein milchbärtiger Trottel einen Koran vor die Nase hält. Oder ein Nagie an seinem Stand öffentlich Reden über Zionisten hält die in die Hölle verachtet gehören.

    Möge der Herr uns alle vernichten ... es war noch nie einfacher als heute.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Ich brauche nur mal eine halbe Stunde in Facebook unterwegs sein und finde in der Zeit dutzende Beiträge die strafrechtlich relevant sind.
      Hier versagt auch die social media Kompetenz grandios. Ich weiß schon warum ich mich da nie angemeldet habe."

      Das ist nicht nur bei Facebook so. Wordpress.com ist da teilweise noch viel krasser. Wordpress.com scheint seit Wochen nicht reagieren zu wollen.

      Dabei ist nicht nur Niwelt das Problem. Auch diese Seite darf fröhlich herumhetzen:
      https://baqiyya.wordpress.com/2016/01/27/jetzt-auf-deutsch-und-toetet-sie-wo-immer-ihr-sie-findet/

      Wer mag, kann ja - auch anonym - den aktuellen Beitrag von Wordpress.com-Chef Matt Mullenberg kommentieren. Ob und warum Wordpress.com IS-Terrorismus fördert. Immerhin geht es in seinem aktuellen Post um Marketing. Ich habe es aufgegeben, bei wordpress.com nachzufragen. Freedom-of-speech-mich am Arsch.

      https://ma.tt/2016/01/marketing-at-automattic/

      Tja, da bekommt man das Kotzen. Und unsere Behörden machen auch nichts. Jede Menge Kommissionen beim Justizministerium, freiwillige Selbstverpflichtungen.
      Auf keinen Fall "die Märkte verunsichern." Verdient sich Hatebook ja derzeit ne goldene Nase.

      Klar dass solche Hassbeiträge von revionistischen Holocaustleugnern deutscher Couleur da nicht als Verstoß gegen die Facebook-Richtlinien gelten:
      https://www.facebook.com/geschichtsrevision.de/posts/945148828900521

      Falls der Link nicht mehr erreichbar sein sollte, liegt es eher nicht an Facebook. Der Hetzeradmin der FB-Seite hat gesagt, er würde diesen Beitrag im Laufe des Tages von selbst löschen. Ging es ihn ja nur um die Verhöhnung des gestrigen Gedenktages für die NS-Opfer.

      http://boerse.ard.de/aktien/facebook-laesst-die-kasse-klingeln100.html

      Ich glaube ich sollte meine nächste Steuererklärung auch so als freiwillige Selbstverpflichtung verstehen.


      Aber was rege ich mich auf, zuerst kommt immer das Fressen und dann die Moral...

      Löschen
    2. Hmm, habe ich jetzt den Link zu den doitschen Antisemiten vergessen? Ich liefer ihn hiermit nach:

      https://www.facebook.com/geschichtsrevision.de/posts/945148828900521

      Fröhliches Kotzen für alle.

      Löschen
    3. "Wer mag, kann ja - auch anonym - den aktuellen Beitrag von Wordpress.com-Chef Matt Mullenberg kommentieren."

      Basiert nicht auch z.B. PI auf dem Wordpress-System? :D

      Löschen
    4. "Wer mag, kann ja - auch anonym - den aktuellen Beitrag von Wordpress.com-Chef Matt Mullenberg kommentieren. Ob und warum Wordpress.com IS-Terrorismus fördert."

      Liefert Worpress nicht nur die Software für Seiten die garnicht von wordpress beeinflusst werden können ?
      Warum sollte ein Softwarechef für deinen persönlichen Geshcmack überhaupt entscheiden, noch werden wir von Politikern vertreten.
      Was einer hier als Hetze empfindet, wird umgekehrt von anderen in seinen Beiträgen als hetzerische empfunden.
      Am deutschen Wesen muss die Welt nicht genesen. Pressezensur kennt man so von Despoten und Diktatoren. Wenn man sich dazuzählen will.

      Löschen
    5. "toetet-sie-wo-immer-ihr-sie-findet/"

      Steht auch im Koran, gilt aber nur für Juden.
      Irgendwie muss ein Jude dem Mohammed mal die Frau ausgespannt oder kräftig in die Eier getreten haben, das da so ein Trauma entstand.
      Ist ja schon psychatrisch manisch, dringend behandlungsbedürftig.

      Löschen
    6. "Ich brauche nur mal eine halbe Stunde in Facebook unterwegs sein und finde in der Zeit dutzende Beiträge die strafrechtlich relevant sind.
      Hier versagt auch die social media Kompetenz grandios. Ich weiß schon warum ich mich da nie angemeldet habe."

      Weiss garnicht, was sich da manche anmassen, mir vorzuschreiben was ich lesen darf und was nicht. Ich lass mir doch nicht von jeder Mimose meine Informationsfreiheit beschneiden ?
      Schafft euch Kinder an, wenn ihr Papa und Mama spielen wollt.
      Ich könnte wohl schon der Opa von einigen hier sind und diese Kids wollen mir, der das Land Jahrzehnte kräftig mit aufgebaut hat mit ihren paar Jahren Lebenserfahrung irgendeinen Weg weisen.
      Schade manchmal, das das übers Knie legen ausgestorben ist.

      Löschen
    7. "Wer ein neues drittes Reich will, der soll, ja, wohin ... am besten nach Neuschwabenland (warm anziehen nicht vergessen!)."

      Nach vielen Berichten gibts ja da UFOs, kann man mit auswandern,vielleicht sogar direkt ins Paradies.

      Apropos, mir ist aufgefallen, das das Paradies anscheinend kinderlos ist.
      Stimmt das, gibts da Kindergarten, Schulen, wenigstens Koranschulen, sonst wissen die ja garnicht warum sie da rumhängen sollen.
      Sind die Erwachsenen alle sterilisiert, Schwangerschaften werden da auch nicht berichtet.

      Löschen
    8. Verscheigen ist ja unheimlich in wie jetzt das TTIB Abkommen was die Welt beeinflussen wird und keiner kann sich die Akten dazu ansehen, bis auf spärliche ausgewählte Bereiche, kein Kopieren oder ablichten.
      Da sträuben sich doch die Nackenhaare.
      Weeit wichtiger als ein paar Hetzparolen, die gabs schon immer und wird geben so oder so. Man muss ja nichts lesen, die Freiheit hat man.

      Löschen
    9. "Weiss garnicht, was sich da manche anmassen, mir vorzuschreiben was ich lesen darf und was nicht. Ich lass mir doch nicht von jeder Mimose meine Informationsfreiheit beschneiden ?

      Schade manchmal, das das übers Knie legen ausgestorben ist."

      Da sieh einer an. Da möchte der Anonym 28.Januar 2016 um 11:00 glatt mal wieder wie früher Kinder durchprügeln.

      Lieber Anonym 28.Januar 2016 um 11:00

      Das erzähle ich jetzt meinem Nachbarn. Der erzählt es seinem Friseur, welcher es dem Hausmeister des Hauses seiner Mutter erzählt.

      Und dieser Hausmeister schreibt dann auf Facebook, er wolle zwar nicht aufhetzen, aber er wisse aus sicherer Quelle, der Anonym 28. Januar 2016 um 11:00 würde sich an kleinen Kindern vergreifen. Dazu dann noch ein Foto von deiner Facebook-Timeline, auf der du deinen 5jährigen Enkel im Urlaub ganz eng an dich drückst.

      Dieser Facebook-Beitrag wird dann drölfzigtausendmal geteilt. Und schon am gleichen Abend steht ein wütende Menge - welche lediglich von ihrer Informationsfreiheit Gebrauch gemacht hat - vor deiner Tür. Je später Abend, desto lustiger wird es. Schließlich möchten sie dich am nächsten Baum aufknüpfen.

      Da trittst du mit einem Lächeln auf den Lippen aus dem Haus und sagst, dass du eigentlich nichts getan hättest, du aber keine Mimose sein möchtest, die die Informationsfreiheit anzweifelt. Also bietest du dem Mob an, dich doch an der Eiche hinter dem Haus aufzuknüpfen, da hänge es sich angenehmer.

      Sorry. Aber "Informationsfreiheit" oder "Meinungsfreiheit" hat nix mit Hetze zu tun. Steht auch so im StGB.

      Das sollten auch ältere Menschen wissen. Die Uropa-Fraktion musste das sogar noch am eigenen Leib erfahren, was Hetze alles auslösen kann. Spätestens in Stalingrad. Aber die sind bestimmt alle mit einem milden Lächeln auf den Lippen in den Heldentod gegangen: Damit Deutschland lebe, gell?

      Löschen
    10. "Schade manchmal, das das übers Knie legen ausgestorben ist."

      Da sieh einer an. Da möchte der Anonym 28.Januar 2016 um 11:00 glatt mal wieder wie früher Kinder durchprügeln. "

      Schreiben hier Kinder ?
      Wer prügelt sich hier denn jedes Wochenende zb auf Fußballplätzen rum, geistige Kinder.
      Soll die Polizei das ausdiskutieren, wie in Köln ?

      Löschen
    11. "Das sollten auch ältere Menschen wissen. Die Uropa-Fraktion musste das sogar noch am eigenen Leib erfahren, was Hetze alles auslösen kann. Spätestens in Stalingrad. Aber die sind bestimmt alle mit einem milden Lächeln auf den Lippen in den Heldentod gegangen: Damit Deutschland lebe, gell?"

      Ja dann bist du doch sicher auch gegen die Kirche, ist ja bekannt, das die mit ihren Kriegen ganz Europa erobert und noch irrationaleren Lehren ganze Kontinente ausgeplündert haben. Da gelten noch die gleichen Gesetze und Dogmen und die Zwangsrekrutierung kleiner Kinder.
      Dürften weit mehr auf dem Kerbholz haben wie die Nazis diese Welt zusammen.
      Noch so einer mit dem deutschen Selbshass, wo die historischen Kenntnisse so 70 Jahre nur in einem Land zurückreichen.
      Das reicht dann fürs Weltbild.
      Was unterscheidet denn Nazipropagande von der anderer Länder ?
      Irgendein Nazikomplex ?

      Löschen
    12. "Da trittst du mit einem Lächeln auf den Lippen aus dem Haus und sagst, dass du eigentlich nichts getan hättest, du aber keine Mimose sein möchtest, die die Informationsfreiheit anzweifelt. Also bietest du dem Mob an, dich doch an der Eiche hinter dem Haus aufzuknüpfen, da hänge es sich angenehmer. "

      Meinst du wenn man die Jungs verschweigt ists besser überrascht zu werden, als sich vorbereiten zu können ?
      Vielleicht für Leute die sich leicht Angst einraden lassen.
      Wenns mich trifft, dann bitte schnell aus dem Hinterhalt.
      DIe Helden unserer Zeit, wegschauen, nicht hören und lesen wollen, was das Wolkenkuckuksheim zerstören könnte.

      Das ist dann wie die Polizei in Hamburg, wir haben jetzt viel weniger Drogenfunde.
      Kanns dran liegen das man die Drogenfahnder halbiert hat ?
      Was ich nicht sehe gibts nicht, machen das nicht kleine Kinder so wenn sie sich die Hände vor die Augen halten ?

      Löschen
    13. "Das sollten auch ältere Menschen wissen. Die Uropa-Fraktion musste das sogar noch am eigenen Leib erfahren, was Hetze alles auslösen kann."
      Aber erst nachdem man sich das Informationsmonopol gesichert hat.
      Wegen Stalingrad wurde der Krieg auch nicht verloren, mehr durch die massive amerikanische Hilfe, die wurde auch mit durch die Meldungen ausgelöst. Hat alles sein Gutes.

      Löschen
    14. @Anonym28. Januar 2016 um 05:49

      1. Es gibt einen Unterschied zwischen wordpress.org und wordpress.com. Sollte eigentlich schon an der Endung auffallen, worin der liegt. Wenn nicht, dann hilft vielleicht dieses:

      "WordPress.com is a blog web hosting service provider owned by Automattic,[3] and powered by the open source WordPress software.[4]"
      https://en.wikipedia.org/wiki/WordPress.com

      2. Wenn Wordpress.com keinen Einfluss auf die bei wordpress.com hinterlegten Inhalte hätte, warum sollte also eine solche Seite existieren:
      https://wordpress.com/abuse/

      3. Es geht hier nicht um die Frage, ob es "immer" solche Seiten geben wird. Es wird auch "immer" Kinderporno-Seiten geben. Warum sollten also Seiten wie Facebook überhaupt Kinderporno-Inhalte löschen, wenn es die doch eh "immer" geben wird?

      Moment: Vielleicht weil die Rechte der Kinder verletzt werden? Und jetzt kommen Sie bitte nicht damit, dass die Kinder ja einzeln die Löschung erklagen könnten, es aber nicht Sache unbeteiligter sei, hier eine Löschung zu fordern.

      Wenn Sie es immer noch nicht verstehen, einfach mal in der UN-Menschenrechtskonvention nachlesen. Artikel 19, letzten Absatz nicht vergessen.

      Als nächstes wird mir jetzt bestimmt noch erklärt, man müsse sich nicht über eine heutige Kinderehe aufregen, schließlich habe es die doch auch schon zu Zeiten des Propheten gegeben. Merken Sie was?

      Löschen
    15. "Die Uropa-Fraktion musste das sogar noch am eigenen Leib erfahren, was Hetze alles auslösen kann. Spätestens in Stalingrad. Aber die sind bestimmt alle mit einem milden Lächeln auf den Lippen in den Heldentod gegangen: Damit Deutschland lebe, gell?"

      Bis der Osten so eingemeindet wurde hat man dieses Nazizeug eigentlich nur noch sehr wenig gehört.
      Wir viel stärker seit da die ja nie Entnazifizierten wieder aufgetaucht sind und ihre Kinder und Enkel. Scheint sich einiges erhalten zu haben.
      Wer viel von der Zeit spricht ist ja praktisch als Ossi zu erkennen.

      Löschen
    16. "Die Uropa-Fraktion musste das sogar noch am eigenen Leib erfahren, was Hetze alles auslösen kann.""

      Kriege und Propaganda haben sich immer gefunden, seis durch Trommeln, Funk, Rauchzeichen , Boten usw.
      Ob da was verboten wird ofer nicht, für andere Patrteien ist man ja selbst Hetzer, wenn die jetzt auch noch deine Seiten sperren, warum nicht ?
      Geh doch einfach nicht ins Internet, musste auch nicht sperren lassen oder nut die Teletubbies Seiten, sollten clean sein.
      Wenn ich beschützt werden soll, bitt vorher fragen, ich mauer auch keinem ungefragt die Haustür zu.

      Laut unserer Verfassung darf man auch Meinungen vertreten die gegen den Staat gerichtet sind. Was einem persönlich justitiabel erscheint ist es juristisch noch lange nicht.

      Löschen
    17. "Laut unserer Verfassung darf man auch Meinungen vertreten die gegen den Staat gerichtet sind. Was einem persönlich justitiabel erscheint ist es juristisch noch lange nicht."

      Jepp, das ist Fakt. Aber dann frage ich mich ja, was ihr hier auf Georgs Seite eigentlich wollt?

      Wenn euch die Salanazis nicht gefallen, warum interessiert ihr euch dann für die geistigen Ergüsse eines ehemaligen "Boxers"? Und warum sollte Georg überhaupt darüber berichten? Sollte er nicht lieber das Internet meiden und stattdessen im Winter dem Apres-Ski in Garmisch bzw. im Sommer dem Weißbier im Englischen Garten frönen?

      Also? Warum? Weil man ahnt, dass Pierre Vogel den Friedensaktivisten nur mimt, so, wie er "viel Spaß bei der Selbstverteidigung" wünscht.

      Und wenn ich manche kackbraunen Hohlbratzen oder in die Hackfressen von erlebnisorientierten linken Revoluzzern sehe, überkommt mich ebenfalls dieses Gefühl.

      Weil sie alle zusammen notfalls schlagkräftige Argumente auspacken. Gegen die freiheitlich-demokratische Grundordnung. Aktiv kämpferisch. Und das ist dann sehr wohl auch juristisch justitiabel.

      In den USA, dem Land der Meinungsfreiheit, kann man für Anstiftung zum Mord übrigens genauso hart bestraft werden, wie der Mörder selbst.

      Löschen
    18. "Noch so einer mit dem deutschen Selbshass, wo die historischen Kenntnisse so 70 Jahre nur in einem Land zurückreichen.
      Das reicht dann fürs Weltbild."

      Genau analysiert. Ich bin nämlich Nazi, fanatischer Atheist, Judenhasser, Islamhasser, Antifatroll und eben zerfressen von deutschem Selbsthass. Zumindest wenn ich mal zusammenfasse, als was ich schon beschimpft wurde. Ich habe halt ne multiple Persönlichkeit und bin ein eitler Fatzke. Nun denn...

      Ja ist denn scho wieder 1943... Warum sonst soll es ausgerechnet deutscher Selbsthass sein, wenn man darauf hinweist, dass der Obernazi seine 6.Armee unter Mithilfe des hochstapelnden Reichsjägermeisters an der Wolga hat verrecken lassen. Ist Trauer nicht mehr angesagt, sondern Heldengedenken? Mashallah sage ich da nur.

      Denn genauso kommst du (Anonym 28. Januar 2016 um 14:08) mir vor. Wie einer dieser Mashallah-Muslime aus der Mitte des Islams, der in der Fußgängerzone nen Euro in die Spendendose des Obergurus Nagie wirft, ihm die Hand schüttelt und jede Kritik an dem Salafi-Verführer als "Islamhass" verteufelt.

      Und zum Thema mangelndes Interesse an der Geschichte vor 1933: Man sollte nicht von sich auf andere schließen. Stichwort Napoleon. Denn wer sich mit Geschichte beschäftigte, der hatte schon 1941 ein schlechtes Gefühl in der Magengegend, als das Ostheer ohne jede Winterausrüstung loszog. Warum ohne Winterausrüstung? Der gemeine Infanterist ging nämlich meist zu Fuß, die Artillerie war bespannt. Im Sinne des Blitzkrieges oft in Gewaltmärschen.

      Zumindest geben die Berichte des SD 1941 eben dieses skeptische Grundgefühl in großen Teilen der Bevölkerung wieder - mit Bezug auf Napoleon. Aber wahrscheinlich alles nach dem 2.WK durch die Besatzer gefälscht, gell? Geht doch nichts über Glanz und Gloria des Obergurus. Ich gehirngewaschener Deutschlandhasser aber auch.

      Eigentlich war diese Antwort nur fürs Protokoll. Aber ich sorge mich darum, dass Georgs berechtigtes Anliegen hier in den Kommentaren untergraben wird. Wenn ich aber der These folge, dass Nazis und Salafis letztlich der gleichen Unlogik folgen, dann wird es hoffentlich etwas verständlicher. Trotzdem sorry, wenn es zu sehr offtopic erscheint.

      Allen ein schönes Wochenende!

      Löschen
    19. "Ja ist denn scho wieder 1943... Warum sonst soll es ausgerechnet deutscher Selbsthass sein, wenn man darauf hinweist, dass der Obernazi seine 6.Armee unter Mithilfe des hochstapelnden Reichsjägermeisters an der Wolga hat verrecken lassen."

      Na da ist eine Armee draufgegeangen, war nicht die erste und nicht die letzte und nicht die größte, nur die werbewirksamste, dem läuft man ewig hinterher.
      Das bei den stalinistischen Säuberungen und Umsiedlungen, so 25 Mio. draufgingen kennen die Jungfüchse hier garnicht mehr.
      Wieso freut man sich nicht lieber über die welche davon gekommen sind.
      Sich permanent Ache aufs Haupt zu streuen hat sowas masochistisches, besonders nach der Zeit. Was ist mit Korea , Vietnam, dem 30 jähriegen Krieg der das ganze Land religiöse befohlen entvölkerte, dürfte weit mehr Opfer gekostet haben, besonders prozentual zu Bevölkerung.

      Ich freue mich mehr über die Überlebenden, statt ständig in Leichen rumzustochern.
      Jedem das seine.

      Löschen
    20. "Ja ist denn scho wieder 1943... Warum sonst soll es ausgerechnet deutscher Selbsthass sein, wenn man darauf hinweist, dass der Obernazi seine 6.Armee unter Mithilfe des hochstapelnden Reichsjägermeisters an der Wolga hat verrecken lassen. Ist Trauer nicht mehr angesagt, sondern Heldengedenken?"

      Im Gegensatz zu den Gemetzeln des ersten machanisierten Kriges mit Giftgas, unendlichen Grabenkriegen wo Massen unsinnig wegen ein paar Metern aufeinandergehetzt wurden, in der Somme Schlacht bis zu 200 000 Opfern/Tag, scheint mir der noch wesentlich grausamer, wo aber auch alles Neue ausprobiert und erfunden wurde.
      Trauer ist gut, aber manche bewahren nur die Asche, ich probier lieber die Flamme der Erneuerung weiterzutragen.Mein Uropa ist so ca. 100 Jahre tot, der wird nicht täglich aus dem Grab geholt, das ist längst blühend überwachsen und dort wird wieder geerntet für die heutige Generation.
      Man kann ja auch noch um Moses und seine fromme Schar trauern.

      Löschen
    21. Wer kennt eigentlich von WK2 noch mehr als Autobahn, KZ und Stalingrad ?
      nicht mal das es kaum Panzer gab, sondern die Hauptarbeit von Millionen Pferden erledigt wurde weiss jeder.
      Alleine auf der Krim waren es hunderttausende.
      Pearl harbor ?

      Löschen
  2. Extremistenzahlen?

    Auch die konservativen Europäer tendieren politisch mittlerweile in eine Richtung, die wir 33-45 schon einmal hatten. Mit dem Unterschied, dass das Feindbild diesmal die Muslime sind.

    Ein Teil der hier in Europa lebenden Muslime radikalisiert sich aufgrund der immer häufiger werdenden Anfeindungen ihrerseits. Selbstverständlich, wer könnte es ihnen auch verdenken? Es hilft aber nicht, mit dem Finger auf denjenigen zu zeigen, der vermeintlich angefangen hat. Beide Seiten sind nicht ohne Schuld und es ist deswegen eher ein gegenseitiges Hochschaukeln.

    Die EU-Patrioten waren immer so Stolz darauf, dass es über viele Jahrzehnte hinweg keine militärischen Auseinandersetzungen innerhalb der EU gab, aber das wird sich noch ändern, die Spaltung und Radikalisierung, die unübersehbar auf allen Fronten stattfindet, wird sich schon noch blutig bemerkbar machen. Die viel gelobte Meinungsfreiheit des Internets trägt dabei eine Teilschuld. Denn es waren und sind gerade auch die Hetz-Seiten, die die Menschen angestachelt haben und immer noch weiter befeuern. Andere Inhalte lassen sich auch aus dem öffentlichen Teil des Internets entfernen, aber bei politischen Hetzreden, die die Gesellschaft aufwiegeln, soll das nicht möglich sein?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Auch die konservativen Europäer tendieren politisch mittlerweile in eine Richtung, die wir 33-45 schon einmal hatten. Mit dem Unterschied, dass das Feindbild diesmal die Muslime sind."

      Donnerwetter, hab garnicht den Eindruck das wir der Welt den Krieg erklären.
      Auch die Basis hat sich schwer geändert, unter den Versailler Verträgen dürften wir kaum noch leiden. WIeso gibt da immer nur die Nazis, diese Nabelschau ist doch Blödsinn , als wenns auf der Welt nicht auch Ähnliches gegeben hätte. Diese Selbstgeißelung ist langsam out.
      Wenn sich einer wie die Nazis verhält sind des doch sunnitische Teile des Islam. DIe waren damals schon schwer begeistert und Verbündet, stellten ganze eigene Divisonen. Gerade die Türken, da ist Erdogan auf einem weit besseren Weg in die Vergangenheit, momentan der Weg des Islam. Da kommen die osmanischen Großreichträume wieder hoch.
      Braucht man nur zuzusehen wie die Türkei den Nahen Osten beeinflussen will und den Terror unterstützt.

      Löschen
    2. "Andere Inhalte lassen sich auch aus dem öffentlichen Teil des Internets entfernen, aber bei politischen Hetzreden, die die Gesellschaft aufwiegeln, soll das nicht möglich sein?"
      Das Internet ist international, soll facebook Politik spielen und entscheiden was in Swaziland gerade Hetze ist.AUsserdem ist das www nicht das Internet, höchstes 5 % davon, da sperechen die Meisten wie Blinde von der Farbe, was ist zB mit Derknet , Gopher, mal der größe Dienst uvm. Inernet kann man nicht effektiv sperren ohne es abzuschalten.
      Es gibt viele andere Protokolle ausser www.
      Was noch nicht mal Pflicht ist sondern frei, jeder kann auch ein ww1 oder ww2 voranstellen oder ganz weglassen.Diese Sperrfreaks stellen sich das so einfach vor.
      Wer kommunizieren will tuts auch, wenn nicht www dann anders. es gibt nicht nur die TCP/IP Welt. man kann auch leicht verschlüsselt kommunizieren innerhalb einer Gruppe, dann weiss man überhaupt nicht mehr was die treiben.

      Löschen
    3. "Auch die konservativen Europäer tendieren politisch mittlerweile in eine Richtung, die wir 33-45 schon einmal hatten. Mit dem Unterschied, dass das Feindbild diesmal die Muslime sind."

      Moooment!!! In den 35-er Jahren gab es keine Masseneinfanderungen nach Deutschland, egal nun ob es sich dabei um Flüchtlinge handelt oder nicht!!! In den Zeiten wollte man den Juden los werden, ein Volk, welches hier INTEGRIERT war und seit Jahrhunderten auf deutschem Boden lebten und niemanden schadeten! Und die Juden wollten niemandem ihre Religion aufdrängen oder zu Bombenattentate aufrufen, wie so manche fundamentale Muslime das tun! Ausserdem haben die Juden hier ihr eigenes Geld verdient und nicht wie zB Salafisten, die von 5 mal am Tag beten, leben und von Sozialhilfe.

      Löschen
    4. "In den Zeiten wollte man den Juden los werden, ein Volk, welches hier INTEGRIERT war und seit Jahrhunderten auf deutschem Boden lebten und niemanden schadeten!"
      Integriert waren sie aber nie, war auch nicht die Absicht auf beiden Seiten, auch oft in eigenen Vierteln. In dem Sinne wie heute brauchte man sie auch nicht zu integrieren, das sie sehr gut für sich selbst sorgen konnten. Integrieren muss man nur Hilflose, die anderen machen das elbst oder eben nicht.
      DIeses Itegrieren ist ja qwas neumodisches, wo keiner eigentlich weiss was das genau ist. Atheistenerziehung wohl auch.

      Löschen
    5. "Moooment!!! In den 35-er Jahren gab es keine Masseneinfanderungen nach Deutschland, egal nun ob es sich dabei um Flüchtlinge handelt oder nicht!!!"

      Ja, immer schön differenzieren.
      Und die in Deutschland lebenden Muslime sind nicht zum größten Teil Flüchtlinge,
      sondern sie sind Nachkommen der sogeannten Gastarbeiter, die die damalige Bundesrepublik durch Anwerbung ins Land geholt hat.

      Mit dem Islam als Religion IM Land müssen wir (als Gesellschaft) uns auseinandersetzen -
      ob Du es willst oder nicht!

      Löschen
    6. "Mit dem Islam als Religion IM Land müssen wir (als Gesellschaft) uns auseinandersetzen -
      ob Du es willst oder nicht!"
      Warum so panisch, wird doch gemacht, auf die eine und andere Art.

      Da braucht man die Gelassenheit von einem Stuhl, der muss auch mit jedem Arsch klarkommen.
      Man setzt sich auch mit einem Haufen anderer Religione auseinander, komischerweise (oder nicht) sind die eigentlich völlig unproblematisch integriert.
      Geht ja auch nicht um viele ganz unproblematische Muslime, der Krawall ist erst da seit arabische Länder einwandern wollen, ungefragt,illegal, die Gastarbeiter waren da ganz was anderes.
      Da sind eher weniger ausgewandert um sich irgendwo in die Luft zu jagen oder sich in die soziale Hängematte zu legen.
      Islam als politische Orientierung geht nunmal garnicht, da können wir ja gleich wieder das päpstliche Reich ausrufen und die sollen dann ihre Kreuzzügler aktivieren.
      Diese Religiösen.
      Was ist eigentlich so schlimm am Atheismus und eigener Selbstbestimmung. Fühlt man sich dazu zu blöd oder zu ängstlich, braucht man immer Himmel und Hölle Drohregierung und eigene Weltherrschaft und alle anderen sind scheisse ?
      Wie ärmlich für moderne Zeiten.
      Da laben noch die Dschinns in jeder Kaffeetasse und die Engel schweben vorbei, die Hexen und Magier sind wieder unterwegs.
      Man lebt im Märchen eines alten Mythos.
      Klopf, klopf, aufwachen.

      Löschen
  3. Seit wann macht man für die Fahndung eigentlich Gruppenphotos von den praktizierenden Salafisten? Outlaws standen immer schon schwer im Kurs bei der perspektivlosen Jugend. Und so verwundert es nicht wirklich, dass es genug kranke Seelen gibt, um den Extemisten Zulauf zu verschaffen.

    Ohne diese tatsächlich schlechte Nachricht relativieren zu wollen, wage ich mich aber dennoch die folgende Meldung zum aktuellen Zulauf bei den Rechtsextremen zu verbreiten:

    http://www.n-tv.de/politik/Deutschlands-rechte-Szene-waechst-rasant-article16847611.html

    Im Grunde ist dies ja kein Widerspruch, zeigt diese Meldung, dass derzeit ALLE Extremisten Zulauf bekommen.

    Schaut man sich die gemeinsamen Interessen der beiden Gruppen an (gegen Demokratie, gegen Juden, gegen Schwule) findet man sowieso mehr Gemeinsamkeiten als Widersprüche.

    AntwortenLöschen
  4. "Salafisten finden immer mehr Anhänger"

    Ich habe selbst gesehen wie selbst aus fanatischen Islamhassern Salafisten wurden...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Ich habe selbst gesehen wie selbst aus fanatischen Islamhassern Salafisten wurden..."

      Und ich habe schon gesehen, dass Muslime und Nichtmuslime zusammenarbeiten,
      entgegen Salafismus und Rechtsextremismus.

      Um hier auch mal etwas Sinnvolles herauszustellen.

      Löschen
    2. "Ich habe selbst gesehen wie selbst aus fanatischen Islamhassern Salafisten wurden..."
      Das geht so schnell das man zugucken kann, erzähl mal.
      Wie lange braucht der Bart so, also ich muss nach 16 STd. ins Bett.
      Irgendwelche Doku ?
      Oder so die Art " Hab schon Pferde vor der Apotheke kotzen sehen"

      Löschen
    3. "Und ich habe schon gesehen, dass Muslime und Nichtmuslime zusammenarbeiten, "

      Das sind so Globalisierungen, um welche Leute in welchem Land hat sich das ereignet.
      Ich hab auch schon Dinos gesehen, in Büchern
      und in den heutigen Hühnern. Bischen genauer wär schon schön. Kann man vielleicht was lernen.

      Löschen
    4. "Und ich habe schon gesehen, dass Muslime und Nichtmuslime zusammenarbeiten, "

      Ja, kennt man von den ganz Linken.

      Löschen
    5. ""Salafisten finden immer mehr Anhänger""
      Sollte man solche Hetzmeldungen nicht sperren, die Angst verbreiten wollen ?

      Löschen
    6. ""Und ich habe schon gesehen, dass Muslime und Nichtmuslime zusammenarbeiten, "

      Ja, kennt man von den ganz Linken."

      Sicher bist Du, Anonym28. Januar 2016 um 05:42, der User, der auch Olaf Henkel links nennt,
      weil Olaf Henkel sich gegen die (heutige) AfD gewandt hat.

      Löschen
    7. ""Und ich habe schon gesehen, dass Muslime und Nichtmuslime zusammenarbeiten, "

      Das sind so Globalisierungen, um welche Leute in welchem Land hat sich das ereignet."

      Du, Anonym28. Januar 2016 um 05:41, scheinst Dir das gaaar nicht vorstellen zu können?
      Schau mal um Dich!

      Wenn Du ein Beispiel willst, zwei öffentliche Personen:
      Frau Dantschke und Herr Mansour, beide gegen Extremismus unterwegs.

      Die Leute, die zusammenarbeiten und friedlich miteinander leben, machen es vor.

      Löschen
    8. "Sicher bist Du, Anonym28. Januar 2016 um 05:42, der User, der auch Olaf Henkel links nennt, "

      Nö, eher der der schonmal aus den linksseiten berichtete, das die Berliner "Kulturcafes" oder wie die heissen, islamistischen Vereinigungen zur Verfügung gestellt wurden. In dieser Anarchistenstrasse in Berlin.

      Löschen
  5. Naja, man mag es kaum glauben, aber es gibt in Deutschland auch eine beachtliche Zahl an Menschen mit einer Neigung zur Koprophilie. Warum sollte es dann nicht auch Menschen geben, die bedingt durch die Street-Dawa den Islam annehmen? Ich will jetzt nicht soweit gehen, einen direkten Zusammenhang zwischen diesen beiden Neigungen herzustellen, allerdings dürfte in beiden Fällen ein gewisses Befremden bei den betroffenen Mitmenschen ausgelöst werden.

    AntwortenLöschen
  6. "aus fanatischen Islamhassern Salafisten wurden"
    Nun ja, das verwundert ja nicht; ist ja beides ziemlich dümmlich!

    AntwortenLöschen
  7. ... Und auf jeden vom Verfassungsschutz geschätzten Salafisten kommen mindestens noch zehn ideologische Sympathisanten.
    Verwundern kann das nicht wirklich, wenn man zur Kenntnis nimmt, dass nach offiziellen Schätzungen mindestens jeder 100. Mohammedaner in diesem Land ein religiöser Extremist ist. Es ist demnach nur eine Frage der Zeit, wann wir in Europa zu innerstaatlichen Religionskriegen und libanesischen Zuständen kommen werden. Es sei denn, es wird staatlicherseits endlich entschieden dagegen gesteuert.

    Bin Sleid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Es sei denn, es wird staatlicherseits endlich entschieden dagegen gesteuert."
      Mit Mama Merkel wird das aber nix.

      Löschen
    2. "Mit Mama Merkel wird das aber nix."

      Du würdest wohl den Religionskrieg gern gleich anfangen?
      Das Problem, dass der Islamismus junge Muslime (und ein paar Konvertiten auch) kommunitär vereinnahmt, ist noch nicht allgemein erkannt worden.
      Es lässt sich nur gemeinschaftlich, Nichtmuslime und Muslime, lösen.

      Alles kannst Du nicht Frau Merkel in die Schuhe schieben.

      Löschen
    3. "Es lässt sich nur gemeinschaftlich, Nichtmuslime und Muslime, lösen."
      Wird doch getan in Kassel werden jetzt in einem Gebiet Jobcenter und Moschee nebeneinander gebaut.
      Evtl.mit ANgebot von Predigerausbildung ab 3 J., Umschulungen vom Pastor, Priester zum Iman, Beschneidungsprofis, Personal für Hijab Schneidereien, Intensivkurse für den Koran, Weiser in 4 Wochen usw.

      Löschen
  8. Oh - my fellow Muslim sisters and brothers. What a gullible lot you are. To be honest - I am not surprised considering the world class education you receive.

    Have you ever heard about the fact that any Haj or Umrah travel can only be booked via a Saudi Government approved travel agency - allegedly for the small kick backs. The big ones the guardians of the holy sites collect in their own country. Have you ever learnt about the fact that the Saudi Government has a country specific quota system for such travels, ie it will take some 870 years for all 20,000,000 Malaysian Sunni Muslims living right now (today) to perform their religious duties based on the Saudi Royal Family`s specific quota in 2015. Have you ever heard about a little bit more risky approach costing - 3 times the normal price - guess who gets rich?!

    The Wahhabi Guardians of the holy sites always have an open ear - especially when the word spells $$$. Money speaks louder than words even in Wahhabi Islam.

    http://www.themalaysianinsider.com/malaysia/article/pilgrimage-without-tabung-haji-possible-but-highly-risky

    The Guardians of the holy sites give new meaning to the words "Pigs can fly", "The cow jumped over the moon" and "Humpty Dumpty sat on the wall". And so do their German affiliates.

    But it is unislamic to ask or criticise since Allah himself has put our leaders in their rightful place. And since Allah cannot be wrong - stop complaining and just accept the fraud. Even if you might find now a bit of inconsistency in our holy book. But the solution is near. First Allah put them in their rightful and unquestionable place. Than fraud happened - but approved by Allah since he put them in their place first.

    Stop complaining you unislamic lot.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "First Allah put them in their rightful and unquestionable place. Than fraud happened - but approved by Allah since he put them in their place first.
      "
      Might be ok for Muslims, we dont like to suffer from this scum, some things have a way of backfiring. :-)

      Löschen
    2. Did you get the irony at all? I do not think so.
      Your comment is only proof for the fact that taking a sentence out of its context might lead to the wrong interpretation or conclusion - whether it is a book or just a comment. You might remember I started my comment addressing the Muslim sisters and brothers and calling them gullible.

      Actually, on a second thought, the Christian child molestors acted in the same way - using their authority. But that is a different discussion.

      Anyway here again the list of all travel agencies in Germany approved by the Ministry of Haj in Saudi Arabia.

      http://www.saudinf.com/samex/directory/listentries/pilgrimage/approved%20umrah%20travel%20agents.html?country=Germany

      What a surprise. Ehlu Sunnah Reisen is not on the list. One gives money to them - only Allah, or God or the tree monkey knows what will happen.

      Now what? Is he a fraudster, an imposter, a fake a crook? Well I think so.
      Or? Is he even a recruiter or facilitator or laggard as Georg implied? Well three issues hint into this direction: a. his public speeches, b. if even poor Malaysian Muslims need to pay some Euro 4,000 how can he offer for Euro 1,250? I am not aware of Haj or Umrah travels from Germany below some Euro 3,500. Too many back handers involved. and c. being a devout and practising Wahhabi Salafi he should know about the quota and the actual bureaucratic difficulties to get pilgrims to Saudi Arabia considering as well the fact that Saudi Arabia changes the country quotas annually and often only at late notice.

      Finally, rest assured no one needs nincompoops like him - no where. The sad thing however is that politicians, businessmen, clerics and self declared preachers especially in Muslim countries with their greed for power and money breed such individuals. And I am afraid it will not stop.

      Löschen
  9. Das wird die Russen freuen, das der Kriegsverbrecher, der den hilflosen russischen Piloten am Fallschirm abgeknallt hat, sich frei in der Türkei bewegen kann.

    "t has been reported by Turkey’s Hurriyet Daily that the Turkish man responsible for killing a Russian pilot that was downed by Turkey near the Turkish-Syrian border has appeared at a funeral in Istanbul, the country’s largest city. He claims he will be returning to Syria. “I am here and there. I am going and returning. And now, I came for the funeral ceremony and I will go again,” said Alparslan Çelik, the son of a former district mayor elected from Turkey’s Nationalist Movement Party (MHP), while speaking to reporters on Jan. 27 during the funeral ceremony of İbrahim Küçük, the head of the MHP bureau in Istanbul’s Fatih district who was killed by aerial bombardment in a Turkmen village in Syria.

    http://www.almasdarnews.com/article/russian-pilot-killer-reportedly-seen-at-funeral-in-turkey/ | Al-Masdar News

    AntwortenLöschen
  10. Wer sich so hingebungsvoll in die Schlacht ums Kalifat oder bei den anderen islamistischen Horden begeben will, sollte sich mal ansehen in welchem Zustand man vor dem Abrauchen ins Paradies ist, falls man da überhaupt noch genommen wird.
    Wenigsten nicht geköpft oder exekutiert.

    "In motion +18 : dozens of ISIS corpses in Wadiah village in East Aleppo after Syrian Army captured it

    http://www.almasdarnews.com/article/in-motion-18-dozens-of-isis-corpses-in-wadiah-village-in-east-aleppo-after-syrian-army-captured-it/ | Al-Masdar News

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ""In motion +18 : dozens of ISIS corpses"

      Das sieht aber garnicht so aus wie ein gewalziger Kämpfer, der auf einem feurigen Hengst mit gezogenem Schwert rumfuchtelnd in den Sonnenuntergang reitet.
      Eher ziemlich schäbig, einfach tot.

      Löschen
    2. "In motion +18 : dozens of ISIS corpses in Wadiah village in East Aleppo after Syrian Army captured it"

      Islam ist ja gefährlich, Religion überhaupt.
      Sollte man da auf Bibeln , Korane usw. nicht auch so Aufdrucke wie bei Zigaretten vornehmen,
      "Ständiges Beten kann zum Tode führen", "Mit dem extremen Ausleben von Islam schädigen Sie ihre Mitmenschen" un netten Totenbildern wie die, welche bald auch auf Zigaretten gedruckt werden sollen.

      Löschen
  11. And here my fellow Muslim sisters and brothers the travel agents approved by the Ministry of Haj in Germany for all Haj and Umrah travels.

    http://www.saudinf.com/samex/directory/listentries/pilgrimage/approved%20umrah%20travel%20agents.html?country=Germany

    That is all I can do for the gullible lot preferring to fall into the trap of unislamic shenanigans.

    As a wise man once said: THINK !!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schon wieder einer, der keine Ahnung von Übersetzungsfunktionen hat, aber anderen unterstellt, sie wären ihm unterlegen? Denk selber und lerne zu übersetzen! Nicht jeder kann englisch, du "Übermensch"

      Löschen
    2. Etwas Verständnis, jemand der vielleicht deutsch lesen aber nicht so gut schreiben kann wird an wegen seiner schlechten Rechtschreibung angemacht.

      Man muss übrigens auch kein Übermensch sein um die Übersetzungsfunktion zB von gugl zu benutzen. Man hälts halt gern mundgerecht, ohne Eigenleistung, gell ?

      Löschen
    3. In dem link steht, welche Agenturen berechtigt sind in BRD Hadj Reisen durchzuführen, über die muss alles laufen
      "
      AL TAUBA TRAVEL
      Haberlstr16 80337 Munchen , Berlin, Germany
      Click to purchase an Enhanced Entry for £50.00 p.a.

      ISLAMISCHE GEMEINSCHAFT MILLI GOERUES HADSCH-UMRA REISEN GMBH
      Bosch Street Frantfort , Berlin, Germany
      Click to purchase an Enhanced Entry for £50.00 p.a.
      BALCOK TRAVEL AGENCY
      Altenessener Str Essen , Berlin, Germany
      Click to purchase an Enhanced Entry for £50.00 p.a.

      LABAIK E.K.
      Adenauerallee Hamburg , Berlin, Germany
      Click to purchase an Enhanced Entry for £50.00 p.a.
      DAR-UL-ISLAM GMBH
      Airport Center Gebaeude , Frankfort, Germany
      Click to purchase an Enhanced Entry for £50.00 p.a.

      MERVE HAC REISEN
      Melatener Weg18 Koln , Berlin, Germany
      Click to purchase an Enhanced Entry for £50.00 p.a.
      DITIB-ZSU REISEBUERO
      سب بلاثر شارع 17 , Berlin, Germany
      Click to purchase an Enhanced Entry for £50.00 p.a.

      SAFADI TOURISTIK SERVICE
      Hardenberg Plaza 2 , Berlin, Germany
      Click to purchase an Enhanced Entry for £50.00 p.a.
      ECONOM GMBH
      Melatener Weg 18 Koln , Berlin, Germany
      Click to purchase an Enhanced Entry for £50.00 p.a.

      SELALE VERLAG & TRAVEL
      Allersberger St. 50 Nurnberg , Berlin, Germany
      Click to purchase an Enhanced Entry for £50.00 p.a"

      Millo Görus ist auch dabei, sind die hier nicht verboten, als Verein jedenfalls.

      Jrte weiss jeder der hier mitliest das viele nur die Werbekolonnen weniger Agenturen sind, welche auf die unerfahrene islamische Allgemeinheit losgelassen wird.
      Ausserdem hat BRD ein festes Kontingent, sobald das erreicht ist, ist Schicht. Wer dann schon bezahlt hat bekommt da anscheinend manchmal Probleme bei Krass , Lau, Bilal, Vogel + Co.

      Löschen
    4. "Nicht jeder kann englisch, du "Übermensch""
      Aber jeder der nicht ganz blöd ist, kann die paar Wörter in Übersetzern nachschlagen oder von etlichen PGM übersetzen lassen.

      Löschen
    5. ist "shawn" alias "Ulf Ernst" ? Der Stil kommt mir bekannt vor.

      Löschen
  12. Mag sein , da sind aber nicht unbedigt die Freaks des jetzigen Kalifates, die Auswanderer des Islam haben sich auch auf ganz andere Gruppen verteilt.
    Was so meiner Einschätzung in langer Beobachtung entspricht, das der IS nicht die eigentliche Bedrohung ist.
    Dieser Kopfab, Hau drauf Islam ist einfach zu primitiv.
    Die Nr.1 sind die Erfahrensten, die Al Quaida.
    Da sagt Börnie auch mal was Schlaues.

    ""Al-Qaida ist viel intelligenter als der Islamische Staat", sagt Bernhard Falk, der zum radikalen Islamisten mutierte ehemalige deutsche Linksterrorist. "Bei al-Qaida schneidet man keine Köpfe am Fließband zur öffentlichen Belustigung ab, da hat alles Hand und Fuß." Mit "al-Qaida" meint der 48-jährige Islamist Dschabhat al-Nusra, eine der größten Rebellengruppen in Syrien mit dem ideologischen Überbau des Terrornetzwerkes al-Qaida.

    Tatsächlich wisse die Nusra-Front, sich den jeweiligen Begebenheiten anzupassen und ihre wahren, totalitären Intentionen zurückzustecken, macht das US-Institut für Kriegsstudien (ISW) in Washington in einem jüngst veröffentlichten Bericht geltend. Sie sei längerfristig eine weitaus größere Bedrohung als die Terrormiliz IS.

    Dschabhat al-Nusra habe die moderate Opposition dermaßen umfassend geschwächt und unterwandert, dass sie "am meisten von der Zerstörung des IS und dem Sturz des syrischen Regimes von Präsident Baschar al-Assad profitieren wird". Mit großer Wahrscheinlichkeit sei in Syrien ein Emirat der Nusra-Front zu erwarten, als zentraler Knotenpunkt im weltweiten Netzwerk al-Qaidas."welt

    Die jetzt sogar in Genf hoffähig werden sollen, auf Wunsch der Saudis, Quataris und Türken.
    Wogegen die Kurden abgeschossen werden sollen.
    Mal sehen wer nachher am Tisch sitzt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie es aussieht nehmen keine Banditengruppen teil, weil ihr Vorbedingungen nicht erfüllt werden.
      U.a. das sie erstmal in den einigen eingeschlossenen Gebieten versorgt werden.
      Die Syrer sind ja feste dabei diese kleinen Taschen überall auszuräumen.
      Bis jetzt sind sie also nicht dabei.
      Dann kommt vielleicht was minimales in Genf raus. Eine Abschluss erklärung das alles sehr konstruktiv war und mann nächstes Jahr weiterredet, die Hotels sind da so klasse, wer will da schon wieder nach Syrien.

      Löschen
    2. " Dschabhat al-Nusra habe die moderate Opposition dermaßen umfassend geschwächt und unterwandert, dass sie "am meisten von der Zerstörung des IS und dem Sturz des syrischen Regimes von Präsident Baschar al-Assad profitieren wird". ....
      Die jetzt sogar in Genf hoffähig werden sollen, auf Wunsch der Saudis, Quataris und Türken."

      Etwas genauer bitte:
      Nusra ist NICHT Teil der "Hohen Verhandlungskommission" der syrischen Opposition, Saudi-Arabien hat Jabhat Nusra NICHT eingeladen.

      Die Saudis werden doch nicht mit AlQaida zusammenarbeiten
      (konkret kollaborieren, dass sie ideologisch an seiner Enstehung beteiligt waren, steht auf einem anderen Blatt),
      denn AlQaida ist den Saudis selbst gefährlich.
      Es waren national-syrisch islamistische Gruppen in Riad anwesend, wie zB Ahrar Sham
      (denen andere Gruppen, die auch da waren, dann wiederum nicht gepasst haben).

      Die saudische Initiative MUSS gewürdigt werden, weil sie ein Schritt zu Verhandlungen hin darstellt und weil sie die meisten oppositionellen Gruppen vereinigt,
      (mit Ausnahme der radikal-islamistischen
      IS und Jabhat Nusra/AlQaida).

      Wenn es allerdings NICHT zu befriedigenden Verhandlungen kommt, dann ist zu befürchten, was Du anmerkst:
      dass Jabhat Nusra vollends die Opposition (die nicht IS ist) übernimmt.
      Das sind keine rosigen Aussichten
      - und das syrische Regime scheint nicht zu Zugeständnissen bereit
      (Stop der Bombardierungen und humanitäre Hilfe für eingeschlossene Städte)
      was auch auf der Linie Putins zu liegen scheint, der wie Assad die gesamte bewaffnete Opposition als Terroristen ansieht.
      Aber wie lange will Russland diesen Krieg fortsetzen/verlängern?

      Sie meinen vielleicht, die Opposition zerreiben zu können. Es könnte aber auch Folgendes eintreten:
      die gesamte sunnitische Opposition wird in die Ecke gedrängt und solidarisiert sich mit Jabhat Nusra/AlQaida.

      Besser wäre es, zwischen den Gruppen zu differenzieren, mit gemässigteren Gruppen zu reden und JETZT Kompromisse zu schließen.
      Meine Meinung.

      Auf jeden Fall wäre das besser für das syrische Volk.

      Löschen
  13. Wie üblich bricht hier auch teils gleich wieder der Selbstbeschuldigungswahn bei den Feministinnen aus.
    Machen wir aus den Frauen doch die Täter die die armen Männer in Köln zum Zwecke der Ausweisung angezeigt haben.

    "Die "Rape Culture", die Kultur der Vergewaltigung, "die offenbar die Kölner Silvesternacht geprägt hat", so konnte man zum Beispiel im Berliner "Tagesspiegel" lesen, sei doch "auch Teil der deutschen Kultur". Denn: "Die weitaus meisten sexuellen Übergriffe und Vergewaltigungen sind nicht Taten von Bahnhofshorden, sondern werden von den eigenen Männern und Freunden begangen."

    Waren etwa die Frauen schuld?

    Noch bemerkenswerter als diese Logik, die man mühelos auch auf Mord und Totschlag anwenden könnte, war der Umstand, dass dieser Beitrag von zwei Frauen geschrieben wurde. Die eine hat sich auf Umweltberichterstattung mit den Schwerpunkten Klimawandel und Energiewende spezialisiert, die andere auf Migration, Minderheiten, Bürgerrechte und Geschlechterpolitik.

    Die Zusammenarbeit führte zu einer Hypothese, die mitnichten ironisch gemeint war: "Womöglich sind aber auch Frauen dabei, die gar nicht Opfer geworden sind, sondern aus politischer Überzeugung der Meinung waren, dass die Täter mit Migrationshintergrund oder die Flüchtlinge, die das Chaos auf der Domplatte für sexuelle Übergriffe ausgenutzt haben, abgeschoben gehören. Das hoffen sie womöglich mit einer Anzeige zu beschleunigen."

    Nicht die Männer hatten es also auf die Frauen abgesehen, sondern die Frauen auf die Männer, um den Behörden einen Grund zu geben, die mutmaßlichen "Täter mit Migrationshintergrund" abschieben zu können. Offen blieb nur, ob die Frauen tatsächlich sexuell belästigt worden waren oder die "Übergriffe" erfunden hatten, um ihr Ziel zu erreichen. In diesem Fall muss die Vernetzung optimal gewesen sein, anders wäre eine "konzertierte Aktion" in zwölf Bundesländern nicht zu erklären."
    http://www.welt.de/debatte/henryk-m-broder/article151535590/War-das-was-in-Koeln-geschah-ein-Pogrom.html

    Warum sind nicht gleich die Mütter der Frauen schuld, das sie diese Monster geboren haben ?
    Nie was von Abtreibung gehört.

    AntwortenLöschen
  14. One small issue Georg mentioned is the most frustrating and disturbing one. The children in the pictures. Than again:

    a. Children makes them look friendly and caring.
    b. Children learn early the practise of proselytising, converting others.
    c. Children are by far better suited than adults to address, invite, spread the faith and convert other children.
    d. Children, here those living in Germany, are multicultural ie it will be much easier for them to adopt to other cultures and spread the faith even abroad.
    e. Children, especially those who are likeable, funny, respected by other children are the better missionaries.
    f. Children will as adults even accept to die as martyrs
    for their faith.

    Quite a few similarities in thinking and action with the crooks from the fundamentalist Christian side.

    But as long as Germany considers hidden, secret and unilateral conversion of a child to fundamentalist Christianity being legal I cannot foresee that anything will be done against any fundamentalist radical religious child abuse. Are you guys still observing Scientology?

    Me very sorry boys in the pictures - no one gives a fuck about your basic rights guaranteed under the basic law in Germany nor your childhood. So get used to the fact being continuously abused for the goals of religious bigots. No one will help you.


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. You seem to have some knowledge about islam.
      What are surroundings and fun, playgrounds for children in Paradise ?
      Are there nannys.
      They too are used as suicidal bombers, for example in israel.

      Löschen
  15. Der Paderborner Erzbischof Hans-Josef Becker hat doch auchmal ein paar Gedanken über den Glauben vorgetragen, die "Undercover" Christen.

    "Er verwahrte sich am in Paderborn dagegen, dass man sich ausgerechnet in fremdenfeindlichen Zusammenhängen für ein „christliches Abendland“ stark mache....

    Die plötzliche Popularität des Begriffs unter Flüchtlingsgegnern rühre aber auch daher, dass im Gegensatz zum Islam das Christentum als „harmlos“ wahrgenommen werde, sagte der Erzbischof. Natürlich gebe es in der islamischen Welt Gruppen und Haltungen, die bedrohlich seien. Und natürlich plädiere er für ein Christentum, das nicht als bedrohlich wahrgenommen werde, so Becker. Aber viele Muslime würden allein schon deshalb verdächtigt, weil sie ihren Glauben offen und sichtbar lebten. Vom Christentum sei das niemand mehr gewohnt. „Christliches Abendland“ bedeute heute vielen wohl nur noch „Religion in gut verdaulicher Menge“, so Becker." liveticker welt.

    Heisst woh soviel, wenn die Aufklärung daws Christentum nicht eingegrenzt hätte muss man aufpassen das das so bleibt, weil sonst die immer noch gültigen Kirchengesetze wieder öffentlich ausgelebt werden.
    Das dürfte dann nicht besser sein als islamistischer Terror. Wo Christen heute noch an der Macht sind, seis regional, kann man die mittelalterliche Zustände noch beobachten.
    In Mittelamerika, in Afrika und woanders.
    Hier selten mal in kleinen Gruppen wie die 12 Stämme.
    Die Bestie ist nicht tot, sie schläft.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bitte wie? Wann gab es denn das letzte christlich motivierte Selbstmordattentat?

      Löschen
    2. "Bitte wie? Wann gab es denn das letzte christlich motivierte Selbstmordattentat?"
      Warum sollte das von idotischen christlichen verbotenen Selbstmorden abhängen ?
      Einfacher Tip, mal unter LRA (Lord resistance army) nachsehen.

      SAN SALVADOR taz | María Teresa ist 31 Jahre alt. Wenn sie ihre gesamte Strafe absitzen muss, wird sie 2041 das Gefängnis verlassen, im Alter von 68. Sie wurde zu vierzig Jahren Haft verurteilt, wegen Kindsmord.

      Am 24. November 2011 wurde María Teresa mit schweren Blutungen ins Frauenkrankenhaus in San Salvador eingeliefert. Die Frau, Lohnnäherin in einer Fabrik am Stadtrand, erlitt eine Fehlgeburt. Der Fötus in ihr war abgestorben, ihr Körper versuchte, ihn abzustoßen. Die behandelnde Ärztin aber zeigte sie wegen des Verdachts auf Abtreibung an. Obwohl es keine Beweise gab, stellte ein Richter später fest, der Fötus sei durch „schlechte Behandlung und Aggression der Mutter“ abgestorben. Sein Urteil: Mord. Höchststrafe."

      Die damalige rechte Regierungspartei Arena fand das „inhuman, unmoralisch und gegen die religiösen Prinzipien der Mehrheit der Salvadorianer“ und brachte eine Verschärfung ein. Ein Jahr später schaffte es die katholische Kirche mit Massendemonstrationen, das absolute Abtreibungsverbot in der Verfassung zu verankern."

      Mal locker einen Selbstmord einzuwerfen (gabs wirklich keinen ?)

      Mal Kirchgestze und DOgmen lesen, Gott der Bibel steht da über jedem menschlichen Verstand, die Steingung wurde auch nie aufgehoben. Noch heute wird man aus katholischen Diensten bei Scheidung gefeuert und hat Probleme bei Sakramenten, die Bestie schläft, aber mit einem Auge halboffen.
      Die wehrlosen Kinder wissen da oft Bescheid
      über die Sehnsüchte dieser unatürlich Zölibatären Raffer .

      Am 21. März 1943 versuchte der Wehrmachtsoffizier Rudolf-Christoph Frhr. v. Gersdorff Adolf Hitler durch ein Selbstmordattentat zu töten.

      Wer segnete denn so die Soldaten und was stand auf den Koppelschlössern, wer war die größe Naziflucht Schleuserorganisation ?

      Löschen
  16. Ist ja auch mal interessant wie der Turkmenen-Kommandeur, in den turkmenischen Bergen, an der türkischen Grenze in Lattakia zu dem Freiheitsgedanken der Syrer steht.
    Überhaupt nicht, der betrachtet das als Teil Anatoliens, das ist ja ganz schön weit weg.

    "„Die Regierung griff am Anfang des Monats das im Gebiet Avanli liegende Dorf Gimam an. Die bisher nicht erfolgreichen schiitischen Milizen sammelten sich mit den Regierungstruppen und greifen seit dem 5 November erneut an. Mit der Unterstützung der russischen Truppen sind bei diesen Angriffen mehr als 20 unserer Soldaten einen ehrenhaften Tod gestorben und mehr als 45 verletzt worden. Unter diesem Eindruck sehen wir uns nicht mehr in der Lage, dieses Gebiet weiterhin zu halten und ziehen uns zurück“, fügte der Kommandeur hinzu.

    Des Weiteren sagte Ömer Abdullah:

    „Die von der Assad-Regierung eroberten Gebiete in und um das Dorf Gimam bringen uns in eine sehr schwere Situationen. Die Regierung kann nun all unsere Truppen Bewegungen von diesem Standort aus beobachten und weit schneller auf uns reagieren. Nun besteht die Gefahr, dass die restlichen turkmenischen Dörfer durch schiitische Milizen und Regierungstruppen eingenommen werden.“

    In der Hoffnung an die traditionelle Allianz mit der Türkei, welche die Turkmenen Syriens seit Ausbruch des Bürgerkrieges im Jahr 2011 politisch, logistisch und auch militärisch unterstützt, anknüpfen zu können, schloss Ömer Abdullah mit den Worten:

    „Wir werden diesen Ort nicht verlassen. Unsere einzige Angst und Sorge dreht sich lediglich um unsere Zivilbevölkerung, die mehr als 90 000 Menschen umfasst Wir sind noch immer ein Teil Anatoliens und sind bereit für diesen Boden, der uns von unseren Vorfahren anvertraut wurde, bis zum Tode zu kämpfen. Wir werden unsere Gebiete nicht aufgeben.“"
    http://eurasianews.de/blog/syrien-turkmenen-berge-in-latakia-droht-der-fall-anhaltende-regierungsoffensive/

    Na das war Anfang des Jahres, das ist so die Grenze wo seit dem Vormarsch der Syrer etliche Milizen aus der Türkei einrückten. Da wurde auch der russische Jet abgeschossen.
    Eine Provinz hatten die Türken den Syrern schon bei der Gründung geklaut, das soll wohl die nächste werden.
    Jeder probiert da ein Stück vom Kuchen abzubekommen, auf dem Rücken der Bevölkerung.
    Aber alle mit großen tränenden Kulleraugen über die schlimme Regierung jammern.

    AntwortenLöschen
  17. "Auch Duisburg hat eine Salafisten-Szene. Das hat die Polizei jetzt erstmals gegenüber Radio Duisburg bestätigt. Wie groß die Szene genau ist, dazu macht die Polizei aus taktischen Gründen keine Angaben. Nur so viel: Die Zahl der Salafisten in Duisburg ist derzeit gering, unsere Stadt gilt nicht als Hochburg. Bislang sind Salafisten in Duisburg noch nicht weiter strafrechtlich aufgefallen. "

    Was haben denn Straftaten mit einer Salafistenhochburg zu tun. Die meisten bemühen sich doch nicht nachweislich straffällig zu werden. Seit Jahren tobt da die Szene in Duisburg.
    Nur weil keine Morde, Bankrauben,Drogenhandel gibt, gibts keine Salafisten ?????

    Nach dem Massstab hätten wir ja fast keine.

    AntwortenLöschen
  18. Da haben wohl einige mehr genug von den Nichtflüchtlingen.
    "Finnland will etwa 20.000 Asylbewerber abschieben

    Nach Schweden hat auch Finnland eine Abschiebung abgelehnter Asylbewerber im großen Stil angekündigt. Wie das Innenministerium in der Hauptstadt Helsinki auf Anfrage der Nachrichtenagentur AFP mitteilte, wird es sich voraussichtlich um etwa 20.000 Menschen handeln. Damit seien rund zwei Drittel der im vergangenen Jahr gestellten 32.000 Asylanträge betroffen."

    Das sind dann hier umgerechnet 750 000 ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vor Abschiebungen steht ja erst mal eine Ausweisung. Na, was meint Ihr wohl, wo Ausgewiesene und Untergetauchte sich sammeln werden? Na ja, wir schaffen das ja ....

      Löschen
  19. Hier ist ja mangels Information nicht soviel über die verschiedenen syrischen Banditen bkannt. Soviel Zeit hat auch nicht jeder.
    Auf niwelt wurde jetzt mal ein Schreiben veröffentlich, was die Bedingungen der Rebellen zu Verhandlungen mit Assad betrifft.
    https://niwelt.wordpress.com/

    Informativer die Unterzeichner die auch dis Söldner aller Länder beherbergen nicht nur plakativ IS.
    Von den gesamten vielleich 20%.

    Das wird nie was wenn die sich jedesmal auf einen neuen Punkt der Verhandlungen einigen sollen.
    Das dauert hundert Jahre.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Niwelt und seine Löwchen.

      Hier sind die härtesten Gegenspieler,
      assyrische Sniperinen.

      http://isis.liveuamap.com/en/2016/27-january-females-snipers-fighters-of-sootoro-assyrian-in

      Da kann man sich doch nur noch ergeben bei den Mädchen.

      Löschen
  20. Terroristischer Anschlag in D:

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/villingen-schwenningen-handgranate-auf-fluechtlingsheim-geworfen-a-1074571.html

    AntwortenLöschen
  21. Woanders wird dafür gesorgt, das sie insgesamt weniger werden.
    Manchmal auf bezaubernde Weise von nett geschminkten girls mit rot lackierten Fingernägeln dezimiert.
    Die hier gerade lernen eine AK im Schlaf auseinander und zusammenzubauen.

    http://www.almasdarnews.com/article/new-females-in-syrian-army-video/

    AntwortenLöschen
  22. Wer wird da eigentlich gezählt, die gezeugten der Anfangsjahre müssten ja schon lange in der Schule sein, da muss man ja auch die Jahre der flüssigen Vermehrung mitzählen, Kindergeld ist schliessliche Einkommen und Auskommen.
    Da muss der Jüngere aben auftragen weil das Geld für neue Sachen für Spenden gebraucht wird, an Ansaar, PV oder so.

    AntwortenLöschen
  23. Kann jemand diese Seite Melden?
    Beim Impressum fehlt die komplette Adresse.

    Es handelt sich um eine Wahhabitische Seite

    http://islamfatwa.de/impressum

    AntwortenLöschen