Freitag, 27. Mai 2016

Von befohlenen Handschlägen und einem tauben Innenminister

http://www.spiegel.de/schulspiegel/schweiz-muslimische-schueler-muessen-lehrerin-die-hand-geben-a-1094069.html


Nein, auch ich bin kein Freund des erzwungenen Handschlags, wenn auch aus vollkommen anderen Gründen wie der Vogel und seine 7 Zwerge, so ist die verweigerte Pfote ja durchaus ein Ausdruck massiv schlechten Benehmens, und doch wäre eine andere Vorgehensweise besser gewesen, machte man die beiden Pickelgesichter ja so wichtiger als sie sind. Sie wandeln nun durch die geistlosen Hallen der Prediger, die sich stellvertretend für sie auf den Boden werfen, begleitet von den sabbernden Kommentaren hormongebeutelter Nullsackhaarträger, welche anscheinend in ganz üblen Gegenden ihr Dasein fristen, kennen sie ja jede Rotlichtgewerblerin samt Nachwuchs.

Nein, klug war dies meiner Meinung nicht, hätte man sie ja eher in der letzten Reihe in Nichtbeachtung versumpfen lassen sollen, auf dass das Ende der Pubertät wieder das Blut in das Hirn rauschen lässt, jedoch hat das Ganze doch noch etwas Positives, kümmert man sich sich bei den Schweizer Behörden ja wenigstens um die Meldungen der Lehrer, was in Köln ausgeschlossen zu sein scheint, werden dort von Innenminister Jäger und seinen Untergebenen selbst bei elterlichen Hilferufen die Ohren ganz schnell verschlossen:

http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/essen-nach-anschlag-auf-sikh-tempel-waechst-druck-auf-polizei-14253925.html

Dann schon lieber eine falsche Entscheidung, macht der, der nichts macht, ja prinzipiell alles falsch. So wie der Jäger. Apropos...warum ist der eigentlich noch im Amt? Ach, ich weiß, er hat die Rücktrittsforderungen wahrscheinlich einfach überhört. Armer Kerl.

Guten Tag und ein schönes Wochenende




Kommentare:

  1. Wieso- die haben doch Recht, Handschlag verweigern.
    Die Deutschen wollten das doch.

    Die wollten, dass die männlichen Deutschen unter 40 in wenigen Jahren die Minderheit sind.
    Dann werden die Karten eh ganz neu gemischt, ganz neues Rechtssystem und Lage auf den Straßen.

    Und dann viel Spaß noch, denn da gibt es noch ganz andere Probleme. Aber die Deutschen wollten das, niemand hat sie gezwungen.

    P.S.: Puuuh, Rente mit 70 scheint vom Tisch zu sein, jetzt geht es um die Rente mit 73, aber auch das wird nicht funktionieren.
    Deutschland kollabiert.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "P.S.: Puuuh, Rente mit 70 scheint vom Tisch zu sein, jetzt geht es um die Rente mit 73, aber auch das wird nicht funktionieren.
      Deutschland kollabiert."

      Warte mal ab was passiert wenn Donald Trump zum neuen Präsidenten der USA ernannt wird. Dann kollabiert nicht nur Deutschland, sondern die ganze Welt - und kein Muslim wird mehr in Amerika noch irgendwelche Hände schütteln können. ;-)

      Apropos Renteneinstiegsalter ab 70 oder 73. Du glaubst doch nicht wirklich daran daß ich wirklich noch solange bis dahin für das faule Geschisse der Salafisten oder der Araber-Clans arbeiten gehe!? Dann soll Deutschland meinetwegen lieber schon vorher mit Mann und Maus und mit seinen schleierhaften Burkavorhängen durch einen lauten Knall kollabieren.

      Bevor ich diesem arbeitsscheuen Klientel eine noch halbwegs vernünftige Infrastruktur hinterlassen müsste, da würde ich eher dafür sorgen daß es sich nur noch mit einem luziferischen Ground Zero begnügen dürften. >:-)~

      Löschen
    2. Jenau, ihr haptet ja nich annas jewollt: Darauf noch'n Bier, die Welt ist schlecht und geht unter, die "Deutschen" sterben aus! Öhm, wie ist das eigentlich mit den Römern, Schweden, Franzosen, Polen, Griechen, Jugoslawen, Spaniern und Türken, die sich hier in den letzten 2000 Jahren hier angesiedelt haben, sind das jetzt noch immer keine Deutschen? Ich frag ja nur, weil, wenn die vielleicht doch Deutsche wären, dann hätten wir möglicherweise gar kein so großes Problem mit dem Aussterben. Naja, und wenn sich die Flüchtlinge doch noch brav unserer Verfassung unterordnen, vielleicht werden sie ja dann auch noch mal so richtig zünftige Deutsche (ok, wenn man jetzt so ein "Deutsches-Blut"-Fetischist ist, könnte man möglicherweise Probleme mit so einem Konzept haben, aber eigentlich bestehen da ja nur Hardcore-Nazis drauf, und zu denen gehört der werte Kommentator bestimmt nicht, oder?).

      Löschen
    3. Anonym27. Mai 2016 um 01:34

      "Wieso- die haben doch Recht, Handschlag verweigern.
      Die Deutschen wollten das doch."

      Dir ist anscheinend nicht bewusst dass das mit dem verweigerten Handschlag in der Schweiz passiert ist.

      Aber immer schön lustig und völlig sinnbefreit in die Tasten klopfen, gelle!

      Wenn du so den Koran liest, na dann Prost Mahlzeit.

      Löschen
    4. "Die wollten, dass die männlichen Deutschen unter 40 in wenigen Jahren die Minderheit sind."

      Ganz wichtig, hier nur die "männlichen Deutschen" zu erwähnen. Die Frauen sind doch eh schon verloren, wählen sie in der Ostmark doch eh mehrheitlich den Einwanderer v.d.Bellen, gell? Oder haben Frauen eh nix zu sagen, so nach guter alter abendländischer Tradition?

      Aber nun mal Butter bei die Fische: Welche Statistik besagt denn, dass in der Gruppe der männlichen unter 40jährigen die Deutschen in "wenigen Jahren" in der Minderheit sind? Zählen Holländer, Franzosen, Dänen oder Polen eigentlich auch zu denen, die Ihrer Meinung nach Deutschland "kollabieren" lassen?

      Nein, Ihnen würde ich nicht die Hand geben, genauso wenig wie ich die von Pierre Vogel schütteln würde.

      gez. Großer Kommentator

      Löschen
    5. 27. Mai 2016 um 06:10

      Also was jetzt, dafür oder dagegen?
      Ist in Deutschland auch schon passiert und deswegen diskutabel.

      Aber schön wegsehen, gell?
      So wie bei Sylvester.

      Koranlesen- das solltest Du mal machen, denn das wird Pflichtfach, sobald sich die demokratischen Mehrheitsverhältnisse ändern.

      Löschen
    6. Scheiße, muss ich dann den Koran doch noch lesen? Bisher hab ich mir ja noch immer davor drücken können, schon weil diejenigen, die noch keine Kenntnis vom Islam haben, vielleicht doch noch eine Chance aufs Paradies bekommen. Nun bin ich zwar Atheist, aber man kann ja nie wissen, vielleicht haben die praktizierenden Salafisten mit ihrer manischen Hadephobie ja doch recht ...

      Löschen
    7. 27. Mai 2016 um 06:39

      Rede, bzw. schreibe dich doch nicht raus, denn du bist doch derjenige der den Text von Georg nicht verstanden hat und überhaupt nicht in der Lage ist, diesen auch noch vom Sinn und Inhalt her auch nur im Ansatz zu verstehen - schließlich ist der erste Kommentar auf deinen Mist gewachsen - indem der Unterschied zwischen der Schweiz und Deutschland in Sachen Handschlag nicht verstanden wurde.

      So, und jetzt darfst du wieder weiter mit deiner Bällekiste spielen. ;-)

      Löschen
    8. "...denn das wird Pflichtfach, sobald sich die demokratischen Mehrheitsverhältnisse ändern."

      Wenn sich diese demokratischen Mehrheitsverhältnisse verändern würden, dann würde dadurch nicht nur die Demokratie abgeschafft werden, sondern auch die Hartz-IV-Zahlungen, die sich die arbeitsscheuen Salafis so gern in die eigene Tasche stecken. Ich möchte nicht erleben was dann los ist wenn die sich danach untereinander noch weiter gegenseitig bescheissen werden. Obwohl, vielleicht werde ich mal "Mäuschen" spielen, denn sowas möchte ich mir dann doch nicht entgehen lassen, wenn die sich aus Bruderliebe gegenseit die Köpfe, der Scharia zu liebe, ein/oder abschlagen. :)

      Löschen
    9. @ Anonym 0731 hrs

      A tip from a Muslim.

      No need to read the Quran. The same crap as in the Bible. Allah/God made the world and the rest and .............. more bullshit.

      Wasalam

      But I still like my Mountain God and the Bodoh Sombong.

      Löschen
    10. "Koranlesen- das solltest Du mal machen, denn das wird Pflichtfach, sobald sich die demokratischen Mehrheitsverhältnisse ändern.
      "

      Könnte man auch jetzt schon machen , für aufgeklärte Menschen ein Buch der Gruseligkeiten.
      Voll von Untaten, üblen Menschen, Überfällen,
      versklaven von Menschen, drakonischen Strafen,widerwärtige Herabsetzung und Missachtung von Frauen und wimmelt von diversen Ausgeburten der Hölle.
      Ein Buch in dem Menschen nur die Verlierer sein können, voll von esoterischem Hokuspokus, Engeln die panische Angst vor Chihuahuas haben, nackte Schweinephobie, völlig wirre,unwissenschaftliche Behauptungen von einem Weissmannicht der nie entstanden ist aber trotzfdem da sein soll.
      Was für abgehobene Psychos.
      Aber Kindern kann man ja alles erzählen.

      Löschen
    11. ""Die wollten, dass die männlichen Deutschen unter 40 in wenigen Jahren die Minderheit sind.""

      So viele Chefs braucht man eben nicht.
      Häuptlinge brauchen aber viele Indianer.
      Was spricht gegen Muslime, kann nicht jeder 2-3 haben ?

      Löschen
    12. 27. Mai 2016 um 08:13

      Das wird zu 100 % passieren. Und Du wirst es erleben.

      Hartz IV wird ersatzlos gestrichen werden müssen, ein Blick auf Deutschlands Schuldenlast reicht.

      Ich sag mal 10-15 Millionen christliche und muslimische Leistungsempfänger. Gegenüber 500.000 Polizisten/Bundeswehr.

      Löschen
    13. "Hartz IV wird ersatzlos gestrichen werden müssen,"

      Ich glaube vielen ist nicht bekannt, wer überhaupt Anspruch auf Hartz $ hat und wer unter SGB XII fällt.
      Das dürfte auf die meisten Muslime zutreffen, die nie im Arbeitsleben standen.

      Löschen
    14. @ Anonym 0858 hrs

      Always remember the Quran is a cheap copy of the oh so peaceful bible.

      I drown my kittens now to follow God's example. Having accomplished such cruelty I will destroy entire cities and nations.

      After that I will follow the high priests of Christianity with all their cruelties. Me never read the sermon of the mount. Ie I am excused - not so much my Christian clerical friends.

      Question: Do these maggots still bless weapons?

      Löschen
    15. "Ich sag mal 10-15 Millionen christliche und muslimische Leistungsempfänger. Gegenüber 500.000 Polizisten/Bundeswehr."

      Du hast die "Hard- und Software" der Polizei und Bundewehr vergessen. Wenn es hart auf hart kommt, dann kann sich auch das ein- oder andere rollende "Stahlpaket" im Ausnahmezustand schon mal über gewisse Hitzköpfe "hinwegsetzen".

      Gewisse Situationen benötigen nun mal gewisse Sanktionen, durch die die eskalierte Situation wieder befriedet wird.

      Löschen
    16. "I drown my kittens now to follow God's example."

      I have some doubts of the truth in quran and bible. In both there are talking ants.
      As scientist i tried to get a proof.
      I am a lot in the woods trecking and tried to talk to any population of ants for decades. Also in North Africa eand Near East.
      Never any response.

      Löschen
    17. ""Ich sag mal 10-15 Millionen christliche und muslimische Leistungsempfänger. Gegenüber 500.000 Polizisten/Bundeswehr.""

      Die Polizei ist ja jetzt noch nichtmal länderübergreifend organisiert.
      Beim schnellen Internet liegen wir nur vor Bulgarien und Rumänien.
      Da sollen so viele Kräfte überhaupt ihre Einsatzorte finden.

      Löschen
    18. @ Cairn 1323 hrs

      Sorry mate - I cannot compete with you. Me just a simple bloke - not a scientist. Never ever tried to talk to ants.

      But for my kittens - yup I can kill them - it is God's Law to kill those under his care once they misbehave. Once you read Genesis you will understand.

      Talking ants?! You are sure you do not mean talking aunts. I know a lot of those.

      Anyway, I know about talking snakes. Quite a freaking experience.

      But even worse. God talks to a woman. So - what to expect. He/she/it even points out to the tree.

      Must be a looser.

      Löschen
    19. Anonym27. Mai 2016 um 01:34

      "Wieso- die haben doch Recht, Handschlag verweigern. Die Deutschen wollten das doch."

      Das siehst du völlig falsch. Nicht die Deutschen wollten das so. Pierre Vogel will das so haben!

      Löschen
    20. @Anonym 27. Mai 2016 um 01:34

      Anstatt das Sie in Ihrem Kommentar jede Ihrer Vermutungen ...

      • Das Recht darauf einen Handschlag zu verweigern •

      • Der Wille durch die Deutschen, das die Deutschen unter 40 zur Minderheit gehören •

      • Ein neues Rechtssystem auf den Straßen gültig sein wird •

      • Die Rente mit 70 vom Tisch ist und auch mit 73 nicht funktionieren wird •

      • Deutschland kollabiert •

      ...durch einen stichhaltigen Beweis visieren, versuchen Sie stattdessen Ihre einfach zusammengewürfelten Behauptungen zu einem Einheitsbrei zu vermischen, wo der wichtige Faktor der Unvorhersehbarkeit gar keine Beachtung von Ihrer Seite aus findet.

      Sie versuchen durch ihren Kommentar, womit Sie sämtliche Beweise Ihrer Vermutungen gänzlich ausgelassen haben, eine gewisse suborbitale Höhe zu erreichen, durch die Sie sich jedoch wegen Ihrer geschriebenen Zusammenhangslosigkeit eine untersagte Starterlaubnis erteilt haben.

      Und durch diese fehlende Beweiskraft Ihrerseits, werden Sie auch weiterhin auf dem Boden der Tatsachen gefesselt bleiben, weil Sie auf der Suche nach der Unmöglichkeit des Seins, immer wieder auf den für Sie unvorstellbaren Faktor der Unvorhersehbarkeit stoßen werden.

      Wie heißt es doch so schön? Du sollst den Tag nicht vor dem Abend loben!

      Löschen
    21. 28. Mai 2016 um 00:36

      Haha, wart es doch erstmal ab. Sind noch ein paar Monate. Nennt man "demographischen Trend", die Zahlen sind doch bekannt.

      Einfach nicht hinsehen, dann wird es schon nicht passieren.

      Löschen
    22. " Once you read Genesis you will understand.

      Talking ants?! You are sure you do not mean talking aunts. I know a lot of those."

      Donn't you know the quran, i know mine.
      Look at sure 27 (the ants)
      Even dogs and a hoopoe play important roles.

      Die Verse 15-44 wenden sich zur Geschichte Salomons und fokussieren sich in erster Linie auf sein Treffen mit der Königin von Saba. Allah gab Salomon die Gabe, die Sprache der Vögel zu verstehen (Vers 16). Er kann ebenso die Ameisen verstehen, während er mit anhörte, wie eine Ameise die anderen warnte zu flüchten, bevor sie von Salomon und denen, die mit ihm waren, niedergetrampelt würden, als alle Dschins, Menschen und Vögel vor ihm erschienen (Verse 17-19).

      Salomon ist verärgert, als er entdeckt, daß der Wiedehopf nicht unter den Vögeln ist (Vers 20) und gelobt, ihn zu bestrafen (Vers 21). Jedoch kommt der Wiedehopf verspätet mit Neuigkeiten über die Königin von Saba, die ein herrliches Königreich hat (Vers 23) - aber sie und ihr Volk sind von Satan getäuscht und verehren die Sonne (Vers 24). Der Wiedehopf selbst ist ein frommer Moslem (Vers 26).

      Salomon sendet den Wiedehopf mit einem Brief an die Königin (Vers 28), mehr um die Vertrauenswürdigkeit des Wiedehopfs als alles andere zu testen (Vers 27)

      "But even worse. God talks to a woman. So - what to expect."

      But he does not like what he sees.
      (in my opinion god is a girl, girls bear live, like adam and eve.

      Maybe in former times girls were a little different, some mud was enough for a godness for fertilizing.
      A bearing motor that runs with different propellants.)

      20. Und er musterte die Vögel und sprach: «Wie kommt es, daß ich den Wiedehopf nicht sehe? Ist er unter den Abwesenden?

      21. Ich will ihn gewißlich strafen mit strenger Strafe oder ich will ihn töten, es sei denn, er bringt mir einen triftigen Grund vor.»

      22. Und er säumte nicht lange (bis daß Wiedehopf kam) und sprach: «Ich habe erfaßt, was du nicht erfaßt hast; und ich bin aus Saba zu dir gekommen mit sicherer Kunde.

      23. Ich fand eine Frau über sie herrschen, und ihr ist alles beschert worden, und sie hat einen mächtigen Thron.

      A lot of communication these times.

      Löschen
    23. "Once you read Genesis you will understand."

      Wenn ich die genesis les , stelle ich nur fest, das da welche gelogen haben müssen.

      Liest man 1. Mose 1,24-27 so steht geschrieben, dass Gott am 5. Tag die Tiere erschaffte und am 6. Tag den Menschen.

      Liest man nun aber 1. Mose 2,18-19 dann steht da, dass Gott sah dass es nicht gut war, dass der Mensch alleine ist und so machte er die Tiere.
      ???

      Später versuchte man das dann zu reparieren
      In der Elberfelderübersetzung steht, dass Gott die wilden Tiere zuerst schuf (also vor dem Menschen)1.Mose 1,25. Nach dem Menschen wurden dann Feldtiere (wahrscheinlich Nutztiere) und Vögel erschaffen.
      1.Mose 2,19

      Schwacher Versuch da Jahrtausende später was hinzubiegen.

      Das Buch geniesst nicht mein Vertrauen.

      Löschen
    24. ""I drown my kittens now to follow God's example.""

      What a waste, next time ask me for a good recipe.
      Some experience in eviscerating and skinning assumed.

      Löschen
    25. "God talks to a woman."
      Not only talking, sometimes he feels comfortable in a jewish vagina.

      The choice was not an arab one.
      Must have a reason, think these mutilated girls were too ugly.

      Löschen
    26. "Once you read Genesis you will understand."

      I am so sorry , but i must destroy your childish knowlege of creation.

      Here ist the absolute truth, my children like it and the fantasy cn make alot more out of it.
      Forget the complicated shit of the abrahmicic mystery tales.
      Here is the truth.

      The Dajaken aus Borneo:

      Am Anfang herrscht Dunkelheit, die sich endlos von Ewigkeit zur Ewigkeit erstreckt.

      Eine kleine Spinne sammelt die Dunkelheit an ihren Beinen ein und spannt daraus einen Silberfaden zwischen beiden Enden der Ewigkeiten.

      Sie webt ein glitzerndes Spinnennest, an dem ein winziges Stück roter Koralle hängen bleibt. Es wächst, bis es so groß ist wie die Welt. Eine Schnecke fällt auf diese Welt, aus deren Schleimspur das Erdreich entsteht.

      Auf die Erde fällt nun ein junger Baum, von dem alle Wälder abstammen. In einen dieser Wälder fällt ein Krebs, der das Erdreich verschiebt und auf diese Weise Hügel, Berge und Täler erschafft.
      Regen lässt Flüsse und Sümpfe entstehen, aus denen Pflanzen wachsen.

      Fantasievoller als der Zaubergott der Bibel ist die Geschichte allemal, auch wenn es bei mir nach der roten Koralle aussetzt. Scheinbar fällt danach alles Mögliche vom Himmel.

      Dass die Erde aus der Schleimspur einer Schnecke besteht, erklärt hingegen so einiges. Auf jeden Fall sage ich nun jede Nacht vor meinem Spinnenaltar ein kurzes Gebet auf: „Lieber Krebs, wir danken dir für die Hügel, Berge und Täler. Amen.“

      Muss eine ganz schöne Arbeit gewesen sein, die Schieberei.

      Not those psychotales of murder, incest and submission.
      These are awkward monsters of wickedness of a sick mind of disabled humans.

      Löschen
    27. Anonym28. Mai 2016 um 10:14

      "Haha, wart es doch erstmal ab. Sind noch ein paar Monate. Nennt man "demographischen Trend", die Zahlen sind doch bekannt."

      Und aus diesem genannten Grund fängt man jetzt auch in den Niederlanden damit an, indem man die Jihad-Terroristen aus dem Land achtkantig rausschmeißt.

      http://www.20min.ch/ausland/news/story/Die-Niederlande-wollen-Jihadisten-ausbuergern-28459315?redirect=tmpl&nocache=0.615590415748724

      Bald wird auch Deutschland diesem Musterbeispiel ohne mit der Wimper zu zucken folgen, damit diese Terroristen endgültig aus dem Land gefegt werden. Um den übrigen "Kleinkram" wird man sich dann im Anschluss kümmern!

      Dazu kann ich dir dann nur raten: "Einfach nicht hinsehen, dann wird es schon nicht passieren"! ;-)

      Löschen
  2. Was für bodenlose Heuchler: "VERSUCHE NUR ALLAH ZU GEFALLEN !" Wäre dies für unsere praktizierenden Salafist wirklich wichtig, hätten sie schon längst Hidschra unternommen. "Es geht um die würde", die Frage ist nur: Wessen Würde?

    Denn genau darin besteht die totale Inkompatibilität des Islams salafistischer Prägung mit unserer liberalen und demokratischen Gesellschaft: Salafisten gestehen den Kuffar überhaupt keine Würde zu, daher weigern sie sich ja auch, Frauen die Hand zu geben. Die Isolation der Salafisten ist selbst gewählt und gewollt. Es gibt nichts, was ihr Verharren hier im Darul Kufr rechtfertigt (auch nicht die Street-Dawa, selbst wenn Pierre Vogel das noch so oft behauptet).

    Aber es zeugt einmal mehr von der diffamierenden Sichtweise der Nationalsalafisten, dass es für sie prinzipiell keinen Unterschied darstellt, ob man einer Frau die Hand gibt oder sie gleich sexuell belästigt. Da beißt die Maus keinen Faden ab: Der praktizierte Salafismus macht aus diesen "Geschwistern im Islam" tickende Zeitbomben. Dieser Nachweis wurde durch die Anschläge von Hannover und Essen längst erbracht.

    In diesen Fällen hat sich gezeigt, dass der praktizierte Salafismus solch einen Terror nicht verhindert, sondern ganz im Gegenteil verursacht! Eine Erziehung nach den strengen Regeln des Islams salafistischer Prägung führt also keineswegs zu gesellschaftverträglicheren Mitbürgern, sondern zu immer mehr potentiellen "Märtyrern", die es nicht abwarten können, die höchste Stufe des Paradies zu erlangen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Denn genau darin besteht die totale Inkompatibilität des Islams salafistischer Prägung mit unserer liberalen und demokratischen Gesellschaft"

      Sogar mit sich selbst wie sich in Syrien exemplarische zeigt, erst jetzt nach vielen Jahren Krieg und unter großem Druck raufen sich die Gruppen mal provisorisch zusammen.
      Wie in Nordaleppo wo die Nicht IS Terroristen von jenen gerade kurz vor der Vernichtung/Vertreibung stehen.
      An der türkischen Grenze nur noch ein ca. 1-2 km breiter Streifen der nur gehalten wird, weil die Türken pausenlos aus allen Rohren Artillerieunterstützung geben.
      Sonst stehen die IS ca. 4 km vor der letzten größeren Statdt Azaz, ein ehemaliger Hauptumschlagspunkt für türkische gelieferte Rüstungsgüter und großes Söldnerlager.
      Dann noch Mare etwas südlicher auch eingekreist.
      Im Westen Kurden, im Osten drängt IS, im Süden steht die SAA.
      Von den Kurden ist keine Hilfe zu erwarten , die sind stinkig, da rächen sich die vielen Anschläge auf kurdischem Gebiet, der wahllose Beschuss.
      Eng , sehr eng.

      https://www.almasdarnews.com/article/rebels-cling-survival-isis-advance-northern-aleppo-map-update/
      " Free Syrian Army groups of northern Aleppo merged to the ‘Army of Mujahideen’ in attempts to counter ISIS"

      Wenns wundert das da auf einmal nur noch FSA Gruppen rumlaufen, die anderen Halsabschneider aller extremistischen Fraktionen haben sich tricky als zur FSA gehörig erklärt.
      Hat den Hintergrund das bei den Genfer Verhandlungen manche Terrororganisationen nicht zugelassen waren.
      Unter dem FSA Deckmantel sind sie jetzt doch dabei.

      Löschen
    2. "Sonst stehen die IS ca. 4 km vor der letzten größeren Statdt Azaz,"

      Die Lage hat sich heute noch verschlechtert.
      Die Türkei wird ihre 50km Schutzzone wohl auf türkischem Gebiet errichten müssen.

      Löschen
    3. Jihadisten gegen Jihadisten.

      War nicht so eine gute Idee, da Partei zu nehmen und den Bürgerkrieg zu starten.
      Es geht hier im Hintergrund um echten Genozid, ethnische Grenzen; Sunniten, Kurden, Mischgebiet, da wird wohl nichts mehr wie früher.

      Und der Westen war hier mitten dabei, von Türkei und Wahabiten-Staaten ganz zu schweigen.

      Löschen
    4. "Und der Westen war hier mitten dabei"
      Wo jetzt genau, bei den Sanktionen die die Lage der Bevölkerung arg beeinträchtigten, auch die der meisten Flüchtlinge die auf Regierungsgebiet sind, von denen spricht merkwürdigerweise keiner.
      Wesentlich mehr als in der Türkei die da spo gelobt und unterstützt wird.

      Löschen
    5. "Sunniten, Kurden, "

      Vorwiegend kämpfen da mehr Schiiten gegen Sunniten, Kurden können beides sein, falls man das allein religiös begründen will.
      Die sunnitischen Stämme haben sich oft auf die IS Seite gestellt, aber auch oft bitter bereut. Die Shatayn heben sich in Deizz Ezzor auf die syrische Seite gestellt, nachdem der IS 700 Stammesmitglieder umgebracht hat.

      Löschen
    6. "Eine Erziehung nach den strengen Regeln des Islams salafistischer Prägung führt also keineswegs zu gesellschaftverträglicheren Mitbürgern, sondern zu immer mehr potentiellen "Märtyrern", die es nicht abwarten können, die höchste Stufe des Paradies zu erlangen."

      Die werden sich wundern, was sie da täglich abarbeiten müssen.
      "In seinem Buch „Der islamische Faschismus“ fragt sich Hamed Abdel-Samad wie denn das islamische Paradies aussieht und was es mit den 72 Jungfrauen auf sich hat: „Die huris, wie die Paradiesjungfrauen genannt werden, beschreibt der Koran als „wohlverwahrte Perlen“ … In den hadithen, also den außerkoranischen Aussagen des Propheten, gibt es mehrere Erwähnungen des Märtyrer-Lohnes in Höhe von 72 Jungfrauen. Jede Jungfrau hat ihrerseits siebzig schöne Dienerinnen, die ebenfalls dem Märtyrer zur Verfügung stehen. So gesehen bekommt ein mujahid insgesamt 5’040 Frauen als Belohnung dafür, daß er im Kampf gegen die Ungläubigen gefallen ist.

      Bei der Beschreibung der Jungfrauen und des sexuellen Genusses, in den die Märtyrer kommen werden, ließen islamische Kommnetatoren ihren Phantasien freien Lauf. Das was in ihren Büchern über den paradiesischen Koitus steht, könnte heute kein Autor in der arabischen Welt mehr veröffentlichen, ohne daß das Werk umgehend von der Zensurbehörde als pornographisch eingestuft würde. So schreibt der mittelalterliche Theologe a-Suyuti: „Jedes Mal wenn wir mit einer huri schlafen, verwandelt sie sich danach wieder in eine Jungfrau. Der Penis eines muslim wird nie erschlaffen. Die Erektion hält ewig, und der Genuß bei der Vereinigung ist unendlich süß und nicht von dieser Welt … Jede Auserwählte wird siebzig huris haben neben seinen Frauen, die er auf der Erde hatte. Alle werden eine köstlich verlockende Vagina besitzen.““ (Hamed Abdel-Samad, Der islamische Faschismus, Droemer, München, 2014, Seite 129f)"

      Die haben doch einen Sockenschuss mit dieser psychopathischen Gelheit.
      Da bleibt ja keine Zeit mal mit dem Hund zu gehen oder sonstwas.
      Deswegen gibts da wohl auch sonst nichts.

      Löschen
    7. wohlbemerkt, nicht jeder Kurde ist ein Moslem. Und die nichtmuslimischen Kurden wurden schon seit Jahrhunderte unterdrückt-nennen sich Jesiden und sind eine eigene Kultur. Muslimische Kurden sind nichts anderes, als zwangsislamisierte Jesiden. Egal nun, ob schiitisch oder sunnitisch. Bekämpft werden Jesiden von beiden Glaubensfraktionen.

      Löschen
  3. Man kann sich ja behelfen.
    Vor ein paar Jahren im Krankenhaus war da auch so eine Ärztin, zur Erfahrungssammlung zeitweise aus Saudi Arabien.
    Sie gab zwar den Patienten die Hand, aber merkbar zögernd und wie ein toter Fisch.
    Dann hab ich sie halt großflächig liebevoll umarmt, schön warm und weich.
    Geht auch.

    AntwortenLöschen
  4. SKANDAL-SKANDAL-SKANDAAAAAAAL!

    Da regt sich der primitivling pierre vogel doch tatsächlich darüber auf, dass die Schweizer nicht auf ihre uralten Sitten und Gebräuche verzichten,  wodurch man seinem Gegenüber durch den gegenseitigen Handschlag einen gewissen Anstand und Respekt zukommen lässt.

    Aber nein, der zwitschernde pierre vogel möchte ja unbedingt von seinem hängenden Ast aus, zwei pub(s)ertierende Pickelgesichter unterstützten, die am liebsten mit ihrem Anarchie-Versuch als  kleine Blödmänner dafür gesorgt haben, dass ihrer Eltern sehr wahrscheinlich nicht nur eine hohe Geldstrafe aufgebrummt bekommen, sondern zusätzlich mit ihren pickelgesichtigen Pubskanönchen des Alpen-Landes verwiesen werden.

    Insofern ist alles was der zwitschernde Vogel pierre dazu zu trällern hat, doch nur salafistischer Käse,

    Abgesehen davon du trällernder pierre von der traurigen Vogelweide, in der Schweiz wird kein Muslim dazu gezwungen jemand anderes zu berühren, da jeder Muslim die Schweiz unverzüglich verlassen und in ein islamisch geprägtes Land seiner Wahl ziehen kann, wo auf den Händedruck als Zeichen des gegenseitigen Respekts verzichtet wird, so wie dort die Hand nur dazu gebraucht wird um den Koran zu halten, ein Schwert zu führen, oder um sich das für euch völlig überflüssige Patschehändchen  abschlagen zu lassen.

    Es ist doch immer wieder interessant zu beobachten dass genau diese Vögel, die das Wort "Demokratie"  in ihre vorlauten Schnäbel nehmen, um dann die selbige abzuschaffen, auch den größten Haufen ihrer Vogelscheiße als Undank auf die Demokratie hinterlassen.

    Tja pierre vogel, so siehts aus und wer hat's erfunden?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. " zwei pub(s)ertierende Pickelgesichter unterstützten, die am liebsten mit ihrem Anarchie-Versuch als kleine Blödmänner dafür gesorgt haben, dass ihrer Eltern sehr wahrscheinlich nicht nur eine hohe Geldstrafe aufgebrummt bekommen, sondern zusätzlich mit ihren pickelgesichtigen Pubskanönchen des Alpen-Landes verwiesen werden."

      Das ist weniger auf deren Mist gewachsen als auf dem des salafistischen Vaterpredigers, der wegen seiner Umtriebe von den Behörden bereits verwarnt wurde.
      Das laufende Einbürgerungsverfahren ist jedenfalls gestorben.
      Wenn man irgendwo einreist weiss man gewöhnlich auf welche Sitten man stösst, wenn man dann mit dem Kopf durch die Wand will was nicht klappt kann man ja wohl kaum von Zwang zur Einreise sprechen.

      Löschen
    2. Da ist der Blog hier auch etwas zweiwertig, man kann schlecht von Befehl zum Handgeben sprechen was man verurteilt, dann aber die Sitte der Islamwerbung auf den Strassen verurteilen.
      Da sollen die Behörden dann den Befehl zur Unterlassung aussprechen.
      Ungezügeltes Ausleben aller islamischen Sitten oder nicht ?

      Löschen
    3. "Ungezügeltes Ausleben aller islamischen Sitten oder nicht ?"

      Wer da meint seine Sitten über die des Abendlandes zu stellen, (denn nichts anderes wird durch den Islam der Salafisten gefordert) um diese letztendlich abzuschaffen, der muss sich nicht wundern wenn er früher oder später des "Feldes" verwiesen wird.

      Löschen
    4. 27. Mai 2016 um 05:37

      Sieht eher so aus als würde das Abendland kollabieren.
      Wer an Demokratie glaubt muss an Mehrheitsverhältnisse glauben. Und die drehen sich bekanntlich in den nächsten Jahren.

      Löschen
    5. Anonym27. Mai 2016 um 10:28

      "Sieht eher so aus als würde das Abendland kollabieren.
      Wer an Demokratie glaubt muss an Mehrheitsverhältnisse glauben. Und die drehen sich bekanntlich in den nächsten Jahren."

      Nicht dass dein Wunschdenken nächstes Jahr gewaltig in Frage gestellt wird und sich anschließend in Luft auflöst, wenn dein sehnlichster Traum ganz abrupt in Schall und Rauch durch eine Alternative für Deutschland verdunstet wird.

      Löschen
    6. 27. Mai 2016 um 12:37

      Egal- in ungefähr 48 Monaten, ja Monaten, sollen die deutschen Männer zwischen 20 und 35 Jahren in der Minderheit sein.

      Und das ist die Altersgruppe, auf die es ankommt, wenn es um faktische Macht geht.

      Löschen
    7. Dabei sind sich die Nationalsalafisten und die AfDer in einigen Punkten erstaunlich ähnlich: Die Proteste gegen die jüngste AIDS-Aufklärungskampagne oder die Sexualkundelehrpläne von Niedersachsens rot-grüner Landesregierung hätten uneingeschränkt von beiden Gruppen kommen können. Also richtig mulmig wird mir erst, wenn beide Gruppen anfangen sollten, sich gut zu verstehen. Immerhin haben beide ein tief gestörtes Verhältnis zur Demokratie.

      Löschen
    8. 27. Mai 2016 um 23:45

      Tja, gewöhn Dich dran. Der Sexualpraxiswahnsinn der Alt-68'er ist gescheitert.

      Die Bundesregierung kann noch soviele Zanzu.de- animierte Homosexuellen-Pornos produzieren, das wird nicht nur bei Salafisten nicht auf Verständnis stoßen.

      So doof kann man gar nicht sein- die Migranten so dermaßen zu entfremden. Das ist praktizierte Anti-Integration.

      Löschen
    9. Anonym27. Mai 2016 um 22:55

      "Egal- in ungefähr 48 Monaten, ja Monaten, sollen die deutschen Männer zwischen 20 und 35 Jahren in der Minderheit sein."

      Und wer soll dann die Oberhand tragen?

      Die Kurden? Die Türken? Die Araber? Die Alawiten? Die Jesiden? Die Aleviten? Oder doch besser die Sunniten? Oder wie wäre es mit den Schiiten?

      Oder vielleicht sind es sogar die von der Antifa, die dann die Oberhand tragen werden?

      Oder werden am Ende sogar die Atheisten die großen Gewinner sein?

      Vielleicht sollte man sich vorsorglich & alsbald ein nachladbares Gerät zulegen, wo der Lauf für gewisse Dinge aus gehärtetem Stahl ist, das erleichtert die Sicht auf gewisse Prophezeiungen mit einer gut zentralisierten Treffsicherheit ungemein.

      Und was ist wenn in ungefähr 48 Monaten die Russen in Deutschland die Oberhand gewinnen sollten? Ja mein Lieber, da gucken dann aber einige Propheten ganz blöd aus ihrer schmierigen Unterwäsche! :)

      Löschen
    10. "So doof kann man gar nicht sein- die Migranten so dermaßen zu entfremden. Das ist praktizierte Anti-Integration. "

      Entfremden von was , den göttlichen Gesetzen,zeig mir überhaupt eiiner mal eine Stelle im Koran die gegen Homosexualität klar Stellung bezieht.

      Ausserdem kann mans nicht jedem recht machen, Frustrationstoleranz ist ein Masstab für Erwachsensein.
      Da flippt man nicht gleich aus wenn das Schäufelchen im Sandkasten mal geklaut ist.

      Löschen
    11. "So doof kann man gar nicht sein- die Migranten so dermaßen zu entfremden. Das ist praktizierte Anti-Integration. "

      Gilt genauso wenn sich Einheimische entfremden.
      Dann lieber die Anderen, bin auch nicht so dafür das hier Kannibalismus um sich greift, es gibt ja tausende Religionen.
      Warum reden dann alle vom Islam, ist das die einzige Religion die mit nichts kompatibel ist ?
      Dann kann da was nicht mit stimmen.

      Löschen
    12. "Die Kurden? Die Türken? Die Araber? Die Alawiten? Die Jesiden? Die Aleviten? Oder doch besser die Sunniten? Oder wie wäre es mit den Schiiten? "
      Das sind ja nicht so viele.
      In Zukunft wird man sich mehr auf Eritreer, Somalier, Sangalesen, Mail, Tschad, Ghanesen, Nigerianer.. einstellen müssen.
      Das sind ganz andere Hausnummern als diese mickrige Nahost verglichsweise.
      Das ist nur zum warmlaufen, die ersten Fingerübungen.

      Löschen
    13. "Und was ist wenn in ungefähr 48 Monaten die Russen in Deutschland die Oberhand gewinnen sollten?"

      Solange die nicht orthodox katholisch sind.

      Löschen
    14. 28. Mai 2016 um 06:06

      Aber ihre Herkunft, ihre Religion, ihre Sexualität, ihre Nationalität- das legen die mit Überschreiten der deutschen Grenze ab. Ha!

      Denn ansonsten gibt es hier das große Hauen. "Melting Pot" mit Einwanderung in die Sozialsysteme= alle Zutaten für ethnische Konflikte und Gewalt.
      Werden wir schön Zeuge von in den nächsten Jahren.

      Löschen
    15. Genau, warten wir es ab, ich bin da offenbar optimistischer.

      Löschen
  5. Immerhin bemerkenswert, das sich die FB Organe des Salafismus neuerdings sehr viel mit Fremdbeiträgen aus der Presse usw. statt mit eigenen Appellen betätigen.
    Sven Lau ist ganz verstummt, hat wohl genug Spenden beisammen und seine Mode und Honig Promotionverträge sind wohl auch gekündigt, Erol Selmani produziert die eigene Nabelshow der salafistischen Fitness und Pierre Vogel erzählt selbst nur noch irgendwelches recht belangloses Zeug.
    Dieser Dawa Kram hat sich wohl auch erledigt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In Hannover drehen sich zwei von drei Dawa-Jünglingen weg, wenn Erol Salami ein "Live"-Foto machen lässt. Recht haben sie, der Fitness-Guru ist einfach nur noch peinlich.

      https://www.facebook.com/siegelderpropheten/photos/a.678734138900209.1073741828.678683652238591/963478983759055/?type=3&theater

      Ein schönes Wochenende wünscht

      gez. Großer Kommentator

      Löschen
    2. 27. Mai 2016 um 03:36

      Vielleicht, vielleicht hast sich dieser Christen-Kram auch erledigt.

      Denn die Christen in Deutschland haben sich unterworfen, inklusive der Kirchen.

      Löschen
    3. "Immerhin bemerkenswert, das sich die FB Organe des Salafismus neuerdings sehr viel mit Fremdbeiträgen aus der Presse usw. statt mit eigenen Appellen betätigen."

      Ja stimmt! Sonst prügeln diese Salafis doch immer so dermaßen verbal auf die Presse ein, bis dass bei diesen fingerzeigenden Nasen mal wieder eine arterielle Hypertonie zu einer kollektiven Schnappatmung geführt hat und denen dadurch die Umrandung des funktionsuntüchtigen Cerebrum zugekleistert wurde.

      Da ist es doch kein Wunder dass diese Hampelmänner hinter ihren Bärten allesamt völlig meschugge geworden sind.

      Löschen
    4. Häääääää? Das mit dem sich Unterwerfen ist doch eigentlich Sache der "praktizierenden" Muslime, heißt Islam nicht Unterwerfung? Wem haben sich denn die Christen inklusive der Kirchen unterworfen? Dem real existierenden Kalifen? Haben sie ihm die Bay'a gegeben? So oder so, von dem noch immer existierenden Einfluss der Christen (und vor allem der Kirchen) auf unsere Gesellschaft könnt ihr praktizierenden Nationalsalafisten höchstens träumen. Eure Erfolge beziehen sich ja regelmäßig auf die eher erfolglosen Schichten unserer Gesellschaft, daher betrachte ich den politischen Einfluss von euch Supermuslimen langfristig als sehr begrenzt. Nichtsdestotrotz geht von religiösen Fanatikern permanent eine kaum unterschätzende Gefahr auf unsere Gesellschaft aus, weil sich einfach zu viele unter euch berufen fühlen könnten, durch selbst ein gewähltes Märtyrertum vorzeitig ins Paradies einzutreten.

      Löschen
    5. "Vielleicht, vielleicht hast sich dieser Christen-Kram auch erledigt."

      "Denn die Christen in Deutschland haben sich unterworfen, inklusive der Kirchen."

      Oh ha, sind die jetzt alle zu Salafisten geworden? Das müsste mir aber neu sein, denn die sind doch diejenigen die sich so gerne unterwerfen! :-D

      Löschen
    6. Anonym 27. Mai 2016 um 06:41

      "Vielleicht, vielleicht hast sich dieser Christen-Kram auch erledigt."

      "Denn die Christen in Deutschland haben sich unterworfen, inklusive der Kirchen."

      Nur zu gut das ich zu einem "praktizierenden" Atheisten geworden bin.

      Da muss man sich nicht unterwerfen und irgendeine Rechenschaft vor irgendeiner Fantasiefigur ablegen muss man als Atheist auch nicht.

      Wer an Gott oder Allah glaubt, der kommt nicht in den Himmel oder ins Paradies.

      Atheisten schaffen es überall dahin zu kommen, wo es ihnen gefällt!

      Löschen
    7. "Da muss man sich nicht unterwerfen und irgendeine Rechenschaft vor irgendeiner Fantasiefigur ablegen muss man als Atheist auch nicht."

      Ist auch unmöglich eine Sünde zu begehen, das ist nur Religiösen vorbehalten.
      So ist es auch unmöglich in eine Hölle zu kommen.
      Wir sind die ganz Braven der Menschheit denen jede Menge Sünder, die bösen Menschen, gegenüberstehen.

      Löschen
    8. "Denn die Christen in Deutschland haben sich unterworfen, inklusive der Kirchen."

      Gegen den Willen der Götter ist man eben machtlos.
      Ausserdem ist unterwerfen die Hauptbestimmung der abrahamitischen Religionen.
      Keinerlei Ehre und Selbstbewusstsein die Leute.
      Ist auch nicht nötig wenn die heiligen Bücher alles vorgeben.

      Löschen
  6. Was schreibt den der PV da "unislamisch benehmen wie in der Silvesternacht".
    Hat nicht der Mohammed sich jede Menge Frauen zwangsweise zu Sexsklavinnen gemacht und die nach Belieben behandelt ?
    Dürfte deutlich mehr als nur befummeln und beklauen gewesen sein.
    Mehr völlige Enteignung und das volle Sexprogramm.
    Unsilamisch , pf.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Anonym 0530 hrs

      Me not sure whether big Mo was the best or will be the best human that ever lived. Considering his autobiography I definitely know better human beings - incl myself - "mashallah" or for the standard European: "What a surprise"

      But - at least his sexual life was human - at least at his time. He was a male spreading his genes - a first Muslim witness of evolution. I just surprised myself - big Mo, the first Darwinian.

      Not so much with the guy Christians pray to.

      Considering the accounts of Mary to be true, the Allmighty send a heavenly being called an angel to explain to Mary that God will fuck her of perform an in vitro fertilisation or a mysterious sperm/egg miracle.

      Now I ask you - who is the bigger bastard - a self declared prophet misusing his spiritual powers at that time (remember the modern gurus) or a God misusing his allmighty powers to rape a woman - some individuals adore him for until the present day?

      Or was Mary in fact a whore who invented a story to keep Joe on the right track - ie marry her and take care of her little bastard.

      I love religion - so much space for all kinds of interpretations. No wonder the booklets are written in a language and style no one understands.


      Löschen
    2. "Or was Mary in fact a whore who invented a story to keep Joe on the right track - ie marry her and take care of her little bastard.
      "
      Das ist ja die spirituelle Geschichte, ausserhalb der biblischen Geschichten von der Umwelt niebemerkt worden, wie der ganze Jesus. Nicht mal Gerichtsakten gibts, da waren die Römer sonst sehr gründlich im aufzeichnen von allem.

      Die plausibelste Geschichte finde ich immer noch , das Maria mit einem Legionär fremdgegangen ist und did Schwangerschaft dann auf einen Gott geschoben hat, damals war eben alles stark gottesgläubig, da konnte das durchaus durchgehen wie andere wilde Geschichten über Götter und Jesus wirken.
      Nicht mal die Kirche behauptet noch das die Bergpredigt jemals stattgefunden hat , was die Historiker widerlegt haben.

      Löschen
    3. " I just surprised myself - big Mo, the first Darwinian."

      For bad genes, only one of his childs survived although he tried hard with a lot of women.
      A misfit of nature.

      Löschen
    4. @ Anonym 1319 hrs

      Blame the women!!! Bad stock!!! Or was Mo bad stock smoking too much weed in his cave.

      Whatever - I have fun interpreting sacred booklets.

      Löschen
    5. It's cool that a bastard became the world's most famous person! In addition, even as a convinced atheist I have to admit that his words (in fact the words of the evangelists) had a huge impact on our modern concept of humanism and the human rights.

      Löschen
    6. "Whatever - I have fun interpreting sacred booklets."

      Some are easy to interpret, Mohas mother was 4 years pregnant with him, you can call that a real late developer.

      Löschen
    7. "had a huge impact on our modern concept of humanism"

      Welches Konzept, da gibts ja etliche.
      Das des christlichen Humanismus ?
      "Christliche Humanismuskritik wendet sich gegen den anthropozentrischen, als „weltlich“ betrachteten Ansatz der humanistischen Modelle, der als unvereinbar mit dem christlichen Konzept eines auf Gott ausgerichteten Lebens angesehen wird. Christliche Kritiker des Humanismus missbilligen nicht nur die glaubensferne, teils religionsfeindliche Haltung vieler Humanisten, sondern verwerfen auch den „christlichen Humanismus“, in dem sie einen Versuch der Harmonisierung von Unvereinbarem sehen. Im englischsprachigen Raum ist secular humanism („weltlicher Humanismus“) ein Kampfbegriff in Auseinandersetzungen um Religion und Christentum.[70]

      Der evangelische Dogmatiker Karl Barth meinte, man müsse in erster Linie von einem Humanismus Gottes sprechen: von der Liebe Gottes zum Menschen. Der Mensch als das von Gott bewirkte Wesen solle sich aus seiner irdischen Wirklichkeit in das Geheimnis seines Ursprungs öffnen. Dabei erfahre er dann die Heiligung der Gnade, den Humanismus Gottes. Die weltlichen Humanismen seien eigentlich überflüssig. Sie seien nur „abstrakte Programme“ gegenüber der von den Evangelien verkündeten Gotteskindschaft des Menschen."

      Hört sich ziemlich weltfremd an.
      Durfte einen australischen Buschmann nicht vom Hocker reissen.

      Löschen
  7. Ich finde das gar nicht so schlecht, dass der Staat, in dem Fall die Schweiz, hier seine säkularen Normen durchgedrückt hat. So etwas müsste viel öfters passieren, auch bei uns. Und ich finde auch gut, dass bei Verfehlungen Minderjähriger die Eltern in Haftung genommen werden. Großartig. Was hätten wir in den letzten drei Jahrzehnten eine geringe Jugendkriminalität gehabt, hätten Mama und Papa wegen der strafrechtlichen Verfehlungen des Sohnemannes saftige Strafen zahlen oder gar das Land verlassen müssen. Wäre es so gelaufen, das Thema Integration wäre keines mehr, zumindest bei den älteren Zuwanderern und ihrer Sprösslinge.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 27. Mai 2016 um 07:27

      Da bin ich ganz deiner Meinung. Nur so kann Integration funktionieren. So und keinesfalls auch nur irgendwie anders.

      Löschen
    2. @ Anonym 0727 hrs

      Since you have just proposed a reform of the German Penal Code and the Law relating to citizenship please enlighten me:

      A. Your proposal applies as well to females?
      B. Your proposal applies to German nationals?
      C. Your proposal applies to any nationality?
      D. Your proposal distinguishes itself from Sharia Law and if so how?

      Btw: it is not a general Swiss secular norm. It is a behaviour in some schools which are not representing the standard Swiss culture in schools.

      Information is power, matie !!!

      Löschen
    3. "it is not a general Swiss secular norm. It is a behaviour in some schools which are not representing the standard Swiss culture in schools."

      It is an offical decision of the Ministerium of education.

      Löschen
    4. @ Anonym 1000 hrs,
      You are right. So it is. But only for that school ie not a general standard of Swiss culture.

      I wonder what they would do if a Thai refuses to shake the hand.

      Löschen
    5. @ Anonym 1000 hrs

      Thinking about it again. A handshake is what a ministry has to decide upon. What next? The time a hand shake has to take?

      Anyway - I refused as a masturbating - oopppss pubescent - pupil to even greet/acknowledge certain teachers. Not because of my religion - just for the fact that I considered them to be arseholes. And I was always proven right.

      Honestly, a head master who has to escalate such a minor issue to a ministry might not be best qualified for his job. My statement - prove me wrong!!!

      Btw: what is the legal basis to punish the parents?

      A hand shake is a custom - not a value. I violate customs all the time without any ministry being called upon. I even piss and shit frequently in parks if nature demands it.

      But do not worry - me never informed the ministry when bigoted nuns crapped my sister from behind to check whether she wears a bra.

      Bra wearing - a German cultural value defended by nuns. Not even a christian custom. But they did it - the virgins married to big J.

      Löschen
    6. "A hand shake is a custom - not a value. "

      It is a value since long times where the knights signaled with their empty swordhand, i come in peace.

      Also the face to face with the open vizor, shows an amicable meeting.
      Why its always the muslims, as a freelancer in many companies i met indians, hindus, bhuddists, shinto, different christians like mormons and so on.
      Muslims are always the only troublemakers that will not fit.
      Thats not a new experience, listen to an informed man
      "... "Während Hindus, Sikhs, Christen, Parse und Juden gemeinsam mit einigen Millionen Anhängern aniministischer Religionen, alle miteinander in relativer Harmonie koexistieren konnten, gab es eine Religion, die keine Kompromisse schließen konnte und abseits stand vom Rest: der Islam" ... "
      Ghandi

      As true as truth can be.

      Löschen
    7. "A hand shake is a custom - not a value."
      Is slavery a custom or a value.

      "Iraqi Forces capture the ISIS terrorist who bragged about buying Yazidi girls on film: photos

      The infamous Islamic State of Iraq and Al-Sham (ISIS) terrorist that bragged about kidnapping Yazidi girls has been apprehended by the Iraqi Security Forces (ISF). The ISIS terrorist – alongside another terrorist companion – was attempting to evade the Iraqi Security Forces while dressed as a woman.

      https://www.almasdarnews.com/article/iraqi-army-captures-isis-terrorist-bragged-buying-yazidi-girls/ | Al-Masdar News

      You may call it a value and a custom.
      Nothing to worry, thats the islam way has to be respected.
      Strange conviction.

      Löschen
    8. That's the reason you always should use your right hand for shaking (and the left for all the things you should do for yourself). It's the gesture what makes you an integrated citizen or not. If high Muslim represents are prepared to shake a woman's hand, why should we accept some arrogant asshole salafi students to deny it, just to show the world, they shit on the culture of their host country?

      Löschen
  8. George,

    I agree with you that the hand shake issue is a non brainer.

    However, to state that the police ignored the "calls for help" of the mother is a distortion and misinterpretation of the cited FAZ article.

    Nevertheless, I understand that the police acc to its own internal regulations (notification of a potential crime) should have a verbal (ie voice) or written record of the statements of the mother. Where are those?

    Even if the responsible policeman did not act acc to his duties it must be first clarified whether he acted negligent or with intent before any calls can be made for a minister to resign.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "I agree with you that the hand shake issue is a non brainer.
      "

      Why not, FKK is also easy and hardly liked in islamic countries.
      They make their rules, we make ours. Thats all.

      But why snactions, just behave the same way.
      They ignore others, we ignore them.
      At school, at rescue operations, at the authorities, at the hospital, in the supermarkets....

      Löschen
    2. @ Anonym 1328 hrs

      Who gave you the info that FKK is hardly liked in Muslim countries? It is "Top of the Pops" except of course for our retarded Muftis.

      Btw: I was never ignored at schools, hospitals, rescue operations, authorities, supermarkets, ... I was never naked.

      But I remember some funny stories in Germany about hospitals under Catholic rule. Actually, I wonder what those hospitals would do if a guy fro abroad shows up without health insurance.

      Trau schau wem !!!

      Löschen
  9. @ Anonym 0549 hrs

    I refer to your notion "Deutsch Blut Fetischist".

    I agree with you that the "blood line" is by no means a valid statement for your own nationality. Nor is your "place of birth". So what is it for you? Just let me know. I really think it should be a fruitful discussion.

    My rather simple answer: Nationality means nothing. I live wherever I want to and I am fully aware that my home country Germany or my 3rd home country Malaysia treat me like shit. Not so my 2nd home home country Australia.

    But I think that this blood issue plays a major role in Muslim countries ie Muslim blood.

    Or as in Malaysia. Whilst my 3rd generation Malay wife (her grandma is from Pakistan) Malay = Muslim enjoys certain benefits whilst our Chinese, Indian, Thai, Bangladeshi, .... friends living here in up to their 6th generation are still called immigrants by hardcore Malay, Muslims.

    Please spare me the shite you write. I am an English, Irish, German, Malaysian, French, Australian, ..... whatever you choose. I adopt (not integrate) to the countries I live in. That is it. So fucking easy.

    But - and that is a big BUT: I adhere to the UN declaration of human rights.

    And since I do not trust my Muslim kids based on experience - my marriage is registered in Germany and my last will is ruled by German Law. Not that I mind Sharia Law with regard to inheritance law - but my kids have proven that they are not reliable enough to take care of their mother once I celebrate in hell with my mates.

    Globalisation is really a nice thing.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Well, I could claim myself as a Super German, no strangers in our bloodline for uncountable generations (even though I recently heard some rumours there could have been some Spanish influence some hundred years ago, which I really find exciting). But nevertheless our whole family, namely my brothers and sisters decided to take foreigners as partners, so we started distributing our genes all over the world. I hope this gives you an idea how I think and feel about this blood and nationality issue. In one point I do disagree with your opinion, even though I used to think like you: Nationality IS important to immigrants as it can give them identification. Look at the big contests in sports and culture, Today people are celebrating the German teams free of patriotism, but 30 years ago they had more doubts doing this without a bad conscious. Im neither a patriot nor a nationalist, but I'm happy that people like Özil or Boateng are playing for our national team and singing our national anthem. That really makes me proud as it shows that our society has developed a lot during the last 70 years.

      Löschen
  10. Ihr wollt nicht bis 73 für Flüchtlinge schuften? Umgekehrt wird ein Schuh draus: Die Flüchtlinge müssen irgendwann eure Renten blechen, wenn es nicht mehr genug arische Herrenmenschlein gibt. Seid nicht undankbar.

    AntwortenLöschen
    Antworten


    1. Afghanische Biotechnologen arbeiten dann jahrelang umsonst aus Dankbarkeit für deutsche Rentnerinnen. Klar.

      Alle gesellschaftlichen Verträge in Deutschland, inklusive Sozialsystem und Rentensystem, sind obsolet.

      Löschen
    2. Das sollte doch eigentlich jedem Rentner egal sein, ob der Leistungsträger,welcher seine Rente gerade erwirtschaftet, Müller, Kowalski, Yildiz oder Okotscha heißt. Wir sollten tatsächlich dankbar für diejenigen sein, die hier arbeiten und Leistungen für unsere Gesellschaft erbringen wollen. Allen anderen steht es sogar zu, sich in die National Befreiten Zonen zurückzuziehen, dort Hartz IV zu beziehen und die AfD bzw. NPD zu wählen.

      Löschen
    3. 27. Mai 2016 um 23:59

      Sklaven willst Du importieren, so sieht Pseudo-Humanismus aus.

      Selbst das wird nicht funktionieren- das wird nach allen seriösen Schätzungen mehrere Jahrzehnte dauern, bis hier netto etwas aus der Migrationswelle rauskommt.

      Löschen
    4. " Allen anderen steht es sogar zu, sich in die National Befreiten Zonen zurückzuziehen, dort Hartz IV zu beziehen und die AfD bzw. NPD zu wählen."
      Eben, eine Gesellschaft besteht ja aus vielen Gruppen die sich arrangieren.
      Manche tragen mehr bei manche weniger.
      Wir sind ja keine geborenen Leistunsgsportler.
      Wäre ja schlimm wie ein Ameisenhaufen a la Islam strukturiert zu sein wie schon der Türkeigründer Atatürk bemerkte

      "Seit über fünf Jahrhunderten haben die Regeln und Theorien eines alten Araberscheichs und die unsinnigen Auslegungen von Generationen schmutziger und unwissender Pfaffen in der Türkei sämtliche Einzelheiten des Zivil- und Strafrechts festgelegt. Sie haben die Form der Verfassung, die geringsten Handlungen und Gesten im Leben eines jeden Bürgers festgesetzt, seine Nahrung, die Stunden für Wachen und Schlafen, den Schnitt seiner Kleidung, was er in der Schule lernt, seine Sitten und Gewohnheiten und selbst die intimsten Gedanken. Der Islam die absurde Gotteslehre eines unmoralischen Beduinen, ist ein verwesender Kadaver, der unser Leben vergiftet. Er ist nichts anderes als eine entwürdigende und tote Sache.”

      Löschen
    5. "Die Flüchtlinge müssen irgendwann eure Renten blechen,"

      Glaub nicht, das da für die nichts übrigbeleibt.
      Ist es nicht auch gute alte Tradition das die Jüngeren für die Alten sorgen ?
      Das diese Aussicht die Flüchtlinge fürchterlich verschreckt und die Flucht ergreifen lässt kann man nun auch nicht gerade sagen.

      Löschen
    6. "Die Flüchtlinge müssen irgendwann eure Renten blechen,"
      Gaben die muslimischen Flüchtlinge nicht ein Unterwerfungsmentalität gelernt.
      Ihr Gott hat sie doch so geschaffen, ich habs gelesen im Koran.
      Da wird auch gefordert das die immer einen Prozentsatz des Vermögens für Alte und Kranke ausgeben sollen.
      Also nicht Neues machen wir hier auch.
      Wozu die Jammerei.

      Löschen
    7. "Wir sollten tatsächlich dankbar für diejenigen sein, die hier arbeiten und Leistungen für unsere Gesellschaft erbringen wollen"

      Hat sich nur etwas verschoben , bei den Flüchtlingen kümmert man sich was nicht die Kinder sind, später kümmern die sich dann , was nicht ihre Eltern sind .
      Passt.

      Löschen
    8. "bis hier netto etwas aus der Migrationswelle rauskommt."
      Nö, da ist jetzt schon abzusehen, das da eine wunderbare Generation bezaubernder heiratsfähigen Jugendlicher auf den Markt drängt.

      Frag mich nur wo der Optimismus herkommt, wenn hier auch nur 5% des Bevölkerungsüberschusses /Jahr aus Afrika ankommt sind das ca 10 Mio. jahrlich.
      Wenn es tatsächlich gelingen sollte so viel Arbeitsplätze zu schaffen verwandeln sich die Wälder in Gewerbegebiete..
      Wie man sich da ernähren soll wird auch schwierig.
      Dann sind die Hungersnöte hier, wenn da was schiefgeht.
      Diese Woche sind so 10 000 in Italien angekommen.
      DIe Rettungsschiffe kruezen ja schin so dicht vor deR afrikanischen Küste, das die Organisierer nur die Boote vollpacken, mit ein paar Liter Treibstoff ausstatten. losjagen und die Rettumgschiffe anrufen das da was kommt, mit Position.

      Löschen
    9. Unsere Gesellschaft profitiert seit ihrem Bestehen von Menschen, die für sie arbeiten wollen, egal ob hier geboren oder immigriert. Du bist selbst ein Sklave, und zwar deiner Xenophobie!

      Löschen
    10. "Unsere Gesellschaft profitiert seit ihrem Bestehen von Menschen, die für sie arbeiten wollen, "

      Genau, davon profitieren solche wie ich, die das Erbe ein Leben lang verbraten.
      Das ist auch nicht ohne Anstrengung das unter maximaler Lebensfreude zu bewältigen.
      Es gibt einfach zu viele luxuriöse Angebote heute, da kann sich ja keiner mehr entscheiden.
      Da den richtigen Berater zu finden ist nicht einfach.
      Dann diese Dauerrundumverteidigung gegen alle die einem das neiden und was abjagen wollen, der reinste Krieg.
      Ein hartes Leben.

      Löschen
    11. 28. Mai 2016 um 05:37

      Und auch hier wieder: reine Heuchlerei.

      So wie man den Pakt mit dem Teufel mit der Türkei macht... so wird hier die praktische Lösung so aussehen, dass man irgendwelche Milizen oder Diktatoren dafür bezahlt die späteren Migrationswellen zu killen.

      Und wieder zuhause einen auf Gutmensch machen und über Twitterkommentare aufregen. In Wirklichkeit beruht diese Politik auf Menschenverachtung.

      Löschen
    12. Ja, ja, Gutmenschen sind im Gegensatz zu den AfDern und den Salafisten menschenverachtend. Und die Welt geht sowieso unter. Darauf noch'n Bier.

      Löschen
    13. "Ihr wollt nicht bis 73 für Flüchtlinge schuften? Umgekehrt wird ein Schuh draus: Die Flüchtlinge müssen irgendwann eure Renten blechen, wenn es nicht mehr genug arische Herrenmenschlein gibt. Seid nicht undankbar."

      Ach, Herrjeh, was für ein Geschwafel...

      Löschen
  11. George,
    Me not sure whether of interest to you or your fellow bloggers.
    Some months ago I always read about the christian-jewish occident / culture on this blog and in the papers.
    Nowadays I only read about the christian occident / culture.
    What happened to the jewish bit? Just a question from the other side of the planet. Somehow it strikes me.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "What happened to the jewish bit?"

      Turned out to complicated to have two kitchens, one only for milk products and one for the rest.
      Also those curls at the temples are out of
      fashion.
      The bathrobe look of the catholics will be abandoned soon too.

      Löschen
    2. Well, the Christian Jewish culture in Germany is definitely not older than 71 years. In addition there is a small, but decisive difference between Judaism and other religions: They do not attempt to gain new members by mission. Even if a part of my family is Jewish I don't care if they call it Christian Jewish culture.

      Löschen
    3. es gibt keine christlichen Juden, oder jüdische Christen. Entweder man ist Jude, oder man ist Christ! Selbst messianische Juden sind ein Dorn in den Augen der traditionellen Juden. Und das mit Recht!

      Löschen
  12. Die Virherrschaft deutscher Werte beeinhaltet natürlich auch die Wertstoffe, auch sehr wertvoll.

    Eine Dose in die Papiertonne könnte ein Grund zur Abschiebung sein.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Anonym 1335 hrs

      That is really a good one.

      But what about a green wine bottle in the container for white glass?

      Can I expect any lenience from the waste sheriffs or the German values? If not I will throw the green bottle into the next river. Cannot do as well. Ok - will throw it into the sea to help built an artificial reef. That should get me off the hook and win me a medal.

      Löschen
  13. Bei uns sthet die Gleichberechtigung der Frau ja auch nur auf dem Papier, schlechtere Bezahlung für gleich Leistung, schlechtere Rente durch Kindererziehung.
    Nicht optimale Unterstützung der vielen Alleinerziehenden.
    Bei Scheidung schmeisst einen die Kirche raus.
    Keine frei Berufswahl, Klerus zB., da ist die Gleichberechtigung auch noch auf Exodusniveau.
    uvm

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Anonym 1340 hrs

      Some good points.
      But why than get some 90% of divorced women the kids? Seems a bit odd considering that males still make up some 50% of the population. A slight mismatch of 40% in total. What does the Bible say?

      Löschen
    2. Und weil das so ist, können wir Frauen auch gleich zum Acker reduzieren? Ich würde es in diesem Fall halten, wie die fernöstliche Philosophie: Der Weg ist das Ziel, Gleichberechtigung fängt in den Köpfen an und ist ein kontinuierlicher Prozess. Immerhin hat unsere Gesellschaft mittlerweile kein großes mehr Problem damit, von einer Frau regiert zu werden.

      Löschen
    3. Anonym27. Mai 2016 um 13:40

      Zum Thema Gleichberechtigung der Frau/en hast du vergessen das wir eine Bundeskanzlerin und eine Verteidigungsministerin haben.

      Und dazu das die Frauen nach einer Scheidung aus der Kirche rausgeschmissen werden, oder ihre Kinder alleine erziehen, ist doch immer noch allemal besser als das die Frauen durch die Sharia des Islam gesteinigt werden.

      Man stelle sich einmal vor, die Frauen würden in einem Staat wo der Islam federführend ist, nach der Gleichberechtigung rufen! Das würde ganz bestimmt einen gewaltigen Aufstand der dortigen Männer geben, wo jede Forderung der Frauen sofort im Keim erstickt wird, oder man (der Mann, die Männer) die Frauen auspeitschen oder steinigen würde/n.

      Löschen
    4. Ich habe ein extrem großes Problem von der Merkel regiert zu werden. Aber letztlich kann sie mich nicht regieren, weil ich auf diesen ganzen Blödsinn, den die Politik anstellt schon seit Jahren nicht mehr reinfalle. Ich fand als Jugendlicher den Kohl schon immer extrem abstoßend, ebenso schon als Kind die Kirche. Aber es werden immer mehr, die diesen ganzen Unsinn erkennen. Das was die Schweiz da mit den Muslimen macht zeigt nur, wie dumm diese sogenannten Freiheitsdenker und Gutmenschen doch wirklich sind. Aber solche Ereignisse stärken den Muslimen nur ihren Glauben. Gerechtigkeit sieht jedenfalls ganz anders aus.

      Löschen
    5. "Aber solche Ereignisse stärken den Muslimen nur ihren Glauben. Gerechtigkeit sieht jedenfalls ganz anders aus."

      Und da es im Islam selber keine Gerechtigkeit gibt, zählt dort nur die persönliche Unterwerfung vor dem Islam!

      Dann lobe ich mir doch lieber die Freidenker, wo jeder einzelne Verstand individuell ist, als das Denken einer Masse, wo deren Denkweise auf einen unsichtbaren Aberglauben beschränkt ist.


      Löschen
    6. "Gerechtigkeit sieht jedenfalls ganz anders aus."

      Wenn du die islamische Gerechtigkeit meinst hast du recht.
      ""Ihr seid die beste Gemeinschaft, die unter den Menschen hervorgebracht worden ist. Ihr gebietet das Rechte und verwehrt Unrecht und glaubt an Gott..." (3:110)"

      Dann hast du also akzeptiert das du zur miesen Gemeinschaft gehörst und die Scharia das Beste von Welt ist.

      Wer war dein Lehrer ?

      Löschen
    7. "Man stelle sich einmal vor, die Frauen würden in einem Staat wo der Islam federführend ist, nach der Gleichberechtigung rufen! "

      Die Frauen sind im Islam geleichberechtigt.
      Sie haben genau die gleichen Pflichten in der Religion.
      Das steht so geschrieben.
      Ansonsten sind sie untereinander auch voll gleichberechtigt, genau gleich minderwertig gegenüber den Männern.

      Aus das steht geschrieben Frauen sind gleichberechtigt aber nicht gleichwertig.
      WIe vor Gericht , auch Frauen können klagen, ihr Zeugnis ist aber nur halb so viel wert wie das es Mannes.

      Man müsste also mehr um die Gleichwertigkeit kämpfen, das heben die Islamverbände nicht so gerne hervor, das muss man selber rausbekommen.

      Löschen
    8. ""Aber solche Ereignisse stärken den Muslimen nur ihren Glauben. Gerechtigkeit sieht jedenfalls ganz anders aus.""

      Finde ich auch die alten Traditionen sollte man beibehalten.
      Als ich meiner damaligen Belegschaft, auf einer Betriebsfeier antgetragen habe das ich als Chef doch bei Heiraten das Recht der ersten Nacht hätte, kam das aber nicht so gut an.
      Früher war das doch oft so.
      Da werden die Leute schonmal zickig.

      Löschen
    9. "Bei uns sthet die Gleichberechtigung der Frau ja auch nur auf dem Papier, schlechtere Bezahlung für gleich Leistung"- hängt vom Beruf ab. Ist nicht überall so
      "schlechtere Rente durch Kindererziehung."-dafür haben wir die kompensierende Grundsicherung im Alter! Wer davon nicht leben kann, ist selber schuld! Hinzu kriegt man auch sonstige Hilfen, wenn man alt ist. Man braucht sie nur beantragen. Durchsetzen, nennt sich das!
      "Nicht optimale Unterstützung der vielen Alleinerziehenden."- ach, was? Und trotzdem wachsen unsere Kinder heran und aus ihnen können vollwertige Mitglieder der Gesellschaft werden! Muss der Staat wirklich für alles gerade stehen??? Ausserdem gibt es genug Organisationen, die alleinstehenden Müttern helfen- man muss diese nur suchen! (Angefangen von Karitas, Diakonie, Sozialwerke, Kinderhilfswerke etc pp, Kirchen helfen auch, wenn es sein muss)
      "Bei Scheidung schmeisst einen die Kirche raus."-tut sie das wirklich? Wusste nicht, dass wir hier in Südamerika leben, sallopp als Beispiel gebracht. Und wenn schon??? Braucht man die Kirche, wirklich? In die Erde kommen wir alle, mit oder ohne Pfarrer! ok falls du das Problem der Arbeit in einer Kirche ansprichst, dann ist es nun mal so! Der Kirche gehört nun mal das Familienbild der Ehe zwischen Mann und Frau. Dagegen wird man nichts machen können. Egal, es gibt auch andere Arbeitsplätze, man muss nicht in der Kirche arbeiten.
      "eine frei Berufswahl, Klerus zB., da ist die Gleichberechtigung auch noch auf Exodusniveau."-sprichst du für alle christliche Kirchen? Ausserdem gibt es so etwas wie Traditionen, bei der katholischen und orthodoxen Kirche. In anderen Glaubensgemeinschaften findet man im Klerus sehr wohl weibliche Diener Gottes.
      "uvm"-dann zähle mal auf, bitte. Bin gespannt, was noch kommt^^


      Löschen
  14. Zumindest ist das ein Audruck von Missachtung, der ja immer schlimmere Formen annehmen kann.
    Wo möchte man das denn bremsen.
    Vielleicht hier, da wurde ein IS Mann gefasst der mit dem Einkauf von Yesidinen auf video prahlte.
    Nicht der Einkauf, aber die öffentlich herabzuwürdigen geht ja garnicht.

    The infamous Islamic State of Iraq and Al-Sham (ISIS) terrorist that bragged about kidnapping Yazidi girls has been apprehended by the Iraqi Security Forces (ISF). The ISIS terrorist – alongside another terrorist companion – was attempting to evade the Iraqi Security Forces while dressed as a woman.

    https://www.almasdarnews.com/article/iraqi-army-captures-isis-terrorist-bragged-buying-yazidi-girls/ | Al-Masdar News

    Das der verhaftet wurde ist ja reine Willkür.
    Im Islam ist das eben so.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aber das tragen von Frauenkleidern scheint ja nicht ungewöhnlich.
      Vielleicht sehen wir unsere islamischen Verkünder im Sommer zum UV Schutz, Erol ist ja sehr gesundheitsbewusst und PV hat schon empfindliche Lücken auf dem Haupt, nur noch in Bhurka.
      Ist auch besser für den Teint.

      Löschen
    2. Burka ist vor allem keine islamische Kleidung und im Koran kommt sie auch nicht vor.

      Löschen
  15. In Palästina ist man da schon weiter

    "Die christliche Araberin Tallinn Abu Chana ist die Gewinnerin des ersten Schönheitswettbewerbs für Transgender-Frauen in Israel. Die Siegerin erhält mit ihrer Auszeichnung nun Geld für Schönheitsoperationen.

    Die christliche Araberin Tallinn Abu Chana ist Israels schönste transsexuelle Frau. Die 21 Jahre alte Balletttänzerin aus Nazareth siegte beim ersten Schönheitswettbewerb für Transgender-Frauen in Tel Aviv.

    Als Vize wurden die 20 Jahre alte Visagistin Elian Nesiel und die 30-jährige Design-Studentin Reem Or gewählt. Den Titel "Miss Photogenic" erhielt Eileen Ben-Zaken (21), die aus einer ultraorthodoxen Familie stammt.

    Insgesamt waren in der letzten Runde elf Kandidatinnen angetreten, eine zwölfte sprang in letzter Minute ab. Die Siegerin erhält umgerechnet 13.500 Euro für Schönheitsoperationen in Thailand. Jurymitglied Efrat Tilma sprach von einem "historischen Tag". Die 70-Jährige ist eine der ersten öffentlich bekannten Transgender-Frauen in Israel." spon

    Da gewinnen sogar Araberinnen Preise.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Anonym 1352 hrs

      Forget Palestine. Come to Malaysia. I once went with a German guy to one of the many hotel bars ie brothels in town. He had a nice chat with a lady
      and was really excited until he learnt that the lady was a 100% rebuild mate.
      But she is really cute.

      Löschen
    2. Öhm, ich würde mal sagen, in Israel sind die da weiter, ich glaube nicht wirklich, dass bekennende Transen in "Palästina" viel zu lachen hätten. Ja, ja, die pösen, pösen Zionisten, zeigen sie doch der ganzen Welt, dass sie kein bisschen besser sind als die Nazis und mit den "Palästinensern" genau das gleiche machen, wie die Nazis mit den Juden. Schön, dass es hier bei uns so viele verschiedene Gruppen gibt, die sich zumindest in diesem Punkt einig sind.

      Löschen
    3. "Ja, ja, die pösen, pösen Zionisten, zeigen sie doch der ganzen Welt, dass sie kein bisschen besser sind als die Nazis "

      Was genau waren nochmal die Nazi Transen fans ?
      Den Sprung hab ich jetzt nicht ganz verstanden.
      Die Juden vergasen Palästinenser ?
      Wo hast du denn das her.

      Löschen
    4. "Zionisten, zeigen sie doch der ganzen Welt, dass sie kein bisschen besser sind als die Nazis und mit den "Palästinensern" genau das gleiche machen, wie die Nazis mit den Juden."

      Wo haben denn die Nazis mal die Juden bomardiert und wann haben die Juden tausende von Raketen auf Deutschland abgeschossen oder pausenlos Attentate verübt.
      Weisst du genau was du sagst oder wolltest du mal was loswerden ?

      Löschen
    5. "Zionisten, zeigen sie doch der ganzen Welt, dass sie kein bisschen besser sind als die Nazis und mit den "Palästinensern" genau das gleiche machen, wie die Nazis mit den Juden. Schön, dass es hier bei uns so viele verschiedene Gruppen gibt, die sich zumindest in diesem Punkt einig sind. "

      Alle 20 Gruppen mit je so 4 Personen ?

      Löschen
    6. "and was really excited until he learnt that the lady was a 100% rebuild mate.
      But she is really cute. "

      Nice no problems with later alimony.
      Also no real cheating his/her man or wife.

      Löschen
    7. "Zionisten, zeigen sie doch der ganzen Welt, dass sie kein bisschen besser sind als die Nazis"
      Schon öfter gefragt, nie beantwortet.
      Was henai sind Zionisten. die das Wort dauernd im Munde führen müssten das doch wissen.
      Da scheigt des Sängers Höflichkeit.
      Also Zionisten Freaks , wovon sprecht ihr.
      Mal wieder was gehört und nachgeplappert ?
      Tipp, Ausgangspunkt Ostrussland.

      Löschen
    8. Ich gebe zu, dieser Sarkasmus war offenbar nicht für alle verständlich. Das zeigt aber, dass noch immer nicht jeder die Absurdität des Vergleichs zwischen dem Holocaust und der Verteidigungspolitik Israels verstanden hat.

      Löschen
  16. Die evangelische Kirche in Berlin rüstet auf, näher mein Gott zu dir.

    "godspot - Das freie WLAN der Evangelischen Kirche"

    WIe Böhmermann sagte, nach "Jesus von Ethernet",
    der soll nur auferstanden sein, weil er in seiner Gruft nur EDGE auf dem smartphone hatte.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn der Islam tatsächlich mal so viel Einfluss haben sollte, wie man es hier befürchtet, wird man sich immerhin auch nicht mehr über Jesus lustig machen (dürfen), was ich gut finde.

      Löschen
    2. Wenn der Islam tatsächlich mal so viel Einfluss haben sollte, wie man es hier befürchtet, wird man sich immerhin auch nicht mehr über Jesus lustig machen (dürfen), was ich gut finde."


      Wenn der Islam tatsächlich mal so viel Einfluss haben sollte, wie man es hier befürchtet, dann wird es hier sowieso nichts mehr zu lachen geben, es sei denn, man wird auf einer öffentlichen Steinigung oder Kopfabschlagung durch den Henker zum Lachen zwangsverpflichtet.

      **Schlag ich ab des Mannes Köpfchen, fällt es sehr schnell dann in das Töpfchen.

      Schmeiße ich mit Steinen, verstummt irgendwann des Weibes Weinen.

      Häng ich sie auf an einen Strick, so war das auch nur ein Missgeschick.

      Der ISlam ist egal da wo er das Sagen hat, mit dem Teufel im Bunde und diese Tatsache macht auf Erden schon lange die Runde.

      Im Islam, da steckt keine Güte, dafür steht sein erkennbarer Hass in voller Blüte.**

      Löschen
    3. "Wenn der Islam tatsächlich mal so viel Einfluss haben sollte, wie man es hier befürchtet, dann wird es hier sowieso nichts mehr zu lachen geben,"
      Hier wohl so schnell nicht, in Syrien stzt amn ja viel Vertrauen mit der Unterstützung in die "moderaten" Rebellen.
      Moderat ist da anscheinend sehr relativ.
      Die gehen den gleichen Hobbys nach wie der IS.

      https://malcolmxtreme.wordpress.com/2016/05/

      Auch jetzt, Mai dieses Jahres.

      Löschen
    4. "Wenn der Islam tatsächlich mal so viel Einfluss haben sollte, wie man es hier befürchtet, "

      Die Grünen arbeiten daran
      "Hamburg braucht nach Ansicht der Grünen mehr Moscheen. "Ich finde, wir müssen wirklich für alle Stadtteile Moscheen haben", sagt die religionspolitische Sprecherin der Bürgerschaftsfraktion, Stefanie von Berg...."welt

      Mit 4 Minaretten, das jede Himmelsrichtung optimal beschallt wird.

      Löschen
    5. Und was haben die Moscheen jetzt für eine direkte Verbindung mit dem angeblich wachsenden Einfluss des Islams? Mir persönlich geht eine Moschee erst einmal am Allerwertesten vorbei, solange niemand versucht, seine Religion für politische Einflussnahme zu missbrauchen. Die diesbezüglichen Agitationsversuche der AfDer sind zu leicht durchschaubar. Und mit dem dumpfen Rassismus eines Gaulands gegen Boateng entlarven sich die Wutbürger als ebenso engstirnig wie die Salafisten mit ihrer ganzen Spießigkeit.

      Löschen
  17. Ja die Globalisierung.
    Griechenland wird ja gedrängt vieles zu privatisieren, damit Geld in die Kasse kommt. CHinesen haben bereits den Athener Hafen, die Russen wollen jetzt auch mitmischen.

    "Bei den Treffen mit dem griechischen Präsidenten Prokopis Pavlopoulos und Regierungschef Tsipras geht es - außer der Pflege der traditionell guten Beziehungen der beiden christlich-orthodox geprägten Länder - vor allem ums Geschäftliche. Auch in den Gesprächen auf Minister-Ebene wird Russland sich die Gelegenheit nicht entgehen lassen, seine Interessen in Bezug auf das massive Privatisierungsprogramm der griechischen Regierung zu vertreten.

    Putin erhofft sich von Griechenland auch Hilfe bei der Aufhebung der EU-Wirtschaftssanktionen. Zudem würde Moskau gern das Gaspipeline-Projekt South Stream II vorantreiben, das Russlands Erdgas über das Schwarze Meer, Griechenland und Italien nach Mitteleuropa transportieren soll.

    Russland sorgt auch für einen Teil des griechischen Tourismusbooms; rund eine Million Russen werden dieses Jahr in Griechenland erwartet. Das Interesse ist laut griechischen Medien so hoch, dass die Visastellen in Russland nicht in der Lage sind, die Abertausende von Anträgen schnell genug zu bearbeiten, stundenlange Wartezeiten in langen Schlangen seien die Folge."spon

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Putin erhofft sich von Griechenland auch Hilfe bei der Aufhebung der EU-Wirtschaftssanktionen."

      Putin erhofft sich nichts anderes, als, dass er Zugang zum Mittelmeer kriegt. Mehr nicht! Tourismus ist für ihn nur Fassade.

      Löschen
  18. die Muslimischen schüler sollten einfach ihre Hände nicht waschen dann klärt sich das Problem haha
    Aber seltsam die regel und dann parallel dazu wird Hitlergruss erlaubt http://www.focus.de/panorama/welt/nazi-gruss-erlaubt-oberstes-gericht-schweizer-duerfen-hitlergruss-zeigen_id_3863089.html

    ISlamhass wo manhin schaut

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anonym28. Mai 2016 um 05:11

      "ISlamhass wo manhin schaut"

      http://www.dailytalk.ch/wp-content/uploads/bilder/2012/12/hisbollah_Hitlergruss.jpg

      http://www.projekt-bundestagswahl.de/upload/Hitlergruss-Hamas-kl-Format.jpg

      Du meinst doch sicherlich den Hass des Islams durch seine Sympathie zum Hitlergruß!

      Der Hitlergruß scheint bei vielen Muslimen mittlerweile zur Methode geworden zu sein. Da wächst zusammen was sich heute wegen seiner gegenseitigen Zusammengehörigkeit durch den Gruß der alten Nazis ganz öffentlich zu erkennen gibt.

      Auf der einen Seite den Zeigefinger zu Allah richten und auf der anderen Seite den Hitler durch die erhobene Hand ehren. Das ist der Islam, so wie er heute von vielen Muslimen gelebt und praktiziert wird. Daher wohl auch das Wort: "Salanazis"!





      Löschen
    2. "duerfen-hitlergruss-zeigen_id_3863089.html

      ISlamhass wo manhin schaut"

      Wieso die Nazis waren mit den Muslimen doch dicke verbündet und haben sie hoch gelobt.
      Gab sogarmuslimische Einheitend der deutschen Streitkräfte.
      In der Schule in Geschichte nicht aufgepasst.

      Was hat denn Islam mit Hitlergruss zu tun.
      SIeht genauso aus wie der ausgetrecjte Arm zu "Ave Caesar".
      Willst du jatzt auch die Römer verbieten ?
      Mal nicht so etepetete.

      Löschen
    3. "die Muslimischen schüler sollten einfach ihre Hände nicht waschen dann klärt sich das Problem haha"
      Tun sie das überhaupt.
      Dauernd geht ja wohl kaum.
      Neigen Muslime dazu Dreck anzusammeln, das sie dauernd Hände waschen müssten.
      Hab ich so noch nicht festgestellt.

      Löschen
    4. "ISlamhass wo manhin schaut"
      Eben, eigentlich kaum zu sehen.
      Merkwürdigerweise wird das nur von Islamis so zugewiesen, das einer sie hassen würde.
      Substantiell belegt wird das nicht.
      Das sind doch alles Nichtislamhasser.

      Löschen
    5. "ISlamhass wo manhin schaut"
      Ach diese Hassgeschwafel.

      Gibt auch überall Nazihass , ist das jetzt falsch.
      Islam ist doch auch in der Anlage eine faschistische Ideologie.
      (womit jetzt nicht Muslime gemeint sind)

      Das mit dem Hass wird wohl auch nicht so wahrgenommen.
      Hab da mal, einige Zeit her, einen Kollegen angesprochen, Iraner, " Hey du sexistisches, frauenfeindliches muslimisches Arschloch, ich hasse die ", " gut das wir drüber gesprochen haben, wo ist das Backup von gestern".
      Im Detail haperts noch mit dem Deutschverständnis.
      Wir haben da einen der Musik macht, " Kennt einer einen Tontechniker","keinen professionellen, aber meine Frau hat früher mal getöpfert".
      Das spielt sich ein.

      Löschen
    6. Anonym28. Mai 2016 um 09:11

      Junge Junge. Wer hat dir denn den Dübel in deine Schädeldecke verankert, damit du da hinterher deinen kümmerlichen Verstand zum Austrocknen dran aufhängen konntest?

      "Was hat denn Islam mit Hitlergruss zu tun. SIeht genauso aus wie der ausgetrecjte Arm zu "Ave Caesar"."

      Falls du es nicht wissen solltest, der olle Caesar ist schon lange hinüber und hat den ollen Hitler-Gruß gar nicht kennen können. Und abgesehen davon, du glaubst doch nicht dass wenn die heutigen Muslime, die den ollen Hitler mit ihren erhobenen Nazi-Händen grüßen, das dann nur machen weil sie dabei an den ollen Caesar denken. 

      Ich denke es wird für dich höchste Zeit dafür dass du dir einen neuen Haken durch einem achtzehner Bohrer verdübeln lässt. Das wird dir wohl oder D(übel) deinen Verstand nicht retten können, dafür erfüllt das neue Bohrloch dann voll und ganz seinen Zweck, und wenn dadurch nur dein geistiges Vakuum mit einem neuen Haken verschraubt wird. :)

      Löschen
  19. @Anonym28. Mai 2016 um 04:01

    klar gibts im Islam gerechtigkeit was weißt du schon finde immer cool wenn Nichtmuslime uns den Islam erklären wollen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anonym28. Mai 2016 um 05:12

      "klar gibts im Islam gerechtigkeit was weißt du schon finde immer cool wenn Nichtmuslime uns den Islam erklären wollen."

      Ja sicher gibt es die gewisse Gerechtigkeit im Islam, die durch die eigene "Männer-Ehre" schamlos ausgeführt wird.

      Löschen
    2. Anonym28. Mai 2016 um 05:12

      Du als kleiner Hämpfling willst uns erklären (nag, nag, nag,) dass du als Muslim Ahnung vom Islam hast?

      Bis dahin ist es für dich aber noch ein weiter Weg! :)

      Löschen
    3. Wat für ne Art von Muselmane biste denn @Anonym von 05:12?

      Löschen
    4. "weißt du schon finde immer cool wenn Nichtmuslime uns den Islam erklären wollen."

      Muslime können es ja nicht oder wollen nicht.
      Da hält ein Prediger einen Vortrag das reicht.
      Frag mal einen vor einer Moschee, selbst erprobt zu einem bestimmten Thema , Handelsgesetze zB,kommt immer, frag den Iman.
      Oder zur Noahgeschichte....
      Alles was nicht eie Standardthemen sind kommt nichts.
      Eins wissen alle felsenfest, alle Juden muss man umbringen.
      Wo das steht, frag den Iman.

      Löschen
    5. "klar gibts im Islam gerechtigkeit "
      Schon, aber nur islamische.
      Das ist nicht so das was der Rest der Welt als annäherend gerecht empfindet.
      Das dauernde in die Hölle schicken ist ja nun nicht der Weisheit letzter Schluss.
      Ich find auch nicht gerecht wenn ich ein braver Mensch war ,im Jenseits bis in alle Ewigkeit jeden Tag 72 Jungfrauen flachlegen soll.
      Macht jede Stunde des Tages 3, das wham-bam-thank you mam, mag die islamische Auffassung von gutem Sex sein, ich find fürchterlich.

      Scheissbelohnung.
      Gibts da keine Frauen mit Erfahrung.
      Wer spielt schon gerne mit Anfängern.

      Löschen
    6. "Du als kleiner Hämpfling willst uns erklären (nag, nag, nag,) dass du als Muslim Ahnung vom Islam hast?
      "
      Na Mohammed war auch nicht gerade gross, wie man auch an den alten Rüstungen sieht waren die Leute damals viel kleiner.
      Mohammed ist wohl so um die 1,55 gewesen.

      Löschen
    7. "schon finde immer cool wenn Nichtmuslime uns den Islam erklären wollen. "

      Welche Nichtmuslime, Hadhite nicht gelesen, jeder wird als Muslim geboren.
      Sure 30, Vers 30 heißt es:

      „Richte nun dein Antlitz auf die (einzig wahre) Religion! (Verhalte dich so) als Hanif! (Das (d.h. ein solches religiöses Verhalten) ist) die natürliche Art, in der Gott die Menschen erschaffen hat. Die Art und Weise, in der Gott (die Menschen) geschaffen hat, kann man nicht abändern austauschen). Das ist die richtige Religion. Aber die meisten Menschen wissen nicht Bescheid.“

      Muss ich das wirklich erklären, warum ist dir das nicht geläufig.
      Auch ein Atheist ist nur ein schlechter Muslim.
      Was für einer weiss ich auch nicht schlechter Druze vielleicht.

      Löschen
    8. Anonym28. Mai 2016 um 13:33

      "Na Mohammed war auch nicht gerade gross, wie man auch an den alten Rüstungen sieht waren die Leute damals viel kleiner."

      Und trotzdem wurde er in irgendeinem Erdloch verbuddelt! :)

      Löschen
  20. Die neuen Neozais haben eins gemeinsam sie sind nicht mehr Israelfeindlich sondern nur noch Islamfeindlich siehe u.a. Pi-News wer immernoch Israel verherrlicht und die Greueltaten gegen die Palästinenser der kann nicht ganz normal im Kopf sein .

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "wer immernoch Israel verherrlicht und die Greueltaten gegen die Palästinenser"

      Wer immer nur Extreme sieht und nicht ausgewogen urteilt.

      Etwas verherrlichen ist immer noch was anderes als ein Existenzrecht zugestehen wo immer schon die Heimat war.

      Jordanien ist auch Palästina, die wollen auch nicht diese militanten Palästinenser, da sagt anscheinend keiner was.
      Die haben ihre Palästinenser auch verscheucht, obwohl die da eigentlich früher schon waren.

      Das heutige Israel ist ja erst so um 1880 erst richtig von den Osmanen kolonisiert worden unter Vertreibung der Einheimischen.
      Weiss anscheinend keiner.


      Löschen
    2. "wer immernoch Israel verherrlicht und die Greueltaten gegen die Palästinenser"
      Aha,anscheinend einer der die Türken verherrlicht und die angriffslustigen, waffenlosen armenischen Bauernmassaker ignoriert.
      Völkermord ist es wohl nicht, es gibt ja noch Armenier, aber schon ein gewaltiges, bestialisches Abschlachten Wehrloser.
      Vielfach dokumentiert, auch in türkischen Archiven.

      Löschen
    3. "sie sind nicht mehr Israelfeindlich sondern nur noch Islamfeindlich"
      ca.24% der Einwohner in Israel sind aber Muslime,
      dann wäre man ja gleichzeitig israelfreundlich und feindlich.
      Ist das nicht etwas anstrengend.
      Haben die tausend Raketen aus Gaza eigentlich einen Muslimsensor, das sie dann ausweichen.
      Genauso sind vile Muslime in der israelichen Armee oder fahren in den öffentliche Bussen.
      Wie unterscheiden die Attentäter das ?

      Muslime dürfen doch keine Muslime umbringen.
      So rein theoretisch.

      Löschen
    4. Wer die Hamas trotz ihres Artikels 7 in ihrer Charta verteidigt, verbrüdert sich mit bekennenden Massenmördern. Da kann ich als bekennender Atheist mir nur wünschen, dass Gott seinem Volk weiterhin die Stange hält und dafür sorgt, dass die Israelis der Hamas weiter den Arsch aufreißt!

      Löschen
    5. "wer immernoch Israel verherrlicht und die Greueltaten gegen die Palästinenser "

      Du meinst, den Juden passt es, wenn "Gräueltaten gegen Palästinenser" begangen werden? Welche Taten denn, genau? Weil die Juden sich gegen Messerattacken und Raketen aus dem Gaza wehren? Oder glaubst du, dass es den Juden gefällt, wenn sie einen ach so lieben jungen friedlichen wahren Muslim abknallen?

      Löschen
  21. Vor 200 Jahren kamen die Engländer nach Afrika und sagten den Leuten in der Wildnis, sie sollten sich gefälligst etwas anziehen, sie würden ja rumlaufen wie in der Steinzeit.

    Heute sagt man den gleichen Leuten, sie sollen sich gefälligst wieder ausziehen, sie würden ja rumlaufen wie in der Steinzeit.

    - Mufti Menk

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Überspitzt kann man alles zerreissen, davon leben Prediger.

      Das die Muslime welche der alten Welt ihre Sitten aufzwangen kein Stück besser waren hat er wohl vergessen.

      Ausserdem, wo und wann haben die Engländer das eigentlich gesagt.
      Bei der Nagelprobe wirds dann wieder eng.

      Von solchen Flachsprüchen kommt nichts Gutes.

      Woher weiss der Mufti eigentlich was die Engländer vor 200 Jahren taten und genau wo.
      Sollte er doch mehr als den Koran gelesen haben oder steht das da drin.

      Löschen
    2. Damals hatten die Araber überall Sklaverei, heute sagt man ihnen sie sollen das lassen.

      Das sich Zeiten mal ändern bekommt so ein Koranfuzzi eben nicht mit.

      In der kleinen Eiszeit der Hungersnöte hier trugen die Leute deutlich mehr als heute im 35 Grad Hochsommer.
      Das das die gleichen Leute waren glaube ich nicht, die Engländer sind nicht mehr da und die Leute längst tot oder in Italien im Asyl.

      Löschen
    3. "Vor 200 Jahren kamen die Engländer nach Afrika und sagten den Leuten in der Wildnis, sie sollten sich gefälligst etwas anziehen, sie würden ja rumlaufen wie in der Steinzeit."

      Ist ja ein Lob für die Flexibilät, vor 1600 Jahren sagte Allah das man Ungläubige töten oder unterwerfen muss und hat immer noch die gleiche Meinung.
      Betonkopf der.
      Lost in time.
      Kann der nicht einfach sterben.

      Löschen
    4. Ich bezweifle, dass es in der Steinzeit Muslime gab. Und selbst am Anfang des islamischen Zeitalters gingen die Frauen nicht verschleiert herum. Höchstens, wenn sie etwas zu verbergen hatten. Oder glaubst du allen Ernstes, die Bauchtänzerinnen haben verschleiert mit ihren Hüften gewackelt?

      Löschen
    5. "Ich bezweifle, dass es in der Steinzeit Muslime gab."
      Den islamischen Lgenden nach wurde jeder Mensch als Muslim geboren, wusste es nur nicht.
      Heute ja auch , man wird dann später nur durch böse Menschen fehlgeleitet.
      Wo da der Mensch anfängt wird nicht so genau gesagt.
      Ein Hinweis ist das man Menschen in Affen und Schweine verwandeln kann.
      Der erste Muslim war dann wohl ein Schwein das sich in einen Menschen verwandelt hat.

      Löschen
  22. Erol Selmani hat da ein Video wo die Frau Wagenknecht mit einer Torte beworfen wurde.
    Warum, war das ein islamischer Anschlag ?

    Sollen Antifaschisten gewesen sein, sind Muslime nach eigenem Bekunden doch, oder.

    AntwortenLöschen
  23. Erol, es wird ja immer peinlicher,
    heute in islamischem Mekka Pink.
    https://www.facebook.com/erol.selmani/photos/a.406242432907651.1073741825.406242342907660/467370180128209/?type=3&theater

    Was ist mit dem Mann eigentlich los.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Was ist mit dem Mann eigentlich los."


      Vielleicht steht der Erol vor dem Wandel in einen neuen Lebensabschnitt? Der hat sich doch tatsächlich um einige Zentimeter seinen Bart gestutzt. Wenn er jetzt noch an seiner Einstellung feilen würde um den Salafisten den Rücken zuzuwenden, dann könnte der vielleicht noch einmal die Kurve kriegen. Und das feminine T-Shirt was er da trägt, da finde ich die Röcke und Putzlappen wesentlich schlimmer womit sich manche Salafisten kleiden.

      Die ungepflegten langen Bärte von Nagie, Vogel und Lau sind ja nun wirklich keine Schönheiten, womit man sich als Mann, wenn man denn Wert auf sein gepflegtes Äußeres legt, in der Öffentlichkeit präsentieren muss.

      Löschen
    2. Also erstmal: Der Bart von Nagie ist kurz und sehr gepflegt. Es ist Pflicht für jeden Muslim einen mindestens Faust langen Bart zu tragen, je länger umso besser. Ich trage übrigens auch einen Bart lasse ihn lang wachsen, wird hoffentlich so lang wie bei Billy Gibbons, ZZ Top und ich bin kein Muslim.

      Löschen
  24. "Die wahre Religion
    3 Std. ·
    Ohne Worte...

    Lustiges Video einer Dame, gut drauf am Nagie Stand.

    Die Frau ist dann so verblieben, wir sehen uns im Paradies, aber probiert nicht mich zu ficken.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Trauriges Video, denn die unverschämte Dame zeigt, den durchschnittlichen Wissensstand bezüglich Islam der deutschen Bevölkerung. Empfehle hier mal YouTube Videos von Hadayatullah Hübsch, leider schon verstorben, der konnte mit relativ wenigen Worten den Islam deutlich und verständlich erklären.

      Löschen
    2. "Trauriges Video, denn die unverschämte Dame zeigt, den durchschnittlichen Wissensstand bezüglich Islam der deutschen Bevölkerung. "

      WIe ist denn so der Wissensstand der muslimischen Bevölkerung hinsichtlich Bhuddismus, Atheismus, Hinduismus, Shinte, Naturreligionen Südamerikas....

      Wieso meinen Muslime immer um sie müsste man sich besonders kümmern, weil das ihre einzige Welt ist ?
      Klein genug, wenn man sich mit Alines auseinanderstezne will sind Ufologen weit spannender.
      Dazu wissen Muslime verdammt wenig vom Islam, nicht mal die Qumranrollen sind bekannt.
      Welcher islam eigentlich, der der Reinkarnationslehre der Drusen , die Ismaliten....
      Die Beutegesetze der Verteilung fremden Eigentums sind aber recht geläufig wie man feststellen kann.
      Das die Erde flach ist muss man nun auch nicht unbedingt wissen.

      Löschen
    3. " der konnte mit relativ wenigen Worten den Islam deutlich und verständlich erklären. "

      Hat der intime Islamkenner , immerhin Staatsoberhaupt der Türkei schon lange getan.
      Atatürk, heute noch der Held der Türkei.

      "Seit über fünf Jahrhunderten haben die Regeln und Theorien eines alten Araberscheichs und die unsinnigen Auslegungen von Generationen schmutziger und unwissender Pfaffen in der Türkei sämtliche Einzelheiten des Zivil- und Strafrechts festgelegt. Sie haben die Form der Verfassung, die geringsten Handlungen und Gesten im Leben eines jeden Bürgers festgesetzt, seine Nahrung, die Stunden für Wachen und Schlafen, den Schnitt seiner Kleidung, was er in der Schule lernt, seine Sitten und Gewohnheiten und selbst die intimsten Gedanken. Der Islam die absurde Gotteslehre eines unmoralischen Beduinen, ist ein verwesender Kadaver, der unser Leben vergiftet. Er ist nichts anderes als eine entwürdigende und tote Sache.”

      Löschen
    4. Ihr praktizierenden Salafisten habt den Islam doch selbst nicht verstanden, sonst hättet ihr schon längst Hidschra unternommen, um noch den sonst sicheren Einzug in die Hölle zu verhindern.

      Löschen
  25. Ist auch nichts mehr wie es war.
    Da überlebt doch einer glatt seinen eigenen Selbstmord.
    Bei der Explosion wurde er aus seinem Sprengstoffvehikel geschleudert.

    "A terrorist from the Islamic State of Iraq and Al-Sham (ISIS) launched a suicide attack against the Iraqi Army in the Fallujah countryside, resulting in a large explosion on Friday. However, not only did the suicide mission fail to destroy anything, but the terrorist who launched the attack failed to kill himself in the process. The Islamic State suicide bomber was reportedly catapulted from his vehicle and survived the attack. ISIS’ media wing announced the jihadist’s “martyrdom” in Fallujah, despite the fact he was actually alive. Upon returning to ISIS’ headquarters in Fallujah, the terrorist group’s media wing announced that the jihadist survived his own suicide.

    https://www.almasdarnews.com/article/isis-suicide-bomber-fails/ | Al-Masdar News

    Dürfte der dämlichste Selbstmord der Geschichte sein.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Eigentlich müsste der für diese unverschämte Ketzerei gesteinigt werden. Oder Allah war einfach nicht bereit, sein Selbstopfer anzunehmen.

      Löschen
    2. Allah hasst Mörder an Muslimen, auch wenn er sich selbst mordet, da wird ja auch ein Mulim umgebracht.
      Beweise , klar, Hadhite gibts sogar fürs nasenpoppeln.

      "Unser Prophet sagte bezüglich des Selbstmordes folgendes:"Jemand der sich erdrosselt, erdosselt sich für die Hölle (Cehennem). Jemand der sich selber erschägt, der erschlägt sich für die Hölle."(Buhârî, Cenâiz 84)"

      Was sagt der nie beglaubigte Allah
      "Wer einen Gläubigen vorsätzlich tötet, wird mit der Hölle bestraft, in der er ewig bleiben wird. Gott zürnt ihm, verdammt ihn und bereitet ihm eine überaus qualvolle Strafe." Sura 4 Ayat 93

      Für einen gläubigen Muslim, der die 6 Glaubensbedingungen akzeptiert und verinnerlicht hat (der Glaube an 1.einen Gott/Allah, 2.an die Engeln, 3. an das Wort Gottes/Allahs in den heiligen Bücher u.a.(Thora, Zebur, Bibel, Koran);4. an die Propheten, 5. an den Jüngsten Tag, 6. an den Schicksal, sowie das Gute und das Übel von Gott/Allah bestimmt ist) kommt somit die Selbstmordtat nicht in Frage.

      Wie ich bereits oben erklärt habe, stellt der Selbstmord eine große Sünde dar. Folglich kann jemand, der trotzdem sich selbst umbringt, nicht sich zu den Gläubigen zählen. Er hat den Beweis geliefert
      a) kein wahrhaftiger Gläubiger gewesen zu sein
      b) er wußte nicht, dass der Selbstmord verboten ist und unter Strafe gestellt ist.

      Da ja die meisten Muslime recht bildungsfern sind im theoretischen Islam ist das eh ein Bande von unwissenden Idioten die sich missbrauchen lassen.

      Löschen
  26. Mal ne kleine Kopftuch Modenschau der Muslim Girls
    der letzten 100 Jahre auf der Welt.

    "Ein Kopftuch ist nicht nur ein Kopftuch. Für Muslima ist es wahlweise göttliches Gebot, feministisches Zeichen, verhasster Zwang, manchmal auch schlicht ein Accessoire. Je nach Motivation, Zeitpunkt und Herkunftsland gibt es verschiedenste Varianten, den Schal zu tragen.

    Die Plattform Muslimgirl.com hat sich dem Kopftuch nun in einem Video angenommen. Im Zeitraffer werden verschiedene Kopftuchstile der Jahrzehnte präsentiert – und nebenbei auch islamische Geschichte. "

    https://www.youtube.com/watch?v=LYL5m5pTUhU

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 7:26 Ihr Kinder Adams! Wir haben Kleidung auf euch her abgesandt, dass sie eure Körper bedeckt, und als Schmuck. Aber die Kleidung der Rechtschaffenheit, die ist besser. Das ist (eines) von den Zeichen Gottes. Vielleicht würden sie sich mahnen lassen.

      Ein Beweis, wie gerade Muslime die Ayathe aus dem Kontext reißen. Niemand wird gezwungen Tuch zu tragen.

      Löschen
  27. Das lustvolle Ausleben mitten in einem Nichts von Steinen und Sand freudvoll zum ewigen ficken aufzusteigen, man muss nur den Kopf stolz erhoben tragen, dann gehts schneller.
    Manche laufen allerdings lieber weg, wahrscheinlich schwul oder asexuell, könnten auch Frauen sein, tragen Schleier.

    https://www.youtube.com/watch?v=t56wqw7Wk_g#t=30
    (0:43)
    Close combat footage from the Syrian Army’s advance in southwest Deir Ezzor

    AntwortenLöschen
  28. Ist doch immer mal wieder nett, wenn einem mal was aus dem Archiv zufällig über den Weg läuft.
    Der 1. Islamische Friedenskongress, 2012, Sven Lau und co.
    Sicher von den Geistlichen der islamischen Welt , Saudis, Iran.. authorisiert.
    Mit einem Statement von Pierre Vogel
    mit so fundamentalen Weisheiten, wir haben den Beweis das wir nett sind , der Schauspieler Wille Herren findet mich ganz toll.
    Schön.
    Am 15. Mai 2008 wurde Herren vom Amtsgericht Köln wegen zweifachen Fahrens ohne Fahrerlaubnis zu sechs Monaten Haft auf Bewährung verurteilt.[2] Am 6. November 2008 wurde Herren vom Amtsgericht Köln wegen Fahrens ohne Führerschein, Trunkenheit am Steuer und Nötigung zu einer erneuten Bewährungsstrafe von einem Jahr und zwei Monaten sowie zwei Jahren Führerscheinsperre verurteilt. Zusätzlich musste der Schauspieler 3000 Euro an die Stiftung zur Vermeidung von Verkehrsopfern in Deutschland zahlen.[3] Am 4. Februar 2010 wurde Herren, nachdem er die Kosten einer Taxifahrt geprellt hatte, eines gegen ihn ausstehenden Haftbefehls wegen festgenommen.[4]

    Bis zum Juni 2010 lebte Willi Herren im münsterländischen Greven, inzwischen ist er nach eigener Aussage wieder nach Köln zurückgekehrt.[5] Dies wurde von der Pseudo-Doku-Soap mieten, kaufen, wohnen auf VOX thematisiert. Ebenso hatte er eine Gastrolle in Alarm für Cobra 11 und trat mit seiner neuen Single Ich war noch niemals in New York im ZDF-Fernsehgarten auf.

    Am 9. Juni 2012 erregte Herren dadurch Aufsehen, dass er an der Seite des Salafistenpredigers Pierre Vogel auf dessen Kölner Kundgebung auftrat. Herren lobte den als radikal geltenden Prediger, der vom Verfassungsschutz beobachtet wird, als „herzensguten Menschen“.[6] Am 11. Juni 2012 erklärte Herren, dass er sich komplett von den Salafisten distanziere.[7]"wiki

    Dann wird relativiert, das man Muslime mit Juden vergleicht, ein Vergleich wäre ja nicht identisch,
    man könnte auch ein Dreieck mit einem Kreis vergleichen, weil sie gemeinsame Eigenschaften hätten,
    man könnte die Fläche berechnen.
    https://www.youtube.com/watch?v=h4XKHrozLMA

    Dann kann ich auch eine Ratte mit einem Muslim vergleichen, haben beide Füße, Hirn, Zellen oder sonstwas.
    Im übrigen, wie hat der sein katholisches Abitur bestanden. WIe war noch mal die Kreisfläche ?
    Schon die alten Ägypter und Babylonier versuchten, den Flächeninhalt des Kreises näherungsweise zu bestimmen. Besonders in der griechischen Antike war der Kreis wegen seiner Vollkommenheit von großem Interesse. Beispielsweise versuchte Archimedes erfolglos, mit den Werkzeugen Zirkel und Lineal den Kreis in ein Quadrat mit gleichem Flächeninhalt zu überführen, um so den Flächeninhalt des Kreises bestimmen zu können. Ein solches Verfahren zur Berechnung des Flächeninhalts nennt man die Quadratur des Kreises. Erst 1882 konnte Ferdinand von Lindemann durch Nachweis einer besonderen Eigenschaft der Kreiszahl zeigen, dass diese Aufgabe unlösbar ist.

    Pi ist nunmal irrational, wie Muslime oder solche die sich dafür halten.

    Wann merken diese Typen wie dämlich sie sich selbst darstellen.
    Ausgerechenet ein Pierre Vogel will die Fläche eines Kriese bestimmen.
    Das ist nicht mal Allah gelungen, Bhudda auch nicht, Manitou hats erst garnicht versucht.
    Na denn , fröhliches beten, ich schlaf durch.

    AntwortenLöschen
  29. Na endlich hat Nagie das mal deutlich erklärt, das das Grundgesetz mit dem Islam kompatibel ist.
    Allerdings mit Einschränkungen.
    "Natürlich befolge ich das Grundgesetz, solange es meiner Religion nicht widerspricht.
    Den Rest schmeiss ich gegen die Wand.
    Ich will ja ins Paradies"

    "Die wahre Religion
    2 Std. ·
    Was habt ihr gegen das Grundgesetz?"
    Kleines vid.

    Das hab ich jetzt verstanden.
    Das er sagt, das Grundgesetz ist von Moses noch nicht ganz.
    Dachte immer Moses war sowas wie eine Person (auch wenn die nie belgt werden konnte).
    Moses muss der damalige Name für ein Parlament oder sowas gewesen sein, was schon demokratisch abgestimmt hat.
    Das da dann Religionsfreiheit und Meinungsfreiheit drinstanden ist wohl verlorengegangen.
    Alles sehr schwierig.

    Im Islam ist ja auch Religionsfreiheit, man kann sich frei entscheiden, solange es Islam ist.
    Welcher ist dann auch wieder schwer.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Totaler Schirk, den er da verzapft. Dafür kommt er erst recht in die Hölle. Euro-Sofa-Muslim, der sich aus lauter Bequemlichkeit um seine Hidschra drückt. Und sowas soll Vorbild für die praktizierenden Nationalsalafisten sein.

      Löschen
  30. Für die ganzen friedlibenden Salafisten die sich ja vehement gegen den IS wenden hätte ich da eine Möglichkeit das mal durch Fakten zu untermauern.
    Die unermüdlichen Spendensammler könnten ihr Geld mal im Freikauf von Sklavinnen anlegen.

    Der IS ist ja etwas unter Druck, ein geschäftstüchtiger deutscher Jihadi macht da schon seine Besitztümer zu Geld und verschleudert seine Sklavinnen.
    "An Islamic State fighter posted, on his Facebook page, photos of Yazidi sex slaves he wants to sell online. Abu Assad Almani posted the first picture of a young girl with a simple caption: “She is for sale. To all the bros thinking about buying a slave, this one is $8,000”. The second picture, a girl with a pale young face and weepy red eyes, was also for sale for around $8,000.

    The two photos were taken down by Facebook within hours.

    Whether the militant was selling the poor girls for himself or on behalf of the group is still unknown. Almani is believed to be an ISIS fighter of German origin who lives in the group’s de facto capital of Raqqa, northern Syria.

    https://www.almasdarnews.com/article/isis-sells-yazidi-wpmen-online/ | Al-Masdar News"

    Das wäre doch mal eine aussagekräftige Aktion.

    AntwortenLöschen
  31. "Nein, auch ich bin kein Freund des erzwungenen Handschlags, wenn auch aus vollkommen anderen Gründen "

    Wenn ich das so zu Ende denke sind da aber fix ein paar Berufsverbote fällig.
    Keine muslimischen Bademeister, Rettungskräfte, Feuerwehrleute.. die keine um Hilfe ersuchenden Frauenhände ergreifen.
    Dann kentert nachher da ein Boot im Meer und nachher treiben da nur Frauenleichen die Männer wurden an den ausgestreckten Händen ergriffen und rausgezogen.
    (vielleicht musste Lau deswegen die Feuerwehr verlassen, um nicht in Gewissenskonflikte zu kommen).

    Weit hergeholt ?
    Nun das Kopftuch wird auch etwas nachlässig behandelt, dabei kann ein Nichttragen zum Tode führen.
    In Saudiland ist ja mal eine Mädchenschule in Brand geraten, die Mädchen stürmten aus dem Schlafsaal nach draussen und wurden von der Polizei wegen unvorschriftsmässiger Bekleidung nicht rausgelassen. 28 verbrannten.

    Die Missachtung der Frauen wurde noch durch die Aussage eines Vaters untermauert der nach seiner Meinung zu dem Vorgehen befragt wurde.
    "War nur ein Mädchen, machen wir neu".

    Weiss nicht ob man solche Sitten auch nur im Ansatz gutheissen sollte, das der Mensch weniger wert ist als Formalitäten.

    AntwortenLöschen
  32. "Wer heute mit offenen Augen durch die Straßen läuft, sieht weniger dunkelhäutige Frauen mit weißen Männern – dafür häufiger weiße Frauen mit dunkelhäutigen Männern. Araber, Türken, Afrikaner mit blonden deutschen Liebchen."

    http://www.pi-news.net/2016/05/wenn-der-holzwurm-nach-der-axt-ruft

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. PI....phänomenale Idioten

      Löschen
    2. Immerhin wird da jetz eine alternative Bildungsreise als Kontrapunkt zu Pierre Vogels, Marcel Krass Mekka Bildungsreisen angeboten.
      Was immer die da machen, aber besser als ein mehrtägiger Lehrgang zur Vorbereitung wie man richtig innerhalb von Menschenmassen einen Würfel umrundet ohne sich zu verletzen wirds schon sein.
      Ob da jetzt auch zehntausende Ziegen und Schafe geschächtet werden ist anscheinend noch nicht raus.
      Sich dauernd auf den Boden werfen gehört da jedenfalls nicht zum Programm.
      "Solidarität mit Israel soll nicht nur ein Wort bleiben

      sondern soll sich auch praktisch
      ausdrücken. Deshalb bietet PI jetzt vom 17.
      -
      24. November 2016 für alle entschlossenen PI
      -
      Nutzer eine erste Leserreise mit dem
      bekannten
      Mr.Merkava
      nach Israel an. Erforschen Sie
      mit PI „
      das moderne Israel: Politik, Armee, Gesellschaft & Fun an den Hotspots
      “ vom 17. -24. Nov. 2016
      (8 Tage, 7 Übernachtungen m. F/S + 3 x Dinner in gehobenen Mittelklassehotels
      ab / an Ben - Gurion Airport)."

      Löschen
    3. "phänomenale Idioten"
      Auch so ein Wort was mehrere Bedeutungsmetamorphosen durchgemacht hat, wie Demokratie.
      "Idiotes (altgriechisch: ἰδιώτης) war eine nicht wertende Bezeichnung für einen Privatmann und im militärischen Bereich für einfache Soldaten.

      Als Idiotes bezeichnete man in der griechischen Antike Personen, die weder ein öffentliches Amt innehatten noch sich am politischen Leben beteiligten. Im militärischen Bereich wurde der Begriff zunächst von den griechischen Historikern genutzt und für Personen verwendet, die als einfache Soldaten keine Befehlsgewalt hatten. Später wurde der Begriff im ptolemäischen Ägypten offiziell genutzt und taucht in Mannschaftslisten der Armee als Begriff für die einfachen Soldaten auf. Aus dem Begriff bildete sich später das moderne Wort Idiot, das anders als der Originalbegriff negativ besetzt ist."
      Auschnitt, in Athen damals auch für nicht Wahlberechtige gebraucht.
      Da weiss man ja nie was einer meint der "Idiot " sagt.
      Genauso wie Demokratie erstmal nichts mit Volk zu tun hat.
      Demokratie ist „gut“ und das Gegenteil ist „Diktatur“. Die Bundesrepublik Deutschland warf der DDR grundsätzlich „undemokratisches“ Verhalten vor, die DDR der BRD aber auch. Wer hat nun Recht? Das Problem liegt darin, dass es keine allgemeine Definition für die „Demokratie“ gibt.

      Der Begriff kommt aus dem altgriechischem und setzt sich aus zwei Teilen zusammen: Demos, was übersetzt „das Dorf“ bedeutet (und nicht das Volk, wie es oft behauptet wird). Kratein könnte man am besten mit „herrschen“ übersetzen. Bei einer Demokratie handelt es sich also um ein sich selbst verwaltendes Dorf. Es ist also eindeutig, dass eine Demokratie nur in kleinen autarken Einheiten funktionieren kann, da es ansonsten grundsätzlich auf eine Tyrannei hinausläuft.

      Die Griechen auf jeden Fall nicht und nur dort finden wir klare Beschreibungen. Vielleicht sollten wir weitere Begrifflichkeiten klären. Unter „Deme“ verstand man eine Art aristokratische Ordnung, also eine kleine Führergruppe (ich meine Führer, nicht Verführer; auch das wird oft verwechselt). Als „Bürger“ bezeichnete man einen untergeordneten „Kontrollrat“. Noch heute gibt es z.B. in der Hansestadt Bremen eine „Bürgerschaft“. Das „Volk“ waren die systemtreuen Personen, denen man das Recht zugestand, Waffen zu tragen, die spätere Armee also. Diese drei Organe Deme, Bürger und Volk machten nur ca. 10% der Bewohner eines Dorfes aus. Die „restlichen“ 90% wurden als „Idios“ bezeichnet, aus denen sich wohl das heutige Wort Idioten ableitete. Diese „Untertanen“ haben allerdings in der heutigen großflächigen sogenannten Demokratie für die Führung zu schuften.

      Ist aber auch egal, heute benutzt eine Menge Leute die Begriffe mal gehört haben, wie auch immer besetzt und damit um sich schmeissen.
      Aus der Medizin ist Idiot als DIagnosetyp restlos verschwunden.
      Vielleicht sind neuerdings Idioten, die Idiotie nicht definieren können.
      Kann morgen anders sein, auch regional verschieden.
      Hier sind Märtyrer Idioten, woanders Helden.
      Aber wer hat gesagt das das Leben einfach ist.

      Löschen
    4. "Nutzer eine erste Leserreise mit dem
      bekannten
      Mr.Merkava"

      Wenn man mit dem reist ist man recht sicher.
      So heisst die Serie der israelischen Kampfpanzer.
      Mit einer Fahrzeugmasse von 65 Tonnen ist der Merkava IV der zur Zeit schwerste in Serie produzierte Panzer der Welt.

      Löschen
    5. "dafür häufiger weiße Frauen mit dunkelhäutigen Männern. Araber, Türken, Afrikaner mit blonden deutschen Liebchen.""

      Das ist doch schon ein uraltes Thema das sich deutsche Frauen in den nordafrikanischen Ländern Männer suchen , sich da im Urlaub anbaggern lassen un die dann nachholen, was oft genug in Katastrophen geendet hat.
      War zu Hause schon verheiratet usw.
      Da gibts ja blühende Partnerbörsen, abdere Männer kaufen in Ostasien ein.
      Nicht gerade ein aufregendes Thema wenn man nicht den unwiderstehlichen Drang verspürt sich in andere Angelegeheiten einzumischen.

      Löschen
    6. Tja, Pi.
      Ist das hier so idiotisch
      http://pi-news.net/wp/uploads/2016/05/rechte_muslime.jpg
      Ist doch mal ein Kompromiss.

      Löschen
    7. "Wer heute mit offenen Augen durch die Straßen läuft, sieht weniger dunkelhäutige Frauen mit weißen Männern – dafür häufiger weiße Frauen mit dunkelhäutigen Männern. Araber, Türken, Afrikaner mit blonden deutschen Liebchen."


      oh je... wenn ich bedenke, wieviele deutsche Männer, auch in meiner Gegend, dunkelhäutige, oder asiatische Frauen haben?! Gerade vorgestern war der Anblick nett zu sehen, als in einer Bushaltestelle mehrere deutsche Männer standen, an dessen Hälse schwarzafrikanische Frauen hingen und nicht mehr losließen. Belustigender war der Anblick, dass diese Männer ihre Liebchen dann bis zum Asylantenheim begleiteten um sie dann dort zu verabschieden :-))))) *einschelmwerbösesdabeidenkt*

      Und wenn wir schon dabei sind: ich habe zwei Nachbarinnen, die eine verheiratet mit einem Schwarzafrikaner, die andere mit einem Iraker. Und? Beide intakte Familien, super Leute, und alles was zu einer richtigen Nachbarschaft gehört, während der feine Deutsche von gegenüber sich aufregt, weil sein Nachbar im 3 cm Zaun geklaut hat...

      Löschen
    8. Anonym29. Mai 2016 um 13:32

      du willst nicht allen Ernstes ein salafistisches Reiseangebot auf einer Ebene mit einer Reise nach Israel gleichstellen??? Ich will hoffen, du weisst, was die Islamisten auf ihre "Reisen" veranstalten! Die jüdische Kultur sollte man sehr wohl kennenlernen um Vorurteile zu überwinden!!!

      Löschen
  33. Ein kleiner, netter Artikel über die weit verbreitete Rechtspopulisten-Taqiyya:

    "Erst beleidigt AfD-Vize Alexander Gauland den Nationalspieler Jerôme Boateng, dann will er es nicht so gemeint und nicht so gesagt haben. Das ist eine bekannte Masche von Rechtspopulisten."

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/kommentar-zu-afd-vize-gauland-gegen-nationalspieler-boateng-a-1094736.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "dann will er es nicht so gemeint und nicht so gesagt haben. Das ist eine bekannte Masche von Rechtspopulisten.""
      Sei fair, das ist sehr verbreitet.
      Wer sagte nochmal, " Mit mir wird es keine Maut geben ?"
      Was das nicht ein Pfarrerstochter aus Dunkeldeutschland.

      Löschen
    2. "dann will er es nicht so gemeint und nicht so gesagt haben. Das ist eine bekannte Masche von Rechtspopulisten.""

      Eher ein Eigenschaft aller Politiker querdurch.
      Warum heisst das eigentlich Rechtspopulisten, Linke, Mitte.
      Mal ehrlich, weiss das einer.
      Habs mir mal historisch erklären lassen.
      Das kommt nur von der Sitzordnung im Parlament.
      Dee rechts saßen hatten ihre Meinung usw.
      Populisten gabs wohl noch nicht, warum gibts keine Linkspopulisten, gibts auch Nichtwählerpopulisten ?

      Wenn jetz mal die Sitzordnung geändert wird muss man fix umdenken, schon werden aus Linken Rechte oder aus der Mitte Linke.
      Wenn da jetzt aus Rechten Linke werden , wo sitzen dann die Populisten ?
      Alles sehr schwierig diese Worthülsen.

      Löschen
    3. Fakt ist, dass viele in Deutschland nicht neben einem Boateng et co leben, bzw wohnen würden. Somit hat Gauland mit seiner Aussage Recht gehabt.

      Allerdings, würde mich interessieren, wie das Echo aussehen würde, wenn ein Linker, ein Grüner, oder einer von der SPD das sagen würde. Dann würde man bestimmt lauthals schreien, dass dieser Recht habe und das keine Hetze wäre.

      Somit beweist Deutschland mal wieder, wie mit zweierlei Maß gemessen wird: ein Linker dürfte, ein Rechter, nicht?

      Löschen
    4. Häää? Das glaubst du doch selbst nicht, oder? Warum sollte darüber anders geurteilt werden, als wenn ein AfDer so etwas sagt? Rassismus bleibt Rassismus, egal von wem der verzapft wird. Hast du vielleicht aktuelle Beispiele für die Annahme, das von der SPD, den Grünen, der FDP, der CDU, den Piraten oder sogar von der CSU solche Aussagen getroffen worden wären (ich hab jetzt mal die übrigen Parteien mit einbezogen, weil die eben NICHT zu den üblichen Verdächtigen gehören).

      Löschen
  34. Höllenengel Nagie hat da ja seltsame Ansichten.
    "Die wahre Religion
    3 Std. ·
    "So dumm bin ich nicht" Teil 2"
    "Kinder von Vergewaltigern kommen automatisch in die Hölle"
    So ganz kurz vor Schluss von dem video.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. so krank ist er, also! Was können Kinder dafür, dass sie bei einer Vergewaltigung gezeugt werden? -.-

      Löschen
    2. Vielleicht war es ein Missverständnis.

      Löschen
  35. Ich habe manchmal mit einfach gestrickten Menschen (oder auch "normalen Menschen") zu tun (also Arbeiter, Hartz 4 Empfänger). Da ist mir aufgefallen, dass die die Flüchtlinge teilweise sehr verabscheuen und hassen. Futterneid. Sie glauben, Flüchtlinge würden bevorzugt behandelt und hätten tatsächlich ein viel komfortableres Leben als sie selbst. Die können intellektuell gar nicht die Not dieser Schutzsuchenden erfassen, da fehlt es auch völlig an Empathie.

    Das sind keine Nazis (zumindest nicht die im Westen), sondern einfach nur sehr dumme Menschen. Kein Wunder, dass sich viele solcher von den dumpfen Parolen der Rechtspopulisten schwer beeindrucken lassen und dann die AfD oder sogar die NPD wählen. Bei diesem Gesockse haben es intelligente rechte Rattenfänger dann recht einfach. Aber: Diese Menschen sind, wie ich nochmals betonen möchte, KEINE Nazis, sondern ich würde sie durch ihre Dummheit und Armseligkeit eher entschuldigen.

    Das gilt aber in erster Linie für dort, wo ich selbst herkomme, der Süden der Republik. Wenn ich aber mal nach Dresden blicke, habe ich da auch beim einfachen Volk einen gänzlich anderen Eindruck: Das sind tatsächlich oftmals Hitlersympathisanten und Nazis. Bürgerliche Fassade hin oder her.

    Die Schlimmsten unter ihnen sind aber nicht diese einfachen Deppen, sondern jene, die bereits durch und durch ideologisiert sind und politisch gegen Ausländer und Muslime agieren und hetzen. Solche findet man dann oft auf Pegida-Bühnen oder bei PI-News im Kommentarbereich. Das sind jene Hassprediger und Brandstifter, die die wirkliche Verachtung verdienen... Solche müssten die Politik und Justiz stärker und ins Visier nehmen und Mundtot machen. Hetze ist ja keine "Meinung", sondern ein Verbrechen.

    AntwortenLöschen