Montag, 2. Mai 2016

Der Bücherladen zu Wuppertal und die Salafisten



https://www.facebook.com/1488973888070178/videos/1553943681573198/

Nein, das darf doch nicht wahr sein....Bücher...und ganz besonders eines...das man aufklappen muss...und lesen...und verstehen....Ich bin wahrlich erzürnt. Das es sowas geben kann. Da wird doch jeder Extremist in der Feinrippunterhose verrückt, deswegen...






https://www.facebook.com/1488973888070178/videos/1553943681573198/
https://www.facebook.com/Abu-Adam-Sven-Lau-763533430327016/?ref=ts&fref=ts

(Original-Screens liegen - wie immer - vor)

Schön daran ist nur eines, so weiß die Polizei jetzt - sollte dem Bücherladen Ungemach angetan werden - wo sie zu suchen hat, können diese Damen und Herren ja im Gegensatz zu den Salafisten lesen. Dafür sei großer Dank kundgetan. Und auch ein Rat, und zwar ein guter, so kann man ja dem kollektiven Beleidigtsein ganz einfach ausweichen, braucht man ja ebenso einfach nur - wie auch schon vorher - die Hallen der gedruckten Feder zu meiden. Ganz easy und locker dran vorbeispaziert, und schon ist man außerhalb der Zorneszone. Und stattdessen die Nase in die Schulbücher gesteckt, wüsste dann ja vielleicht sogar irgendwann der Egzon wie der "Hasse" hoppelt, interessiert die Meinung der Vogelbande ja keine Sau. Gestern nicht, heute nicht. Und morgen noch viel, viel weniger.

Guten Tag

PS.: Deppen sind übrigens keine Rasse, gibts die ja in jedem Land dieser Erde, zudem auch in jeglicher Hautfarbe. Bei uns werden sie ab und an Salafis genannt. Auch. Aber nicht ausschließlich.



Kommentare:

  1. Oh, mein Goooootttt! Da hat sich wohl einer total verlaufen! Und das auch noch in einen Buchladen.
    Vielleicht will er jetzt nur in aller Ruhe das anschauen, was ihn interessiert, was aber so was von haram ist. Da muss natürlich als Alibi so ein Filmchen her. Armer Kerl!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na jetzt kennen ja viele diese Bildbändchen.

      Da regen sich die Muslime auf, wenn Zeitungen Karikaturen abbilden und verbreiten sie selbst.
      Jetzt müssten alle aufrechten Muslime auf die Filmemacher losgehn und versuchen sie zu töten.


      Löschen
    2. Wird in dem Buchladen wirklich so ein grausames Gejammer abgespielt ?
      Soll wohl Muslime anlocken.

      Löschen
  2. Da gibt es eine einfache Lösung:

    Auswandern ins gelobte Scharia-Land! Und Tschüss!

    AntwortenLöschen
  3. Welche Scheinheiligkeit, Rassismus, wo denn, da stehen doch einwandfrei verschiedene Rassen vor dem Opa.
    Islam ist keine Rasse.
    Religionsfreiheit, will man da was in Anspruch nehmen was der Islam selbst nicht gewährt.
    Was ist mit Freiheit der Nichtreligösen ?
    Wär ja schön wenn es hier religionsfrei wäre.
    Darf doch jeder seine Religion hier haben völlig frei, nur die Muslime machen da Terz wie immer.
    Wie ists mit Religionsfreiheit in islamischen Ländern,Syrien hatte sowas.
    In Indonesien hat man immerhin die Freiheit zwischen 4 Religionen zu wählen, aber eine muss es sein.

    Was ich vielmehr gesört hätte das man den islamischen Obermufti, den Weltenschöpfer als gebrechliches Wrack darstellt das sich auf einen Stock gestützt nur noch sitzen kann.
    Offensichtlich auch dement ist, da er seinen Namen vergessen hat.
    Falls er den überhaupt kennt, einen eigenen hat er ja nicht Mohammed hat ihm den von einem der Götzen aus der alten Kaaba verpasst, der Superkreative.
    Da wurde ja nicht gemeckert, scheint also der vorstellung eines Muslims von ihrem Schöpfer zu entsprechen.
    Das so einer, der ja schon fast im Sterben liegt, das Universum erschaffen haben soll ist schon eine steile These.
    Da das Buch recht detailliert durchgeblättert wurde liegt möglicherweise eine Urheberrechtsverletzung vor.
    Ich schreib mal den Verlag an.

    AntwortenLöschen
  4. Und wieder ist man bei den Salafisten damit beschäftigt, zu einer schweren Straftat aufzurufen.

    Solche kriminellen und kranke Vögel gehören entweder in die geschlossene Psychiatrie gesperrt, oder ohne Umwege des Landes verwiesen.

    AntwortenLöschen
  5. Solche Irren wollen doch tatsächlich Bücher verbrennen und Menschen umbringen. Das beweist doch das diese Salafiten genauso bescheuert wie damals die Nazis sind. Diese bekloppten Irren sind einfach nur krank, hirnlos und strunzdoof. Sollen diese Idioten doch keinen Bücherladen betreten wenn ihnen nicht gefällt was da zum Verkauf drinnen steht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Solche Irren wollen doch tatsächlich Bücher verbrennen und Menschen umbringen. Das beweist doch das diese Salafiten genauso bescheuert wie damals die Nazis sind. "

      Leider interessieren die den Staat wenig.
      "Diese Moscheen seien „Hinterhofmoscheen, wo selbst ernannte Imame, selbst ernannte Emire eine Klientel von Anhängern um sich scharen, und wo sie ihre Hassreden von sich geben und wo sie auch aufwiegeln zum Dschihad“, fügte Maaßen hinzu. Der Verfassungsschutzpräsident warnte laut AFP deutlich davor, „religiöse Extremisten und Muslime in einen Topf zu werfen“.

      Die Bedrohung durch die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) stand am Montag im Mittelpunkt einer Tagung des Verfassungsschutzes in Berlin. „Natürlich schauen wir uns den IS an“, sagte Maas in der ARD. „Was wir uns nicht anschauen, sind die Muslime in Deutschland.“"

      Na dann beobachtet mal schön die Moscheen,reicht eigentlich auch eine webcam.

      Löschen
    2. "Sollen diese Idioten doch keinen Bücherladen betreten wenn ihnen nicht gefällt was da zum Verkauf drinnen steht. "
      Stattdessen zeigen sie noch der ganzen Welt welch Geistes Kind sie sind.
      Hört sich schon sehr pubertär an was da geäußert wird, da kommt ja auch der leicht beeinflussbare Nachwuchs her.
      Erwachsene haben da nur Kopfschütteln übrig.
      Siehe Pierre Vogel und seine Jugendbanden und die ganzen ältlichen Vorreiter mit ihren Lies Ständen Selfies und dem verteilenden Jungvolk,
      das anscheinend arbeitslos ist und zur besten Schulzeit auf den Strassen rumsteht.

      Löschen
    3. " „religiöse Extremisten und Muslime in einen Topf zu werfen“."
      Was ist das denn für eine Aussage.
      Extremisten gehören nicht zum Islam ?
      Ist der Mann bei DITIB ?
      Was sagt Erdogan dazu, der müsste es doch wissen
      "Es gibt keinen Islam und Islamismus. Es gibt nur einen Islam. Wer etwas anderes sagt, beleidigt den Islam."

      Da will wieder einer schlauer sein als die Islamexperten ?
      Wie aus Belgien ind sonst bekannt, bekommen die Extremisten auch jede Menge Deckung und Schutz, Versorgung von anderen Muslimen.

      Löschen
  6. Da fragen diese minderbemittelten Schwachköpfe tatsächlich: "Wo bleibt da die Religionsfreiheit?"

    Als ob die durch die Karrikaturen auch nur im geringsten berührt würde! Diese Sofamuslime dürfen weiterhin ihre Religion hier im Darul Kufr ausüben, wie sieht das denn bitte schön mit dem Christentum in islamischen Ländern aus, konkret im Kernland Saudi Arabien? Und damit euch so richtig der Kamm schwillt, hier noch einige Karrikaturen über "Gott" (auch wenn der mich beim nächsten Stuhlgang mit einem Blitz bestrafen sollte):

    http://ruthe.de/cartoons/strip_1032.jpg

    Ach ja, und damit ihr nicht meint, ich würde die Christen aussparen, geb ich euch auch noch den hier:

    http://666kb.com/i/c6hnwdrswgj3673ux.jpg

    Mal schauen, ob sich der Schöpfer nicht selbst wehren kann. Ich nehm ja eher an, dass er sich über euch Luschen schlapp lacht.

    http://cdn.toonvectors.com/images/2/3762/toonvectors-3762-940.jpg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Islamismus gehört halt zu Deutschland.


      Einfach mal die Gazetten lesen, die das heute schreiben, ZEIT, SPIEGEL und Co. die
      just heute aktiv Dawa machen.
      Und weiter die Islamisten-Parteien CDU/CSU, SPD, Grüne, Linke wählen.

      Löschen
    2. "Da fragen diese minderbemittelten Schwachköpfe tatsächlich: "Wo bleibt da die Religionsfreiheit?""

      Die islamischer Art vielleicht hier ?
      "Drei Wochen nach dem Bombenanschlag auf den Sikh-Tempel in Essen hat die Staatsanwaltschaft neue Erkenntnisse über die mutmaßlichen Attentäter gewonnen. So gehen die Ermittler davon aus, dass die geständigen Bombenleger zu einer Salafistengruppe gehörten, die regelmäßig in einer WhatsApp-Chatgruppe kommunizierte. Das erfuhr die "Welt" aus Sicherheitskreisen.

      Die Polizei hat inzwischen die Mobiltelefone der beiden Hauptbeschuldigten Yussuf T., 16, aus Gelsenkirchen und Mohammed B., 16, aus Essen ausgewertet. Darauf befanden sich auch die Nachrichten der Chatgruppe, der zeitweise bis zu acht Personen angehörten. Es soll sich dabei mehrheitlich um minderjährige Deutsch-Türken handeln.

      Die Jugendlichen werden von den Ermittlern als "augenscheinliche IS-Fans" bezeichnet. Yussuf T. soll als eine Art "Emir", also Chef oder Befehlshaber, der islamistischen Gruppe fungiert haben....

      Die Ermittler untersuchen zudem eine mögliche Verbindung von T. und B. zu einem Koran- und Arabischlehrer in Duisburg. Der Mann, der ein Reisebüro betreibt, soll regelmäßig muslimische Jugendliche unterrichtet haben – auch die Essener Attentäter sollen dort verkehrt haben.

      Die Bundesanwaltschaft in Karlsruhe prüft außerdem, ob sie das Ermittlungsverfahren zum Bombenanschlag vom 16. April übernimmt. Ein Grund für eine Übernahme von der Essener Staatsanwaltschaft könnte der Verdacht der Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung gegen die Tatverdächtigen sein. Die 16-Jährigen sollen sich in sozialen Netzwerken und auch gegenüber Mitschülern mit der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) solidarisiert haben sollen.

      Der 16-jährige Yussuf T. befand sich, wie die "Welt" berichtete, seit anderthalb Jahren im Aussteigerprogramm Wegweiser für Salafisten des nordrhein-westfälischen Innenministeriums."

      Die Muslime lieben ihre Kinder nicht.

      Löschen
    3. hach! wegen der ersten von dir genannten Karikatur hat mir (bis dann ein freundlicher) Armenier die Freundschaft gekündigt!

      Löschen
    4. "hach! wegen der ersten von dir genannten Karikatur ..."

      Einige halten die 72 Jungfrauen auch für die falsche Übersetzung von Weintrauben.
      Mal ehrlich , was will man denn mit tgl. 72 Jungfrauen.
      Eine ausgebuffte, vielseitig erfahrene, mit allen Wassern gewaschen Lebedame wär mir lieber.
      Man stelle sich mal vor eine Muslime kommt ins Paradies ud 72 Jungmänner fallen tgl. über sie her.
      Hier würden die lebenslang im Knast landen.
      Das hält doch nicht mal eine eiserne Jungfrau aus.
      Das täglich, immer, ewig und immer wieder.
      Kein Wunder das die Hölle mit Frauen bevölkert sein soll.
      "Es wurde berichtet, dass Abu Sa`iid al-Khudri sagte: „Der Gesandte Allahs (Allahs Frieden und Segen seien auf ihm) ging am Tag von `Id al-Adha oder `Id al-Fitr hinaus zur Musalla. Er ging an den Frauen vorüber und sagte: `Oh ihr Frauen! Gebt Almosen, denn ich habe gesehen, dass ihr die Mehrheit der Bewohner der Hölle bildet.` Sie fragten: `Warum ist das so, oh Gesandter Allahs?` Er erwiderte: `Ihr flucht ständig und seid undankbar gegenüber euren Ehegatten. Ich habe niemanden gesehen, der mangelhafter an Intelligenz und religiösem Einsatz ist als ihr. Ein vorsichtiger Mann kann durch einige von euch in die Irre geführt werden.` Die Frauen fragten: `Oh Gesandter Allahs, was ist mangelhaft an unserer Intelligenz und unserem religiösen Einsatz?` Er sagte: `Ist es nicht so, dass das Zeugnis von zwei Frauen dem Zeugnis eines Mannes entspricht?` Sie antworteten: `Ja.` Er sagte: `Das ist der Mangel ihrer Intelligenz. Ist es nicht so, dass eine Frau während ihrer Periode weder beten noch fasten kann?` Die Frauen antworteten: `Ja.` Er sagte: `Das ist der Mangel ihres religiösen Einsatzes.`“ (al-Bukhāri #304)."

      Die haben schlicht Panik im Paradies als Dauerpritsche missbraucht zu werden.

      Löschen
    5. "Und weiter die Islamisten-Parteien CDU/CSU, SPD, Grüne, Linke wählen."
      Die genau gegen das waren was die AfD beschlossen (vorläufig) hat, als wenn das völlig neu wäre.
      Zum Bhurkaverbot in Franreich, da kann man mal sehen warum Verbot auslänischer Finanzierung notwendig ist, wenn Massnahmen nicht ins Leere laufen sollen.

      In Frankreich ist das Kopftuch wie jedes andere religiöse Zeichen seit 2004 in Schulen und öffentlichen Behörden verboten.

      "In diesen Tagen jährte sich auch das Burkaverbot in Frankreich zum fünften Mal. Seit dem 11. April 2011 gab es 1569 gebührenpflichtige Verwarnungen. Im vergangenen Jahr – das im Zeichen des Terrors stand – ist die Zahl der Strafzettel aber auf 223 gesunken. Das waren 44 Prozent weniger als 2014.

      Die von der Polizei belangten Frauen sind oft Mehrfachtäterinnen: Im vergangenen Jahr hätten zwei Frauen rund 50 Bußzettel erhalten, erklärt Nicolas Cadène vom Observatorium der Laizität.

      Die meisten Frauen haben ihre Strafe nicht selbst bezahlt: Rachid Nekkaz, der Präsident der "Bewegung für Jugend und Wandel", übernahm die Rechnung. Er gibt an, inzwischen 687 Frauen in Frankreich und 259 Frauen in Belgien die Strafe gezahlt zu haben und seit 2011 für Verwarnungen und Anwaltskosten 23.5000 Euro ausgegeben zu haben.

      Der algerische Politiker sagt, zwei Drittel der Vollverschleierten seien Konvertitinnen, und 90 Prozent der Frauen, die ihn kontaktiert haben, seien unter 30 Jahre alt."welt

      Löschen
    6. "Der Islamismus gehört halt zu Deutschland."

      Fast könnte man es meinen, wenn eine Richterin in Saudi Arabien anfragt ob eine Angeklagte ihre Verschleierung ablegen darf.

      Wahrscheinlich fragen die Saudis hier bald an ob es recht ist, wenn sie Bibelverteilungsstände aufmachen wollen.

      Das sich die Justiz schon von saudischen Fatwas, die auch Geld kosten, abhängig macht erschien mir zuerst total unglaubwürdig.
      Demnächst fragen die Richterinen noch ub sie unverschleiert über Muslime urteilen dürfen, natürlich nur wenn sie nicht gerade ihre "unreine" Periode haben.

      Löschen
    7. Der Islamismus gehört genauso viel (oder so wenig) zu Deutschland wie der Rechts- und der Linksradikalismus.

      Löschen
  7. Der Typ, der sich wünscht, man möge den ganzen Laden samt Arbeiter verbrennen, qualifiziert sich meiner Ansicht nach für ein Gespräch mit einem Staatsanwalt.

    Wer Bücher verbrennt, verbrennt irgendwann auch Menschen. In diesem Fall also gleichzeitig.

    gez. Großer Kommentator

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Wer Bücher verbrennt, verbrennt irgendwann auch Menschen"

      Wer hats erfunden, nur um fair zu sein.
      "Aber das Volk drinnen führte er heraus und legte sie unter eiserne Sägen und Zacken und eiserne Keile und verbrannte sie in Ziegelöfen. So tat er allen Städten der Kinder Ammon. Da kehrte David und alles Volk wieder gen Jerusalem."

      Da sind Gottes Worte aber nicht unabänderlich sondern mehr der jeweiligen politischen Situation angepasst.

      (Lutherbibel von 1912; 2. Samuel 12,31) "Aber das Volk darin führte er heraus und stellte sie als Fronarbeiter an die Sägen, die eisernen Pickel und an die eisernen Äxte und ließ sie an den Ziegelöfen arbeiten. So tat er mit allen Städten der Ammoniter. Danach kehrten David und das ganze Kriegsvolk nach Jerusalem zurück."

      (Lutherbibel von 1984; 2. Samuel 12,31)

      Da wurde nur noch etwas an Ziegelöfen renoviert.

      Ist aber eben x-jahrtausende her, aber die Islamis unmrunden ja auch noch den alten Kaaba Götzentempel von denen einer seinen Namen an Allah ausgeliehen hat.

      Löschen
    2. @cairn

      "Dieser David sammelte sich eine Gang von Hunderten Männern zusammen; dazu gehörten Verwandte und 'jeder, der bedrängt und jeder der verschuldet, und jeder der verbittert war' (1.Samuel 22,2) - kurz eine ganz üble Gesellschaft."

      Dies schrieb der israelische Autor Meir Shalev 1985 in seinem Buch, dass in deutschen Auflage "Der Sündenfall - ein Glücksfall?", welche Bibelgeschichten neu erzählt. (Zitat nachzulesen auf S.35). Ursprünglich erschienen die Kurzgeschichten des Buches als lose Zeitungskolumne des eher säkularen jüdischen Israelis.

      Und hier sieht man den Unterschied. Meir Shalev kann recht ungestört sein Leben leben. Selbst ultra-orthodoxe Juden würden wohl kaum die Verbrennung des Autors fordern. Kritik - auch die Selbstkritik (jüdischer Humor) - gehört heute bei den meisten Juden (ob nun gläubig oder nicht) dazu. Was natürlich nicht ausschließt, dass auch heute noch unter jüdischen Israelis ein Baruch Goldstein vorkommen kann.

      Dagegen sind Christen (auch und gerade Luther) traditionell eher durch Dogmen und Vernichtungsphantasien aufgefallen. So waren Luther und Calvin Befürworter von Hexenverfolgung, spielte in solchen "Prozessen" nicht selten der Vorwurf der Apostasie eine Rolle. In puncto Antisemitismus kann man eine Linie von Luther bis zu den "Deutschen Christen" ziehen. Letztlich wurde dieser Hang zum dogmatischen Lesen von "Heiligen Schriften" erst in den letzten Jahrzehnten zurückgedrängt. Auch durch Druck von Außen. Wobei leider in jüngster Zeit evangelikale Erweckungsbewegungen und Sekten wieder mehr Zulauf verzeichnen.

      Tja, und dass viele Muslime, vor allem aus dem Bereich der Salafiya ein Problem mit dem Verstoß gegen Dogmen haben, hat Georg ja in diesem Beitrag wieder einmal gut herausgearbeitet.

      Bleibt also was mit denen ist, die nicht-religiös sind? Da Lenin und Mao sind derzeit eher out sind,
      bleiben noch wahlweise Scientology, Rudolf Steiner oder Figuren wie Tatjana Festerling und Björn Höcke.

      gez. Großer Kommentator

      Löschen
  8. "Siehe Pierre Vogel und seine Jugendbanden und die ganzen ältlichen Vorreiter mit ihren Lies Ständen Selfies und dem verteilenden Jungvolk,
    das anscheinend arbeitslos ist und zur besten Schulzeit auf den Strassen rumsteht."

    Dazu gab es heute beim guten Erol ein Video wo er doch glatt sagt: "Bezahlung gibts für euren Einsatz hier von mir nicht, dafür im Jenseits."

    Da lach ich mir echt einen bei weg, besonders wenn man sieht wie er es sagt und sein Gesichtsausdruck dazu.
    Es reicht ja wenn er gut davon leben kann, wäre doch zu demokratisch und sozial es noch mit seinesgleichen Teilen zu müssen. ;-)

    Da wird das Jungvolk nicht nur in eine ideologisch verquere Richtung geführt, sie werden auch noch im Diesseits vollständig ausgebeutet.
    Die Arbeitsämter sollten sich mal mit den Leuten beschäftigen die dort Korane verteilen. Ich will nciht Wissen wie viele von denen staatliche Unterstüzung bekommen und sich geregelter Arbeit verweigern.

    Das müsste im Normalfall Leistungskürzungen oder gar die vollständige Einstellung dergleichen hageln.

    Bin mal gespannt wie viele dann noch an den Ständen stehen würden wenn der Geldhahn erst mal abgedreht ist.

    Auch die Liebe zu Allah geht erst mal durch den Magen. Bleibt der Leer ists mit dem Glauben nicht mehr weit her.

    AntwortenLöschen
  9. ihr werdet erneut von den USA vararscht TTIp Geheimpapiere woher NSA , Afgahnistan Krieg oh man und ihr glaubt immernoch die Muslime sind euer Problem ihr werdet voll verarscht .

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "ihr glaubt immernoch die Muslime sind euer Problem ihr werdet voll verarscht ."
      Kann sein, die Muslime werden von ihrem Mohammed/Allah Duo, Gabriel Verschreiber, Mohammed on stage schon seit 1600 Jahren verarscht.
      Wie wir uns veraschen lassen oder nicht geht Muslime erstmal garnichts an, größere Zusammenhänge sind für 7 Jh Gehirne nicht geeignet.
      Bist du zufällig ein Dschinn oder hast Angst vor schwarzen Hunden, pass auf das du bei der flachen Erde nicht über den Rand kippst wenn du zu weit wanderst.
      Falls du Heuschrecken siehst, schön einen Vogelschwarm nach Hause berichten.

      Das mit dem Tier hab ich nicht ganz verstanden, das der einen eigenen Vers bekommt
      Holzwurm
      Als Wir über ihn den Tod verhängt hatten, da zeigte ihnen nichts seinen Tod an außer einem Tier aus der Erde, das seinen Stock zerfraß; so gewahrten die Dschinn deutlich, wie er fiel, so dass sie, hätten sie das Verborgene gekannt, nicht so lange in schmählicher Pein hätten bleiben müssen. [Sura 34:14]

      Das sollten wir erstmal klären, bevor wir in die Neuzeit kommen.
      In TTIB steht jedenfalls nichts von Schwanzkürzungen.

      Löschen
    2. "glaubt immernoch die Muslime sind euer Problem"
      Ach was nur ein Ärgernis, wie ein Pickel oder so.
      Aber die Engel sind ja viel wichtiger , im Gegensatz zu den US weigern die sich in einen Dialog einzutreten.
      Was man da lesen muss bei Pierre Vogel

      "Robert Rechts Selam, links und rechts auf dem Schulter Gibs Engeln,kann man sie bitten Allah um Wunsch zu erfüllen? Die Logik wäre,wenn ich bitte und Allah nicht gibt ,sodass ich die Engeln sage,damit 2 Allah bitten statt ich alleine? ... Nachdem Videos habe ich verstanden,müsste shirk sein. Da Gibs doch Hadith: die Engeln bitten Allah für uns ...
      · 20 Std.
      Muhammad Abu Hadram
      Muhammad Abu Hadram Man darf dass Thema nicht verallgemeinern da Engel keine variablen Geschöpfe sind wie die Menschen. Ein Mensch hat ein freien Willen aber dafür vorgegebene Aufgaben später aber die Abrechnung. Ein Engel hingegen ist eingeschränkt in ihrer Schöpfung durch strikte Aufgaben die sie erfüllen müssen ansonsten werden sie unmittelbar bestraft. Beispiel: Die Höllenengel haben eine Aufgabe die ungehorsamen Diener in die Hölle zu werfen, dass spezielle an ihnen ist dass sie völlig frei von Emotionen sind damit sie kein Mitleid verspüren um so Verzögerungen zu verhindern. Dass ist ihre Erschaffenheit und nur dass sind sie in der Lage auszuführen unzwar Diener in die Hölle werfen, nicht mehr und nicht weniger
      · 1 · 15 Std.
      Muhammad Abu Hadram
      Muhammad Abu Hadram Andere Engel können dies nicht Ausführen dafür eine andere Aufgabe die sie präzise bewältigen müssen.
      · 15 Std.
      Michael Sadler
      Michael Sadler Aleykum Salam, Allah -swt- hört die Bitten Seiner Diener immer. Falls Er dein Du'a nicht erfüllt gibt es einen Grund dafür. Allahu alem. Und wenn Er beschliesst, dass die Sache für die Du bittest nicht gut für Dich ist oder Er andere Pläne hat, können Dir die Engel auch nicht dabei helfen oder Du machst evtl. einen Fehler beim verrichten der Du'a. Z.B. darfst Du niemals davon ausgehen, dass Allah -swt- Dir Deine Bitte nicht erfüllt. Und wenn Allah das Du'a nicht erfüllt, werde nicht ungeguldig und sag Alhamdulillah."

      Die sind ja noch undurchsichtiger als Donald Trump.
      Verarschen die uns ?
      Zu Lilith der ersten Frau Adams, warum wird die im Koran nicht erwähnt ?
      Wieso wird die unterschlagen.

      Löschen
    3. "ihr werdet erneut von den USA vararscht TTIp Geheimpapiere woher NSA , Afgahnistan Krieg"

      Wie ist denn das Urteil von Koranund Sunna diesbezüglich, bleib mal schön in der kleinen Islam Welt, Allah wusste nichtmal wo Amerika ist, oder Grönland oder das die Sonne nicht die Erde umkreist.
      Mit dem Wissen würde ich mir kein Urteil über die reale Welt erlauben.
      Mal nicht auf schlau machen, von wann war der Koran etc. noch mal ?
      Da konnten die Griechen schon den Erdumfang bestimmen, Islamis laufen noch auf einem flachen Teppich rum.
      Sag jetzt nicht Hirn ist vom Himmel gefallen.

      Löschen
    4. "Holzwurm
      Als Wir über ihn den Tod verhängt hatten, "

      Was hat denn die arme Sau verbrochen, das da extra der Tod verhängt wurde.
      Mohammeds Unterarmgehhilfe angeknabbert oder das Holzbein ?
      Das Brett vorm Kopf der Muslime ?

      Löschen
    5. Anonym2. Mai 2016 um 10:02

      "ihr werdet erneut von den USA vararscht TTIp Geheimpapiere"

      Dann hoffe ich das auch dir bewusst ist, wer TTIP unterstützt!

      "Merkel will Abkommen unverzüglich abschließen"

      http://www.wiwo.de/politik/ausland/geheime-ttip-papiere-enthuellt-merkel-will-abkommen-unverzueglich-abschliessen-/13529074.html

      "Sigmar Gabriel"

      http://www.spiegel.de/politik/deutschland/sigmar-gabriel-spd-chef-knoepft-sich-ttip-kritiker-vor-a-992856.html

      Und hinterher wollen diese Volksver(räter)treter von alledem nichts gewusst haben wollen, wenn die Bürger abermals belogen, getäuscht und verkauft worden sind.

      Löschen
    6. Genau, also bleibt uns doch allen nur die AfD, die wird uns bestimmt vor diesen "Volksver(räter)treter"n beschützen! Also wirklich, dieser Beitrag hat mich jetzt gerade rechtzeitig überzeugt, beinahe wäre ich schon zum Islam konvertiert!

      Löschen
    7. "Also wirklich, dieser Beitrag hat mich jetzt gerade rechtzeitig überzeugt, beinahe wäre ich schon zum Islam konvertiert!"

      Na das ist ja immer noch besser, als sich durch die jetzigen TTIP-Befürworter zum Narren halten zu lassen.

      Löschen
  10. Habe heute Morgen da ein paar Kommentare hinterlassen, mit Zitaten aus dem Koran und Sunnah. Selbstverständlich wurden meine Kommentare gelöscht und ich wurde gesperrrt.

    Soviel zum Thema Respekt vor dem Koran^^

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Soviel zum Thema Respekt vor dem Koran^^ "

      Der wird gerne individuell interpretiert, fürs reale Leben ist der doch etwas sperrig formuliert.
      Mit dem Schwein ists auch so eine merkwürdige Sache.
      "„Verboten hat Er euch nur (den Genuss von) natürlich Verendetem, Blut, Schweinefleisch und dem, worüber etwas anderes als Allah angerufen worden ist (was im Namen eines anderen als Allah geschlachtet wurde). Wenn aber jemand (dazu) gezwungen ist, ohne (es) zu begehren und ohne das Maß zu überschreiten, so trifft ihn keine Schuld; wahrlich, Allah ist Allverzeihend, Barmherzig.“
      (Sure 2, Vers 173)

      Da wird Schwein ja nur in einem Satz mit allem genannt worüber Allah nicht angerufen worde.
      Exemplarisch, hätte auch Huhn, Rind oder sonstwas stehen können.
      Begründung wie immer absent.
      Das es schädlich wäre steht da auch nicht.
      Essen darf mans auch wenn man es nicht begehrt,
      zB schon fast satt ist " her mit dem Schnitzel bevor es im Müll landet, etwas passt noch rein",
      bei 4 Schnitzeln wäre das Mass vielleicht überschritten wenn man nicht Selmani oder Vogel heisst.
      Aufgrund dieses einen, völlig offen formulierten, Verses eine Schweinehysterie auszulösen ist schon fragwürdig.

      Ein Vers stimmt nicht ganz der ist doppelt gemoppelt in
      "Verboten ist euch (der Genuß von) Verendetem, Blut, Schweinefleisch und dem, worüber ein anderer (Name) als Allah(s) angerufen worden ist, und (der Genuß von) Ersticktem, Erschlagenem, zu Tode Gestürztem oder Gestoßenem, und was von einem wilden Tier gerissen worden ist – außer dem, was ihr schlachtet – und (verboten ist euch,) was auf einem Opferstein geschlachtet worden ist, und mit Pfeilen zu losen. Das ist Frevel..." sure 5,3

      Allah wiederholt sich gerne mal die Gläubigen waren wohl sehr begriffsstutzig.
      Müssen sich ja auch 5x täglich in Erinnerung rufen das Allah der Chef ist, der Kran verlangt nur 3x da waren die Gläubigen wohl noch schlauer, ja die Inzucht fordert geistige Opfer.

      Löschen
    2. "Mit dem Schwein ists auch so eine merkwürdige Sache."
      Nicht nur, die Hölle ist auch mysteriös, in der ganzen Schöpfung kommt die überhaupt nicht vor.
      Wäre der Koran länger vorher entstanden gäbs die garnicht.
      Historich gabs die in eder Grundlage des Koran, der Thora überhaupt nicht, die ist erst mit dem Aufenthalt der Hebräer im babylonischen Exil aus älteren Lehren in die Thora aufgenommen worden, dann im Koran gelandet.
      Ohne das Höllendrohpotential wäre der Islma nie durchsetzungsfähig bei den Leuten gewesen.
      Eine Angstreligion ohne wirkliche Argumente auf friedlicher Basis.
      Schon bei der Erfindung rückständig wenn man es ausserhalb der islamischen Selbstbeweihräuscherung ganz objektiv historisch sieht.
      Schon bei Mohammed mit seiner 4 jährigen Schwangerschaft angefangen.
      Wenn man dem Mann wirklich folgen will, gut, Anaplhabet sein,Kamele treiben und sich zur reichen Chefin hochschlafen.
      Das wäre authentisch.

      Löschen
    3. Der Koran erlaubt nur schlechtes bzw verdorbenes Fleisch nicht. Also schön deutsch genannt "hinzir". Mehr braucht man ja nicht sagen, schließlich liebt Allah doch alle Geschöpfe. Warum, sonst, hat er sie kreiert?^^

      Löschen
  11. Wäre ja nicht gerae schön wenn das so stimmt, 20% Preisvorteil für Flüchtlinge bei Wohnungen.

    "Das Evangelische Jugend- und Fürsorgewerk (EJF) vermittelt Wohnungen an Flüchtlinge. Im Auftrag der Stadt Berlin.

    [Friederike Subklew-Sehume / Leiterin]:

    „Die Flüchtlinge brauchen im Durchschnitt drei bis sechs Monate, bis sie diese Erlaubnis zur Wohnungssuche bekommen vom LaGeSo. Sehr viele, die zwischen September…, August, September, Oktober gekommen sind, sind jetzt bei uns vor der Tür.

    Wir haben täglich 200, 250 Leute an den Sprechstundentagen, die morgens da stehen. Das heißt, wir merken diese Welle jetzt.

    Zum 01.12.2015 wurden die, äh, Mietobergrenzen, äh, für Flüchtlinge um etwas erhöht, also .. um 20 …, man darf diese um 20 % überschreiten zu dem, was ne …, für `nen deutschen, äh, Hartz-IV-Empfänger gilt, damit auch Leute aus den Turnhallen wieder auszuziehen … , ausziehen können. Also, dafür, in dem Moment hat der Flüchtling finanziell `nen Vorteil gegenüber `nem Deutschen, der sozusagen auf dem Wohnungsmarkt sucht, gerade in dem unteren Segment."

    AntwortenLöschen
  12. http://www.compact-online.de/is-phantom-enttarnt-isis-unter-israels-kommando/

    was haltet ihr davon , meiner Meinung nach kann sein oder kann auch nicht sein aber das der IS die Hamas,Hisbollah und Iran bekämpft was beides Israels größte Gegner sind könnte auch ein Grund sein.
    Auf dieser Welt schein mittlerweile alles möglich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Isis unter Israels Kommando? Wovon träumst du nachts?

      Löschen
    2. IS und Hamas sind sogar verbündet. Dass IS die Hisbollah und den Iran bekämpft stimmt auch nicht unbedingt. Und wenn, dann nur weil Isis Sunniten sind und der Iran, bzw Hisbollah, Schiiten. Im Kern sind sich aber alle islamischen Terrororganisationen gegen Israel.Warum sollte, also der IS unter israelischem Kommando stehen? Ist Nonsens!

      Löschen
    3. "IS und Hamas sind sogar verbündet. Dass IS die Hisbollah und den Iran bekämpft stimmt auch nicht unbedingt."

      Alles eine wüste Gemengelage da unten, inm Palästinenserviertl Yarmouk bei Damaskus haben die IS jetzt die Kontrolle übernommen, die vorher die Al Nusra hatten, die Palästinenser kämpften erst gegen beide, auch auf syrischer Seite sind palästinensische Verbände unterwegs.
      Der Iran beliefert Gaza , wenns mal lappt, mit Reketen, Hisnbollah auch und iranische Paramilitärs kampfen zu tausenden auf syrischer Seite gen alles was man so unter den eingewanderten "Rebellen" versteht.

      Wo es eng wird hauen die sich sofort gegenseitig auf den Hut, wie gerade in Ghouta das von den syrischen Truppen langsam zurückerobert wird und die Ausplünderung der Restansässigen nicht mehr für alle reicht.

      "The main rebel groups controlling the Eastern Ghouta region have been engaging in fierce battles for six days after Faylaq al-Rahman and its ally, Jabhet al-Nusra, cut off all supply routes to Douma (nearly 10 km to the northwest of Damascus); a stronghold for the Saudi-backed Army of Islam (Jaysh al-Islam).


      According to local activists, the infighting left more than 300 militants dead from both warring parties. 700 of Jaysh al-Islam supporters and their families have been also arrested by Faylaq al-Rahman and Jabhet al-Nusra.

      https://www.almasdarnews.com/article/rebels-infighting-engulfs-eastern-ghouta-grinding-war/ | Al-Masdar News

      Die waren jetzt lange verbündet, woanders, in Aleppo zB schliessen sich alte Feinde zusammen.
      Wie auch in der Provinz Idlib die saudisch unterstützten Kopfabschneider sind mit den türkisch unterstützten Turkemen garnicht mehr als dominierende Macht einverstanden.

      Wobei die größeren Namen ja aus x-hundert Untergruppen bestehen , die sich mal hier mal
      anschliessen, jenachdem wo gerade bessere Beute lockt.
      Die Türken beschweren sich das Kilis beschossen wir, feuern ihrerseits aber auf alles jenseits der türkischen Grenze.
      In Nordostsyrien haben die Syrer gemeinsam mit den Kurden gegen die IS gekämpft und den Kurden Artillerie und Panzer ausgeliehen, wo die weg waren ist eine kurdischeHardcoregruppe mit den Waffen über die Syrer hergefallen um die aus Qamishli zu verteiben, was Hauptstadt von Rojava dieser stalinistischen Räterepublik werden soll.
      Da herscht ein kollektives Chaos.
      Da zieht man morgens in den Kampf und weiss abends nicht ob seine Einheit jetzt bei der FSA, Al Nusra, Al Fateh odder Jaish al Islam übergalaufen ist oder zum IS.
      Tolle Staatsgründer die da aufmarschiert sind.
      Wenn das der real existierende Islam ist, das Vorbild der Welt möchte ich mal wissen wozu die eine Hölle brauchen.

      Löschen
    4. Die Roten Kurden haben auch Christen umgebracht und ihre Waffen und Geld geklaut...

      Eine Jesidische Miliz wollen sie auch nicht akzeptieren so wie die Peshmerga auch keine anderen Gruppen haben wollen.
      Nun gut als es noch keinen IS gab konnte man ja verstehen das die Kurdische Regierung keine Volksmilizen wollte,aber nachdem sie feige abgehauen sind sollten sie jetzt mal gepflegt die Fresse halten und sich schämen(die Peshmerga sollen übrigens früher auch Jesidenmädchen entführt und zwangsgeheiratet haben!!!).

      Löschen
    5. "(die Peshmerga sollen übrigens früher auch Jesidenmädchen entführt und zwangsgeheiratet haben!!!)."
      Vieles war früher üblich, auch bei den Germanen, Römern usw.
      Heut ist man aber eigentlich der Meinung und verhält sich so das man das 7Jh hintersich gelassen hat und etwas schlauer geworden ist.
      Wenn man sein Leben an dieser Zeit ausrichtet ist es schon verwegen sich als zivilisiert und fortgeschritten zu betrachten, immerhin etwas besser als wenn man Neandertalertum anstrebt, die führten allerdings kaum Kriege, gab zuwenige und Feinde, dürften allerdings auch vor die Höhle gekackt haben.
      Schweine hatten die auch nicht den Funden nach, das hat sich auch gehalten.

      Löschen
    6. "Die Roten Kurden haben auch Christen umgebracht und ihre Waffen und Geld geklaut..."

      Jetzt machen das die Muslime da , das machts besser ?
      MUss sich der Islam wie alle Arschlöcher der Geschichte in einer Lehre verhalten.
      Kopfabschneiden ist absolut out auch wenn das Chinesen oder sonstwer mal gemacht haben, gibt auch Kannibalen, machen das Muslime jetzt auch nach, ein video aus Syrien haben ich gesehen wo so ein Bandit in ein rausgeschnittenes Herz eines syrischen Soldaten biss.
      Ist das sonst so üblich, man erfährt ja nicht alles ?

      Löschen
    7. "Nun gut als es noch keinen IS gab konnte man ja verstehen das die Kurdische Regierung keine Volksmilizen "
      Zwischen etwas nicht wollen und die Männer totschlagen und die Frauen und Kinder versklaven liegen aber Welten, bist du wirklich so irr das nicht zu erkennen, soviel man weiss ist der IS später auch Hals über Kopf aus Sindschar abgehauen als Leute mit bessere oder überhaupt welchen zurückkamen, die Meisten sind in der Wüste auf der Flucht erwischt worden, nachdem sie, das ist feige, alles mit Sprengfaöllen gespickt haben, Spielzeug, Kühlschränke.. militärisch völlig sinnlos reine Mordlust wie tollwütige Hunde.

      Löschen
  13. Die Salafis sollten zumindest mal ihre eigenen Bücher lesen.

    Sven Lau leugnet da mal glatt den Koran und die Fähigkeiten seines Gottes.

    https://www.facebook.com/763533430327016/photos/a.763536173660075.1073741828.763533430327016/1282015925145428/?type=3&theater

    "Er ist er Einzige..blabla...
    er zeugt nicht und ist nie gezeugt worden"

    Da haben die Altvorderen aber in den Büchern geblättert.
    "Jesus (Friede sei mit ihm) wurde von der jungfräulichen Maria (arab. Mariam) geboren. Er hatte keinen Vater und wird deswegen nach seiner Mutter benannt: Jesus, Sohn der Maria (arab. Isa Ibn Mariam).

    "Und gedenke im Buch Mariams, als sie sich von ihren Angehörigen an einen östlichen Ort zurückzog. (*) Sie nahm sich einen Vorhang vor ihnen. Da sandten Wir Unseren Geist zu ihr. Er stellte sich ihr als wohlgestaltetes (wörtl. ebenmäßiges) menschliches Wesen dar. (*) Sie sagte: „Ich suche beim Allerbarmer Schutz vor dir, wenn du gottesfürchtig bist."(*) Er sagte: „Ich bin nur der Gesandte deines Herrn, um dir einen lauteren Jungen zu schenken."(*)

    Sie sagte: „Wie soll mir ein Junge gegeben werden, wo mich doch kein menschliches Wesen berührt hat und ich keine Hure bin." (*)

    Er sagte: „So wird es sein. Dein Herr sagt: ,Das ist Mir ein leichtes, und damit Wir ihn zu einem Zeichen für die Menschen und zu einer Barmherzigkeit von Uns machen'. Und es ist eine beschlossene Angelegenheit."" (Quran 19:16-21)

    Was auch in diesen Hadith Lagerfeuermärchen erzählt wird, Jesus war deshalb der Einzige reine Mensch, sogar Mohammed hat Satan in den Arsch gekniffen.

    Abu Huraira (Allahs Wohlgefallen auf ihm) berichtete, dass er den Gesandten Allahs (Allahs Segen und Friede auf ihm) Folgendes sagen hörte:

    "Es gibt unter den Menschen keinen Neugeborenen, der nicht bei seiner Geburt von Satan berührt wird, und er auf Grund der Berührung von Satan zu schreien beginnt. Nur Mariam (Maria) und ihr Sohn (Jesus) sind die Ausnahme davon. "Abu Huraira erwähnte darauf:

    "... und siehe, ich möchte, dass sie und ihre Nachkommen bei Dir Zuflucht nehmen vor dem verfluchten Satan." (Quran 3:36).

    (Hadith sahih bei Buchari, Nr. 3431 (deutsche Ausgabe von Ibn Rassoul), Kapitel: Prophetengeschichten)

    Da wird glatt Jesus verleugnet, wenn das nicht für die Hölle reicht.
    Das von dem massgeblichen Obergelehrten des Islam.

    AntwortenLöschen
  14. Wie man Bücher los wird kann man hier sehen, da werden Korane erschossen.

    https://www.almasdarnews.com/article/rebels-infighting-engulfs-eastern-ghouta-grinding-war/

    AntwortenLöschen
  15. Die Salafivolgels sollten sich erstmal informieren was ihnen von ihrem Vortänzer da eigentlich serviert wird.

    "PierreVogel.de
    3 Std. ·

    Heute Abend sollte man sich von Kandil Feiern fernhalten, da es eine Erneuerung ist.

    Imām Taqī ad-Dīn as-Subkī (gest. 1355 n.Chr.): "Es gibt keine Festlichkeit dessen, dass sie (die Himmelfahrt) im Monat Rajab war und das Gedenken daran in der Nacht auf den 27. Rajab ist eine Erneuerung." [sinngemäß]
    لا احتفال بما تضمنته التذكرة الحمدونية أنه في رجب ، وبإحياء المصريين ليلة السابع والعشرين منه لذلك ، فإنّ ذلك بدعة مُنضمة إلى جهلٍ

    Wenn man das mal in zB. google Übersetzer eingibt, der ist zwar arabisch mickrig, aber da gehts um den 27.ten einer ägyptischen Nacht.
    Was hatten die Ägypter mit Himmelfahrt zu tun ?

    So kann man Leute auch verscheissern, irgendwas glauben machen , was die Dumpfbacken sowieso nie nachprüfen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "
      "PierreVogel.de
      3 Std. ·

      Heute Abend sollte man sich von Kandil Feiern fernhalten, da es eine Erneuerung ist."

      Die Erneuerung heutiger Zeit ist, fremde Leute nicht mehr mit Krieg zu überfallen und jedem seine Freiheit zu lassen zu leben wie er es möchte, solange es nicht mit andern kollidiert und Streitigkeiten weltlichen Gerichten zu überlassen.
      Sich zu bilden, zu arbeiten und seinen Lebensunterhalt selbst zu bestreiten.
      Wie siehts denn damit aus ?
      Noch zu neu ?

      Löschen
    2. "
      So kann man Leute auch verscheissern, irgendwas glauben machen , was die Dumpfbacken sowieso nie nachprüfen."
      Fing schin bei Mohammed an der sich da aus allen ihm zugänglichen Überlieferungen von Zoroastrismus, Thora, Bibel, Griechen eine Kriegsführungsberechtigungslehre mit eigenen Zutaten zusammengebaut hat, gibt auch zahlreiche Berichte von Weggefährten wie sie an den Versen rumgedrechselt haben, Ibn Said zB,die schlicht igrnoriert werden inkl. aller Fehler der übernommenen Lehren wie von Embryo das die ganzen Grundlagen des Islam völlig unsinig sind.
      Historisch belegt, aber innerhalb des islamischen Mikrokosmos ausgeklammert unter Eliminierung jeglicher kritischen Aufarbeitung.
      Mit ein wenig eigener Objektivität wäre der Islam tot, mangels Masse an Gehalt.
      So wird immer wieder die gleiche tote Sau durchs Dorf getrieben, wie von den Christen.

      Löschen
    3. “Wenn man das mal in zB. google Übersetzer eingibt, der ist zwar arabisch mickrig, aber da gehts um den 27.ten einer ägyptischen Nacht.
      Was hatten die Ägypter mit Himmelfahrt zu tun ?“

      Autsch... Tut das eigentlich weh, wenn man so ungebildet ist?

      Löschen
  16. Natürlich wurde Mohammed früher auch von Moslems gezeichnet und die Bilder verkauft.Davon wollen sie aber nichts wissen,genausowenig wie sie zugeben das es imme rnich unterschiedliche Korane gibt-selbst wenn sie es wissen sagen sie es stimmt nicht denn Allah schützt das Buch ja-lustigerweise weiss so gut wie jeder Moslem das die letzte Offizielle Fassung gerade mal ca. 100 Jahre alt ist und in Kairo verbschiedet wurde.Sie sagen trotzdem der Koran war immer gleich...

    Kann man mit solchen Leuten einen Staat machen?

    AntwortenLöschen