Dienstag, 31. Mai 2016

Preiset den Ibrahim, sonst gibts was auf die Fresse

Hier in den Kommentaren wurde angemerkt, dass Nagie in dem folgenden Video Kinder aus Vergewaltigungen in die Hölle schickt (min 8:00),...


https://www.youtube.com/watch?v=2Gbk2zBZFpE

...allerdings konnte ich derartiges ehrlicherweise auch nach mehrmaligem Anhören nicht vernehmen, sinds ja die Täter, die er im ewigen Feuer verortet.

Wie? Ob ich dem Sektenprediger nun gar zur Seite stehe? Mitnichten, haben er und andere ja dafür gesorgt, dass der Abschaum sich mittlerweile für die besten aller Muslime hält, würde es mich ja zB auch nicht wundern, wenn der in den folgenden Artikeln angesprochene Abu Assad Almani Verbindungen zu der hiesigen Salafistenszene hegt,...

http://www.krone.at/Welt/Deutscher_IS-Terrorist_verkauft_Sex-Sklavinnen-Via_Facebook-Story-512479

https://www.washingtonpost.com/world/national-security/isis-fighters-appear-to-be-trying-to-sell-their-sex-slaves-on-the-internet/2016/05/28/b3d1edea-24fe-11e6-9e7f-57890b612299_story.html

http://www.focus.de/politik/ausland/islamischer-staat/isis-terror-im-news-ticker-usa-toeten-is-kommandeur-von-falludscha-bei-luftangriffen_id_5575402.html


....und doch muss man gerade bei seinen Gegnern bei der Wahrheit bleiben, begibt man sich ja sonst auf dasselbe Niveau wie sein verachtetes Gegenüber, was einem selber wiederum jegliche Glaubwürdigkeit raubt.

Das aber wäre genau das, was all die Vogels und Laus gerne hätten, deswegen besser öfter hinhören, bevor man dem Jammergesülze der Dauerbeleidigten Tür und Tor öffnet. Und dann zuschlagen, wenn man sich sicher ist. Dafür aber kräftig, weswegen ich Ihnen nun auch zeigen möchte, was da so unter dem Video auf Abu Nagies FB-Seite gepostet wird:



Spüren Sie die Liebe? Nicht? Aber dann zumindest das gute Benehmen, oder? Auch nicht? Nun, dann sind Sie ein Kafir. Was sagen Sie? Sie sind Moslem? Da muss ich Sie enttäuschen. legt die Mitgliedschaft zu dieser Religion ja seit Neuestem die Gosse fest. Und die ist - wie man wiedermal schön nachlesen kann - fest in des Nagies Hand. Preiset also den Ibrahim. Sonst gibts was auf die Fresse.

Guten Tag


Kommentare:

  1. Und wieder mal der Nagi, der mal wieder Ahnung hat vom Islam, wie ein Hund von der Thora.

    Ihm sollte nur das hier zu Herzen liegen, dem Dorfheini:

    2:62: Diejenigen, die glauben, und diejenigen, die dem Judentum angehören, und die Christen und die Säbier – wer immer an Gott und den Jüngsten Tag glaubt und rechtschaffen handelt, – die haben ihren Lohn bei ihrem Herrn, und keine Furcht soll sie überkommen, noch werden sie traurig sein.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Und wieder mal der Nagi, der mal wieder Ahnung hat vom Islam, wie ein Hund von der Thora.

      Ihm sollte nur das hier zu Herzen liegen, dem Dorfheini:

      2:62: Diejenigen, die glauben, und diejenigen, die dem Judentum angehören, und die Christen und die Säbier – wer immer an Gott und den Jüngsten Tag glaubt und rechtschaffen handelt, – die haben ihren Lohn bei ihrem Herrn, und keine Furcht soll sie überkommen, noch werden sie traurig sein. "

      Na ich glaub als Atheist ja auch an einen Gott, einen derin der spirituellen Welt der uralten Mythen als Lösung für alle offenen Fragen der Welt, Entstehung, Entwicklung usw. zuständig ist.
      Der sogenannte Lückenbüßergott des Unerklärlichen, der wars dann.
      Das sich dann eine Lebensform der jeweiligen Gegend entwickelte ist recht logisch.
      In vielen Gegenden der Welt gabs dann suituationsangepasste Götter die der endlosen Phantasie entsprangen und sich dynamisch geographisch weiterentwickelten.
      Religionen waren immer große Machtinstrumente der Herrschenden oder jenen die es werden wollten und damit aber auch jedes Übel für gut und notwendig erklären konnten.
      Dazu kam dann reichlich Folklore, das Engel kein Haus mit Hund betraten usw.
      Ich glaube also an tausende von Göttern.
      Aber bloss kein Paradies, die Schilderungen sind ja sowas von anstossend, besser Reinkarnation, da bleibt man im Leben dabei statt in irgend so einem Himmelsknast eine ewig gleiche Strafe abzusitzen.

      Das die Bibel verfälscht wäre behaupten ja auch viele, sollten malKoran lesen, da steht sogar das man sich bei Fragen die alten Schriften reinziehen sollte, nicht von zugewachsenen Waldschraten in den Moscheen vollquatschen lassen.

      Informationsdefizite der Koranschreiber sind auch nachweisbar

      "Nach dem Koran sagte der Engel, der die Geburt Johannes des Täufersankündigte: ”Wir verkünden dir einen Jungen mit Namen Johannes (Yahya), wie wir vor ihm noch keinen genannt haben” (Sure 19:8). Dies ist nach der Bibel (Lk 1:5-25) falsch. Johanan, die hebräische Form von Johannes (Gottes Gabe), war ein Name, der schon im Alten Testament weitgehend gebraucht wurde.

      Abraham war nach Sure 6:75 der Sohn von Asar, nach 1. Mose 11:27 jedoch der Sohn von Terach. Hier stellt sich die Frage,wer wohl einen Namen aus der frühen Geschichte aufs Geradewohl verändern wollte und warum? Es handelt sich also klar um einen Informationsfehler im Koran. Wir müssen hier vielleicht auch nachfragen, ob Asar von Eliëser abgeleitet wurde? Dieser wird in 1. Mose 15:2 als Knecht Abrahams erwähnt.

      Andere kontroverse Aussagen finden wir in den Berichten über Mose. Es wird uns richtig gesagt, dass Amram der Vater von Mose, Aaron und Mirjam ist (Sure 19:29; 66:13; 20:26-31). Aber dass diese Mirjam (oder Maria) die Mutter Jesu sein soll (die 1500 Jahre später gelebt hat!), ist doch recht unwahrscheinlich. Der Text lässt sich wohl auch kaum anders interpretieren: ”Sie kam nun mit dem Kind (Jesus) in ihren Armen zu ihrem Volke, welches sagte: ’O Maria, du hast eine sonderbare Tat begangen! O Schwester Aarons, dein Vater war wahrlich kein schlechter Mann, und auch deine Mutter war keine Dirne’” (Sure Maryam, 19:28-29).

      Es dreht sich hier ganz offensichtlich um Lücken in der Bibelkenntnis des Koranautors.

      Dass Moses von Pharaos Frau (Sure 28:10) adoptiert wurde, steht im Kontrast zu 2. Mose 2:10, wo es heißt, dass dieser durch Pharaos Tochter adoptiert wurde (sonst wäre er ja ebenfalls von Pharao selbst adoptiert worden). "http://www.answering-islam.de/deutsch/buecher/gerhard_nehls/ringen_um_wahrheit/islam_bibel.html

      Löschen
    2. Ich wollte eigentlich nur sagen, dass wenn DIE schon behaupten wahre Muslime zu sein, sie sich auch richtig an den Koran halten sollten. Der Koran besagt nirgends, dass nur Muslime ins Paradies kommen. Islam bedeutet Unterwerfung, also ein Christ, oder ein Jude kann genauso unterworfen sein. Mehr nicht!

      Löschen
    3. "Islam bedeutet Unterwerfung, also ein Christ, oder ein Jude kann genauso unterworfen sein. Mehr nicht! "

      Kann nicht nur, ist, per Definition geboren, um zu dienen.
      Die Frauen dann den Männern zu dienen.

      Aber der Lohn ist entgegen vielen Aussagen im Paradies gleich.
      "„Wir sind euer Beschützer im irdischen Leben und im Jenseits. In ihm [dem Paradies] werdet ihr alles haben, was ihr euch wünscht, und in ihm werdet ihr alles haben, wonach ihr verlangt.“
      (Sura 41, Vers 31)

      Wenn ich mich drauf verlassen könnte würde ich mich opfern und konvertieren.
      Mein Verlangen und Wunsch ist dann wenn ich sterbe, das das Paradies irreparabel explodiert.

      Muslimische Frauen werden da aber schon arg in die Zange genommen. Erst dürfen sie viele Sachen nicht wahrnehmen, was ihnen nachher zur Last gelegt wird. Allah hasste Frauen.

      »Der Gesandte Gottes ging einmal zum Gebet ... und traf einige Frauen. Er sagte: »O ihr Frauen! Gebt Almosen, denn ich habe erkannt, daß die Mehrzahl der Höllenbewohner ihr (Frauen) seid.« Die Frauen fragten: »Warum ist das der Fall, Gesandter Gottes?«Er antwortete. »Ihr sprecht häufig Verwünschungen aus, und ihr seid undankbar gegen eure Ehemänner. Ich kenne niemand, der von seiner Intelligenz her und seiner Religionsausübung noch unzulänglicher wäre als ihr (ihr seid die Schwächsten von eurer Intelligenz und Religionsausübung her). Ein bedächtiger, empfindsamer Mann kann von einer Frau leicht in die Irre geführt werden.« Die Frauen fragten: »O Gesandter Gottes! Warum ist unsere Intelligenz und Religionsausübung so unzulänglich?« Er antwortete: »Liegt nicht der Beweis darin, daß das Zeugnis zweier Frauen das eines Mannes aufwiegt?« Sie bejahten. Er sprach: »Darin wird euer Mangel in der Intelligenz deutlich. Und stimmt es etwa nicht: Eine Frau kann während ihrer Menstruation weder beten noch fasten?« Die Frauen bejahten. Er fuhr fort: »Daraus wird eure unzulängliche Religionsausübung sichtbar.« [siehe The Book of Menses in: Sahih al-Bukhari Arabic-English, Vol. 1, hg. von Dr. Muhammad Muhsin Khan. Kitab Bhavan: New Delhi, 1984, S. 179-180]

      Manche Musliminnen sind daher der Auffassung, dass sie weniger Hoffnung auf den Eingang ins Paradies besitzen als Männer, zumal sie sich in ihrer Religionsausübung häufigen Einschränkungen unterworfen sehen aufgrund des Verbots des Fastens, Betens, Koranstudiums und Moscheebesuchs während der Menstruation und des Wochenbettes, aufgrund der teilweise kaum vorhandenen finanziellen Mittel zur eigenen Almosenspende oder zur Wallfahrt nach Mekka sowie der lückenhaften Kenntnis des detailliert vorgeschriebenen arabischen Gebetes.

      Das steht im KOran wirklich anders als diese patriarchalische später entwicklete beengende, sklavenartige Frauenbild.

      "Frauen sind die höchsten Güter", ja Güter wie eine ertragreiche Milchkuh oder zuverlässiger ,nie ermüdender, Trecker.

      Löschen
  2. Naja bin zwar fast nie deiner Meinung aber zumindest bist du hier erlich ,da könnte sich manch anderer Islamkritiker/Hasser eine Scheibe von abschneiden manche verwechseln ja zb. IHED mi ISIS,

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "manche verwechseln ja zb. IHED mi ISIS,"
      Das gleicht sich eben sehr.

      Löschen
  3. ".allerdings konnte ich derartiges ehrlicherweise auch nach mehrmaligem Anhören nicht vernehmen, s"

    7:59, ist allerdings sehr verrauscht, könnte man diskutieren.

    AntwortenLöschen
  4. Fällt ja uf bei den Kommentaren ob der Mann Kurde, Muslim, gut/schlecht ist.
    Was ist mit etwas Bedauern für die Mädchen ?
    Total hodenfixiert die Kommentare.

    AntwortenLöschen
  5. Kopftuchrunde die Nächste.
    "EuGH-Generalanwältin: Kopftuch am Arbeitsplatz kann verboten werden

    Luxemburg (dpa) - Das Tragen eines Kopftuches am Arbeitsplatz kann nach Einschätzung einer Gutachterin des höchsten EU-Gerichts in bestimmten Fällen untersagt werden. In einem Entscheidungsvorschlag an den Europäischen Gerichtshof kommt die Generalanwältin zu dem Schluss, dass ein Kopftuchverbot gerechtfertigt sein kann, wenn der Arbeitgeber sichtbare politische, philosophische oder religiöse Zeichen generell verbietet. Geklagt hatte eine Frau muslimischen Glaubens in Belgien. Ihr wurde als Rezeptionistin gekündigt, als sie darauf bestand, künftig mit einem Kopftuch zu arbeiten."

    In einem anderen Fall, gings um die Kündigung einer Mitarbeiterin mit dem Kopflappen, als die Firma einen Auftrag verlor weil die Mitarbeiterin unbedingt beim Kunden Kopftuch tragen wollte.

    Dieser verdammte Affenkramn hört wohl nie auf, weg damit und gut.
    In der Tauchschule wird nunmal auch Gummimütze getragen.
    Ausserdem gehts nur um bedecken, in Belrin gibts da einen alternativen Muslimaladen, Lappenmützen, Bärenfellmützen... passt der ganze Kopf rein, mit Ohrenklappen.
    Ritterhelme sind da auch recht blicksicher.

    AntwortenLöschen
  6. Diese Kommentare, das mit friedensbringenden Religion wird immer noch falsch interpretiert, das islamische friedenbringen ist nicht der Frieden unserer Kultur.
    Friede ist eben wenn Islam herrscht, auf welche Weise auch immer.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Friede ist eben wenn Islam herrscht, auf welche Weise auch immer." Achso, ha ha ha, und nicht einmal das; wenn sich die Moslems in den vom Islam dominierten Ländern doch gegenseitig die Köpfe einschlagen. Aber, in der Tat, Frieden bedeutet im Islam lediglich die Ruhe nach dem Sieg; aber auch das ist nur Theorie.
      Gruß vom papageno

      Löschen

  7. alta das ja lächerlich der eien sagt es gibt Muslime die Kinder Vergewltigen dann meint Abu nagie die kommen auch in die Hölle also daraus zu schließen er meint die Vergewaltigten Kinder ist schon ziemlich weithergeholt.
    Aber sowas kommt oft vor kann mich noch an Islamhasser erinnern die meinten Abu Nagie hat Kurdenhass oder ANssar sammelt für ISIS ,wie egsagt man muss das nicht alles gutheißen und sehe einiges auch anders aber man sollte bei der Wahrheit und bei den Fakten bleiben wie der Autor schon gesagt hat weil Kügen haben kurze Beine.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "alta das ja lächerlich der eien sagt es gibt Muslime die Kinder Vergewltigen dann meint Abu nagie die kommen auch in die Hölle also daraus zu schließen er meint die Vergewaltigten Kinder ist schon ziemlich weithergeholt."

      Der Unterbau alle Religionen ist nach allen wissenschaftlichen Erkenntnissen absolut , nicht nur weit hergeholt, sonder in sich überall widersprüchlich und durch nichts zu belegen.
      Hat die islamische Schöpfung schon mal die bhuddistische plausibel widerlegt ?
      Da ist jedes Gedankengespinst möglich.
      In einer bhuddistsichen Lehre ist auch die ultimative Massnahme gegen die Sünde belegt.
      Die meistgeliebten Kinder wurden umgebracht bevor sie eine Sünde begehen konnten.
      Religiöse Behauptungen sind nicht weit hergeholt, die sind überhaupt nicht existent, nur die Folgen, die größten Katastrophen der Menschheit.
      Die Hölle kam überhaupt erst nach dem babylonischen Exil aus älteren Lehren in den jüdischen Glauben, sukkzessive den christlichen, den islamischen.
      Ein reines Drohszenario, du bist nicht lieb, dann wirst du brennen.
      Wir reden hier über esoterische Phantasien eines längst verstorbenen Beduinen, möglicherweise nützlich für eine kleine Wüstengesellschaft selbst für damalige Verhältnisse am Arsch der Welt die sich durch Brutalität ausgebreitet hat.
      Die Lehre ist Kinderkram wie ein Grimmmärchen, nur diejenigen die diesen Alienkram vehement verteidigen sind ernst zunehmen , wie alle Angreifer.

      Ob die Hunnen den Frieden bringen wollten oder der Islam war für die alten Gesellschaften ziemlich egal.

      Löschen
    2. "Aber sowas kommt oft vor kann mich noch an Islamhasser erinnern die meinten Abu Nagie hat Kurdenhass oder ANssar sammelt für ISIS ,wie egsagt man muss das nicht alles gutheißen "

      Wie kommst du gleich auf Hass.
      Etwas sinnvoll zu kritisiern ist doch kein Hass.
      Hass ist blinde Wut, nicht rational.
      Wenn jemand den Islam hasst, wen stört das eigentlich, betrifft die Menschen doch nicht.
      Ich hasse die kantschen Ausführuhrungen, bedroht das jemand.
      Mohammed ist doch der Begründer des Islam, also müsste man den hassen.
      Bevor ich ein 1600 Jahre altes Gerippe hasse muss aber noch viel passieren.

      Löschen
    3. "alta das ja lächerlich der eien sagt es gibt Muslime die Kinder Vergewltigen dann meint Abu nagie die kommen auch in die Hölle also daraus zu schließen er meint die Vergewaltigten Kinder ist schon ziemlich weithergeholt."
      Ob sich da jetzt einer verhört hat und solcher Kleinkram lenkt doch davon ab das die ganz Aktion eine uralte durch nichts belegte Märchensammlung eines Kameltreibers der wohl ein ziemliches Charisma hatte, dann kann man eigentlich sagen was man will,mit dieser perfiden Höllen und Jenseitslehre hier dazu dient junge Menschen der Gesellschaft zu entfremden und im schlimmsten Fall in den Tod zu treiben.

      Wer da was gesagt hat, sich verplappert hat... kann man sich gerne dran hochziehen, wesentlich ist das da dieses veteilt wird.
      Atatürk:
      “Seit über fünf Jahrhunderten haben die Regeln und Theorien eines alten Araberscheichs und die unsinnigen Auslegungen von Generationen schmutziger und unwissender Pfaffen in der Türkei (bzw. Osmanisches Reich) sämtliche Einzelheiten des Zivil- und Strafrechts festgelegt.

      Sie haben die Form der Verfassung, die geringsten Handlungen und Gesten im Leben eines jeden Bürgers festgesetzt, seine Nahrung, die Stunden für Wachen und Schlafen, den Schnitt seiner Kleidung, was er in der Schule lernt, seine Sitten und Gewohnheiten und selbst die intimsten Gedanken.

      Der Islam die absurde Gotteslehre eines unmoralischen Beduinen (gemeint ist der islamische Prophet Mohammed), ist ein verwesender Kadaver, der unser Leben vergiftet. Er ist nichts anderes als eine entwürdigende und tote Sache.”

      Darauf kommts an.

      Löschen
  8. https://www.youtube.com/watch?v=RVUq14p056A
    Juden in Marokko

    was ich persöhnlich Schade finde ist das der Hass auf JUDEN von Europa aus in die Islamische Welt transportiert worden ist den eigentlich ist keine Religion dem Islam ähnlicher alleine die Verbote und Gebote ähneln sich.
    Ich bin auch ein gegner der ISraelischen Politik doch das kann man nicht mit dem Judentum gleichsetzen ebenso wie den IS mit dem Islam.

    Hier sagt ein Jude was sehr inetressantes am Ende
    https://www.youtube.com/watch?v=Q382zYYiG8s

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "ebenso wie den IS mit dem Islam."

      Islam kann man nicht gleichsetzen, mit nichts in sich selbst.
      Alleine in Syrien gibt es ca. 1200 Gruppen die alle ihren eigenen Islam vertreten und sich nur gelegentlich oder aus Not zusammenraufen.

      Was ist denn Islam.
      Frag mal in Malaysia und Nigeria.
      Die Assad Familie ist auch Islam.
      Als der Vater von Assad an die Macht kam gabs extra ein Scharia Verfahren das bewies das er Muslim war, weil lt. Verfassung nur ein Muslim Staatsoberhaupt sein darf.
      Da meucheln die internationalen Söldner in Syrien Muslime ab.
      Darf man doch garnicht.
      Eigentlich könnte es den Krieg garnicht geben, wollen doch alle Muslime sein, das versteh mal einer.
      Es gibt ja keine oberste islamische Instanz die jemand zum Nichtmuslim erklären könnte, dann ist man höchstens ein schlechter.
      Ziemlich idiotisch wirr der Islam.

      Löschen
    2. "Hier sagt ein Jude was sehr inetressantes am Ende
      https://www.youtube.com/watch?v=Q382zYYiG8s"
      Schreibs doch einfach, wer hat schon die Zeit sich endlos YT anzusehen.

      Löschen
    3. "was ich persöhnlich Schade finde ist das der Hass auf JUDEN von Europa aus in die Islamische Welt transportiert worden "

      Das Mohammed nach seiner Auswanderung nach Yatrib als erstes die 3 dort anssässigen Stämme vertrieben oder niedergemacht hat ging von den Germanen aus ?
      WO hast du das denn her.
      DIe Vertreibung der Israelis um 1880 duch die Osmanen und die Ansiedlung der Palästinenser ist Schuld der Dänen oder Iren.
      Welche Schule war das , sofort abreissen.

      Löschen
    4. "eigentlich ist keine Religion dem Islam ähnlicher alleine die Verbote und Gebote ähneln sich."

      Hast du jemals die Thora gelesen ?
      Hol mal schnell nach.
      Ein Beispiel Sklaverei, finde ich recht wesentlich
      Sie verbietet allgemein den Raub von Menschen und bedroht diesen mit der Todesstrafe (Ex 21,16 EU):

      Wer einen Menschen raubt, gleichgültig, ob er ihn verkauft hat oder ob man ihn noch in seiner Gewalt vorfindet, wird mit dem Tod bestraft.

      Da war der Islam aber millionenfach dabei, irgendwelche Kleinigkeite zählen da wohl kaum.
      Wird im Islam mit 2 Küchen gekocht eine nur für Milchprodukte , eine für Fleisch usw.?

      Löschen
    5. "Es gibt ja keine oberste islamische Instanz die jemand zum Nichtmuslim erklären könnte, dann ist man höchstens ein schlechter."

      Doch wir haben hier einen der nennt sich Abu Hamza der oberste Gelehrte des Islam, so ein vagabundierender Wutbürger der erklärt dir das alles ganz genau.
      Schon die Weisen der Azhar-Universität in Kairo betteln ,um Termine an seiner Weisheit teilzuhaben.
      Der ist derart bedrängt das er sich nur noch sporadisch an einsamen Orten, oft nachts oder in Kellern zeigt.

      Löschen
    6. "Es gibt ja keine oberste islamische Instanz die jemand zum Nichtmuslim erklären könnte, dann ist man höchstens ein schlechter."
      Da ist Islam erfinderisch , können wir das nicht machen, dann eben die weltliche Macht,da kann man sich auf einmal unterordnen.

      "Mohammad Azeem Butt, der Ölhändler, erzählt, dass seine Gemeischaft in Pakistan 1974 per Parlamentsbeschluss zu einer nichtislamischen Gruppierung erklärt wurde - ausgerechnet in dem Stammland dieser Religion. Nach wie vor arbeitet die Ahmadiyya-Hauptverwaltung in dem Städtchen Rabwah. "Besonders ärgert mich", sagt Butt, "dass Pakistan der einzige Staat ist, in dem das Parlament sich in religiöse Dinge einmischt. In Saudi-Arabien und anderswo werden wir auch diskriminiert, aber in Pakistan ganz offiziell und legal." Weil sie in Pakistan - wie fast überall in der islamischen Welt - verfolgt werden, sich öffentlich nicht als Muslime bezeichnen dürfen und häufig Folter und Gefängnis zu befürchten haben, flohen die meisten Ahmadis ins Ausland, wo sie vor allem in den USA, in Kanada, Großbritannien und Deutschland eine neue Heimat gefunden haben."

      Die muslimischen Juden.

      Löschen
    7. "Ich bin auch ein gegner der ISraelischen Politik"

      Seit der Einwanderung der Juden ist da Land aber erst richtig fruchtbar gemacht worden, wunderbare Städte sind entstanden, Universitäten, Intelligenz kam ins Land, ein Staatswesen enstand.

      Finde ich nicht so schlechte Politik.
      Wenn man nicht dauernd von den arabischen Staaten überfallen worden wäre , wär man schon viel weiter.
      Da ist die arabische Politik eher Mist.
      So ein winziges Land, wo die Hälfte, Negev, auch noch Wüste ist.
      Warum in aller Welt will man diese kleien Heimat der Israelis zusammenhauen.
      Die haben doch nur das zurückbekommen woraus sie im 19 Jh von den Osmanen vertrieben wurden.
      Waren noch nicht mal schuld dran sondern die Engländer , geht auf die los.
      Ach ja, Jordanien ist auch Palästina, auch auf die losgehen.

      Löschen
    8. @ Cairn 1210 hrs

      As for excommunication - I understand some say so other say so. But for some it is possible albeit stringent conditions. A bit like in Christianity. Joseph Goebbels was excommunicated for marrying a Protestant. Adolf Hitker was never excommunicated.

      Anyway - Malaysia. I think it is a rather good example for different versions / interpretations of Islam. You see it in the different federal states and the urban areas compared to the rural areas. It might as well depend on the religious beliefs of the majority of people respectively the mix of different religions, education, background, exposure to other ideas, ...

      I still maintain that Malaysian Islam is far less stringent than Islam in eg Saudi Arabia. Nevertheless you can experience the growing Wahhabi influence and a growing use of Islam for political gains and justification of power.

      During the last General election some 51 % of all Malaysians voted for the opposition. Nevertheless, the ruling Barisan coaltion which incl. Some smaller Chinese and Indian parties remaind in power due to the "first to the pole voting system" which leaves quite a bit of room for manipulation.

      Considering that some 65 % of the population are Muslims that seems to me a rather good result as it proves that Muslims vote as well for non Muslim parties.

      Christianity seems to be dominated by evangelicals. Nevertheless, especially in Sabah you find a strong Catholic contingent but as well the Anglican Church. You do not hear church bells but you can see a lot of rather huge crosses (5-6 metres in height) with the bearded guy on it.

      I am aware that this is a short summary of a rather complex topic. However, questions I will answer. Still, I think that the coexistence of these different religions is possible as long as each of them at least restrains itself from superimposing on the other (-s).

      However, Malaysia is not a democratic country and even Malaysian Muslims do not enjoy the same rights all over the country.

      Löschen
    9. @Anonym31. Mai 2016 um 10:32

      Lese und lerne: http://www.bpb.de/politik/extremismus/antisemitismus/62454/antisemitismus-im-islamismus

      Man kann "den Westen" nicht für alles schlechte in der Welt verantwortlich machen, schon gar nicht um jegliche Selbstkritik vermeiden zu müssen.
      Echt peinlich, dein Kommentar.

      Löschen
    10. Bist du denn auch ein Gegner der Hamas und ihrer Politik? Wie hälst du es mit den durchgeführten Hinrichtungen, gegen die sich sogar die Fatah ausgesprochen hat? Wie stehst du zum Artikel 7 der Hamas-Charta? Glaubst du ernsthaft, dass der Judenhass der Muslime erst in Europa entstanden ist? Und warum hat dann die "Islamische Welt" diesen Judenhass übernommen und seit Ende des 2. Weltkrieges nicht mehr abgelegt? Nee du, das ist nicht wirklich schlüssig, was du da von dir gibst. Für den Islam und das Christentum bedeuten die Juden einen tiefen Stachel im Fleisch, weil kein bekennender Jude Mohammed oder Jesus als Propheten akzeptieren und anerkennen würde. Und das hat die islamischen und christlichen Religionsführer schon immer tief gewurmt, weil sie sich alle in der legitimen Nachfolge des Volkes Israel sehen wollen.

      Löschen
    11. Also ich habe jüdische Freunde und die sorgen sich vor allen Dingen, weil die deutschen Politiker Antisemitismus IM-portieren.

      Der Exodus der Juden in Frankreich aus naheliegenden Gründen in den letzten Jahren war auch der deutschen Politik bekannt.

      Löschen
    12. @shawn
      "However, Malaysia is not a democratic country"

      Hard to say what a democracy, there is no real definition.
      The first democracy of Athen was absolutely not what we understand nowadays. They had alot of slaves and only the most influential clan bosses could vote, only men.

      Malaysia officially is a
      " konstitutionelle, parlamentarisch-demokratische Wahlmonarchie".

      Spain is a "parlamentarische Erbmonarchie".
      So it can't be considered democratic ?

      But that are names,real life is important for good living, however you call it.

      In Egypt Mursi used democratic means to come to power and started immmediaty turning the land into an islamic one.
      Churchill once said
      " democracy is the worst polity of all, except the others"

      Löschen
    13. "Still, I think that the coexistence of these different religions is possible as long as each of them at least restrains itself from superimposing on the other (-s). "
      If christianity or islam takeout missionary efforts, they don't exist any longer.
      The indoktrination of childs before they are able to decide for themselves its hopeless.
      Maybe the can develop one day and change the name to islam and christianity 2.0.

      Löschen
    14. "was ich persöhnlich Schade finde ist das der Hass auf JUDEN von Europa aus in die Islamische Welt transportiert worden ist"-War Mohammed zu erst in Europa bevor er angefangen hat Juden abzuschlachten?

      "den eigentlich ist keine Religion dem Islam ähnlicher alleine die Verbote und Gebote ähneln sich."- das Judentum ist dem Islam ähnlich???? sicher...

      Beides sowas von gelogen.....

      Löschen
    15. "War Mohammed zu erst in Europa bevor er angefangen hat Juden abzuschlachten?

      "den eigentlich ist keine Religion dem Islam ähnlicher alleine die Verbote und Gebote ähneln sich."- das Judentum ist dem Islam ähnlich???? sicher...

      Beides sowas von gelogen..... "

      Mohammed war in Europa ?

      Löschen
  9. Vielleicht auch unter der Unterstützung von boxvogel + nicht genug Spenden scheint sich Erol Selmani aus der Missionierung ausgeklinkt zu haben und ist jetzt als Ernährungs und Fitnessberater tätig, mit neuem Logo

    "https://www.facebook.com/erol.selmani/photos/a.406242492907645.1073741827.406242342907660/468334730031754/?type=3&theater"

    Wobei ich mir nicht sicher bin ob seine Ernährung so allgemein verträglich ist.
    https://www.facebook.com/erol.selmani/photos/a.406247636240464.1073741828.406242342907660/468379660027261/?type=3&theater

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn der sich in 4 Tagen diese Eier auf Dauer reinzieht hängt er bald an der Dialyse.
      Da braucht der Ernährungsberater wohl einen Ernährungsberater.

      Wenn man schon die menge will, ein Straussenei ist einfacher zu handeln und auch garantiert bio.

      U.a. hier
      http://www.straussenfarm-riederfelde.net/Strausseneier

      Sind auch wesentlich gesünder als Hühnerkram.

      Löschen
  10. Die Türkei will mal hiesige Parlamentarierfreiheit massiv beeinflussen.
    "Am Donnerstag will der Bundestag die Resolution zu den Massakern an den Armeniern verabschieden. Das würde das Verhältnis zwischen Berlin und Ankara verschlechtern - davor warnt zumindest der türkische Präsident Erdogan.

    Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat davor gewarnt, die geplante Bundestagsresolution zu den Massakern an den Armeniern zu verabschieden. Die Massenmorde als Genozid zu bezeichnen würde das Verhältnis zwischen Ankara und Berlin beschädigen, sagte er in einer Pressekonferenz - "auf diplomatischer, wirtschaftlicher, geschäftlicher, politischer und militärischer Ebene". Derzeit seien die bilateralen Beziehungen "auf sehr, sehr hohem Niveau", fügte Erdogan hinzu.
    "Wir erwarten gesunden Menschenverstand"

    In einem Telefonat sprach der türkische Präsident mit Bundeskanzlerin Angela Merkel über seine Bedenken. "Wir erwarten von Deutschland mit Blick auf die Resolution gesunden Menschenverstand", zitierte der private Fernsehsender NTV den Präsidenten. Am Montag hatte bereits der neue türkische Ministerpräsident Yildirim mit der Kanzlerin über die Vorlage des Bundestags gesprochen und sie als "haltlos und ungerecht" bezeichnet."

    Dabei wird das Massaker nicht mal bestritten , sondern nur die Wortwahl.
    Junge , junge hat der keine anderen Probleme, das waren doch die Osmanen, warum fühlt der sich denn an den Eiern gequetscht.

    " Nach Schätzungen kamen dabei zwischen 800.000 und 1,5 Millionen Angehörige der christlichen Minderheit ums Leben. Die Türkei bedauert das, lehnt die Einstufung als Genozid aber strikt ab." ARD

    Wenn da nur noch um Bezeichnungen gestritten wird, was ist denn das für Politik.
    Das Ergebnis ist doch da Gleiche.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Wenn da nur noch um Bezeichnungen gestritten wird, was ist denn das für Politik.
      Das Ergebnis ist doch da Gleiche."
      Das ist da heutige etepetete, political correkt.
      Es gibt keine Schwarzen mehr , das ist ganz schlimm, dafür gibts Knast.
      Heisst jetzt extrem stark pigmentiert.
      Zwerge sind auch ausgestorben , sind jetzt vertikal minder Orientierte.
      Dumme gibts auch nicht mehr , nur noch übersichtlich Strukturierte.

      Ich will demnächst einen Neusprechkurs besuchen , um auf dem Laufenden zu bleiben.

      Migranten lernen das ja gleich und haben einen Wissensvorsprung.
      Mit der Genderisierung bin ich auch nicht auf dem Laufenden, man weiss ja garnicht mehr wer sich auf einem Klo aufhalten dürfte.
      Bei Transsexuellen gehts wie sie sich gerade fühlen, wenn die gerade einen männlichen Tag haben, müssen die dann auch wie Männer angezogen sein.
      Wenn sie sich gerade nicht entscheiden können gehen sie wohl garnicht aufs Klo.
      Früher war wirklich vieles einfacher.

      Löschen
    2. Verstehe ich auch nicht.

      Die Bundesregierung hat doch auch die "Freie Syrische Armee"/SNC unterstützt.

      Und diese hat doch erst vor 2 Jahren in Kassab die Armenier erneut angegriffen und betreibt dort ethnische Säuberungen.

      Löschen
  11. https://de.wikipedia.org/wiki/Massaker_von_Paris

    krass sowas oder die 2 Millionen toten Algerier erwähnt Frankreich irgenwie nie.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "krass sowas oder die 2 Millionen toten Algerier erwähnt Frankreich irgenwie nie."
      Natürlich kannst du in jedem Schulbuch finden, es gibt sogat Museen aus der Zeit.
      Im Gegensatz zum Islam ist man im Westen in der Lage auch mal was aufzuarbeiten.

      Die Massaker an den franz. Siedlern werden da im Islam nicht thematisiert.
      Aich das 2-3 Mio. Algerier nach Frankreich gegangen sind und aufgenommen wurden sind um dem Extremregime, heute noch, zu entgehen ist dir wohl entgangen ?

      Wenn schon dann mal etwas detailliertere Darstellung, nicht mal kurz draufhauen und Infos vorenthalten.
      Das ist Propaganda.

      Löschen
    2. "Anonym31. Mai 2016 um 14:10

      https://de.wikipedia.org/wiki/Massaker_von_Paris
      "
      Den Unterschied zwischen Krieg und hinterfotzigen Anschlägen kannst du wohl nicht verstehen.

      Löschen
    3. "krass sowas oder die 2 Millionen toten Algerier erwähnt Frankreich irgenwie nie"

      Ist dir der Unterschied zwischen Krieg und feigem Abschlachten von Wehrlosen irgendwie geläufig oder noch zu klein, vom Iman gebrieft ?

      Löschen
    4. " oder die 2 Millionen toten Algerier erwähnt Frankreich irgenwie nie."
      Da war krieg und die Zahl ist aus islamischen Quellen,also sofort eine 0 streichen.

      Löschen
    5. " 2 Millionen toten Algerier erwähnt Frankreich irgenwie nie."
      Wo ist die Zahl her ?
      Meinst du die 2 Mio. in Lagern festgehaltenen ?
      Die militärischen Opfer aller Erheben´bungen liegen eng bei so 300.000.

      U.a. Martin Evans: Algeria: France’s undeclared War, Oxford, 2012, S. 325–327; John Ruedy: Modern Algeria – The Origins and Development of a Nation, 2. Auflage. Bloomington, 2005, S. 190; Guy Pervillé La Guerre d’Algérie : combien des morts ? in Mohammed Harbi, Benjamin Stora (Hrsg.): La guerre d’Algérie, Paris, 2004, S. 653ff, 701ff

      Kann es sein das du dich da garnicht so richtig mit beschäftigt hast , sondern irgendwas gehört ?

      Löschen
    6. @ Anonym 1410 hrs

      As far as I understand the French are no longer in denial of the Algerian War. Whether to qualify it as a genocide or War or even a civil war within a war is probably a matter of definition and intent.

      The Armenian genocide and the planned resolution of the German Parliament, however, is different. As far as I understand the resolution will contain as well the German contribution in the genocide. Germany was not a perpetrator. Germany
      remains, however, far removed from the role of a bystander.

      Löschen
    7. "wurde das Massaker durch den französischen Staatspräsidenten François Hollande anerkannt und verurteilt."

      Würde du so etwas jemals von einem Dschihadisten erwarten?

      Und davon mal abgesehen, willst du jetzt einen kausalen Zusammenhang zwischen den Attentaten von Paris und diesem Massaker konstruieren?

      Mit so einer Rechtfertigung könnte Israels Regierung auch Attentate in Deutschland begehen, weil das Deutsche Reich Millionen von Juden vernichtet hat. Aber merkwürdigerweise tun die so etwas nicht, vielleicht weil die nicht ganz so religiös verbohrt sind, wie die Islamisten.

      Löschen
    8. "Whether to qualify it as a genocide "
      Genocide is somewhat inflationary.
      The native people in the carribean during the christian colnonisation really were in some cases wiped out.
      Genocide is normally wehen noeone existes from a population , otherwise a massacre.
      When does a genoicide starts killing of 5, 10, 1000 , 1 million,completely wiped out ?
      Words are confusing today.
      Just say i dont't like circumcison of girls.
      Oh you fucked up islam hater.
      People are crazy.
      Only using superlatives, what for ?

      Löschen
    9. ""wurde das Massaker durch den französischen Staatspräsidenten François Hollande anerkannt und verurteilt.""

      Diese Scheissaufrechnerei, hört das nie auf.
      WIe wärs wenn der islamische Klerus das islamisch bestätigte Massaker an den mehreren 100 Juden von Mohammed in Medina als solcher verurteilt ?
      Oder die Massenmorde der Inkas bei der Unterwerfung der anderen Völker.
      Die japanischen Massaker bei der Besatzung Chinas.
      Die Götter verurteilt wegen der Millionen Toten bei Naturkatastrophen.
      Mich weil ich durch Hygiene Millionen von Mikroben töte ?
      Da ist man wohl zu feige, ich könnte mich rächen.

      Löschen
  12. Das Erol Slemani jetzt als Gesindheitsberater tätig ist , ist ja sehr löblich.
    An den Feinheiten der Formulierungen muss er noch üben.
    "Erol Selmani Weil Bio Eier die besseren Eier sind. Die Hühner werden im Gegensatz zu Bio Eier sehr schlecht behandelt,.."

    AntwortenLöschen
  13. Wer es auch wissen will

    "Sihaam Mahamoud Shekh pierre Vogel Asalam aleikom wa rahmatullahi wabarakatu Bruder im Islam ich habe ein fragen Bitte beantworten Sie wenn Sie Ahnung von meinem fragen haben Voraus bedanke ich Ihnen Allah yahfiga
    Ich trage kein hijab und wöllte ich im Ramadam festen und bieten insha Allah so mein frag lautet kann ich hijab tragen im Monat Ramadam und denn nach aufhören .Bitte sagen Sie was im Islam sowas sagen
    · 53 Min
    PierreVogel.de
    PierreVogel.de Den Hijab nicht zu tragen ist eine Sünde . Jeden Tag wo man den Hijab nicht trägt begeht man eine Sünde . Wenn man 30 Tage den Hijab trägt , dann hat man 30 Tage weniger Sünden gemacht . Vielleicht gewöhnt man sich in 30 Tagen so sehr daran , dass man ihn danach nie mehr auszieht .Zieh den Hijab an und mach im Ramadan jeden Tag Dua , dass Allah dir hilft , den Hijab nie mehr auszuziehen .
    · 2 · 45 Min"

    Wo das irgendwie auf den Koran zurückzuführen ist soll mir mal jemand zeigen.
    Da wird wieder frei rumfabuliert was irgendeiner den man nicht kennt irgendwo, keiner weiss wo, gesagt haben soll.
    Am Polarkereis wenn dauernd Tag ist gibts keine 30 Tage Ramadan, aber den kannten die alte Übermenschen ja garnicht in ihrer Miniwelt.

    AntwortenLöschen
  14. Gedichte sind nicht so Erdogans Ding.
    " Gericht verurteilt Miss Türkei für Erdogan-Kritik
    Deutsch Türkische Nachrichten | 31.05.16, 17:24

    Ein türkisches Gericht hat eine ehemalige Schönheitskönigin wegen Verunglimpfung von Präsident Recep Tayyip Erdogan zu einem Jahr und zweieinhalb Monaten Gefängnis auf Bewährung verurteilt.
    Themen: Bilal Erdoğan, Erdogan, Gericht, Kritik, Merve Büyüksarac, Türkei, Urteil, Ustanin Siiri

    Das Model Merve Büyüksarac habe den Präsidenten mit einem Gedicht beleidigt, urteilte das Gericht in Istanbul nach Angaben der Nachrichtenagentur DHA vom Dienstag. Büyüksarac hatte das Gedicht im vergangenen August nach Medienberichten über den Fotodienst «Instagram» verbreitet.

    In dem Text mit dem Titel «Ustanin Siiri» (Das Gedicht des Meisters) geht es um Bestechung, so die dpa. Im Dezember 2013 war gegen Vertraute des damaligen Ministerpräsidenten Erdogan wegen Korruptionsvorwürfen ermittelt worden. Unter Verdacht geriet auch Erdogans Sohn Bilal Erdogan, der in dem Gedicht namentlich erwähnt wird."
    https://www.youtube.com/watch?v=ubmrrHSQLq0#t=15

    Da folgt eine Farce der anderen.

    "Nachdem ein Arzt im Twitter Bilder von Präsident Erdogan und einer "Herr der Ringe"-Figur nebeneinander gestellt hat, fing in der Türkei eine bizarre Justizfarce an: Sollten Experten nun feststellen, dass eine Ähnlichkeit zwischen dem Staatschef und Gollum vorliegt und der Letztere zudem ein Bösewicht ist, drohen dem Mann bis zu zwei Jahre Haft.

    Nachdem er ein Meme im Twitter veröffentlichte, wo Erdogan und Gollum nebeneinander in gleichen Posen und mit ähnlichen Gesichtsausdrücken gezeigt werden, steht nun der türkische Arzt Dr. Bilgin Ciftci laut türkischen Medien wegen Verunglimpfung und Präsidentenbeleidigung vor Gericht. Ciftci habe deshalb bereits seine Arbeit im Krankenhaus verloren und sei im Oktober sogar kurzzeitig festgenommen worden. Nun drohen dem Mann bis zu zwei Jahre Haft.
    18:56 02.12.2015
    "

    AntwortenLöschen
  15. Die Berichterstattung deutscher Medien über Syrien nimmt ja unterirdische Ausmasse an.
    Ist da niemand mehr vor Ort.
    Alles schreibt bei reuters , dpa ab die sich auf die vlöllig unklaren "Aktivisten" Informationen der 1 Mann Dönerbude in England beziehen, der nach eigenen Angaben 15 Jahr nicht in Syrien war und nicht weiss wer sein Zuträger sind.
    Ich schau mir das jetzt ja schon Jahre an was die
    "Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte in London" so veröffentlicht, das Wenigste stellt sich nacher als korrekt raus.
    Trotzdem schreibt die gesamte Presse vom Spiegel über Welt usw. da mangels eigener Infos ab.

    Jetzt wieder "Aktivisten" Berichte aus Idlib was wohl irgendwie beschossen wurde, Kämpfe zwischen den Terroristengruppen laufen da schon seit Woche.
    Erst warens aber mal die Russen
    "Am Dienstag hatte die Agentur Reuters unter Berufung auf Daten der Syrischen Beobachtungsstelle für Menschenrechte gemeldet, dass bei russischen Luftangriffen auf Idlib mindestens 23 Menschen getötet worden seien. Nach einer Information der Menschenrechtler soll es der stärkste Luftangriff seit Ende Februar — seit der Vereinbarung über die Waffenruhe – gewesen sein."

    Bloss das die Russen da garnicht angegriffen haben, die Fronten sind weit entfernt.
    Die USA haben das auch nicht gemeldet.
    Auch andere Medien nicht.

    Die Russen haben gar keine Veranlassung irgendwas zu verschweigen.
    Sie auch vor den nächsten Angriffen ein Ultimatum gestellt das erst diese Woche abläuft, das sich die "moderaten" die in Genf zugelassen sind von den anderen separieren, bevor es wieder losgeht im Raum Idlib.

    Im großen Ganzen sind die Infos der "syrischen Menschenrechtler" ziemlich Schrott, da kann noch soviel "gewöhnlich zuverlässig " geschrieben werden.




    AntwortenLöschen
  16. Wie man Nagie zum Rumwinden bekommt.
    Wobei er dann mal ganz nebenbei sagt, das seine eigene Meinung völlig uninteressant ist.
    Dafür verzapft er aber ganz schön viel eigene Meinung.

    "Die wahre Religion
    14 Std. ·

    "Warum gehen sie nicht selber in den heiligen Krieg?"

    Junger mann am Anfang, fragt Nagie warum er so über jUden herzieht, er hätte da nichts gegen, sie hätten auch grosse Wissenschaftler etc.
    Nagie fragt mehrfach nach, bist du Jude, er ist aber Muslime.
    Dann der Rat er solle doch mal nach Kurdistan gehen.
    Was hat das denn mit Judenhass zu tun.

    Nagie wird ratlos und ziteirt einen Hadith das Juden und Christen in die Hölle kommen und ansonsten wäre seine Meinung uninteressant, man solle Koran lesen.
    Blöd das das da garnicht drinsteht.
    Nagie sprachlos. MUslim mag Juden.
    Ausblendung, schade.

    Der Ton ist sowas von verrauscht wie die Botschaft im Koran, kann jeder was beliebiges raushören.
    Welcher Stümper macht denn da die Aufnahmen.

    AntwortenLöschen
  17. Mit was sich die Gerichte so rumschlagen müssen, auch mit Pubertärenehen nach Scharia.

    " In der Asylkrise kommen mehr minderjährige Mädchen mit ihren oft volljährigen Männern ins Land. Gerichte sind uneins über den Umgang mit den Paaren. Die Justizminister wollen Scharia-Ehen bekämpfen.
    Zur Startseite

    433

    Von Peter Issig

    Sie sind jung, haben aber schon viel mitgemacht. Die 15-jährige Alia und der 21-jährige Amir (Namen geändert, d. Red.) sind in Syrien auf dem Land aufgewachsen und gemeinsam geflohen. Ihre Flucht führte quer durch die Türkei. Beim zweiten Versuch gelang die Bootsüberfahrt nach Griechenland, dann ging es auf der Balkanroute nach Norden. Alle Gefahren bestanden sie gemeinsam. Die beiden sind unzertrennbar – dachten sie.

    Aber in Deutschland, wo sie im August 2015 ankamen, wurden sie getrennt. Nach einem ersten Aufenthalt in Regensburg ging es weiter in eine Erstaufnahmeeinrichtung im unterfränkischen Schweinfurt. Dann nach Aschaffenburg – und dort nahm das Jugendamt das Mädchen in Obhut.

    Denn Alia und Amir sind nicht nur Cousin und Cousine: Das jugendliche Paar ist auch verheiratet – seit Februar 2015, nach syrischem Scharia-Recht. Die Braut war damals gerade 14 Jahre alt. Deswegen sind die beiden jetzt zu einem Problemfall der deutschen Justiz geworden: Was geschieht mit Flüchtlingspaaren, die selbst nach Ausnahmereglungen im deutschem Recht viel zu jung sind für die Ehe? Muss ihre Verbindung geschützt werden, oder werden in solchen Beziehungen junge Mädchen missbraucht?

    In Bayern haben sich bereits das Familiengericht beim Amtsgericht Aschaffenburg und dann das Oberlandesgericht Bamberg mit Alia und Amir befasst – und sind zu einer unterschiedlichen Einschätzung gekommen. Der Fall wird deshalb wohl beim Bundesgerichtshof in Karlsruhe landen.

    Justizministerkonferenz befasst sich mit Neuregelung der Minderjährigenehe

    Bayerns Justizminister Winfried Bausback (CSU) würde auf jeden Fall begrüßen, wenn der Bundesgerichtshof Gelegenheit bekäme, in dieser Grundsatzfrage eine höchstrichterliche Entscheidung zu treffen. Zuvor wird sich auch die Justizministerkonferenz, die am Mittwoch und Donnerstag im brandenburgischen Nauen tagt, auf Vorschlag von Nordrhein-Westfalens Justizminister Thomas Kutschaty (SPD) mit einer Neuregelung der Minderjährigenehe befassen.

    Mit der Asylkrise ist das Problem akut geworden. "Im Kontext des Flüchtlingszuzugs sind vermehrt Fälle von verheirateten minderjährigen Mädchen aus Syrien oder anderen Ländern festzustellen", stellt Kutschaty in einem Schreiben fest. Diese verheirateten minderjährigen Flüchtlinge begleiteten ihre zumeist wesentlich älteren Ehemänner oder sollen im Rahmen der Familienzusammenführung einreisen."welt

    Würde mal sagen is nich, wenn ich so im höheren Alter eine 14 Jährige zum Standesamt schleifen wollte würde man mir aber gehörig den Marsch als Pädophiler blasen.

    AntwortenLöschen
  18. "Und die ist - wie man wiedermal schön nachlesen kann - fest in des Nagies Hand. Preiset also den Ibrahim. Sonst gibts was auf die Fresse."

    Na ja, sein lebensbedrohlicher Überfall endete ja in einer kaum wahrnehmbaren kleinen beule.
    Da Auge um Auge, Zahn um Zahn gilt, nicht Beule um Beule , kanns nicht so schlimm werden.

    AntwortenLöschen
  19. Da wurde ja mal Nov. 2015 ein russ. Flugzeug vom Himmel geholt, was zu einigen Unstimmigkeiten führte und langen Diskussionen.
    Jetzt ist Erdogan zu einer Erkenntnis gekommen (ähnlich Jäger in NRW der auch nie schuld ist),
    es war ein Pilotenfehler.
    Als wenn einer freiwillig oder unbeabsichtigt auf einen russischen Jagdbomber feuert.

    "Turkish President Recep Tayyip Erdoğan described the Nov. 24, 2015, downing of a Russian jet by a Turkish warplane for violating Turkish airspace as a “mistake.”

    The incident precipitated a major row between Ankara and Moscow, with the latter imposing several economic sanctions on Turkey in return."
    http://www.hurriyetdailynews.com/downing-of-russian-jet-a-pilots-mistake-says-turkish-president-erdogan-.aspx?pageID=238&nID=99925&NewsCatID=510

    Feuerfreigabe erfolgt ausschliesslich durch die Bodenkontrollstelle.
    Das der Abschuss auf syrischem Gebiet erfolgte , wo auch der ausgestiegene, in der Luft erschossenen Pilot runterkam,bestreitet auch keiner mehr.
    Der Schütze der den gegen jede Konvention erschossen hat wurde später in der Türkei freigesprochen.

    AntwortenLöschen
  20. If below is true would it be correct to say that the AfD lady bird suffers from a considerable paranoia?

    http://m.spiegel.de/politik/deutschland/a-1094258.html

    AntwortenLöschen
  21. Der Hype der Nagieschen Salafisten ist nur eine schlechte und nutzlose Modeerscheinung die man mit dem Arschgeweih vergleichen kann.

    AntwortenLöschen
  22. Wieso den Ibrahim preisen? Ihm geht es darum den Koran, die Botschaft des Islams zu verbreiten, damit sich die Menschen selbst ein Urteil darüber bilden können. Dabei geht es ihm nicht um seine Person, wer so viele Nachteile in Kauf nimmt, der macht das nicht um sich herauszustellen. Das könnte er auf andere Weise viel besser tun, dann würde er anerkannt sein, aber darum geht es ihm und vielen anderen sogenannten Salafisten doch nicht. Wer sich langfristig mit diesen Dingen beschäftigt, kann das erkennen. Wer natürlich nur die verkürzten Darstellungen der Presse verfolgt, der sieht natürlich ein falsches Bild, was ihm ja auch ganz bewusst vermittelt werden soll. Der Islam ist eine Konkurrenz für das Christentum, da werden natürlich die etablierten Glaubenswächter unruhig und nervös. Mit sachlichen Argumenten kann man nicht viel machen, also greift man zu Repressionen und unlauteren Mitteln.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "...wer so viele Nachteile in Kauf nimmt, der macht das nicht um sich herauszustellen."

      Welche Nachteile sollen das sein? Der Mercedes mit dem Nagie über die Straßen fährt, oder das Eigentumshaus in dem er mit seiner Familie auf Staatskosten lebt, ohne einer geregelten und steuerpflichtigen Arbeit nachzugehen? Oder sieht der Nagie etwa einen Nachteil darin, dass er öfter im Jahr andere Länder bereisen kann?

      Oder nimmt er das vielleicht sogar alles gerne in Kauf, indem er in Deutschland versucht die gesetzeswidrige Scharia zu infiltrieren?

      Löschen
  23. Der Nagie wohnt in einer Mietwohnung, er geht einer geregelten Arbeit nach, nur dauert der Arbeitstag bei ihm länger als 8 Std. und er arbeitet natürlich auch am Wochenende. Staatsleistungen wird er wohl kaum beziehen, denn diese sind an strikte Regeln gebunden, die der Nagie mit Sicherheit nicht einhalten kann, denn er ist ja anderweitig verpflichtet. Er fährt einen Mercedes, warum nicht? Er fährt sehr viele km und braucht daher ein zuverlässiges Auto. Ist es überhaupt sein Mercedes? Ist ja vielleicht ihm zur Verfügung gestellt worden, oder geleast. Die Länder die er bereist, besucht er wegen dem Lies Projekt. Er möchte nur möglichst vielen Menschen den Koran kostenlos zur Verfügung stellen, damit sie sich informieren können. Mit Einführung der Scharia in Deutschland hat das absolut nichts zu tun. Die Nachteile sind z.B.: er wird von den Medien schlecht dargestellt, es werden Unwahrheiten über ihn verbreitet, er ist Repressionen vom Staat ausgesetzt, bekommt Drohungen, erleidet körperliche Gewalt, muss Angst haben vor Übergriffen, auch auf seine Familie etc.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "...er ist Repressionen vom Staat ausgesetzt, bekommt Drohungen, erleidet körperliche Gewalt, muss Angst haben vor Übergriffen, auch auf seine Familie etc."

      Und das passiert ihm alles als angeblich so tapferen Löwen? So so, und mit Einführung der Scharia hat das in Deutschland absolut nichts zu tun. Ja nä is schon klar, und der rauchende Kamin wird auch nur zur Zierde auf dem Dach getragen.

      Löschen
    2. Oh Mann, jetzt hast du es echt fast geschafft, bei mir Mitleid mit dem Mann auszulösen. Mal im Ernst: Dieser fanatische Heuchler, der aller Welt erzählt, dass Juden und Christen in die Hölle kommen, der sich selbst nicht an die strengen Regeln hält, die er anderen aufs Auge drücken will, der nachgewiesenen Sozialbetrug begangen hat, der bis heute nicht verrät, woher das Geld für die ganze Street Dawa stammt, der die kranken Seelen an den Ständen nach Strich und Faden ausbeutet, der gegen Juden hetzt, wo er nur kann, der keine Skrupel hat, Terroristen als Märtyrer zu bezeichnen, dieser Typ sollte von unserer Gesellschaft irgendetwas anderes erfahren als Ablehnung?

      Löschen