Freitag, 8. Juli 2016

12th memorise geben auf - ein kleiner Nachruf

video


https://www.facebook.com/12thmemorise/

Und wieder gibt jemand auf, was mich einerseits traurig stimmt, andererseits in mir aber auch leichtes Unverständnis aufkeimen lässt, lässt man sich von dahergelaufenen Hosenscheißern ja nicht einschüchtern, auch wenn die Drohungen noch so einfallsreich sein mögen. Im Gegenteil sollte dies ja noch viel mehr anspornen, bellt der virtuelle Hund ja nur dann, wenn man ihm vorher kräftigst auf den Schwanz gestiegen ist. Egal aus welch irrem Sumpf er nun gekrochen sein mag.

Wer etwas beginnt, der muss seinen Weg auch zu Ende gehen, egal wieviel Steine einem in den Weg gelegt werden, gibt man sonst ja den Spinnern genau die Macht, die sie nicht verdient haben, zudem verleiht man ihnen Stärke, was bei dem Anblick der hiesigen Salafi-Abus und Beiwerk-Umms dann doch etwas lächerlich ist.

Wobei...einen Fehler hat man meiner Meinung gemacht, kann der depperte Feind eines depperten Feindes ja niemals ein Freund sein, weswegen ich die Anbiederung an die AfD so gar nicht nachvollziehen konnte, genauso wie ich damals schon die Auftritte von Hamed Samad mit einem Kopfschütteln bedacht habe, zeigt die Alternative ja gerade wiedermal, wofür sie steht, rutschte man ja anscheinend ebenso wiedermal mit der Maus gen ultrabraune Schreibunterlage:

http://www.welt.de/sport/article156892934/Von-Storch-loescht-EM-Tweet-und-erklaert-sich-bei-Facebook.html

Nein, sich mit denen an einen Tisch zu setzen, war nicht wirklich klug, andererseits ist niemand perfekt, zudem kann man ob der mangelnden Unterstützung ab und an durchaus verzweifeln, weswegen man dann eben nimmt, was man eben kriegen kann. In diesem Fall die Ausschussware. Das kann passieren, man kann sich verirren, und man kann dabei auch schrecklich auf die Nase fallen, nur liegenbleiben darf man nicht, steht die echte Stärke ja wieder auf. So wie zum Beispiel ein Dominic Schmitz alias Musa Al Almani:

http://www.welt.de/regionales/nrw/article156373266/Wissen-wollte-ich-nicht-nur-glauben.html

Feinde hat der sich damit sicherlich genug gemacht, aber er zieht es durch. Das gefällt, denn er hat Schneid. Und das ist bei diesem Kampf das wichtigste.

Guten Tag und ein schönes Wochenende



Kommentare:

  1. das wahren eh voll die Freaks hat man in diesem Interview mit Pegida gesehen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "das wahren eh voll die Freaks "

      Ja, Leute die sich ausgesprochen gut auskennen, wie Computerfreaks , Nerds, Mathematikfreaks die auch die unmöglichsten Rätsel lösen.
      Ein Lob, kommt bestimmt gut an.

      Löschen
    2. Abu Dunjaschaden8. Juli 2016 um 11:30

      Freaks sind es für mich nicht. Es war zwar nicht klug, sich auf Pegida einzulassen, aber dass sie auf die Isis-Gräueltaten aufmerksam gemacht haben und sich gegen Islamismus und islamistische Gewalt aussprechen, ist positiv zu vermerken.
      Und ich stimme ihnen zu, dass der Islam eine Reform benötigt oder wie Abdul Adhim Kamouss sagt, der Islam müsse vom Staub befreit werden. Denn hier in Europa haben wir nun mal ein ganz anderes Verständnis von vielen Dingen. Wir sind sicher nicht perfekt und es gibt so manches auch kritisch zu betrachten. Aber auf solche Sachen wie Gleichberechtigung möchte man hier einfach nicht mehr verzichten.
      Als Nichtmuslim bin ich aber nicht daran interessiert, dass die innerislamischen Konflikte gerade in Deuschland ausgetragen werden. Ich möchte meinen Frieden und mich nicht mit den Streitigkeiten zwischen den einzelnen Islamgruppen auseinandersetzen müssen. Mir ist es wurscht, ob jemand Schiit, Sunnit, Ahmadiya-Anhänger oder sonst was ist, solange er sich an unsere Gesetze hält und man mit ihm eine gemeinsame Basis finden kann.

      Löschen
    3. "solange er sich an unsere Gesetze hält und man mit ihm eine gemeinsame Basis finden kann. "

      Das Problem ist aber, das da ein permantes Austesten der Gesetzesgrenzen, Lücken suchen zum eigenen Vorteil stattfindet und die Gesetze nicht als irgendwie sinnvoll verinnerlicht werden, sondern nur als Bremse zu Scharia.
      Wie das testen der Kopftücher womit sich höschste Gerichte befassen müssen.
      Extreme Instrumentalisierung von Religionsfreiheit und Rassismusvorwüfen und Diskriminierzng, macht keine andere Religion und wir haben hier hunderte.
      Nach Koran muss man fremde Gesetze nur befolgen solange man nicht anders kann.
      Man kann also lauern, wo einem das Messer in den Rücken gestochen werden soll.

      Löschen
  2. HAbe auf mehreren Anti ISlam udn Anti rassismus Seiten vollgendes germekt wird der ISlam kritisiert schreit es nur Beifall(ausser von Muslimen) werden zb. die Afd kritisiert hagelt es oft Kritik daran sieht man das durch die Hetze immer mehr deutsche selber Rassistisch werden aber das positive auf der anderen Seite konvertieren viele erliche Leute zum Islam.
    Frage mich wie nach Goebbels und Hitler wieder son Rassismus entstehen konnte.
    Aber schön das hier keine Sippenhaft herrscht sonst könnte man die heutigen Deutschen für die Vebrechen ihrer Grossväter bestrafen wie es die Israelis tuhen(sie reißen Häuser von ganzen Usnchuldigen Familien ab wenn nur irgend ein Verwandter der Familie ein Verbrechen an Israelis begeht) oder den Amerikanern (sie bringen Kinder um wenn ihr Vater zb. ein Islamist war siehe Awlaki).
    Naja aber das ist nicht das Thema sondern nur ein Denkanstoss den daran stört sich hier keiner aber wenn ein Koppte in Ägypten übder ner Bananenschale ausrutscht ist hier und überall das Geschrei groß auch Myanmar wird bei den Islamhassern nie erwähnt .

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dieser Rassismus Quaztsch ist inzwischen sowas von abgedroschen es nervt nur noch.

      Da benuten Leute ja nur noch die mittleren und linken Klos in den Gaststätten damit sie nicht als rechtsextrem gelten.
      Ich bin auch Rassist, bei mir ist ein Zwerg noch ein Zwerg und kein vertikal minder Orienterter.
      Ein Schwarzafrikaner ist bei mir auch kein stark Pigmentierter.

      Löschen
    2. "wird bei den Islamhassern nie erwähnt "

      Wohl weil kaum welche gibt.Eine gewisse Abneigung gleich al Hass auszulegen ist das eigene Problem, mangelnder Wortschatz, nicht differenzierungsfähig, ein Zeichen für Dummheit schwarz-weiss Denken.

      Löschen
    3. "Islamhassern "

      Du must deine muslimische Denkweise nicht auf hier übertragen.
      Wir haben keinen Koran der befiehlt Andersdenkende gleich zu hassen , zu töten oder zu unterwerfen.
      Ein deutliches Zeichen das du nicht integriert bist und archaische Vorstellungen die irgendwann eingetrichtert worden sind.
      Ich hab nichts gegen Muslime, ich finde wir sollten jeder einen haben.

      Löschen
    4. "aber wenn ein Koppte in Ägypten übder ner Bananenschale ausrutscht ist hier und überall das Geschrei groß "

      Kaum , das ihre Kirchen niedergebrannt , Kopfgeld erhoben wird und viel bei Progromen umkommen ist dir wohl entgangen oder dein Prediger hat marginalisiert.
      Welche Ehrlichkeit des Islam meinst du

      Von Atatürk
      ""Seit über fünf Jahrhunderten haben die Regeln und Theorien eines alten Araberscheichs und die unsinnigen Auslegungen von Generationen schmutziger und unwissender Pfaffen in der Türkei sämtliche Einzelheiten des Zivil- und Strafrechts festgelegt. Sie haben die Form der Verfassung, die geringsten Handlungen und Gesten im Leben eines jeden Bürgers festgesetzt, seine Nahrung, die Stunden für Wachen und Schlafen, den Schnitt seiner Kleidung, was er in der Schule lernt, seine Sitten und Gewohnheiten und selbst die intimsten Gedanken. Der Islam die absurde Gotteslehre eines unmoralischen Beduinen, ist ein verwesender Kadaver, der unser Leben vergiftet. Er ist nichts anderes als eine entwürdigende und tote Sache.”",
      der die Türkei aus dem Mittelalter geholt hat oder den hier

      "Ayatholla Ruhollah Chomeini:

      „Sollten die Umstände der taqiyya einen von uns veranlasst haben, sich dem Gefolge der Machthaber anzuschließen, dann ist es seine Pflicht, davon abzulassen, es sei denn, seine rein formale Teilnahme brächte einen echten Sieg für den Islam.“ (Shahrough Akhavi: Religion and Politics in Contemporyr Iran. State University of New York Press. Albany 1980, S. 166)
      Al Ghazzali (1059-1111):

      „Wisse, dass die Lüge in sich nicht falsch ist. Wenn eine Lüge der einzige Weg ist, ein gutes Ergebnis zu erzielen, ist sie erlaubt. Daher müssen wir lügen, wenn die Wahrheit zu einem unangenehmen Ergebnis führt.“
      Ayatholla Chamenei

      in einer Ansprache des Jahres 2004 an seine Glaubensbrüder:

      “Wirf Deine Gebetsschnur fort und kaufe Dir ein Gewehr. Denn Gebetsschnüre halten Dich still, während Gewehre die Feinde des Islam verstummen lassen!

      Wir kennen keine absoluten Werte außer der totalen Unterwerfung unter den Willen des allmächtigen Allahs. Die Christen und Juden sagen: Du sollst nicht töten! Wir aber sagen, dass das Töten einem Gebet an Bedeutung gleichkommt, wenn es nötig ist.

      Täuschung, Hinterlist, Verschwörung, Betrug, Stehlen und Töten sind nichts als Mittel für die Sache Allahs!“"

      Ich glaube unter ehrlich verstehen wir hier was anderes ,wie in vielem der islamischen Denkweise.
      Das islamische "Frieden bringen" ist hier eindeutig Krieg.
      Der Islam hat noch nie ein Land niedergebetet.

      Löschen
    5. "der anderen Seite konvertieren viele erliche Leute zum Islam."

      Kommt drauf an, gibts wohl, aber keine Sunniten.
      Ohne diese unsäglichen Hadhite hätten die vielleicht aber auch richtige Menschen werden können.

      Löschen
    6. "Frage mich wie nach Goebbels und Hitler wieder son Rassismus entstehen konnte."

      Der Islam war immer schon rassistisch , bis heute.
      Was ist mit dieser ständiegen Juden und Zionistenhatz ?
      Wer im Glashaus sitzt.....
      Mit der deutschen Geschichte sollte man nicht mit gefährlichem Halbwissen rumschmeissen.
      Auch die Juden wurden nicht plötzlich von der Strasse gefangen, 3 Jahre vorher hatten sie Gelegenheit auszureisen, was auch sehr viele nutzten.
      Ethnische Säuberungen sind den Muslimen immer schon nachzuweisen.
      Angefangen bei Mohammed der Yatrib von Juden säuberte.
      Das er nach Medina auswanderte ist Quatsch, eine Lüge, das gabs noch garnicht.

      Löschen
    7. "Frage mich wie nach Goebbels und Hitler wieder son Rassismus entstehen konnte."

      Du nbist bestimmt auch des Halbwissens, das die Nazis refunden hätten , Leute in Lagern arbeiten zu lassen und zu verbrennen ?

      Lies hier.
      ""Aber das Volk drinnen führte er heraus und legte sie unter eiserne Sägen und Zacken und eiserne Keile und verbrannte sie in Ziegelöfen. So tat er allen Städten der Kinder Ammon. Da kehrte David und alles Volk wieder gen Jerusalem."
      (Lutherbibel von 1912; 2. Samuel 12,31)

      Wie in Koranen im Laufe der Zeit auch wurde hier dann etwas nachjustiert, verbrennen fiel weg.

      ""Aber das Volk darin führte er heraus und stellte sie als Fronarbeiter an die Sägen, die eisernen Pickel und an die eisernen Äxte und ließ sie an den Ziegelöfen arbeiten. So tat er mit allen Städten der Ammoniter. Danach kehrten David und das ganze Kriegsvolk nach Jerusalem zurück."
      (Lutherbibel von 1984; 2. Samuel 12,31)"

      Jaja, die abrahamitsichen Religionen, die missionierenden, Juden sind ja da da friedliebenste Völkchen, die drängen sich nicht so ätzend anderen Leuten auf und wollen die Welt nicht bevölkern bis der Planet leergefressen ist.
      Die islamischen Länder können sich schon lange nicht mehr selbst ernähren.
      Ägypten könnte ca. 30 Miol. versogen, hat aber 80 Mio. Einwohner.
      Kein Wunder das da die Armut grassiert.

      Löschen
    8. Ich hasse den Islam nicht, das wäre auch reine Energieverschwendung. DER Islam geht mir am Allerwertesten vorbei, genau so wie jeder fromme Muslim, der DEN Islam privat für sich praktiziert. Hassen tu ich (wenn überhaupt) nur solche Heuchler wie dich, die anderen Rassismus unterstellen, während sie selbst Rassisten sind. Von Goebbels, Hitler und Konsorten seid (außer den Rechtsradikalen) doch nur ihr praktizierenden Salafisten so begeistert, weil ihr deren Judenhass uneigeschränkt teilt.

      Übrigens mögen die Israelis die Häuser der Familien der ach so überaus bedauerlichen Terroristen abreißen, aber sie stechen wenigstens nicht unschuldige Mädchen im Schlaf ab oder töten unbescholtene Familienväter vor den Augen ihrer Kinder. Darüber hinaus sind Israelis in der Regel sogar noch so freundlich, vor anstehenden Angriffen ihrer Streitmächte Warnungen an die betroffene Zivilbevölkerung rauszuschicken. Ich habe jedenfalls noch niemals davon gehört, dass Palestinänser vor einem anstehenden Terrorangriff gewarnt hätten.

      Löschen
    9. Und jetzt, bitte, auf Deutsch, damit ich das auch lesen kann. Vielen Dank. Im Voraus. Selbstverständlich...

      Löschen
    10. "Aber schön das hier keine Sippenhaft herrscht sonst könnte man die heutigen Deutschen für die Vebrechen ihrer Grossväter bestrafen"

      Das ist aber sehr dünnes Eis, dann könnte ja die gesamte Welt von Spanien bis Indien, der Balkan, Nordafrika über die Muslime herfallen bis man sie wieder in Medina/Mekka zusammengedrängt hat.
      1600 Jahr Verbrechen die alte Welt zu überfallen abzubüßen wäre ein ganz schönes Häppchen, willst du das wirklich ?

      Löschen
    11. "HAbe auf mehreren Anti ISlam udn Anti rassismus Seiten vollgendes germekt wird der ISlam kritisiert schreit es nur Beifall(ausser von Muslimen) werden zb. die Afd kritisiert hagelt es oft Kritik daran sieht man das durch die Hetze immer mehr deutsche selber Rassistisch werden aber das positive auf der anderen Seite konvertieren viele erliche Leute zum Islam."

      Da hab ich doch mal ein paar Bilder vom ehrlichen Gesicht des Islam wozu man soviele Kinder braucht

      http://syria.liveuamap.com/en/2016/8-july-isis-release-video-of-child-training-camp-allegedly

      Löschen
    12. "Myanmar wird bei den Islamhassern nie erwähnt ."
      Grönland und Antarktis.... auch nicht.
      Welcher Islam soll eigentlich gehasst werden, da gibts so viel.
      Eigentlich geht das nur gegen die blutrünstigen Idioten, von denen es leider überall welche gibt, rühmen sich doch selbst das sie immer mehr werden.

      Löschen
    13. "Myanmar wird bei den Islamhassern nie erwähnt ."

      Aber Aleppo selbst von den Muslimen.
      Die bestialische Art der Kriegsführung der Halsabschneider sich zu rächen wenn sie auf dem Schlachtfeld vernichtet wurden.
      Einfach mal mit allem was man noch hat ziellos in eine dicht besiedelte Stadt feuern.
      "After suffering a massive defeat along the Castillo road that is the lifeline of the insurgents in eastern Aleppo, Islamists decided to avenge their loss by firing hundreds of mortar shells, hell cannon projectiles, and domestically-built rockets on the buzzing streets of western Aleppo where over a million and a few hundred thousands civilians live. This has been a rebel tactic since war was brought to Aleppo in the summer of 2012, and some may remember how 100s of casualties were inflicted by the US-backed moderates in February of this year.

      https://www.almasdarnews.com/article/islamists-take-revenge-aleppos-civilians/ | Al-Masdar News

      Ach wie moderat diese lupenreinen Friedensbringer doch sind.

      Kan man verstehen wenn die Flüchrlinge nach einer Umfrage Assad unterstützen wo sie könne, ihn aber nicht wählen würden in Friedenszeiten.
      Jetzt ist denen jedes Mittel recht mit dem diese blutrünstigen Bestien bekämpft werden.
      Besser Hepatitis als die Pest+ Cholera in einem.

      Neben der verlorenen Schlacht um Aleppo ist der Kessel in East Ghouta zunehmend am Ende, gerade mal noch 10 km Duchmesser und Jaish al Ilam zieht alle Truppen aus dem Gebit ab und lässt den Rest, mitdem sie sich sowieso bekämpft haben, hängen.
      Das würde tausende von SAA Truppen mit hunderten Panzern und Artillerie freisetzen.
      Die Nachschublinien aus der Türkei für Aleppo sind jedenfalls erstmal dicht.
      Auch die Kurden des nördlichsten Stadtteils die jahrelang mehrmals wöchentlich willkürlich mit Granaten und Raketen beharkt wurden haben nach Norden einhgegriffen und zu den SAA aufgeschlossen.
      Castillo road ist weg, viele Farmen die Aleppo versorgt haben wieder auf Regierungsgebiet.

      Diese Racheaktionen sind sowas von unnötig und sinnlos und motivieren die Gegenseite erst recht.
      Wie in die Enge gedrängt Tiere die planlos um sich beissen, wie diese IS Anschlagswelle.
      Völlig hirnlos.

      Löschen
    14. "Anonym8. Juli 2016 um 06:36

      "der anderen Seite konvertieren viele erliche Leute zum Islam.""
      Welche Ehrlichkeit ist da denn gemeint, das man sein Leben selber nicht auf die Reihe bekommt iund dringen irgendein Regelwerk braucht was einem aber auch Alles vorschreibt ?
      Den STudien nach mahlt da wer zuerst kommt, Bhuddisten Hindus, Bhagwan Islam...
      Da Islam hier am häufigsten auftritt hat der wohl auch den größten Zulauf (der immer noch winzig ist, mehr treten aus).
      Reiner Zufall welcher Rattenfänger zuerst vobeikommt.
      Hilflosen Leuten kann jeder etwas Gewandte was einreden.

      Löschen
    15. @ Anonym 0621 hrs

      Hold your horses mate. I converted to Islam and consider myself to be honest.
      Well honest in a sense that I can swear a lot if imposed on me.
      I had to convert to be able to marry my wife. The really funny part of it was when the Mosque guy said I should not say the shahada if it is only for marriage reasons.
      Some guys still live on the moon.

      Löschen
    16. "I had to convert to be able to marry my wife."
      How was circumcision ?

      Löschen
    17. "I had to convert to be able to marry my wife."

      So anyway you go to hell, Allah doesn't love traitors.

      Löschen
  3. Kopte auf ner Bananenschale? Was soll diese Verharmlosung von Gewalt gegen Christen in Ägypten? Wtf?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Kopte auf ner Bananenschale? "

      Die Bananenschale liegt wohl auf beiden Augen.
      "Nach Informationen der Menschenrechtsorganisation International Christian Concern (ICC) fand der Vorfall am Freitag letzter Woche statt. Der Augenzeuge Mousa Zarif berichtet: «Am Freitagnachmittag versammelte sich eine große Gruppe fanatisierter Muslime nach dem Freitagsgebet vor dem neuen Haus meines Cousins Naim Aziz. Während seiner Bauzeit war das Gerücht im Dorf entstanden, dass dieses Gebäude in eine Kirche umgebaut werden sollte.» Und er ergänzte:
      «Sie riefen Slogans gegen uns wie: Unter keinen Umständen soll es hier eine Kirche geben“»!

      "Christen haben von erneuten muslimischen Übergriffen auf ihre Religionsgemeinschaft berichtet. Nach Angaben der koptischen Kirche plünderten Hunderte Muslime in einem Dorf südlich von Kairo die Häuser von sieben christlichen Familien und zündeten sie an.
      Sie hätten sich über Gerüchte erregt, ein christlicher Mann habe eine Affäre mit einer Muslimin.




      Der 70-Jährigen Mutter dieses Mannes seien von der muslimischen Menge die Kleider vom Leib gerissen worden, um sie zu demütigen. Die Nachrichtenagentur Reuters zitiert die Frau mit den Worten: „Sie haben mein Haus angezündet, sind hereingekommen und haben mich herausgezerrt, dann haben sie mich vor das Haus geworfen und mir meine Kleider vom Leib gerissen.“
      In einer Erklärung der Kirche zu dem Vorfall, der sich bereits am 20. Mai ereignete, heißt es, der Sohn der Frau sei aus dem Dorf in der Provinz Minia geflohen. Polizisten seien fast zwei Stunden nach den Übergriffen eingetroffen und hätten sechs Personen verhaftet. Der ägyptische Präsident Abdel Fattah al-Sisi verurteilte die Angriffe." (Mai 2016)

      Da wollten die verklemmten Muslime wohl mal dringend wissen wie ein nackte Frau aussieht.
      Aber wenn Tote vögeln schon erlaubt ist.

      "Kairo – Das von Islamisten angeführte ägyptische Parlament will angeblich ein Gesetz erlassen, das es Männern erlaubt, Sex mit ihren toten Ehefrauen zu haben. Bis zu sechs Stunden nach dem Tod soll der so genannte „Abschieds-Verkehr“ vollzogen werden dürfen!

      Ursprung des Gesetzes-Vorhabens ist laut der englischsprachigen Nachrichtenseite „Al Arabiya News“ ein religiöses Rechtsgutachten (Fatwa) des Marokkaners Zamzami Abdul Bari. Der radikale Imam hatte im vergangenen Jahr gläubigen Muslimen den Sex mit frisch verstorbenen Ehepartnern erlaubt. Begründung: Die Ehe bestehe über den Tod hinaus." 2012

      Nun ist diese bizarre Auslegung des Korans anscheinend im ägyptischen Parlament angekommen!
      Die Christen in diesem Dorf müssen sechs Kilometer zur nächsten Kirche reisen, wenn sie einen Gottesdienst besuchen möchten. Nachdem Muslime vernommen hatten, dass dieses Haus im Besitz eines Christen zu einer Kirche umgebaut werden sollte, zerstörten sie alles Baumaterial und verletzten Aziz und seinen Cousin Mousa.
      Dann plünderte der Mob alle Häuser und das Besitztum von Christen in der Umgebung und setzte sie in Brand, worauf die Christen fliehen mussten.

      Löschen
  4. It was reported earlier today that controversial Muslim preacher Zakir Naik continued to defend hinself against allegations that he inspired the terror attack in Dhaka, last Saturday.
    Whilst admitting to "inspiring hundreds of thousands, millions" of people to come closer to Islam, he said not all of his "fans" followed everything he said.
    "Once a person comes closer to Islam, there are possibilities they start hearing other speakers".
    "And today, as we are aware of, there are some people who misguide the Muslims, and in the name of Islam they encourage them to kill innocent people, innocent human beings, which is totally against the Quran", Zakir said in a YouTube Video today.
    Zakir then denied ever condoning terrorism in his talks, and called media reports saying otherwise as "devillish".
    Speaking from Mecca, with the Kaaba visible behind him, Zakir denied ever condoning terrorism in his talks, and added "I condemn all acts of terrorism".

    In a later rather PRIVATE DISCUSSION Zakir Naik complained that YOUTUBE had doctored his video. He explained that he did not say that the Quran forbids to kill innocent. Rather the Quran forbids to kill anyone - innocent or not. "Anyone who kills people, whether he is a Muslim or non-Muslim, will go to hell". He further highlighted that the Quran acknowledges that when non-Muslim can go to hell they can go as well to heaven.
    In a further clarification he announced that YOUTUBE left out his intention to go on with the good work of 12th MEMORISE although some of his "fans" warned him that 12th memorise is a Shia project.
    Zakir Naik disagrees having named his followers being "fans". He stressed that he is a serious preacher and not a boy dancer in a Bangkok nightclub.
    He further declared that YOUTUBE cut out his statement that he never incited Muslim Youth to be terrorists and he therefore will in the future use all his influence to preach to Muslim Youth to respect all religions and no longer to call for the supremacy of Islam for the sake of peace in the world. He added as well that he will from now one
    name those who misguide the Muslims. He added the name of the self declared caliph al-Baghdadi and the Mufti of Pahang.
    In a last comment to the doctored video on YOUTUBE he highlighted to join a democratic party in Germany. He indicated the AfD since the AfD comes closest to the Islamic principle of "Taqiyya".

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei Zakir trifft dasselbe wie auch auf Vogel zu: Sie sind einfach nicht die radikalen Prediger (bezogen nicht auf Scharia-Theorie, sondern auf Terror), für die man sie hält und gerne hinstellt. Da halte ich die These mit der "Einstiegsdroge" für viel glaubwürdiger.

      Eher sind es Vereinigungen wie Millatu Ibrahim oder heute vorwiegend der IS, denen man wohl zu Recht vorwerfen könnte, dass sie Terroristen machen, so auch die in Dhaka.

      Man kann Zakir Naik eigentlich nicht wirklich vorwerfen, dass die Kämpfer ihn mal gelauscht haben. Außerdem predigt er wie Vogel über ein breites Themenspektrum, wenn der Tag lang ist und Terroristen interessieren sich eben nicht nur für Terror, sondern sind allgemein theologisch interessiert. Übrigens hören sich IS-Sympathisanten wohl auch "gerne" Vogels Anti-IS-Videos an, aber nur um der Widerlegung Willen.

      Löschen
    2. @ Anonym 2319 hrs

      No - if you preach supremacy than you are responsible.

      Löschen
  5. http://m.tagesspiegel.de/der-wandel-des-berliner-quassel-imam-wie-abdul-adhim-kamouss-den-islam-entstauben-will/13846820.html?utm_referrer=https%3A%2F%2Fwww.google.de%2F

    ist er für euch radikal?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "http://m.tagesspiegel.de/der-wandel-des-berliner-quassel-imam-wie-abdul-adhim-kamouss-"

      Natürlich mit ein paar Worten macht man seine Vergangenheit nicht wett. Die sind billig.
      Der macht genau das was die anderen Radikalinskis auch machen wenn der Wind ins Gesicht weht, schön Honig reden oder nur noch idoiotische Themen wie Vogel ansprechen, ob man im Ramadan seine Spucke runterschlucken darf und warten bis die Zeiten sich ändern.
      Da muss man schon Taten zeigen.

      Sich zB bei Hilfsorganisationen organisieren was die Leute angerichtet haben die man vorher aufgehetzt hat.
      Hier wär mal was.

      http://syria.liveuamap.com/en/2016/8-july-footage-aleppo-ambulance-picking-up-dead-people-on

      Footage: Aleppo ambulance picking up dead people on Castello Road.
      Ganz unparteiisch.

      Löschen
    2. Anonym8. Juli 2016 um 11:12

      So viele Worte und doch nur Dummheiten?

      Bei Abdul Adhim Khamouss ist der Wandel real, was viele aus der Szene bedauern. Auch hassen und verabscheuen ihn die meisten Salafis (oder alle) in Deutschland auch nicht zu Unrecht, eben weil er sich von ihren Positionen völlig und quasi grundsätzlich abgewendet hat. Viele halten ihn deswegen sogar für einen Abtrünnigen.

      Eigentlich geht es gar nicht blöder ihn mit Vogel zu vergleichen... Nein, das ist einfach zu hohl.

      Löschen
  6. @Anonym8. Juli 2016 um 06:38
    verharmlosung es werden momentan in Ägypten Muslimbrüder mehr gejagt als Chjristen aber das peilt ihr ja nicht.
    Verharmlose garnichts ist alles schlimm wollte nur sagen das ihr über sowas immer berichtet über Myanmar fast nie. AUch berichtet ihr immer Über Boko Haram in Nigeria das aber Christen hudnerte Muslime töteten und teilweise Kannibalusmus betrieben und in dessen folge die Freaks von boko Haram entstanden interessiert auch keinen.
    Will nur sagen Gewalt ist immer schlimm nur es werden Fakten verdreht . In Kommunistisch/Atheistisch geführten Ländern werden Christen wesentlich mehr verfolgt als in den meisten Islamsichen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "...das aber Christen hudnerte Muslime töteten und teilweise Kannibalusmus betrieben und in dessen folge die Freaks von boko Haram entstanden interessiert auch keinen."

      Dies stimmt so nicht.

      Löschen
    2. soll ich mal erwähnen, dass IS Kämpfer in Syrien Leber von Ungläubigen verzehrt haben? Findest bestimmt das Video im Netz.

      Allerdings, für deine Behauptungen hätte ich gerne Beweise...

      Löschen
    3. "verharmlosung es werden momentan in Ägypten Muslimbrüder mehr gejagt als "

      Warum wohl,schonmal die Charta der Muslimbrüder eingesehen,mit die aggressivste Bewegung des Islam, Hamas gehöft dazu, genau so wie die Aufständischen seit 30 Jahren in Syrien die den Staat gewaltsam übernehmen wollen.
      Die ketzt auch die demokratische Revolution als Vorwand genommen haben mit tausenden Söldnern das Land zu verwüsten.
      Schon unter Assads Veter waren das berüchtigte Putscher. Alles Islamisten.
      Man hat doch gesehen was geschah als mUrsi an die Macht kam, sofort Staatsumbau Richtung Scharia und ausplündern der Staatsgüter zu Spottpreisen an die Anhänger.
      Der auch Juden als Affen und Schweine betrachtete.
      Kann er privat machen, als Politiker hat er da kein Existenzrecht mitsamt seinem militanten Haufen.

      Löschen
    4. ""...das aber Christen hudnerte Muslime töteten und teilweise Kannibalusmus betrieben und in dessen folge die Freaks von boko Haram entstanden interessiert auch keinen.""

      Nette Verschwörungstheorie, wo denn ?
      Als wenn der Islam jemals einen Grund ausser Macht gebraucht hätte.
      Schon die 200 entführten, versklavten, zwangsislamisierten kleinen Mädchen vergessen ?
      Kannibalismus ist in Afrika landsrichweise schonmal noch üblich, alte Traditionen.
      Da wird auch Buschfleisch wie Affen, Gorillas etc. gegessen.
      Da essen Muslime in manchen Ländern Schweine und trinken Bier, weie es am billigsten selbst zu brauen und gesünder als da Wasser ist, wie hier im Mittelalter.
      Aber bring mal Fakten, bitte nicht so wie Ansaar da einen Brunnen gebaut hätte.

      Löschen
    5. "dass IS Kämpfer in Syrien Leber von Ungläubigen verzehrt haben? Findest bestimmt das Video im Netz.
      "

      Ja, erinnere das auch noch, hat mich da aber nicht gewundert, das waren ja Gestalten wie Neandertaler, weiss garnicht wo diese Honks gezüchtet werden.
      Da sind ja Orang Utans noch menschenähnlicher als diese verwachsenen Zombies.
      Dagegen sieht ja die syrische Armee aus wie richtige, gepflegte Schönlinge.
      Und die YPG Damen erst, nie so blitzsaubere, frisch, mit pfiffigen Farbenmustern lackierte Panzer ohne Beulen gesehen, Schönheiten drauf wie vom Laufsteg.

      Da drauf zu schiessen zeugt ja schon von völliger Verrohung.


      Löschen
    6. " In Kommunistisch/Atheistisch geführten Ländern werden Christen wesentlich mehr verfolgt als in den meisten Islamsichen."
      Nenn eines.
      Wo hast du den Blödsinn bloss her ?
      Werden hier Atheisten verfolgt ?
      Türkei ist säkular , angeblich , da werden sie deutlich verfolgt.
      Kannst du mal sagen welche Glaubensrichtung du hast und wer deine Lehrer waren ?

      "Soziale Gerechtigkeit".
      Das Frauen vor Gericht nur die Hälfte wert sind und der Mann dem Haushalt immer vorsteht.
      Das bei Ehen mit christlichen Frauen die Kinder immer islamisch erzogen werden müssen ?
      Was ist den deine Auffassung von Gerechtigkeit ?
      7 Jh ?

      Löschen
  7. @Anonym8. Juli 2016 um 07:06

    du nennst mich Heuchler du Lügner .
    Judenhass ahbt auch der Esten importiert du Freaks ohne die Muslime gäbe es vlt nichtmal mehr Juden https://www.youtube.com/watch?v=Q382zYYiG8s(hier hörst du es von einem Juden weil du uns Muslimen nie glaubst) ach die Isrelis sind os gut hier kriegste wieder was von nem Juden dazu https://www.youtube.com/watch?v=14zzj85907Y

    so also haben Juden dich widerlegt und ich habe keinen Judenhass ich mag die orthodoxen Juden sehr gerne peil es endlich wir sind gegen die Isrelische Politik nicht gegen alle Juden ihr Europäer seit die Antisemiten wenn man auf die Geschichte guckt.

    Und nochwas wenn dir der Islam egal ist was tummelst du dich dann auf Antiislamischen Seiten rum du Heuchler .
    Wo bin ich den ein Rassist wenn hasse ich den ich bin nur gegen Leute die gegen den Islam sind gegen Neutrale Menschen habe ich nichts und würde mich für Jeden einsetzen dem Unrecht zugefügt wird egal ob Jude, Christ,Jeside aber du eher nicht .
    Und nochmal ich bin kein Salafist gehe leider meistens nur zum Freitagsgebe ,faste Ramadan dass wars leider schon aber ich weiß wie super viele von diesen Menschen sind die ihr beleidigt sie würden alles mit dir teilen und helfen .Sorgen sich um andere Menschen spenden usw. und ihr beleidigt noch Hilfsorganisation oh man und du bist echt durch hast Psychose oder so geh zum Arzt bevor dein Slebsthass den du auf den Islam projekzierst dich von innen zerfrisst. Gute Besserung .
    Nicht einer hat hier den Muslimen Eid Mubarek gewünscht das zeigt das ihr nicht nur gegen Salafisten seit früher wurden hier mal Muslime kritisiert weil sie Christen nicht zu Weihnachten gratulieren aber ihr seit doch nicht anders.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das herzliche "Eid Mubarak", das hier letztens im Blog einem anderen Kommentator gewünscht wurde (schau ruhig mal nach), kam von mir selbst, oder wolltest du etwa behaupten, du warst es, du HEUCHLER!

      Löschen
    2. "Judenhass ahbt auch der Esten importiert"

      ähm, nein... die Esten sind sehr judenfreundlich^^

      Löschen
    3. "Nicht einer hat hier den Muslimen Eid Mubarek gewünscht"- woher willst Du das wissen? Ich hab das sogar öffentlich in der Presse gemacht. Hinzu meinen privaten Freunden gratuliert. Heul weiter!

      Löschen
    4. "Isrelis sind os gut hier kriegste wieder was von nem Juden dazu https://www.youtube.com/watch?v=14zzj85907Y"
      Schöne, extrem einseitige Progaganda.
      Den Israeils den Gazakrieg vorzuwerfen, ohne zu erwähnen das in der Zeit vorher über 7000 Raketen auf Israel niedergegengen sind.
      Und wieder diese Zionismusmacke.
      Wo ist Israel denn ein zionistischer Staat, erklär du mir mal Zionismus hat noch kein Muslim gekonnt den ich gefragt habe , also kannst du oder abtauchten nach dem Raushauen deiner Meinung.
      Die israelischen Angriffe wurden durch Zettel, Telefonate, vorhergehende Minibomben angezeigt, das jeder die Zeit gehabt hätte sich in Sicherheit zu bringen.
      Was passiert, die Hamas Banditen hocken in den Tunnes, die Zivilisten stellen sie auf die Häuser, somit sind das Combatanten (was sowieso jeder erwachsenen Muslim und das ist ab ca. 14 jeder Mann.)

      Schliesslich haben im 19 Jh. die Palästinenser im Laufe der osmanischen Herrschaft Israel kolonisiert und die einheimische Bevölkerung vertrieben.

      wie siehts denn mit den ganzen Kriegen der arabischen Halbinsel alle gegen Israel aus, das sollten den israelichen Staat fördern ?
      Wer redet dir bloss so ein dummers Zeug ein, das du ein einzelnes Filmschen für irgendwie wahr , neutral und allgemeingültig hälst.
      Schau doch mal die arabischen Sender an wie da aber auch überall die Vernichtung gefordert wird.
      Das ist ein winziges Land, verständlich das man da nicht immer unbedingt moralisch einwandfrei reagiert, da gibts keine Puffer, ein paar wenige Kilometer und die Israelis sitzen wirklich im Meer wie die Hamas das fordert.

      Schon mal überlegt das die Palästinenser auch selber schuld sind.
      Als die Israelis sich ihr Land, UN genehmigt zurückholten gab es 600 000 Palästinenser.
      Jetzt auf viel weniger Gebiet hat man sich auf über 4 500 000 hochgerammelt mit x-Kindern pro Familie, seiht doch ein Blinder mit Krückstock das das zu nicht Gutem führt.
      Übrigens Jordanien ist auch Palästina, die wollen auch keine Palästinenser ins Land lassen wegen der politisch total unfähigen Führung.
      Als die Israelis noch in Gaza siedelten waren das Selbstversoger jetzt bezahlt jedes Brötchen die internationale Gemeinschaft.
      Die Landwirdschaft ruiniert, die Industrien verlottern lassen aber dauern ihgr blösinnige Intifada machen. Gaza und Westnak ist sogar unter sich heillos zerstritten.
      An der Bevölkerung allgemein liegt es nicht, aber die bekloppte , islamistisch verbohrte Führung opfert das Volk.
      In Israel leben 40 % Araber , genausoviele sitzen in der Regierung, also was willst du.

      Der Islam sorgt für die Juden, der Witz des Jahrhunderts, wenn schon für die Särge.
      Lasst einfach die Handvoll da zufrieden, Islam muss den Hals nicht immer voll kriegen auf anderer Leute Kosten.
      Das Land würde sowieso nur ruiniert werden.
      Auf der anderen Seite trommeln die Hezbollah dauernd gegen Israel und wollen es vernichten.
      Wie liebevoll doch die Islamis sind.
      AUf der einen Seite die Sunniten auf der anderen Seite die Schiiten.
      Auf dritter Seite Assads Aleviten.
      Tolle Helden.

      Löschen
    5. "wurden hier mal Muslime kritisiert weil sie Christen nicht zu Weihnachten gratulieren aber ihr seit doch nicht anders."

      Es gibt nicht nur CHristen und Muslime.
      Der Unterschied ist, das Weihachten schon lange normales Familienfest für die Meisten geworden ist, währen diese Eid einem Aberglauben huldigt, wo ein Sohn geschlachtet werden sollte auf Gottesanforderung.
      Sowas zu feiern ist doch nicht normal, da könnte ich ja gleich an Allah glauben die Höhlenfledermaus mit der flachen Erde und den wiederkäuenden Hasen und der Frauenunterdrückung und den unendlichen Widersprüchen der Lehre, den Unwahrheiten im Islam.

      Löschen
    6. "und ihr beleidigt noch Hilfsorganisation"
      Welche denn ?
      Etwa die , welche nichts offenlegen, das Geld auf dubiose Auslandskonten haben wollen, keine Rechenschaft ablegen ?
      Die gehören auch verboten die den Leuten nur das Geld aus der Tasche ziehen.
      Da werden zB 1000€ gespendet, dan gibts ein tolles Vorzeigeprojekt für 50€ als Alibi und der Rest ist weg.
      Manche haben nicht mal ein Büro und halten ihre Interviews auf der Strasse.

      Löschen
    7. "Und nochwas wenn dir der Islam egal ist was tummelst du dich dann auf Antiislamischen Seiten rum du Heuchler ."
      Das sind wirklich verschiedene Denkweisen.
      Sich vielseitig zu informieren ist doch keine Heuchelei. Jeder sollte auch wissen was ihn nicht interessiert, man könnte es ja mal brauchen.

      Mir ist auch egal wie die Luft um Reifen bleibt, trotzdem weiss ich wie ich ihn wieder aufpusten kann.
      Mir ist auch völlig egal wie die Finazgesetze sind, aber gut etwas Bescheid zu wissen wenn die einmal auf die Pelle rücken.
      Auch wenn einem Islam egal ist, ist es kein Fehler zu wissen, das das mit das rückständigste Denken diese Planeten ist , das seinen Kopf im Wüstensand des 7 Jh. verbuddelt hat und nur noch "höhere" Befahle ausführt und praktisch an allen Krigen massgeblich beteiligt und zu keinen freiwilligen Kompromissen fähig.
      Ghandi mal zu lesen ist auch kein Heuchelei.
      " ... "Während Hindus, Sikhs, Christen, Parse und Juden gemeinsam mit einigen Millionen Anhängern aniministischer Religionen, alle miteinander in relativer Harmonie koexistieren konnten, gab es eine Religion, die keine Kompromisse schließen konnte und abseits stand vom Rest: der Islam" ...

      Mahatma Gandhi, indischer Rechtsanwalt, gewaltloser Widerstandskämpfer, Revolutionär, Publizist, Morallehrer, Asket und Pazifist. "

      Wenn der das nicht weiss, sein Volk kennt die muslime viel länger und sah am Ende kein andere Möglichkeit als sie aus dem Land zu schmeissen.
      Gibt einem zu denken, haben Muslime nicht nötig, Hadhite lesen reicht.
      Dann noch etwas auf den ständig begehbaren Acker und der Tag war ok.

      Löschen
    8. "Und nochwas wenn dir der Islam egal ist was tummelst du dich dann auf Antiislamischen Seiten rum du Heuchler ."
      Islam ist mir schon egal, aber wenns mal zu einer Scheidung kommt will man doch wissen was da läuft.
      Islamisch kann man ja seine Frau einfach verstoßen. Die muss nicht mal dabei sein und ist Geschiedene.
      Das ist die Hodenträgerversion der Schwanzverstümmelten dieser pariarchalisch hormonell fixierten Geisterlehre.

      Ist doch gut zu wissen, das das hier nicht so läuft.

      " Scheidung – Ex-Model bekommt 62 Millionen Euro

      Ihr Mann, ein Milliardär, ließ sich nach islamischen Recht scheiden, heiratete wieder. Christina Estrada schlug vor einem britischen Gericht zurück

      Diese Scheidung ist richtig teuer: Ein saudiarabischer Geschäftsmann muss seiner Ex-Frau 53 Millionen Pfund (62 Millionen Euro) zahlen. Ein entsprechendes Urteil fällte am Freitag ein Gericht in London. In dem Scheidungskrieg hatte das aus den USA kommende Ex-Model Christina Estrada ursprünglich sogar 196 Millionen Pfund verlangt.

      Estrada hatte ihre Forderung unter anderem damit begründet, dass sie pro Jahr eine Million Pfund für Kleidung brauche. "Ich war ein internationales Top-Model", hatte die 54-Jährige vor Gericht argumentiert."

      Da hat sich dieser selbsternannte islamische Macho gedacht ich verstoß die alte Schalle und such mir eine junge Schnecke.
      Ist ja spottbillig islamisch.

      "Die Millionensumme zahlen muss der saudiarabische Milliardär Scheich Walid Juffali. Der 61-Jährige hatte sich ohne das Wissen seiner Ehefrau nach islamischen Recht von ihr scheiden lassen und 2012 eine 25-jährige Libanesin geheiratet" welt

      Kein Charakter trotz mörderischer Knete geizig das der das Klopapier von jeder Seite benutzt.
      Diese Muslime.

      Löschen
    9. "nem Juden dazu https://www.youtube.com/watch?v=14zzj85907Y

      so also haben Juden dich widerlegt "

      Juden ?
      War doch nur einer, Juden ist Mehrzahl oder Plural fürs Volk.

      Löschen
    10. "Judenhass ahbt auch der Esten importiert du Freaks ohne die Muslime gäbe es vlt nichtmal mehr Juden https://www.youtube.com/watch?v=Q382zYYiG8s(hier hörst du es von einem Juden weil du uns Muslimen nie glaubst) ach die Isrelis sind os gut hier kriegste wieder was von nem Juden dazu https://www.youtube.com/watch?v=14zzj85907Y"

      Wir reden hier ja von Gläubigen, die richten sich dann islamisch nach Koran oder die Juden nach der Thora.

      In dem video wird sich aber da garnicht drauf bezogen, also kann man auch kein jüdische Haltung vorwerfen.
      In der Thora steht zB nichts das man andere verfolgen soll oder missionieren, inm Koran reichlich, von den idiotischen Hadhiten garnicht zu reden.
      In der Thora steht nichts von Beute verteilen, Sklaven machen, im Koran reichlich.
      Usw.
      Na was ist die symathischere Religion ?
      Sei ehrlich, du magst doch bloss keine Juden weil die so ein Wüstenheini aus dem 7 Jh. aufgehetzt hat.
      Kennst du Juden ?
      Sehen die aus wie Kinderfresser, benehmen di sich islamisch,verkaufen Drogen, hängen auf der Strasse, verprügeln Leute mit einer Gruppe.
      Kein Wunder das der Islam die hasst , wer hat schon gerne ständig ein leuchtendes Beispiel, auch in Bildung und Wissenschaft vor Augen.
      Der Islam hat die Juden immer wie Untermenschen mit vielen Einschränkungen behandelt, sie durften nicht reiten, mussten Judensterne tragen, durfte keine Lederschuhe trage, hatten viel weniger Rechte, das volle Programm.
      Aber sie waren nützlich, konnten Sachen welche die Araber nie auf die Reihe bekommen haben, eine Art Sklavenähnliche.
      Und sie hatten Geld, warum , weil das einer der wenigen Berufe war die sie ausüben durften, weil Zinsen sonst verboten waren.

      Heute wirft der Islam ihnen das vor, zudem er sie gemacht hat, ja Unterdückung kann voll in die Hose gehen wenn man dämlich ist.

      Juden sind 1 Welt, Araber/Islam, na ja 2-4.
      Eine Lehre die die Entwicklung verbietet muss sich nicht wundern.

      Löschen
    11. "ohne die Muslime gäbe es vlt nichtmal mehr Juden"

      HIHIHIHIHOHOHOHOHAHAHAHAHAHIHIHIHIHIHI

      oh... tschulligung... ich reiß mich zusammen...

      Löschen
  8. @Georg E.8. Juli 2016 um 08:18

    dies wurde selbst mal in einer Reportage auf Arte über Boko Haram gezeigt. Dort hat ein Boko Haram Kämpfer dem Reporter Videos darüber gezeigt und der Arte Reporter kam zum Schluss das diese Videos authentisch sind. Dies macht natürlich Boko Haram keinesfalls besser den Unrecht gleicht mannicht mit Unrecht aus nur sollte man auch betrachten das es nicht so leicht ein Gut und Böse gibt.
    Radikalismus entsteht auch durch Ungerechtigkeit und Perspektivlosigkeit und nicht einfach durch Verrückte .
    Und zb. die Anschläge in Medina zeigen doch das die niemals mit dem Islam rechtfertigt werden kann das mir selber ein Rätsel was in dehren Köpfen vorgeht will nur sagen guck dir die USA an wieviele Tollwütige da rumballern dies sind einfach Freaks aber das hat weder was mit dem Islam,Kommunismus, Christentum usw. in ihrer Grundidee zutun .Die Grundidee ist eine gerechte Gesellschaftsordnung diese kann aber nicht durch Terror erreicht werden auch nicht durch Kriege.
    Und man kann auch nciht einfach alle Islamisten wegsperren(zb. Ägypten wenn eine hoher Zweistelliger Bereich der Bevölkerung Islamisten wählt) dann ahben sie auch ihre daseinberechtigung wie leider hier die AFD. Also muss man eine Lösung mit allen finden und man kann nicht einfach sagen diese Länder müssen Demokratisch sein nur wiel man in Europa meint man ist das Mass aller Dinge in Moral.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hast Du evtl einen Link zu der Arte-Sendung? Oder weißt Du noch wie die Sendung hieß?

      Löschen
  9. @cairn8. Juli 2016 um 06:42

    oh man Islam war imemr rassistsich ist klar auch hier für dich
    https://www.youtube.com/watch?v=Q382zYYiG8s

    lügt der Jude am ende etwa weil er nicht dein Weltbild teilt?
    Deine Aussagen sind ziemlcih radikal und verallgemeinernt bist du eiegntlcih auch bei Pi aktiv würde passen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "lügt der Jude am ende etwa weil er nicht dein Weltbild teilt?
      Deine Aussagen sind ziemlcih radikal und verallgemeinernt bist du eiegntlcih auch bei Pi aktiv würde passen."

      Von meinem Weltbild hab ich nie was gesagt, mag daran liegen das ich keins habe, ich beobachte, urteile nicht.
      Was meinst du mit radikal
      "Ethnische Säuberungen sind den Muslimen immer schon nachzuweisen.
      Angefangen bei Mohammed der Yatrib von Juden säuberte.
      Das er nach Medina auswanderte ist Quatsch, eine Lüge, das gabs noch garnicht."

      Machs dir einfach , widerlegs doch, was soll da radikal sein ?

      Übrigens geht mir diese Rassismus, wohl rechtsextrem, Islamhasser PI Mitarbeiter was nur benutz wird um Leute versuchen zu diffamieren am Arsch vorbei, solange das nur einer rausrotzt ohne es überhaupt zu begründen.

      Ich sag jetzt auch mal Du bist....unendliche Anzahl von Schimpfwörtern...Lass ich einfach mal so stehen, hab ich denem Beitrag entnommen.
      Gut , ne ?

      Löschen
  10. @Von Atatürk

    hahaha erwähnst Atatürk der Selber tausende hat umbringen lassen.

    von Ayatholla Ruhollah Chomeini:

    ja bei Shia ist Lügen erlaubt nicht aber bei den Sunniten hier Auszug Wikipedia
    Taqīya (arabisch تقية ‚Furcht, Vorsicht‘), oder in ebenfalls korrekter Transkription Taqiyya, ist ein bei verschiedenen schiitischen Gruppen geltendes Prinzip, wonach es bei Zwang oder Gefahr für Leib und Besitz erlaubt ist, rituelle Pflichten zu missachten und den eigenen Glauben zu verheimlichen. Im sunnitischen Islam ist das Wort als Terminus technicus für entschuldbare Verletzung des eigenen Bekenntnisses zwar ebenfalls bekannt, doch hat es nicht in der Allgemeinheit Anwendung gefunden. Verheimlichung des eigenen Glaubens in Gefahrensituationen gilt jedoch ebenfalls als zulässig.[1]

    also diese 2 Leute kannste mir nicht bringen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "also diese 2 Leute kannste mir nicht bringen."

      Musst du nicht akzeptieren, waren aber so.
      Das sich Ayatollahs mit wiki Definitonen auseinenadersetzen glaub ich mal nicht, ausserdem ist wiki keine Referenz für irgendwas.
      Wie soll wiki die Auffassung anderer Leute kennen ?
      Selbst im Koran steht das man täuschen darf,
      machen ja alle , brauchen sich Muslime garnicht ausnehmen.
      Die ganze Göttergeschichte ist doch eine große Täuschung, beweise sie doch mal.
      In der Türkei sind die Neuerungen gegen den Widerstand der Rückständigen nunmal nicht abgegangen, auch nichts Besonderes, die Ahmayyaden haben die Ummayaden gemetzelt, die Osmanen die anderen.
      Meist du die islamische Kolonisation wäre ohne die Millionen Opfer abgegangen, die 6 Mio. afrikanischer Sklaven sind überredet woren ?
      Sthei im KOran nicht, das man Verträge nur solange halten muss, bis man in der Übermacht ist.
      Kennst du den Vers "seid freundlich und lächelt siean wenn nötig, aber hasst sie im Herzen" ?
      Oder gibt es einen schiitischen Koran ?
      Die pest der SUniten sind sowieso die abartigen Hadhite wo auch Steinigung aus dem Koran rausgelesen wir die nicht drinsteht.

      "Und wenn einige eurer Frauen eine Hurerei begehen, dann ruft vier von euch als Zeugen gegen sie auf; bezeugen sie es, dann schließt sie in die Häuser ein, bis der Tod sie ereilt oder Allah ihnen einen Ausweg gibt. [4:15] "

      Na , scheiss auf Allah, wir machen unsere eigenen Regeln.

      Nenn mir eine islamischen Herrscher der nicht tausende hat umbringen lassen.
      Oder jetzt Syrien wo sich die internationalen Söldner nicht auf verhandlungen einlassen.
      Bzw. sgaen wenn nicht alle unser Bedingungen erfüllt werden kämpfen wir weiter.
      Was sollen das für Verhandlungen sein ?
      Jetzt sieht es so aus als wenn sie die Quittung bekommen.
      Erfahrungsgemäß werden sie dann bald genz wild auf Verhandlungen.
      Wie im Krieg gegen Israel als alle abgsichts der arabischen Übermacht alle internationalen Gesetze ausser Kraft gesetzt wurden, als die Israelis dann aber vor Kairo standen wurde vor der UN um Hilfe gefleht.
      (die hätten Kairo soweiseo nicht eigenommen, was sollen die paar Israelis mit einem riesigen Haufen Leute die ihnen nicht das Wasser reichen können, weil die muftis sie in einer rückständigen Zeit halten).
      Israel hat im Gegensatz zum Islam nie kolonisiert.
      Scheint den Islam in einen Blutrausch zu versetzen das eine kleine elitäre Gemeinschaft einfach unter sich bleiben will.
      Warum eigentlich.
      Was stört 1,6 Mrd an 7 Mio. Leuten die nur ihre Ruhe haben wollen.

      Löschen
  11. @cairn empfehle dir mal statt Bücher von ABdel Samad ,Necla Kelek und co. zulesen vlt mal Noam Chomsky oder Michael Lüders zu lesen gobt noch viele andere aber deine einseitigkeit und deine Vorurteile gegen den Islam sind ja selber gefährliches Halbwissen .Ich denke mal du suchst dir immer das was raus zu deiner negativen Argumentation zum Islam passt das machen übrigens die Khawarig auch deswegen merkt man imemr wieder die wirklcih radikalen übertreter des Islams und die Islamhasser haben viel gemeinsam.
    Wenn du positives über den Islam finden willst ist es auch ganz leicht musst dich nur auf anderen Seiten rumtreiben und nicht auf Pi und Konsorten . Deine Taqqiqa gequatsche von eben und Atatürk als Maßstab für die Wahrheit über den Islam zu nehmen haben dich selbst disqualifiziert.
    Fühlst du dich irgendwie bedroht von uns Muslimen oder warum dieser Hass was ist deine Angst und vorallem was erwartest du von uns Muslimen konkret was willst du bezwecken.
    Wenn du Alpträume oder Zukunftsängste hast geh in dich atme tief durch wenn dies nicht hilft geh zum psychiater gibt glaube ich mittlerweile gute Medikamente gegen Angstörungen und keine Angst gibt genug Ärzte die keine Muslime sind da kannste dich geborgen und sicher fühlen und ihm deine Ängste anvertrauen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "@cairn empfehle dir mal statt Bücher von ABdel Samad "
      Ich vergass, lese ja sehr interessiert Koran und Hadhite.
      Eine Frahge konnte mir noch keiner der befragten Muslime, auch imane nicht beantworten.
      Woher kommt das , das man nur Fische mit Schuppen essen darf.
      Irgendwie weiss das keiner, eine Grund muss das ja haben.
      Da du ja über große Kenntnisse verfügst kannst du das sicher beantworten.
      (falls es die Zeit erlaubt , was versteht der Islam unter zionistisch, anscheinen weiss das auch keiner was das ist, ist je eine russisch orhodoxe Auffassung, sag doch mal.)
      Danke im vorraus.

      Löschen
    2. "Wenn du Alpträume oder Zukunftsängste hast geh in dich atme tief durch wenn dies nicht hilft geh zum psychiater gibt glaube ich mittlerweile gute Medikamente gegen Angstörungen und keine Angst gibt genug Ärzte die keine Muslime sind da kannste dich geborgen und sicher fühlen und ihm deine Ängste anvertrauen. "

      Wahre Worte an jeden Muslim der sein Leben der Angst vor der irrationalen Hölle unterordnet und sich kasteit ein Leben lang, dauernd Sünden abbüßen muss und nie sicher ist ob sein Alptraum von der Hölle wahr wird und in ständiger Angst lebt.
      Das Medikament heisst selbsttändig hinterfragen, Bildung und sich eihn eigenes Urteil bilden.
      Natürlich schwer wenn die islamischen Medizinmänner und Schamanen einem von Jugend an eine Gehirnwäsche verpassen die süchtig macht.
      Der Entzug ist hart schaffen nicht alle, aber es gibt schon viele Hilfen.
      Auch der größte Turkey geht mal vorbei.
      Solange mal alte Klassenbilder anschauen.

      https://justpaste.it/w2q3
      Thats-me.

      Löschen
    3. "Wenn du Alpträume oder Zukunftsängste hast geh in dich atme tief durch wenn dies nicht hilft geh zum psychiater gibt glaube ich mittlerweile gute Medikamente gegen Angstörungen und keine Angst gibt genug Ärzte die keine Muslime sind da kannste dich geborgen und sicher fühlen und ihm deine Ängste anvertrauen. "

      Das ist ja der ultimative Tipp für Muslimne die in ständiger Angst vor ewiger Folter dieses Gottes der Grausamkeit leben.
      Der Mann hat Ahnung.
      Wahrscheinlich Apostat.

      Löschen
    4. " einseitigkeit und deine Vorurteile gegen den Islam"
      Vorurteil, wo sind dein Schnitzel, dein Bier,dein Hund, dein Aal auf dem Tisch ?
      Deine Ablehnung der irrationalen Alienwelt mit Dämonen, Dschinns und Sklaven und irratonalen widersprüchlichen Schriften.
      "
      Adam wurde aus Ton (trockenem Lehm) erschaffen (Sure 55,14), aus Sperma (Sure 76,2), aus einem Blutklumpen (Sure 96,2), mit den Händen Allahs (Sure 38,75).

      Das Gesetz über die Erbschaft: In den Suren 4,7 und 2,180 steht über das Erbe, dass es in gleiche Teile zwischen Männern und Frauen aufzuteilen ist, während Sure 4,11 besagt, dass den Männern der doppelte Anteil zusteht.

      Nicht besonders clever der Gott der sich widerspricht.

      Vorurteile oder gibts das ?

      Löschen
    5. "Ich denke mal du suchst dir immer das was raus zu deiner negativen Argumentation zum Islam passt das machen übrigens die Khawarig auch deswegen merkt man imemr wieder die wirklcih radikalen übertreter des Islams und die Islamhasser haben viel gemeinsam."

      Wenns doch stimmt, wo ist da was gelogen ?
      Die Fundis sind so.
      Islamhasser gints so nicht, nur gewisse Ausprägungen des vielfältigen Islam sind abartig.
      Es gibt auch nützliche und schädlich Bakterien, hasst man deswegen alle ?

      Löschen
    6. cairn: Fische ohne Schuppen werden als Würmer, also Schlangen klassifiziert. Darum dürfen keine gegessen werden. Weder laut Koran, noch laut Tora. Der wahre Grund? keine Ahnung! Den konnte mir der beste Rabbi nicht plausibel erklären.

      Löschen
  12. Mal eine Frage
    Es wurden ja oft Leute hier wie Todenhöfer und andere kritisiert wil sie sich mit Salafisten wie Pierre Vogel treffen aber warum ist es dann auf der anderes Seite ok wenn sich 12 Memorize mit Pegida trifft?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Es wurden ja oft Leute hier wie Todenhöfer und andere kritisiert wil sie sich mit Salafisten wie Pierre Vogel treffen"
      Einmal treffen sich Kameraden unter sich selbst , das ander mal nicht.
      Kritisiern kann man alles , positiv oder negativ.
      Wer hat das eigenlich verbreitet, das Kritik grundsätzlich schlecht sein muss.
      Kritik ist lediglich
      "Unter Kritik versteht man die Beurteilung eines Gegenstandes oder einer Handlung anhand von Maßstäben. Wie die Philosophin Anne-Barb Hertkorn ausgeführt hat, ist Kritik damit „eine Grundfunktion der denkenden Vernunft und wird, sofern sie auf das eigene Denken angewandt wird, ein Wesensmerkmal der auf Gültigkeit Anspruch erhebenden Urteilsbildung."

      Hat nichts mit meckern zu tun, per se.

      Löschen
    2. "aber warum ist es dann auf der anderes Seite ok wenn sich 12 Memorize mit Pegida trifft?"

      ist "ok" keine Kritik ?
      Eine Meinung.

      Löschen
  13. Ist schade um 12thMemoRise, auch weil sie sich zuletzt hinreißen ließen mit Curd Schumacher zu "philosophieren".

    Jener Curd Schumacher, der dann wenig später seine Schulden von Abu Rahma & Co hat bezahlen lassen (1). Nur, um dann mit Reichsbürgerdepp Dennis Ingo Schulz ein Suffvideo zu produzieren. (2)

    (1) http://www.vice.com/de/read/erleben-wir-gerade-ernsthaft-eine-fusion-zwischen-pegida-und-salafisten

    (2) https://www.youtube.com/watch?v=2S4OUyNczd8
    (man beachte Dennis Körperbeherrschung ab min 03:45, weitere Infos zu Dennis Ingo Schulz: https://wiki.sonnenstaatland.com/wiki/Dennis_Ingo_Schulz).


    Also schade um 12thMemoRise. Denen scheint wirklich die Unterstützung gefehlt zu haben, sonst hätte die mal jemand auf das Gebaren von Curd Schumacher aufmerksam machen können.

    Aber nun zu etwas völlig anderem:

    Die Umma frohlockt. Es gibt einen Konvertiten. Bernhard Falk feiert die Konversion natürlich entsprechend, hat er jetzt einen weiteren "Anti-Imp" an seiner Seite, der ihm eventuell sogar seine Schwafelei abnimmt:

    https://www.facebook.com/falknews2/photos/a.1405345329719827.1073741828.1405330693054624/1720415778212779/?type=3&theater

    Und der neue Bruder hat dann auch seine Ankündigung wahr gemacht und ist heute in Berlin zum "Gedenken" an die von Israel getöteten Palästinenser aufmarschiert. Da sich die Zahl der Jünger in Grenzen hielt, dürfte sich der Falk an seine eigenen "Veranstaltungen" erinnert gefühlt haben. Zumindest ließ der dicke Bernhard es sich nicht nehmen, durch sein Erscheinen zu glänzen.

    https://www.facebook.com/lejeune.berlin/videos/809956335772297/
    (ca. ab min 23:45 sind Falk und sein neuer Bruder/"Genosse" gut zu erkennen)

    Na dann...schönes Wochenende dem Georg und allen Mitlesenden.

    gez. Großer Kommentator

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Ist schade um 12thMemoRise, auch weil sie sich zuletzt hinreißen ließen mit Curd Schumacher zu "philosophieren". "

      Was ist schlecht daran sich vielseitig zu informieren, statt immer nur in eine Moschee zurenen und sich mit immer den gleichen Märchen volldröhnen zu lassen ?
      Was ist daran schlecht mehrer Bücher zu lesen statt nur den Koran ?
      Sollte der Westen nicht mit den Russen reden, nur weil man nicht einer Meinung ist.
      Seit wann schadet Information und Kontakt.
      Solange ich etwas nicht kenne entstehen Vorurteile.
      Wie soll man etwas aufklären wenn man sich von den Aufzuklärenden fernhält. Ist ja islamisch.
      Bloss nicht Neues an einen ranlassen.

      Löschen
    2. @Anonym 8.Juli 2016 um 15:29

      Mit Putin sollte man tunlichst reden reden, weil er Staatsoberhaupt eines großen Landes ist und am roten Knopf sitzt. Ob man ihn nun mag, oder nicht.

      Aber was zeichnet denn bitteschön diesen Schreihals Schumacher aus, außer dass er Geld von Islamisten annimmt, sich mit schwurbelnden Reichsdeppen besäuft und u.a. wegen Drogenhandels verurteilten Afrikaflüchtlingen (Lutz B.). nachläuft. Was zum Teufel soll also an einer Unterhaltung mit ihm aufklärerisch sein? Vor allem, wenn man während des Gesprächs keine roten Linien zieht, sondern einen auf "wir haben uns alle lieb" und "eigentlich wollen wir ja alle Frieden" macht?

      Aufzuklären sind nicht Curd Schumacher oder Lutz Bachmann, sondern die Wut-Bürger, die solchen Nasen hinterherlaufen.

      Aufzuklären ist nicht Pierre Vogel, sondern es sind die teils noch pubertierenden Abus und Ukhtis, die ihn anbeten.

      Aufzuklären ist nicht Sarah Wagenknecht, sondern selbst ernannte Anti-Imperialisten, die jedem Geschwafel der Madame bedingungslos folgen.

      Außerdem sind die Theorien, die oben genannte Personen vertreten nicht neu, sondern haben in der Vergangenheit bereits ihre Untauglichkeit bewiesen.

      Meine Meinung, sorry.

      gez. Großer Kommentator

      Löschen
    3. "Aufzuklären ist nicht Pierre Vogel, sondern es sind die teils noch pubertierenden Abus und Ukhtis, die ihn anbeten.
      "

      Denk mal falscher Ansatz, wenn man einen von den Akhis mal erleuchtet hat , ist einer von der Strasse.

      Überzeugt man Vogel mal langsam von seinem Business abzulassen verhindert man
      vielleicht hunderte die garnicht erst da landen.
      Immer beim besten Multiplikator ansetzen, ganz geschäftsmässig, da gibts keine Berührungsängste, der Erfolg zählt.

      Die Elbe ist auch nicht sauberer geworden weil man den Leuten gesagt hat, badet nicht drin, sondern weil man die Ursachen beseitigt hat und wenn die noch so eklig waren.

      Löschen
  14. Einfach nur noch krank wofür die Steuergelder verplempert werden.

    Im Kampf gegen die Radikalisierung junger Muslime hat das Bundesfamilienministerium einen Moschee-Verband zum Partner gemacht. Laut HR sind darunter Institutionen, die den Muslimbrüdern nahestehen. Verfassungsschützer sehen eine Bedrohung für die Demokratie. Von V. Siefert.
    Artikel auf tagesschau.de

    http://meta.tagesschau.de/id/113484/bundesmittel-fuer-islamisten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da gibts einige merkwürdige Beispiele.
      Das alles seine Ordnung haben soll ist ja ok, wenn das aber in behördenmässige Erstarrung rausläuft die dazu ein Schweinegeld kostet wird komisch.
      Erst werden 125 000€ aufgewendet um 3 Mann abzuschieben, Flug , Personal...

      Hurt im Radio 3 Syrer wollten wieder raus hier, haben Monate für Flugtickets nach Khartoum , Sudan gespart wo sie ihre Familien aus Syrien nachholen wollten , hatten schon Jobs da.
      Haben unbedarfterweise von dem Ersparten schon Flugtickets gekauft.
      Die Behörde konnte aber die Pässe aus irgendwelchen Gründen nicht aushändigen, Tickets verfallen, Erspartes weg, die nächsten unbestimmten Monate hier, weil man sie nicht rauslassen will/kann.
      Das versteh mal einer.

      Löschen
  15. also die Doku kam nachts auf Arte, ich suche es mal die nächsten Tage wenn ich es finde poste ich es aber hier mal ein nachweiß das die Gewalt auch von Christen ausgeht.
    http://www.sueddeutsche.de/politik/nigeria-christen-toeten-muslime-1.919936

    Das ist leider ein Gegenseitiges abschlachten und hat nichts mit Religionen an sich zutun auch mit Stämmen usw. nur zusagen es werden nur Christen verfolgt ist falsch ich denke mal überall werden Minderheiten verfolgt mit Ausnahme Mitteleuropas und einer Handvoll Ländern dies ist leider so liegt aber nicht am Islam oder Christentum sondern eher an Perspektivlosigkeit ,Hunger usw.
    Ich wett mit euch gäbe es keinen Islam würde es trotzdem in diesen Ländern das gleich Blutvergießen geben.

    Und übrigens warum sollte ich einseitige Propaganda posten ich poste Videos von Juden die keinen grund haben gegen Israel zu hetzen der eine war Sohn eines Israelischen Generals ich denke er weiß mehr was in Israel abgeht als wir.
    Und die ethnischen Säuberungen Ende der 40iger Jahre sind bewiesen und nicht zu leugnen und damals gabs kein Hamas.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Seit der Gründung des Staates Israels musste sich das Land ständig gegen aggressive Araber verteidigen. Und du sprichst allen Ernstes von "ethnischen Säuberungen" der Juden, wo gleichzeitig über 1 Million Araber die israelische Staatsbürgerschaft besitzen, während die Hamas am Ziel der totalen Ausrottung aller Juden festhält? Nimmst du dein Geschwafel eigentlich wirklich selbst ernst? Nur weil du noch nicht einmal ei Dutzend Juden zitierst, die den Islamisten den Arsch lecken, wird aus Propaganda noch lange keine Wahrheit. Wenn dir so viel daran liegt, können wir ja mal anfangen, Araber zu zitieren, welche die Propaganda der antisemitischen Islamisten kritisieren. Immerhin existiert in einem pluralistischen Land wie Israel noch eine gewisse Meinungsfreiheit und -vielfalt. Zeig mal im Gegenzug ein paar Beispiele aus der arabischen Welt!

      Löschen
    2. "Das ist leider ein Gegenseitiges abschlachten und hat nichts mit Religionen an sich zutun auch mit Stämmen usw. nur zusagen es werden nur Christen verfolgt ist falsch ich denke mal überall werden Minderheiten verfolgt"

      Wer mal da war wirds wissen , was da so inter Islam Christ oder sontwas ist sehr abivalent, einer seits gläubig missioniert bis zum gehtnichtmehr, dann brechen mit aller Macht plötzlich die Naturreligionen und Stammesbräuche wieder heraus. Muss an der Mentalität leigen, anders verwurzelt.
      Ausserdem sind die ja schon tot, wird die kaum jucken, das Erschlagen vorher halte ich für schlimmer.
      Gehirn schlürfen hat in vielen Naturreligionen Wurzeln , auch hier in den Alpn nach einem Fluhzeugabsturz haben sich die Überlebenden über die Toten hergemacht.
      Also misch daref man gerne an die Armen verteilen wenn ich mal tot bin, düfte aber zäh sein. Soylent Green kommt vielleicht auch noch mal zu Nahrungsergänzung in Hungergebieten.

      Ausserdem verbietet das die Bibel und Koran in keinster Weise. Die koranischen Speisegesetze sprechen in keinster Weise gegen Verzehr von Menschen.
      " diese Haltung steht im Widerspruch zur Bibel, denn in dieser wird Kannibalismus nicht verboten. Vielmehr ermunterte der treue Josua das Volk Israel: „Fürchtet das Volk des Landes nicht, denn unser Brot sind sie“ (4. Mose 14:9). Die Kanaaniter waren also „Brot“ oder „Nahrung“ für die Israeliten.

      Später wiederholte Moses die Anweisung, Menschenfleisch zu essen, als er gebot: „Alles, was … Schuppen hat, dürft ihr essen“ (5. Mose 14:9). Und „alle Menschen haben Schuppen“ (Informationen von Bioturm zum Thema Schuppen). Im Lauf der Jahrhunderte geriet dieses Gesetz in Vergessenheit, doch für wahre Anbeter Jehovas war das Essen von Menschenfleisch immer etwas Normales. Daher wunderten sich Jesu Jünger nicht weiter, als Jesus ihnen sagte: „Wenn ihr nicht das Fleisch des Menschensohnes eßt, … so habt ihr kein Leben“ (Johannes 6:53).

      Auch in unserer Zeit erkannten wahre Christen die Wichtigkeit des Kannibalismus. Richter Rutherford schrieb daher in einer prophetischen Vorschau unserer Tage:

      „Diese Vögel sind eingeladen, von den gefallenen Heerscharen der feindlichen Organisation zu fressen; somit müssen sie des Herrn Überrest auf der Erde darstellen. … Die Treuen sind Adlern verglichen. … Adler nähren sich vom Fleisch toter Tiere. ‚Wo irgend das Aas ist, da werden die Adler versammelt werden.‘ (Matthäus 24:28) … Alle diese Veranschaulichungen der Schrift passen auf die treue Knechtsklasse auf der Erde. … Jehova ist es, der durch seinen mächtigen Feldmarschall die Schlacht schlägt und die Erde mit Leichen füllt. … Sie werden somit die Schlacht sehen, und das wird für die, die auf des Herrn Seite stehen, ein Festmahl sein“ (Licht, Band 2, Seite 170 – 172).

      Die Leichen der in Harmagedon Erschlagenen werden also für Gottes Diener „ein Festmahl sein“. Zwar ist das Töten von Abtrünnigen momentan durch weltliche Gesetze verboten, sogar dann, wenn es sich um Familienangehörige handelt (Der Wachtturm, 15. Januar 1953, Seite 63). Doch sobald dieses Gesetz durch Gottes Königreich aufgehoben wird, können Diener Gottes aus den Abtrünnigen „ein Festmahl“ bereiten, „damit nichts verschwendet werde“ (Johannes 6:12)."

      Wo ist jetzt also der Aufreger ?
      Sollte man erkannt haben das in den alten Schriften nicht immer so das Gelbe vom Ei steht ?
      Dann aber auch nicht penibel auf den Rest berufen.
      Es sind halt die Geschichten einer längst vergangenen Zeit, Religionen kamen und gingen schon immer vorbei.
      Wenn für ein Märchen die Dummen nachgelassen haben , fanden sich andere Geschichten und es ging von vorne los.
      Wieviel tausende Götter gab es nicht schon.
      Religionen passten sich ihrer Zeit an und liefen sich tot wenn neue Zeiten abrachen, dann waren andee Säulenheilige am Zug.
      Schon heute sind Vorschriften einer Kamel und Eselsgenaration im Zeitalter der Raumfahrt nur noch mit größten Verbiegungen zu vermitteln , wie man sieht zerfällt der Laden ja auch.
      Nennt sich nicht umsonst 2te und 3te Welt Länder wo sich Islam bewegt.

      Löschen
    3. " der eine war Sohn eines Israelischen Generals ich denke er weiß mehr was in Israel abgeht als wir"
      Die Aussage war, das es ohne Islamis kein Juden mehr gäbe, die hat sich in keinster Weise bestätigt.
      Er weiss wohl auch nur was aus einer Sicht abgeht, wie man weiss gibts da immer Andere di auch wissen was abgeht, zB die wirklich dutzenden täglichen Hasstiraden gegen Israel.
      Memri TV ist da eine endlose Quell, da wird dieser Sohn tausende Male widerlegt.
      Schau mal rein.
      Hat auch sehr kritische Berichte aus arabischen Ländern bzgl. der Ideologie, der Überheblichkeit, der verkrusteten Strukturen, die Nachteile des Erbkönigstum, die mangelnde Wettbewerbsfähigkeit durch nackte Faulheit der Islamis usw.
      Ein Beitrag ist natürlich immer einseitig wenn er ein Thema nur aus persönlicher Sicht behandelt.

      Löschen
    4. "Und die ethnischen Säuberungen Ende der 40iger Jahre sind bewiesen"

      Du hast die thnischen Säuberungen gegen die Juden vergessen als die Osmanen den Landstrich kolonisierten, Da haben alle Islamis offensichtlich eine Erinnerungslücke, muss an den Prdigern liegen, welche das gerne aussparen.
      Warum wurde das jüdische Volk zu allen Zeiten damals auf der Welt verteilt und oft verfolgt ?
      Weil die das zu Hause Scheisse fanden und gerne reisten ?
      Die Juden wurden schon immer in Ghettios von den Arabern zusammengepfercht, durften nur bestimmte Berufe ausüben die als anrüchig galten, hat nicht Mohammed in Yatrib schon die erste ethnische Verteibund gegn die Juden durchgeführt unter massenhaften Abschlachten derselben. so um die 500 Gekpfte hört sich vheute nicht viel an , bei der damaligen Bevölkerung war das praktisch ein Genozid.
      Caesar hat auch "nur" 50 000 Sueben niedergemacht.
      Das waren aber 95 % der Bevölkerung. Jetzt überleg mal was die 400 Millionen islamischer Opfer der Kriege bis Indien im Verhältnis bedeutet haben.

      Wemm willst du erzählen das der Islam keine Kriegsreligion ist.
      Der erste Feldzug begann elf Monate nach der Hidschra (622), nach Mohammeds Auswanderung aus Mekka im Jahre 623. Mohammed war zu diesem Zeitpunkt 53 Jahre alt. In der Zeit nach der Hijra (nach der Übersiedlung Mohammeds von Mekka nach Medina), zwischen 622 und 632 (dem Tod Mohammeds) führte der Prophet selbst 27 Kriegszüge an und ließ 47 Beute- und Eroberungszüge durch seine Getreuen durchführen. (Mark A. Gabriel, Islam und Terrorismus, Seite 78, Resch-Verlag, Gräfeling, 2005) Das ergibt – rein statistisch gesehen – jedes Jahr acht Feldzüge."

      Ist jetzt klar was der Islam unter "Frieden bringen" versteht ?

      Löschen
    5. "Ich wett mit euch gäbe es keinen Islam würde es trotzdem in diesen Ländern das gleich Blutvergießen geben."

      Kann sein,weiss man aber nicht, macht das den Islam besser ?

      Ziemlich blödsinnig sich mit etwas zu entschuldigen, Islam ist ja niieee schuld, was möglicherweise mal passiert wäre.
      Eine sehr dumme Verteidigung.
      Wenn mans verteidigen muss, dann wars also übel.

      Löschen
  16. @Georg hier die Doku ab min 37 wird gezeigt wie Christen Muslime essen
    https://www.youtube.com/watch?v=CP5DUbp0ieY

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, ich schaus mir übers WE an.

      Löschen
    2. Abu Dunjaschaden9. Juli 2016 um 05:22

      Ein anderes Video noch über Boko Haram:
      https://www.youtube.com/watch?v=hb-ArrPSuEl
      Zum Konflikt gehören immer zwei Seiten. Die Regierungstruppen zeigen sich hart und brutal, aber die vorherigen Taten von Boko Haram waren es auch. Und ehrlich bringen sie das Land nicht voran, wenn sie jungen Menschen den Zugang zur Bildung verwehren. Und wie öde ist doch ein Leben ohne Musik und unter strenger Shariaführung.

      Löschen
    3. @ Anonym 1625 hrs

      I agree the last sequence of the 52 min report is shocking.

      However, it does not explain that Boko Haram was founded in 2002 (the video is allegedly from 2011) nor does the report condon violence from any side nor does it justify Boko Haram's atrocities against Muslims and non-Muslims.

      Btw: a Muslim bro killed 3 years ago a christian priest.

      Following your line of argument Christians in Malaysia can go on a rampage now.

      What a miserable human being you are. Please note that I did not mention any religion of yours.

      Löschen
  17. @Martina Zucki-die echte8. Juli 2016 um 10:32

    hier bitteschön https://www.youtube.com/watch?v=CP5DUbp0ieY guck minute 35-40 will damit sagen die Muslime werden auch verfolgt und unterdrückt in vielen teilend er Welt aber ihr tut ja grad so als ob nur di Muslime die Christen unterdrücken.
    Es wird ständig über Ilamischen Terror geredet aber guck mal nach Myanmar, Palästina ,Kongo,Zentralafrika ,China ,Tschechenien ,Nigeria ,Uganda und co. da verfolgen Christen/Buddhisten etc. Muslime .
    Aber weil die Muslime aufgrund der Interventionen usw. Europa drohen wird so getan als wären die Muslime die bösen.
    Will nichts schön reden Terror ist Terror egal von welcher Seite aber ihr solltet selber nicht so einseitig sein die Christen,Atheisten,Buddhisten stehen den Muslimen in nichts nach und der Terror liegt nicht im Kern der Religionen sondern an Unegrechtigkeiten,Lebensumständen etc.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hab ICH dich um irgeneinen Link gebeten? Nicht, dass ich wüsste... und deine Links in denen die Wahrheit manipuliert wird brauche ich nicht mir anzuschauen. Vielen Dank für nix^^

      Löschen
    2. @ Anonym 1640 hrs

      You forgot the Hindus in India and all the animists. And now an intelligent individual would start to wonder why is it so.

      But sis / bro - if one day you find a few minutes think about the Palestinians. And think about my notion: the Muslims are the biggest enemies of the Palestinians for the simple fact that they need, misuse and prolong the rather desperate situation of the Palestinians to create an outside enemy ie the Jews, in order to sidetrack the Muslim population from the failure of all Muslim countries.

      I do not mind whether Islam will have a reformation. What I mind is that all Muslim clerics are silent on the rampant corruption, thievery, nepotism, cronyism, ... in all Muslim societies.

      Ooopppsss - speaking out on those topics would already be a reformation. No Muslim cleric would allow that - their income would be cut short by 90 %, at least.

      I make it simple: Islam - not addressing such issues and ignoring the lessons other religions had to learn the hard way is a dying religion. Islam will only flourish when those historical lessons are appreciated. Never in history did an intolerant regime survive. Just live with it.

      God / Allah made us in his/her/it own image. We humans are dumb so was / is God / Allah and all the self declared prophets listening to voices in their heads.

      Humans ie dumb people love freedom !!!

      Your choice sis / bro.

      Löschen
  18. Zuletzt müchte ich noch dem letzten der es nicht peilt zeigen das nicht der Islam Schuld ist das die Islamische Welt nicht aufgrund des Islam sondern aufgrund des Westens rückständig ist (zumindest Mitschuldig)https://www.youtube.com/watch?v=kE3MDJu-o-E
    Zitat Franz Fanon:„Verlassen wir dieses Europa, das nicht aufhört, vom Menschen zu reden, und ihn dabei niedermetzelt, wo es ihn trifft, an allen Ecken seiner eigenen Straßen, an allen Ecken der Welt. Ganze Jahrhunderte hat Europa nun schon den Fortschritt bei anderen Menschen aufgehalten und sie für seine Zwecke und seinen Ruhm unterjocht; ganze Jahrhunderte hat es im Namen seines angeblichen ‚geistigen Abenteuers‘ fast die ganze Menschheit erstickt.... Also, meine Kampfgefährten, zahlen wir Europa nicht Tribut, in dem wir Staaten, Institutionen und Gesellschaften gründen, die von ihm inspiriert sind.“ – Frantz Fanon 1961, Die Verdammten dieser Erde


    So könnt ihr nun in Zukunft endlich mal aufhören den Islam für alles Elend dieser Welt verantwortlich machen und mal anfangen die Westliche Politik zu kritisieren ich bin mir sicher wenn die Islamische Welt aus der Geiselhaft des Westens befreit wird und wieder Soziale Gerechtigkeit herrscht wird in Zukunft die Islamische Welt von selber die Übertreter besiegen die dort Terror verüben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wäre dir dein Gequatsche von der Schuld des Westens wirklich Ernst, warum nutzt du dann nicht die Bildungschancen, die dir der Westen bietet, machst etwas aus deinem Leben und unterstützt die ach so armen "Geschwister" in den unterdrückten islamischen Ländern? Ich kann es dir genau sagen, warum: Weil du schlichtweg zu faul und zu unfähig bist. Solange du hier bist, gehörst du nämlich genau wie wir zum pösen, pösen Westen!

      Löschen
    2. Abu Dunjaschaden9. Juli 2016 um 07:10

      Was verstehst'n unter Islamische Welt? Gehört der Shiismus auch dazu? Und warum "wieder Soziale Gerechtigkeit"? Gab es die jemals schon im Islam?

      Löschen
    3. "Zuletzt müchte ich noch dem letzten der es nicht peilt zeigen das nicht der Islam Schuld ist das die Islamische Welt nicht aufgrund des Islam sondern aufgrund des Westens rückständig ist"

      So ein Quatsch, du wisst doch nicht sagen das der Westen ddaran schuld ist das im Islam nicht mel ein eigenes Auto oder Flugzeug gebaut werden kann.
      Leuchtendes Beispiel, Indien war Jahrhunderte kolonisiert, dauernd gabs Probleme mit dem Islam, dan kann die Spaltung Muslime raus, ab nach Pakistan und Bangladesh.

      Jetzt schau die mal die Entwicklung Indiens an, fast soviele Einwohner wie der ganze Islam, die bauen Hochtechnik, fliegen uns All, bauen Satelliten, haben eine ausgezeichnete Softwareindustrie und Pakistan, versunken in Glaubenskriegen, Rückzugsgebiet der Taliban die Mädchen Bildung verbieten, Technik gegen 0.
      Wieviel wissenschaftliche Veröffentlichungen aus Pakistan gegen Indien, nicht wahrnehmbar.
      Der Islam hat viele Länder besetzt bis heute,
      die das Joch des Islam abgewofen haben wie Spanien , Griechenland, des Balkan sind auf verdammt gutem Weg in die Zukunft, trotz aller momentanen Schwierigkeiten.
      Wo der Islam als Kolonisator verschwunden ist blüht das Leben der selbstbestimmten Freiheit der Bevölkerung statt koranischer Versklavung. Da wo Islam geblieben ist sind die Armenhäuser, die Kolonisierung ist ewig lange her, seitdem ist aber auch fast nichts geschehen. DieBauern ziehen immer noch die gleichen Hakenpflüge durch die Felder wie zu Mohammeds Zeiten. Es gibt einfach auch zuviel Bevölkerung und sie wächst ständig astronomisch, da kommt man garnicht gegen an.
      Da wird für ein Paar ein Auskommen geschaffen die dann gleich um die 6 Kinder in die Welt setzen die sie nicht ernähren können.
      Der Islam wächst, schön , und wie ?
      Es werden Millionen Kinder in die Welt geworfen die keine Zukunft haben.
      Land wächst nicht mit.

      Dei Franz mag teils recht haben , hat aber auch viel gebracht, Gesundheitswesen , Transport im Land, die Eisenbahnen, die ersten Fabriken und vieles andere Nützliche.
      Warum ist das noch immer auf dem Stand als die weggingen.
      In Afrika fahren 100 Jahre alte Eisenbahnen auf 100 Jahren alten Gleisen, trotz Milliarden Enwicklungsholfe die in den korrupten Systemen versickert.
      Willst du behaupten Islam wäre nicht korrupt, das gilt das sogar als Auszeichnung
      ander möglichst geschickt über den Tisch zu ziehen.
      Am Anfang bist du mit dem Islam nicht weitergekommen, jetzt ziehst du irgendwelche Einzelmeinungen aus dem Hut wo es auch tausen gegenteilige gibt.
      Das Christentum der Kolonisation hat auch hier die Zivilisation Jahrhunderte aufgehalten,Medizin, Astronomie alles mögliche, das dunkle Mittelalter, wo der Islam noch voll drinsteckt, mit Exorzismus, Hexen, Dschinns , Engeln, Verwünschungsflüchen ,Aberglauben such dir was aus.
      Aber gut das du dich hier wenigstens mal einer Diskussion stellst, da bist du der Held deiner Glaubensbrüder die hier mal ein wüstes statement abgeben und dann abtauschen.
      Es gibt doch nicht nur Feiglinge, gut so.
      Kannst dir echt was drauf einbilden.

      Löschen
    4. "das die Islamische Welt nicht aufgrund des Islam sondern aufgrund des Westens rückständig ist"

      Wie kommt es das Muslime die sich frei entfalten können an allen Hochschulen des Westens hochwissenschaftliche Arbeiten zusammenbringen und unter den engen Regeln des erlaubten Denkens im Islam nicht, wo man ständig befürchten muss verfolgt zu werden wenn man mal eine brilliante Idee hat ?

      Das Denken kann nichts verhindern ausser Verbote, da hat kein Westen oder sonstwas schuld.
      Wie will man sich denn entwickeln als Wissenschaftler wenn einem das Haus abgebranht wird, man selbt unter die Todesstrafe fällt wenn man ganz richtig bemerkt, das die "wissenschaftlichen" Theorien wie die Schöpfung des Koran absoluter Blödsinn sind.
      So kanns doch garnicht vorwärts gehen.
      Wenn jede Konstruktionszeichnug den Gelehrten vorgelegt wird, ob sie nicht irgendwie unislamische ist, ein Kreuz drauf vorkommt oder so ?
      Schon die damals hochentwickelte Perserkultur mit sehr fortschrittlichen Sachen haben die islamischen Horden ruiniert und die persischen Erfindungen als islamisch verkauft.
      Wie will den der Islam / Koran Fortschritt erzeugen, da steht ja nichtmal drin wie man ein Brot backt ?

      Löschen
    5. " die Islamische Welt nicht aufgrund des Islam sondern aufgrund des Westens rückständig ist"
      Wie kommt es dann das andere Nationen da ganz anders aussehen, nicht Jemmern sondern anpacken, Vietnam/Indochina ewih kolonialisiert stehen prima da, das riesige China, ewig von Japan bis zum WK2 besetzt ist eine riesige Industriemacht.
      Südafrika usw. alles Kolonisierungsgebiete es geht vorwärt, islamische besetzte Gebiete , Kriege , UNruhen, Religionseinschränkungen überall, es stagniert. Hilft nichts immer die Schuld bei anderen zu suchen. Die Leute sind genauso schlau wie woanders , aber si dürfen nicht oder können nicht weil sie von Geburt an eine uralten Aberglauben eingeprügelt bekommen, wörtlich.
      Kinder aus allen Ländern ziehen den allermeiste muslimischen Schülern weit davon.
      Muslime haben das Problem sich irgendwie immer als die Opfer zu fühlen, das interessiert aber niemand, statt den Macho zu pflegen sollten sich die Jungs mal lieber am Lernstoff versuchen, können die Mädchen doch auch, die sind weitaus cleverer als die Minimachos die zu Hause nach Sitten des 7 Jh erzogen wurden.
      Die Muslime in den Schulen bilden die Schlusslichter, jeder Afrikaner zieht da davon.
      Natürlich sind nur die strenger religiösen gemeint.

      Löschen
    6. "wird in Zukunft die Islamische Welt von selber die Übertreter besiegen die dort Terror verüben."

      Du hast nichts gelernt der Islam ist verantworlich für diese Übertreter die halten sich streng an den Koran.
      Der gesamte Islam ist das Problem mit dem ausbremsen der Entfaltung der menschlichen Vernunft und Möglichkeiten.
      Eine Kriegsreligion ist nicht mehr vertretbar.
      Der Weltherrschaftsanspruch ist jetzt und in Zukunft die Quelle des Übels.
      Das wird immer bekämpft werden.
      Warum willst du eigentlich ander beherrschen ?
      Minderwertigkeitskomplexe ?
      Überzeuge mit Können und Intelligenz nicht mit uralten Versen, wo so was idiotisches drinsteht das 4!! männliche Zeugen einen Ehebruch bestätigen müssen, oder Hadithe das man Frauen mit Steinen bis zum Tod beschmeissen soll.
      Wer so denkt hat hier nichts zu suchen.
      (Hat schon was Lustiges wenn die größten Kolonisatoren , auch Galiläas, anderen Kolonisation vorwerfen wollen)

      Löschen
    7. "die Islamische Welt aus der Geiselhaft des Westens befreit wird"

      Hä ?
      Geiselhaft ?
      Erklär mal, Schlagwörter hast du immer, in der Freitagspredigt gehört.
      Ich glaube beim Beten den Kopf auf den Boden hauen führt zu Dauerschäden.
      Manche haben ja schon richtige Druckstelllen auf der Stirn.
      Soviel man weiss ist Sklaverei nur noch im Islam verbreitet, Sklaverei und Lösegelderpressungen von Geiseln, so ernähren sich die syrischen internationalen Halsabschneiderbanden.

      Löschen
    8. " Und warum "wieder Soziale Gerechtigkeit"?"

      Da ist gerade was im TV(sat3).
      Da wurde ein Zeichner angeklagt, weil er ein Bild malte wo ein Mädchen fuhr und ein Mann hintendrauf saß.
      Das fanden die islamischen Tugendwächter gegen die soziale Struktur das gebührt Mädchen nicht und der Mann würde erniedrigt, verschärfend das das Mädchen kein Kopftuch trug. Fehlender Helm wurde nicht erwähnt.
      Kopftuch ist wohl Allahs Helm, schützt vor allem ausser dem Tod. (oder war das Kümelöl)

      Tolle soziale Gerechtigkeit.

      Löschen
    9. "Frantz Fanon "

      Ziemlicher Fanatiker aus Martinique und Psychiater.
      Das sin die Leute die andere in stundenlange Eisbäder stecken, mit Elektroschocks quälen, mit einer Art Eispickeln den vordern Teil des Gehirns enrfernen da man Zombie wird und wie alle Scheinwissenschaftler nie die Verantwortung für den Erfolg ihrer Handlungen bis heute übernehmen.
      Bis heute ein Behandlung des puren Ratens in der Medikation bis sich nichts mehr rührt.

      Löschen
    10. Abu Dunjaschaden10. Juli 2016 um 03:33

      Zum Thema soziale Gerechtigkeit.
      Also soweit ich weiß, gibt es im Islam die Zakat und es gibt Stiftungen, die Arme, Bedürftige unterstützen. Aber ich halte diese nicht für sehr umfangreich. Wenn man sich verschiedene arabische Länder anschaut, dann gab es bezüglich Sozialmaßnahmen schon große Unterschiede, z.B. war die Sozialpolitik in Lybien gar nicht so schlecht gewesen, wo es kostenlosen Strom gab, kostenlose Schulbildung und Gesundheitssystem, wo junge Ehepaare und junge Mütter finanziell unterstützt worden sind.

      Löschen
    11. @ Anonym 0735 hrs

      I will only go for social justice which you mentioned in your comment.

      1. MALAYSIA (independent for 59 years and an oil producing country)
      a. shit education
      b. religious indoctrination from the cradle to the grave
      c. no health insurance
      d. no unemployment fund
      e. no sufficient pension fund

      And now you look at SINGAPORE which made the decision to leave Malaya without any natural resources.

      Do I have to say more?

      Löschen
    12. "Sozialpolitik in Lybien gar nicht so schlecht gewesen, wo es kostenlosen Strom gab, kostenlose Schulbildung und Gesundheitssystem"

      Falls du wirklich libyen meinst, höchsten in den Städeten , auf dem Land gabs nicht mal Stromleitungen , da läuft alles über Gas.
      Schulen auch nur rudimentäre für 3-4 Jahre ohne.
      Aber ich glaube du meinst Syrien, das war wohl und ist noch ein Masstab für Nahost, auch im Universitätswesen und flächendeckender Versorgung mit Impfungen usw.
      Im Is Gebiet regieren inzwischen lange ale Art von grasierenden Kranheiten abwechselnd.
      Besonders Aids duch die ganzen internationalen Söldner mit deren nicht untersuchbaren Blutspenden für die Verwundeten und den häufigen Frauentausch,
      was sich dann die Embryos gleich mit einfangen.

      Löschen
    13. Abu Dunjaschaden10. Juli 2016 um 15:02

      Mag sein, dass es auf dem Land in Libyen anders aussah. Und wie sieht es jetzt dort aus?
      Was Syrien betrifft,so hast du Recht. Eine Bekannte von mir hatte die Gelegenheit dort mal einen Monat privat bei Leuten Urlaub zu machen und hatte nur über deren Lebensstandard gestaunt - sie gehörten zur syrischen Mittelschicht.
      Worum ich meine Bekannte beneide, sie hatte die Möglichkeit, Syriens Sehenswürdigkeiten wie Palmyra unversehrt zu sehen. Es ist wirklich traurig, was aus dem Land geworden ist.

      Löschen
  19. Tatsächlich, aufschlussreich:

    https://www.facebook.com/Prof.Mouhanad.Khorchide/posts/1082088945192728

    AntwortenLöschen
  20. Manche Menschen stellen den den Salafismus und den Rechtspopulismus in ein grausiges Licht, einfach nur, weil sie den Mund aufmachen oder die Tastatur betätigen.

    Nicht aufgrund ihrer Radikalität oder Lammfrömmigkeit, sondern schlicht ihrer unbeschreiblichen Dummheit, ihres mangelnden Intellekts wegen.

    Traurig.

    Linke können sich hingegen seltsamerweise und in der Regel weit intelligenter und vornehmer ausdrücken.

    Das ist keine Sympathiebekundung, sondern eine simple Feststellung, die natürlich auch falsch sein kann.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Linke können sich hingegen seltsamerweise und in der Regel weit intelligenter und vornehmer ausdrücken." Wenn sie nicht gerade Autos in Brand setzen oder mit Steinen und Böllern auf Polizisten werfen, was ja immer häufiger vorkommt, als dass sie sich noch intelligent benehmen würden.

      http://www.welt.de/politik/deutschland/article156928931/Polizisten-in-Berlin-mit-Boellern-und-Steinen-attackiert.html

      "Das ist keine Sympathiebekundung, sondern eine simple Feststellung, die natürlich auch falsch sein kann." Sehr falsch sogar!

      Löschen
  21. @ Anonym 0814 hrs

    Ok since I have learnt now that Boko Haram was establish in 2002 (?) to revenge the death of some few hundred Muslims in Nigeria it should have reached its sole target now having killed thousands of individuals without trial incl. children and unborn and displacing millions.

    So time to dissolve - bring the ones who committed war crimes to court - those who revenged their relatives will be granted an amnestie.

    Or are still some of the initial Christian murderers and cannibals on the run? How about an answer - this time for once - anonymous sis or bro.

    But I still will give you my islamic opinion: Boko Haram is a gang of murderous and deluted jerks.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Where are you Anonym. Nothing to say except for spreading lies?! Come on mate I only challenge you to substantiate your statement. That should not be so difficult.

      Löschen
  22. Ja, dieser Artikel ist nicht sooo kurz, wie man es von Online-Medien gewohnt ist, aber die Zeit lohnt:

    "Der Blick in das AfD-Grundsatzprogramm macht deutlich: Die Auffassungen zum Islam und den Muslimen sind nicht wirklich durchdacht und widerspruchsfrei. Einzelne Forderungen laufen gar auf den Übergang zur Verfassungswidrigkeit hinaus."

    http://hpd.de/artikel/afd-islam-und-religionsfreiheit-13280

    AntwortenLöschen
  23. http://diepresse.com/home/panorama/oesterreich/5042328/Geheimdienstmitarbeiter-an-Anschlag-auf-Grazer-Moschee-beteiligt

    irgendwie sind unsere Angeblcine Verschörungstheorien doch nicht soweit hergeholt da sich solche bizarren Vorfälle häufen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "irgendwie sind unsere Angeblcine Verschörungstheorien doch nicht soweit hergeholt da sich solche bizarren Vorfälle häufen."

      Wenn mans oft genug wiederholt wirds wahr, ok glaub doch an Götter, gibt genug Auswahl, einer wird schon passen.
      Es gibt mindestens 100 Alchimisten Bücher , das man mit ihren Mitteln Gold aus Blei machen kann, leg los, werd reich.
      Ich geh auch nicht im Sommer nach Finnland, weil 1000 Mrd. Mücken das da toll finden.

      Auch wenn es ein Geheimdienstmitarbeoiter gewesen wäre, hat er wirklich im Auftrag des Geheimdienstes gehandelt ?
      Wir hatten hier auch Soldaten , die auf das Grundgesetz schworen und nachher in Syrien wiederzufinden waren.
      Der Job ist nicht der ganze Mensch.
      Vielleicht ein Maulwurf im Geheimdienst, alles abgewogen ?

      Löschen
  24. http://www.pi-news.net/2016/07/dallas-fuenf-polizisten-bei-demo-erschossen/#comments

    wenn man die Kommentare liest sieht man sogar wie Schwarzenfeindlich die sind und einige denken sogar das hat wieder was mit dem Islam zutun.
    Oh Man die peilen nichtmal das die meisten Gangmitglieder Christen sind aber auf die Idee das das mit dem Christentum zutun hat würden sie nie kommen. Hat es übrigens auch nicht.
    Also gegen Muslime,Flüchtlinge und scharze dürfen die hetzen kann mir hier mal jemand erklären warum diese Seite nicht verboten wird?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na klar, und zu den frömmsten Christen unter den Banden gehören eindeutig die Hell's Angels, nicht wahr? Kerl, du schaffst es wirklich, dich in nahezu jedem deiner Kommentare bis auf die Knochen zu blamieren!

      Löschen
    2. "wenn man die Kommentare liest sieht man sogar wie Schwarzenfeindlich die sind "

      Wenn man alle Kommentare liest merkt man auch wie weissenfeindlich die sind, Schwarze werden in Schwarzenvierteln mehr erschossen, Weiße mehr in Weißenvierteln.
      Allerdings nur halb so viele, immerhin.
      Schewarze sind ninmal mehr den ärmeren Schichten zuzurechen, da ist auch hier die Kriminalität höher. Schau dir Brennpunkte wie Kreuzberg und ander Viertel mit vorwiegend muslimer Bevölkerung an.
      AUf Religion würde ich das nicht reduzieren, die sind da nicht so wichtig. Würden die ernstgenommen gäbs gar keine Kriminalität weil alle Gläubigen ja so lieb sind.
      In den abrahamitischen Religionen ist allerdings so manch abartiges erlaubt. Ungläubige töten und so.

      Löschen
    3. "Oh Man die peilen nichtmal das die meisten Gangmitglieder Christen "

      Das ist ja wohl ein Witz, viellicht 10%, wo hast du das denn her ?
      Ausserdem ist einer der getauft wurde nicht gleich bekennender Christ, kaum einer.
      Du kannst den Kindern doch nicht vorwerfen das sie religiös getauft oder eklig beschnitten wurden. Das macht keinen Religösen, das ist Blödsinn.
      Ich war bis 25 evangelisch und wusste das nicht mal, weils mir keiner erzählt hat so unwichtig war da. dann augetreten , wer will schon so einem irrationalen Verein beitreten der so dämliche Lehren von Gesetzen die vom Berg kullern hat und man seine Kinder schölachten soll ?
      Diese höllischen Gewaltreligionen die die Zivilisation tausend Jahre aufgehalten haben.

      Löschen
    4. "zu den frömmsten Christen unter den Banden gehören eindeutig die Hell's Angels,"

      Wie der Vater von Pierre Vogel.

      Löschen
    5. Hell's Angels sind fromme Christen??? Wieder was gelernt.....

      Löschen
    6. "Also gegen Muslime,Flüchtlinge und scharze dürfen die hetzen kann mir hier mal jemand erklären warum diese Seite nicht verboten wird?"

      Na weil wenn man PI aus diesem Grund verbieten würde, dann müsste man auch die Internetseiten der Salanazis als gleichsprachigen Gegenpol mit ihrer Vulgärität verbieten müssen!

      Löschen
  25. Also da fielen mir die Worte wie Über heblich ihr gläubige n Menschen gegenüber manchmal seit .ja ich glaube wie Milliarde n andere Menschen an ein Leben nach dem tot und wie über heblich ihr seit ist schlimm.Ich bin von meiner Religion über zeugt mache mich aber nicht ständig über andere wie Atheisten lustig da finde ich eher das einige hier radikale Atheisten sind und eure Argumentation bestätigt mich mehr in meinen glauben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tja, dann glaub halt dran und behandele deinen "Glauben" als deine Prvatangelegenheit. Wenn du ernsthaft an ein Leben nach dem Tod glaubtest (im Himmel oder der Hölle), müsstest du dein Leben hier in der Dunya ja streng nach den Regeln deiner Religion ausrichten. Da du das aber offensichtlich gar nicht tust, glaube ich dir auch nicht, dass du selbst wirklich an deine Religion und ein Leben nach dem Tod glaubst. Daher bezeichne ich dich als Heuchler.

      Löschen
    2. "Also da fielen mir die Worte wie Über heblich ihr gläubige n Menschen gegenüber manchmal seit .ja ich glaube wie Milliarde n andere Menschen an ein Leben nach dem tot" Und 6 Milliarden glauben nicht dran.
      Was hat das mit der Zahl zu tun ?
      Es waren unwissende Zeiten die von Religionen noch aufrechterhalten werden
      "Im Jahr 1633 wurde Galileo Galilei von der kirchlichen Inquisition zu lebenslänglichem Hausarrest verurteilt. Dabei entging er nur knapp dem Scheiterhaufen, auf dem bereits knapp dreißig Jahre vorher Giordano Bruno wegen ähnlich "ketzerischer" wissenschaftlicher Gedanken endete.

      Grund für die Verurteilung war das auch von Galilei vertretene Kopernikanische Weltbild, nach dem sich die Planeten – und damit ebenso die Erde – um die Sonne drehen. Das aber stand im Gegensatz zu dem von der Kirche akzeptierten Ptolemäischen Weltbild, bei dem die Erde starr im Mittelpunkt des Universums fixiert ist. "

      Glaubst du das sich die Sonne um die Erde dreht, wenn ja bist du dumm (tschuldigung), wenn ja ein Verräter am Koran.
      Was ist dir lieber ?

      Das gleiche mit der flachen Erde
      "Koran 13:3 – „ der die Erde (wie einen Teppich) ausgebreitet“ Madda

      Koran 15:19 – „Und die Erde haben wir (wie einen Teppich) ausgebreitet“ Madadnaha

      Koran 20:53 – „(Er) der euch die Erde zu einem Lager (mahd) gemach“ Mahdan

      Koran 2:22 – „...der euch die Erde zu einem Teppich und den Himmel zu einem Bau gemacht hat“ "
      Das ist ja wohl kein Versehen eines Verses.
      Also glaubst du das die Erde flach ist, dann bist du einfach dumm, glaubst du der Kugelgestalt verrätst du Allahs Koran ?
      Teil mir doch mal mit wie du die beiden Sachen siehst, dumm oder Verräter am Glauben.

      " mich aber nicht ständig über andere wie Atheisten lustig"
      Warum nicht, weil der Islam völlig humorlos ist und zum Grinsen schon in den Keller geht.
      Das ist doch nicht unser Problem das ihr wie Trauergestalten durchs Leben geht.
      Schon diese Frauenvermummungsanzüge, als wenn Kinder Geister spielen.
      Ja wegen der Scham auch wie kinder seh ich dich nicht, siehst du mich auch nicht,albern.
      Das ist hioer nunmal so.
      Wieso denkst du das wir uns auf Islam einsrellen müssten, hat sich der Islam oder du jemals mit was anderem befasst als sich selbst, was weisst du von der Edda der Gemanen, Walhalle, die Gesetzen ?

      Der Islam ist noicht die Mitte der Welt, steinalt, überholt und zum heutigen Leben , jedenfalls hier untauglich, in primitiven Völkern , wie des Nahen Ostens mit seinem Stammeswesen und Afrika mag das anders sein.
      Primitiv mit Absicht, die Saudis haben erst 1968 die Sklaverei verboten, wenn das nicht rückständig ist.

      Löschen
    3. "Ich bin von meiner Religion über zeugt"

      Warum, es gibt keinen vernünftigen Grund dafür.
      Sich auf einer nicht belegbaren Basis sich das ganze Leben einem gewaltätigen Gott zu unterwerfen, der einen von frühmorgens bis zum Nachtgebet auf Trab hält, Frauen wie Scheisse behandelt, mangelnde Rechte usw. und unglaublich grausam ist.
      SOga in den Usa bekommt man vielleicht mal 500 Jahre Knast wenn ma ein ganz Schlimmer war, was macht euer friedlicher Allah steckt die Leute wegen fast nichts 1000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 0000 000 000 000 000
      Miiliarden Jahre in eine Folterkeller wo einem Blei ins Gehin gegossen wird , das Fleisch von den Knochen gebrannt, in Öl gebraten.... , dann alles von vorne.
      Einer hat berichtet er hätte nur Frauen in der Hölle gesehen.
      Und was ist mit dem Paradies 1000 000 000 000 000 000 000 000 000 000 0000 000 000 000 000 Milliarden Jahre nur Jungfrauen vögeln und den Rest der Zeit verfressen von schönen Jünglingen bedient ?
      Was geht bloss in deinem Kopf vor.

      Löschen
    4. "einige hier radikale Atheisten"

      Das ist ein Verständnisproblem.
      Atheisten sind Atheisten oder Agnostiker, du kennst den Unterschied ?
      Atheisten haben über Gott nachgedacht und für Blödsinn gehalten.
      Agnostiker denken über so was Abgehobenes wie Götter und esoterischen Quatsch nicht mal eine Sekunde nach.
      Da könnte ich ja auch über die unsichtbaren , grün rosa gepunkteten Elefanten auf der Rückseite des Mondes nachdenken oder das Spaghettimonster.
      Was ol ein radikaler Atheist sein , er ist einer oder nicht.
      Wie ein radikales Kaninchen, gibts das, es ist eins oder nicht.
      Das kommt schon noch mit der Integration, wenn man will.
      Lies selbst mal die Schöpfung wie das Waeltall entstanden sein soll, das ist ja derart blödsinnig da findet man keine Worte.
      Das ist zum lustig machen, sogar zum totlachen.
      Da laufe ich lieber mal zu Manitou über.
      Warum haben nur ganz wenige Religionen eine Hölle, weil ihre Botschaft sonst keinen interessieren würde.
      Religion ist wie eine Firma aufgebaut, ein Boss, Vorarbeiter, die Gelehrten und ganz viel Volk.
      Meinst du Leute arbeiten gerne in einer Firma wo der Chef kommt und sagt, wer nicht für micharbeitet, wird bis ans Ende der Zeit gefoltert ?
      Meine Firma hatte Freizeitangebote, Behördenhilfen, gutes Essen , viele Tage Urlaub, gute Extravergütungen und Urlaubs geld.
      Da braucht man keinen bedrohen, das kommen die Leute gerne.

      Löschen
    5. "wie über heblich ihr seit ist schlimm"

      Wo sind wir überheblich, alles sauber begründet.
      Überheblich ist eine Geisterwelt der unwissenden Zeit , wo alles was man nicht wusste auf Götter geschoben wurde ist heute noch zu glauben, die man nichtmal belegen kann.
      Schau dir die Grundlagen des Islam an, Mohammed und seine Höhlengeschichte, hälst du die wirklich für glaubwürdig, du bist der festen Überzeugung das Engel in Schlachten mitreiten, aber Angst vor Hunden haben und nicht ins Haus kommen ?
      Na , sag ich mal nichts mehr.

      Löschen
    6. "Ich bin von meiner Religion über zeugt"
      Sicher, wenn man nichts anderes kennt.
      Wenn das mal auf den Prüfstand gestellt wird glaubt man umso fester, weil man ja sonst zugene müsste das man einem Aberglauben hinterhergelaufen ist. Die Anhänger rotten sich dann mit zunehmender Aufklärung immer dichter zusammen um ihren Lebensinhalt nicht zu verlieren.
      Od das Sinn macht oder nicht wird da nachrangig.
      Ein psychologische Phänomen aller Zeiten, menschlich.
      Nur nicht gerade rational.
      Ein Fall für Mitleid.
      Bei Kindern würde man das unheimlich bockig nennen.

      Löschen
    7. "wie über heblich ihr seit ist schlimm."

      Warum weichst du überheblich den Fragen aus und kommst dauernd mir Vorwürfen, geht man drauf ein wird das ignoriert.

      Nochmal, glaubst du das die Erde flach ist und die Sonne sich um die Erde dreht.
      Nicht dauernd neu Fragen aufwerfen, auch mal welche beantworten, dann kommt man auch weiter.
      Wir beantworten hier Fragen, warum die Muslime, oder du nicht ?
      Also, ruhig den Iman fragen, selbst darf man ja nichts hinterfragen ?

      Löschen
    8. @ Anonym 0532 hrs

      "wie ueberheblichnihr seid"

      Well bro / sis. I get my bashing / contra / discourse from all those individuals.

      But never does a sis or bro answer my direct challenges.

      So - who is bigheaded?

      Löschen
  26. Es ist unglaublich , jetzt muss sich schon die Kanzlerin und Minister gegen diese aber auch überall rumzickenden Muslime, die einzige renitente Religion die wir hier haben, einschalten.
    Haben wir wirklich kein anderen Probleme als diese Steinzeitler der Rückständigkeit.

    "Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat Migranten zu Toleranz gegenüber deutschen Essgewohnheiten wie dem Verzehr von Schweinefleisch aufgerufen. "Man muss darauf achten, dass die Vielfalt unserer Angebote, wie wir sie gewöhnt sind, weiterhin erhalten bleibt", sagte Merkel in ihrer neuen Videobotschaft.

    Die Gesellschaft könne respektieren, wenn jemand bestimmte Bräuche oder bestimmte Regeln habe. "Auf der anderen Seite darf das natürlich nicht zu einer Einschränkung führen für die, die andere Regeln haben", betonte die Kanzlerin.

    Merkel bezog sich auch auf Vorschläge, aus Rücksicht auf Muslime in Schulkantinen keine Speisen mit Schweinefleisch mehr anzubieten. "Die Toleranz gehört schon dazu, dass wir uns in unseren Essgewohnheiten jetzt nicht verändern müssen." Aber es sei im Gegenzug durchaus angebracht, darauf hinzuweisen, wo Schweinefleisch verwendet wird."

    Bereits im März hatte Bundesernährungsminister Christian Schmidt davor gewarnt, Schul- oder Kantinenessen aus Rücksicht auf Muslime einzuschränken. "Ich nehme es mit Besorgnis wahr, dass Schweinefleisch in Schulen und Kantinen vom Speiseplan genommen wird", sagte der CSU-Politiker damals. "Unser Weg kann doch nicht sein, dass wir kulturelle Unterschiede bei der Ernährung mit der Suche nach dem kleinsten gemeinsamen Nenner beantworten." Schweinefleisch ist das am häufigsten in Deutschland verzehrte Fleisch. Rund 38 Kilogramm isst jeder Deutsche im Jahr, auf Platz zwei liegt Geflügel mit 11,5 Kilogramm pro Jahr."

    Ist ja unglaublich sogar die Knastis werden dikriminiert, erst bekommen Asylanten mehr Taschengeld im Knast und wegen der großen Mehrheit der kriminellen Muslime werden zB in Berliner Knästen nur noch Halal Gerichte gereicht, weil es für die wenigen Deutschen nicht lohnt extra zu kochen.
    Wenn das keine Islamisierung ist.

    AntwortenLöschen
  27. @Anonym9. Juli 2016 um 08:22

    es gitb schon unzählige Videos über die angeblcihen Widersprüche das muss ich jetzt nciht wiederholen.
    Finde Atheisten auch unlogisch und Irrational aber ich beleidige euch nicht dauernt nur das solltet ihr tun.
    Ihr stellt die gläubigen als dumm da könnt aber andererseits nicht vertragen wenn Muslime euch als dumm darstellen.
    Ich versuche euch ja nicht vom Islam zu überzeugen hat bei euch eh keinen Sinn . (sagt Allah auch im Koran das manche Menschen nicht verstehehen Sinngemäß)

    Boah könnte da soviel zu sagen wie dämlich das ist was du schreibst aber kein bock eins noch okay die Saudis haben die Skalverei 1968 abgeschafft(sind ja eure Verbündeteten) und wann haben die USA den so die Gelcihberechtigung von Schwarz und Weiß duchgesetzt(Christliches Land) oder Südafrika die Apartheid.
    Siehst du hat nichts mit dem Islam zutun.
    Gibt unzählige Wissenschaftler und Physikdoktoren die strenggläubige Muslime sind wie erklärst du dir das wenn es doch so klar ist das es keinen Gott gibt.
    Aber möchte keine Antwort den will jetzt keine Religionsdiskussion ihr werdet mich nicht überzeugen und ich euch nicht ganz einfach .

    Nochwas hier zwei interessante Videos die zeigen das der Westen sowohl die eigene Bevölkerung verarscht(erstes Videos) als auch an der Lage der arabsichen Ländern Schuld ist( 2 Videos)

    https://www.youtube.com/watch?v=kveRIFr7mRc

    https://www.youtube.com/watch?v=kE3MDJu-o-E

    übrigens ihr macht euch ja oft lustig und habt Hochmut und Arroganz gegenüber den gläubigen(was ihr ja eigentlich uns vorwirft aber wir haben eher Mitleid) aber wir finden eure Meinungen genau so Absurd und Unlogisch wie ihr unsere also da haben wir was gemeinsam.

    Und zuletzt will cih noch sagen da ihr ja viele die anderer Meinung sind als Salanazis oder sonstwas beschimpft wisst ihr eigentlich das ihr nur keine Nazis mehr seit weil ihr einen Krieg verloren habt und nicht durch eigene Leistung aktiven Widerstand der Bevölkerung gegen Hitler usw.
    Hätte Hitler den Krieg gewonnen wärt ihr eventuell heute noch Nazis aber hätte hätte Fahhradkette( will auch keinen Beleidigen nur so macht ihr es mit uns leider auch) war nur eine Randbemerkung.
    Aber lasst die Diskussion an dieser stelle Beenden habe kein bock auf Beleidigungen usw.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "(was ihr ja eigentlich uns vorwirft aber wir haben eher Mitleid) "
      Warum bekommen wir dann keine Zakat ?
      Heuchler.

      "wisst ihr eigentlich das ihr nur keine Nazis mehr seit weil ihr einen Krieg verloren habt"

      Kann man garnicht wissen wie sich die Gesellschaft in der Zeit verändert hätte, das geht schnell hier. Das ist nur geraten.

      "auch an der Lage der arabsichen Ländern Schuld ist"
      Sicher wann waren islamische Länder jemals an was selbst schuld.
      Das die Saudis nicht mehr wie vor 150 Jahren auf Eseln reiten ist auch unsere Schuld.
      Wir hätten sie auf den Eseln lassen sollen.

      Löschen
    2. "Siehst du hat nichts mit dem Islam zutun.
      Gibt unzählige Wissenschaftler und Physikdoktoren die strenggläubige Muslime sind wie erklärst du dir das wenn es doch so klar ist das es keinen Gott gibt."

      Weil die das somachen wie es sein sollte ihre Religion als Privatsache betrachten und nicht in der Öffenlichkeit anderen auf die Nerven gehen.
      Welcher wäre das eigentlich.
      Sind nicht alle Diese Wissenschaftler im Westen weil sie hier nicht ausgebremst werden.
      Das mit dem strenggläubig nehme ich nicht ganz ab, zitiere mal einen.
      Einstein wird das gerne nachgesagt, siene Meinung ist ganz klar in einem Brief vor seinem Tod abzulesen.

      "„Primitiver Aberglaube“: Einstein über Religion

      16. Mai 2008
      Schlagworte:

      Neue Atheisten

      Anhänge: 1
      205
      Teilen
      Einstein.jpg

      Ein bislang unveröffentlichter Brief von Albert Einstein beendet die Debatte über seine religiösen Ansichten.

      „Wissenschaft ohne Religion ist lahm, Religion ohne Wissenschaft ist blind.“ Das sagte Albert Einstein und sein berühmter Aphorismus war seitdem Quelle endloser Debatten zwischen Gläubigen und Ungläubigen, die den größten Wissenschaftler des 20. Jahrhunderts zu sich zählen wollen.

      Ein wenig bekannter Brief von ihm könnte jedoch dabei helfen, den Streit zu beenden – oder zumindest könnte er eine weitere Kontroverse über seine Ansichten auslösen.



      Der Brief, der sich über 50 Jahre lang in einer Privatsammlung befand, soll diese Woche in London versteigert werden. Er lässt keinen Zweifel daran, dass der theoretische Physiker kein Unterstützer religiöser Glaubenssysteme war, die er für „kindischen Aberglauben“ hielt.



      Einstein schrieb den Brief am 3. Januar 1954 an den Philosophen Eric Gutkind, der ihm eine Kopie seines Buches Entscheide dich für das Leben: Der biblische Aufruf zur Revolte geschickt hatte. Der Brief wurde ein Jahr später öffentlich zum Verkauf angeboten und befindet sich seitdem in Privatbesitz.

      In dem Brief sagt er: „Das Wort Gott ist für mich nichts als Ausdruck und Produkt menschlicher Schwächen, die Bibel eine Sammlung ehrwürdiger aber reichlich primitiver Legenden. Keine noch so feinsinnige Auslegung kann (für mich) etwas daran ändern.“

      Einstein, der Jude war und der ein Angebot ablehnte, das Amt des zweiten israelischen Präsidenten zu bekleiden, lehnte auch die Idee ab, dass die Juden Gottes außerwähltes Volk seien.

      „Für mich ist die unverfälschte jüdische Religion wie alle anderen Religionen eine Incarnation des primitiven Aberglaubens. Und das jüdische Volk, zu dem ich gerne gehöre und mit dessen Mentalität ich tief verwachsen bin, hat für mich doch keine andersartige Dignität als alle anderen Völker. Soweit meine Erfahrung reicht ist es auch um nichts besser als andere menschliche Gruppen wenn es auch durch Mangel an Macht gegen die schlimmsten Auswüchse gesichert ist. Sonst kann ich nichts 'Auserwähltes' an ihm wahrnehmen.“"

      Da wurden schon viel Professoren vorgeschoben die sich nachher heftig gegen diese Unterstellungen gewhrt haben.
      Warum belegst du dein Behauptungen nicht einfach.
      Her mit den Namen.

      Löschen
    3. "Ihr stellt die gläubigen als dumm da könnt aber andererseits nicht vertragen wenn Muslime euch als dumm darstellen."

      Ganz einfach , wir sinds nicht. Alle Schulvergleich zeigen weiten Vorsprung, hat sich auch bei den Syren hier gezeigt, bei der gleiche Schuljahreszahl sind die Jahre im Stoff zurück.
      Schon vergessen islamische Länder 2-3 Welt , hier Industrieländer ?
      Mit dem Wissenstand des Islam könnte man die Betribe hier garnicht am Laufen halten , geschwieg denn ausbauen.
      Das hier das Bildungsniveau breit weit besser it, da brauch man garnicht drüber zu reden.
      Wir verbringen den halben Tag ja auch nicht mit nutzloser Religion.
      Auch nicht sowas wie einen Monat fasten wo man in den Seilen hängt, das holt man im Jahr nicht wieder auf.
      Alles Sachen wo sich Islam selbst im Weg steht.

      Löschen
  28. @Anonym9. Juli 2016 um 05:51

    das war keine Bleidigung an Christen aber die schwarzen US Amerikaner sind nunmal zum Großteil Christen ( siehst ja auch bei fast jedem Rapvideo Kreuzkette).
    Wollte damit nur dadrauf hinweisen das einige Islamhasser von Pi News denken es handelt sich um Islamismus wenn schwarze Christen auf Polizisten schießen haha.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und was hat das jetzt mit deine Beiträgen über Islam zu tun ?
      Was willst du noch alles ansprechen, das Teufelsanspucken auf der Umrah und die Sünden der Ägypter, bleib doch mal bei einem Thema , ist ja schrecklich.
      Was hast du eigentlich mit der Arroganz.
      Hier ist mal ein Beispiel für Arroganz

      ""Ihr seid die beste Gemeinschaft, die unter den Menschen hervorgebracht worden ist. Ihr gebietet das Rechte und verwehrt Unrecht und glaubt an Gott..." (3:110)"

      Na wenn das nicht arrogant und hochmütig ist sich über den Rest der Welt zu erheben und allen Vorschriften zu machen weiss ich nicht mehr was Arroganz ist.

      ""Und es soll unter euch eine Gemeinschaft sein, die zum Rechten aufruft, und das Rechte gebietet und das Unrecht verwehrt. Sie sind es, die erfolgreich sein werden." (3:104)"

      Sie waren erfolgreich, damals als Allah noch lebte.
      Alles hat seine Zeit wenn es sich nicht ändert.

      Löschen
    2. "das war keine Bleidigung an Christen aber die schwarzen US Amerikaner sind nunmal zum Großteil Christen"

      Ausweischristen wie hier die Weihnachten mal in die Kirche gehen.
      Die Welt ist nicht mehr wie zu Allahs Zeiten als es nur Islamis und Juden gab.
      Auch sind die Juden heute ganz verschieden, den meisten geht die Religion auch nur noch privat etwas an, man pflegt nette Traditionen.
      Galubst du wirklich die meisten CHristen hier glauben noch an das Jesus Märchen mit der Auferstehung und das ich die Sonne um die Erde dreht.
      Oder der Meinung von Paulus ist dem Kirchengründer, das man Frauen nur zur Forpfalnzng braucht und sie sonst völlig überflüssig sind.
      Da hätte ich noch einen Tipp für die muslimische Missonierung.
      Die ersten Christen haben noch jüdisch beschnitten.
      Als sie das bei ihrem Vordringen nach Europa und bei den Römern noch probierte haben sie gemerkt das die sie eher einen Kopf kürzer gemacht hätten als sich an den Geschlechtsteile rumschnippeln zu lassen.
      Dann liess man das, schon lief der Laden deutlich besser. Geht doch.

      Wenn man wie der Islam die Flexibilität von einem Amboss hat wird vieles nichts.

      Löschen
    3. "Wollte damit nur dadrauf hinweisen das einige Islamhasser von Pi News denken es handelt sich um Islamismus wenn schwarze Christen auf Polizisten schießen haha. "- wirklich? Ich kenne keinen, der auch nur ansätzlich gedacht hat, dass der Anschlag in Dallas islamistischen Hintergrund gehabt haben könnte...

      Löschen
  29. @Anonym9. Juli 2016 um 05:14

    boah du hast meinen Kommentar ganricht verstanden ,
    ich habe dadrauf hingewwiesen das einige Pi Leser glauben es ist ein Islamistischer Anschlag wenn ein schwarzer Christ( egal ob gläubig oder nicht) einen Polizisten erschießt.

    Ausserdem was hat das mit Hells ANgels zutun aber wääre ich wie einige hier würde ich ja auch sagen können Hells Angels hat was mit Christentum zutun wie einige sagen di Silvesternacht(Alkohol Grapschen) hat was mit dm ISlam zutun aber dadrauf wollte ich garnicht hinaus was interpretiert ihr immer hinein?

    AntwortenLöschen
  30. @Anonym9. Juli 2016 um 05:35

    Leute ich will damit nur sagen das die offiziellen Versionen genau so Lügen sein können wie die angeblich Verschörungstheorien siehe Irakkrieg,NSU, vlt 11 September usw.
    Deswegen zweifle ich auch an vielen Anschlägen angeblicher Islamisten .

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Deswegen zweifle ich auch an vielen Anschlägen angeblicher Islamisten ."

      Och ja, die Touristen bringen sich selber um , weil der Serviece so schlecht war oder einer stinkig weil die anderen gedrängelt haben ?
      Wer sollte denn so die Anschläge in Bagdad und Syrien verüben, wo sich die Islamisten auch zu bekennen ?
      Heimliche Demokraten der Heilsarmee auf dem Kriegspfad ?

      Sind ja auch keine angeblichen Islamisten sondern echte.

      Löschen
    2. "Deswegen zweifle ich auch an vielen Anschlägen angeblicher Islamisten ."

      Kann natürlich auch der Verband der Landfrauen gewesen sein.

      Aber wo würdest du den hier einordnen.
      "http://syria.liveuamap.com/en/2016/10-july-ahrar-alsham-commander-of-liwa-aladiyat-abdel-hamid"

      Wenn ich Jungfrau im Paradies wäre würde ich Selbstmord begehen wenn der kommt.

      Löschen
    3. "Deswegen zweifle ich auch an vielen Anschlägen angeblicher Islamisten ."
      Sagen wir mal das ist so wahrscheinlich wie
      kein Allah. Quasi 100%

      Löschen
    4. Sags doch gleich an den so 30 000 Anschlägen seit 9/11 waren die Zionisten und die Blogger hier schuld.4
      Islam doch nicht nicht nie, die können sowas garnicht steht im Koran, lügen ist auch völlig ausgeschlossen.
      Mutter Theresa war ein kleines Licht gegen einen Muslim.

      Löschen
    5. "zweifle ich auch an vielen Anschlägen angeblicher Islamisten ."

      Auch an diesen Anschlägen von Banditenbanden ,die ein Land mit Söldnern überfallen ,auf Soldaten einer reguläre Armee ?

      "After the failed jihadist factions carried out on the Mallah farms in a desperate attempt to lift the siege off the rebel-held neighborhoods of Aleppo, the number of casualties armed groups suffered skyrocketed.

      According to pro-opposition sources, 75 jihadists were neutralized of which 7 were high-ranking commanders in their respective factions.

      Faylaq Al-Sham’s casualties, alone, reached 17, two of which were the group’s highest ranking commanders assigned to the north Aleppo front. The battle for Mallah is expected to intensify as rebel groups attempt to lift the siege off Aleppo

      https://www.almasdarnews.com/article/75-jihadists-7-commanders-killed-mallah-rebel-sources/ | Al-Masdar News


      Wer mag das wohl gewesen sein, die Zionisten oder PI Leser ?



      Löschen
  31. PS:Die Leute verstehen hier echt alles falsch , ich zeige zb. wie Unlogisch manche auf Pi News sind und der eine kommt dadrauf das ich Christen mit Hells Angels vergleiche oh man
    Naja übrigens können einige hier nicht vertragen wenn man den Islam vrteidigt anders kann ich mir manche Reaktionen nicht erklären aber Leute ich dachte ihr seit für Demokratie ist doch schön das es verschiedene Meinungen gibt solange man nicht Hochmütig und beleidigend wird naja wenn ihr nur eine Meinung wollt geht doch in einen totalitären Staat wie Nordkorea .

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. [[...aber Leute ich dachte ihr seit für Demokratie ist doch schön das es verschiedene Meinungen gibt...]]

      Jodiddeldiedö, Demokratie gefällt mir. Die Art wie sie durch religiös-aufgepeitschte Oberiioten versucht wird abzuschaffen, die gefällt mir nicht; genauso wie mir diese hörigen Lemminge nicht gefallen, die durch ihren vorauseilenden Gehorsam diesen Oberidioten die fetten ¿rsche pudern.

      Löschen
    2. "Naja übrigens können einige hier nicht vertragen wenn man den Islam vrteidigt anders kann ich mir manche Reaktionen nicht erklären"

      Die Verteidigung ist merkwürdig stell doch mal positive fortschrittliche Seiten heraus, die die Menscheit weiterbringen.
      Statdessen heulst du nur rum, immer sin die nadern schuld , die böse Kolonisation, das Sykes-Picot Abkommen, Geiselhaft des Westens, aber ohne das zu belegen, mal einen zitieren der deiner Meinung entspricht ist nunmal eine persönliche Meinung.
      Der Islam aht nunmal Zeit seiner Existenz nichts anderes getan als Beute zu machen, von der Besatzun Spaniens,Balkan, arabische Halbinsel, bis Indien, an die 500 Kriege.
      Immer nur von der Beute gelebt, als das vorbei war ging der Islam unter. Hat es versäumt aus sich heraus etwas Beständiges zu schaffen.
      Die unterdrückten Völker haben sich natürlich irgendwann gewehrt, Griechenland ist erst 120 Jahre frei, Israel seit ca. 75 Jahren.
      Tunesien ist auf dem Weg.
      STell den Islam einfach mal anhand seiner positiven Seiten heraus, aber mit einigen Belegen.
      DIe Menschenrechte die auf der Scharia beruhen (kairoer Erklärung) wären da keine gute Idee.
      WIe siehts aus mit dem humanen Menschenbild des selbstbestimmten Menschen der sich seine eigenen Gesetze macht.
      Alternativ schildere die Vorteile das irgendwelchen Göttern zu überlassen.
      Dann wäre interessant warum Allah besser als Odin, Bhudda, die Shintogeister , der Zorastrismus,Baal und die ganzen anderen ist.
      Frag mal ein paar Kollegen und schmeisst zusammen.

      Löschen
    3. "nicht Hochmütig und beleidigend wird naja wenn ihr nur eine Meinung wollt geht doch in einen totalitären Staat wie Nordkorea ."

      Wo war was hochmüti und beleidigend, was entsprach nicht den Tatsachen ?
      Wir reden gerade über eine Religion die nur eine Meinung kennt, willst du damit sagen der Islam ist gleich dem nordkoreanischen Kommunismus.
      Hab ich noch garnicht so gesehen, hat schon ähnlichkeit beides ein Führer und komplett totalitär. Allerdings herrscht da weibliche Gleichberechtigung , da hinkt der Islam hinterher.

      Löschen
    4. ":Die Leute verstehen hier echt alles falsch , ich zeige zb. wie Unlogisch manche auf Pi News sind "

      Das ist dein Themenhopping, du gibst nie Antworten, weichst auf irgendwas aus, was mit Islam selbst nicht zu tun hat,das ist keine Diskussion, belib mal bei einem Them und sag wenigstens welchen Islam du vertrittst da wäre ein Anfang. Islamische Strömungen könne sich selbst nicht leiden.
      Da muss man doch wenigsten wissen zu welcher du gehörst.
      Ein syrischer Alawit ?

      Löschen
  32. Der Islam ist noicht die Mitte der Welt, steinalt, überholt und zum heutigen Leben , jedenfalls hier untauglich, in primitiven Völkern , wie des Nahen Ostens mit seinem Stammeswesen und Afrika mag das anders sein.
    Primitiv mit Absicht, die Saudis haben erst 1968 die Sklaverei verboten, wenn das nicht rückständig ist.

    Der Islam ist überhaupt nicht überholt Skalverei gab es nicht nur in Saudi Arabien um die Zeit sondern auch in Christlichen Ländern Afrikas.
    Und das die Islamischen Länder rückschrittlich sind stimtm aber es liegt nicht am Islam( denke sogar für Afrikansische Verhältnisse sind Tunesien und Marokko ziemlich fortschrittlich) und dagegen Christliche Länder wie Kongo und Äthiopien noch rückschrittlicher.
    Aber hauptursache am Rückschritt der Muslime ist der Westen (natürlich ahben Msulime in den letten 200 Jahren auch einiges versäumt ) hier der Beweiß bitte um Objektioves anschauen. https://www.youtube.com/watch?v=kE3MDJu-o-E

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn es einem gut geht, ist es automatisch so dass er dann schuld ist, weil es einem schlecht geht? Habe ich das richtig verstanden?

      Löschen
    2. "Aber hauptursache am Rückschritt der Muslime ist der Westen"
      Weil der Westen den Muslimen hier alle Möglichkeiten der Fortbildung gibt und die wenigsten überhaupt mal Abitur schaffen.

      Könnte es da andere Faktoren geben.
      Mann ich hab das in der Abendschule gemacht,
      4 Jahre Job von 6-20 Uhr und dann bis 1 Uhr Schule.
      Da war kein Muslim.

      Löschen
    3. "hier der Beweiß bitte um Objektioves anschauen. https://www.youtube.com/watch?v=kE3MDJu-o-E"
      Das ist nicht objektiv, dazu fehlen Tatsachen aus verschiedenen Blickwinkeln.
      Meinst du wirllich die ÜProblematik könnte man so einfach abhandeln ?
      Weiist weisst du über das Monroe Abkommen, das du beurteilen kannst ob er richtig liegt.
      Das ist das Problem mit euch , irgendwas hören, da ist ein Gott in der Höhle und keine Sau hinterfragt es und zieht in den Krieg.

      Nochmal welche Richtung Muslim bist du ?

      Löschen
    4. "Wenn es einem gut geht, ist es automatisch so dass er dann schuld ist, weil es einem schlecht geht?"

      Böswilligerweise verhindern wir ja sogar Schwimmunterricht, oder sollte das an der Ablehnung der Muslime liegen.
      Wenn Allah gewollt hätte das ich schwimmen kann hätte er es mir beigebracht.

      "10.07.16 19:51

      Nieder-Werbe. Ein 25 Jahre alter Asylbewerber aus dem Irak ist am späten Sonntagnachmittag im Edersee ertrunken.

      Laut Gerd Paulus von der Wasserschutzpolizei Edersee war der Iraker in Begleitung von zwei 23 Jahre alten Männern – beide Migranten aus Afghanistan – zwischen Waldeck-West und Nieder-Werbe am Edersee unterwegs. Die drei Asylbewerber leben in einem Waldecker Stadtteil."

      So was von unnütz so zu sterben, passiert nicht nur den 3 Kindern in enem kleinen Teich vor kurzem.
      Aber nein, man könnte ja ein Haar bei Mädchen sehen.

      Löschen
    5. "Wenn Allah gewollt hätte das ich schwimmen kann hätte er es mir beigebracht."

      Grundsätzlich kann das jedermann! Er muss es nur herausfinden. Man siehe nur die Babies nach der Geburt, wie leichtfertig sie mit Wasser umgehen. Der Mensch verliert den Instinkt, weil er ihn nicht praktiziert.

      Löschen
  33. Wenn war es ein recht dummer Scherz, führt zu Schwierigkeiten.

    "Das Berliner Landesamt für Gesundheit und Soziales (Lageso) sucht nach einem Mann, der sich in der Aufnahmestelle für Flüchtlinge beim Singen eines islamistischen Liedes filmen ließ.

    "Wir setzen alles daran, seine Identität zu ermitteln und sie den Strafverfolgungsbehörden zukommen zu lassen", teilte der Sprecher der Berliner Sozialverwaltung, Sascha Langenbach, am Samstag mit.

    Zuerst hatte der "Berliner Kurier" über das Video berichtet.

    "Lied wird sonst von IS-Kämpfern gesungen"

    Langenbach bestätigte der Deutschen Presse-Agentur, dass das Video existierte. Inzwischen ist es vom Portal YouTube verschwunden. Dem Medienbericht zufolge war es im Dezember 2015 veröffentlicht worden. Der Berliner Verfassungsschutz war zunächst nicht erreichbar.

    Der junge Mann singt darin laut Langenbach ein islamistisches Kampflied.

    "Dieses Lied wird zum Beispiel von Mudschaheddin in Afghanistan oder von IS-Kämpfern gesungen", so Langenbach"welt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Wir setzen alles daran, seine Identität zu ermitteln und sie den Strafverfolgungsbehörden zukommen zu lassen", teilte der Sprecher der Berliner Sozialverwaltung, Sascha Langenbach, am Samstag mit."

      Wozu der ganze Aufwand? Der genießt in D-Land einen Sonderstatus und wird weder inhaftiert werden, weil ihn die Grünen davor bewahren würden, und abgeschoben werden kann er auch nicht mehr so ohne weiteres.

      Löschen
    2. Ich denke, Islamisten haben keine Lieder, sondern nur Nasheeds?

      Löschen
    3. "Ich denke, Islamisten haben keine Lieder, sondern nur Nasheeds? "

      Kann man nicht auseinander halten.
      Bei Nasheeds ist nur der Text irgendwie
      " Bringt alle Ungläubigen um, Atheisten gleich mit, Abtünnige besonders dann gibts das Paradies" in Variationen.
      In besonderer Jammerstimme die eine die Ohren platzen lassen.
      Pierre Vogel und andere im Club machen damit ihre Videos zum nach 10 sek. abschalten.

      Löschen
  34. Welch ein Wandel.

    "Erol Selmani
    4 Std. ·

    Eiweiß-Pizza 💪 mit Thunfischboden - wenn ihr ein Video darüber möchtet, dann kommentiert."

    In diesem Leben nicht.

    AntwortenLöschen
  35. Die nächste arme Sau die auf dem Jahrmarkt der paradiesischen Jungfrauen geopfert wurde.
    DIe Söldner kämpfen kaum noch die schicken in Massen diese verblendeten Schwachköpfe vor die so dumm waren die Versprechungen zu glauben.
    Jetzt kann man die Reste von den Steinen kratzen oder die Hunde fressen sie auf.
    Ärmlicher Tod.
    "http://syria.liveuamap.com/en/2016/9-july-image-shows-abu-dujana-alshami-the-first-of-two-jahbat

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Anzahl der suizidalen Besucher des Dauerpuffs der Jungfrauen steigt tatsächlich beträchtlich an.

      "Statistics released by the Islamic State confirm his observations. According to monthly updates from Amaq, the group’s official news outlet, the Islamic State was carrying out 50 to 60 suicide attacks per month in Iraq and Syria last November. Today the number of such attacks is 80 to 100 per month, an average of two to three operations a day. The trend peaked in March, with 112 members blowing themselves up in Syria and Iraq."
      http://www.nytimes.com/2016/07/10/opinion/is-the-islamic-state-unstoppable.html

      Scheint ein Akt der Verzweifelung, in den Städten bringts militärisch nichts ausser noch mehr Kampfeswillen und auf dem Schlachtfeld kommt kaum einer noch durch.
      Was für eine bestialische Ideologie.

      Löschen
    2. "Scheint ein Akt der Verzweifelung, in den Städten bringts militärisch nichts ausser noch mehr Kampfeswillen und auf dem Schlachtfeld kommt kaum einer noch durch."

      Na di syrische Bevölkerung auf der Flucht scheint jedenfalls entschlossen jeden Verlust doppelt auszugleichen.
      Wie die türkische hürriet berichte sind bei den türkischen Flüchtlingen (heisst da Gäste), Türkei hat die Flüchtlingskonvention nicht unterschrieben, inzwischen einige hunderttausend Kinder neu bereitgestellt worden.

      Löschen
    3. "Scheint ein Akt der Verzweifelung,"

      Natürlich , wenn man sieht welche teuflischen Bestien die IS gerade in Manjbi, Nordaleppo in den Arsch treten.

      http://syria.liveuamap.com/en/2016/10-july-manbij-ypj-fighters-

      Löschen
  36. Sind diese selbsternannten Patri(di)oten eigentlich nicht derartige Vaterlandsverräter, sodass sie den Antideutschen gleichkommen? Nicht nur, dass sie Institutionen wie die "National"mannschaft oder die Regierung verunglimpfen, die bewährte Verfassung verändern wollen, nein, sie wären auch auf Seiten von Feinden, die uns im Falle eines Konfliktes schon mal mit ihren Atomwaffen drohen:

    "Wenn die Nato eine Aggression beginnt - gegen eine Atommacht wie uns -, wird sie bestraft werden."--

    www.spiegel.de/spiegel/russland-sergej-karaganow-droht-mit-vernichtung-von-nato-waffen-a-1102108.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nur keine Unruhe, da haben wir von beiden Seiten im kalten Krieg täglich mit gelebt nichts Neues.

      Nach wie vor gilt atomar, wer zuerst schiesst stirbt als Zweiter.
      Dieses Patt mit Raketenabwehrschirmen aufzuheben dürfte höchst gefährlich sein, weil die andere Seite dann die Anzahl der Raketen aufrüsten muss, damit noch genug durchkommen.
      Dann bauen die anderen mehr Abwehraketen.
      Schon haben wir eine schöne Rüstungsspirale.
      Die Militärs können das wohl nicht vertragen , das kein Krieg droht, dann fehlt die Existenzberechtigung.

      Löschen
  37. Mal etwas OT aber bemerkenswert, da hat eine kleine Gemeinde sich mal wirklich aschuldenfrei machen könne, schon kommt die Linke und will die Stadt pfänden, was sie wieder in die Verschuldung stürzen würde.

    "Liebenwalde, eine kleine Kommune nördlich von Berlin, hat schon vor Jahren mit einem niedrigen Gewerbesteuerhebesatz Teile des Lidl-Konzerns angezogen. Mit steigenden Steuereinnahmen gelang es der Stadt, den eigenen Haushalt zu sanieren und sogar ein Finanzpolster aufzubauen.

    Die Liebenwalder wollen nicht freiwillig nachgeben

    DWO_WI_Liebenwalde_ms-01.jpg
    Foto: Infografik Die Welt

    Seit Anfang des Jahrzehnts gilt im rot-rot regierten Brandenburg allerdings eine Regelung, die vorsieht, dass finanziell reiche Gemeinden einen Teil der Steuereinnahmen, die über ihrem Bedarf liegen, in einen Finanzausgleichstopf abführen müssen. "

    Leistung wird bestraft, geht doch nicht über Sozialismus.

    "Nach Aussagen des parteilosen Bürgermeisters Jörn Lehmann hatte ein Gericht jetzt den einstweiligen Rechtsschutz gegen den Griff des Landes in die Stadtkasse aufgehoben. "Wir erwarten jetzt täglich die Pfändung", sagte Lehmann der "Welt am Sonntag" Mitte dieser Woche. Freiwillig nachgeben wollen die Liebenwalder jedoch nicht. Die Forderungen des Landes würden die Stadt ins Minus treiben, so die Begründung."welt

    AntwortenLöschen
  38. Ein Nachruf der anderen Art .
    Jetzt geht das Gezerre um Bezeichnung eines Massenmordes um Srebnenica weiter.

    "ngszeitung: "In Srebrenica gab es keinen Völkermord".
    Schädel eines Opfers von Srebrenica Zur Großansicht
    AP

    Schädel eines Opfers von Srebrenica

    Die serbische Regierungszeitung "Novosti" bestreitet den Genozid im ostbosnischen Srebrenica. "In Srebrenica gab es keinen Völkermord", heißt es in einem Leitartikel des Chefredakteurs Ratko Dimitrovic, der wenige Tage vor dem 21. Jahrestag des Massakers erschien.

    Die Ermordung von 8000 bosnischen Zivilisten im Bürgerkrieg von 1992 bis 1995 sei lediglich "eine Form von Vergeltung" für die vorangegangene Tötung von Serben durch Muslime gewesen, behauptet der Journalist. Die Ermordung serbischer Bewohner in der Region Srebrenica weise mehr Elemente eines Genozids auf als das Massaker in Srebrenica am 11. Juli 1995.

    Auch das Urteil des Uno-Kriegsverbrechertribunals in Den Haag, das Srebrenica wiederholt als Völkermord charakterisiert hatte, ändere nichts an den Tatsachen, heißt es in dem Leitartikel weiter. Das internationale Gericht sei parteiisch und einseitig gegen die Serben eingestellt."

    Ob Massenmord oder Genozid solte eigentlich ziemlich egal sein, warum wird um den Begriff so gestritten, die Fakten werden ja nicht geleugnet wie bei den Armeniern

    Ganz einfach, bei Genozid könne nach internationalem Recht die Angehörigen , Überlebenden,Kinder usw. Schadensersatz fordern der ungeanhte Höhen erreichen kann.

    Ein reines unwürdiges Geldgeschacher.

    AntwortenLöschen
  39. Jewish Islamophopia in Malaysia:

    http://www.thestar.com.my/news/nation/2016/07/10/home-ministry-prepared-to-impose-visas-on-middle-eastern-visitors/

    Jewish punishments proposed in Malaysia:

    http://www.nst.com.my/news/2016/07/157545/felda-take-action-against-settlers-families-found-involved-daesh-militants?m=1

    What more proof is required that the Jews attack the Muslims? No decent Muslim would come up with such ideas.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Alles Zionisten in der malayischen Regierung, weiss doch jeder Muslim.
      Jeder zweite Muslim ist auch ein Schläferzionist.
      Wie man hört werden auch Küchengeräte und Autoteile auf heimlichen Zionismus untersucht, wenn sie Wagen lahmlegen.
      Da werden dann islamisch gefertigte Teile eingebaut, dann weiss man wenigsten genau das der Wagen nach 50 km liegenbleibt und kann sich vorbereiten.

      Löschen
    2. Gebt den "Zionisten" ihre Rechte, dann passiert auch nix! Solange ihr in Malaysia den Juden keine Rechte einräumt braucht ihr euch nicht wundern!!!!!!!!!!!

      Löschen
  40. Geht doch nichts über die kleinen freudschen Versprecher des Pierre Vogel.

    "PierreVogel.de
    23 Std. ·

    "Lehren aus dem Leben von Antoine Griezmann""

    O-Ton " Wie ihr wisst versuche ich immer etwas die Realität mit dem Islam zu verbinden"

    Da hat er wohl endlich gemerkt das die Islamshow auf einem großen Märchen einer unwissenden Zeit beruht, mit den Märchenfiguren wie Hexen , Engeln, Geistern (Dschinn), das volle Programm und natürlich böse Banditen, Mohammeds Horden.

    AntwortenLöschen
  41. Diese grünlinken Politiker.

    "bei einer Kundgebung in Göttingen, wo die Vizepräsidentin des Niedersächsischen Landtags, Gabriele Andretta (SPD), nach „massiver Gewalt“ aus ihren Reihen gegen die Polizei, eine Ladung des reizenden Sprühnebels abbekommen hatte. Nun fordert die Landesvorsitzende der Niedersächsischen Grünen, Meta Janssen-Kucz , die Polizei müsse diese, im Vergleich eigentlich harmlose Waffe abgeben. "

    Ja sollen die Polizisten sich dann entweder verprügeln lassen oder gleich schiessen ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gäbe noch die Möglickeit , zB in Berlin gegen die verwahrlosten, verzogenen Kinder des Bürgertums, Autos abfackeln mit dem Werfen von bei den Willkommenaktionen der Flüchtlinge übriggeblieben Plüschtieren zu bekämpfen.

      Löschen
  42. Wenn man sich so Berlin betrachte.
    "„Rechte“ gefährden angeblich laut Justizminister Maas die Demokratie im Land, Linksextremismus hingegen ist aufgebauscht, lehrte uns schon 2014 Bundesfamilienministerin Manuela Schwesig (SPD). "

    Recht hat die Frau, die Linksautonomen gefährden die Demokratie nicht, sie haben sie für sich abgeschafft.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gaht doch nicht über Doppelzüngigkeit und Offenlegung der wahren Gesinnung.
      Flüchtlinge überall, aber nicht bei uns.

      "Asylparadies Deutschland? Aktion in der Innenstadt

      Im Rahmen des Aktionstages unter dem Motto „Fluchtursachen bekämpfen! Gemeinsam gegen Krieg, Spaltung, Rassismus und Ausbeutung“ am 09.07. am Weißen Turm wurde bei einer Aktion exemplarisch eine Wohneinheit aus einer Flüchtlingsunterkunft aufgebaut und den Passant_innen präsentiert. Dies soll als symbolischer Protest gegen die rechte Hetze gegen Flüchtlinge und eine immer schlechtere Wohnsituation für ärmere Menschen, egal woher sie kommen, gesehen werden. " indymedia.

      "Bilanz: 123 verletzte Polizisten, 86 Festnahmen – die Berliner Polizei spricht von der "aggressivsten und gewalttätigsten Demonstration der zurückliegenden fünf Jahre". Und der Rest der Republik wird erschauern: wieder Krawalle in Berlin.

      Worum geht es? Kurz gesagt: inzwischen gegen Asylbewerber. Ein früher von Linksextremen illegal als Kneipe genutztes Erdgeschoss in der Rigaer 94 wird unter Polizeischutz umgebaut; es entstehen Wohnungen, in die syrische Flüchtlinge einziehen sollen. Dagegen macht die gewaltbereite Linke mobil. So weit geht die internationale Solidarität denn doch nicht. Die Randalierer von Samstagnacht bilden eine der wenigen Subkulturen, die rein biodeutsch sind, zusammen mit Rechtsextremen, Heimatvertriebenen und dem Verein der Bayern in Berlin.

      "Wir sind scheiße wütend!"

      Die Randale war programmiert. Denn als Parole für den "Tag X" ist ausgegeben worden: Jede Räumung eines besetzten Hauses soll die Stadt zehn Millionen Euro kosten. "Wir sind scheiße wütend!" heißt es im Aufruf des Kollektivs, das in der Rigaer 94 das Hinterhaus immer noch besetzt hält. "Stürzt Berlin in das Chaos! Lasst es krachen! Wendet out-of-control-Strategien an!"

      "Vor der Wende gehörte ja alles der Stadt. Dann stellte sich heraus: Die Rigaer 94 gehörte früher Juden. Die waren ermordet worden, also wurde das Haus der Jewish Claims Conference übertragen. Die verkauften es einem Spekulanten. Der verkaufte es an eine englische Briefkastenfirma. Und die will nun Flüchtlinge reinsetzen, um die Besetzer zu vertreiben. Hat auch eine private Security-Firma angeheuert, sind alles Araber oder Türken."

      Musterbeispiel für Langmut

      Da haben wir alle Feindbilder beieinander: Juden und Spekulanten, Steuerhinterzieher, Araber, Türken und Asylbewerber. Der diese Rechnung aufmacht, ist kein Rechtspopulist, sondern ein ehemaliger Bürgerrechtler, der in der Galiläakirche in der Rigaer Straße den Besucher durch das "Jugend(widerstands-)museum" führt. In dieser Erzählung, die so oder ähnlich auch durch das Berliner Juste-Milieu geistert, ist die Rigaer 94 eine letzte Bastion der "linksautonomen Szene", des Widerstands gegen Gentrifizierung und "Luxussanierung".

      Plötzlich fährt ein Auto vor, heraus steigt eine syrische Familie, die Frauen mit ihren besten Kopftüchern, die Männer etwas eingeschüchtert durch die Polizeipräsenz. Sie hätten einen Mietvertrag, sagt der begleitende Dolmetscher, und wollten sich die Wohnung ansehen. Die Polizei holt einen Vertreter des Kollektivs: Leider dürften sie nicht ins Haus, erklärt er. Aber man könne ihnen "überall in Berlin" alternativen Wohnraum besorgen. Die syrische Familie klettert ins Auto und fährt davon. Willkommenskultur à la Rigaer 94: "Refugees Welcome" – aber nicht bei uns."welt

      Wenn wir diese staatstragenden Elemente nicht hätten, es wäre das Chaos.

      Löschen
    2. Die wollen doch nur spielen.

      "
      Um ASOG und co. kümmern sich die Anwält*innen, alle anderen sollten auf die Straße gehen, statt nach Demokratie zu schreien.

      Wenn sie Rollstühle, Kohle und Fahrräder klauen ist das vielleicht traurig, noch trauriger ist jedoch, dass es Menschen gibt, die darüber verwundert oder gar schockiert sind.

      Somit ist es jetzt umso wichtiger sich zu vernetzen, Aktionen zu machen und vielfältig der Wut Ausdruck zu verleihen. Plakatieren, sprühen, demonstrieren, Steine schmeissen, Autos anzünden, Bullen schlagen, alles legitime Mittel, um den Liebhabern dieses Systems zu zeigen, dass auch ihre Macht nicht unendlich ist und unser Widerstand sich nicht brechen lässt.

      Frank, Tom, Gunnar und co. zeigen wo der Hammer hängt

      In offener Feindschaft
      https://linksunten.indymedia.org/de/node/182896

      Die vereinen aber auch alles was die Welt nicht braucht, haben die auch einen Iman oder sind die ganz alleine so verblödet die Kinder.

      Löschen
    3. Moment mal, die Linksautonomen zünden Nachts nicht heimtückisch und feige irgendwelche Flüchtlingsunterkünfte an, in welchen Männer, Frauen und Kinder gerade schlafen.

      Sie hetzen und treiben auch keine Ausländer in den Tod oder erschießen harmlose Ladenbesitzer...

      Nein, sie beschädigen höchstens und hauptsächlich (Staats)-Eigentum, wobei es wenige Idioten unter ihnen gibt, die auch mal Steinen greifen, aber mehr dann auch nicht...

      Nein, den rechten Abschaum kann man nicht mit dem linken vergleichen, der den Kampf gegen Unrecht und das allgemeine Menschenwohl als oberstes Ideal im Auge behält, während die Rechten egoistisch maximal deren eigenes im Blick haben...

      Löschen
  43. Auch wenn sich die hieseine Salfisten /Islamisten jetzt ziemlich bedeckt halten , den Zahlen nach ist der Schoss noch fruchtbar aus dem das kroch und sich letzendlich so äußert in den Bestien einer vergangenen Zeit.

    "Yesterday, Islamic State executioners killed five members of a local football team named ‘Al-Shaba’ in Syria’s northern city of Raqqa, the self-proclaimed capital of the ISIS caliphate. ISIS emirs have declared football and similar sports as incompatible with Islamic values in a move seemingly posed to justify the executions. Meanwhile, Syria’s largest Kurdish militia, the People’s Protection Units (YPG), was said to have recaptured Sharukrak near the M4 highway in northern Raqqa earlier today; this village was otherwise seized by ISIS on June 20. Pictures of the graphic execution event can be seen below – viewer discretion is advised:

    https://www.almasdarnews.com/article/pictures-isis-brutally-executes-five-football-players-raqqa/ | Al-Masdar News

    Ich kann nach den ganzen Jahren immer noch nicht glauben das das real ist, solche verrohten Barbaren kanns doch ganicht geben.
    Ist ja wie bei der Mohammed Legende der diesen jüdischen Stamm geköpft haben soll.
    Sein Nachfolgern nur war der im 7 Jh.

    AntwortenLöschen
  44. Gewaltbereite Linksextremisten sind genau solche Sausäcke wie gewaltbereite Islamisten oder Rechtsextremisten.

    AntwortenLöschen
  45. Die parteilichkeit der Zuträger diese SNHR in London das unsere Zeitungen für so zuverlässig halten hat sich wieder mal gezeigt.
    Falsche Zuordnungen , manchmal das gleiche Ereignis an 2 Orten, hat sich mal wieder rausgestellt.

    "SNHR: 10 victims including 5 children died in suspected Russian warplanes missiles fired on Abyen town in Aleppo, Jul 10 "

    Die aufmerksame community der Kampfbeobachter ist ja auch nicht doof.

    " SilasIII sljz • 11 minutes ago

    Aren't these the ones who moderate terrorists mortar attacked Halab recently?

    " SilasIII sljz • 9 minutes ago

    This is the one that moderate terrorists did in Halab a while ago so do not publish the archived ones.

    We all know that moderate terrorists are notorious for killing children and women. We know they are notorious for hiding inside the buildings. We know they are notorious for human shielding and also fake reports."

    " SilasIII • 2 hours ago

    They mean these children.
    " (video wo Kinder Mörser bedienen.)
    http://syria.liveuamap.com/en/2016/10-july-snhr-10-victims-including-5-children-died-in-suspected

    AntwortenLöschen
  46. Warum sind diese Islamis eigentlich so Frauen und ehefeindlich.
    Sympathie und Liebe sind denen wohl völlig fremd.

    "Abu Adam Sven Lau
    1 Std. ·

    Vertreibe schon den ersten Gedanken.
    Tust du das nicht, wird er zu einer Idee.
    Dann vertreibe die Idee.
    Tust du das nicht, wird aus ihr ein Verlangen.
    Dann bekämpfe das Verlangen.
    Tust du das nicht, wird daraus Leidenschaft und Entschlossenheit.
    Wenn du diese nicht abwehrst, wird daraus eine Tat. Und die wird zur Gewohnheit, wenn du nichts an ihr änderst.
    Und dann wird es dir schwer fallen, irgendwann noch mal davon abzulassen.
    - Ibn al-Qayyim

    (Jazak Allah khair, Bruder Marcel Krass)"

    Was für furztrockene Brötchen.
    Kinder sind wohl auch nur ein Stück Fleisch für den Djihad.

    AntwortenLöschen
  47. Schizophrenie scheint ja im Islam ein ganz gewöhnliches Phänomen zu sein.
    Von Mohammed wird ja auch berichtet, das er seine Eingebungen im lallenden Zustand epileptischer Anfälle hatte.

    "Jeder, der Imam Alis (a.) Persönlichkeit studiert, wird verstehen, dass es einen Unterschied zwischen dem Ali (a.) gibt, der in der Gebetsnische niedergeschlagen wurde, und dem Ali (a.), der auf dem Schlachtfeld kämpfte. Zwar stellt Imam Ali (a.) ein- und dieselbe Person dar, dennoch scheint er in verschiedenen Situationen verschiedene Eigenschaften anzunehmen. So war er auch im Haus der Waisen ein anderer als der, der er im Haus Fatimas (a.) war. Normalerweise sind Menschen entweder barmherzig und sanftmütig oder eben hart und streng. Imam Ali (a.) hingegen vereinigte all diese Eigenschaften in sich. Wenn wir uns Imam Alis (a.) Leben anschauen, sehen wir, dass er eine große Anziehungskraft und Unterscheidungsnorm besitzt, über die selten berichtet wird."

    Da Ali ist der Schiiten Oberboss.

    AntwortenLöschen
  48. Was in Berlin so abgeht an Gruppen.
    "Als die Menschen die Frankfurter Allee erreichten, und die Demospitze bereits in die Voigtstraße einbog, setzten sich erste behelmte Schweine an die Demo, um diese provokant zu begleiten. Dies wurde von Teilnehmern entschlossen mit Stein & Flaschenwürfen beantwortet"
    https://linksunten.indymedia.org/de/node/184675

    Da prügeln sich Schweine mit aggressiven Fotzen und Lobotomierten.

    Da ist was los in der kulturellen Hauptstadt.

    AntwortenLöschen
  49. Bösartig wie ein mitgespielt wird.
    "Kurz vor dem S-Bahnhof war dann Schluss. Personen welche immer noch in dem Kessel standen wurden von den Schweinen rausgezogen oder attackiert. Hier gab es unzählige Festnahmen. Die meisten wegen Vermummung oder weil sie als "wiedererkannte Straftäter" identifiziert wurden. Alles wimmelte nur so vor Schweinen, Zivischweinen, filmenden Leuten und neugierigen Touristen.

    Wir entfernten uns schnell und wurden woanders aktiv. In Kreuzberg gab es vor dem M99 noch Protest, auf dem Dorfplatz wurde getrunken und in anderen Bezirken brannte es.

    Die Schweine sprechen heute von der "aggressivsten und gewalttätigsten Demonstration der zurückliegenden fünf Jahre in Berlin."

    Es soll angeblich 123 verletzte Schweine geben. Wir hoffen das stimmt, wenn wir das auch stark bezweifeln. Mögen es beim nächsten Mal 234 verletzte Schweine sein! Wir werden weiterhin aktiv sein um Berlin ins Chaos zu stürzen. Unsere Ziele sind klar benannt! Der Senat rund um Henkel, die Schweine, Nazis, Gentrifizierung und der Kapitalismus an sich! Die Feuer erlöschen erst, wenn Henkel seine Schweine aus der Rigaer zurückgepfiffen hat, die R94 wieder uns gehört und die Räumungstitel unserer anderen besetzten Häuser zurückgenommen werden!"

    Die unheimliche Brutalität der Mischwesen "Bullenschweine" wird an folgendem Sachverhalt unmissverständlich dargelegt.

    "Selbst Motorräder waren nicht sicher und wurden umgestoßen."

    Welche Monstrositäten sich da auftun, wenns eine Honda war könnte das internationale Verwicklungen hervorrufen.
    Die linke Szene wird mit bitteren Tränen ins Bett gehen müssen.

    Das ieht so aus als wenn da dringend der Tierschutz eingreifen müsste.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. indymedia.
      Bericht über die Rigaerstr. Demo Berlin gerade.
      Link gerade nicht möglich site ist offline.

      "Site off-line

      The site is currently not available due to technical problems. Please try again later. Thank you for your understanding."

      Folgt wenn wieder lebt.
      "unzählige Festnahmen", naja gerade mal etwas über 100, da scheint der Zahlenraum des Berichtenden schon erschöpft.
      Alles über 100 ist nicht mehr zählbar.

      Löschen
  50. Einer bringt hier ja gerne mal das Handelsblatt als Referenz, warum auch immer.
    Hier ist mal wieder eine "gute " Rechersche.

    http://www.handelsblatt.com/politik/international/is-vormarsch-erbitterter-kampf-um-aleppo/10614504-2.html

    "Der Druck auf das Regime von Präsident Baschar al-Assad ist gestiegen, nachdem IS-Milizen am Wochenende nach tagelangen heftigen Kämpfen den strategisch wichtigen Militärflughafen Al-Tabka im Nordosten des Landes eingenommen hatten. Das Gelände war die letzte Bastion des Regimes in der Provinz Al-Rakka, einer IS-Hochburg. "

    Die Militäranlage ging schon 2014 verloren.
    Welcher Stift recherchiert da eigentlich.

    AntwortenLöschen
  51. Hier hört der Spass aber endgültig auf.

    https://linksunten.indymedia.org/en/node/126541

    "Hiermit wird eine weitere Möglichkeit veröffentlicht einen Brandsatz zeitverzögert zu zünden.

    Diese Bauweise wurde schon vor einigen Jahren veröffentlicht und diverse Male getestet. Es besteht keine einhundertprozentige Sicherheit. Es kann immer wieder zu nicht gezündeten Brandsätzen kommen. Deswegen achtet darauf es möglichst spurenfrei herzustellen, zu kaufen und abzulegen.

    Dieser Zünder sollte nicht bei hoher Luftfeuchtigkeit und Nässe angewendet werden, es sei denn, die Bausätze können sicher und trocken abgelegt werden. Es bleibt zu beachten, dass die Räucherstäbchen stark riechen und schnellstmöglich die Kleidung gewaschen werden muss.



    Viel Erfolg und lasst euch nicht erwischen.



    1. Einkauf:

    1.1. Zu beachten: - Keine Läden mit Kameras oder Speicherzeit beachten (ca. eine Woche)
    - Verschiedene Läden

    - Zeitlicher Abstand, circa eine Woche vorher kaufen

    - Weg beachten, keine Bahn, kein Bus, etc.

    - Kleidung gut wählen

    - In einem Kiez einkaufen, der nicht die "Homezone" ist



    1.2. Zünder: - Flaschen (Handelsüblich, aber Vorsicht! Es kann nachvollzogen werden, wo die Flaschen gekauft wurden)

    - Kabelbinder (klein und groß)

    - Feuerringe

    - Räucherstäbchen (gute, dicke, nicht die billigsten)

    - (Sturm) Feuerzeug

    - Benzin......."



    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich kennzeichne das lieber nochmal zusätzlich als Zitat. Und merke an, das Gewalt immer strunzedoof ist.

      Löschen
  52. Da tun sich ja Abgründe auf, da wird Afd als radikal beschrieben, auch die Rechtsextremisten sind ja Schäfchen dagegen.

    "Verfasst von: Henkels Kofferraum. Verfasst am: 24.06.2016 - 17:49. Geschehen am: Mittwoch, 22. Juni 2016.

    Berlin:

    20Uhr Spontandemo mit 200-300 Menschen wird von den Bullen angegriffen und gespalten. Im Verlauf werden Barrikaden gebaut. Ein Zivilfahrzeug der Bullen wird angegriffen und einige Scheiben u.a. von Verdi und Luxusbauten gehen zu Bruch.



    22:30 Am Mariannenplatz wird eine Funkstreife durch Steinwürfe zerstört. Die Bullenpresse verschweigt den Vorfall, der vor zahlreichen Augenzeugen stattfand.



    23Uhr Eine weitere Sponti greift ein Bullenauto in der Warschauer Straße an. Bullen die versuchen Leute festzunehmen werden zum Teil erfolgreich abgewehrt. Dennoch kommt es zu zwei Festnahmen.

    00Uhr In der Schlesischen Straße greift ein Mob das Ordnungsamt und das ehemals besetzte Haus Schlesische Straße 25 an. Zudem werden Barrikaden gebaut und hochwertige Autos entglast.
    Erklärung und Aufruf: https://linksunten.indymedia.org/de/node/182939

    Im Verlauf der Nacht werden in Prenzlauer Berg mehrere Fahrzeuge angezündet.

    Auch im Prenzlauer Berg brennen Baumaschinen auf einer Baustelle für neue Eigentumswohnungen.

    Ebenda werden Luxusbauten in der Choriner Straße angegriffen.

    In Mitte, Moabit und Kreuzberg werden Banken angegriffen, zum Teil mit Feuer.

    Die Luxussiedlung auf der Stralauer Insel wird besucht und um einige hochwertige Autos erleichtert.

    Ein Wahlkreisbüro wird in der Kopenhagener Straße eingeworfen und besprüht.

    In Friedrichshain bewerfen Leute einen Luxusneubau mit Steinen.

    Eine Giraffe und ein Zebra greifen das Jobcenter in Wedding mit Farbe an.
    (https://linksunten.indymedia.org/de/node/183036 mit Video)


    Leipzig:

    Solidarische Genoss*innen fackeln 7 Fahrzeuge der CG-Gruppe, die in der Rigaer Straße einen Luxusbau plant, ab.
    (https://linksunten.indymedia.org/de/node/183033)

    Dresden:

    Ein Fahrzeug des Rüstungskonzern Thyssen Krupp wird abgefackelt.
    (https://linksunten.indymedia.org/de/node/182962)

    Hamburg:

    In Hamburg werden Solitransparente aufgehangen.
    (https://linksunten.indymedia.org/de/node/183010)

    Rostock:

    In Rostock zerstören Gefährt*innen einen Fahrkartenautomat und beschmieren die Fassade eines Gerichts.
    (https://linksunten.indymedia.org/de/node/182954)

    Magdeburg:

    Im Magdeburg werden Immobilienbüros angegriffen.
    (https://linksunten.indymedia.org/de/node/182951)

    Mainz:

    In Mainz treffen sich Leute und zeigen mit Pyros und Transparenten Solidarität.
    (https://linksunten.indymedia.org/de/node/182894)

    Würzburg:

    50-60 Menschen treffen sich spontan in Würzburg um ihre Solidarität zu zeigen.
    (https://linksunten.indymedia.org/de/node/182876)

    Wuppertal:

    Auf der B7 in Wuppertal werden Barrikaden gebaut, eine Fascho WG bekommt Besuch und viele Botschaften für die R94 werden im Stadtgebiet hinterlassen.
    ...."
    Geht endlos weiter.

    Wo zum Teufel belibt das Staat, die Grün/linken können das doch nicht ewig unterstützen.
    Berlin "man müsse verhandeln", das tut man schon seit verdammten 15 Jahren.

    AntwortenLöschen
  53. lol, was für Dummbatzen:

    "Indian restaurants have been increasingly targeted by vandals across England who associate curry with Islam, despite the fact that curry is one of the most universally loved dishes in Britain."

    https://munchies.vice.com/en/articles/man-throws-rotten-pork-meat-at-mosque-in-hate-crime?utm_source=vicenewsfb

    Die britischen Islamgegner sind ja fast noch dümmer als die Deutschen...

    Ansonsten gibt der Artikel noch mehr Aufschluss über die neue interessante "Waffe" dieser Deppen.

    Nur ist sie halt nicht mals ansatzweise so effektiv, wie es diese Schwachsinnigen in ihrem Halbwissen über den Islam wohl selbst glauben... aber vielleicht ist genau das wiederum von Vorteil für muslimische Mitbürger...

    AntwortenLöschen
  54. Na, sieh mal einer an! "Frumka" - die neue jüdisch-orthodoxe Burka.

    https://en.wikipedia.org/wiki/Haredi_burqa_sect

    "according to her husband Rabbi David Benizri, who reportedly claims that there are close to 30,000 women wearing the shawl in Israel."

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na toll, dann LIES! den Artikel mal zuende und zitiere, dass diese Frauen in Israel selbst als "Taliban mothers" bezeichnet wurden und dass sich ein Rabbi von seiner Frau scheiden ließ, weil die nicht aufhören wollte, die "Frumka" zu tragen. Darüber hinaus wurde eine derart verhüllte Jüdin an der Klagemauer angeschossen, weil sie bei Aufforderung durch Sicherheitskräfte nicht gestoppt hatte. Da soll einer mal sagen, dass die Sicherheitsvorschriften nur für durchgeknallte Palästinenserinnen gälte. Ach ja, hast du eigentlich jemals davon gehört, dass es außerhalb Israels solche bekloppte Frauen gäbe? Von neuer jüdisch-orthodoxer Burka kann ja wohl in diesem Zusammenhang kaum gesprochen werden, zumal dieses Ding anscheinend nirgends durch die jüdischen Glaubens-Autoritäten gedeckt wird.

      Merke, wenn du nicht besser recherchierst und die Artikel, die du hier postest, nicht besser durchliest, dann geht so ein Schuss in der Regel vollkommen nach hinten los.

      Löschen
  55. Hatte jetzt endlich Zeit gehabt mir das Video von Memorise anzusehen. Meine Konklusion: es GIBT Muslime, die für Freiheit kämpfen und die sich den alten Dogmen widersetzen wollen, doch sie werden niedergemacht. Meist werden sie auch noch von den eigenen Glaubensbrüder niedergemacht, anstatt dass diese Fanatiker ihnen helfen. Soviel zur sogenannten Nächstenliebe und dass man alles nur für Allah machen muss und nicht für sich selber... so ein Quatsch!

    AntwortenLöschen
  56. "Na toll, dann LIES! den Artikel mal zuende und zitiere, dass diese Frauen in Israel selbst als "Taliban mothers" bezeichnet wurden und dass sich ein Rabbi von seiner Frau scheiden"

    Das dürfte ja wohl eine ander Nummer sein, als sien Frau zu töten weil sie sich nicht mit anderen hochjagt.
    Schwacher Abwiegelversuch.
    Bei der Sicherheitslage in Israel weiss jedes Kleinkind das den Anweisungen der Sicherheitskräfte unverzüglich Folge zu leisten ist.
    Man lässt sich nicht so gerne in den Hals stechen, hier übrigens auch nicht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So richtig genau hast du jetzt aber nicht gelesen, oder? Vielleicht hättest du sonst verstanden, dass in Israel wohl kaum Befürworter der "Frumka" zu finden sind und die Israelis deshalb solche durchgeknallten Jüdinnen als "Taliban mothers" bezeichnen. Selbstverständlich ist das etwas ganz anderes, als eine Burka-verhüllte Terroristin, die von israelischen Sicherheitskräften gewaltsam aufgehalten wird. Aber wer von denen hätte auf diese Weise eine "orthodoxe" Jüdin von einer extremistischen Muslimin unterscheiden können? Insofern ist es ziemlich selbstmörderisch, sich mit Burka oder "Frumka" beispielsweise der Klagemauer zu nähern, ohne den Anweisungen der Sicherheitskräfte strikt Folge zu leisten.

      Löschen
  57. @Anonym9. Juli 2016 um 17:26

    ya weil ist schwer auf hunderte Vorwürfe einzzugehen da hier ja alle ziemlich Anti Islam sind .
    Wären wir jetzt auf einer Islamischen Internetseite ständest du ziemlich alleine da hier bin ich es.
    ALso im Grund woll ich nur sagen das ihr es euch leicht mach und oftmals den Islam die Schuld an der Lage der Muslimsichen Welt gibt aber wüsste nicht das die Christlichen Länder zb. in Afrika wesentlich weiter fortgeschritten sind als die Islamischen.
    Es liegt doch am Kolonialismus und an den Diktatoren dort und nicht am Islam meiner Meinung nach.
    Viele Muslime halten sich doch auch kaum an den Islam das sieht man doch auch in Deutschland ,hier mahcne ja leider viele Muslime den letzten Scheiß trinken Alkohol ,provozieren Schlägereien usw. hat eher mit Patriachalen Strukturen zutun und mit fehlender Bildung.
    Bin fest von überzeugt das der Islam eine wunderschöne Religion ist die jedoch wie jede Religion und jedes System ausgenutzt werden kann für schlechte taten wenn die falschen Menschen schlechte absichten haben.
    Auf eine Islamdebatte möchte ich nicht eingehen weil es dann eine Endlos Diskussion wird weil ich mir denken kann wie ihr argumentiert habe es hier ja oft gelesen undd adrauf habe ich kein bock .
    Wenn ihr nicht glauebnw ollt glaubt nicht ich jedenfalls bin 100 pro überzeugt vom Islam finde es nur Schade wie negativ hier berichtet wird und die Schuld für alles schlechte auf dieser Welt dem Islam gegeben wird.


    Wisst ihr noch als die Christen Jerusalem eroberten und alle Muslime abschlachten ließen mh was hat Saladin wohl ca. 80 jahre später gemacht richtig er hat die Christen bei der eroberung weitgehend verschont und sie ihren glauben praktizieren lassen deswegen ist er auch als der Warmherzige bekannt , das nur dazu weil ja alle meinen der IS handelt in Islamischer Tradition.
    Ich meine unsere Vorbilder waren alle Herzensgute Menschen und nicht die Monster als die sie im Westen dargestellt werden und unsere Vorbilder sind keine Prediger aus der heutigen Zeit wie es oft hier dargestellt wird ,soll nicht heißen das es keine guten gibt jedoch sind sie nicht der Maßstab für uns normalerweise.

    AntwortenLöschen
  58. @cairn9. Juli 2016 um 05:28

    also das Problem ist wenn ich von ermordeten Muslimen spreche setzt du dagegen das anderesherum aber auch Msulime gemordet haben( oben beim Thema Israel) das ista ber nicht der Punkt die Massaker an den Palästinensern fanden statt und den Juden gings in der Arabsichen Welt Jahrhudnerte besser als im Westen das ist Fakt.
    Und zu deinem anderen Beitrag das es tausende Götter gab und Relgionen ein Märchen sidn das ist auch nur deine Auffasung und für mich Irrelevant.
    Du kannst ja Atheist bleiben viel spass

    AntwortenLöschen
  59. @Martina Zucki-die echte10. Juli 2016 um 04:04

    du hast doch um Beweise gefragt das Christen Muslime essen deswegen habe ich dir Link geschocikt wie soll cih es den sonst Beeweisen.
    Achso ja wenn Phoenix für dich auch Propaganda Material ist dann weiß ich auch nciht biste auch auf Pegida Zug mit Lügenpresse udnso wusste ich nicht.

    AntwortenLöschen
  60. @Anonym9. Juli 2016 um 05:10

    woher wilslt du den das wissen ?
    Habe doch meine Bidlung hier genossen kein Problem und helfen tuhe ich in Rahmen meiner Möglichkeiten mit spenden etc. auch wenn ich natürlich kein Millionär bin und da viel bewirken kann aber wie gesagt jeder Euro zählt.
    Warum kommste mir mit so einem komischen Vorwurf ?
    Kann ja auch sagen warum hilft du keinen armen Menschen aber ich weiß ja nicht ob du es tust also wäre das absurd.

    AntwortenLöschen
  61. @Anonym10. Juli 2016 um 10:28

    boah ihr versteht echt nur was ihr wollt. Habe niemals gesgat das ich an allen Anschlägen zweifle nur Sachen wie 11 September etc nicht an den schlimemn Dingen die da im Irak passieren.
    Übrigens über 40 Prozent der Deutschen zweifeln an 11 Eleven.

    AntwortenLöschen
  62. @Anonym9. Juli 2016 um 17:54

    wo gehen euch den Muslime mit ihrer Religion auf die nerven klingeln sie bei euch wie die Zeugen Jehovas?
    Ihr habt euch doch ausgesucht euch ständig mit dem Isal negativ zu beschaffen wenn Religionen euch nerven dann ignoriert sie doch ihr braucht doch nicht auf die wahre Religion oder auf Pierre Vogels Videos zu drücken.
    Was stört euch das andere für ihre Religion leben ihr könnt doch weiter euer Bier mit Currywurst futtern will euch keiner verbieten.

    AntwortenLöschen
  63. http://www.zeit.de/1993/09/saladin/

    Was für eien persöhnlichkeit

    AntwortenLöschen
  64. weil hier ienige meinten ich antworte nie auf irgendwas ist schwer auf 100 Vorwürfe zu antworten schreibe ja so schon voll die Romane.

    aber zu einem antworte ich mal also arroganz
    "Ihr seid die beste Gemeinschaft, die unter den Menschen hervorgebracht worden ist. Ihr gebietet das Rechte und verwehrt Unrecht und glaubt an Gott..." (3:110)"

    ganz leicht zu beantworten dies sagt ja nicht ein Mensch sondern Gott selber .
    Er verlangt halt das man Gute Dinge tut(armen helfen,seine Eltern ehren) und auf schlechte verzichtet (Alkohol,Unschuldigen etwas antun usw) und das man an ihn glaubt.
    Ich vegrleich das mal mit deinen Eltern sie würden für dich wollen das du gute Dinge tust und dich von schelchten fern hälst und das du sie nicht verleugnest sondern eien enge Bindung zu ihnen hast(im Normallfall).
    Und Muslimen selber hat er die Arroganz verboten.
    Wenn du Vater von 2 Söhnen wärst einer ist gut gebildet , behandelt seine Mitmenschen gut ist ein netter erfolgreicher symphatischer Mensch und der andere verleugnet dich ,klaut ,konsumiert Drogen.
    Welchen Sohn würdest du tadeln und auf welchen wärst du stolz?

    AntwortenLöschen