Donnerstag, 7. Juli 2016

Zakir Naik und die Moneten aus Birmingham

Da ja hier jemand anmerkte, dass Zakir Naik ein ach so netter Kerl wäre, sei hiermit angemerkt, dass er damit wohl gerade ziemlich alleine dasteht, reichts ja mittlerweile sogar den Indern, und so denken diese ein - schon lange überfälliges - Abwürgen seinen Kanals an:

http://www.india.com/news/india/dr-zakir-naik-hate-speech-congress-takes-a-dig-at-arun-jaitley-1314303/

http://timesofindia.indiatimes.com/india/NIA-will-speak-to-Zakir-Naik-on-his-return/articleshow/53089756.cms

Wirklich fürchten wird er sich davor allerdings nicht, sitzt seine "Firma" bzw die Kohle von ebendieser ja ...und nun ersuche ich Sie Girlanden und Konfetti bereitzuhalten, muss die folgende Blödheit ja gefeiert werden,...in....Trommelwirbel....Großbritannien, und zwar in Birmingham:

http://www.dnaindia.com/india/report-peace-tv-of-mumbai-preacher-who-inspired-dhaka-killer-funded-in-britain-2231852

Vielleicht sollte man in Zukunft auch einen Oscar für herausragende Leistungen in Sachen ausufernder Idiotie verleihen, leckt ja nur das irrste Schaf die Hand des Metzgers. Also wir, weswegen  wir uns in Zukunft eines sehr lockigen Haupthaars erfreuen werden, muss dabei ja irgendetwas rausspringen. Außer Toten natürlich, erfreuen die ja nur Salafis.

Wobei ein Zitat ganz besonders lustig ist, haut man da ja einen Witz raus, dass wohl sogar ein Dieter Nuhr vor Neid bleich werden würde:

"The Islamic Research Foundation and Peace TV are two separate entities. They are not connected in any way. I do not have information about what goes on in Britain. You should speak about it to Dr Zakir Naik." said Manzoor Shaikh, spokesperson of the Mumbai-based foundation.


Peace TV: Gründer und Präsident Zakir Naik

https://en.wikipedia.org/wiki/Peace_TV

Islamic Research Foundation: Präsident Zakir Naik

http://www.irf.net/

Ist wohl nur eine zufällige Namensgleichheit...Mann, halten die uns für doof...leider zurecht...

Guten Tag



Kommentare:

  1. Also ich komme aus der Muslimischem Welt daher weiss ich das viele in mögen daran können deine Berichte nichts andern ubrigens Vergleich mal diese angeblichen Hassprediger mit reden von Sturzenberger wurde Pierre Vogel das zB über die Juden sagen wie er u er Muslime wäre er schon langst weg vom Fenster kann bei deinen Hasspredigern kein Hass sehen zusagen kuffar kommen in die Hölle ist kein Hass das glauben Christen und fast alle Religionen auch das sie die alleinige Wahrheit haben.Zakir Naik bleibt super sehen fast alle die ich kenne so auch Nichtmuslime fanden seinen Vortrag in Oxford super da interessiert Meinung von Islamhassern herzlich wenig dabei mein ich nicht in erster Linie den Autor sondern er einige radikale Die hier immer ihren Hass auf den Islam mit Böse m Sarkasmus auf eine Zynische Art und weisse zum Ausdruck bringen da herrscht hier fast Konsens auf dieser Seite werden hieral ab und zu Rechte kritisiert sieht man aber was für ein Gesindel sich hier teilweise aufhält pi news Junior .Übrigens werdet ihr nie einen Muslim vom Islam weg ringen bestenfalls beide seiten radikalisieren und das brauchen wir momentan wirklich nicht sehe keinen Sinn mehr vor angeblichen Salafisten zu warnen im TV kommt doch kaum noch was anderes und halb Deutschland ist schon Islamfeindlich

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. HÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄÄ???

      Löschen
    2. Anonym7. Juli 2016 um 03:29

      "Also ich komme aus der Muslimischem Welt..."

      Dann werden du und deine verlogenen Salanazis mit folgendem Satz keine Probleme haben!

      „Drecksjuden, verpisst euch aus unserem Kiez“

      http://www.berliner-zeitung.de/berlin/polizei/-ihr-sollt-alle-vergast-werden-----polizei-ermittelt-nach-demo-in-kreuzberg-23683134

      Ihr seid und bleibt eine Gefahr für die Gesellschaft, denn ein Salanazi kratzt dem anderen Salanazis kein Auge aus, auch dann nicht, wenn er die gleichen Absichten wie der IS verfolgt.

      Löschen
    3. "Übrigens werdet ihr nie einen Muslim vom Islam weg ringen "
      Alleine ca. 7000 Flüchtlinge haben sich 2015 den Christen anvertraut, Atheismus gibts keine Zahlen wir sind ja keine Sekte.

      Löschen
  2. Also habe jetzt mal einige Videos von ihm angeschuat und erneut kein Hass entdeckt.
    Zeigt mir mal ein Hassvideo und nochmal Nichtmuslime als Kuffar zu nennen ist kein Hass.
    Übrigens für euch sind eh Koran,Bibel und Allah/Gott Märchen wie ich oft lesen kann deswegen könnt ihr eh nihct verstehen wer auf Islamsicher Seite mhr Ahnung hat weil ihr es von vornhinein ablehnt ihr könnt weder Arabisch noch sonstwas aber mir geht es darum wer den Islam gut erklärt und das kann er nunmal da interessiert uns die Meinung von Atheisten wenig was interessierts euch eigentlich solange er nicht zu Gewalt aufruft ist doch alles okay setzt ihr euch auch so gegen zb. die Zeugen Jehovas einfür die seit ihr auch Ungläubige für die 80 Mio Fundamentalen Christen in den USA auch eigentlich für die meisten gläubigen und jetzt?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "was interessierts euch eigentlich solange er nicht zu Gewalt aufruft"
      Tut er aber, er ruft deutlich zur Scharia auf,was leider nicht geht, da man ja hier in der Unterzahl ist und die Gesetze befolgen muss.
      Andererseits sagt er selbst das der Islam weltweit so scheisse ist, das man keine Hidschra machen muss, der Heuchler.
      ALs wenns was gegen Indonesien oder Malaysia zu sgen wäre.
      Der macht sein Geld mit der Predigernummer, wie Erol Selmani der jetzt neue Geschäftsfelder entdeckt hat als es nicht mehr lief.
      Wer weiss, vielleicht spielt er morgen Gitarre in der Fußgängerzone.

      Löschen
    2. "wer den Islam gut erklärt und das kann er nunmal da interessiert uns die Meinung von Atheisten wenig was interessierts euch eigentlich solange er nicht zu Gewalt aufruft ist doch alles okay"

      Dann folgst du ihm also wenn er Sklaverei für eine sinnvolle Einrichtung hält ?
      Hier ist kein blog über ZJH, die sind woanders unter der Lupe, warum sagst du den nichts über den tibetanischen Dalaismus, oder Rohrreinigung, eins nach dem Anderen.

      Löschen
    3. "mir geht es darum wer den Islam gut erklärt und das kann er nunmal da "

      Dann frag mal ein paar Gelehrte, die ihn alle nichtsehen wollen und ihm jede Menge Fehler vorwerfen.
      Ein Konvertit von hier kann kaum in die wirklich arabisch/islamisch Welt eingetaucht sein seit der Muttermilch. X-mal widerlegt worden ist er auch, da werden die unmöglichsten, nicht nachweisbaren Geschichten rausgekramt um seine dünnen Thesen zu unterstützen.
      Sein Sektenislam ist schon ziemlich einsam,mag ein paar tausend Folger haben, die hat aber auch jeder Briefmarkenverein oder Aquarienfreunde.
      Jeder gute Komiker bringt zehntausende Fans nur in einer Vorstellung im Stadion unter.
      Selbst so eine Primitvsportart wie Fußballbegeistert viele Millionen.
      Er spricht immer von Islam, welcher eigentlich, keiner will seinen zusammengebastelten Konvertitenslam.

      Löschen
    4. "Zeigt mir mal ein Hassvideo und nochmal Nichtmuslime als Kuffar zu nennen ist kein Hass."

      Wenn Unterdrückung ein Ausdruck der Liebe ist hast du islamisch verquer wohl recht, eine andere Denkweise , nicht unsere.
      "
      Die Buchbesitzer (ahl al-kitāb) werden schon in der frühen Koranexegese als Ungläubige (kuffār) genannt. Der Korankommentator Muqātil ibn Sulaimān († 767 in Basra)[2] begründet dies wie folgt: „… denn die Juden und die Christen in ihren Gebeten in den Tempeln und Kirchen (Gott andere Götter) beigesellen …“. Der Unglaube der Buchbesitzer (kufr ahl al-kitāb) ist allerdings – so der Rechtsgelehrte Ibn Qayyim al-Dschauziya († 1350) - nicht so schwerwiegend wie der Unglaube der Polytheisten, d.h. der Anhänger der altarabischen Gottheiten.[3] Der andalusische Rechtsgelehrte der mālikitischen Rechtsschule Ibn ʿAbd al-Barr († 1071 in Játiva) definiert die Gruppe der Zahlungspflichtigen der Dschizya entsprechend: die muslimische Obrigkeit nimmt die Dschizya von jedem kāfir kitābī, d. h. von Juden und Christen, ferner vom Zoroastrier, dem Götzenanbeter und von „allen anderen Arten der Ungläubigen (ahl al-kufr), seien sie Araber oder Nichtaraber“. Von Apostaten, also von denjenigen, die als Muslime von der Religion abgefallen sind, treibt man diese Steuer nicht ein, sondern sie werden nach anderen islamrechtlichen Aspekten behandelt und bestraft, d. h. sie sind „nach einer Wartefrist zu töten“ (s. Kāfir);"

      "Sure 16, Vers 106:

      „Diejenigen, die an Gott nicht glauben (kafara), nachdem sie gläubig waren (baʿda īmāni-hi) [...] über die kommt Gottes Zorn und sie haben eine gewaltige Strafe zu erwarten.“"
      Ob ich aus Zuneigung oder Hass getötet werde ist mir eingenlich ziemlich egeal, ich will das überhaupt nicht.
      Gut, ab jetzt kritisiere ich ihn eben als Liebesprediger, das ändert aber garnichts.
      Dann ist er eben ein ein Scheisslover.

      Schon missionieren ist Gewaltgegen den freien Geist und die menschliche Selbstbestimmung.
      Wenn du so ein Hammel bist der einen Schäfer zum folgen brauchst bist du bei dem Haufen wohl gut aufgehoben.

      Fang nicht an selbst zu hinterfragen, das endet in bitterer Enttäuschung.

      Löschen
    5. "Übrigens für euch sind eh Koran,Bibel und Allah/Gott Märchen"

      Als was würdest du denn eine Lehre sehen die behauptet Muslimas können 4 Jahre schanger sein ?

      Löschen
    6. "Als was würdest du denn eine Lehre sehen die behauptet Muslimas können 4 Jahre schanger sein ?"

      Nehmen wir an dein Vorwurf ist nicht gänzlich aus der Luft gegriffen, so ist er trotzdem eine lügnerische Halbwahrheit, weil um "alle" geht es bei diesem Vorwurf natürlich nicht (wie der Plural Muslimas impliziert), sondern höchstens um eine, sogar um eine spezielle Geburt.

      Löschen
    7. So ist es, Gott, Tora, Bibel und Koran sind nur Märchen.

      Löschen
    8. "Nehmen wir an dein Vorwurf ist nicht gänzlich aus der Luft gegriffen, so ist er trotzdem eine lügnerische Halbwahrheit, weil um "alle" geht es bei diesem Vorwurf natürlich nicht (wie der Plural Muslimas impliziert), sondern höchstens um eine, sogar um eine spezielle Geburt."

      Das ist wohl eine reine Vermutung, auf was basiert die ?
      Mal geraten oder Vogel, Lau, Nagie usw. konvertitischen Wüstenislam gehört.
      Da Mohammed ja keine Sonderstellung im Islam hat, bis auf den Heiratsvers der exclusiv für den Proheten galt, damit er eine Verwandte heiraten und nageln konnte die sonst verboten gewesen wäre.

      Löschen
    9. "weil um "alle" geht es bei diesem Vorwurf "

      Was verstehst du denn unter Vorwurf, höchstens ein Irrtum, ist aber keiner.
      Genauso dir Korantragezeit, die ganz anders ist als normale Menschen das gewöhnt sind. Allah hat wohl nie in der Geburtshilfe oder als Hebamme gearbeitet der Allwissende.

      „Und die Mütter stillen ihre Kinder zwei volle Jahre. (Das gilt) für die, die das Stillen vollenden wollen“ (Sure 2,233)
      Macht man doch in den seltensten Fällen, nur wenn es Nutzen hat.
      Meine Nachbarin hat mal 6 Jahre gestillt , war Lehrerin in Hamburg, während der Stillzeit war Urlaub, das arme Kind.

      (46,15) beschränkt die Dauer der Schwangerschaft inklusive der Stillzeit auf 30 Monate , bleibt für die Schwangerschaft nur 6 Monate.

      Das ist doch alles völliger Quatsch.
      Der Männerkoran und das Wissen über Frauen, man sollte nur was in Verse packen von dem man Ahnung hat.

      Löschen
    10. " das kann er nunmal da interessiert uns die Meinung von Atheisten wenig was interessierts euch eigentlich solange er nicht zu Gewalt aufruft "
      Jegliche Verdumung ist Gewalt gegen den Geist des Fortschritts.
      Tausend Jahre haben die Alchimmisten erzählt das man mit ihren Mittel aus Blei Gold machen kann und die Bibel das die Sonne um die Erde kreist, Koran hat übernommen, genauso wie die Emryoentwicklung mit allen Fehlern von den Griechen übernommen, die Verdummung durch die kath, Kirche ist fast überwunden, jetzt hat sich der Islam in intelligente Gefilde begeben wo man mit Aberglauben nicht weit kommt.
      Selbstverschuldetes Elend sich mit Intelligenz und Fortschritt anzulegen.
      Der Islam findet hier sein Grab.
      Übernimmt ja schon alles Mögliche, die letzen Salafistenzuckungen lassen auch schon nach.

      Löschen
    11. "Übrigens für euch sind eh Koran,Bibel und Allah/Gott Märchen wie ich oft lesen kann"

      Aber verstanden hast du es nicht.
      Es liegt noch kein Beweis vor das es keine Märchen sind, dafür jede Menge.

      Löschen
    12. ""Als was würdest du denn eine Lehre sehen die behauptet Muslimas können 4 Jahre schanger sein ?"

      Nehmen wir an dein Vorwurf ist nicht gänzlich aus der Luft gegriffen, so ist er trotzdem eine lügnerische Halbwahrheit, weil um "alle" geht es bei diesem Vorwurf natürlich nicht (wie der Plural Muslimas impliziert), sondern höchstens um eine, sogar um eine spezielle Geburt."

      "Was verstehst du denn unter Vorwurf, höchstens ein Irrtum, ist aber keiner.
      Genauso dir Korantragezeit, die ganz anders ist als normale Menschen das gewöhnt sind. Allah hat wohl nie in der Geburtshilfe oder als Hebamme gearbeitet der Allwissende.

      „Und die Mütter stillen ihre Kinder zwei volle Jahre. (Das gilt) für die, die das Stillen vollenden wollen“ (Sure 2,233)
      Macht man doch in den seltensten Fällen, nur wenn es Nutzen hat.
      Meine Nachbarin hat mal 6 Jahre gestillt , war Lehrerin in Hamburg, während der Stillzeit war Urlaub, das arme Kind.

      (46,15) beschränkt die Dauer der Schwangerschaft inklusive der Stillzeit auf 30 Monate , bleibt für die Schwangerschaft nur 6 Monate.

      Das ist doch alles völliger Quatsch.
      Der Männerkoran und das Wissen über Frauen, man sollte nur was in Verse packen von dem man Ahnung hat..

      Löschen
    13. "Übrigens für euch sind eh Koran,Bibel und Allah/Gott Märchen wie ich oft lesen kann"

      Hast du andere belegbare Informationen ?
      Der unumstößliche Beweis für den Höhlenengel Gabriel der viel erzählt haben soll würde mich interessieren.
      Ein paar Reiseberichte aus Paradies und Hölle wären auch nicht schlecht.

      Löschen
    14. "Übrigens für euch sind eh Koran,Bibel und Allah/Gott Märchen wie ich oft lesen kann"

      Aber verstanden hast du es nicht.
      Es liegt noch kein Beweis vor das es keine Märchen sind, dafür jede Menge.

      Richtig... und wenn eine Muslima 4 Jahre lang schwanger sein kann, liegt es nur daran, weil die gewisse Person, die den heiligen Propheten im Bauch getragen hatte, nicht wusste wie lange ein Jahr dauert.

      Tora, Bibel, Koran et co keine Märchen? Ich schrei mich wech XDXDXDXDXDXDXDXDXD

      Löschen
  3. http://www.pi-news.net/2016/07/ein-baby-namens-mohammed/

    Rassismus in Reinform stellt euch mal vor Pierre Vogel würde sagen es werden in Deutschland imemr mehr Juden Baybs geboren das ist der Untergang des Islams das muss man stoppen dann wäre was los .

    Noch ne Frage warum dürfen Staaten Rebellen in Syrien unterstützen wenn aber muslime die gelcihen Unterstützen kommen sie in den knast (Bsp. Ahrar al Sham) USA belieferte diese.
    Gleiches bei den Kurden Deutsche dürfen für PKK nahestehende Organisationen kämpfen ,tuhen sie bei zb. Islamic Front (die nicht auf Terrorliste stehen) kommen sie in den Knast?
    Und keinen interessierts sagt man er ist Islamist freut sich jeder und keiner Forscht nach ebenso beim Drohnenkrieg . Dies habe ich auch oft auf dieser Seite gesehen wo man sich freut wo ein Islamist stirbt per Drohne also seit ihr für die Todesstrafe?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Rassismus in Reinform stellt euch mal vor Pierre Vogel würde sagen es werden in Deutschland imemr mehr Juden Baybs geboren das ist der Untergang des Islams das muss man stoppen dann wäre was los ."

      Tja, dass ist wohl das Problem eines Pierre Vogel. Benimmt er sich so und predigt den Islam nach seinen Wunschvorstellungen, dann hat er die Justiz an seinem bärtigen Federkleid hängen, Macht er das Gegenteil, dann wird er mit einer angeblichen Todesfatwa durch den IS an den Pranger gestellt,

      Bis jetzt hat das Vögelchen demnach großes Glück gehabt, denn noch wurde er durch die Justiz nicht verklagt und anderseits wurde er durch den IS noch nicht ins Paradies befördert.

      Dass die Justiz auf sich warten lässt, das ist die eine Sache, aber warum der IS seinen angekündigten Worten keine endgültige Tat folgen lässt, dass lässt doch über die leeren Versprechen des IS bis dato sehr tief hinein blicken.

      Aber ich will ja nicht voreilig sein, denn wer weiß schon so genau, was zu der Causa Vogel in der baldigen Zukunft noch alles passieren wird.

      Das Schicksal kann warten, bis dass es erbarmungslos zuschlagen wird.


      Löschen
    2. Anonym7. Juli 2016 um 09:26
      ""Rassismus in Reinform stellt euch mal vor Pierre Vogel würde sagen es werden in Deutschland imemr mehr Juden Baybs geboren das ist der Untergang des Islams das muss man stoppen dann wäre was los ."
      "

      Lehr der Islam doch, hör die mal den allgegenwärtigen Judenhass an, speziell in Nahost die endlose Kriege gegen die Juden führen und die Hamas welche die ausrotten will, genauso wie diese Al nusra+Co., Muslimbrüder usw.
      Nenn mir eine israelfreundliche/neutrale Strömung des fundamentalen Wüstenislam.
      Das muss man nicht explitit sagen es steht in der Lehre.
      Schon Mohammed bagann seine Karriere mit dem Enthaupten, je nach Quelle von 300 -900 Juden und seine Mannschaft verteilete und fi""te nachher die Frauen und nahmen sie mit den Kindern als Sklavinnen.
      Was gibts da noch extra zu betonen ?

      Löschen
    3. "Forscht nach ebenso beim Drohnenkrieg . Dies habe ich auch oft auf dieser Seite gesehen wo man sich freut wo ein Islamist stirbt per Drohne also seit ihr für die Todesstrafe?"

      Damit kannst du hier nicht ankommen, wir haben den flächendeckenden Bomberkrieg von zehntausenden Bombern Tag und Nacht, jahrelang hinter uns.
      Und du jammerst wegen einer Drohne die einen IS Typen der unmenschlichen Art erledigt.


      Löschen
    4. "es werden in Deutschland imemr mehr Juden Baybs geboren das ist der Untergang des Islams das muss man stoppen"

      Glaube ich nicht, wenn es um den Untergang des Islam hier geht wäre mehr Applaus angesagt.
      Nichtsdestotrot sind 23 000 Babys aller Nationen nicht gerade eine Schwemme, die dürfte von den Afrikanern und sonstigen Migranten kommen.
      Juden wohl kaum , gibt ja kaum welche, warum die Islamis mit denen ein Problem haben versteh ich nicht.
      Wegen einem Tempel, ist ja lächerlich.

      Löschen
    5. "Noch ne Frage warum dürfen Staaten Rebellen in Syrien unterstützen wenn aber muslime die gelcihen Unterstützen kommen sie in den knast (Bsp. Ahrar al Sham) USA belieferte diese."

      Falsch , die werden nicht beliefert , klauen sich die Waffen von anderen und werden von der FSA großzügig beliefert.
      Ahrar al Sham wird von Türkei und Saudi/Katar ausgerüstet.

      Löschen
    6. "Und keinen interessierts sagt man er ist Islamist freut sich jeder und keiner Forscht nach ebenso beim Drohnenkrieg . Dies habe ich auch oft auf dieser Seite gesehen wo man sich freut wo ein Islamist stirbt per Drohne also seit ihr für die Todesstrafe?"

      Fü Leute die in den Krieg ziehen ist das normal, was hat das mit Todesstrafe zu tun ?
      Dann begehen viele Soldaten diese, hast du echt noch nie gehört das Kämpfer im Krieg sterben.
      Die feigen Kämpfer sterben uner Zivlisten, weil sie sich nicht zum Kampf stellen.
      Wie in Gaza, die Halsabschneider hocken im Tunnel, die Zivilisten stehen vor der Tür oder müssen bezahlen.
      Dei Bevölkerung in Syrien zum allergrößten Teil hat diese Djihadisten sowas von satt das schon dauernd Attentate auf die Führer und andere Spinner verübt werden.
      Raqqa ist praktisch eine tote Staat in der nur noch Gewalt, Willkür und Not herrschne, Sattelit TV verboten, kaum STrom, kaum Wassser , stundenweise, Scharia Willkür , auch von verschleierten Frauenbanden die ihre Artgenossinen auspeitschen und du willst uns ein schlechtes Gewissen einreden ?
      Hat sich ja wohl raus gestellt das die hinterhältigste, feigeste, unwürdihgste Art zu kämpfen anscheinend bei Islamisten zu Hause ist,ein Krieg mit fanatischen Ratten die einem Ausserirdischen hinterherlaufen, aber eigentlich nur Macht wollen.

      Löschen
    7. @ Anonym 7. Juli 2016 um 04:21

      #whataboutism

      Gäähn...

      Eigentlich reicht diese beiden Stichworte vollkommen als Antwort aus. Aber ich will mal nicht so sein und mache den Oberlehrer ;-)
      Erstmal hier lesen:

      https://de.wikipedia.org/wiki/Whataboutism

      Anders gesagt: Wir sind hier nicht im Sandkasten, wo ein Kleinkind - um von sich abzulenken - auf das Fehlverhalten eines anderen Kleinkindes zeigt.

      Denn in der arabischen Welt ist die Idee der Vernichtung des jüdischen Staates weit verbreitet, egal ob bei säkularen oder religiösen Menschen. Der Jude als Sündenbock. Nicht erst seit gestern. Hier ein Artikel aus 2002:

      http://www.welt.de/print-welt/article420944/Der-Antisemitismus-eines-syrischen-Ministers.html

      PI-News ist und bleibt für mich ne verkackte Hetzseite. Und Stürzenberger ist zum national erwecktem Wanderprediger verkommen. Aber sind PV und Konsorten deswegen ungefährlich? Idioten mit Idioten aufwiegen zu wollen ist einfach nur dumm.

      Und ja, auch Leute die sich politisch Links verorten, können Idioten sein. Genauso wie Christen, Juden, Atheisten oder Rastafari.

      In Georgs Beitrag ging es aber um Zakir Naik. Und da Georg sich bereits zu anderen Gelegenheiten eindeutig gegen jedes Idiotentum und gegen Hetze anderer Couleur ausgesprochen hat (siehe beispielsweise sein gestriger Beitrag), ist Ihr Link zu PI-News #whataboutism in Reinstform.
      Putin, Erdogan, Orban oder von mir aus auch Nicolás Maduro und die Wagenknecht wären stolz auf Sie.

      gez. Großer Kommentator

      Löschen
    8. "Noch ne Frage warum dürfen Staaten Rebellen in Syrien unterstützen wenn aber muslime die gelcihen Unterstützen kommen sie in den knast (Bsp. Ahrar al Sham) USA belieferte diese.
      Gleiches bei den Kurden Deutsche dürfen für PKK nahestehende Organisationen kämpfen ,tuhen sie bei zb. Islamic Front (die nicht auf Terrorliste stehen) kommen sie in den Knast?"

      Erzähl keine Märchen.

      § 109h
      Anwerben für fremden Wehrdienst

      (1) Wer zugunsten einer ausländischen Macht einen Deutschen zum Wehrdienst in einer militärischen oder militärähnlichen Einrichtung anwirbt oder ihren Werbern oder dem Wehrdienst einer solchen Einrichtung zuführt, wird mit Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren bestraft.

      (2) Der Versuch ist strafbar.

      Das gilt für alle.

      Löschen
    9. " Dies habe ich auch oft auf dieser Seite gesehen wo man sich freut wo ein Islamist stirbt per Drohne also seit ihr für die Todesstrafe?"

      Ist ein Islamist nicht einer dort der so vile Leute wie möglich umbringen will, die eigenen Leute durch tausende Selbstmordkommandos und sogar tausende Kinder in Kampfverbände steckt umd im Kampf Zivilisten zum Tode verurteilt indem er sie als Schutzschilde vor sich herschiebt.
      Aussserdem kann er jederzeit ein Urteil haben, aber die stellen sich ja den Gerichten nicht.
      Bei diesen unmenschlichen Kreaturen ist das mehr wie Wanzen zerquetschen.
      Gesetze sind für Menschen Tiere,Pflanzen, Meere... nicht für undefinierbar grausame Kreaturen.

      Löschen
    10. "Rassismus in Reinform stellt euch mal vor Pierre Vogel würde sagen es werden in Deutschland imemr mehr Juden Baybs geboren das ist der Untergang des Islams "

      Das wäre die ausgesprochen Dämlichkeit. Wie die ganze Judenphobie des Islam.
      "Die jüdische Weltbevölkerung nähert sich dem Niveau, das sie vor der Schoa hatte. Nach einem Bericht des Jerusalemer Jewish People Policy Institute (JPPI) lebten Anfang des Jahres weltweit rund 14,2 Millionen Juden. Vor dem Holocaust waren es 16,6 Millionen.

      Der JPPI-Bericht schlüsselt auf, wie viele Juden heute in den einzelnen Ländern leben: Auf Platz eins steht Israel mit rund 6,1 Millionen jüdischen Einwohnern. Dem folgen die USA mit 5,7 Millionen, Frankreich mit 475.000, Kanada mit 385.000, Großbritannien mit 290.000 und Russland mit 186.000.

      Die Zahl der in Deutschland lebenden Juden gibt die Studie mit 118.000 an. "

      Die sollen die allzeit bereiten Äcker der über 1 Mrd. Islamis schlagen ?

      Das ist der dämlichste Vergleich den ich kenne.
      Die haben tatsächlich Angst und Panik vor diesem mickrigen Aufgebot an Juden, wenn das nicht wirklich krank ist.
      Das ist irgendwie genetisch , rational jedenfalls nicht.
      Wieviel Übermacht braucht man denn noch um die Panik zu verlieren, 14 Mio. versus 1.6 Mrd. wenn das nicht lächerlich ist, der Islam ist wirklich manchmal nicht zu toppen.
      Eine Übermacht von 1 142 zu 1 und Angst sich in die Hose zu machen.
      Echte Löwen diese Islamis, die überlassen das jagen auch lieber den Frauen, man könnte sich ja verletzen.

      Löschen
  4. Also habe gemerkt das jemand der gegen Zionisten oder gegen das Apartheids Regime in Israel ist ein Antisemit sein soll wie zb. Martin Lejeune also das ist ungefähr genauso als wenn ich sage jemand er gegen den IS ist ist gegen den Islam.
    Warum wird hier mal wieder mit zweierlei Maß gemessen jeder der was von Menschenrechten hält ist gegen die Politik Israels/Zionismus und den IS.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Politik Israels/Zionismus"
      Ich frag ja schon zum 100sten Mal, was ist denn eigentlich Zionismus, nie eine Antwort.
      Da scheint keiner zu wissen wovon er redet.
      Geh ich garnicht mehr drauf ein, wenn ich weiss das die Leute die davon reden davon keine Ahnung haben.
      Nachplapperer die was aufgeschnappt haben.

      Löschen
    2. Apartheid in Israel? Wo 40% der Knesset-Mitglieder Araber sind? Wo enorm viele Araber in Führungspositionen sind in Firmen, in Krankenhäuser, in Schulen und so weiter? Jungchen, du hast wirklich nen Knall...........

      Löschen
    3. "jeder der was von Menschenrechten hält ist gegen die Politik Israels/Zionismus und den IS."
      Öhm, das ist aber ziemlich weit hergeholt.
      Der ganz Islam ist gegen die Menschenrechte, warum hibts wohl eine eigene Definition , Kairoer Erklärung, welche die islamischen Menschenrechte rein auf der Scharia aufbaut ?

      Die Kairoer Erklärung der Menschenrechte im Islam ist eine 1990 beschlossene Erklärung der Mitgliedsstaaten der Organisation der Islamischen Konferenz, welche die Scharīʿa als alleinige Grundlage von Menschenrechten definiert. Die Erklärung wird als islamisches Gegenstück zur Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte gesehen.

      "„a) Das Leben ist ein Geschenk Gottes, und das Recht auf Leben wird jedem Menschen garantiert. Es ist die Pflicht des einzelnen, der Gesellschaft und der Staaten, dieses Recht vor Verletzung zu schützen, und es ist verboten, einem anderen das Leben zu nehmen, außer wenn die Scharia es verlangt."

      Die Scharia verlangt aber die Unterdrückung Andersgläubiger !"Artikel 5 der Kairoer Erklärung der Menschenrechte befasst sich mit der Ehe, dem Recht auf Heirat für Frauen und Männer, und der Verpflichtung des Staates zum Schutz der Ehe. Anders als beispielsweise in Artikel 1, in dem die Menschenwürde unabhängig von „Rasse, Hautfarbe, Sprache, Geschlecht, Religion, politischer Einstellung, sozialem Status oder anderen Gründen“ garantiert wird, gilt das Recht auf Heirat im Artikel 5 aber nur unabhängig von „Einschränkungen aufgrund der Rasse, Hautfarbe oder Nationalität“."

      Kann eine Muslima eine Atheisten heiraten ?

      Artikel 11 erteilt ein absolutes Verbot jeder Art von Kolonialismus.

      Der islam hat von Spanien, balkan bis iNdien jede Menege kolonialisiert und will das heute noch andere Länder dem Islam zuführen.

      Artikel 22 garantiert das Recht auf freie Meinungsäußerung, solange diese nicht die Grundsätze der Scharia verletzt.

      Also keine Meinungsfreiheit für alle, nur was islamisch passt und das ist nicht viel.

      Bei fast jedem Verweis auf die Menschenrechte macht die Kairoer Erklärung die Einschränkung, dass diese Rechte im Einklang mit der Schari’a ausgeübt werden müssten. Artikel 22 zum Beispiel beschränkt die Redefreiheit auf diejenigen Meinungsäußerungen, die dem islamischen Recht nicht widersprechen. [12] Auch das Recht zur Ausübung öffentlicher Ämter könne nur in Übereinstimmung mit der Schari'a wahrgenommen werden. [13]

      Die Kairoer Erklärung steht im Widerspruch zum internationalen Verständnis der Menschenrechte, weil sie die Unumstößlichkeit der Religionsfreiheit nicht anerkennt. [14] Artikel 5 verbietet jede Einschränkung des Heiratsrechts, was „Rasse“, „Hautfarbe“ oder „Nationalität“ betrifft, führt allerdings die Religion nicht auf, so dass Männer und Frauen auf Grundlage ihre Religionszugehörigkeit Heiratsbeschränkungen unterworfen werden können.

      Die Erklärung unterstützt die Gleichstellung von Mann und Frau nicht, sie stellt vielmehr die Überlegenheit des Mannes fest. Der Artikel 6 garantiert Frauen gleiche Würde, aber nicht Gleichstellung in anderen Belangen. Weiterhin legt der Artikel dem Mann die Verantwortung für den Unterhalt der Familie auf, der Frau wird keine entsprechende Rolle zugewiesen.

      Noch Fragen zu deinen Menschenrechten ?
      Natürlich verstösst Israel mit dem Rest der freien Welt dagegen und das ist verdammt gut so.

      Löschen
    4. Martin Lejeune der Rächer der Enterbten und "Israelkritiker"?

      ja klar...sicher doch...

      gäähn...

      gez. Großer Kommentator

      Löschen
    5. "Also habe gemerkt das jemand der gegen Zionisten oder gegen das Apartheids Regime in Israel ist ein Antisemit sein soll wie zb. Martin Lejeune "

      Fer Junge ist ganz dezidiert antisemitisch in seine Hamas Verliebtheit.
      "Martin Lejeune, freier Journalist und tätig für Qualitätsmedien wie der taz oder der Frankfurter Rundschau krönte seine Hamas-Verliebtheit sowie seinen ausgewachsenen Antisemitismus nun mit dem feierlichen Übertritt zum Islam.

      Der Journalist Martin Lejeune war und ist eine bizarre Gestalt. Im dunkelblauen Anzug gekleidet, berichtete Lejeune als freier Journalist für die linksdrehende Berliner Tageszeitung »taz« ebenso wie für die Frankfurter Rundschau. « Neues Deutschland», das ehemalige Zentralorgan der SED, nahm wie die «Junge Welt», das ehemalige Zentralorgan der FDJ seine Berichterstattungen ebenso auf, wie der «Standard» und die WOZ.

      Toiletten-Gate – Hamas-Verliebtheit und andere Unappetitlichkeiten

      So wurde Lejeune über die linkslastigen Medienwelt hinaus bekannt, als er am 9. November 2014 – dem Jahrestag der Novemberpogrome 1938 – an einer geplanten Veranstaltung mit den antisemitischen jüdischen Journalisten Max Blumenthal und David Sheen in der Berliner Volksbühne teilnehmen wollte, die nach einer Beschwerde mehrerer Bundestagsabgeordneter durch die Volksbühne abgesagt wurde (metropolico berichtete).

      Die Abgeordneten der Linkspartei Annette Groth, Inge Höger und Heike Hänsel begleiteten Blumenthal, Sheen und den Journalisten Martin Lejeune, die in eine offenen Konfrontation vor dem Abgeordnetenbüro mit Gregor Gysi gerieten. Bei dieser bedrängten sie den Linken-Chef dermaßen, dass er sich genötigt sah, auf einer Toilette Zuflucht zu suchen. Das linke Gespann hetzten im bis dahin nach. Videoaufnahmen des Vorfalls wurden im Internet veröffentlicht und sorgten bundesweit für Aufsehen. Das Wiesenthal-Center stellt nun ausdrücklich fest, dass Höger, Groth, Claudia Haydt und Heike Hänsel als Organisatoren eine wichtige Rolle dabei spielten, Hass gegen Israel zu schüren. Die Abgeordneten seien Teil einer bedeutenden Gruppe von „Hardcore-Israelfeinden“ in der Linkspartei."

      Du huldigst wohl der Täuschung was du uns weissmachen willst, stell dir vor , hier wird sogar hinterfragt.
      Ist ja kein islamischer Blog wo dem Vortragenden aber auch jeder Scheiss abgenommen wird.

      Löschen
    6. "gegen das Apartheids Regime in Israel ist"
      Seit wann gibts da getrennte Toiletten für Israelis oder Araber ?
      Sitzen die nicht alle in der Regierung und siedeln in den gleichen Vierteln und haben STimmrecht.
      Wer erzählt dir eigentlich so einen Blödsinn, benutz deinen Kopf und lass dich nicht aufhetzen.

      Löschen
    7. "Also habe gemerkt das jemand der gegen Zionisten oder gegen das Apartheids Regime in Israel ist ein Antisemit sein soll wie zb. Martin Lejeune also das ist ungefähr genauso als wenn ich sage jemand er gegen den IS ist ist gegen den Islam."

      Was soll man zu soviel Ignoranz sagen.
      http://canitbesaturdaynow.com/dived/single/durrr_hourse/

      Löschen
  5. Ps. Sorry für die vielen Rechtsschreibfehler Handy Tastatur ist ziemlich klein.

    AntwortenLöschen
  6. Und für diesen Typen macht der so friedliebende Vogel,weil ihm sonst hier der Arsch brennt, fleissig Werbung und will Seminare in Mumbai verkaufen, Krass auch.

    AntwortenLöschen
  7. Die Salafis haben verdammte Ähnlichkeit mit den ihre Folger ausplündernden Bhagwan Gurus, deren CHef zuletzt 32 Rolls Royce besass und mit seiner Resttruppe in den USA eingegangen ist.
    Die trugen auch so seltsame Gewänder als Trachtengruppe wie der gepflegte salafist heute 3 Streifen trägt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "...Bhagwan Gurus, deren CHef zuletzt 32 Rolls Royce besass ..."
      und seine Anhänger - weltweit - waren so bekloppt, dass sie ihn für erleuchtet hielten. Mann (!), wie wurden die doch verarscht! Nun ja, Dummheit wird bestraft. Man bedenke: Bhagwan bedeutet im Sanskrit auch Gott.
      Gruß vom Papageno

      Löschen
    2. ""...Bhagwan Gurus, deren CHef zuletzt 32 Rolls Royce besass ..."
      und seine Anhänger - weltweit - waren so bekloppt, dass sie ihn für erleuchtet hielten."

      Der tolle Gottz war ja am Ende völlig senil und seine machtbesessene Managerin hielt die Fäden in der Hand. AUch die kriminellen.
      In dem Ort wo sich die Sekte auf eine Farm zurückgezogen hat wollten die in das Bürgermeister und andere Ämter.
      Dazu sollten die anderen Bürger an der Wahl gehnindert werden , indem man eine Art Salmonellen in der Stadt an Imbissen verteilte, in Märkten das Gemüse ansprühte usw. damit die Bürger nicht zu Wahl gehen konnten.
      Gut das der Testlauf für die Vergiftung rechtzeitig aufflog und die Spur zu den Bhagwanis zurückverfolgt werden konnte.

      Löschen
  8. George,

    for completeness a short article about what Naik had to say.

    https://www.malaysiakini.com/news/347872

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ""I always preach no Muslim should terrorise anybody...Anyone who kills people, whether he is Muslim or non-Muslim, will go to hell."

      Donnerwetter, Mohammed sitzt in der Hölle mitsamt seinen Salaf.

      Löschen
    2. @Cairn, 1107 hrs

      You do not get the deeper meaning. Non-Muslims go to heaven as well. This man is the Indian Korchide. Pee Wee will kill himself.

      Löschen
  9. George,

    this short article is for all those who pretend that Naik is liked by most Muslims. Please, especially pick up the multi religious, multi racial bit we practise in Malaysia ie we have no requirements for his opinion.
    It further highlights, following his acclaimed high intelligence, that he is well aware for what he is used to ie politics and consequently like any other evangelist is first and foremost interested in the thickness of his wallet.
    http://www.freemalaysiatoday.com/category/nation/2016/05/11/zam-zakir-naik-other-errant-parties-should-be-banned/

    I will never understand why fundamentalist evangelists or TV evangelists from all religions receive so much attention.often they have no or just a mediocre education in their respective religion. I understand Naik has some medical degree. What degree in religion he has, if any, I do not know.

    AntwortenLöschen
  10. George,
    two more articles on Naik.

    http://www.msn.com/en-my/news/national/dhaka-attack-bangladesh-india-investigate-zakir-naik/ar-BBu226P?li=BBr8Hnu&ocid=SNYDHP


    A Muslim mate of mine said today: Naik is a vile, disgusting creature who spews nonsense and hate and is followed by mindless creatures.



    AntwortenLöschen
  11. "
    Gericht verwehrt junger Frau den Pass
    NDR//Aktuell - 07.07.2016 16:00 Uhr (Hannover)

    Einer jungen Frau wurde der Pass abgenommen. Der Vorwurf: Verbindungen zum IS. Nun hat die 23-Jährige vor dem Verwaltungsgericht Hannover geklagt - ohne Erfolg."

    Das Mädel ist mit einem bekennenden Djihadisten verheiratet und wollte wohl nach Afghanistan,alle Ausweise und Pässe weg, noch nichtmal zur Verhandlung erschienen.
    NDR Niedersachsen nach bestanden Verbindungen zu der jungen Salafia die gerne Polizisten abmessern wollte.

    Ein äterer Fall kam da auch gerade mal in die Medien.
    "
    Extremismus, Türkei, Wolfsburg, Hannover, Drohne, Grenzkontrolle, Braunschweiger Zeitung, Bargeld, Syrien, Migrationshintergrund, Reisepass, Deutschland, Niedersachsen, Hochburg, Polizei
    dpa/Julian Stratenschulte Flugzeug.
    Am Flughafen Hannover haben die Behörden einem mutmaßlichen Dschihadisten aus Wolfsburg die Ausreise in die Türkei verweigert. Der Mann soll neben einer großen Menge Bargeld auch eine Drohne im Gepäck gehabt haben, berichtete die „Braunschweiger Zeitung“ am Donnerstag. Der Vorfall, der sich bereits Ende 2014 ereignet hatte, wurde aus Ermittlerkreisen auch der dpa bestätigt.

    Die Behörden vermuten, dass der in Deutschland geborene Mann mit Migrationshintergrund von der Türkei mit Hilfe von Schleusern nach Syrien weiterreisen wollte, um sich der Terrormiliz Islamischer Staat anzuschließen.

    Inzwischen habe die Stadt Wolfsburg dem 29-Jährigen den Reisepass entzogen, der Mann sei aber noch im Besitz seines deutschen und eines ausländischen Personalausweises. Er müsse sich täglich bei der Polizei melden."

    Wolfsburg gilt als Hochburg der radikalen Salafisten-Szene. Bis April sollen nach Behördenangaben etwa 50 Islamisten aus Niedersachsen in Richtung Syrien ausgereist sein.

    http://www.focus.de/regional/hannover/extremismus-mutmasslicher-dschihadist-durfte-nicht-in-tuerkei-ausreisen_id_4790846.html

    AntwortenLöschen
  12. In der "Schlacht" um Aleppo (Schlacht für syrische Verhältnisse), scheint der SAA ein Durchbruch gelungen zu sein, in den mörderischen Kämpfen der letzten Tage mit enormem Blutzoll, besonders bei den Rebellen in dem offenen Gelände ist die Nabelschnur nach Aleppo Stadt , Castello Roadund die nördlicheren Gebiete unter syrischer Kontrolle.
    Die 5-6 000 herangeführten Reserven der Halsabschneider sind weitgehend zerschlagen.

    https://www.almasdarnews.com/article/breaking-aleppo-rebels-trapped-as-syrian-army-cuts-off-main-supply-route/

    http://syria.liveuamap.com/en/2016/7-july-castello-road--aleppo-syria--

    Ein guter Tag für die Islamisten , ganz viele Märtyrer, hoffentlich kommt die Jungfrauenproduktion nach.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Siet ganz so aus als wenn die Djihadisten keine Mehrfrontenkrieg mehr durchstehen.
      Der Zuauf hat sich nach den letzten schweren Rückschlägen stark vermindert.
      Die Rebellen der Südaleppofront, da passiert garnichts mehr sind wohl alle in die Schlacht um Aleppo geworfen worden und haben verheerende Verluste erlitten.
      Der früher unbekannte massive Einsatz von Selbstmordkommandos der nutzlosen Art ist allgegenwärtig.
      Auch kleine Ziele wrden mit den wertvollen, teuren ATGM angegriffen.
      Jetzt greift die SAA noch auf breiter Front in Lattakia an.

      "The Syrian Army began a large scale offensive to recapture the strategic town of Kinsibba and its overlooking hills. The Syrian troops, mainly comprised of the Desert Hawks, the Syrian Marines, and the Special Forces, are currently storming Shalaf Castle hill and Tobal Castle hill south of Kinsibba. Sources claim that this wide-scale offensive will not end with capturing Kinsibba, but is rather aimed at fully sealing the Turkish-Syrian borders in Latakia and possibly even the Iblib-Turkish borders. With reports suggesting that Jaish Al Fateh abandoned all its positions in southern Aleppo to reinforce its collapsing northern Aleppo front and the prominent Nour El Din al Zinki movement suffering huge casualties, the Syrian Army opening a new front against the Islamist groups could spell disaster for the jihadists who are already suffering manpower issues with recent stagnation in recruitment.

      https://www.almasdarnews.com/article/syrian-army-launches-massive-offensive-latakia-province/ | Al-Masdar News

      Mit den steigenden Gebietsverlusten der IS und Ausdünnung der halbwilden Fußtruppen genauso wie der Al Nura , Zinki + Co. verschwinden hier ja auch, rein zufällig die kämpferischen Beiträge in den socials hier.
      Auch falls die Djihadis gewinne, galuben die wirklich die hätten eine Zukunft, mit Macht, Rente und sonstwas.
      Die Hintermänner Unterstützer, US, Saudis, Türkei würden diese Nieten eher in der Wüste verhungern lassen als mit denen einen Staat aufzubauen, was völlig sinnlos wäre.
      Als Kanonenfutter prima, in Friedenszeiten auf den Müll.

      Löschen
  13. Schlimmer geht immer, die islamischen Kreaturen haben eine neue Tortur im Programm.
    Was den abenteuerlustigen Djihadi da unter Umständen erwartet wenn er mal schwächelt.

    "Terrorkämpfer des „Islamischen Staates (IS, auch Daesh) haben nach Angaben von Fox News mehrere Kameraden wegen Fahnenflucht im Irak lebendig gekocht.

    Öffentliche Exekution von Untreuen im irakischen Gouvernement Ninawa

    Ein Augenzeuge erzählte dem Sender, sieben IS-Angehörige, an den Füßen und Händen gefesselt, seien in einen Kessel mit kochendem Wasser geworfen worden. Alle sieben sollen zuvor bei der Schlacht um al-Falludscha im Irak Fahnenflucht begangen haben. Die brutale Hinrichtung sei nun die Bestrafung gewesen."

    AntwortenLöschen
  14. Bei Pierre Vogel wurde aufgeräumjt ein paar Flachthemata zum Fasten sind weg, dafür werden die ollen Kammelen seiner kurzen Boxerlaufbahn mal präsentiert und der unvermeidliche Bilal

    "PierreVogel.de hat Bilal Gümüs Beitrag geteilt.
    Gestern um 03:52 ·

    Eid Mubarek auf Kurdisch"

    Fall das Auto da mal losfahren soll, Bilal und das Kind hinten sind nicht angeschnallt.
    Da wacht wohl Allah, bezahlt der auch die Tickets ?

    AntwortenLöschen
  15. Für Familinbesuche ist das Land hier auch nicht so geeignet.
    "07.07.16 12:24

    Kassel. Ein 28-jähriger terrorverdächtiger Islamist sitzt nach Informationen der HNA seit Dienstag in der Justizvollzugsanstalt Kassel I in Wehlheiden in Untersuchungshaft.

    Der Mann, ein deutscher Staatsbürger mit somalischen Wurzeln, soll in Somalia bei der radikalislamischen Terrororganisation Shabab-Miliz ausgebildet worden sein. Der 28-Jährige, der in Mogadischu geboren wurde und dessen Vater dem Vernehmen nach in Wiesbaden lebt, soll im Jahr 2012 vier Monate lang in einem Trainingscamp in Somalia an Waffen für Terroranschläge ausgebildet worden sein. Zudem soll er in einem Verteidigungsposten der Miliz eingesetzt worden sein.

    Die Shabab-Miliz ist mit dem Terrornetzwerk al-Qaida verknüpft und will in Somalia die Macht übernehmen."HNA

    Die internationale Zusammenarbeit der Dienste läuft wohl immer besser.

    AntwortenLöschen
  16. England scheint eine beliebte Quelle für den Islam zu sein.
    In einer Reprtage des WDR , 1 Monat alt, ist ein kurzes Interview mit Nagie, das übliche Hölle usw., in einer Lagerhalle für Korane.
    Eine Palette mit Aufkleber groß im Bild min. 6,
    Lieferant Fahim son, Wembley Middlesex,
    +44 771 04 73 091.
    Insgesamt dünnes video.
    https://www.youtube.com/watch?v=79E0qDASEc4

    "Ist der Islam gefährlich?" - Reportage zu "Ihre Meinung" | WDR

    AntwortenLöschen
  17. Ach ja, in dem video
    https://www.youtube.com/watch?v=79E0qDASEc4

    lügt Nagie frech in die Kamera.
    Der Koran würde auch Atheisten als ungläubige bezeichnen.
    Da gibts nicht einen Vers, da gehts nur um Leute der Schrift, nicht Agnostiker oder sonstwas.
    Leute ohne Religion waren dem allwissenden Höhlenbären so fremd wie einer Kuh Tango.
    Sowas gabs da einfach nicht in der Wüstenbronzezeit der Unwissenheit.
    Der kannte auch keinen Odin.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Aonym 1837 hrs

      What!!!
      Not even my mountain God?!?!

      WTF - no kangaroos on the boat as well.

      Löschen
  18. @Anonym7. Juli 2016 um 06:36

    ist klar jeder der den Islam verteidigt ist ein Salanazi .
    Aber keien Angst wir finden euch genau so bekloppt wie ihr den Islam.
    Ich seit total arrogant habt keinen Respekt vor einer Religion mit über 1 Mrd Anhänger und sagt mir nicht ihr seit nur gegen Salafisten udn nicht gegen den Islam der Beweiß das dies nicht stimtm sieht man in den Kommentaren also warum dürft ihr den silam und Msulime als sozusagen dumm bezeichnen aber andersherum jedoch nicht.
    Gibt genug Bücher von Nichtmuslimen die positiv über den Islam berichten nur sowas wollt ihr natürlich nicht hören da ihr angeblich die Weißheit mit Löffeln gefressen habt ich sage euch nur die Zeit vergeht imemr schneller( also gefühlt) so älter man wird daher sind wir bald alle tot eur Perspektive ist leider dunkel sowohl nach unserem als auch nach eurem glauben(Atheismus) demnach seit ihr ja einfach weg frage mich immer wie ihr ertragen könnt wen ein geliebter Mensch stirbt bei dieser Perspektive sinnlos einfach.
    Übrigens warum schiebt ihr imemr die Schuld auf Muslime selbst die durchgedrehten radikalen hätten nicht soviele Argumente wenn der Westen nciht immer Gründe liefern würde(sage nur Irak Krieg). Deswegen soltlet ihr die schuld nicht nur bei den Muslimen suchen Leute wie Snowden oder Brandon Bryant soltlen euch mit ihren Aussagen zum Denken bringen.
    Ich gebe normalerweise nicht dem Westen alle Schuld weil praktisch jedes LAnd und Religion in der Geschichte Blut an den Händen hat jedoch muss man euch zeigen das nicht der Islam die Ursache allen übels ist und wundert euch wirklich das zb. Palästinenser gegen Israel oder ne Familie eines drohnentoten radikal werden(und andersherum genauso).
    Klar darf man nicht verallgemeinern usw. aber ihr leidet leider an einem riesiegen Eurozentralismus und denkt eure Lebensweise,Gesetze sind die besten und alle die andersdenken sind dumm aber so funtioniert das leider nicht mit dem Frieden Leute.
    Und warum soll ich einen ablehnen der für Sharia ist wie Zakir ist doch sein gutes recht so wie euer utes recht ist für Demokratie zu sein aber nicht alle müssen eure Meinungen teilen und sind gleich Salanazis oder wie ihr es nennt.
    Zb. im Syrie Krieg sind auch die westllichen Truppen und Russland nicht wesentlich besser als die angelichen terroristen oder glaubt ihr ernsthaft die Bomben treffen nur den IS und ausserdem wüsste ich nicht wer den Westen dahin gerufen hat also Assad war es nicht und auch die meisten rebellengruppen nicht aber man interveniert wo man will jetzts stellt euch mal vor ein Islamisches Land würde eifnach in Europa einfallen dann wäre wieder was los.

    Eure Kommentare sind teils sehr beleidigend und total gegen den Islam da kann ich kaum verstehen wie ihr angeblcihe hassprediger kritiseren könnt wenn ihr selber noch weiter unter die Gürtellinie geht .
    Fakt ist nunmal das wir zusammen alle leben müssen und Tolreanz hat der Islam in der Vergangenheit oft genug gezeigt auch wenn es zwischendurch immer Radikale gab die schlimem Dinge getan haben auf allen Seiten . Aber guckt mal in die Jüngere Geschichte da gabs auch ohne Islamsiche beteiligung immer Krieg .

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Grund, warum ich Typen wie dich überhaupt nicht leiden kann, ist eure bodenlose Heuchelei! Atheismus hat nichts mit "Glauben" zu tun! Nicht wir behaupten, wir müssten alle nach den Geboten des Islams leben, sondern solche Heuchler wie du. Dabei bist du offenbar nicht annähernd in der Lage, diesen Geboten zu folgen. Du lebst hier im Westen, also im Darul Kufr und forderst von uns Toleranz gegenüber deiner steinzeitlichen Gesellschaftsauffassung, der du ja selbst überhaupt nicht folgen kannst und willst? Nicht wir haben die religiöse Pflicht festgelegt, dass Darul Kufr verlassen zu müssen, wenn hier der Islam angeblich nicht religionskonform praktiziert werden kann, sondern eure eigene Religionsauffassung. Und wenn du dich schon entschieden hast, deiner angeblichen Pflicht zur Hidschra nicht nachzukommen, sondern hier ohne Not im Darul Kufr zu verharren, dann hast du gefälligst die Demokratie nicht nur zu tolerieren, sondern aktive zu unterstützen, das ist nämlich die Pflicht eines jeden aufrichtigen Bürgers! Du redest immer von den Verbrechen des Westens und verleugnest dabei, selbst ein Teil davon zu sein, solange du lieber hier bleibst. Und komm mir jetzt nicht mit der Ausrede, es gäbe kein adäquates Darul Islam. Gemäß eurer geheucheltent Frömmigkeit ist JEDES islamische Land näher an diesem Ideal als unsere Freiheitlich-Demokratsche Gesellschaft. Dass es durchaus möglich ist, seiner religiösen Pflicht zur Hidschra nachzukommen, haben bereits fromme Brüder bewiesen, die sich offenbar nicht zu bequem waren, ihrer religiösen Pflicht nachzukommen:

      http://www.tauhid.net/sudan.html

      Komm uns hier also nicht mit deinem hohlen Toleranzgefasel, wenn du uns allen täglich deine bodenlose Heuchelei vor Augen führst. Selbst der blödeste Kafir weiß haargenau, dass du dafür in die Hölle gehst (sollte denn wider aller Wahrscheinlichkeit eine solche existieren).

      Ach ja, und komm uns nicht wieder mit deinem verkackten Antisemitismus. Wieviel Sympathie sollen wir Palistinänsern entgegenbringen, die jugendliche Mädchen im Schlaf abstechen? Wieviel Solidarität soll ich der Hamas zugestehen, wenn ihre Ziele sich 100% mit denen der Nationalsalafisten decken, nämlich der totalen Ausrottung der Juden?

      Solange du selbst also nicht annähernd den Maßstäben folgst, welche du als verbindlich vorgibst und weiterhin die willig die Almosen von uns Kuffar akzeptierst, solltest du mal ganz schön die Füße still halten. Du bist nicht nur ein ignoranter Heuchler, sondern darüber hinaus ein arroganter Schxxxxxxnd! Möge Allah dich für deine Heuchelei direkt in die Hölle schicken (in solchen Momenten wünschte ich mir als Atheist fast, es gäbe tatsächlich einen Gott, der dich mit einem Blitz beim Scheißen erschlägt)!

      Löschen
    2. Ich ersuche um ein bisschen weniger Schimpfwörter. Die Umbesserei wird anstrengend, zudem sei angemerkt, dass der Vorredner bzw Vorschreiber keine benutzt hat.

      Löschen
    3. Dafür bitte ich aufrichtig um Entschuldigung, mir ist da einiges durchgegangen. Übrigens sollte es Nationalsozialisten und nicht Nationalsalafisten heißen (Ähnlichkeiten wären sowieso nur rein zufällig vorhanden ...). An der Tatsache des gemeinsamen Vernichtungswillen von Hamas-Anhängern und Nationalsozialisten gegenüber den Juden ändert das aber nichts. Täglich diese Heuchelei angeblich so frommer, "praktizierender" Muslime lesen zu müssen, die von unserer Geschaft (noch mehr) Toleranz einfordern, lässt einem gelegentlich die Hutschnur platzen. Sorry für die Schimpfwörter, ich werde mich bemühen, solche zukünftig nicht mehr zu verwenden ;-)

      Löschen
    4. "Eure Kommentare sind teils sehr beleidigend und total gegen den Islam"

      Findest du wirklich oder bist du sehr mimosenhaft veranlagt ?
      Wenn man sich beleidigt fühlt, gibt man ja zu das da was dran ist.
      Dann hat man wohl einen wunden Punkt getroffen den man gerne verschwiegen möchte.
      Vielleicht kannst du auch mancher Denkweise nicht folgen.
      Wörter ändern auch ihre Bedeutung.
      "Siehst du geil aus" ist heute ein Lob, vor 30 Jahren wärst du dafür verprügelt worden.

      Löschen
    5. " Aber guckt mal in die Jüngere Geschichte da gabs auch ohne Islamsiche beteiligung immer Krieg ."

      Wo denn ?

      Löschen
    6. 11:06 Kriege gab es eigentlich schon immer. Mit, oder ohne islamischer Beteiligung. Aber ich verstehe schon, worauf du hinaus willst :-)

      Löschen
  19. Was vielleicht mal zu einem Artikel passt.
    http://canitbesaturdaynow.com/images/fpics/1609/July_2_3_.jpg

    AntwortenLöschen
  20. Anonym8. Juli 2016 um 06:51

    also wenn man sich beleidigt fühlt ist was dran hä was das für ne Logik.
    Gab schon Männer die fühlten sich durch das Wort Hurensohn(sorry für den Ausdruck) beleidigt dessen Mütter jedoch keine Huren waren.
    Damit ist deine Aussage widerlegt.
    Ausserdem finden auch viele Nichtmuslime Kafir beleidigend also ist nach deiner Aussage da was dran das ihr die Wahrheit leugnet danke dafür

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Gab schon Männer die fühlten sich durch das Wort Hurensohn(sorry für den Ausdruck) beleidigt dessen Mütter jedoch keine Huren waren.
      Damit ist deine Aussage widerlegt."

      Noch einfacher , in den letzen 60 Jahren hats keiner geschafft mich zu beleidigen.
      Schätze das liegt an einem entwickelten Selbstbewusstsein, das mir das völlig egal ist was ander sagen oder denken.
      Muslime schaffen das als Einzige auf der Welt aber auch immer dauerbeleidigt zu sein.
      Muss so eine Art Masochismus sein, wenn man nicht beleidigt ist fehlt einem was.

      Löschen
    2. "Ausserdem finden auch viele Nichtmuslime Kafir beleidigend also ist nach deiner Aussage da was dran das ihr die Wahrheit leugnet danke dafür"

      Nö , erst musst du mal einen nennen der sich beleidigt fühlt, bis jetzt ist es nur eine Behauptung.
      So wie Mohammeds Behauptung er hätte einen Engel gesehen auch keine Wahrheit ist, bevor er nicht einen präsentiert.

      Kannst du mal sehen wie schnell und oberflächlich Muslime "Wahrheiten" produzieren.
      Also her mit dem Engel Mohammeds.

      Löschen
    3. Um salopp zu dem Begriff "Hurensohn" zu kommen:

      War es nicht die Sklavin Abrahams, welche NICHT mit ihm verheiratet war, durch deren Sohn der Islam in die Welt gerufen wurde?

      Biblisch gesehen heisst es, dass Hagar, einen Sohn in die Welt setzen wird, der einen eigenen Weg gehen wird. Dieser Weg beinhaltet einen Stamm, der seine eigene Religion kreieren wird, welche Zwietracht und Missgunst sät... Und? Was haben wir? Richtig: der Islam ist zumindest biblisch gesehen so entstanden!

      Löschen
  21. @Anonym8. Juli 2016 um 02:56

    boah Junge komm mal runter du bist ja voll Hasserfüllt .Chill mal sonst kriegste nen Herzinfarkt. Möge Allah dich davor bewahren.

    AntwortenLöschen
  22. PS @Anonym8. Juli 2016 um 03:15

    wo habe ich gesagt das ich ein fromemr Muslim bin.
    Leute die mit Beschimpfungen reagieren sind meist die die im Unrecht sind.
    Ich empfhele dir das Buch The Ethnic Cleansing of Palestine von Ilan Pappe übrigens die Säuberungen haben angefangen bevor es die Hamas gab und bin auch kein Fan der Hamas aber wenn Unrecht geschieht entstehen nunmal solche Gruppen .

    Du interpretierst wirklcih immer Dinge in Texte rein die ich gar nicht geschrieben haben ich habe weder gesagt ich bin Strenggläubig noch habe ich gesagt ich mag die Hamas.
    Aber mach dir mal die mühe mit ner Hilfsorganisation nach Gata zu fahren bin mir sicher wenn du etwas Güte im Herzen hast wirst du deine Meinung ändern ich jedenfalls distanziere mich von allen Muslimen die Unschuldige töten so distanzierst du dich nun vom Drohnenkrieg von der Israelischen Politik und von den Interventionen des Westens zb. im Irak wenn nicht bist du der Moralisch unterlegene.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bla, bla, bla, schau dich doch mal selbst an: Was hast du denn bisher aus deinem Leben gemacht? Gehörst du zu den Leistungsträgern oder zu den Leistungsempfängern? Mit deinem halbherzig praktizierten "Glauben" bist du weder Fisch noch Fleisch, in den Augen derer, die du hier verteidigst sogar schlichtweg ein Kafir. Dein Leben ist somit ein einziger Widerspruch. Dabei hast du deine Selbstdiagnose schon vorweggenommen: schizophren und von Selbsthass zerfressen, weil du den hohen moralischen Ansprüchen und Maßstäben des "wahrhaftig" praktizierten Islams nicht einmal ansatzweise gerecht werden kannst und willst. Und mit dieser widersprüchlichen und begotten Einstellung machst du dich hier vor allen Menschen vollkommen lächerlich. Würdest du deine Religion als reine Privatsache betrachten und "praktizieren", es hätte wohl kaum jemand damit ein Problem in diesem Blog. Aber da du es für nötig hältst, sie wie einen Penis vor dir herzutragen und alle als "Islamhasser" zu bezeichnen,die den real existierenden Salafismus kritisieren, kann dich kein vernünftiger Mensch ernstnehmen. Deine Idee, mit deiner kranken Seele einmal zum Arzt zu gehen, ist also gar nicht so verkehrt. Gute Besserung!

      Löschen
    2. "distanziere mich von allen Muslimen die Unschuldige"
      Wer ist unschuldig, jeder hat doch eine Leiche im Keller, was geklaut , zu schnell gefahren, mal mit der Steuer geschummelt, die Frau betrogen, den Mann betrogen usw.
      Es gibt keine komplett Unschuldigen, sogar wenn ich hier rechts fahre bin ich in englischen Augen schuldig , die fahren links.
      In Frankreich ist man mit Bhurka schuldig.., das muss der Attentäter erstmal Studien betreiben wo ein herkommt, Bhurkas aus Pakistan sind unschulid die darf er nicht killen die aus Frankreich schon die sind schuldig.
      Nervt etwas dauernd dieses Unschuldige dazuzusetzen.
      Die Hälfte sagen wir mal war wegen irgendwas schuldig , darf man die jetzt hochjagen ?

      Löschen
    3. "Deine Idee, mit deiner kranken Seele einmal zum Arzt zu gehen,"

      Wobei die Seel auch immer noch eine esoterische religöse Vorstellung ist.
      Null Nachweis.
      Steht auch nirgends genau was die Seele eigentlich für eine Aufgabe hat.
      Ist eine Seele männlich oder weiblich ?

      Löschen
    4. "Im heutigen Sprachgebrauch ist oft die Gesamtheit aller Gefühlsregungen und geistigen Vorgänge beim Menschen gemeint. In diesem Sinne ist „Seele“ weitgehend mit dem Begriff Psyche synonym."

      Löschen
    5. " Gesamtheit aller Gefühlsregungen und geistigen Vorgänge beim Menschen gemeint."

      Nicht im religiösen Sinne, da können Selen fliegen, eingesammelt werden, getötet werden usw.
      Der hlg. Geist ist auch kein Gefühlsregung.
      Oder man bezeichnet Seele, Geister, Götter insgesamt als verwirrten psychischen Zustand.
      Dann passt es.

      Löschen
  23. ALso die Reportage auf Arte habe ichnoch nicht gefunden hier aber eine andere interessante https://www.youtube.com/watch?v=ePbBrc9PWQQ in vielen Ländern Afrikas/Asiens sind die Armeen/Regierungen so brutal das sie den Terrormilizen in nichts nachstehen und so wird eben Terror gezüchtet.
    Egal ob in Syrien, Nigeria oder sonstwo bei solchen Regierungen ist es klar das sowas passiert und diese Regierungen sind nunja zumindest Forma Säkularistisch ausgerichtet .

    AntwortenLöschen
  24. Was kommst du uns hier mit Afrika? Was hat das mit den praktizierenden Salafisten von der Street-Dawa-Umma zu tun? Boko haram findet hier relativ wenig Erwähnung, obwohl auch die von sich behaupten, im Namen des Islams zu handeln. Dass es in Afrika gleichzeitig auch christliche Extremisten gibt, hat hier kaum jemand bezweifelt.

    AntwortenLöschen
  25. Von Pierre Vogel soll auch wieder mal mit einem
    Spendenvideo den Leuten das Geld aus dem Kreuz geleiert werden.
    Qualitativ ganz gut nur in der Sache haperts.
    Da ist garnicht ulimativ, zusammengschnippselt, einer steht alleine vor einem eindruckvollen Gebäude, das folggen mitleide Geschichte schwerer Schicksale, ein Saal mit Ansaar Banner wo man aber nur die Anssar Protagonisten sieht.
    Dann Aufnahmen vom einem Saal wo viele essen,Gespräch mit einem Emir dem 2500 Euro.
    übergeben werden, bar.

    Überhaupt nicht zurodenbar, kein Offiziellen, kein Papier, keine Lieferung zu sehen.
    Das kann bei jeder Speisung gedreht worden sein.
    Die Ansaar Leut sind nie bei den Bedürftigen zu sehen, begrüßen sie, verteilen was , nichts.
    Netter fake.
    Mitleid schinden mit den Jammergeschichten ist die Hauptsache.
    Es gibt nie nachprüfbare Fakten, wie immer.
    Auch Anfrage bei Ansaar bekommt man nie Antwort nach Adressen, Genehmigungen, Behörden usw.
    Qualitativ gute Bereicherung.

    AntwortenLöschen
  26. Muslime sind da schon empfindlich.
    "Geheimdienstmitarbeiter an Anschlag auf Grazer Moschee beteiligt?

    Im Mai wurde ein Schweinekopf im Außenbereich der Moschee befestigt."

    Ist ja ein toller Anschlag, muslimische Anschläge sehen doch anders aus.
    Geschmackloser Streich , mehr ist da nicht.
    Wollten sich welche inen Spass erlauben.

    Wenn das schon ein Anschlag ist was ist dann der Istanbul Anschlag oder Brülle, Paris.

    Anschlag , also bitte.

    AntwortenLöschen
  27. Wie man halbe Kinder der Welt entfremdet, geht um angebliche Neuzugänge der weiblichen Art.
    Pierre gibt am Ende den ultimativen Tipp sich von der Welt anzuschotten und sich freiwillig das Gehirn zu verblöden.

    Er hätte wenn er unterwegs ist immer eine MP3 Player im Ohr, hab ich zwar nie gesehen , was er da hört hat er auch nicht gesagt.
    Die Mädchen sollten sich jedenfalls wo immer sie sind den ganzen Tag so ein Ding mit Unterichten über den Islam am Besten von Bilal Phillips ins Ohr drücken und fleissig lernen.
    Astreine Entfremdung von der wirklichen Welt.
    Da wird der ständig begehbare Acker vorbereitet.

    "PierreVogel.de
    Gestern um 14:21 ·

    Wie sollen neue Muslime mit ihren Eltern umgehen? | Pierre Vogel bei Streetdawa in Kerpen"

    AntwortenLöschen
  28. Geht doch nichts über verkürzte Berichterstattung, aus spiegel Berichten über Aleppo mit nicht wahrnehmbarer Sachkenntnis.
    "Vergangene Woche hatte die syrische Führung eine Waffenruhe verkündet, zum Ende des Fastenmonats Ramadan. Drei Tage sollte es keine Kämpfe geben. Doch die Regierungstruppen brachen die Feuerpause selbst."

    Quatsch, die drei Tage wurden um nochmal 3 Tage einseitig verlänegrt.
    2 Wochen hatten die syrisch/russischen Kräfte den gegnerischen Parteien Zeit gegeben sich zu entflechten, die "moderaten" das ist zwar nichts moderat ausser der politischen Definition und den Al Nusra usw. Terroristen für die noch nie eine Waffenruhe galt.
    In den Kämpfen um Aleppo war nicht einen Tag Pause mit diesen Gruppen, also gabs auch nichts zu brechen.
    Teile Aleppos wären eingeschlossen, die Rebellen die jetzt ziemlich verloren aussehn hätten freien Abzug, nehme die Bevölkerung aber als Geiseln, die ziviele Versorgung erfolgte schon immer über die inner Aleppo checkpoints nicht nur über diese eine Strasse Castello Road.
    Eine Strasse wär ja auch etwas wenig hunderttausend zu versorgen.
    Aber irgendwie muss man ja den Syrern ein reinwürgen, wie man es dreht.
    Das die Aufständischen um sich schlagen und nach allen Berichten ca. 400 Geschosse aller Art in einen assyrischen Stadtteil gefeuert haben, militärisch völlig sinnlos, geht da ziemlich unter.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Syrer müssen immer die Bösen sein, das ist Konsens.
      Das die Rebellen in Daryyja , weist ghouta, in völliger Unerzahl sich einfach nicht ergeben wollen sondern unter den verblieben 8000 Einwohnern verschanzen ud freien Abzug abgelehnt haben steht nirgends, nur das die SAA die kleine Stadt belagert, würden sie stürmen gäbs ein Blutbad, genauso wie die SDF in Nordaleppo viel weiter wäre wenn sie schwere Waffen benutzen würden, was sie aber aus Rücksicht auf die Bevölkerung nicht tun.

      Was passiert wenn Hilfskonvois ankmmen wird mal ganz nüchtern von einer kleinen Presseagentur im rebellischne East Ghouta berichtet, deren Büro gerade zerstört wurde weil die ihre recht objektive Berichterstattung nicht genehm war.
      Da wird u.a. berichtet (von Oppositionspresse)
      da die Hilfslieferungen gekapert und vermarktet werden vomn den Halsabschneidern, was auch immer schon berichtet aber vertuscht wurde. Könnte die ja in schlechtes Licht rücken.

      http://syriadirect.org/news/they-didnt-just-beat-us-rebel-group-destroys-media-office-in-damascus-suburb/
      "Last Saturday, thirty men armed with rifles and clubs broke into an independent media office in Kiswa, a town in the Damascus suburb of West Ghouta.

      When the men exited the makeshift newsroom, they left in their wake bruised bodies and broken equipment, including the journalists’ only working laptop.

      On Sunday, journalists in West Ghouta issued a statement condemning Ajnad a-Sham, an Islamist rebel group which has previously been accused of attempts to co-opt and intimidate citizen journalists in Kiswa.

      Statement posted on The Local Council of Kiswa City's Facebook page. Courtesy of The Local Council of Kiswa City.

      “In essence this [attack] was a result of our continued criticism of their conduct with civilians and our recent refusal to cooperate with their stipulations,” citizen journalist Abu Muhammad al-Kiswani told Syria Direct correspondent Alaa Nasser.

      Cornered in the regime-blockaded southern half of Kiswa, Ajnad a-Sham has been accused of cleaving parts of southern Kiswa into a fiefdom where it monopolizes the distribution of food, humanitarian aid and medical assistance, Syria Direct reported last November.

      As citizen journalists in Kiswa attempt to stay neutral, they come under pressure from armed opposition groups, al-Kiswani told Syria Direct.

      “This pressure [from armed opposition groups] stems from being held accountable.”

      Q: Could you tell us, from your point of view, what took place last Saturday?

      This past Saturday, at 11pm, 30 armed men broke into our headquarters. They belonged to Ajnad a-Sham’s force in Kiswa. They stormed our office, guns pointed towards the sky, firing. Most were also carrying clubs which they attacked us with.

      There were seven of us in the office that night, three journalists and four medical staff. Most of us who were there now have serious bruising on our bodies as a result of their beating."
      Nicht das die Syrer da auch nicht eine Menge Dreck am Stecken hätten ,der ist aber bei allen Gruppen gleichmässig verteilt.

      Löschen