Freitag, 11. Dezember 2015

Erol und die Spenden - der nächste Akt



Tja, das war es nun, das Treffen der Siegel-Obersten, begleitet von Kuffar-Cola und wohl so mancher Wurst, steht man ja generell sehr gut im Fleisch, und man freute sich gemeinsam über den gelungenen Erfolg, verkroch sich ob der dargebotenen Masse ja so mancher flugs hinterm sicheren Busch:



Auch das vom Erol so zeternd verdammte Video ist plötzlich nur mehr äußerst schwer auffindbar, jedoch wärs darum mächtig schade, gingen mit diesem ja schwere Vorwürfe aus des Selmanis Munde einher, und so soll es nun wieder das Sonnenlicht erblicken, auf dass es der Wahrheitsfindung dienlich sei, und sich der geneigte Minisalafist nicht allein auf des CEOs Worte stützen muss:

https://www.facebook.com/aabouelsoud2/videos/1000212743354167/?hc_location=ufi


Sollten die Aussagen stimmen, dann erlauben sie zudem zum ersten Mal einen Einblick in die Spendendosen, welche zumindest zu früheren Zeiten äußerst prall gefüllt gewesen sein sollen, was wohl auch für so manchen Mitarbeiter des Finanzamtes sehr interessant sein dürfte, zumal dem Verein ja die Gemeinnützigkeit verwehrt wurde:

https://vunv1863.wordpress.com/2015/07/14/siegel-der-propheten-gemeinnuetzigkeit-verweigert/

https://www.youtube.com/watch?v=NYu6rurjg8k

Man wird sehen, wohin das Theater noch führen wird, hat der Erol ja für heute eine große Stellungnahme angekündigt, und so ist der letzte Vorhang in dieser Sache wohl noch lange nicht gefallen, weswegen ich schon Chips und Cola bereithalte, werden der Posse ja noch grandiose Akte folgen. Garantiert. Wie das Klingeln in der Spendenbüchse. Amen. Oder so.

Guten Tag, einen schönen Abend und ein schönes Wochenende


Kommentare:

  1. ... weswegen ich schon Chips und Cola bereithalte ...
    VORSICHT: Das geht ja noch mehr in die Breite; noch größere Höschen gibt's aber nicht bei AMAZON

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Höschenfetischist? Jo mei, jedem Tierchen sein Pläsierchen...

      Löschen
    2. Die Massen an Ärschen, die sich auf der Sondersitzung in Hamburg präsentiert haben (siehe Bild oben), sind tatsächlich nicht mehr zu überbieten. Tja, die Kuffar sind offensichtlich echt großzügig mit ihren Almosen an die Salafi-Umma.

      Löschen
    3. Bruder Georg, Mutter Natur sagt: "Verboten sei euch in heißem Fett geschwenktes Knollengemüse sowie ein zuviel an Zucker im Tee (hier Cola). Wenn ihr es aber nicht lassen könnt, wird euch im Alter große Strafe zuteil."
      Möge die Mutter dich rechtleiten.

      Löschen
    4. Das erinnert alles irgendwie an die Zeitschriftenwerber/Abo Kolonnen die von Pension zu Pension in immer neuen Gebieten durchs Land getrieben werden und mächtig Druck , bis hin zu Schlägen von ihren Kolonnenführern bekommen, wenn nicht ein bestimter Tagesumsatz erreicht wird.
      Wo da auch durch Abschottung, um Flucht zu vermeiden, ein "Kolonnen-wir-Bewusstsein" aufgebaut wird.

      Löschen
    5. Passt zu E.s video letztens, wo die Anhänger eindringlich nicht nur zum spenden, sondern wiederkehrender Kostantz der Spendenfrequenz eindringlich ermant werden.

      Da ist so alles vorhanden was eine Sekte definiert.

      Löschen
    6. Ein echter Salafist geht sowieso ohne Unterhose.

      Löschen
  2. Ja, ja, der Herr CEO Dipl._mos. Erol ist schon ein Tausendsassa. Der wird die Ware Religion schon schaukeln.

    AntwortenLöschen
  3. Ich verstehe diesen ganzen Irrsinn dieser Typen nicht. Die sind doch der zu Fleisch gewordene Widerspruch an sich. Da wird von denen über ihr Leben in Deutschland gejammert als würde es kein Morgen mehr geben und beschwert sich darüber wie schlimm hier doch alles ist und heult hier über die bösen bösen "Ungläubigenn" in diesem ach so schlechten Land. Da wird die Wut durch alles und gegen jeden aufgefahren was keinen salafistischen Anstrich hat, aber Hauptsache man hat gejammert. Ticken diese Salafisten noch ganz sauber oder was? Die bekommen hier in diesem Land was hunderttausende flüchtenden Muslime aufnimmt sogar noch finanzielle Unterstützung vom Staat wenn diese verwirrte Mischpoke arbeitslos wird und die die Kinder haben, die bekommen sogar Kindergeld zugeschoben.

    Also wirklich ihr Salafisten, wenn ihr euch in Deutschland so schlecht behandelt fühlt und ihr alles und jeden in Deutschland immer wieder schlecht redet, weil ja die hier in Deutschland lebenden und bodenständige Muslime und die bösen bösen "Ungläubigen" euch nicht verstehen und für eure Gedanken aus Steinzeit kein Verständnis haben, ja dann frage ich mich wieso jammert ihr denn dann immer so laut wie neugeborene Babys über das böse böse Deutschland? Vielleicht liegt eure komisches Verhalten ja unter anderem an der vielen Coca Cola die ihr unerlaubt in euch hinein gießt obwohl es euch durch eure Ansicht nach verboten ist. Vielleicht seid ihr aber auch einfach nur zu überempfindlich und aus Prinzip oder wegen eurer Faulheit oder Gier in Deutschland nicht zufrieden zu stellen. Da kann ich euch dann nur ans Herz legen dieses böse böse Land zu verlassenen und ihr versucht euer Glück bei euren Geschwistern in Saudi Arabien, die euch dort sicherlich mit offenen Armen empfangen werden. Oder sollte ich mich irren und ihr die über alles jammernden Salafisten wollt überhaupt nicht zu euren Geschwistern nach Saudi Arabien, weil man euch dort überhaupt nicht mit offenen Armen empfangen würde? Ich glaube ja eher das ihr undankbaren Jammerlappen einfach nur ein fauler Haufen von Transusen seid, die Glück haben in Deutschland leben zu dürfen und trotzdem einen Anspruch nach dem anderen ohne Gegenleistung geltend machen wollen. Ihr Salafisten könnt froh sein in Deutschland zu leben, denn in jedem anderen Land wo ihr Leben dürftet oder wo man euch gestattet zu bleiben, da hättet IHR SALAFISTEN tausende Gründe mehr über die ihr euch, anders als in Deutschland, auch wirklich beklagen könntet!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein Salafist definiert sich dadurch, dass er die Scharia als Rechtsform gesellschaftlich implementieren will.

      Und dafür bestehen immer bessere Chancen, weil das gesellschaftlich-politischen Fundamente wegbröseln.

      Es macht (leider!) daher immer mehr Sinn, die Dawa hier zu machen und die Kuffar dafür auch noch zahlen zu lassen.

      Löschen
    2. Tja, wenn wir in D zu bequem (satt) - oder doch einfach zu blöde - geworden sind um uns gegen Drückerkolonnen in religiösen Gewändern zu erwehren .....

      Löschen
    3. "Es macht (leider!) daher immer mehr Sinn, die Dawa hier zu machen und die Kuffar dafür auch noch zahlen zu lassen."

      Vielleicht gibt es ja im Jahr der nächsten Wahl(en) doch noch eine Partei die diese Qualen für die ehrlichen Steuerzahler abschaffen wird.

      Ansonsten könnte man die Arbeit für den Staat als Arbeitnehmer ja auch direkt ganz einstellen, weil die alten und neu gewählten Volksvertreter die Gelder der arbeitenden Steuerzahler immer weiter für solche Sozialschmarotzer zweckentfremdet und diesen dadurch ein angenehmes Leben ermöglicht hat, wovon viele zahlende Arbeitnehmer heutzutage nur noch träumen können.

      Löschen
    4. "Vielleicht gibt es ja im Jahr der nächsten Wahl(en) doch noch eine Partei die diese Qualen für die ehrlichen Steuerzahler abschaffen wird. "
      So Modelle gibts ja, wo sich der Parteiapparat durch die Qualität seiner Arbeit, gekennzeichnet durch die Höhe des Spendenaufkommens selbst finanzieren muss.
      In US ist das teils so, da wird auch ein ganzer Teil des "Sozialwesens" durch Spenden getragen, da bestimmt der Bürger direkt mit was er für sinnvoll hält. Hat natürlich auch seine negativen Seiten.
      Da kommt auch kein Einwanderer auf die Idee den die Administration anzubaggern, da ist man noch selbst für sich verantwortlich.
      Trotzdem wollen da jedes Jahr Millionen hin.

      Löschen
    5. "Ansonsten könnte man die Arbeit für den Staat als Arbeitnehmer ja auch direkt ganz einstellen, weil die alten und neu gewählten Volksvertreter "

      Die sind wirklich öfter sehr uninformiert, war letzens beim einem vom Bürgerrrat der auch die Verantworlichen wählt. Islam ? Türken und so.Da war mal einer von einem türkischen Verband und hat einen Vortrag gehalten, mehr weiss ich auch nicht.
      Fand ich eigentlich sehr in Ordnung mit der Einstellung zur Gesellschaft.

      Spar mir die Einzelheiten jetzt ist er anderer Meinung.

      Löschen
    6. Soll da auch ein Autofahrverbot für Kuttenträger von den Anhängern durchsetzt werden ?
      Bei Radarfotos oder Fahrerflucht kann man ja nicht mal die Gesichter erkennen.

      Löschen
  4. OT: http://www.spiegel.de/politik/ausland/islamischer-staat-finnland-nimmt-mutmassliche-moerder-von-tikrit-fest-a-1067256.html

    Ja, davor wurde gewarnt. Man solle bloß nicht die eine Thematik mit der anderen vermengen. Die Realität möchte sich offenbar nicht diesen Vorgaben unterwerfen.

    Es wird noch richtig bummelig in Europa. Die Rechten werden leider immer dominanter und der Islamismus ebenso. Schöne Scheiße.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Die Rechten werden leider immer dominanter und der Islamismus ebenso."
      Gemeinsam ist da wohl das Faustrecht.
      "
      Jahrelang stritten sich zwei Grundschüler in Hannover. So sehr, dass sich die Eltern und weitere Verwandte beider Kinder vor der Grundschule eine Prügelei lieferten. Der 22-jährige Bruder des einen Schülers ist vom Amtsgericht Hannover nun zu neun Monaten Haft auf Bewährung verurteilt worden.

      Er hatte zuvor gestanden, den Vater des anderen Jungen mit einem wuchtigen Faustschlag niedergestreckt zu haben. Der 43-Jährige erlitt eine komplizierte Schädelfraktur und eine Hirnblutung. Er kam erst im Krankenhaus wieder zu Bewusstsein....

      Vor der Prügelei hatten beide Familien mit der Schulpsychologin in einem Mediationsverfahren einen Friedenspakt geschlossen. Doch schon beim Unterschreiben soll einer der Väter Verwünschungen auf Türkisch ausgesprochen haben, was die Schulverantwortlichen nicht verstanden." dpa/spiegel.

      Die Sache mit der Sprache, recht langer Verfahren und nicht gerade drakonische Strafen für Schläger.
      Wär der nicht wieder aufgewacht hätts vielleicht sogar für 2 Jahre auf Bewahrung gereicht.
      Friedenspakte mit manchen sind halt nicht das Papier wert auf dem es steht.
      Andere Mentalität. Mag dort normal sein wenn man so Erdogan sieht, der in seiner jetzigen Position sich eigentlich aus der aktiven Politik raushalten müsste.
      So bringt er sein Volk in Verruf.

      Löschen
  5. So sieht also eine Sondersitzung beim Siegel des Propheten aus. Cola saufen bis zum Abwinken und die Spendengelder in die vom Staat spendiert bekommenen Hosentaschen einstecken.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Zuckerhaltigkeit der Cola , 1 L = 40 Stck. Würfelzucker, die dicken Brötchen mit Fleischbrätlingen...
      könnten erklären warum Erol bald eine eigene PLZ bekommt.

      Löschen
  6. Manche Brüder erfreuen sich auch an der Aufklärung der Revoluzzer.

    Kommentar an Erol.
    "Tufan Sencakir Alhamdulillah die Wahrheit wird immer Siegen

    Und sprich: "Gekommen ist die Wahrheit und dahingeschwunden ist die Falschheit; wahrlich, das Falsche verschwindet bestimmt."
    [Qur'an, 17:80]"

    Allah muss ja nicht immer falsch liegen :-)

    AntwortenLöschen
  7. Habt ihr mal das Video geshene
    "Siegel der Propheten
    5 Std. ·

    Die Unehrlichkeit in der Dawa"

    Das ist glattes Franchising was da gemacht wird, wie eine Hamburgerkette oder Fleurop.
    Man macht umsonst diese dawa, was immer das ist, und bezahlt dafür Gebühren in Form von Spenden.
    Soll zu Finazierung von Korandrucken dienen. Soviel ich weiss kann man die in beliebiger Menge in fast jeder Sprachevon den Saudis in der offiziellen AUagabe anfordern, Wieso ein eigene Koraninterpretierung, Salafisten sind doch auch wahabitisch und folgen der gleichen Rechtsschule.
    Ich denk mal der bekommt die umsonst.
    Das da mal ein Druckereibild ist sagt noch lange nicht wo das ist und wer die Rechnung bezahlt. Das habe ich noch nicht als Beleg gesehen.
    Worte sind billig bei Salafisten sogar umsonst.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Ich denk mal der bekommt die umsonst."
      Wurde hier auch mal abgehandelt, der Schriftverkehr dokumentiert, wie Nagie mit einer österreichischen Druckerei Druck von Koranen verhandelt hat die dann über ein eingerichtetes Spendenkonto bezahlt werden sollten. AUf das Spendenkonto floss aber kein Geld, woraufhin die Druckerei den Vertag auflöste. Großes Nagie Zetern, hat da Vorschussvertrauen verlangt.
      Österreicher haben ja schon sehr lange Erfahrung mit Muslimen und wissen, jedenfalls die Geschäftsleute, das man das nur 1x macht.

      Löschen
  8. Die Logik werd ich nie verstehen, in dem Video
    "NU Allah weiss wieviele Feinde ich hab", etwas später , Feind hab ich in Frankfurt...., insgesamt 4.
    Dachte das weiss nur Allah, Erol ist Allah ?, hats wohl nicht kleiner.

    AntwortenLöschen
  9. Die eigene PLZ soll wohl der Bilal Gümüz erhalten. Erols "Detektiv" ZafeR scheint den so gar nicht zu mögen. Hat wohl ZaferRs Mutter beleidigt.
    https://www.facebook.com/ZafeR.Official1/photos/a.1446849522278334.1073741828.1446848215611798/1507139506249335/?type=3&theater
    Mal sehen wann da wieder "Ich liebe euch für Allah" ist, siehe Selmani vs. Nagie.
    http://boxvogel.blogspot.de/2014/11/von-erol-selmani-und-ibrahim-abu-nagie.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Euro-Salafisten sind Assis. Loser.
      Da geht es nicht um "Religion" oder "Islam".

      Sondern um Provokation und Bigotterie.
      Diejenigen unter den Verlierern die keinen Ausweg mehr sehen oder zu sehr Videospiel-bedröhnt sind, gehen halt zum Abenteuer "IS".

      Löschen
    2. "Die eigene PLZ soll wohl der Bilal Gümüz erhalten. "
      Erol ist da mehr so im Volumen eine eigene Location,Gegend.

      Löschen
  10. Hier mal ganz ohne Bauchgefühl, nackte Zahlen:

    https://www.facebook.com/tagesschau/photos/a.10151270623184407.483303.193081554406/10153767322569407/?type=3&permPage=1

    Eine der vielen Ausreden dürfte wieder Lügenpresse lauten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ausrede für was ?

      Löschen
    2. Natürlich ist es eine Lüge!
      Die Wahrheit sieht eher so aus:

      21.000 Rechtsextremisten (50% davon sollen gewaltorientiert sein);
      27.200 Linksextremisten (28% davon sollen gewaltorientiert sein);
      43.890 Mitglieder islamistischer Organisationen;
      29.330 Mitglieder extremistischer Ausländerorganisationen;

      http://sciencefiles.org/2015/12/12/personenpotenzial-islamisten-rechts-und-linksextremisten/

      Zahlen natürlich ohne Engewanderte Assad Anhänger und Assad Gegner.

      Löschen
    3. "Anonym12. Dezember 2015 um 09:29

      Natürlich ist es eine Lüge!
      Die Wahrheit sieht eher so aus:"
      Da sind so Spiele im luftleeren Raum, wer hat sich da drauf geeinigt was da überhaupt als rechts, link, islamistisch, extremistisch definiert ist, überall.
      So Falk kann man auch als linksextremistischen Islamisten bezeichnen.
      Alles Konjunktiv, Mitgleieder islamischer Verbände werden garnicht geführt , nur behauptet. Macht einer der noch so links ist mal ine Bemerkung die zB auf Pegida gefallen ist, ist er prompt rechts, auch wenns nur ein Repoter ist der mal was rauskitzeln wollte.
      Rausgeschmissenens Geld.
      Innenminister hat mal zu den Islamisten gesagt "Wer den Tod sucht, kann ihn hier finden".
      Was ist der jetzt rechtsextremistischer Kriegstreiber ?
      Was sind eigentlich die extreimistischen Ausländerorganisationen, die militanten Bhuddisten Tibets, die gegen die Chinesen kämpfen. Oberflächlichs Zeug der jeweiligen Haltung, Statistik eben. Danach haben manche auch 2,3 Kinder.

      Löschen
    4. "Natürlich ist es eine Lüge!
      Die Wahrheit sieht eher so aus"
      Erstmal gibts keine kompletten Wahrheiten.
      Zum anderen ist man momentan nur auf ein begrenztes Gebiet fixiert , was einem als nächstes am Arsch ist.
      Die Entwicklung im Jemen, ganauso viel Bevölkerung wie Syrien, wird wahrscheinlich genauso verpennt wie der ISIS, ISLIL, Daesh nachdems vorher nur Al Quaida gab. Da ist nicht anders. Da tobt das Leben im Krieg inkl. Flüchtlinge. Das da schon bei den Saudis einmarschiert wurde hat wahrscheinlich noch kaum einer gehört.
      Auch die Taten ähneln sich, paar Meldungen:
      "The Houthi progaganda argues:

      The Houthi alliance continues to score significant gains in its response to Saudi Arabia’s invasion of the country. The Saudi coalition casualties are near 2,000 dead and 5,000 wounded. It also lost 450 tanks, 4 helicopters and 15 other aircraft. As much as 7 navy ships were also sunk and damages are estimated to almost 200 billion Saudi riyals.

      Even if 10% of this is true, it shows that the Saudi-led coalition just can’t defeat its opponents in Yemen.

      Saudi Arabia launched a huge PR campaign, including pro-Saudi think tanks inside Washington, to help cover its failings in Yemen."
      Saudiland hat in seinen Mediankonzernen alle Agenturen verboten, die kritische über Yemen berichten.
      Die alten Bekannten sind auch da.
      "ISIS released a series of execution videos showing Houthi alliance fighters, battling both the government and AQAP, been executed in different sickening scenarios in a desert location. Six fighters were blown up by a rocket launcher, another six were sent out to sea and the boat exploded, four were obliterated by the mortar shells hung around their necks and nine were beheaded with sharp knives.

      Al Qaeda’s branch in Yemen put a bounty on the head of a pro-government force in the south as it seeks to impose itself as the dominant force in the conflict."

      War ganz gut das die Flüchtlinge jetzt die europäischen Offizellen und Behörden mal aus dem Tiefschlaf geweckt haben, dann sind dis für das Kommende besser gerüstet.
      Weitestgehend übrigens auch Muslime.
      Im Moment ist man noch in der Aufwärmphase.

      Löschen
    5. 12. Dezember 2015 um 09:29

      ca. 30 Millionen Deutsche haben sogar extremistisch gewählt! Parteien, die deutsche Beteiligung an Kriegen im Ausland befürworten und damit ganz bewusst gegen das Grundgesetz verstossen.

      Löschen
    6. "Zahlen natürlich ohne Engewanderte Assad Anhänger und Assad Gegner."
      Beides können doch überzeugte Syrer sein. So eine Einteilung ist doch blöd. Was weiss man hierschon von Assad , ausser dem was beschlossen wurde gedruckt zu werden.
      War /ist immerhin der am besten organisierte Staat der Gegend was Bildung , Gesundheit, Landwirschaft.. betrifft. Warum sollen die Syrer hier allgemein gut gebildet sein, weil sie Assads System, der macht das doch nicht alleine in den Jahren, aus dem Weg gegengen sind. Besonders die Wehrdienstverweigereropportunisten.

      Löschen
    7. "Natürlich ist es eine Lüge!
      Die Wahrheit sieht eher so aus:"

      Ziemlich theoretische "Wahrheiten".

      Hier mal ne echte.
      "Nach Angaben einer Polizeisprecherin wurden Polizisten aus einer Menge von etwa 1000 Menschen heraus "massiv" angegriffen. 69 Beamte seien verletzt worden, zwei von ihnen werden mindestens vier Wochen dienstunfähig sein. 50 Dienstfahrzeuge wurden beschädigt, vier sind nicht mehr fahrbereit. Die Polizei nahm 23 Menschen in Gewahrsam......

      "Gewalt von Anarchisten ist schockierend"

      Leipzigs Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) äußerte sich entsetzt: "Diese Gewalt von Anarchisten und sogenannten Autonomen ist schockierend. Hier waren Kriminelle am Werk, die vor nichts zurückschrecken. Das ist offener Straßenterror. Massive Verletzungen von Polizisten werden nicht nur in Kauf genommen, sondern offenbar angestrebt."

      Hier hätten sich extreme Gewalttäter das Deckmäntelchen des Antifaschismus übergeworfen, um den Staat anzugreifen, sagte Jung. "Diese Kriminellen diskreditieren, unterlaufen und verhindern letztlich den so wichtigen, friedlichen Protest gegen Neonazis. Mein Dank gilt den (zu wenigen) Polizistinnen und Polizisten, die wieder einmal den Kopf hinhalten mussten. Mit allen friedlichen Demonstranten erwarte ich eine Stärkung der Polizeikräfte und unnachgiebige Verfolgung der Straftäter."

      Schon am frühen Morgen hatten Unbekannte mehrere Brände gelegt. In den Stadtteilen Südvorstadt und Connewitz brannten laut Polizei an mehreren Stellen Autoreifen sowie Container."welt

      Löschen
    8. Die Anarchiidioten, Leipzig, 1212.2015

      Löschen
  11. Wirklich schade, dass diese Jungs nichts Sinnvolles zu tun finden.

    Der Salafismus hält sie in dumpfen Streitereien fest. Jeder sieht, jeder weiß, dass es um kleinliches Sich-gegenseitig-Ausstechen geht, Plänkeleien, wer der Schlauere ist, Großsprechereien ....
    Ein paar von ihnen werden am Ende nach Syrien gehen, weil ihnen vorgegaukelt wird, dass dort "für den Islam" gekämpft wird
    - in Wirklichkeit auch nur für die perfiden Größenphantasien der "islamischen" Anführer ....

    Anzuschauen in den Reportagen von Chrsitoph Reuter zum IS:
    http://www.spiegel.de/video/suche/index.html?suchbegriff=christoph+reuter

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Achtung, Christoph Reuter...

      setzt sich selbst für einen militärisch-durchgeführten Wandel ein. Von wegen "Journalist".

      Löschen
    2. Hier wird eben nicht für den Islam gekämpft, hier wird damit Geld verdient, auch die Verbände wollen an die Steuertöpfe ran, zumindest einen Teil der Zuwendungen 25 Mrd. /Jahr, Gehälter, Dienstkarren usw. der an die alten Kirchen geleistet wird , abhaben.
      Bei unseren Politikern klappt das wohl auch bald.

      Löschen
  12. Haha, wie geil ist das denn. Wo haben die den Egon Salami denn da hingestellt. Ins Straßenbahndepot?
    Im Minutentakt wird der feiste Egon zwischen 2 Straßenbahnen geklemmt, ein würdiger Platz für sein Igel der Salafisten-Projekt.

    Armin und so.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Armin und so."

      Dieses amin mit dem so geast wird, wer ist da überhaupt , diese komischen Insiderbegriffe.
      Mal gegoogelt
      "
      Adnan Z. Amin, kenianischer Diplomat
      Ahmad Amin (1886–1954), ägyptischer Philosoph und Reformist
      Amirul Haque Amin, Gewerkschaftsführer in Bangladesch
      Angela Amin (* 1953), brasilianische Politikerin
      Bassem Amin (* 1988), ägyptischer Großmeister im Schach
      Fuad Anwar Amin (* 1972), saudi-arabischer Fußballspieler
      Hafizullah Amin (1929–1979), afghanischer Präsident
      Idi Amin (1928–2003), ugandischer Diktator"

      Idi Amin, der Schlächter mit dem man sich verbrüdert oder wer ?

      Löschen
    2. Manchmal haben unsere Parteien wieder Großmannssucht.
      Beschliessen was und die EU muss das dann nach ihren Vorstellungen umsetzen.
      Gibts da eine heimische EU Regierung die enfach mal so feudalherrschaftlich agiert ?

      Mein Familienrat beschliesst dann auch mal was und erzähle der Gemeinde was sie zu tun hat , um das zu befriedigen ?

      Ist das Sozialismus ?
      Kein Wunder das so ein selbstherrlicher Verein absackt.

      Löschen
  13. https://www.youtube.com/watch?v=9HONWpTRNgM

    Der Emir Egon Salami wird zum großen Kommentator. Ein echter CEO!!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Anonym12. Dezember 2015 um 09:28

      https://www.youtube.com/watch?v=9HONWpTRNgM
      "
      Ich höre da nur Worte, da werden keine Art von Belegen für die Abmachungen und Behauptungen vorgelegt. Das nennt sich mauscheln und verdecken.
      Da muss es doch irgendeine Art von Buchhaltung geben wenn das was halbwegs anständig sein soll.
      Es git die alte Bestimmung: " Grundlage der Buchhaltung ist der Beleg".
      Solange der nicht existiert ist alles Gerede für die Tonne. Auch der Koran und die Bibel und sonstige Esoterikbücher.

      Löschen
    2. "Der Emir Egon Salami wird zum großen Kommentator. Ein echter CEO!!!!"
      Auch in Verein hat Bestimmungen über die Gremien , Kassenwart, Bücher, jährliche Entlastung des Kassen warts....
      Wo ist das alles ? Hallo Behörden ?

      Löschen
  14. Ich habe mal Egon Salamis Facebook-Seite "in Augenschein" (an seinem Ductus erkennt man den Beinahe-Juristen) genommen. Als Vorstandvorsitzender des Igel der Proleten bezeichnet der sich doch tatsächlich als Person des öffentlichen Lebens. Ja ne, is klar, Egon. Du willst doch in Wahrheit nur Dich ins Zentrum stellen, nicht aber Dein Schmöker-Projekt.
    Habt Ihr gesehen? Auf der linken Seite hängen scheinbar Haare seines Schnorres auf der Oberlippe. Das könnte für ihn schon das Höllenfeuer bedeuten.

    Darkbeer und so weiter!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist von den Salafis schon mal einer auf die Idee gekommen, das Erol manchmal vielleicht ein Ghoul ist, als Doppelgänger des echten Menschen.
      Schinns können das.

      Löschen
  15. Was da so geleaked wird, Daesh Fürst Bhagdadi hat sich evtl. mit einem nicht unwesentlich anderen Unsympathen angelegt der seine Geschäfte im Drogenhandel ungern beeinflusst sieht.
    " December 11, 2015 Americas, Featured, Middle East

    Joaquín Guzmán (nicknamed “El Chapo”), has reportedly sent an encrypted email to the leader of ISIS, Abu Bakr al-Baghdadi, warning the Caliph had “made a mistake” in destroying a drug shipment which was sent from the extremely feared Mexican Sinaloa cartel to the Middle East.

    Furthermore, Guzmán told al-Baghdadi: “You (ISIS) are not soldiers – my men will destroy you”. The Mexican druglord later added the following: “Your God cannot save you from the true terror that my men will levy at you if you continue to impact my operation”.

    The full email has been leaked here: Cartel Blog"

    Die verstehen mindestens genausoviel von Terror gegen ihre Gegner.
    Der mexikanische Drogenkrieg hat in den letzten 10 Jahren ziemlich genausoviele Tote gefordert wie der Syrienkrieg. Mit recht banalen Werkzeugen.

    Die Drogenjungs sind so alt wie der Islam und beherrschen ihr Handwerk, in den Reihen treibt sich auch schon lange nicht mehr so viel Restmüll aus allen Ländern rum.

    AntwortenLöschen
  16. Dänemark schlägt andere Töne an. Mal diskussionswert wenn man die Begründunhg hört.
    "Menschen, die auf der Flucht vor Krieg und Vertreibung nach Dänemark kommen, will die Regierung unter Lars Løkke Rasmussen womöglich schon bei der Ankunft im Lande zur Kasse bitten. Wie die Tageszeitung "Politiken" am Freitag meldet, sieht das geplante "Asylpaket" der Regierung vor, dass Asylsuchende nur noch Geld und Wertgegenstände in einer bestimmten Größenordnung behalten dürfen.

    Mit Berufung auf das dänische Ministerium für Ausländer und Integration heißt es bei "Politiken", Flüchtlinge dürften dann nur noch solche Werte behalten, die zur Sicherung eines "bescheidenen Lebens" genügen würden.

    In der Praxis bedeute das, "dass kleinere persönliche Gebrauchsgegenstände, wie zum Beispiel Eheringe, Uhren oder Mobiltelefone (von der Beschlagnahme) ausgenommen sind," schreibt das Ministerium. Außerdem seien "kleinere Barschaften unter einem Wert von 3000 Kronen ausgenommen". Das entspricht einer Summe von etwa 350 Euro.

    Eine große Mehrheit im dänischen Parlament unterstützt offenbar den Vorschlag der Regierung. ...

    Menschen, die fliehen, seien in der Regel diejenigen, die es sich leisten könnten, während die anderen zurückblieben: "Es ist nicht in Ordnung, wenn dänische Steuerzahler für Asylsuchende bezahlen sollen, die ein Vermögen mitgebracht haben."

    Der Vorsitzende der rechtspopulistischen Dänischen Volkspartei, Martin Henriksen, erklärt in dänischen Medien: "Wir verbrauchen viele Mittel, um Menschen unterzubringen, die zu uns kommen. Dafür ist es nicht mehr als recht und billig, dass Menschen, die zu uns kommen und die es sich leisten können, auch für ihren eigenen Lebensunterhalt aufkommen."spiegel

    Geht doch schon so in eine richtige Richtung oder ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Geht doch schon so in eine richtige Richtung oder ?"

      Nein, das ist totaler Schwachsinn.

      Europäer sind ja nicht in der Lage den Unterschied zwischen "Asyl" und "Migration" intellektuell auseinanderzuhalten.

      Man kann auch "Verfolgter" und damit schutzbedürftig sein, wenn man reich ist.

      Dagegen nur "richtig armen" Menschen die Migration zu gewähren, die man unter dem Falschbegriff "Asyl" subsumiert, ist völlig hirnrissig. Kann man ja auch die Bildung überprüfen und nur die ganz Dummen reinlassen. Passend zu den Politikern und den Mainstream im Land.

      Löschen
    2. "
      Man kann auch "Verfolgter" und damit schutzbedürftig sein, wenn man reich ist."
      Schutz wird ja auch gewährt.
      Jeder uss normalerweise auch erst sein Vermögen einsetzten bevor er Sozialhilfe nach SGB XII oder Hartz 4 bekommt. Mehr ist damit nicht gemeint. Freie Unterkunft und Verpflegung bekommen nicht mal Obdachlose oder ?
      Wer das nun ist , egal, erstmal eigene Leistung.
      Dumm und reich schliesst sich keinesfalls aus, man kann am besten Geschäfte machen mit dem was man kennt.
      Dumm in was, weil man Goethe nicht kennt, dafür herrvorragend Trecker reparieren kann und Klavierspielen.
      Viele die ich lkenne, können aus dem Stand nicht mal ein Brot backen oder eine Ziege melken. Würden sogar alleine im Wald verhungern. Nach dem Krieg stand die Intelligenz bein Bauern auf dem Feld und hat versucht noch eine Kartoffel zu finden.

      Löschen
    3. 13. Dezember 2015 um 03:41

      Schon wieder. Trotz Nachdenkens.... aber macht nichts, scheint momentan in Europa genetisch zu sein, Ihr versteht es einfach nicht.

      Es geht bei "Asyl" nicht um "Leistungen", sondern um "Schutz vor Verfolgung". Typischer Fall: Ed Snowden.

      "Arme Menschen" bekommen KEIN Asyl, weil sie arm sind.

      Seit dem Gutmensch-Vollrausch im Spätsommer und des antideutschen Merkel-Grundrechtszerrisses nennt man Armutsmigration nur "Refugees" oder "Asyl", das sind 2 völlig unterschiedliche Dinge.

      Betrifft aber beides Ausländer, zu mehr reicht es in Deutschlands Köpfen meist nicht.



      Löschen
    4. Nach der Genfer Konvention sind sie in Jordanien und der Türkei Flüchtlinge.Flüchten sie weiter sind sie keine mehr.
      Und natürlich geht es ihnen um Leistungen,sonst würden sie nicht durch 6-7 Länder fliehen.

      In den Arabischen Sendern wird natürlich auch Müll erzählt das hier jeder sofort Geld und Haus bekommt.Die Deppen glauben das,aber was will man von Leuten erwarten die glauben das Juden Christenkinder Schlachten um damit Matzen zu backen?Ja das läuft dort im Familiefernsehen zu Ramadan.Allahu Akbar!

      Löschen
    5. Ist auch ein ganz schöner Egoismus, Asylanten mit potentiellen Fachkräftemangelbehebern zu definieren.

      Wer das nicht kann ist keiner.
      Asylanten sind eigentlich Menschen die Hilfe brauchen, ob sie welche bringen ist nebensächlich.
      SOnst könnte man ja auch die Alten nach ihrem Wert für die Gesellschaft betrachten.
      Neue Hüfte mit 70 ?
      Opa, geh nach Hause weiterträumen, stirb einfach.

      Löschen
    6. ""Arme Menschen" bekommen KEIN Asyl, weil sie arm sind."

      Arme Menschen, Kranke können sich Asyl eben nicht leisten.
      Der Anfang war ja schon ganz gut, die Leute vor Ort gezielt betrachten und herholen.

      Auch die, welche nie die Kraft oder Mittel hätten sich irgendwohin durchzuschlagen.
      Das ist für mich eher human als Leute im besten Alter die überall auf der Welt zurechtkommen müssten, wenn sie noch alle beeinander haben, mit irgendwelchen Mitleidsparolen zu bemuttern.

      Wenn man sich ausnutzen lässt, selbstverschuldetes Elend.

      Löschen
    7. ""Refugees""
      Was sol das eigentlich mit diesen Anglizismen,
      keine Sau weiss was da genau mit genau gemeint ist.

      Football wird hier allenthalben auch mit Fußball gleichgesetzt. Soll das irgendwie eloqent sein, das kann ich auch.

      Die Gläubigen mainen ja auch das die
      mentale Imagination die Abilität besitzt durch Kontinentaldrift kausierte Gesteinsformationen in ihrer lokalen Position zu transferieren.

      Löschen
    8. 13. Dezember 2015 um 08:44

      Okay, um "Asyl" geht es Dir also nicht, sondern um ein neues imaginäre Grundrecht namens "Misereor".

      Wie Merkel und die deutsche Mehrheit einfach mal herbei halluzinieren.
      Und natürlich geht man nicht selbst voran, verzichtet nicht auf Bezüge, verzichtet aufs eigene Haus- bezahlen sollen...andere, egal wer.

      6 Milliarden Menschen auf der Welt verdienen weniger als Hartz IV, also weniger als Eure Minimum-Menschenwürde.
      Und Ihr wollte gerade mal 1 Million pro Jahr aufnehmen?

      Was seid Ihr Gutmenschen nur für Schlechtmenschen! Nur im Promillebereich aufnehmen, anstatt die Alten, die nicht mehr kommen können, einzufliegen und hier zu behandeln, das ist ja quasi Mord durch Unterlassen.

      Löschen
    9. 13. Dezember 2015 um 09:06

      "Refugees" ist halt ein Euphemismus für "Migration". Ein Lügenbegriff.

      Merkel kennt den Unterschied Asyl/Migration ja z.B. gar nicht. Und Claudia Roth ist die Grundlage des Asylrechts völlig unbekannt:

      https://www.youtube.com/watch?v=hSgXp9R32mM

      Löschen
    10. "Was seid Ihr Gutmenschen nur für Schlechtmenschen! Nur im Promillebereich aufnehmen,"
      Zu einem guten Anteil ist das so.
      Ich bin ja nun öfter berufsbedingt in recht einsamen Gegenden Afrikas gewesen, die teil kaum in westliche Brührung kamen. Da lebte alles so traditionell vor sich in wie es immer war, mit ihrem Leben zufrieden man kannte es nicht anders. Dann kommen Medien, da gibts Länder die heilen alles, wenn man nicht mehr kann wird man recht gut versorgt.
      Da gibts tolle Sachen von denen man nicht mal geträumt hat, weil unbekannt.
      Schon war man unglücklich.
      Wie so ein 14 j- Massai, der da in einem Interview mal sagte, wenn genug Wasser für das Vieh da ist bleib ich hier, wenn immer mehr für riesige Rosenfelder oder Städte abgezweigt wird, geh ich nach Europa.

      Löschen
    11. "Und Ihr wollte gerade mal 1 Million pro Jahr aufnehmen?"
      Wenn du dein Vermögen einbringst könnte mann vielleicht die 6 Mrd. auf das Niveau von
      den hiesigen 80 Mio. bringen.
      Nur Mut.

      Löschen
    12. "6 Milliarden Menschen auf der Welt verdienen weniger als Hartz IV, also weniger als Eure Minimum-Menschenwürde.
      Und Ihr wollte gerade mal 1 Million pro Jahr aufnehmen?"

      Das wird aber verdammt eng, wenn hier mehr als China und Indien auf der Fläche versammelt sind. Schon mal die Gülle.

      Löschen
    13. "als Hartz IV"
      Wird auch dauernd verwechselt, Hartz 4 ist an Bedingungen geknüpft, Sozialhilfe gibts einfach so.
      So Zugewanderte bekommen da eher Sozialhilfe.
      Verpflichtende Deutschkurse etc. sind ja eher selten.
      Warum auch steht, im Asylgesetz das man was lernen muss ?
      Wenn schon , ans Gesetz halten.
      Sonst ists kein Asyl.

      Löschen
    14. 13. Dezember 2015 um 13:00

      Eben, es kann und wird nicht funktionieren. Und es tun sich schon jetzt moralische Abgründe auf- Geld der anderen für Politexperimente nehmen, pauschal nach Ländern kategorisieren, mit Erdogans paktieren usw.

      Wenn (nicht falls) das scheitert will Deutschlands Mehrheit dann Blut sehen. Sündenbock. Eigentlich egal wer, einer muss aber büßen- um von der eigenen Unfähigkeit abzulenken.

      Löschen
  17. Interreligiöser Dialog bei DWR

    https://www.facebook.com/diewahrereligion/videos/1067530259965109/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Interreligiöser Dialog bei DWR"
      Ja di alten comic Schinken.
      Dank Gegenwind, auch von hier, vieler Seiten lebt die offoizielle Dawa ja nur noch von Reminiszenzen an die Vergangenheit udn rührseligen, so süßen Sprüchen, als wenn das Infantile wären.Verziert mit Kinderphotos der schrecklichen Art, (Sven Lau gerade).
      DIe Spendenmasche der Hilfsorganisationen wo bei einer seit ca. 7 Jahren das immer noch 3-4 jährige Kind mit riesigen verweinten Augen über den Bildschirm huscht.
      Oder eine uralte Schwedin die angeblich den Islam angenommen hat, die Schweden gehen auch gerne auf Nummer sicher, im Leben muss sie sich ja nicht mit dem Islam rumquälen :-)

      Löschen
  18. Taqiyyah?

    https://www.youtube.com/watch?v=3w3IT3Txoss

    AntwortenLöschen
  19. "Warnung vor dem Prediger Abdul adhim"

    https://www.youtube.com/watch?v=LvykhCtSztE

    AntwortenLöschen
  20. Da kommt langsam der wahre Hintergrund raus.
    Auf allen Fronten, gerade PV, wird für Spenden für irgendwas geworben und kurz dahinter für Shopartikel.

    Bei PV gerade für alle möglichen Shirts eines Männerkleidungsshops.
    Dachte immer mit Religion wird Machtstreben verbrämt, ist ja reiner Kommerz.

    AntwortenLöschen
  21. "Damit es nicht dazu kommt, sollen weniger Flüchtlinge kommen. "Wir haben die Interessen der Menschen Deutschlands fest im Blick. Wir sind entschlossen, den Zuzug von Asylbewerbern und Flüchtlingen durch wirksame Maßnahmen spürbar zu verringern." " CDU

    Sollte man nicht die Menge verringern, die weder zu (richtigen) Flüchtlingen und Asylanten gehören ?
    Dann wärs evtl. kein Thema mehr.Momentan sind ja soviel Geduldete , Untergetauchte, trotz Titel nicht Ausgereiste im Land, da wäre eine Menge Raum für die Anderen.

    AntwortenLöschen
  22. Ein failed state mehr bei den Losern.
    "
    Gambia: Präsident erklärt das Land zur islamischen Republik

    Gambia ist ab sofort eine islamische Republik. Christen und Anhänger anderer Religionen sollen ihren Glauben aber weiter ausleben dürften. Zudem soll es Frauen erlaubt bleiben, sich so zu kleiden, wie sie möchten.
    Themen: Gambia, Islamische Republik, Muslime, Yahya Jammeh

    Der Präsident des westafrikanischen Gambia, Yahya Jammeh, hat sein Land zu einer islamischen Republik erklärt. Dies teilte die Regierung am Samstag auf ihrer Webseite mit.

    Angesichts der muslimischen Mehrheit in dem armen Staat könne Gambia es sich nicht leisten, das Erbe der kolonialen Vergangenheit aufrechtzuerhalten, zitierte die Zeitung «Freedom Newspaper» aus einer Rede des Staatschefs. «Von heute an ist Gambia ein islamischer Staat. Wir werden ein islamischer Staat sein, der die Rechte der Bürger respektiert», hieß es.

    Gleichzeitig betonte Jammeh, dass Christen und Anhänger anderer Religionen ihren Glauben in Gambia weiter ausleben dürften. «Keiner hat das Recht, in ihre Lebensweise einzugreifen», so der Präsident. Auch das christliche Weihnachtsfest werde weiter respektiert. Zudem soll es Frauen erlaubt bleiben, sich so zu kleiden, wie sie möchten.

    Jammeh regiert Gambia seit 1994 mit harter Hand. Mehr als 11 500 Menschen flohen im vergangenen Jahr aus dem kleinsten Land Afrikas, das bis auf einen Küstenstreifen ganz vom Senegal umschlossen wird.

    Die frühere britische Kolonie gehört UN-Daten zufolge zu den ärmsten Staaten der Erde. Nach Angaben des Auswärtigen Amtes in Berlin sind mehr als 90 Prozent der knapp zwei Millionen Einwohner Muslime." DTN

    AntwortenLöschen
  23. "Da kommt langsam der wahre Hintergrund raus."

    Der faule Vogel, ähm, der Apfel fällt nicht weit vom Stamm!

    Vater von Salafist Vogel ist bei den „Hells Angels“

    http://www.bild.de/news/inland/pierre-vogel/vater-des-salafisten-ist-bei-den-hells-angels-43786716.bild.html


    AntwortenLöschen
  24. Die dawa schwächelt etwas.
    "Erol Selmani
    23 Std. ·

    Macht bitte Dua für den Bruder Erol, der gerade ins Krankenhaus eingeliefert wurde, aus gesundheitlichen Gründen."

    Soll aber nach Schwindelanfall wieder raus sein.
    Da ist auch ein Bildchen auf
    https://www.facebook.com/erolselmani

    Der Vater von Sven Vogel, Rocker........
    Hat die Presse wohl schon den Überblick verloren.

    AntwortenLöschen
  25. Ahmed der Ägypter hat ein neues Video hochgeladen.

    https://www.facebook.com/aabouelsoud2/videos/1004647536244021/?pnref=story

    Bin mal gespannt, was da von Erol jetzt kommt.
    Doch Erols Detektiv Zafer rudert schon wieder zurück.

    "Diese Facebook-Schlachten zwischen den Muslimen,
    sollten sofort beendet werden.
    Wir sollten uns gegenseitig um Verzeihung bitten.
    Jeder einzelne sollte seinen Teil dazu beitragen.
    Falls jemand mir Unrecht getan hat oder von mir ungerecht
    behandelt wurden ist, und mit mir darüber sprechen möchte, kann er mich gerne anrufen."

    Wer da wohl ein Machtwort gesprochen hat, ist im Augenblick wohl zuviel Trouble in der Ummah.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das video gibt ja interessante Einblicke in die Drückerkolonnenstruktur des Erol, die Emir oder so sollen sich anscheinend nicht kontaktieren, so ganz koranisch diktatorische geführt, eigene Gedanken, waren garnicht doof, sind da unerwünscht. Erol fährt da wohl seine Franchisenehmer ab und macht Druck wenns nicht läuft der Friedensäusler mit seinen Rosen.
      Die Leute opfern da ihre Freizeit und es wird erwartet , das sie da wie Festangestellte arbeiten. Da wird nur einer immer dicker, stellt sich mal kurz überall an die Stände und postet dann in Facebook wie der aufopfernde Held, dabei sind das nur Geldeintreiberkontrollen.
      Ist ja an sich nicht schlimm, auch legal, aber eben anrüchig.
      Das sowas mal hochkommt mag schlecht für Erol sein, gibt aber in positiveres Bild der Muslime ab. Da soll ja wohl alles unter den Teppich gekehrt werden von einigen. Mit der Ehrlichkeit ist da ja nicht so weit her.
      Hat midem komischen Islam nichts zu tun, aber was mit Charakter, der fehlt Erol+Co.Das da Druck auf die Ehefrau von diesem Achmed gemacht wurde ist jetzt ja ganz indiskutabel. was erlauben sich dicke Wampe ? (die ganze Führungsriege da passt kaum auf einen Stuhl, die Streetworker sind da eher schmal)

      Auch das Equipment von den Brüdern da selbst bezahlt, wird da von Blockwart Erol eingefordert. Da ist die richtige Entscheidung gefallen, zum Teufel mit Erol und seinem Projekt, wir sind keine Kinder.

      Sollte man sich ruhig mal ansehen, screenshots für die Aussagen alles dabei.
      Da ist mal die poitive Seite der Muslime.(macht Islam natürlich an sich nicht besser und evtl. auch nur unter sich)

      Im weiteren Verlauf wird Erol da förmlich in der Luft zerrissen, wie er seine Brüder als Lügner, Betrüger etc. auschliesslich mit Behauptungen fertigmachen will.

      Mal ein Atheistenlob, faire Gegner immer gerne.

      Löschen
    2. https://www.facebook.com/aabouelsoud2/videos/1004647536244021/?pnref=story

      Da haben wohl schon Imane vor Erol gewarnt,der sie betrogen haben soll, auch die Umma? fragt sich wo die tausende an Spenden gebliebensind, nach Überweisung weg.
      Manche Gruppen haben wohl alles , Korane.., selbst finanziert, ohne Ausgleich von Erol dem offiziell so weinerlich um Spenden Bettelnden.
      Da werden unbemerkt Telefonate aufgezeichnet.

      "Wer da wohl ein Machtwort gesprochen hat, ist im Augenblick wohl zuviel Trouble in der Ummah."

      Da ist ein Post in dem vid, " wenn ihreure Drohungen wahr macht,bin ich gezwungen Abou Nagie über euch aufzuklären, er verfolgt eh schon das alles und ich denke er hat sich bereits auch mit Salim in Verbindung gesetzt"

      Oberboss und Vollstrecker ? Man sollte freundlicherweise die Hamburger mal im Auge behalten, falls denen was passiert.
      Schluusbemerkung ist auch nicht schlecht, "wir wollen mehr undercover Dawa mit Muslimen machen, wenn die mal mehr verdient haben " :-)

      Auch in den posts des Warners, "Du weisst, Abou Nagie hat mehr als ein Gesicht....."

      Dann lief da wohl auch noch was mit einem Seminar in HH schief, was die Jungs da vorfinanziert haben, fand nicht statt, Erol fühlt sich nicht in der Pflicht (obwohl das in einem video von ihm beworben wurde) und jetzt sitzen die Gutgläubigen evtl. auf 400 € aus eigener Tasche.

      Wenn das alles so stimmt,Erol frei zum Abschuss, wenn die Muslime einen Funken Anstand haben.

      Löschen