Dienstag, 22. Dezember 2015

Und bist Du nicht willig, so brauch ich Gewalt

Ich habe Ihnen ja gestern schon gezeigt, wer sich da so unter den Superneugläubigen tummelt, und heute folgt das nächste Beispiel, zeigt dieses ja herausragend, warum sich so mancher hierzulande so gerne als orientalischer Faschingsprinz verkleidet:

http://www.welt.de/politik/ausland/article111895764/Wenn-du-Muslim-wirst-lassen-wir-dich-leben.html



Und bist Du nicht willig, dann befürwortet auch der Boris gerne Gewalt, soll er ja endlich nicht mehr alleine am Schulhof spielen, und auch das Pausenbrot, welches die Mama wohl eher widerwillig geschmiert hat, mag er sich nicht mehr klauen lassen, und so hat er nun flugs 1,5 Milliarden Brüder, wobei sich nicht alles geändert zu haben scheint, machen Schwestern ja immer noch einen weiten Bogen um seine Person, weswegen sie in seiner Aufzählung auch nicht vorkommen.
Ja, endlich gehört er irgendwo dazu, und muss sich nicht einen Wurstkranz um den Hals hängen, auf dass zumindest die Wuffis Interesse zeigen. Vorbei auch die Zeit, als nur ein müdes Lächeln sein Begleiter war, welches maximal mit einem mitleidigen Kopfschütteln daherkam. Und selbst auf Facebook, diesem so geliebten Hort der Selbstdarstellung, gibts jetzt so manchen hochgereckten Daumen. Das ist schön. Allhamdullihurra!

Wie? Sie wollen kein Huberscher Freund sein? Nicht die Bohne? Auch nicht, wenn er der letzte Mensch auf Erden wäre? Pfff, Sie müssen, verdammt noch mal, gibts sonst ja eins auf die Mütz, sind Sie ja nur so ehrenwertes Leben, während Sie bei einer standhaft ausgelebten Abneigung keinen Pfifferling wert sind. Mein ist die Rache, sprach schließlich schon der Herr, weswegen es die Herrchen nun eben nachmachen. Im Salafismus ebenso wie im 1000jährigen Faschistenreich.

Nun könnte man natürlich fragen, ob eine Lehre wirklich so großartig ist, wenn sie sich nur durch Gewalt verbreiten lässt, aber dafür reichts nicht im Vogelhaus, regiert dort ja nicht ein Schöpfer, sondern das große Ich, welchem täglich gehuldigt wird. Seht her wie gut, wie klug, und wie schön ich bin. Und wenn ihr brav Ja! jubelt, dann seid ihr es auch! Herrenmenschen, die zwar bis jetzt so gar nichts geschafft haben, aber dafür ganz feste glauben. An sich. Und ihr verkanntes Genie. Und natürlich an ihre detektivischen Fähigkeiten, aber das ist eine andere Geschichte. Eine ebenso lustige.

Guten Tag und einen schönen Abend




Kommentare:

  1. Ja, so sind sie, unsere nationalsalafistischen Konvertüten, immer etwas frommer als die Ummah. Wieder einmal bestätigt sich: "Am teutschen Wesen soll die Welt genesen." Was ist schon dabei, zwangsweise islamisiert zu werden, wenn doch dafür (vielleicht) irgendwann das Paradies folgt. Ja, der Türke und der Araber brauchen in Sachen Islam offenbar Nachhilfe von den teutschen Supermuslimen, neigen sie doch bekanntermaßen alle dazu, ab und zu ihre religiösen Pflichten zu vernachlässigen. Zum Glück gibt es dafür ja auch schon die Schariapolizei, die den Durchschnittsmuslim wieder auf den rechten Weg bringt. Erschreckend, aber derzeit gibt es in Deutschland vielleicht gerade einmal 7.000 wahrhaftig praktizierende Muslime (manche bezeichnen diese politisch inkorrekt noch immer als "Salafisten") unter insgesamt 4,5 Mio. "Disko"-Muslimen. Für die Dawah-Bewegung gibt es also noch sehr viel Arbeit. Wie schön, dass Konvertüten wie Boris Huber die Mission so tatkräftig unterstützen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ein bsp vov vielen das Open Doors LÜGT ist das sie,die behaupten das Christen in Saudi Arabien Verfolgt werden.Das Problem ist aber das es dort garkeine Christen gibt.Boah das muss sdoch weh tun.

      Wer mehr zu diesem thema erfahren möchte der sollte sich folgendes mal dürchlesen:

      Basler Zeitung (BaZ): Islamfeindliche Hetze basierend auf rechtsextremer Quelle
      http://schlemihl.org/2013/04/02/basler-zeitung-baz-islamfeindliche-hetze-basierend-auf-rechtsextremer-quelle/

      Der artikel ist wirklich sehr Objektiv,was in unserer zeit sehr selten in den Medien geworden ist.Auch selten ist bei den Islam-Hassern die Lieb zu Wahrheit.Soo heute genug die Islam-Hasser aufgeglärt,ich habe ja auch noch ein Privat-Leben was die meisten hier nicht haben.Gruss aus dem Westen an die Ossilacken:)Kleiner witz am rande von mir.



      Löschen
    2. "Ein bsp vov vielen das Open Doors LÜGT ist das sie,die behaupten das Christen in Saudi Arabien Verfolgt werden.Das Problem ist aber das es dort garkeine Christen gibt.Boah das muss sdoch weh tun."

      Ja, sich einseitig zu informieren oder sich was einreden zu lassen.
      Wie kann man den 1,5 Mio. Christen übersehen.
      Nicht das die inkl. der Muslime sowieso überflüssig sind aber gerechterweise.

      "Die Einfuhr, der Druck und der Besitz nicht islamisch-sunnitischen religiösen Materials, wie z. B. Bibeln sind verboten. Es ist bei Strafe verboten, einen christlichen Gottesdienst zu feiern, die Sakramente zu empfangen, sowie christliche Symbole und Devotionalien (z. B. ein Kreuz, eine Bibel, einen Rosenkranz oder ähnliches) mit sich zu führen. Kirchen, Synagogen oder andere nichtislamische Gebetshäuser gibt es nicht und ihre Errichtung ist verboten."

      Deswegen sind doch die Christen nicht weg.

      "Nach vorsichtigen Schätzungen beträgt der christliche Bevölkerungsanteil in Saudi-Arabien vier Prozent. Damit leben etwa 1,5 Millionen Christen in Saudi-Arabien, darunter etwa 800.000 Katholiken. Eine besonders große Gruppe machen die im saudischen Königreich arbeitenden Filipinos aus. Viele Christen in Riad und am Golf sind Asiaten oder Kopten. Am Roten Meer leben äthiopische oder eritreeische Christen. Daneben gibt es in Saudi-Arabien protestantische Christen verschiedener Denominationen.

      Die Katholische Kirche in Saudi-Arabien ist Teil der weltweiten römisch-katholischen Kirche. Saudi-Arabien ist Teil des Gebiets des römisch-katholischen Apostolischen Vikariats Nördliches Arabien. Papst Benedikt XVI. hat 2007 mit dem König über die Lage der Christen in Saudi-Arabien gesprochen.

      In dem Weltverfolgungsindex für Christen wurde Saudi-Arabien in den letzten Jahren unter den 10 Ländern, in denen Christen aufgrund ihres Glaubens am stärksten verfolgt werden, aufgelistet." wiki und andere.

      Dummschwätzer, geh Schule, lern lesen, nicht nur ein Buch und lass dir nicht jeden Scheiss einreden. Selber denken, informieren und vergleichen, dann vom Glauben abfallen.

      Löschen
    3. "islamfeindliche-hetze-basierend-auf-rechtsextremer-quelle/

      Der artikel ist wirklich sehr Objektiv,was in unserer zeit sehr selten in den Medien geworden"
      Der Artikel vielleicht, islamische Hetze jetzt aber nur in die rechte Ecke zu stellen ist keineswegs objektiv. Die gabs schon, als es noch gar keine Rechten gab. Und auch Imane hetzen gegen den Islam undsterben dafür.
      Wenn sie zum Beispiel was gegen den Islam-Hitler und seinen stramm rechten Muslimen sagt,
      der kommt vor den Daesh Voklsgerichtshof mit seinen mörderischen Richtern
      "ERBIL – Radical group of the Islamic State (ISIS) executed on Monday a Muslim preacher in the city of Mosul in Iraq’s northwestern province of Nineveh, on charges of ‘corrupting the youth’.

      Mahmoud Hassan al-Hayalli, preacher and Imam of the Nouri mosque in Mosul, was convicted by the ISIS-led Sharia Court for denying the legitimacy of the group’s alleged Caliphate.

      “The Imam al-Hayalli refused to recognize Abu Bakr al-Baghdadi as a Caliph on Muslims, and considered ISIS militants non-Muslims for executing peaceful people, which he considered a violation to true Sharia,” a family member of the victim told ARA News.

      “He was a man of principle that’s why they executed him,” the source said, preferring to stay anonymous.

      According to a statement by the Sharia Court, al-Hayalli was “corrupting Muslim youth” during his speeches in the Nouri mosque every Friday.

      The Imam was arrested in his house last week in a raid by ISIS militants. He was shot dead on Monday in front of hundreds of people in the Bab al-Toub square in central Mosul. "
      Vergasen mit chemischen Kampfstoffen und Gegner verbrennen haben die auch im Programm, genauso wie Rückzüge der "Verbrannten Erde".

      Löschen
    4. ".Auch selten ist bei den Islam-Hassern"
      Bloss weil man eine Hassideologie hat die schon Kleinkindern eigehämmert wird, muss man nicht gleich von sich auf andere schliessen.

      Gibt tatsächlich noch verträgliche Leute auf der Welt, Atheisten und Agnostiker voran.
      Haben die schon mal einen Krieg angefangen ?

      Löschen
    5. Bemerkenswert ist allenfalls, dass du frommer, minderbemittelter Bildungsverweigerer so leichtsinnig unbedarft bist, dich hier zum Thema Christen in Saudi Arabien zu äußern. Dazu ist im Grunde genommen nur zu sagen, dass der Islam im Land der heiligen Stätte offenbar so intolerant ist, dass die "öffentliche Ausübung des Christentums [...] in Saudi-Arabien verboten" ist.

      Euch praktizierende Salafisten unter diesen Umständen mehr Toleranz von den Kuffar für die eigene gesellschaftliche Desintegration fordern zu hören, ist an Heuchelei ja wohl nicht mehr zu überbieten.



      Nun, was hat

      Löschen
    6. @Witzfigur: "Das Problem ist aber das es dort garkeine Christen gibt.Boah das muss sdoch weh tun." Nee klar, es gibt natürlich weder Botschaften in Saudi-Arabien, internationale Konzerne, noch christliche Hausmädchen in Saudi-Arabien. Stell Dir vor, ein atheistischer Freund von mir hatte beruflich in Saudi-Arabien zu tun und weisst Du, was ihm bei dem Visumsantrag geraten wurde? Er sollte Christ als Religion angeben, weil Poly- und Atheisten in Saudi-Arabien nicht einreisen sollten. Und trotz dieser religiösen Intoleranz auch gegenüber Christen (nur ein Idiot leugnet die Existenz von Christen in Saudi-Arabien) verlassen Muslime dort den Islam und werden Christen....oder Atheisten.

      Bela B.

      Löschen
    7. "
      "Nach vorsichtigen Schätzungen beträgt der christliche Bevölkerungsanteil in Saudi-Arabien vier Prozent. "
      Dann wären das ja bummelig soviel Anteil wie Muslime hier.
      Wär doch mal spassig wenn sie mit ihrer eingenen Lehre konfrontiert würden, nur die Wahabiten, also Salafis und dergleichen.

      ""Die Einfuhr, der Druck und der Besitz nicht christlichen religiösen Materials, wie z. B. Korane sind verboten. Es ist bei Strafe verboten, einen muslimischen Gottesdienst zu feiern, den Koran und Sunna zu lehren, sowie islamische Symbole und Devotionalien (z. B. ein Minarett, einen Koran, eine Bhurka oder ähnliches) mit sich zu führen.Moscheen, Gebetsräume oder andere islamische Gebetshäuser gibt es nicht und ihre Errichtung ist verboten."

      Das ist doch der Staat den sie wollen, könnte man ja mal üben, nur ein wenig, 5 Jahre oder so. :-)
      Kann einem doch keiner übelnehmen oder ?

      Löschen
    8. " verlassen Muslime dort den Islam und werden Christen....oder Atheisten."
      Viele treten auch zum FSM, über dem Pastafarianismus.
      Da werden hochmoderne Lahren vertreten.
      Unsere Glaubenslehre persifliert die kreationistische Pseudowissenschaft Intelligent Design, die auf Betreiben der Intelligent-Design-Bewegung gleichberechtigt neben der Evolutionstheorie im Biologieunterricht mehrerer US-amerikanischer Schulbezirke gelehrt werden soll.

      Löschen
    9. "Evolutionstheorie"
      Da ist mir ja ein ziemlich schlagender Beweis für eine beobachtbare Evolution, Anpassung, zugekommen. Bericht von Biologen der Galapagos.

      Die Finken sind ja bekannt, es gibt aber auch diese gleichartigenEchsen dort die auf einer anderen Insel statt von Algen von Fleisch leben können, weil es da nichts Anderes gibt.

      Aber der Hit ist das sich die gleiche Art auf El Ninjo der alle 5-7 Jahre wechselt einstellen kann. DIe Grün und Rotalgen , die normale Nahrung verschwindet fast, die Braunalgen sind für sie unverdaulich, die dann vorwiegend da sind.

      Die Viecher vermindern ihren normalen Nahrungsbedarf indem sie sich schrumpfen ca. 20 %. Nicht nur Fett und Muskelmasse, besser, das Skelet, kann schrumpfen,die Knochen verkürzen sich, die werden richtig 20% kleiner.

      Wenn El Ninjo sich wieder ändert und die Nahrung reichlich da ist, alles wieder auf 0. Toll.

      Löschen
    10. Nicht wahr? Es ist toll, was sich der Schöpfer da mit den Echsen auf den Galapagosinseln ausgedacht hat.

      Löschen
    11. An den LÜGNER Anonym22. Dezember 2015 um 10:43

      1.Allah/Gott beschreibt eine tatsache und kein Gebot.

      (Qur´an 16:67)
      „Und (wir geben euch) von den Früchten der Palmen und Weinstöcke (zu trinken), woraus ihr euch einen Rauschtrank macht, und (außerdem) schönen Unterhalt. Darin liegt ein Zeichen für Leute, die Verstand haben.“

      2.Sie schreiben "Da war er noch gut drauf und hob gerne mal einen im geselligen Kreis."

      Wenn sie das nicht beweisen können dan sind sie ein LÜGNER aufgrund der tatsache das sie es nicht beweisen können.

      3.Sie schreiben "„Man fragt dich nach dem Wein und dem Losspiel. Sag: In ihnen liegt eine schwere Sünde. Und dabei sind sie für die Menschen (auch manchmal) von Nutzen. Die Sünde, die in ihnen liegt, ist aber größer als ihr Nutzen. Und man fragt dich, was man spenden soll. Sag: Den Überschuss (von dem, was ihr besitzt)! So macht Gott euch die Verse klar. Vielleicht würdet ihr nachdenken.“
      – 2:219"

      Da kamen so die ersten Zweifel, hat sich nicht wohlgefühlt täglich besoffen in die Schlacht zu ziehen."

      Allah/Gott beschreibt eine tatsache das im Alkohol mehr Schaden ist als Nutzen.

      Und woo sind die Beweise das er wie sie schreiben "täglich besoffen in die Schlacht zu ziehen." Sind sie soo voller Hass das sie sich garnicht mehr schämen zu LÜGEN WAS ALS NATUREL der Islam-Hasser ist?

      Sie schreiben(LÜGEN) „Ihr Gläubigen! Wein, das Losspiel, Opfersteine und Lospfeile sind (ein wahrer) Greuel und Teufelswerk. Meidet es! Vielleicht wird es euch (dann) wohl ergehen.“
      – 5:90"

      "Einsetzende Leberzirrhose, da bekam er Angst und hat das gleich auf Alle übertragen, obwohl die meisten mit Alkohol umgehen konnten.

      Alle Anzeichen von einem trockenen Alkoholiker , das sind die Schlimmsten, genau wie die ehemaligen Raucher.

      Hat sich dann eben an kleinen Mädchen gütlich getan und den ganzen Frauen.
      Sexkompensation der verlorenen Sucht.
      Recht eindeutig."

      Da fehlen auch die beweise mal wieder dafür.Ich habe kein Problem wenn man den Islam Kritisert aber eine soo eine HETZE ist schon eklig,niederträchtig und gemein.Schämen sie sich.

      Näheres dazu auf:

      http://www.islam-pedia.de/index.php5?title=Alkohol_und_andere_Rauschmittel

      Möge Allah sie Rechtleiten.



      Löschen
    12. Anonym 9:40 und wieviele Nummern du alles noch hier hast, weil du zu feige bist Dich richtig zu zeigen:

      Was für einen Blödsinn schreibst du da eigentlich???

      In Saudi Arabien leben 800000 Christen, welche teils ihre Religion nicht ausüben können!!! In Saudi-Arabien gibt es auch ein 3000 Jahre altes Kloster, welches mittlerweile CHRISTLICH ist und vom saudiarabischen Königsreich leider NUR geduldet wird, weil der Papast Benedikt XVI ihn unter Druck gesetzt hat!!! Die Mönche dürfen ihre Prozessionen nur unter den eigenen Wänden halten, sie dürfen nicht an die Öffentlichkeit damit!!! Hinzu kommt es, dass Menschen ins Land keine Bibeln mitbringen dürfen, diese werden schon am Flughafen konfisziert und die Leute erhalten trotz Visum kein Einreiseverbot! Menschen, die in Saudi-Arabien erwischt werden, dass sie die Bibel lesen, werden gefoltert, Die Finger werden ihnen geschreddert und so weiter. ERZÄHL KEINEN SCHEISS!!!

      Löschen
    13. " Es ist toll, was sich der Schöpfer da mit den Echsen auf den Galapagosinseln ausgedacht hat."

      Nix da, als diese Echsen noch garnicht besiedeltv hatten konnten die das nicht.
      Genauso waren die auf anderen inseln vorher auch mal Pflanzenfresse jetzt Fleischfresser.
      Haben die in wenigen hundert Jahren ganz alleine gelernt. Genauso wie Darwins Finken, die verschiedene Schnabelformen haben, jenachdem was sie auf ihrer Insel zu fressen finden.

      Löschen
    14. "Da fehlen auch die beweise mal wieder dafür.Ich habe kein Problem wenn man den Islam Kritisert aber eine soo eine HETZE "
      Die Hinweise sind doch da, hätte man eine Leiche, könnte man das überprüfen.
      Das der Gute ein abnormes Sexleben hatte ist ja wohl unzweifelhaft.
      Hat sogar den Koran ergänzt mit einem Vers , nur für ihn!, damit er eine nahe Verwandte heiraten konnte was vorher verboten war, als wenn ein Gott dafür Zeit hätte der gerade Galaxien baut.Ist doch Quatsch.

      Was nimmt der sich überhaupt raus einem ganzen Volk vorzuschreiben was es zu tun und zu lassen hat. Alles ist im Übermass schädlich, auch Wasser, so ab 7 l eingeflösst stirbt man.

      Das ist aber mein Problem, bloss weil dem Alten was nicht passt soll ich springen, was für eine Schafherde die Muslime.
      Auch so einen Aufstand zu machen weil irgendwo ein Kohlenstoffatom vom Schwein drin sein könnte, als wenn das anders wäre als Andere.

      Ist doch bekloppt der uralte Mist , das sind Legenden, kommt erstmal mit einem Gott rüber bevor wir weiterreden.
      Und damit werden schon kleine Kinder verseucht und denen die Zukunft verbaut.
      Ein total freudlose, abgestumpfte unterwürfige Lebensweise wird da propagiert die immer schon auf Eroberung und Unterwerfung anderer aus war, auch unter sich selbst, sofort nach dem Tod des Mohas, falls es ihn so überhaupt gegeben hat. Auch noch oft falsch aus der Bibel und sonstwas abgeschrieben, so kommt das wenn alles x-Jahre nur mündlich tradiert wird.

      Löschen
    15. "http://www.islam-pedia.de/index.php5?title=Alkohol_und_andere_Rauschmittel"
      Das sind Hadhite, irgendwas was mal einer von einem gehört haben will.
      Mohammed hat verboten was von ihm aufzuschreiben damit kein Buch neben dem Koran entsteht, ausserdem ist das sunnitisch, nicht Islam. Ein Sekte im Islam.

      Löschen
    16. "Möge Allah sie Rechtleiten."
      Was ist denn das,so ein GPS System ?

      Löschen
    17. "2.Sie schreiben "Da war er noch gut drauf und hob gerne mal einen im geselligen Kreis."
      "
      Wenn sie das nicht beweisen können dan sind sie ein LÜGNER aufgrund der tatsache das sie es nicht beweisen können.
      "
      Das ist schwierig wie man weiss, im geselligen Kreis ist noch harmlos, richtige Alkis trinken im Geheimen, damit das keiner mitbekommt.
      Soll im Paradies nicht auch ein Fluss aus Wein sein ? Soll auch nicht berauschen, dann ists ganz schlimm, wenn man von Wein nicht mehr besoffen wird, hat man schon ganz schön trainiert. Geübte Trinker können Unmengen ab, bevor sie betrunken sind. In Maßen berauschts auch nicht. Ausserdem fährt man da keine Auto, wem soll das im Paradies noch schaden wenn man mal einen hebt. Da darf man doch auch jede Menge Frauen haben vor der Ehe, wird ja nicht mehr geheiratet, ist ja auch kein Iman mehr da,
      welcher einen trauen könnte. Da zeigt sich der wahre Islam, hoch die Tassen, her mit den Weibern und schön von Jünglingen (!) bedienen lassen.
      Mehr ist da ja nicht los und das für immer !
      Ist ja öde diese Dauerfickerei und Fresserei.

      Löschen
    18. "Alkohol_und_andere_Rauschmittel"
      Darunter fallen auch die besten Schmerzmittel die wir haben, islamisch lässt man schwer Verletzte und kranke Sterbende also bei vollem Bewusstsein verrecken.
      War mir auch neu, das Operationen bei Islamis immer bei vollem Bewusstsein ausgeführt werden,
      so bei einem kleinen Bauschschuss.
      Also ich hab gelesen, das da in Syrien usw. oft Narkosemittel fehlen, kann ja wohl nicht stimmen, der echte Islami klemmt ein Holz zwischen die Zähne ?

      Ausserdem sind Schwein und Alkohol auch im Koran erlaubt, wenn man in einer Notlage ist.

      Wenn ich Hunger und Durst habe, bin ich immer in einer Notlage, da sind überall Hintertürchen eingebaut im Koran.

      Löschen
    19. "Wenn sie das nicht beweisen können dan sind sie ein LÜGNER aufgrund der tatsache das sie es nicht beweisen können."
      Sowas ist Quatsch, Bsp. viele Ärzte bahndeln auch erfolgreich Krankheiten ohne genau gewusst zu haben was das ist. Sind das jetzt Lügner ?
      Man erkennt einen Pubs auch , ohen genau zu wissen was ihn ausgelöst hat, lügt man dann ?
      Keiner kann einen Allah beweisen, alle Muslime sind Lügner, arbeiten nur mit Indizien, nicht Beweisen, hat Moha jemals bewiesen, das er einen Engel gehört hat. Ne. also ist der Islam dann Lüge.
      Ich wär da mal vorsichtig, selbstreferentielle Beweise sind keine.

      Löschen
    20. @ Anonym 23. Dezember 2015 um 0:03

      Nun endlich erspäht meine sich eintrübende Optik mit dir einen rechtgläubigen, mit allen Sanden gewaschenen Streiter für die offenbarte “Wahrheit“, der mir surenfest 2, für mich zentrale, Fragen zur Sure acht Vers 55 beantworten kann (und auch möchte?):

      “Gewiß, die schlimmsten Tiere bei Allah sind die, die ungläubig sind und (auch) weiterhin nicht glauben,...“

      (http://islam.de/13827.php?sura=8)

      1.) Warum lässt der Allerbarmer die Menschen wissen, wie wenig Wertschätzung er Ungläubigen entgegenbringt? - Das macht schlicht nur Sinn, wenn der Schöpfer erwartet, dass die Rechtgläubigen zwangsläufig ihre Konsequenzen für ihren Umgang mit Ungläubigen ziehen.

      2.) Welches ist das schlimmste Tier, hinter dem sich im göttlichen, und damit für alle Moslems bindenden, “Ranking“ der Ungläubige wiederfindet? Hinter dem Schwein? Der Ratte? Der Kakerlake?

      Und nein, es findet sich keine später offenbarte Sure, die obiger inhaltlich widerspricht (Abrogation) - somit war, ist und bleibt die offenbarte “Wahrheit“ gültig. Auch ist der genannte Vers nicht missverständlich oder fälschend aus dem Zusammenhang gerissen, wie schon ein flüchtiger Blick auf den Quelltext (s.o.) zeigt.
      Und ja, ich bin des Lesens mächtig und mein Kopf ist groß genug zum Denken. Darum auch akzeptiere ich den Koran, in Übereinstimmung mit dem islamischen Glaubensverständnis der allermeisten, wenn nicht eigentlich aller Moslems, als Quelle der höchsten Referenz, hinter der jeder Tafsir zurücksteht.

      Über eine erläuternde Antwort würde ich mich sehr freuen - verspricht sie doch einen erhellenden Einblick in eine Parallelgesellschaft und ihre Wahrnehmung der sie umgebenden, ungläubigen Mehrheitsgesellschaft.

      Löschen
    21. "In Saudi Arabien leben 800000 Christen, welche teils ihre Religion nicht ausüben können!!!"
      Hey, das sind nur die Katholiken, das sind nicht die Einzigen Christen dieser Welt, gibt da noch andere Glaubenskonzerne mit dem Jesuslogo.

      Löschen
    22. ""Wenn sie das nicht beweisen können dan sind sie ein LÜGNER aufgrund der tatsache das sie es nicht beweisen können.""

      Ach ja, der Islam behauptet er wäre eine friedliche Religion, sieht man gleich in den letzten 1700 Jahren, die älteste Lüge der Weltgeschichte,aber sich aufspielen.

      Löschen
    23. "bahndeln"? "ohen"?

      Was den Pub anbetrifft, den erkenne ich. Aber das andere, nicht^^

      Löschen
    24. 5:06: ich meinte eigentlich 1800000, leider hatte meine Tastatur die 1 davor nicht angenommen, tut mir leid ;-)

      Wobei die Zahl 800000 nicht unbedingt falsch ist- das sind die Christen, die rund um das Tote Meer leben. Selbstverständlich gibt es auch andere Christen in Saudi-Arabien, was nichts an der Tatsache ändert, dass diese es dort nicht leicht haben.

      Löschen
    25. " Darum auch akzeptiere ich den Koran, in Übereinstimmung mit dem islamischen Glaubensverständnis der allermeisten, wenn nicht eigentlich aller Moslems, als Quelle der höchsten Referenz, hinter der jeder Tafsir zurücksteht."
      So in Tafsir ist ja eine Erläuterung eines Verses, wie er zustande kam... (Verse wurden sowieso nicht heruntergesandt, das ist eine Ordnungsstruktur, die kam erst viel später.
      Auf den ganzen Aufzeichnungen vor dem Koran auf Leder, Papyrus.. stand nie hier steht Vers xy, auch die mündlichen Überlieferungen hatten keinen Vorspann, auch Moha hat nie gesagt, hier kam gerade Vers xy runter))

      Tafsire zu Alkoholversen berichten von ganz konkreten Begabenheiten auf die Moha reagiert, nichts von gilt für alle für, immer.

      Die Verse an sich sind ja oft sehr unspezifisch.
      Hier ist mal was Informatives zu den Situationen aus denen die Alk ayats und wie sie entstanden sein sollen.
      http://www.islamfatwa.de/qur-an,-sunnah-offenbarungsschriften/69-tafsir/1562-an-nisaa-43-schrittweises-verbot-fuer-alkohol-khamr

      Löschen
    26. @ Anonym 23. Dezember 2015 um 6:39

      “Geh mich doch wech“....
      du böser, uninspirierter und uninspirierender Erklärbär!
      Was interessiert den gemeinen Wald- und Wiesenmoslem schon die exakte Genese des Korans? - Muss es nicht. Streng genommen darf es ihn auch gar nicht interessieren, denn schon eine nähere Beschäftigung mit den historischen Details könnten Skepsis und erste Zweifel wecken - wie könnte er dann noch voller Inbrunst die mohammedanische Mär bezeugen?
      Da sei der Imam von um die Ecke vor; nicht ohne Grund empfehlen die Dawa-isten inständig, die Einladung zum Koran-Studium, wenn irgend möglich, nicht ohne kundige “Hilfestellung“ zu versuchen - gilt es doch, den sinnsuchenden Sinnlosen frühstmöglich zu norden (oder zu osten?); auf Kurs zu trimmen.
      Schließlich hält die schwerstverstrahlte, gleichwohl sendungsbewußte Dämmerleuchte noch die ultimative mohammedanische Allzweckwaffe in der Hinterhand:
      Bekanntlich geschieht nichts ohne den Willen Allahs. Darum auch ist es für Bruder Muselmann maximal irrelevant, wer wann und wie den Koran komponiert hat. Vor dem Hintergrund, dass die Menschen, namentlich die Juden und die Christen, den Allerbarmer schon 2x tüchtig hinter die Fichte führten und böswillig seine Verkündigungen verfälschten, ist anzunehmen, dass der Schöpfer sein ganzes Augenmerk auf die Werktreue des Korans legte und legt. Und allein die Tatsache, dass seit ca 1400 Jahren kein Update vonnöten war, ist doch Beweis genug, dass die göttliche Wahrheit nunmehr in den richtigen Händen liegt.

      Nun also erklär' Du über die Feiertage und an jedem folgenden Sonntag deinen Kids unsere neun (oder 8?) Planeten und wage dich nicht noch einmal nüchtern und mit eingeschalteter Großhirnrinde an eine Koranexegese.

      Frohe Weihnacht!

      Löschen
  2. Anonym22. Dezember 2015 um 05:15

    "nationalsalafistischen"Ich kann mit diesem begriff nichts anfangen.

    Vieleicht hilft ihnenn das weiter falls sie ein Wahrheitsliebender Mensch sind.Ausgeschlosen davon sind Kinderschänder,Alkoholika,Drogensüchtige besser bekannt als Islam-Hasser folgendes:

    Islamofaschismus? https://www.youtube.com/channel/UCVDX24zJGIC2R7M5tgZnUvA

    Islamofaschismus.

    Was steckt hinter diesem Begriff? Was soll man sich darunter vorstellen? Wo liegt dessen Ursprung? Ist es ein legitimer Begriff? Hat dieser Begriff ein Existenzrecht auf der politischen Bühne? Diese Fragen werden in diesem Video beantwortet.

    Professor David Wasserstein MP3 link:
    http://www.soas.ac.uk/media...


    Dan zu der angeblichen Christenverfolgung dürch die Muslime.Da lassen wir natürlich nur Fakten ran und keine spinner die sich hier aus dem Osten-Deutschlands ja tummeln diese Ossilacken.

    Experten: „Christenverfolgung“ ist ein Mythos

    BERLIN. (hpd) Es gibt keine systematische Verfolgung von Christen in Nordafrika und im Nahen Osten. Das war die einhellige Meinung von Experten, die am vergangenen Donnerstag an einer Anhörung des Ausschusses für Menschenrechte und humanitäre Hilfe im Deutschen Bundestag teilnahmen. Benedikt XVI. hält indes unbeirrt an der „tragischen Realität der Verfolgung“ fest.

    http://hpd.de/node/13377

    Christenverfolgung basiert auf einer Lüge https://www.youtube.com/watch?v=tRwqmi3ReYE

    Nichts könnt ihr richtig.Es muss erst der Muslime erscheinen und euch aufglären im Abendland.Im Kopf von den Islam-Hassern ist es auch Abendland.Immer Dunkel.Kleiner witz von mir am rande.Soo habt euch lieb oder vergast euch gegenseitich(Abendländische tration) den da seit ihr in eurem element.Bye und winke,winke.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, du kroser Aufglerer, ta velen dirr voll nok ain baar jare Shulpieltung. Unt ssonsd mustu ainvach Hidschra maachn, aba tas ißt tier famudlih ssu aanschrengent.

      Löschen
    2. Zum Thema Christenverfolgung:

      http://www.christenverfolgung.org/

      http://www.kirche-in-not.de/was-wir-tun/christen-in-bedraengnis-und-verfolgung

      http://www.bucer.de/uploads/tx_org/candelinde.pdf

      Löschen
    3. Ach ja du doller Aufglärer, wo du gerade mit deiner Bildung glänzt, wie stehst du denn so zur Evolutionslehre?

      https://www.facebook.com/763533430327016/videos/1189691191044569/

      Löschen
    4. Ist es eigentlich auch salafistische Pflicht, selbst in kürzesten Passagen die Rechtschreibung zu vergewaltigen? Ganz zu schweigen von der offensichtlichen Pflicht, in der Öffentlichkeit mit Dummheit, Arroganz und Frechheit zu glänzen.

      Löschen
    5. Da, jetzt ist es um ihn geschehen, der Anonym vom 22. Dezember 2015 um 07:01 liest definitiv zu viele Comics, wo sich dann währenddessen ein riesiger Hohlraum in seinem Kopf ausgebreitet hat.

      Löschen
    6. "Christenverfolgung basiert auf einer Lüge"
      Ich hab da Behauptungen und Geschichten , keine Zahlen , oder eindeutige Fakten.
      Hier mal einer
      "8.01 2015
      Istanbul (kath.net/idea) Ein Ende der Benachteiligung religiöser Minderheiten in der mehrheitlich muslimischen Türkei ist nicht in Sicht. Die Ankündigung von Ministerpräsident Ahmet Davutoglu, dass erstmals seit 92 Jahren ein Kirchenneubau genehmigt werde, hat sich als fadenscheinig erwiesen. "
      Nicht mal die alten Kirchen dürfen erhalten werden und renoviert werden."
      Auch mal irgendwelche Originalnachrichten von Daesh aus gelesen "Dabiq" Magazin zb ?

      Haben die ganzen Christen im Irak und Syrien da auf einmal freiwilligen Reisetrieb, zahlen dieKopten in einigen Gebieten Ägyptens Kopfgeld oder nicht.
      Indonesien, Religionsfreiheit, man darf eine von 4 Religionen annehmen, CHristentum ist nicht dabei, das ist die größte Muslmische Gemeinschaft, Boko Haram ?

      Tendenziöse videos gut und schön, aber auch mal was anderes vergleichen.
      Wieso sind Alkoholiker Islamhasser, die können sich doch an garnichts erinnern.:-)
      Haben die das eigentlich gesagt oder mal wieder rumvermutet, ich sag da mal, was man von dir hört, muss von einer Schwuchtel kommen,
      schwanzverstümmelt natürlich.
      Ich ordne das einfach mal zu.
      Kann natürlich auch eine Schamlippen und klitorisbefreite Lesbe sein die mit Hanschuhen in einer Bhurka tippt.

      Löschen
    7. "Christenverfolgung basiert auf einer Lüge"
      Islamhass auch, die Religioten haben sich schon immer die Schädel eingeschlagen.

      Mal viel interessanter, die Meistverfolgten sind die Atheisten.
      "Psychologen von der kanadischen University of British Columbia haben sich mit der Frage befasst, ob und warum Atheisten oder anderen Menschen ohne Glauben an vorherrschende Religionen ein besonderes Misstrauen entgegengebracht wird. „Wo es religiöse Mehrheiten gibt – und das ist in weiten Teilen der Welt der Fall – gehören Atheisten zu den am wenigsten vertrauenswürdigen Personen“, so Will Gervais, eine der Autorinnen der Studie mit dem Titel „Do You Believe in Atheists? Distrust is Central to Anti-Atheist Prejudice“, die Ende November im Fachblatt Journal of Personality and Social Psychology veröffentlicht wurde. Da es ungefähr eine halbe Milliarde Atheisten auf der Welt gebe, seien von diesem Vorurteil auch eine Menge Menschen betroffen. Die Antipathien sind auch deshalb verblüffend, da Atheisten keine kohärente, sichtbare oder machtvolle soziale Gruppe sind.
      (man weiss nicht konkret warum, aber Angst haben :-), na so ein Moses oder Mohammed hatte ja noch nicht mal eine AHnung was ein Atheist ist, auch heute kann man mal einen Muslim fragen, was dann eigentlich ein Agnostiker ist :-)
      ...
      Die Toren sprechen in ihrem Herzen: „Es ist kein Gott.“ Sie taugen nichts; ihr Treiben ist ein Gräuel; da ist keiner, der Gutes tut. – Lutherbibel 1984, Psalm 14,1

      Auch im vom einflussreichen britischen Philosophen John Locke verfassten Brief über die Toleranz lehnt dieser die Toleranz gegenüber Atheisten ab. „Letztlich sind diejenigen ganz und gar nicht zu dulden, die die Existenz Gottes leugnen. Versprechen, Verträge und Eide, die das Band der menschlichen Gesellschaft sind, können keine Geltung für einen Atheisten haben. Gott auch nur in Gedanken wegnehmen, heißt alles auflösen.“
      http://www.wissenrockt.de/2011/12/06/wovor-haben-die-glaubigen-eigentlich-angst-22855/

      Löschen
    8. "Es muss erst der Muslime erscheinen und euch aufglären im Abendland."

      Ahm, die Aufklärung hat den Islam noch garnicht erreicht, die es versucht haben waren ratzfatz tot. Die Wahrheit ist da zu schmerzlich.
      Könnte mal auch mal lesen, kann aber anstrengend sein.

      Löschen
    9. Anonym22. Dezember 2015 um 07:01

      Du weißt doch hoffentlich dass es ziemlich unislamisch ist wenn man sich so wie du als strenggläubiger und praktizierender Muslim auf andere Quellen beruft, die nicht aus den Schriften des Islam entstanden sind?

      Du begehst hier eindeutig Shirk, weil du dich auf andere Quellen berufst, die mit deinem Glauben durch deine Konformitätsbewertung nicht im Einklang zu bringen sind.

      Wenn du es mit deiner Religion ganz genau nehmen würdest, dann müsstest du sogar wissen dass du hier auf diesen Blog noch nicht einmal eine einzige Silbe schreiben, geschweige denn dein schwarz-weißes Augenmerk hierauf richten dürftest!

      Löschen
    10. ""Es muss erst der Muslime erscheinen"
      Jau, ziemlich geil die Sufis, echte Partytypen ohne LSD.
      Die rocken jede Moschee.

      Löschen
    11. "Kinderschänder,Alkoholika,Drogensüchtige besser bekannt als Islam-Hasser folgendes:"

      Mohammed war Islamhasser, dachte ich mir schon wie er die Muslime in die Scheisse geritten hat.
      Nicht 1 Jahr Frieden überall im islamischen Kolonisationsgebiet.

      Löschen
    12. ".Ausgeschlosen davon sind Kinderschänder,Alkoholika,Drogensüchtige besser bekannt als Islam-Hasser folgendes:"

      Alles deutet darauf hin das Mohammed auch zuerst ein strammer Zecher war.
      "

      „Und (wir geben euch) von den Früchten der Palmen und Weinstöcke (zu trinken), woraus ihr euch einen Rauschtrank macht, und (außerdem) schönen Unterhalt. Darin liegt ein Zeichen für Leute, die Verstand haben.“
      – 16:67

      Da war er noch gut drauf und hob gerne mal einen im geselligen Kreis.

      "

      „Man fragt dich nach dem Wein und dem Losspiel. Sag: In ihnen liegt eine schwere Sünde. Und dabei sind sie für die Menschen (auch manchmal) von Nutzen. Die Sünde, die in ihnen liegt, ist aber größer als ihr Nutzen. Und man fragt dich, was man spenden soll. Sag: Den Überschuss (von dem, was ihr besitzt)! So macht Gott euch die Verse klar. Vielleicht würdet ihr nachdenken.“
      – 2:219"

      Da kamen so die ersten Zweifel, hat sich nicht wohlgefühlt täglich besoffen in die Schlacht zu ziehen.

      "

      „Ihr Gläubigen! Kommt nicht betrunken zum Gebet, ohne vorher (wieder zu euch gekommen zu sein und) zu wissen, was ihr sagt!“
      – 4:43"

      Da fing er wohl an die ersten Verse zu vergessen und machte sich manchmal lächerlich.

      "

      „Ihr Gläubigen! Wein, das Losspiel, Opfersteine und Lospfeile sind (ein wahrer) Greuel und Teufelswerk. Meidet es! Vielleicht wird es euch (dann) wohl ergehen.“
      – 5:90"

      Einsetzende Leberzirrhose, da bekam er Angst und hat das gleich auf Alle übertragen, obwohl die meisten mit Alkohol umgehen konnten.

      Alle Anzeichen von einem trockenen Alkoholiker , das sind die Schlimmsten, genau wie die ehemaligen Raucher.

      Hat sich dann eben an kleinen Mädchen gütlich getan und den ganzen Frauen.
      Sexkompensation der verlorenen Sucht.
      Recht eindeutig.

      Löschen
    13. Anonym22. Dezember 2015 um 07:01

      "Vieleicht hilft ihnenn das weiter falls sie ein Wahrheitsliebender Mensch sind.Ausgeschlosen davon sind Kinderschänder,Alkoholika,Drogensüchtige besser bekannt als Islam-Hasser folgendes:"

      Und was ist mit diesem besoffenen Salanazisten, der den Gesetzeshütern ohne Lappen in die Finger geraten ist?


      http://www.nw.de/lokal/kreis_herford/herford/herford/20660183_Mutmasslicher-Salafist-als-Alkohol-Suender-gefasst.html

      Ich bin dafür dass er gesteinigt, oder ihm ein Händchen abgeschlagen wird, denn ich meine mich erinnern zu können, das der Genuss von Alkohol unter den Salanazisten bei Höchststrafe verboten ist.

      Löschen
    14. Der Gruselmusel von 7:01 Uhr hat doch recht:
      Seit Menschengedenken kam es weder in Mekka noch in Medina, den 2 heiligsten, inzwischen zu Millionenstädten herangewachsenen Pilgerstätten des Islams, zu keinem einzigen dokumentierten Fall der Christenverfolgung. Respekt!

      Löschen
    15. @Anonym22. Dezember 2015 um 10:43
      "Oft stelle das politische Engagement den Grund von tatsächlichen Verfolgungen dar, da sich die Anhänger von religiösen Überzeugungen auch politisch engagieren."
      Wer lesen kann, ...
      Liebe Freunde des Kalifaformings vergesst es!
      ISP

      Löschen
    16. "Nichts könnt ihr richtig.Es muss erst der Muslime erscheinen und euch aufglären im Abendland.Im Kopf von den Islam-Hassern ist es auch Abendland.Immer Dunkel."

      Kannst Du mir dann mal erklären wieso hunderttausende von Muslimen vor dem Islam nach Europa fliehen? Ich glaube eher das in deinem Kopf etwas nicht ganz richtig verankert ist, was sich offensichtlich auch in deiner hier dargelegten Denkweise bemerkbar macht.

      Löschen
    17. "„Ihr Gläubigen! Wein, das Losspiel, Opfersteine und Lospfeile sind (ein wahrer) Greuel und Teufelswerk. Meidet es! Vielleicht wird es euch (dann) wohl ergehen.“
      – 5:90""

      Soll einer der letzten Verse sein vor seinem Tod, er musste sich ja dann nicht dran halten.
      Wollte seiner Gemeinde wohl noch ein letztes Mal eine reinwürgen nachdem er sie pausenlos in Schlachten verbraten hat.
      Ein Meer von Witwen und Waisen hinterlassend.

      "Vielleicht wird es euch (dann) wohl ergehen.“"

      Das hat ja dann wohl nicht geklappt, Konjunktiv eben.
      Das beste Mittel damals Wunden zu desinfizieren einfach verboten, welch ein Islamhasser.

      Löschen
    18. Koran besagt nicht, dass man keinen Wein trinken darf. Er besagt schlicht und einfach, dass man beim Gebet oder in der Moschee einen klaren Kopf haben sollte. Mehr nicht!!! Wenn ich, aber, unsere lieben Salafi-Brüder sehe, dann frage ich mich, ob die überhaupt IRGENDwann einen klaren Kopf haben?^^

      Bye the way, die Destillierung wurde von den Arabern entdeckt, die Bierbraukunst, wahrscheinlich auch. Und wenn wir schon dabei sind, die Osmanen (Kalifen, Scheichs usw) haben im Osmanischen Reich Partys geschmissen und gesoffen wie die Löcher. UND sich an Bauchtänzerinnen aufgegeilt.....

      Löschen
    19. " Und wenn wir schon dabei sind, die Osmanen (Kalifen, Scheichs usw) haben im Osmanischen Reich Partys geschmissen und gesoffen wie die Löcher. UND sich an Bauchtänzerinnen aufgegeilt..... "
      Dann ist das Osmanische Reich noch heute, Paris ist ja ein großer Anziehungspunkt für die arabischen Potentaten , was da in den Suiten meines Hotels abging ist das pure Leben.

      Am Nebeneingang standen immer einige Limousinen mit den angesagtesten Liebesdienerinnen der Stadt auf Abruf.
      Großes Geheimnis ist das da auch nicht, nur diskret.
      Heisst doch so schön, was der Bruder im Geheimen macht, gehört nicht an die Öffentlichkeit

      Löschen
    20. "Christenverfolgung basiert auf einer Lüge "
      Bin letzte Woche noch hinter einem hergerannt weil er was im Laden liegenliess.

      Löschen
    21. Ich finde so Muslimische Erglärbären immer lustig, vor allem wenn die sich dann noch zum Affen machen

      Löschen
    22. "Koran besagt nicht, dass man keinen Wein trinken darf. Er besagt schlicht und einfach, dass man beim Gebet oder in der Moschee einen klaren Kopf haben sollte."
      Zumindest der Wein hier im Mittelalter war ganz was anderes als heute, auch viel weniger Umdrehungen. Wer es sich leisten konnte trank Bier oder Wein, da war eben die Wasserqualiät, besonders in Städten oft unter aller Sau. Da wurde aus dem gleichen Fluss geschöpft in dem auch die Abwässer landeten. Ausserdem war das haltbarer.

      Löschen
  3. Noch so ein friedliches putziges Kerlchen. Mehr davon, bitte^^

    AntwortenLöschen
  4. Laut Islam kommt erstmal jeder in die Hölle(ausser Märtyrer)und bekommt erstmal eins mit einem Hammer auf den Kopf gehauen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nicht erst in der Hölle, Erol stellt jetzt ja unterirdische intellektuelle Qualitäten in FB
      "Siegel der Propheten hat ein neues Foto hinzugefügt.
      7 Std.
      Haram bleibt haram,
      egal ob es die meisten tun oder akzeptieren"

      Das muss man erst mal philosophisch aufarbeiten.

      Löschen
    2. Bei Sven ist auch sehr lau.
      "Bilal Gümüs
      Gestern um 11:07 ·

      SubhanAllah, du wirst nackt und umhüllt von nur einem Tuch sein."
      Foto von irgendwas mit Tuch drum.

      Hätte man bischen was gearbeitet, hätte man sich ein schickes Häuschen leisten können, nennt sich Sarg, gut gepolstert. Sogar noch schöne Blumen drauf.
      Nackt bestimmt nicht, sehr gut bekleidet und hergerichtet.

      Nicht nur in sonem Armengrab verscharrt werden.

      Löschen
    3. Einen noch von Pierre auf FB mit einem Vortrag, der die islamische Welt vor dem Ruin retten Könnte.

      "PierreVogel.de
      3 Std. ·

      Ist klatschen erlaubt? Diese Frage wurde uns kürzlich gestellt."

      Hat das Trio infernale denn jetzt gleichzeitig Dünnpfiff im Hirn.

      Löschen
  5. Allerlei interessante Zahlen:

    "Eine überwältigende Mehrheit aller Araber ist gegen den "Islamischen Staat", 62 Prozent halten einen Sturz Assads für die beste Option in Syrien. Und wie groß ist die Akzeptanz Israels? Die größte Umfrage im Nahen Osten zeigt es."

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/islamischer-staat-89-prozent-der-araber-lehnen-is-ab-a-1069080.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "62 Prozent halten einen Sturz Assads für die beste Option in Syrien"

      Und dann ?
      Dachte immer die beste Option wäre sowas wie Anerkennung der Realitäten die zu einer Friedenslösung führt.
      Vor dem Aufstand der Muslimbrüder und Al Quaida
      war das vielleicht kein guter Staat, aber einer dem besten funktionierenden der Region. Bildung, Gesundheit usw. alles umsonst.
      Ist ja immer noch 2-3 Welt in Nahost in weiten Teilen. Schwellenländer, kann man nicht mit hier vergleichen, wäre unfair.
      So wie es im Moment aussieht klopft die Regierung, 2013 war wiklich ein Flickenteppich,das westliche Syrien gerad ziemlich flott wieder zusammen, die islamistischen Banden saufen gerade ziemlich ab. Ein Problem ist nach wie vor die Mannschaftsstärke.
      Im Irak ist Daes auch schwe in Bedrängnis, Ramadi wird gerade gesäubert.
      So ca. 300 Daesh eingeschlossen, geben aber nicht auf. Verständlich , wenn die gefangengenommen werden wünschen die sich dringend Abu Graib zurück.
      Anscheinend ist es den irkaischen Kräften gelungen einen Bunker ausfindig zu machen und zu bombardieren, umgebung Ramadi, wo anscheinen ein Waffenlager für ein halbe Armee+Fahrzeuge und Munition war.
      DIe haben es ja nicht eilig, achten mehr auf wenig eigene Verluste. Daesh Verstärkungen nicht in Sicht. Etliche sunnitischen Stämme kämpfen jetzt auch mit.

      Löschen
    2. So Zahlenspiel spiegeln eigentlich wenig wieder.
      Immer mal ganz nett.

      "Die zwölf Länder, in denen die Interviews durchgeführt wurden, waren Ägypten, Algerien, der Irak, Jordanien, Kuwait, Libanon, Mauretanien, Marokko, Palästina, Saudi-Arabien, Sudan, Tunesien. "

      Sagt so erstmal nichts aus, wie groß war die Anzahl der Interviews, wer wurde befragt etc.
      wäre etwas deutlicher, sagt aber auch nichts über die tatsächliche Zukunft aus.
      100% dürften auch gegen einen großen Kometeneinschlag sein, wird aber nichts verhindern.

      Interessanterweise wurden aber gar keine Syrer befragt, die es doch eigentlich betrifft.

      Ist da ein Schachbrett wo man die rumschiebt ?
      Im Yemen sind die Saudis selbst gerade höllisch unbeliebt nach 2000 Bombardierungen der Städte.

      Löschen
    3. "Die größte Umfrage im Nahen Osten zeigt es."
      " Sollte man nicht die fragen die es betrifft, die Syrer und ihre Verbündten, die mit Einfluss ?
      Was in Mauretanien gemunkelt wird interessiert doch keinen, die sollen lieber mal endlich die inoffizielle Sklaverei abschaffen.

      12% wollen die Banditen nur abschaffen ?
      Dann frag mal die Flüchtlinge der besetzten Gebiete und die Syrer selbst.
      Alle wichtigen wirtschaftlichen Gebeite und so bummelig 75-80% der Bevölkerung leben noch auf Regierungsgebiet , nicht in den landlich Gebieten mit ein paar besetzten Kleinstädten.
      Was haben diese Halsabschneider in ihren Gebieten denn getan für die Bevölkerung ?
      Seh da nichts, die UNHCR muss da wieder an jeder Ecke ran, alles nur kaputtmachen und terrorisieren. Mit dem Restmüll aus aller Welt will man einen Staat aufbauen ?

      Löschen
    4. Tja, leider war auch das Ergebnis der Umfrage:
      (aus dem Spiegel-Artikel)
      "85 Prozent lehnen die Anerkennung Israels ab. Diese Zahl blieb seit 2011 ungefähr konstant. 75 Prozent stimmten der Aussage zu: "Die Palästinenserfrage betrifft alle Araber, nicht nur die Palästinenser.""

      Deutliches Zeichen, dass diese Leute einen äußeren Feind brauchen für die Konstruktion ihres Selbstbildes.
      Es geht ja nur darum, mit dem Finger auf Israel zu zeigen,
      nicht darum, Palästinensern zu helfen, etwas aufzubauen.
      O, arme Welt.

      Löschen
  6. @Anonym 22. Dezember 2015 um 07:01

    Wenn es also gar keine Verfolgung - weder von Christen noch von Muslimen durch die Jungs von der salafitischen Einheitsumma in der Levante (Daesh) gibt: Wieso gibt es dann beispielsweise diesen "schönen" Facebook-Eintrag.

    https://www.facebook.com/Stimme-der-Wahrheit-unvergessen-963255477065597/

    @Martina: Bitteschön:
    @all: Wer möchte, kann den Eintrag gerne bei Facebook melden. Und dann bitte auch den fehlgeleiteten "Bilal", vermutlich aus Frankfurt/Main. Am besten wäre es natürlich, wenn man endlich gegen solche Ärsche wegen Volksverhetzung vorgeht. Dann können sie mit anderen Volksverhetzern vom "nationalen" Lager Erfahrungen austauschen: Im Knast.

    https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=138657656504494&id=100010807806208

    gez. Großer Kommentator

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Stimme-der-Wahrheit-unvergessen-"
      Noch so eine Durchhalteparolensender mit Halbwahrheiten und Beweisen.
      "Stimme der Wahrheit unvergessen hat 5 neue Fotos hinzugefügt.
      4 Std. ·

      Das sind die angeblich gefangen gehaltenen Muslime (Bevölkerung) in Ramadi. Das ist dann wohl die Großoffensive...

      Auf dem Zettel steht:
      Ramadi heute
      22.12.15" Fotos aus einem ganz normalen Alltag, der geht da auch weiter , schliesslich leben da noch welche die den IS ernähren müssen undSteuern zahlen sollen.
      Gafangen waren die bekanntermassen in dem Sinne, das das Verlassen der Stadt mit ca. 5900 Dollar/Famile bestraft wurde.
      Ob das Ramadi ist, keine Ahnung, steht nur auf dem selbstgebastelten Schild, könnte auch New York draufstehen, Ortsschild oder Zeitung wäre besser.
      Naja, das Übliche.
      ABer falls da hier noch einer hin will, eine Bitte haben die da noch geäußert.
      "Stimme der Wahrheit unvergessen
      10. November ·

      und rüstet gegen sie auf, soviel ihr an Streit sie auf, soviel ihr an Streitmacht und Schlachtrossen aufbieten könnt.."

      Also hinreiten, fliegen mit Pferdeboxen ist sauteuer.


      Löschen
    2. ""Stimme-der-Wahrheit-unvergessen-"
      Noch so eine Durchhalteparolensender "

      niwelt gibt auch wieder sein Märchen zm Besten.
      " Veröffentlicht am 17. November 2015 von niwelt

      Wir wissen, dass die vielen Angehörigen der Tausenden getöteten Muslime durch die Französischen Luftangriffe lange getrauert haben."
      Die Franzosen haben am 16.11 überhaupt erst angefangen. Müssen ja mordserfolgreich sein.
      Da ist Daesh ja gleich platt.

      Lange getrauert ?
      1 Tag ?
      Was ist denn kurz.

      Löschen
    3. Zum Tagesspiegel
      "Während die Türkei vor allem den syrischen Präsidenten Bashar al Assad stürzen wolle, sehe Washington den IS als Hauptziel, sagte Erdurmaz dem Tagesspiegel. Deshalb unterstützten die USA die syrischen Kurden, obwohl dies den türkischen Interessen zuwiderlaufe.

      Bei einigen Regierungsanhängern in der Türkei schrillen deshalb die Alarmglocken. Ibrahim Karagül, Chefredakteur der regierungsnahen Zeitung „Yeni Safak“, forderte am Dienstag eine türkische Militärintervention in Nordsyrien. Nur so könne der vom Westen ausgeheckte Plan durchkreuzt werden, durch die Bildung einer Kurdenzone entlang der türkischen Südgrenze die „Türkei zu vernichten“.

      Ein anonymes Mitglied der türkischen Führung, das unter dem Namen „Fuat Avni“ auf Twitter regelmäßig Interna aus dem engsten Zirkel der Macht ausplaudert, warnte am Dienstag, die Regierung habe bereits beschlossen, die Armee nach Syrien zu schicken. „Fuat Avni“ bezeichnet sich als Gegner von Präsident Recep Tayyip Erdogan und lag bereits häufig mit Voraussagen über Regierungsaktionen richtig. "
      Das war am 16.06.2015, scheint auch diesmal richtig zu liegen, Erdogan unterstützt Daesh gegen die syrische Regierung.

      Löschen
    4. "https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=138657656504494&id=100010807806208
      "
      Warum sehen die bloß dauernd so aus wie ein Waldschrat mit Hackfresse.
      Dicht am Neandertaler.
      Kein Wunder das die auf Sklavinnen angewiesen sind.

      Löschen
  7. Mann diese Salafis hier.
    "PierreVogel.de
    10 Std.
    Der Islam verbietet Ungerechtigkeit; Das asoziale Verhalten einiger Muslime geht mir tierisch auf den Zeiger!"
    Drunter Foto, Mädchen , so 7 etwa. mit Jammerblick wirbt für eine Spendenkampagne fur Hungernde

    Was fällt dem Standardsalafi als erstes ins Auge.
    "Samir M. Das afghanische Mädchen auf dem Banner ist echt Zucker..."

    Samir du bist nicht Mohammed.

    AntwortenLöschen
  8. *Wenn du Muslim wirst, lassen wir dich leben*

    Hast du dich dazu entschlossen ein Salafist zu werden, dann wirst du dumm sterben müssen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "*Wenn du Muslim wirst, lassen wir dich leben*"
      Kann ich mir aussuchen was für einer ?

      Ismalit ist ein ganz angenehme reiche Strömung.
      Ich würde auch gerne in Deutschland Muslim werden,woanders ists so öde.
      Kanada wär auch nicht schlecht, bekommt man Reisekosten ?

      Löschen
    2. "Die syrische Kurdenmiliz YPG hat nach heftigen Kämpfen die nordsyrische Stadt Tal Abyad an der Grenze zur Türkei von der Dschihadisten-Gruppe Islamischer Staat (IS) erobert. Damit verlieren die islamischen Extremisten eine wichtige Verbindung zwischen der Türkei und ihrem Hauptquartier in Rakka; der Nachschub an Kämpfern, Waffen und Munition könnte gestört, der IS erheblich geschwächt werden. Doch in der Regierung des Nachbarn Türkei freut sich niemand, im Gegenteil.

      In den vergangenen Tagen waren Kämpfer der YPG und verbündeter Milizen mit Unterstützung durch Kampfjets der US-geführten Syrien-Koalition auf die 15.000-Einwohner-Stadt Tal Abyad vorgerückt. Nach türkischen Angaben sind in den vergangenen zwei Wochen wegen der Kämpfe rund 21.000 Menschen aus Tal Abyad und den Dörfern der Umgebung in die Türkei geflohen.

      Mit der Niederlage in Tal Abyad verliert der IS die Kontrolle über den Grenzübergang von Tal Abyad ins türkische Akcakale. Für die Dschihadisten ist das ein schwerer Schlag. Der IS kontrolliert nun nur noch einen Grenzübergang zur Türkei, was den Nachschub schwieriger macht.

      Doch obwohl der IS durch den kurdischen Sieg in Tal Abyad von der türkischen Grenze zurückgedrängt wird, reagiert die türkische Regierung verschnupft. "
      http://www.tagesspiegel.de/politik/tuerkei-ist-besorgt-ankara-befuerchtet-kurdenstaat-in-syrien/11924834.html

      Löschen
  9. Wollen die Türken einen Grenzzugang für die Daesh freikämpfen ?

    "Hours ago, hundreds of Turkish soldiers were deployed in striking distance of the Syrian border where their forces relentlessly shelled the Kurdish ‘People’s Protection Units’ (YPG) in the town of Tall Abyad.
    ..According to imminent reports, the shelling of Kurdish troops began this evening, at 19:30 local Damascus time, and was, according to YPG officials, completely unprovoked. This is not an isolated incident as the Turkish army has repeatedly targeted the Tall Abyad (Girê Spî) border crossing since the 24th of October this year.

    Tentions between Turkey and Kurdish militias have been growing since the YPG wrestled one of the Islamic State’s most strategically vital possessions from ISIS, namely Tall Abyad. This border town was liberated by the YPG in July this year "
    http://www.almasdarnews.com/article/turkish-army-attacks-syrian-kurdish-bordertown/

    Der Grenzübergang liegt am nächsten zu Raqqa, genau nördlich, 1 Fahrstunde.
    Da bricht ja immer mehr Schmuggel weg, in den letzten 4 Wochen wurden von den Alliierten und Russen Konvois von um die 1800 Öltankwagen weggebombt. Daes hat kaum noch Grenzübergänge zur Türkei, die anderen Halsabschneider auch nicht mehr.
    Strategisch ist das Örtchen ohne Bedeutung.
    Wozu zieht man da hunderte von Truppen zusammen.

    AntwortenLöschen
  10. "Friedman: Sehr richtig. Bis vor Kurzem sprach man in Europa und in Deutschland immer nur exklusiv vom christlichen Abendland. Seit es den Konflikt mit den Muslimen und den Flüchtlingen gibt, hört man – und ich staune – von christlich-jüdischen Traditionen. Wenn ich auf diesen Mythos angesprochen werde, antworte ich: Sie haben so recht, seit 2000 Jahren gibt es ein jüdisch-christliches Zusammenleben. Das Problem ist nur, seit 2000 Jahren diskriminieren Christen Juden und bringen sie zwischendrin auch immer mal wieder um."

    http://www.zeit.de/2015/49/antisemitismus-rassismus-michel-friedman-marianna-salzmann

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Friedmann sollte besser die F.. halten als alte Koksnase und Besteller von Huren(waren die nicht dazu noch Illegal im Land?Womöglich unter Zwang?).

      Der regt sich also auf das man hier von Jüdischen Traditionen spricht?Wäre es ihm lieber wenn man sagt es gibt hier keine J. Traditionen?
      Da Jesus Jude war und alle Christen der ersten Jahrhunderte auch kann man das wohl sagen.Ausserdem sind viele Worte wie Maloche oder Schickse Jiddisch.
      Soll er doch nach Saudi Arabien gehen,die verleugnen alles Jüdische,vielleicht gefällt ihm das ja besser.

      Löschen
    2. "Ausserdem sind viele Worte wie Maloche oder Schickse Jiddisch."
      Wer sagt denn sowas noch.
      Heute ist atheistisch-deutsch weltweit in, Rucksack, Kindergarten,Blitzkrieg, Wirtschaftswunder, Obergrenze....

      Löschen
    3. "Das Problem ist nur, seit 2000 Jahren diskriminieren Christen Juden und bringen sie zwischendrin auch immer mal wieder um.""
      Nimmt sich nichts, seit Moha so 600 diskriminieren die Islamis den Rest der Welt und bringen sie, von kurzen Pausen oder mangels Macht, laufend um.
      Wenn dann die anderen auch mal den silamischen Gestzen, Auge um Auge, folgen ist das Geschrei groß

      Löschen
  11. Als Muslim sollte man es doch auch gut finden, wenn rechtsextremistische und explizit islamfeindliche Parteien massenhaft gewählt werden. Das wirkt abgrenzend, also identitätsstiftend. Spaltung ist immer besser als Einheitsbrei, auch wenn dann nicht alles Friede-Freude-Eierkuchen ist und es zu Gewaltausschreitungen kommen mag. Das Konfliktpotential kann man negativ erachten, aber ein äußerer Fein stärkt den inneren Zusammenhalt sehr und man besinnt sich eventuell auf die eigenen Wurzeln zurück.

    AntwortenLöschen
  12. "Und bist Du nicht willig, dann befürwortet auch der Boris gerne "

    Ja aber wie will man sich da ehrenhaft wehren. DIese Kreise gehören ja weder zum Adel, noch Militär und nicht aus Akademikerkreisen.

    Also garnicht satisfaktionsfähig.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Anonym26. Dezember 2015 um 11:40
      "
      "Und bist Du nicht willig, dann befürwortet auch der Boris gerne "

      Ja aber wie will man sich da ehrenhaft wehren. DIese Kreise gehören ja weder zum Adel, noch Militär und nicht aus Akademikerkreisen.

      Also garnicht satisfaktionsfähig.
      "


      Schick Deinen Stallknecht mit dem Ochsenziemer.

      Löschen
    2. Oder einen Klerikalen.
      "Im Stiftsgymnasium Kremsmünster wurde ein Ochsenziemer noch bis Ende der 1990er Jahre vom damaligen Konviktsdirektor August Mandorfer zur Misshandlung von Schülern verwendet."

      Der dann auch verurteilt wurde. Unglaublich wie es in diesem Stift zuging.
      "
      Gericht OGH EntscheidungstextGeschäftszahl
      14Os134/13g Entscheidungsdatum 28.10.2014

      1./ zu einem nicht mehr näher bestimmbaren Zeitpunkt zwischen September 1973 und Juli 1975 (Dr.) Franz St*****, indem er ihn zu sich auf das Zimmer beorderte, zunächst auf seinem Schoß Platz nehmen ließ, ihn durch Drücken gegen dessen Oberkörper in eine Liegeposition brachte und anschließend am gesamten Körper sowie im Genitalbereich über der Kleidung gegen dessen Widerstand berührte und betastete und auch seinen Hoden drückte, wobei er ihn so festhielt, dass ihm ein Weglaufen nicht möglich war;

      2./ zwischen September 1976 und Juli 1978 (Mag.) Jürgen Ö***** in wiederholten Übergriffen dadurch, dass er ihn vor den Augen seiner Mitschüler in der Klasse nach vor kommen ließ, ihn an den Haaren packte und anschließend den Kopf des Schülers so weit nach unten zog, bis es zu einer intensiven Berührung von dessen Gesicht mit dem Penis des Angeklagten kam, wobei andere Schüler aufgefordert wurden, ihm mit der flachen Hand mehrere Schläge auf das Gesäß zu versetzen, damit sein Kopf noch fester auf den Penis von Dr. August M***** gedrückt wurde;

      3./ zwischen September 1978 und Juli 1979 Kurt A***** in wiederholten Angriffen dadurch, dass er den Kopf des Schülers an den Haaren packte, ihn daran nach unten zog und ihn derart fest zwischen seine Beine in seinen Schoß drückte, dass es zu einer intensiven Berührung mit dem Penis des Angeklagten kam;

      4./ zwischen September 1979 und Juli 1982 Christian F***** in wiederholten Übergriffen dadurch, dass er ihn vor seinem Schoß niederknien ließ, dessen Kopf packte und ihn zum Teil so fest gegen seinen Penis presste, dass Christian F***** keine Luft mehr bekam, wobei er ihm zudem mit seiner anderen Hand auf das Gesäß schlug, damit dessen Kopf noch fester auf den Penis gedrückt wurde;
      6./ zwischen September 1981 und 1985 dem am 23. November 1970 geborenen Peter M*****, indem er ihm eine Vielzahl an Ohrfeigen versetzte, dessen Gesicht mit seinen Händen zwischen seine Knie drückte und dann zum Teil dessen Mitschüler dazu aufforderte, ihm Schläge und Tritte zu versetzen, ihn für „vogelfrei“ erklärte, ihn mit einem einer Ochsenpeitsche ähnlichen Gegenstand schlug, ihm Schläge auf den Kopf versetzte sowie ihn zu Boden schlug und anschließend mit den Füßen auf ihn eintrat, während er ihn als Ungeziefer, Schädling und Abschaum beschimpfte;

      7./ zwischen September 1982 und Juli 1985 dem am 9. März 1971 geborenen Alexander Ma*****, indem er ihm wiederholt Ohrfeigen, Fausthiebe gegen den Oberkörper und auch Tritte versetzte, ihn zumindest dreimal für „vogelfrei“ erklärte und zumindest einmal derart schlug, dass er dadurch zu Sturz kam und am Boden liegend noch mehrere Tritte von ihm versetzt bekam, wodurch Alexander Ma***** mehrere Hämatome erlitt und ihm zumindest einmal die untere Lippe aufplatzte;

      8./ zwischen April 1986 und Juli 1987 dem am 9. Mai 1974 geborenen Gerhard H*****, indem er diesen wiederholt durch den Speisesaal in sein Zimmer zerrte und dort in mehreren Angriffen mit der flachen Hand und einem einer Ochsenpeitsche ähnlichen Gegenstand schlug;...
      https://www.ris.bka.gv.at/Dokument.wxe?Abfrage=Justiz&Dokumentnummer=JJT_20141028_OGH0002_0140OS00134_13G0000_000

      Löschen
    3. @Anonym27. Dezember 2015 um 05:57
      "
      Oder einen Klerikalen.
      […]"


      Öööh, … nein! Wie Deine Zitate belegen, sind die ja nur für wehrlose Kinder zuständig und nicht für wehrhafte Islamis. Da ist so ein robuster Stallbursch wesentlich zweckdienlicher.
      Außerdem kommen die Kleropathen doch wiederum i.d.R. "aus Akademikerkreisen".
      (Zumindest, wenn man so gehirngewaschen ist, das Erlernen einer Pseudowissenschaft wie der Theologie, sprich: der Bauern- und Kinderfängerei mittels unbelegbarer, jeder empirischen Erfahrung widersprechenden Geistergeschichten, als wissenschaftliches Studium anzuerkennen.)
      Ergo für den Einsatz gegen Nicht-Satifaktionsfähige völlig ungeeignet.
      ;-Þ

      "[…]
      Der dann auch verurteilt wurde …
      "


      Immerhin wurde er verurteilt (und sitzt inzwischen wohl sogar ein), trotz jahrzehntelanger Mauerei und Vertuschung durch den Klerus. Im Scharia-Staat wären wohl eher die Opfer verurteilt worden, die es endlich wagten, an die Öffentlichkeit zu gehen.

      Löschen