Freitag, 18. Dezember 2015

Ibrahim Abu Nagie und die Stille betreffend Sven Lau




Man mag es kaum glauben, aber die Welt dreht sich nicht um einen eingeknasteten Ex-Feuerwehrmann, ist er dieser ja vielmehr gänzlich schnuppe, wobei ich dem Marco trotzdem für diesen Kommentar dankbar bin, bewog er mich ja zu einem Blick auf Ibrahim Abu Nagies  Facebookseite "die wahre Religion", und ich zeige Ihnen nun, wieviele Durchhaltebildchen dort zu der Lauschen Verhaftung erschienen sind, reicht ja dafür kaum der Platz aus:



Nichts. Nada. Kein Wort, und dies auch nicht bei dessen Intimus Bilal Gümüs, was nun ein wenig zum Mutmaßen anstiftet, könnte es ja sein, dass man sich im Stillen sogar die Hände reibt, schmiert ja gerade ein Mitbewerber nach dem anderen ab, und bald ist man wohl der alleinige Seelenheilanbieter auf weiter Flur, was die Kasse mächtig klingeln lassen dürfte. Vor allem heute, trug mir ja ein Vögelein zu, dass die "Spenden" mächtig eingebrochen sind, und so reicht jetzt wohl bald nur noch die ganze Torte für einen vollen Magen.

Was sagen Sie? Ob vielleicht gar die eine Seite beim furiosen Abkacken der anderen nachgeholfen hat? Man weiß es nicht, aber es ist wie immer alles möglich im Ummahland, hört beim Geld ja bekanntlich die Freundschaft auf. Die Brüderlichkeit auch. Herrlich allerdings, wenn man dabei zusehen kann.

Guten Tag und ein schönes Wochenende


Kommentare:

  1. Bilal Gümüs schreibt nun als Admin auf Lau´s Facebookseite....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Iris aka Steh Pinklerien besser bekannt als Dauer Singelsingel Iris was von einem Vügelchen gehört hat nennt mann auch Schizophrenie.Naja soo bist du auch nie alleine.Besser Schizophrenie als alleine seine lautet dein motto.Wenn du dich bloss um dein Leben kümmern würdest wie um die Hetze gegen die Muslime hättest du jetzt einen Mann und auch vlt süsse kinder die zu dir Mama sagen und dich Lieb haben.Bussi ach nee Schweine küssen mag ich nicht:)Mach mal ein Tschüss wie Stefan Raab.

      Löschen
    2. "...die zu dir Mama sagen..."

      Wenn meine Kinder zu mir irgendwann Mama sagen, dann hab ich wirklich ein Problem.

      Löschen
    3. "Wenn meine Kinder zu mir irgendwann Mama sagen, dann hab ich wirklich ein Problem."

      Soo gesehn hast du recht.Was willst du ihnen auf dem weg geben?Vlt dienst du als bsp wie mann sein Leben nicht führen sollte.Das was du ihnen auf dem weg geben würdest wäre nur Hass,Intoleranz mit einer prisse Fremdenfeindlichkeit dezent versteckt hinder einer Schutzbehauptung die sich Islam-Kritik nennt(früher nante mann sowas blössinn quatschen).Die züchtung von Breiviks wäre auf jedenfall sicher.Soo behälst du deine gene für dich an die wir uns noch lange amüsieren dürfen.Natürlich alles kostenfrei und auf deine rechnung.Jaa Deutschland ist schon ein toller Sozialstaat.Alles gratis auch der Hass.

      Löschen
    4. Für Hass müsste ich Dich ernst nehmen, weswegen es auch nur zum Spott reicht.

      lg
      Schneewittchen....oder wer ich nächste Woche auch immer sein mag

      PS.: "Prisse" finde ich allerliebst."Hinder" auch.

      Löschen
    5. Der Anonyme 15:24 ist bestimmt deswegen am jammern weil eine Salafistenmoschee dichtgemacht wurde und die Typen keinen Rückhalt bei den Muslimen haben.

      http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.islamischer-moscheeverein-in-stuttgart-botnang-muslime-gehen-auf-distanz.f524a53c-d49c-48a5-ad75-21c6707e4d21.html

      Löschen
    6. @ Anonym 13:23/15:24

      Ich lach' mich schlapp! Du schreibst hier Kommentare, die stilistisch und grammatikalisch auf dem Niveau einer Scheibe Knäckebrot auf Streichfettentzug liegen, aber ausgerechnet das Wort Schizophrenie hast du drauf!?

      Löschen
    7. Dass dich "Iris" hier Beiträge verfassen lässt, ist für eure Ummah nicht unbedingt von Vorteil, beweist du uns doch, dass praktisch keiner von euch Schulabbrechern fehlerfrei schreiben kann. Sorry, aber wenn gerade IHR von Toleranz und der Sozialhilfeabhängigkeit anderer fabuliert, ist das in etwa so überzeugend, als wenn sich der Papst als Gigolo darstellt. Wir sind "Iris" sehr dankbar, dass sie die Kommentare von euch Trotteln veröffentlicht, sind sie doch ein praktisch unerschöpflicher Quell der Erheiterung. Schade, dass ihr praktizierenden Salafisten so wenig Selbstbewusstsein habt, unsere Beiträge auf euren Facebook-Accounts zuzulassen.

      Löschen
    8. Das liegt daran das unsere Facebook seiten keine Müllhalde sinde.Ich habe lieber rechtsschreibfehler als denkfehler die bei euch das markenzeichen sind.

      Löschen
    9. "lieber rechtsschreibfehler als denkfehler die bei euch das markenzeichen sind."
      Aufzeigen bitte, statt dumme Sprüche zu klopfen, du wirkst doch sehr jung, 12 ?
      Eine nicht vollendete Pubertät ist da für Altere schon zu erkennen, hatten wir öfter, da kennen wir uns aus.

      Löschen
    10. " unsere Facebook seiten keine Müllhalde sind"
      Da er sparen wir uns doch mal jeden Kommentar.
      Darf man lügen ?

      Löschen
    11. "unsere Facebook seiten keine Müllhalde sinde"

      Natürlich nicht, nur eloquente Philosophen.

      "Azadi Serhildan War ja klar das diese hurensöhne gleich die pkk beschuldigen du verfluchter schmiergesicht ich wixx dir in deine dreckige türkische nazi fresse du hurensohn iwan packen dich die kurden und vergewaltigen dein arschloch zu 3 metern durchmesser"

      Islam die Hochkultur.

      Löschen
    12. Anonym 19. Dezember 2015 um 04:28

      "Das liegt daran das unsere Facebook seiten keine Müllhalde sinde."

      Bei euch SalaNazis wird doch alles auf die Müllhalde geworfen, was durch euch als "ungläubig(e)" definiert werden kann!

      "Ich habe lieber rechtsschreibfehler als denkfehler die bei euch das markenzeichen sind."

      Wenn du dich, wie du selber zugegeben hast, dadurch auszeichnest, indem du lieber "rechtsschreibfehler" (anstatt Rechtschreibfehler) begehst, anstatt über dein eigenes Unvermögen urteilen zukönnen, dann hast du dadurch schon wieder einen kapitalen Denkfehler begangen, der dich niemals dazu befähigen wird, eine vernünftige Denkweise zu beherrschen.

      Und wenn du so den Koran liest wie du hier deine Rechtschreibung vernachlässigst, dann kannst du deine Denkweise auch gleich auf die Müllhalde der Unwissenheit schicken, da sie für den Rest der Welt völlig unbrauchbar ist.

      Was du daraus machst das ist mir egal, solange du so bleibst wie du bist, denn das kann für diejenigen nur von großem Vorteil sein, die nicht so werden wollen wie du bist!

      Löschen
    13. "Und wenn du so den Koran liest wie du hier deine Rechtschreibung vernachlässigst,"

      Der Koran heute ist ja schon eine lesbare Adaption, des Urkoran.
      Der war mehr so eine Art Steno, als Merkhilfe für die mündlichen Überlieferungen, der hatte weder diakritische Zeichen, noch Satzzeichen, geschweige den Nummerierungen.
      Hätte man sich viele Texte draus generieren können. Da wurde dann halt entschieden von den Kalifen welche die Übersetzung, war in Altarabischen Zeichen, den Sinn am Besten wiedergibt, was natürlich immer Ansichtssache ist. Alle anderen Adaptionen wurde vernichtet.
      Der Koran heute ist alles Andere als das, was ein Mohammed wörtlich gesagt haben soll.
      Nicht umsonst verschliesst sich der Islam deshalb wissenschaftlichen Aufarbeitungen, nützt aber nichts, Tatsachen siegen irgendwann immer.

      AUch von diesen Hadhiten gibts unterschiedliche Überlieferungen zu einem Thema, ganz menschlich wenn da nur mündlich tradiert wird, stille Post eben, auch wenn dieMenschen damals viel besser im Auswendiglernen waren, gab ja kaum anderes , für jeden schon garnicht.
      AUch Aufzeichnungen auf Leder zB wurden oft wieder abgeschabt und neu benutzt weil das Material sehr selten und teuer war.

      Löschen
    14. Es ist die nackte Panik vor dem Intellekt der Atheisten, die es jedem praktizierenden Salafisten verbietet, Kommentare der Kuffar auf ihren Facebook-Accounts zuzulassen. Nichts wirkt auf die Ummah zersetzender als der beißende Spott der Ungläubigen. Und niemand geht feiger mit dem Spott um als die stolzen Löwen der nationalsalafistischen Einheits-Ummah.

      Löschen
    15. Und wenn man sich diese Worte durch die Lauschen Predigten anders herum anhören würde, dann käme das selbe Gesülze der Verlogenheit durch ihre Scheinheiligkeit immer noch heraus.

      https://www.youtube.com/watch?v=LusW4w-3u5g

      https://www.youtube.com/watch?v=nJRMJScXGXU

      Der Vergleich hinkt nicht, weil sich die Verlogenheit hinter ihrer wahren Absicht verbirgt.

      Löschen
    16. "Alles gratis auch der Hass."
      Besonders der der einem einfach mal so aus taktischen Gründen zugeordnet wird.

      Die Christen wussten anfangs auch nicht, das sie Christen waren, wurde von den Nichtchristen ihnen als Bezeichnung zugeordnet.
      Mangels Kreativität wurde das dann so übernommen. Jesus Christus ist eine heidnischen Bezeichnung.
      Wie Allah, der war früher Götze in der Kaaba,
      der Begriff kam auch in den Namen von Mohammeds Vater vor. So schnell geht das.
      Sehr kreativ, sagt der Gott, ich heisse wie dein Vater.
      Ist ja wie in bei Dart Father in star wars.

      Löschen
  2. Vielleicht interessiert es jemanden
    http://exmuslime.com/offener-brief-von-mina-ahadi-an-sahra-wagenknecht-vorstandsmitglied-der-partei-die-linke/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gelesen und für gut empfunden.

      Löschen
  3. "Bilal Gümüs schreibt nun als Admin auf Lau´s Facebookseite...."

    Ohha, und das obwohl der Pierre Vogel vor dem Facebook gewarnt hat?

    "Pierre Vogel - Facebook Der Weg ins Verderben"

    https://www.youtube.com/watch?v=2bu7woy_0bE

    Tja, so manches "Gümüse" lernt es wohl nie!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ""Bilal Gümüs schreibt nun als Admin auf Lau´s Facebookseite...."

      Ohha, und das obwohl der Pierre Vogel vor dem Facebook gewarnt hat? "
      Immer die gleiche Masche.
      Offiziell distanziert sich PV von facebook, er lässt da in seinem Namen schreiben, hat er aber wohl sicher im Auge.
      Offiziell bewirbt er die uralte islamische Medizin, ist aber flugs aus Ägypten hier im Gesundheitssystem wenns mal jemand der Familie schlechtgeht.
      Offiziell distanziert er sich von extremistisch islamischen Gruppen......

      Löschen
    2. "Offiziell. ..."

      Offiziell nennt man solche Vögel im allgemeinen Sprachgebrauch unter anderem auch Hochstapler!

      Löschen
  4. Diese Jammerlappen heulen doch schon genug. Und Abou Nagie heult doch nur am lautesten, wenn er eine kleine Beule hat.

    Der Bernhard "Bombi" Falk hat wieder Futter für seine Rote Hilfe, pardon, Gefangenenhilfe, für die er nun fleißig vom dumpfbackigen FanVolk Spenden erwarten kann.

    Die Verhaftung des Ex-Feuerwehrmanns ist doch wie ein Weihnachtsgeschenk für die Ober-Gurus.

    AntwortenLöschen
  5. Zeigt mal wieder, dass die Salafisten sich vor nichts scheren, als davor jeden der etwas mehr Hirn hat, als sie, durch den Kakao zu ziehen.

    AntwortenLöschen
  6. Für mich ist Abou- Nagie der "Profi" unter den Salafisten. Er hatte eine eigene Firma aufgebaut, die nach eigenen Aussagen sehr erfolgreich war. Jetzt hat er wieder etwas großes aufgebaut und organisiert die Lies- Aktion. Das ist natürlich auch eine Firma, in die er seine Erfahrungen aus früheren Zeiten einfließen lässt. Er scheint über sehr gute Kontakte in arabische Länder und darüber hinaus zu verfügen. Er verfügt über ein großes Netzwerk, kann sich gut ausdrücken. Für ihn steht das Lies- Projekt an erster Stelle. Es läuft noch ein Prozess gegen ihn und es weiß, er steht ebenfalls auf der Abschussliste. Er möchte wahrscheinlich so wenig Risiko wie möglich eingehen. Trotzdem wird er sich irgendwann zu der Festnahme äußern. Aber er ist vorsichtiger als der Vogel, trotzdem arbeiten die Top- Salafis irgenwie alle zusammen, jedenfalls wenn es drauf an kommt. Meinungsverschiedenheiten spielen da sicher auch eine große Rolle, man möchte sich aber nach außen gerne als Einheit darstellen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Er hatte eine eigene Firma aufgebaut, die nach eigenen Aussagen sehr erfolgreich war."

      Bis er die Steuern bezahlen sollte, diese Klebefolienproduktion erfolgreich gegen die Wand gefahren.

      Löschen
    2. Was es mit den Steuern genau auf sich hat, vermag ich nicht zu beurteilen. Jedenfalls gehört schon einiges dazu, so ein Projekt über Jahre gegen alle Widerstände am laufen zu halten. Ich unterstütze das Projekt nicht und sehe den Islam, wie alle anderen Religionen auch, als totalen Blödsinn an, dem die Menschen verfallen. Der Islam ist quasi wie eine Droge, je mehr man davon konsumiert, umso schlechter geht es den Menschen. Vielen von ihnen ist das sicher nicht bewusst, deshalb ist Aufklärung über die Schädlichkeit der Religionen allgemein äußerst wichtig. Nur leider werden diese Probleme nicht gelöst, solange die anderen vermeintlich friedlicheren Religionen wie Christentum etc. hofiert und unterstützt werden. Das ist schon sehr traurig!

      Löschen
    3. Über 100 Leute aus dem LIES-Umfeld zum IS gegangen.
      Wer sich mit diesem "Netzwerk" solidarisiert, der ist halt in Terrornähe. Der ist Verfassungsfeind.

      Nach wie vor keine Erklärung, warum die Sicherheitsbehörden diesem Treiben so viele Jahre zusehen.

      Und nichts hat sich seit Paris geändert.

      Löschen
    4. @ Anonym 18. Dezember 2015 um 2:38

      Du bist ja drollig!
      Bestimmt sollte man nicht generell verkrachten Existenzen, Studienabbrechern oder Seiteneinsteigern mit Arroganz begegnen - zumal ja der ein oder andere eine wirklich beeindruckende Karriere vorzuweisen hat. Tatsächlich sind das aber eher seltene Ausnahmen. Das Gros der Menschen mit mit derart gravierenden biografischen Brüchen tun sich in der Regel schwer, noch so etwas wie eine halbwegs akzeptable Existenz aufzubauen.
      Wie kommt nun aber ein Studienabbrecher der Elektrotechnik, der vermutlich schon am Rechnen mit imaginären Zahlen gescheitert ist, auf die grandiose Idee, selbstklebende Folien herstellen zu wollen; und zu können?
      Wenn er denn zumindest einer der dem Produkt näher liegenden Fakultät - meinetwegen der Chemie oder Verfahrenstechnik - entsprungen wäre, könnte man wenigstens auf so etwas wie Kompetenz oder Ahnung von der Materie hoffen. Tatsächlich aber wusste unser arabischer Schwachstrommechaniker vermutlich einzig, die altersschwache Neonröhre in seiner Hinterhofgarage einzuschalten und den längst hinfälligen Extruder unter Strom zu setzen - wenn er denn nicht doch nur handelsübliche Folien-Meterware unter Zuhilfenahme Lau´schauer Arschbrausen mit surengetränktem Grafschafter Goldsaft benetzte. Nein, diesen dämmerleuchtenden Schwadroneur trennen mehr als nur Welten von einem auch nur halbwegs erfolgversprechenden startup-Unternehmer. Dem palästinensischen Palaver-Paule fehlen schlicht alle charakterlichen Eigenschaften für einen auch nur halbwegs erfolgreichen Unternehmer, der an sich und sein Produkt glaubt, seine Ziele ehrgeizig und mit einem Stück Verbissenheit verfolgt und eine Insolvenz gleichermaßen als Niederlage und Herausforderung versteht. Von alledem besitzt dieser dummschwätzende Klappspaten offensichtlich nichts. Oder hat er ernsthaft versucht, in seiner Branche wieder Fuß zu fassen? Für gewöhnlich sind junge, mutige Führungskräfte, trotz oder auch gerade wegen ihrer Erfahrung eines Scheiterns, am Arbeitsmarkt sehr gefragt. Abu Nagie lümmelte sich lieber schmollend in die hartzer Hängematte: „Wenn Ihr mich nicht Chef spielen lasst, mache ich nicht mehr mit!“
      Die Frage, was genau ihn wohl in den religiotischen Irrsinn schubste, kann wohl nur er beantworten: War es die andauernde Frustration über die selbstgewählte, parasitäre Lebensform? -
      Wohl eher nicht. Vermutlich gierte seine Geltungssucht immer unerträglicher nach Aufmerksamkeit und Beachtung. Mangels realistischer Alternative blieb ihm wohl zwangsläufig nur ein Dasein als salafistischer Dummschwätzer. Und auf einmal lösten sich alle Frustrationen in Wohlgefallen auf:
      Für sein desaströses Vorleben, inklusive aller beruflichen Niederlagen (tatsächlich hat er gar keinen Beruf), sind allein die “pöhsen Kuhfahrer“ verantwortlich - das hört natürlich jeder Opfermusel gern. Die monatliche Stütze wie auch die für private Zwecke abgezweigten Spendengelder gehen auch in Ordnung - schließlich geschieht ja nichts ohne die Zustimmung des Allerbarmers. Dazu eine willfährige Anhängerschaft, die noch den groteskesten Dünnsinn ebenso widerspruchslos wie enthusiastisch aufsaugt, obgleich der handelsreisende Phrasendrescher über keinerlei theologische Ausbildung verfügt: Er genießt sein kleines Paradies schon im Diesseits und in vollen Zügen. Und wenn er dann noch deine hündisch-hymnische Ehrerbietung konsumieren darf? - Was will ein Abou-Nagie mehr?

      Löschen
    5. Mir ist heute beim spazieren gehen folgendes dazu in den Sinn gekommen. Warum werden die Salafisten wie Vogel, Abou- Nagie und Co. zwar in den Medien, ich meine also die offizielle Seite, auch die Politik etc. einerseits als gefährlich eingestuft, andererseits passiert aber nicht viel. Ich denke mir, man sollte sich Fragen: wem nützt dieses ganze Spektakel? Man kann damit z.B. das Christentum erheblich aufwerten, weil man sagen kann, guckt mal das Christentum ist doch viel toleranter und menschenfreundlicher, unserer Sache hier im Westen dienlich. Auch können so viele Ängste hier bei uns geschürt werden, dann kann man verschärfte Gesetze, Überwachungen, Kriegseinsätze besser begründen. Entscheidend ist für mich die Frage wem nützt das Treiben und warum schreitet man nicht energischer ein, wenn sie doch so gefährlich sind? Da stimmt irgendetwas nicht, davon bin ich überzeugt. Nur es ist nicht so genau herauszufinden, eher wie ein Puzzle was aus vielen Teilen besteht.

      Löschen
    6. "Man kann damit z.B. das Christentum erheblich aufwerten, weil man sagen kann, guckt mal das Christentum ist doch viel toleranter und menschenfreundlicher,"
      Ist es nicht, nur die Christen weil sie müssen , um ihre 25 Mrd. jährlich einzusacken. Die Dogmen und die Kirchengesetze sind unverändert. Schau dir die Länder an wo die Kirche noch weitgehend das Sagen hat. da kommt man für eine Abtreibung noch 30 Jahre in den Knast.
      Das steht immer noch Gottes Gesetz über dem des Menschen.
      Die gleichen Täuscher wie der Islam.
      Lass dich scheiden und du verlierst deinen Job.

      Löschen
    7. Der Umgangston auf der Ware Religionsseite ist jednfalls gewöhnungsbedürftig
      "Azadi Serhildan War ja klar das diese hurensöhne gleich die pkk beschuldigen du verfluchter schmiergesicht ich wixx dir in deine dreckige türkische nazi fresse du hurensohn iwan packen dich die kurden und vergewaltigen dein arschloch zu 3 metern durchmesser"

      Islam die Hochkultur.

      Löschen
    8. @ Anonym18. Dezember 2015 um 02:38

      Für mich ist Abou- Nagie der "Voll-Horst" unter den Salafisten. Er hatte eine eigene Firma, die er gepflegt in die Grütze gefahren hat, weil er zu faul zum Arbeiten ist. Jetzt hat er wieder große Kacke fabriziert und organisiert seinen vergammelten Lebenswandel durch Lies-Spendenaktionen. Das ist natürlich auch eine Firma, in die er seine Erfahrungen aus früheren Zeiten als Wanderschmarotzer einfließen lässt. Er scheint über sehr gute Kontakte in arabische Länder zu verfügen, frißt uns aber dennoch die Haare vom Kopf. Er verfügt über ein großes Bettel-Netzwerk und kann sich seine Pickel ausdrücken. Für ihn steht das Lies-Bettel-Projekt an erster Stelle. Es läuft noch ein Prozess gegen ihn wegen Sozialschmarotzerei und er weiß, er steht mit einem Fuß in der Klapse. Er möchte wahrscheinlich so wenig Risiko wie möglich eingehen (verständlich!), deshalb wird er sich nicht zu Svenni's Festnahme äußern. Aber er ist vorsichtiger als der Quassel-Vogel, trotzdem arbeiten die Top-Bettelmönche irgenwie alle zusammen, jedenfalls wenn es drauf ankommt, anderen die Taschen zu leeren, aber nun ist das Ende der Fahnenstange erreicht. Meinungsverschiedenheiten, Geiz, Verlogenheit und Jahrzehnte andauernde Faulheit spielen da sicher auch eine große Rolle, man möchte sich aber nach außen gerne als Einheit darstellen (klar, gemeinsam läßt sich's besser herumschnorren). Abu Nagie hat sich in Köln-Esch im Sündenpfuhl....äh, ich meine natürlich im Entenpfuhl in einem kleinen Reihenhäuschen eingenistet, das entwertet das ganze Wohnviertel. Vielleicht wachen die Behörden endlich auf und stecken ihn in eine billige Sozialwohnung in Köln-Ossendorf oder besser gleich in die Klapse, wo er auch hingehört.

      Löschen
  7. Auf facebook hat sich Abou- Nagie zu Lau geäußert!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jepp, vor 8 Stunden. Wird ihm wahrscheinlich aufgefallen sein, dass es so ganz ohne ein paar Suren dann doch irgendwie auffällt.

      Löschen
    2. Ist ja ein fix zusammengestammeltes Zeug.
      So in der Essenz, wir gebieten das Rechte..
      Alles aus den fragwürdigen Hadhiten, bis auf einen selbstherrliche Surenausschnitt 9,71

      Die gläubigen Männer und Frauen sind einer des anderen Beschützer. Sie gebieten das Rechte und verbieten das Verwerfliche, verrichten das Gebet und entrichten die Abgabe und gehorchen Allah und Seinem Gesandten. Sie sind es, derer Allah Sich erbarmen wird. Gewiß, Allah ist Allmächtig und Allweise.

      Ich les da nix von dem "ware Religion" zitat
      " Wie gewaltig wird die Du3aa eines Unterdrückten sein.

      So spricht Allah im Qur2aan in Sura 9:71 "

      Kennen die den Koran nicht ?
      Schiiten, Alawiten und die anderen Muslime werden da aber nicht so umsorgt.
      Heuchler,verkürzt und falsch Zitierer.
      Spendenfischer.

      Mag sein, aber nicht hier.

      Löschen
    3. Weis garnicht was das Geheule soll, dauernd liest man da nichts geschieht ohne Allahs Wille, alles nur eine Prüfung, reiche Belohnung im Paradies ist sicher.....

      Auf "Siegel.."
      Was nicht mit Allahs Hilfe geschieht , wird nicht geschehen...

      Also hat Allah die Verhaftung befohlen.

      Was soll das Ganze, will man sich die Belohnung im Paradies verscherzen ?
      Erst um Prüfung betteln und dann meckern.

      Löschen
    4. Ist ja inzwischen offensichtlich, das die Koranverteilung der ganzen freiwilligen Helfer nicht dazu da ist den Islam zu verbreiten, sondern mit den geringen Duckkosten ein Vielfaches an Spenden hereinzuholen.
      Kein Wunder das die jederzeit von den Saudis kostenlos zu beziehenden Korane nicht benutzt werden, dann hätte man ja über das Beigeschäft Rechnung ablegen müssen.
      Die armen jungen Kerle lassen sich da für lau auf die Strassen stellen um die Taschen der Firma zu füttern.
      Wacht auf.

      Löschen
    5. Manschmal muss man sich doch wundern in welchem Alter die Kinder schon religionsfanatisch sind.

      "Die wahre Religion
      7 Std. ·

      Was sollen Hasserfüllten unseren Kindern noch beibringen ?????

      Assalamu aleikum
      Mein kleiner 12 Jähriger Bruder hat heute diesen Brief mit nachhause genommen, Ist das noch normal? Nur weil eine Lehrerin von ihn sich über die Verhaftung vom Bruder Abu Adam Sven lau freute, und er dann zu ihr meine das er Unschuldig ist, muss er deswegen gleich Radikal sein? Echt krank die Menschen heutzutage"
      Foto mit Bild des Briefes, wo diE Schule die Eltern zum Gespräch bittet, wie der kleine zu so radikalem Gedankengut kommt.

      Mit 12 hatte ich alls Mögliche im Kopf, aber bestimmt keine Religion und zottelige Laienprediger. Eine familiäre Erziehung zur späteren Perspektivlosigkeit und Ausgrenzung ?

      Löschen
    6. Das Dummvolk ist da anscheinen völlig uninformiert
      "Die wahre Religion
      16. Dezember um 03:05 ·

      Paul schreibt:

      As-Salamu alaikum

      ich finde es toll, dass es das Liesprojekt gibt. Ich habe sowas noch nie erlebt und frage mich warum nicht schon vorher jemand darauf gekommen ist, meiner Meinung nach hätten die ersten muslimischen Einwanderer das direkt machen sollen. Vor allem, dass ihr es kostenlos anbietet ist einfach einmalig so was. "
      Kostenlose Koran gibts nun wirklich überall, Moscheen zB, kann man sich sogar online bestellen und zuschicken lassen.
      Die können doch nicht alle infantil ahnungslos sein. Ist das eine Masche ?

      Löschen
    7. "Assalamu aleikum
      Mein kleiner 12 Jähriger Bruder hat heute diesen Brief mit nachhause genommen, Ist das noch normal? Nur weil eine Lehrerin von ihn sich über die Verhaftung vom Bruder Abu Adam Sven lau freute, und er dann zu ihr meine das er Unschuldig ist, muss er deswegen gleich Radikal sein? Echt krank die Menschen heutzutage"

      Erst mal schauen:
      stimmt die Geschichte?
      oder ist sie erfunden worden, um den Salafi-Opfermythos zu unterhalten?

      Mir kommt es so vor, dass die Salafisten ihre eigene Unterhaltung erfinden in den facebook-Kommentarspalten, Geschichten in denen ihr Ego überhöht wird, und sie sich mit O's und A's als die armen Ausgestossenen darstellen, die für eine angeblich edle Sache ohne Grund verfemt werden ...
      armer schwarzer Kater ....

      Löschen
  8. das ist Quastch . Pierre Vogel und co. ahben ja schon genug darüber gesagt bringt doch nichts wenn Abu Nagie auch noch was erzählen. Man muss abwarten er wird wahrscheinlich eh in paar Monaten wieder aus dem Knast kommen .

    AntwortenLöschen
  9. Hat so seine Probleme die Salafi Firma.
    Kronzeuge Zafer ist ja auch eine Marke.
    https://www.facebook.com/ZafeR.Official1/

    "ZafeR
    22 Std. ·

    Wie kann es sein, das es immer noch Atheisten gibt.
    Schaut wie schön und vielfältig die Schöpfung Allah's ist.
    Dann vid mit schönen Tieraufnahmen.
    Puff, waren die ganzen Tiere da.
    Das das eine evolutionäre Entwicklung ist, übersteigt da das Wissen. Wieso Allah, warum nicht Bhudda, Odin oder ganz einfach die Natur ?
    Nicht mal Dinos waren dem Islam bekannt, aber die Nachfolger , die Vögel ,werden da gleich unter Allah eingeordnet.
    Auch Hühner sind die Nachfolger der Dinos.
    Warum werden eigentlich keine Muslime als Schöpfung Allahs präsentiert.
    Da ist ja Moha der Schöpfer :-)

    ZafeR hat ein neues Foto hinzugefügt.
    Gestern um 11:40 · Aufschrift Foto
    "Ehrlichkeit verschafft die vielleicht nicht viele Freunde, aber dafür die Richtigen."

    Selbst disqualifiziert würde ich sagen.
    Der Maulwurf Erols, :-)

    ZafeR
    11. Dezember um 08:30 ·

    Schaut wie Ehrenlos Bilal Gümüs ist

    ❗Bilal der in der Dawa beim Lies Projekt tätig ist, benutzt andere Seiten, um meine Mutter zu beleidigen.
    Wenn ich dich sehe breche dir die Finger mit der du beleidigt hast

    Das Erol die Frau von dem Ägypter bedroht hat scheint ihn nicht zu stören.

    "ZafeR hat Siegel der Prophetens Beitrag geteilt.
    11. Dezember um 01:35 ·
    Siegel der Propheten
    11. Dezember um 01:23 ·

    Der Gesandte Allāhs ﷺ sagte:

    "Der beste eurer Tage ist der Freitag...; so mehrt die Segenswünsche für mich, denn eure Segenswünsche werden mir vorgeführt.""

    Das Beste für mich, kennen wir doch.

    "ZafeR
    9. Dezember um 11:27 ·
    Eine blutige Geschichte

    Die Vereinigten Staaten befinden sich seit ihrer Gründung im Jahre 1776 quasi im Dauerkrieg."
    Der Islam seit ca. 630.

    "ZafeR
    6. Dezember um 13:04 ·

    Jede Seele wird den Tod kosten!!
    Anschauen und nachdenken"
    Das weiss man schon seit Urzeiten, endlich bist du auch mal drauf gekommen.

    "ZafeR
    26. November um 02:41 ·
    Eilmeldung ‼
    Putins Terroranschlag auf türkischen LKW-Konvoi

    Dabei wurde in der syrischen Stadt Azaz ein türkischer LKW-Konvoi mit 20 Lastwagen – beladen mit Hilfsgütern – getroffen. Die türkische Zeitung „Daily Sabah“ berichtet von sieben Toten, zehn Verletzten"
    Jau, x-Tonnen Munition aller Art, Mörser, Ausrüstung aller Art, was für Hilfsgüter die Halsabschneider da so brauchen.
    Solche Explosionen nach dem Bombrdement werden kaum von Mullbinden und Plasma, Medikamenten verursacht.

    "ZafeR
    24. November um 04:18 ·

    Die Türkei hat seit Wochen vor dieser Situation gewarnt! (die Türkei die zugesehen hat wie Kobane vom Is versucht wurde zusammzuhauen? Die Türkei die überall zündelt und erst noch mehr Chaos herbeiführt ?)
    Russland bekämpft definitiv nicht den IS,
    weil der IS in dieser Region nicht vorhanden ist!"

    WAS, schau dir mal die Battlemaps an.
    Die Region wird gerade vom IS erobert.
    Die Ar Sham, Al Nusra + Co kämpfen da gerade um die letzten Zugänge zur Türkei."
    Wo ist eigentlich der Unterschied zwischen IS und den anderen Halsabschneidern ?
    Die Bevölkerung sieht da keinen, die wünschen alle in die Hölle.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ZafeR ist ein Held! Er hat meisterhaft rescherschiert, dass "Georg" nur fa Psoidonüm von "Iris" ist. Und natürlich beweisen Zebras, dass es einen Schöpfer gibt! Woher sollten die Pferde sonst die Streifen her bekommen haben?

      Löschen
    2. Von den gestreiften Fischen, die kann man genausogut mit Zebras kreuzten .

      Löschen
    3. "ZafeR ist ein Held! Er hat meisterhaft rescherschiert, dass "Georg" nur fa Psoidonüm von "Iris" ist."

      Kann mal irgendjemand diesem ZafeR und dem Erol sagen, das hinter den Augen von Georg auch weiterhin eine doppelte Iris zum Sehen gehört? :)

      Löschen
    4. Und ich dachte immer ein Zebra ist eine Kreuzung zwischen einem weissen und einem schwarzen Pferd...

      Löschen
  10. Ist Sven "die rhetorische Luftpumpe" Lau etwa kein "selbst ernannter Wanderprediger",... genau wie der windige Ex-Boxer,... der betrügerische Tapeziertischtaikoon,... der cholerische Genitalverstümmelungsbefürworter? XD

    Bin Sleid

    AntwortenLöschen
  11. Wahre Religion.
    "Heutige Street Dawa in
    Bern / Schweiz"

    Da sieht man doch auf den Bildern die ganz verschämt in den Jacken verborgenen Spendendosen durch den dünnen weissen Stoff schimmern. Na sowas.

    Was muss man den täglich so abliefern ?

    AntwortenLöschen
  12. Den Salafis ist langsam nichts mehr zu peinlich.
    Ein vid von Erol "Kann man Sven Lau im Knast besuchen".
    Hauptthema, wer hätte das gedacht, alle regelmäßig auf sein Konto spenden, da er ja nur Wasser aus dem Kran und Brot bekommt. Er hat ja regulär nur 260 € im Monat wo er alle 14 Tage einkaufen kann.
    Er braucht aber unbedingt mehr Geld, das er sich zB einen Wasserkocher leisten kann, lt. Erol.
    Hät er den nicht schenken können ?
    Ein Spendengejammer, kaum zum Aushalten.
    Der arme Sven hätte kein Duschgel usw.
    Ist ja auch völlig verarmt, wie Erol, der in seinem dicken SUV durch die Gegend bürstet um seine Drückerkolonnen abzukassieren.
    Langsam, eher schneller, zerlegt sich der Laden.
    Ist ja unwürdig was da für ein Gesabber abgeht um noch den letzten Cent aus den Gutmütigen rauszuquetschen.
    Da können einem sogar die Fußvolksalafis leidtun.
    Andererseits, selbstverschuldetes Elend, schn Moha hat vor falschen Predigern gewarnt, nicht an den Worten, an den Taten sollt ihr sie erkennen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wer sagte das schon vor langer Zeit
      " Die Botschaft hör ich wohl, allein mir fehlt der Glaube"

      Faust.
      Habe nun, ach! Philosophie,
      Juristerei und Medizin,
      Und leider auch Theologie!
      Durchaus studiert, mit heißem Bemühn.
      Da steh’ ich nun, ich armer Tor!
      Und bin so klug als wie zuvor;
      Heiße Magister, heiße Doktor gar,
      Und ziehe schon and ei zehn Jahr
      Herauf, herab und quer und krumm
      Meine Schüler an der Nase herum –
      Und sehe, dass wir nichts wissen können!
      Das will mir schier das Herz verbrennen.
      Zwar bin ich gescheiter als alle die Laffen,
      Doktoren, Magister, Schreiber und Pfaffen;
      Mich plagen keine Skrupel noch Zweifel,
      Fürchte mich weder vor Hölle noch Teufel –
      Dafür ist mir auch alle Freud’ entrissen,
      Bilde mir nicht ein, was Rechts zu wissen,
      Bilde mir nicht ein, ich könnte was lehren,
      Die Menschen zu bessern und zu bekehren.
      Auch hab’ ich weder Gut noch Geld,
      Noch Ehr’ und Herrlichkeit der Welt.
      Es möchte kein Hund so länger leben!"

      Löschen
    2. Ja, spendet Notrationen für Knast-Svenni. Ich hab auch schon meinen Teil beigetragen, jetzt wo's doch bald weihnachtet, das Fest der 'Liebe'. Hab bereits eine Flasche Vaseline besorgt, in Weihnachtspapier verpackt und schicke ihm das in den Knast, er wird's brauchen können. Guten Rutsch !

      Löschen
    3. "Langsam, eher schneller, zerlegt sich der Laden."

      Ich vermute eher das Gegenteil ist der Fall. Die Zahl der Salafisten wird auch in den nächsten Jahren noch erheblich zulegen und damit werden auch deren Projekte eher nicht weniger. Ob dabei auch die Koranverteilung noch diesen Raum einnehmen wird, sei aber dahingestellt.

      Löschen
  13. Ich habe mal ne Frage.
    Die Un Resolution prüft ja gerade wer als terroristisch eingestuft wird , eventuell werden dies am Ende nur ISIS und Nusra sein und Jaish al Faith,Islamische Front und FSA und co. nicht .
    Müsste man dann nicht Lau und co. frei lassen?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Näh, deswegen nicht. Immerhin sind die alle jeweils mindestens mit Terrorgruppen verbündet.

      Und die USA scheint es ernst zu meinen- weil sie jetzt offiziell die Nusra-Front ernsthaft als Feind ansieht.

      Selbst Julian Röpcke der NATO/BILD-Zeitung scheint eine Anweisung bekommen haben und promoted seit ein paar Stunden nicht mehr deren Bomben.

      Löschen
    2. " nur ISIS und Nusra sein und Jaish al Faith,Islamische Front und FSA und co. nicht .
      Müsste man dann nicht Lau und co. frei lassen?"

      Da gibts noch andere Asepkte als Terror. Man kann sich nicht einfach unter fremde Streitkräfte mischen. Bandenkriminalität ist genauso strafbar, Al Nusra ist die sysrisch/irakische Al Quaida aller Formen, über 1000 Gruppen. AUn die JAMBWA ist teil Al Quaida, reile zum IS übergelaufen, illegal sind sie alle, da ist syrisches Staatsgebiet. Die Russen sind glaub ich die einzigen legalen Framsstreitkräfte im Land, welche von den Syrern gerufen wurden.Die ganzen Söldner aus so 81 Staaten sind ja wohl auch kaum Syrer.
      FSA kämpft Seite an Seite mit den anderen, sonst wären die schon lange untergegangen, auch mal gegen sich selbst.

      Löschen
    3. "Die Un Resolution prüft ja gerade wer als terroristisch eingestuft wird ,"
      Was jetzt eundlich mal, auf Initiative der Russen erfolgt.
      Ich würde da auch gleich mal Staaten prüfen, die türkische Grenze ist ja nicht der einzige Terroristen highway. In Jordanien wurden etliche illeegale Grenzübergänge geschaffen, früher mal ausgetretene Flüchtlingspfade jetzt Strassen wo die Banditen reisen und die Ausrüstung aus Saudi und Quatar in LKW Kolonen transportiert wird.
      Satellitenfotos ders Ausbaus über Jahre mit
      Erläuterung
      http://www.almasdarnews.com/article/21205/

      Jordan’s active participation in creating illegal border-crossings at the Jordanian-Syrian border

      Löschen
    4. "Müsste man dann nicht Lau und co. frei lassen?"

      Wozu?

      Damit diese Blutegel auch weiterhin die Demokratie und den Rechtsstaat in Deutschland durch ihre radikalisierte Vorgehensweise so nach und nach abschaffen können?

      Ich würde diese extrem-verrohte Sippschaft, die sich diese unwiderruflichen und nicht mehr rückgängig zu machenden Körperstrafen durch die Sharia herbeisehnen, dahin stecken wo sie für den Rest ihres Lebens schalldicht-isoliert von der Außenwelt abgeschottet wären. Dort hätten sie dann genug Zeit sich mit ihren Mordgedanken und Blutfantasien im stillen Kämmerlein solange auseinanderzusetzen, bis dass dann kein Hahn mehr nach ihnen krankhaften Wahnvorstellungen kräht!

      Löschen
    5. Hisbollah wurde ja auch von der Terrorliste entfernt....

      Löschen
    6. Interessiert die Israelis kaum, gerade wurde ein hochrangiger Hsbollah Commander von den Israelis in einem Luftangriff getötet.
      Ein Samir Quntar, 1979 wegen Mordes an 3 Zivilisten und noch was verurteilt, später bei einem Gefangenenaustausch verschwunden.
      "“At 10:15 p.m. on Saturday December 19, Zionist warplanes struck a residential building in Jaramana city in Damascus countryside,” Hezbollah Media Relations said in the statement."

      DIe Israelis schauen ja auch öfter mal in Syrien vorbei, wenn sie Waffen ausmachen die sie besonders bedrohen könnten.

      Löschen
  14. Anonym19. Dezember 2015 um 03:42

    "Müsste man dann nicht Lau und co. frei lassen?"

    Eindeutig ein klares und lautes NEIN!

    Denn da wo sie jetzt sind, da können sie sich nämlich nicht durch den Anblick unserer nicht verschleierten Frauen und durch deren Aussehen, was ja beides Gott sei Dank zu unserem Straßenbild und zu unserer Gesellschaft gehört, beleidigt fühlen.

    Ich würde sie da lassen weil sie dort sehr gut aufgehoben sind und sich nicht durch unsere kulturellen Erscheinungen aus der Rolle bringen, oder zum absoluten Wahnsinn verleiten lassen können.

    Wenn die Salafisten nicht in der Lage sind sich ordnungsgemäß vor unserer Kultur zu schützen, dann muss der Staat durch seine Justiz die Aufgabe für diese fehlgeleiteten Extremisten übernehmen, damit sie nicht auf noch dümmer Gedanken kommen könnten. ;-)

    AntwortenLöschen
  15. Aus Schweden kommen ja auch nette Nachrichten.
    Besitzer von assyrischen Christen geführten Betrieben bekommen Daesh Schutzsteuerdrohungen, sonst köpfen.

    Wer immer das war, so ein Psychoterror kann überall ausbrechen.
    "Markus Samuelsson, one of 3,000 Assyrian Christians living in Gothenburg, said he found the walls of his restaurant covered with eerie messages such as “convert or die” and “the (ISIS) Caliphate is here”.

    Translated from Swedish, the chilling notes said the following:

    “You as disbelievers will be beheaded in three days inside your houses and we will bomb your rotten corpses afterwards.

    1. Convert til ISLAM.
    2. Pay the protection (i.e Jizya) tax
    3. Now you will be decapitated

    The police can not save you from being murdered. Death comes to all.”
    AUf dem Bild davon die üblichen Insignien die Daesh benutzt.

    "The same messages, along with the ISIS logo, were also painted on a neighbouring pizzeria, while other non-Assyrian-owned businesses were left unscathed, it was reported by Breitbart.

    Simirlarly to how Nazis drew stars on Jewish businessness, these warnings were accompanied with the Arabic letter ن; a symbol which has been used ISIS in the Middle East to donate Christians."

    Unsere Salafisten vertreten ja ein Lehre wo sowas völlig normal ist, wie das abnorme Willkürrechtssytem Scharia das weitestgehend nur von der Laune eines "Gelehrten" abhängig ist und alle Nichtmuslime benachteiligt, wie die Frauen auch.

    Man könnte ja zuvorkommend sein, sie richten sich ja so grob nach unserem Rechtssystem, wenn sie für sich ihres haben, da könnten wir viel Kosten sparen. Sozialhilfe mit abgehackten Händen ist nicht, man ist ja selber schuld.
    Natürlich gibts hier keine Auspeitscher, aber das kann man ja automatisieren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "it was reported by Breitbart."

      Naja, nicht glaubwürdiger als SPIEGEL oder UFO-Bild.

      Aber dass es zu extremen Problemen kommen wird, das war wohl jedem klar, selbst den Leuten, die das angerichtet haben.

      Löschen
    2. ""it was reported by Breitbart."

      Naja, nicht glaubwürdiger als SPIEGEL"
      In welcher Beziehungung, nicht vorgekommen ?
      Hier weiterlesen in der Zeitung
      "Mr. Samuelsson, who owns the restaurant Le Pain Francois, told Swedish daily Dagens Nyheter"

      Das Schreiben gibts nicht, alles kann gefälscht sein, selber urteilen statt von vorneherein Presse in Frage zu stellen und keine Gegenbeweise hat.
      Ist der Gott der Bibel echt ?
      Bildchen u.a
      http://www.almasdarnews.com/article/swedish-isis-followers-threaten-non-muslims-with-decapitation/

      Lügenpressefan , bloß weil das Wetter meistens nicht ganz hinkommt ?
      Bischen qualifiziertere Kritik ist da oft sehr hilfreich, besser als mal Behauptungen abzulassen, machen die Salafisten auch.

      Löschen
    3. "Aber dass es zu extremen Problemen kommen wird, das war wohl jedem klar, selbst den Leuten, die das angerichtet haben."
      Butter bei die Fische welche Leute genau haben was angerichtet, mit dumpfem Raunen kommt man nicht so recht weiter.

      Der Restaurantbesitzer ist wahrscheinlich während der Geschäftszeiten zu erreichen , Name steht da. Einfach mal anrufen wär der erste Schritt. Oder einen Brief schreiben wegen der Überstzung, wenn man auch kein Englisch kann.

      Löschen
    4. ""it was reported by Breitbart."

      Naja, nicht glaubwürdiger als SPIEGEL oder UFO-Bild.
      "

      Da steht das doch garnicht ?

      Löschen
    5. Dieser koranische/hadhitische Zionistenwahn der arabischen Länder bricht doch immer wieder durch.

      Kuwaits airlines dürfen jetzt keine Leute mit israelischen Pass mehr befördern. Prompt laufen die Leute Sturm in den USA die VAE nicht mehr anzufliegen.
      Was soll der Scheiss bloss. Wie viele Israelis haben den schon Zivilflugzeuge vom Himmel gebomt. Die sollten lieber alles islamische nicht mehr transportieren.

      "Kuwait Airways preferred to cancel its highly profitable flight from New York to London to avoid serving passengers holding the Israeli passport.

      According to the New York Post, the airliner pulled the flight from New York’s JFK Airport to London’s Heathrow Airport to abide by the Kuwaiti law which prohibits its citizens from doing business with Israelis.

      American officials threatened to pull the airline’s permit to fly to the United States if they continue to discriminate against Israelis, so the airline nixed the flight altogether.

      The US Department of Transportation (DOT) in September warned the Kuwaiti carrier that it had “unlawfully discriminated” against a passenger using a Zionist passport by refusing to sell him a ticket.

      It sent a letter giving the airline 15 days to outline how it would in the future comply with anti-discrimination laws."

      Die New York post ist übrigens kein UFO Magazin, da sind reale Flugzeuge gemeint.

      Löschen
  16. Anonym19. Dezember 2015 um 09:00

    das ist aber kein Haftgrund , wie gesagt wir haben in Duetschland ca 1.Millionen Rechten Gedankengut, Hunderttausende Pädophile und ebensoviele Alkoholiker.
    NAch deienr Logik müsste man die alle Wegsperren Fakt ist aber wenn Lau (falls überhaupt) eine Gruppe unterstützt hat die nicht Terroristisch ist (Jaish al Faith ist eh ein zusammenschluß von Rebellen die teilweise selbst von Europa/USA unterstützt werden)hat er keien Starftat begangen. Übrigens versteh ich ncith das Kurden /Jesiden und Christen anscheinend sich jeder Miliz anschließen dürfen ohne dafür belangt zu werden in Syrien.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. " Übrigens versteh ich ncith das Kurden /Jesiden und Christen anscheinend sich jeder Miliz anschließen dürfen ohne dafür belangt zu werden in Syrien."
      Was daran ist so schwer zu verstehn , das die nicht die Angreifer, nicht die systematisch versklavenden, landwegnehmenden, steinalten Islamismus verbreitenden, entführenden, Brutalschariaregierenden,selbst herrlichen,völkervertreibenden, ausländischen Söldnerbanden sind ?
      Irgendwo auf einer einsamen Insel ohne Kommunikation irgendeiner Art aufgewachsen ?
      Nicht terroristisch heisst nur das man nicht einer Klassifikatiopn entspricht, das bedeutet lange nicht das anderes nicht menschenverachten, rückwärtsgewandt und gestzlich ist, lange nicht. Mörder und deren Helfer hier sind auch keine Terroristen, lassen wir die jetzt laufen ?

      Löschen
    2. " eine Gruppe unterstützt hat die nicht Terroristisch ist (Jaish al Faith ist eh ein zusammenschluß von Rebellen die teilweise selbst von Europa/USA unterstützt werden)"
      Was ist daran schlecht Leute für seine Zwecke einzusetzen, die natürlich Unterstützung brauchen, statt selber seinen Kopf hinzuhalten?

      Ich kann da viele Leute die da die Polizei bemühen, statt sich selbst einzubringen.
      Wer da jetzt wen so genau untertützt wechselt.
      Von den Saudis könnts jetzt weniger werden, mit der Jemen Aggression zusätzlich sind die Kosten wohl aus dem Ruder gelaufen. Da streitet man um das inoffzielle Budget, was man nicht mehr alleine der Königsfamilie und deren Ministern überlassen will.
      Sind schon Summen.
      "Trouble in the Al-Saud household as 2 family members duke it out for control of the “confidential files”
      "The Saudi tweeter Mojtahed revealed that the deputy Crown Prince and Defense Minister Mohammad bin Salman is seriously considering the idea of take control of the confidential item in the fight against terrorism, which has been completely under the control of the Crown Prince and Interior Minister Mohammad bin Nayef for the last ten years.

      Mojtahed explained that “this item, which is listed out of the budget, costs a daily 50 million Saudi Riyals and another $10 million outside of the kingdom, i.e. a total cost of 87.5 million riyals daily.”"

      4 rials sind ziemlich genau 1 €

      Vor allen Dingen hat das bis jetzt nun garnichts bis nicht viel gebracht.
      Bis auf gelegentliche Erfolge sind alle Rebellenbanden in Syrien schwer angeschlagen und ihre Fronten brechen zusammen, da gibts jetzt Zusammenschlüsse, die wären früher undenkbar gewesen um nicht abzusaufen.
      In East Gouta, ein Kessel bei Damaskus,wo gerade das größte Zentrum für Ausbildung, Lager usw. verlorenging.
      Allein in Lattakia an der türkischen Grenze gingen in den letzten 2 Monaten ca. 60 Stellungen, trotz schwerem, gebirgige Gelände verloren während in Sichtweite die türkischen Streitkräfte mit den Hufen scharen.
      Vor den sowjetischen Konfrontationen hätten sie kaum zugesehen wie die turkmenischen Stämme dort auseinandergebastelt werden.

      Löschen
    3. "sich jeder Miliz anschließen dürfen ohne dafür belangt zu werden in Syrien."
      Och, IS , Als Nushra, Al Sham und die ganzen Halsabschneider ist da eher schlecht bewertet,
      im Irak übrigens auch, die mag da keiner.
      Besonders die Schiiten, Alawiten nicht, Drusen, Ismaelis und viele andere NDF die ihre Dörfer verteidigen auch nicht. Eigentlich keiner ausser sie selbst und ihre Mütter vielleicht noch.
      Nur noch die verkrachten Existenzen dieser Welt oder Regime wie die Saudis, die Meister des Kopfabschlagen oder Quatari, zwar Ministaat, aber mit Hang zur Großmannssucht.

      Löschen
    4. "Übrigens versteh ich ncith das Kurden /Jesiden und Christen anscheinend sich jeder Miliz anschließen dürfen ohne dafür belangt zu werden in Syrien."

      Es kommt auf das angewandte Gesetz an.
      Ein assyrisch-christlicher Schweizer wurde bei seiner Rückkehr in die Schweiz festgenommen, weil er Mitglied in einem ausländischen Kampfverband geworden war (was in der Schweiz verboten ist).
      In Deutschland wird wegen Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung verurteilt - und die jesidischen, kurdischen, christlichen Milizen sind nicht terroristisch.

      Außerdem ist auch die Anwerbung und Unterstützung von Kämpfern verboten, was sich Sven Lau möglicherweise zu Schulden hat kommen lassen.

      Löschen
  17. @Anonym19. Dezember 2015 um 05:11
    ya aber jede Gruppe ist mit einer sogenannten terrororganistaion verbündet selbst die YPg und Peshmergas mit der PKK. Die sogenannten Terroristen sind nunmal die stärksten Rebellen und die Freie Syrische Armee und Islamische Front kann ohne deren Unterstützzung wohl kaum gegen ISIS und Assad gewinnen. Von daher müssten ja alle in den Knast für mich sind sie jedenfalls keine Terroristen , den Asad und ISIS sind diejenigen von dehnen die Menschen flüchten. Habe hier noch keinen Flüchtling getroffen der sagt sie sind von Jaish oder der Islmaischen Front geflüchtet.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "den Asad und ISIS sind diejenigen von dehnen die Menschen flüchten. "

      Na aktuell flüchtets aber kräftig zu Assad zurück,wer weg wollte ist weitgehend schon.
      Das jemand in "befreite" Rebellengebiete flüchtet hört man eher weniger, eigentlich garnicht, dabei müsste das, propangandagemäß, total erstrebenswert islamisch sein.
      WIrd hier doch auch als super angeprisen die Hidschra in islamische Gebiete, sollte das nur Großmäuligkeit sein ?
      DIe paar Hundert die da hin sind, sind ja nun kein Masstab bei inzwischen so 5-6 Mio. Muslimen. Alles Lüge oder halten die Flüchtlinge das hier für ein islamisches Land oder eins woraus man eins machen könnte ?

      Löschen
    2. " Habe hier noch keinen Flüchtling getroffen der sagt sie sind von Jaish oder der Islmaischen Front geflüchtet."
      Wo hast du die denn so getroffen und wieviele ?
      Wäre da auch mal interessiert. DIe ich so treffe, öfter auf dem Weg zu ALDI sprechen alle auswärts oder gerade mal ein paar Brocken französich oder englisch, reicht nicht für eine Unterhaltung, so die Ingenieure und Wissenschaftler kaufen wohl nicht bei Aldi ein.

      Löschen
    3. "Asad und ISIS sind diejenigen von dehnen die Menschen flüchten"
      Christen wohl nicht, die hauen erst ab wenn die Islamis nahen.
      War gerade ein Bericht aus Aleppo wo ein Pfarrer berichtete, das ein großer Teil seiner Gemeinde zerfiel als die Rebellen ein paar hundert Meter vor der Tür standen, meist die Wohlhabenden. Im Moment sind da mehr die Versorgungsprobleme mit Wasser und STrom, weil die Amis dauernd die Wasserversorgung und Stromwerke zerstören, so gemein waren nicht mal die Islamisten. Die haben da höchstens mal abgestellt um was rauszuverhandeln.

      Löschen
    4. "Jaish "
      Wer ist das, wo operieren die, Stärke, politische Ausrichtung ?
      Sunnitisch, Treueschwüre zu wem..

      Löschen
    5. " weil die Amis dauernd die Wasserversorgung und Stromwerke zerstören,"
      Da fliehen die also auch vor den Amis, weil sie die Lebensgrunglagen zerstören.

      Löschen
    6. 19. Dezember 2015 um 12:49
      "für mich sind sie jedenfalls keine Terroristen"

      Mittels Bomben eine salafistische Diktatur aufbauen....

      Für die allermeisten Menschen, auch Syrer aller Konfessionen, ein Horror. Für deutsche Salafisten mit Hartz IV-Volldurchfütterung sicher eine erstrebenswerte Utopie.

      Löschen
    7. "Da fliehen die also auch vor den Amis, weil sie die Lebensgrunglagen zerstören."
      Ist so, auch die Stromwerke versorgen auch die elektrischen Pumpen der Wasserwerke, 3 Monate war ganz Aleppo weitestgehend auf Tankwagen angewiesen, da wird wahllos die Infrastruktur zerstört.
      Was die gesamte Bevölkerung betrifft, nicht mal die Aufständischen sind so blöd alles zu zerstören, was sie später sowieso noch brauchen. Die Wasserwerke die Damaskus zu 70 % versorgen waren in Al Zabadani 3 Jahre in Rebellenhand, ab und zu haben die mal etwas zugeddeht um Gefangene freizupressen o.ä.
      Die Stadt wurde erst angegriffen, als die Rebellen da mal übertrieben, auch da wurden die Werke nicht zerstört. Das zivile Leben geht ja weiter. Man schafft sich ja auf keiner Seite Freunde wenn man alles kaputtschmeisst. Auch die Flugplätze die da mal in der, mal in der Hand sind, bleiben funktionsfähig, Landebahnen etc., warum sollte man Ruinen erobern. Die Amis muss das nicht interessieren. Die Zerstörung der Grundlagen für die STädte hat nioch keinen Aufstand gestoppt, Flüchtlingswellen ausgelöst schon. Wie Agent Orange in Vietnam, da wurde zwar der Wald zu Deckung entlaubt, die ganzen Felder aber gleich auch dauerhaft mit dem Dioxin Zeug vergiftet.

      Löschen
    8. "19. Dezember 2015 um 12:49
      "für mich sind sie jedenfalls keine Terroristen""
      Das aber Namenskasperei wie Kontingent und Obergrenze. Klar gibts ne Obergrenze, die Anzahl der Weltbevölkerung.

      Islamischer Terrorismus ist nur ein Name wie man Leute aufgrund islamischer Grundlagen umbringt. Eigentlich möchte ich überhaupt nicht umgebracht werden, egal wie das heisst.

      Löschen
  18. PV fällt gerade auch nichts ein ausser sich über einen Arte Artikel abzukaspern.
    Hat zwar die Namen vergessen, ruft aber seine zuhörern da zu sie sollen eine Halle mieten und den einladen und andere, die Namen hat er auch vergessen.
    Dabei wäre der Islam eine sehr einfache Relifgion, deswegen braucht man wohl auch ein äygptsiche Religionsuni mit 1 Mio. Studenten seit jahrhunderten die immer noch an der Auslegung des Koran rumbasteln, son Knvertit muss das ja nicht, warum erklärt er dann dauernd irgendwas.
    Man sollte ihm nachweisen was Salafis an den Traditionen usw. nicht beachten.
    Ich hätte da schon mal die Empfehlungen Mohas zum Toilettengang, Sand, Wasser und Blätter, hab da noch von keinem hier gehört der das macht.
    Der Prophet schminkte sich auch und trug starkes Parfüm, ist hier auch eher selten. AUch gerne farbenfrohe Kleider, oft strahlendes rot.

    Na mal sehen ob die Anhänger eine Halle mieten, Muttis Kneipe wär da sicher groß genug. Kleine Vögel sollten nicht mit Adlern diskutieren, geht nicht gut aus.

    AntwortenLöschen
  19. Im Moment sterben wesentlich mehr Menshcen durch die Bombadierung der Russen und co . als durch irgendwelche Islamisten .
    Für viele sind alle Rebellen die für Sharia kämpfen eh Terroristen , weil sie nur ihre Werte akzeptieren und das für sie das Non Plus Ultra ist das sie allen anderen aufzwingen wollen und wenn ein anderes System kommt dann schnell Putschen (Wie bei Mursi) .
    Ein interessanter Beitrag aus Österreich könnt ihr bei Youtube gucken Morgendämmerung heißt dieser dort wird Objektiv über die angeblich bösen Islamistischen rebellen geredet. Diese kämpfen gegen Assad und den IS und bei ihnen herrscht auch Sharia ohne das sie jeden den Kopf abschlagen. Aber da ihr ja nicht objektiv seit und alles Islamische ablehnt bringt es wahrscheinlich nichts .

    PS: https://www.youtube.com/watch?v=Rlpgcr3ZIDE
    schaut euch auch dieses Video zum Thema Palästina an den Muslimen wird hier nie geglaubt hier habt ihr es mal aus einem Mund eines ehrenwerten Juden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 19. Dezember 2015 um 18:19
      "Für viele sind alle Rebellen die für Sharia kämpfen eh Terroristen"

      Hoffentlich für Dich auch.

      Vermutlich bist Du aber einer aus der Reihe der bösartigen Geisteskranken die hier rumschmarotzen und diese terroristische Gruppen unterstützen.
      Anstatt in Sharia-Staaten auszuwandern und dort friedlich das Leben im Rahmen einer Ideologie zu frönen.

      Den Salafisten in Deutschland geht es nur um Gewalt, Bigotterie und Provokation.

      Löschen
    2. "Den Salafisten in Deutschland geht es nur um Gewalt, Bigotterie und Provokation."

      So nach einiger Zeit Islam kann man ja schon feststellen, das der Koran gute und schlechte Seiten hat. Zitiert werden logischeweise meist die verträglichen, oder verkürzt verträglich gemacht wieSure 5,32.

      Wenn man sich da mal die Zeit nimmt da mal im Koran u.a. zu vergleich, fällt mir jedenfass auf, das sich mit Kontext die gesamten guten Sachen nur auf die Muslime beziehen und die miesen, wie Beute, Unterdrückung, Sklaverei, Dienstleistungen nur auf Andere.

      Nichtmuslime waren früher manchmal unberücksichtigt, das ganza Ungläubigengeschwafel betrifft Atheisten eigentlich garnicht, gabs da wohl nicht.

      Den Unterschied zwichen Atheisten und Agnostikern kennen unsere Laienprediger heute noch nicht.
      Die halten Atheismus sogar für eine Religion.

      Sure 48: al-Fath (Der Sieg) fasst das in 28,29 eigentlich komplett zusammen.
      Braucht man garnicht weiterreden.

      "28 Er ist es, Der Seinen Gesandten mit der Rechtleitung und der Religion der Wahrheit gesandt hat, um ihr die Oberhand über alle Religionen zu geben. Und Allah genügt als Zeuge.

      29 Muḥammad ist Allahs Gesandter.

      Und diejenigen, die mit ihm sind, sind den Ungläubigen gegenüber hart, zueinander aber barmherzig.

      (das zieht sich durch den ganzen Koran und Hadhite)

      Du siehst sie sich verbeugen und niederwerfen, indem sie nach Huld von Allah und Wohlgefallen trachten. Ihr Merkmal steht auf ihren Gesichtern durch die Niederwerfung."

      Da nützt alles Kreidefressen nichts.

      Löschen
    3. ""Für viele sind alle Rebellen die für Sharia kämpfen eh Terroristen""
      Was sollen die Unterschiede schon, diese wahlos mordenden, plündernden Entführer aller Art kann man ja einfach unter zu beseitigende Kriminelle einordnen, da findet man immer eine Kategorie.

      Löschen
    4. "Im Moment sterben wesentlich mehr Menshcen durch die Bombadierung der Russen und co . als durch irgendwelche Islamisten ."
      Hast du da eine tragfähige Quelle, wen meinst du jetzt mit Menschen, die Halsabschneider ?

      Werden da auch alle Menschen mitgezählt die in allen islamistischen Gebieten durch die zusammengebrochene Gesundheitsversorgung sterben, die Menschen die zurückkehren und in
      ihren Dörfern auf hunderte von versteckten Sprengfallen auflaufen ?

      Löschen
    5. Dass Russland dem IS eher den Weg freischießt, anstatt diese zu bekämpfen, das stimmt allerdings. Russland hat gar kein Interesse daran in Syrien Frieden zu stiften. Russland geht es da unten nur um den Zugang zum Mittelmeer. Da ist jetzt (dem Putin) egal, ob ein Gemüsemarkt oder eine Mädchenschule darunter leiden. Somit stimmt es schon, dass Russland mehr Zivilisten ermordet, als Terroristen. Wobei, solche die vehement für ein Gesetz leben, welches mit den heutigen Zeiten NICHT mehr vereinbar ist, für mich sowieso Terroristen sind. Sharia kann man in den heutigen Zeiten NICHT mehr anwenden!!!

      Und was der angeblich ehrenwerte Jude anbetrifft: der ist für Muslime eh nur ehrenwert, weil er das sagt, was Muslime hören wollen.Ob das nun wirklich ehrenwert ist, bezweifle ich^^

      Löschen
    6. Exakt so ist es: Wer für die Einführung der Scharia kämpft ist für mich zumindest ein Verfassungsfeind, den es zu bekämpfen gilt. Wenn er darüber hinaus noch Gewalt als legitimes Mittel zur Einführung der Scharia sieht, ist er sogar mindestens ein potentieller Terrorist. Mit der Forderung nach Einführung der Scharia in unserer Gesellschaft disqualifiziert sich jeder "praktizierende" Muslim zum gesellschaftlich unakzeptablen Zeitgenossen. Richtig absurd wird es dann, wenn sich diese "praktizierenden" Muslime auch noch weigern, ihrer religiösen Pflicht zur Hidschra vom Darul Kufr ins Darul Islam nachzukommen, meist mit der grotesken Argumentation, ein standesgemäßes Darul Islam würde bis heute nicht existieren (aber gleichzeitig akzeptieren sie alle Saudi-Arabien als Schutzmacht für die "Heiligen Stätte" des Islams).

      Löschen
    7. "Für viele sind alle Rebellen die für Sharia kämpfen eh Terroristen"

      In Deutschland sind sie auf jeden Fall Verfassungsfeinde.

      Wundere Dich also bitte nicht über Ablehnung, denn Verfassungen sind (obwohl nicht unveränderlich) die historisch gewachsene rechtliche Grundlage des Staates. Sie garantieren Stabilität und Sicherheit.
      Habe bitte Verständnis dafür, dass Verfassungsfeinde bzw. verfassungsfeindliche Lehren wie der Salafismus bekämpft werden.

      Mir gefällt die historisch gewachsene Verfassung der Bundesrepublik Deutschland, und islamische Systeme gefallen mir gar nicht. In meinem eigenen Interesse und im Interesse der Deutschen (Muslime und Nichtmuslime) befürworte ich, dass kampfbereite Verfassungsfeinde wie z.B. islamistische Djihadisten bekämpft werden.

      Löschen
  20. Da will man mit aller Gewalt einen Anschlag auf eine Moschee mit Wortspielereien konstruieren.

    "PKK-Anhänger bekennen sich zu Anschlag auf türkische Moschee in Stuttgart"

    Sofort danach
    "In Stuttgart haben sich PKK-Anhänger zum Brandanschlag auf einen türkischen Moschee-Komplex bekannt. " Schon ein Komplex."
    Lt. Poizei war das ein Bürohaus neben der Moschee. Ziel war ein Bücherladen.

    "Die Gruppierung behauptet, für den Angriff mit Molotowcocktails am Dienstag verantwortlich zu sein. Dabei war ein an die Moschee angebundener Buchladen komplett ausgebrand, "

    Was ist angebunden, jedenfalls nicht in der Moschee.

    http://dtj-online.de/pkk-anhaenger-bekennen-sich-zu-anschlag-auf-tuerkische-moschee-in-stuttgart-68176

    So macht man Stimmung, in dem Fall gegen Kurden.

    AntwortenLöschen
  21. Auch die Schweiz hält die Öhrchen steif.

    "Ein deutscher muslimischer Aktivist hat ein Video mit syrischen Dschihadisten gedreht und steht nun in der Schweiz unter dem Verdacht der Terror-Propaganda. Gegen das Vorstandsmitglied der Gruppierung Islamischer Zentralrat Schweiz (IZRS) wurde ein Strafverfahren eröffnet, teilte am Samstag die Bundesanwaltschaft in Bern mit.

    Der Mann habe für sein YouTube-Video einen Anführer der dschihadistischen Dachorganisation Dschaisch al-Fatah in Syrien interviewt. Zu der Gruppierung gehört auch die Al-Nusra-Front, ein Ableger des Terrornetzwerks Al-Qaida.

    "Dem deutschen Staatsbürger wird vorgeworfen, seine Reise in umkämpfte Gebiete in Syrien in einem Video propagandistisch dargestellt zu haben, ohne sich explizit von den Al-Qaida-Aktivitäten in Syrien zu distanzieren", schrieb die Bundesanwaltschaft.

    Salafistische Gruppierung

    Das IZRS ist trotz seines Namens keine Dachorganisation der Schweizer Muslime. Schweizer Experten haben die Gruppe als salafistisch bezeichnet; das IZRS sieht sich lediglich als konservativ. "welt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. IZRS ist schon länger als salafistisch bekannt. Zu denen gehören auch die berühmten Punkislamisten Nora Illi und ihr Mann. Warum man die beiden noch nicht eingelocht hat, ist mir ein Rätsel.

      Löschen
  22. Ja aber die Mehrheit der Syrer sind Muslime .
    Dumm wenn alle Gruppen eine andere Ordnung wollen aber selbst dann kann man nicht nur nach Westlichen Maßstab handeln man muss auch mit den Islamisten reden und sie an der Regierung beteiligen sonst gibt es nie ruhe.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Ja aber die Mehrheit der Syrer sind Muslime ."
      Schon, aber ganz andere. Wo ist den bei den Islamistischen sowas wie eine Regierung vorgesehen, nicht bei einem Kalifat, wäre ja ganz neu. Man muss auch regierungsfähig sein.
      Dazu gehören Kompromisse. Oder meinst du sowas wie die Hamas die Mit den Israelis einen Friedensvertrag gemacht hat und gleichzeitig in ihrer Charta fordert sie alle umzubringen oder ins Meer zu jagen.
      SOlangs Islamisten gibt kann es keine Ruhe geben, nur Totenruhe.

      Löschen
    2. Du erhoffst Dir regelrecht, dass Islamisten sich an die westlichen Regeln beteiligen?`

      Löschen
    3. "man muss auch mit den Islamisten reden und sie an der Regierung beteiligen sonst gibt es nie ruhe"

      Ja, dabei müssen die Islamisten sich an die Spielregeln halten.
      In Tunesien hat das bis jetzt einigermassen geklappt (AnNahda-Partei).

      Löschen
  23. https://www.facebook.com/PierreVogelOffiziell/videos/978860152193718/

    Ich meine, eine Debatte hätte etwas Gutes. Es bringt einfach nichts, wenn man sie wie die NPD und die Rechten ignoriert. Was hat die Ignoranz und der Spott der Medien und der Politik all die Jahre gebracht? Die Rechten sind stärker denn je, eben weil man ihre Argumente nicht entrkäftete sondern sich nur lustig machte und nicht mit ihnen debattierte.

    Deswegen finde ich Vogels Vorschlag hervorragend und Orientalisten wie Khorchide, Kaddor, Schneiders und wie sie alle heißen könnten sogar beweisen, wie weit sie einem Vogel das Wasser reichen.

    Leider wird man meinen Vorschlag ignorieren und die Neo-Salafiyya kann sich als Gewinner präsentieren, die die offene Debatte nicht scheut und weiter im Hintergrund ihre jeweiligen Wahrheiten verbreiten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man spricht nicht mit Deppen, gibt man Ihnen dann ja eine Wertigkeit, die sie nicht verdient haben.

      Löschen
    2. "Deswegen finde ich Vogels Vorschlag hervorragend und Orientalisten wie Khorchide, Kaddor, Schneiders und wie sie alle heißen könnten sogar beweisen, wie weit sie einem Vogel das Wasser reichen."
      Was gibts denn da noch zu beweisen, hast du nie diese Vogelvorträge gehört ?

      Viel mehr kann man sich doch garnicht als "Fachmann" disqualifizieren.Auch diese Talkshowauftritte waren ja recht unterirdisch.
      Warum lassen sich wohl nur diese halsbfertigen Jgendlichen/Perspektivlosen/Ungebildeten da ansprechen ?
      Unter Blinden ist der Einäugige König !

      Gegen entspechendes Schmerzensgeld als Honorar würden sich ernsthafte Männer vielleicht mal zu einer Diskussion herablassen.

      Löschen
    3. "Deswegen finde ich Vogels Vorschlag hervorragend und Orientalisten wie Khorchide, Kaddor, Schneiders und wie sie alle heißen könnten sogar beweisen, wie weit sie einem Vogel das Wasser reichen."

      Bitte bitte verschone und endlich mit diesem Blödsinn! Pierre Vogel ist dann am Ende doch wieder derjenige der kneift und sich vor einer solchen Debatte drückt.

      Löschen
    4. Pierre und seine Halbwahrheiten, auf seine Plakat
      zum Alternativtag über Rechtsschulen ganz oben

      "Du willst nichts mit der Todestag-Feier des Katholischen Papstes Sylvester mit Gebräuchen heidnischer Herkunft zu tun haben..."

      Welcher Papsyt Sylvester, der hiess Silvester, rutschte aber nur durch die gregorianische Kalenderreform auf den Tag.

      Das ist so als würde ich Ayatollah Chomeni mit Chameni verwechseln.

      Der Name mit der Assoziation "Silva" Wald kam erst 1532 auf.
      Die Brauchtümer haben alles andere als mit Tod zu tun.

      Da wird ein Geburtstag,nämlich meiner, ein Neues Jahr grandios gefeiert.
      Danke an Alle dieser Welt. :-)

      Das bei den Salafis auch überall eine Todessehnsucht mitschwingen muss.
      "Wo man singt , da lass dich ruhig nieder, schlechte Menschen haben keine Lieder"

      Soll in der Zeit der islamischen Kolonisation Europas entstanden sein, ist auch schwer was ohne Keller an Salafis zu vermieten, falls die doch mal lachen müssen.

      Löschen
    5. "Leider wird man meinen Vorschlag ignorieren und die Neo-Salafiyya kann sich als Gewinner präsentieren, die die offene Debatte nicht scheut "
      Was sollte das bringen
      "Pierre Vogel fordert Islam-Experten heraus."

      Wie er da selbst sagt, Laie fordert von ihm anerkannte Experten heraus.
      Frosch diskutiert mit Storch ?

      Löschen
    6. "...wie weit sie einem Vogel das Wasser reichen."?

      Wer dem Vogel das Wasser reicht, der wird sehr schnell feststellen dass das gefiederte Löwenmäulchen nur aus einem einzigen Sieb besteht! :)

      Löschen
    7. Die Position von Pierre Vogel ist ganz einfach: Weil er allein ein "wahrhaftig praktizierender" Muslim ist (wenn auch nur ein Konvertit), haben gefälligst alle anderen Muslime seiner "Praxis" zu folgen. Tun sie es nicht, so sind sie alle Muschrikin. Interessant ist dabei sein dialektischer Ansatz: Nicht er ist es, der sich von der eindeutigen Mehrheit aller in Deutschland lebenden Muslime abspaltet, sondern die Kuffar sind für die Spaltung verantwortlich. Die Ablehnung der Salafisten durch die Kuffar-Gesellschaft bezieht unser rheinischer Star-Prediger einfach kurzerhand auf eine angebliche Ablehnung aller Muslime.

      Nun, wäre dies tatsächlich der Fall, wieso widersprechen ihm dann gerade all die Muslime, für die er sich als Fürsprecher berufen fühlt? Wieder einmal bewahrheitet sich das Sprichwort: „Wenn der Berg nicht zum Propheten kommt, muß der Prophet zum Berg.“ Anders gesagt, wenn er und seinesgleichen wollen, dass die Gesellschaft die "Bis-der-Kopf-fliegt"-Missionare akzeptiert, müssen die erst einmal die freiheitliche demokratische Grundordnung akzeptieren, und zwar ohne Wenn und Aber. Geschieht dies nicht, dürfen sie sich auch nicht beschweren, aktiv bekämpft zu werden.

      Löschen
    8. @Georg
      "Man spricht nicht mit Deppen, gibt man Ihnen dann ja eine Wertigkeit, die sie nicht verdient haben."
      Stimmt wohl so.
      Aber es stellt die Gesellschaft ("man") in Frage, wenn sie (die deppischen Salafisten) die "besseren Sozialarbeiter" sind
      (Ahmad Mansour zitiert).

      Löschen
    9. "Aber es stellt die Gesellschaft ("man") in Frage, wenn sie (die deppischen Salafisten) die "besseren Sozialarbeiter" sind"
      So Sinnsprüche, unter Sozialarbeiter stellt man sich eigentlich vor das die den Lauten aus ihrem kargen Leben heraushelfen, nicht sie der Gesellschaft entfremden , in der und von der sie leben.

      Wie nennt man den die "Sozialarbeiter" die entweder die Welt versklaven oder si in einen uralten , grausamen Mythos zwingen wollen den sie "Frieden" nennen, der Unterwerfung von sich selbst unter die imaginäre Chimäre,
      die nur auf Zwang setzt und auch garkeine Existenzberechtigung mehr hat ausser durch Gewalt. Ist jemals ein Land niedergebetet worden. Die untaten wie die Versklavung von Millonen Schwarzafrikanern und anderen ist doch nicht vergessen und die "Lehre" ist gleich geblieben. Die Feldzüge der Millionen Opfer unter dem Willen zur Macht der da so nett Religon begründet verkauft wird.

      Da leben die etwas Schlaueren nur von Indoktrination und Dummheit der Massen.
      Intellektuelle Leistungen die über den Stand von Mekka im 700 Jh. rausgingen wurden nicht erworben, nur unter dem Namen der Unterworfenen verkauft.
      Die Entwicklung des Gehirns wird da anscheinend von der Religion unterdrückt.
      Da müssen erstmal die x-Millionen Muslime an die Leistungen der Handvoll Israelis rankommen.

      Die hatten immer schon weitaus mehr Probleme als die fadenscheinige Kolonisationsbegründung. Die Schuld mal bei sich selbst suchen ist ja schon zuviel verlangt.
      Ganz einfach gesagt, altes Sprichwort, Dummheit frisst, Intelligenz säuft, oh ihr Wohlgerundeten :-)

      Löschen
    10. "Aber es stellt die Gesellschaft ("man") in Frage, wenn sie (die deppischen Salafisten) die "besseren Sozialarbeiter" sind
      (Ahmad Mansour zitiert)."

      Die die islamischen Menschenrechte anstreben ?
      Dummerweise leben die Araber noch nicht im weichgespülten Humanismus nach der Aufklärung.

      Löschen
  24. Die Hauptseite des hetzenden Islamophobikers C. Kaya wurde wieder einmal gelöscht von Fb.

    Sie gehen jetzt offensichtlich doch einigermaßen erfolgreich gegen Extremisten vor.

    Und wenn man den Salafis wegen deren Propaganda Terrorismus vorwirft, weil sie islamistische Attentäter motivieren könnte, dann muss das folglich auch für Rechte und deren Terrorismus gelten. Oder sind brennende Asylunterkünfte etwa kein Terrorismus, Rechtsterrorismus?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Oder sind brennende Asylunterkünfte etwa kein Terrorismus, Rechtsterrorismus?"

      Als was werden dann die begangenen Brandstiftungen durch einige Bewohner von verschiedenen Asylunterkünften betitelt?

      Löschen
    2. Anonym20. Dezember 2015 um 05:35

      "Sie gehen jetzt offensichtlich doch einigermaßen erfolgreich gegen Extremisten vor."

      Das ist korrekt. Den Sven Lau hat die Justiz ja schon einkassiert

      Löschen
    3. Das sind Überlegungen, die ein paar Sphären zu hoch für Dich sind.

      Niemand wirft Salafisten in Deutschland pauschal Terrorismus vor. Sondern grundsätzlich "Verfassungsfeindlichkeit".

      Nur in konkreten Fällen liegt Terrorismusverdacht vor, insbesondere bei den über 1000 Dschihadisten aus dem Salafistenumfeld. Die beweisen, dass man gegen Salafismus vorgehen sollte.

      Löschen
    4. Anonym20. Dezember 2015 um 05:35

      Wenn der eine Islamophobie hat, dann möchte ich nicht wissen unter wievielen Phobien die Salafisten leiden, durch die sich ihr Hass gegen die westliche Kultur aufgebaut hat.

      Angefangen von der Altar-Phobie bis hin zu all dem anderen was nicht zu ihrem kranken Weltbild gehört, da kommt bei denen keine Hass-Phobie zu kurz.

      Die Salafisten haben ihren Hass doch buchstäblich auf der verbeulten Stirn stehen!

      Löschen
    5. "Die Salafisten haben ihren Hass doch buchstäblich auf der verbeulten Stirn stehen! "
      Ich glaube das ist kein Hass, das ist Verzweifelung. Angesichts der Rücktändigkeit des Islam un der dadurch geprägten Versagerkultur in modernen Zeiten hat man gemerkt, das der einfach nicht zeittauglich ist. Man wird immer die rote Laterne tragen.
      Lösung.
      Das Neue muss weg.
      Die jahrelange gleiche Leier unserer inzwischen Predigeraltherrenliga hat ja auch keinen Wandel. Ob da ein Vrtrag von heute oder vor 5 Jahren ist, austauschbar. Nachwuchs 0. EIner macht auf seriös, Nagie, einer auf Pertinez der höchsten Stufe im Paradies Erol, einer deckt die Clownliebhaber ab, Pierre und einer die betroffene Weinerlichkeit, Sven, dazu noch ein paar Nachläufer der heulend Abu Abraham?, Bils, fürs Suspekte, Sabri für große Klappe, das war im wesentlichen. Nicht mal eine anständige Moschee zusammenbekommen.
      Ich dank mal das ist ein Auslaufmodell, die wirklich harten Salafisten sind weitgehend als U-Boote unter Ausschluss der Öffentlichkeit unterwegs.

      Löschen
    6. "dann muss das folglich auch für Rechte und deren Terrorismus gelten"
      Das sind aber unsere Terroristen, die sind wir gewöhnt, wir brauchen da bestimmt keinen neuen Terrorismusimport nur um einen Vergleich zu haben, dann könnten wir ja auch die mexikanischen Drogengangs holen.

      Ganauso die hiesigen Jenseitsfreaks die man eineigermassen unter Kontrolle hat, brauchen wir da jetzt Neue weil wir aus der Übung sind ? Ist doch kein Sportfest wer Erster wird.
      Können ja auch ohne Not die Pest importieren wie gut wir damit fertigwerden. Keine anderen Probleme ?

      Löschen
  25. Anonym20. Dezember 2015 um 02:42

    Du kannst ja mal googlen was dieser Pierre Vogel für eine lasche Pfeife ist, dazu musst du nur
    "Feigling und Kafir Pierre Vogel läuft weg" in deine Suchmaschine eingeben, wenn sie das denn überhaupt verkraften sollte und bei dem schlechten Ergebnis für deinen komischen Vogel nicht kollabiert. :-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Anziehungskraft seine vidoes sieht PV wohl schon selbst schwinden.
      Dai ist jetzt ein das sollteüber 16 min+ gehen. Gleich korrigiert
      "PierreVogel.de Unbedingt anschauen! Das Video geht nur circa 5 Minuten und nicht 16:25 Minuten."
      Sonst schauts wohl keiner mehr.
      Die Schmerzgrenze sinkt.

      Löschen
    2. Im Islamisten Unterstützerland Saude Arabien sind da völlig ungewohnte Situationen eingetreten.Als kriegserfahren kann man die ja keinesfalls bezeichnen. Tausenderweise Söldner nach Yemen zu schicken und da wild rumzubomben, Waffenstillstand hin oder her, ist eine Sache.
      Der vor ein paar Tagen begonnenne EInmarsch der yemenitischen Regierungstruppen und Huthis hat sich fortgestzt, die erste Stadt incl. Militärbasis ist gefallen, interessanterweise ist die Garnison fast komplett zu den Yemeniten übergelaufen, das erklärt vielleicht die Söldner im Yemen. DIe Saudis trauen ihren eigenen Soldaten nicht, angespanntes Machtgefüge der schon ewig herrschenden Familie ist ja nicht neu.
      Die Boxer Panzer die die Saudis zu bhunderten anschaffen wollen, 88 oder so sind wohl schon da, sind ja keine Kampfpanzer, mehr zur Bekämpfung von Aufständen geeignet.

      Da baut sich ja ein ganz neues Spannungsfeld auf.Mal sehen inwieweit die Saudis bereit sind die eigenen Städte, Ortschaften zu bombardieren um die anderen zu vertreiben oder welche Bodentruppen sie einsetzen.

      Löschen
    3. Hat der Mann eigentlich mal 1 Tag im Leben richtig gearbeitet oder sich nur mit seiner Masche durchgeschnorrt, dar hat doch Familie, berichtet da aus Ägypten das er sich von einem Bruder unterbringen lassen musste etc. macht der eigentlich was für Frau und Kinder
      oder darf da wieder mal die Stütze und das Sozialsystem ran.
      Was ist denn das für ein Vorbild, im Schlabberlook in Wohnungen und Pritschenwagen auftreten und uralte Mythen ins Volk tröten.

      Löschen
    4. Da wiederholen sich jetzt die alten Spiele, nach dem die Israeli den Hezbollah Commander den Jungrauengefallen haben, hämmern die wieder aus dem Libanon Raketen auf die israelischen Feldmäuse.

      Löschen
  26. Slowenien: Bischöfe äußern Freude über Referendums-Ausgang

    http://de.radiovaticana.va/news/2015/12/21/slowenien_bisch%C3%B6fe_%C3%A4u%C3%9Fern_freude_%C3%BCber_referendums-ausgang/1195943

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was einem so an vids angedient wird. Fasst das doch mal kurz zusammen, man hat ja noch was anderes zu tun. Ausserdem bekommen immer noch viele das garnicht ruckelfrei.
      Zentrale Aussage in knappen Sätzen und gut.

      Löschen
  27. Es ist traurig, dass Slowenien so abgestimmt hat, aber das gehört nun einmal zum Wesen der Demokratie. Wer weiß, vielleicht ändern die Slowenen in den nächsten Jahren doch noch einmal ihre Meinung.

    AntwortenLöschen
  28. http://www.alaraby.co.uk/english/indepth/2015/12/21/89-of-arabs-hold-negative-views-towards-islamic-state

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 89% der Araber lehnen IS ab.

      Das ist sicher richtig so.
      Und deshalb ist es auch falsch (meine Überzeugung), Muslime pauschal wegen der Vergehen von IS (und anderen radikal-islamistischen Gruppen) anzugehen.

      Entweder führen die Abwege des IS unter Berufung auf den Islam
      - zum Reformierung des Islam
      oder sie führen
      - zum Zerfall des Islam.

      Ich bin dafür, den radikalen Islam zu bekämpfen, und wenn möglich, ihn mit Muslimen zusammen zu bekämpfen -
      die Herabwürdigung von Muslimen ist ganz sicher kein probates Mittel zur Bekämpfung des radikalen Islam, und deshalb abzulehnen.

      Löschen
    2. "Entweder führen die Abwege des IS unter Berufung auf den Islam
      - zum Reformierung des Islam"
      Wie will man den grundsätzlich eine göttliche Lehre die abgeschlossen ist reformieren ?
      Da zu müsste man sich im Gegensatz dazu verhalten, also Heuchler heranzüchten.

      Oder Gottes Wort ändern , bzw solange ruminterpretieren alle Jahre neu, damit es irgendwie wieder in die Zeit passt ?

      Das ist nicht gerade am Fortschritt arbeiten wenn man nur hinterherläuft. Fängt schon bei Homosexuellen an.

      Löschen
    3. @Anonym25. Dezember 2015 um 05:10
      "
      89% der Araber lehnen IS ab.

      Das ist sicher richtig so.
      "


      Nicht wahr? Und vor allem beruhigend, dass ergo nur so um die 2 Millionen Araber den IS nicht ablehnen.
      Wenn man dann noch berücksichtigt, dass aus der selben Stichprobe nicht nur 89% was gegen den IS, sondern auch 85% was gegen Israel haben, kann man unbesorgt weiterschlafen. (Vielleicht sollten sich IS und Israel verbünden: Offensichtlich haben sie ja den selben Feind. §-) )
      Liest man allerdings noch weiter, erfährt man auch, dass aus dem selben Sample 71% Demokratie und Islam für vereinbar halten, was den Schluss nahe legt, dass die Probanden für die Befragung (ähnlich wie einige Kommentatoren hier) zum überwiegenden Teil in den örtlichen Psychiatrien residieren.
      Was der Validität der Studienergebnisse doch ein wenig abträglich ist.

      "
      Und deshalb ist es auch falsch (meine Überzeugung), Muslime pauschal […]
      "


      Ganz richtig! Mehr noch: Es wäre sogar völlig falsch (meine Überzeugung), Muslime pauschal mit Arabern gleichzusetzen. Stimmt's?

      "
      Entweder führen die Abwege des IS unter Berufung auf den Islam
      - zum Reformierung des Islam
      oder sie führen
      - zum Zerfall des Islam.
      "


      oder (tertium datur)
      - du musst deine Berufswahl als Prophetin doch noch einmal überdenken?

      "
      Ich bin dafür, den radikalen Islam zu bekämpfen, und wenn möglich, ihn mit Muslimen zusammen zu bekämpfen -
      "


      Klar! Die beiden Muslime, die an einen nichtradikalen Islam glauben, werden uns tatkräftig unterstützen. Bin ich ganz sicher! (Einen davon kenne ich sogar.)

      "
      die Herabwürdigung von Muslimen ist ganz sicher kein probates Mittel zur Bekämpfung des radikalen Islam, und deshalb abzulehnen.
      "


      Auch hier bin ich ganz bei dir! (Meine Güte, was ist los? Ich bin ja total auf Konsens heute. Ist schon wieder Weihnachten?)
      Schon, weil Menschen und Ideologien zwei völlig verschiedene Kategorien sind:

      - Menschen als Träger der Menschenwürde können die Achtung derselben beanspruchen. Diese Achtung umfasst sogar ihr Recht, sich Ideologien zu ergeben, die ihnen die Menschenwürde explizit absprechen. Diese Achtung umfasst allerdings keinen Schutz davor, aufgrund solcher Selbstentäußerung ignoriert, bemitleidet oder auch verspottet zu werden:
      DU darfst glauben, was du glauben möchtest. ICH darf deine Überzeugungen irrelevant, bedauernswert oder lächerlich finden. (Und umgekehrt.)

      - Ideologien als Vehikel von Dogmen und Überzeugungen haben per se keine 'Würde', die herabgemindert werden könnte. Soweit sie Aussagen treffen, die einer Überprüfung zugänglich sind, können sie unverbindlich um Verifizierung derselben nachsuchen und müssen sich dann dem entsprechenden Urteil stellen. Andernfalls sind sie mit bloßer Missachtung noch gut bedient.

      Löschen
    4. "reformieren"
      Ich denke da an: zeitgemäss interpretieren. Denn dass der radikale fundamentalistische Islam eine Sackgasse ist, ist leicht zu erkennen.

      Löschen
    5. "Aber Du denkst doch nicht etwa, dass du mit so einer Platitüde jemanden, der vom Glaubensinhalt "Himmel" " Das wird ja auch gemacht, nicht immer, bis so ins Mittelater wurde die Bibel auch noch wörtlich genaommen. Erst als man im CHristentum und Islam merkte, das das nicht überlebensfähig ist fingen die rumdeuterein an. Islam ist da bestens zu jedem Problem einen Hadith in ihrem Sinne aus dem Hut zu ziehen.

      Wo steht irgendwo in den Lehren" Leute , ich hab das alles nicht so gemeint, macht mal Kaffesatzlersei was ich wirklich wollte."

      Götter können sich nicht klar ausdrücken ?
      Besoffen oder so.
      Heisst es nicht, das der Koran eine klare Lehre mit einfachen Worten für die Gläubigen ist ?
      Die Sklaverei ist verboten worden, wo kann man das aus dem Koran herauslesen, das das in Saudiland 1968 passieren sollte ?
      EIn paar Prdiger in England freuen sich schon drauf die im neuen Kalifat wieder vollumfänglich einzuführen.
      Was denn nun, ja oder nein ?

      Löschen