Mittwoch, 15. März 2017

Bernhard Falk und seine Tochter - vor lauter Verblendung kein Erbarmen

Heute ist der Beitrag ein kurzer, besteht er ja eigentlich nur aus ein paar Fragen, die sich einem bei dem folgenden Bild mit Bernhard Falk und seiner Tochter Shahida aufdrängen:





Kann mir bitte jemand schlüssig erklären, warum das Jugendamt da zusieht? Was denkt man, wird aus dem Mädchen? Hat man keine gesetzliche Handhabe? Oder ist einem das Ganze einfach nur scheißegal?

Mir kommt echt das große Grausen, wenn ich so etwas sehe. Ehrlich. Ein verkorkstes Leben, weil der Papa unbedingt seine Verblendung weitergeben muss. Und niemand etwas dagegen unternimmt. Traurig.


Guten Tag


Kommentare:

  1. Falk in den Knast und die Kinder in eine nette Familie. Halte ich für angemessen.

    AntwortenLöschen
  2. Das Kind sieht gepflegt aus, also mischt sich das Jugendamt nicht ein.

    AntwortenLöschen
  3. Uns Burni schleppt da ja ´n ziemlich schweres Handtäschchen mit sich ´rum. Müssen wohl ein paar Bügeleisen drin sein. Und noch etwas: Das ist nicht "im" Hamburger Hafen - will er da verwirren?. Er steht am Strand von Övelgönne; das ist weit westlich vom Hafen; sogar noch westlich von Altona. Ein kleiner (angesagter) Strand unterhalb der Elbchaussee, eine ziemlich edle Gegend.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "eine ziemlich edle Gegend."

      Ach ja? Okay? Sieht aber ziemlich nach Sch*** aus, wenn ich mir Wiki-Bilder davon ansehe.

      https://de.wikipedia.org/wiki/%C3%96velg%C3%B6nne#/media/File:Hamburg_(DerHexer)_2011-08-13_24.jpg

      Wo ist das edel bitte?

      Die Farbe des Strandes erinnert an eine Kiesgrube und das Wetter in Hamburg ist meist sch*** kalt und verregnet. Dann die unansehnlichen Frachtschiffe im Hintergrund. Also in meinem Sprachgebrauch bezeichne ich dann doch eher sowas als angesagte und edle Gegend im Bezug auf Strände:

      https://www.jt.de/docs/user/zentrale/img/_zuschnitt/docs/reiseziele/malediven/malediven-flugzeug-transfer-strand-riff-insel-exotisch-oben-seicht-tuerkis-shutterstock-384263848.jpg

      Löschen
    2. Nicht der Strand ist die "edle Gegend", sondern die oberhalb liegende Elbchaussee. So, nun kannst Du Dich ja wieder mit Wiki "bilden".

      Löschen
  4. Ein anschauliches Beispiel frühkindlicher Indoktrination, da müsste man nicht nur den Bernie sondern den gesamten Islam mal ins Auge fassen.
    Nicht das unsere christlichen Verblender mit ihrem Alienwahn besser sind.
    Schliesslich der gleiche Schoss aus dem sowas kriecht, nur anders interpretiert, praxishalber.
    In Ländern nmit katholischer Dominanz in der Rechtsprechung sieht das schon anders aus.

    AntwortenLöschen
  5. I fully agree with Martina. There is no cause for the "Jugendamt" to step in.
    Educating your child in a closed radical religious mindset is of no issue. The child is well nourished and dressed.
    His / her mindset is of no concern at all.
    Be it radical Islam, Christianity, Judaism, Hinduism, Buddhism, ...... or Scientology.
    All ok - it is religion.
    It is perfectly ok to teach your kids bullshit, beat them up, to alienate the kids from non conforming parent (-s), misuse them as multiplier, indulge in hatred and to be a supremacist....... It is religion - the most protected lunacy with all its privileges. Get used to it.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Right! As long as her parents don't hurt her rights, it is no issue to take the children from the parrents.

      Löschen
  6. Sorry, aber ich geh mal nicht davon aus, dass er seine Kinder quält oder über Gebühr vernachlässigt. Außerdem haben auch Rechts- und Linksextremisten sowie religiöse Spinner Kinder. Wenn wir denen allen die Kinder wegnehmen, bräuchten wir erst einmal viel mehr Waisenhäuser.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jepp, so sieht es aus! Solange Menschenrechte nicht verletzt werden, worüber man auch streiten kann, schreiten Jugendämter nicht ein. Da muss wesentlich mehr passieren, wobei selbst dann Jugendämter, manchmal leider zu spät einschreiten. Was aber eher daran liegt, dass sie kaum Personal haben...

      Löschen
  7. Man soll also die Kinder entzogen bekommen, weil man möglicherweise oder tatsächlich verfassungsfeindlich und vielleicht sogar Terror-Sympathisant ist?

    Dann müsste ja jeder NPD-Heini ebenfalls seine Kinder entzogen bekommen und viele smypathisieren davon sicherlich auch mit dieser abgrundtief hässlichen "Frau" namens beate.

    Nein, Verfassungsfeindlichkeit allein ist wohl noch kein Grund für Kindesentzug.

    Und was die Sympathien für Terror anbelangt, so sind manche Leute ja sehr klug und verstehen es einfach wie weit sie mit ihren Äußerungen gehen können, ohne, dass diese in irgendeiner Weise justiziabel wären.

    AntwortenLöschen
  8. Und sollte Falk sein Kind irgendwann tatsächlich mal entzogen bekommen, wird das Kind später als Erwachsene einen abgrundtiefen Hass auf das hiesige System bekommen und ihrem Vater vielleicht erst recht nacheifern.

    AntwortenLöschen
  9. Naja bin auch kein Fan auf die Schlüsse die Falk zieht nämlich aschlechtes mit schlechtem zu vergelten aber so ganz unwahr ist seine Kapitalismus Kritik nicht. Durch den Kapitalismus des Westens sind weitaus mehr Menschen gestorben als durch den Islamismus das ist nunmal Fakt .Alleine die ganzen tin Somalia sind auf den WEesten zurückzuführen auch Fakt.
    Ihr seit leider dem Eurozentralismus verfallen akzeptiert Islamkritik seht aber nicht das Europa in der Geschichte unglaublich viel Dreck am stecken hat und nicht ganz Unschuldig an der schlimmer Lage vieler Lännder ist.
    Alle die dies kritisieren werden dann abwechselnd als Islamisten oder Verschwörungstheoretiker abgestempelt aber ihr habt natürlich die Wahrheit.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Verschwörungstheoretiker gehören auch abgestempelt! Wo liegt dein Problem? Ich lebe lieber in einer reellen Welt als in einer Pipi-Langstrumpf Ideologie

      ach ja: www.seit-seid.de

      Löschen
    2. Naja,vielleicht liegt es daran, dass wir überzeugte Europäer sind. Ach ja, und ohne die Soziale Marktwirtschaft (die du hier pauschal und undifferenziert als Kapitalismus bezeichnest) fielen wohl auch die Sozialtranferleistungen, von denen du und auch der dicke Burnie vermutlich direkt profitieren dürften, wesentlich niedriger aus, wenn sie denn überhaupt existieren würden. Was glaubst du denn wohl wie hoch die Sozialhilfe in nicht-kapitalistischen Ländern ausfällt?

      Löschen
    3. Fakten, Fakten, Fakten ...

      Ich sage dir mal was Fakt ist. Auf solche Heinis wie Falk und dich können und wollen wir hier verzichten.

      Leute wie du und der Falk, ihr sucht doch nur die Nadel im Heuhaufen Europas um von dem Nagelbrett auf dem ihr selbstgewählt lebt abzulenken.

      Autsch! Islamisten und Verschwörungtheoretiker gehören nun mal in den Mülleimer der Weltgeschichte. Braucht kein Mensch und die Umwelt wird es uns auch danken.

      Ihr seid genau das was die dritte Welt braucht? Lass mal, wir und die brauchen euch so sehr wie Furunkeln am Allerwertesten.

      Bist du zu schwach waren wir wohl zu stark!

      Falls du einen Keller hast, geh bitte dahin zum heulen! Tschüß!

      Löschen
    4. "Ihr seid genau das was die dritte Welt braucht?"- letzens war ich bei einer Sitzung in Genf, was Menschenrechte in islamischen Ländern und in der dritten Welt anbetrifft. Da ist einer aufgestanden und hat schlicht und einfach folgendes gesagt: DIESE Länder brauchen keine Korane, Bibeln, Kirchen oder Moscheen. Man sollte nicht LKW hinbringen mit Zement zum Gebetshäuser bauen. Diese Menschen brauchen LKW mit Nahrung, Lernmaterial und Kondome!!!

      Plötzlich war Ruhe im Saal für 5 Minuten und alle hatten einen Kloß im Hals. Inklusive islamische Delegationen...

      Löschen
    5. "Man sollte nicht LKW hinbringen mit Zement zum Gebetshäuser bauen. Diese Menschen brauchen LKW mit Nahrung, Lernmaterial und Kondome!!!
      "
      Die haben den Islam wohl nicht verstanden. Allah sorgt für alles Andere.
      10, 3-4
      Wahrlich, euer Herr ist Allah, Der die Himmel und die Erde in sechs Tagen erschuf, (und) Sich alsdann (Seinem) Reich majestätisch zuwandte: Er sorgt für alles. Es gibt keinen Fürsprecher, es sei denn mit Seiner Erlaubnis. Dies ist Allah, euer Herr, so betet Ihn an. Wollt ihr euch denn nicht ermahnen lassen? [10:3]
      Zu Ihm werdet ihr alle heimkehren; (dies ist) die Verheißung Allahs in Wahrheit. Er bringt die Schöpfung hervor; dann läßt Er sie wiederholen, auf daß Er jene, die glauben und gute Werke tun, nach Billigkeit belohne; denen aber, die ungläubig sind, wird ein Trunk siedenden Wassers zuteil werden und schmerzliche Strafe, weil sie ungläubig waren.

      Und wenn den Menschen ein Schaden trifft, ruft er Uns an, ob er nun auf der Seite liegt oder sitzt oder steht; haben Wir aber den Schaden von ihm fortgenommen, dann geht er seines Weges, als hätte er Uns nie um (die Befreiung) vom Schaden, der ihn getroffen hat, angerufen. Also zeigt sich den Maßlosen das in schönem Licht, was sie begangen haben. [10:12]
      Und Wir vernichteten die Geschlechter vor euch, als sie frevelten; denn zu ihnen kamen ihre Gesandten mit deutlichen Zeichen, sie aber wollten nicht glauben. Also vergelten Wir (dies) der verbrecherischen Schar. [10:13]
      Danach machten Wir euch zu ihren Nachfolgern auf der Erde, auf daß Wir schauten, wie ihr handeln würdet. [10:14]
      Und wenn ihnen Unsere deutlichen Verse verlesen werden, sagen jene, die nicht mit der Begegnung mit Uns rechnen: "Bring einen Qur'an, der anders ist als dieser oder ändere ihn." Sprich: "Es steht mir nicht zu, ihn aus eigenem Antrieb zu ändern. Ich folge nur dem, was mir offenbart wurde. Ich fürchte, falls ich meinem Herrn ungehorsam bin, die Strafe eines gewaltigen Tages."

      Muslime sind da wohl sehr ängstlich, das Leben ist kurz die Ewigkeit, naja ewig.

      Das klappte sollange wie man mit bestialischen Kriegen und Millionen Sklaven sich an anderer Leute Gut von SPanien bis Indien, Südeuropy, Nordafrika bedienen konnte.
      Aus eigener Kraft kann sich kein Einiges islamisches Land ernähren oder technisch Schritt halten.
      Isalm war auch nur dort erfolgreich wo er mit überwältigender bestialisch, brutaler Militärmacht auftreten konnte.
      Z. Vergl. in dem riesigen Indien waren unter englicher Kolonosation nie mehr als 80 000 Engländer im Land, das waren noch Meister der Diplomatie.
      Ein Land ist jedenfalls noch nie vom Islam niedergebetet worden, klappt immer nur mit überwältigender Übermacht.

      Löschen
  10. "Und sollte Falk sein Kind irgendwann tatsächlich mal entzogen bekommen, wird das Kind später als Erwachsene einen abgrundtiefen Hass auf das hiesige System bekommen und ihrem Vater vielleicht erst recht nacheifern."

    Die Wahrscheinlichkeit dass dieses Kind irgendwann durch den Hass seines Vaters für den Jihad geopfert wird, dürfte dabei viel größer sein!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Immerhin können wir ja darauf hoffen, das dieses Kind eine ähnliche Entwicklung durchmachen wird wie viele Jugendliche in der Pubertät.

      Es wird sich gegen die Eltern wenden und seinen eigenen Kopf durchsetzen. Pubertät halt, da wird auch der Falk nichts gegen tun können.

      Spätestens da werden seine Kinder erkennen das sie anders leben wollen als ihr total abfuckter Daddy. Nciht alles an der Pubertät ist schlecht. ;-)

      Löschen
  11. Falk vs Vogel und den saudischen Einfluss:

    https://www.youtube.com/watch?v=jELVuGl1zAM

    AntwortenLöschen
  12. Immerhin macht Burnie aktuell darauf aufmerksam, dass die rheinische Knallkonvertüte im Königreich Saudi-Arabien verweilen darf, während der Arschduscher noch immer im haram Kuffar-Knast darben muss (im schlimmsten Fall mit Schinken-Brötchen). Wenigstens ein Bruder der Ummah kümmert sich um die Ungerechtigkeiten im haram Darul Kufr!

    AntwortenLöschen
  13. Anonym16. März 2017 um 02:11

    "Wenigstens ein Bruder der Ummah kümmert sich um die Ungerechtigkeiten im haram Darul Kufr!"

    Und welche Ungerechtigkeiten sollten das sein?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Wenigstens ein Bruder der Ummah kümmert sich um die Ungerechtigkeiten im haram Darul Kufr!"
      Das sind keine Ungerechtigkeite, lt Koran nur Prüfungen auf echte Überzeugung fürs jüngste Gericht.
      29,64
      Dieses irdische Leben ist nur Zerstreuung und Spiel. Die jenseitige Wohnstätte aber ist wahrlich das eigentliche Leben, wenn sie (es) nur wüßten!

      Also mal ganz ruhig, nur ein Spielchen vomn Allah, der bestimmt sowieso alles.
      Also wenn , den anpissen.

      Löschen
  14. Die haben den Islam wohl nicht verstanden. Allah sorgt für alles Andere.
    10, 3-4

    Dann hat Allah auch dafür gesorgt, dass der Bruder im Knast sitzt.

    AMEN

    AntwortenLöschen