Freitag, 10. März 2017

Wischmeyer for President

Freitag ists, und ich möchte die Woche mit einer Ansprache des von mir hochgeschätzten Dietmar Wischmeyer beenden, spricht er mir bei Minute 26 ja aus der Seele:

https://www.youtube.com/watch?v=Os-9P5BcKGc

Ich sehe das ähnlich, geht mir dieses Lügenpresse-Gequatsche ja schön langsam mächtig auf den Senkel, möchten ja gerade die, die sonst so gar nix wissen, bei einem Verbrechen am liebsten sogar die Schuhgröße und die Pimmellänge auf einem Tablett serviert bekommen. Ist derjenige vorher vielleicht an einem Dönerladen vorbeigelaufen? Hat Allah ihm beim Zähneputzen die Tube versteckt? Und hatte er vielleicht Bartstoppeln...stand er also kurz vor der Konversion?

Nein, meine lieben Wutpflaumen, das alles muss keine Sau wissen, wärs ja einfach nur schön, wenn man die Polizei ihre Arbeit machen lassen würde, braucht die den Kai-Uwe aus Gartenzwerghausen ja garantiert nicht zur Unterstützung. Das war vor den Facebook-Pestgruppen so. Und das ist jetzt auch so. Chips rein. Und Fresse zu. Wie immer also, Sie Biomasse mit Internetanschluss...


https://www.youtube.com/watch?v=IeszX47XKCw

Guter Mann, der Wischmeyer.

Guten Tag. Und ein schönes Wochenende



Kommentare:

  1. Naja. Die Volksverräter-Rufer beteiligen sich doch! Indem sie Volksverräter rufen. Ob nun Erdowahnist, Vogelaner oder Öcalan-Verehrer.

    Der "Stern" schreibt zum Axt-Angriff in Düsseldorf und den Reaktionen auf Twitter:

    "Die Stimmung könnte kaum vergifteter sein. Vielleicht ist es wirklich so [...]: Die Menschen sind in diesen Tagen einfach zu dumm, um in Frieden zu leben."

    http://www.stern.de/panorama/stern-crime/duesseldorf--wie-rechte-hetzer-im-netz-wegen-axt-attacke-durchdrehen-7362908.html

    Warum schließt die Polizei auch auf einen psychisch Kranken, wenn der mutmaßliche Täter von seinem Bruder bei der Polizei mit Hinweis auf die Diagnose "Schizophrenie" vermisst gemeldet wurde? Und wen interessiert schon die Wissenschaft?

    "Schizophrenie kommt weltweit in allen Gesellschaftsformen und Kulturen sowie sozialen Schichten in vergleichbarer Häufigkeit vor."

    https://www.kns.kompetenznetz-schizophrenie.info/?q=node/8

    AntwortenLöschen
  2. Man könnt e glauben die Regierung hat Muslimische Vorträge geglückt auf einmal verbieten die Öcalan Fahnen wo einige Muslime die Doppelmoral anprangerten das PKK erlaubt ist obwohl Terrororganisation

    AntwortenLöschen
  3. Apropos Lügenpresse, jetzt verstehe ich, woher Martin Lejeunes Judenhass herrührt: "Mein Opa war bei der GESTAPO. Und ich weiß von ihm, wie die GESTAPO gearbeitet hat."

    Darüber hinaus wächst im gerade mal wieder die Nase bis über den Anschlag:

    "MEDIEN LÜGEN, SPIELEN MIT EURER WAHRNEHMUNG. DIE TÜRKEI IST EIN SICHERES LAND. TOURISTEN SIND GELIEBT & UMSORGT."

    https://www.facebook.com/photo.php?fbid=996976370403625&set=a.372526862848582.1073741824.100002738150270&type=3&theater

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Glaubt der Lejeune etwa das meine Familie und ich seinen Führer Erdogan mit unserer Urlaubskasse unterstützen werden, indem wir nochmal die Türkei besuchen werden und uns dann wieder durch Erdogan und seine Schergen beleidigen lassen müssen? Von wegen, denn die Türkei ist für uns als Urlaubsland von der Reiseliste gestrichen worden. Dieses Jahr geht es nach Spanien, denn die Spanier wissen wie man herzlich feiert und die wissen sogar wie sie sich in Deutschland auch ohne Doppelpass zu benehmen haben.

      Löschen
    2. "MEDIEN LÜGEN, SPIELEN MIT EURER WAHRNEHMUNG. DIE TÜRKEI IST EIN SICHERES LAND. TOURISTEN SIND GELIEBT & UMSORGT."

      Der Martin Lejeune meint doch bestimmt etwas anderes damit, nämlich: "TERRORISTEN SIND GELIEBT & UMSORGT."

      http://www.focus.de/politik/ausland/geheime-krankenhausabteilung-in-kilis-tuerkei-macht-islamisten-wieder-fit-fuer-den-dschihad_id_3970651.html

      Und was die Sicherheit der Gäste in der Türkei betrifft, da sollte auch ein Martin Lejeune mit seiner vorschnellen und unverantwortlichen Behauptung sehr vorsichtig sein. Oder will uns dieser Wahrheitsverdreher tatsächlich weismachen, dass die ganzen Anschläge in der Türkei niemals stattgefunden haben?

      http://www.tagesspiegel.de/politik/attentat-in-der-tuerkei-was-der-mord-an-putins-botschafter-bedeutet/19154356.html

      https://www.tagesschau.de/ausland/tuerkei-explosion-121.html

      Löschen
    3. "und uns dann wieder durch Erdogan und seine Schergen beleidigen lassen müssen?"

      Ich habe auch den deutschen Pass und somit die Staatsangehörigkeit "deutsch". Warum fühle ich mich aber nicht beleidigt, wenn er Deutschland oder Deutsche beleidigt?

      Ach ja, stimmt: Weil ein Pass nur bedrucktes Papier ist!

      Wer kann sich für seine Nationalität entscheiden und wieso sollte ich mich aufgrund einer Sache, die ich nicht entscheiden konnte und nicht meinem Freien Willen entsprang, ärgern?

      Löschen
    4. "Dieses Jahr geht es nach Spanien, denn die Spanier wissen wie man herzlich feiert"

      Als Mallorcina (keine Ahnung, wie man die Einwohner Mallorcas schreibt), würde ich Deutsche und Engländer übertrieben und aus tiefstem Herzen hassen. Dieses asoziale Gesocks, das u.a. die Strände vermüllt, braucht kein Mensch. Und in der Tat sind dort versoffene Deutsche bei den Einheimischen wohl nur als Einnahme-Quelle beliebt.

      Löschen
    5. Touristen werden umsorgt, während die Bevölkerung leidet... im Kommunismus war das auch so. Kann mich noch gut erinnern...

      Löschen
    6. Hätte sich Erdogan an die für ihn gültigen Gesetze gehalten, dann wäre ein Diskussion über eine Wahlpropaganda mit ihm und seinen Regierungsmitgliedern in Deutschland erst gar nicht nötig gewesen.

      "Wahlkampf im Ausland verboten: Immer wieder beharrt die AKP darauf, dass ihre Vertreter hierzulande auftreten dürfen. Doch eigentlich sind diese Auftritte nicht zulässig - die Erdogan-Partei selbst hat sie 2008 per Gesetz untersagt."

      http://www.heute.de/tuerkisches-gesetz-verbietet-wahlkampf-im-ausland-46723156.html

      Jetzt darf die Niederlande Erdogan dabei unterstützen, damit er seine eigenen Gesetze einhält. Vielleicht ist das ja auch von Allah so gewollt!

      http://www.sueddeutsche.de/politik/eil-den-haag-tuerkischer-aussenminister-darf-nicht-landen-1.3415377

      Löschen
    7. Anonym11. März 2017 um 01:25

      "Ich habe auch den deutschen Pass und somit die Staatsangehörigkeit "deutsch". Warum fühle ich mich aber nicht beleidigt, wenn er Deutschland oder Deutsche beleidigt?

      Ach ja, stimmt: Weil ein Pass nur bedrucktes Papier ist!"

      Du kannst ja mal versuchen ohne einen gültigen Ausweis in die Türkei einzureisen. Dann wirst Du sehr schnell feststellen wie wichtig Du den türkischen Zollbeamten wirst, wenn Du denen nur ein belangloses Stück Papier anstatt eines gültigen Ausweises unter die Nase hältst. Dann wirst Du da sehr wahrscheinlich schneller in den türkischen Knast gesteckt als Du wieder nach Deutschland zurückfliegen kannst. Es sei denn Du bist von der AKP, dann stehen dir in der Türkei selbstverständlich alle Erdowahn-faschistische Türen offen. :)

      Löschen
    8. "MEDIEN LÜGEN, SPIELEN MIT EURER WAHRNEHMUNG. DIE TÜRKEI IST EIN SICHERES LAND. TOURISTEN SIND GELIEBT & UMSORGT."

      Ach so, und weil die Türkei sooooo sicher ist, herrscht dort noch immer der Ausnahmezustand!

      Martin Lejeune sollte sich seinen Blödsinn besser nochmal mit Vernunft durchlesen, bevor er diesen Quatsch veröffentlicht.

      Löschen
    9. Gähnende Leere an den türkischen Stränden: Schon jetzt zeichnet sich eine Tourismus-Katastrophe für 2017 ab.

      Deutsche Urlauber meiden das Reiseziel
      Vor allem die Deutschen meiden das einst so beliebte Reiseziel. Bei den Frühbuchungen gab es einen Rückgang um 58 Prozent.

      Der Niedergang setzte im Jahr 2016 (- 30%) ein.

      Die Flaute ist für die Regierung Erdogan eine Katastrophe. Der Umsatz in der Tourismus-Branche brach 2016 um acht Milliarden Euro ein. Vom Niedergang der Türkei profitieren Spanien und die griechischen Inseln (Kos: 182 % mehr Buchungen).

      Die Ursachen liegen in der Gewalt in der Türkei: der Militäreinsatz gegen die Kurden, der Selbstmordanschlag in Istanbul im Januar 2016, der blutige Putschversuch im Juli 2016, weitere Terroranschläge auf Flughäfen und die Touristenregionen am Mittelmeer, aktuell die Inhaftierung des deutschen Journalisten Deniz Yücel, die Hass-Attacke auf „Nazi-Deutschland“ durch Präsident Erdogan.

      Die Folgen sind dramatisch

      Die türkische Lira hat einen Rekordabsturz hingelegt. Wertverlust: 30 Prozent. Die Inflationsrate liegt bei 8,5 Prozent. Die Türkei wurde von Ratingagenturen herabgestuft. Ausländische Investoren ziehen ihr Geld ab.

      Das Versprechen der AKP, den Türken Wohlstand zu bringen, erweist sich als groß angelegter Betrug.

      http://www.msn.com/de-de/finanzen/top-stories/türkei-urlaub-viele-deutsche-sagen-nein-danke/ar-AAo37dk?li=BBqg6Q9

      Löschen
    10. Wie das ein Kabaretist audrückte, das Verhalten der hier frei lebenden Türken.

      " Die Freilandhühner stimmen in ihrem Heimatland für Käfighaltung."

      Löschen
    11. "Die Ursachen liegen in der Gewalt in der Türkei: der Militäreinsatz gegen die Kurden,"
      Interessanterweise werden türkisch bezahlten FSA (inzwischen eine Ansammlung von Islamistengangs), deren "Kämpfer" dort, von denen gebildet die früher mit IS verbündet waren in dem Gebiet und nach der Trennung von IS dort rausgedrängt wurden.
      Jetzt sind die Geister von 2014 zurück.
      Allerdings ist die türkische illegale Invasion ein Desaster, die kleine STadt Al Bab konnte 6 Monate nicht einegnommen werden, bis die anrückenden syrischen Truppen die IS Nachschublinien und den Weg der türkischen Proxies nach Süden gen Raqqa kappten.
      DOrt dürfen die Türken nicht mitspielen und weinen bitterlich bei US /Russen.
      Haben ihre Partner aber so oft hintergangen, das da kelte Schulter gezeigt wird.
      Das Kurdengebiet wird im Osten inzwischen auch von syrischen, russischen , amerikanischen Marines gesichert.
      Endstation Türkei.

      Löschen
  4. Geil, leere Strände, äußerst zuvorkommendes Hotelpersonal, und das zu unschlagbar günstigen Preisen, Türkei, ich Nazi-Deutscher bin da völlig schmerzfrei und freu mich auf den billigsten Urlaub in einer 5- oder gar 6-Sterne-Anlage, den ich jemals in der Türkei verbringen werde! Danke Herr Erdogan! Danke Herr Lejeune! Ganz Nazi-Deutschland sagt Ihnen Danke! Durch sie bekommt man als Nazi-Deutscher derzeit mal endlich wieder so richtig was geboten in der Türkei!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das höchste Glück, nicht frühmorgends aufstehen um eine Liege mit einem Handtuch zu "beschlagnahmen".
      Die mageren Bufetts sind nicht in 5 Min. leergefuttert.
      Allerdings kann man sich nur noch auf türkisch unterhalten, wahlweise russisch.

      Löschen
    2. Anonym11. März 2017 um 13:15

      "Geil, leere Strände, äußerst zuvorkommendes Hotelpersonal, und das zu unschlagbar günstigen Preisen,"

      Wenn du kleiner Nazi Pech hast, dann wirst du mit keinem Personal mehr in der Türkei spielen können, weil der größenwahnsinnige Großmufti Erdowahn auf die Idee gekommen ist, das ganze Personal einzukerkern, damit seine Schäfchen bloß nicht mit auf die Idee kommen, ihre Gleichgesinnten, nämlich solche Nazis wie dich, zu bedienen. Dann wirst du in deinem Urlaub ganz schnell zu einem Selbstversorger, oder direkt zu dem faschistischen Personal aus der Türkei  gesteckt. Wünsche lange und unbequemen Aufenthalt!

      Wer heutzutage noch in die Türkei fährt oder fliegt, der muss einen verdammt großen Riss in der Schüssel haben!

      Löschen
    3. das Gleiche schrieb einer bei der MoPo , dass er froh sei, dass die Strände endlich leer sein, sodass er in seiner Heimat Urlaub machen könnte. Ich dachte immer, dass man in der Heimat lebt und arbeitet?^^

      Löschen
    4. " dass die Strände endlich leer sein, sodass er in seiner Heimat Urlaub machen könnte."

      Kommt er aber nur drauf wenn er im Hotel eincheckt.

      Löschen
    5. "seiner Heimat Urlaub machen könnte"

      Die jetzt auch deutsche Reisewarnung des Auswärtigen Amtes erhöht die Chance nochmal.
      Man wird aber mit Selbstbedienung rechnen müssen.

      Löschen
  5. "MEDIEN LÜGEN, SPIELEN MIT EURER WAHRNEHMUNG. DIE TÜRKEI IST EIN SICHERES LAND. TOURISTEN SIND GELIEBT & UMSORGT. ICH URLAUBE IN DER TÜRKEI"

    https://www.facebook.com/photo.php?fbid=996976370403625&set=a.372526862848582.1073741824.100002738150270&type=3&theater

    Ja Martin Lejeune, dann Urlaube du mal schön in der Türkei. Da kannst du dann wunderbar mit deinen faschistischen Brüdern von der AKP mit den Förmchen spielen; einsam und verlassen!

    Dann heißt es in der Niederlande: Lejeune en zijn broers - nooit meer te zien!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, wenn die Türkei ein sicheres Land ist, wieso bleiben all die Maghreb-Flüchtlinge nicht da?

      Löschen
  6. Der beliebte Rechte M. Sellner wurde offenbar auch mal einst durch Vogel-Videos beeinflusst:

    "Ich kann mich auch gut erinnern, ICH HAB FRÜHER VIELE PIERRE VOGEL-VIDEOS GESCHAUT, wo er immer wieder konfrontiert wurde mit dem Vorwurf: Warum gibts in Europa so viele Moscheen, wenn man keine Kirchen in Saudi Arabien bauen darf? Und er hat darauf völlig zu Recht geantwortet: Es gibt keine Christen in Saudi Arabien! Für wen sollte man eine Kirche dort bauen? Und das ist die grausame Tatsache."

    Irgendwann ab Minute 13

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dabei gibt es sehr wohl Christen in Saudi-Arabien, alleine, sie dürfen nicht in der Öffentlichkeit praktizieren. UND ein Kloster gibt es auch. Nur der Weg bis dahin ist oft mit Gefahren verbunden. Wer dieses dann doch erreicht hat, bleibt dann meist auch da.

      Löschen