Mittwoch, 16. März 2016

Ihr Deppen, oh kommet, oh kommet doch all

Es wird ja immer wieder gerne behauptet, dass der Vogel Pierre niemals mit Gesindel abhängt, ist er ja einzig ein Hort der Göttlichkeit, was unsereins zwar zum Lachen bringt, seine Anhänger jedoch glauben, würden die sich ja selbst einen Predigerfurz einrahmen und an die Wand hängen, weswegen er auch offen zugeben kann, dass es ihm vollkommen wurscht ist, welch gesellschaftlicher Bodensud ihm folgt, hören die Groupies ja ohnehin nur das Amen, das bei seinem Geschwätz am Ende steht (ab 0:30):



https://www.youtube.com/watch?v=jpIa06Mg5-U

Es war ihm egal. Und es ist ihm egal, versammeln sich zu seinen Keller-Partys ja mittlerweile hunderte Jahre Knast, und so dawat man nun quer durch die Gefängnisse dieses Landes - so wie im folgenden Fall anscheinend in der JVA Wiesbaden:




Einmal im Sumpf, immer im Sumpf, und so hat die angesprochene Islamwissenschaftlerin wohl doch recht, sind die Salafisten ja isoliert, und zwar von der Intelligenz. Und das werden sie wahrscheinlich auch immer sein, allerdings gibts leider weltweit genug unterbelichtete Mitmenschen, weswegen man auch in Zukunft genügend Schlamm vom Boden kratzen kann. Falls einem andere nicht zuvorkommen, schaufelt ja der, der zuerst kommt.  Oder in Reimform: Ob AfD, ob Vogelbande, ob Sektenschmarrn, ob Nazischande, egal welch Namen es nun trägt, egal auch wie es um sich schlägt, ist eins ja immer gleich, das Hirn, ist dies ja furchtbar weich.

Guten Tag




Kommentare:

  1. Da ist er ja nicht allein. Ich kenne eine Gesellschaft, die 6 Monate lang ein Versuch mit offenen Grenzen versuchte.
    Völlig unabhängig vom ideologischen Hintergrund, unabhängig von Asyl.

    Wenigstens bezahlt Vogel die Leute nicht, die er integrieren will.


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Wenigstens bezahlt Vogel die Leute nicht, die er integrieren will."

      Dafür lebt er aber ganz gut durch ihre Spenden!

      Löschen
    2. Gut, es sind ein paar Fehler passiert, nach der Entscheidung im September, die Grenzen für Flüchtlinge, die in Ungarn festsassen, zu öffnen.

      Jedoch, das ist zumindest meine Meinung dazu,:
      - die Entscheidung selbst war richtig und würdig.
      - die Ankunft von Flüchtlingen in großer Zahl in Deutschland, dem Kernland Europas, war nur eine Frage der Zeit. Hätte es Dublin III nicht gegeben, wäre das schon vor zwei Jahren geschehen.

      Der Unterhalt von Flüchtlingen und Asylanten muss getragen werden. Dazu verpflichtet uns das deutsche Grundgesetz, insbesondere das Asylrecht, und die Genfer Flüchtlingskonventionen.
      Diese Gesetzeswerke sind vor dem Hintergrund des letzten Kriegs entstanden, in dem Deutsche die europäischen Länder mit Krieg überzogen haben.
      Deshalb sind -nach meiner Überzeugung- die Deutschen jetzt als Erste gefragt, diese Verpflichtung einzulösen.

      Nein, Anonym16. März 2016 um 05:17, ich habe keinen nicht enden wollenden Schuldkomplex.
      Ich habe aber ein Interesse daran, dass Deutsche sich heute gemäss ihrer Verantwortung würdig verhalten,
      ich denke sogar, dass alle Deutschen ein Interesse daran haben.

      Löschen
    3. Du meinst eine Frau.

      Löschen
    4. "- die Ankunft von Flüchtlingen in großer Zahl in Deutschland, dem Kernland Europas, war nur eine Frage der Zeit."
      Flüchtkinge sind ja nicht das Problem, das sind die Nichtflüchtlinge, die man nachher nicht mehr loswird.
      Wer aus einem sicheren Drittland kommt ist auch kein Flüchtling mehr.
      Wer illegal über Grenzen kommt ist schlicht kriminell. (die von den Eltern verschleppten Kinder mal ausgenommen).

      Löschen
    5. 16. März 2016 um 07:39

      Merkels Entscheidung war direkter Bruch des deutschen Asylrechts, Art.16 a Abs.2, Merkel hat das Grundgesetz gebrochen.

      Das Parlament hat nicht darüber abgestimmt- sie hat diktatorisch gehandelt.

      Wenn Du eine Verpflichtung siehst- ist das okay. Dann finanzier das bitte freiwillig, aber zieh da andere nicht mit rein.

      Ich weiß wer das NICHT hilft. Das sind Angela Merkel und z.B. die Bundestagsmitglieder oder die Propaganda-Presse. Keiner der Grundgesetzbrecher verzichtet freiwillig auf irgendetwas.

      Das sind böse Menschen, alles andere als humanitär.

      Löschen
    6. "Ich habe aber ein Interesse daran, dass Deutsche sich heute gemäss ihrer Verantwortung würdig verhalten, "
      Die Verantwortung liegt auch darin Gesetze einzuhalten.
      Halten sich Flüchtlinge an Gesetze sich ordnungsgemäß im Ankunftsland registrieren zu lassen.
      Halten sich Flüchtlinge an Gesetze nicht illegal einzureisen ?
      Gleiches Recht oder Unrecht für alle ?
      Hat moralische Erpressung irgendwas mit Recht zu tun.
      Ist die Fixierung auf ein einziges Land irgendwo verbindlich geregegelt.
      Gibt es sichere Drittländer oder ist hier ein Ponyhof.

      Löschen
    7. @ Anonym 1002 hrs

      You seem to be a master of the German Basic Law.
      May I ask for your credentials?

      What qualifies you to call the press an instrument of propaganda?

      What does any individual member of your German Parliament have to do with it?

      Löschen
    8. "Ich habe aber ein Interesse daran, dass Deutsche sich heute gemäss ihrer Verantwortung würdig verhalten"
      Welche jetzt genau, die aufrechten Neonazis ?
      Ist immer gefährlich "die" zu sagen.
      Veilleicht auch die chrstlichen Deutsch nach ihrer Lehre.
      Die Bibel sagt in Sprüche 29, 15:Rute und Tadel gibt Weisheit, aber ein Knabe, sich selbst überlassen, macht seiner Mutter Schande.

      Die Bibel sagt in Epheser 6, 4: Und ihr Väter, reizt eure Kinder nicht zum Zorn, sondern erzieht sie in der Zucht und Ermahnung des Herrn.

      Die Bibel sagt in Epheser 6, 4: Und ihr Väter, reizt eure Kinder nicht zum Zorn, sondern erzieht sie in der Zucht und Ermahnung des Herrn.

      . „Entziehe dem Knaben nicht die Züchtigung; wenn du ihn mit der Rute schlägst, wird er nicht sterben. Du schlägst ihn mit der Rute, und du errettest seine Seele von dem Scheol.“ (Sprüche 23,13-14, siehe auch 13,24;22:15;20,30)

      Auf die Bestrafumg von homosexuellen Handlungen will ich mal auf Rücksicht auf mitlesende Kinder nicht eingehen.
      Sagen wir mal die säkularen Deutschen ?
      Passt etwas besser.
      Wir wollen doch nicht, das die Christen ihre Kreuzzugsverantwortung wieder aufleben lassen,oder ?

      Löschen
    9. "Der Unterhalt von Flüchtlingen und Asylanten muss getragen werden. Dazu verpflichtet uns das deutsche Grundgesetz, insbesondere das Asylrecht, und die Genfer Flüchtlingskonventionen.
      Diese Gesetzeswerke sind vor dem Hintergrund des letzten Kriegs entstanden, in dem Deutsche die europäischen Länder mit Krieg überzogen haben. "
      Eben, waren die Gestzgeber auch auf die Charta des muslimischen Zenralrates hier vorbereitet ?
      SInd nicht alle Flüchtlinge, ausser den früheren botschaftlichen und mit dem Flugzeug gekommenen irgendwie kriminelle Illegale, das sie aus sicheren Drittländern eingereist sind ?
      Auch auf Verfassungsfeinde eingestellt ?
      Charta
      2.
      Die Muslime glauben an Gott, den sie wie arabische Christen "Allah" nennen. Er, der Gott Abrahams und aller Propheten, der Eine und Einzige, außerhalb von Zeit und Raum aus Sich Selbst existierende, über jede Definition erhabene, transzendente und immanente, gerechte und barmherzige Gott hat in Seiner Allmacht die Welt erschaffen und wird sie bis zum Jüngsten Tag, dem Tag des Gerichts, erhalten.


      Der Koran ist die verbale Offenbarung Gottes 3.

      Die Muslime glauben, dass sich Gott über Propheten wiederholt geoffenbart hat, zuletzt im 7. Jahrhundert westlicher Zeitrechnung gegenüber Muhammad, dem "Siegel der Propheten". Diese Offenbarung findet sich als unverfälschtes Wort Gottes im Koran (Qur´an), welcher von Muhammad erläutert wurde. Seine Aussagen und Verhaltensweisen sind in der so genannten Sunna überliefert. Beide zusammen bilden die Grundlage des islamischen Glaubens, des islamischen Rechts und der islamischen Lebensweise.

      6.
      Der Muslim und die Muslima sehen es als ihre Lebensaufgabe, Gott zu erkennen, Ihm zu dienen und Seinen Geboten zu folgen. Dies dient auch der Erlangung von Gleichheit, Freiheit, Gerechtigkeit, Geschwisterlichkeit und Wohlstand .

      Muslime dürfen sich in jedem beliebigen Land aufhalten, solange sie ihren religiösen Hauptpflichten nachkommen können. Das islamische Recht verpflichtet Muslime in der Diaspora, sich grundsätzlich an die lokale Rechtsordnung zu halten. In diesem Sinne gelten Visumserteilung, Aufenthaltsgenehmigung und Einbürgerung als Verträge, die von der muslimischen Minderheit einzuhalten sind.


      Besonders spannend, praktisch sind alle Muslime ausserhalb Saudiland Mohas in der Diaspora, haben die sich in der Geschichte, wenn sie an der Macht waren, jemals an die Gsetze der überrannten Länder gehalten ?

      Sonstiges
      "
      Darüber hinaus sieht der Zentralrat seine Aufgabe darin, den in Deutschland lebenden Muslimen in Kooperation mit allen anderen islamischen Institutionen eine würdige muslimische Lebensweise im Rahmen des Grundgesetzes und des geltenden Rechts zu ermöglichen. Dazu gehören u.a.:

      Einführung eines deutschsprachigen islamischen Religionsunterrichts,
      Einrichtung von Lehrstühlen zur akademischen Ausbildung islamischer Religionslehrer und Vorbeter (Imame),
      Genehmigung des Baus innerstädtischer Moscheen,
      Erlaubnis des lautsprechverstärkten Gebetsrufs, Respektierung islamischer Bekleidungsvorschriften in Schulen und Behörden,

      Na klasse, klare Missachtung des Neutralitätsgebotes im öffentlichen Raum.
      So lügt man sich kreidefressend durch.



      Löschen
    10. "Wenigstens bezahlt Vogel die Leute nicht, die er integrieren will."- man wird nicht für's Integrieren bezahlt, sondern dafür dass man seinen Lebensunterhalt bestreitet!

      Löschen
    11. Anonym16. März 2016 um 05:17

      "Wenigstens bezahlt Vogel die Leute nicht, die er integrieren will."

      Worin will denn der Pierre Vogel welche Leute integrieren? Ich denke mir doch daß Pierre Vogel die Leute nur in seine Dawa des Salafismus "integrieren" will und nur da. Alles Andere wäre nämlich gegen das allgemeine Verständnis vom religiösen Extremismus der Salafisten gerichtet!

      Löschen
    12. "Das islamische Recht verpflichtet Muslime in der Diaspora, sich grundsätzlich an die lokale Rechtsordnung zu halten. In diesem Sinne gelten Visumserteilung, Aufenthaltsgenehmigung und Einbürgerung als Verträge, die von der muslimischen Minderheit einzuhalten sind.
      "
      Na dazu zählt auch Nichtvisumserteilung, Verweigerung der Aufenthaltsgenehmigung, she ich hier noch Ausgewiesene, die immer noch hier rumlaufen.

      Einbürgerung ist kein Vertrag, denn man einseitig kündigen kann.

      Was ist mit Freiräumen die nicht vertraglich geregelt sind und exzessiv ausgenutzt werden.
      Eigentlich sollte man nicht islamisch jeden Pubs regeln.

      Das widerspricht der persönlichen Freiheit.
      Die USA wären da ein Beispiel, da gibts nicht mal ein Meldewesen und sonstigen deutschen Überwachungswahn.

      Löschen
  2. Leider fehlt der Hinweis darauf, warum er sich denn so verrraten fühlt: Er hat seinerzeit versucht, den Mord an Marwa El-Sherbini für seine politischen Zwecke zu instrumentalisieren. Dabei handelte es sich um ein Vorhaben, das an Schäbigkeit kaum noch zu überbieten ist, frei nach dem Motto: "Wer mir jetzt nicht folgt, befürwortet den Mord!"

    Nun vergisst Pierre Vogel in diesem Fall mal wieder geflissentlich zu erwähnen, dass es sich offensichtlich um einen Einzeltäter gehandelt hat, der dafür auch bestraft worden ist, und zwar unter Feststellung der besonderen Schwere der Schuld (d.h. der Straftäter kann nicht mit einer vorzeitigen Entlassung nach frühestens 15 Jahren rechnen => mehr Strafe geht in Deutschland nicht).

    Aber darum ging es ihm ja auch nie. Er brauchte den Aufhänger, unter dem er die Führung über die Muslime in Deutschland für sich beanspruchen wollte. Aber da hat ihm glücklicherweise die absolute Mehrheit der Muslime den Laufpass gegeben und ihm einen Strich durch die Rechnung gemacht.

    Bezeichnend ist wieder seine schier unbegrenzte Eitelkeit, da er sich ja in der Rolle des einzig wahrhaftig praktizierenden Muslim sieht, während alle anderen nur eine Schande für den Islam darstellen.

    Wenn er von den Muslimen in Deutschland schon kein Lob bekommt, dann muss er halt schon auf sein Grundschulzeugnis der dritten Klasse verweisen, bei dem ihm große Beliebtheit bei seinen Mitschülern bescheinigt wurde wegen seiner "Clownereien" und vor allem wegen seines ausgeprägten "Gerechtigkeitssinns".

    Wer auch immer predigt, es ginge ihm ja bloß um die "Wahrheit", der sollte sich nicht über das ihm entgegengebrachte Misstrauen wundern, vor allem dann, wenn er sich bezüglich seines eigenen "Islam-Praktizierens" längst als erbärmlicher Munafiq entlarvt hat.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "vor allem dann, wenn er sich bezüglich seines eigenen "Islam-Praktizierens" längst als erbärmlicher Munafiq entlarvt hat."

      Das hatte Mohammed schon getan.
      ZB. mit seiner Heirat einer nahen Verwandten, die bis dahin islamisch verboten war.
      Praktischerweise kam flugs ein Sondervers , nur für ihn angeschwebt.

      Auch Vogel hat sich mal gegen Zwangsheiraten geäußert, weil Mohammed die verboten hätte, hatte er nicht, war mit Sklavinnen jederzeit möglich.
      Hat sich Vogel jemals gegen Sklaverei gewandt ?

      Löschen
    2. DIeser Gümus ist ja auch Illusionist.
      Er beherrscht den alten Trick, ein paar Legosteine in eine Schatel zu legen und nach Schütteln kommt ein Legoauto raus.

      Damit will er den Atheismus widerlegen, bzw. Evolution.
      Mit Evolution hat Schöpfung schon mal garnichts zu tun.
      Mit Zaubertricks auch nicht.

      Ich kann sogar aus einem Legoauto Einzelteile machen, mein kleiner Enkel macht das praktisch aus Allem.
      https://vunv1863.wordpress.com/category/bilal-gumus/

      Löschen
    3. Und schüttel, schüttel, schüttel: haben wir uns schon einen Schöpfer gebastelt!

      Löschen
  3. Diesen Vogel Club der verkrachten Existenzen, Kriminellen, Totalversagern, Djihadisten aller Art,Frauenfeinden, Gewalttätigen,Kinderindoktrinierern,Scheinheiligkeitskönigen, Spendenabfischern, Koranbeschmutzern soll Allah auch noch zu den besten Menschn erklärt haben, die auch noch das Sagen haben sollen.

    ""Ihr seid die beste Gemeinschaft, die für die Menschen hervorgebracht worden ist. Ihr gebietet das Rechte und verbietet das Verwerfliche und glaubt an Allah." (3:110)

    Gute Güte, was muss Mohammed wohl für eine Geißel der Menschheit gewesen sein.

    AntwortenLöschen
  4. Die meisten Fundamentalisten konvertieren in Gefängnissen. Von dem her, nichts Aussergewöhnliches ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vom Knast in den Jihad, durch den Jihad in die Hölle- da sind sie wenigstens gut aufgehoben.

      Deppen aller Herrenjihadisten vereinigt euch, denn gleich gesellt sich gern zu gleich- für die höllische Reise in das radikale Extremistenreich.

      Löschen
    2. Wenn man überträgt wo die meisten zum Islam kommen, dann müssen die islamischen Länder ja riesige Knäste sein.
      Sinds wohl auch Käfige der Freiheit und der freien Gedanken, der Entwicklung, des Wohlstandes, der Gleichberechtigung und Wertigkeit der Menschen.

      Wie der Islam lehrt, Männer und Frauen sind Gleichwertig, aber nicht gleichberechtigt.

      Wie auch nach Koran, wenn eine Art Menschen zum Dienen für die anderen geschaffen wurde.

      Hat einer ne Ahnung wo die Dchinns abgeblieben sind, die mit den Menschen geschaffen wurden sind ?
      "Drei Dschinn-Arten und verschiedene Untergruppierungen:

      Dämonen, die den Menschen Schaden und Schrecken zufügen. Dabei sind die mächtigen die Ghul, die sehr mächtigen die Sila, die noch mächtigeren mit dezidiertem Zerstörungstrieb die Ifrit und die allerstärksten die Marid
      Mittelwesen, die wie die Menschen die Schöpfung bevölkern und nicht besonders in Erscheinung treten und
      Doppelgänger der Menschen."

      Suche schon jahrelang, vieleicht ist so ein Vogel ein Doppelgänger oder so ein Ghul.
      Nagie, Selmani, Lau.
      Wie richtige Menschen kommen die einem ja schon nicht vor.

      Löschen
    3. "Wenn man überträgt wo die meisten zum Islam kommen, dann müssen die islamischen Länder ja riesige Knäste sein."- in islamischen Länder wird man in die Religion hineingeboren. Und von einem Knast kann man da sehr wohl sprechen, vor allem für Menschen die nicht (mehr) mit dem Islam zu tun haben wollen! Was passiert, wenn man aus dem Islam austritt ist in vielen Ländern gesetzlich geregelt: Folter und/oder Tod. Und so etwas SIND für mich Käfige der Freiheit.

      Was "Dschin" anbetrifft, ist das nur ein anderes Wort für Fremder^^

      Löschen
    4. @ Martina 1005 hrs,

      Wow - let me give you some examples of the highly secular German society:

      A. Do you teach children in Kindergarten and secondary school religion, ethics or evolution?
      B. Does your country with the tax money of non christians subsidise religious schools?
      C. Do these schools and christian religious organisations enjoy tax reliefs?
      D. Can I renounce with christian churches my baptism at the age of 3 months undertaken without my explicit agreement (either verbal or in writing)? In this context - how is the number of christians worldwide established? Are the figures possibly wrong?
      E. Can I ask a religious school whether they teach creationism and demand an answer?
      F. Can I ask a christian school and demand the end of Sippenhaft if the Daddy is a non conforming individual?
      G. Are private christian schools under any sustained governmental supervision?
      H. Are christians in your country allowed to unilaterally convert a child to christianity?
      I. Why can I as a non christian not work in a christian institution of health or social welfare?
      G. Is an open minded liberal Muslim possibly better qualified to care for a child than a fundamentalist Christian?

      ACTUALLY, I am to lazy to find out which countries punish me with death when I renounce Islam - which I have done openly not only on this website. Do you know which ones - or a link to this cruel punishment for no crime at all?

      Above are acc to my experience the hallmarks of a country that I call a cage as well.

      Prisons!!! You will be surprised how many believers are actually in jail.

      Well - the Dschins - I only have to listen to fundamentalist christian preachers - demons, ghosts, prayer healing, sick healing, financial healing, the holy ghost, .... So many Dschins around.

      But me - I am so happy to have learnt last Sunday that my son's ambition to become a professional football player is according to the Christian God's commands. And of course to the commands of his fundamentalist christian cult ie up to 20 % of his later income for the cult. I call that freedom after he was brainwashed for now 12 years with the undeterred approval of your German courts where you swear on a fairy tale book. Let me explain you one thing - I was in court in a Muslim court and never had to swear on a fairy tale book. I was not even given the option. But you might wish starting to think about the current Government in your country who all did swear to fulfil the obligations of their job "so wahr mir Gott helfe". I am scared of these individuals who believe in the help of an imaginary friend to do what is required in their job.

      For me - my fun is the fact that for any stupid salafi comment / belief I will find the same stupid fundamentalist christian comment / belief incl the call for martyrs and the call for rejection of so called false religion up to the justification of murder.

      By the way - neither my wife nor her four children were born into Islam. My wife is an atheist, one of our children a believer, two more are Friday Muslims and the last one of the children is as well an atheist. So much about your claim that a Muslim is born into the religion and to the claim of the christian churches that all scientist in the years before the Enlightenment were Christians,




      Löschen
    5. " in islamischen Länder wird man in die Religion hineingeboren."
      Nur dem Namen nach, die Religion wird eingetrichtert, gibt ja auch andere Religionen da.
      Kenne genug die mit der Religion nichts am Hut haben, weil die Eltern das vermeiden konnten.
      "Was "Dschin" anbetrifft, ist das nur ein anderes Wort für Fremder^^"

      Dürfte eine Eigeninterpratation sein.
      Islamisch sind die nicht so.
      Dann dürfte man ja Fremde essen, dann wäre Islam kannibalistisch.
      "Die empörendste Fatwa in Ägypten war eine, die im Juni erlassen wurde in mit der der ägyptische Prediger Mohammed al-Zoghbi sagte, das Essen des Fleisches eines Jinn [Dschinn] sei im Islam erlaubt und ließ alle sich darüber wundern, wie man diese überhaupt zu fassen bekommt, ganz zu schweigen davon ihr Fleisch zu essen. "
      Auch wieder mal lesenswert, warumm man Mäuse nicht essen darf, das sind Insekten
      http://boxvogel.blogspot.de/2013/02/die-fatwa-vom-muffelnden-socken.html

      Löschen
    6. nein, ist keine Eigeninterpretation! Dschin war wirklich ursprünglich ein arabisches Wort für Fremde, nicht Willkommene. Sieh' es wie du willst. Die Menschen waren in Urzeiten sehr komisch was Fremde anbetraf, diese "brachten" Zwist und Unheil, sahen oft anders aus usw. So entwickelte sich der Dschin zu einem (oft) böser Geist,also etwas Abnormales.

      Löschen
    7. " Dschin war wirklich ursprünglich ein arabisches Wort für Fremde, nicht Willkommene."
      Ich rede von denen im Koran, nicht irgendwelche Ähnlickeiten.
      Wie soll man den Fremde schaffen, die kennt man doch noch garnicht.

      „Und Wir haben ja den Menschen aus trockenem Ton, aus fauligem schwarzen Schlamm erschaffen. Und die Dschinn haben Wir zuvor aus dem Feuer des Glutwindes erschaffen.“ (Sûra 15:26-27)

      Liest sich nicht wie irhgendwelche Fremde.

      „Und Ich habe die Menschen und die Dschinn nur erschaffen, damit sie Mir dienen.“
      (Sure 51, Vers 56)

      Die Dschinn sind da wohl die Reservediener, wenn die faulen Muslime Allah nicht zufriedenstellen können mit dienen.

      Hätte mal Deutsche schaffen sollen, pünktlich, fleissig, unheimlich produktiv und lernfähig.
      Was macht der, Kameltreiber und Schwertschwinger, die Pest für die Nachbarn, immer, nicht nur manchmal.

      Löschen
  5. Ist das der hier
    "Bilal Gümüş (* 1989), deutsch-kurdischer islamischer Missionar und Koranverteiler" ?

    AntwortenLöschen
  6. PV spricht da ja von großem Verrat der Moscheen usw. gegen ihn.

    Um veraten zu werden hätte man jemals anerkannt sein müssen, war aber nie passiert.
    Nette Selbstüberhöhung der Wichtigkeit.
    Wen interessiert, wer kennt den überhaupt abseits einer Miniszene.
    Die früher kurzen Talkshowblitzer sind längst Geschichte.
    Jezt macht er schon Moha nach und tagt in Höhelen/Kellern.
    Vielleicht fällt da auch Geist vom Himmel.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es muss halt jemand schuld sein,
      und der Pierre kann es ganz gewiss nicht gewesen sein (glaubt es ihm doch!),
      dass so viele seiner Anhänger auf die radikale Schiene geraten sind.

      Löschen
  7. Was ist das denn eine Sprache, Gossenprediger ?
    "Wir ziehen das Ding durch...."

    Sehr würdige Sprache zur einer Religion zu rufen,
    " das Ding" und dann noch im adidas der Zionisten.
    Wie armselig.
    Da ist wohl öfter mal Rum im Tee oder Cognac im Kaffee, Whiskey in der Cola.
    Sieht jedenfalls nach verdammt hohem Blutdruck aus der Mann.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schon in dem Video aus Hannover gab es den markigen Spruch:
      "mich werden die Behörden nicht klein kriegen"

      **trotzig aufstampf**

      Pierre zieht Kindergarten ab,
      anstatt sich zu überlegen, ob mit der Lehre, die er nun seit fast 15 Jahren predigt, etwas nicht stimmt.

      Klar, es könnte ein böses Erwachen sein, wenn ihm bewusst wird, das er Hunderte
      ins Verderben, ins Verbrechen, ins Grab
      gebracht hat,
      für NICHTS.

      Löschen
    2. :-))) Was für ein kleiner Armleuchter dieser gerupfte Vogel doch ist! :-)))))

      "mich werden die Behörden nicht klein kriegen"

      Kassiert Kohle vom Sozialstaat und behauptet dann, dass ihn die Behörden nicht klein kriegen!! :-)))))))))

      Wie klein muss dieser kranke Vogel noch werden, bis dass der begreift wie winzig klein er in Wahrheit ist? :-D

      Armer Pierre, aber du hast se echt nicht mir alle! :-))))))))))))

      Löschen
  8. Vogel spricht da nicht ein Prediger sondern wie ien politischer Agitator "Wir brauchen Leute die stehen und fallen", Loyalität, spricht da von kurden und Kommunisten etc.
    Das ist rein politische Agitation der Aufruf sich hinter dem Führer bedingungslos sammeln.
    Absolute Hingabe auch wenn noch so ein Scheiss gefordert wird.
    An Götter glauben und so.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ""Wir brauchen Leute die stehen und fallen", Loyalität"

      Sportpalast-Geschrei

      Löschen
  9. Hört sich ja an wie der Aufruf zum Volkssturm, das letzte Aufgebot.
    "Wir ziehen das Ding (welches auch immer) durch , ohne mit der Wimper zu zucken"
    Na da zuckt aber schon Einiges.
    Mache Sachen klappen ja auch, besonders die Knasttüren und das STehen und fallen is Syrien/Irak/Yemen/Libyen.
    Noch kein Ticket, die Brüder brauchen gerade dringend Hilfe ihr Wohlstandmuslime der sich nicht selbsternährenden Art.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Wir ziehen das Ding (welches auch immer) durch , ohne mit der Wimper zu zucken"

      Ja, und wenn es für TOD und NICHTS war, dann haben die Anhänger halt Pech gehabt und ihr Leben für hohle Worte verschleudert.

      Pierre bleibt stehen,
      und hört nicht auf, hohle Worte ins Volk zu werfen,
      wohlgenährt im Rheinland.

      Löschen
  10. Das sind aber auch immer Hackfressen.
    Im Strassenbild fallen die garnicht auf, gibts da irgendwo eine Zucht im Untergrund.
    Gehen in jedem Splatterfilm als Zombies durch.

    AntwortenLöschen
  11. Da zeigen sich die Deppen selbst wie sie mit dem Finger auf andere zeigen, 4 Finger zeigen ja dann immer auf einen selbst.
    (aus einer negatiben islamäüßerung im vid der Seite)
    Lau Site

    "Medina Sharifi Vahid Heftig was aus deren Mündern raus kommt...wirklich traurig diese Gesellschaft jeder denkt nur an sich !!!!! Und das lustigste es beschweren sich meist nur Hartz 4 Empfänger....die selber noch nie was in die Staatskasse gezahlt haben und heulen rum na Bravo 🏼 !!!!!!!!!!!!"

    Wer im Glashaus sitzt.

    AntwortenLöschen
  12. Mal wieder so ein Selbstouting das man mehr als
    Einfachstes garnicht verstehen kann.
    Repräsentativ ?
    PV Kommentar
    "Mehmet Yilmaz Subhanallah. Wisst ihr was ich an Pierre Vogel schätze? Er macht keine 0815 Durus, wo jeder einschläft und es sowieso viel zu kompliziert ist, sodass nur einige Wenige es verstehen. Er lässt den Ders mit seinem Selbstbewusstsein und seiner Stärke beleben. Wenn man vor ihm sitzt und er predigt, hat man das Gefühl, dass dein Iman so hoch ist, dass du - wie er es sagt - durch Wände gehen kannst.

    Vallahi wenn ich andere Durus besuche, wird man nur demotiviert und es wird fast nur über Lage der Ummah gemeckert. Pierre Vogel hingegen - so wie es auch die Sunnah ist - motiviert die Geschwister und gibt Ihnen einen Tritt, damit die sich bewegen und nützlich für die Ummah werden. Dazu bringt er das Wissen auf leicht verständliche Art und Weise rüber. Ich bin mir sicher er könnte auch 100 komplizierte Fachbegriffe nennen, die der Allgemeinmuslim nicht versteht Ich erinnere mich an die Aussage (ungefähr) von Sahaba wie Ali ibn Talib und Abdullah ibn Masud: "Erzählt den Leuten das, was sie kennen bzw. einordnen können" "

    Das ist leider extrem wenig.
    Grundschule ist da wohl schon zu anspruchsvoll.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Pierre ermuntert die Hörerschaft mit seinen "Clownereien" und seinem "Gerechtigkeitssinn".

      Ein paar von der Hörerschaft waren so ermuntert, dass sie nach Syrien und dann hopps gegangen sind.
      Das haben die Clownereien und der Gerechtigkeitssinn des Pierre gemacht.

      Löschen
  13. "PierreVogel.de Es hat auch keiner davon gesprochen, dass man nicht arbeiten oder studieren soll. Aber man soll keine Arbeiten verrichten, wo die Frau gezwungen wird , ihren Hijab auszuziehen"

    Dann darf man ja nie die Haare schneiden oder eine Kopfoperation vollziehen.
    Friseusen gibts wohl nicht im Islam, bei deren Arbeit müssen die Kundinnen doch den Helm absetzen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wrong:
      These women fly airplanes from Brunei to Saudi Arabia where they are not allowed to drive a car. http://www.bbc.com/news/world-middle-east-35816887

      Right:
      Religious bullshit is on the march - no matter which country you look at.
      http://www.bbc.com/news/world-asia-india-35819187

      Löschen
    2. Thats the ambiguity in islam.
      "
      Nachdem Saudi-Arabien einen Prinzen in den Krieg geschickt hat, legen die Vereinigten Arabischen Emirate nach: Mit Mariam al-Mansuri bombardiert eine Frau den Islamischen Staat in Syrien und dem Irak.
      Die Wunderwaffe aus den Vereinigten Arabischen Emiraten ist ähnlich fotogen – und fast eine noch bessere Geschichte, denn der Pilot ist in diesem Fall eine Pilotin. Mariam al-Mansuri ist 35 Jahre alt und strahlt mit einem Helm auf dem Kopf und nach oben gerecktem Daumen aus dem Cockpit eines F-16-Jets. Die Botschaft, die hier aus den Emiraten in die Welt geschickt wird, ist unmissverständlich: Seht her, hier schlägt die islamische Moderne zurück gegen den Terror und die Gräuel der Steinzeit-Islamisten."

      Ha, mit einem Vorzeigefrauchen , das reisst die Sache auch nicht raus ?

      Wer weiss wie lange die noch Frau ist oder wie lange schon.
      Die halbe iranische Frauenfussballmannschaft stand zu Operation an.
      "Ein Großteil der iranischen Fußball-Nationalmannschaft der Frauen soll aus Männern bestehen. Acht der im Auswahlteam aktiven Sportler seien männlich und sollen auf ihre Geschlechtsumwandlung warten. Das berichtet der "Telegraph" mit Bezug auf Mojtabi Sharifi, einen der iranischen Fußball-Liga nahestehenden Offiziellen.

      Der Text nennt die Namen der Spielerinnen, die eigentlich Männer sein sollen, nicht. Gegen den Verband wurde ein Verfahren wegen unethischen Verhaltens eingeleitet. Ihm soll das wahre Geschlecht der Spielerinnen bekannt gewesen sein, seitdem diese zum ersten Mal für das Nationalteam spielten."

      Muslimischen Sachen ist eine gehörige Portion Skepsis entgegenzubringen.
      Spätestens seit da bei der Schlacht mehrere tausen Engel mitmischen sollen ohne die die mUslime nichts geschafft hätten.
      Schlacht von Hunain
      "[9:26] Dann sandte Allah Seinen Frieden auf Seinen Gesandten und auf die Gläubigen herab und sandte Heerscharen hernieder, die ihr nicht saht, und strafte jene, die ungläubig waren. Das ist der Lohn der Ungläubigen."

      Die muslimischen Krieger haben sich da nur die Eier gekrault.

      Löschen
  14. Der typische Koranverteiler ?
    "Die wahre Religion
    4 Std. ·

    As Salem Aleykum wa RahmatuAllahi Wa Barakatuh

    Liebe Brüder ich heiße Harun

    ich komme aus Berlin und bin 20 Jahre alt. ich bin zurzeit Arbeitslos und verdiene kein Geld
    ich bekomme auch kein Arbeitslosen Geld etc.
    ich Wohne noch zurzeit bei meinen Eltern

    der Anlass der Email ist das ich euch Fragen möchte ob ich vielleicht 50 Koran Exemplare auf Deutsch kostenlos zugeschickt bekommen könnte also natürlich weiß ich das ihr diese Bücher Finanziert und das sie nicht kostenlos sind doch ich hab was im Herzen mein Herz brennt danach dieses Buch den Menschen zu geben und mit ihnen Dawa zu machen in sha ALLAH ......"

    Nagies boyband.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schade, dass der junge Mann nichts Besseres zu tun bekommt.

      Löschen
  15. Yup Martina,

    Me again laughing my socks off again !!!

    http://evangelismexplosion.org/ministries/prison-ee/

    Birds of a feather ..... EE has impacted hundreds of thousands since 1962.

    You guys still do not get it - once you convert to the Tree Monkey in question - you are saved. No matter you are a serial killer, a serial rapist, a serial child fucker, a serial thief, a serial robber, a serial adulterer, a homosexual, a lesbian, a shithead, ....

    The tree monkey is with you - all heathens, kuffars and atheists will meet in hell - the righteous criminals meet in heaven.

    God, Allah is greater than decent humans. Get it, once for all.

    If so - I cherish Satan.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "God, Allah is greater than decent humans. Get it, once for all.
      "
      Greater is not better or mightier.
      A lot of gods vanished with time, they come and go, KOran is a collection of older fairy tales, hell is from the babylonian, wasn't in thora before. Embryo development is from an early doctor, written with all the failures.
      Put everythinh in a holy mixer and you get a new religion, born on Mountains of caves, everytime without a witness, some talk to burning bushes , some to angels, that tell something from invisible aliens from very mysterious origin.
      This thing has something to hide.
      Think it was a member of an ufo from outer space that made an experiment here how to influence dumb analphabets.

      Greater, if the sun is stands deep even a dwarf throws a long shadow.

      Löschen
    2. "God, Allah is greater than decent humans. Get it, once for all."

      But nice things come in small packages.
      Diamonds are forever, gods vanish.

      Löschen
  16. Wie die Freunde im Geiste das Leben in den Stumpsinn befördern, am Beispiel von Raqqa in einem video mutiger Frauen der Stadt.
    Da zieht man sich zunehmend in zivile STätten zurück um Angriffen zu entgehen.
    Die ehemalige Kirche ist jetz Polizeihauptquartier.
    Nachher heisst es dann wieder zivile Ziele würden angegriffen.
    Als wenn die Scharia Gerichte, die Zentren des Übels, kein Ziele sein dürften.
    Die Hinrichtungen , Köpfungen, von Häusern stossen, da auch ganz kurz zu sehen, geht unvermindert täglich weiter, auch wenn das hier jetzt meist vorenthalten wird.
    Auf einschlägigen Islamistensites auch täglich zu sehen.
    http://www.expressen.se/nyheter/womens-secret-films-from-within-closed-city-of-islamic-state/

    Nicht so ganz das blühende Leben, wo jeder ein dickes Auto fährt, 4 Frauen und ein eigenes Haus hat.

    AntwortenLöschen
  17. Wie sich die Bilder gleichen.

    http://www.thirdreichruins.com/braunehauskellerkasinoDE.jpg

    AntwortenLöschen
  18. Ich liebe diese Selbstoutings der Dummheit.
    "Die wahre Religion
    19 Std. ·

    Hallo, ich möchte mich in Namen aller Muslime
    (welche alle Muslime, die von Malaysia, die Alawiteb, die Sufis, die in Amerika , des IS?)

    für die ehrlichen Worte von Herrn Abu Nagi bedanken.

    Nachdem ich mich Intensiv mit dem Lies - Projekt befasst habe und die Koranübersetzung mit der Bibel verglichen habe
    ( die origialbibel ist auf griechisch, septuaginta)
    wurde mir klar, dass Herrn Abu Nagi nichts als die Wahrheit gesprochen hat, mit seiner Aufforderung an die Menschen, sich wissen anzueignen,
    (welches Wissen ?)
    bevor sie alles glauben was erzählt wird
    (anscheinend reicht da schon ein Interview für sein Weltbild)

    und am letzten Ende wirklich in die Hölle kommen werden!
    (ach ja, gibts da Berichte, Bilder, Interviews oder reine Behauptung)
    Beweiß Sure61 vers 9.

    Er ist es, Der Seinen Gesandten mit der Rechtleitung und der Religion der Wahrheit gesandt hat, um ihr die Oberhand über alle Religion zu geben, auch wenn es den Götzendienern zuwider ist.
    (da bewist man den Koran mit sich selbst, die nageblich Götzendienerei der Dreifaltigkeit gabs gar nicht in der Bibel, die wurde erst im 5 Jh. eingeführt)

    Das ist Fakt aber die Wahrheit muss gesagt werden es bringt nichts sie vor einander zu verbergen.

    (voreinander, Fakten sollten belegbar sein, unabhängig vom Medium wie Koran.
    Fakten sind sowohl islamisch, Atheistisch, bhuddistisch gleich, zB das es ganz schön weht tut wenn ein Pferd seinen Huf auf denm Fuß parkt. )

    Fakt ist auch, dass dies ein gesegnetes Projekt ist, dass weder mit Terrorismus, Salafismus, Extremismus und alle anderen beschämenden Bezeichnungen in Verbindung steht.
    beweiß; Sure:61

    Gewiß, Allah liebt diejenigen, die auf Seinem Weg kämpfen in Reihe, als wären sie ein zusammengefügter Bau
    (dann liebt er ja nicht viele so zerissen wie der Bau ist.)
    " Terrorismus, Salafismus, Extremismus "
    Wohlverhalten wird nur gegenüber (muslimischen) Freunden und Verwandten gefordert (siehe Sure 4, Vers 36).


    Khamenei, der oberste geistliche Führer des Iran, sagte: „Die Christen und Juden sagen: ‚Du sollst nicht töten!’ Wir sagen, dass das Töten einem Gebet gleichkommt, wenn es nötig ist. Täuschung, Hinterlist, Verschwörung, Betrug, Stehlen und Töten sind nichts anderes als Mittel für die Sache Allahs!"


    Sure 2, Vers 191: "Und erschlagt sie (die Ungläubigen), wo immer ihr auf sie stoßt, und vertreibt sie, von wannen sie euch vertrieben; denn Verführung [zum Unglauben] ist schlimmer als Totschlag. ...“



    Sure 4, Vers 76: „Wer da glaubt, kämpft in Allahs Weg, und wer da nicht glaubt, kämpft im Weg des Tagut. So bekämpfet des Satans Freunde. Siehe, des Satans List ist schwach.“

    Sure 4, Vers 89: „Sie wünschen, dass ihr ungläubig werdet, wie sie ungläubig sind, und dass ihr ihnen gleich seid. Nehmet aber keinen von ihnen zum Freund, ehe sie nicht auswanderten in Allahs Weg. Und so sie den Rücken kehren, so ergreifet sie und schlagt sie tot, wo immer ihr sie findet; und nehmet keinen von ihnen zum Freund oder Helfer.“

    Sure 4, Vers 89: „Sie möchten gern, ihr wäret (oder: würdet) ungläubig, so wie sie (selber) ungläubig sind, damit ihr (alle) gleich wäret. Nehmt euch daher niemand von ihnen zu Freunden, solange sie nicht (ihrerseits) um Gottes willen auswandern! Und wenn sie sich abwenden (und eurer Aufforderung zum Glauben kein Gehör schenken), dann greift sie und tötet sie, wo (immer) ihr sie findet, ...“

    Und endlos so weiter.
    Das wird den Typen wohl nicht erzählt und selber wird das alles wohl schnell überlesen oder die Seiten fehlten zufällig in der Übersetzung.
    Das sind Fakten, ganz neutral von jedermann nachlesbar.

    Die verarschen sich selbst oder haben eine fürchterlich einseitige Brille auf.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "da bewist man den Koran mit sich selbst, die nageblich Götzendienerei der Dreifaltigkeit gabs gar nicht in der Bibel, die wurde erst im 5 Jh. eingeführt"

      Genau, die Dreifaltigkeit (die Götzendienerei ist, weil 3 statt der Eine angebetet werden) eine lügnerische und absurde Interpretation ist, die erst Jahrhunderte nach Entstehung der Bibel bei den Christen massentauglich wurde (aus Gründen, die man in der Fachliteratur nachlesen kann).

      Dies stellt der Quran mit seinem strikten Monotheismus wieder richtig.

      Löschen
    2. "Genau, die Dreifaltigkeit (die Götzendienerei ist, weil 3 statt der Eine angebetet werden) eine lügnerische und absurde Interpretation ist, die erst Jahrhunderte nach Entstehung der Bibel bei den Christen massentauglich wurde "

      In der Tat wurde auf dem Kirchenkonzil von Nicäa 325 die Trinität kirchliches Dogma.

      https://de.wikipedia.org/wiki/Erstes_Konzil_von_Nic%C3%A4a

      Im Wesentlichen geht es um das Wesen Christi. Von den Evangelien und der Überlieferung der Apostel her, muss Jesus eine besondere Stellung gegeben werden: er ist der Erlöser.
      Im Johannesevangelium sagt Jesus:
      Ich und der Vater sind eins. (Joh10,30)
      ... glaubet doch den Werken, wollt ihr mir nicht glauben, auf daß ihr erkennet und glaubet, daß der Vater in mir ist und ich in ihm. (Joh.10,38)

      Auch Ahmed Deedat sieht ganz klar, dass es sich um eine Art, sich auszudrücken, handelt:
      https://www.youtube.com/watch?v=MXbByaBB-6Q

      Das bedeutet aber nicht, dass das Konzept nicht aussagekräftig wäre:
      es ist ein Versuch, die Besonderheit Jesus in Bezug auf Gott zu beschreiben.
      Wenn wir -ich spreche als Christ- Jesus nachfolgen, können wir Gott als Vater erfahren.
      Insbesondere zeigt es,
      dass Gott als Vater nur in Beziehung,
      einer Beziehung, wie Jesus sie gelebt hat,
      einer Beziehung, die durch den Geist Gottes vermittelt wird,
      erfahrbar ist.

      Das Trinitätskonzept ist eine theologische Konstruktion, die versucht, das auszudrücken.
      Das Trinitätskonzept ist aber nicht zwingend notwendig, um den Beziehungscharakter Gottes auszudrücken. Der Beziehungscharakter Gottes als Vater, wie es durch Christus vermittelt wird, lässt sich aus den Evangelien ableiten.

      So versteht sich die Reformierte Kirche zum Beispiel zuerst als evangelisch (sie hat dem Trinitätsdogma zugestimmt, als sie dem Ökumenischen Rat beigetreten ist).

      Ich selbst finde das Trinitätskonzept nicht zwingend notwendig (in manchen Ausprägungen auch leicht absurd).
      Es kann den Beziehungscharakter des Vater-Gottes veranschaulichen,
      man kann aber auch darauf verzichten.

      Auf jeden Fall bin ich, wenn ich durch den Heiligen Geist Christus als Erlöser ansehe, durch den mir Gott als Vater offenbart wird,
      KEIN Polytheist.

      Das Trinitätskonzept ist auch nicht lügnerisch und absurd, wie 3:22 behauptet, sondern es kann veranschaulichen,
      und ansonsten wurde und wird das Trinitätskonzept seit Nicäa viel zu wichtig genommen.

      (Übrigens, an 3:22: auch Arius mass Jesus die Stellung des Erlösers zu).

      Löschen
    3. "Das Trinitätskonzept ist auch nicht lügnerisch und absurd, wie 3:22 behauptet, sondern es kann veranschaulichen,
      und ansonsten wurde und wird das Trinitätskonzept seit Nicäa viel zu wichtig genommen. "
      Gut geschrieben.
      Islam bügelt da gerne über, es gibt noch jede Menge Kirchen kleinerer Art die immer noch dem alten Unitarierwesen folgen.

      Logischerweise dürften die dann von den Muslimen nicht verfolgt werden.

      (Falls diese geistigen Größeen überhaupt wissen was ein Unitarier ist, erst mal Sheik fragen hör ich dauernd)
      Wenn man sich schon in den IS Bewerbungsunterlagen bei Isamwissen als BASIC
      bezeichnet.
      Mehr könnten Vogel, Lau Nagie Selmani auch nicht ankreuzen mit ihrer Islamverhuntzung.
      Da ist aber auch nicht ein bekannter Gelehrter mit den Friedels einverstanden.
      Nennt mir einen.
      Das ist nur die Umsetzung des hiesigen Vereinswesens ohne Clubräume oder Anmietung fremder unter Täuschung.
      Wie war das mit der Taqiyyah.

      Löschen
  19. Was ist denn das für ein Haufen, da telefoniert einer , der sich nicht nennt, mit einem der sich auch nicht nennt und konvertiert zum Islam.
    Erst später weis der eine vom Anderen.

    Da könnte ja auch der Satan drangewesen sein oder der Papst.

    Das ist ja nun ganz idiotisch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Im Islam ist dieses "öffentliche Konvertieren" überhaupt keine Bedingung. Tatsächlich reicht es, wenn man für sich selbst mit innerer Überzeugung das Bekenntnis ausspricht.

      Löschen
    2. "Im Islam ist dieses "öffentliche Konvertieren" überhaupt keine Bedingung. Tatsächlich reicht es, wenn man für sich selbst mit innerer Überzeugung das Bekenntnis ausspricht."

      Ich hab das auch schon mal gemacht, ob ich das ausprechen kann, ich war auch schon Hindu, in Afrika hat man mich in eine Naturreligion aufgenommen, dann war ich mal kurz Bhagwani, wollte wissen was die da so treiben,eigentlich war ich alles was längs kam, Atheist ist aber doch am Besten, die einzige Möglichkeit frei zu sein in jeder Beziehung.
      Müsste noch so 450 000 Hassanat auf dem Konto haben, für alle Fälle.

      Löschen
    3. " Tatsächlich reicht es, wenn man für sich selbst mit innerer Überzeugung das Bekenntnis ausspricht."
      Schöner Quatsch, wer hat denn schon Ahnung auf was er sich einlässt, so Modemuslime vielleicht, sehr junge," Ich mach jetzt mal was Tolles".
      Andere träumen vom Proletariat, wer einem zuerst den Kopf verdreht hat, schau dir coh die Babyfacetruppe an, auch dieser gerade gefasste Attentäter in Belgien.
      Da ist die Entwicklung noch nicht mal abgeschlossen.
      Bloss weil man Angst vor Leistungsversagen hat muss man nicht gleich ne Angststarre vor der Hölle bekommen.

      Löschen
    4. " Tatsächlich reicht es, wenn man für sich selbst mit innerer Überzeugung das Bekenntnis ausspricht."
      So bin ich mit 5 Indianer geworden, mit Blutsbrüderschaft.
      Mal schauen wie es aussieht mit dem Manitou und den ewigen Jagdgründen.
      Jungrauen weniger aber viele Büffel.
      Vielleicht trifft man da auch die Muslime die das mit dem richtigen Gott ganz falsch verstanden haben.
      Aber mit zelten kennen sich ja die Beduinen aus.

      Löschen
  20. Wer die AfD, die Vogel-Bande und die Nazi-Schande in einem Atemzug nennt, sollte sich besser keine Gedanken über die weiche Grütze in anderer Leute Oberstübchen machen!

    Dass sich in der AfD wohl viele politisch Irre und politische Irrlichter finden, steht außer Frage. Dass es der ein oder andere Irrläufer bis in eine Führungsposition geschafft hat, oder seine Prominenz und mediale AufmerksamkeitEinzig seiner AfD-Mitgliedschaft verdankt, kann niemand ernsthaft bestreiten. Auch ein früheres oder noch fortwährendes Engagement von AfD-Parteimitgliedern in eventuell oder tatsächlich verfassungsfeindlichen Organisationen ist und bleibt wenigstens einmal diskussionswürdig; ebenso der wohl nicht völlig aus der Luft gegriffene Verdacht der Unterwanderung durch Rechtsfaschisten.

    Gleichwohl ist es böswillig, infam und schlicht falsch, wenn der Autor eine, zugegeben höchst heterogene und in Teilen unappetitliche Partei, in diffamierender Absicht auf eine Stufe mit verfassungsfeindlichen Organisationen stellt!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es geht um ein Zielobjekt für Hass, nicht um Politik. Deutschland ist so dermaßen reif für Krieg und Gewalt, dass das Schlimmste zu befürchten ist. Und ich persönlich fürchte vor allen Dingen um die Migranten- die man hier hingelockt hat aber wieder fallenlassen wird. Eine Riesensauerei.

      Für die momentane Hassprojektion auf die AfD werden bewusst Aussagen falsch interpretiert ("Schießbefehl") bzw. genau wie Du es sagt auf einzelne Bekloppte oder die falschen Frisuren bei Frauen o.ä. konzentriert. Ist viel bequemer sich der derzeitigen Führung zu unterwerfen und alles andere abzulehnen.

      Das entspricht stilistisch dem Niveau von Comicverschnitten anderer Menschen im Dritten Reich zur Verunglimpfung.

      Oder auch meiner Meinung nach die Verallgemeinerung von Muslimen, weil es diese Spinnersekte von Salafisten gibt.

      Idealer Nährboden für Gewaltkonflikte.

      Löschen
    2. "Es geht um ein Zielobjekt für Hass"

      Auch wenn manche dieser Hasser furchteinflössend sind,
      gesellschaftlich gibt es nur eins:
      Sie ins Auge fassen und genau anschauen,
      sie entlarven.

      Löschen
    3. "Oder auch meiner Meinung nach die Verallgemeinerung von Muslimen, weil es diese Spinnersekte von Salafisten gibt.
      "
      Kann man den Koran und besonders diese kriegerische Sunna der größten Gruppe irgendwie nicht verallgemeinern ?
      Gabs da eine Aufklärung ?
      Hat man sich da jemals von was distanziert, auch nicht von der formulierten Taktik schön lieb zu sein aber kräftig auf die Macht hinzusarbeiten.
      Ab dann braucht man auch kene Veräge einzuhalten.
      Das ist Koran.
      Wo kommt bloss immer dieser Vertrauensvorschuss her.
      Die Salafisten sind nur die Ehrlicheren der Muslime, hört die mal die hiesige Schmuse DITIB, das ist der Religionsministeriumsableger Erdogans, in der Türkei an.
      Weisst du wirklich wovon du redest ?
      Liest du hier schon länger mit ?

      Löschen
    4. "Und ich persönlich fürchte vor allen Dingen um die Migranten- die man hier hingelockt hat aber wieder fallenlassen wird. Eine Riesensauerei. "

      Die anderen können dann ruhig draufgehen ?

      Löschen
    5. 16. März 2016 um 14:50

      die WERDEN sogar draufgehen. Merkel und Co. sind verantwortlich für Tausende Tote in diesem Sommer.

      Deutschlands Gutmenschen haben den Magneten angestellt, die Afghanen und Afrikaner versuchen es nur deshalb.

      Das "ruhig" beziehe ich mal auf genau die deutsche Mehrheit- im September noch Teddybären verteilt. Jetzt wo es wirklich ernst, teuer und schmerzhaft wird wegschauen.

      Löschen
    6. 16. März 2016 um 14:43

      das entwickelt sich doch erst seit kurzer Zeit in gefährliche Richtungen.
      Vor ein paar Jahren gab es nicht das geringste Problem in Deutschland mit Muslimen.

      Und dann förderte man diese radikale Richtungen und Strömungen. Und als Highlight akzpetierte man sogar noch Djihad-Export aus Deutschland in den letzten Jahren. Und lässt Hunderttausende aus Gewaltgebieten unkontrolliert einreisen. 1+1 zusammenzählen ist hier denkbar einfach.

      Wir sind sicher unterschiedlicher Einstellung beim Gesamtblick auf Religionen- es geht erstmal darum eine Notsituation zu bewältigen. Natürlich wird es hier krachen! Und dann wünscht man sich sicher keine generalisierende Religionsdiskussion, sondern eine Diskussion über politische Fehler, die in Deutschland gemacht werden.
      Alternativ wird hier Bürgerkrieg riskiert.
      Das ist eh zu befürchten, weil die radikalen, gewaltnahen Strömungen wie Salafisten eben nicht eingeschränkt werden.

      Löschen
    7. "Das entspricht stilistisch dem Niveau von Comicverschnitten anderer Menschen im Dritten Reich zur Verunglimpfung."

      Heul doch. Besonders widerlich ist es (und es geht nur schwer widerlicher), wenn sich heutige Nazis mit den damals (von ihren Vorgängern) verfolgten Juden gleichstellen wollen.

      IHR SEID KEINE JUDEN, ihr wart deren Schlächter.

      Doch immer wieder muss man solche "Vergleiche" lesen, die die STAATLICHE Verfolgung der Juden mit Absurditäten relativieren wollen.

      Löschen
    8. 17. März 2016 um 03:36

      "IHR SEID KEINE JUDEN, ihr wart deren Schlächter."

      Eindeutig durchgeknallt.
      Geh bitte endlich arbeiten!

      Löschen
  21. Mal ganz interessant wie eine Demo ablaufen kann..
    Islamistische Groß Demo in Dänemark,wurde in keinen Medien, weder Dänemark noch hier gebracht.

    Da wurden die Demonstranten, auch wild IS Fahnen schwenkend, schön zwischen 2 Seilen geleitet, um die Fahrradwege freizuhalten.
    Keine kleine Demo.
    http://www.mmnews.de/index.php/politik/54004-moslems-is

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ab welcher Sekunde sieht man IS-Flaggen?

      Löschen
  22. Noch so ein Konvertierungsbild
    "PierreVogel.de
    1 Std ·

    Eine Islam Hasserin und Pegida Anhängerin ist zum Islam konvertiert
    Sie hasste den Bruder Pierre Vogel usw.
    Allah u AkbarVideo folgt in scha'a All"

    Irgendwo in der Nacht aufgenommen,leben die inzwischen wie die Fledermäuse oder im Tunnel.
    Da zeigt sich was lichtscheu ist.

    AntwortenLöschen
  23. Das wird aber eine Nite von Muslim der Mann.
    "Tätowierung, die die Haut mit einer Nadel sticht und mit in ihr dann einen blauen oder einen anderen Farbstoff injiziert, ist in allen Formen verboten, ob es Schmerzen verursacht oder nicht, denn es verändert die Schaffung von Allah und weil der Prophet, möge Allah ihn loben und Heil schenken, diejenigen verflucht hat, die andere tätowieren oder sich selbst tätowieren lassen.

    In Buchārī und Muşlim ist verzeichnet, dass ‘Abdullah Ibn Maş’ūd, Allahs Wohlgefallen auf ihm, sagte: „Allah verflucht die Frauen, die andere Frauen tätowieren oder sich selbst tätowieren lassen, anderen die Augenbrauen entfernen oder ihre eigenen entfernen, anderen die Zähne abfeilen oder ihre eigene abfeilen (um die Zwischenräume kosmetisch zu vergrößern) und somit die Schaffung Allahs verändern!“ [al-Buchārī in „al-Libāş“, 5587; Muşlim in „al-Libāş“, 5538]."

    Da Tätowierungen unter die Haut gestochen sind wird er sie nie reinigen können und alle seine Gebete werden ungültig sein.
    Reicht für die Hölle, welche Jungfrau will schon so eine Type freiwillig auf dem Bauch haben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Da Tätowierungen unter die Haut gestochen sind wird er sie nie reinigen können und alle seine Gebete werden ungültig sein."

      Kannst du auch islamische Quellen dafür nennen, die genau das besagen oder ist das lediglich deine Eigeninterpretation des genannten überlieferten Textes?

      Löschen
    2. Daran kann man wieder wunderbar sehen wie verlogen diese Brüder doch sind.

      Denn obwohl Tätowierungen im Islam verboten sind und obwohl man die Tätowierungen nach dem Eintritt zum Islam durch das Lasern entfernen lassen könnte, will man sich von seinen Tätowierungen nicht trennen wollen. Die Verlogenheit der Salafis kennt keine Grenzen, denn notfalls erfinden sie auch zu den Tätowierungen ihre eigenen neue Gesetze!

      Löschen
    3. "Denn obwohl Tätowierungen im Islam verboten"

      Da ist sowieso viel komisch.
      Die ganzen "Prediger " krampfen sich völlig umsonst ab.

      "16,9
      Allah obliegt es, (euch) auf dem richtigen Weg zu halten. Es gibt ja (auch) manche, die abweichen. Wenn Er gewollt hätte, hätte Er euch fürwahr allesamt rechtgeleitet."

      Da kann sich der Prediger auf den Kopf stellen, wenn Allah keinen Bock hatte jemand rechtzuleiten wird er es nicht ändern können.

      Soviel geschaffen hat Allah im Koran ja auch nicht, Tiere zB.

      16,11
      Er läßt euch damit Getreide wachsen, und Ölbäume, Palmen, Rebstöcke und von allen Früchten. Darin ist wahrlich ein Zeichen für Leute, die nachdenken.

      Rebstöcke, Rielsing oder Silvaner.
      16,15
      Und Er hat auf der Erde festgegründete Berge gesetzt, daß sie nicht mit euch wanke, und Flüsse und Wege (geschaffen) – auf daß ihr rechtgeleitet werden möget –

      16,16
      und als (Weg)zeichen. Und mit Hilfe der Sterne werden sie geleitet.

      Keine Rede von GPS und Satellitennavigation.
      War eben der Gott der Kameltreiber, der Abergläubigen ,der dunklen Zeiten der Erkenntnis.
      Nicht mal Atheisten hatte der auf dem Zettel.

      Löschen
    4. Ups, Tiere vergessen.

      16,5
      Und (auch) das Vieh hat Er erschaffen. An ihm habt ihr Wärme und (allerlei anderen) Nutzen; und davon eßt ihr.

      So als Viehtreiber sind die Muslime hier weniger bekannt.

      16,8
      Und (erschaffen hat Er) die Pferde, die Maultiere und die Esel, damit ihr auf ihnen reitet, und (auch) als Schmuck. Und Er erschafft, was ihr nicht wißt.

      Ja das wars dann auch mit der AUfzählung, wo der Rest herkommt.
      Wo sind die Dinos ?

      16,4
      Er hat den Menschen aus einem Samentropfen erschaffen, und doch ist er sogleich ein deutlicher Widersacher.

      Irgendwie fehlt da die Eizelle.

      16,37
      Selbst wenn du noch so (danach) trachtest, sie rechtzuleiten, so leitet Allah nicht recht, wen Er (nun einmal) in die Irre gehen läßt; und sie werden keine Helfer haben.

      Noch ein Beleg , das sich ein Prediger abkaspern kann bis er schwindlig wird,
      wenn Allah sich stur stellt wird nichts mit der Rechtleitung.

      Und ihr habt an ihnen Schönes, wenn ihr (sie abends) eintreibt und wenn ihr (sie) morgens austreibt.

      Löschen
    5. "16,15
      Und Er hat auf der Erde festgegründete Berge gesetzt, daß sie nicht mit euch wanke, und Flüsse und Wege (geschaffen) – auf daß ihr rechtgeleitet werden möget –"

      Hat aber nicht hingehauen mit den Bergen , die tektonischen Platten treiben lustig rum. verursachen Erdbeben, Tsunamis, falten Gebirge auf.
      Da wankt aber Einiges.

      Flüsse ändern dauernd ihren Lauf, entstehen oder versiegen, ziemlicher Pfusch.
      Sogar die Sahara war vor 40 000 Jahren ein Meer, Fossilien zeigen das üppig, danach blühende Landschaften, jetzt nüscht.

      Das Allah Strassen gebaut hat ir mir jetzt auch neu.

      Denn Mann würde ich nichtmal ne Gartenlaube basteln lassen.
      Auch im Weltall krachts unauhörlich, ganze Galaxien rammeln zusammen.
      (sind zusammengerammelt, wenn wir den Himmel sehen , sehen wir ja nur die Vergangenheit, nicht den aktuellen Stand)

      Löschen
  24. Mal ne Meinung , die ich nach Jahren in islamischen Ländern gut nachvollziehen kann.
    DIe Jammerei in Idomeni.

    "Aber nur wenige nehmen das Angebot der griechischen Stellen an, in anderen Lagern untergebracht zu werden, wo wenigstens eine Grundversorgung mit Lebensmitteln und Medikamenten gesichert ist. Die meisten wollen in Idomeni bleiben, ganz nah an der Grenze, um den Moment der Öffnung nicht zu verpassen. Ein Teil allerdings versucht, zu Fuß die Grenzanlagen zu umgehen, wohl wissend, dass sie nicht weit kommen werden. Mazedonien wird sie nach Griechenland zurückschicken, in das Lager von Idomeni, die Hölle auf Erden.

    Märtyrer zu werden, ist in der arabisch-islamischen Welt als Lebensziel ebenso weit verbreitet wie unter deutschen Jugendlichen der Wunsch, Eventmanager zu werden

    Gibt es für diese Art der Beharrlichkeit eine halbwegs vernünftige Erklärung? Ja. Anders als im hedonistischen Europa, wo Jugendliche, denen der Einlass in eine Disko verweigert wurde, wegen einer posttraumatischen Belastungsstörung behandelt werden müssen, gilt in der arabisch-islamischen Kultur das Leiden als ein Wert an sich.

    Das festzuhalten grenzt in Zeiten der Political Correctness an "kulturellen Rassismus", macht die Feststellung aber nicht weniger wahr. Märtyrer zu werden, sich zu opfern ist in der arabisch-islamischen Welt als Lebensziel ebenso weitverbreitet wie unter deutschen Jugendlichen der Wunsch, Eventmanager zu werden. Familien von Märtyrern genießen großes Ansehen. Der Stolz auf ihre Kinder – vor allem Söhne, aber auch immer öfter Töchter – lässt weder Trauer noch Scham aufkommen.

    Dazu kommt noch etwas. Das Gefühl, für das eigene Schicksal verantwortlich oder wenigstens mitverantwortlich zu sein, ist, freundlich formuliert, extrem schwach entwickelt. Geht etwas schief, sind immer andere schuld: der Kolonialismus, der Kapitalismus, der Imperialismus, der Zionismus, der Westen an sich und die Unmoral, die er überall verbreitet. Wenn es allerdings darum geht, Klimaanlagen zu bauen oder sich den Blinddarm rausnehmen zu lassen, begibt man sich gerne in die Hände westlicher Experten, deren Lebensstil man ansonsten verachtet.

    "Kein Mensch ist illegal"

    Auch die Eltern der Kinder, die uns jeden Tag aus großen traurigen Augen hilfesuchend ansehen, fühlen sich für die Leiden ihrer Kinder nicht verantwortlich. Schuld sind diejenigen, welche die Grenzen dichtgemacht haben, die Grenzen zwischen Griechenland und Mazedonien, Mazedonien und Serbien, Serbien und Kroatien, Kroatien und Slowenien, Slowenien und Österreich, Österreich und Deutschland. Offenbar gehen die meisten Flüchtlinge davon aus, dass das Recht, nach Deutschland kommen zu können, sich in Deutschland niederlassen zu dürfen, ein unverhandelbares Grundrecht ist. Und das hat nicht nur mit den Selfies der Kanzlerin zu tun.

    Es ist eine Frage der Ehre, die ebenso wie der Märtyrerkult zu den Säulen der arabisch-islamischen Kultur gehört, dass man sich von Ungläubigen nicht vorschreiben lässt, wie und wo man leben soll. Eine Berlinerin, die sich seit Monaten in der Flüchtlingshilfe engagiert, bringt es auf den Punkt: "Sie finden, dass wir ihnen dankbar sein sollten, dass sie zu uns kommen."welt

    So siehts tatsächlich im Allgemeinen aus.
    Wie der Vater des Mädchens was bei den Saudis verbrannte, weil die Religionspolizei sie wegen ungenügender Bekleidung nicht aus der brennenden Schule liess, " Nur ein Mädchen, machen wir neu"

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sorry, zumindest in Bezug auf die Kinder ist mir das jetzt zu platt und zynisch. Kinder in diesem Elend leiden zu sehen, ist für mich wirklich sehr schwer zu ertragen. Die Flucht nach Deutschland ist daher auch in diesem Moment von untergeordneter Bedeutung, vielmehr muss es darum gehen, die Situation vor Ort in Idomeni wesentlich erträglicher zu machen. Das ist natürlich kein Patentrezept, die kann und wird es in dieser Situation sowieso nicht geben. Es geht jetzt tatsächlich erst einmal darum Menschenleben zu retten. Soviel Rest an Menschlichkeit sollte von unserer Gesellschaft wenigstens noch ausgehen (und das beziehe ich ausdrücklich auf ALLE Europäer).

      Löschen
  25. Der Erol Selmani
    "Immer mehr Menschen konvertieren zum Islam"

    Woher weiss der denn, das die Alawiten einen so großen Zulauf haben ?

    AntwortenLöschen
  26. Adam Lau hat Einsicht, nur im falschen Bezug.

    "Euch eure Religion, mir meine Religion 109,6

    Das war aber zur Zeit als Mohammed in einem Wüstenkaff rumsass und noch 3 jüdische Stämme um sich hatte voen denen er brfücrchtete das sie ihn evtl. überrennen.

    Nach dem er die beseitigt hatte und die Kriegszüge begannen war Schluss mit Scheinheiligkeit.
    Götzendiener weg, Ungläubige weg oder unterwerfen, 1500 Jahre lang.

    Reine Scheinheiligkeit.
    Jedem gerne seine Religion, aber da wo sie herkommt.
    Ab nach Saudiland oder Israel für die Christen.
    Wird zwar eng, aber Gott regelt das schon, allmächtig ist ja schon was.

    Jedem keine Religion fehlt auch noch.

    AntwortenLöschen
  27. Da ist mal so ein video einer Tunnelsprengstoffattacke zu sehen.
    Da sind so ungefähr 25m mit einer Doppelreihe ca. 10l Kanistern Sprengstoff zu sehen.
    Nachher wird da gerade mal eine kleine Hausecke abgerissen.
    Diese Kunstdüngersprengzeug taugt wirklich nichts.
    Da sind ja polnische Kanonenschläge in der Menge wirksamer.
    Dafür die ganze Buddeleiüber hunderte Meter, Schlepperei, Mischerei für ein paar Schubkarren Bauschrott ?

    http://syria.liveuamap.com/en/2016/16-march-syrian-rebel-tunnel-bomb-attack-on-an-assad-regime

    AntwortenLöschen
  28. Sehr illustrer Typ dieser Bilal, mit 19 schon versuchter Totschlag, dann auch noch zm Märtyrer konvertiert.
    Ist diese Koranverteilertruppe ein Auffangbecken für Schwerkriminelle die ihre Anhänger dann nach Syrien hetzen ?
    http://erasmus-monitor.blogspot.de/2015/05/frankfurter-bilal-gruppe-auf-der-suche.html
    "... Doch harmlos ist Gümüs deswegen noch lange nicht. Im Alter von 19 Jahren wird er wegen versuchten Totschlags und mehreren Raubüberfällen zu zweieinhalb Jahren Haft verurteilt. Auch viele seiner Freunde wandern hinter Gitter. Erst im Gefängnis entschließt er sich zu einem radikalen Wandel in seinem Leben. Er wird gläubiger Muslim, lässt sich einen Bart wachsen und nimmt wie zum Eigenbeweis rapide an Gewicht ab.

    Nach seiner Entlassung wird Gümüs durch den Palästinenser Ibrahim Abou Nagie systematisch zum Aushängeschild eines „geläuterten Muslims“ aufgebaut. Als ehemaliger Krimineller und Vertreter eines systematisch sozial benachteiligten Milieus aus einem der Frankfurter „Problemviertel“ soll er dafür sorgen, dass noch mehr Leute seinem Beispiel folgen und sich der sektenähnlichen Gruppierung der Salafisten anschließen.

    Mit zunehmenden Rekrutierungserfolg im Rahmen der Koranverteilungsaktion „Lies!“, erhält Gümüs von Abou Nagie und den Predigern des 2012 verbotenen Netzwerks „DawaFFM“ immer mehr eigene Verantwortungsbereiche. Er managt nicht nur die Produktion hunderttausender Koran-Neudrucke, sondern fungiert fortan als „Teamleiter“ der „Lies!“-Rekruten im Rhein-Main-Gebiet. Gümüs' Erfolg lässt sich mittlerweile auch empirisch beobachten. Denn die sog. „Bilal-Gruppe“ aus Frankfurt hat in den letzten drei Jahren eine regelrechte Ausreisewelle militanter Islamisten nach Syrien erlebt.

    Enes Ö.: Getötet in Syrien
    Einer von ihnen ist der 16-jährige Enes Ö. aus dem Stadtteil Bockenheim. Als Teenager schließt er sich der Gruppe von Gümüs' an und beteiligt sich an zahlreichen Aktionen der „Lies!“-Bewegung. 2014 entscheidet er sich nach Syrien zu gehen und schließt sich dort den Kämpfern des IS an. Nur wenige Wochen nach seiner Ankunft wird er von syrischen Soldaten erschossen.

    Ein anderer, der Deutsch-Kosovar Kreshnik B., der ebenfalls bei Gümüs als Koranverteiler aktiv gewesen sein soll, wird Ende 2014 wegen Mitgliedschaft einer terroristischen Vereinigung zu dreieinhalb Jahren Haft verurteilt. Doch könnten die beiden nur Zufälle sein?

    Ein mit dem Sachverhalt vertrauter Ermittler des hessischen Landesamts für Verfassungsschutz berichtet „Erasmus Monitor“, dass Gümüs im Verdacht stehe, mit ausgefeilten Strategien junge Leute gezielt für den Djihad zu rekrutieren. Gemeinsam mit den einschlägig bekannten Predigern aus Frankfurt (Pierre Vogel, Abdellatif Rouali), Düsseldorf (Sven Lau), Bonn (Said el-Emrani, Brahim Belkaid), Köln (Ibrahim Abou Nagie) und dem Medienprofi Sabri Ben Abda sei der Deutsch-Kurde ein wichtiger Schlüssel bei der Radikalisierung von Neulingen."

    Was für ein Schortt der Gesellschaft, aber immer wieder sind es nur die Muslime und davon die Sunniten, werden die mit einem Sockenschuss geboren,
    auch wenn sie es erst Jahre später , wie Vogel, merken ?

    AntwortenLöschen
  29. Pierre Vogel und seine "Logik".

    "PierreVogel.de
    1 Std ·
    °°° Neues Video von Abu Hamsa °°°°
    Muhammad war der ehrlichste Mensch"

    Mohammed hätte den Koran erst mit 40 bekommen, weil er da bei allen Stämmen schon als der Wahrhaftihste und Ehrlichste bekannt war, sonst hätte ihm keiner seine Geschichte geglaubt.

    Nun, kann man sagen, die Täuschung gut vorbereitet.
    DIe Fakten, rausgeschmissen aus Mekka haben si ihn mit seine Getreuen.
    Kein Wort haben ihm die 3 jüdischen Stämme geglaubt, die dann eliminiert wurden weil sie ihm nicht folgen wollten.
    Genauso wie alle Stäadte und Stämme die er mit Briefen aufforderte seiner Lehre zu folgen.
    Zu Fuß war es damals sowieso unmöglich in dem riesigen Saudiarabien alle Stämme persönlich kennenzulernen, wandernde Beduinen waren sie auch noch.

    Da er so vertrauenswürdig war und ihm daraufhin alle folgten erklärt sicht so richtig warum er alle anderen mit Krieg überziehen musste um sie zu überzeugen.

    Der Keller seines Vortrages müsste zusammenbrechen, wenn da Balken drin wären die sich bei diesen Lügen biegen würden.
    Deshalb wohl Steinkeller.
    Der ist ja ein besserer Märchenonkel wie der mythische Mohammed.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hast du Islamwissenschaften studiert und kannst hervorragend arabisch, kannst authentische von unauthentischen Quellen unterscheiden, oder bist du doch nur ein jämmerlicher Laienprediger, der sich zu viele einseitige Hetz-Medien inhaliert hat?

      Löschen
    2. Anonym17. März 2016 um 04:06

      "oder bist du doch nur ein jämmerlicher Laienprediger, der sich zu viele einseitige Hetz-Medien inhaliert hat?"

      Du meinst bestimmt diese einseitigen Hetz-Medien, die von den völlig verstrahlten Pierre Vogel, Nagie, Lau und Selmani verbreitet werden. Ja danach kann man schon ein Gefühl des Jammerns und des mitleidigen Bedauerns bekommen, denn soviel Blödheit der Salanazis auf einen Haufen, ist auch für so manchen Laien nur sehr schwer zu ertragen.

      Löschen
  30. "°°° Neues Video von Abu Hamsa °°°°
    Muhammad war der ehrlichste Mensch"

    Der predigt ja garnicht mehr, das ist nur so ein vor sich hin fabulieren ohne konkrete Bezüge.
    Ein Märchenonkel, der seinen Kindern eine Gute Nacht Geschichte erzählt.
    Von Reichtum und Königen usw.

    AntwortenLöschen
  31. In wessen Namen oder Autorität/Instituton stellt
    dieser Bilal eigentlich "Urkunden" aus.

    Allahs Stellvertreter ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "In wessen Namen oder Autorität/Instituton stellt
      dieser Bilal eigentlich "Urkunden" aus."

      In the name of the devil as his advocat.

      Löschen
  32. Man glaubt es nicht was in der Justiz hier möglich ist.
    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article153357890/Der-Islamkritiker-als-Volksverhetzer.html
    "Weil er Mohamed als "Massenmörder und krankhaften Tyrann" bezeichnet hat, wurde Abdel-Samad angezeigt und von der Berliner Staatsanwaltschaft verhört. Das ist ein Verstoß gegen die Meinungsfreiheit.

    Die Gedanken sind frei", heißt es im Volkslied. Artikel 5 Grundgesetz sichert die Meinungs- und Pressefreiheit sowie die Freiheit der Kunst und der Wissenschaft. Will ausgerechnet die Staatsanwaltschaft Berlin gegen unsere Verfassung verstoßen?

    Hier sind die Fakten: Der deutsch-ägyptische Publizist Hamed Abdel-Samad, ein aufgeklärt islamkritischer Muslim, hat ein Buch über den Islam-Propheten veröffentlicht: "Mohamed. Eine Abrechnung" (München 2015). Darin finden die Leser die These, Mohammed sei ein "Massenmörder und krankhafter Tyrann" gewesen.

    Nun hat irgendjemand gegen den Autor Anzeige wegen Volksverhetzung erstattet. Die Staatsanwaltschaft Berlin nimmt die Anzeige offensichtlich ernst, obwohl Abdel-Samad weder gegen ein fremdes noch das eigene Volk aufwiegelt.

    Das Recht gegen das Grundrecht

    Vor wenigen Tagen wurde der Autor einbestellt und vernommen. Derjenige, der vom Recht geschützt werden soll und laut Verfassung geschützt werden muss, soll sich nun seinerseits recht(!)fertigen. Verdreht hier nicht die Vertretung des Rechts, also die Staatsanwaltschaft, das Recht, welches sie von Amts und Verfassung wegen zu schützen hat? Diese Frage muss gestellt werden.

    Ist nicht bereits die Vernehmung ein Verstoß gegen die Meinungs- und Gewissensfreiheit, also gegen das Grundgesetz? Öffnen damit Vertreter des Rechts jedem das Einfallstor, der Kritiker einschüchtern oder mundtot machen will?

    Auf seiner Facebook-Seite schreibt Abdel-Samad: "Wie kann man eigentlich Volksverhetzung messen? Zählt man die Köpfe, die wegen meines Buches abgetrennt wurden, kommt man auf die Zahl Null. Auch wurden deshalb keine Menschen vertrieben oder von ihrer Arbeit entlassen. Wie viele Menschen sind aber seit dem Erscheinen meines Buches Im Namen von Mohamed und dem Koran getötet?

    Wie viele Menschen wurden vertrieben, versklavt oder vergewaltigt? Wer soll wen eigentlich anklagen? … Islamkritiker in der islamischen Welt müssen mit Todesstrafe, Gefängnis oder Auspeitschung rechnen. Auch in Europa werden sie von radikalen Islamisten bedroht.

    Die Gedanken sind unfrei

    Der Mann hat recht, denn unser Recht scheint hier durch Vertreter unseres Rechts gefährdet. Unsere Rechtswelt steht Kopf. Die Gedanken sind unfrei, wenn das unrechtmäßige Verhalten der Rechtsbehörde als Recht gilt.

    Als Islamisten 2015 Redakteure der Satirezeitschrift "Charlie Hebdo" ermordeten, schrie die Welt empört auf und verlangte auch für harte Mohammed-Karikaturen Meinungsfreiheit. Mit Waffen brachten die Terroristen die Islamkritiker nicht zum Schweigen. Soll das hier und jetzt mit Worten, dem Recht, versucht werden?


    Die von Hamed Abdel-Samad vertretene These hat, wenngleich durch den Wissenschaftsjargon abgefedert, der wohl bedeutendste deutsche Islamforscher, Tilman Nagel von der Universität Göttingen, in seiner monumentalen Mohammed-Biografie (München, Oldenbourg Verlag 2008) präsentiert. Sie umfasst "nur" 1052 Seiten und gilt in der Zunft als "Magnum Opus".

    Fehlt unseren sonst hoffentlich gründlichen Rechtsbehörden die Zeit, sich sachkundig zu machen? Andere seriöse Wissenschaftler verschiedener Disziplinen, allen voran die interdisziplinäre Inârah-Forschergruppe, hat die wohlbelegte These vorgelegt, dass Mohammed, wie weiland der jüdische Prophet Moses, eine Chiffre und keine real geschichtliche Person gewesen sei. In Barbara Kösters Buch "Der missverstandene Koran" (Berlin, Verlag Hans Schiler 2010) kann man das nachlesen. ......"

    Da tendiert man ja zur AfD.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hier mal wohlüberlegte Beiträge eines Herrn Zorn hierzu verlinkt:

      https://www.facebook.com/hamed.abdelsamad/posts/10153965583465979?comment_id=10153965649800979&comment_tracking=%7B%22tn%22%3A%22R9%22%7D

      PS: Seriös und Inarah passt nicht wirklich zusammen (das kann nur jemand schreiben, der null Ahnung von Islamwissenschaften hat und kein Arabisch spricht). Unter sämtlichen Islamwissenschaftlern wird diese Gruppe als zutiefst unseriös betrachtet. Man hält sie aus guten Gründen für Verschwörungstheoretiker und Revisionisten. Ohlig, das Oberhaupt von Inarah, kann noch nicht einmal selbst Arabisch, wie er selbst zugibt. Genau das braucht man aber, um z. B. die Luxenberg-These als eine reine Lüge zu erkennen. Nicht mal der von dir bewunderte islamwissenschaftliche Laie Hamed teilt die These, dass Mohammed nie gelebt habe, sondern widerspricht ihr sogar scharf, wie man in seinem neuen Buch nachlesen kann.

      "wohlbelegte These "

      Islamwissenschaftler, die Experten auf diesem Gebiet, halten das gemeinhin für ganz und gar nicht "wohlbelegt".

      "Da tendiert man ja zur AfD."

      Nein, nur maximal 12% der Idioten im Lande würden dies.

      Löschen
  33. Akribisch wird jede Bewegung, Umzug, Heirat, Geburt, Steuerehrlichkeit.. der Bürger ausspioniert.

    "Nach Einschätzung des Chefs des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge (Bamf) werden die deutschen Behörden im Laufe des Jahres einen genauen Überblick darüber haben, wer sich als Flüchtling in Deutschland aufhält. Es gebe jetzt eine Informationstechnologie, "die sicherstellt, dass wir vielleicht Mitte des Jahres, im Herbst, wissen, wer überhaupt im Land ist", sagte Frank-Jürgen Weise in einem Interview mit den ARD-"Tagesthemen"."

    Na toll.

    AntwortenLöschen
  34. Anonym16. März 2016 um 07:39

    Gut, es sind ein paar Fehler passiert, nach der Entscheidung im September, die Grenzen für Flüchtlinge, die in Ungarn festsassen, zu öffnen.


    Alles was hier ankommt sind Flüchtlinge??? Da bist du fein im Irrtum. - Da du ja so auf Genauigkeit bedacht bist, was das Deutsche Volk zu leisten hat, und wozu es vom Grundgesetz her verpflichtet ist - solltest du doch auch dann so genau sein, und in deinen Denkapparat einfliessen lassen - Als Flüchtlinge sind NUR die Menschen zu bezeichnen, die vor Krieg, Terror und Politischer Verfolgung fliehen!!! - Und nur die Hälfte der hier ankommenden sind wirkliche Flüchtlinge!! -- Für die andere Hälfte kannst du ja gerne selbst aufkommen, weil du ein ganz gewissenhafter Deutscher bist. - Wirklichen Kriegsflüchtlingen helfe ich sehr gerne. Aber warum sollten wir bereit sein, dass wir hier auch Kriminelle Banden die gar nicht aus Kriegsgebieten kommen, sich aber unter den großen Flüchtlingsstrom eingeschmuggelt haben auch noch aufkommen. - Also SO edelmütig bin ich aber nicht. - Was mich am meisten immer wieder erstaunt ist die Tatsache, dass hier Unmengen von NUR Männern ankommen, die dann was erzählen, ich habe meine Kinder, meine Frau in Syrien zurück gelassen. Da kommt in mir eine grenzenlose Wut und Zorn hoch. Der eigene Arsch ist gerettet - das ist schon mal die Hauptsache. Man haut einfach ab, ohne zu wissen, ob die jemals ihre Kinder oder Frauen lebend wieder sehen!! -Andere Männer konnten auch ihre Frauen und Kinder mitnehmen. - Ein liebender Vater würde NIEMALS seine Kinder in solchen Gebieten alleine zurück lassen und nur seinen eigenen Arsch retten. - Was hier alles angekommen ist, was sich täglich in den Unterkünften abspielt, ist ständig, fast täglich in den Nachrichten zu hören, zu sehen, zu lesen. Alle traumatisiert?? Die einzigen die aller Wahrschenlichkeit nach traumatisiert sind, das sind die Kinder. - Was sich hier seit Monaten auch abspielt auf den Straßen, Sexuelle Übergriffe, Diebstähle in Geschäften, Supermärkten, usw. - Große Ladenketten,Supermärkte, Drogeriemärkte haben hier bei uns mitlerweile zusätzliche Sicherheitskräfte eingstellt - und die Diebe sind IMMER Asylanten.............Komisch was ??? Es wird Zeit, dass die Behörden anfangen mal schneller zu arbeiten. - Denen, die wirklich Hilfe benötigen, den wirklichen Flüchtlingen helfen - und der Rest ganz schnell wieder zurück gen Heimat! - Hier wurde von Anfang an ohne Plan, ohne Organisation,ohne Kontrollen, ohne Registierungen alles irgendwo reingelassen. - Und das Chaos wird noch größer. - Aber hau hier nicht alle, die hier ankommen in den großen Topf Flüchtlinge!! -Kriminelle Banden aus den Magreb Staaten sind keine Flüchtlinge!! Wenn du für die sorgen willst als GUTER Deutscher , dann tu es!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Reg Dich ab, das ist schlecht für deinen Blutdruck.

      Es steht in meinem Kommentar nirgends, dass die Leute, die aus den Maghrebstaaten gekommen sind, als Flüchtlinge zu bezeichnen sind.

      Löschen
  35. Und hier hast du GUTER Deutscher noch etwas-denn das ist nicht eine alte Kultur , die hier gelebt wird, sondern Kultureller Abschaum. Und das ist nur eine Geschichte von ganz vielen , die mitten hier in Deutschland passieren, die mir wieder eingefallen ist, als ich vorgestern von dem Mord bei der Hochzeit an der 21jährigen Kurdin erfuhr

    http://www.utamara.org/index.php/de/frauen-news/83-warum-souzan-sterben-musste

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Anonym16. März 2016 um 18:58

      ***kopfschüttel***

      Löschen