Mittwoch, 9. März 2016

Pierre Vogel über Safia - Verlogenheit, dass sich die Balken biegen


https://www.youtube.com/watch?v=cb08syQPwGU

Pierre Vogel hatte ja schon immer einen eher eigenartigen Bezug zur Wahrheit, zimmert er die im Keller ja zumeist selber, jedoch ist er diesmal ganz besonders lustig, und so erklärt er bei Minute 4:20, dass die Safia ja gar nicht zum IS gewollt haben kann, wurde sie ja vorher erwischt, wohingegen jeder andere den Weg zu Verbrecherbande locker schafft, wenn er dies nur will. Nun könnte man sich fragen, woher er dies weiß, scheint sein Draht Richtung Kalifat ja mächtig zu glühen, allerdings wäre dies nur eine Vermutung, weswegen ich hier lieber die klar beweisbare Blödheit an den Pranger stelle, brauchen Sie in Zukunft ja - wenn Sie seinen Ausführungen folgen - keine Mausefalle mehr, frisst der haarige Nager den Speck ja ohnehin, selbst wenn sie ihm den Weg noch so verminen. Und wenn nicht, dann ist er Vegetarier. So einfach ist dies. Wenn man Anhänger hat, die den Kakao aus der Schnabeltasse saugen.

Wobei man ja gerade stolz ist (siehe min 5:50) dass man endlich einen Groupie hat, der zumindest das Gymnasium besucht hat, was wiederum vom ausufernden Minderwertigkeitskomplex der Salafisten-Gang zeugt, weiß man ja schon irgendwie, dass man doof ist, wenn auch nur in ganz, ganz stillen Momenten.

Kommen wir aber zur Schuld, die - wie könnte es anders sein - wiedermal die anderen haben, haben die das messerstechende Mädel ja ganz böse gehänselt, weswegen es für den Sektenprediger anscheinend durchaus nachvollziehbar ist, dass sie mit 15 einen Polizisten über den Jordan zu schicken gedachte, und ich erwarte nun schon bibbernd den Blutrausch aller Besitzer von abstehenden Ohren, von Brillenträgern und ehemaligen Babyspecklern. Und natürlich von stotternden Menschen, deren Kindheitsweg wohl auch nicht immer mit Rosenblättern bestreut waren. All die müssten - folgt man der irren Logik des Rotbärtigen - mittlerweile eine eigene Episode in Medical Detectives haben, und doch ist es nicht so, was daran liegen könnte, dass diese das eigene Denken erlernt haben, wohingegen es bei den Salafis nur ums Auswendiglernen geht, reicht dies für diese ja schon zum Mega-Muslim-Dasein:

https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/hannover_weser-leinegebiet/Messerangriff-Jetzt-redet-der-Vater,messerangriff138.html

Interessanterweise erzählen der Vater und der Bruder eine komplett andere Geschichte, aber die haben garantiert keine Ahnung, hat die ja nur der selbsternannte Prophet, der am Ende seines Videos sogar noch über die Klingenlänge philosophiert. die aus seiner Sicht gegen eine Mordabsicht spricht, aber auch das ist - wie üblich - komplett hirnlos, so kann man ja 1) auch jemanden mit bloßen Händen erwürgen und 2) passt ein Samuraischwert nur schwerlich in die Hosentasche. Ja, das weiß natürlich auch der Vogel Peter, aber dem steht das Wasser gerade bis zum Hals, und so klammert er sich eben an jeden Strohhalm, zudem kann er sich auf eines immer verlassen. Die Verblendung seiner Anhänger, glauben die ja alles, was man ihnen vorkaut. So wie die Safia. Schade drum. Wär sie doch nur den Kaftan-Schwätzern nie begegnet.

Guten Tag



Kommentare:

  1. Oh, oh, PeeVee: Mir fällt auf, dass Du zu der Klasse von Menschen zu gehören scheinst, die vor lauter Dummheit ihre eigene Dummheit nicht bemerken. Dein Geltungsdrang beschert Dir peinliche Auftritte und Videos. Was Du da abziehst schadet jedem friedlich in D lebenden (Normal-)Moslem. PeeVee, Du bist eine Karikatur. Möge Allah Dir ´ne Stufe zuordnen, möglichst bald.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ´´der Klasse von Menschen zu gehören scheinst, die vor lauter Dummheit ihre eigene Dummheit nicht bemerken.´´

      Und du fühlst dich sicher das es bei dir nicht der fall ist?Merkst du die Ironie?:)

      Löschen
    2. Wie ein User gestern schon bemerkt hat, schämt sich Pierre Vogel nicht, den größten Unsinn zur Verharmlosung eines Messerstichs und zur Diffamierung anderer zu verbreiten:

      ---""Wenn man schwer verletzt war kommt man nicht nach sieben Tagen aus dem Krankenhaus", so ein Blödsinn, bei einem Stich in den Hals gehts um Minuten zwischen Leben und Tod.
      Wenn ein Arzt rechtzeitig da ist kann auch eine lebensgefährliche Verletzung schnell behandelt werden."

      Es kommt bei so einer Weichteilverletzung stark darauf an, wie schnell die Wunde fachgerecht versorgt wird. Auch ist es bei einem Messerstich günstiger, wenn das Messer im Körper verbleibt, bis der Arzt kommt, so bleibt die Wunde weitgehend geschlossen, und es findet kein Ausbluten statt, auch wenn ein Gefäß verletzt wurde.

      Wenn Verletzungen, auch schwere, lebensgefährliche Verletzungen, schnell versorgt werden,
      durchtrennte Gefäße und Nerven schnell vernäht/verbunden,
      Infektionen vorgebeugt,
      dann heilt so ein Stich schnell, da sind ja keine Ränder, die groß aufklaffen könnten, das verklebt und heilt.

      Da gibt es nur zu sagen, übrigens auch für Safia:
      Gott sei Dank ist es glimpflich abgelaufen.

      Ich wünsche dem verletzten Beamten weiter gute Besserung.
      Safia ist nur Hilfe zu wünschen.
      Dafür hat sich Pierre spätestens nach diesem Video disqualifiziert.

      Löschen
    3. Wo ist die Ironie ?
      Ist nunmal so das man sich für völlig normal hält wenn man anderes nicht erfassen kann.
      Eine Amöbe hält sich sicher auch für toll.

      Für Intelligenz muss man schon etwas Leistung zeigen.
      Gut das es viele Arten von Islam gibt.
      Einer hat immer die rote Laterne.
      Das Wahabitentum hat seinen Zenit überschritten.

      Löschen
    4. Anonym9. März 2016 um 06:08

      "´´der Klasse von Menschen zu gehören scheinst, die vor lauter Dummheit ihre eigene Dummheit nicht bemerken."

      >>"Und du fühlst dich sicher das es bei dir nicht der fall ist?Merkst du die Ironie?:)"<<

      Bei Dir bin ich mir sicher dass das der Fall ist, denn deine Ironie kommt vor dem Fall, danach wird es sarkastisch! >>>> :)

      >>>>Hast Du bemerkt dass Du dich durch deine eigenen Worte niedergeschlagen hast? Wenn das der "fall" sein sollte, dann kannst Du ja hier nochmals von dir lesen lassen. :)

      Löschen
    5. Anonym9. März 2016 um 06:58

      Der IS entsteht wie der Staat Israel.Deine argumentation ist nicht weit entfernt vom Terrorismus.Ich Hasse Kindermörder und daher auch den Zionismus.Der Zionismus hat bis heute nichts gutes gebracht.Pharaoh hat auch viel erfolg gehabt in Kriegen.Wie wahr sein ende.

      Rolf Verleger: Der Goldstone-Report zum Gaza-Konflikt [publicsolidarity] https://www.youtube.com/watch?v=9Ewo8y610kw

      Löschen
    6. Anonym9. März 2016 um 07:45

      ´´Bei Dir bin ich mir sicher dass das der Fall ist, denn deine Ironie kommt vor dem Fall, danach wird es sarkastisch! >>>> :)´´

      Ein Patien sollte die Diagnose nicht hinderfragen.Warum tust du das dann?Ich will dir doch nur Helfen soweit es möglich ist bei deinem Zionistischem Infiziertem Islam-Hasser Gehirn.

      Löschen
    7. Anonym9. März 2016 um 09:43

      "Ich Hasse Kindermörder und daher auch den Zionismus."

      Dann darf, nein dann muss ich davon ausgehen, dass dein Hass auch gegen die Hamas und gegen den IS gerichtet ist. Oder doch nicht?

      https://heplev.wordpress.com/2014/01/15/israel-totet-die-wenigsten-unschuldigen-bekommt-aber-den-meisten-arger/

      Löschen
    8. Die Islam-Hasser müssen sich eine frage stellen:

      Was sehe ich im Spiegel?Bei all der Hetze und dem Hass der formuliert wird auf eine Primitive art und weise das mann die Affen beleidigen würde sie als Affen zu bezeichnen.Eine mitschuld an der tat von Safia haben auch seiten wie PI-News oder Boxvogel.Warum?Die Safia wurde wegen ihrem Kopftuch in der schule gemobt und dieses Mobbing hat ihre Wurzeln auf diesen seiten.Das Opfer sind in diesem fall der Polizist und Safia.

      Löschen
    9. "Der IS entsteht wie der Staat Israel.Deine argumentation ist nicht weit entfernt vom Terrorismus.Ich Hasse Kindermörder und daher auch den Zionismus.Der Zionismus hat bis heute nichts gutes gebracht.Pharaoh hat auch viel erfolg gehabt in Kriegen.Wie wahr sein ende."

      Was ist das denn für ein zusammenhangloser Schwachsinn.Welcher Pharo eigentlich.
      Wie kann man solche angelernte Panik vor so einem kleinen Völkchen haben.
      Immerhin haben die Osmanen (Türken) die Israelis erst durch die Ansiedlung, Kolonisation der heutigen "Palästinenser" vertrieben.
      Palästina ist nur eine Region, es gab nie einen Palästinenserstaat oder sowas.
      Die gehören da überhaupt nicht hin.
      Jordanien ist übrigens auch Palästina, die wollen die auch nicht haben weil sie fremd sind.

      Löschen
    10. Anonym 9. März 2016 um 10:30

      "Ein Patien sollte die Diagnose nicht hinderfragen.Warum tust du das dann?Ich will dir doch nur Helfen soweit es möglich ist bei deinem Zionistischem Infiziertem Islam-Hasser Gehirn."

      :-D Lass besser die Finger von Drogen die du eingenommen hast. Je später der Abend, desto wirrer werden deine Kommentare! :-))))

      Löschen
    11. ""Ich Hasse Kindermörder "
      Ich hasse auch Eltern und Lehrer die Kinder zum Morden auffordern.
      Und das für eine kleine Rente von der Hamas.

      Löschen
    12. "Und du fühlst dich sicher das es bei dir nicht der fall ist?"
      Man kann sich nicht selbst beurteilen.

      Das blöde an den Religiösen ist, das es da unheimlich viele Sünder gibt.

      Gut das uns Atheisten das nicht passieren kann.
      Wir sind alle clean.

      Löschen
    13. Anonym9. März 2016 um 11:40

      "Das Opfer sind in diesem fall der Polizist und Safia."

      Falsch! In diesem Fall bist auch du das Opfer deiner billigen Polemik!

      Löschen
    14. @ Anonym 9. März 2016 um 9:43

      „Der IS entsteht wie der Staat Israel.“

      Nun sind die völkerrechtlichen Vereinbarungen, die zur Staatsgründung und zur internationalen Anerkennung Israels führten, hinlänglich bekannt. Wo aber findet sich die völkerrechtliche Legitimation für eine Staatsgründung auf dem Territorium des „Völkerrechtssubjekts“ Syrien; oder des Irak? – Ja, in deiner restlos niedergebrannten Rechenzentrale, aber wo sonst noch?

      Löschen
    15. "„Der IS entsteht wie der Staat Israel.“"
      Da muss der IS aber erstmal 40 Jahre bei Manna und gebratenen Wachteln im Kreis durch die Wüste laufen bis die erste Generation gestorben ist.
      Ach ja ins Exil müssen sie vorher auch noch zu den Ägyptern und Bayloniern.

      Löschen
    16. "Das Opfer sind in diesem fall der Polizist und Safia."

      Falsch! In diesem Fall bist auch du das Opfer deiner billigen Polemik!"

      Definiere Polemik, hab das Gefühl du bist so der Schlagworttyp, der nicht weiss was er benutzt.
      Meist auch Benutzer, von Hass, Nazi und Rassismus, da hörts dann auf.

      Löschen
    17. "Die Islam-Hasser müssen sich eine frage stellen:"
      Ja warum wird man so bezeichnet, das wird nie erklärt.
      Welchen Islam, den der Sufis ?
      Find ich in Ordnung , die machen ihr eigenes Ding und gehen anderen nicht auf den Keks.

      Was sehe ich im Spiegel?
      Nichts, ist immer so beschlagen nach dem duschen.


      Bei all der Hetze und dem Hass der formuliert wird auf eine Primitive art und weise das mann die Affen beleidigen würde sie als Affen zu bezeichnen."

      Das macht der Islam.

      "Eine mitschuld an der tat von Safia haben auch seiten wie PI-News oder Boxvogel.Warum?Die Safia wurde wegen ihrem Kopftuch in der schule gemobt"

      So wer hat denn die Kleine auch noch aufgehetzt," Wäre es nicht schön die Erste mit einem Kopftuch in der Klasse zu sein "
      Die Mutter die Märchen in die Köpfe ihrer Kinder peitscht die Ungläubige als wertlose Wesen bezeichnen, die nur zur Beute dienen.

      „Und tötet sie, (die Ungläubigen) wo immer ihr sie trefft, und vertreibt sie, von wo sie euch vertrieben haben. Denn Verführen ist schlimmer als Töten. Kämpft nicht gegen sie bei der heiligen Moschee, bis sie dort gegen euch kämpfen. Wenn sie gegen euch kämpfen, dann tötet sie. So ist die Vergeltung für die Ungläubigen.“ Sure 2, Vers 19

      Kampf für den Glauben:

      „Vorgeschrieben ist euch der Kampf, obwohl er euch zuwider ist. Aber vielleicht ist euch etwas zuwider, während es gut für euch ist. Und vielleicht liebt ihr etwas, während es schlecht für euch ist. Und Gott weiß, ihr aber wisst nicht Bescheid.“ Sure 2, Vers 217

      Kein Kontakt mit Ungläubigen:

      „Die Gläubigen sollen sich nicht die Ungläubigen anstelle der Gläubigen zu Freunden nehmen. Wer das tut, hat keine Gemeinschaft mit Gott, es sei denn, ihr hütet euch wirklich vor ihnen. Gott warnt euch vor sich selbst. Und zu Gott führt der Lebensweg.“ Sure 3, Vers 29

      Gott liebt die Ungläubigen nicht:
      „Sprich: Gehorchet Gott und dem Gesandten. Wenn sie sich abkehren - siehe, Gott liebt die Ungläubigen nicht.“ Sure 2, Vers 33

      Muslime sind die besten auf der Erde (Juden und Christen sind Frevler):

      „Ihr seid die beste Gemeinschaft, die je unter den Menschen hervorgebracht worden ist. Ihr gebietet das Rechte und verbietet das Verwerfliche und glaubt an Gott. Würden die Leute des Buches glauben, es wäre besser für sie. Unter ihnen gibt es Gläubige, aber die meisten von ihnen sind Frevler.“ Sure 3, Vers 110

      Das soll Boxvogel verbreitet haben.
      Hirnie.

      Löschen
  2. Sensation! Sensation!
    Pierre Vogel sagt, dass Boxvogel ihn unterstützt!

    Denn:
    Wie soll, nach Pierre Vogel, Safia unterstützt werden?
    Pierre-Vogel-Video, etwa ab Min.3:
    - Hindern am Unrecht (Messerstechen)
    - Aufklärung.

    Genau das versucht Boxvogel in Bezug auf Pierre Vogel zu tun:
    - Hindern am Unrecht (am Verbreiten der Rattenfänger-Lehre Salafismus)
    - Aufklärung über die Unrechtslehre Salafismus.

    Mission accomplished. ?

    AntwortenLöschen
  3. Wie Pierre Vogel schon sagte, bei den Salafisten verzeiht man der Schwester die auf den Hals eines Polizisten eingestochen hat, um ihn zu töten.

    Bei Pierre Vogel und seinen Salafisten hat man auch schon längst dem Bruder und Anführer des IS, Abu Bakr al-Baghdadi, verziehen, obwohl es dafür durch Pierre Vogel und seine Salafisten bis heute eigentlich gar nichts zu verzeihen und auch keinen nötigen Grund gibt. Bei den Salafisten kratzt die eine Krähe der anderen Krähe niemals ein Auge aus, es sei denn, die eine Krähe hat an dem Besitz der anderen Krähe geknabbert, dann ist hauen und stechen angesagt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Wie Pierre Vogel schon sagte, bei den Salafisten verzeiht man der Schwester die auf den Hals eines Polizisten eingestochen hat, um ihn zu töten.
      "

      Was soll der Blödsinn irgendjemand zu verzeihen, wenn man garnicht betroffen ist.
      Soll sich lieber selber verzeihen, kleine Mädchen aufzuhetzen als Erste in der Klasse Kopftuch und Hijab zu tragen.
      Das bringt die doch nur in Schwierigkeiten und nachher beschweren, das sie gehänselt worden sein soll.

      Total verlogen.
      Da wird der Samen der Gewalt gelegt und von dem Bäumchen nachher will man nichts wissen.
      Im Koran ist nunmal jede Menge Gewalt gegen Ungläubige, wie sollen Kinder da differenzieren ?
      Nach 15 Jahren Gehirnwäsche ist so ein junges Hirn doch weichgekocht.

      Löschen
    2. "Wie Pierre Vogel schon sagte, bei den Salafisten verzeiht man der Schwester "
      Was hat der da schon zu sagen, ist er der offizielle Pressesprecher des IS ?
      Ob der jemand was verzeiht oder ein Floh hustet, ist doch völlig nebensächlich.
      Da spielt sich so ein Laienkonvertit aber mächtig auf, besonders wenn er Wissenschaft erklären will.
      Für mich als Phyiker ist da einfach nur dämlich.
      Man sollte wissen wovon man spricht, gilt auch für Koran.
      Was hat er überhaupt schonmal hinbekommen.
      "Ein an der Universität zu Köln aufgenommenes Lehramtsstudium für Grund- und Hauptschulen brach er nach dem ersten Semester ab, im Anschluss begann er in Bonn eine Sprachausbildung in Arabisch, die er ebenfalls abbrach. 2003 heiratete Vogel eine Marokkanerin und ging 2004 mit einem Stipendium für drei Semester an das Arabische Institut für Ausländer an der Umm-Al-Qura-Universität in Mekka"wiki

      Schon das Grundschulstudium war zu swcher, aber die Welt erklären wollen.

      Löschen
  4. Pierre hat hier aber recht mit den Fakten ,ie Medien habn einfach gelogen . Und an dem Typ sieht man wie aggresiv die Islamhasser sind sie drohen mit Mord usw überall darüber solte man was sagen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Pierre hat hier aber recht mit den Fakten ,ie Medien habn einfach gelogen ."
      Wo ?
      PV konstruiert da einen Sachverhalt, der nie so behauptet worden ist.
      Wo ist die Lüge ?

      Passt natürlich das genau in den paar Minuten ein feindlicher Jeside ausfindig gemacht wird.
      "PierreVogel.de Hanan, du solltest besser den Islam lernen . Der Prophet SallaAllahu aleikum wa aallam nannte Amru Ibn Hisham Abu Jahl , was soviel heißt wie Vater der Ignoranz. Allah nennt die Verweigerer die den Islam bekämpfen in Sure 2 Sufaha , was soviel heißt wie die Schwachsinnigen . Allah sagt in Sure 2 Vers 143 "Wenn sie gegen euch übertreten, so übertretet in gleicher Art und Weise " . Dieser Yezide ( ein Bruder erkannte ihn ) nannte Pierre Vogel Köter und sprach Morddrohungen aus , da ist das Wort Dusel noch harmlos."

      Falls es doch einer war, bei dem Verhalten von PV gegenüber Jesiden ist das durchaus verständlich.

      Löschen
    2. "Pierre hat hier aber recht mit den Fakten ,ie Medien habn einfach gelogen ."

      Welche denn , er nennt doch gar keine.

      Löschen
    3. "sieht man wie aggresiv die Islamhasser sind sie drohen mit Mord "

      Mal nicht übertreiben ohne nähere Kenntnis.
      Was meinst du wie oft meine Frau schon gesagt hat " Ich bring dich um" wenn wir und mal neckten.
      Das ist ganz liebevoll gemeint, unter Freunden.
      Was hat denn PV mit islam zu tun, wie kann man denn einen Begriff hassen.
      Meinst du wirklich es macht irgendeinen Sinn ?
      Ich hasse jetzt mal einen schwarzen Hund , so ganz islamisch.
      Hasse ich jetzt den Islam ?
      Welchen, sunni, schia, alawiten ?
      Engel finde ich toll, aich islamisch, liebe ich jetzt den Islam.
      Das ist ein Begriff für Leute die sich nur sehr verkürzt ausdrücken können.
      Ausserdem liebe ich Islam, besonders die Frauen nachts.
      Die gehen genauso fremd wie andere, glaubs mir.

      Löschen
    4. "sieht man wie aggresiv die Islamhasser sind sie drohen mit Mord "
      Wenn man so die Kriege sieht ist der Islam ja ganz groß sich gegenseitig nicht zu mögen :-)
      Seit den ersten Tagen des Islam bekämpft er sich gegenseitig, Abbassiden, Ummayaden, Osmanen, SUnniten, Schiiten usw.
      Die Superhasser dieser Welt, alle Ungläubigen werden gleich mitgehasst.
      Eine Welt des Hasses ist der Islam.
      1600 Jahre geben mir recht.
      Die Opferrolle wird ja jetzt richtig kultiviert.
      Die irren Bomber dieser Welt sind dran schuld, das man jetzt endlos am Flughafen rumsitzen muss.
      Die Attentäter zu zehnrtausenden mit ihren Höhlengeschichten eines Analphabeten dme nichts besseres eingefallen ist als sein Leben
      lang seine Umwelt zu tyrannisieren.
      Da ist die Zivilisation spurlos vorübergegangen.

      Löschen
    5. @Anonym 9. März 2016 um 05:13

      "Pierre hat hier aber recht mit den Fakten ,ie Medien habn einfach gelogen . Und an dem Typ sieht man wie aggresiv die Islamhasser sind sie drohen mit Mord usw überall darüber solte man was sagen."

      Das verstehe ich nicht. Wieso sollte durch angebliche Islamhasser mit Mord gedroht werden und das dann eine ernsthafte Rolle spielen, wenn diese salafistischen Jihadisten als tote Märtyrer in ihr verfolgtes Paradies einziehen wollen?

      Da wäre dann doch die sogenannte Ermordung an diesen selbstmörderischen Salafisten nach ihrem eigenen Verständnis dafür, das ganze als eine große Erlösung für sie zu bewerten, die sie als Ziel mit aller Gewalt durch ihren sogenannten Zwischenstop im Diesseits anstreben.

      Außerdem kann man doch immer über die Freude der noch lebenden Salafisten lesen, wenn mal wieder einer ihrer Brüder als Märtyrer sein Leben verloren hat. Also muss man sich dann auch nicht sonderlich durch angebliche Morddrohungen von den sogenannten Islamhassern aufregen.

      Apropos zu den Morddrohungen durch sogenannte Islamhasser. Hast Du auch Beweise für deine Anschuldigungen vorzuweisen @Anonym . März 2016 um 05:13?


      Löschen
    6. "mit den Fakten"

      Die Fakten?
      - Ein Mädchen, das vom Salafismus indoktriniert war, unter anderem durch Pierre Vogel, hat einen Polizeibeamten niedergestochen.
      - Pierre Vogel leugnet, etwas mit der Indoktrinierung zu tun zu haben.
      - dafür hat er das obige Video erstellt, indem er jegliche Verantwortung abstreitet und dazu noch mit lächerlichen Argumenten die Berichterstattung der Medien in Frage stellt, zB
      1. PV: "Safia war in Istanbul, das heißt noch lange nicht, dass sie zu IS oder einer anderen islamistischen Gruppe nach Syrien wollte." ??? Meistens bedeutet es aber genau das, wenn ein junger Mensch, der nachweislich salafistische Ansichten hegt, sich in Istanbul aufhält.
      2. PV: " Der Stich kann nicht lebensgefährlich gewesen sein, da der Polizist schon nach 7 Tagen aus dem Krankenhaus entlassen wurde, da er schon am selben Tag außer Lebensgefahr war." Ein Stich in den Hals ist immer lebensgefährlich, denn dort gibt es lebenswichtige Gefäße. Wenn der Stich allerdings schnell versorgt wird, dann kann die Lebensgefahr auch schnell wieder vorbei sein. PV's Statement zeugt von Ignoranz und Zynismus.
      3. PV: "Das Mädchen Safia hatte keine Tötungsabsicht, denn sonst hätte sie ein längeres Messer genommen." ??? Auch mit einem 7cm-langen Messer kann getötet werden, wer keine Tötungsabsicht hat, muss kein Messer mit sich führen und auf einen anderen Menschen einstechen.

      Löschen
    7. Popanz! Ich kann das Wort Lügenpresse nicht mehr hören.

      Wenn wir über RT-News oder salafistische Medien sprechen stimme ich dem allerdings gerne zu. Denn da wird gelogen das sich die Balken biegen.

      PV, Erol, Nagie beschwerenn sich ständig über die "zionitische" Lügenpresse. tatsache ist aber, dass unsere Medien unangenehme Wahrheiten über diese Salafisten und ihr Umfeld berichten. Das nagt natürlich am eigenen Lügengebilde.

      PV hat null Argumente, unsinnige Vermutungen und verbreitet dazu auch noch bewusste Falschaussagen weil er weiß was seine Schäfchen hören wollen.

      Selbstkritik oder Selbstreflektion? Fehlanziege. Ist ja auch total unislamisch.

      Lieber eine kriminelle Schwester schützen, als das unschuldige Opfer auch nur einmal mit bedauern zu erwähnen.

      Na, wenn das also die Religion der Nächstenliebe sein soll ...

      Löschen
    8. ""sieht man wie aggresiv die Islamhasser sind sie drohen mit Mord ""

      Die einen drohen vielleicht, die Islamleute tuns.
      Was ist dir lieber ?

      Löschen
    9. ""sieht man wie aggresiv die Islamhasser sind sie drohen mit Mord "
      "

      Droht der Islam nicht jedem der dem Islam den Rücken kehrt mit Mord ?
      Dem der Bücher über den Islam schreibt, Abd el Samad ?
      Der Schwerterverse mal thematisiert ?
      Der mal Männchen malt ?
      Schön die Füße stillhalten.

      Löschen
    10. "sieht man wie aggresiv die Islamhasser sind sie drohen mit Mord "
      ha,ha,ha - dann reden wir doch erst einmal über den im Koran niedergeschriebenen Hass !

      Löschen
    11. "Pierre hat hier aber recht mit den Fakten [...]"

      Dein geliebter Phrasendrescher ist ja nicht einmal in der Lage, drei Sekunden lang im WWW zu recherchieren, um sich darüber zu informieren, ab wann eine verletzte Person als "schwer verletzt" definiert wird (nämlich bereits ab einem stationären Krankenhausaufenthalt von 24 Stunden), bevor er sich gezielt äußert. Stattdessen labert dieser impertinente Ignorant irgendwelchen selbst zusammen gesponnenen Schrott daher - gerade gut genug für eine in der Mehrheit geistig degenerierte Anhängerschaft.

      Bin Sleid

      Löschen
  5. Der Westen hat ein Rassismus Problem (Trump, Le Pen,Geert Wilders. usw) ihr solltet also ganz ruheg sein.

    Ps:Wer ist wo sind eure Armeen in Muslimishen Ländern oder Muslimische in euren. Jeder angebliche Terrorist wird doch gelynscht ohen Gericht wenn man den Westen dann anprangert ist man ein Hassprediger ist doch irgendwie kein wunder das dann so Freaks wie vom IS rauskommen trotzdem euer Eurozentralismus ist zum kotzen ihr schaffft die Terroristen mit euren ausplünderungen udn Drohenkriegen und beschwert euich dann( mit ihr mein ich nicht das einfache Volk sondern Regierungen).
    Pierre Vogel ist harmlos im Gegensatz zu AFD, Le Pen und co. oder brennt er täglich Asylbewerberheime ab ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Salafismus gehört halt in die wahabitischen Staaten, Saudi-Arabien oder Terrorgruppe IS.

      Christopher Street Day gehört nach Europa, passt nicht nach Ryadh.

      Rassen-Ideologie ist Markenzeichen des Salafismus. Schade, dass deutsche Salafisten eher schmarotzen (angeblich 90-95 % leben von Hartz IV!) als konsequent in die Sunna-Länder umzuziehen.

      Löschen
    2. Ihr heuchelnden Salafisten! Was soll das bitte schön heißen, "Der Westen hat ein Rassismus Problem"? Ihr nehmt Bezug auf ein paar prominente Islamkritiker und bezieht das auf den gesamten "Westen"? Wo wohnt ihr denn wohl? Seht ihr euch etwa nicht als Teil dieser Gesellschaft und damit des "Westens"? Wenn nicht, was macht ihr dann noch hier? Warum geht keiner von euch Heuchlern auf die Sache mit der Pflicht zur Hidschra ein? Ist euch das so peinlich, weil es so deutlich eure Heuchelei unterstreicht? Wo werden hier (oder sonst wo im "Westen") noch Menschen "gelyncht"? So etwas ist doch wohl eher die Spezialität von "praktizierenden" Muslimen, welche Strafen wie die Steinigung befürworten! Pierre Vogel ist der größte Heuchler in eurer Ummah! Er kann sich stolz auf seine Fahne schreiben, dass er bei Safia mit seiner Salafistenpredigt schon in ihrer Kindheit die Saat für ihre spätere Gewaltbereitschaft gelegt hat! Was macht ihr eigentlich noch in unserem Kufr-Staat? Gemäß eurer eigenen Auffassung kommt ihr dafür alle in die Hölle (es sei denn, ihr heißt Pierre Vogel und macht hier Dawa). Und ihr wundert euch noch, dass ihr mit eurer unerträglichen Arroganz ("der Islam wird siegen!") soweit provoziert, dass es sogar zu Morddrohungen kommt! Macht euch endlich vom Acker, so wie es eure Religion von euch verlangt!

      Löschen
    3. ´´brennt er täglich Asylbewerberheime ab ?´´

      Solche leute hollen sich ihren Hass und Motivation von solchen seiten wie Boxvogel.Wenn der betreiber dieser seite kein Zionist ist dan wundere ich mich.Die sind dafür bekannt.

      Mann merkt richtig das der der betreiber ein Islam-Hasser ist wie Breivik.Es ist eine frage der zeit bis er los zieht.

      Löschen
    4. "( mit ihr mein ich nicht das einfache Volk sondern Regierungen)."
      Im Gegensatz zum Islam wählt das Volk seine Regierung, nicht mitbekommen ?
      An der Wahrnehmung der Welt würde ich nochmal arbeiten.
      Wie lange gibts Drohnen, wie lange Terroristen ?
      Ist die Führung des IS nicht die alte Sadam Hussein Partei ?

      Inzwischen wohl einer weniger.
      Keine gute Zeit für Rotbärtige.
      Al Shishanis Gebete ums Paradies wurden erhört.
      Er wird den US ewig dankbar sein für die Hilfe.

      "An Islamic State commander described by the Pentagon as the group’s “minister of war” was likely killed in a U.S. air strike in Syria, U.S. officials said on Tuesday, in what would be a major victory in the United States’ efforts to strike the militant group’s leadership.

      The strike itself involved multiple waves of manned and unmanned aircraft, targeting Shishani near the town of al-Shadadi in Syria, a U.S. official said.

      https://almasdarnews.com/article/islamic-states-minister-war-likely-killed-u-s-air-strike-officials/ | Al-Masdar News

      Ich glaub jetzt nicht das die Drohnen als Islamhasser bezeichnet werden können.
      Wie Muslime führen die nur die Befehle ihres Herrn aus.
      Nie schuld.

      Löschen
    5. "Pierre Vogel ist harmlos im Gegensatz zu AFD, Le Pen und co. oder brennt er täglich Asylbewerberheime ab ?"

      Hä, wo hat Frau Marine Le Pen jemals irgendwas abgebrannt.
      Was sollen solche haltlosen Unterstellungen ?
      Hassmütze auf ?

      Löschen
    6. @ Anonym9. März 2016 um 06:12

      Soll ich dir was sagen? Wegen euch werde ich bekennender und stolzer Zionist! Und ich hoffe, dass euch die IDF weiterhin so erfolgreich in den Arsch tritt! Ihr Loser habt offenbar vergessen, wer nach den ganzen Kriegen seit 1948 immer wieder als Sieger vom Feld gegangen ist! Und das scheint Gott (wenn es denn einen gäbe) gut zu gefallen! Solange die Hamas hinter ihrer Charta und insbesondere hinter dem Artikel 7 steht (https://de.wikipedia.org/wiki/Hamas#Gr.C3.BCndungscharta), habe ich auch nicht die allergeringsten Skrupel hinsichtlich des militärischen Eingreifens der IDF im Gaza-Streifen.

      Ach ja, du überaus "gläubiger und praktizierender" Muslim. Wie haltet ihr es dann eigentlich mit dem von euch allseits so verehrten Moische (ihr Deppen könnt noch nicht mal seinen Namen richtig aussprechen und schreiben)? Der wäre demnach nämlich der erste Zionist, weil er das Volk Gottes ins Gelobte Land geführt hat. Tja, ist schon beschissen, sich auf die Tora zu berufen und gleichzeitig Judenhasser zu sein. Das kommt davon, wenn euer Prophet sein Machwerk bei den anderen Religionen zusammengeklaut hat.

      Löschen
    7. "Der Westen hat ein Rassismus Problem (Trump, Le Pen,Geert Wilders. usw) ihr solltet also ganz ruheg sein.
      "

      Muslime sind also eine Rasse, das war mir jetzt neu.
      Ich hätte den Islam jetzt nicht als rasserein bezeichnet.
      Eher als Mischling, wo jede Menge Nationalitäten drin sind.

      Aber Muslime haben da ja eine eigene Wahrnemung der Welt, die dem Denken des 7 Jh entspricht.
      Was will man da erwarten.

      Ich würde schon eine Krise bekommen, wenn ich denken würde wie mein Uropa.

      Damals hat man j auch noch aufs Feld gekackt.
      Ist mir in islamischen Ländern auf dem Land auch noch oft begegnet.
      Dafür sind die Städte total verdreckt mit ihren Slums.

      Löschen
    8. @Anonym 9. März 2016 um 05:18

      "Pierre Vogel ist harmlos im Gegensatz zu AFD, Le Pen und co. oder brennt er täglich Asylbewerberheime ab ?"

      Wer weiß schon ob Pierre Vogel Asylbewerberunterkünfte in Brand steckt, wo die meisten Brände doch bis heute noch gar nicht aufgeklärt worden sind.

      Vielleicht hat Pierre Vogel ja auch nicht unbedingt  selber Hand dabei angelegt, vielleicht gehört er aber mit zu den unheimlichen Auslösern, die diese schlimmen Brände durch ihre radikalisierende Worte und Ansichten überhaupt erst ausgelöst haben! Mit großem Erschrecken muss ich nämlich leider feststellen, dass sich  die Anschläge auf Asylbewerberunterkünfte mit der Zunahme der Salafisten vervielfältigt haben. Ob es da eventuell einen unheimlichen Zusammenhang gibt? Wer weiß das schon, aber wer sogar dazu in der Lage ist seine eigenen Glaubensgeschwister zu köpfen und zu steinigen, der muss schon zu allen Perversionen in seinem kranken Dasein bereit sein!

      Eines hat sich dabei jedoch schon lange bewahrheitet, nämlich die Tatsache dass Pierre Vogel bei Weitem nicht so harmlos ist, wie böse Zungen immer behaupten!

      Die Würde des Menschen hat unantastbar zu sein und die Lügen der Salafisten sind grenzenlos.

      Löschen
    9. "Wenn der betreiber dieser seite kein Zionist "
      Wo kommt eigentlich sieser Zionistenknall her.
      Ist das ein Verfolgungswahn ?

      "Es ist eine frage der zeit bis er los zieht."
      Schon Jahre auf dem trail du Blitzmerker.
      Da wird aber auch in jeder Schublade gekramt.

      Fehlt noch das Allah für real gehalten wird.
      Der Erfinder der flachen Erde.
      Wer hat den denn erschaffen ?
      Och, der war schon immer und wo hat er gelebt ?

      Löschen
    10. ".Wenn der betreiber dieser seite kein Zionist ist dan wundere ich mich"

      Wer schon mit solchen "Argumenten" kommt, weiss definitiv nicht was Zionist bedeutet! Hauptsache dein Antisemitismus stinkt zum Himmel! Macht woh alle Ehre gegen Juden zu sein, was?

      Löschen
    11. "Pierre Vogel ist harmlos "

      Wird hier blind der geliebte An-Führer verteidigt?

      "Der Westen hat ein Rassismus Problem (Trump, Le Pen,Geert Wilders. usw) ihr solltet also ganz ruheg sein."
      Georg war nicht ruhig, was Pegida und AfD angeht.

      Lass gut sein Anonym9. März 2016 um 05:18.
      Pierre mag Dir sympathisch sein, weil er flotte Sprüche hat, weil er als Deutscher gerne mit Muslimen zusammen ist --
      nur leider weiß er als Konvertierter nicht, dass der Islam absolut, als Islamismus/Salafismus in letzter Konsequenz durchgezogen, furchtbar ist,
      dass er zu Verlogenheit, Krieg und Terror führt.
      Praktizier den normalen Islam,
      lass Andersdenkende anders denken und handeln,
      denk nicht, dass du besser seist,
      respektiere alle.

      Löschen
    12. Die PISA-Studie lässt grüßen,

      durch: >> "Anonym 9. März 2016 um 06:12"

      :)

      Löschen
    13. 9. März 2016 um 07:51

      Pisa-Studie 2016 bis 2018: Deutschland immer Letzer.
      Dann: Einstellung der Studie.

      Aus Sicherheitsgründen-Antifa hat das Institut zu oft aus humanitären Gründen abgebrannt.

      Neuer Maßstab: "Die beste Moralnation". Sponsored by Gruner & Jahr, ZEIT, Huffington Post. Immer Erster: Neudeutschland (=Baden-Württemberg. Rest der Republik ist zerfallen)

      Löschen
    14. "Der Westen hat ein Rassismus Problem"
      Ist das ein Problem ?

      Löschen
    15. "
      "Pierre Vogel ist harmlos im Gegensatz zu AFD"
      SPrechen die auch von Hölle, ewigen Qualen, Köpfen, auspeitschen, amputieren, versponnen Paradiesen, Göttern ?

      Löschen
    16. "Wer schon mit solchen "Argumenten" kommt, weiss definitiv nicht was Zionist bedeutet!"

      So ist es.
      Hauptsache es gibt ein Feindbild, auf das geschimpft werden kann. Dann ist man ein Held.
      Macht Pegida dasselbe mit Muslimen, wird gegreint ....

      Beide blöd.

      Löschen
    17. "Pisa-Studie 2016 bis 2018: Deutschland immer Letzer.
      Dann: Einstellung der Studie."

      Kein Wunder das in Deutschland durch diese Studie das Schlusslicht angeführt wird, wenn bei den fingerzeigenden & moralapostelischen GRÜNEN Politikern, die Einnahme von süchtig machenden Drogen für sie an erster Stelle steht.

      Löschen
    18. "Anonym9. März 2016 um 06:12"

      "´´brennt er täglich Asylbewerberheime ab ?´´"

      "Solche leute hollen sich ihren Hass und Motivation von solchen seiten wie Boxvogel.Wenn der betreiber dieser seite kein Zionist ist dan wundere ich mich.Die sind dafür bekannt."

      Bis heute gab es keinen einzigen Fall, wo nachgewiesen wurde, daß durch Boxvogel und seine Leserschaft auch nur annähernd ein einziger Brandanschlag auf diese Heime stattgefunden haben könnte.

      Es gibt aber sehr viele Fälle, wodurch die ausgeführte Gewaltbereitschaft der Salafisten nachgewiesen worden ist, und das sogar in den von dir zitierten Asylbewerberheimen.

      http://www.freiewelt.net/nachricht/immer-mehr-gewalt-in-deutschen-asylshybewerbershyheimen-10063768/

      Löschen
    19. Abgebrannt ?
      Mal keine Gerüchte in die Welt setzen, normalerweise angesteckt oder versucht anzustecken, aber nicht abgebrannt.

      Bis auf Ausnahmen waren das auch noch keine Heime, sollten mal welche werden.

      Soll man lügen als Muslim ?

      Löschen
    20. ""Solche leute hollen sich ihren Hass und Motivation von solchen seiten wie Boxvogel.Wenn der betreiber dieser seite kein Zionist ist dan wundere ich mich.Die sind dafür bekannt."

      DU kannst Dir auf einer Seite wie Boxvogel Argumente gegen AfD, NPD und Konsorten holen.

      Bitte, konsumiere weniger Seiten mit Verschwörungstheorien über den Zionismus.
      Ein Zionist ist ein Jude, der ein jüdisch-nationales (manchmal auch nationalistisches)Programm verfolgt.

      Hier zum Beispiel ist das ganz gut erklärt:
      http://www.n-tv.de/politik/politik_kommentare/Was-bedeutet-Zionismus-heute-article264024.html

      Löschen
  6. Schon interessant seine Einblicke zur Situation beim IS, Vogel kennt sich anscheinend aus.

    Dazu- die Grenze zwischen Türkei/Syrien ist seit Monaten geschlossen. Die Türken schiessen scharf, letzte Woche mehrere syrische Zivilisten erschossen.
    Eine illegale Schleusung kostet nach Angaben der ZEIT so 1500 US $- die Türken meinen es also ernst.

    Auf der anderen Seite wird zumindest Al Kaida noch ganz offen von Erdogan versorgt- freies Geleit für Konvois an die Terroristen.





    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Dazu- die Grenze zwischen Türkei/Syrien ist seit Monaten geschlossen. Die Türken schiessen scharf"
      Da gibts noch Libanon, Jordanien...
      Aber im Moment wollen sowieso nur stramm Religöse raus.
      Die sollen sich mal schön mit ihren Landsleuten rumschlagen.

      Jede Menge Dörfer der Islamistengebiete arrangieren sich bereits im Waffenstillstand mit der Regierung.
      Haben die Schnauze voll von den Halsabschneidern.
      Genauso ergeben sich nichtkriminelle Widerstandsgruppen.

      "The countrywide ceasefire has surprisingly been successful as Syrian government officials report over 100 villages have now agreed to reconcile after several years of war and instability. According to a source from the Syrian government, the majority of the reconciliation agreements have taken place in the Hama Governorate, where several groups recently settled their differences in exchange for peace.

      https://almasdarnews.com/article/over/ | Al-Masdar News

      Da weint doch der Djihadist, gut so.

      Löschen
    2. Ber wenn hier mal gesagt wird, das sich Polizisten notfalls auch mal an der Grenze mit der Waffe wehren dürfen ist die Hölle los.

      DIe Türken kommen dafür in die EU wollen ohne Visa reisen.

      Löschen
    3. 9. März 2016 um 07:53

      Dreimal darfst Du raten wer Erdogan grünes Licht gegeben hat für seine Menschenrechtsverstösse- inkl. Schüsse auf Flüchtlinge.

      Wird nur anders formuliert...: "wir mischen uns nicht in Eure Angelegenheiten ein. Bitte helft uns die Migranten abzuhalten".

      Gutmenschlich wählen heißt halt "mehr Tote".

      Löschen
  7. "PierreVogel.de Und wie er gleich das Weite gesucht hat , als Abu Hamsa zu ihm sagte "DU kannst es ja mal versuche""

    Die Passanten haben ganz normal ihren Spaziergang fortgesetzt , sonst garnichts, gemächlichen Schrittes.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So werden Helden-Geschichten gesponnen.

      Löschen
  8. "PierreVogel.de
    1 Std ·
    "Es gibt nur zwei Möglichkeiten.Entweder wir siegen oder wir siegen."
    - Abu Hamsa (Pierre Vogel)"

    Kommt mir vor wie Hannibal gegen die Römer mit seinem Sieg bei Pyrrhus.
    Noch so ein Sieg und wir sind verloren.

    Pfeifen im Wald.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Entweder wir siegen oder wir siegen."

      Das nennt sich auch Halsstarrigkeit oder Komplett-Verblendung.
      Da kommt das ganz große Heulen danach,
      so wie damals bei den Hitlerjungen.

      Es gibt keinen Endsieg.
      Man wollte meinen, dass ein Deutscher das wissen müsste ....

      Löschen
  9. "Hamza Stuttgart pierre vogel hätte für den keine 20 sekunden gebraucht der idiot weiß wohl nicht das ein ex-boxer vor ihm steht
    6 · 19 Std."

    Ein alter, Verfetteter, lange ex.

    AntwortenLöschen
  10. Jetzt stellt euch malvor Pierre Vogel würde sagen Ungläubige gehören an die Wand gestellt oder ins Wasser geschmiessen dann wäre hier und ind er Presse wieder was los dann würde es heißen Salafist ruft zu Mord auf auch die angriffe auf Infostände werden kleingehalten weil man immer sagen kann ach die gehören eh zuur Is kann man auch Drohnen draufschmeißen ohne Gerichtsverhandlung ihr habt ne Doppelmroal unglaublich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anonym9. März 2016 um 08:56

      "Jetzt stellt euch malvor Pierre Vogel würde sagen Ungläubige gehören an die Wand gestellt oder ins Wasser geschmiessen..."

      Im Wüstensand vom alten Mo braucht Pierre Vogel keine Wand um jemanden vor eine Wand zu stellen oder stellen zu lassen und Wasser ist da auch eher knapp und kostbar, als dass man da seine Opfer reinschmeißen würde. Da reicht ein gezielter Schnitt durch den Hals der "Ungläubigen", die diesem Vogel und seinen Anhängern wie ungeliebte Dornen in ihren verblendeten Augen sind.

      Löschen
    2. "Jetzt stellt euch mal vor Pierre Vogel würde sagen Ungläubige gehören an die Wand gestellt oder ins Wasser geschmiessen dann wäre hier und ind er Presse wieder was los dann würde es heißen Salafist ruft zu Mord "

      Nun nach eigem Bekunden hält er sich hier nur an die Gesetze weil es sein muss.
      Was steht denn so im Koran und Sunna wie man mit Ungläubigen umzugehen hat ?
      Wie wars denn so mit dem Vorbild Mohammed ?
      Befürworter der Sklaverei wennn er dem Koran und Sunna folgt. Meint das die Sonne sich um die Erde dreht, wenn er dem Koran folgt.
      Er glaubt, sagt er, das es Engel gibt die in Höhlen Bücher verteilen.
      Hat Angst vor Satanen und wünscht uns in die
      Hölle, Heuschrecken sind Vögel lt Koran.
      Ist das normal ?
      Beschreibt die Schöpfung als Explosion, was ist das für ein unwissenschaftlicher Quatsch.

      Löschen
    3. Wer sagt das ?
      Im Unterstellen immer groß, im Belege liefern auf einmal weg.
      Wer sich einen Gott einreden lässt hat sowieso irgendwo einen Realitätsverlust.

      Löschen
    4. @ Anonym 9. März 2016 um 8:46

      „... Ungläubige gehören an die Wand gestellt oder ins Wasser geschmissen...“

      Nein, er ruft ausdrücklich nicht zu Mord oder Totschlag auf, weil – ja, warum eigentlich nicht? Weil seine Religion grundsätzlich einen solchen Aufruf verbietet? Weil ein solcher Aufruf den fundamentalen Prinzipien seiner religiösen Weltanschauung widerspricht? – Nein, die fuzzelbärtige Pufferbacke möchte schlicht nur nicht hinter schwedische Gardinen; was man durchaus verstehen kann. Außerdem hat er ja auch etwas zu verlieren, oder?
      Warum kehrte er noch gleich nach Deutschland zurück? – Ach ja, der liebende Vater sorgte sich um das Wohl seiner kranken Tochter, deren sündhaft teure Behandlung er dann doch lieber dem Gesundheitssystem in dem von ihm so gehassten und verfluchten „Regime" überantwortete.
      Und wer zahlt die Zeche? – Der Beitrag des langsam verfettenden Heilsteinschleifers an den Heilbehandlungskosten seiner Tochter dürfte wohl, angesichts seiner beruflichen „Laufbahn“, mehr als überschaubar sein und kaum die Produktionskosten für die Krankenkassenkarte decken. Sollte man, allein schon angesichts der Tatsache, dass so viele „Mitmenschen“ für das Wohlergehen seiner Tochter „buckeln“, nicht wenigstens so etwas wie Anerkennung und Respekt erwarten? – Nein, die Fürsorge und Wohlfahrt erfahren die Vogels und Nagies und ihre Sippschaften natürlich exklusiv nur von ihrem Schöpfer. Und überhaupt: Was für „Mitmenschen“? – Nicht ohne Grund offenbarte doch Allah in Sure 8 Vers 55, dass die Ungläubigen allesamt weniger Wertschätzung verdienen als ein Schwein, eine Ratte oder eine Kakerlake. Darum auch verdient dass ungläubige Geschmeiss keine Anerkennung für die geleisteten Frondienste.
      Und nicht zuletzt findet Pummelchen Pierre einzig in der deutschen Vorhölle, wonach er sein Leben lang giert: Anerkennung und Aufmerksamkeit. Nach dem er im Boxsport, mangels Talent und/oder nicht zu bändigender Fettsucht, nicht reüssieren konnte (faselte die Speckbacke nicht in jungen Jahren noch von einer Weltmeisterschaft? – Darunter tat und tut er es nicht), brauchte es dringend eine Alternative, um endlich und ohne großen Aufwand die Gier seiner bohrenden Geltungssucht zu stillen.
      Wie ein wirkliches Gottesgeschenk muss Pierre Vogel da der Kontakt zu einer muselmanischen Parallelgesellschaft vorgekommen sein – kaum dass er das islamische Glaubensbekenntnis gebrabbelt hatte, stand er im Rampenlicht. Endlich! Zwar ist sein Publikum durchweg von schlichterer Natur, aber immer noch besser als Marktschreier für Gemüsehobel in der Fußgängerzone; zumal, wenn man nicht mal zum Gurkenschäler taugt.
      Dann scharrt man doch lieber den muselmanischen Bodensatz um sich. Zwar gewährt ein Blick in die leeren Augen der Vogel'schen Anhänger einzig die barrierefreie Ansicht der Innenseiten ihrer Schädelrückwände, aber was stört das schon den Pierre – sichern sie ihm doch ein auskömmliches Einkommen und die Befriedigung seiner gierigen Geltungssucht. Was will der Pierre schon mehr?
      Von daher ist er gut beraten, seinen Status nur ja nicht zu gefährden!

      Löschen
    5. Anonym 9. März 2016 um 08:56

      "Jetzt stellt euch malvor Pierre Vogel würde sagen Ungläubige gehören an die Wand gestellt oder ins Wasser geschmiessen"

      Das ist doch das erklärte Ziel eines Pierre Vogel. War er es doch der die Scharia in Deutschland gefordert hat. Und was mit denen durch die Scharia passieren soll, die nicht zum Islam gehören, dass muss man doch nicht schon wieder erklären, da der Ausgang für die nicht zum Islam gehörenden Erdbewohner, durch das Gesetz der Scharia, mit einem tödlichen Ende zu verlaufen hat. Pierre Vogel gehört zu denen die die Menschen hassen, die nicht seinem Verständnis von Religion folgen wollen.

      Löschen
    6. "Da reicht ein gezielter Schnitt durch den Hals der "Ungläubigen", die diesem Vogel und seinen Anhängern wie ungeliebte Dornen in ihren verblendeten Augen sind. "

      Wird das Halsdurchscheiden in den videos nicht als wahre Wonne beschrieben, am besten noch mit stumpfem Messer.
      IS lässt grüßen, Al Nusra auch.
      Wie sie mit den Köpfen posiert haben die Salafijünger.

      Löschen
    7. "Pierre Vogel gehört zu denen die die Menschen hassen, die nicht seinem Verständnis von Religion folgen wollen."
      PeeVee - dieser miese Schausteller - propagiert den Koran, der durchwachsen ist mit Gewalt und Hass. Wer so etwas propagiert ist ein Hassprediger.

      Löschen
    8. ""Pierre Vogel gehört zu denen die die Menschen hassen, die nicht seinem Verständnis von Religion folgen wollen."
      PeeVee - dieser miese Schausteller - propagiert den Koran, der durchwachsen ist mit Gewalt und Hass. Wer so etwas propagiert ist ein Hassprediger. "

      Das Schlimme ist ja auch das da die völlige Willenlosigkeit gepredigt, wird, auch sein eigenes Abschalten des Gehirn.
      "Ob wir etwas mögen oder nicht, ob uns das abwegig erscheint oder nicht, wie amputieren, Kopf abschlagen, steinigen, auspeiztschen, wenn es in Koran oder der Sunna steht (die Mohammed überhaupt nicht kannte, Allah auch nicht) haben wir dem zu folgen ohne zu hinterfragen"

      Man definiert sich als ein Volk von willenlosen Idioten der Unterwerfung.
      Sind das noch Menschen, sind doch mehr ferngesteuerte Affen in Menschenform.

      Das was den Menschen ausmacht, das Gehirn ist doch lahmgelegt bis auf die Vitalfunktionen.
      Sich Körperteile abzuschnippeln ist ja schon mehr als einfach krank.
      Selbstverstümmelung ist überall psychopathisch.

      Löschen
  11. "... würde, wäre, würde es heißen,..." lauter Unterstellungen, Vermutungen. Und dann damit Doppelmoral feststellen(!). Unglaublich bist nur Du! -> Anonym9. März 2016 um 08:56

    AntwortenLöschen
  12. Ne du, in Sachen Doppelmoral seid ihr Salafisten wirklich nicht zu übertreffen. Sich über die pöse Kuffargesellschaft beschweren und sich gleichzeitig vor der Hidschra drücken (ist total haram). Sich über die pösen Zionisten aufregen und gleichzeitig den Judenhass der Hamas ignorieren (die haben nämlich tatsächlich keine Skrupel selbst die Kinder der Zionisten abzumessern). Sich über die Zionisten aufregen und sich gleichzeitig auf den Propheten Moische zu berufen (der war übrigens auch Jude, falls ihr es wieder einmal verdrängt haben solltet). Ich kenne derzeit keine größeren Heuchler als euch ach so fromme "praktizierende" Muslime, die kein Problem mit Mördern, Dieben und Betrügern in ihrer Ummah haben, wenn diese nur regelmäßig beten (ob sie sich dabei um die Hidschra drücken, ist dann aber wieder nicht so wichtig). Wer sich euch anschließt, ist definitiv geistesgestört. Aber es gibt fast nichts, was es nicht gibt, sogar Menschen die auf den Verzehr von Fäzes stehen, warum nicht dann auch Fans von Pierre Vogel?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Ich kenne derzeit keine größeren Heuchler als euch ach so fromme "praktizierende" Muslime,"

      Da wird doch schon geheuchelt indem man alle Annehmlichkeiten des atheistischen Lebens mitnimmt.
      Ohne Hartz4 würden doch die meisten obdachlos auf der Strasse betteln gehen müssen.
      Scheint Allah als ausreichend Versorgung zu betrachten.
      Adidas hat er auch nicht herabgesandt.
      Alles Quatsch.

      Löschen
    2. Die Salafisten sind garnicht die eigentlichen Muslime, nur Anhänger der wahabitischen Strömung des 19 Jh.
      Sogar die heutigen Saudis haben die ärgsten Fanatiker in einer Schlacht aussortiert.
      Nur eine Sekte der Sunniten.

      Löschen
    3. Der Bezug von Hartz 4 ist an eindeutige Voraussetzungen gebunden, diese werden überprüft und das gilt auch für Salafisten. Also was hat das jetzt mit Islam zu tun?

      Löschen
    4. Anonym 10. März 2016 um 00:35

      Och, eine ganze Menge:

      1. Ist es nicht per se haram, unverdiente Almosen von den Kuffar anzunehmen?

      2. Was gibt dir das Recht, dich über die religiöse Pflicht zur Hidschra von unserem Darul Kufr in euer angebetetes Darul Islam hinwegzusetzen?

      3. Wie wollt ihr euch am jüngsten Tag vor euren "Schöpfer" rechtfertigen, dass ihr euer ganzes Leben so faul, unproduktiv, heuchlerisch und arrogant benommen habt?

      Löschen
    5. Was haben Deine Aussagen über die ach so faulen Salafisten mit Islam zu tun? Empfehle hier mal die Koranübersetzung mit Bedeutung von Muhammad Asad, hat aber 1600 Seiten, die hat der Vogel übrigens auch zur Hand und studiert, Hochmut kommt vor dem Fall. Und auf YouTube gibt es ein vierteiliges Interview mit Asad auf Englisch "God man relationship", da erklärt er sehr gut, Islam, Koran, Gott bedeutet.

      Löschen
    6. Hartz 4 sind keine Almosen, hast es wohl nicht verstanden. Geh doch mal zum Jobcenter und informiere Dich etwas genauer.

      Löschen
    7. Na, dann zeig sie mir mal, die fleißigen Salafisten, die in der Lage sind, ihren Lebensunterhalt mit ehrlicher Arbeit zu verdienen. Lies von mir aus soviel im Koran, wie du willst. Beruflich wird dich das wohl kaum weiterbringen, aber vermutlich hast du dich auch schon längst mit unseren Kuffar-Almosen abgefunden. Der Vogel ist ein Heuchler und darüber hinaus ein Depp, weil er ernsthaft glaubt, er könne seine Art des "Islam-Praktizieren" als wahrhaftig verkaufen. Dabei ist er persönlich das beste Beispiel dafür, dass Anspruch und Wirklichkeit bei den Salafisten niemals zusammenpassen. Ach ja, was soll denn "Gott" eigentlich sein? Ein Furz in deinem Hirn? Dann versuch den mal zu erklären.

      Löschen
    8. "Was haben Deine Aussagen über die ach so faulen Salafisten mit Islam zu tun? "
      Weil das im Koran und Sunna so angelegt ist, das die Muslime zum Herrschen geschaffen wurden , nicht zum Arbeiten.
      Gibts irgenwo im Koran sowas wie Arbeitsanweisungen, handwerkliche Aufgaben.
      Hat Mohammed selbst nach seine "Berufung" nochmal einen Tag gearbeitet ?
      Da manche arbeiten müssen, wenn gerade kein Sklave oder Unterdrückter zur Hand ist ein Ärgernis , keine Berufung.
      Siehe unsere Salafis hier.
      Sven Lau, Feuerwehrmannn scmeisst sofort seinen Job hin nachdem er den Islam entdeckt hat.
      Manche propierens wie Nagie, Erol Selmani und Vogel und scheitern.
      Islam ind Arbeit sind nicht wirklich vereinbar.
      Da gehts um Beute die man ausgeben kann, Geld, Sklaven , Liegenschaften.
      Koran mit Bedeutungen gibts viel, mit Tfsiren kann man Häuser tapezieren, das sind rein Interpretationen, da die eigentlich Handelnden schon lange tot waren.

      Ausserdem gilt das nur im egenen Kosmos des Mythos, der Rest der Welt hat das garnicht mitbekommen, wie auch einen Jesus, den gibts nur in der Bibel und Koran,Thora.

      Selbst die übernommenen Hölle kam erst im babylonischen Exil der Juden in die Lehre der Juden, aus weit älteren, ganz anderen Religionen.
      Der Koran ist eine bunte Mischung von allem was damals aufgeschnappt wurde und dannn kanonisiert.
      Das ist keine Dokumentation, es iste ein Mythenbuch, wie die Nibelungensaga oder die Edda,das Gilgameschepos.
      Der Islam beweist sich nur mit sich selbst, eine Welt von Zirkelschlüssen, wie jede Religion.

      Mond gespalten, ha.
      Ach ja zur Arbeit.
      Aus Sure 48 "Der Sieg"

      7 Und Allah gehören die Heerscharen der Himmel und der Erde. Und Allah ist Allmächtig und Allweise.

      8 Wir haben dich ja als Zeugen, Verkünder froher Botschaft und Warner gesandt,

      Steht das was von Arbeitern ?
      Und Allah gehört die Herrschaft der Himmel und der Erde. Er vergibt, wem Er will, und Er straft, wen Er will. Und Allah ist Allvergebend und Barmherzig.

      15
      Die Zurückgelassenen werden, wenn ihr loszieht, um Beute zu machen, sagen: „Laßt uns euch folgen“, indem sie Allahs Wort abändern wollen. Sag: „Ihr werdet uns nicht folgen. So hat Allah (schon) zuvor gesprochen.“ Dann werden sie sagen: „Nein! Vielmehr beneidet ihr uns.“ Aber nein! Sie verstehen ja nur wenig.

      16
      Sag zu den Zurückgelassenen der Wüstenaraber: „Ihr werdet zu Leuten gerufen werden, die eine starke Gewalt besitzen, gegen die ihr kämpfen sollt, es sei denn, sie werden vorher Muslime. Wenn ihr gehorcht, gibt Allah euch schönen Lohn; wenn ihr euch jedoch abkehrt, wie ihr euch zuvor abgekehrt habt, wird Er euch mit schmerzhafter Strafe strafen.“

      Der Lohn komt von Allah und Sieg über andere.
      Arbeit, wo ?

      Allah hatte ja Wohlgefallen an den Gläubigen, als sie dir unter dem Baum den Treueid leisteten. Er wußte, was in ihren Herzen war, und da sandte Er die innere Ruhe auf sie herab und belohnte sie mit einem nahen Sieg

      19
      und viel Beute, die sie machen werden. Und Allah ist Allmächtig und Allweise.

      20
      Allah hat euch versprochen, daß ihr viel Beute machen werdet. So hat Er euch diese schnell gewährt und die Hände der Menschen von euch zurückgehalten, und (dies,) damit es ein Zeichen für die Gläubigen sei und Er euch einen geraden Weg leite.

      Ist man jemals mit der Beute zufrieden ?
      Nö, ist ja irgendwann weg.
      Dann auf ein Neues:


      21
      Auch eine andere (Beute), die ihr (noch) nicht zu erlangen vermochtet, hat Allah bereits umfangen. Allah hat zu allem die Macht."

      Probieren kann mans ja mal,die Beute schiesst aber auch zurück, ist militärisch und finanziell unendlich im Vorteil.

      Islam aller Richtungen ist maöl gerade 1&6 der Menschheit und davon vielleicht 15% strenger Religiöse die den Resst unterdrücken.

      Löschen
    9. "Anonym10. März 2016 um 04:19

      Hartz 4 sind keine Almosen, hast es wohl nicht verstanden. Geh doch mal zum Jobcenter und informiere Dich etwas genauer. "

      Wenn man sich nicht in die wirtschaftlichen Kreislauf einbringt der das Geld verdient sind das Almosen.

      Auch das Jobcenter ist dazu da Jobs zu vermitteln, wenn dann die slafisteischen Arbeitsverweigerer diese Anstrengungen unterlaufen bleibts bei Almosen.

      Oder willst due mir erzählen das 90% der Salafis nicht arbeitsfähig, zu beschränkt, todkrank sind.
      Aber die Welt beherschen wollwn.
      EIn Herrschaft der Arbeitsunfähigen ?

      Wenn man natürlich ständig mit Saatfeld begehen und die Resultate aufziehen, die man nachher nicht selbst versorgen kann beschäftigt ist ?

      Sind die Muslime jetzt der Brutkasten der Nation , die sie gleichzeitig abschaffen wollen um somalische Verhältnisse herzustellen ?

      Hartz4 soll eine möglichst kurze Hilfe sein, keine Hängematte für Totalverweigerer

      Löschen
    10. " Empfehle hier mal die Koranübersetzung mit Bedeutung von Muhammad Asad, hat aber 1600 Seiten,"
      Man kann alles aufpusten, besonders wenn 1000 Seiten davon handeln die 99 Namen Allahs zu erklären.
      Islam ist eine Kunstwelt die sich nur um sich selbst dreht und zwar auf dem grundsätzlichen Stand des 7 Jh. einer kleinen Wüstenwelt.
      Das ist keine Realität ausser für sich selbst, künstlich geschaffen.
      Ist das so schwer zu begreifen ?

      Löschen
    11. Anonym10. März 2016 um 04:19

      "Hartz 4 sind keine Almosen, hast es wohl nicht verstanden. Geh doch mal zum Jobcenter und informiere Dich etwas genauer."

      Für diejenigen die zu faul sind einen Job anzunehmen, da ist für sie das Hartz 4 eine ungerechte Bereicherung, die durch sie jedoch dankbar angenommen wird und wir diejenigen sind, die diese Almosen durch unsere Arbeit für diese faulen Mitesser erwirtschaften müssen. Das sich das faule Klientel im großen Maße bei den Salafisten ausruht, ist kein Wunder, lässt sich jedoch mit einer vernünftigen Politik auf ein arbeitnehmer-vertragliches Niveau absenken, damit das faule Gewirr der Arbeitsscheuen nur noch das verdient, was es sich durch legale Arbeit erwirtschaftet.

      Und ja, Hartz 4 gehört eindeutig zu den Almosen, die durch unsere erarbeiteten Steuern an das faule Gewirr der Arbeitsunwilligen überwiesen werden, denn das Geld durch das Hartz 4 könnte jederzeit durch das zuständige Amt reduziert, oder ganz eingestellt werden, wenn es denn nur die Willenskraft zur Eingrenzung oder zu der Abschaffung durch unsere finanzielle Unterstützung für dieses faule Gewirr aufbringen würde.

      Wie geschrieben, mein Kommentar ist an das arbeitsscheue und asoziale Gewirr unserer Gesellschaft gerichtet und nicht an diejenigen, die krankheitsbedingt keiner Arbeit nachgehen können.

      Ja wie jetzt, werden manche vielleicht denken, denn die Salafisten sind doch alle irgendwie krank. Ich muss zugeben, ja das stimmt auch wieder auf eine ganz spezielle Art, doch solange diese Salafisten durch keine anerkannte Krankheit arbeitsunfähig  geschrieben werden können, solange sind sie in vollem Umfang als arbeitsfähig einzuordnen!

      Löschen
    12. @ Anonym10. März 2016 um 04:19

      Sorry, wie konnte ich das vergessen. In Sachen Jobcenter bist du mit Sicherheit der kompetentere Experte. Weißt du, das kommt vielleicht daher, dass ich bis jetzt nicht auf die Dienstleistungen unserer Jobcenter angewiesen war, weil ich bis heute meinen Lebensunterhalt mit meinem Job verdiene. Natürlich sind Hartz 4-basierte Transferleistungen keine Almosen. Sie müsst sie euch erst einmal hart verdienen, indem ihr morgens aufsteht und den Termin wahrnehmt, den euch der Sachbearbeiter zugeteilt hat. Außerdem müsst ihr bestimmt auch noch Formulare und so einen Kufr-Kram ausfüllen. Das ist sicherlich für praktizierende Salafisten eine enorme Anstrengung, ja man könnte fast sagen, es ist "Arbeit". Naja, euer Allah wird sicherlich viel Verständnis für euer Unvermögen haben, den Lebensunterhalt mit ehrlicher Arbeit zu bestreiten. Allah hat offenbar ein Herz für Versager, wie wäre es sonst zu erklären, dass jeden Monat die Transferleistungen auf euren Konten landen?

      Löschen
    13. "Ach ja, was soll denn "Gott" eigentlich sein? "
      Ziemlich einfach.
      Die größte Entschuldigung für den allergrößten Teil der grausamsten Untaten dieser Welt.
      Religiöse entbinden sich von ihrer eigenen Verantwortung.

      Historisch über Jahrtausende belegt.
      Leugnen zwecklos.

      Löschen
    14. im zweiten Weltkrieg kämpften die Deutschen "mit Gott" und die Engländer "mit Gott" und die .....
      Und nun die Frage: Hatte Gott den Krieg gewonnen oder verloren?

      Löschen
    15. "Und nun die Frage: Hatte Gott den Krieg gewonnen oder verloren?"

      Na gewonnen , ist doch Frieden für beide.

      Löschen
    16. "
      Na gewonnen , ist doch Frieden für beide."
      Es kommt darauf an ..... man müsste wissen, was Gott wollte. Nun ja, wenn Du meinst, dass Du es wissen könntest ....

      Löschen
    17. ""
      Na gewonnen , ist doch Frieden für beide."
      Es kommt darauf an ..... man müsste wissen, was Gott wollte. Nun ja, wenn Du meinst, dass Du es wissen könntest .... "

      Wozu , auch die Worte sind billig, ich schau mir die Taten an.
      Frieden ist Frieden, völlig egal was mal einer wollte der sich in spinnerten Büchern und Gehirnen wohlfühlt.

      Vielleicht wars ja auch der Satan oder Gott Odin oder das magische Eichhörnchen, FSM oder einfach die mächtigere Armee.
      Der Ascendent des Saturn, who cares.

      Löschen
    18. "im zweiten Weltkrieg kämpften die Deutschen "mit Gott" und die Engländer "mit Gott" und die .....
      Und nun die Frage: Hatte Gott den Krieg gewonnen oder verloren?"

      Welcher ?
      Der der Briten und Kelten war wohl Alator Kriegs- oder Heilgottheit

      Bei den Germanen Teiwaz Rechts- und Kriegsgott, auch Tyr

      Der hat da wohl geschwächelt.
      Dieser christliche Wüstenfriedel dürfte kaum eine Rolle gespielt haben.
      Die Engländer hatten auch einen evangelischen Gott, GröFaZ war katholisch.
      Dann hat die katholische Niete verloren.

      Löschen
    19. "Es kommt darauf an ..... man müsste wissen, was Gott wollte. Nun ja, wenn Du meinst, dass Du es wissen könntest .... "

      Bei den ganzen Widersprüchen in den Schriften ist es höchst unwahrscheinlich das Gott das selbst wusste.
      Vieles haben Heiden entschieden Kaiser Konstantin zB. wie die Bibel auszusehen hat und die Dreifaltigkeit festgelegt.
      Koran hat Kalif Utman zusammenstellen lassen und alle anderen Koran, gibt aber noch genug übrige, beseitigen lassen.

      Menschen sagen wie Gott zu sein hat,
      wie man eine Maschine konstruiert.

      Löschen
  13. Die alten Schinken sind doch immer mal wieder amüsant.
    "
    PierreVogel.de Steffen Gerster https://www.youtube.com/watch?v=RA8nJfxwbY0 Bitteschön.
    100%iger Beweis, dass der Koran das Wort Gottes ist! Pierre Vogel"

    Da wird mit Koran und Bibel Gott bewiesen.
    Gerade mit den Büchern die ihn erfunden haben. Nur das der Rest der Welt von diesem Gott garnichts mitbekommen hat.
    So blöd kann man doch garnicht sein.
    Wenn ich ein Buch über den Schnurzel schreibe, natürlich kann ich den Schnurzel beweisen, steht ja im Buch.

    Der islamische Nuhr bei der Arbeit.
    Das muss Satire sein, oder wahnhaft.

    AntwortenLöschen
  14. "Wobei man ja gerade stolz ist (siehe min 5:50) dass man endlich einen Groupie hat, der zumindest das Gymnasium besucht hat, was wiederum vom ausufernden Minderwertigkeitskomplex der Salafisten-Gang zeugt,"

    Möglicherweise verwirrt gymnasiale Bildung den Muslim und führt zu unkontrollierten Handlungen.
    In Koran gabs ja noch nicht mal Schulen, hatte Allah nicht vorgesehen.

    AntwortenLöschen
  15. "PierreVogel.de willst du Hass predigen ODER WAS
    Hast du eine Bombe unterm Mantel ODER WAS
    ODER WAS
    ODER WAS
    ODER WAS
    der Wortschatz dieses Individuums scheint sehr begrenzt zu sein oder was"

    Muss gerade jemand sagen, dessen Wortschatz im wesentlichen aus Alla akkar, Takfir und 5x täglich dem gleichen Gebet besteht.

    AntwortenLöschen
  16. Und immer wieder Jihadisten mit gefälschten Pässen in Flüchtlingsheimen, wo das Ziel die Einreise nach Deutschland ist

    http://mobil.derstandard.at/2000032630137/AFP-In-Salzburg-verhaftete-Fluechtlinge-als-Jihadisten-identifiziert

    AntwortenLöschen
  17. Da ist wohl gerade das Safia Lügen video von Allah auf PV FB abberufen worden.

    Da waren die kleinen Moderatorendschinns am Werk ?
    Nur Unfug im Kopf die kleinen Teufel.

    AntwortenLöschen
  18. "PierreVogel.de Wenn das Herz aufhört zu schlagen, ist eine Person nicht sofort Tod. Der Restsauerstoff im Körper reicht, um das Gehirn noch wenige Minuten am Leben zu halten. Auch wenn der restliche Körper schon komplett abgeschaltet hat und die Person für Tod erklärt wurde, dauert es noch ein paar Minuten, bis das Gehirn auch stirbt. "

    Bloss das Allah und Mohammed das, wie vieles noch garnicht wussten.
    Ist doch mal nützlich zu erkennen, das nicht alles im Herzmuskel stattfindet nicht war.
    Mohammed und Allah würden heute viel lernen müssen, wie der Koran 2.0 wohl aussehen würde.

    Merken die Salafis auch mal langsam das das alles alter Humbug ist.
    Erst mit dem 7 Jh prahlen und der Allwissenheit und dann mit Gehirn kommen.
    Bischen peinlich, was ?

    AntwortenLöschen
  19. "Marcel Krass Im Islam haben wir eine ganz einfache Definition von Tod: Es ist der Moment, wo der Todesengel deine Seele entfernt hat.

    Und dann gibt es kein Zurück.

    Nicht verwechseln mit Hirntod oder sonstigen Definitionen, die üblich sind."

    Das meint der doch nicht ernst, hatte gerade Hoffnung, das die PV Leute den Hirntod kapiert haben.

    Jetzt kommt da einer mit seinem Todesengel seines Mikrokosmos.
    Whrscheinlich glaubt der auch , das nacheiner Herzverpflanzung aus einem Atheisten ein Muslim werden kann.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das erstaunliche bei den Salafisten ist ja, dass bei ihnen offenbar der Hirntod bereits längst eingetreten ist, auch wenn sie sich äußerlich noch den Anschein geben, unter den Lebenden zu weilen.

      Löschen
    2. "Whrscheinlich glaubt der auch , das nacheiner Herzverpflanzung aus einem Atheisten ein Muslim werden kann."
      oder umgekehrt! Oh, oh, oh - dann gibt´s aber Kopf ab.

      Löschen
  20. Gericht will Burka-Frau entschleiern

    Daher besorgte sich die 22. Strafkammer eine Expertise des hochrangigen Islam-Rechtsgelehrten Scheich Abdullah Al Muuslih aus Saudi-Arabien. Der Gelehrte schrieb bereits in einem ähnlichen Fall: „(...) dass das Ablegen von Niqab vor den Justizorganen wie Richtern, Polizei, Staatsanwälten etc. (...) auf Grund von Notwendigkeiten und Schadensverhinderungen (...) erlaubt ist (...)“.

    Der Gelehrte belegte dies mit Zitaten aus dem Koran. Ob sich die Muslima an seine Worte hält, wird die Berufungsverhandlung am 17. März zeigen.

    http://www.bild.de/news/inland/landgericht-muenchen/will-burka-frau-entschleiern-44873026.bild.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In einem islamischen Land würde da nicht so viel Getöns gemacht.
      Wenn es um eine Straftat geht, muss die Frau identifiziert werden - das höchste wäre, dass eine andere Frau vorgeschickt wird, was ich aber in Deutschland auch nicht tolerieren würde.
      Es gibt kein grundgesetzlich verbrieftes Recht auf Vollverschleierung, das Recht auf freie Religionsausübung deckt das nicht ab.

      Löschen
  21. Ob da von dem Datulu oder so Merkel auch die Ansicht seines AKP Chefs Erdogan überbracht wordenist, das sie hinter den Herd und an die Windel gehört ?

    "
    Frauen sind zuerst Mütter
    Erdogan: Verhütung rottet die türkische Nation aus
    Deutsch Türkische Nachrichten | Veröffentlicht: 09.03.16, 09:50

    Der türkische Präsident Erdogan hat anlässlich des Weltfrauentages dem Thema Familienplanung eine Absage erteilt. Verhütung sei nicht nur ein Verrat, sie rotte das türkische Volk sogar aus. Frauen hätten seiner Ansicht nach vor allem eine Aufgabe zu erfüllen - die der Mutter.
    Themen: Abtreibung, Erdogan, Frauen, Mutter, Verhütung, Weltfrauentag

    Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hat seine Haltung zur Geburtenkontrolle abermals bekräftigt. Anlässlich des internationalen Weltfrauentages machte er deutlich, dass er nichts von Verhütung halte – mit dieser werde die türkische Nation «ausgerottet».

    Erdogan hat Frauen zudem erneut auf ihre Mutterrolle reduziert. „Für mich ist eine Frau vor allem eine Mutter“, sagte Erdogan am Dienstag in Ankara. Berufstätige Frauen würden im Kapitalismus „versklavt“, sagte der Präsident, der in seiner Rede auch mehr Schutz für Familien forderte. „Man kann Frauen nicht befreien, indem man die Idee von der Familie zerstört“, sagte Erdogan.

    Erdogan, der selbst vier Kinder hat, fordert seit Jahren, dass türkische Frauen mindestens drei Kinder bekommen sollten. Ende 2014 sorgte er für Aufsehen, als er die völlige Gleichberechtigung von Mann und Frau als unnatürlich bezeichnete. Bei anderen Gelegenheiten verurteilte er Abtreibungen, die Pille danach und Kaiserschnitt-Operationen. Geburtenkontrolle bezeichnete Erdogan als „Verrat“.

    In der Türkei hat die Gewalt gegen Frauen in den vergangenen Jahren deutlich zugenommen. Oft werden Frauen von ihren Ehemännern getötet. Die Opposition und Frauenrechtlerinnen werfen der islamisch-konservativen Regierung vor, durch ihr konservatives Geschlechterrollen- und Familienbild der Gewalt gegen Frauen Vorschub zu leisten."

    Was für ein Hinterwäldler.
    Kein WUnder das da bei einer Kontrolle ein türlischer General ausgerastet ist, als ihn die Feldjägerin wegen Widerworten mal eben auf den Boden gebracht hat und Handschellen angelegt.
    Wollte mal ebenso die deutsche Patriot Einheit kontrollieren, ohne sich auszuweisen.

    AntwortenLöschen
  22. Beeindruckend wie gebildet sie doch alle sind! Erol ist Jurist und Pierre ist Mediziner! Und ist zudem immer im Besitz der einzig wahren exklusiven Insiderinformationen! Die ganze Argumentationskette, die immer wieder bis zum Erbrechen zum Besten gegeben wird, macht doch überhaupt keinen Sinn! Ist der Horizont des Vogels (Und Selmanis und Abou Nagies ...) wirklich so begrenzt oder ist er einfach berechnend (was mich allerdings sehr an seiner wahren Frömmigkeit zweifeln ließe)?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ... und Pierre ist Mediziner! ... ha, ha, und das ja auch mit besonders herausragenden - oder sollte man sagen: hineinragenden ? - anatomischen Kenntnissen. PeeVee! - komm mal zu mir; ich kann Dich unterrichten, wie man mit einer Rasierklinge ...... wie tief kann man damit schneiden? - probier mal an Dir aus ... an der Halsseite! Es muss schon stimmen, wenn Andere schreiben, dass Du dumm bist. Nicht einmal von Dialektik eine schwache Ahnung ... nun ja, halt mit "Sportabitur".

      Löschen
  23. 22.000 Sargnägel? – Da dürften sich doch wohl genügend finden, um eine breitere Bresche auch in die deutsche Phalanx der muselmanischen Selbstdarsteller zu schlagen:

    http://www.tagesanzeiger.ch/ausland/europa/Sky-News-erhaelt-Akten-von-22000-IS-Kaempfern/story/21217154

    Märtyrer auf Probe oder was? – Muss ja alles seine Ordnung haben; kann ja schließlich nicht jeder frisch Entleibte an der Jungfrauenausgabe seine Prämie reklamieren, wenn er sich unregistriert ins Jenseits bombte.

    Bestimmt finden sich unter den 22.000 nicht wenige Schützlinge und „Brüder“ der hiesigen salafistischen Geflügelwirtschaft. Da dürfte sicher der ein oder andere Rückkehrer, angesichts des ihn erwartenden Strafmaßes, bereitwillig Auskunft über das segensreiche Wirken der Vogelianer geben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Da dürfte sicher der ein oder andere Rückkehrer, angesichts des ihn erwartenden Strafmaßes, bereitwillig Auskunft über das segensreiche Wirken der Vogelianer geben."

      Ja ganz bestimmt geben diese enttarnten Kopfabschneider und "Grillmaster" unserer Justiziar  breitbeinig Auskunft über ihren "Urlaubsaufenthalt" mit einem verzogenen Grinsen im Gesicht und dem dazu typisch erhobenen Zeigefinger, denn die paar Jahre im Gefängnis oder die Bewährungsstrafen die diese Rückkehrer des Terrors in Deutschland zu erwarten haben, die müssen für diese armen armen und sowas von ganz unschuldigen IS-Unterstützer wirklich sehr grausam sein.

      Da kommen wirklich noch sehr sehr harte Zeiten auf diese zu Deutschland gehörenden Sargnägel des Horrors zugeflogen. Die werden sich vor lauter Lachen gar nicht mehr  auf das Strafmaß konzentrieren können, die armen traumatisierten Deutschland - Heimkehrer, wenn sie im Gerichtssaal ihr Takbir mit erhobenem Zeigefinger zum lauten Allahu akbar ausrufen. 

      Aber wehe wenn dann doch noch wider Erwarten ein wirklich geplagter Unterstützer des Grauen seine eigene verbrannte Seele vor der dämonischen Verbannung im Gerichtssaal retten möchte,  dann könnte es gut sein dass das Kartenhaus der Nagies, Laus und Vögel, wie nach einem Erdbeben in sich zusammenbricht.

      Glück auf und lasset uns die Spiele endlich in jeder Stadt beginnen, auf dass die "Jäger" zu Gejagten werden!

      Löschen
    2. @ Anonym 10. März 2016 um 4:01

      Immerhin drohen jedem Dschihadisten aus Deutschland, auch wenn er nur als Küchenhilfe den Hirsebrei der IS-Kämpfer gerührt hat, bis zu 10 Jahre Freiheitsentzug (Paragraf 129a).
      Und nicht wenige Gotteskrieger riskieren ihren Aufenthaltsstatus, wenn sie keine deutschen Staatsbürger sind. Die Aussicht, unmittelbar nach Verbüßung einer Haftstrafe aus dem Bundesgebiet entfernt zu werden, dürfte sicher die eine oder andere Zunge lösen.
      Und für diesen Fall dürften sich dann auch die vogelianischen Bückbeter prophylaktisch zusätzliche Kamelhaardecken über ihre Wänste werfen – wird doch schon die Werbung und/oder Unterstützung einer terroristischen Vereinigung mit bis zu 10 Jahren Freiheitsentzug „honoriert“.
      In einem Punkt aber muss man dir uneingeschränkt Recht geben:
      Es braucht eine Judikative, die den gesetzlichen Strafrahmen ausschöpft, und eine Exekutive, die auch wirklich in der Lage ist, die gesetzlichen Konsequenzen zügig umzusetzen.

      Löschen
    3. 10. März 2016 um 05:24

      Staatsanwaltschaft ist politisch weisungsgebunden.
      Jahrelang hat man aus irgendwelchen Gründen Jihadismus-Export Deutschlands zugesehen. Über 1000 mal.
      2012/2013 hin und zurück, mehrmals. Kein Problem.

      Löschen
    4. "Jahrelang hat man aus irgendwelchen Gründen Jihadismus-Export Deutschlands zugesehen. Über 1000 mal. "

      So ist es. Die Polizei hat zugeschaut, auch wenn Angehörige die Ausreise gemeldet haben.
      (Hoffte man, Salafisten in Syrien "entsorgen" zu können?)

      Das hat sich erst nach der Ausrufung des "IS-Kalifats" geändert auf Anweisung der Vereinten Nationen.

      Löschen
  24. Von wegen "Siegel der Propheten", das war ja wohl etwas voreilig. Die letzte (und daher einzig wahre) Religionsgemeinschaft ist die Kirche des Fliegenden Spaghettimonsters. Und Ramen, Ramen, es gibt jetzt bei den Geschwistern im Pastafaria in Neuseeland endliche eine Ministeroni:

    http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/neuseeland-fsm-eine-paepstin-traut-paare-nach-art-des-spaghettimonsters-a-1081007.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Von wegen "Siegel der Propheten","
      Eigentlich muss es des Propheten heissen.
      Das das der letzte Prohet war ist lediglich eine Auffassung.

      Wie das so mit den alten Mythen ist die in den Zeiten der Geschichten an den Lagerfeuern der Beduinen erzählt werden.
      "Als Mohammeds Vater am nächsten Tag zu der Frau ging, die sich ihm angeboten hatte, war diese nicht mehr an ihm interessiert und erklärte, dass das Licht, das ihn begleitete, von ihm gegangen sei.[83] Dies ist der Ausgangspunkt der in sufischen und schiitischen Kreisen verbreiteten Vorstellung von dem präexistenten „muhammadanischen Licht“ (nūr Muḥammadī), das schon vor Adam erschaffen worden und dann über Adam und die Propheten durch die gesamten Vorfahren Mohammeds bis zu ihm selbst gewandert sein soll.[84]

      Eine weitere Erzählung berichtet über eine Handelsreise Mohammeds nach Syrien, bei der er dem Mönch Bahīrā begegnet sein soll, der das Siegel des Prophetentums (ein Muttermal) zwischen seinen Schultern entdeckte und die prophetischen Zeichen in ihm sah, die auch Juden und Christen in ihren Schriften überlieferten. Diese Legende findet sich bereits in der Prophetenbiographie von Ibn Ishāq und wird in etwas abgewandelter Form auch in der syrisch-christlichen Tradition des 9. Jahrhunderts erwähnt.[85]
      Darstellung von Mohammeds „Brustöffnung“ in einer persischen Handschrift aus dem 14. Jahrhundert
      Darstellung der Mondspaltung in einer persischen Handschrift des 16. Jahrhunderts, Sächsische Landesbibliothek Dresden

      In einer weiteren Erzählung, die an das Koranwort in Sure 94:1 „Haben wir nicht deine Brust geweitet?“ anknüpft und in verschiedenen Versionen vorliegt, wird von einer wunderhaften „Brustöffnung“ berichtet. In den Versionen der Erzählung, die in den Hadith-Sammlungen von Muslim ibn al-Haddschādsch und al-Buchārī aufgeführt werden, fand dieses Ereignis statt, als Mohammed bereits erwachsen war. Das Geschehen wird am Zamzam-Brunnen verortet und die Reinigung von Mohammeds Herzen findet mit dem Wasser dieses Brunnens statt. Harris Birkeland, der die Legenden über die Brustöffnung untersucht hat, vermutet, dass es sich bei dieser Version um eine alte Berufungsgeschichte handelt, die erst später durch die Erzählung über Mohammeds Berufung am Berg Hirāʾ in den Hintergrund gedrängt wurde[86] In anderen Versionen der Erzählung wird das Geschehen in Mohammeds Kindheit verlegt.[87] In der Version, die Ibn Ishāq überliefert, wird erzählt, dass drei Engel den jungen Mohammed aufsuchten, auf einen Berg mitnahmen und ihn dort hinlegten. Der erste schlitzte ihm die Brust auf, nahm seine Eingeweide heraus und wusch sie mit Schnee. Der zweite zog sein Herz heraus, holte einen schwarzen Punkt daraus hervor, den er dem Satan hinwarf, und füllte das Herz mit einer Lichtsubstanz. Der dritte Engel verschloss seinen Körper wieder und wog ihn gegen zehn Männer auf, wobei Mohammed schwerer war als sie alle. Anschließend flogen die drei Engel wieder fort.[88] Die Erzählung sollte zeigen, dass Mohammeds Herz vor seiner Berufung zum Propheten gereinigt und auf diese Weise für den Empfang der göttlichen Offenbarung vorbereitet worden war.[89"

      Hoch gehypte Wundererzählungen vergangener Zeiten analog den christlichen Legenden.
      Im Lauf der Zeiten immer mehr verselbstständigt und kreativ ausgemalt.
      Man kann ja nicht immer das Gleiche erzählen.
      Wie die 52 Evangelien.
      Schliesslich wurden da im 5 Jh. von Kaiser Konstantin 4 ausgesucht, eigentlich nur das von Mattäus, die anderen ähneln zu 95%.
      Da wurde auch beschlossen das Gott Dreifaltigkeit ist.
      Heidnische Entscheidung. Konstantin wurde erst später Christ mit ihm dann gleich das ganz römische Reich, da er als Kaiser die Staatsreligion bestimmte.
      Und schon waren die Germanen im christlichen Fesselgriff der Zwangstaufe ausgesetzt.
      Seit dem ist hier christliches Besatzungsgebiet.
      Pö a pö werden die aber auch rausgedrückt.

      Löschen
  25. "
    Pierre Vogel hatte ja schon immer einen eher eigenartigen Bezug zur Wahrheit, zimmert er die im Keller ja zumeist selber,"

    Hat der salafistische Islam, bzw die "umma" sowieso.
    Alles ist in Ordnung, wenn es nicht nach aussen dringt und irgendwie nützlich ist, auch Selbstverleugnung.

    Ein vid über die verlorene Jungfräulichkeit vor der Ehe. Mag 2-3 Jahre her sein.
    Da wird einfach emfohlen, das die Frau auf keinen Fall was sagt, der Mann soll auf keinen Fall fragen.

    Die "was ich nicht weiss, macht mich nicht heiss" Masche.
    Schön verlogen , aber nützlich, islamisch nach Vogel Art eben.

    Das erklärt mit warum sich der Islam einer konsequenten historischen Aufarbeitung auf Biegen und Brechen widersetzt.

    Auch bei Kleinigkeiten , die türkischen Museen weigern sich auch nur eins der angeblichen Basrthaare des Mohammed , zu tausenden vorhanden, richtig untersuchen zu lassen.

    Man will seine kleine Welt nicht offenlegen, würde auseinanderfliegen, mitsamt Allah und den vielen Mythen und Märchen der Geschichte.

    Na eigentlich ist es ja schon, aber was nicht sein darf, kannn dann auch nicht sein.
    Als wenn Atheistensein so schrecklich wäre.

    Angst vor Selbstverantwortung, da gibts keinen mehr zum Unterwerfen, der einem sagt was man den ganzen Tag tun muss und sein Leben zu gestalten hat.
    Aber auch die werden nicht alleine gelassen.

    Zumindest Hartz 4 gibts weiter ohne den ganzen Krampf der Selbstkasteiung die als erstrebenswewrt hochstilisiert wird.
    Islam ist ja auch nicht das Problem, wenn es schön privat bleibt.
    So als folkloristisches Hobby eben.
    Ist für die meisten Christen hier auch so normal geworden.


    AntwortenLöschen
  26. Wenn man dem Herrn Vogel nicht so viel Aufmerksamkeit schenken würde,gäbe es dieses " Phänomen" gar nicht. Einer von vielen Konvertiten. Warum drängt er sich gerade in den Mittelpunkt? Was können seine Lectures on you tube einem vermitteln,was man nicht selbst in Büchern lesen kann? Völlig übertriebener Hype. Eine Gruppe aus dem Ruhrpott spricht für alle Konvertiten? Nein Danke.Mein Rat wäre ein völliger Rückzug aus der Öffentlichkeit.Seine Anhänger können ihn auch privat kontaktieren.

    AntwortenLöschen