Mittwoch, 5. Oktober 2016

Deutschland - Dummheit wohin das Auge blickt


https://www.youtube.com/watch?v=kwUutD9-3cU

Tja, und unsereins warnte schon vor 6 Jahren vor islamistischen Anschlägen, weswegen ich jetzt natürlich auch die mit Gold verbrämte Kristallkugel an der beschmuckten Schärpe erwarte, bin ich ja anscheinend ein Medium, sah ich ja auch besonders hell.

Nein. Sie brauchen jetzt nicht in den Bastelkeller latschen, wäre ein Ehrung dafür ja lächerlich, schließlich weiß jeder, dass galoppierende Blödheit ab und an zu schlimmen Taten führt, und so war beides einfach voraussehbar - die Dummheit von rechts ebenso wie die von Gottes Gnaden, steht ja auch Verblendung nicht auf einen Bein, würde sie sonst ja umfallen, weswegen ein Intelligenzverweigerer auch immer ein passendes Gegenüber braucht - siehe die folgenden Szenen vom Tag der deutschen Einheit in Dresden:


https://www.youtube.com/watch?v=5HdbWzfC36M

Patriot klingt übrigens ähnlich wie das Wort, das mir da gerade auf der Tastatur liegt, jedoch hat man auf diese Betitelung keinen Alleinanspruch, teilt man diese ja mit Voglianern und anderem Gesocks, auch wenn man es nicht wahrhaben möchte.

Beides ist mir fremd, beides geht mir auf den Keks, beides ist für die Tonne, und so sei beiden ein Rat mit auf den Weg gegeben: Fresse halten, denn Ihr zu Dresden brüllt nicht für das Volk, besteht dieses ja mehrheitlich nicht aus Euch. Und Ihr im Vogelhaus rotzt ebensowenig für alle Muslime, seid Ihr ja nur eine fleischgewordene Karikatur für Kleingeistigkeit und Untervögelung, für die sich wiederum die Mehrheit hierzulande schämt. Zusammen also kurz der Bodensatz der Gesellschaft. Mehr ist nicht drinnen. Tut mir leid. Wobei...eigentlich tut es das nicht....Überhaupt nicht.

Guten Tag



Kommentare:

  1. Dummheit, wo das Auge reicht, es wird mit zweierlei Maß gemessen usw. Ich durfte die Ehre haben, aufgrund einer Strafanzeige, dass diese fallengelassen wurde, obwohl von einer muslimischen Familie gedroht wurde, Deutsche zu verbrennen, damit diese auch sehen wie es ist, wenn Juden gelitten haben. Wehe, ein Deutscher sagt das, dann hat er gleich die So-Ko an den Hals. Habe bis jetzt nicht wahrhaben wollen, dass in diesem Land manche wirklich Promiboni haben. Leider scheint es doch der Fall zu sein.

    Liebe deutschen Behörden, wann locht ihr endlich nicht nur die Neonazis ein, sondern auch diese Salafistenschw.............

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist eben Dauerschonzeit für Exoten.

      "Der Vorsitzende der deutschen Polizeigewerkschaft, Rainer Wendt, hat die Drogenproblematik und die damit einhergehende Kriminalität an Bahnhöfen kritisiert. Der F.A.Z.-Woche sagte er: „Frankfurt ist leider kein Einzelfall. Der Kölner Bahnhofsvorplatz und die Szene rund um den Hamburger oder Düsseldorfer Hauptbahnhof sind weitere negative ,Hotspots‘, die Erscheinungsformen dieser Kriminalität haben sich seit Jahren verfestigt und der Täterkreis ist nahezu überall der gleiche.“ In Berlin, so Wendt weiter, wichen die Täter „auf andere Bereiche aus, ,Görlitzer Park‘ oder neuerdings andere Parks in der Hauptstadt sind hier die Tatorte“.

      Philip Eppelsheim Autor: Philip Eppelsheim, Redakteur in der Politik der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung. Folgen:

      Bei den Tätern handelt es sich häufig um aus Nordafrika stammende Intensivtäter. Wendt verwies gegenüber der F.A.Z.-Woche auf den „Casablanca-Bericht“, der die Szene rund um den Düsseldorfer Bahnhof dokumentierte und in dem von 2244 Nordafrikanischen Intensivtätern die Rede ist, die „seit etlichen Jahren dort sind“. Der Vorsitzende der Polizeigewerkschaft sagte: „Dies ist also längst kein Phänomen der aktuellen Flüchtlingsdebatte, wenngleich aus dem afrikanischen Raum natürlich jetzt reichlich ,Verstärkung‘ für die vorhandene Szene eingetroffen ist.“

      Mehr zum Thema

      Drogenszene am Hauptbahnhof Frankfurt: „Keine Observation von Dealern“
      Frankfurter Bahnhofsviertel: Rauschgiftgeschäfte im Spaziergang
      Kriminalität in Frankfurt: „Man lernt, gelassen zu sein“

      Wendt sagte weiter, dass die Polizei alles tue, „was Polizei tun kann“, und zwar unter „Inkaufnahme eines hohen Einsatzrisikos für die Kräfte, denn der bekannte Täterkreis zeigt sich bei Festnahmen häufig ausgesprochen gewaltbereit“. Doch ende das erfolgreiche Vorgehen bei der Justiz: „Wenn keine Untersuchungshaft angeordnet wird, keine Haftstrafen verhängt werden und keinerlei Abschiebungen erfolgen, kann die Polizei so viele Festnahmen durchführen, wie sie will, die Täter bleiben unbehelligt. Sie verachten unser Land und lachen über unsere Justiz.“

      Wenn die Politik nicht die Voraussetzungen schaffe, „damit dauerhafte Intensivtäter wieder abgeschoben werden können und die Justiz sich ebenso verweigert, wird die Polizei dieses Problem nicht lösen“.FAZ

      Löschen
    2. Ich verabscheue Menschen, die immer mit gleich Anzeigen, Behörden usw. ankommen. Und was diese angebliche Drohung angeht: Nicht jeder Quatsch ist auch Ernst gemeint und muss mit Steuergeldern verfolgt werden...

      Und was die angeblichen "Intensivtäter" angeht, so finde ich, dass man dadurch doch auch als Einheimischer profitieren könnte.

      Kann ich also einfach an einem nächst gelegenen Hbf einen dieser schwarzen Jüngelchen ansprechen und ihn nach einem Tütchen fragen?

      Was mir der Staat ungerechterweise verwehrt - obwohl er mir bei weitem gesundheitsschädlicheren Alkohol- und Tabak-Konsum gestattet - könnte ich hier leicht erhalten? Wenn DAS keine Bereicherung ist?

      Ich hoffe, es folgen nun keine "empörten" Zuschriften von CSU-Stammtisch-Säufern...

      Löschen
  2. Letzte Woche wurden dutzende Zivilisten in Somalie und Afghanistan durch Drohnenangriffe der USA getötet warum ist dort keine rede von Terror.
    Das Problem ist nicht der ISlam sondern der Kapitalismus, unsere Politiker wechseln in die Wirtschaft machen Waffengeschäfte unterstützen korrrupte banken aber Hauptsache der Islam ist böse unglaublich was für ein Weltbild ihr habt hier ,al nen Top Vortrag https://www.youtube.com/watch?v=4MQy3ff952I(für Leute wie euch wahrscheinlich Verschörungstheorie weil darf ja nciht sein das die mUslime nciht die bösen sind)
    @Martina Zucki-die echte5. Oktober 2016 um 07:04
    es wird gegen keinen so hart durchgegriffen wie gegen die bösen Salafisten nur Frage ich mich warum soll man Leute wegsperren solange sie keine Starftat begehen nur weil sie nitht dein Weltbild teilen für euch ist ja jemand ein Hassprediger wenn er den Westen und Kapitalismus kritisiert .

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Letzte Woche wurden dutzende Zivilisten in Somalie und Afghanistan durch Drohnenangriffe der USA getötet warum ist dort keine rede von Terror."
      Und 82 +ca. 100 Verwundete Soldaten in Syrien "aus Versehen" durch eine fast 2 stündigen Angriff von US, britischen, dänischen Jets die sich alle vertan haben, obwohl die Russen+Syrer sofort protestiert haben.
      "Es war gerade nicht der zuständige Offizier da".
      Praktischerweise gerade während eine IS Angriffes der dann eine wichtige Stellung bestzen konnte.

      Löschen
    2. Ich weiss nicht, was für Drogen du nimmst, aber nimm definitiv weniger davon...

      Und was ein Prediger ist, hast Du immer noch nicht gelernt, armes Würstchen......

      Löschen
    3. "es wird gegen keinen so hart durchgegriffen wie gegen die bösen Salafisten"

      Wo das denn? Ich sehe kein hartes durchgreifen. Im Gegenteil, die lauwarmen Brüder werden ja immer noch mit Samthandschuhen angefasst.

      Euer Problem ist, dass ihr keine Kritik an eurer sogenannten Religion vertragt. Jeder der den Islam kritisiert wird doch von euch gleich als Islamhasser oder Nazi abgestempelt.

      Ich teile euer Weltbild nicht, und dafür habe ich gute Gründe. Und nun? Ich bin in diesem Land aufgewachsen, ohne Islam, ohne Religion und niemand konnte oder hat versucht mich vom Gegenteil zu überzeugen der zu irgendetwas zu zwingen. Hätten wir islamische Spielregeln würde das ganz anders aussehen. Salafisten, Neonazis, macht für mich keinen Unterschied. Alles das gleiche Gezocks.

      Löschen
  3. Naja Pierre Vogel hat ja ganz recht aber nur mal eine Frage wundert ihr euch wirklich das es zu Islamistischen anschlägen kommt wenn Deutschland sich Millitärisch an Kriegen beteiligt .Ich meine der sogenannte IS sieht sich ja als Staat welcher Staat würde den bitte nicht zurückschlagen wenn er angegriffen wird zb. nach 11.September setzte die USA ganz Irak in Schutt und Asche und die Freaks vom IS rächen sich natürlich auch ist leider so aber war doch abzusehen jeder Staat würde zurückschlagen der IS ist nicht in der Lage wie die USA ein Land zuzubomben dann machen sie es halt mit Terror aber im grunde macht der Westen doch nichts anders wenn er sich bedroht fühlt . Im Grunde genommen hat Frankreich den IS angegriffen und der IS hat zurückgeschlagen andersherum hätte es doch Frankreich auch gemacht ist doch klar das sich die IS Anhänger nicht einfach von Frankreich und co. abschlachten lassen ohne sich zu rächen ich finde übrigens auch das die meisten Lönder Europas noch letzten JAhrhundert das gleiche gemacht haben wie der IS heute nur im schlimmeren Ausmaß zb. Italien hat die halbe Bevölkerung Libiens ausgelöscht und Frankreich Millionen von Nord Afrikanern aber wie Europäa sehen uns ständigh als die guten obowhl wir das klima am meisten zerstören und die Welt am meisten ausbeuten und mit unserer Doppelmoral rumheucheln das ist echt unglaublich aber für Leute wie euch sind noch immer die Muslime die bösen einfach unglaublich wie naiv ihr seit. Also mein Tip keine Waffenlieferungen mehr, keine Bankenrettung mehr(sondern vlt Islamischen Banksystem),keine Interventionen mehr sondern Hilfeleistungen und Aufnahme von Flüchtlinmgen den der Westen ist Mitschuld an deren Flucht. Der IS ist austauschbar der Westen will ihn garnicht besiegen(Waffenlobby,Panikmache) irgendwan ist er weg und es wird ein neues Monster geschaffen um Kriegen zu legitmisieren und so lange es blinde Leute wie euch gibt klappt sowas ja gut ihr seit im Grunde nicht anders als die AFD ihr erkennt euren wahren Feind nicht nämlich den Kapitalismus und die Gier der Menschen das Problem ist die ungerechte Verteilung auf dieser Welt nichtmehr und nicht weniger.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Naja Pierre Vogel hat ja ganz recht aber nur mal eine Frage wundert ihr euch wirklich das es zu Islamistischen anschlägen kommt wenn Deutschland sich Millitärisch an Kriegen beteiligt "

      Ist doch Blödsinn, islamistische Anschläge der AL Quida gibts seit Jahrzehnten, bis jetzt ca. 26 000.
      Schon die Züge in Spanien, England vergessen, die Dico in Bali mit 200 Toten,die ganzen explodierten Zivilmaschinen, Lockerbie zB ?
      Leicht vergesslich ?

      Löschen
    2. "Italien hat die halbe Bevölkerung Libiens ausgelöscht und Frankreich Millionen von Nord Afrikanern aber wie Europäa sehen uns ständigh als die guten obowhl wir das klima am meisten zerstören"
      Nagut, wenn du aufrechnen willst, noch bis ins 19 Jh, osmanisches Reich bis 20 Jh hat sich verdammt viel in der Welt eropbert, von Spanien bis Indien, Balkan.
      6 Mio. scharze Sklabven alleine.
      Sklaverei in Saudiland gerade mal 1968 abgeschafft.
      An 89% aller Konflikte ist Islam beteiligt.
      Was verteidigt denn Boko Haram so ?
      Wieso muss man seinen Glauben in Indien verteidigen. Was it mit Nepal, Mali....
      Wenns ums auslöschen geht, sthe nicht in der Hamas Charta das die Juden dieser Welt allesamt vernichtet werden müssen, was der gesamten Islam Meinung weitgehend entspricht ?
      SO jetzt geh heulen.

      Löschen
    3. ".Ich meine der sogenannte IS sieht sich ja als Staat welcher Staat würde den bitte nicht zurückschlagen wenn er angegriffen wird"
      Monaco, San Marino, Lichtenstein...., womit denn.Das man sich "Staat" nennt ist nur eine eroberische Bandenbezeichnung.
      Es gibt da gewisse internationale Verbindlichkeiten für Staaten.
      "Also mein Tip keine Waffenlieferungen mehr,"
      Wer sich umbringen will tuts auch, die Huthi und Tusi vor ein paar Jahrzehnten haben sich in 6 Wochen mit Heugabeln, Knüppelkn, Macheten zu insgesamt ca. 1 Mio. niedergemetzelt.
      In 5 Jahren Nahost mit aller Militärtechnik nicht mal die Hälfte.
      Was hat denn Islam anders als ein kapitalistisches, imperialistisches Sytem , was immer schon auf Eroberung und Unterdrückung ausgelegt war ?
      Ist da schon mal ein Land niedergebetet worden?
      Einer der es wissen muss

      ... "Während Hindus, Sikhs, Christen, Parse und Juden gemeinsam mit einigen Millionen Anhängern aniministischer Religionen, alle miteinander in relativer Harmonie koexistieren konnten, gab es eine Religion, die keine Kompromisse schließen konnte und abseits stand vom Rest: der Islam" ..
      Mahatma Gandhi, indischer Rechtsanwalt, gewaltloser Widerstandskämpfer, Revolutionär, Publizist, Morallehrer, Asket und Pazifist.

      Zum Selbstverständnis des Islam.
      "Ihr seid die beste Gemeinschaft, die unter den Menschen hervorgebracht worden ist. Ihr gebietet das Rechte und verwehrt Unrecht und glaubt an Gott..." (3:110)

      "Und als sie das vergaßen, wozu sie ermahnt worden waren, da retteten Wir jene, die vom Bösen abhielten. Doch Wir erfassten jene, die Unrecht taten, mit einer schlimmen Strafe, weil sie sich des Frevels schuldig gemacht hatten." (7:165)

      Ganz schön großkotzig , schon im 7Jh, nicht wahr ?
      Toleranz ist ein Wort das im Islam nicht vorkommt, nur als Fremdwort.

      Löschen
    4. "en anschlägen kommt wenn Deutschland sich Millitärisch an Kriegen beteiligt .Ich meine der sogenannte IS sieht sich ja als Staat welcher Staat würde den bitte nicht zurückschlagen wenn er angegriffen wird "

      Tolle "Staat" mit Eroberern die ab und zu versuchen mal richtige Menschen zu werden.
      Etwas Kultur zieht ja schon eine.
      Katzen braten im Haus ist jetzt verboten.
      Wird wohl nochmal eine Hochkultur bevor die Säcke im Feuer der Truppen abrauchen.
      "According to a report from Al-Sumaria News, ISIS issued a fatwa in Mosul on Tuesday to forbid indoor cat breeding.

      Al Sumaria News, an Iraqi TV station, stated,
      “The Islamic State’s Central Fatwa Committee issued a fatwa (Islamic legal decree) prohibiting the breeding of cats inside houses"

      Also liebe Islamisten hier, Katzen freilassen oder im Park grillen.
      Kann man auch anstatt Schaf oder Ziege rituell schlachten.
      Kann es sein das immer mehr Muslime sich bei Tierheimen nach herrenlosen Katzen erkiundigen ?

      Löschen
    5. "Gier der Menschen das Problem ist die ungerechte Verteilung"
      Ja das alte muslimische Problem, viele andere wollen sich einfach nicht unterwerfen und ihr Land, Hab und Gut rausrücken.
      Wirklich dumm , da in islamischen Ländern eine
      derartige Karnickelvermehrung stattfindet, das ma die ja zu Hause unmöglich satt bekommt, geschweige den Arbeit usw.
      Marokko 50% unter 25, Syriene in kurzer Zeit von 6.5 auf 24 Mio., Palästinenser, von 400 000 auf 4.5 mio, seit Vertreibung aus dem Land was sie vorher kolonisiert haben(osmanisch) usw.
      Die 2-3 Mio. Flüchtlinge in der Türkei schon 700 000 Neugeburten.
      Da muss es irgendwo eine Olympiade geben.

      Löschen
    6. "Westen ist Mitschuld an deren Flucht. "

      Du bist aus dem Westen nehme ich an, wo siehst du dein Schuld denn so ?
      Wo ja auch Rassismus großist.
      Von welcher Rasse bist du denn ?
      Ich bekomme da nie Antwort.

      Löschen
    7. "die Gier der Menschen"

      Soll man von sich auf Andere schliessen ?
      Wo liegt denn da die persönliche Gier ?

      Löschen
    8. "Der IS ist austauschbar der Westen will ihn garnicht besiegen(Waffenlobby,Panikmache) irgendwan ist er weg und es wird ein neues Monster geschaffen um Kriegen zu legitmisieren "

      Braucht man garnicht, gibt doch Islam wo sich die Gruppen schon seit dem 7 Jh bekämpfen, gerade auch mal so in Afrika, Nahhost, Fernost,
      Pakistan,Afghanistan , eigentlich überall.
      Immer hin ist ein 1/2 des Koran auf die Verteilung von Beute und Sklaven und die Behandlung von Besiegten ausgelegt, das muss ja irgendwoher kommen.
      Schon scheisse wenn man sein Leben lang von Höllenangst getrieben wird.

      Löschen
    9. Genau! Hast vergessen zu erwähnen, dass wir, "westliche Hassprediger", Kinder fressen...

      "ihr erkennt euren wahren Feind nicht nämlich den Kapitalismus und die Gier der Menschen das Problem ist die ungerechte Verteilung auf dieser Welt nichtmehr und nicht weniger."- schön! dann fangen wir mal mit den reichen Ölstaaten an, welche keine Flüchtlinge aufnehmen und selber Gelder schaufeln bis zum Gehtnichtmehr! Darüber sagt ihr "Moslems" nie etwas, zumal die meisten dieser Länder AUCH islamisch sind! Aber immer schön weiter gegen den westlichen Kapitalismus wettern, das könnt ihr gut!

      Wer nicht den IS besiegen will ist der Islam selber! Wenn sich der Islam vehement gegen den IS stellen und auch was dagegen unternehmen würde, als immer nur zu sagen das habe nichts mit dem Islam zu tun, wären wir einen Schritt weiter! Hingegen fördern viele reiche Ölscheichs sogar den Terror! Juckt dich aber nicht. Ihr schaut lieber weg, als in eigenen Kreisen Ordnung zu schaffen!

      Löschen
    10. Der Pierre Vogel und die Lies Kampagne werden mal wieder im Zusammenhang mit einem 16 jährigen Bombenleger gebracht. Zufall?

      https://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=3&cad=rja&uact=8&ved=0ahUKEwj4tuDW7MXPAhWGWRQKHUDuAp0QqQIIODAC&url=https%3A%2F%2Fwww.welt.de%2Fregionales%2Fnrw%2Farticle158574669%2FEs-fing-alles-mit-Pierre-Vogel-an.html&usg=AFQjCNGfGbJR1_k6x2Yo3m4omE9UflzkKg

      Ist verdammt viel Zufall wenn ihr mich fragt.

      Wer die Zusammenhänge immer noch nicht erkennt, ist entweder blind und taub, oder Verfassungsschützer (kleiner Scherz am Rande).

      Alle diese orthodoxen Islamisten, die angeblich Frieden predigen, sind die wahren Brandstigter. Sie treiben die Menschen in die Hände radikal religiöser Hetzer, und zur AFD!

      Ich bin ja grundsätzlich kein großer Freund von Verboten, aber hier sollte der Indoktrinierung durch solche Hetzer mal ein Riegel vorgeschoben werden.

      Wenn es dem Pierre in den islamischen Ländern so gut gefällt, dann bitte, geh dorthin und werde da glücklich. Und nimm bitte deine Freunde Nagie und Co. mit. Weder brauchen wir euch, noch wollen wir euch hier!
      Ohne euch wird unsere Welt wieder ein kleines bisschen friedlicher sein.


      Löschen
  4. @Liebe deutschen Behörden, wann locht ihr endlich nicht nur die Neonazis ein, sondern auch diese Salafistenschw.............

    ist das ein Witz sehe täglich Prozesse gegen angebliche Islamisten selten gegen Nazis und nie gegen PKk Mitgleider oder andere. Gegen niemanden wird sohart durchgegriffen wie gegen sogenannte Salafisten. Jeder von ihenen ist im Gegensatz zu Pegida oder AFD Anhängern unter beobachtung des Verfassungsschutzes nur dein HAss auf den ISlam ist sogroß das du sowas nicht wahrhaben willst gleicher Meinung wie du sind übrigens auch Pi News ,Pegida und co, die meinen auch gegen rechts wird ja soviel egtan und gegen die ISlamisten so wenig das Gegenteil ist der Fall täglich Anschläge auf Moscheen ,übergriffe auf Muslime nicht andersherum.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "st das ein Witz sehe täglich Prozesse gegen angebliche Islamisten selten gegen Nazis und nie gegen PKk Mitgleider oder andere"

      Ich halte das mal für sehr jung, uninformiert
      oder einfach dumm, wenn nicht gezielte Missinformation, Propaganda.
      "PKK-Funktionär wegen Terrorismus verurteilt
      Ein Funktionär der kurdischen Arbeiterpartei PKK muss drei Jahre lang in Haft. Kurz nach der Veruteilung gab die Bundesanwaltschaft die Festnahme eines weiteren PKK-Funktionärs bekannt.
      Veröffentlicht am 28.08.2015 "

      "PKK-Funktionär zu Haftstrafe verurteilt
      Unter dem Decknamen Ali hat der 58-Jährige laut Gericht PKK-Gruppen im Süden und Norden Deutschlands geleitet. Jetzt muss der türkische Staatsangehörige ins Gefängnis.
      3. August 2016,"

      "Prozess gegen mutmaßliches PKK-Mitglied

      Unter strengen Sicherheitsvorkehrungen hat am Donnerstag der Prozess gegen ein mutmaßliches Mitglied der Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) vor dem Oberlandesgericht Celle begonnen. Der 45 Jahre alte Türke muss sich wegen der Mitgliedschaft in einer terroristischen Vereinigung verantworten. Er soll als Gebietsverantwortlicher für die PKK in Hannover und seit Juli 2015 in Sachsen tätig gewesen sein.
      "

      Die PKK
      Die Arbeiterpartei Kurdistans (Partiya Karkeren Kurdistan – PKK) kämpft für einen eigenen Staat oder zumindest staatenähnlichen Verbund der Kurden in deren Siedlungsgebieten in der Türkei, Syrien, dem Iran und dem Irak. Ihre Ziele verfolgt die PPK auch mit Waffengewalt. In einem Guerillakrieg kamen bis 1999 mehrere Tausend Kämpfer, Soldaten und Zivilisten ums Leben. 2004 endete ein Waffenstillstand mit der Türkei, es gab zahlreiche Anschläge. In Deutschland ist die PKK seit 1993 verboten. Die EU führt die PKK auf ihrer Terrorliste. Seit einem Urteil des Bundesgerichtshofs 2010, das die PKK in Gänze als terroristische Vereinigung einstuft, können Mitglieder in Deutschland wegen Mitgliedschaft in einer ausländischen terroristischen Vereinigung verurteilt werden.

      Lese und lerne und informier dich mal bevor so ein Dünnpfiff kommt.

      Löschen
    2. "übergriffe auf Muslime "
      Die weitaus größte Anzahl unter Muslimen selbst, unb den ghettos, Flüchtlingslager, Schleuser die Leute absaufen lassen,kriegerische Handlungen unter Muslimen.
      Wenn mans genau nimmt sind sehr viele illegal hergekommen,aus sicheren Ländern, also von vorne herein kriminell.

      Löschen
    3. Jo, mei!!! Was bleibst Du dann in Deutschland, wenn es für Dich doch so schlimm hier sein soll??? Scheint wohl Hartz4 doch wichtig zu sein, wenn nicht wärst Du doch schon längst weg! Immerhin ist es eine der höchsten Pflichten eines wahren Moslems ein Kalifat aufzubauen. Mach hinne!

      Löschen
    4. "Gegen niemanden wird sohart durchgegriffen wie gegen sogenannte Salafisten." Ich bitte darum diesen Satz mit dem Ausdruck der Satire zu kennzeichnen, denn das hat er sich redlich verdient! :-D

      Löschen
  5. "Deutschland - Dummheit wohin das Auge blickt"

    Ja, das ist so. Und das war schon immer so. Trotz Schiller und Goethe. Ist auch unabhängig von Herkunft oder Religion. Nur früher fiel das unter der Kategorie "Stammtisch" nicht weiter auf. Und damit meine ich auch den ein oder anderen Stammtisch um den sich (männliche) Migranten zum Tee im örtlichen Kulturverein trafen. Auch dort wurden sicherlich Fragen der Weltpolitik genauso wie der alltägliche "Umgang" mit der Ehefrau thematisiert.

    Auch idiotische Religioten kämpften immer mit dem Problem der Reichweite. War die Zahl der Sitzplätze in ihren Gotteshäusern doch beschränkt.

    Nun aber kommt - dank sozialer Medien - die traurige Realität ans Licht. Mehr noch. Das Karussell der Weltuntergangspropheten dreht sich immer schneller.

    Das Gegenmittel ist aber identisch geblieben: Aufklärung. Wir alle müssen dazu der gesellschaftlichen Realität ins Auge blicken. Auch wenn mancher Juso aus Frankfurt das scheinbar anders sieht. Nicht umsonst waren die Vorläufer der heutigen linken Parteien und Bewegungen Arbeiterbildungsvereine.

    gez. Großer Kommentator

    AntwortenLöschen
  6. http://www.spiegel.de/politik/ausland/syrien-krieg-assads-armee-droht-zivilisten-in-ost-aleppo-a-1115392.html

    "Syriens Armee droht den Bewohnern Ost-Aleppos indirekt mit dem Tod in der eingekesselten Stadt. Sie sollten den Ostteil verlassen, sonst würden sie sich in ihr "unausweichliches Schicksal" ergeben."

    Das Paradoxe ist doch, dass sich die selben, die Assad und Putin bewundern über Flüchtlinge ärgern. :D

    Hallo?!?! Die beiden sind DIE Hauptfaktoren dieser Wanderungsbewegung!!

    Bedankt euch also genau DAFÜR bei Bashar und Putin:

    http://theync.com/the-most-disturbing-video-on-the-islamic-invasion-of-europe-youll-ever-see.htm

    Hahahaha, ihr selten dämlichen Pegidioten!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast Du nicht gerade Unrecht. Das IST paradox! Was mich auch ärgert ist, dass so einige auf Israelfreundlich tun, aber eigentlich die größten Nazis sind. Nazis und Israel? Passt irgendwie nicht zusammen...

      Löschen
    2. "aber eigentlich die größten Nazis sind. Nazis und Israel? Passt irgendwie nicht zusammen... "
      Früher paasten schwule Paare auch nicht zusammen und Frauen nicht zu Konto und Arbeit ohne Erlaubnis des Mannes.
      Sexverweigerung, Abtreibung, Schwulsein undenkbar.
      Zeiten ändern sich.
      Allerdings sind die letzten Nazis so um die 90, da dürfte größeres Interesse für irgendwas verloschen sein.

      Löschen
  7. Seeervus Georg^^ Sie haben Post zum Thema "Idioten". Check mal dein Postfach :-)

    AntwortenLöschen
  8. Da gibts noch ganz andere Arten von Dummheit.

    "Bundeskanzlerin Angela Merkel hat den Deutschen Gewerkschaftsbund (DGB) davor gewarnt, ungewollt die AfD zu unterstützen. Nach SPIEGEL-Informationen übte Merkel am Dienstagabend auf einem Treffen des CDU-Präsidiums mit dem DGB-Bundesvorstand scharfe Kritik an der Rentenkampagne der Gewerkschaften. Diese beförderten ohne Not die Angst vor Altersarmut, beklagte Merkel. Nach Angaben von Teilnehmern fragte sie, ob die Gewerkschaften der AfD "in die Hände spielen" wollten. (Diese Meldung stammt aus dem SPIEGEL. Den neuen SPIEGEL finden Sie hier.)

    Der DGB will mit einer Kampagne einen Kurswechsel in der Sozialpolitik erzwingen, dazu gehören Slogans wie: "Rente muss auch morgen reichen!" Die Gewerkschaften fordern, dass das Rentenniveau mindestens auf dem heutigen Stand bleiben müsse. Die DGB-Kampagne lief auch während des Wahlkampfs in Berlin. Das hatte in der CDU-Spitze für Verärgerung gesorgt."SPON

    Na wenn das nicht mal CDU Dummheit ist eine völlig, wohl dem ganzen Volk, verständliche Position zu dämonisieren.
    Bei dem ständigen Wirtschaftswachstum den Leuten die die Vorraussetzungen geschaffen haben das Wasser abzugraben.
    Wenn das AfD Unterstützung ist, mindestens gleichbleibende Renten zu fordern dann braucht man da noch jede Menge von.

    AntwortenLöschen
  9. Vor Dummheit sind Afghanen auch nicht gefeit.
    Man kanns ja mal probieren.

    "Die Bundespolizei am Dresdner Flughafen staunte nicht schlecht, als ihnen eine afghanische Flüchtlingsfamilie japanische Reisepässe vorlegte.

    Dresden – Als die Bundespolizei am Samstag die Ausweise einer Flüchtlingsfamilie kontrollierte, staunten die Beamten nicht schlecht.

    Die junge Familie, die per Direktflug aus Kos/Griechenland kam, legte japanische Reisepässe vor – doch besonders asiatisch sahen Mutter (23), Vater (29) und Sohn (3) nicht aus.

    Bei der Überprüfung stellte sich heraus, dass es sich um drei afghanische Staatsangehörige handelt. Wie die Bundespolizei am Montag bekanntgab, hatten sie ihre Pässe komplett gefälscht."

    Wie kommt man bloss auf Japan als Afghane.

    AntwortenLöschen
  10. Da sind auch spezielle Arten von Dummheit eingewandert.

    "Büdelsdorf / Kreis RD-ECK. Eine libanesische Familie (Mutter, 44 und acht Kinder im Alter von 4 bis 18 Jahren) wurde in der Nacht zum Donnerstag (Nacht zum 10.11.16) wegen des Verdachts auf eine Kohlenmonoxidvergiftung vorsorglich in Krankenhäuser gebracht. Die Familie wandte sich heute gegen 01.40 Uhr an den Rettungsdienst, nachdem Familienmitglieder in dem Einfamilienhaus in der Kaiserstraße über Kopfschmerzen und Übelkeit klagten. Die Einsatzkräfte stellten fest, dass die 44-Jährige mit einem Holzkohlegrill ein Zimmer heizen wollte. Dass dabei gefährliches Kohlenmonoxid entstand, war ihr offenbar nicht klar. "

    Wie blöd kann man eigentlich sein, kinderkriegen kann man aber anscheinend auch stockdoof.

    AntwortenLöschen