Mittwoch, 16. November 2016

Ibrahim Abu Nagie meldet sich....mit einem Geständnis?

Wir haben gebangt, wir haben gezittert, wir haben die Fingernägel bis zum Ellenbogen durchgekaut, den Hemdkragen bis zum Nabel runtergenagt, aber nun...Hallelujah...hat das Warten ein Ende, schickt Ibrahim Abu Nagie ja eine Nachricht zum gestrigen Verbot seines Bauchladens, welche allerdings bei genauem Durchlesen...aber sehen Sie selbst:


https://www.facebook.com/Abounagie?ref=ts&fref=ts


Fällt Ihnen etwas auf? Beachten Sie vor allem Punkt 5., hat er da ja etwas getan, was ihm nicht bewusst zu sein scheint. Na? Genau, liest es sich ja wie ein Schuldeingeständnis, haben es "die anderen" ja seiner Meinung auch gemacht, was ihn zu dem Schluss kommen ließ, dass er es eben auch darf...in seinem Universum. Hinterm Mond. Gleich links. Danke dafür, Ibrahim. Und mögen noch einige Stellungnahmen folgen, freuen die ja sicherlich auch den Staatsanwalt. Amen. Oder so.

Guten Tag


Kommentare:

  1. Thank you George for publishing the statement of Acid Abou.
    I already published it with the corresponding English and French translation. It helps to be proficient in different languages. I included a translation of his video on youtube. Just for putting into perspective his words and his conviction and his deeds in your country.
    All for the simple fact that Malaysia is my and my family's choosen home country. My wife was born here and I did choose to live here. And SEA is my and my family's home region - backyard. And we are by chance Muslims (by birth or forced conversion) - as are our friends - not forgetting the majority of non muslim friends we have. Yes we are multicultural, multiracial and multireligious. We can handle that. Acid Abou and his followers cannot not. But they are not interested in it – they are money horny.
    THAT IS THE POINT – Abou is the perfect example of mercantile capitalism – me, me, me, - I want your money – clouded in and covered by one sided religious interpretations.

    Why the heck – is no one highlighting exactly that misuse of a spiritual belief system. It is all about money and power.

    Just for the sake of it: here is his target group:
    http://www.msn.com/en-my/news/national/umno-powerless-to-stop-members-from-wearing-red-shirts/ar-AAkm5q4?li=BBr8Hnu&ocid=SNYDHP
    If I may say so – the Pegidas of Malaysia.

    Please note: Muslim in this context means Muslim and not fundamentalist wankers indoctrinated with a backward and illiterate interpretation of Islam by a self declared preacher without any religious credentials and education, a reborn evangelical - oooopppppsssss - I mean of course a reborn so called Muslim non believer who experienced his own awakening back in 2003. I really vomit whilst writing these lines.

    Or in more plain words - an arsonist with no Islamic credentials at all. Interested only in his own monetary well being - perfectly suited to my home country Malaysia.

    Now – I leave it to all of you to check for the characteristics of a cult.

    Maybe one final remark. I really adhere to philosophy and the teachings regarding penal law. But maybe one should start questioning the fact that converted fundamentalists and their money horny leaders might have a serious problem in changing their minds. It is all about money. Even Marylin Monroe was aware of that fact.

    The misuse of the religion of Islam is evident in all his videos. He claims the hodja in his video from Malaysia. What a joke.

    For the fellow Muslims who actually support him - he is taking you on a ride. For one simple reason – to enjoy a life in luxury.

    AntwortenLöschen
  2. Punkt 5 ist in der Tat interessant, nicht nur, weil die rassistische Grundhaltung der Islamisten durchschimmert.

    "Die dürfen Terror, warum wir nicht?"

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Spricht der da einen andernen Nagie an ?

      Löschen
  3. Hat der nicht noch Bewährung? Könnte eine lustige Einreise nach Deutschland werden wenn er denn zurück kommt. An seiner Stelle würde ich mir das jedenfalls gut überlegen.

    Ja, ich hoffe das ist nur der Anfang und die radikalen Shariafreunde werden hoffentlich noch genauer erfahren das sich unsere Demokratie als wehrhaft erweist.

    Hat eh schon zu lange gedauert und wird vermutlich noch eine ganze Weile brauchen diesen Sumpf trocken zu legen (sofern nicht wieder irgendwelche Politikrelativierer das ganze blockieren wollen).

    Jeder vernünftige Mensch, egal ob religiös, oder nicht religiös kann das nur begrüßen. Unsere Gesellschaft wird nur zur Toleranz und einem friedlichen Miteindander zurück finden wenn wir diese extremistischen Hetzer in die Schranken weisen. Die Schranken des Grundgesetzes, welches zu oft insbesondere im Punkt Religionsfreiheit missverstanden wird.

    Punkt 5 ist insofern interessant, weil als versuchtes Gegenargument für eigene Verfehlungen immer die vermeintlichen Verfehlungen anderer herangezogen werden.

    Nein Herr Nagie, hier wird nicht mit zweierlei Maß gemessen, sondern mit dem Grundgesetz! Und es interessiert uns nicht welche politischen Vorschriften sie aus ihrem Koran herausinterpretieren. Der Koran hat glücklicherweise in unserer Welt keinerlei rechtliche Bedeutung.

    Wenn sie das nicht verstehen, oder verstehen wollen, so müssen sie die Konsequenzen daraus ertragen. Können sie das nicht, so sind sie hier schlicht und ergreifend am falschen Platz und wir müssen ihre Hetze und ihr Gejammer nicht tolerieren.

    Alle friedfertigen und toleranten Menschen, egal welcher Herkunft, Rasse oder Glaubens werden uns dafür noch dankbar sein.

    Sie gehören zu den größten Brandstiftern und haben den Moslems mehr Schaden zugefügt als es alle rechten in Deutschland zusammen je geschafft haben! Im Gegenteil, sie haben genau diesem rechten Gezockz einen Zulauf verschafft mit dem wir uns nun auch noch zusätzlich herumschlagen dürfen.

    Ich hoffe sie erwarten nicht auch noch Dankbarkeit dafür dass wir sie in unserem Land aufgenommen, versorgt und beschützt haben. Selbst das hat ihnen nicht gereicht, haben sie sich doch ein großartiges Leben mit den Spenden ihrer gutgläubigen Glaubensbrüder gegönnt.

    Ich habe für sie leider ansonsten nichts mehr übrig. Weder Verachtung, noch Mitleid. Bitte bleiben sie diesem wundervollen Land mit all seinen Menschen, seiner Kultur und vor allem seiner Freiheit einfach fern. Ohne sie gewinnen wir nur dazu, und zwar alle die unsere demokratische Grundordnung zu schätzen wissen. Ihre "Werte" führen nur ins Verderben, aber mit Sicherheit nicht ins Paradies!

    AntwortenLöschen
  4. "Der von dir angeklickte Link ist abgelaufen oder die Seite ist nur für eine Zielgruppe sichtbar, in der du nicht enthalten bist."- so ein MIST aber auch!!!

    AntwortenLöschen
  5. Just one word to your German authorities.

    I fully understand that you cannot stop Abou Nagie to travel abroad.

    But I will not forget and not forgive that he came to my country spreading his venomous self centered and money oriented agenda.

    If he is in the slighest way responsible for spreading salafism in my home country I will remind you and hold your country responsible for not stopping him.

    Any of my fellow Malaysians or foreign citizens dying in a terrorist attack - even in the slightest way attributable or connected to his foundation - will fall back on your country for exporting terrorism.

    For those who consider above a threat - it is not. It is a promise.

    I expect your country to take all efforts to demand extradition a dangerous and criminal individual from our lands to your country. He is a German passport holder. Thus your country is responsible.

    If not, I will be quite happy to demand corresponding support from the Chinese or Americans or British or French or Singaporeans and now it really gets serious the Johor King.

    All that just reminding you guys about your fellow German citizen Reda Seyam.

    I am not a Syrian who has no voice. I am still a German living in a country that enjoyed peace for 50 years.

    But you guys will never be able to claim innocence again. I think it is rather ridiculous - you guys raid Offices and do not even know where the CEO is currently residing. On the Internet we call it: BIG FAIL.

    And whilst I am on it - when will your Government stop dealing with the most corrupt government in recent times? Just a simple question.

    You guys export war mongers - face the cosequences.

    AntwortenLöschen
  6. One advise to Abou.

    If you are of the opinion that you have a fight at hand do it in Germany.

    Do not run away and hide in SEA.

    Do not pretend to speak for the Muslims. I think you really have a serious problem with reality and facts.

    Than again - why should you bother - vulnerable Muslims are for you only a source for generating income to support your lazy life in luxury.

    Any Muslim with any brain understands that. But I agree - there are many individuals a clever wanker can use to his own financial advantage. That is what you are Abou - an illiterat and money horny deceiver.

    With no friendly greetings from a Malaysian Muslim.


    AntwortenLöschen
  7. http://www.heute.de/old-school-society-diskutierte-anschlaege-auf-kindergaerten-behindertenheime-und-kirchen-45854226.html

    AntwortenLöschen
  8. Ich sehe dies nicht als Schuldeingestänmdniss sondern als Berechtigte Frage ich meine bei Demos wird immer die Öcalan Fahne gezeigt ohne Probleme stellt euch mal vor Islamisten laufen dort mit ner Bagdadi oder Bin Laden Fahne rum ? wobei die PKK ist genau so verboten wie der IS trotzdem werden dort kaum Syrien Rückkehrer bestraft und YPG Kämpfer aus Deuscthalnd werden sogar noch bejubelt im TV iost doch irgendwie seltsam oder? Trotzdem muss man natürlich gegen IS Kämpfer hart vorgehen nur ich denke nicht das alle die dem IS zugeteilt werden auch wirklich IS sind da ist auch vieles Inzeniert usw. meiner Meinung nach. Laut Amnesty hat Deutschland ein übelstes Rassismus Problem über 2000 Terroranschläge der Rechten dehnen 2 Islamistische entgegenstehen da sollte man auch die Prioritäten anders setzen auch wenn die Muslime natürlich der Leiblingsfeind vieler Deutschen sind. Aber natürlich muss man gegen jegliche Art von Extremismus angehen aber nur wenn wirklich gegen das Gesetzt versußen wird das muss man erstmal abwarten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hilfestellung für Dich: Auswandern. Warst offensichtlich eh nie integriert.

      Löschen
    2. "YPG Kämpfer aus Deuscthalnd werden sogar noch bejubelt im TV iost doch irgendwie seltsam oder"

      Wenn man sich nicht umseitig informiert und nur auf Propaganda aus ist. YPG Militante werden genauso nach deutschem Recht wie auch nach anderem EU Recht beurteilt.
      zB
      " Ein holländischer YPG-Kämpfer, der mehrere IS-Kämpfer getötet hat, ist vor Kurzem nach seiner Rückkehr festgenommen worden und wird wegen Mordes angeklagt, auch wenn viele seiner Landsleute ihn als Helden feiern. "
      http://www.vice.com/de/read/ein-deutscher-ypg-kaempfer-erzaehlt-wie-der-krieg-gegen-den-is-von-innen-aussieht-885

      "Sönke Hilbrans ist Rechtsanwalt in Berlin und vertritt Mandanten, die für die PKK tätig gewesen sein sollen. Über Freiwillige, die in Syrien kämpfen, sagt er: „Die Konflikte im Nahen Osten folgen nicht den Regeln, die der Westen aufgestellt hat.“ So sei die PKK verboten, weil sie gegen Ankara kämpfe. Wer sich in Syrien der YPG anschlösse, mache sich also nicht automatisch strafbar, selbst wenn PKKler dabei seien.

      Muss Müller nichts befürchten?

      Ein Staatsanwalt sagt, er rate von einer solchen Reise ab, und verweist auf Paragraf 109h des Strafgesetzbuches: Das Anwerben zum Wehrdienst in einer „militärähnlichen Einrichtung“ ist verboten. Oder auf Paragraf 89a, Vorbereiten einer „staatsgefährdenden Gewalttat“: Was, fragt er, sollten YPG-Camps mit Blick auf den syrischen Gesamtstaat anderes sein? Dass dieser Staat nur auf dem Papier existiere und die Kurden ehrenhafte Ziele verfolgten, spiele zunächst keine Rolle."
      http://www.tagesspiegel.de/themen/reportage/ein-berliner-kaempft-mit-den-kurden-gegen-den-is-wem-die-stunde-schlaegt/12409684.html

      "Das Hamburger Oberlandesgericht hat einen Funktionär der verbotenen Arbeiterpartei Kurdistans (PKK) zu drei Jahren Haft verurteilt. Der 58-Jährige habe sich der Mitgliedschaft in einer ausländischen terroristischen Vereinigung schuldig gemacht, sagte der Vorsitzende Richter des Staatsschutzsenates. "
      http://www.zeit.de/hamburg/2016-08/oberlandesgericht-hamburg-pkk-urteil-terrororganisation-haftstrafe

      Wer hat dir die einseitigen INformationen beigebracht ?
      Die kannst du dir als völligen Blödsinn dahin schieben, wo die Sonne niemals scheint.

      Löschen
    3. "Berechtigte Frage ich meine bei Demos wird immer die Öcalan Fahne gezeigt "

      Die Erdogan AKP Flagge doch auch.
      Nur Erdogan wurde der Auftritt hier verboten.
      Wieso "übelstes" Problem, leben doch bis auf wenige noch.
      Wenn das nicht übler geht wäre schon was gewonnen.
      WIeso hat Deutschland ein Problem, wenn nur die Rechten eins haben, die Türken etwa nicht ?
      So 40 Jahre Kurdenterror, IS Freundschaft.. ?

      Löschen
    4. Amnesty International sind doch selber Rassisten. Man siehe nur, was sie gegenüber dem Judentum veranstalten...

      Löschen
  9. I wait for an official statement from the Muslim organisations in Germany against Abou Nagie setting up his illicit foundation in Malaysia. OK - why should they bother?

    OOOHHH I forgot - Abou pretends to speak for the Ummah ie all Muslims or some Muslims, not the minorities, not the Sufi, not the girl with the green eyes, not ...... ie only his own illeducated ideology and the Ummah has nothing to say. Wow - the Ummah - silent again.

    If not - I really start wondering - actually I started a long time ago.

    Are all those organisations directly or with explicit loud resounding silence supporting a false and fake self declared preacher to poison and radicalise fellow Muslims in yours or mine country that has experienced a multi cultural togetherness, diversity and belonging for at least one century.

    Take Malaysia as an example. Add Indonesia, The Philippines, Singapore, Vietnam, Cambodia, even Thailand or to make it a bit more easier for the fainthearted - all "Muslim" and "Non-Muslim" countries outside the Tribal Arab Peninsula.

    I ask you Muslims in Germany. I demand an answer. C'mon - a Muslim bro tries to understand your thinking.

    Or are we human beings in Malaysia not of your concern and you prefer to indulge in your own Sunni honey pie?

    Where are you - defending the rights of ALL Muslims, Christians, Hindus, Buddhists, Tamils, Aboriginies, Non believers, mountain god believers, atheists, ..... in a country that in its constitution guarantees freedom of religion.

    OR do you agree that Democracy, Pluralism, Humanism, is not compatible with Islam? Abou Nagie says so.

    OR in more plain words: Are you supporting Salafi ideology to be imported to our lands? An ideology that has nothing in common with our culture and Islam - the Islam we and our forefathers practicsed for centuries? All our religious leaders were wrong for centuries and we now need an "enlightened and reborn" Salafi like Abou Nagie to teach us the right way? You guys must be joking and my wife and I - we are choking.

    Answer me - I want to know - I demand your reply - do not be afraid - or are you guys just a fainthearted lot looking for money pooring into your own pockets?

    That is what I accuse you of - no sprituality - money rules your thinking. Well Allah was right - your guys - not speaking up - are really a bunch of wankers. You just join hands with the Christian and Jewish fundamentalists and collect earthly gains.

    If there was ever a conspiracy theory I would subscribe to - it is the one of cooperation of religious fundamentalists.

    And the sound of silence is what I hear. A resounding non sound. And you guys call yourself Muslims - what a joke. You are not Muslims - you are sheep.

    And above is from a Muslim. So - do not accuse me being an islamophobic.

    Come on - take a stand. Stand up for your fellow human beings. You read it right - your fellow human beings - since me gives a fuck about any "The True Religion", considering the fact that God obviously decided to spread several false messages.

    What a divine and divisive wanker - she was. Sorry ladies -. you must bear the blame now. You 51% of mamals cannot control the remaining 49%.


    AntwortenLöschen
  10. George and all the other commentators,

    Abou Nagie does not "think" along the lines of different ideas ie the communist YPK or PKK.

    His world view is rather simple. It is US or THEM. US - good, THEM - kill.

    No need to argue with a Fundamentalist. One cannot make a capitalist badger to think like any other decent human being.

    The only purpose in his life is $$$$$$$$$$$. For that he will sacrify everything - even his family in Germany.

    AntwortenLöschen
  11. Actually, having gained a bit of distance now:

    1. What did your Federal Interior Minister actually ban – always considering the fact that the ban might be constitutional? I understand
    a) an agressive interpretation of Islam and
    b) facilitating the recruitement of terrorists.
    2. Well I can fully subscribe to point 1. b).
    3. Point 1.a) I have a bit more difficulties with it since I do not understand what it might mean – if anything at all.
    Here my understanding:
    1. Still no issue when religious idiots demand that acc to their respective book all kinds of unconstitutional and anti human rights ideas are permissible to be taught.
    2. Personal Jihad still ok ie the big one.
    3. Jihad still permissible ie the small one – if it fits Western ideology.
    4. Evangelising in public places - still ok.
    5. Threatening children with hell - still ok.
    6. Denying homosexuals to practise their sexual preferences – still ok.
    7. Brainwashing children – still ok.
    8. Claiming to know and teach how one should live his life – still ok.
    Above are only a few thoughts.

    So what the heck is the big fuzz really about – yes recruitment is forbidden. What is with the rest of fundamentalist interpretation of a religion – or any religion?

    You guys still give religious fundamentalists the benefit of doubt once they claim to be divinely insprired by their respective imaginary friend. That is what I understand.
    With all due respect. A big, fast burning firework whilst the religious fundamentalist are still rejoycing and celebrate behind the smoke screen.
    That is the best you can do to counteract religious fundamentalists – sorry but I laugh about you. I really do. And so do all religious fundamentalists.

    AntwortenLöschen
  12. Denkt hier eingendlich keiner an die vielen jetzt "arbeitslosen" Dawa Mitarbeiter die die ganzen Korane verteilt haben. Was machen die denn jetzt? Da die Dawa vorbei ist, müssten die doch eigendlich die Hijra vollziehen, wenn sie ihren Glauben wirklich ernst nehmen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Denkt hier eingendlich keiner an die vielen jetzt "arbeitslosen" Dawa Mitarbeiter ..."
      ach was! Die - oder mindestens einige - werden eine klammheimliche Freude empfinden, dass sie nicht mehr antreten müssen.

      Löschen
    2. Wieso, die haben doch jetzt die Gelegenheit endlich mal arbeiten zu gehen.
      Man kann ja in der Branche bleiben, Zeitungen, Werbezettel usw. austragen.

      Ausserdem hört da die innere Zerrissenheit auf, den Staat anzugreifen und gleichzeitig von ihm ausgehalten zu werden.

      Endlich auch mal Zeit ein 2tes Buch im Leben zu lesen.
      Was natürlich schwieriger ist, die Einfachstprosa des Islam kann ja sogar ein intelligenter Affe lesen.

      Jedem Papagei kann man "Hölle" beibringen und den Wortschatz von einem Nagie.

      Löschen
    3. 12:55 oder sie werden weiter durch Spenden finanziert... ist ja alles für Allah^^

      Löschen
  13. So arabische "Wahrheiten".
    " Nov. 16, 2016

    AMMAN: The Civil Defense and activists in regime-encircled east Aleppo say that hundreds of airstrikes over the past 48 hours have killed dozens of civilians on Wednesday and destroyed nearly an entire neighborhood.

    Russian jets conducted "at least 200 airstrikes" over Aleppo’s besieged, bombed-out eastern enclave Wednesday, killing 42 people and injuring at least 82 more, Ibrahim Haj, a Civil Defense spokesman in east Aleppo, told Syria Direct."

    Die Propaganda Helme und "Aktivisten".
    200 airstrikes ist noch untertrieben, bloss das kein einziger russischer Jet oder Flugkörper Ziele in Ostaleppo hatte (seit 28 Tagen schon nicht), sondern in der südliche/westlichen Aleppo Provinz, Idlib und Hama.
    Pünktlich waren aber sofort Berichte über Hospital/Schulangriffe und ausgegrabene Kinder da, das übliche Schema.
    Irgendeiner hat da noch die übliche zerstörte Blutbank vergessen.
    Nie kommt da ein Militanter um.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Irgendeiner hat da noch die übliche zerstörte Blutbank vergessen."

      Nö, nicht alle. Da wurde aus Hospital auch gleich Kinderkrankenhaus, öfter auch mal Geburtskliniken.

      "ARA News

      Aleppo – Syrian regime’s warplanes launched on Wednesday several airstrikes in Aleppo, targeting the rebel-held eastern part of the city.

      Pro-regime forces hit the neighbourhoods of Shaar, Karam al-Bek and Sakhour in eastern Aleppo with barrel bombs and missiles.

      A children’s hospital, blood bank and ambulances were main targets in Wednesday’s air raids."

      Schon schematisch.Dummerweise wird nie die Registrationsnummer vorgelegt unter deren Koordinaten das Krankenhaus in der UN Liste geführt wird.
      Jedes Hospital in Aleppo muss ungefähr 20mal inzwischen zerstört worden sein, den Aktivisten Berichten nach.
      Sogar die, welche es nie gab.

      Löschen
    2. " bloss das kein einziger russischer Jet oder Flugkörper Ziele in Ostaleppo hatte (seit 28 Tagen schon nicht), sondern in der südliche/westlichen Aleppo Provinz, Idlib und Hama."-Jets können fliegen^^

      Löschen
  14. Das schlägt so in die Bresche des "postfaktischen".

    "Die britische Wörterbuchreihe Oxford Dictionaries hat am Mittwoch auf ihrer Webseite ihr internationales Wort des Jahres bekannt gegeben. Es handelt sich um den Begriff "post-truth", auf Deutsch übersetzt mit "postfaktisch". Das Redaktionsteam wähle immer ein Wort aus, das das vergangene Jahr am besten reflektiere, heißt es in der Begründung. Untersuchungen der Redakteure hätten ergeben, dass die Verwendung des Begriffs "postfaktisch" seit 2015 um ungefähr 2000 Prozent zugenommen habe." SPON

    Ich würde mal sagen, solange es noch Religionen gibt sind wir noch in präfaktischen Zeiten.

    AntwortenLöschen
  15. Ich kann dieses Jammern von diesem Typen nicht mehr ertragen. Der baut Scheiße und betrügt uns um unsere Steuergelder und die Justiz ist dann noch so gnädig ihn nicht in den Knast zu stecken. Und dann faselt dieser Steuerhinterzieher, der in Deutschland sämtliche Privilegien genießt,  noch was von Muslimen die angeblich politische Gefangene sein sollen. Da soll mir dieser Dummschwätzer doch einmal erzählen um welche politischen Gefangenen es sich dabei handeln soll. Für Abou Nagie ist doch jeder Salafist ein politischer Gefangener, wenn er mit einem Messer willkürlich auf Andersgläubige eingestochen hat. Dieser Nagie, dieser Hassprediger, der dürfte garnicht mehr nach Deutschland rein gelassen werden. Aber selbst dazu ist unsere Justiz durch ihren Kuschelkurs solchem Abschaum gegenüber viel zu weich für.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. KLar wird der reingelassen, muss noch die erschlichenen Sozialabgaben zurückzahlen.
      Wird eher nicht mehr rausgelassen.

      Löschen
    2. Tja der Nagie. Erst die "wahre" Religion predigen, aber den Steuerzahler bescheißen. Mir wäre es lieber, der kommt nie zurück. Denn Rückzahlungen wird es wohl nie geben, und auf weitere hohe Kosten kann der Steuerzahler gut verzichten. Wo - übrigens - ist seine kostenintensive Familie mitsamt teurem erschlichenem Gehäuse ???

      Löschen
    3. "Wird eher nicht mehr rausgelassen." Dummdeutschland - alles Weicheier - hat den schon rausgelassen. Dieser komische - wahre, edle Moslem - wird nicht zurückkommen, so blöd ist der nun auch wieder nicht.

      Löschen
    4. "Der baut Scheiße und betrügt uns um unsere Steuergelder und die Justiz ist dann noch so gnädig ihn nicht in den Knast zu stecken."
      Summenmässig mit einem Hoeness verglichen wären da sowieso nur ein paar Tage rausgekommen.

      Löschen
  16. Ob das so beabsichtigt war ?
    "PierreVogel.de
    13. November um 11:54 ·

    Die FAZ berichtet , dass die irakische Terrorarmee nahe Mossul Zivilisten gefoltert habe .

    Möge Allah die Zivilisten in Mossul und um Mossul vor den Rafida ( irakische Armee ) und den Khawaridsch ( IS) schützen.
    Amin"

    Tja, bleiben ja nur noch die Kurden, die PV als Befreier gelten lässt.
    Dachte immer er wäre da nicht so der Fan von.

    AntwortenLöschen
  17. "Jeder vernünftige Mensch, egal ob religiös, oder nicht religiös kann das nur begrüßen."

    Abergläubigkeit ist vernünftig, alle 5000+ Götter , Baumgeister,Naturglauben sind vernünftig ?
    Dann ist an einen Gott zu glauben ja richtig doof.
    Sind Bhuddisten vernünftiger als südamerikanische
    Schamanen ?

    AntwortenLöschen
  18. Anonym16. November 2016 um 09:03

    warum das den ?
    Ich Frage doch nur warum manches Geduldet wird und manches nicht obwohl der gleiche Strafbestand ebsteht wander du doch aus ich mag Deutschland ,das ist ein Wunderschönes Land?
    Und Integration ist auch so ne Sache was ist den die Leitkultur ist ein Punk integriert ist ein Fussballfan integriet dessen leben sich nru um Fussball dreht es gibt hunderte Lebensformen daher ist Integration einzig ein Schlagwort ohne Substanz.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Ich Frage doch nur warum manches Geduldet wird und manches nicht obwohl der gleiche Strafbestand ensteht "

      Ach ja, wo denn ?
      Dumpfes Raunen ohne Fakten zu präsentieren.

      Löschen