Freitag, 11. November 2016

We love Muhammad - verteilt Pierre Vogel demnächst Plagiate?

Es ist ja kein großes Geheimnis, dass die LIES-Dawa kräftig in den Kaftan ging, so gelang es einem zwar, dass sich ein kleiner, aber durchaus gefährlicher Haufen, radikalisierte, bei der Riesenmehrheit jedoch sorgte es für Unfrieden, weswegen der Nagie mittlerweile durch ferne Lande pilgert, und auch der Vogel knabbert immer mehr am Hungertüchlein, was einerseits daran liegen dürfte, dass ihm der Bilal die letzten Haare vom Kopf futtert,...




...andererseits liefen ihm jedoch auch die Jünger davon, predigt er ja mittlerweile unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Selbst im Fernsehen lässt sich nichts mehr verdienen, ist ja nun die Illi Nora der Freak, der die Kohle abstaubt, weswegen man nun flugs etwas Altes in einem neuen Mäntelchen unter die Leute bringt, auf dass man wieder bade, und zwar in Geld:


https://www.youtube.com/watch?v=zQIVESZdGo8

"We love Muhammed" ist also der neueste Schrei, und so beginne nun das Spiel aufs Neue, jedoch könnte da Unheil lauern, scheint es sich bei diesem Büchlein ja um das von Jotiar Barmani zu handeln,....

 


...der - laut dem folgenden Artikel - riesige Probleme mit der hiesigen Justiz hat, so schrieb er zwar, jedoch nur ab, was hierzulande gar nicht gerne gesehen wird:

http://www.islampress.de/2015/01/31/warnung-vor-einem-betruger/

(Danke für den Link)

Sollte es so sein, dann wirds wohl bald scheppern, und so reibe ich schon vorsorglich meine Hände, dürfts ja lustig werden. Tja, das kommt davon, wenn man auf den Bilal hört, hat der Nagie-Papa ihn ja nicht umsonst vor die Tür gesetzt.

Guten Tag und ein schönes Wochenende



Kommentare:

  1. Muss lachen, wenn er von der Schweiz redet. Da will keine Sau was von ihm wissen. Hab's ihm auch auf seine Facebook-Seite geschrieben. Ob das da noch geblieben ist, ist eher fraglich :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Martina 0245 hrs

      The point is to tell a lie as often as you can - one day it will be acknowledged to be the truth.

      They adhere to Goebbels.

      Those guys serve a niche market - a niche market that is obsolete of any reason. A niche market that pretends to speak for all Muslims. A niche market of delusional individuals. A niche market of violent and belligerent nincompoops.

      A niche market of failed half-wits.

      Löschen
    2. "The point is to tell a lie as often as you can - one day it will be acknowledged to be the truth.

      They adhere to Goebbels."

      Just what i say, the story of an alien power that waited for thousands of years with another ghost, called "angel" who translated,till a cameleer appeared in a cave to say "Read" to an analphabet, an all knowing one who didn't know that.
      Then told him stories far beyond any possibility about the universe.

      Then a myth was created that can't stand against any real history.

      Up to now Ali Sinas challenge is waiting to be proofed wrong.
      A real description, reliying on real islam documents and eyewitnesses, not only from islam sources alone.
      Some time ago the price was doubled to
      100 000 $ who can proof it wrong.

      Islam of any kind is just based on nothing reliable, just believed by a monstrous indoctrination throughout 1600 years.

      Like the belief that gold could be won from plumb.

      Löschen
  2. Soll der Lebenslauf als Vorlage für moderne "Karawanenräuber" und Judenhasser gelten ?

    "Der Syrer Shaas al-M. ist in Berlin wegen angeklagt, weil er für den Islamischen Staat (IS) mögliche Ziele für Terroranschläge in Berlin ausgespäht haben soll. Den Ermittlungen zufolge hat er den Alexanderplatz, das Brandenburger Tor und das Gebiet um den Reichstag als mögliche Anschlagsziele ausgekundschaftet.

    Der 19-Jährige habe seine Erkenntnisse im Februar 2016 an einen Kontaktmann in der Heimat per Telefon weitergegeben. Dabei sei es auch darum gegangen, wie viele Personen und Reisebusse sich dort zu welcher Zeit aufhielten.
    Shaas al-M. kam 2015 als Asylsuchender nach Deutschland

    Diese Details zitiert die Berliner Morgenpost aus einem am Donnerstag veröffentlichten Beschluss des Bundesgerichtshofs (BGH). Dieser hat die Untersuchungshaft des Syrers um drei Monate verlängert.

    Der Syrer Shaas al-M. war im Sommer 2015 als Asylsuchender nach Deutschland gekommen. Nach Angaben des Brandenburger Polizeipräsidiums lebte er im Landkreis Potsdam-Mittelmark. Im März wurde er als mutmaßliches IS-Mitglied festgenommen wurde.

    Im Oktober klagte ihn die Bundesanwaltschaft an. Erst damals wurde bekannt, dass er in Berlin Anschlagsziele ausgespäht haben soll. Der BGH wirft ihm außerdem vor, dass er als Kontaktmann für Attentäter bereitgestanden habe. Er soll angeboten haben, „mit zwei unbekannten Personen selbst für den IS in Deutschland einen Anschlag zu begehen“.

    Bei seinen häufigen Aufenthalten in Berlin soll Shaas al-M. auch Kämpfer für den Islamischen Staat angeworben haben. Nach Angaben der Bundesanwaltschaft ist mindestens eine Person nach ihrer Rekrutierung durch den 19-Jährigen nach Syrien gereist."https://www.berlinjournal.biz/shaas-al-m-terroranschlaege-berlin/

    AntwortenLöschen
  3. Tja, im Land eines Wilhelm Tell sowie im Land ganz gut praktizierter Basisdemokratie mag man solche dummköpfigen, blasierten Egomanen nicht.
    Grüezi mitenand, Papageno

    AntwortenLöschen
  4. Hat sich der Bilal da unter seinem Pullover einen Bomben-Gürtel umgeschnallt, oder ist's nur ein fett-gepolsterter Döner-Ring?

    Und abgesehen davon dass die Salanazis demnächst Plagiate auf den Straßen oder sonst wo verteilen könnten. Ich bin sogar der felsenfesten Überzeugung dass die Salanazis mit ihrer Koran-Verteilung nie etwas anderes gemacht haben, denn dafür ist der durch sie selbst verteilte Koran wie sie selber nicht annähernd original genug!

    AntwortenLöschen
  5. "Stadt" Aargau? Da bin ich mal gespannt wohin ihn das Navi führen wird - aber wahrscheinlich ist eh wieder an der Grenze Schluss, gell Pierre?!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja und nein! Zwar ist es an der Grenze Schluss, aber wir haben an Bahnhöfen Grenzposten, die ausgelöst wurden, somit kommt jeder Depp in die Schweiz rein. Aber seine Stände wird er eh nicht auslegen können. Das wurde ihm schon oft verboten^^

      Löschen
  6. Well George
    I am all yours when you talk about money being the sole purpose of religious fundamentalists.
    But you missed out over the years on one fact: call yourself a preacher, an Abu, a scholar, pastor, a priest or a religious wanker. Your "title" protects you. A citizen spreading such wicked ideas would be called a lunatic. And rightfully so. Why the „religious“ are exempted is your guess.
    Of course it does not apply to evangelical fundamentalists who just demand 20% of your salary before taxes, +++ for the little nitty gritty investments - one later has to finance just visiting them. Just add another few percentages.
    You recognise the business plan – snow ball effect is was called when I was a child.
    Guess what - German faith schools (the equivalent to the Saudi schools) teach "intelligent design" - being a scientific theory equal to real science. Any comment? They even prefer to be Christian only. Any diference tot he famous Saudi schools? But it gets even better – you are not a Christian fort he right faith you still have to visit church sermons. Wow – religious freedom – fuck it.
    How about teaching "astrology" - being recognised science as well. I give a hoot about astronomy – astrology rules. To deny your children to be taught about astrology being on the same footing as astronomy – is an insult the freedom of opinion.
    Yes George - Salafis are retarded but so are all religious fundamentalists who claim to have a personal relationship with their imaginary friend.
    Than again - some are "Christian".
    I have some question to your fellow bloogers. How do they evaluate a Fundamentalist Christian Church that:
    a. considers a marriage to a non Fundamentalist Christian to be invalid.
    b. does not give a shite about the fact that both parents acc. to the German Basic Law decide together on the education of a child - ever tried to get a religious extremist to step back from his fundamentalist religious beliefs? They lie and cheat.

    c. you really wonder why Pee Wee and his evangelical sis and bros can spread their intolerant beliefs.
    d. You stop Pee Wee – you must stop a whole range of funny beliefs – incl eg Scientology – but you guys in Germany cannot even do that.
    Idiots you are - you Germans – allowing mind controlling cults to go after defenseless children. .
    George - with all due respect - you must be sleep walking – going after fundamentalist Muslims only.
    I make it short: Fundamentalist Muslims are a funny bunch claiming prosecution of Muslims. Fundamentalist Christians are a funny bunch claiming prosecution of Christians.
    Now I might well be mistaken. But human rights are universal and apply to everyone.
    Now tell me when those fundamentalist have ever spoken out against the persecution and prosecution of those who do not adhere to their freaking faith – a faith that claims in fact absolute divine supremacy.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Now I might well be mistaken. But human rights are universal and apply to everyone. "
      First this is only a sentence of some philantrophy, first by the antic greek of understanding of "human rights".

      The replacement of Classical civilization by Christianity replaced philanthropy with Christian theology and soteriology, administered through the Roman Catholic Church's ecclesiastical and monastic infrastructures.

      So , just the understanding of a religious group.

      Philanthropy began to reach its modern form in the Age of Enlightenment; after the Wars of Religion in 17th century Europe, secular alternatives such as rationalism, empiricism, and science inclined philosophers toward a progressive view of history.

      A social movement of effective altruism has emerged. Members of this movement use a scientific approach to consider all causes and actions and then act in the way that brings about the greatest positive impact, based on their values.

      That was only the development of a part of the world, by far not developed by all.

      How can i tell someone what his rights are and what not ?
      In religion human rights are clear defined by their local godess as authority.

      Seen in the islamic human rights , Cairo, 1998,
      for the islamic nations.

      The Universal Declaration of Human Rights 1948, is only , on paper, accepted for the members of the UN, but not stated as the only ones possible and not subject to change.

      And vague.
      Article I
      All human beings are born free and equal in dignity and rights. They are
      endowed with reason and conscience and should act towards one another in a
      spirit of brotherhood.

      What is this dignity exactly ?
      The brotherhood, what is it exactly, there are many , even personal definitions.
      Is it brotherhood to keep every person alive, even if this causes deseases for all, or a limited brotherhood to isolate some, for the benefit of the majority.
      Like the church does in forbidding contraception even for AIDS sick wives and the
      ban of abortion for ebola sick unbornes.
      Wouldn't it be the best brotherhood to eliminate the main reasons for a common brotherhood, the religions.
      Just allowing rational acting, that can be verified everywhere, any time.
      Of course improving with growing knowledge.

      And still the direction of the ship wouldn't be clear.
      You ever will have to ponder the weight of different points.

      The right for marriage, who says that marriage, a religious term with many different rituals, is more important the a free based relation.
      Many cultures have no marriage or even relations for a certain time.
      Some amazon cultures don't know own possessions, everything is for all.

      These "human rights" are just a hint where the way could go for those who signed it.

      They are human made and humans change constantly, not always in the same direction.




      Löschen
    2. "Fundamentalist Muslims are a funny bunch claiming prosecution of Muslims."

      You have some knowledge of muslims.
      Why do the islamists, IS or Al Quida and other extremists are so happy about the election of Trump, possibly Le Pen and other rightwingers.
      They celebrate them like heroes.

      Löschen
    3. "I have some question to your fellow bloogers. How do they evaluate a Fundamentalist Christian Church that:
      a. considers a marriage to a non Fundamentalist Christian to be invalid."

      The same as muslims, to keep the "race" clean. Like cousin marriage, the money and ground stays in the tribes properties.

      It's all about money.

      If sth is for nothing you can be sure its a trigger to make money.

      Can be even worse.
      When the fundamental christians colonised todays USA, there were the indians who owned the land.
      No legal reason could be found to destroy them.
      Also they refused to get missionized.

      Solution, not sure if it were the calvinsts at first, stated, that some beeings who could not be convinced from a christian belief can't be human.

      Fire free.

      Löschen
  7. I once read a book about the life of the Prophet - some 1,000 pages.

    OK the English version once translated to German will of course be only 225 pages - since everyone with a bit of knowledge understands that the German language is so precise.

    However, above mentioned author is unknown to all my religious contacts. Who is he / she? What credentials he / she has?

    Even the internet seems to be oblivious about the author.

    Someone trying to pull my leg?

    Now - I really dislike to cite the the Mufti of the Blue Mosque in Shah Alam. He said that the so called author is "an imposter with no muslim credentials at all".

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Is there explained why his mother had a 4 year pregnancy ?

      Löschen
  8. Tja, klassische Wal zwischen Pest und Cholera für Pierre Vogel und Bilal Gümüs. Tatsächlich mit der Verteilung der Muhammad-Biographie flächendeckend anfangen und dabei riskieren, dass einem die zu verteilenden Druckexemplare beschlagnahmt werden bei Untersagung weiterer Verteilung des Plagiates? Oder doch lieber abwarten und dabei das Gesicht verlieren in der gesamten Ummah einschließlich der Geldgeber?

    Aber wie sagt Pierre Vogel so schön?

    "Wenn du das Gewünschte nicht erhalten hast, dann trauere dem nicht nach. Allah hat einen besseren Plan für dich. Sei deshalb nicht traurig und vertraue auf Allah, dem besten Planer."

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So islamisch ist der Pierre ja nicht verantwortlich, wie es auch im Koran steht das nicht ein Muslim tötet, sondern Allah seinen Arm führt.
      Herr Vogel ist da von Allah gezwungen worden seinen Anordnungen Folge zu leisten, die arme Sau.
      Der hat doch gar keinen freien Willen.

      Löschen
    2. Haben sich schonmal welche totgeplant, da war der Krieg dann schon aus.
      Allahs liker planen ja ständig und setzen um, wie sie sich gegenseitig eliminieren können, seit Anbeginn.
      Die Shiiten lassen grüßen.
      Es steht ja geschrieben, das sich diese ominöse "Ummahhh" in 70 Gruppen teilt, von denen nur die wahre überleben wird.
      Ich nehme mal an die Ismaeliten von Agha Khan.

      Der Reduktionsprozess wird allerdings durch massenhafte Reproduktion, bzw. clonen weitgehend verzögert.
      Trotz aller militärischen Konflikte haben die Muslime kein Mittel gefunden sich schneller auszurotten als Nachschub anrollt.

      Löschen
  9. Die Huldigung der Muslime führt ja schon zu Diskriminierung.
    Gerade mal ein paar Tage im Krankenhaus gewesen.
    Auf der Speisekarte bei allem ohne Schein, war eine extra Spalte wo ein durchgestrichenes Schwein zu sehen war. Was ist mit den Hindu, die kein Rind essen,es gibt auch welche die essen keinen Fisch.
    Auch Muslime, die nur bestimmte Fische essen, nicht gekennzeichnet, auch nicht Gerichte ohne Gelatine.
    Da fängt der Wahnsinn doch schon an.
    Muss nicht jeder selbst wissen was er isst oder nicht ?
    Ich mag keinen Kümmel, eine extra Spalte bitte.

    Dann ein highlight im fundamental sein, aber anderes nicht kennen.
    Paar Kopftuchschwestern liefen da auch rum.
    Eine wohl , ihrer Auffassung nach, ganz modisch mit einem Kopftuch in einem schottischen Tartan Muster, die den Stämmen zugeordnet sind.

    Ich hab sie dann mal auf geklärt das sie auf dem Kopf die Genitialienbedeckung schottischer Clanmänner trägt, deren Eierwärmer sozusagen.

    5 min. später hatte sie erstmal irgendeine Art Windel aus dem Krankenhausbestand auf dem Kopf.
    Die gute Pfadpfindertat des Tages, eine muslimische Scham nicht von schottischem Tartan befruchten zu lassen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Was ist mit den Hindu, die kein Rind essen,es gibt auch welche die essen keinen Fisch.
      Auch Muslime, die nur bestimmte Fische essen, nicht gekennzeichnet, auch nicht Gerichte ohne Gelatine."

      Bei denen lohnt sich der ganze Aufwand schon finanziell nicht. Wie viele Muslime gibt es und wie viele Hindus?!

      Löschen
  10. Wieso wird das denn verschenkt,
    ist der Ramsch nichts wert ?

    Würde jemand ein geschenktes Auto nehmen, bevor das beim TÜV war ?

    Haben die auch die Story von Ramses II im Programm, der ist noch länger tot.
    Diese Verschwörungstheoretiker haben doch auch bestimmt was mit dem Weltuntergangs Maya Kalender.

    Wer heute Sklavenhändler in den Himmel jubeln würde, der würde doch nicht für ganz dicht erklärt.
    Was war denn der Kameltreiber, den es historisch real in der mystifizierten, erhöhten Form garnicht gegeben hat, anderes.
    Zeit seines Lebens blutige Schlachten im heutigen Yemen und Saudiland geführt um die dort siedelnden Stämme zu unterjochen.
    Es ist , auch nach langer Suche, mir kein real existierendes Dokument, glaubhafte Überlieferung bekannt, das ein Stamm freiwillig, ohne Bedrohung der Ausrottung, diesem Gewaltkult
    zugelaufen wäre.

    Lass mich da gerne eines Besseren belehren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Es ist , auch nach langer Suche, mir kein real existierendes Dokument, glaubhafte Überlieferung bekannt, das ein Stamm freiwillig, ohne Bedrohung der Ausrottung, diesem Gewaltkult
      zugelaufen wäre."

      Dir ist aber auch kein Dokument über die angeblich blutigen Schlachten bekannt, welches nicht aus den muslimischen Märchenbüchern entnommen wurde (Koran, Sira, Sunnah...)? Klar ist, dass das alles nur Märchen sind und dass es niemals einen Propheten Namens Muhammad gegeben hat (weder mystifiziert noch unmystifiziert). ALLES sind reine Erfindungen!

      "Lass mich da gerne eines Besseren belehren."

      Dann besorge dir die Bände von Inarah, von denen mittlerweile 7 dicke erschienen sind! Bald soll auch der achte erscheinen. Relativ teuer sind sie, ja, aber auch ebenso gehaltvoll.

      Auf dieser Seite werden einige Auszüge auch kostenfrei angeboten:

      http://inarah.de/sammelbaende-und-artikel/inarah-2/vom-muhammad-jesus-zum-propheten-der-araber-1-teil/

      Löschen
    2. "http://inarah.de/sammelbaende-und-artikel/inarah-2/vom-muhammad-jesus-zum-propheten-der-araber-1-teil/"

      Das ist auch nix dokumentarisches, Theorien,
      sind die vile kKonjunktive nicht aufgefallen, wenn.., könnte.., hätte..., vielleicht....

      "Muhammad könnte, wie ausgeführt, in den Gebieten, die dem längst vergangenen phönikischen Hoheitsgebiet am nächsten lagen, als ugaritisches Fremdwort für „auserwählt“ u.ä. tradiert worden sein"

      "Eine dritte Verständnisvariante von muhammad, die A. Sprenger17 in Betracht zieht, kann für die frühen Zusammenhänge wohl ausgeschlossen werden."

      Wären schonmal 3.

      Da kann ich gleich Sagen, Koran könnte echt sein, hat den gleichen Gehalt.

      Aber obs nun Allah gibt hat er nicht beantwortet, der kann ja von einem Propheten unabhängig sein, vielleicht.....

      Die Bibel ist ja nun auch nicht gerade eine Realdokumentation.
      Schon der Exodus ist pure Fiktion, beruht evtl. auf dem Santorin Ereignis wo ein Vulkanausbruch die Geographie veränderte und große Flutwellen auslöste. Versalzung ist noch bis 80km nach Ägypten hinein nachweisbar, was zum Zusammenbruch eines nordägyptischen hebräischen Reiches führte.
      Danach wurden viel hebräische Siedlungen im gesamten Mittelmeerraum nachgewiesen, zB in der Gegend von Troja.
      Da rammelte nicht alles 40 Jahre in die Wüste , wo 600 000 Leute nicht im mindesten archäologisch nachweisbar sind, die sich nur von Manna und gebratenen! Wachteln ernährten und bis auf 2 alle umkamen, als Strafe Gottes.
      Mythische Legenden eben.
      Ob die jetzt syrisch-aramäisch basiert sind die Koranquellen oder nicht sagt garnichts über deren Wahrheitsgehalt aus.
      Warum war nicht Zeus und die Götterfamilie ?
      Immerhin erschien die erste Bibel auf griechisch.
      Verändert wurde auch noch im Lauf der Zeiten, bis heute.
      Wie der erste Holocaust, eine jüdische Tat, dann politisch angepasst.

      Aber das Volk drinnen führte er heraus und legte sie unter eiserne Sägen und Zacken und eiserne Keile und verbrannte sie in Ziegelöfen. So tat er allen Städten der Kinder Ammon. Da kehrte David und alles Volk wieder gen Jerusalem."
      (Lutherbibel von 1912; 2. Samuel 12,31)

      Ach ja die Nazis, schnell ändern.

      ""Aber das Volk darin führte er heraus und stellte sie als Fronarbeiter an die Sägen, die eisernen Pickel und an die eisernen Äxte und ließ sie an den Ziegelöfen arbeiten. So tat er mit allen Städten der Ammoniter. Danach kehrten David und das ganze Kriegsvolk nach Jerusalem zurück."

      (Lutherbibel von 1984; 2. Samuel 12,31)"

      Leicht verschobene Beschreibung.
      Am Anfang gleich mehrfacher Genozid, jüdisch verursacht.
      Andere Evangelien, die apokryphen schildern das garnicht, da hatte Jesus auch ganz normal eine Frau und 2 Kinder.

      Löschen
    3. "Dir ist aber auch kein Dokument über die angeblich blutigen Schlachten bekannt, welches nicht aus den muslimischen Märchenbüchern entnommen wurde (Koran, Sira, Sunnah...)"

      Gibts reichlich, auch vergleichende Betrachtungen der verschieden Korane und deren mündliche Überlieferer, bevor die arabische Sprache überhaupt eine Grammatik entwickelte.
      WikiIslam hat da einiges zu bieten.
      https://wikiislam.net/wiki/Corruption_of_the_Quran#Could_the_Qur.27an_have_Been_Preserved_through_Memorization.3F

      Löschen
  11. Da gibts ja ein nues, steinaltes Video
    "PierreVogel.de
    9. November um 05:27 ·

    Kous-Kous und Kebab"
    Wo er sich fürchterlich echaufiert warum mal einer gefragt hat was er eigentlich arbeitet.
    Einfache Frage eigentlich.
    Landet dann gleich bei Kirgisien und sonstwo.
    3 mio. muslime, aber 65% Knastinsassen blabla....
    Das überall NT verteilt wird, aber keine Korane.

    Nun, wenn er Moha nacheifert, der hat auch keine Korane verteilt, die gabs garnicht, der hat mit dem Schwert zugeschlagen um zu missionieren.
    Den hat auch keiner gesponsort, der hat sich von den dort lebenden Menschen genommen was möglich war.

    Wenn man da schon nacheifern will, wirds Zeit LKW Konvois zu überfallen, Kamelkarawanen dürfte schwierig sein.
    Sklavenhaltung hat er ja schon in einem anderen Video als sinnvoll beschrieben.
    Vielleicht merkt ja mal einer das der Analphabet schon lange tot ist.
    Das mit dem Analphabet nacheifern klappt ja schon ganz gut.
    Jedenfalls war das Grundschulllehrerstudium nach einem Semester schon als zu schwer befunden.
    Abgebrochen.

    AntwortenLöschen
  12. Finde es gut diese Biografie zu verteilen. Wer kauft sich schon so eine Biografie, liegt ja nicht in Buchhandlungen aus. So kann man sich informieren. Verschiedene Koranübersetzungen zu lesen ist ebenfalls gut, wird sogar offiziell vom saudiarabischen Quran- Komplex empfohlen, so steht es in der Bubenheim- Koranübersetzung, habe ich kostenlos direkt aus Saudi Arabien bekommen, kostet hierzulande 29,90 €. Also erstmal gründlich verschiedene Quellen studieren und nicht auf öffentliche Mainstream- Medien hereinfallen. Sogenannte Islamexperten sind meistens keine. Bin übrigens kein Muslim, lasse mich aber nicht für blöd verkaufen. Nicht nur Videos von Vogel anschauen, sondern von verschiedenen Predigern, Muslimas etc. Da gibt es im Internet ja viele Möglichkeiten. Oder mal direkt Muslime ansprechen, Moscheen besuchen, Vorurteile abbauen, z.B. Christentum und Islam vergleichen. Solche Aktivitäten helfen einem weiter. Selber denken, nicht glauben was sogenannte Islamexperten verbreiten, Hintergründe von Personen recherchieren, was sagen sie, was tun sie tatsächlich, so kann man selber viel erfahren. Vorurteile bei sich selbst und anderen hinterfragen. Es braucht viel Zeit um sich gründlich zu informieren, mal kurz ein Video oder Talkshow angucken reicht da nicht aus, es sind viele Stunden, der Islam ist sehr komplex und es ist nahezu unerschöpflich. Aber schnell verurteilen geht natürlich auch ohne Kenntnisse, so ändert sich nicht viel, die Menschen werden aufeinandergehetzt und statt Frieden herrscht Unfrieden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was eine ziemlich unsinnige Vorgehnsweise ist, sich nur mit Informationen aus der islamischen Mythenwelt zu versorgen.
      Das sind keine Dokumentationen, sondern , verschieden übersetzte Mythen.

      Wäre durchaus sinnvoll auch handfeste belegbare Informationen aus der realen Welt der historischen Tatsachen zu betrachten.
      Da sieht die Mohammed Legende der ideologischen Überhöhung ziemlich bitter aus.

      Auch hier nochmal die Anmerkung sich dann doch mal Ali Sinas challenge zu stellen, welche auf original islamischen Quellen basiert.

      Ich kann mich doch nicht über den Gehalt von etwas informieren, wenn ich nur betrachte wie dieses Etwas sich selbst beschreibt.
      Man wird sich auch kaum über die vielen Koranfragmente der ersten Zeit informieren können, weil es da gar keine Übersetzungen gibt.
      ZB sind die ersten Korane mehr in einer Art Steno geschrieben. Kein diakritischen Zeichen, kein Satzzeichen....
      Jeder vollständige spätere Satz ist schon mal eine Ergänzung des jeweiligen Bearbeiters, "wo der Sinn möglichst getroffen wurde".

      Ausserdem in einem Altarabisch, das auch nur wenige arabische Gelehrten verstehen.
      Schonmal einen sehr alten Koran in Quadratkufi gelesen, eine Art kalligraphische Bilderschrift ?
      Muslime selbst wissen erstaunlich wenig über den Koran,frag mal einen nach den Schriftrollen von Sana, die auch die Bibel betreffen.
      Im Internet kann man sich auch ausführlich über die Besuche von Ausserirdischen informieren, die Hohlerde, die Dinos usw.

      Was du da beschreibst ist die populär vereinfachte Information.
      Man kann natürlich den islamischen Quellen glauben, das Götter und Engel sich in Höhlen rumtreiben um Kameltreibern Geschichten zu erzählen.
      Dann müsste man auch annehmen, das das gesamte Universum aus den sich auf der Erde erhebenden Himmeln gebildet wurde.
      Bloß, wo kam die Erde her, die auch noch flach war "wie ein Teppich".

      Löschen
    2. "Aber schnell verurteilen geht natürlich auch ohne Kenntnisse"

      Mit Kenntnissen sogar noch viel besser.
      1. Der Islam als totalitäres, patriarchalisches Rechtssystem

      Der Islam ist nicht nur eine Religion, sondern auch ein totalitäres, von Männern beherrschtes gewalttätiges Rechtssystem (s. Sure 5 (Al-Maida), Vers 33).

      Der Prophet – alles andere als ein ethisches Vorbild

      Mohammed, der Prophet des Islam, soll von Gott gesandt sein, und sein Leben (d.h. seine Handlungsweisen) gelten als wegweisend für die gesamte Menschheit. Aber eben dieser Mohammed führte Kriege, zwang Menschen, ihren früheren Glauben abzulegen, ließ Gefangene köpfen.

      Das Siegen allein reichte ihm nicht: Er raubte auch den Besitz der Besiegten oder ließ deren Haus, Hof und Baumbestand in Brand stecken heiratete als 52-Jähriger ein Kind (die 9-jährige Aischa), 
hielt über ein Dutzend Frauen, die er z.T. von seinen Raubzügen gegen andere Stämme als Kriegsbeute mitgebracht hatte; nachdem ihre Familien ermordet worden waren, nahm er sie als Ehefrauen oder Sklavinnen in seinen Harem auf; 
ließ vom Glauben Abgefallenen kreuzweise Hand und Fuß abhacken; er ließ sie verdursten ließ seine Kritikerinnen und Kritiker, Dichterinnen und Dichter ermorden, und versprach den Mördern große Belohnung im Jenseits.

      Die Liste dieser Beispiele ließe sich noch verlängern. Das Ergebnis ist eindeutig: Mohammed hat kein Leben gelebt, das als Vorbild für die Menschheit gelten kann, sondern das abschreckt und das allein schon Grund genug ist, die Religion, die er schuf, abzulehnen.

      Der Islam ist eine Religion, welche die Welt als Kriegsschauplatz ansieht – und zwar solange, bis die gesamte Menschheit islamisch geworden ist. In der Sure 4 (Al-Nisa), Vers 91, heißt es: „Tötet sie, wo ihr sie findet“, und in der Sure 9 (At-Tauba), Vers 29 steht: „Kämpft mit Waffen gegen diejenigen, die nicht an Allah glauben noch an den Jüngsten Tag und die nicht für verboten erklären, was Allah und sein Gesandter (d.h. Mohammed) für verboten erklärt haben, die sich nicht nach der rechten Religion (d.h. dem Islam) richten – von denen, welche die Schrift erhalten haben (d.h. Juden und Christen) – kämpft (mit der Waffe) gegen diese, bis sie die Minderheitensteuer abgeben als Erniedrigte!“

      An vielen Stellen im Koran rechtfertigt Mohammed (bzw. nach muslimischer Vorstellung Allah) die Gewalt gegen Andersgläubige. Sie seien des Todes (z.B. Sure 47 (Muhammad), Vers 4), sollen unterworfen werden (Sure 9 (At-Tauba), Vers 29), dürfen vertrieben und enteignet werden (Sure 59 (El-Haschr) Verse 1-7).....

      Das unterirdische Frauenbild, das sie geschaffen wurden, minderwertig, um den Männern zu dienen spricht ja wohl für sich.

      Muss man auch nicht verurteilen wenn man Sklaverei toll findet.

      Löschen
    3. Alles schön und gut, aber möglichst keine Plagiate nutzen, sonst könnte es Probleme mit der Kuffar-Justiz geben, auch wenn man kein Muslim ist und sich nicht für blöd verkaufen lässt.

      Löschen
    4. "Hintergründe von Personen recherchieren, was sagen sie, was tun sie tatsächlich,"

      Dann sag mir doch mal was du da recherchiert hast,warum eine islmische Schwangerschaft 4 Jahre dauern kann ?
      (Basiert auf der Biographie Mohammeds)
      Bin ich ja mal gespannt ob das ein Voruteil oder die Wahrheit ist.

      Ist das eine Vorurteil, das die Menschrechte nur auf Basis der Scharia (die nicht mal irgendwo verbindlich formuliert ist) gelten können.

      Löschen
    5. Da wäre ja mal die Frage interessant, warum es so viele verschiedene Biographien gibt.
      Welcher islam eigentlich, der sunnitische, shiitische, Islaliten, Sufis, der synkretische in Fernost, der Rohingia...... ?

      Von welchem Islam sprichst du denn eigentlich, diese Biographie beruht allein auf sunnitischen Interpretationen.
      Welche Islame hast du denn so schon durch ?

      Löschen
    6. 2:49 stammt wohl von der "IchbinkeinMuslim,aber"-Fraktion....

      Aber schon witzig zu sagen, dass die sogenannten Islamexperten keine wahren Experten wären, genauso blöd, wie zu sagen, man solle sich richtig informieren. Genau das sagen meist solche, die sich Fehlinformationen holen, aber egal^^

      Löschen
  13. Hier mal eine Seite aus dem englischen Ausland. Vielleicht findet sich ab und zu etwas Futter für diese Seite?^^

    https://www.facebook.com/AllahKaarim/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Noch so ein Grenzdebiler wie der Dr. Zakir Naik von der Vogelsite.

      https://www.facebook.com/zakirnaik/

      Auch so mit heißen Tipps , das sich verhüllen vor Vergewaltigung schützt.
      Eher das Gegenteil, wenn man manche Muslima mal ganz sieht, geht da auch keiner ran, im Sack sind alle Katzen schwarz.

      Da gabs doch noch den guten alten Keuschheitsgürtel der angeblich die Rittersbräute schützte, wenn Männe mal wieder auf Kreuzzug war.

      Ein Utensil aus den USA verkauft sich auch gut.
      Eine Art hautfreundliche Kunstoffröhre , wo in der Mitte eine Rasierklinge einlaminiert ist.
      Jedenfalls sind die Vergewaltigungen dann recht kurz.

      Auch wilde Ernährungstipps.
      "MILK: The Prophet sallalhu alaihi wasallam said that milk wipes away heat from th e heart just as the finger wipes away sweat from the brow. It strengthens the back, increases the brain, augments intelligence, renews vision and drives away forgetfulness."

      Für Chinesen war das jedenfalls nicht, die haben 80% Lactoseintoleranz.
      Wie siehts denn da mit Schweinemilch aus ?

      Für Aliens auch nicht.
      "Everyday attendance is mandatory at mosque as per god, not only on Fridays ,offer prayers to almighty god daily and do good to every one on this planet earth .Ameen !!!"

      Ausserirdische zum Abschuss freigegeben.

      Löschen
  14. http://files.huuu.de/pdf/Bamarni-Urteil.pdf

    AntwortenLöschen
  15. Dann bin ich gespannt, ob der PV tatsächlich löhnen muss, wenn er die Plagiate unter sein "Volk", bzw. "die Umma" bringt. Vielleicht lässt er sich auch einfach seinen Brüdern im Ungeiste - den Reichsbürger-Idioten - inspirieren und erkennt die bundesrepublikanischen Gesetze nicht an...

    Letztlich bringt es zwar nix, ABER:
    "Im Zeugenstand macht der Oberregierungsdirektor des Referats II der Bafin deutlich, wieso Fitzek so lange scheinbar unbehelligt blieb, obwohl die Mühlen der Justiz eigentlich längst mahlten. „Er hat immer den Eindruck vermittelt, als kooperiere er“, sagt Gohr. Nur getan habe er es nicht." – Quelle: http://www.mz-web.de/25073496 ©2016

    Zum Wochenausklang möchte ich etwas lustiges beisteuern. Böse Satire:

    Teil 1:
    https://www.facebook.com/bohemianbrowserballett/videos/374531336271378/

    Teil 2:
    https://www.facebook.com/bohemianbrowserballett/videos/379418452449333/


    gez. Großer Kommentator

    AntwortenLöschen
  16. -> PeeVee: möge die Vogelgrippe dich baldmöglichst niederwerfen; ich hoffe Allah wird mitwirken.

    AntwortenLöschen
  17. http://mobil.derstandard.at/2000047559966/Deutscher-Innenminister-verbietet-Salafisten-Verein

    >Deutscher Innenminister verbietet Salafisten-Verein – Mehrere Großrazzien<

    >Gruppierung "Die wahre Religion" richtet sich laut Innenministerium gegen die verfassungsmäßige Ordnung<

    AntwortenLöschen
  18. Können die Salafis nicht eine vernünftige Arbeit machen zB diese hier

    https://www.thesun.co.uk/news/2234193/kinder-egg-slaves-aged-just-six-are-being-paid-22p-an-hour-for-13-hour-shifts-making-the-toys-hidden-inside-chocolate-treats/

    AntwortenLöschen