Mittwoch, 23. November 2016

Von Reichsbürgern und dem Hass

Als ich diesen Blog eröffnet habe, da war ich zugegebenerweise naiv, war mir ja nicht wirklich bewusst, was da draußen so alles an Wirrsinn herumschwirrt, und so staune ich teilweise heute noch bei manchen Kommentaren, die mir auf den gar nicht so sozialen Netzwerken entgegenglotzen, und da ja bekanntlich geteilte Verwunderung nur eine halbe ist, will ich sie nun teilhaben lassen an den freien Meinungsbekundungen, die so gar keine Sau braucht:













Für mich, den gemeinen, bösen, hinterhältigen (übrigens rauchenden) Georg...



...klingt dies mit Verlaub genauso doof wie das Gelaber eines Vogel Pierres, zudem hat das Reichsbürgergefasel durchaus auch schon seine Opfer gefordert,...

https://www.tagesschau.de/inland/reichsbuerger-verfassungsschutz-103.html


...was so manchem jedoch egal zu sein scheint, zählen verletzte bzw getötete Polizisten ja nur, wenn eine islamistische Hand sie darniederstreckte,..



...weswegen es nun auch hier vorgeführt wird, gehen mir ja alle Spinner gleichsam auf den gezahnten Keks. Ganz Fürchterlich.Und wenn ich dann auch noch vom dumm-dämlichen (Arm) Leuchter-Report und Ernst Zündel lese, dann schwillt mir der Kamm. Ebenso fürchterlich. Und doch bin ich ein wenig dankbar, zeigen die Kommentare ja eines wieder hervorragend: Egal ob nun Reichswürger, oder auch Salatfetischisten. Es ist dasselbe Lied. Es ist derselbe Tanz. Und es ist derselbe Hass.

Guten Tag


Kommentare:

  1. Ach der Danny, hat er sich nicht schon letztens entblödet, sich selbst als "Halbjuden" zu bezeichnen? Scheiße nur, dass er noch nicht mitbekommen hat, von wie vielen Wahlversprechen sich Donald Trump bereits vor seinem offiziellen Amtsantritt distanziert hat (Einreisestopp für Muslime, Mauerbau gegen Mexiko, Ignorierung des menschlichen Einflusses auf den Klimawandel und zuletzt noch die Distanzierung von der Alt-Right-Bewegung). Am Ende wird aus dem Kerl noch ein Demokrat!


    Naja, und dass Nigel Verarsch britischer Botschafter in den USA wird, dürfte in etwa so wahrscheinlich sein, wie eine Konvertierung des Papstes zum Islam.

    AntwortenLöschen
  2. Laut diesem Christen wurde Donald Trump in der Bibel prophezeit...
    https://youtu.be/QNwMeTRyYC8

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Anonym 0426 Hrs
      You are wrong - it is ME !!!!!!
      Proof me wrong !!!!

      Löschen
    2. im Nachhinein lässt sich leicht sagen, dass dies und das prophezeiht wurde...

      Löschen
    3. Wow, die quelle dieses Irren ist "Trunews".. Das klingt jetzt sicher nicht bloß nach einer (unseriösen) Verschwörungsseite für geistig Unterbemittelte?

      Lass es mich mal so ausdrücken: Wer in Zeiten von Hitchens und Dawkins noch immer an Aberglauben und antiken Märchenbüchern festhält, bei dem ist Hopfen und Malz verloren...

      Löschen
    4. "im Nachhinein lässt sich leicht sagen, dass dies und das prophezeiht wurde..."

      Wie bei allen Sachen des Islam, was immer auch von der Wissenschaft erkannt wurde, nachher stand es immer schon im Koran.
      Erst das die Erde flach war, nachher auch , das ist rund ist, viereckig lässt sich wohl auch erklären.
      Erst liess sich die stady state theorie der Schöpfung, nachher auch der "Urknall" erklären, sogar wenn die Erklärer das garnicht erklären können.
      Wüsste jedenfalls nicht, das Pierre Vogel jemals über mathematische Singularitäten gesprochen hätte.

      Löschen
    5. @ Martina 0724 hrs
      to hell with your rationality - it is ME, ME, ME !!!!
      Just give me a few more minutes. I will find the corresponding verse - in any ridiculous - oh sorry I mean of course - religious booklet.

      @ Anonym 0856 hrs
      I love "truthers" - They always invite for a good laugh!!! This one with The Hitch:

      https://www.youtube.com/watch?v=wNAaDKZ-SuE

      Löschen
    6. "Wie bei allen Sachen des Islam, was immer auch von der Wissenschaft erkannt wurde, nachher stand es immer schon im Koran."- was zeigt, dass Bibel und Koran, pardon, die Gläubigen quasi das selbe in Grün sind, was Idiotie anbetrifft. Zumindest die Fanatiker.........

      @shawn you make me curious^^..... I am waiting...

      Löschen
  3. Gut das ihr ab und zu zumindest die Rechten ins Blickfeld nimmt aber diese hier solltet ihr auch mal ins Blicksfeld nehmen http://www.n-tv.de/politik/Mehr-als-120-Deutsche-kaempfen-gegen-IS-article17099221.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gut, dass dir auch aufgefallen ist, dass Deutsche gegen den IS kämpfen... Immerhin sagen sie nicht nur dass das nichts mit dem Islam zu tun habe^^

      Löschen
    2. Schatz... wir haben mehr die Rechten im Blickfeld, als die Linken. Die Linken dürfen machen was sie wollen und keinen juckts. Linke Gewalt wird salonfähig in DE, die unterstützt ihr aber gerne, da die Linken Deppen auf eurer Seite sind. Kapierst du aber nicht.Auch nicht, dass ihr euch auch gegen eure eigenen Zecken stellen solltet. Küsschen

      Löschen
  4. http://www.n-tv.de/politik/Mehr-als-120-Deutsche-kaempfen-gegen-IS-article17099221.html

    da wundert es mich warum dort so wenig gegen rekrutieren vorgegangen wird .
    Aber was mcih am meisten wundert ist zb . der Prozess gegen Lau da er ja wie es immer heißt anscheinend 2 Nachtschichtgeräte zu einer Islamisten Gruppe geschickt hat aber kennt ihr die Gruppe Nour al-Din al-Zenki 8 die u.a. einen jungen geköpft haben soll diese Gruppe wird von den USA, Deutschland und dem Rest der Koalition unterstützt,also zuusammenfassend man unterstützt selber teilweise Islamistische Gruppen lässt auch ziemlich ungestraft für die Pkk rekrutieren aber kommt dann mit zum Teil seltsmaen vorwürfen gegen die hierlebenden Muslime seltsam

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leicht falsches Bild , was die US an Terroristen unterstützen oder ausbilden hat mit anderen Nationen wenig zu tun.
      Die Koalitionsaufgaben sind nicht automatisch auf Handlungen einzelner Nationen bezogen.
      Die Saudis , auch in der Koalition unterstützen zB die Kurden nicht.
      Die US haben, bis vor kurzem, auch die Al Nusra (Al Quaida) unterstützt, jetzt jagen sie sie.
      Da muss du diese Geflecht schon etwas länger aus vielen Quellen beobachten.
      Für oder gegen IS zu kämpfen ist aus strafrechtlicher Sicht genau gleich.
      Es geht nur um Teilnahme an militärischen Aktionen im Ausland, welche verboten sind.
      AUsserdem werden die Zinki nicht direkt unterstützt , aber bekommen ihre Ausrüstung von den nicht zu trennenden "moderaten" Terroristen.
      Wobei moderat, praktisch nur US unterstützt bedeutet.
      Was sich laufend ändert.
      Die US konnten nie eine Liste der "moderaten" Gruppen vorlegen, eine Bedingung für die Waffenstillstände , die dann auch kippten.

      Löschen
    2. @ Anonym 0805 hrs
      I have given up to understand who supports whom. All the same blood thirsty wankers with no respect for those who are not of their own kind.

      Sven Lau: you know more than me - when and where have the detailed charges been published?

      Muslims: I agree with you - but only from my home cuntry:
      a. our PM is corrupt embezzling some USD 700 Million
      b. peaceful Maria Chin Abdullah is in solitary confinement
      c. violent Jamal is free again - ok he is a good mate of the guy mentioned under a.

      Not easy being a Muslim - being used to the corrupt practises of my own Government and the soundbreaking silence of my fellow Muslim clerics. But who gives a fuck. Our clerics fight against monuments and Memorials - not for human rights. Ever wondered why Muslims are fed up with Islam and Muslim clerics for failing their own flock?

      Löschen
    3. "Shawn23. November 2016 um 12:29

      I have given up to understand who supports whom. "
      Everybody against erverone.
      https://www.almasdarnews.com/article/huge-three-way-battle-unfolds-near-al-bab-parties-seize-territory-day/
      Additional some arab fractions of the turk supported terrorist defected to the SDF because the turks took their villages.

      And 10km south the russia backed SAA and libanese hezbollah, iran militants collect a big amount of soldiers, seem to wait and fight the weakened winner at least block them and going for raqqa too, where the US backed SDF who was going there too stopped and returned many fighters to fight against the turk proxies.In the very north turks take kurdish villages, a little south kurds Turk occupied arab villages with the arab part of SDF.
      And some more.

      Löschen
    4. Na, das ist doch klar. In der Autoindustrie die Fließbänder, die auch nachts laufen.

      Löschen
    5. ach so^^ Danke, für die Aufklärung :-)

      Löschen
    6. Mach´ ich doch gerne.
      Bussi von Papageno

      Löschen
    7. Liebelein, lass mich deine Papagena sein^^

      Löschen
  5. Der Danny scheint ja mächtig was in der Birne zu haben. Kennt sich mit Statistik aus und beeindruckt mit "Modellrechnungen" zur Ausländerkriminalität seine Facebook-Freunde (siehe seine Pinnwand vom 5.November). Dumm nur, dass die nachfragen, wie er auf seine Zahlen kommt. Da muss er dann schon ein wenig rumschwimmen und -eiern.

    Hey Danny, falls Du das hier liest. Für deine tollen Berechnungen als Hintergrund:

    1. Niemand bestreitet, dass das Asylrecht von Kriminellen ausgenutzt wird, welche sich durch einen entsprechenden Antrag einen legalen Aufenthaltstitel erhoffen. Um dann ihren eigentlichen "Geschäften" nachzugehen. Und dabei handelt es sich nicht nur um Nordafrikaner, sondern es soll dieses Problem zum Beispiel auch mit Asylbewerbern aus Georgien geben.

    Hier kommt nun zusätzlich die PKS ins Spiel. Nehmen wir eine Bande von vier Leuten, die gemeinsam fünf Straftaten begehen. Bei der fünften werden sie erwischt und die ersten vier werden ihnen zugeordnet. Macht in der PK-Statistik 20 Tatverdächtige, soweit mir bekannt ist.

    2. Asylbewerber sind im Vergleich zur Durchschnittsbevölkerung jünger und männlicher. Was sagt uns das also? Um die Kriminalität von Asylbewerbern und Nicht-Asylbewerbern zu vergleichen, müsste man diesen Effekt ehrlicherweise berücksichtigen und bennenen. Intuitiv wurde das ja auch mit den Worten "so viele junge Männer" von den Menschen begriffen. Seltsam nur, dass Dir als statistische Konifere (Gruß ans SSL ;-)) der Zusammenhang nicht aufgefallen ist.

    Genau hier liegt also der Unterschied zwischen Dir - mein lieber Danny - und mir. Mich interessieren die Probleme. Ich sehe eine große Herausforderung in Sachen Integration und der Bekämpfung der Fluchtursachen. Ich sehe die Zuwanderung nicht rosa-rot. Du aber möchtest hier vermutlich etwas ganz anderes: Den angeblichen Nachweis, dass Asylbewerber/Ausländer schon allein wegen ihrer Herkunft gar nicht anders können, oder? Sie müssen quasi im Schnitt krimineller als die einheimische Deutsche Bevölkerung sein? Am besten genetisch bedingt, gell?

    Da kommt dir die derzeitige Situation gerade recht. Es gibt genügend Verunsicherte, die von Dir "erweckt" werden wollen.

    Paradoxerweise führst du damit deine eigenen "Nachweis" ad absurdum. Denn wenn man bis etwa 2014 dachte, Verrohung, Gewalt und irres Sektentum gäbe es nur im fernen Syrien oder Nigeria, so führst Du unter Beweis, dass auch "Bio-Deutsche" Normalbürger nicht viel anders ticken. Wenn man sie nur entsprechend triggert...

    Hitler war zwar leider ein fähiger Redner und "Les Preludes" als Rußlandfanfare waren ziemlich bombastisch inszeniert. Genützt hat es aber alles nix. 1944 konnte man, trotz 8,8er -Flak im Volksempfänger eher sowas hören:

    https://www.youtube.com/watch?v=T1nHyoeAwlc


    Gute Nacht!

    gez. Großer Kommentator

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 0. In meiner "Gaza zum Parkplatz machen" Gruppe findest du die Exceltabelle dazu (unter Files). Kannst du alles nachrechnen.

      1. Nein. Der Fall geht mit 5 Fällen in die Fallstatistik ein (sofern alle 2015 stattfanden) und mit 4 Tatverdächtige (TV) in die TV-Statistik. Das BKA benutzt seit langen die sog. "echte TV-Zählung", d.h. egal wie oft sich jemand strafbar gemacht hat, er geht maximal einmal in die TV-Statistik ein (d.h. die Kriminalitätsraten sind auch echte Quotienten).

      Würde man sich die Fallstatistik statt der TV-Statistik anschauen sähe die Sache noch düsterer aus, weil Zuwanderer besonders oft Mehrfachtäter sind.

      2. Ja und Nein.

      Richtig ist: wären die refugees demographisch näher an der dt. Population wären die Raten vermutlich etwas geringer. Das spielt aber keine Rolle weil es nicht so ist. Interessant ist die Realität so wie sie ist, nicht so wie sie möglicherweise wäre. Kein Opfer hat etwas von solchen Überlegungen.

      Falsch ist: "Um die Kriminalität von Asylbewerbern und Nicht-Asylbewerbern zu vergleichen, müsste man diesen Effekt ehrlicherweise berücksichtigen"

      Zum Vergleich der Kriminalität von zwei Populationen ist die gewählte Methode genau die richtige. Für politische Entscheidungen wie Grenzöffnung oder Kollektivabschiebung ist die tatsächliche Gefahr massgeblich, nicht eine fiktive.

      3. Rassismus-Bla: Mir ist weitgehend egal ob die Ursachen der höheren Kriminalität demographischer, genetischer oder kultureller Natur sind.

      Die Zustände sind so wie sie sind untragbar, deshalb sind die Flüchtlinge alle abzuschieben, zumal es keinen Grund gibt sie zu behalten (weil wirtschaftlich wertlos, bzw. ein riesiger Schaden).


      Zu den anderen bekannten Methoden die Kriminalität zu reduzieren wird sich die Politik noch viel weniger überwinden können.
      Das aktuelle Strafsystem scheint als wär es lerntheoretisch darauf optimiert die Kriminalität zu maximieren, was grade Leute wie du oft human nennen. Die USA hat das Kriminalitätsproblem mit den Schwarzen etwas verringern können durch dauerhafte Internierung, starke Überwachung und Abschaffen von Bewährung und Ermessen, siehe zB New York. Ich will aber nicht in einem Polizeistaat leben.

      "Sie müssen quasi im Schnitt krimineller als die einheimische Deutsche Bevölkerung sein?"

      Sind sie. Genau das zeigt die Statistik.

      "Am besten genetisch bedingt, gell?"

      Das Problem ist mit Sicherheit zu einem erheblichem Teil genetisch. Stichwort: IQ und Impulskontrolle. Und natürlich Geschlecht.

      Das ist aber letztlich ein Umgebungs/Gene-Interaktionsproblem. Ein faschistischer Polizeistaat könnte die Kriminalität von Nafris vllt erträglich machen oder sogar unter die von Einheimischen drücken. Hilft uns nur nicht.

      Ich würd lieber bei FB schreiben, das Forum hier ist technisch zu müllig.


      Danny

      Löschen
    2. Ich hätte auch lieber, wenn Du auf FB schreiben würdest, sind mir ja Deine Kommentare zu müllig.

      Löschen
    3. Aha, deshalb hast du meine anderen Antworten nicht freigegeben?

      Kein sehr zivilisierter Umgang.

      Übrigens.. da du ja nun schon meinen Namen in typischer Antifa-Manier veröffentlicht hast, hast du hoffentlich nichts dagegen, wenn ich das auch mit deinem tue?

      Danny

      Löschen
    4. Keine Panik, Du bekommst schon noch Deine 5 Minuten Ruhm, aber ich mach das anderes, denn der rassistische Schmarrn ist mir sogar einen Beitrag wert.

      Löschen
    5. Mich würd noch interessieren.. warst du es der mich bei Facebook gemeldet hat?
      Mal wieder 7 Tage für "rapefugees'..

      Wenn ich wenigstens wüsste ob es Mimimoslems oder Mimimilinke (du) waren..

      Danny

      Löschen
  6. Anonym23. November 2016 um 10:38

    wenn es genau gleich ist wie kann es dann sein das ein Rückkehrer der gegen den IS gekämpft hat statt auf der Anklagebank im Frühstücksfernseher saß? Mit dem Recht hast du denk ich recht. Hier noch einer https://www.youtube.com/watch?v=Ud11h80YyMY

    AntwortenLöschen
  7. Dieser Elser ist ein hinterhältiger Schmierfink und Denunziant. Auf FB für Sperrungen sorgen, hintenrum über Leute hetzen und sich auch noch daran aufgeilen. Solche Leute finden natürlich gleichgesinnte wie man hier lesen kann. Ekelhafte Gestalten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Ja, die Georg ist schon eine ganz böse! Und sie kauft angeblich große Unterhosen, seeehr suspekt, wirklich! Welchen Facebook-Account hat es denn jetzt getroffen, wenn wir fragen dürfen?

      https://www.youtube.com/watch?v=8hbINpSeWrM

      Löschen
    2. Anonym23. November 2016 um 22:16

      Dir wäre wohl lieber wenn hier zur Steinigung, Verbrennung oder zur Erschießung und Enthauptung aufgerufen würde. Da bist du hier jedoch an der völlig falschen Adresse gelandet. Da musst du dich bei den Salafisten melden, die sind prädestiniert für solche widerwärtigen Foltermethoden.

      Löschen
    3. Es geht nicht um das Anprangern von Religiös verstörten Gewaltbereiten Irren. Es geht darum, mit Namensnennung Leute an den Pranger zu stellen und Texte aus geschlossenen Gruppen zu verbreiten. Das ganze völlig aus dem Zusammenhang gerissen. Dieser Herr stellt sich keiner ehrlichen Auseinandersetzung, spielt sich hier aber als den Sachlichen und Seriösen auf. Rechsbürger sind ein paar Männeken vor denen sich niemand bedroht fühlt. Die Meisten Menschen haben noch nie was davon gehört. Der Islam ist eine reale Bedrohung, dazu die völlig andere Mentalität und Einstellung zur Gewalt bei vielen Zuwanderern aus Afrika oder dem Orient. Die Zustände in Westeuropa haben sich dramatisch verändert und hier wird so getan als seien da nur ein paar Salafisten am Werk.
      Wie die Nazis damals an die Macht gekommen sind verstehe ich mittlerweile sehr gut.Propaganda und völlige abgehobenheit vieler Leute und gleichzeitige völlige Agonie der Massen. Früher war der Herrenmensch der Arier. Heute ist es der Gutmensch. Im Grunde hat sich nichts geändert. Es fehlen nur noch die KZ für Freidenker.

      Löschen
    4. "...Freidenker..." Muahahahaha....Verzeihung, es brach aus mir heraus...

      Löschen
    5. "Dieser Herr stellt sich keiner ehrlichen Auseinandersetzung..." Du durftest doch posten hier, oder?

      Löschen
    6. @ Anonym 24.November um 18:04

      "Rechsbürger sind ein paar Männeken vor denen sich niemand bedroht fühlt."

      Zitate des linksgrünen bayerischen Innenministers:

      "Unter dem Verdacht, ‚Reichsbürger‘ zu sein, stehen etwa 340 Waffenbesitzer“, sagte Herrmann der „Passauer Neuen Presse“. ... Diese Zahlen seien ein „Alarmsignal“, sagte Herrmann. „Nicht alle ‚Reichsbürger‘ haben Waffen, aber im Vergleich zur restlichen Bevölkerung sind offensichtlich außergewöhnlich viele ‚Reichsbürger‘ bewaffnet.“ "

      http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/herrmann-schaetzt-reichsbuerger-zahl-in-bayern-auf-ueber-1700-14543148.html

      "Die Zustände in Westeuropa haben sich dramatisch verändert und hier wird so getan als seien da nur ein paar Salafisten am Werk."

      Hallo? Der Georg schreibt schon seit Jahren gegen PV und Co an. Allein die PV-Seite hat mittlerweile mehr als 200.000 Likes auf Facebook. Aber sind ja nur "ein paar"...

      "Propaganda und völlige abgehobenheit vieler Leute und gleichzeitige völlige Agonie der Massen."

      Genau, die völlige Agonie der Massen:

      https://www.youtube.com/watch?v=quGkDzzu7js

      Da konnte Harry Giese weitestgehend seine Fresse halten, die Bilder sprachen für sich.

      gez. Großer Kommentator

      Löschen
  8. "dumm-dämlichen (Arm) Leuchter-Report "

    Schon, aber da wird ja merkwürdigerweise klar, das vor dem Gesetz nicht alle gleich sind , sondern ein Ethnie Sonderrechte hat.
    "(Volksverhetzung)
    Holocaustleugnung war bis 1994 schon als einfache Beleidigung strafbar. Der Bundesgerichtshof hatte Menschen jüdischer Abstammung aufgrund ihres Persönlichkeitsrechts in der Bundesrepublik am 18. September 1979 Anspruch auf Anerkennung des Verfolgungsschicksals der Juden unter dem Nationalsozialismus zugesprochen.[9]" wiki

    Ist eine schwere Krise eines Volkes Grund zur Bevorzugung ?
    Geht jetzt nicht um Juden, ums Prinzip.
    Die Roma , Sinti u.a. wurden doch auch gleichermassen vernichtet, gab halt nicht so viele.
    Ist die Anzahl entscheidend ?

    AntwortenLöschen