Dienstag, 29. November 2016

Pierre Vogel und die Volksfront von Judäa

http://www1.wdr.de/nachrichten/westfalen-lippe/muenster-salafisten-verteilaktion-100.html

https://www.welt.de/videos/video159830852/Ist-We-love-Muhammad-ein-radikaler-Salafisten-Verein.html

http://www.noz.de/deutschland-welt/nordrhein-westfalen/artikel/812757/hetzprediger-pierre-vogel-verteilt-muhammed-biografien-in-muenster#gallery&0&0&812757

http://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/pierre-vogel/koran-verteiler-wieder-unterwegs-48968188.bild.html


Natürlich ists derselbe Schmarrn wie das Lies-Projekt, auch wenn das der Vogel Pierre abstreitet,...




...gings ja nie um das Buch, das da weitergereicht wurde, sondern einzig um die Verteiler, die nun flugs den Namen gewechselt haben, auf dass sie auch weiterhin mangels sinnvoller Beschäftigung den Menschen auf den Sack gehen können, und doch offenbart die Büchlein-wechsel-Dich-Schmierenkomödie gar lustiges, sieht man ja wiedermal, dass die Brüderlichkeit schneller endet als das Verglühen einer Sternschnuppe:



Das Ganze erinnert an die Geschichte von der Volksfront von Judäa und der jüdäischen Volksfront,...


https://www.youtube.com/watch?v=6pwmffpugRo

...wobei dem Vogel nicht wirklich bewusst sein dürfte, dass auch er irgendwann einsam auf der Steintreppe sitzen wird, hat seine neue rechte Hand Bilal Gümüs ja schon vorgezeigt wie schnell er die Seiten wechseln kann. Wenn es ihm an den Kragen geht, ist die Ummah ja nur solange eins, so lange etwas zu holen ist, ist der Wahabismus ja eigentlich nur ein anderes Wort für Gier. Und für Charakterlosigkeit. Spalter! Allesamt.

Guten Tag





Kommentare:

  1. Tatsächlich erinnert dieses Statement von Pierre Vogel fatal an die Konkurrenz zwischen "Die wahre Religion" und dem "Siegel des Propheten", wobei die sich ja leider nie meinen Rat zu Herzen genommen haben, beide "Projekte" unter der Slogan "Die Ware des Propheten" zusammenzufassen. Und da Allah die Ummah offenbar so innig liebt, prüft er sie durch das Verschwinden von mittlerweile beiden Dawa-Aktionen.

    Wie dünn das Eis selbst für die digge Knallkonvertüte ist, lässt sich daran erkennen, dass er sich (entgegen seiner wahren Natur) mal wieder Gedanken über die Hidschra macht, diesmal nach Somalia. Selbstverständlich wird sich auch dieser Gedanke als heiße Luft erweisen, aber immerhin ist es löblich, dass er dieses Thema mal wieder aufgreift. Zur moralischen Erbauung sei auf diesen frommen Bruder verwiesen, der seinen Worten offenbar auch Taten hat folgen lassen:

    http://www.tauhid.net/sudan.html

    Aber solange sich unsere Behörden noch immer so schwer mit der Unterbindung dieser dreisten Street-Dawa-Nachfolgeprojekte tun, gibt es für den rheinischen Laienprediger auch keinen Anlass, seiner religiösen Pflicht zur Hidschra aus dem Darul Kufr in ein Darul Islam (wie wär's mit Somalia?) nachzukommen.

    AntwortenLöschen
  2. "Wie dünn das Eis selbst für die digge Knallkonvertüte ist, lässt sich daran erkennen, dass er sich (entgegen seiner wahren Natur) mal wieder Gedanken über die Hidschra macht, diesmal nach Somalia."

    PV: Ja, also isch sach mal, da gibts dann so ein paar Probleme, so einfach iss dann doch nicht, aber, naja, das ist ja jetzt auch erst mal egal ...

    Stimmt, da gibts dann doch so einige Probleme. Wer zahlt ihm da den Lebensunterhalt? Die Spendenfreudigkeit an eingeschleim.. äh zugereiste Konvertüten dürfte sich da arg in Grenzen halten. Muss er unter Umständen selbst sein Feld bestellen (nein, nicht die Frau, sondern den verdörrten Acker).

    Spezielle medizinische Versorgung holt man sich dann doch auch lieber bei den Kuffar (dafür sind wir ja immer gut genug).

    Und dann ist es da auch noch in einingen Gegenden unheimlich gefährlich! Ja was denn nun, ist das dort das Paradies auf Erden oder etwa doch nur in sehr begrenzten Regionen? Hauptsache Hijab oder was?

    Der Vogel ist doch nichts anderes als ein Event-Tourist (auf Kosten anderer) den die Somalis genauso dringend brauchen wie Pickel am Gesäss.

    Schade für uns, aber die Somalis haben noch mal Glück gehabt.

    Zu Hause bei Mutti ist es eben doch am schönsten, gelle?

    AntwortenLöschen
  3. Die Salafis sind ziemlich gaga. Verteilen auf den Straßen ihre selbstgestrickte Biographie über diesen Mohammed und machen dann ein riesengroßes Tamtam mit Mord und Totschlagsversuchen darüber, wenn jemand in der Öffentlichkeit eine Zeichnung über diesen Mohammed zeigt.

    Was macht eigentlich der Abou Nagie? Ist der immer noch in Malaysia untergetaucht?

    AntwortenLöschen
  4. A propos Salafismus...

    Wie unverhohlen deutsche Medien die Dschihadisten in Syrien unterstützen ist schon bemerkenswert.

    Wie früher ISIS sind das jetzt "Rebellen", die für den Frieden bomben. Die Bombenleger sollen unbedingt weitermachen, laut BILD, SPIEGEL, ZEIT.
    Frieden für die Zivilbevölkerung in Aleppo wäre für diese Kriegshetzer ein Katastrophe.

    Schande auf jeden, der in den Kriegshetzblättern Werbung schaltet oder denen Interviews gibt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Netter Versuch.

      "Frieden"

      Ist ein dehnbarer Begriff. Als Stalin in der SU den großen Papa gab, herrschte offiziell auch der Frieden persönlich.

      Wenn also hier ein Magazin wie der Spiegel als "Kriegshetzblatt" bezeichnet wird, dann frage ich mich, was die staatliche syrische Nachrichtenagentur SANA darstellt?

      "Schande auf jeden, der in den Kriegshetzblättern Werbung schaltet oder denen Interviews gibt."

      Also Schande über diese beiden Herren?

      http://www.spiegel.de/politik/ausland/syriens-praesident-assad-im-spiegel-interview-a-926255.html

      http://www.bild.de/politik/ausland/wladimir-putin/interview-mit-dem-russischen-praesidenten-44096422.bild.html

      A propos Salafismus... Manche deutsche Friedensapostel finden es nicht schlimm, wenn sich unsere Salafis über den Dienst Telegram austauschen und dieser nur wenig dagegen unternimmt. Wer sich darüber aufregt, ist eben albern.

      http://www.kriegsberichterstattung.com/id/13017/angriff-auf-telegram-ist-albern-bundeszentrale-fuer-politische-bildung-und-jugendschutz-net-schiessen-uebers-ziel/

      Also entweder fragt man Kriegsberichterstattung.com oder am besten gleich Radio Jerewan. Diese Quellen sind natürlich den "Systemmedien" in jedem Fall vorzuziehen, gell?

      gez. Großer Kommentator

      Löschen
    2. ja, Fehler von Assad und Putin mit dem Kriegsblatt SPIEGEL zu sprechen.

      An "Dialog" zu denken war naiv.
      Der SPIEGEL unterstützte letztlich doch medial die Bombenleger und förderte auch den Ukraine-Konflikt.

      Hoffen wir, dass Trump sich gemerkt hat, dass die Spiegel-Leute ihn als Nazi und Faschisten bezeichneten und mehr Krieg mit Killary als Präsidentin wollten.

      Löschen
    3. "Wenn also hier ein Magazin wie der Spiegel als "Kriegshetzblatt" bezeichnet wird, dann frage ich mich, was die staatliche syrische Nachrichtenagentur SANA darstellt? "

      WO ist denn da mal ein link zu Sana ?
      Da wird eigentlich ziemlich nichtssagend ausgedrückt, auch viel über das gesellschaftliche, kulturelle, wirtschaftliche Leben.
      Internationale Beziehungen etc.
      Wo hast du das was "kriegshetzerische" gefunden.
      Ein Reflex, ist syrisch muss "kriegshetzerisch" sein ?

      Löschen
    4. "was die staatliche syrische Nachrichtenagentur SANA darstellt?"

      Berichten wenig aufregend, eher sachlich dröge, wo hast du denn da was hetzerisches festgestellt ?
      Krieg ist doch schon, was will man da herbeihetzen.
      Nicht eher den Türkei, Saudi/Quatar/US .... miliär support der internationalen Islamisten die den Konflikt am laufen halten des Kriegschürens betrachten ?
      Gerade die Türkei die da ihr eigenes Ding dreht.
      Erdogan gerade:"“Why did we enter? We do not have an eye on Syrian soil. The issue is to provide lands to their real owners. That is to say we are there for the establishment of justice. We entered there to end the rule of the tyrant al-Assad who terrorizes with state terror,” Erdogan continued, insisting his forces were not in Syria for “any other reason.”"

      Hat ja garnichts mit den Kurden zu tun.

      Löschen
    5. Deutsche Gutmenschen dienen dem Bösen, egal ob hier oder bzgl. Syrien. Kriegshetze im ZDF ist ja ein altes Problem.

      Kommentator: Während Kriegshetze beim Spiegel zum guten Ton gehört ist mir ähnliches von SANA nicht bekannt, aber ich hab nicht geguckt.

      Assad hat Syrien gut regiert, ohne unsere Einmischung wäre dort alles besser. Ebenso wurde Putin nur defensiv tätig, aggressiv war nur der Westen.

      Bei Telegram seh ich garkein Problem, ich bin für Meinungsfreiheit. Da Meinungsfreiheit in Deutschland nicht existiert find ich Telegrams Linie sogar sehr gut, und auch armselig von Facebook sich von Merkel zwingen zu lassen. Es geht da eh nur um politische Indoktrination.

      Nachrichten bezieht man am besten aus möglichst vielen verschiedenen Quellen. Insbes. ausländische sind wichtig, weil die Regierung da nur begrenzten Einfuss drauf hat. Man muss lernen selbst zu urteilen.

      Danny

      Löschen
    6. @Danny

      "Während Kriegshetze beim Spiegel zum guten Ton gehört ist mir ähnliches von SANA nicht bekannt, aber ich hab nicht geguckt."

      und etwas später:
      "...ich bin für Meinungsfreiheit."
      sowie:
      "Nachrichten bezieht man am besten aus möglichst vielen verschiedenen Quellen. Insbes. ausländische sind wichtig, weil die Regierung da nur begrenzten Einfuss drauf hat."

      Schön, dass Sie wissen, dass SANA keine Kriegspropaganda verbreitet, obwohl Sie gar nicht geschaut haben. Ist auch schön, das ZDF wegen Staatsnähe zu kritisieren und gleichzeitig ausländischen staatlichen Nachrichtenagenturen zu vertrauen, auf welche die dortigen Regierungen 100% Einfluss haben.

      "Man muss lernen selbst zu urteilen."

      Genau.

      gez. Großer Kommentator

      Löschen
    7. 29. November 2016 um 20:44



      Und beachten was für praktizierende Rassisten SPIEGEL,ZDF und Co. hier begleiteten.

      Ob in Libyen oder Syrien- alles Andere als die Gruppen, die die deutschen Hetzmedien begleiteten, mussten nach deren Ideologie sterben.

      Deutsche Medien nannten das dann "befreite Zonen".

      Löschen
    8. "Assad hat Syrien gut regiert, ohne unsere Einmischung wäre dort alles besser. Ebenso wurde Putin nur defensiv tätig, aggressiv war nur der Westen."

      Abba sischa dat! Und Russland sowie der Iran haben lediglich für das Assad-Regime Aleppo "befreit".

      http://www.spiegel.de/politik/ausland/syrien-aleppo-wird-die-welt-verfolgen-kommentar-a-1123562.html

      Löschen
    9. @Kommentator
      "
      Schön, dass Sie wissen, dass SANA keine Kriegspropaganda verbreitet, obwohl Sie gar nicht geschaut haben. "

      Ich hab da geschaut, auch im einen link gebeten, der die Behauptung verifiziert.
      Kommt noch was ?

      Löschen
    10. "Abba sischa dat! Und Russland sowie der Iran haben lediglich für das Assad-Regime Aleppo "befreit".
      "
      Ist eine Quelle parteiischer Art nicht etwas wenig ?
      Leider ist die hiesige Presse mangels eigener Leute vor Ort grottenschlecht informiert und stellt auch ziemlich einseitig zugunsten der Islamisten dar.
      Immerhin sind in ost Aleppo Fateh al schm, der Al quida Ableger und Ahrar al sham dominant. Inzwischen sind ja ca. 90 000 EInwohner auf Rgeierungsgebiet.
      Die Sturmtruppen waren übrigens Hezbollah und die sehr effektiven Tiger Forces.
      Die Russen fliegen überhaupt nicht in ost Aleppo und die Iraner sind im ländlichen West Aleppo zugange.
      So 25% im Nordosten sind von den Kurden aus dem Al Maqsoud Bezirk befreit worden, wohin auch so um die 8 000 geflohen sind.
      Die Leute fliehen auf Regierungsgebiet , nicht davon weg, inzwischen so um die 16 000 aus Rebellengebiet.
      Was die Welt vergisst oder nicht wird sich zeigen.
      Eroberte Städte gabs schon tausende, glaub nicht das die jeder noch kennt.
      In Mosul läufts praktische genauso, da hat der Spiegel kaum was zu sagen.
      Sind eben die "richtigen" Parteien beteiligt.
      Die Geflohenen berichten jedenfalls ganz anders als die westliche Mainstream Presse.

      Löschen
    11. "Abba sischa dat! Und Russland sowie der Iran haben lediglich für das Assad-Regime Aleppo "befreit"."

      Russia has not conducted any airstrikes within a 10-kilometre vicinity of the war-torn Syrian city of Aleppo in the past 44 days, Russian General Sergei Rudskoi says.

      "I want to note that since October 18 the Russian military's aircraft have completely ceased flights within the vicinity of Aleppo," Rudskoi says in comments carried by state news agency TASS."

      Russische Bodentruppen sind auch nicht da.

      Löschen
    12. "http://www.spiegel.de/politik/ausland/syrien-aleppo-"

      Ja die mainstream presse.
      DW hat da gerade mal ein paar Zahlen berichtet von einem Studienkollegen Assads der in Aleppo als Azt war.
      " Of these 300,000 people, 100,000 are children, according to the United Nations, and 150,000 are women."
      Also nur 50 000 Männer, müssten dann je 3 Frauen haben, die zusammen pro Weib nur 1,3 Kinder haben.
      Komisch das auf allen Bildern die Frauen nur so von Kindern umringt sind.
      Statistisch müssten etwas über 4 sein.

      Löschen
    13. Nochmal als Klarstellung: Ich habe nicht behauptet, SANA würde "Kriegshetze" betreiben. Sehr wohl stehen sie aber unter dem direkten staatlichen Einfluss einer Kriegspartei in diesem Bürgerkrieg. Es sind also keine unabhängigen Journalisten, die dort schreiben.

      Man sollte das beachten, wenn man die Artikel liest. Während also die ganze Welt davon spricht, dass Ost-Aleppo von Assad-treuen Truppen belagert wird, drehen die durch Assad gesteuerten Medien den Sachverhalt um:

      "A new batch of families exited the terrorists-besieged eastern neighborhoods of Aleppo city on Monday morning."

      Ich denke, niemand käme ernsthaft auf die Idee, zu behaupten, Deir ez-Zor wäre von Assad-treuen Verbänden belagert. Denn es ist der sogenannte IS, der hier die Stadt eingeschlossen hat.

      "The field commander added that the progress of the army units and the supporting forces in a number of the eastern neighborhoods gives the people, who are close to areas which recently controlled by the army, an opportunity to get rid of the blockade imposed on them by terrorist organizations and reach the military points to be transported through the safe corridors."

      Hier wird ein Kommandeur der Armee zitiert, der davon berichtet, die Einwohner von Ost-Aleppo nutzten nun die Gelegenheit der Blockade durch die Terroristen zu entkommen. Wer hier wen bei der Versorgung der Bevölkerung mit Lebensmitteln blockiert, ist tatsächlich aber nicht so einfach zu sagen...

      http://sana.sy/en/?p=94584

      Worauf ich hinaus wollte sind die doppelten Standards die manche setzen. Spiegel, Zeit usw. werden hart kritisiert, weil sie angeblich parteiisch berichten. Gleichzeitig werden quasi ungefiltert Nachrichten von staatlichen oder staatsnahen Nachrichtenagenturen übernommen und als "ausgeglichene" Berichterstattung dargestellt.

      Putin als Freiheitsheld, Assad als Opfer einer durch das westliche Ausland gesteuerten Aggression, usw. Das hier auf Seiten Assads auch iranische Soldaten und die Hezbollah mit von der Partie sind, wird ausgeblendet.

      Das ganze ist zu einem Stellvertreterkrieg geworden. Mit zahlreichen Akteuren und eigenen Interessen. Von Katar bis zum Iran, von Washington bis Moskau.

      Aber wer es gerne schwarz-weiß sieht, der soll es eben tun. Nur sollte er sich dann nicht vollmundig rühmen, gegen Kriegstreiberei zu sein. Das wirkt auf mich ziemlich unglaubwürdig.

      gez. Großer Kommentator

      Löschen
    14. "Nur sollte er sich dann nicht vollmundig rühmen, gegen Kriegstreiberei zu sein. Das wirkt auf mich ziemlich unglaubwürdig."
      Na islamistischen Organisatione Kriegshetze zu bescheingen ist ja wohl nicht übertrieben.
      Steht sogar in der Carta der Hamas (Muslim brüder) das die Israelis ins Meer getrieben und ausgerottet werden müssen.
      Acuh die mehreren Kriege der arabischen Welt gegen Israel zeugen nicht gerade von Friedensfertigkeit.
      Auch untereinander , Iran gegen Irak mehrfach , etc.
      Die Türkei bemüht sich gerade noch mehr Chaos zu stiften mit ihren islamistischen Proxie Truppen.
      Irgendwie scheint man vergesen zu haben das in Syrien die Islamisten aus aller Herren Länder dieser Welt rumkurven ohne dem Volk jegliche Perspektive zu geben.

      Löschen
    15. "Aber wer es gerne schwarz-weiß sieht, der soll es eben tun. Nur sollte er sich dann nicht vollmundig rühmen, gegen Kriegstreiberei zu sein. Das wirkt auf mich ziemlich unglaubwürdig."

      Fixe Unterstellung das jemand gesagt hat er sähe nur schwarz weiss, genauso hab ich nirgends gelesen, das jemand explizit gegen Kriegstreiberei ist.(was immer man darunter versteht, seinen Gegner zu bekämpfen ist ja so unüblich nicht).

      Löschen
    16. Dass staatliche Nachrichtenagenturen weltweit Bombenleger als "Terroristen" bezeichnen liegt in der Natur der Sache.

      Dass ausländische Presse bombenlegende Jihadisten in einem fremden Land als "Rebellen" und Kämpfer für Menschenrechte darstellt- ist Kriegshetze und Unterstützung des internationalen Terrorismus. Solche Presse darf man nicht in irgend einer Art und Weise fördern.

      Löschen
    17. "Na islamistischen Organisatione Kriegshetze zu bescheingen ist ja wohl nicht übertrieben.
      Steht sogar in der Carta der Hamas (Muslim brüder) das die Israelis ins Meer getrieben und ausgerottet werden müssen."

      Richtig. Und wie ich bereits geschrieben habe, ist die Hezbollah (also eine schiitische Islamistentruppe mit ausgeprägtem Israelhass) traditionell Verbündeter Assads. Sie werden also kaum einen kritischen Bericht über diese Gruppe aus der Feder einer staatlichen syrischen Nachrichtenagentur zu lesen bekommen.

      "Die Türkei bemüht sich gerade noch mehr Chaos zu stiften mit ihren islamistischen Proxie Truppen."

      Auch richtig. Aber während bis vor kurzem Eiszeit zwischen Putin und Erdowahn herrschte, näherte man sich jüngst wieder an. So sehen es zumindest die Russen (bzw. der Keml) selber:

      https://www.rt.com/news/362196-russia-turkey-talks-putin-istanbul/

      Meine Meinung:

      Das sind alles Machtspielchen. Denn imperiale Träume findet man auch bei Muslimbrüdern, Zaren oder Ottomanen und nicht nur in den USA. Apropo USA: Wenn mit Trump bald ein neuer Spieler im Rennen sein wird, wird es spannend. Sollte dieser tatsächlich eine Annäherung zu Assad im Kampf gegen den IS suchen, dann wird Netanjahu sicher nicht euphorisch reagieren...

      gez. Großer Kommentator

      Löschen
  5. George,

    I am all with you.

    But - until you are not going after other so called religions on a regular basis - you somehow sound shallow.

    Of course I am opposed to Salafis - not only the outspoken violent ones. Even the peaceful ones.

    I am opposing any religious fundamentalist cult and that includes eg Scientology in your country, a cult with the agreement of your own government is allowed to spread its own venomous ideology. And that includes missionary work towards children.

    Well done - religious freedom covers any atrocity - mental or physical - even if one parent objects. Considering the earlier 5 words - I could add a lot.

    But I prefer to radicalise myself. Not really - I just add letters, emails, and other documents.

    Just add the evangelicals - promoting divine dominion. Even the few Jews worldwide need to be on the lookout - they need to be evangelised acc tpo the Christian Fundamentalist wankers. Anyway the Jews they killed Jesus. Ask Ruediger Sumann from Lukas Gemeinde - I in good ole George tradition have a copy of the sermon on my hardisc.

    Fundamentalist Buddhists in Myanmar, Fundamentalist Hindus in India, Fundamentalist Muslims in Malaysia, Fundamentalist Christians in Germany - Fundamentalists of any fucking greed -----

    All of them propagate world dominion of their own unproven religion and / or ideology.

    But do not worry George. Since evangelicals promote proselysing alleged Muslims (you know the evangelicals know the difference just looking at the kids) - I might well let the respective national authorities and NGO's know their names and intentions.

    Not so different to you mate - is it?! I will have fun. I will start with Muelleimer Verband (no typo error) in Indonesia, the foreign missionaries in China and the misuse of German Government funds.

    That should not be a problem in a world of free information and facts. Should it.

    Of course I do not agree to violence. Imprisonment and deportation is fine with me. Just like what some on your blog promote for Salafis and Muslims and Buddhists, Hindus and the freaking rest who do not submit to the superior culture.

    AntwortenLöschen
  6. Eigentlich ein lustiger Vergleich. Allerdings war die Volksfront von Judäa nicht besonders erfolgreich, mal abgesehen von Brians Parolenschreiberei.

    Beispiel: Vogels FB-Beitrag vom 26.November zu "Biographie"-Verteilung in MS. Gefällt über 1.000 Leuten. Ich bin immer noch erstaunt, wer da alles positiv kommentiert.

    Zitat: "Grade auf sat 1 das foto gesehen.. schon wieder am hetzen die medien 😡😡.. machallah kommt nach duisburg"

    Das schreibt ne Frau. Laut ihrem Profil glücklich verheiratet. Mutter. Trägt kein Kopftuch. Postet Bilder ihres Kindes. Macht auch ansonsten nicht den Eindruck einer radikalen Muslima.

    Oder aber die (augenscheinlich sehr) junge Frau. Dem Namen nach keine muslimischen Wurzeln. Scheinbar mit einem Geflüchteten aus Syrien zusammen. Fragt in den Kommentaren nach, ob man den Koran irgendwo bestellen kann.

    So etwas kann man auch beobachten bei irgendwelchen FB-Posts von Nationalgläubigen die den Holocaust in Frage stellen. In den Kommentaren finden sich natürlich auch die üblichen Verdächtigen. Aber erschreckend ist, wie viele "Gutbürgerliche" und Jugendliche wohlwollend kommentieren.

    Fast schon wie Realsatire wirkte da dieser Beitrag, den ich gestern im Radio hörte. Echt jetzt? Jetzt schon?:

    http://www.deutschlandfunk.de/is-koedert-kinder-und-jugendliche-dschihad-per-smartphone.1769.de.html?dram:article_id=372556

    gez. Großer Kommentator

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Grosser Kommentator 0710 hrs
      Well - I press as well sometimes the like button. Not on fb but on other sites. No better way to get in touch with extremists.
      Once in touch I start with some comments and questions. Much later I disclose my real thoughts.
      That is when the fun starts. The abuse, the threats, ... it makes my day.
      I am still contemplating to convert again to Islam under 5 aliases following George's link yesterday. I think that will be fun as well.
      I experienced quite a bit of hatred - the hatred of religious fundamentalists is however the best. One just has to guide them a bit - disclose who you really are - and than it starts without any restraint.
      Spoke btw with my local Imam today. He considers internet conversions - like the one yesterday - to be heresy. I told him that heresy is a rather strong word. So we agreed that internet conversion is not agreeable with Islam.
      Not that the money hungry would care at all.
      Your example is terrifying. I, on the other hand, did read yesterday that some 25% of Europeans justify rape one way or the other. I was shocked.

      Löschen
  7. Trotzdem kann mav von den Zeitungen erwarten das sue den Koran und die Biografie auseinander halten können das alles so unseriös das ihr sind scheiss glaubt traurig

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Etwa so unseriös wie die Behauptung von Lies!, der Koran wäre in Deutschland nun verboten?

      Löschen
    2. Wo ist da denn der Unterschied, das eine ist so wenig nachvollziehbar wie das andere.
      Glorifizierte Mythen.
      Nicht mal das Geburtsdatum von diesem Moha ist bekannt, wodurch es zu der islamisch möglichen Schwangerschaft von 4 Jahren kommen kann.
      (Auch vor Gericht anerkannt)
      Da fängt der Schwachsinn schon an.
      Ist das vielleicht seriös ?

      Löschen
  8. Jeden noch so seltsamen Beitrag der Mainstream Medien glaubt ihr wenn er den Islam negativ darstellt wenn man jedoch etwas Islam positives oder Anti Westliches zeigt spricht man von Verschwörungstheorien oder sonst was Islamhasser halt ihr liegt so falsch zeige euch gleich Interview mit nem Experten der zeigt warum Islamhasser so ticken

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "wenn man jedoch etwas Islam positives oder Anti Westliches zeigt spricht man von Verschwörungstheorien"
      Das der internationale Islam (welcher eigentlich , der der Ismaeliten?) im Untergang ist, was ja positiv ist, ist ein Verschwörungstheorie ?

      Löschen
  9. FREE ABOU NAGIE !!!!
    http://www.msn.com/en-my/news/other/zahid-be-loyal-as-najib-was-chosen-by-%e2%80%98allah%e2%80%99-to-be-umno-president/ar-AAkUjWW?li=BBr8Hnu&ocid=SNYDHP
    Come on guys – not only Abou was choosen – even our USD 681 holder in private accounts so called PM was divinly choosen. Political Islam in Malaysia is better than any comedy I have watched in my life. Someone feels offended – you really should feel offended. A wanker calling a wanker the chosen one really constitutes heretics. But not as bad as the ones who attribute themselves the divine „chosenship“. They are devils – read it – it is in the Quran.
    I ask Allah – since I think I cannot trust his earthly rainworms.
    Allah, do you really have to rely on failed individuals, crooks, drug addicts, fraudsters, small town criminals, …. to spread the holy Quran? Have you ever thought what it means to be on the same level with such individuals? Have you ever thought about your own credibility?
    You might well wish to answer me. If you howver decide to keep silent – may I call you a crook - because your mates are as well?
    You know Allah matie:
    Birds of a feather flock together. Well not a citation from the Quran or the Bible but highly intelligent – man made – on this planet – and understood in all cultures – no matter what religion – universal – global – something you Allah and the other one (-s) will never achieve thanks to your misguided and failed choices!!!!
    Allah – you really are a wanker. Choosing wankers to spread your verses. You are the almighty? Fuck off – we choose our worldly leaders – not you – acc tot he practice of democracy. And anyone who claims otherwise blasphemes you.
    So whom will you punish?
    The wanking Shawn for reminding you? Or
    The wanking guys saying you did choose them?
    Email on this blog shall be accepted. Maybe the other wanker with or without his son and holy petrol might have something to say as well. I sincerely doubt to hear from any of you. Scared or just speechless?
    Me, however, still open and waiting – please no threats – threats I am used too and they are really boring. They no longer even serve for a good laugh.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "I ask Allah – since I think I cannot trust his earthly rainworms."

      Would be nice to share the answer and how you received it.
      After a pack of beer ?
      My arabic is not so good , i always hear
      "Allah snackbar" anwered by " Take beer",
      these anglizism found also a way to the arab language.

      Löschen
  10. I thought again about my Allah / God post.
    I do not want an answer from either of them. I think I prefer the guy in North Korea. Well the little sugar ball threatens as well to kill me acc to his plan. But he never threatened me with eternal hell in the afterlife.

    At least one plus point.

    AntwortenLöschen
  11. **Mutmaßlicher Islamist beim Verfassungsschutz enttarnt**

    http://www.sueddeutsche.de/politik/geheimdienste-mutmasslicher-islamist-beim-verfassungsschutz-enttarnt-1.3273051

    AntwortenLöschen
  12. Hier typische Anti Islam Hetze:
    https://www.youtube.com/watch?v=Y9SckDaNlxw
    (immer das gleiche , Islam Unterdrückt die Frauen, Deutschland wird islamisiert ,Israel ist so toll,Muslime/Flüchtlinge grapschen Frauen an und wenn sie Handschlag verweigern ist auch natürlich auch falsch)

    Die Wahrheit ist aber folgende warum die Islamhasser den islam hassen ,hioer ein schönes Interview mit einem Jüdischen Philosoph den die Islamhasser jetzt weder als salafist noch Verschwörungstheoretiker betiteln können(großen respekt an die Jüdischen Interlektuellen wie Chomsky und Goldberg die dem Westen einen Spiegel vor die Augen setzen)
    http://www.islamiq.de/2016/11/27/islamophobie-dient-als-legitimation-der-westlichen-gewalt/

    dieses Interview ist ganz eindeutig die Wahrheit und sollte jeen objektiven Islamkritiker zum schweigen bringen den man sollte sich erstmal mit der eigenen Politik und Geschicht auseinander setzen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie immer wird nicht differenziert, also unnütz. Die Sunniten hassen die Schiiten, Islam hasst Islam, also was soll das ?
      Acuh nicht alle Alawiten lieben Alewiten, kann man gleich sagen "ich hasse Nahrung", bloss weil manches giftig is.
      Alles unter einem Oberbegriff zu subsumieren ist einfach dummes Geschwätz.
      Auf YT gibt übrigens auch sprechende Dinos.

      Löschen
    2. "dieses Interview ist ganz eindeutig die Wahrheit"

      Aber nicht eineindeutig.

      Löschen
    3. Islamophobie ist ein Phänomen, das in erster Linie durch Muslimkarrikaturen wie Lau, Vogel, Falk, Krass, Abou Nagie und Konsorten verursacht wird. Ohne deren aktive Desintegrationsbemühungen würde sich wohl kaum jemand in diesem Land mit dem Thema beschäftigen. All diese Konvertitenheuchler sind es, die den Islam in Verruf bringen.

      Löschen
  13. "PierreVogel.de
    Diese Seite gefällt mir · 3 Std. · Bearbeitet ·


    Hier könnt ihr Geld für Abu Adam einzahlen.

    Wir haben heute mit der Frau von Abu Adam kommuniziert und festgestellt, dass es leider tatsächlich Leute gibt,die behaupten Geld für ihn und seine Familie zu sammeln, welches dann aber anscheinend nicht ankommt .Hier könnt ihr direkt an ihn überweisen und müsst keine Angst haben, dass sich selbsternannte Retter der Inhaftierten mit euren Geldern nährstoffreich ernähren,was dann auch an ihrer Statur nicht zu übersehen ist.

    Jva Aachen "

    Ich schwanke da noch zwischen Pierre Vogel, Bilal Gümüs oder Bernie Falk, oder sind alle gemeint.
    Erol Selmani ist da ja auch passend.

    AntwortenLöschen
  14. Statt sich mit so Pippi-Themen zu beschäftigen sollte sich Pierre Vogel mal Gedanken machen was für kranke Hirne islamische Indoktrinierung heranzüchtet.
    Als wenn diese messernde Salafia nicht reicht.

    "Ein 18-Jähriger, der sich wegen eines Bombenanschlags auf einen indischen Tempel in Essen vor Gericht verantworten muss, schlug seinen Mittätern ein Attentat auf einen Kindergarten vor. Das berichtet die "Bild"-Zeitung. ...

    Mohammed Ö. sitzt zurzeit in Jugendhaft, nachdem er mit zwei weiteren Islamisten einen selbstgebauten Sprengsatz vor einem indischen Tempel platziert hatte. Dabei wurden drei Menschen verletzt.
    Mohammed Ö. wollte mit vergiftetem Eis Kinder töten

    Der Brief wurde während eines Berufungsverfahrens im Gericht verlesen. Das Papier wollte er seinem Mittäter Yusuf T. zukommen lassen. Doch ein Justizangestellter fand es. In dem zweiseitigen Brief soll er den 17-jährigen Yusuf T. gefragt haben: "Darf man gezielt auch Kinder töten?"

    "Ich arbeite als Eismann mit meinem Eiswagen und verkaufe Eis an viele Kinder. Dürfte ich nach Scharia das Eis mit Arsen oder Warfarin würzen oder besser Strychnin, um damit Kinder zu töten?", schrieb er. ....

    Warfarin ist ein Gerinnungshemmer, der auch als Rattengift eingesetzt wird.

    Anschließend schlug er vor, mit dem Eiswagen ein Selbstmordattentat durchzuführen. Laut "Bild" soll daneben das selbstgemalte Bild eines Lieferwagens zu sehen sein, der in ein Gebäude rast. Zudem soll er gefragt haben, ob es erlaubt sei, die Frauen der Gegner des Propheten Mohammed zu vergewaltigen.
    Die Täter lernten sich über Whatsapp kennen

    Yusuf T. und Mohammed Ö. platzierten gemeinsam mit einem dritten Mittäter am 16. April im Eingangsbereich eines Gebetshauses eine Bombe, die nach einer indischen Hochzeit explodierte. Dabei wurde die Eingangstür herausgerissen. Ein Priester soll laut Anklage Brandverletzungen und einen offenen Knochenbruch, zwei weitere Gemeindemitglieder Schnittwunden erlitten haben.

    Alle drei Angeklagten waren zu dieser Zeit 16 Jahre alt. Derzeit sitzen sie in Untersuchungshaft. Sie sollen sich im vergangenen Jahr über soziale Netzwerke kennengelernt und sich als – nach ihrem Verständnis – gläubige Muslime im Laufe der Zeit radikalisiert haben.

    Gemeinsam mit anderen Jugendlichen sollen sie eine Gruppe gebildet haben, die über WhatsApp chattete und plante, "Ungläubige" zu töten.

    Die Jugendlichen seien mit der Behandlung von Muslimen durch Sikhs im nördlichen Indien nicht einverstanden gewesen, heißt es in der Anklageschrift."

    http://www.huffingtonpost.de/2016/11/29/islamisten-essen_n_13312680.html?utm_hp_ref=politik

    AntwortenLöschen
  15. @Anonym29. November 2016 um 15:11

    andere sagen auch Europa geht unter und China , Indienb und co. sind die kommenden Mächte.
    Der Islam jedenfalls geht nicht unter und ich hoffe Europa auch nicht aber beide haben das gleiche Problem uneinigkeit, auch Europa spaltet sich immermehr.

    AntwortenLöschen
  16. Sehr interessant das hier dazu https://www.youtube.com/watch?v=G8IhDHWyMYs

    AntwortenLöschen
  17. Zu den Moslems:

    Ihr müsst beweisen, dass ihr und eure antike Religion für uns nützlich sind. Nützlich, nicht nur nicht schädlich. Denn ihr habt keinerlei Recht hier zu sein.

    Ihr müsst beweisen, dass ihr nicht krimineller seid und mehr einzahlt - als Gruppe - als rausbekommt. Und ihr müsst beweisen dass jeder einzeln und auch die ganze Gruppe harmlos ist was die Islamisierung betrifft.

    Das könnt ihr nicht, deshalb werden wir euch bald wieder aus diesem Land entfernen, sobald Deutschland souverän ist und die Regierung nicht mehr antideutsch.

    Weil wir seit dem WK2 von Antideutschen regiert werden seid ihr überhaupt hier.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jetzt tummeln sich hier scheinbar auch schon Reichsbüger.

      Was unterscheidet Reichsbürger von Islamisten? Nichts. Sind in der Vergangenheit stehen geblieben, und die einen wünschen sich das Dritte Reich zurück, die anderen den Kalifatstaat.

      Schon lustig das ausgerechnet du den Muslimen vorwirfst antiquirt zu sein. Kannst du denn beweisen das du nicht krimineller bist und mehr einzahlst - als rauskommt? Ist deine Gruppe harmlos in Bezug auf die Einhaltung des Grundgesetzes und der Demokratie?

      Wohl kaum!

      Könnt ihr (radikale Muslime, Reichsbürger, Neonazis ...) euch nicht gemeinsam an einem Ort, fern der Zivilisation niederlassen? Neuschwabenland kann ich da wärmstens empfehlen. Schal und dicke Socken nicht vergessen!

      Löschen
    2. Waffenschein schon entzogen worden ?
      Hast du einen Nachweis ein nützliche Existenz zu sein oder nur hier in die Furche gefallen bei der Feldarbeit.
      Zivilisation ist da wo du nicht bist, ab in die Antarktis, UFO fliegen.

      "werden wir euch bald wieder aus diesem Land entfernen, "

      Machst du den Reiseführer ?
      Dummschwätzer brauchts hier am wenigsten.

      Löschen
    3. Als Deutscher hab ich das Recht hier zu sein per Geburt von meinen Eltern bekommen. Deshalb muss ich mich garnicht rechtfertigen und auch nicht harmlos sein.

      NB: Reichsbürger wollen das Kaiserreich zurück und sind nicht verboten. Ich bin allerdings keiner. :)

      Danny

      Löschen
  18. Mit der Wahrheit hat mans ja auch in den hochoffiziellen arabischen Presseorganen nicht immer so.
    Al Jazeera (Quatar), ging mal wieder um eine Abstimmung im Sicherheitsrat der UN wegen Aleppo.

    "It was the sixth time Russia has vetoed a Security Council resolution on Syria since 2011 and the fifth time China has blocked action. The remaining 11 council members voted in favour."

    Der Sicherheitsrat hat aber 15 Mitglieder , Venezuela hat auch dagegen gestimmt und 2 haben sich enthalten.
    Das Ergebnis ist immer noch deutlich , aber nicht ganz so dramatisch besser.
    Die arabische Halbwahrheitenpresse.

    AntwortenLöschen