Montag, 23. Februar 2015

2015 - ein gutes Jahr für Idioten

http://www.berliner-zeitung.de/berlin/salafisten-in-berlin-cdu-will-traegerverein-der-al-nur-moschee-verbieten,10809148,29897594.html

http://www.rbb-online.de/politik/beitrag/2015/02/al-nur-moschee-verein-verbot-antrag-giffey.html


Hören tu ichs wohl, nur der Glaube fehlt mir, lässt mich der Satz....

"...die Hürden für ein Vereinsverbot in Deutschland seien sehr hoch..."

...ja nicht wirklich Gutes ahnen, und so mache ich mir im Falle der Berliner Al-Nur-Moschee auch wenig Hoffnung, pennt es sich hierzulande ja immer noch hervorragend in der Pendeluhr, und man lässt deswegen Chance um Chance vorbeiziehen. Als Beispiel sei der Fall des Hausmeister-Predigers Abdellatif Rouali angeführt, den man nun mal endlich bei den Eiern gehabt hätte, jedoch scheint einem seine Entzauberung die Mühe nicht wert,...

http://www.hr-online.de/website/rubriken/nachrichten/indexhessen34938.jsp?rubrik=36082&key=standard_document_54448755

... und so darf auch er weitergrinsen, lebt es sich ja weiterhin gut vom Dampfplaudern, weswegen er nun sogar - ohne jegliche Bildung - Touren durch Mekka angurkt,...



...hat er ja nun erfolgreich den deutschen Staat verarscht, und dies kann er nun natürlich auch bei den Pilgern weiterführen.

Nein, viel Gegenwehr haben sie wahrlich nicht zu befürchten, und so muss sich wohl auch der Zu-Guttenberg-Doktor Hassan Dabbagh nicht wirklich das behäkelte Köpfchen zerbrechen,...

http://www.bild.de/bild-plus/regional/leipzig/imam/staatsanwalt-ermittelt-gegen-imam-39841210,var=b,view=conversionToLogin.bild.html

(Ist nur die Kurzversion, aber wirklich viel Neues wird da ohnehin nicht zu finden sein)

... genausowenig wie man wohl gegen die Knast-Dawaisten vorgehen wird,...

https://www.youtube.com/watch?v=v0iXA3COC7E

...hat man sich ja mit dem Zusammenfassen des Ist-Zustands abgefunden, und verwaltet Akten, die man - aus welchen Gründen auch immer - im Schrank verstauben lässt:

http://www.bz-berlin.de/berlin/polizei-vollstreckt-haftbefehle-gegen-islamisten-nicht

2015 ist also ein gutes Jahr, und dies vor allem für Idioten, was allerdings nicht verwunderlich ist, war ja auch 2014 nicht besser, wobei ich fürchte, dass dies auch 2016 so weitergehen wird. Und 2017. Und 2018.....


Guten Tag




Kommentare:

  1. Ach die AL Nur Moschee ist nicht wirklich schlimm.
    Da gibt es Kirchen in Deutschland die wesentlich mehr Hass Predigen.
    Wenn jedoch das aus dem Koranund Hadithen zitieren schlimm ist dann müsste man viele Moscheen schließen.
    Aber im Grunde können es eh nur diejenigen beurteilen die schonmal in der Moschee waren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Warst du jemals in einer Kirche? Ich war in Moscheen drinnen^^

      Löschen
    2. Meine Güte, Kirchen und Moscheen sind nicht einfach vergleichbar; denn im Gegensatz zu Kirchen sind Moscheen nicht einfach nur "Gotteshäuser" sondern vielmehr politische Agitationszentren, Koranschulen, Gemeindehäuser, ja sogar auch Kaufläden. Und das genau sind Kirchen (christliche) nicht! Sie sind reine Gotteshäuser für den sog. Gottesdienst.

      Löschen
    3. "Wenn jedoch das aus dem Koranund Hadithen zitieren schlimm ist dann müsste man viele Moscheen schließen.
      Aber im Grunde können es eh nur diejenigen beurteilen die schonmal in der Moschee waren."
      Oh , ich war in vielen, nicht nur am offenen Tag beim Empfangskomittee, sondern auch bei verstecken Aufnahmen.
      Leider konnte ich kein türkisch, die allermeisten sind türkische Staatsangestellte, die kein Deutsch sprechen und nach 4 Jahren wieder weg sind.
      Die Unterhaltungen mit den verschleierten Frauen waren auch eher spärlich.
      Das war schon ausserhalb ergiebiger, eine Verwaltungsangestellte in ganz normaler Kleidung die nur währen der Gebete , der Familie zuliebe in ihr Karnevalsköstum geschlüpft ist.

      Löschen
    4. "Sie sind reine Gotteshäuser für den sog. Gottesdienst."
      Das ist aber oberflächlich , da werden Ehen angebahnt, Geschäfte vorbereitet,
      auch eine ständige Einnahmequelle für Sonderdienste, Requieme, Privatmessen STiftungsveranstaltungen usw.
      mit einer ausgefeilten Gebührenordnung.
      Nur mal Messstipendien.
      Die RK isr ein Geschäftsbetrieb mit Glauben, rund um die Uhr gegen Geld im Einsatz.
      Mal in die Kirche latschen ist keine Grundlage für Information.
      Eher das Bilanzwesen.

      Löschen
    5. Also Kirchen und Moscheen miteiander zu vergleichen ist wie Äpfel mit Birnen zu verwechseln. - Nein die Al Nur Moschee ist nicht schlimm - kann sie auch nicht sein, da die nur aus Mörtel und Steinen besteht , sondern die Prediger die sich da breit machen - und die wir hier täglich bei Youtube anhören können. - Ich habe noch keine Hasspredigten in Kirchen gehört - in Moscheen sehr oft . Eure Moscheen , in denen ihr betet sieht es oft schlimmer aus als auf einem Türkischen Bazar - und in so einer ungepflegten Bazar Atmosphäre betet ihr zu eurem Schöpfer, da stehen Fressalien auf der Erde - und und und
      - in euren Moscheen findet genau DAS statt, was wir alles präsentiert bekommen bei Youtub - einige von euch scheinen entweder was mit dem Ohren zu haben, oder mit dem Kopf, das richtig zu sortieren zu können! Wie verblendet seid ihr eigentlich wirklich?

      Löschen
  2. Ach herrje, was ist der erste Kommentar für ein Quatsch.

    AntwortenLöschen
  3. Verbot der Al Nur Moschee wäre schon mal ein Anfang........

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Martina, das unterschreibe ich :)

      Löschen
  4. Hallo Anonym 2:08,

    erstmal Dank für deinen Kommentar, scheinst du doch Insiderwissen zu haben bezüglich dem Zustand in der Al Nur Moschee als auch in einer Reihe von "Kirchen in Deutschland" (so nebenbei: liegt die Al Nur nicht in D-land?).
    Ich persönlich kann mit einem solchen "Fachwissen" nicht mithalten (da ich mit Religionen per se wenig am Hut habe, auch wenn ich ab und an mal eine Moschee besucht habe (so nebenbei bemerkt)), doch ich weiss, daß viele religiöse Spinner in der Welt umherrennen und ungebeten ihren Senf abladen. Daher kann ich deine Auffassung gut nachvollziehen, daß Hass zu predigen, in welcher Form auch immer, schlimm ist.
    Als wie ich vermute häufiger Besucher der Al Nur solltest dich in diesem Zusammenhang fragen, weshalb der Träger der Moschee einem solchen Vogels wie Abdel Meoz Al-Eila die Erlaubnis zu Predigen gewährt hat. Kannte man den Herrn nicht? Oder wollte man ihm nicht die Predigt verbieten, da er ja nur "aus dem Quran und den Hadithen" zitiert habe?
    Im letzteren Fall hast du die passende Antwort des Staates Deutschland bereits vorweggenommen. Dies halte ich jedoch für übertrieben sowohl unter Berücksichtigung der überwältigenden friedlichen Mehrheit meiner muslimischen Freunde und Familienangehörige als auch bezüglich des Stellenwertes eines "Predigers" vom Kaliberchen eines Abdel Meoz Al-Eila auf Erstgenannte.

    ;-)

    bokohalal

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ -> Anonym 2:08: Und selbst wenn es so wäre (Hasspredigten in christlichen Kirchen) so würde es nicht Hasspredigen rechtfertigen, egal an welcher Stelle. In katholischen Kirchen predigen übrigens nur studierte Priester und nicht etwa irgendwelche Selbsternannten, die sich einen Bart wachsen ließen!

      Löschen
    2. Bingo! In den Moscheen kann jeder Affe predigen

      Löschen
    3. "Bingo! In den Moscheen kann jeder Affe predigen"
      In den Freikirchen und vielen anderen auch,
      "1983 die bisher geltenden Ausnahmeregelungen verschiedener Bischofskonferenzen aufgehoben und für die Laienpredigt eine in der ganzen Kirche geltende allgemein Neuregelung getroffen, die das generelle Verbot der Laienpredigt durch das Tridentinische Konzil und den Canon Iuris Canonici von 1917 aufhebt. "
      http://www.predigtsupervision.de/veroeffentlichungen/laienpredigt

      Schliesslich predigen Alles nur was sie vom Hörensagen
      kennen.

      Löschen
    4. Nein! An Theologiehochschulen gibt es oft einen Stuhl für Neutestamentarische Prediger. Diese müssen auch ein Studium nachweisen. Ausserdem gibt es evangelikale Universitäten.

      Löschen
  5. "Ach herrje, was ist der erste Kommentar für ein Quatsch."

    Der erste Kommentar liest sich wie ein typisches Ablenkungsmanöver der Salafisten. Immer schön von den eigenen Schandtaten ablenken, indem man auf andere Themen hinweist, die mit dem eigenen Dreck [der Salafismus und seine Hassprediger-die zum Verbrechen führen] überhaupt nichts zu tun haben.

    Der Abschaum der radikalen Salaf/Islamisten ist mit seinen Absichten leicht zu durchschauen, in seiner Abartigkeit und Perversion ist er jedoch nicht mehr zu toppen!

    AntwortenLöschen
  6. Umrah in den O S T E R F E R I E N, hab ich was verpasst?! Ist das nicht total Haram... 😂

    AntwortenLöschen