Donnerstag, 26. Februar 2015

Bernhard Falk und Shahed Farsi - Eitelkeit ist eine Sünde

Manch einer erzählt mir ja des öfteren, dass es den Salafibrüdern einzig um den wahren Glauben geht, jedoch entlockt mir dies nur ein Schmunzeln, ists ja einzig das überbordende Ego, das so manches Abu-Suppenhuhn wie eine gewaschene Unterhose aus dem Fenster hängt, und ich will nun zwei Beispiele anführen, die diese Wahrheit belegen. Beginnen wollen wir mit Bernhard Falk, der mit einem MSNBC-Interview seine Pinwand tapeziert, scheint er ja mächtig geschmeichelt zu sein, dass ihm der eigentlich böse Ami für ein paar Sekunden die Arschbacke zugewandt hat:

https://www.youtube.com/watch?v=swhQZlQgA5M

Besonders lustig finde ich das Kinderwagengeschiebe, wirkt sein Auftritt dadurch ja noch skurriler, wobei es allerdings auch sein könnte, dass er dem Sprössling die einzige Chance auf ein Stolzsein  nicht verwehren wollte, wird der bzw die Kleine ja noch viel unter dem Vater zu leiden haben.

Nun ist der Ex-Knasti ja nicht der einzige Salafi, der sich in inniger Umarmung mit sich selber befindet, und so wenden wir den Blick nun zu Shahed Farsi, welcher sich mittlerweile selber zitiert:




Peinlicher gehts kaum noch, steht ja sicherlich auch ein Schrein mit seinem eigenen Antlitz auf seinem Nachttisch, auf dass er seiner Weisheit rund um die Uhr huldigen kann:" Was bin ich doch für ein geiler Kerl. Schhhhhhh!"

Ja man kann sie förmlich schnuppern, die stinkend-heiße Dampfwolke des Eigenlobs, und so suche auch ich nun angewidert das Weite, raubt es einem ja die Luft zum Atmen. Bevor ich aber die Nase im aufkeimenden Lenz reinige, lasse ich noch schnell ein Zitat des englischen Dichters Alexander Pope da, sprach der ja:

"Jeder hat gerade so viel Eitelkeit,
wie es ihm an Verstand fehlt."

Was das wohl über den IQ der beiden aussagt?

Guten Abend



Kommentare:

  1. Der Bernie und seine Handtasche - sieht einfach ulkig aus, fast wie Kjeld von der Olsenbande mit seiner Hebammentasche.
    Ich frage mich, was er da Gewichtiges drin hat. Ich hoffe nur die Pampers vom Nachwuchs und keine anderen Stinkbomben. ;)

    AntwortenLöschen
  2. Bernhard Falk und Shahed Farsi erinnern mich an Dick und Doof, wobei die beiden letzteren noch Charakter, Herz und eine ehrliche Haut besaßen, wovon die beiden erstgenannten Versager nicht annähernd auch nur den Hauch eines Zipfel von besitzen.

    AntwortenLöschen
  3. Da sagt der Bernie doch, dass Deutschland "verwundbar sei, ungefähr zehn Angriffe bisher gescheitert sind", aber "der elfte Versuch wird nicht scheitern". Woher weiß der denn das so sicher? Mönsch, kann nicht ein gewiefter Staatsanwalt dem Bernie daraus einen Strick drehen? Das reicht doch zumindest für den Vorwurf der Mitwisserschaft zur Vorbereitung einer Straftat mit dem Ziel, einen Angriff auf den Staat vorzunehmen? Und wenn es nicht zur Anklage kommt: Eine Hausdurchsuchung, Festnahme und Verhör und ein paar Tage U-Haft sollten allemal drin sein. Und das Kindeswohl sollte von Amts wegen auch geprüft werden - ist es eigentlich zumutbar, dass ein Kind in solchen Familienverhältnissen aufwächst? Da gab es doch erst vor zwei Tagen einen Bericht über die Möglichkeit, in solchen Fällen Kinder besser in Pflegefamilien unterzubringen. Und so allmählich macht man den Falk wenigstens auf diesem Wege mürbe.

    Nochwas: Für einen angeblichen Einser-Abiturienten ist Bernies Englisch aber ziemlich dürftig. Seine Aussprache ist ja dermaßen grottig, dass sie untertitelt werden musste...

    Knick Natterton

    P.S.: Das Tragen von Männerhandtaschen ("Handgelenktäschchen") ist etwa 1978 aus der Mode gekommen. Was kommt als nächstes? Slipper mit Bommelchen zu weißen Tennis-Socken, Karotten-Jeans und Netz-T-Shirt?

    AntwortenLöschen
  4. Man besuche und bestaune diese beiden Profile:

    https://www.facebook.com/profile.php?id=100008930779150&fref=st

    https://www.facebook.com/hamsa.omeirat/about

    sind auch nicht ohne...

    AntwortenLöschen
  5. Georg, kannst du mit so einem Rap was anfangen?

    https://www.youtube.com/watch?v=qz7rSvIFTSk#t=118

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der arme Kerl. So eine schwere Form von Bart- und Muskelschwund habe ich selten gesehen.

      Löschen
  6. Der herzlose Georg

    Warum nur zeigt sich unser Bruder Blogwart so empathiearm? Weiß er nicht um das schwere Schicksal unserer gottesfürchtigen Bückbeter? Kaum kehren unsere fuzzelbärtigen Helden nach langer, entbehrungsreicher Zeit im Felde (oder weit häufiger aber aus einer Betreuungseinrichtung mit gesiebter Luft) zurück in die Arme ihrer 1,2,3 oder 4 gewickelten Gefährtinnen, sehen sie sich mit einer Schar ihnen unbekannter Blagen konfrontiert. Jedem halbwegs zivilisierten Mann würde nach einer mehr als 9-monatigen Abwesenheit die gekränkte Eitelkeit tiefe Falten des Zorns in die Stirn graben - ganz anders unser Häkelmützchen um die Ecke. Hegt er denn, in vergleichbarer Situation, keine Zweifel an seiner Vaterschaft? - Gewiss doch! Aber er weiß eben auch, dass die sprechende Gardine gegenüber jeden Anflug des Misstrauens mit folgender Fatwa kontert:

    https://deislam.wordpress.com/2007/09/21/warum-dauert-die-schwangerschaft-bis-vier-jahre/

    Darum, werter Georg, hab ein wenig Mitleid mit unseren arg gebeutelten Trockennasenaffen!

    PS: Upps....ist obige Fatwa nicht für alle Sunniten, nicht nur für Salafisten bindend?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vor allem, der letzte Satz ist der Hammer:

      "Alle, welche die oben erwähnten Regen nicht befolgen, sind gottlose Frevler. Sie müssen mit aller Härte bekämpft und getötet werden, da sie es sogar zu denken wagten."

      Löschen
    2. "Al-Azhar Moschee in Kairo, die höchste islamische Instanz und die älteste islamische Universität der Welt hat uns die Mühe erspart und den Tatbestand genauestens überprüft. Als Resultat wurde eine “Fatwa”, d.h. ein religiöses Urteil am 15. Oktober 2006 erlassen, nämlich, dass die Dauer einer Schwangerschaft bis VIER Jahre (d.h. 48 Monate, statt 9, wie sonst bei den normal Sterblichen) betragen darf, basierend auf der Geburtsgeschichte Mohammeds! "

      Das ist ja nicht so genau ausformuliert, es könnte also sein, das eine Zeugung erfolgte, 2 Jahre später noch eine und der
      Zweitgezeugte vor dem Erstgezeugten geboren wird.
      Wow.
      Man kann also 3 Geschwister haben, bevor man selbst geboren wird. Oder gleichzeitige Geburten aus 4 Jahren Spermasammeln mit 4 Plazenten
      Das müssen Frauen sein, Gebärmaschine wird da ganz neu definiert.

      Löschen
    3. " da sie es sogar zu denken wagten.""
      Das scheint mir das islamische Problem zu sein.
      Es wird gesagt das man sein Wissen erweitert indem man immer mehr von Gelehrten reinzieht.

      Jeder fertige Student weiss aber eigentlich, das das altes Wissen der Dozenten ist und die Zeit was Neues durch eigenes Handeln zu bewerkstelligen Zweck der Sache ist.
      Das reine Studium ist nur die Grundausbildung, im Islam ist man dann schon fertig mit dem Wissen.
      Da kanns ja nicht weitergehen.
      Doe großen arabischen Unis haben erst seit wenigen Jahrzehnten überhaupt naturwissenschaftliche Fächer in marginaler Anzahl, von Frauen ganz zu schweigen, im Angebot.
      Islamisches Wissen ist die Vergangenheit , nicht die Aufgabe die Gegenwart und Zukunft erfolgreich zu meistern.
      Gibts auch Echnaton Fundamentalisten, wäre noch viel früher.

      Löschen
    4. Der RAF Muslim entwicklet sich zum Islamentscheider in Qualitätsfragen
      "FALK News
      22. August 2014 ·

      Bruder Muntasir bi-llah (Bernhard Falk) möchte euch sagen, dass sich Bruder Abu Hamza (Pierre Vogel) in positiver Weise entwickelt, al-hamdu li-LLAH. Interessant ist in diesem Zusammenhang zum Beispiel auch folgender aktueller Vortrag von ihm:

      https://www.youtube.com/watch…"
      Er hats einfach nicht kleiner.

      Löschen
    5. irgendwie kommt mir da das Hermelin in Erinnerung. Dieses kann die Schwangerschaft steuern. LOL

      Löschen
  7. Gegen eine Dummheit, die gerade in Mode ist, kommt keine Klugheit auf. (Fontane)

    AntwortenLöschen