Donnerstag, 5. Februar 2015

Lies mal, wer da behämmert ist

Mit der linken Hand zu tippen ist ziemlich anstrengend, und doch möchte ich Ihnen die folgende Mail nicht vorenthalten, scheint da ja jemand an Cems Hanfpalme genuckelt zu haben:


"Du scheinst in der letzten Zeit nicht mehr viel von dir zu geben?
Na wurdest du durch die tausenden von Hassmails eingeschüchtert?
Da brauchst du dich nicht zu wundern bei dem schmarrn den du von dir abgibst!
Wir Muslime sind weder verrückt noch geldgeil wie ihr, wir sind einfach rechtgeleitet von Allah subhanahu wa ta'ala.
Die katholische Kirche verlangt 8% Kirchensteuer und die Zeugen Jehovas verlangen sogar 10% vom Lohn, so ist es bei den meisten Religionen.
Die Muslime aber verlangen kein Geld, sie rufen nur dazu auf für Arme zu spenden, aber es gibt keine Verpflichtung zu spenden außer einmal im Jahr die Zakat abzugeben. Dass ist die Armensteuer diefür Bedürftige ist.
Die Zakat ist einmal im Jahr nach Ramadan und beträgt 2,5% von deinem Lohn.
Unser Prophet s.a.w. war wahrhaftig weil er kein Geld von den Menschen verlangte, im Gegenteil er gab den Menschen und half den Armen.
Wir Muslime folgen nicht einfach denTraditionen unserer Vorväter, wie ihr hier Weihnachten feiert ohne den Grund zu kennen.
Wir überdenken unsere Religion und denken über die Welt und das Leben nach.
Jeder der Tiere und Pflanzen beobachtet und die Sterne am Himmel, wird darin die Zeichen Allahs erkennen.
Der Quran ist vollkommen in seiner arabischen Sprache und nennt viele wissenschaftliche Fakten.
Zudem sind die Prophezeiungen unseres Propheten s.a.w. eingetroffen.
Wie kann ein vernünftiger Mensch den Islam leugnen?
Viele Menschen sind ja nur blind durch eure Medien, die Lügen über Allah und seinen Propheten verbreiten.
Sie reißen setze des Qurans aus ihrer Ayah und stellen diese mit Terror in verbindung.
Doch wenn man nur den Satz davor oder danach lesen würde, währe es einem klar was gemeint ist. Ein beispiel dass sie bringen ist Sure 2:191
Und tötet sie, wo immer ihr auf sie trefft, und vertreibt sie, von wo sie euch vertrieben haben, denn Verfolgung ist schlimmer als Töten!

Also sie bringen die Hälfte einer Ayah ohne die davor oder danach zu bringen.
Sure 2:190
Und kämpft auf Allahs Weg gegen diejenigen, die gegen euch kämpfen, doch übertretet nicht! Allah liebt nicht die Übertreter.

Sure 2:192
Wenn sie jedoch aufhören, so ist Allah Allvergebend und Barmherzig.


Warum müsst ihr Lügen verbreiten?
Hasst ihr den Islam so sehr? Ihr findet keine Argumente die gegen den Islam sprechen also bleibt euch nichts außer lügnen und Verdrehung!
Und Islam hat sicherlich nichts mit der IS in Syrien zu tun!
Dass sind wieder nur eure Leute die sich als Muslime verkleiden um den Islam zu verdrehen!
Und nur weil ich einen Bart habe oder meine Frau einen Vollschleier trägt sind wir keine Terroristen.
Wir verabscheuen Terrorismus, weil wir Muslime sind und der Islam Frieden lehrt.
Der Islam toleriert Menschen mit anderen Glauben, aber ihr seit intollerant zu uns.
Ja ich bin fundamental, weil ich an die Gesetze Allahs festhalte.
Aber der Islam lehrt uns Vernunft und Weitsicht.
Und stell dir mal vor, meine Frau bedeckt ihr Gesicht freiwillig!
Ich habe meiner Frau schon vor der Heirat gesagt was ich von ihr erwarte.
Und sie ist mit mir die Ehe (freiwillig) eingegangen weil sie dem zugestimmt hat.
Es gibt nichts schöneres als eine Frau die komplett bedeckt ist (augen und hände auch bedeckt) unter den Menschen zu sehen.
Die Menschen um sie herum sind mit dem diesseits beschäftigt, doch diese Frau hat sich von diesem Leben komplett losgesagt. Man sieht ihr Gesicht nicht, aber sie strahlt Schönheit, Stolz und Würde aus!
Ich kenne viele Muslime die leider nicht den Islam praktizieren. Jede s Wochenende vergügen sie sich mit den deutschen Frauen.
Was ist los mit euren Frauen dasss sie sich so behandeln lassen? Sie lassen sich so entwürdigen dass jeder seinen Spaß mit ihnen haben kann. Sicherlich nicht jede, aber die Mehrheit von Ihnen.
Bei euch sind Frauen nur etwas Wert wenn sie schön sind. Dann werden sie respektiert. Aber wir Muslime behandeln nicht so die Schöpfung Allahs!
Wir schützen unsere Frauen vor eurer Diskriminierung und eurer Geilheit!
Und ja ich habe auch noch nie meine Frau geschlagen!
Und ja wenn ich dass will kann ich es tun, weil der Quran es mir erlaubt.
Wenn eine Frau ungehorsam ist darf der Mann sie züchtigen, dass heißt aber nicht dass er ihre Knochen brechen darf oder sie krankenhausreif prügelt. Mein Frau ist froh nicht arbeiten gehen zu müssen, eure Frauen sind wie Sklavinnen, sie müssen zuhause den Haushalt machen, Kinder hüten und arbeiten gehen.
Wir muslimische Männer müssen den Frauen bei der Hochzeit eine Brautgabe zahlen und sie dann auch versorgen.
Wenn wir heiraten wollen müssen wir zuerst schauen dass wir uns eine Wohnung oder ein Haus leisten können.
Ihr nutzt die Frauen aus, denn damit ihr euch eine eigene Wohnung leisten könnt, nehmt ihr euch eine Freundind damit sie die Hälfte der Miete bezahlt.
Ich verabscheue es wie ihr die Frauen ausnutzt!
Meine Frau ist wie eine Königin zuhause!
Sie macht den Haushalt und den Rest wie arbeiten oder einkaufen gehen erledige ich.
Trotzdem koche ich auch öfters am Wochenende und hilf meiner Frau.
Meine Frau muss auch nicht oft rausgehen, sie geht nie lfter als einmal im Monat raus.
Ich frage mich was mit euren Frauen los ist, dass sie sich so zeigen müssen auf der Straße?

Also mach dir mehr Gedanken um dein Leben und hetze nicht immer gegen die Muslime!
Der Islam ist die Wahrheit und die Muslime sind die Menschen mit den besten Benehmen!
Hör auf Islam mit Terror in Verbindung zu setzen, dass ist nur der verzweifelte Versuch den Islam ins falsche Licht zu rücken.
Hör auf konservative Muslime als Salafisten zu betiteln!
Alle religionen sind auf die Vorfahren begründet!
Die Salaf sind der Prophet s.a.w. und die Sahaba (seine Gefährten).
Das ist wie Jesus und seine Jünger.
Und die ganze Bibel ist auf die Jünger von Jesus aufgebaut!
Der Prophet sagte zu seiner Tochter Fatima das er der beste Salaf für sie ist!
So ist er der beste Salaf für uns.
Jeder der meint er kennt den Quran besser als der Prophet selbst ist ein....

Und noch was, meine Frau kann trotz Augenschleier super sehen! Also macht euch nicht immer so viele Gedanken um unsere Frauen und respektiert mal eure Frauen.
Ihr schiebt eure Mütter ins Altersheim ab und erzählt was von Frauenrechten!

Bist du ein Versager dass du den ganzen Tag mit nichts anderes beschäftigt bist als mit hetzen? Ist dein Leben so langweilig?

Wenn du ein Herz hast dann werde Muslim!"

Ne, werde ich nicht, Mustafa Alhady, und auch die Angst ist nicht mein Begleiter (außer die vor frisch gewischten Treppen, aber das ist eine andere Geschichte), weswegen ich Dich also enttäuschen muss, gehts hier ja am Montag weiter, auf dass die Salafis wieder ein wenig durch den Kakao kraulen dürfen. Bis dahin musst Du als Lacher reichen, was Dir auch hervorragend gelungen ist. Grandios.....doof. Weiter so!

Guten Abend


Kommentare:

  1. Was für ein arrogantes, überhebliches, selbstgefälliges A****loch.

    Ob das Zungangsvoraussetzungen für seine persönliche Islamströmung ist?

    Clarimonde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Selbstgefälliges A****loch oder einfach nur das Paradebeispiel eines Religioten mit mohammedanischem Background? ;)

      Ich bin Sleid

      Löschen
    2. "die Muslime sind die Menschen mit den besten Benehmen!"

      Quatsch keine Ahnung von Knigge, welcher Muslim kennt sich schon mit einer Hummergabel oder Etikette aus.
      Nicht mal die Hand bekommt man von den Frauen obwohl das ein Zeichen der Waffenlosigkeit und Vertrauen ist.
      Nicht ein vernünftiger Knicks ist drin.

      Löschen
    3. "Wenn eine Frau ungehorsam ist darf der Mann sie züchtigen,"

      Wo steht der Teil das die Frau, die so Gleichberechtigte,
      ihrem Mann mal eine überbraten kann wenn er wieder mal Mist baut ?

      Hab da nichts gefunden.

      Löschen
    4. "Wie kann ein vernünftiger Mensch den Islam leugnen?"

      Tut ja keiner. Nur das dem alten Märchenbuch noch irgendeine
      Bedeutung zugemessen wird ist wirr.
      Wer würde schon uralten Lehren die für ihre Zeit vielleicht Sinn machen im heutigen Zeitalter noch Wert bemessen.
      Können doch nur Leute sein, die gerne die Zeit zurückdrehen möchten.
      Die alte Medizin, die alten Fortbewegungsmittel, die alten Hygienebestimmungen und das patriarchalische Rollenbild ,
      wozu Öl und Strom, gibt doch trockenen Kameldung zum Kochen, mal wieder die halbe alte Welt überwältigen, nie wieder arbeiten als Eroberer, wunderbare Harems, Janitscharen aus geraubten Christen zusammenstellen und für sich kämpfen lasse, Sklavenhalterei etc.


      Löschen
    5. Da macht ein Mustafa Alhady viele Worte um nichts ! Gleich zu Anfang maßt er sich an, für alle Muslime zu sprechen. Auch er gehört zu den Idioten die die Schuld daran haben, daß der Islam die einzige Weltreligion ist, die mit allen anderen Weltreligionen in Konflikt steht. Sollten sich dann solch peinliche und menschenverachtende Regime wie der Staat der Terrormiliz ISIS etablieren, dann werden diese einfach 'outgesourct'. Die dahingammelnden Vorsitzenden der grossen unnützen Islamverbände, wie zum Beispiel ein gewisser Ayman Mazyek machen es vor : "DAS HAT NICHTS MIT DEM ISLAM ZU TUN !"

      Doch !
      Wenn man sich das Video der lebendigen Verbrennung des jordanischen Piloten Moath al-Kasasbeh auch nur teilweise ansieht, dann fängt man an sich dafür zu schämen Mensch zu sein. Derjenige, der einem anderen so etwas antut, hat jegliche Menschenwürde verloren. ...Und obiger Schwätzer Mustafa Alhady ist ein Vorbote, ein Wegbereiter solcher Dummheit. Er ist nicht in der Lage seinen Scheissgott für sich zu behalten, weiß aber selber nicht, warum er unter dem Zwang steht, alles und jeden zu missionieren und anderen mit seinem Allah auf den Keks zu gehen. Eine Missionierungsneurose, ....könnte man meinen ! Aber es ist noch viel schlimmer: Wer seinen persönlichen, intimen Gott dazu verwendet, andere zu provozieren und unablässig zu missionieren, möchte, daß sein Gott beleidigt wird, denn der Islam sucht sich seine Feinde. So jemand will nur Krieg gegen Andersgläubige (...wie Hitler, der auch immer wieder von der Vorsehung faselte) ! Für solche Leute wie Mustafa Alhady ist es unvorstellbar unter Andersgläubigen zu leben, ohne diese im Namen seines primitiven Gottes zu Feinden zu machen. Und ja: "DAS HAT ETWAS MIT DEM ISLAM ZU TUN, ABER ES HAT NICHTS MIT RELIGIOSITÄT ZU TUN." Es hat etwas mit einem rassistisch und kulturell motiviertem Minderwertigkeitskomplex zu tun. Mohammed ist so böse, daß das Böse auf jene unserer Gäste aus dem Orient übergesprungen ist, die alles an uns hassen, die uns nicht mögen wie wir sind, die unser Aussehen nicht mögen, die den von uns erschaffenen Fortschritt uns nicht gönnen, die unsere Kultur nicht mögen, die ohne Anfeindungen nicht existieren können und die nur dann angeblich Ruhe geben, wenn sie uns sich untertan gemacht haben. Aber die lebendige Verbrennung von Mustafa Alhady ist der Beweis, daß solche Leute zu Angehörigen ihrer eigenen Kultur noch viel grausamer sind. Aus Mustafa Alhady spricht der Teufel !
      (....der Teufel der Verblödung !)

      Löschen
    6. http://img3.fotos-hochladen.net/uploads/religionsexhibiamslnqhkgz.jpg

      Löschen
    7. Anm. ......es muß natürlich heißen : [....Aber die lebendige Verbrennung von Moath al-Kasasbeh ist der Beweis, daß solche Leute zu Angehörigen ihrer eigenen Kultur noch viel grausamer sind.]

      Löschen
    8. "Sie reißen setze des Qurans aus ihrer Ayah und stellen diese mit Terror in verbindung."

      Kann man nicht ? 2,32
      "Der Lohn derjenigen, die Krieg führen gegen Allah und Seinen Gesandten und sich bemühen, auf der Erde Unheil zu stiften, ist indessen (der), daß sie allesamt getötet oder gekreuzigt werden, oder daß ihnen Hände und Füße wechselseitig abgehackt werden, oder daß sie aus dem Land verbannt werden. Das ist für sie eine Schande im Diesseits, und im Jenseits gibt es für sie gewaltige Strafe,.."

      Passiert im Sudan noch jeden Tag in Dafour zB.

      Ausserdem sollte man keinem Vers Glauben, das die Verse
      oft abbrogiert (nachbearbeitet wurden).
      Ist aber unklar wegen der wilden Aufzeichnung welcher zuerst da war.
      Nach Numerierung kann man nicht gehen Moha hat nichts numeriert.

      Löschen
    9. Religionsgeschädigter mit Mohammedhintergrund

      Löschen
    10. Daumen hoch für Gurki Tierchen!

      Mustafa Alhady zitiert Verse, die sagen, dass diejenigen, die die Muslime bekämpfen, getötet werden sollen.
      Mit diesen Versen rechtfertigt IS Hinrichtungen gegnerischer Soldaten, auch die des jordanischen Piloten.

      Zwar distanziert sich Mustafa Alhady von IS, aber er glaubt an dasselbe, das deren Vorgehensweise begründet.
      Die Lehre ist unglaubwürdig, und mit ihr Mustafa Alhady.

      Löschen
    11. @ Anonym 02:46

      Ob ich mich zu weit aus dem Fenster lehne, wenn ich behaupte, dass Mustafa Alhady zu jener Sorte erzkonservativer Sunniten gehört, welche sich vom IS nur deswegen "distanzieren" weil diese hauptsächlich andere Muslime töten und sich in ihrer Barbarei nach Meinung anerkannter religiöser Autoritäten doch nicht immer 1:1 an Koran, Ahadith und Scharia halten? Wären die Vorzeichen andere und ginge es in puncto Gewaltausübung in erster Linie gegen Atheisten, Christen, Hindus und vor allem Juden, dann sähe Mustafas "Distanzierung" vielleicht schon ganz anders aus.

      Ich bin Sleid

      Löschen
    12. " Sure 2:190
      Und kämpft auf Allahs Weg gegen diejenigen, die gegen euch kämpfen, doch übertretet nicht! Allah liebt nicht die Übertreter."

      Jetzt müsste man nur nochklären was übertreten ist.
      Muslime haben in anderen Ländern alles übertreten was dort üblich war. Allah mag die Muslime logischerweise dann
      nicht.
      Ein ungeliebtes Volk.

      Löschen
    13. @Ich bin Sleid
      " welche sich vom IS nur deswegen "distanzieren" weil diese hauptsächlich andere Muslime töten ...? Wären die Vorzeichen andere und ginge es in puncto Gewaltausübung in erster Linie gegen Atheisten, Christen, Hindus und vor allem Juden, dann sähe Mustafas "Distanzierung" vielleicht schon ganz anders aus."

      Wenn ich Mustafa's Mail lese, dann möchte ich ihm als Person nicht so viel Perfidie unterstellen (die Perfidie liegt in der Lehre).
      Er kommt mir mehr wie ein Träumer/Spinner vor, dem das Lebensmodell, das er vorstellt, wirklich attraktiv vorkommt.
      Er möchte werben mit seiner Mail.
      Das Leben, von dem er träumt, sollte uns doch auch gefallen!
      Allen.

      Die Frau immer im Haus.
      Wenn sie aus dem Haus geht, bedeckt sie sich.
      Er macht die Einkäufe.
      Er arbeitet und unterhält die Familie.
      - Klingt das real? Es erinnert mich an das hier.
      https://www.youtube.com/watch?v=fm-q0ELuk1A
      lalalalalalalalala, passt natürlich nicht ganz-

      Wenn er uns von dem Traumbild (das er schön findet) überzeugt hat, dann muss keine Gewalt mehr ausgeübt werden, und das Kalifat ist das Paradies auf Erden, wo jeder seinen Platz hat, und Mustafa ein anerkannter Mann ist.

      Ehrlich, ich glaube ihm nichts von der Geschichte mit seiner Frau. Er hat keine Frau. Wenn eine halbwegs selbstbewusste Frau, sogar eine vollverschleierte, seine Ansichten hört, dann tut Mustafa gut daran, zu LAUFEN (wie es ein Kommentator weiter unten schon geschrieben hat).
      Er sieht nicht, dass sein Traum nicht der Traum anderer Menschen ist.
      Er kann nicht hinterfragen, warum ER diesen Traum hegt.

      Träumt er eine "sicherere" Welt herbei?
      Mit dem Kalifats-Konzept, das ganz sicher von von der Mehrheit der Menschen abgelehnt wird?
      Glaubt er den Prophetien des Salafismus und meint Allah ist auf der Seite derer, die das Kalifat verwirklichen werden?
      Glaubt er, dass am Ende Allah den Sieg und SICHERHEIT geben wird?

      Ich denke, dass er wirklich den Terrorismus ablehnt.
      Er hat sich aber ideologisch Terroristen bedenklich nahe gestellt - und er ist ein Träumer und Spinner.

      Löschen
    14. "Ich kenne viele Muslime die leider nicht den Islam praktizieren."

      Eigentlich kaum einer eifert dem Propheten nach.
      Wie berichtet wird:
      " Abu Said al-Khudri (ra) berichtet:
      „Immer, wenn der Prophet ein neues Kleid anzog, sei es ein Hemd, eine Kopfbedeckung oder eine Jacke, sprach er den Namen des Kleidungsstückes aus und betete folgendermaßen: ‘Allah, endloser Dank sei Dir, dass Du mich damit bekleidet hast. Ich bete darum, dass sowohl dieses Kleidungsstück selbst als auch das Körperteil, welches es bedeckt, gesegnet sein mögen. Genauso suche ich Zuflucht bei Dir vor den möglichen Übeln dieses Kleidungsstückes und des Körperteiles, welches es trägt!'"

      Kenne keinen der das macht, wahrscheinlich Zeitmangel.
      Wenn um 5:30 das erste Gebet ist müsste man ja mit der ganzen Prozedur schon um 4:30 aufstehen.
      Der Propher hat noch etliches mehr gemacht, sich parfümiert und geschminkt z.B.
      "er Prophet legte sehr großen Wert auf vorsorgende Heilkunde wie: das Einölen seiner Haare, die Reinigung seiner Zähne mit dem Miswak, das Bestreichen seiner Lider, das langsame Trinken des Wassers, das Vermeiden von verkalktem und schlechtem Wasser und das Heranschaffen von Trinkwasser aus Quellen und Brunnen außerhalb von Medina, das Anpassen der Ernährung an den jeweiligen Körperbedarf und noch viele andere Praktiken waren Maßnahmen für die Erhaltung der Gesundheit."
      "bn Abbas überliefert wie folgt:

      „Der Prophet empfahl: „Streicht Ismid [eine Art Augenlidpulver] auf eure Augen. Denn Ismid lässt die Augen glänzen und die Wimpern wachsen.""

      Löschen
    15. "Wir Muslime sind weder verrückt noch geldgeil wie ihr, wir sind einfach rechtgeleitet von Allah subhanahu wa ta'ala."

      Ja merkt man gleich wenn man die umfangreichen Anweisungen im Koran zur Verteilung von Beute liest (30%) für den Kalifen (Moha) und mal so in der Liste der korruptesten Länder liest mit fast islamischem Monopol.
      Sind das nicht die Bakschish Staaten ?
      Verrückt würde ich das nicht nennen, verzerrte Wahrnehmung schon.

      Löschen
  2. Falls Sie konvertieren sollten können Sie wieder die rechte Hand benutzen. Allah ist der beste Arzt und der Quran die beste Medizin !!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bei den Salafis führt selbiges nur zur Fettleibigkeit, weswegen ich auch weiterhin auf den Hausarzt vertraue.

      Löschen
    2. "Allah ist der beste Arzt und der Quran die beste Medizin !!!"

      Ach so, deswegen lassen sich die , die sichs leisten können
      im Westen behandeln.
      Da muss wohl das Schwarzkümmelöl das gegen alles ausser dem Tod hilft ausgegangen sein und der Koran wurde gerade verlegt ?
      Also ich meiner Apotheke sehe ich viele islamische mit Rezepten.
      Wie operiert den Allah so eine Herzklappe, hat der irgendwo veröffentlicht ?

      Löschen
    3. 11:27 ich weiss zwar nicht genau, was Georg an der Hand, bzw am Arm oder sonstwo hat, aber ich kann dir bezeugen, ein Bruch braucht 6-8 Wochen bis zur Heilung, ein Sehnen- oder Kapselriss wesentlich mehr. Und das mit oder ohne Religion und Bücher.

      Wie auch immer, gute Besserung, Georg!

      Löschen
    4. cairn: die lassen sich nicht nur gerne im Westen behandeln, sondern auch in Israel. Das Schneider-Hospital hat einen enormen Anspruch an Patienten aus der islamischen Welt. Soviel zum angeblichen "Völkermörderstaat"... ;-)

      Löschen
    5. Ist nur eine üble Prellung, aber die Schulter war so dick, dass Schreiben unmöglich war. Geht aber schön langsam wieder, und meine rechte Körperhälfte fügt den Lila-Farben (<--ein Wunder) nun ein sattes Gelb (<---noch ein Wunder) hinzu.

      Löschen
    6. George, haben Sie mal genau hingeschaut. Da steht doch jetzt bestimmt in gelben, arabischen Schriftzeichen "Kuffar" auf lila Grund (<--ein Wunder). Aber das Konvertieren würde ich auch sein lassen. Jetzt ist es eine Strafe, dann wäre es eine Prüfung. Dann steht dort vielleicht " Alhamdulillah" (<--ein Wunder). Die Schmerzen wären dieselben.

      Löschen
    7. schmeissmichwechvorlachen!!! Made my day, 8:04

      Löschen
    8. @ Cairn 1503 hrs
      Mate you got it completely wrong. Allah is the best healer. That is why in an oil rich country like Malaysia unemployed and retired individuals have no health insurance. And when you
      suffer eg from dengue fever or cancer well then you will get some Aspirin or Panadol as we call it here. Of course You and your family can always get a bank loan in order to support the sick individual.
      No money - no cure - but lots of prayers. And Allah is great - except for his earthly clerical and political guardians who rather misuse the nation's income for their own bank accounts. I wonder whether Abu Bakr has an account in Israel as many Muslim leaders are rumoured to have. He surely - as his colleagues do as well - has at least one in the devilish West.

      Löschen
    9. "I wonder whether Abu Bakr has an account in Israel as many Muslim leaders are rumoured to have. He surely - as his colleagues do as well - has at least one in the devilish West."

      There is a system in that, if they dont get cured and die
      Allah is proofed right that other medicine ist bad and you become a martyrer killed by the unbelievers and go straigth to the 72 chicks.
      Win win situation.

      Löschen
    10. @ cairn 1234 hrs
      Mate you still get it wrong. Why do you believe in the crap PV, SL, AN and other idiots tell you.
      Latest scientific examination of the original Quran claim that the 72 chicks are actually raisins! in German Rosinen.
      Ok the guy who found out was too scared to publish his findings under his real name - for obvious reasons. - but it does not mean that his studies are necessarily wrong.
      You know mate - I have asked many Muslim scholars of the hard core faction and the funny illiterate Muslims who post from time to time on this blog to prove to me that the Quran forbids drinking alcohol. So far no one could give me the respective quranic verse. So I keep on happily drinking a beer or two each night.
      Otherwise fuck Abu Bakr and all Islamic leaders who cannot accept modern medicine for their own people and fuck them for getting treatment in Western hospitals.
      How about that: instead of useless sanctions that normally only hit the poor your Governments stop treatment of the Arabic rich in your hospitals. And please: I hope no one will claim that without the rich and filthy from Arabia and South East Asia your
      health system will collapse. I would rather thank all the Muslims in your country who with their contribution support a really good system.

      Löschen
    11. I would rather thank if the islamic world would really do something against fundamentalism in YOUR religionship! What you do is just saying that that has nothing to do with real Islam.

      Broom in front of your door, Ulf!!!!!!!!!!!!

      Löschen
    12. "How about that: instead of useless sanctions that normally only hit the poor your Governments stop treatment of the Arabic rich in your hospitals."

      Personal health, healing if injuries and medical treatment is not
      to discuss in western opinion.
      Thats out of any ideology.
      First help the people, you can kill them afterwards.

      Löschen
  3. Da ist das Problem wenn jemand den Islam verteidiogt beileidigt ihr ihn oder stellt ihn als lächerlich hin.
    Auch ich liebe den Islam udn finde hier wird manchmal mehr gegen Muslime oder Salafisten gehetzt als zb. Pierre Vogel gegen Ungläubige.
    Ich zb. mag Pierre Vogel und ich bin trotzdem gegen die IS aber ihr unterstellt immer die bösen Salafisten züchten Kinder für den Terror habe ich nie erlebt und war in dutzenden Moscheen.
    Und ihr solltet lieber statt die Salafisten eure Politiker kritisieren die erneut Waffen nach Saudi Arabien schicken. Die Israel Waffen schicken und die die Verbrechen der USA unterstützten.
    Aber das ist für euch Kampf für Freitheit uns bei uns Terror.
    Wo ist eigentlich der Unterschied wenn ihr für unsere Länder die Demokratie fordert und einige Mosleme für euch die Scharia.
    Ihr findet die Scharia abstoßend( weil ihr keine Ahnung davon habt und Iran und Saudi Arabien als vorbilder für diese seht) und einige Mosleme wollen keine Demokratie.
    Ihr denkt doch selber ihr habt die Wahrheit und ihr habt das beste System und könnt selber wie einige Muslime auch keine Kritik vertragen.

    Ich zb. mag Deutschland und die meisten Menschen hier jedoch mag ich keine Lügen und die gibt es über den Islam das ist Fakt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Da ist das Problem wenn jemand den Islam verteidiogt beileidigt ihr ihn oder stellt ihn als lächerlich hin."

      Das Problem ist ganz anderer Natur. Wenn wir unsere Werte und unsere Kultur mit ihrer Lebensart gegen die Scharia und die extremistische Terrorbrigade verteidigen, dann kommt Ihr angeschissen und droht uns damit dass Ihr uns töten wollt!

      Auch wenn Ihr es nicht vertragen könnt, dass Ihr wegen eurem unreligiösen Verhalten der Lächerlichkeit preisgegeben werdet, dann habt Ihr auch noch lange kein Recht dazu uns mit dem Tod, der Hölle, oder was auch immer, zu drohen.

      Löschen
    2. "Da ist das Problem wenn jemand den Islam verteidiogt beileidigt ihr ihn oder stellt ihn als lächerlich hin."

      Der Islam ist nicht der Koran. Es ist numal, egal was im Islam gesagt, geschrieben oder getan wird auf puren Worten eines
      mittellosen Predigers basiert, der da aus eine Höhle taumelze und seine Erscheinungen, die nie belegt werden konnten besteht.
      Und dann auch noch auf der Basis von längst bekannten geschichtlichen Begebenheiten für die er 40 Jahre Zeit hatte sich die anzueignen.
      Soviel bekannt ist hat er seine erste vermögende Frau nie versorgt
      sondern sich schlicht hochgeschlafen und im Weiteren mit allen möglichen Weibern verlustiert.
      Sogar da wo es verboten war, hatte er extra einen speziellen Prophetenvers erfunden der NUR IHM erlaubte eine Verwandte zu heiraten.
      Man lese die gerne unterschlagenen Ausführungen eines engen Gefährten Ibn Said, der schon damals beschrieb wie er zusammen mit Moha an neuen Versen arbeitete.
      WIrd auch gerne vergessen, das der Koran von Utman aus allem möglichen zusammengestellt und auch in Versen verändert wurde.
      ZB der Vers über Zakat.
      Ausserdem werden die speziellen Bestimmungen nie erwähnt, zB das Schuldner nichts von Zakat erhalten, sogar Märtyer die Schulden haben gelten nicht als solche.
      Passt auf die franz. Attentäter die nachweislich ihre Klaschnikows auf Kredit gekauft haben.

      Löschen
    3. " jedoch mag ich keine Lügen und die gibt es über den Islam das ist Fakt."
      Blöd nur das die meisten von "Islamis" verbreitet werden, die ihre eigene Lehre kaum kennen.
      Die ca. 5 Mio. Hadhiten schon garnicht.
      Alle 9 Rechtsschulen auch nicht, die Sunniten verbreiten andere Sachen wie Schiiten , die wieder andere wie Aleviten......
      Was ist denn jetzt überhaupt Islam ?
      Komm mal einer mit SEINEM Islam, werd ihm zeigen, das andere Muslime das ganz anders sehen.
      Also erst mal selbst zusammenrappeln bevor mir einer DEN Islam verkaufen will.
      Zu Leserbrief, welche Würde usw. soll den ein Sack ausströmen,
      Geruch ?
      Auf einem Bild von 2 Bhurkaträgerinen würde man nicht mal seine eigene Frau erkennen.
      Wie aus vielen Beiträgen im Netz ersichtlich,gibt es Gruppen, die sich wegen Vitamnin D Mangelerscheinungen austauschen, da zu wenig Sonnenlicht zur Bildung an die Haut kommt.
      Ausserdem schränkt das Tätigkeiten ein, welche Figur würde vollverschleiert segeln oder tauchen gehen, klettern sowieso,
      wie soll man da Sicherungsgurte anlegen.

      Gesundheitsschädliche Sitten im Islam.

      Löschen
    4. "Wo ist eigentlich der Unterschied wenn ihr für unsere Länder die Demokratie fordert und einige Mosleme für euch die Scharia."

      Das ist der Unterschied:
      - Wenn Demokratie gefordert wird, hat Jeder die Möglichkeit etwas zu sagen. Jeder kann ein Mitspracherecht in Anspruch nehmen, auch wenn er an Allah glaubt, er wird dann dieses Mitspracherecht im Sinn seines Glaubens in Anspruch nehmen.
      - Wenn Scharia gefordert wird, hat Keiner die Möglichkeit etwas zu sagen, Allah hat schon alles gesagt. Wer nicht an den Allah des Koran glaubt, hat auch nichts, sogar noch weniger als nichts, zu sagen, obwohl er nicht an das glaubt, was Allah angeblich im Koran für alle Zeiten verkündet hat.

      Wer vom Islam nicht überzeugt ist, hat also allen Grund, gegen die Scharia zu sein.
      Die Scharia ist ein starres, unflexibles, veraltetes Regelsystem, das der islamischen Orthodoxie entspringt, noch nicht einmal dem Koran allein (der auch zeitgemäße, am Menschen orientierte, Auslegungen zulassen würde).

      Wenigstens scheinst Du nicht zu denen zu gehören, die meinen, diesen Graus in Deutschland einführen zu können.
      Du kannst es auch weitersagen:
      Das wird nicht gelingen, denn das Grundgesetz steht dagegen.
      Zum Glück.

      Löschen
    5. "Jeder der Tiere und Pflanzen beobachtet und die Sterne am Himmel, wird darin die Zeichen Allahs erkennen."

      Also ich bin auf der Welt rumgekommen, viele schauen sich die Welt an, ich auch. Die Idee das mit einem Allah in Verbindung zu bringen ist da eigentlich keinem zu kommen.

      Wozu gibts wissenschaftliche Bücher.
      Mohammed hat auch nichts mit der Natur in Verbindung gebracht,
      der brauchte so einen psychedelischen Engelstrip.
      Allah gabs ja vorher schon als Götzenname, wurde nur übernommen. Mit dem Götzen hat keiner die Welt in Verbindung gebracht.
      Daran kanns also nicht liegen.
      Man muss erstmal einen Allah haben, der überhaupt schon mal erschienen ist, wenn man jede Story von so einem dahergelaufenen glaubt kommt man gewöhnlich nicht weit.
      Waren halt einfältige Leute damals, die später nicht glauben wollten haben das mehr aus Sicherheitsbedenken doch getan.
      Zumal wenn die fette Beute über Jahrhunderte reichlich floss.

      Hätten die Mongolen damals nach der Bagdadverwüstung nicht gestoppt wäre der Islam heute sowieso Geschichte.
      Da wäre mal ein fettes Danke an die Jungs nötig.

      Löschen
    6. "Der Islam toleriert Menschen mit anderen Glauben, aber ihr seit intollerant zu uns."

      Da verscheigt mal wieder einer , das die netten Sachen der mekkanischen Zeit als Mohammeds Leute ein winziger Haufen waren noch schön brav sein mussten.
      Als dann die Machtbasis in Medina gelegt war änderte sich der Ton der neuen Verse ganz gewaltig.

      Da hat doch einer clever 2,190 und 2, 192 erwähnt und 191
      glatt vergessen.

      191. Und tötet sie, wo immer ihr auf sie stoßt, und vertreibt sie von dort, von wo sie euch vertrieben; denn Verfolgung ist ärger als Totschlag. Bekämpft sie aber nicht bei der Heiligen Moschee, solange sie euch dort nicht angreifen. Doch wenn sie euch angreifen, dann kämpft wider sie; das ist die Vergeltung für die Ungläubigen. "

      Haben jemals Inder oder Spanier Mohammed angegriffen
      oder war das eher andersrum ?

      Löschen
    7. " bösen Salafisten züchten Kinder für den Terror habe ich nie erlebt und war in dutzenden Moscheen."

      Das sind doch Männer und Weiblein getrennt in der Moschee, oder , kann nicht funktionieren.

      Höchsten das sich die Frauen auf der Empore oder hinter den
      Männern stehend sich beim Anblick der betenden Hinterteile schon mal in Stimmung bringen.

      Löschen
    8. @ Anonym 11:46

      Es grenzt schon fast an Borniertheit, wenn Typen wie du immer wieder meinen, sie würden im Namen aller Mohammedaner sprechen bzw. schreiben.
      Gerade die Gesellschaften der arabischen Welt, der Türkei oder des Iran sind politisch/ideologisch tief gespalten und ein Großteil der jeweiligen Bevölkerung - teilweise sogar die Mehrheit - hat eben kein(!) Interesse an Scharia oder einer Theokratie und erkennt islamistischen Terrorismus auch problemlos als solchen, wenn sie ihn sieht.

      Ich bin Sleid

      Löschen
    9. "Wo ist eigentlich der Unterschied wenn ihr für unsere Länder die Demokratie fordert und einige Mosleme für euch die Scharia."

      Zwischen Demokratie und Scharia ist ein weeeesentlicher Unterschied, den da jemand zu verstehen vermag. Kein Wunder, dass so eine Person den rheinländischen Piepmatz anhimmelt.

      Löschen
    10. "Soviel bekannt ist hat er seine erste vermögende Frau nie versorgt
      sondern sich schlicht hochgeschlafen und im Weiteren mit allen möglichen Weibern verlustiert. "

      13:18 DAS musste Mohammed auch nicht tun, denn seine erste Frau war eine steinreiche Witwe. Ausserdem erlaubte sie keine Zweitfrau, aus welchem Grund sich dann Mohammed an andere Frauen ranmachte und poppte was das Zeuch hielt. Schön deutsch gesagt ;-)

      Löschen
    11. "Gerade die Gesellschaften der arabischen Welt, der Türkei oder des Iran sind politisch/ideologisch tief gespalten und ein Großteil der jeweiligen Bevölkerung - teilweise sogar die Mehrheit - hat eben kein(!) Interesse an Scharia oder einer Theokratie und erkennt islamistischen Terrorismus auch problemlos als solchen, wenn sie ihn sieht."

      So ist es, und deshalb glaube ich, dass ein Aufkommen des politischen Islam auf lange Sicht unausweichlich das Ende des Islam bedeuten würde. I

      Dieser IS zeigt deutlicher, was für ein perfides System der Islamismus erzeugt, als alle Worte.
      Der obige Kommentator Mustafa Alhady scheint aber ein Träumer zu sein, der eine hochfilternde Brille trägt, die ihn das Alles gar nicht sehen lässt,,oder Scheuklappen, die verhindern, dass er erkennt, dass der IS dieselben Regeln propagiert wie er.

      Löschen
    12. "Es grenzt schon fast an Borniertheit, wenn Typen wie du immer wieder meinen, sie würden im Namen aller Mohammedaner sprechen bzw. schreiben."

      Das kann nicht oft genug gesagt werden.

      Löschen
    13. Wie aus vielen Beiträgen im Netz ersichtlich,gibt es Gruppen, die sich wegen Vitamnin D Mangelerscheinungen austauschen, da zu wenig Sonnenlicht zur Bildung an die Haut kommt.

      Ergebnis ist dann Osteomalazie, lt. Wikipedia tritt dies "epidemiologisch auf, z. B. wenn Frauen aus religiösen Gründen eine Burka tragen."

      Über die psychologischen Folgen, die auftreten können, wenn ein Mensch über längere Zeit isoliert gehalten wird, gibt es ebenfalls ausreichend Erkenntnisse. Vor allem Angststörungen in Form von Sozialer und Agoraphobie, aber auch Depressionen sind regelhaft zu beobachten.

      Löschen
    14. "Soviel bekannt ist hat er seine erste vermögende Frau nie versorgt
      sondern sich schlicht hochgeschlafen und im Weiteren mit allen möglichen Weibern verlustiert. "

      13:18 DAS musste Mohammed auch nicht tun, denn seine erste Frau war eine steinreiche Witwe


      Dieser Fun Fact hebelt auch gleichzeitig das Märchen aus, dass Mohammed die vorher rechtlosen Frauen emanzipiert hätte, da er erstmals ein Erbrecht eingeführt hätte.


      Offensichtlich hatte Khadija ja schon vor Mo's Wirkphase satt geerbt und auch soviel Einfluss besessen, dass sie ihn zunächst beruflich fördern konnte und ihren Untergebenen schließlich geehelicht hat.

      Es ist nicht bekannt, dass ihre männlichen Verwandten sie dazu genötigt oder auch nur beraten hätten, zumal dies ja keinen direkten ökonomischen Vorteil für sie hatte.

      Löschen
    15. Im übrigen bin ich etwas erschüttert, dass es in diesem Thread kaum auf Resonanz stößt, was Mustafa zu den Haltungsbedingungen seiner Ehefrau berichtet.

      Haben sich alle von der "Freiwilligkeit" beeindrucken lassen, die auch im öffentlichen Diskurs bzgl. Stoffkäfighaltung als Totschlagsargument vorgebracht wird?

      Löschen
    16. wird das vielleicht als "artgerechte Haltung" aufgefasst?

      Löschen
    17. "Haben sich alle von der "Freiwilligkeit" beeindrucken lassen, die auch im öffentlichen Diskurs bzgl. Stoffkäfighaltung als Totschlagsargument vorgebracht wird?"

      Das ist eben eine intakte islamische Familie wie diese hier
      eines , der Tod eines IS Banditen den es zu Allah zog.

      "Die drei IS-Terroristen aus Ibbenbüren haben alle einen deutschen Pass, sind in Ibbenbüren zur Schule gegangen. Ihre Familien seien intakt, hatten Vertreter der muslimischen Gemeinden in Ibbenbüren erklärt. Der Getötete hatte eine Lehre als Elektriker gemacht und soll sich vor eineinhalb Jahren radikalisiert haben. dafür soll auch eine Gruppe in Ibbenbüren verantwortlich sein."

      Sind insgesamt 3, wenn das so eine intakte Familie ist, wie sieht dann eine nicht intakte erst aus.

      Löschen
    18. "Ihr findet die Scharia abstoßend( weil ihr keine Ahnung davon habt und Iran und Saudi Arabien als vorbilder für diese seht) und einige Mosleme wollen keine Demokratie."
      Stellen wir doch einfach den Anfangszustand wieder her, keiner muss Demokratie wollen.

      Moslems wieder zurück nach Mekka und Medina, keiner greift sie an , sie expandieren und sie leben friedlich untereinander in aller Ruhe bis ans Ende der Zeit.

      Dann muss man sich auch nicht mehr bis in die Mongolei verteidigen.

      Löschen
  4. Es stellt sich die Frage ob Allah wirklich die Muslime vertritt... Wenn ich mir da einiges aus dem Christentum ansehe.. Allah-seelen, Allah-Heiligen - Mir kommts eher so vor als würde der muslimische Gott die Christen bevorzugen, muss traurig sein wenn man nem Big Boss hinterherrennt der einen gar nicht beachet :D

    So siehts aus liebe Muslime :P

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das liegt daran, dass Allah mächtig böse ist, weil ihn so viele Idioten lieben. Der arme Mo hat es bei ihm auf der Fußbank auch nicht grade leicht. Er muß ständig seinen Hintern dafür herhalten. Da können ihn auch die 72 Jungfrauern nicht darüber wegtrösten.

      Löschen
  5. "Wir Muslime folgen nicht einfach denTraditionen unserer Vorväter,..."

    Er zieht es wohl vor der neuen "Tradition" des IS zu folgen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Er zieht es wohl vor der neuen "Tradition" des IS zu folgen! "
      Es ist die Alte.
      Auch die Sklavenhändlerzeiten sind zurück.

      Löschen
    2. "Auch die Sklavenhändlerzeiten sind zurück."

      Ja stimmt, jedoch in modifizierter Ausübung. Heute halten sich die Schergen des IS ihre Sklaven nicht mehr nur lebendig in Käfigen, heute verbrennen sie ihre Gefangenen auch noch bei lebendigem Leib und filmen sie dabei, wie ihre Gefangenen elendig verrecken!

      Löschen
    3. Der Holocaust ist ja auch zurück! Man sieht, was islamische Terroristen mit all denjenigen tun, die ihnen widersprechen. Morde an Jesiden, Christen im Irak, Morde an unschuldige Menschen in Nigeria.....

      Löschen
    4. @ anonym 1255 hrs
      No mate Mustafa is right. My sons are not circumsized nor are our daughters. We take pride in the fact that we as a family are more intelligent than our forefathers and the German Parliament.

      Löschen
    5. "verbrennen sie ihre Gefangenen auch noch bei lebendigem Leib"
      Das ist aber gegen den Islam, gibt für alles einen Hadith:
      " Einmal sah er einen Ameisenbau, den wir abgebrannt hatten, und fragte: ‚Wer hat das abgebrannt?' ‚Wir', antworteten wir. Da sagte er: ‚Es steht keinem zu, mit Feuer zu peinigen, außer dem Schöpfer des Feuers.' Überliefert von Abu Dauud mit guter Überlieferungskette und von Bukhari in "al-adab al-mufrad".

      Gibt aber auch andere Hadhite, das ist das schöne an so Erzählerreligionen, man kann sich immer was raussuchen was einem gerade in Kram passt.

      Löschen
    6. "islamische Terroristen mit all denjenigen tun, die ihnen widersprechen. Morde an Jesiden, Christen im Irak,"

      Grechterweise, die christlichen Terroristen der LRA waren schon vorher und heute noch so drauf und sind auch schon entsprechend von der UN gewürdigt worden.
      Die schaffen das selten in die Schlagzeilen, vielleicht weils Afrika
      und "Neger" sind.

      Löschen
    7. Mit dem Verbrennen ist ja nun auch nicht neu,
      in allen möglichen Konflikten konnte man lesen das ganze
      Dörfer in irgendwelche Gebäude getrieben wurde die dann abgefackelt wurden.
      Was nicht breit in der Tagespresse steht entgeht meist der Wahrnehmung.
      Wer liest schon mal Amnestiy Berichte u.ä.

      Wie die grosse Überraschung das die IS "plötzlich " im Irak auftauchte.
      Wer sich ein wenig mit dem Syrienkonflikt beschäftigt hat wüsste ,das die aus dem Irak kamen und schon seit einem Jahr vorher die Truppen zusammengetrommelt hat.

      Löschen
    8. " lebendig in Käfigen, heute verbrennen sie ihre Gefangenen auch noch bei lebendigem Leib und filmen sie dabei, wie ihre Gefangenen elendig verrecken!"

      Religion und Tradition, solche Bilder kann man öfter mal in Indien bei Witwenverbrennungen sehen.
      Wo bleibt da die weltweite Empörung.
      Alles sehr schrecklich , erfunden hats die IS nun auch aber nicht.

      Löschen
    9. "My sons are not circumsized nor are our daughters."
      Well, you just take pride in followong quran:

      95,4 We have certainly created man in the best of stature;

      Most of the mulims seem to feel somewhat ugly , so they have to fumble with instruments at their body.
      They don't agree with Allahs point of view.

      Löschen
    10. @ cairn 1252 hrs
      Come on mate - do not always blame the Muslims. The Jews circumcise as well. Evangelicals like the practice and big G only knows who else.
      But I agree with your citation. I think something similar you will find as well in the bible. The Quran and the Bible under the aspect of Intelligent Design have proven evolution right. The foreskin is actually quite a good thing. Then again I once asked your Evangelische Kirche in Deutschland what they think about the practice of circumcision. The answer was shocking. In short: even the WHO supports circumcision for health reasons.
      Actually the EKD told a lie. But what else to expect from a wicked and evil organization. It needed just that lie to prove to me that the EKD is wicked and evil - like their little wicked, evil, jealous mass murdering G guy / girl.

      Löschen
    11. Sorry, Ulf, but you blame yourself for your own. There is no cairn or anybody who needs to do this. Not least but (...) if your children are more intelligent then our politicians, then please send them here to rule our country

      Löschen
  6. Ein Hoch auf den erzreaktionären Islam! Ein Hoch auf das Patriarchat!
    Und nieder mit dem feministischen zionistischen kommunistischen sozialistischen pegidistischen pimatistischen abendländischen Kreuzzügerlumpenproletariat! Wo kommen wir denn hin, wenn eine Frau nicht mehr weiß, wo der Hammer hängt und ihre Aufgabenbereiche nicht kennt, die da wären: Kinder, Küche und Koran.
    Meine Frau, die Ilsebill, macht nur das, was ich gern will. Dafür gehe ich zur Belohnung auch einmal pro Monat mit ihr Gassi. Und sie darf dann auch ihr neuestes Burkamodell, kreiert von Karl Lagerfeld, zur Schau tragen.
    Man sieht ihr Gesicht nicht, aber sie strahlt Schönheit, Stolz und Würde aus. Und stell dir vor, meine Frau bedeckt freiwillig ihr Gesicht.
    Wir schützen unsere Frauen vor eurer Diskriminierung und Geilheit!
    So sieht nicht gleich jeder, dass sie mir langsam zum Panzerkreuzer Aurora mutiert. Ständig redet ihr der Sheitan ein, aus lauter Langeweile zu Hause sich mit Essen abzulenken. Deshalb suche ich schon nach einem zweiten, dritten und vierten Acker, um ihn zu bestellen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Wir schützen unsere Frauen vor eurer Diskriminierung und Geilheit!"

      Oder:
      Wir schützen unsere Geilheit durch die Diskriminierung eurer Frauen als Schlampen.

      Löschen
    2. @Anonym5. Februar 2015 um 14:16
      Lachflash gehabt, Tag gerettet. Danke!

      Löschen
    3. "@ cairn 1252 hrs
      Come on mate - do not always blame the Muslims. The Jews circumcise as well."
      Who cares about the Jews, or do you do everything Jews do.
      Jews are the ones to follow ?
      I dont blame anyone, i just write a notice, that many muslims are thinking it is not sufficient what Allah gave to them.
      Why do they amputate parts of the body like cancer.
      The first christians had the same habit before they noticed that
      this sick habit is not good for spreading the belief.

      What the fuck is this good for, what happens with this part of skin, some kind of chewing gum.
      Good for nothing. Whatever the discussion of use or not,
      useless, Allah makes no error i think.
      Seems to be wrong.

      Löschen
  7. ""Wir Muslime folgen nicht einfach denTraditionen unserer Vorväter,..."

    Gut zu hören, wurde auch Zeit den Beschneidungsscheiss endlich aufzugeben.

    AntwortenLöschen
  8. "Was ist los mit euren Frauen dasss sie sich so behandeln lassen? Sie lassen sich so entwürdigen dass jeder seinen Spaß mit ihnen haben kann."

    Sehs mal andersrum, man kann auch mal Spass mit Freaks haben.
    Reine Neugier.
    Sollen aber mehr die Wam-Bam-Thank you mam Fraktion sein.

    AntwortenLöschen
  9. "Wenn wir heiraten wollen müssen wir zuerst schauen dass wir uns eine Wohnung oder ein Haus leisten können."

    Das ist ja das Problem, nur ein Frauenbild im Kopf.
    Wann ist das denn soweit mit der Wohnung.
    Bis dahin kommt das Frauenbild nach der Ehe nur von youporn.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Tatsache, dass sich Mohammedaner wie Reda Seyam (verheiratet, sieben Kinder), Sven Lau (verheiratet, fünf Kinder), Pierre Vogel (verheiratet, vier Kinder) oder Abou-Nagie (verheiratet, drei Kinder) eine Wohnung oder ein Haus nicht selbst sondern dank Hartz4, Wohn- und Kindergeld ausschließlich nur auf Staatskosten "leisten" können, hat diese salafistischen "Musterknaben" irgendwie nicht davon abgehalten, sich trotz eklatantem Widerspruch zum eigenen Dogma in den Hafen der Ehe zu begeben!

      Ach ja,...ich vergaß: Wenn deutsche Behörden bereitwillig Zahlungen an mohammedanische Herrenmenschen anweisen, dann steckt letztendlich immer Allah der große Versorger und Vollverköstiger dahinter. Sorry,...mein Fehler!

      Ich bin Sleid

      Löschen
    2. @Ich bin Sleid
      Wenn ich mir den Kindersegen der Salafisten ansehe, dann hoffe ich, dass diese Kinder gut groß werden. Ich kann ich mir nicht vorstellen, dass sie in die Fussstapfen iher Eltern treten.
      Denn in deren salafistischem Weltbild passt doch so Einiges nicht zusammen. Das muss den Kindern irgendwann auffallen.

      Löschen
    3. Verweis auf youporn ist klasse!

      Löschen
    4. Man muss Muslime nicht auf youporn hinweisen. Sie gehen von klein auf auf solche Seiten, wie "Christen" auch. Man macht es mehr oder weniger aus pubertärer Neugier, oder, vorwiegend im Falle der Muslime, weil in vielen familiären Kreisen keine Aufklärung stattfindet, bzw weil der Islam verbietet, dass man sich selbst befriedigt oder sonstwas. OK sowas findet auch in christlichen Familien statt, aber nicht so akzentuiert wie bei "Südländern". Virilen Menschen ein Sexualleben vor der Ehe zu verbieten ist halt so eine Sache

      Löschen
    5. "Bis dahin kommt das Frauenbild nach der Ehe nur von youporn."

      Genau. So wird es sein:
      wenn das Haus da ist und die Ehe geschlossen,
      beginnt das Problem der Auseinandersetzung des bei youporn erworbenen Frauenbilds mit der real existierenden Schwarzverschleierten.

      Löschen
  10. "Jeder der Tiere und Pflanzen beobachtet und die Sterne am Himmel, wird darin die Zeichen Allahs erkennen."

    Dann würde ich mal die Frau auch mal rauslassen, sonst wird sie die Zeichen Allahs nie erkennen.
    Auch nachts natürlich sonst wirds nicht mit den Sternen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gerade nachts ist es sooo romantisch die Sterne anzugucken^^

      Löschen
  11. "Wenn du ein Herz hast dann werde Muslim!"

    Herzen haben wir alle, nur mit dem Gehirn muss dochetwas geübt werden.
    Ein Buch reicht da nicht.
    Auch wenn die Christenheit vor Dankbarkeit für Allahs Jesu Vorsorge
    auf die Knie fallen müsste.
    "Die Mutter Marias konnte zunächst keine Kinder bekommen, daher gelobte sie Allah, dass, wenn er ihr ein Kind schenken würde, sie dieses für den Dienst im Tempel weihen würde. Damals war es üblich, Jungen in den Dienst des Tempels von Jerusalem (arab. Bait al-Maqdis) zu stellen.

    "Gewiss, Allah hat Adam und Noah (Nuh) und die Sippe Ibrahims und die Sippe 'Imrans vor den (anderen) Weltenbewohnern auserwählt, (*) eine der anderen Nachkommenschaft. Und Allah ist Allhörend und Allwissend.(*) Als 'Imrans Frau sagte: „Mein Herr, ich gelobe Dir, was in meinem Mutterleib ist, für Deinen Dienst freigestellt. So nimm (es) von mir an! Du bist ja der Allhörende und Allwissende." " (Quran 3:33-35)

    Allah erhörte das Bittgebet und Marias Mutter brachte Maria zur Welt. Marias Mutter war zunächst überrascht, da sie an einen Jungen gedacht hatte, den sie dem Tempel weihen würde.

    "Als sie sie dann zur Welt gebracht hatte, sagte sie: „Mein Herr, ich habe ein Mädchen zur Welt gebracht." Und Allah wusste sehr wohl, was sie zur Welt gebracht hatte, und der Knabe ist nicht wie das Mädchen. „Ich habe sie Mariam genannt, und ich stelle sie und ihre Nachkommenschaft unter Deinen Schutz vor dem gesteinigten Satan."" (Quran 3:36)

    Allah wusste sehr wohl, dass es ein Mädchen war, denn er hatte ihre Tochter, Maria, für eine großes Wunder bestimmt: die jungfräuliche Geburt des Propheten Jesus. " (wiki)

    Na ja der hat bis jetzt auch nicht nachweislich existiert,
    Geister erfinden Geister.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Die Scharia ist ein starres, unflexibles, veraltetes Regelsystem,"

      Ist es leider auch nicht, die ist so flexibel, das jeder örtliche Mufti die weitgehend in seinem Sinne benutzen kann.
      Ein Willkürsystem.
      Zur Begründung kann man sich irgendwas aus diesen x-tausenden von Überlieferungen heraussuchen.
      Wenn es einem entgegenkommt kann man auch eine andere Rechtsschule anwenden.
      Grundsätzlich kann man sich auch von allen Strafen gegen Geld freikaufen, eine Grundlage der Korruption.
      Höhere Persönlichkeiten werden praktisch nie verurteilt, ausser aus politischen Gründen.

      Löschen
    2. "Hasst ihr den Islam so sehr? Ihr findet keine Argumente die gegen den Islam sprechen "
      Doch , die kürzliche Fatwa eines saudischen Hochgelehrten der Schneemanbauen als unislamisch bezeichnet.
      Was soll das denn, die Freude aus dem Leben verdammen ?
      Sowieso eine humorlose knochentrocken Religion ohne
      Kunstwerke, Musik und Freude.
      Muslime trifft man am Besten im Keller beim Lachen.

      Löschen
    3. "die jungfräuliche Geburt des Propheten Jesus." NA ALSO! DA haben wir's, was die Muslime gerne leugnen! Und zwar, dass auch laut Koran Jesus Gottes Sohn ist. Peng!

      Löschen
    4. "Hasst ihr den Islam so sehr? Ihr findet keine Argumente die gegen den Islam sprechen "

      Nein, ich hasse den Islam nicht.
      Aber überzeugend finde ich ihn auch nicht.
      Zum Beispiel kenne ich Typen wie Dich, und sie und ihre Entwicklung sprechen gegen den Islam.

      Löschen
    5. @ anonym 1702 hrs
      No arguments against Islam????? mate you must be joking. I only have to look at the behavior of our holier than thou scholars, Muftis and politicians. Every day I find reasons against Islam and the Christians and the Jews and the Buddhists and the Hindus. In fact all holier than thou individuals who twist their religion for their own benefit and tell the believers what they have to do.
      And if that is not enough I take science, evolution, my brain, non religious morales, and what ever you can think about.

      Löschen
    6. "And if that is not enough I take science, evolution, my brain, non religious morales, and what ever you can think about."

      And you really expect from us, that these are best arguments for the Islam? Sorry, but all this things existed long befor Islam was created. All inventions and inovations do not have ANYTHING in common with ANY religions. Also a lot of things have been invented long befor christians and muslims found each other together. You should read some history books, please!

      Löschen
  12. Cool,

    wenn der Verfasser der obigen Schundschrift selbige auf ein Plakat pappt und durch Deutschlands (Frauenverseuchte) Innenstädte rennt, hat er doch locker schon mal 40.000.000 (mio. für die Bildungsallergiker der Religiotenfront) Damen auf seiner Seite. Ironie aus.

    _ Wenn du ein Herz hast dann werde Muslim!"

    Mit Sicherheit nicht. Die Natur hat GsD (haha) ja den meisten gleich noch ein Gehirn mitgegeben. (Als Al die Gehirne verteilte, haben sich die Salafis wahrscheinlich genau so gut versteckt wie heute vor der Abbeit)

    Wenn überhaupt jemand konvertiert, solltes du das sein. Und zwar zum FSMismus. Nur unser Es wurde durch ontologische, mathematische, philosophische, historische (...) Beweise belegt. LIES! "Das Evangelium des fliegenden Spaghettimonsters"

    Und noch nen Tipp: Wenn du aufgeklärte Frauen vom Islam der Salatfisteln überzeugen willst, LAUF!
    LAUF! schnell und LAUF! weit,
    aber LAUF!



    AntwortenLöschen
  13. "Bei euch sind Frauen nur etwas Wert wenn sie schön sind."

    Schade das das bei Mulimen ganz anders mit der Schönheit gesehen wird,
    wie der Spiegel berichte aus einem islamische Handbuch von Frauen für Frauen u.a.
    "Schminken? Schönheitsoperationen? Intimrasur? Alles Teufelszeug, so das 40-Seiten-Papier.

    Genitalien seien nun einmal einfach "hässlich", deswegen habe Gott ja vorgeschrieben, sie zu verhüllen. "
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/islamischer-staat-was-frauen-bei-den-dschihadisten-erwartet-a-1016820.html

    Soso Muslime laufen mit wiederwärtigen Geschlechtsteilen rum ,
    fängt bei Beschneidung an.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe den Spiegel-Artikel mit großem Interesse gelesen. Da dort auch die "Herdprämie" als Beweis göttlichen Willens in Bezug auf die Rolle der Frau in der Gesellschaft erwähnt wird, muss ich mich nun fast schon fragen, ob die CSU ein Wolf im Schafspelz ist und einer schleichenden Islamisierung heimlich Vorschub leistet? XD

      Ich bin Sleid

      Löschen
    2. @ anonym 1731 hrs
      I cannot copy the link. Jusgo check YouTube for "Dave Allen's thoughts on Adan and Eve". You will understand why humans have nose hair.
      In the meantime I will keep on running naked in my house - shaved but with nose hair.

      Löschen
  14. Wenn Sie weiterhetzen dann wir die linke Hand auch krank werden. Es ist die Stafe Allahs das Sie nur mit einer Hand tippen können. Eigentlich müsste man Ihnen die rechte Hand abschlagen, für die Hetze die Sie hier veranstalten. Sie haben sich lange über den Islam informiert, jeder andere wäre bereits rechtgeleitet worden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "...jeder andere...."

      Nur ein dummes Schaf blökt mit der Herde.

      Löschen
    2. Eben genau liegt der logische Fehler bei euch praktizierenden Nationalsalafisten: Ihr geht allen Ernstes davon aus, dass ein halbwegs vernunftbegabter Mensch den Islam nach der Lektüre des Korans annehmen müsste. Wer jedoch einigermaßen bei Trost ist (also nicht zum geistig minderbemittelten Kanonenfutter gehört), dürfte den wörtlich interpretierten Islam in etwa so attraktiv finden, wie ein Stück Hundekot auf dem Gehsteig.

      Wer Unfälle als Strafe Gottes bezeichnet, muss konsequenterweise davon ausgehen, dass das systemimmanente Scheitern der nationalsalafistischen Dawah-Bewegung letztendlich gottgewollt ist, denn offenbar schein Skydaddy Allah nicht wirklich daran interessiert zu sein, dass sich der Islam als akzeptiertes Gesellschaftsmodell durchsetzt.

      Bisher konnte hier jedenfalls noch kein "praktizierender" Muslim überzeugend darlegen, warum er sich überhaupt seiner heiligen religiösen Pflicht zur Hidschra vom Dar al-Kufr ins Dar al-Islam entziehen darf.

      Mit dem Bekenntnis zum "wahrhaftigen" (also salafistisch interpretierten) Islam geht offensichtlich auch der Verzicht auf das letzte bisschen Selbstachtung einher.

      Damit kommen wir auch wieder auf den Grund für den mangelnden Erfolg der Dawah bei vernunftbegabten Menschen zurück: Ihr Karrikaturen von Supermuslimen taugt noch nicht mal als Vorbild für gebürtige Muslime, geschweige denn für zu bekehrende Kuffar.

      Löschen
    3. Seit wann wird für Hetze die Hand abgeschlagen? Ich dachte, dann sitzt man im Knast und wird wöchentlich ausgepeitscht?

      Löschen
    4. @ Martina

      Sehr guter Einwand! Dennoch zweifle ich daran, dass ihn die angesprochene Knallschote überhaupt versteht. ;)

      Ich bin Sleid

      Löschen
    5. Anonym 18:26, das in Ihrem letzten Satz. Es hätte nicht "rechtgeleitet", sondern "umgeleitet" heißen müssen, dann wären Sie voll auf Kurs gewesen. Ach was soll's der von 18:26 versteht's ja äh net!

      Löschen
    6. Ich habe mich auch schon lange über den Islam informiert. Und je mehr ich mich mit dem Thema auseinandersetze umso mehr widert mich diese Religion an... Nix Rechtleitung!!!

      Löschen
    7. Sleid, das ist mir schon klar! Ich wollte nur mal Korinthen... na du weisst schon :-D

      Löschen
    8. "Sie haben sich lange über den Islam informiert, jeder andere wäre bereits rechtgeleitet worden."

      Da wird schon jeder rechtgeleitet, was bedeutet bloss weg vom Islam.
      Die Kontrolle über das Leben verlieren kann man auch woanders.

      Löschen
    9. Well well my lovely Anonymous at 1826.
      It is always interesting to learn that some fanatics would like to introduce Hudud although they are a minority group as they always claim. My little Muslim brother - I can say that due to my
      age - are you aware that there are Muslim majority countries who do not practice Hudud? Can you even imagine that the majority of Muslims in those countries are against the implementation of Hudud? And definitely they are not influenced by the Zionists, US, Western countries or the rest of the world. They use our creators main gift - the grey matter between our ears.
      And before we start chopping of the hands of some individual who rightfully or not expresses his points of view why do you not call for Hudud to be applied towards corrupt politicians and
      clerics in Muslim countries and the devilish little man who runs by the name Abu Bakr al fuck myself - a baby and child killer worse than Israel has ever been during it's existence.
      Definitely being a Muslim myself I love Israel more than this self proclaimed retard Abu Bakr or as many of my brother and
      sisters call him: Iblis.
      Greetings from a Muslim brother. Start attacking our own corrupt and murderous representatives. Or are you too scared to
      do so? Well if so, than the indoctrination in your mosque has already worked out perfectly.
      Since you know as well that it is a punishment of Allah that the owner of this blog has a sick hand please be so kind to explain from the Quran why that is so. Just out of curiosity.

      Löschen
    10. "Sie haben sich lange über den Islam informiert, jeder andere wäre bereits rechtgeleitet worden."

      Nein, gewiss nicht JEDER Andere, da mache Dir mal keine Illusionen.

      Löschen
  15. Der Islam an sich geht mir schlichtweg am Allerwertesten vorbei, denn ich bin Atheist. Damit hat es sich dann auch im Hinblick auf alle weiteren Religionen erledigt.

    Wenn ihr in eurem Privatleben den Islam im gegenseitigen Einverständnis auslebt, ist das eben auch nur eure Privatsache und dann geht es auch niemanden etwas an. Schließlich käme ich auch nicht auf die Idee, jemanden wegen seiner Vorlieben zu SM oder zu seinem eigenen Geschlecht zu bevormunden.

    Sobald ihr aber anfangt, den Islam für gesellschaftspolitische Einflussnahme zu missbrauchen, hört der Spaß auf, denn das tangiert unsere freiheitlich-demokratische Grundordnung (von der ihr - genau wie alle anderen - direkt profitiert, solange ihr im Dar al-Kufr verharrt).

    Der Imageschaden für den Islam wird allein durch die "frommen" Geschwister von der nationalsalafistischen Einheits-Ummah verursacht, da sie für alle offensichtlich im deutlichen Widerspruch zu ihren eigenen Ansprüchen leben.

    "Wir muslimische Männer müssen den Frauen bei der Hochzeit eine Brautgabe zahlen und sie dann auch versorgen. Wenn wir heiraten wollen müssen wir zuerst schauen dass wir uns eine Wohnung oder ein Haus leisten können."

    Wer versorgt eure Frauen? Ihr oder die barmherzigen Almosen der Kuffar? Ist eure Abhängigkeit von der Sozialhilfe nicht eine unerträgliche Schande für euch?

    "Wir Muslime sind weder verrückt noch geldgeil wie ihr, wir sind einfach rechtgeleitet von Allah subhanahu wa ta'ala."

    Dann verzichtet doch einmal als Zeichen eurer Glaubwürdigkeit auf die Almosen der Kuffar! Und geht eurer heiligen religiösen Pflicht nach, endlich Hidschra ins Dar al-Islam zu unternehmen, sonst nehme ich euch nicht ab, wahrhaft rechtgeleitet zu sein.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Wir Muslime sind weder verrückt noch geldgeil wie ihr, wir sind einfach rechtgeleitet von Allah subhanahu wa ta'ala."

      Jeder, der nicht verrückt ist weiß, dass Geld ein MITTEL ist, das durch Arbeit verdient wird zur Sicherung des Lebensunterhalts.

      Ich weiß nicht, wie Mustafa seinen Lebensunterhalt sichert. Er schreibt jedoch so, wie wenn er es unanständig finden würde, für GELD zu arbeiten und damit selbständig seinen Lebensunterhalt zu sichern.
      Das bringt er in Verbindung mit "Rechtleitung".

      Ich meine, dass es UNANSTÄNDIG ist, wenn man sich vom Geld anderer unterhalten lässt, ohne entsprechende Arbeit zu leisten.
      Das ist geldgeil.

      Löschen
  16. Unser Mustafa hat sich schwer versündigt, hat er doch mehrfach vergessen bei Prophet s.a.w hinzuzufügen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Simone 2015 hrs
      I do not want to say but I still will say it. The famous saw is only used in it's multitude by fanatical religious retards in order to pretend that they know something. The same applies to all the inshallahs, al whatever, .....
      No normal Muslim uses it. Do not be fooled by retards who give an image of Islam that only represent their illusions but not Muslim or Islamic reality. At least for the vast majority of South East Asian, North African, Shia and Near East Muslims.
      Me never made it to a mosque where PV indoctrinates. There it might be different.

      Löschen
    2. So all muslims living in islamic countries and saying this are not normal? Ulf you lie to yourselfe!

      Löschen
  17. "Unser Prophet s.a.w. war wahrhaftig weil er kein Geld von den Menschen verlangte, im Gegenteil er gab den Menschen und half den Armen."
    ... so so, und woher hatte er das Geld? Erzähl uns das mal!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Anonym 02:17

      Wie gemein von dir, solche Fragen in den Raum zu werfen! Damit nötigst du den (geistig) armen Mustafa doch glatt dazu, das erste Mal in seinem Leben ernsthaft die Taten des vermeintlich besten Menschen aller Zeiten zu hinterfragen. Wenn er am Ende die Wahrheit herausfindet, könnte das traumatisch für ihn enden! Möchtest du das wirklich? ;)

      Ich bin Sleid

      Löschen
    2. so so, und woher hatte er das Geld? Erzähl uns das mal!

      Von Khadija, seiner ersten Gemahlin^^

      Löschen
    3. Oder auch von Raubüberfällen auf Karavanen? Oder von Schutzgeldserpressungen?

      Löschen
    4. "Oder von Schutzgeldserpressungen? "
      Dürfte der Hauptposten der Expansion gewesen sein,
      wird für die Kopten in Ägypten auch wieder verlangt.
      Streng nach Koran:

      9,29
      Kämpft gegen diejenigen, die nicht an Allah und den jüngsten Tag glauben und nicht verbieten, was Allah und sein Gesandter verboten haben, und nicht der wahren Religion angehören - von denen, die die Schrift erhalten haben - (kämpft gegen sie), bis sie kleinlaut (saghiruun) aus der Hand Tribut entrichten!

      Wenigstens ist da nur von Schriftleuten, Juden etc. die Rede nicht von Atheisten. Hat doch alles sein Gutes.

      Löschen
    5. Atheisten sind nicht schutzbedürftig, Christen und Juden mußten eine Schutzsteuer zahlen. Atheisten und Angehörige anderer Religionen wurden umgebracht od. zwangskonvertiert. So gut, war das denn auch nicht.
      Frauen zu unterdrücken, wenn es um die eigene geht, oder die Töchter, ist für Fundis hierzuland machbar. Problematisch ist das am Arbeitsplatz. Da kann so ein fundamentalischter Korananhänger auch oft eine Frau als Vorgesetzte haben oder muß mit Frauen gleichberechtigt zusammen arbeiten. Trotz all seiner Bemühungen lassen die sich nicht zuhängen, auch nicht an Händen und Augen, und er hat noch das nächste Problem, dass er jetzt unter einer Frau steht und nicht als Krone der Schöpfung den Frauen vorsteht. Da muß ja Frust aufkommen, wenn man sich nicht integrieren will. Man sollte allen Steinzeit-Muslimen hierzulande eine Frau als Vorgesetzte geben, damit endlich mal der Groschen fällt.

      Löschen
    6. Ich unterstütze das!

      Löschen
    7. Manche Sachen muss man auch nicht ganz so ernst nehmen.
      Ich hab im Krankenhaus auch mal gemerkt das mir eine Kopftuchärztin nicht so recht die Hand geben wollte.
      Dann hab ich sie eben für die gute Arbeit großflächig umarmt
      und ein Küßchen aufgedrückt
      Kein Problem.

      Löschen
    8. @ cairn 1533
      I like you sarcasm.
      With regard to 9,29: This is a very good example how the Quran can be interpreted if you are a holier than thou cleric or politician ie the original version is still valid but suddenly has a totally different meaning. The tribute today no longer has to be paid by non believers personally. Today the tribute is paid via oil, palm plantations and other resources. The money generated out of that will mysteriously end up in our leaders, their family, their extended family, their friends and business partners bank accounts abroad. And to make the verse even more modern they cheat as well the Muslims.
      No one can tell any longer that the Quran is literally true. Except for those who are stupid enough to follow greedy so called scholars and politicians.

      Löschen
    9. "@ cairn 1533
      I like you sarcasm."
      Thanks, a word to that is only "tradition".
      Well, a whole sure is named after a pagan , Luqman.
      A well known person before Koran called " man of the long life".

      Tradition is no excuse, if its accepted its part of religion.
      Even Allah was the name of a false god in mekka.
      Maybe Moha had no time to think anout something more adequate.

      Löschen
    10. Ich hab im Krankenhaus auch mal gemerkt das mir eine Kopftuchärztin nicht so recht die Hand geben wollte.
      Dann hab ich sie eben für die gute Arbeit großflächig umarmt
      und ein Küßchen aufgedrückt


      Das hast du gut gemacht.
      Ich ziehe daraus meine Lehre, werde in Zukunft meine Kultur auch wieder als Standard nehmen.

      Löschen
    11. Anonym 13:24:

      Die Raubzüge und Kriege wurden Anfangs durch seine erste Frau Khadija finanziert. Nachdem sie dann tot war, ging alles natürlich mit ihren Geld weiter. Seine Soldaten plünderten ja nicht ohne selber bezahlt zu werden ;)

      Löschen
    12. "Seine Soldaten plünderten ja nicht ohne selber bezahlt zu werden ;)"
      Wie die Geschisschribung erzählt wollten viele Anhänger Mohas
      damals nicht gegen Mekka ziehen, weil das für alle heilige Stätten waren gegen die man nicht angreifen durfte.
      Also auch keine Beute.
      Da kam prompt der Vers herunter das das nur für die heiligen Monate gilt, die hat man dann abgewartet und dann durfte auch geplündert werden, schon waren alle Mann dabei.
      Flexibel der Moha, gibts noch mehr Beispiele.

      Löschen
    13. ja, immer zur rechten Zeit den passenden download

      Löschen
    14. "ja, immer zur rechten Zeit den passenden download"

      Da stellt sich mal die Toleranzfrage,hier ist das mehr eine
      Geisteshaltung.
      Islamische anscheinend eine Zeitfrage.
      Kleine Toleranz 4 Wochen, bis grosse Toleranz für etwas
      bis hin zu Jahren, aufhören tuts immer irgendwann.
      Hängt von den Machtverhältnissen ab.
      Da braucht auch keiner von manchmal friedlichem Zusammenleben mit anderen zu kommen, wie die Geschichte zeigt, sobald die Extraabgaben nicht entrichtet werden konnten wars aus mit friedlichem Zusammenleben.
      WIe man auch heute in Ägypten sieht, wo die Kopten wieder zu
      Kopfsteuerabgaben verpflichtet werden.
      Nicht wenig, bis zu umgerechnet ca. 20€ /Tag.

      Löschen
    15. Nachtrag Kopten/Kopfsteuer:
      "Kairo (kath.net/idea) In einer ägyptischen Stadt werden Christen gezwungen, eine muslimische Kopfsteuer zu entrichten. Dabei handelt es sich um eine Art Schutzgeld, das Christen ihre Religionsausübung und ein Leben ohne gewalttätige Übergriffe sichern soll. Wie der assyrische Informationsdienst AINA berichtet, sind davon rund 15.000 christliche Einwohner der Stadt Dalga in der mittelägyptischen Provinz Minia betroffen. Die Familien müssten umgerechnet zwischen 20 und 50 Euro pro Tag an die radikal-islamischen Muslim-Brüder zahlen. " http://www.kath.net/news/42791

      Löschen
    16. Und das ohne Internet
      Respekt
      Die moralische Biegsamkeit des Koran erinnert mich an die Szene in Matrix
      https://www.youtube.com/watch?v=dbn9kQg5yXc

      Löschen
  18. "Was ist los mit euren Frauen dasss sie sich so behandeln lassen? Sie lassen sich so entwürdigen dass jeder seinen Spaß mit ihnen haben kann. Sicherlich nicht jede, aber die Mehrheit von Ihnen."

    Nun, sicher gibt es im Westen ein anderes "courtship pattern", andere Vorgehensweisen zur Anbahnung einer Partnerbeziehung, als in islamischen Ländern.
    Ich sage ANDERS,
    Mustafa Alhady präsentiert eine Bewertung die "schlechter" sagt.

    Wenn aber wirklich bewertet werden sollte, dann müssten alle Aspekte gesehen werden (Zwangsheirat, Verstossung, Polygamie und und und).
    Die Ausführungen des Mustafa Alhady diesbezüglich sind einfach nicht ernst zu nehmen. Die "verklärende" Darstellung seiner (angeblichen) eigenen Ehe ist schlicht unglaubhaft und muss seinem "Missionseifer" entspringen.

    Auf jeden Fall aber kann aus diesen Ausführungen der Schluss gezogen werden, dass jungen (bio-)deutschen Mädchen dringend davon abzuraten ist, mit jungen Muslimen eine Beziehung einzugehen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Rat ist gut, wird aber nichts nützen, wenn hormongesteuerte Dummheit blind regiert; also dummgeleitet wird.

      Löschen
    2. "Today the tribute is paid via oil, palm plantations and other resources. "

      You're right, some muslims here call the money from the government Hartz 4,Dschizya .

      Löschen
  19. I love the comment of my Muslim brother published by George. To give it a bit more substance attached some articles of today:
    http://www.themalaysianinsider.com/malaysia/article/najib-should-not-don-hindu-attire-garlands-says-perlis-mufti
    http://www.themalaysianinsider.com/malaysia/article/dap-mp-to-sue-ismail-sabri-over-anti-islam-label
    http://www.themalaysianinsider.com/malaysia/article/sack-minister-for-being-racist-stupid-khalid-samad-tells-najib
    http://www.themalaysianinsider.com/malaysia/article/parents-want-end-to-religious-ban-in-sarawak-mara-junior-colleges
    And here the caliphate in full swing:
    http://www.themalaysianinsider.com/world/article/islamic-state-punishes-cleric-who-objected-to-pilots-killing
    http://www.bbc.com/news/world-middle-east-31142273

    Not to mention the atrocities committed by IS against children or the madrasah in Kedah / Malaysia urging minors to follow their former leader to fight the good fight. I still wonder whether the Malaysian authorities have shut down that place now or whether the brother of the so called martyr can still indoctrinate minors. I would not be surprised if he can still preach his illfated ideology.
    Finally a few things. I love that you denounce terrorism but as your Muslim brother I denounce the fact that your wife is only once a month outside her home as terror as well. I do not pay Zakat to my mosque since I do not agree how the money is spend. I support directly cutting out the middleman who tries to indoctrinate children. My wife does not cover her face nor her arms, hands, feet, eyes. She does it voluntarily. My wife is not a model but she is beautiful at heart. She encounters more respect from the develish Western men than from Muslim brothers. But that might be due to the fact that contrary to her 5 brothers she has always worked hard and today earns more than the 5 brothers together. She loves her job, enjoys working outside the house, the interaction with other cultures and humans, doing her own shopping surprising our children and me, she has bought her own house not relying on the mosque or the Government for hand outs and our new house we buy together.
    Well mate I received as well a lot of hate mails and direct threats to my physical integrity - even my wife just for being married with me. So what the fuck. We are not and never will be intimitated by radical retards. That is why we and a hell lot more of Muslims embrace liberalism, democracy, pluralism, humanism and are sick and tired that muftis, scholars, clerics educated in Arab countries but still illiterate try to destroy the social fabric of our home country Malaysia and our neighbour Indonesia. We did not have them before and we do not want them now.
    We do not mind if they stay in Arabia but our two countries have proven that there is another form of Islam and these two countries constitute some 30 % of Muslims worldwide. I do not mind that you call yourself a fundamentalist but leave other Muslims out of your equation. You do not speak for us nor for Islam. You just speak for yourself as much as I do.
    And do not worry I am the best Salaf for my wife and vice versa. As for our children we are the best Salaf - much better than any fundamentalist who tries to tell us how to live our lifes and even worse states that only Muslims are righteous people.
    To be fair there are fundamentalists or illiterate radicals - as I prefer to call them - in many other religions. I only have to look at Myanmar, the US, China, India, Saudi Arabia or Iraq. But one wrong does not make the other wrong right.
    And yes Mustafa " if you have a heart become a Muslim" instead of being a bigot and hypocrite.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "And yes Mustafa " if you have a heart become a Muslim" instead of being a bigot and hypocrite."

      Dieser Aufforderung kann ich nur zustimmen, Mustafa.

      Thank you, Ulf.

      Löschen
    2. "if you have a heart become a Muslim"

      What is so wonderfull to believe in aliens.
      You really belief the the creator of galaxies had the time to tell some small planet what to wear ?
      Maybe we'll get to know some other planets with life,
      will be interesting what Allah did there.
      At the time he seems to be busy there.

      A question , no muslim could answer me.
      Why is the difference between fish with scales and without,
      wha can you eat one the other not ?
      Maybe you can help, Imans can't.

      Löschen
    3. Cairn, das ist doch einfach: die einen Fische sind Raubfische, die anderen nicht. Raubfische dürfen nicht gegessen werden, weil sie ja andere Fische oder Kleintiere aufessen, mehr oder weniger bei lebendigem Leibe.

      Was mich wiederum an Hühner etc erinnert: ein Huhn frisst auch ab und zu einen Wurm, wird aber trotzdem als halal gesehen...

      Löschen
    4. "Cairn, das ist doch einfach: die einen Fische sind Raubfische,.."

      Das Beste was mir gesagt wurde, als Moha den Jorden teilte (die Geschichte gibts) haben die Fische um Hilfe gerufen.
      Moha sagte dann wenn sie zu Allah beten werden sie gerettet.

      Daraufhin haben sich die Bodenfische, Glattfische, Aale, Welse und so ratzfatz im nasssen Bodenschlamm eingegraben, das halten die eine Weile aus.
      Die Schuppenfische konnten das nicht und haben dann
      konvertiert.

      Deswegen düfen Schuppenfische gegessen weil sie gute Gläubige sind.
      "Für die Einstufung als Halal-Fisch bzw. Halal-Bestandteil eines Lebensmittels müssen folgende Kriterien erfüllt sein:

      Der Fisch trägt Schuppen. Die Entscheidung, ob der Fisch wirklich Schuppenträger ist, obliegt dem religiös Erwachsenen unter Zugrundelegung von Expertenwissen und der allgemein gültigen Ansicht. eine umfassende Liste zu in Deutschland als Lebensmittel bekannten Fischarten folgt im Anschluss.
      Der Fisch wurde außerhalb des Wassers getötet."
      http://www.halal-zertifikat.de/waren/fischwaren.htm

      " Butt, (nicht aber Steinbutt)
      In Norddeutschland wird die Flunder auch häufig Butt genannt und besitzt Schuppen. Der Steinbutt besitzt allerdings keine Schuppen (haram)"
      Muss man ganz schön Fischkenner sein.

      Löschen
    5. @cairn9. Februar 2015 um 10:17
      "… Schuppenfische gegessen weil sie gute Gläubige sind.
      …"


      Und die Moral von der Geschicht':
      - Wenn Du glaubst, wirst Du gefressen.
      - Glaubst Du nicht, lässt man Dich in Ruhe.

      Hmm, da sollte die Wahl doch nicht schwer fallen, oder?
      >;->

      Btw.: Aal-Liebhaber könnten die Tierchen doch einfach als Unterwasser-Vögel definieren. Meines Wissens ging das doch bei Heuschrecken auch.
      (Und wenn man genau hinschaut, hat das Älchen sogar kleine Flügelchen hinter'm Kopf!)
      ;-D

      Löschen
    6. "Aal-Liebhaber könnten die Tierchen doch einfach als Unterwasser-Vögel"
      Da sind die Gläubigen beim Essen sehr kreativ, die fastenden Mönche durften ja nur Fisch essen deswegen Karpfenteiche bei jedem Kloster.
      War wohl zu nervig, da haben die Klosterbrüder die damals massenhaften Biber als Fische definiert, weil die ja meist im Wasser leben.
      Geht alles bei diesen religösen Banden.

      Löschen
  20. "Was ist los mit euren Frauen dasss sie sich so behandeln lassen? Sie lassen sich so entwürdigen dass jeder seinen Spaß mit ihnen haben kann. Sicherlich nicht jede, aber die Mehrheit von Ihnen."

    Hast du kleingistiger Nichtsnutz schon einmal in deinem Leben daran gedacht, dass Frauen selbst entscheiden mit wem sie wann Spaß, Sex oder Kinder haben wollen? Wir sind keine Gefangenen im Haushalt eines notgeilen Knierutschers.

    Eine Frau, die nicht einmal das Recht hat, nein zum ehelichen Geschlechtsverkehr zusagen, ist weitaus mehr entwürdigt, als eine Frau die sich mit einem one-night-stand vergnügt. Eine Frau, die wie ein Hund an der Leine gehalten wird, die springt, wenn's Herrchen 'hopp' sagt und auch sonst kuschen muss, die ist entwürdigt.

    Religionen gehen mir am Arsch vorbei. Ihr extremst praktizierenden Islamisten tut allerdings euer bestes, damit der Islam mit Pauken und Trompeten untergehen wird. Das finde ich toll ;)

    Geh mal in dich, Spinner!

    Clarimonde

    AntwortenLöschen
  21. Ich muss jetzt doch mal lachen.
    Ein Mustafa Alhady und Konsorten sind die Mühe, die Ihr Euch mit Euren Antworten/Einwänden/Argumenten... gebt doch gar nicht würdig!
    Davon mal abgesehen, dass die zum Verständnis/zur Einsicht erforderlichen Gehirnwindungen nicht nicht vorhanden sind.
    Aber vielleicht, aber auch nur vielleicht ist darunter die Ausnahme der Regel dabei und eine dieser Personen geht mal in sich und verwendet verschütt gegangene Hirnressourcen und hat die Erleuchtung.

    Weiter so, ich liebe es hier zu lesen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Ein Mustafa Alhady und Konsorten sind die Mühe, die Ihr Euch mit Euren Antworten/Einwänden/Argumenten... gebt doch gar nicht würdig!"

      Das hat für uns doch nichts mit einer Mühe auf sich, wenn es für uns ein Klacks ist, diese unterbelichteten Salafinchen zu enttarnen! :)

      https://www.youtube.com/watch?v=82Qydj6xlpQ

      Löschen
    2. Anonym 5:40: ein durchschnittlich radikal praktizierender Salafist hat lediglich eine Gehirnwendung mehr als ein Gockel und das auch nur, damit er nicht auf den Hof kackt.

      Löschen
    3. Well matie - freak you.
      you have no freaking idea how Muslims are treated in the Arab world and by fucking illiterate self declared preachers in South Asia.
      Our children lack at least 4 to 5 years of Western education. Besides Islam they learn nothing.of substance in our national schools. Islamic education and Islamic motivation in a mosque that is 2hat is important. Knowledge about the world equal to zero. Science - what for.
      However, due to their missing knowledge, missing rational thought, missing encouragement to express their thoughts they are in their majority easy to be influenced and the ones with an open mindset get excluded from universities and opressed in school.
      Well matie you might find it amusing - then again I am a father who cares about education and educates his children not to rely on corrupt Muslim scholars and corrupt Muslim politicans who always claim that everything they do is for the sanctity of Islm.
      Guess what - I am not even amused about your comment - it just proves outright stupidity and a total lack of understanding reality.

      Löschen
    4. Ich versteh die Logik mit dem Verhüllen nicht.
      Wenn man Muslimin ist sollte es doch eine sowieso eine freiwillige Freude sein dem Gebot Mohas zu folgen.

      Da müssten doch eigentlich die freizügigeren Frauen das gezwungenermassen tun.

      Da gibts also Muslime die ihre Frauen zwingen sich etwas
      freizügiger zu kleiden.
      Ein Skandal wozu diese Männer fähig sind.

      Löschen
  22. Just to prove my point how narcissistic our Muslim leaders are:
    http://www.themalaysianinsider.com/malaysia/article/najib-visiting-batu-caves-not-against-islam-says-jakim-bernama
    I cite our Department of Islamic Development Malaysia (Jakim):
    I wish to advise all Muslims to be careful in discussing issues that they are not clear on so that spreading of issues like this, especially those relating to religious law, are avoided to prevent slander and accustions among the public.
    Thank you Jakim for telling me that I have not my own right to think and use the brain given to me by the creator.
    Freak you "holier than thou" retards. What rights do you hve to control my mind and express my opinion? But that is how Muslim children are indoctrinated in a so called moderate Muslim country that until today has not closed the madrasah asking minors to join IS.
    There are no words to express my disgust.

    AntwortenLöschen
  23. Alles was im Koran steht ist nicht zu beweisen! So ist das nun mal. Sie sprechen von Beweisen, wo keine sind. Reines Wunschdenken also. Wir müssen alle sterben. Wer das akzeptiert kann sein eigenes Leben leben. Dafür braucht es keine Bibel, Koran, etc. Alles gemacht von Menschen um Macht auszuüben, Schuldgefühle zu erzeugen, Angst zu verbreiten. Alle Religionen sind schlecht und sollten für den Menschen keine Rolle in seinem Leben spielen. Du entscheidest ob eine imaginäre Macht dich lenkt und leitet. Sei mündig und erwachsen und lebt dein Leben!

    AntwortenLöschen
  24. Also, ich persönlich respektiere jedwede sexuelle Orientierung und Paraphilie, solange sie sich zwischen erwachsenen mündigen Bürgern abspielt. Wieso also nicht auch den 24/7 Salafo-Masochismus?

    Natürlich könnte man anführen, dass auch im SM gewisse Richtlinien vorherrschen, allgemein bekannt als Safe, Sane & Consensual, aber das Aushandeln der Richtlinien obliegt den beiden (oder wieviel auch immer beteiligten) Sexualpartnern.

    Wenn man nun aber in Rechnung stellt, dass vor allem jugendliche und heranwachsende Mädchen dem Salafo-Masochismus anheim fallen, dann stellt sich meines Erachtens schon die Frage, ob sie überhaupt in der Lage sind, die Konsequenzen zu überblicken und "consensual" Grenzen und safewords festzulegen. Zumal ja alles bereits "allahgewollt" festgelegt ist und eigene Vorstellungen gar nicht vorgesehen sind.

    Insofern ist die "Freiwilligkeit", die Mustafa anführt, bereits im Ansatz mit Zweifeln behaftet, obschon natürlich der Zwang nicht offensichtlich ist, sondern quasi "systemimmanent" in der "Wahren Religion" begründet liegt. Mustafa muss da gar nicht nachhelfen, Allah hat ihm bereits den Weg bereitet. Später ist dann die Erlaubnis zum Schlagen hilfreich, um notwendige Korrekturen durchzuführen.

    Mustafa stellt eine Frage, die wir uns tatsächlich auch stellen sollten: "Was ist los mit euren Frauen, dass sie sich so behandeln lassen?". Es sind ja weder "ihre" noch "unsere", sondern deutsche Frauen, besser Mädchen, die das mitmachen. Wo sind die öffentlichen Debatten darüber, die Warnungen, die Aufklärung für gefährdete Mädchen? Auch darüber, was Mustafa richtig anmerkt, dass deutsche Mädchen nicht nur von Moslems als kostenlose Nutten missbraucht werden. Freiwillig?

    Wie auch immer, der hier ist wirklich einerseits ein Brüller, fasst zum anderen aber auch gut zusammen, was ich ausdrücken wollte:

    "Und noch was, meine Frau kann trotz Augenschleier super sehen!"



    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Anna 0621 hrs
      I think you make a mistake. If Mustafa mentions "eure Frauen" he means first the women in Germany. But he does not stop there. He means all women who do not follow his wicked ideology. All women throughout the world. And of course all men who cannot control their wives and daughters.
      With regard to consensual you could ask as well why it is allowed for any religious organization to influence children - but that is another discussion.
      Finally - I would like to finish Mustafa sentence regarding the Augenschleier with the words "in comparison with a blind woman". Then his sentence makes sense. Without it his sentence is just nonsense.
      My wife has eyes like an eagle even without Augenschleier. She could spot Mustafa anywhere and would not hesitate to kick this
      sorry-arse.

      Löschen
    2. @Ulf Ernst7. Februar 2015 um 13:11

      Ulf, das war mir schon klar, wen und was er gemeint hat. Und vor allem, welche Vorgehensweise er stattdessen für richtig hielte.

      Seine Frage halte ich dennoch als Diskussionsgrundlage für berechtigt, hinsichtlich der Frage, warum wir unsere Mädchen sehenden Auges als -kostenlose Nutten- für Muslime loslassen, ohne sie vor der bitteren Wahrheit zu warnen.

      Es ist politisch nicht korrekt, darüber zu sprechen, dass Muslime deutsche Mädchen lediglich "zum Üben" -benutzen-, dass sie sie aber niemals soweit respektieren, dass sie sie auch als ernsthafte Lebensgefährtinnen betrachten.

      Junge Mädchen sind noch romantisch veranlagt, können dem ganzen Konzept der totalen Überwachung noch etwas abgewinnen. Das Besitzergreifende verwechseln sie mit "voll Liebe und so" und "konvertieren" sogar, stülpen sich einen Sack über den Kopf, was auch immer ER will.

      Es fehlt die Aufklärung, die Bereitschaft, das ganze System offenzulegen und die Mädchen zu warnen. Weil das total islamophob wäre, oder so.

      Ich wollte klarmachen, dass es sich hier um zwei Seiten einer Medaille handelt, und die Mädchen auf dem Altar der political correctness geopfert werden, zu der übrigens auch das Märchen von der sexuellen Befreiung gehört. Freiheit ohne Wissen und echte Aufklärung ist nicht Freiheit, sondern Gleichgültigkeit.

      Im Vergleich zu einer blinden Frau mag eine schwarze Augenbinde mit Restsicht ein Fortschritt sein. Sie reicht immerhin, um zu erahnen, welchem Typ man hinterherdackeln muss.

      Deine Frau und auch ich sind erwachsene Frauen, und ich würde Mustafa nicht in den Arsch treten, sondern ihn vor dem Tritt um 180 Grad drehen, um das Problem zu treffen. Tatsache bleibt aber, dass es viele Mädchen gibt, die den Grund dafür nicht kennen. Und das bereitet mir Sorge.

      Löschen
    3. "dass Muslime deutsche Mädchen lediglich "zum Üben" -benutzen-, dass sie sie aber niemals soweit respektieren, dass sie sie auch als ernsthafte Lebensgefährtinnen betrachten. "

      Du weißt hoffentlich, dass du hier weder über strenge Muslime noch über deren Lehre fabulierst? Denn beide von mir zitierte Kernaussagen widersprechen dieser Lehre elementar. Das klingt vielmehr nach einem typischen Dönerbuden-Ali, sorry.

      Löschen
  25. Bis vor kurzem war bei Sven Lau ein Video auf de FB Seite online (er hat es leider wieder gelöscht) indem er für Syrien (also Isis) um Spenden bettelt. Das ist eigendlich nichts neus, doch diesmal verliert sich Lau in seiner eigenen Gedankenwelt und es wird klar wie von Hass zerfressen dieser Mensch in Wirklichkeit ist. Er schwadroniert Minutenlang über angebliche Verbrechen der westlichen Welt und jedes seiner Worte und auch sein Blick sind voller Hass und Anscheu, am Ende droht er der Gesellschat sogar indirekt Terror an, bevor ihm ein Licht aufgeht und das Video schnell beendet. Seitdem ich das gesehen habe, bin ich der festen Überzeugung, dass der Lau geisteskrank ist. Ich denke deswegen hat er es auch gelöscht (und der indirekten Terrordrohung), weil es kein gutes Licht auf ihn und seine Sektenbrüder wirft.

    Hat das Video zufällig jemand gesichert? Das müsste man echt veröffentlichen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist es nicht sogar besser, wenn das Video nicht mehr auffindbar ist? Es wäre doch immens schade, wenn der nächste Versuch einer Inhafttierung daran scheitern sollte, dass irgendein Gutachter ihm u.a. aufgrund dessen geistige Unzurechnungsfähigkeit attestieren würde. ;)

      Ich bin Sleid

      Löschen
    2. "Hat das Video zufällig jemand gesichert? Das müsste man echt veröffentlichen."

      Schon in den Internetarchiven gesucht ?
      Die zeichnen eigentlich auch Gelöschtes auf.

      Löschen
    3. @ Bloodgod 0822 hrs
      Sven Lau is only one example what is taught in mosques to children and adults in Muslim countries.
      The stupidity of Imams, scholars, so called sheiks etc invited to my
      former home country from Arabia and the sermons published of the Religious Department (under Government Control) are
      shocking. Thank you freaking Saudi Arabia and thank you Government of Malaysia for poisoning the minds especially of
      children to spread your crude and false interpretation of Islam in order to secure your power and not be kicked out of our country for treason.
      I wish you guys and George would more report and comment on the false and totalitarian teachings and methods of those clericals and politicians. Corrupt to the bone and brainwashing our
      youngest. What is even more shocking is the complicity of the Muslim councils and individual Muslims in Europe. I wonder all
      these years why they are silent on the atrocities committed against Islam in the Muslim world. Fucking cowards or do they not want to
      bite the hand that feeds them.
      If any of you would read an online paper like The Malaysian Insider for more than 2 weeks you would be vomiting. Racist rants by Muslim extremists on a daily basis. All in the name of sanctity of Islam.

      Löschen
    4. indem er für Syrien (also Isis) um Spenden bettelt.

      Seit einiger Zeit schlägt die Sympathie für ISIS wieder um, Al-Qaida/An-Nusra scheint das Rennen um die Herzen zu gewinnen.

      Wir werden darauf medial getrimmt, uns auf ISIS zu fokussieren, aber Al-Qaida strebt an, die islamistischen Mächte auf den einen Kampf gegen "den Westen" zu bündeln, wirft ISIS vor, gegen jeden und alles mobil zu machen, sich zu zerfasern.

      Die Attentäter von Paris haben sich auf Al-Qaida berufen.

      Ich denke nicht, dass Lau sich öffentlich zu ISIS oder auch Al-Qaida bekannt hat. Dass er bereits selbst in Syrien war, dass er zu Spenden für die "Muslime", sprich Sunniten, in Syrien aufruft, ist auch nicht neu. Dass diese Spendenvereine dann gerne Gelder veruntreuen, ist ebenfalls nicht neu, sondern Teil laufender Gerichtsverfahren. Dass Lau im Rahmen seines Syrienbesuchs auf einem Panzer posiert hat, unter dem Schutz der "Islamischen Front" ist ebenfalls nicht neu.

      Dass sich Salafisten zu Hasstiraden gegen "den Westen" versteigen, ist ebenfalls nicht neu. Hier finde ich befremdlich, dass ein Konvertieren ausreicht, um sich plötzlich auf der Seite der Guten wiederzufinden. Eben war ich noch "der Westen", aber wenn ich Laillahaillallah usw. nachspreche, habe ich plötzlich damit nichts mehr zu tun. Dann bin ich Opfer westlicher Politik, die Kuffar sollen stoppen, was ich selbst nicht stoppen kann. Und wenn ein Bruder endlich aktiv wird, dem Westen einmal zeigt, wo der Hammer hängt, dann juble ich, auch wenn es Brüder erwischt hat. Schwund/Kollateralschaden ist ja immer.
      Es ist ja noch keine Bombe oder Kalashnikow erfunden, die nach Gesinnung unterscheidet.

      Löschen
    5. @Ulf Ernst7. Februar 2015 um 12:55
      Thank you freaking Saudi Arabia

      You name it.
      Saudi Arabien ist stets der Kleinste Gemeinsame Nenner, wenn es um islamistischen Terror geht. Saudi Arabien schickt seinen Bevölkerungsüberschuss in alle Länder. Die Attentäter von 9/11 waren Saudis. Saudis haben ihren Bevölkerungsüberschuss nach Afghanistan, nach Tschetschenien/Dagestan geschickt. In den Maghreb. In alle Lücken, die das System geboten hat. Sie schicken sie in die EU und nach USA.


      Und Saudi Arabien wird als Verbündeter von EU und USA gesehen, weil sie nämlich Geld haben und auf Öl sitzen.
      Hierher schicken sie keine Kämpfer, sondern kaufen uns auf und schicken "Dawa"-Krieger.

      Alles, was wir an ISIS verachten, findet freitags in Saudi Arabien regelhaft statt. Pierre Vogel, Sven Lau und Abou Nagie sind nicht Söhne von ISIS, sondern von Saudi Arabien.

      Löschen
  26. Offensichtlich gefällt es dem "Herrn" in Deutschland nicht. Dann möge er doch seine Koffer packen und verschwinden. Oder kann er nicht weg weil er in der Psychiatrie sitzt?

    AntwortenLöschen
  27. "Ich zb. mag Deutschland und die meisten Menschen hier jedoch mag ich keine Lügen und die gibt es über den Islam das ist Fakt."

    Nach meiner Ansicht stimmt es, dass es viel Unkenntnis gibt über den Islam. Aber gerade das scheint sich durch die vielen Diskussionen ja momentan etwas zu ändern.
    Wie sagt schon Bassam Tibi: Der Islam ist vielfältig.
    Ich sehe Positives und Negatives.
    Das Positive (der Wert, der der Gemeinschaft zugemessen wird, die Geduld, die Beständigkeit, die Nachsicht) schätze ich.
    Das Negative, damit meine ich vor allem die politische Seite, gehört nicht nach Deutschland, es ist gegen die deutsche Verfassung.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Abu Dunjaschaden8. Februar 2015 um 04:24

      Für seine Äußerung, der Islam sei vielfältig, wurde Herr Illi aber jetzt von solch einem Betonkopfscheich aus Saudi Arabien zurechtgewiesen. "Das ist falsch, es gibt nur den nach Sunnah und Koran." (Und der muss auf Teufel komm raus mit aller Macht verbreitet werden. Basta. Allahuakbar und dreifaches Takbir!)

      Löschen
  28. "Seitdem ich das gesehen habe, bin ich der festen Überzeugung, dass der Lau geisteskrank ist."

    Die Geisteskrankheit nennt sich "Islam".

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es sollen zwar Geisteskranke auch schon Anführer von Staaten geworden sein, dem Sven Lau traue ich das aber nicht zu.
      Deshalb war auch die Bezeichnung "Staatsfeind Nr.1" durch ein etabliertes Wochenmagazin ziemlich unterirdisch.

      Sven Lau ist nach meiner Ansicht Jemand, der unter dem Zwang steht, die Anforderungen des Islam, das was er dafür hält, 100% zu erfüllen. So hat er sich für den Islam exponiert ohne Gespür dafür, wie sehr er sich und seiner Familie damit schadet. Ich denke nicht, dass er bei IS-Sympathisanten beliebt oder auch nur angesehen ist, denn dafür ist er zu wenig cool.

      Löschen
  29. warum zeigt ihr nicht mal solche Comedy sondern nur anti Islam Comedy?
    https://www.youtube.com/watch?v=EoXDj_wTG_E

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Einspruch, da auch Abdelkarim hier schon gezeigt wurde.

      Löschen
    2. "Wenn Du mit dem Islam nichts anfangen kannst, dann ist das ok, aber andere Menschen per se zu beleidigen, stellt dich auf eine Stufe mit den verdrehten Fanatikern."
      Zack ist wieder einer beleidigt,
      Da stand nur, das eine Person nach einer Meinung die Pest hat,
      und das Pest infektiös und allgemein scheisse ist.

      Das steht nirgends das alle Menschen die Pest haben.
      Frustratationstoleranz wie ein Kleinkind.

      Löschen
  30. @ Anonym 12:25
    Was ist das für ein selten blödes, plattes Statement. Dass man sowas hier zu lesen bekommt erstaunt mich.
    Wäre schön, wenn Du zwischen religiösen Eiferern wie Lau und Vogel und dem normalen Gläubigen, die mit diesen Typen nichts zu tun haben ( wollen ) differenzieren könntest.
    Ich finde es eine Unverschämtheit Milliarden von Menschen als geisteskrank zu bezeichnen, weil ein Bruchteil fanatisch ist.
    Wenn Du mit dem Islam nichts anfangen kannst, dann ist das ok, aber andere Menschen per se zu beleidigen, stellt dich auf eine Stufe mit den verdrehten Fanatikern.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Anonym8. Februar 2015 um 00:29
      "@ Anonym 12:25
      Was ist das für ein selten blödes, plattes Statement. …"


      Ich hätte es zwar etwas allgemeiner ausgerückt als Anonym 12:25, aber an der Aussage selbst hätte das wohl nichts geändert.
      Und die Einsicht, das Religion allgemein (also bei weitem nicht nur der Islam) Ausdruck einer "kollektiven Zwangsneurose" ist, …

      "… stellt dich auf eine Stufe mit den verdrehten Fanatikern."

      … stellt den Einsichtigen höchstens auf eine Stufe mit dem ollen Sigmund Freud, der hat das schon 1927 in "Die Zukunft einer Illusion" so formuliert.
      Und unabhängig davon, dass ich Sigis Fixierung auf die Sexualität für etwas überdreht halte: Plattheit würde ich dem nun nicht gerade unterstellen.
      (Das würde ich mir dann eher für Leute vorbehalten, die allen, die Religiosität als cerebrale Deviation erkannt haben, pauschal Plattheit vorwerfen!)

      Löschen
    2. Eines haben Salafisten normalen "Muslimen" voraus: Nämlich, dass sie ihre eigenen friedlich-westlich-pazifistischen Normen nicht dem Islam, der Sunnah, dem Quran, den Anordnungen der Rechtsschulen etc. selektiv überstülpen und den Rest einfach ausblenden.

      Der Islam fußt auf Gewalt, aber Muslime blenden das einfach aus und interpretieren sich einen westlichen Islam zurecht (der aber weder was mit Schiismus noch mit dem Sunnismus was zu tun hat).

      Genauso wie JEDER Gläubige (Christen, Salafisten, Disco-Muslime...) naturwissenschaftliche Fehler in den "heiligen Schriften" konsequent ausblenden muss. Und wir wissen doch hoffentlich alle, dass diese Schriften voll damit sind.

      Jesus hat es nie gegeben, Muhammad wahrscheinlich auch nicht (auch wenn der etwas besser "belegt" ist und man sich mehr darüber streiten kann). Für sämtliche biblischen Propheten des AT, worauf sich ja sowohl Muslime als auch Christen und Juden beziehen, gibt es keinerlei Anhaltspunkte. Wie lächerlich.

      Löschen
    3. "[...] aber andere Menschen per se zu beleidigen, stellt dich auf eine Stufe mit den verdrehten Fanatikern."

      Echt? Dieses Statement (eine bloße Aussage!) stellt mich auf eine Stufe mit denen, die Menschen bei vollem Bewusstsein die Rübe absäbeln oder mittlerweile sogar verbrennen???

      Ich gehe mal schwer davon aus, das du selber Moslem bist - so wie du mal wieder extremes Beleidigtsein zur Schau stellst - womit

      - du meinen Original Kommentar nur bestätigt hast. Wie lebt es sich sonst so in diesem Wahn...? Ich glaub, ich will das garnicht genauer wissen...

      Aber nachdem ich mich jahrelang eingehend mit dem Islam beschäftigt habe, wundert es mich ehrlich gesagt nichtmal, das ihr so abdreht. Wer diesen hanebüchenen Unsinn für Gottes ewiges Wort hält, MUSS früher oder später einen an der Waffel haben.

      P.S. warum produzieren die allermeisten anderen Religionen keine Fanatiker wie ISIS und Co.? Hm? Buddhistische Mönche verbrennen sich höchstens selber, um gegen irgendwas zu demonstrieren.

      Löschen
    4. Kleine Ergänzung: Und das mit der Verwestlichung des Islams trifft nicht nur auf Muslime in Europa zu, sondern auch fast genauso allgemein auf die im Nahen Osten und Nordafrika. Sogar auf Regionen, man glaubt es kaum, wie die Westbank...

      Löschen
    5. Ich denke, dass Anonym8. Februar 2015 um 00:29 Recht hat, darauf hinzuweisen, dass der Satz in seiner Pauschalität als Beleidigung aller Muslime gesehen werden kann,
      (was ich nicht gut fände, weil Lästern)
      obwohl nmA etwas Richtiges dran ist, dass der spezifische "Islam" des Sven Lau einem Wahn ähnelt.

      Löschen
    6. "das mit der Verwestlichung des Islams"
      Damit schließt Du Dich der Sichtweise der Salafisten an -
      (wobei deren ausschließende Logik, ohne dass sie's gemerkt haben, auch von westlicher Rationalität beeinflusst sein dürfte, denn die traditionellen Strömungen lassen Ambiguität zu).
      Moderne Strömungen innerhalb des Islam, die den Koran im Kontext interpretieren, sind aber durchaus ernstzunehmen.

      Löschen
    7. @Anonym8. Februar 2015 um 16:34
      "… dass der Satz in seiner Pauschalität als Beleidigung aller Muslime gesehen werden kann, …"

      Nö, genauso wenig, wie die Einschätzung von Religiosität als Ausdruck einer "kollektiven Zwangsneurose" durch den alten Sigmund als 'Beleidigung' aller Gläubigen gesehen werden kann. Und dabei ist nicht einmal der zweifellos vorhandene Wahrheitsgehalt der Aussage maßgeblich, sondern gerade die "Pauschalität" verhindert die Wertung als 'Beleidigung', da Tatopfer nur Personen oder Personengruppen sein können, die "einen einheitlichen Willen bilden können und einen abgegrenzten, überschaubaren Personenkreis darstellen.
      Darüber hinaus wäre bei Personen und Personengruppen, die anderen mehr oder weniger penetrant einreden wollen, eine unsichtbare, nicht nachweisbare Entität habe ein Universum mit 10.000.000.000.000.000.000.000 (i.W. zehn Trilliarden) Sonnen und mindestens doppelt so vielen Planeten geschaffen, um dann nach 9.000.000.000 (i.W. neun Milliarden) Jahren einen davon biologisch zu kontaminieren und nach weiteren 5.000.000.000 (i.W. fünf Milliarden) Jahren über alle Handlungen der bis dahin höchstentwickelten Individuen dieser Kontamination minutiös Buch zu führen (und das, obwohl diese 'omnisziente' Entität jede einzelne 'Handlung' eines jeden subatomaren Teilchens bis ins Detail schon vor der Schaffung dieses Universums kannte), ganz gewiss auf konkludente Einwilligung zu jeder Art von Beleidigung zu erkennen:
      Die haben schließlich mit dem Beleidigen angefangen!

      Löschen
  31. Ich habe gerade diese wunderbare Poster des Tourette Quintetts entdeckt.
    https://www.youtube.com/watch?v=fKwP7lD69SY
    Abu Ödem ist der Facility Manager für's Jenseits
    Da bleibt keine Unterhose trocken.
    Ibn Slam Pottery

    AntwortenLöschen
  32. Finde ich voll witzig, wie sich diese Gutmensch_in, in völliger Ahnungslosigkeit, bei einem Abu Dujana und Co. einschleimt.

    http://www.youtube.com/watch?v=f68mwB4ej1I

    Wenn diese Frau_in auch noch Atheist_in sein sollte, dann hätte sie in einem islamischen Staat mit strenger Ausrichtung gar kein Lebensrecht...

    Ich frage mich,w arum die Prediger an den Ständen ihr ins Gesicht lächeln und nicht auf den Boden blicken? Oder seit wann gibt es eine göttlich legitimierte Ausnahme für Koran-Stände?

    Letztens machte Abou Nagie einer Frau sogar ein Kompliment, während er ihr eine Rose überreichte: "Eine Rose für die hübsche Frau."

    Irgendwie absurd.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nö, Taktik
      "Sure 3, Vers 28: Nicht sollen sich die Gläubigen die Ungläubigen zu Beschützern nehmen, unter Verschmähung der Gläubigen. Wer solches tut, der findet von Gott in nichts Hilfe – außer ihr fürchtet euch vor ihnen. Beschützen aber wird euch Allah selber, und zu Allah geht die Heimkehr."
      Prof. Erläuterung:
      Ausführung zu diesem Vers aus der berühmten Exegese (Tafsir) von al-Tabari (†923), welche die standardisierte und autoritative Referenz für die gesamte muslimische Welt darstellt lautet:
      "„Wenn ihr (Muslime) unter der Autorität der Ungläubigen steht und ihr Angst um euch habt, so verhaltet euch ihnen gegenüber mit eurer Zunge loyal währenddessen ihr innere Feindschaft pflegen sollt. … Allah hat den Gläubigen verboten, daß sie anstatt mit ihren Glaubensgenossen mit den Ungläubigen auf vertrauten Fuße stehen und freundschaftliche Beziehungen pflegen – ausgenommen wenn letztere ihnen an Autorität überlegen sind. In einem solchen Fall laßt die Gläubigen freundlich gegenüber den Ungläubigen erscheinen.“

      Ist ja ein gängiges Verhalten sich erstmal angepasst zu verhalten
      bis Alles in trockenen Tüchern ist.

      Löschen
  33. Diese Salafisten haben augenscheinlich auch Polizisten als Bodyguards... wenn sie jemand anpöbelt, bekommt man schnell einen amtlichen Platzverweis (die ersten Sekunden darauf achten):

    https://www.youtube.com/watch?v=h9dlCIZpFwo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Frage ist, ob die Polizisten auch wirklich echt sind

      Löschen
  34. Kopf ab und seine Geld nehmen!

    https://www.youtube.com/watch?v=QYgZ9t253Og

    AntwortenLöschen
  35. "Wir Muslime folgen nicht einfach denTraditionen unserer Vorväter, wie ihr hier Weihnachten feiert ohne den Grund zu kennen."

    Naja, auch wenn wir Weihnachten feierten, ohne den Grund zu kennen, und das Fest nur dazu diente, einen gute Zeit zu haben mit der Familie, im geschmückten Haus, mit gutem Essen - dann wäre das doch schon ein gute Sache und ein Grund zur Freude.

    Mustafa Alhady, Du hängst Träumen nach und versuchst Dich selbst und die Lebensart, die Dir richtig erscheint, aufzuwerten, indem Du Andere und ihre Lebensart abwertest - warum?
    Verschafft Dir das Genugtuung?
    Hast Du denn sonst keine Freude?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Weihnachten feiert ohne den Grund zu kennen."

      Gibts einen besseren Grund als mal seine Eltern mit Geschenken
      so richtig ausplündern zu können.
      Für ein kleines Gedicht/Liedchen ein unschlagbarer Gegenwert.

      Ich hätte mir den Wagen nie leisten können.

      Löschen
  36. "Ich kenne viele Muslime die leider nicht den Islam praktizieren."

    Mich würde interessieren, wie Mustafa den Islam praktiziert.?
    Wahrscheinlich
    - betet er 5-mal am Tag, fastet im Ramadan, gibt Zakat, war vielleicht schon mal in Mekka
    - trinkt keinen Alkohol, isst kein Schweineflech, hört keine Musik, gibt Frauen nicht die Hand, versteckt seine Frau, macht den Schwestern und Brüdern entsprechende Vorschriften und und und .
    Islam praktizieren heißt bei solchen Muslimen: einen "sittlichen" (nach den im Salafismus vorgegebenen Regeln) Lebenswandel führen.

    Was arbeitet er?
    Arbeitet er "auf dem Weg Allah's", wie so Viele, und was bedeuten würde: er lässt sich aushalten von Unterstützung, Hartz4 usw.
    Warum können so viel Salafisten nicht arbeiten? weil ihnen die salafistische Lehre den Kopf vernebelt hat, weil sie für jeden normalen Betrieb unhaltbar sind mit ihren Ansprüchen (Gebetszeiten usw.) und ihrer Überheblichkeit und Besserwisserei.

    In meinen Augen ist Mustafa KEIN Vorbild für die muslimische Anwältin, den muslimischen Anwalt, den muslimischen Professor, die muslimische Professorin, all die vielen muslimischen Angestellten und Abeiter/innen, Handwerker/innnen und Dienstleister/innen, die mit ihrer Hand- oder Kopf-Arbeit, mittels ihrer Kraft und ihrer Fähigkeiten, sich ihren Lebensunterhalt verdienen.
    Sind sie es, die laut Mustafa, "leider nicht den Islam praktizieren" ???

    Und wenn er sich einbildet, dass er sie mit seinem vermeintlich "sittlicheren" -den Islam praktizierenden- Lebenswandel übertrumpft,
    dann muss er sich nicht auch noch einbilden, dass ihm die Leute das abnehmen.
    Im Gegenteil, in meinen Augen, nach meiner Wahrnehmung,
    bitte nimm es zur Kenntnis, Mustafa Alhady,
    ist es nicht unbedingt sittlich, das Bemühen um einen sittlichen Lebenswandel zum Lebensinhalt zu machen (und darüber produktive Arbeit zu vernachlässigen),
    und es ist geradewegs UNSITTLICH, sich wegen dieses Bemühens als überlegen zu präsentieren.

    Du bist auf dem falschen Dampfer, Mustafa.
    Arbeite etwas in der Gesellschaft, egal was.
    Backe kleine Brötchen, das ist besser als große Reden und Traumprojekte.

    AntwortenLöschen