Dienstag, 17. Februar 2015

Willkommen beim Bild der Sham-Frau

http://www.focus.de/kultur/vermischtes/deso-dogg-ausspioniert-deso-dogg-heiratete-us-agentin_id_4477628.html

http://www.krone.at/Welt/IS-Rapper_Deso_Dogg_tappte_in_FBI-Liebesfalle-Agentin_geheiratet-Story-439195

Tja, da sitzt er nun, der arme Deso Dogg, und keine Dattel wird in Zukunft ohne sein händisches Zutun mehr von der Palme wedeln, dürfte der Nachschub an unterdrückungswilligen Damen ja begrenzt sein, zumindest wenn sie die Berichte einer Muhajira auf Facebook erblicken sollten, zeichnet diese ja ein Shambild, gegen das sogar eine Bruegel-Malerei modern wirkt:




Ja, selbst ist die Umm, weswegen das M des Mixers schnell mit einem W vertauscht wird, hat sie dann ja wieder total viel von dem Zeugs, und alles ist wieder gut,....wenn man denn auf Typen steht, die sich seit der Lucy-Steppe nicht wirklich weiterentwickelt haben,...




....weswegen sie auch Satre für eine sexuelle Abartigkeit und Beauvoir für eine Waschschüssel halten, wobei das zur letztgenannten Person zugehörige "de" als Wegbeschreibung wahrgenommen wird, vergleichbar mit de Bus, de Zug, oder de Bett.

Nein, ich bezweifle, dass der Andrang an begattungswilligen Schwestern groß ist, ist ja ein einsames Summen immer noch besser als ein lautes Bombenbrummen, wobei auch die im Nullstromland vorherrschende Mode nicht wirklich die Gemüter zum Jubeln bringen wird, wirkt ja das grüne Gras im folgenden Bild anziehender als die darin lasziv herumlungernde Dame:



Wobei....vielleicht ist das ja der trauernde Deso, welcher sich nun so Hoffnung auf einen neue Braut macht. Möglich wärs. Arme Sau.

Guten Tag




Kommentare:

  1. Da kann sich die kleine Umm ja glücklich schätzen! Kein heißes Wasser zum Duschen, aber dafür Internet, die Hardware und den passenden Strom fürs Internet, damit sie diesen Blödsinn posten kann.

    Sicherlich gibt es genügend religiös verwirrte Mädchen, die das für bare Münze nehmen, nicht mal 5 Minuten nachdenken, warum eine Frau soviel Zeit zum Posten auf FB verbringen kann, wenn sie eigentlich damit beschäftigt sein müsste, für ihren Lebensunterhalt zu sorgen. Klar, es gibt dumme Mädels, die sowas auch noch romantisch finden. Muss ja so gut wie ein Orgasmus sein, für die Halsabschneider das Essen zuzubereiten.

    Hallo, wie doof muss man sein, das Lied vom stromlosen Niemandsland ausgerechnet auf FB im Stundentakt zu singen?

    Diese Kleine im schwarzen Stoffgefängnis ist ein Fake, um für die Möchtegernhelden dumme Frauen anzulocken, die als Haus- und Bettsklavin dienen.

    Clarimonde

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Och, gibt genug dumme Mädchen Clarimonde . Leider. Die laufen als auch dem Nagie nach, verlieben sich in den, und finden ISIS ganz toll, so wie eine Nora Islam. Nun hat sie Anzeigen am Hals. Es wundert mich nach wie vor, dass Team Tauhid`s Seite bei FB noch existiert, vor allem mit dem Spruch " wir machen weiter bis der letzte Kopf fliegt" und auch da weiter angeblich ganz aktuelle Aussagen von Abu Ibrahim postet, obwohl der ja im Knast sitzt für 2 Jahre und 6 Monate.
      Und wenn man dann noch Fotos sieht, auf dem kleine Mädchen völlig vermummt, in Ketten gelegt, begleitet von schwarz gekleideten Frauen , die diese kleinen Mädchen ihren zukünftigen Ehemännern zuführen, und dann kommt gleich die StimmeDerWahrheit und postet über Stunden was der Islam doch mit Scharia und Singsan doch an Freiheit und Würde für Frauen bedeutet - ja, eine enorme Freiheit in Ketten und vermummt werden Kinder Männern zugeführt, zwangsverheiratet. Ich glaub nicht immer, dass alles nur Fake ist Clarimonde. Leider sind die Gehirne derart gewaschen, dass diese Frauen das wohl wirklich alles ganz ganz toll finden

      Löschen
  2. Alhamdulillah, gesegnet seien die Geschwister im Islam im real existierenden Kalifat! Endlich ist es ihnen vergönnt, auf dem Niveau zu leben, wie seinerzeit der Prophet und seine Sahaba. Und seht ihr verachtenswerten Euro-Muslime, seht die teutsche Umm, wie sie vor Ort für die heilige Sache kämpft: opferbereit unterwirft sie sich hingebungsvoll dem Islam. Tja, wie schon so oft in der Geschichte der Menschheit: Am teutschen Wesen soll die Welt genesen.

    An dieser Umm und ihrem Ichlās und ihrem Manhaj sollte sich der schwanzgesteuerte Abu Talha al- Almani und die gesamte nationalsalafistische Ummah mal ein Beispiel nehmen. Dann hätte das mit der zionistischen Spionin auch nicht passieren können (allerdings hatte ich ja selbst bisher geglaubt, dass die Zionisten hinter dem Islamischen Staat stehen, aber Glaube hat ja nicht unbedingt etwas mit Logik zu tun).

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hahahaha, töftöö und Narrhallamarsch!

      Löschen
  3. Warum erinnert mich das an den Witz mit dem Taxi in dem ein Moslem einsteigt?

    AntwortenLöschen
  4. Die Schilderungen dieser Verbrecherbraut über die schlechte Versorgungslage dürften der Führungsriege des IS ganz und garnicht schmecken, versucht deren Agitprop-Abteilung (inklusive Denis Cuspert) doch krampfhaft allen bisher fern gebliebenen Vergewaltigern, Sadisten und Mördern der Ummah ein bestens funktionierendes Kalifat vorzugaukeln.

    Was Cuspert und die angebliche Spionin angeht, so hege ich am Wahrheitsgehalt dieser Geschichte ganz starke Zweifel.

    Ich bin Sleid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich glaube, die Braut war sein Smartphone, das bei weitem Daisy Doggs Intellekt übersteigt,
      Ibn Slam Phonery

      Löschen
  5. "die sich seit der Lucy-Steppe nicht wirklich weiterentwickelt haben,..."

    Schön wäre es, wenn das nur die Jihadisten betreffen würde: Setzt euch mal in die U-Bahn einer beliebigen deutschen Großstadt... oder lieber doch nicht!


    "dürften der Führungsriege des IS ganz und garnicht schmecken"

    Das stimmt. Es gibt ja gerade so ein IS-Propaganda-Video, woran sich eine Geisel (westlicher Fotoreporter) für den IS beteiligen musste. Darin werden von dieser Geisel u.a. atemberaubende Landschaften, lebendige Märkte und dergleichen vorgestellt: http://leaksource.info/2015/02/09/inside-halab-islamic-state-hostage-john-cantlie-reports-from-aleppo/

    Tatsächlich kann jedoch es "atemberaubend" im IS-Kalifat werden, vor allem wenn dir ein Jihadist gerade deine Kehle usw...


    "Und wenn man dann noch Fotos sieht, auf dem kleine Mädchen völlig vermummt, in Ketten gelegt, begleitet von schwarz gekleideten Frauen , die diese kleinen Mädchen ihren zukünftigen Ehemännern zuführen"

    Soweit mir bekannt, ist die Bildbeschreibung (absichtlich) falsch gewählt und es handelte sich tatsächlich eher um eine schiitische Feier, wie etwa Ashura, bei der es um Selbstkasteiung für Ali ibn Abi Talib ging! „Das erste Opfer des Krieges ist die Wahrheit.“ - Hiram Johnson


    "Was Cuspert und die angebliche Spionin angeht, so hege ich am Wahrheitsgehalt dieser Geschichte ganz starke Zweifel."

    Ich auch. Kann mir einfach nicht vorstellen, dass sich eine gut betuchte US-Staatsangestellte freiwillig in ein drohnenverseuchtes Gebiet wagt, um darin die Dirne für einen brandgefährlichen Jihadisten zu geben. Auf jeden Fall wäre sie dann eine ziemliche dumme "Spionin".

    „Krieg ist Täuschung.“ - Muhammad laut einem Hadith

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. „Krieg ist Täuschung.“

      Na mit der Täuschung kennen sich die Salafis ja bestens aus!

      Löschen
  6. Willkommen beim Bild der Sham-Frau

    Jetzt weiß ich auch warum die ganze IS- Kolonie so dermaßen einen an der Murmel hat. Bei denen dröhen Tag und Nacht die Notstrom- Aggregate, da müssen die doch zwangsläufig steinbekloppt werden.

    AntwortenLöschen
  7. Vogel spricht in Zungen:
    https://www.youtube.com/watch?v=KW6N7drkFxI

    AntwortenLöschen
  8. Glaubt doch nicht alles . der deutsche Geheimdienst meinte sie hätte sich echt in deso verliebt die CIA dementiert dies. Ich Zweifel an der story.

    AntwortenLöschen
  9. Ich hab drauf gewartet. Die Erde dreht sich nicht....sagt er https://www.youtube.com/watch?v=MPLKSI5grFY
    Leutz, zu keinem Strom, kommt keine Evolution und keine Erdumdrehung. Wahrscheinlich ist die Erde morgen wieder eine Scheibe.
    In diesem Sinne: Good night and good luck.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Die Erde dreht sich nicht....sagt er "

      Hat er belegt:
      ""Wenn wir mit einem internationalen Flug von Sharjah (Flughafen in den Vereinigten Arabischen Emiraten - Anm. d. Red.) nach China fliegen: Wenn das Flugzeug stehen bleibt, dann müsste ihm China doch entgegen kommen, stimmt's oder nicht", fragt der Hobbyastronom und zeigt auf seinen Wasserbecher. "Und wenn die Erde in die andere Richtung rotiert, dann wird das Flugzeug niemals China erreichen können, weil China sich mit dem Flugzeug mitdreht."

      Da ist er nicht so alleine, aber einer der letzten Vertreter diese Glaubens hat sich belehren lassen:
      "Abd al-Aziz ibn Baz, langjähriger Obermufti in Saudi-Arabien, bestritt ebenfalls, dass sich die Erde dreht. 1982 veröffentlichte er eigens ein ganzes Buch, in dem er sich dieser These widmete.

      Erst drei Jahre später korrigiert er sich. Prinz Sultan bin Salman konnte ihn von seinem Irrtum abbringen. Er hatte gute Argumente: Sultan war kurz zuvor als erster Saudi-Araber an Bord eines Space Shuttle ins All geflogen."
      *http://www.spiegel.de/panorama/saudi-arabien-islamgelehrter-sagt-dass-sich-die-erde-nicht-dreht-a-1018916.html

      Baer Muslime lügen nie und Prediger kennen alle Geheimnisse dieser Welt, sogar wie man sich als Vollpfosten benimmt und anderen völligen Blödsinn erzählt.
      Denkfaule nehmen einem eh alles ab dann ist das Leben so schön einfach.

      Löschen
  10. Screenshot 2: "Es ist ein wirklicher Luxus alhamdulillah, wenn der Strom da ist und so
    genießt man den Anblick der erleuchteten Zimmer." Wenn man sonst keine anderen Hobbys hat!

    Apropo Strom im Kalifat. Hatte der Prophet Muhammad zu seiner Zeit Strom? Soviel zur wortgetreuen Lebensweise der Kalifatsalafisten!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich find eher traurig zuzugeben das man in einem Kalifat nicht mal
      genug Leute zu finden die so eine recht einfache Sache wie Stromerzeugung, muss ja nicht gleich DIN Norm sein,
      zustandezubringen.
      Ein Armutszeugnis als erstrebenswert auszugeben zeugt schon
      schon von Realitätsverlust.

      Löschen
  11. Lieber Georg,
    Du hast geschrieben: "Nein, ich bezweifle, dass der Andrang an begattungswilligen Schwestern groß ist.." Ich bezweifle das auch, allerdings scheint eine Gruppe von Schwestern doch sehr leicht zu beeinflussen sein. Popstar-Hysterie lässt grüßen. Eine heutige Meldung aus den Niederlanden:
    "Zwei niederländische Mädchen im Alter von 15 und 16 Jahren wurden letztes Wochenende in der Türkei festgenommen. Ein drittes Mädchen (16) wird noch vermisst, meldete das (niederländische) Innenministerium. Laut Quellen der (öffentlich-rechtlichen) NOS waren die Mädchen auf dem Weg nach Syrien."

    http://nos.nl/artikel/2019814-nederlandse-meisjes-op-weg-naar-syrie-aangehouden.html (niederländisch)

    Traurig, dass der IS nun junge Mädchen anzieht...

    gez. Großer Kommentator

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Warum "nun"? Das ist jetzt nicht die erste dieser Nachrichten.

      Löschen
  12. Heißt der nicht Sartre? 😎

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Fehler erkannt, Rätsel gelöst. Wohin soll ich den Preis schicken?

      Löschen
  13. Die auch hierzulande propagierte und gelebte Frauenfeindlichkeit innerhalb des orthodoxen Islam triebe der exilierten Zuchtperle vor Rührung sicherlich Tränen in die Augen: www.welt.de/politik/deutschland/article137693467/Berliner-Imam-verteidigt-Sex-Zwang-fuer-Ehefrauen.html

    Ich bin Sleid

    AntwortenLöschen
  14. Juhu...und Alhamdödeldidumm! Endlich bietet sich den schwarzen Zuchtperlen der Ruhrgebietsummah mal wieder die Möglichkeit, ihren selbst gewählten Hausarrest für einen guten Grund auszusetzen, findet demnächst irgendwo in Düsseldorf ja eine supidupi "Schwestern-Gala" statt: www.youtube.com/watch?v=uvmqoKPHBJ4
    Gleichzeitig bietet sich ihnen auf dem Weg auch die Möglichkeit mal wieder das Sonnenlicht zu sehen und eventuell die Jahreszeit zu erraten! ;)

    Ich bin Sleid

    AntwortenLöschen