Freitag, 12. Februar 2016

Ibrahim Abu Nagie, der Geheimprozess, und der Griff in den Spendentopf

Freitag ists, und deswegen ist heute wieder großes Theater angesagt, welches uns Ibrahim Abu Nagies Anwalt Mutlu Günal vorführt, erzählt er uns im folgenden Video ja von dem bösen Staat, der seinen Mandanten - hinterhältig - vorgeführt hat:


https://www.youtube.com/watch?v=jUkU8CewlxA&feature=youtu.be


Ein Geheimverfahren war es also, wobei ich Dummerchen ja immer dachte, dass die Benutzung des Wörtchens "geheim" vorraussetzt, dass keiner etwas wissen darf, was auf den Angeklagten zwar zutreffen mag, gibt sich ja so mancher vor dem Richter dem ausufernden Vergessen hin, was jedoch den Rest betrifft, sehe ich dies anders, kratzte sich beim Blick auf das fürstliche  Predigerleben ja schon immer so mancher am fragenden Kopf.

Nun weiß ich natürlich, warum man eine derartige Schmierenkomödie abzieht, soll die gebende Anhängerschaft ja nicht bemerken, woher die restlichen Moneten fürs schwätzende Dasein so gekommen sind, weswegen sie auch den folgenden Satz in ihrer Empörung gnädig überlesen:

http://www.bild.de/regional/koeln/salafismus/hassprediger-wegen-betrugs-zu-bewaehrungsstrafe-verurteilt-44519278.bild.html

"Neben Hartz IV verfügte der Hassprediger über Einkünfte aus Spenden, mit denen er unter anderem Autokosten, Knöllchen, Einkäufe oder Friseurbesuche finanzierte."

Feste griff er also - laut dem Zitat - ins Spendentöpfchen, der Ibrahim, was zwar anscheinend nicht strafbar ist (vielleicht kommt ja noch was nach) , mir als ausgenommene Anhänger-Weihnachtsgans dann aber doch sauer aufstoßen würde.  Aber so weit denkt ein Salafist prinzipiell nicht, und darauf können sich all die selbsternannten Scheichs hier verlassen. Tja, den Doofen gehört eben irgendwann das Himmelreich, Den Hintertriebenen das Leben.

Guten Tag und ein schönes Wochenende


Kommentare:

  1. Und jetzt will dieser Judenhasser auch noch Deutschland um 700 Mio. Schadenersatz für entgangene Erbschaften verklagen, weil - gemäß seiner abstrusen Argumentation - eben weil die Deutschen 6 Mio. Juden umgebracht und damit erst die Gründung des Staates Israels ausgelöst hätten. Hehehe, Bescheidenheit war seine Sache nie, da bleibt er sich treu.

    Von dieser Realsatire abgesehen ist sein ganzes weinerliches Geseiere derart lächerlich, dass er dafür eigentlich gesteinigt werden müsste von der Salafi-Umma. Wir pösen, pösen Kuffar wollten ja angeblich seine Kinder finanziell ruinieren. Was für ein Munafiq führt da die Street-Dawa-Bewegung an.

    AntwortenLöschen
  2. "Die haben den Befehl von ganz oben bekommen und denken dass sie mich dadurch stoppen können und dieses Koranprojekt verhindern können"

    Allah verbietet sich selbst in einem hinterhältigen Geheimverfahren, extra ausgedacht für Nagie XD Man fasst es nicht....

    Grinsekatze

    AntwortenLöschen
  3. Nagie hat es selbst in einem Video gesagt, wenn er stirbt, dann hat seine Frau kein Geld für seine Beerdigung. Frage mich nun gerade: leben die von Lust und Liebe? Antwort: nein!!! Sie leben von spendenfreudigen Dummköpfen, die Korane von Nagie kaufen, um sie dann am Stand zu verteilen und von großzügigen Muslimen aus der arabischen Welt, die das Projekt= Nagie finanziell unterstützen. Der Vogel lebt doch auch von Kindergeld und Spenden seiner dämlichen Anhänger. Wer an die Hölle glaubt, der hat sie auch verdient.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Nagie hat es selbst in einem Video gesagt, wenn er stirbt, dann hat seine Frau kein Geld für seine Beerdigung. "

      Wozu braucht denn ein Muslim groß Geld für Beerdigung, gibt ja nicht mal einen Sarg.
      Geht doch ums Jenseits.
      Einer schippt ein Loch, Leiche in Bettuch einwicklen, reinschubsen, zuschippen.
      Mehr ist das doch nicht, wie ich gelesen habe.

      Gibt bestimmt viele die gerne das Loch schaufeln würden.

      Löschen
  4. kann aber echts eind as der Anwalt recht hat. Habe auch schelchte erfahrungen mit Gerichten gemacht als Jugendlicher stand ich zweimal vor Gericht. Als ich Schuldig war wurde ich freigesprochen ( Sachbeschädigung) und als ich Unschuldig war wurde ich verurteilt also im Endeffekt ausgleischene Gerechtigkeit aber es zeugt auch das Fehlurteile oft vorkommen und Herr Abu Nagie wurde vorverurteilt ganz klar wär eine Blamage ihn freizusprechen für das Gericht man wollte an ihm ebenso an Lau ein Exempel statuieren meiner Meinung nach aber genau weiß ich es natürlich nicht auch nur spekulation wie ihr es auch macht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Blamage ihn freizusprechen für das Gericht man wollte an ihm ebenso an Lau ein Exempel statuieren "

      Wo ist denn da ein Exempel wenn man ihm nachweisen konnte, das er Mittel unterschlagen hat.
      Wäre ja ein tolles Exempel, das ein Straftäter mal verurteilt wird.
      Das ist ein Minifall für ein Gericht, warum das Gedöns eigentlich.

      Krimineller wird verurteilt nach dem Strafmass was dafür vorgesehen ist.
      Fertig

      Löschen
    2. Also irgendwie scheinen Vorstrafen bei euch Salafisten dazu zu gehören wie die Gebetsteppiche zur Moschee.

      Löschen
    3. "Also irgendwie scheinen Vorstrafen bei euch Salafisten "
      Alte Salafistenweisheit.
      Salafist ohne Knast ist wie ein Baum ohne Ast.
      Das adelt.

      Löschen
    4. "Also irgendwie scheinen Vorstrafen bei euch Salafisten dazu zu gehören wie die Gebetsteppiche zur Moschee. "

      Da bilden sich die Seilschaften der "edlen" Brüder oder elenden , wie man will.
      "FALK News
      Gestern um 03:00 ·

      Die Situation des von der BRD an die USA ausgelieferten Bruders Irfan Demirtas - auch das werden wir jetzt am Samstagnachmittag (13.02.16) vor der US-Botschaft am Brandenburger Tor in Berlin zum Thema machen bi idhni-LLAH !!!
      (Vor 16 Jahren, 1999, ist Bruder Falk dem Bruder Irfan erstmals begegnet - damals im Haus 5 der JVA Köln; Bruder Irfan ist ein sehr beeindruckender und seit langer Zeit für die internationale islamische Bewegung engagierter Muslim türkischer Herkunft, dessen Familie in den Niederlanden lebt; von 2008 bis 2013 war er in Frankreich inhaftiert, weil er die Muslime Uzbekistans durch seine Kontakte in Pakistan unterstützt haben soll. Mit derselben "Begründung" wurde er sodann am 12.01.15 beim Flughafen in Düsseldorf - aus der Türkei kommend - von der BRD verhaftet und in die USA ausgeliefert, wo er sich bis heute in Washington in "Untersuchungshaft" befindet. Es ist eine Ehrensache, sich für die Freilassung dieses edlen Bruders einsetzen zu dürfen...)"

      Löschen
    5. Bruder Falk hat ja auch so seine lange Knast erfahrung.
      Sorgt sich auch um die syrischen Brüder.

      "Bernhard Falk
      7. Februar um 02:47 ·

      As-salamu alaikum, liebe Brüder und Schwestern, macht intensiv Du'a für unsere Geschwister im Nordwest-Syrien !!! Die Situation ist problematisch."

      Na da machen jetzt ja ganz schön viele dua, von allen Seiten.
      Hier auch ?

      Löschen
  5. Wüste Spekulationen über hintenrum Absprachen wegen Gerichten, Aussetzung des Rechtsstaates usw.

    Wegen so einem Marginalfall ?
    Da will sich wohl einer gewaltig als Justizopfer aufwerten. Das da auch nicht der Hauch von Glaubwürdigkeit belegt werden kann wird da duch viele Worte umgangen.

    "Geheimes" angeblich an die Öffentlichkeit zu bringen ist eine beliebte Methode aus einer Mücke einen Elefanten zu machen oder ein Riesenkamel in dem Fall.
    Ist aber die Standardmethode von diesem Anwalt, Verschwörungstheorien sind sein Mentalität.
    Wegen so einem Minifall.

    Das der Richter die islamische Wahrheit nicht erkennen will ist klar, er möchte nicht konvertieren.

    AntwortenLöschen
  6. Predigt Nagie nicht auch immer das Allaf seine Jünger schütz, über siw wacht, an nichts fehlen lässt ?
    Umd immer wenn Allah eine Strafe sendet ging eine Sünde vorraus.
    Und Allah lässt sich auch nicht täuschen, er hat ja auch alles vorrausbestimmt.

    Wieso wird dann rumgemault, von Glauben abgefallen oder solche Jünger hasst Allah einfach.

    AntwortenLöschen
  7. Nagie Folger haeben manchmal freudsche Fehlleistungen.
    "Sidali Arda Der Islam ist die Religion Gottes.
    2 · 10. Februar um 16:54"

    Ganz richtig, nicht die der Menschen.

    AntwortenLöschen
  8. Allah wurde bis jatzt ja auch nur in Geheimverfahren festgestellt und bis jetzt der Öffentlichkeit vorenthalten.

    Eine Verschwörung der Gelehrten, welche ihren Hauptzeugen vorenthalten und nur heimlich verhören.
    Auch der Aufenthaltsort ist unbekannt, woeie die familiären Verhältnisse.

    Man könnte meinen den gibts garnicht,ein potemkinsches Dorf.

    AntwortenLöschen
  9. "Man könnte meinen den gibt´s gar nicht, ein potemkinsches Dorf."
    Wie alle Götter: ein Phantom!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Sehr richtig, sie spuken in Kellern von Theatern der Völker rum und tauchen ständig mit neuen Masken wieder auf.
      Aber drunter stecken, wer häts gedacht, Menschen.

      Löschen
  10. Bin mal gespannt, wann die spendenfreudige Umma anfängt, die Methoden des Herrn Nagie und seiner Weggefährten zu hinterfragen.

    In einem Video hat PV ja schon mal vorsichtshalber so ein Verhalten verteidigt.
    "Der Mann fährt tausende Kilometer durch das Land, soll der mit dem Fahrrad fahren?" Anschließend Gelächter (wahrscheinlich von denen, die sich auch aus dem Topf bedienen).

    Was soll man dazu noch sagen? Wer betrogen werden will, lässt sich halt betrügen.

    Projekt: Selbstbetreutes Kunstprojekt.

    Falls allgemeines Interesse besteht: Ich hätte da auch Idee für die ich noch Spenden benötige. Da ich aber dann keiner regulären Arbeit mehr nachkommen kann dürft ihr bitte nicht meckern wenn ich die Spenden für meinen Lebensunterhalt verbrauche.
    Ist ja immerhin für einen guten Zweck (nämlich für mich).

    Was ihr davon habt? IS mir doch egal!

    Und bitte fragt nicht wofür ich die Spenden genau brauche (Maniküre, Pediküre, wollte schon immer mal einen Landrover fahren). Das ist nämlich unsozial und wird nach dem Ableben sofort bestraft!

    Wer blöd hinterfragt kommt nach dem Tod als Jungfrau ins Paradies!

    So! Helau.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "In einem Video hat PV ja schon mal vorsichtshalber so ein Verhalten verteidigt.
      "Der Mann fährt tausende Kilometer durch das Land, soll der mit dem Fahrrad fahren?" Anschließend Gelächter"

      Nicht unberechtigt, weil der Mann, nach eigenen Aussagen , überhaupt kein Fahrrad fahren kann.
      Aber es gibts ja noch die Quer durchs Lan Tickers für Regionalbahnen für wenig Geld.

      Bei den vielen Anhängern könnte man auch ein Fahradrikscha Netz aufbauen.
      Gibt sogar Leute die laufen auf den Händen von Hamburg nach Rom.
      Wir haben im ganzen Land wundervolle Wander und Reitwege.

      Dürfen auch Kamele drauf.

      Löschen
    2. ""Der Mann fährt tausende Kilometer durch das Land, soll der mit dem Fahrrad fahren?" " Der kann fahren mit was er will, solls aber selbst bezahlen und nicht den Staat (uns alle, auch viele seiner Fans) betrügen.
      Da bescheisst er auch alle Muslime mit Staatsabgehörigkeit und alle die hier Steuern für so eine Flitzpiepe bezahlen.

      Löschen
    3. "Bin mal gespannt, wann die spendenfreudige Umma anfängt, die Methoden des Herrn Nagie und seiner Weggefährten zu hinterfragen."

      Wohl garnicht muslimisch ist Korruption und über den Tisch ziehen quasi mit der Muttermilch eingesogen.
      Wer gut kann ist sehr angesehen, wie Erdogan, da regt sich ja auch kaum einer auf.

      Ein Kulturgut, die Sunniten haben schon mit Bestechung die Nachfolge Mohamnmeds unrechtmässig durchgesetzt.
      DIe meisten Muslime sind Sunniten.
      Mit den anderen kann man noch am Besten leben.

      Löschen
    4. "Siegel der Propheten
      9. Februar um 09:19 ·

      Warum ist der Satan, Satan geworden?"

      Na wer kann schon Allah bei vollem Bewusstsein ertragen.

      Löschen
    5. "Bin mal gespannt, wann die spendenfreudige Umma anfängt, die Methoden des Herrn Nagie und seiner Weggefährten zu hinterfragen."

      Schon komisch, dass da gleich der Ummah-Verteidigungs-Reflex anspringt.
      Da kommt nichts Sachliches, keine Erkenntnis, dass der Nagie ein Gauner ist.
      Anscheinend ist es für Salafisten
      eine Ehre, sich von ihrem Emir verscheißern zu lassen,
      und eine Pflicht, ihm trotzdem weiter zu dienen.

      Löschen
  11. Lau hat auch so nette Vergleiche.

    "Abu Adam Sven Lau hat einen Beitrag geteilt.
    16 Std. · "
    2 Bilder, einer von einem Schiedsrichter, eines von einem Gebetsrufer.

    Wenn er pfeift, sind die Cafes voll.

    Wenn er ruft sind die Moscheen leer.


    Preisfrage was hört sich besser an, die Trillerpfeife oder der Muezzin.
    (Tip, die frage wird oben beantwortet)

    AntwortenLöschen
  12. "Abu Adam Sven Lau hat ein neues Foto hinzugefügt.
    10. Februar um 23:20 ·

    Allah sieht alles."

    Kann Allah auch sich selbst sehen, ohne Spiegel.
    Kann man Allah fotografieren ?
    Riecht Allah irgendwie ?
    Wer ist der Arzt von Allah.

    AntwortenLöschen
  13. Machen die Koranverteilungen überhaupt noch Sinn.
    Wäre eina App aus einnem Allah store nicht sinnvoller.
    Ein Student (Aussage im Zusammenhang mit dem geschlossenen Raum der Stille der TU)

    " "Mein Gebetbuch habe ich sowieso nur auf dem Smartphone", sagt Omar."

    Allah und Koran in der App, der Zug der Zeit.
    Man spricht sein Gebet gemütlich am Strand in die App während man mit der Liebsten kuschelt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Man spricht sein Gebet gemütlich am Strand in die App"
      Da gibts auch schon dolle Sachen.
      Da kann man Fragen an einen virtuellen Iman stellen und die App startet dann einen Fatwa Generator der irgendwelche islamischen Datenbanken auswertet.

      Funktioniert ähnlich wie Radio Eriwan.

      "Anfrage an Radio Jerewan:

      Stimmt es, dass Iwan Iwanowitsch in der Lotterie ein rotes Auto gewonnen hat?

      Antwort:
      Im Prinzip ja.
      Aber es war nicht Iwan Iwanowitsch, sondern Pjotr Petrowitsch.
      Und es war kein rotes Auto, sondern ein blaues Fahrrad.
      Und er hat es nicht gewonnen, sondern es ist ihm gestohlen worden.
      Alles andere stimmt.

      Löschen
  14. OMG - what a joke - no one yet has the details of the reasoning for the verdict and everyone talks about it.
    Nevertheless, a small town criminal (Euro 55,000) has been sentenced to 13 months of parole. So what. I wonder what will happen to me if I have Euro 55,000 outstanding on the alimonies for my son.
    Mr. M. G. talks about a clandestine lawsuit and me quite sure he will go for an appeal. Since A. N. has no money the taxpayer will take on the cost. So what - that is the rule in FRG - and that is ok - except of course some money has been laundered to an off shore account.
    The only thing that pisses me off is that Mr. M. G. is demonising an independent judiciary (of which he is a part of) to make a name for himself in the Salafi movement to make more money. Me so sorry - without proof - stop conspiracy theories Mr. M.G. - otherwise you promote the destruction of civil society.
    If ever - I wish any citizen of Muslim countries - to get a fair trial - both ways.
    THAN AGAIN:
    http://www.malaysiakini.com/news/330177
    Than again: that will not happen. Birds of a feather flock together and destroy countries - enjoying a nice life somewhere else. 70 years of Muslim Government and the only ones who made it out of the poverty gap are the Chinese and Indians whilst most Malay still live in poverty. Why - simple: secure the "leadership" of a corrupt Muslim elite.
    As the people of Sabah and Sarawaj. TNEY GET MAX 10 % of the income of oil and gas in their territories. The rest is sucked up by the Peninsula to please the divine "democratic" and Allah chosen fraudsters.
    Just google: cow in the condo. But I will not tell you who works for a foreign multinational related to the lady cow.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nice country Malaysia, also 50%, the women far from scientific education.
      Muslim country of course and they try hard to stay so.

      "Nach der Verfassung des Landes sind alle ethnischen Malaien von Geburt an automatisch Muslime. Sie können keine Andersgläubigen heiraten.[14] Ein Abfall vom Islam wird höchst ungern gesehen und ist in der Praxis nur schwer möglich. Hierzu ist zunächst ein „Borang Keluar Islam“ (Formular zum Austritt aus dem Islam) auszufüllen. Anschließend muss circa zwei Jahre bewiesen werden, dass man nicht doch noch zum Islam bekehrt werden kann, beispielsweise in „Umerziehungszentren“, wo Austrittswillige festgehalten werden.[15] Letztlich muss ein Sharia-Gericht über den Austritt entscheiden – die in der Verfassung verbriefte Religionsfreiheit besteht nur theoretisch." wiki

      Löschen
  15. würde er freigesprochen , würden einige Islamhasser gegen die Justiz schimpfen da bin ich mir sicher.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was hat das mit Islamhassern zu tun, wer soll das überhaupt sein.
      Der Meinung zu sein Islam ist nicht das Gelbe vom Ei reicht manchen Spinnern schon die andere Leute diffamieren wollen.
      Sehr beliebt bei Leuten die zu blöd sind sich mit Argumenten zustellen.
      Gibt durchaus viele die dem Islam nicht gewogen sind, das hat aber mit der Meinung über Muslime nichts zu tun.
      Welche eigentlich , welche Islam hasst man den so,den Nigerias, wie doll hasst man den.
      Idiotischer Begriff, wie Spinathasser, die bringen doch auch nicht gleich den Bauern um.
      Dumme Leute Propaganda.
      Mag jemand den Mahdi nicht ?

      Löschen
    2. Einer schimpft immer, einer wartet immer, einer stirbt immer usw.
      Also keine weltbewegende Neuigkeit, verändert mein Weltbild jetzt nicht gerade.

      Übrigens, morgen ist auch wieder Wetter.

      Löschen
    3. Besser Islamhasser als Hundehasser, die können trotz begrenzter Intelligenz mit fast allen Menschen auskommen, religiöse Muslime können noch nicht mal das.

      Löschen
  16. Die salafistischen Hardliner machens einem einfacher, statt alle möglichen Gruppen aufzuzählen gibts jetzt die Levantische Front der auch die Reste der FSA angehören.
    Alle Scharia Halsbschneider heben jetzt einen Namen.

    "The Levant Front‎, also translated as the al-Sham Front, Jabhat al-Sham or Levantine Front) is a coalition of northern Aleppo-based rebel factions involved in the Syrian Civil War. Its membership includes the major Sunni Islamist groups operating in northern Syria, representing a spectrum of ideologies from hardline Salafism to apolitical factions linked to the Free Syrian Army."wiki

    AntwortenLöschen
  17. Ein Nagie fo"llower und wie er die Welt wahrnimmt.

    "Amina Amine Stimmt dafür gibt es ja Sekten sint tolagy und andere Zeugen jehovas die an der Tür klingeln und andere Menschen belästigen
    Aber das is ja ok oder wie
    Der Bruder zwingt nichts und niemanden weder reden noch den kuran mitnehmen
    Also was ist schlimmer
    Ich finde es nicht toll Das Zeugen von wem auch immer vor meiner vor meiner Tür stehen klingeln bis jemand aufmacht und vollgetextet werde
    Moslems klingeln bei niemanden "

    Simmt. Aber die brüllen von Türmen gleich ganze Stadtviertel mit unverständlichem Zeug voll.

    Die Zeugen versteht man wenigstens und kann si abwimmeln.
    Da müsste man schon den Brüllturm sprengen.
    Was ist schlimmer ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Amina Amine Stimmt dafür gibt es ja Sekten sint tolagy und andere Zeugen jehovas die an der Tür klingeln und andere Menschen belästigen"

      Wachturm u.a. bauen sich aber nicht wie Strassensperren auf, sondern stehen still am Rand.

      Löschen
  18. Wird den Koranverteilern, Nagie hat ja eine GmbH, eigentlich der Mindestlohn bezahlt ?

    AntwortenLöschen
  19. @Anonym12. Februar 2016 um 10:46

    "würde er freigesprochen , würden einige Islamhasser gegen die Justiz schimpfen da bin ich mir sicher."

    Ich weiß nicht was du überhaupt willst. Der Nagie ist doch immer noch ein freier Mann. Der ist aus dem Gerichtsgebäude rausspaziert wie er hinein gegangen ist, und das obwohl der den Staat um 53.000 Euro beschissen hat. Besser kann es für einen Steuerbetrüger doch nicht laufen und über die Bewährung lacht der sich doch schief und ömmelig. In Deutschland siegt man vor Gericht nicht durch seinen Anstand sondern durch die eigene Unverschämtheit. Das ist zwar ein heftiger Schlag ins Gesicht der ehrlichen Steuerzahler, ist aber mittlerweile so in Deutschland, wie es an diesem Gericht durch ein sein lasches Urteil bewiesen wurde.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ein stinknormales Urteil wie es tausende vorher auch bekommen haben.
      Da ist absolut nichts Besonderes. Muss man auch nicht reinquatschen.
      Was hast du erwartet, 15 Jahre mit Sicherheitsverwahrung ?
      Hier ist doch keine Rachejustiz.
      Geld wird auch zurückgefordert, wenn er nicht zahlen kann Insolvenz möglich.
      Ein stinknormaler Bürger vor dem Gesetz.

      Löschen
    2. Insolvenz ist aber auch nur möglich, wenn die Güter auf dem Namen des Insolventen sind. Ein Schelm wer böses dabei denkt^^

      Löschen
    3. Ja, kenne alleine mind. 1 Dutzend Firmen die der Frau gehören, weil man keine mehr aufmachen durfte ;-)

      Löschen
    4. Man hätte diesem Guru die deutsche Staatsangehörigkeit aberkennen und ihn abschieben sollen. Von dem Geld sieht der Staat doch keinen Cent wieder und der Nager macht so weiter wie bisher.

      Löschen
  20. Wenn Religiöse verhandeln wird bewegt sich doch auchmal was, dauert nur länger.

    Seit der Kichenspaltung 1054 treffen sich der Papst und der Chef der orthodoxen Kirche.
    Pfeilschnell die Jungs.
    Kurz vor dem beiderseitigen Abkratzen doch noch geschafft.

    AntwortenLöschen
  21. Die Kommentare von Lau werden auch immer geistreicher.
    "Abu Adam Sven Lau Allaahumma salli ‘ala Muhammad wa ‘ala aali Muhammad kama salayta ‘ala Ibraaheem wa ‘ala aali Ibraaheem, innaka hameedun majeed. Allaahumma baarik ‘ala Muhammad wa ‘ala aali Muhammad kama baarakta ‘ala Ibraaheem wa ‘ala aali Ibraaheem, innaka hameedun majeed
    1 · 3 Std."

    Da ist wohl die Nadel auf der Platte hängengeblieben.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Da ist wohl die Nadel auf der Platte hängengeblieben."

      Das kommt eventuell davon, dass die ihr eigenes Zam Zam Wasser saufen. Anders lässt sich deren Sprung in der Scheibe auch gar nicht mehr anders erklären.

      Löschen
  22. Irgendwann setzt sich immer die normative Kraft des faktischen und tragbaren durch.
    Gerade in einem sehr kleinen Land was sich hilflos fühlt.
    "Kurz bot zugleich an, Mazedonien bei der Grenzsicherung zu unterstützen. "Einige EU-Länder unterstützen Mazedonien bereits. Auch Österreich ist zur Unterstützung der Länder des Westbalkans bereit und wird insbesondere Mazedonien mit Polizisten und technischer Ausrüstung zur Seite stehen, eventuell sogar mit Soldaten, wenn diese gebraucht werden sollten."
    Flüchtlinge in Mazedonien laufen auf die serbische Grenze zu. Geht es nach Österreich gehört dieses Bild bald der Vergangenheit an

    Nach Angaben wird die von der Regierung in Wien beschlossene Obergrenze von 37.500 Flüchtlingen "im Laufe der nächsten Wochen erreicht sein". Darüber habe er auch die Regierungen auf dem Westbalkan informiert, sagte Kurz weiter.

    Österreichs Außenminister hielt sich am Freitag in Mazedonien auf. Die Regierung in Skopje zeigte sich bereit, den Flüchtlingsstrom an der Grenze zu Griechenland zu stoppen. Als Transitland werde man nur noch so viele Flüchtlinge ins Land lassen, wie von den nördlichen EU-Staaten aufgenommen werden, sagte Außenminister Nikola Poposki. "Das ist eine Frage der Mathematik", so Poposki.

    "Die Maßnahmen, die wir treffen, werden ein Spiegelbild dessen sein, was von Deutschland oder Österreich gemacht wird", betonte der mazedonische Außenminister. "So viele Migranten, wie die EU-Staaten reinlassen, so viele werden auch wir hineinlassen und durchreisen lassen", erklärte Poposki. Es werde eine humane Behandlung der Migranten geben, dabei werde man aber auch "die Sicherheit der Bürger wahren". Konkret soll nur noch ein Grenzübergang offen bleiben, an dem die Migranten registriert werden sollen, sagte Mazedoniens Chefdiplomat.

    Poposki betonte zugleich, dass Hilfe von außen immer willkommen sei. Ob Polizisten oder Soldaten geschickt werden, sei unerheblich. "Was wir brauchen, ist jede Form von Personal, das eine Uniform trägt und Sicherheitsmaßnahmen treffen kann."
    welt

    Das kleine Mazedonien will die Fehler der anderen nicht mehr ausbaden, kanns auch garnicht.

    AntwortenLöschen
  23. Wie Vergleiche doch so hinken.
    "Einer Verschärfung des innereuropäischer Grenzregimes erteilte die Kanzlerin dagegen eine Absage. Mit einem sarkastischen Vergleich.

    Es komme in diesen Tagen immer wieder vor, berichtete Merkel den fast 400 Gästen des Matthiae-Mahls, dass Menschen ihr sagten, "dass es auch ein Leben vor Schengen gegeben habe", also vor der Öffnung der innereuropäischen Grenzen. Sie antworte diesen Menschen dann gerne: "Ja, es gab auch ein Leben vor der deutschen Einheit - da waren die Grenzen noch besser geschützt"."

    http://www.welt.de/regionales/hamburg/article152193507/Mit-sarkastischem-Vergleich-verteidigt-Merkel-ihre-Grenzpolitik.html

    EINE Grenze. Die hat das Resteuropa in keiner Weise behindert.
    Langsam fällt ihr nichts mehr ein , ausser ausfallend zu werden.

    AntwortenLöschen
  24. Immer wieder NRW

    Typisch mal wieder für Köln in NRW. Und da fragt man sich noch warum sich die Kriminellen in Nordrhein Westfalen so sauwohl fühlen.

    Wenn man da sogar den Staat so easy bescheißen kann ohne in den Knast zu wandern, dann muss NRW doch ein Eldorado für das kriminelle Pack sein.

    Man sollte in NRW vielleicht damit anfangen indem man so einige Richter auf ihre Gesinnung hin überprüft, denn manche dieser Urteile sind wirklich erschreckend und nicht mehr nachvollziehbar.

    AntwortenLöschen
  25. lasches Urteil es warennur 50000 Alice Schwarzes oder Uli Hoeneß haben Millionen hinterzogen?
    Ich sage nur würde er freigesprochen würden sich manche aufregen ganz einfach ich finde das Urteil übrigens auch okay also Verhältnissmäßig .

    AntwortenLöschen
  26. @Anonym12. Februar 2016 um 11:08

    alle Islmaischen Gruppen sind also Halsabschneider .Ich dachte immer die Franzosen hätten die Hälse der Msulime abgeschnitten im Algerienkrieg.
    Ich meien hört auf zu pauschaliesieren im Moment stiftet Assad,Russalnd und der IS viel mehr unheil als die sogenannten Islamischen Rebellen könnt ihr auch gerne Flüchtlinge fragen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "IS viel mehr unheil als die sogenannten Islamischen Rebellen könnt ihr auch gerne Flüchtlinge fragen."
      Hab ich , eigentlich kannten die nur ihren Wohnort und Umgebung.
      Von der Gesamtlag hatten die keine Ahnung, jedenfalls waren eigentlich immer die Söldnerislamisten schuld.
      Besonders aus Ostsyrien, wo die SAA garnicht operiert.
      2 Waren aus Raqqa dabei, da war noch nix IS das wurde von den Al Nusra überrollt, nachdem sich vorher rund 800 000 vor denen dorthin gerettet hatten, nach dem die Regierung den Ort dann nicht halten konnten sind sie in die Türkei mit vielen anderen.

      Löschen
    2. "
      alle Islmaischen Gruppen sind also Halsabschneider "
      Wenn sie es doch tun, am Anfang ziemlich schlimm wnn sie gefangene syrische Soldaten machten.
      WUrden dann wohl von ihren Kriegsherren US, Saudi wegen der öffentlichen Meinung zurückgepfiffen. Die Al Nusra war lange Zeit mit dem IS verbündet, bis der ihnene die Gebiete wegnahm.
      Wo war das in Algerien, erzähl mal, nur heisse Luft ?

      Löschen
    3. "Ich meien hört auf zu pauschaliesieren im Moment stiftet Assad,Russalnd und der IS viel mehr unheil "
      Was ist mit Unheil gemeint, was nicht in jedem Krieg vorkommt. Die Bewaffnung, Geschütze, Sold , Material, Munitionsnachshub, Granaten, Reketen usw. wo die Saudis, Türken, US dutzende Milliarden reingepumpt haben haben die da nur Kitas und Brunnen gebaut.
      DIe allermeisten Zerstörungen sind aus der Zeit als die Rebellenstark auf dem Vormarsche waren.
      Da gings um über 10 Mio. Flüchtlinge die vor den Horden geflohen sind, jetzt gehts um Größenordungen weniger.
      Die x- Millionen auch im Osten sind vor den Halsabschneidern abgehauen, nicht vor den Syrern.
      Da spricht man immer von Opposition, davon gibts in Syrien genug , welche auch ganz schön agiert. Da braucht und will man keine Saudis und Türken die ihre Interessen vertreten.
      Würde man hier mit Al Quaida verhandeln falls die mal in Bayern einfallen und nach der Saudipfeife tanzen, der Hochburg der Moderne und der Menschenrechte ?

      Löschen
    4. "im Moment stiftet Assad,Russalnd und der IS viel mehr unheil als die sogenannten Islamischen Rebellen könnt ihr auch gerne Flüchtlinge fragen."
      Wie sollen die denn beantworten wer im Moment was macht.
      Die sind doch hier.

      Löschen
    5. "Assad,Russalnd und der IS viel mehr unheil als die sogenannten Islamischen Rebellen"
      Weil sie im Moment nicht mehr viel können, ist doch klar.
      Würden sie aufgeben gäbs gar keine Zerstörungen, dann könnte sich die SAA viel besser um IS kümmern, schliesslich stehen die Im Moment als Einzige kurz vor Tabaqqa der größten Militär und Ausbildungsbasis des IS und somit auch kurz vor Raqqa, noch 40 km durch fast leeres Gebiet.
      Hört man hier selten bis garnicht.
      In Ostaleppo(provinz wirdeder IS gerade eingekesselt und das größte Stromkraftwerk für Aleppo bald wieder in Betrieb genommen, da sollten die Russen dann aufhören Unterstützung zu leisten, damit Aleppo auf keinen Fall wieder Strom bekommt (die US haben das andere große und das Wasserwerk zerbombt).
      Welche Menschenfreunde.

      Löschen
    6. "Ich meien hört auf zu pauschaliesieren im Moment stiftet Assad,Russalnd und der IS viel mehr unheil als die sogenannten Islamischen Rebellen"
      Dir ist lieber die Russen, Iraner, Iraker, Afghanen, Kurden und Syrer hören auf, damit die anderen wieder mehr zerstören können ?
      Wo die Sympathien liegen.
      Waffenstillstand wollen die ja nicht.
      In der momentanen Situation gibt man eigentlich in der Nordgegend auf, gerade um unnütze Zerstörungen zu vermeiden.
      Die Söldner haben dann im Yemen, Libyen und Mali noch genug zu tun.

      Löschen
    7. Hier haben auch die Alliierten die größten Zerstörungen gemacht, als die Deutschen nicht mehr konnten.
      Die hätten sich sofort zurückziehen sollen ?
      Das ist doch keine Halma Spiel.

      Löschen
    8. Was macht denn der IS gerade groß ?
      In Aleppo so gut wie nichts, wehrt sich gegen die Syrer und Kurden am Tishreen Damm, eine herber Verlust.
      In Qualamoun hauen sich etwas mit anderen Islamisten in einem sehr bergigen Gebiet.
      In Hasaka läuft lange fast nichts.
      Eigentlich nichts von Zerstörung zu sehen im Moment.
      Frag deinen Flüchtling nochmal, wann er da war und wo er herkommt.
      Aus Libyen könnte man verstehen.

      Löschen
    9. "alle Islmaischen Gruppen sind also Halsabschneider "
      Hast recht , etwas unkorrekt, die Wirbelsäule wird ja auch abgetrennt.

      Ist aber einfacher als "Kopf vom Rumpf Löser" jedesmal auszuschreiben.
      Scharia ist scharia, beschwer dich da.
      "Vom Hochhausschmeisser" geht ja auch noch oder "Käfigverbrenner".

      Ist nicht nur eine IS Spezialität, die anderen stellen Zivilisten in Käfigen vor ihre Stellungen gegen Bombenangriffen, aber jetzt die Humanismusjammerkarte ziehen wo
      an die beschnittene Nudel geht.

      Löschen
  27. PS. Ausserdem ist er nciht vorbestraft und die Taten liegen Jahre zurück will das nicht relativieren war nicht okay von ihm aber bei ihm wird halt alles besondern geprüft bei ihm wollte man was finden wäre er kein Salafist wäre es wahrscheinlich garnicht aufgefallen wie bei Millionen anderen Deutschen die ähnliche Verbrechen unbemerkt machen dies nehme ich zumindest an .

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "wäre er kein Salafist wäre es wahrscheinlich garnicht aufgefallen wie bei Millionen anderen Deutschen die ähnliche Verbrechen unbemerkt machen"
      Ist aber nicht nett, das du Salafisten als saudoof bezeichnest, weil er aufgeflogen ist im Gegensatz zu anderen.

      Löschen
  28. zu lasche Strafe mh
    http://www.pnp.de/region_und_lokal/landkreis_altoetting/neuoetting_toeging/1749910_Bewaehrungsstrafe-fuer-Vergewaltiger.html

    wenn ich sehe das Vergewaltiger und sogar Pädophile Bewährung kriegen ,Staatspräsidenten für den tot von Hundersttausenden nichtmal belangt werden ist es schwer zu sagen ob es zu lasch ist oder nicht.
    Generell finde ich das die Justiz falsche Maßstäbe setzt , und auf Steuerhinterziehung oder Sozialbetrug oft übertreibt und bei Vergewaltigungen, Brandanschläge auf Flüchtlingsheime etc. mit den Strafen untertreibt aber muss sich jeder selbst seine Meinung bilden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Generell finde ich das die Justiz falsche Maßstäbe setzt , und auf Steuerhinterziehung oder Sozialbetrug oft übertreibt"

      Findest du? Das sehe ich anders, denn durch Steuerhinterziehung und Sozialbetrug werden all die Bürger beklaut und beschissen, die für die Steuerabgaben arbeiten und in die Sozialkassen einzahlen. Kein Wunder dass du anderer Meinung bist, was vielleicht daran liegt, dass das Wort "Arbeit" für dich ein Fremdwort ist.

      Das machen die Steuerzahler ganz bestimmt nicht in der freudigen Erwartung, damit sich dann solche Betrüger wie Nagie aus dem Topf der eingezahlten Gelder bedienen können.

      Ich möchte nicht wissen was für einen Palaver der Nagie machen würde, wenn jemand fremdes seine Spendenkasse geplündert hätte, auf die seine Anhänger ihre Kohle überwiesen hätten, dann wäre bei den Salafisten die Kacke aber mächtig am dampfen!

      Löschen
    2. "Generell finde ich das die Justiz falsche Maßstäbe setzt , und auf Steuerhinterziehung oder Sozialbetrug oft übertreib"

      Dann bist du sicher begeistert wenn laufend dein Geldbeutel geraubt und dein Konto geplündert wird.
      Kann man eigentlich nur gut finden wenn man sowieso von dem Geld anderer lebt.
      Da findest mans natürlich nicht schlimm, wenn man sich über das Zustehende selbst bedient.
      Schmarotzermeinung.

      Löschen
  29. http://www.amazon.de/Heval-Authentischer-Bericht-Soldaten-Islamischen/dp/1523440619/ref=sr_1_fkmr0_1?ie=UTF8&qid=1449506138&sr=8-1&keywords=heval

    das genau meine Ich warum dürfen Europa sich kurdischen Milizen anschließen und sogar kämpfen und töten aber ein Muslim nichtmal 10 Euro an ne nicht Terrororganisation spenden (siege Sven Lau9. Die Argumentation das Jiash mit Nusra verbunden ist kann man bringen aber die YPG kann man dann auch mit der PKK in Verbindung bringen hier wird mal wieder mit zweierlei Mass gemessen .

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "das genau meine Ich warum dürfen Europa sich kurdischen Milizen anschließen und sogar kämpfen und töten aber ein Muslim nichtmal 10 Euro an ne nicht Terrororganisation spenden"
      Einfach mal die einschlägigen Gesetze lesen die sich mit dem Anschluss von Deutschen an ausländische Kampfformationen beschäftigen.
      Das sin alls gleich, überall in Europa werden auch Leute für den Anschluss an Kurden verurteilt, wenn Kampfhandlungen gegangenn wurden.
      Schnell Bauchgefühl raushauen ist eine Sache, sich richtig informieren eine andere.

      Löschen
    2. Anonym 03:36

      "das genau meine Ich warum dürfen Europa sich kurdischen Milizen anschließen und sogar kämpfen und töten aber ein Muslim nichtmal 10 Euro an ne nicht Terrororganisation spenden"

      Und welche nicht den Terror unterstützende Organisation sollte das sein, an die ein Muslim angeblich noch nicht einmal 10€ spenden darf?

      Löschen
    3. Anonym13. Februar 2016 um 03:36

      "das genau meine Ich warum dürfen Europa sich kurdischen Milizen anschließen und sogar kämpfen und töten aber ein Muslim nichtmal 10 Euro an ne nicht Terrororganisation spenden"

      Du schreibst dir wirklich einen Unsinn zusammen, dagegen sind die Märchen des Baron von Münchhausen die reine Wahrheit. :-D

      Seit wann muss man denn als Muslim zur eigenen Spende den Nachweis der eigenen Religionszugehörigkeit beilegen, wenn man an eine legale Organisation sein eigenes Geld überweist?

      Ne ne ne Anonym13. Februar 2016 um 03:36, ich mach ne Wette das deine Nasenlänge mit der von Pinocchio ganz locker konkurrieren kann. :-))))))(

      Löschen
    4. Der Mann ist Däne und er ist nicht nach Dänemark zurückgegangen.
      Es kommt auf den Wortlaut des jeweiligen Landesgesetzes an.

      Der Fall eines Schweizers, der in Nordsyrien in einer Christenmiliz kämpft, war in den Medien:
      http://www.srf.ch/play/tv/10vor10/video/newsflash?id=12d6026b-27ff-47a9-96a1-cf969a3b497e
      Laut dem Schweizer Militärstrafgesetz wird ein «Schweizer, der ohne Erlaubnis des Bundesrates in fremden Militärdienst eintritt, mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder Geldstrafe bestraft».--

      Aber es ist natürlich ein Unterschied,
      - ob jemand das Heimatdorf seiner Familie und sein Land verteidigt, ob Jemand für eine Miliz kämpft, die auch vom Staat unterstützt wird, oder
      - ob er für eine islamistische Organisation kämpft, die terrorverdächtig ist.

      Die islamistischen Organisationen der "Islamischen Front", mit denen unsere salafistischen Mitkommentatoren sympathisieren, arbeiten schon seit geraumer Zeit mit JabhatNusra/AlQaida zusammen -
      und AlQaida ist eine Terror-Organisation.
      (letzter großer Anschlag außerhalb Syriens in Bamako im November)

      Damit sind die Gruppen der Islamischen Front terrorverdächtig.
      Denn, wenn jemand mit AlQaida zusammenarbeitet, muss er sich nicht wundern, wenn er selbst als Terror-Helfer angesehen wird.

      Der salafistische Mitkommentator Anonym13. Februar 2016 um 03:36 weiß das.
      Er möge aufhören,
      - unpassende Vergleiche herzuziehen:
      wenn die PKK als terroristisch eingestuft wird/wurde wegen ihrer Methoden,
      dann kämpft die PKK doch immer nur für ein unabhängige Kurdistan,
      die PKK will nicht Deutschland einnehmen, wie die Islamisten.
      - uns weismachen zu wollen, dass die islamistischen Gruppen der Islamischen Front nur Nobles tun, denn sie tun nicht nur Nobles : sie arbeiten mit Terroristen zusammen.
      AlQaida hat eine globale Agenda.

      Und wenn Anonym13. Februar 2016 um 03:36 für diese Organisationen spenden möchte, dann muss er sich nicht wundern, wenn er in die Terrorfahndung kommt.

      Ziemlich dreist, hier wegen Ungleichbehandlung rumzumäkeln, wie wenn er das nicht wissen würde.

      Löschen
  30. Ich glaube, mein Kommentar wurde gestern nicht freigeschalten. In dem schrieb ich, dass ich es toll fände, wenn die Saudis und Türken demnächst in Syrien einmarschieren würden. Heute schon bewahrheitete es sich und die Türkei griff Ziele der SDF, der PKK und ISIS an.

    20000 schiitische Schlächter und Putin begehen einen Völkermord am syrischen Volk, da muss mal jemand einschreiten, auch wenn es die Türken sind.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "20000 schiitische Schlächter und Putin begehen einen Völkermord am syrischen Volk, da muss mal jemand einschreiten, auch wenn es die Türken sind."

      Dafür das das yrische Volk ermordet wird, marschiert die Armee des syrischen Volkes aber stramm voran gegen nichtsyriche Söldner , auch auf türkischer Gehaltsliste. Diese Investitionen will man sicher nicht gerne in den Sand setzen.
      Besonders liebenswürdig gehen die IS auch nicht gerade mit dem syrischen Volk um.
      Wer mag die Islamisten eigentlich so im Inland.
      DIe syrische Opposition mag sie nicht.

      Könnte aber einen Grund für die Türken geben, Menschenfreundlichkeit wird nicht sein, da können die Armenier und Kurden ein Lied von singen.
      Aber Erdogans Bruder ist satt im Ölgeschäft.
      Vielleicht hat das Pentagon recht, ein Puzzlestein.

      "Pentagon spokesman “Jeff Davis” issued a statement on his Facebook page and introduced attacks on ISIS Turkish oil ships as the main cause of the Turkish Russian crisis. According to “AWD NEWS” news agency, in analyzing tensions between Turkey and Russia in his Facebook page,Jeff Davies officially admitted: Earlier every time we wanted to attack an ISIS oil tanker we gave them notices because we knew tanks drivers were Turks, but in their attacks the Russian have not thought of this for Turkish citizens and bombarded them without prior notice; this has led to the reckless behavior of Ankara with Russia. They say through Russian Sukhoi aircraft attacks on ISIS oil tankers heading to Turkey, more than five hundred trucks were attacked and this was a big blow to ISIS and Turkey. Reports hold that a daily transfer of 60 thousand tons of oil to Turkey favored ISIS over a million dollars and more than one and a half times to Turkey.

      https://www.almasdarnews.com/article/pentagon-attacks-isis-turkish-oil-tankers-main-cause-turkish-russian-crisis/ | Al-Masdar News

      Da haben die Russen wohl dem Erdogan Clan das Geschäft versaut, die dachten anscheinend wenn Türken das Öl schmuggeln wären sie unantastbar.
      Das waren illegale Aktionen zum Vorteil von IS und Türken, muss man nachher nicht rummaulen.

      Löschen
    2. " Heute schon bewahrheitete es sich und die Türkei griff Ziele der SDF, der PKK und ISIS an."

      Falsch in Nordaleppo kämpfen nur YPG, SDF und Syrer+ allies.
      So entstehen Gerüchte.
      Welche 20 000 wo kommt die Zahl her, Soldaten sind keine Schlächter , das sind die illegalen sunnitischen Terrorgruppen die das Land ruinieren ohne überhaupt daher zu sein zum größten Teil.
      Türkei hat nach allen internationalen Gesetzen da absolut nichts zu suchen, im Irak auch nicht.

      Löschen
    3. " Heute schon bewahrheitete es sich und die Türkei griff Ziele der SDF, der PKK und ISIS an."

      Pkk ist nicht da und IS wird nicht angegriffen.
      Beleg das.

      Löschen
    4. "20000 schiitische Schlächter und Putin begehen einen Völkermord am syrischen Volk, "
      Was ist mit den Kämpfern aller Religionen , inkl Sunniten und Atheisten die sich gegen die Terrorsiten stemmen, Aramäer, Christen, Drusen,die ganzen Frauenbrigaden (die einzigen mit frisch geputzten Panzern jeden Tag) usw. ?

      Löschen
    5. "ich es toll fände, wenn die Saudis und Türken demnächst in Syrien einmarschieren würden. "

      Ein paar Idioten gibts immer, die sich freuen wenn ein Krieg sich endlos verlängert.
      Leben ja nicht da.

      Löschen
    6. "wenn die Saudis und Türken demnächst in Syrien einmarschieren würden."
      Wieder mal eine genauso idotische Strategie von dem jungen saudischen Kriegsminister der schon im Yemen das Land verwüstet, Neffe der Königsfamilie , jedenfalls ein enger Verwandter.
      Völlig unerfahrener Politiker, so ein "hauen wir einfach drauf, wird schon klappen" Typ.
      Jungfuchs.

      Löschen
    7. "wenn die Saudis und Türken demnächst in Syrien einmarschieren würden."

      Schau an ein Liebhaber von Witwen und Waisen, der nie vorne in der Front stand.
      Soldaten sind auch Menschen die man nicht sinnlos verheizen muss.
      Türken und Saudis haben überhaupt keine Kriegserfahrung das würde ein Blutbad geben.
      In 40 Jahren haben sie nicht mal die kleine PKK bezwingen können.

      Löschen
    8. "da muss mal jemand einschreiten, auch wenn es die Türken sind."
      Könnte drauf rauslaufen das alle Terroristentruppen, inkl. IS , Seite an Seite mit den Kurden und der SAA vorrübergehend dagegen zusammenstehen.
      Kriegstreiber.
      Bleib bei deinem Egoshooter.

      Löschen
    9. "wenn die Saudis und Türken demnächst in Syrien einmarschieren würden."
      Wo denn , ganz im Süden hängen ca. 15.000 arabische Familien fest die sich in den letzten Jahren an den Gütern der vertriebenen Syrer bereichert haben, die SAA steht ein paar hundert Meter vor dem jordanischen Grenzübergang, interessieren die überhaupt nicht.
      Wo ist denn die berühmte Umma die sunnitische beschworene Hilfbereitschaft unter Brüdern ?
      Oder in der Türkei ?
      Alles nur Mist dauernd vom Koran quatschen und passen wenns anstrengend wird ?
      Islam ist so jämmerlich.

      Löschen
    10. Ja, toll ist es.
      Toll von Erdogan, den Krieg weiter anzufachen.
      Das wird dem syrischen Volk viel nützen (ironie).
      Aber es geht ja mehr gegen die Kurden.

      Die Kurden klein halten,
      das ist die fixe Idee Erdogans,
      und nebenbei will er die islamistischen Rebellengruppen in Nordwestsyrien nicht im Stich lassen.

      Das bedeutet nicht, dass das Vorgehen der Assad-Truppen und deren russischen und iranischen Unterstützer gerechtfertigt wird. Die Russen sollten alle Bombardierungen und Assad JETZT stoppen, damit Alle zu Verhandlungen zurückkehren können.

      Löschen
    11. Die Türken und Saudis müssen jetzt angreifen, sonst würde der Islamische Staat vernichtet werden, das können die und ihre Verbündeten nicht zulassen.

      Löschen
    12. "Das bedeutet nicht, dass das Vorgehen der Assad-Truppen und deren russischen und iranischen Unterstützer gerechtfertigt wird."

      Was ist da nicht gerechtfertigt, das ein Staat sich sein Land zurückerobert.
      Hätten die Sowjets in Stalingrad vielleicht auch die Kämpfe einstellen sollen und mit den Deutschen über die Zukunft des sowjetischen Volkes verhandeln sollen, mit dem Vorbehalt, das Stalin weg muss ?
      Diese "Opposition" ist schlicht ein eingedrungener, ausländisch finanzierter, militärischer Gegener,
      nicht mal eine Armee, sondern Banditenhaufen verschiedenster Art.

      Gibt doch genug innersyrische Opposition, Syrien sollte man den Syrern überlassen.
      Wir können ja auch mal mit den verschiedensten Flüchtlingen und Salafisten hier über die Zukunft Deutschlands verhandeln,
      wie wäre das ?

      Löschen
    13. " Die Russen sollten alle Bombardierungen und Assad JETZT stoppen,"

      Wo die gerade vor der größten Militärbasis der IS stehen und 2 km vor der größten Stromanlage für Aleppo stehen, die seit 3 Jahren von den Terroristen abgeklemmt wurde ?
      Du wohnst wohl nicht da und musst so alle 2 Tage mit 1 Std. Strom auskommen.
      Die größte Ausbildungsanlage des IS nicht stillzulegen kommt dir wohl gerade recht ?
      Die angelaufene Befreiung von dem riesigen Palästinenserlager Yarmouk vor Damaskus vom IS passt da wohl auch garnicht oder doi Kämpfe Palmyra zurück zu gewinnen oder die Nachschubwege des IS nach Irak und den syrischen Provinzen abzuschneiden.
      DIe IS aus Qualamoun davon abzuhalten in den Libanon einzudringen ist wohl auch nicht recht.

      Was bist du denn für einer.

      Löschen
    14. ""ich es toll fände, wenn die Saudis und Türken demnächst in Syrien einmarschieren würden. ""

      Sei sagen doch nur unter US Führung die wirds nicht geben.
      Die sind doch nicht so blöd selbständig zu handeln ohne jede Erfahrung. Das saudische Desaster im Yemen sagt schon viel über die Qualitäten.
      AUsserdem mögen die US die Türken nicht besonders, im Moment gerade garnicht wegen des Beschusse der YPG in Syriene.
      "The United States pressed Turkey on Saturday to halt military strikes on Kurdish targets Saturday in the northern province of Aleppo.

      “We are concerned about the situation north of Aleppo and are working to de-escalate tensions on all sides,” State Department spokesman John Kirby said in a statement.

      State Department spokesman John Kirby State-run news agency Anatolia, quoting a military source, said the armed forces shelled Syrian Kurdish Democratic Union Party (PYD) targets around the town of Azaz."

      Auch für die Türken stehen da keine Armenier zum Abschlachten von Wehrlosen rum.

      Die Verteidigungskräfte der Syrer in Aleppo bestehen zum großen Teil aus Armeniern, die dort in einer sehr großen Community Zuflucht fanden.
      DIe fänden das bestimmt klasse wenn neben den islamistischen Halsabschneidern auch noch Türken auftauchten , welche ihnen schon einen Genozid verpasst haben.
      In Syrien sehen sehr viele Religionen und Atheisten gegen die eine Eroberungsmacht, den Islam.

      Gleich Erkenntnis die Ghandi aus bitterer Erfahrung machte
      "... "Während Hindus, Sikhs, Christen, Parse und Juden gemeinsam mit einigen Millionen Anhängern aniministischer Religionen, alle miteinander in relativer Harmonie koexistieren konnten, gab es eine Religion, die keine Kompromisse schließen konnte und abseits stand vom Rest: der Islam" ... "


      Bewahrheitet sich weltweit immer und immer wieder.

      Löschen
    15. "Die Türken und Saudis müssen jetzt angreifen"
      Na hoffentlich haben die Saudis im Gebirge geübt.
      Kleiner Eindruck wo die Kämpfe sehr schwer sind, das Kernland der Terroristen w0 es wegen dem Gelände sehr zäh, meist Mann gegen Mann vorangeht, Panzer und Artillerie selten möglich.
      Da ernährt sich das syrische Eihhörnschen wirklich seht mühsam.
      Kleines video, eine cam anscheinend auf einem Gewehr.
      https://www.almasdarnews.com/article/in-motion-syrian-armys-important-advance-into-the-rebel-heartland-in-latakia/

      Löschen
    16. "sonst würde der Islamische Staat vernichtet werden"
      Noch gibts ja keinen, sollte auch so bleiben wenns nach der Mehrheit da geht.
      Islam kennt auch keine Staaten und Nationalitäten.
      Deutscher Muslim ist schon eine Tautologie wie weißer Schimmel.

      Löschen
    17. "Islam ist so jämmerlich."

      Genau kann mans nicht sagen aber es gibt ja viele Legenden das die Götter aus dem All kamen und hier genetisches Material verbesserten um der Welt eine intelligente Spezies zu verschaffen.
      Die ersten Versuche fanden erst mal in abgelegenen Gebieten wie Wüsten statt.
      Nach und nach verbesserten sich dann die Erfolge überall auf der Welt in anderen Gegenden.
      Gibts Meter von Büchern drüber.
      Allah war wohl einer der Ersten die hier Versuche starteten, heute noch als Gott verehrt.
      Auch die Mayas, die alten Götter Kambodschas führten noch zu aussterbenden Kulturen.
      Der islamische Endkampf scheint heutzutage stattzufinden.

      Löschen
    18. "20000 schiitische Schlächter und Putin begehen einen Völkermord am syrischen Volk, "

      Die begehen alle Selbstmord die Syrer, sind doch vorwiegend Schiiten ?
      Kann ich mir nicht vorstellen.
      Wie immer sind doch die Sunniten die Bestien, bis auf die die mit der Regierung tapfer gegen die Söldnerheere kämpfen die von diesen Meisterköpfern der Saudis und dem neuen Kalifen des Neu-osmanisches Reiches bezahlt werden.
      Die ein Land in die Steinzeit schubsen wollen.

      Löschen
    19. "
      Israel: Palästinensische Teenager greifen Soldaten an - und werden erschossen

      Mit Messern und Schusswaffen griffen palästinensische Jugendliche dreimal an diesem Wochenende israelische Soldaten an. Vier Teenager wurden von Sicherheitskräften erschossen.
      "

      Die Medien hier begreifen das wohl nie, islamisch gibts keine Teenager.
      Wer sich noch wundert das man beim Angriff auf Sicherheitskräfte erschossen wird, sollte mal nach Texas gehen.

      Löschen
    20. ""20000 schiitische Schlächter und Putin begehen einen Völkermord am syrischen Volk, "
      "
      Nö, die Metzger sind noch im Fleischhof und die Russen haben noch nie die syrischen Küstenstädte und Damaskus bombardiert, wer hat das denn erzählt.
      Die Rindviecher zerlegen sich doch nicht von alleine.

      Löschen
    21. "Wer sich noch wundert das man beim Angriff auf Sicherheitskräfte erschossen wird, sollte mal nach Texas gehen."

      Da werden sogar Leute erschossen, die andere angreifen.
      So was soll wirklich auf der ganzen Welt vorkommen.
      Im Krieg natürlich nicht, da werden die Probleme ausdiskutiert und dann wird abgestimmt, bei Patt entscheidet eine Münze.

      Löschen
  31. Lau die Litfassäule wirbt auch wieder.
    "Ghurabah-Shop
    1 Std. ·

    Ghurabah Shop & Tuba Colletion.

    Unsere Battle Long Sunnah Hosen in verschiedenen Farben ! "

    Hose in ganz friedlicher Schlachtlänge.
    Jau, kann man auch drin sterben.
    Hoffentlich mit Windeleinsatz.

    AntwortenLöschen
  32. Manchmal spricht er in Rätseln oder weiss mehr als ander.
    twitter 3. Feb.
    "Darf eine Frau ohne Mahram während des Fluges verreisen. yotubexx"

    Wie verreist man denn während eines Fluges, die Bhurka zum Fallschirm ausbreiten und springen ?

    AntwortenLöschen
  33. Pierre Vogel verlegt sich jetzt schwer auf EInnordung durch übelste Höllendrohungen mit Beispielen.
    "PierreVogel.de
    1 Std ·

    Abu Hamza - Emotional!" video.
    Man kann nicht alles verstehen, weil da ein Höllenchor im Hintergrund lautstark jault.

    Irgendwie wird einem Satan sympathischer.
    Der hat ja keine Hölle, die hat Allah erfunden und verwaltet und betreibt sie.

    Ein fetter Pluspunkt für den Satan.
    Wer dem Satan dient kommt nie in die Hölle.
    Er ist ja auch nicht drin.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hat was.
      Schweinefleisch macht anscheinend ja auch friedlich, Bier und Wein auch, macht müde.

      Wann fingen die Eroberungskriege der Islamisten an ?
      Nachdem Mohammed Schweinefleisch und Alkohol verboten hat.

      Ist ja wohl eindeutig.
      Wer das nicht geniessen darf verroht und kann seinen Frust nicht im Suff ertränken sondern muss andere töten oder versklaven damits ihm besser geht.

      Löschen
  34. Jtzt zündeln die Türken doch schon.
    " Das türkische Militär hat in Syrien Stellungen von Kurden-Milizen nördlich von Aleppo beschossen. Die Streitkräfte hätten Ziele in der Nähe der syrischen Stadt Asas ins Visier genommen, verlautete aus türkischen Regierungskreisen. Ein Vertreter der Kurden bestätigte den Beschuss der Luftwaffenbasis Minnigh.

    Auch die Beobachtungsstelle für Menschenrechte, die der syrischen Opposition nahesteht, berichtete von Angriffen der Türkei. Ziele seien ein Dorf und ein Luftwaffenstützpunkt gewesen, die zuvor von syrischen Kurden erobert worden seien.

    Der Flughafen Minnigh liegt zwischen zwei wichtigen Straßen, die von Aleppo in Richtung Norden nach Asas führen. In dieser Provinz führen syrische Regierungstruppen derzeit eine Offensive mit Unterstützung russischer Luftangriffe. Der Süden der Türkei grenzt zu Syrien an Gebiete der Kurden, syrischer Rebellen und des "Islamischen Staats".
    Angriffe waren angedroht

    Kurz bevor die Syrische Beobachtungsstelle über den türkischen Einsatz berichtete, hatte der türkische Regierungschef Ahmet Davutoğlu den syrischen Kurden mit Angriffen gedroht: Die türkische Luftwaffe sei in Syrien zu den gleichen Aktionen in der Lage wie im Nordirak, wo sie immer wieder PKK-Stellungen bombardiert. "
    http://www.zeit.de/politik/ausland/2016-02/syrien-tuerkei-kurden-aleppo-asas-assad

    Die Syrer haben inzwischen aber auch ganze Rudel von modernen Luftabwehrraketen in der Region stationiert.
    Schaun wir mal.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Türken wollen unbedingt verhindern, dass die Kurden stärker werden.
      Letzte Woche schon hat Erdogan gesagt, er werde nicht den Fehler machen, der bei der Irak-Intervention 2003 gemacht wurde: damals hat sich die Türkei nicht beteiligt, und -so sieht es Erdogan- deshalb hatte sie später nichts zu sagen, so dass sich die autonome Kurdenzone bilden konnte.

      http://www.hurriyetdailynews.com/would-the-march-1-motion-make-any-difference.aspx?PageID=238&NID=95116&NewsCatID=466

      Erdogan ist ganz auf die Kurden fixiert
      (bzw. seine osmanische Großmannsucht?)
      Wie wenn es nichts Gefährlicheres geben würde.
      Ich zum Beipiel finde Erdogan Zündeln gefährlicher.

      Löschen
    2. Ist schon okay, Terroristen zu unterstützen.
      Und ist schon okay, andere Länder völkerrechtswidrig anzugreifen.

      DAS sind die Freunde der Bundesregierung?
      Das wird sich noch bitter, bitter für unser Land rächen, wenn dann "Rebellen" hier tätig werden.

      Die 10 deutsche Opfer in Istanbul schon vergessen?

      Löschen
    3. "Ist schon okay, Terroristen zu unterstützen."
      Selbstverständlich, Märtyrertum ist doch das Höchste.
      Dazu verhelfen schon ganz schön viele diesen Wunsch zu erfüllen.
      Aber wir sind noch nicht genug, bitte melden wer Gutes tun will.
      Auch Ehrenamtliche gerne genommen.

      Löschen
    4. "Die 10 deutsche Opfer in Istanbul schon vergessen?"
      Sowas gehört zum normalen Lebensrisiko, sonst dürfte man auch nicht Bahn, Bus oder Auto fehren, noch nichtmal zu Fuß gehen.
      Zu Hause aufhalten schon garnicht, da passieren die meisten Unfälle.
      Arbeiten gehen ist auch ziemlich gefährlich.
      Wenn man ganz sicher gehen will, hoffen, das man nicht geboren wird.

      Löschen
  35. wie die islamische Welt doch Rückwärtssaltos schlagen kann wenns um die Kohle geht.
    Da steht Glaube schonmal hintenan.

    " Für das Frauenfahrverbot in Saudi-Arabien gibt es nach den Worten von Außenminister Adel bin Ahmed al-Dschubeir keine religiöse Begründung. Es sei eine gesellschaftliche Frage. Man müsse diesbezüglich etwas Geduld aufbringen.

    „Es handelt sich um eine gesellschaftliche Frage, nicht eine Frage des Glaubens“, sagte Dschubeir am Freitag bei der Münchner Sicherheitskonferenz. Die saudiarabische Gesellschaft entwickle sich. 1960 habe es keine Bildung für Frauen gegeben, inzwischen stellten sie 55 Prozent der Studenten im Land.

    (er sagt aber nicht wie das Studium der Frauen
    aussehen darf und das sie null Berufschanceh haben, besonders mit KOranstudium nicht)

    In den USA habe es 100 Jahre gedauert, bis die Frauen wählen durften. „Ich sage nicht: Geben Sie mir 200 Jahre, aber schenken Sie uns etwas Geduld“, sagte Dschubeir. „Die Dinge brauchen Ihre Zeit, und wir müssen das akzeptieren.“

    Saudi-Arabien ist durch den Ölpreisverfall in finanzielle Schwierigkeiten geraten und treibt deshalb die Diversifizierung seiner Wirtschaft voran. Dies könnte das Land langfristig dazu zwingen, auch auf die Arbeitskraft von Frauen zu setzen. Ohne öffentlichen Nahverkehr sind die Frauen allerdings auf das Auto angewiesen, um ihren Arbeitsplatz zu erreichen. Bislang dürfen Frauen in Saudi-Arabien anders als in anderen streng islamischen Ländern wie dem Iran nicht Autofahren."
    DTN

    Fressen kommt auch im Islam vor der Moral.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "
      In den USA habe es 100 Jahre gedauert, bis die Frauen wählen durften. „Ich sage nicht: Geben Sie mir 200 Jahre, aber schenken Sie uns etwas Geduld“, sagte Dschubeir. „Die Dinge brauchen Ihre Zeit, und wir müssen das akzeptieren.“"

      Was ist das denn für ein Vergleich, die Saudis hatten bereits 1600 Jahre Zeit, wählen dürfen Frauen immer noch nicht.
      Blödmann.

      Löschen
    2. "In den USA habe es 100 Jahre gedauert, bis die Frauen wählen durften. „Ich sage nicht: Geben Sie mir 200 Jahre, aber schenken Sie uns etwas Geduld“, sagte Dschubeir. „Die Dinge brauchen Ihre Zeit, und wir müssen das akzeptieren.“

      Wie lange soll man noch geduldig sein und der Zeit vertrauen, wenn religiöse Spinner eine ganz andere Art der perversen Akzeptanz von dem Westen einfordern?

      http://www.focus.de/finanzen/recht/sind-gezwungen-ihre-kultur-zu-akzeptieren-14-jaehrige-in-asylheim-schwanger-imam-fordert-muessen-kinderehen-legalisieren_id_5282095.html?utm_source=facebook&utm_medium=social&utm_campaign=facebook-focus-online-politik&fbc=facebook-focus-online-politik&ts=201602131305

      "Die Dinge brauchen Ihre Zeit, und wir müssen das akzeptieren.“

      Wir müssen sterben, aber noch lange müssen wir nicht all das akzeptieren, was man uns unter dem Deckmantel des steinzeitlichen Islams aufzwingen will.

      Löschen
  36. Manchmal wird Satire wahr.
    Anke Engelke hatte mal einen Sketch wo sie Einwanderermädchen deutsch beibracht. Allerdings sprachen die perfekt deutsch und mussten dann turk-deutsch lernen.

    Dazu passt eine Doktorarbeit die die Umformung der deutschen Sprache beobachtete.
    http://www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de/2016/02/523536/einfluss-des-tuerkischen-kurzdeutsch-wie-kommst-du-auto-breitet-sich-weiter-aus/


    Nicht nur unter Migranten
    Einfluss des Türkischen: Kurzdeutsch wie «Kommst du Auto?» breitet sich weiter aus
    Deutsch Türkische Nachrichten | 12.02.16, 12:08

    «Ich bin noch Büro.» In Eile hat wohl schon so mancher eine solche SMS verschickt. Tatsächlich breitet sich ein solches Kurzdeutsch inzwischen auch in der Alltagssprache aus, wie Forscher beobachten. Das hat mehrere Gründe.
    Themen: Alltagsdeutsch, Kurzdeutsch, Sprache, Sprachwissenschaft, Wendungen
    Als Entstehungsfaktor für das Weglassen von Artikeln und Präpositionen sehen sprachwissenschaftliche Studien den Einfluss des Türkischen. (Foto: Flickr/teenagers by chiesADIbeinasco CC BY 2.0)

    Als Entstehungsfaktor für das Weglassen von Artikeln und Präpositionen sehen sprachwissenschaftliche Studien den Einfluss des Türkischen. (Foto: Flickr/teenagers by chiesADIbeinasco CC BY 2.0)

    «Kommst du eigentlich nachher mit Kino?» Der Satz, so erzählt es Diana Marossek, brachte das Fass zum Überlaufen. Als jemand der Berliner Sprachwissenschaftlerin diese Frage stellte, fiel ihr auf, wie oft in ihrem Bekannten- und Freundeskreis eine Sprache verwendet wird, die sie Kurzdeutsch nennt. «Seltsamerweise sah kein Mensch einen Anlass, derlei verkürzte Sätze zu korrigieren», schreibt sie in ihrem Buch «Kommst du Bahnhof oder hast du Auto?» (Hanser Berlin), das gerade erschienen ist.

    In der Praxis heißt das: Der Artikel oder die Kombination aus Präposition und Artikel wird weggelassen. Heraus kommen Sätze wie «Ich bin noch Büro» oder «Er hat Tor geschossen». Die Forscherin, die sich dem Thema bereits in ihrer Doktorarbeit widmete, versuchte daher zu ergründen, warum inzwischen so viele in breitestem Kiezdeutsch reden. Denn: Den vermeintlichen Fehler machen demnach inzwischen längst nicht mehr nur Migranten, sondern Deutsche aus allen sozialen Schichten. Die Frage ist nur: warum?

    Marossek beobachtete inkognito an Berliner Schulen aller Formen die Sprache von Schülern und Lehrern. Sogar im Lehrerzimmer hörte sie Folgendes: «Welches Kino geht ihr denn?» – «Wir gehen Titanium.»

    Marossek: «Je verbreiteter diese vereinfachte Art zu sprechen unter Jugendlichen ist, desto mehr Einfluss übt sie nach und nach auf Erwachsene ohne Migrationshintergrund aus, die beruflich oder anderweitig viel mit ihnen zu tun haben», erklärt sie. «Die Lehrer nehmen das natürlich dann mit nach Hause und so verbreitet sich das.»

    Zugleich komme Kurzdeutsch hierzulande auch in regionalen Dialekten vor. «Ich bin auf Arbeit» sei in Berlin beispielsweise schon lange gebräuchlich. Auch «Ich bin in Urlaub» dürften manche kennen."

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na wenn das keine Islamisierung ist.
      Du sehen ?

      Löschen
    2. "Als Entstehungsfaktor für das Weglassen von Artikeln und Präpositionen sehen sprachwissenschaftliche Studien den Einfluss des Türkischen."
      Aud die gleiche Weise schleicht sich Islam unterschwellig ein, bis mans irgendwann für normal hält.
      Was kriegerisch gestoppt wurde wird durch Einwanderung erreicht.

      Löschen
    3. 16:14 was, bitte, hat die Rechtschreibung und die Aussprache mit Islamisierung zu tun???

      Löschen
    4. Ausprache wurde nicht angesprochn, bzgl. der Rechtschreibung auch nichts, es ging um Grammatik.
      Die verloren Eigenschaft ganze Sätze zu bilden bzw. richtige Sätze.
      Kennt man aus dem polnischen die einen anderen Satzbau haben.
      Wörtlich übersetzt sagen die dann zB.
      nicht "Ich war in einer schönen Stadt"
      sondern " Ich war in einer Stadt, schöne".
      Wenn man das alles mischt, spricht man nachher alles wen alle völlig besoffen wären in der Artikulation.
      Wer weiss schon noch was eine Präposition ist oder ein Adverb.
      Wenn die Sprache untergeht, geht die Kultur unter.
      Ausserdem kann man sich so nicht differenziert ausdrücken.
      Heute ist bei einfach Strukturierten alles entweder Liebe oder gleich Hass.

      Eine durchschnittliche Schulausbildung hat durchaus einen Wortschatz der sich auf einem eher gebildeten Niveau gegenüber Kanakendeutsch bewegt.

      Löschen
    5. " und die Aussprache mit Islamisierung zu tun??? "
      Na da wird sich meist sehr schnell schreiend unterhalten.
      Besonders beim telefonieren, als wenn man kein Telefon hätte und man bis Istanbul schreiend auch ohne zurechtkommen würde.
      Wenn da Schule aus ist und so 5 türkische Mädels im Bus ihre Handys rausholen verstirbt jede andere Unterhaltung.
      Müssen sich wahrscheinlich sonst so gegen ihre Brüder durchsetzen.

      Löschen
  37. Langsam setzt sich doch mal die Erkenntnis durch, das doch sein kann was offiziellnicht sein durfte.
    Die normative Kraft des Faktischen.

    Aber spät , umso schwerer wird der Kampf.

    "Im Kampf gegen organisierte Kriminalität und Paralleljustiz in Berlin will der rot-schwarze Senat bis Ende April ein Konzept vorlegen. "Das ist eine ressortübergreifende Aufgabe", sagte Justizsenator Thomas Heilmann (CDU) der Deutschen Presse-Agentur. Vor allem gegen die systematische Unterdrückung von Frauen in Parallelgesellschaften müsse vorgegangen werden.
    Der Berliner Justizsenator Thomas Heilmann (CDU) sieht die Lösung im Kampf gegen die Clans nicht allein in Repression

    "So viel Repression gegen Täter wie möglich, ja – aber das allein löst die Probleme nicht." Opfern müssten Auswege gezeigt werden. Sie sollten ermutigt werden, Täter anzuzeigen. "Wenn die Opfer nichts sagen, hat der Rechtsstaat ganz große Schwierigkeiten bei der Strafverfolgung", sagte der CDU-Politiker.

    Aus einer im Dezember vorgelegten Studie geht hervor, dass gewalttätige Großfamilien und Clans mit mehreren Tausend Angehörigen in Teilen Berlins ein Klima der Angst geschaffen haben. Betroffen sind demnach Teile von Neukölln, Wedding, Moabit, Kreuzberg und Charlottenburg – Tendenz zunehmend. Die Übergänge zur organisierten Kriminalität seien fließend.

    Von Gewalt Betroffene müssten verstärkt über ihre Rechte aufgeklärt werden, sagte der Senator. In patriarchalischen Familien werde geschlagenen Frauen gedroht, dass ihnen die Kinder weggenommen werden, wenn sie zur Polizei gehen. "Das ist Quatsch", sagte Heilmann. Auch eine Ehe nach islamischem Recht sei in Deutschland nicht wirksam. "Wir brauchen Aufklärung, und wir brauchen Mittler dafür", unterstrich der Senator.

    "Clans tanzen dem Staat auf der Nase herum"

    Misshandelte, unterdrückte Frauen aus abgeschotteten Familien, die doch eine Anzeige wagten, könnten zu Beginn eines Ermittlungsverfahrens als Zeugen auch per Video von einem Richter befragt werden, schlug Heilmann vor. "Dann ist der Rückzug, dass es doch bloß ein Unfall war, schwieriger."

    Eine solche Aussage könnte im Strafprozess gegen Täter als Beweismittel gelten – ohne dass die Frau im Gerichtssaal im besten Fall noch einmal aussagen muss und im Zuschauerraum womöglich noch ein Teil des Clans sitzt. Die Videobefragung sei gesetzlich möglich, werde aber bislang zu selten angewandt. Er halte sie für ein gutes Element, um das Schweigen gegenüber der deutschen Justiz zu durchbrechen, so Heilmann. "Ich befürworte das ausdrücklich."

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article152207310/Mit-diesem-Plan-will-Berlin-gegen-kriminelle-Clans-vorgehen.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Clans tanzen dem Staat auf der Nase herum"

      Und daran wird sich auch nichts mehr ändern. Deutschland hat sich erledigt, denn Deutschland ist in Begriff sich abzuschaffen.

      "Im Kampf gegen organisierte Kriminalität und Paralleljustiz in Berlin will der rot-schwarze Senat bis Ende April ein Konzept vorlegen."

      Seit wievielen Jahren hört man immer diese Worte: "Will ein Konzept zur Bekämpfung gegen XYZ vorlegen" - "Müssen endlich wieder das Zepter in die Hand nehmen und dürfen den Kriminellen nicht die Oberhand überlassen" - "Es wird Zeit den Kriminellen aufzuzeigen dass sich der Staat von solchen Banden nicht vorführen lässt und keinen Millimeter zurückweichen wird" - "Wir lassen uns von den Verbrechern nicht vorführen" - ...!

      Je lauter aus der Politik vor der nächsten Wahl gebellt wird, desto leiser sind sie danach. Versprechen tun sie vieles, doch in der Ausführung bedienen sie sich einer Zurückhaltung, die durch ihre Unfähigkeit zunichte gemacht wird.

      Selbst vor Kleinkriminellen weichen sie zurück und sind in eine Einbahnstraße der Orientierungslosigkeit verfallen, wo nur noch ihr Wille zu deren Bekämpfung vorhanden ist, der jedoch an ihrem Durchsetzungsvermögen kläglich scheitert. Vor der Wahl wird ein Taramtamtam veranstaltet, wovon sie nach der Wahl nichts mehr wissen wollen.

      Wer mir Populismus vorwerfen möchte, der möchte mir doch bitte erst einmal beweisen in welcher Form diese Politiker noch wirklich in der Lage sind diesen desolaten Zustand umzukrempeln und welche Justiz diese Straftäter überhaupt noch vor ihren Verbrechen abschrecken und ihnen etwas wodurch entgegensetzen kenn!

      Löschen
    2. " wo nur noch ihr Wille zu deren Bekämpfung vorhanden ist, der jedoch an ihrem Durchsetzungsvermögen kläglich scheitert."
      Da traut sich doch schon keiner mehr zu fordern, das die Beamten auch mal entscheiden durchgreifen sollen.

      Das kann heute eine karrieretötenden Diskussion der Allumarmer auslösen.
      Es war dioch die schwere Kindheit, die bösen Elter, das schlechte Wetter, Freundin gerade weg, irgendwas Hauptsche eine Entschuldigung für jeden Mist.

      Wenn dann noch Stafverfahren einfachster Art 2 Jahre dauern und 2 Sozialstunden bei rauskommen ist das doch eine Lachnummer, falls der Täter überhaupt noch greifbar ist.
      Da kann man Leute verstehen, die einem Dieb einfach ein paar aufs Maul hauen und sich ih Handey oder sowas, sofort zurückholen, stat eine mühsame erfolglose Anzeige zu erstatten.

      Dummerweise könnte man dann schnell selbst dran sein.

      Löschen
    3. "Selbst vor Kleinkriminellen weichen sie zurück "
      Polizei hat da auch aufgegeben.
      So vor 20 Jahren hat ein Freund für "Bulle" noch 120 Einheiten bezahlt.
      Heute dürfen Ausländer die nach Herzenslust in allen Sprachen übelst ausgiebig beschimpfen.
      Dann geht der Beamte eben einfach weg.

      Löschen
    4. 14. Februar 2016 um 07:25

      vor 20 Jahren durfte Dein Freund aber noch seine Meinung frei äussern. Heute wartet Meiko Hass auf ihn, falls er Opposition äussert.

      Löschen
    5. "vor 20 Jahren durfte Dein Freund aber noch seine Meinung frei äussern."
      Sprache sollte aber auch sachgerecht sein, Was hat ein Polizist mit enem Bullen zu tun. Sieht nicht so aus, begatte kein Kühe und landet nicht als Braten oder Hackfleisch auf dem Tisch.
      "Schlächter" genauso, wo wurde der Gegner ausgenommen, zerlegt und verzehrt. Bei Kannibalen vielleicht oder den abgeschnitten Japaneren auf den Inseln, wo es vorkam das die gefangene US mitführten, wegen dem Klima nicht tötete, sondern einen Körperteil nach dem anderen amputierten und aßen. Hatten ja keine Kühlschränke.
      Aber sonst ist das wenig sachgerecht.

      Löschen
  38. Was man so hört aus der Salafistenszene, Vogel und Lau sind immer dabei.
    Im Zusammenhang mit dem Verschwinden einer Reporterin.

    "Seit Oktober 2015 wird die deutsche Reporterin Janina Findeisen in Syrien vermisst. Nach Ansicht des BKA wurde die Frau gezielt mit angeblichen Exklusiv-Informationen in das Land gelockt. Im Dezember brachte die Journalistin zudem ein Kind zur Welt.

    Die seit Oktober 2015 in Syrien vermisste deutsche Journalistin Janina Findeisen, 27, ist nach FOCUS-Informationen offenbar Opfer einer gezielten Entführung geworden. Das geht aus Ermittlungen des Bundeskriminalamts (BKA) hervor. Die bei der Abreise nach Syrien schwangere Journalistin hat im Dezember in Geiselhaft einen Sohn zur Welt gebracht, heißt es im Auswärtigen Amt. Die freiberufliche Reporterin und ihr Baby werden angeblich von einer kriminellen Gruppierung innerhalb der Al-Nusra-Front festgehalten, die zum Terrornetzwerk der al Kaida gehört. Die Kidnapper sollen zuletzt ein Lösegeld von fünf Millionen Euro verlangt haben.

    Maßgeblich beteiligt an der Geiselnahme ist vermutlich die Gefährtin eines gefährlichen islamistischen Brüderpaars aus Bad Godesberg.
    Mit Versprechen auf exklusive Informationen gelockt

    Nach Auswertung der umfangreichen Email-Korrespondenz zwischen Findeisen und der verdächtigen Frau, die sich bereits aus Bonn kennen, steht für das BKA fest: Die Reporterin, tätig unter anderem für den "NDR", die "Zeit" und das "SZ-Magazin", wurde mit Versprechungen auf exklusive Informationen über islamistische Kämpfer nach Syrien gelockt. Für die Reise sei der Journalistin eigens ein Schleuser zur Seite gestellt worden, so FOCUS. Findeisen soll nicht weit von der türkisch-syrischen Grenze entfernt festgehalten werden.

    Findeisen, die aus Sicherheitsgründen auch unter ihrem Pseudonym Marie Delhaes veröffentlichte, pflegte in Deutschland enge journalistische Kontakte zu islamistischen Aktivisten wie Pierre Vogel und Sven Lau. Der Verfassungsschutz hörte Gespräche der Journalistin mit dem Hassprediger und früheren Feuerwehrmann Lau ab, der im Dezember vergangenen Jahres wegen Unterstützung einer ausländischen terrorististischen Vereinigung verhaftet worden war.
    Abgehörte Gespräche veröffentlicht

    In diesem Umfeld soll Findeisen auch die Frau kennengelernt haben, von der sie jetzt angeblich nach Syrien gelockt wurde. Diese Frau gilt als enge Vertraute des islamistischen Brüderpaars Yassin und Mounir Chouka aus Bad Godesberg. Beide hatten in den vergangenen Jahren mehrmals versucht, die Bundesregierung mit Drohvideos unter Druck zu setzten. Yassin Chouka wurde 2015 von iranischen Grenzsoldaten erschossen, sein Bruder Mounir sitzt seitdem im Iran in Haft."
    http://www.focus.de/politik/deutschland/forderung-von-fuenf-millionen-euro-entfuehrte-deutsche-reporterin-brachte-sohn-in-syrien-zur-welt-exklusiv-infos-als-lockmittel_id_5262938.html

    Besser als inoffizell Geld schicken sind Geiseln schicken, die gehen da freiwillig hin.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. 13. Februar 2016 um 17:57
      Jau, indirekte Subvention an die "Aufständischen". Seit 5 Jahren werden die jetzt ja mit deutschen Steuergeldern gefüttert um Krieg zu führen.

      Löschen
    2. Irre Geschichte.
      Ja, das ist natürlich weniger mühsam als Spenden zu sammeln ...
      Total durchtrieben.

      Die Entführer brauchen sich nicht zu wundern, wenn sie bekämpft werden.
      Und unsere salafistischen Mitkommentator/inn/en möchten hier diese Gruppen als Hilfsorganisationen für das bedrängte syrische Volk darstellen.
      SIE sind es, die bedrängen ...

      Aber natürlich, ich vergaß:
      für das hohe Ziel des islamischen Siegs ist jedes Mittel gerechtfertigt - dazu sagt man sich, dass man nur zurückholt, was Andere zuvor gestohlen haben ....
      Da merkt man gar nicht mehr, dass man selbst ein Dieb und Räuber ist ....

      Löschen
    3. "
      Aber natürlich, ich vergaß:
      für das hohe Ziel des islamischen Siegs ist jedes Mittel gerechtfertigt - dazu sagt man sich, dass man nur zurückholt, was Andere zuvor gestohlen haben ....
      Da merkt man gar nicht mehr, dass man selbst ein Dieb und Räuber ist ...."

      Da hat mon offensichtlich vergessen, das der Islam nur eine kleine Zelle von Mekka und Medina war, wo man sich schon mit Krawanenüberfällen und der Vertreibung oder Vernichtung der dort ansässigen 3 jüdischen Stämme gewalttätig durchgesetzte.

      300 von Mohammed selbst geköpfte Juden, unwidersprochen, markieren da recht deutlich das Wesen des Islam und Koran.
      Der Rest der islamischen Welt war durch Krieg und Beute gekennzeichnet.

      Gibts nichts dran zu deuteln, die Hirstorie ist klar.
      Eine formelle Einladung von irgendjemand überrannt werden zu wollen, möchte ich mal sehen.
      Nicht das andere ähnliches nicht auch probiert hätten, die waren aber nicht so pervers das als "friedenbringen" zu bezeichnen.
      Ein Jammer das damals die Hunnen bei Bagdad kehrtgemacht haben, ähnlich wie hier in Europa, sondt wäre uns das Christentum die andere abrahamitische friedensbringend Kriegsreligion auch erspart geblieben.
      Um ein Haar wären die Sachsen ausgerottet worden, dann gäbs einige hier garnicht.

      Was spricht eigentlich dagegen das die Gottesanhänger sich verzuglos Alle in ihr geliebtes Paradies begeben.
      Wollen sie doch sowieso hin.

      Löschen
    4. "Was spricht eigentlich dagegen das die Gottesanhänger sich verzuglos Alle in ihr geliebtes Paradies begeben. Wollen sie doch sowieso hin."

      Wenn man sie bei der Reise ins Paradies beschleunigt unterstützen möchte, dann sind sie am palavern und unterstützt man sie dabei nicht, dann heulen sie wie die Schoßhunde. Die machen sich doch das Leben selber schwer. Diese Steinzeitislamisten sollten ganz einfach ihr letztes Ticket buchen und ab dafür.

      Löschen
  39. Jetzt wäscht der Nagie seine Hände in Unschuld, anstatt das Urteil zu akzeptieren. Er ist genauso unglaubwürdig wie Vogel und Co. Alle Religionen berufen sich auf Beweise, die keine sind. Aber die dummen Menschen laufen ihren Anführern immer noch nach. Jeder Mensch kann selbst herausfinden, ob die Beweise stimmen oder nicht, und dann daraus seine Konsequenzen ziehen. Es geht um Geld, Macht, Manipulation, Herrschaft.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Alle Religionen berufen sich auf Beweise, die keine sind."
      Kann man so nicht sagen, es sind eben keine wissenschaftlichen Beweise.
      Wenns einem ausreicht das etwas stimmt was im Koran steht und der Beweis ist das man es ja da nachlesen kann ist das anscheinend ein gültiger islamischer Beweis.
      Kommt ja aus dem 7 Jh. eines Wüstenkaffs das keine Sau kannte.
      Besonders helle waren die da nicht,jedenfalls ist da nichts Besonderes an Wissenschaft, Bauten, Philophien, Forschung nachzuweisen.
      Man lebte fröhlich seine Karawanen von Oase zu Oase zu treiben.
      Die einzige Kultur haben die Juden da hingebracht, die flogen dann auch zuerst raus.
      Die beliebte Embryo Entwicklung im Koran ist auch mit allen Fehlern von weit entfernten Forschern abgeschrieben worden.

      Sie waren einfach sehr übersichtlich strukturiert.
      Der Koran erfordert ja auch keine Kenntnisse für Analphabeten.
      Wenn man "Allah ist der Größte", "Wer nicht gehorcht kommt in die Hölle" lesen konnte waren das schon mal 70% des Koran.

      Löschen
    2. Nur weil etwas in einem Buch steht ist das noch lange kein Beweis. Wenn ich rosa Elefanten fliegen sehe, muss ich die auch beweisen. Also, nochmal, es gibt in keiner Religion irgendwelche Beweise die überprüfbar sind. Mehr ist dazu nicht zu sagen! Es ist leider reines Wunschdenken, was den Gläubigen die Sinne vernebelt, sie können es einfach nicht ertragen zu leben und dann zu sterben, einfach so. Was ist denn dann bitte der Sinn des Lebens? Antwort, es gibt keinen tieferen Sinn, wir leben und wir sterben. Wo ist das Problem?

      Löschen
    3. Ich sage aber auch, es ist unfair, wie man gezielt die Muslime verunglimpft, vor allem durch die Medien. Keine Religion hat irgendwelche nachprüfbaren Beweise für ihre Behauptungen und die daraus abgeleiteten Forderungen. Deshalb ist es besonders wichtig dies zu erkennen, zu verdeutlichen. Nur gegen bestimmte Gruppierungen oder Ausprägungen von Religionen zu agieren bringt nicht viel. Denn dann denken die Menschen ja, ok die Salafisten sind zwar schlecht und böse, eine Gefahr, aber die anderen wie Christentum, gemäßigter Blablabla- Islam, sind gut. Nein, alle Religionen sind Märchen, die das Leben der Menschen einengen, manipulieren, mit Schuldgefühlen überfrachten, etc.

      Löschen
    4. "Denn dann denken die Menschen ja, ok die Salafisten sind zwar schlecht und böse, eine Gefahr, aber die anderen wie Christentum, gemäßigter "
      Sind sie absolut nicht, her nur durch die Aufklärumg gezähmt, die alten Gestze der Kirche gelten nach wie vor. Wenn Religion politischen Anspruch haben wird aus dem Märchen aber ziemlich konkrete Wirklichkeit.
      AUch wir hier sind blutig erobertes Besatzungsland der CHristen.
      DIe LRA (Lord Resistance army) die einen zehn Gebote Staat errichten wollen werden sogar von der UN als grausamste Organisation der Welt eingestuft. In Mittelamerika wo die kath. Kirche sich austoben kann, geht ein Mädchen , auch nach Vergewaltigung oder Lebensgefahr für eine Abtreibung oder nicht beweisbare Fehlgebut 30 Jahre in den Knast.
      Auch hier hat die Kirche noch rechtliche Freiräume, Kündigung nach Scheidung etc.

      Die Bestie schläft nur, list aber unaufällig nach neuen Chancen.
      WIe die dauernden Versuche hier jede Religionskritk als Straftat zu werten.

      Wachsamkeit war immer schon Preis der Freiheit.

      Löschen
    5. "Ich sage aber auch, es ist unfair, wie man gezielt die Muslime verunglimpft, vor allem durch die Medien. Keine Religion hat irgendwelche nachprüfbaren Beweise für ihre Behauptungen "
      Na da gibst du doch selbst zu das die ganz schön behämmert sind einem Gott hinterherzulaufen der ihnen befiehlt die Welt zu erobern.

      Das ist nicht verunglimpfen, das wäre es wenn sie recht hätten, haben sie aber nicht wie du selbst sagst, das ist schlicht mal das Irratonale im Kopf anzuprangermn Astrologie und Esoterik über den menschlichn Verstand zu stellen.
      Das kann man garnicht genug anprangern.
      Vielleich Lust auf Hand ab bei Diebstahl ?
      Dämlich bleibt dämlich, reine Wahrheit.

      Löschen
    6. "Ich sage aber auch, es ist unfair, wie man gezielt die Muslime verunglimpft, vor allem durch die Medien. "

      Kommt drauf an was man lesen will, gibt genug die über das Schrstentum und die staatlich geförderte Selbstbedienung hier schimpfen wie die Rohrspatzen obwohl es schon lange Gestze gibt, das man die Gehälter des Klerus garnicht aus der Staatskasse bezahlt werden müssten.

      Löschen
  40. ist doch alles kacke das Land was nur existiert aufgrund von gewalt und Aussrottung an den Indianern diktiert der Welt wer gut und böse ist , wer Atomwaffen ahben darf und wer eine Regierung bilden darf. Es ist wie das recht der stärkeren im Dschungel gefällt etwas diesem Land nicht werden direkt bomben geschmiessen , wenn jemand dann wagt sich dagegen zu wehren ist er ein terrorist sie selber sind Kämpfer gegen den Terrorismus . Auch die verbündetetn dieses Landen werden abgehört sich nicht wirklich souverän , bunkern Atomwaffen für dieses Land werden in kriege reingezogen und nehmen für dieses Land gezielte Tötungen also Terroranschläge auf andere Länder vor (Rammstein) . Dann verkaufen sie Ländern wie Deutschland noch das Feinbild Islan und die Leute fallen noch drauf rein gäbe es keien Muslims seit sicher es würde ein anderer feindbild gezühctet und ihr würdet ebenso reinfallen .

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "für dieses Land gezielte Tötungen also Terroranschläge auf andere Länder vor (Rammstein) "
      Falsch e Wahrnehmung, wenn man sich mit einer Partei im Kampf befindet, die einem offen den Krieg erklärt hat ist da kein Terrorismus wenn man die weghaut.
      In friedlichen Gebieten in Konzertsäälen Massenmord an Zivilisten zu begehen das ist Terrorismus.
      Die US kämpfen ganz offen nicht verdeckt wie Ratten die durch die Kanäle kommen.
      Der Islam hat sich doch schon im Koran durch seinen Weltanspruch selbst zum Feind der Zivilisation erklärt.
      An der Ideologie aus der Steinzeit hat sich nichts geändert.
      Gleicher Stand seit 1600 Jahren und nichts dazugelernt.
      Soviel sture Dummheit ist einmalig auf der Welt.
      Absolut die rote Laterne der Zivilisation, die Sunniten jedenfalls , ansonsten gibts da schon mal Fortschritte aber die haben ja auch nicht die bekloppte Willkürsunna wo ABu Simpel vor Generationen gerüchtweise mal was gesagt haben soll, was heute eigentlich keinen mehr interessiert ausser denn ewig Gestrigen.
      Der sunnitische Islam packts einfach nicht in die Neuzeit, stattdessen schnippelt man da immer noch an seiner Nudel rum und definiert sich über ständigen , eher tierischen, Hormonstau.
      Was man ja auch ständig ausdrückt und vorlebt,
      Ansichten eines uralt Menschenschlages der sich selbst von der Zivilisation abhängt mit seinem Barbarentum.

      Löschen
    2. " Es ist wie das recht der stärkeren im Dschungel "

      Haben wir vom Islam, sind inzwischen aber viel besser, Islam lernt ja nie dazu.
      Wie man in islamischen Ländern sieht hat man da den Sprung vom Esel/Kamel zum Auto noch nicht so recht bewältigt, wer da mal war, weiss was ich meine.

      Löschen
    3. "Dann verkaufen sie Ländern wie Deutschland noch das Feinbild Islan und die Leute fallen noch drauf rein"
      Was gibts da reinzufallen wenn an 95 % der Kriegsherde dieser Welt Muslime beteiligt sind.
      Wir verstehen die Kriegsrhetorik der Predieger hier und besonders international sehr gut.

      Feindbilder gibts immer, leider sind die Sunniten die Übelsten wie die Geschichte zeigt.

      Löschen
  41. https://www.facebook.com/ichwillanonymbleiben/photos/a.733065560059136.1073741827.733040930061599/1140858349279853/?type=3&theater

    so sieht es aus

    AntwortenLöschen
  42. Jetzt werden schon Kinder mitgeschleppt an den Koranständen.
    "Siegel der Propheten
    Gestern um 06:07 ·

    Live aus Hamburg"

    Erinnert an die Bettelfrauen mit Kleinkind, was bei Schichtwechsel an die nächste rumänische Jammerfrau weiter gereicht wurde.
    So in Göttingen geschehen.

    AntwortenLöschen
  43. Wenn man sich mal an seine eigenen Empfehlungen halten würde wärs viel ruhiger bei den Salafis.

    "Abu Adam Sven Lau
    7 Std. ·

    «Sprich nicht über drei Dinge:

    • Sünden
    • gute Taten
    • Schmerz,
    dies ist wahre Geduld.»

    Sufyan Ath-Thawri "

    Alles Themen die land un breit ausgewalzt werden, Geheule über den Zustand der Umma, da man doch nur gute Taten vollbringt usw.

    Dokumentierte Scheinheiligkeit und was die Sprüche alter "Gelehrten" wirklich für eine Bedeutung haben.
    Keine.
    Nur dauernd davon plappern was Kalif Isnogood vor 1500 Jahren angeblich gelehrt hat.

    AntwortenLöschen
  44. In dem neuen Brandenburger Tor von dem Pierre Vogel steht da so eine vortragende bärtige Glatze.
    "PierreVogel.de – hier: Brandebourg Tor (Berlin).
    20 Std. · Berlin, Deutschland ·

    Habt Hoffnung!"

    Ist das ein bekehrter Neoazi oder Neonazi Muslim ?
    Auch in einem schwarzen outfit.

    AntwortenLöschen
  45. Wie man sich elegant rauswindet.
    Vogels Auftauschen on Berlin.

    "Abou Yassine Mansour Badi warum hast du uns nicht Bescheid gesagt schade wallah ich möchte dich sehen und bedanken für alles was du gemacht hast .
    1 Std
    PierreVogel.de
    PierreVogel.de Das kann er nicht , weil der Verfassungsschutz dafür gesorgt hat , dass er keine grossen Räumlichkeiten bekommt und de Moscheevorstände zu viel Angst haben und deswegen bei langfristiger Werbung kleine Räumlichkeiten aus allen Nähten platzen würden . wa ALLAHU a3llam"

    Auch eine Art mittzuteilen, das eigentlich keiner mehr zuhören will.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "PierreVogel.de hat ein neues Foto hinzugefügt.
      2 Std. · "
      Da wird auch immer bekloppter.

      "PierreVogel.de hat ein neues Foto hinzugefügt.
      2 Std. ·
      Don't celebrate Valentines day.
      Bilal Phillips."

      Man darf also keine anderen mögen.
      Die heben wohl nicht mitbekommen das das kein kichlicher Feiertag im ursprünglichen Sinne ist.
      An Bekanntheit gewann der Valentinstag im deutschen Sprachraum durch den Handel mit Blumen, besonders jedoch durch die intensive Werbung der Blumenhändler und Süßwarenfabrikanten.
      Verbreitet gibt es jedoch um den Valentinstag herum Gottesdienste, in denen Ehepaare gesegnet werden.

      Passt den freudenfreien Halbleichen auch wieder nicht die keine Musik kennen und zum Lachen in eine Gruft absteigen.
      Wie wärs mit Märtyrertum.
      Nordaleppo bietet da gerade sehr erfolgreiche Möglichkeiten mit sehr kurzen Wartezeiten.
      Laus Frunde , welche er besucht hat sind auch da.

      Löschen
    2. Pierre Vogel und seine Angst davor, dass am Valentinstag Blumen verschenkt werden, was dann bei der Koranverteilung von ihm im krassen Widerspruch wiederum als erlaubt angesehen wird.

      http://bilder.bild.de/fotos-skaliert/auch-der-13-jaehrige-hat-salafistenprediger-abou-nagie-kennengelernt-hier-sieht-man-sie-an-einem-stan-46863196-41993160/2,w=559,c=0.bild.jpg

      Diese abgetackelten Gesindelbrüder ticken nicht mehr ganz richtig in ihren Köpfen.

      Selbst die Mullahs im Iran werden nicht aufhalten können, was ein überheblicher Pierre Vogel zu verbieten versucht.

      http://www.bild.de/politik/ausland/menschenrechtskolumne/valentinstag-als-kulturkampf-44549966.bild.html

      Löschen
    3. "Pierre Vogel und seine Angst davor, dass am Valentinstag Blumen verschenkt werden, was dann bei der Koranverteilung von ihm im krassen Widerspruch wiederum als erlaubt angesehen wird. "

      Die verschenken sogar Rosen an Männer mit leicht verklärtem Blick.
      Im Innenumschlag vom Koran steht dann die private Rufnummer.
      Das die Brüder sich auch oft in dem Armen liegen , fest drücken und Küsschen austauschen kann man sehen wie mann will.
      Werden schon wissen, warum sie die Frauen oft abtrennen.
      Die lange Lustknabentradition des Islam ist bekannt.
      Besonders an den Kalifenhöfen waren die sehr beliebt.
      Wie früher die Mittelalterpäpste , die haben ja auch keine Freuden ausgelassen.
      (Heute ja auch nicht)

      Löschen
  46. " Deutsch Türkische Nachrichten | 14.02.16, 13:00

    Die US-Regierung hat vom Nato-Staat Türkei mit harschen Worten den sofortigen Stopp der Angriffe auf Nord-Syrien gefordert. Es sei nicht zulässig, dass die Türkei versuche, sich neue Gebiete einzuverleiben. "

    Langsam haben die US die türkischen, illegealen Aktionen wohl recht satt, merkt man auch anderen anderen Aktionen wie Einmarsch in den Irak, der beendet wurde.
    Kalif Erdogan macht sich zunehmends unbeliebt.
    Seinen Flugplatz Incirlik für die US widerwillig zur Verfügung gestellt,kann er sich auch bald in die Haare schmieren, die US bauen in Ostsyrien feste an einem eigenen, in Kürze fertig.
    Wer will sich schon von so einem korrupten Großreichträumer anhängig machen.
    (eine gibts da doch, wohnt in BRD glaub ich)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zusammen mit den Russen scheinen die Amis die Einzigen zu sein, die hier nicht den Verstand verloren haben und jetzt endlich von der Terroristenförderung Abstand nehmen.
      Insbesondere Trumps Statements sind sehr
      interessant- mit dem ist so eine Milizen-Politik nicht zu machen.

      Löschen
  47. haha die Leute von Pi News haben jetzt auch gemerkt das die USA nur Unheil stiftet nur kommen sie zum falschen Schluss nämlich Putin ist die Rettung. Die Wahrheit ist das alle die die ganze Zeit nur ihr Millitär aufrüsten nciht gut für die Menschheit sein können.

    AntwortenLöschen
  48. Den islamistischen Banden muss der Arsch ja echt mit Grundeis gehen.

    "Journalist of Al-Akhbar newspaper: Syrian opposition figure visiting Israeli parliament, asking Israel to invade south Syria to establish a "safe zone" "

    Da bitten die ausgerechnet den größten Erzfeind Israel darum für sie eine Schutzzone einzurichten.
    Brauchen doch nur über die jordanische Grenez zu gehen.

    AntwortenLöschen
  49. "5 minutes ago - 52°31′N 13°24′E
    Turkey will continue to strike YPG in Syria, Davutoglu tells German Chancellor Merkel "

    Super die Merkel-Erdogan Lösung, wir beschiessen evtl. Flüchtlinge, Tote flüchten nicht.
    Die Endlösung deutscher Art ?

    Werden die Munitionskosten extra in Rechnung gestellt

    AntwortenLöschen
  50. Frau Merkel zeigt sich ja "entsetzt " über die Hilfe der Russen.
    Was sagt sie jetzt zum inzwischen Dauerbombardement der Türken nach Syrien.
    Das liebt sie jetzt ?
    Hats schon nicht einfach die Frau, aber wenn man mit dem Teufel tanzt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und das seit 5 Jahren...
      von wegen "Mutter Theresa".

      Seit 5 Jahren fördert Merkel die "Aufständischen", mit all den Folgen.
      Die Frau muss sofort weg, die ist eine nachgewiesene Gefahr für Deutschland und für Deutsche im Ausland. Blut an den Fingern, aber sowas von.

      Löschen
    2. Merkel ist schon ganz auf den Fokus ihrer zukünftig neuen Wählerschaft fokussiert,

      "Flüchtlinge dürfen kurz vor Landtagswahl probewählen"

      http://www.focus.de/regional/halle-saale/wahlen-fluechtlinge-duerfen-kurz-vor-landtagswahl-probewaehlen_id_5265386.html

      Oder werden dadurch am 11. März die Stimmen für einen zukünftigen Wahlbetrug zum 13. März eingesammelt, der sich zu Gunsten von Mutter Merkel bemerkelbar machen soll?

      Merkel hat ja nun schon oft genug unter Beweis gestellt das ihr alles zuzutrauen ist, wodurch man die Bürger und Bürgerinnen hinters Licht führen kann!

      Löschen
    3. "von wegen "Mutter Theresa"."

      Welche sich zuletzt auch als die "schreckliche Mutter Theresa " rausgestellt hat.
      Ist Erdogan eigentlich verheiratet.

      Vor 6 Jahren war Erdogan mit seiner Familie mit der Assad Familie noch gemeinsam im Sommerurlaub.
      Kann man kaum noch glauben.

      Löschen
    4. cairn14. Februar 2016 um 19:07

      Und mit John Kerry und den Assads ging es auch recht herzlich zu.

      Wie bei Gaddafi, Freund von Berlusconi und Sarkozy- den dann die wahnsinnigsten Söldner und Jihadisten im Auftrag killten.

      Und genau diese Typen unterstützten genau die gleichen Länder in Syrien wieder- und Merkel mittendrin.
      Aber: die Wähler mussten 2013 davon wissen, sie stimmten halt für mehr Krieg und Terror.


      Löschen
  51. " Deutsch Türkische Nachrichten | 14.02.16, 13:00

    Die US-Regierung hat vom Nato-Staat Türkei mit harschen Worten den sofortigen Stopp der Angriffe auf Nord-Syrien gefordert."

    Wird Zeit das die Tornados mal türkische Ziele aufklären.
    Da sieht man ja schön welche Drecksäcke die Finanziers der Terroristen der Region sind die da profitieren wollen, Ölgeschäft ist ja eingebrochen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Während das Augenmerk so auf Nordaleppo liegt und die Türken sich als Aggressionmacht outen und sich mit den Kurden abarbeiten sind die Syrer da ja eher nur noch symbolisch zugange.
      Das Haupt ziel ist erstmal erreicht, Kappung der Nachschublinien ins Land.

      EIne einzige große gibts noch in Latttakia über Jish al Shogur wo die gesamte einzige Provinz in Banditenhand, Idlib, versorgt wird.
      Schweres bergiges Gebiet aber die Syrer marschieren da unverdrossen drauf zu, Kinshabba, die letzte Festung davor , lebt wohl nicht mehr lange bis das Gelände da auch dekontaminiert ist.
      Die recht kleine Armee ist da ziemlich eifrig im Süden, Osten und bei der Aufräumung der umzingelten Nester.
      Scheint erstmal wichtiger als sich um den Zipfel im Norden groß zu kümmern.
      Gebiete sind erstmal zweitrangig, solange noch Nachschubrouten existieren, auch die im Süden nach Jordanien.
      Praktisch eben, Erfolge zählen , keine Phrasen und Kriegsrhetorik.
      Mehr als 5-6 echte Frontverbände wie die Tigerforces gibts ja nicht, der Rest ist eher zum verteidigen und halten eingeteilt.
      Die NDF , praktisch zivile Ortsverteidiger,
      haben mal vor ein paar Tagen selbst prbiert Angriffe einzuleite.
      Nach ca. 50 Mann Verlust, ohne auch nur in die Nähe der Verteidigerlinie zu kommen,gingen sie dann wieder nach Hause.
      Aber wohl ganz viel Ehre, nutzlose wie oft.

      Löschen
  52. Ibrahim Abu Nagie wollte sicher nur einen Beitrag zum "Economic Jihad" leisten.

    http://www.tagesschau.de/inland/terror-islamisten-bayern-101.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Altbekanntes Muster aber immer noch wirksam , wenn der Staat sein Überwachungsmöglichkeiten nicht ausschöpft (seufz, wie so oft).
      "In einer Telefonüberwachung einer durch bayerische Steuerfahnder aufgedeckten Gruppierung sprechen die Täter selbst von "Economic Jihad", einem Gotteskrieg gegen die Wirtschaft. In einem komplex angelegten Geflecht aus Scheinfirmen hatte eine unter anderem in Deutschland agierende Tätergruppe türkisch-stämmiger Deutscher ein internationales Mehrwertsteuerbetrugs-Karussell errichtet, mit dem ein dreistelliger Millionenbetrag umgesetzt wurde. Von den Finanzkassen forderten die Täter einen zweistelligen Millionenbetrag an Umsatzsteuer zurück - für Umsätze, die nie getätigt wurden. Allein mit nur einer Rechnung einer Scheinfirma aus Unterföhring bei München, die angeblich mit Strom handelte, forderten die Dschihadisten 190.000 Euro vom Finanzamt zurück.

      David Lewis, Chef der Financial Action Task Force (FATF) in Paris mahnt die Staaten an, nicht nur bei Spendengeldern, sondern auch bei anderen verdächtigen Transfers, also auch bei kommerziellen Überweisungen genau hinzusehen: "Viel zu wenige Länder nutzen die vorhandenen Ermittlungsmöglichkeiten, das aber wollen wir, um die Finanzierung des Terrorismus zu unterbinden."
      "Zulässiger" Betrug

      In einem Internettelefonat sprachen die Dschihadisten davon, dass Mehrwertsteuerbetrug als Kriegsmittel gerechtfertigt sei. Günter Meyer, Leiter des Zentrums für Forschung zur Arabischen Welt (ZEFAW) von der Universität Mainz überrascht das nicht: „Nach dschihadistischer Auslegung des islamischen Rechts ist dieser Betrug "halal", also erlaubt und zulässig, weil er dazu dient, die angestrebte Weltherrschaft des Islam herbei zu bringen." Durch ihre kriminellen Aktivitäten griffen die Täter gezielt die gegenwärtige "un-islamische" Weltwirtschaft an, so der Experte."

      Löschen
    2. "„Nach dschihadistischer Auslegung des islamischen Rechts ist dieser Betrug "halal", also erlaubt und zulässig, weil er dazu dient, die angestrebte Weltherrschaft des Islam herbei zu bringen." "

      Inm Koran nachzulesen, auch das man Verträge nur so lange halten einhält, wie man muss.
      Mohammed hat da ein recht kriminiles Handbuch geschrieben.
      Schon das man für eigene Schandtaten nicht einstehen muss, kann man sich freilaufen Sklaven befreien oder einfach fasten.

      Löschen
  53. "Die USA und Russland haben sich inzwischen auf eine Kampfpause für Syrien geeinigt. Ausnahmen gelten für Kämpfer, die vom UN-Sicherheitsrat als Terror-Gruppen eingestuft werden. Diese dürfen weiter bombardiert werden."

    Na dann ändert sich ja nichts.
    Dürfte schwer sein die Handvoll FSA unter ihren Kameraden von Al Nusra+Co herauszufiltern.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Dürfte schwer sein die Handvoll FSA unter ihren Kameraden von Al Nusra+Co herauszufiltern."

      Ja, die sind durch Zusammenarbeit verbandelt und verstrickt mit Jabhat Nusra. Man sieht es an den Ahrar Sham, den (ehemals) "Freien Männern Syriens".

      Geschickte Strategie von AlNusra:
      ncht allzu radikal auftreten und mit Hinblick auf das Ziel, Assad zu beseitigen, mit den anderen Gruppen zusammenarbeiten.

      Löschen
    2. Die Nachrichten hier machen auch feste Stimmung.
      Die Syrier wollen "jetzt auch den Osten einnehmen".
      Meine Güte das probieren die seit 4 Jahren, waren nur zu schwach, die wollen auch glatt den Süden einnehmen, natürlich.
      Das ist Syrien, was sollen sie denn sonst einnehmen.
      Da wäre ein Hospital in Azaz im Norden zerstört worden.
      Reflexmässig wohl gleich die Russen, das das das Hauptgebiet ist wo die YPG mit aller Macht von den Türken beschossen und bebeonbt wird, wird da noch nichtmal erwähnt.
      Warum zum Teufel sollte ein Jet ein kleines Gebäude,mit angeblich vollen 6-9 Geschossen was normalerweise eine Bombe erledigen würde, was auch gerade kein Hospital sonder Flüchtlingsunterkunft ist wurde wenigsten erwähnt.
      Was sollte das für einen Sinn machen.
      Na ist ja x-mal widerlegt worden, was da so gehauptet wird, mag vorkommen aber nicht so und regelmässig.

      Stadt Aleppo als symbolischen Akt einzunehmen würde den Krieg entscheiden.
      Mann das ist EINE Stadt, die sowieso schon zu 80% befreit ist, seit 2 Jahren.
      Nach welchen Kriterien und mit welcher Absicht werden da eigentlich die Nachrichten zusammenhestellt.
      Halbwahrheiten und Verscheisserungen und wenig Ahnung der Situation vor Ort.
      Einer schreibt dann auch noch vom anderen ab.
      Deutsche Nachrichten und Auslandsnachrichten werden eigentlich von vielen Europäeren, Franzosen, Engländern , Amerikaner..
      ähnlich informativ wie die nordkoreanische Presse für ihre Bevölkerung beschrieben.
      Stimmt.
      Beruft sich da immer auf recht fragwürdige Informationen, diesmal diese Ärzte ohne Grenzen die die Lage in Maqday sofort nach Augenschein einschätzten un die ganzen Fakes, wie das Libanonmädchen überhaupt nicht bemerkten.
      Ich kam, sah, behauptete, so ungefähr.

      Löschen
    3. "Geschickte Strategie von AlNusra:
      ncht allzu radikal auftreten und mit Hinblick auf das Ziel, Assad zu beseitigen, mit den anderen Gruppen zusammenarbeiten. "

      Nicht ganz, bis auf die FSA die als moderat bezeichnet wird, sind die Islamisten die weit stärksten, die FSA wäre zerrieben worden wenn sich die mageren Reste, mögen so 3000 sein sich nicht untergeordnet hätten.
      FSA war aber sehr praktisch, das waren die Einzigen eine Zeitlang die von den US zB mit den wervollen TOW beliefert wurden, welche die an die Nusra+Co weiterrecichten, auch bei IS tachten die dann in Kürze auf.
      Nachdem die da keinen mehr beliefert haben , wurden die Banditen mit TOW geflutet, die schiesen damit sogar schon auf Soldatengruppen und Autos, treffen aber nur stillstehende Ziele.
      Gegen neuere Panzer nicht mehr so wirksam seit IR Jammer mitgeführt werden und Reaktivpanzerungen.
      DIe modernen overhead Sprengköpfe sind anscheinen nicht mit dabei.

      Löschen
    4. "Nachdem die da keinen mehr beliefert haben , wurden die Banditen mit TOW geflutet, "

      Von den Saudis.

      Löschen
    5. ""Geschickte Strategie von AlNusra:
      ncht allzu radikal auftreten und mit Hinblick auf das Ziel, Assad zu beseitigen, mit den anderen Gruppen zusammenarbeiten. "

      "Nicht ganz, bis auf die FSA die als moderat bezeichnet wird, sind die Islamisten die weit stärksten,"

      Es gibt einen Unterschied
      zwischen den Radikalislamisten IS und AlQaida, in Syrien durch Jabhat Nusra vertreten, die das Islamische Weltreich anstreben,
      und den national-syrischen Islamisten, Ahrar Sham, Jaysh alIslam (um nur die größten zu nennen), die den Sturz Assads und ein islamistisches Syrien wollen.

      Es war ja gerade die Absicht der Kräfte, die Genf III vorbereiteten, die Radikal-Islamisten zu isolieren und die moderaten zu beteiligen. Bei Jaysh al Islam ist das gelungen, bei AhrarSham nicht.
      Der Hauptgrund (nach miener Ansicht): Ahrar Sham arbeitet im Nordwesten Syriens schon monate-jahre-lang mit Jabhat Nusra zusammen, wenn sie sich abgelöst und an den Verhandlungen beteiligt hätten, wäre das als Verrat ausgelegt worden mit den entsprechenden Konsequenzen.

      Der Analyst Charles Listen hat das als Strategie der Alqaida/AnNusra ausgemacht:
      Zitat ---Nusra had a conscious strategy, developed by the ideologue Abu Mus`ab as-Suri, of developing cordial relations with opposition groups of all stripes, even if it meant compromising on doctrinal matters; of “integrating into local dynamics and in shaping alliances, avoiding enemies and abstaining from an overly swift or extreme implementation of sharia.” ---
      https://now.mmedia.me/lb/en/10questions/566611-the-syrian-jihad-talking-to-charles-lister

      Die Strategie der AlQaida/JabhatNusra ist aufgegangen -
      die Russen und Assad haben dazu beigetragen.

      Löschen
  54. Offensichtlich massiert die türkische Armee entlang der gesamten kurdischen Gebiete an einigen Orten, auch om Osten gepanzerte Truppen.

    Nur nicht an dem Streifen des IS zur Türkei, spricht für sich.
    Welch Scheinheiligkeit mit der IS bekämpfung der Saudis und Türken.
    Glaub nie einem Sunniten und versuch nicht mit Toleranz gegen Intoleranz zu überzeugen.
    Geh lieber segeln, das ist sinnvoller.

    AntwortenLöschen
  55. "Davutoglu warnte Merkel vor einer "neuen Welle Hunderttausender Flüchtlinge" aus Syrien aufgrund des Vormarsches kurdischer Kämpfer. "Unsere Sicherheitskräfte haben die notwendige Antwort gegeben und werden dies weiter tun", sagte Davutoglu demnach zu Merkel.

    Die kurdischen Kämpfer seien mit russischer Unterstützung vorgerückt. Ihr Ziel sei es, "Hunderttausende syrischer Zivilisten" in der Grenzregion in die Flucht zu treiben und eine "neue humanitäre Krise" auszulösen, die nicht nur die Türkei, sondern auch die EU betreffen würde."

    Das ist recht dünn besiedeltes Gebiet , soviele leben da überhaupt nicht.
    Auch sind nie 100% geflüchtet, im Moment sogar die meisten in die kurdische Nordprovinz.
    Erpressung, das Merkel stillhält.

    Wo ist die Schmerzgrenze der Frau ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gibt ja ganz verschiedene Flüchtlinge.
      Die bewunderten IS "Löwchen" haben da schon mal eine spezielle Methode ehrenvoll zu flüchten.
      in Reizwäsche mit etwas Chanel aufgelegt und ganz süß geschminkt, kleine kosmetische Operation mit Melomembrüsten.
      Mit Nägellakieren müssen sie noch üben.

      "“The 17 terrorists were captured by our forces near the Ratbah town while trying to escape Anbar province,” it said.

      This comes just four days after Iraqi troops arrested a group of ISIS jihadis who were trying to flee the city of Ramadi while dressed as women. “The terrorists had shaved their beards and dressed as women in a bid to fool our forces and escape the liberated city of Ramadi. However, they were all arrested before escaping the city,” the Iraqi security command said in a statement. ARA news

      Fiel auf das der Hüftschwung unter aller Sau war.

      Löschen
    2. Islamisten und Zahlen.

      EIne SOHR Meldung von heute
      "43 minutes ago - 32°35′N 36°3′E
      Russia's jets force 150,000 people to flee their homes in Daraa province Syria "

      Gestern waren noch 15,000 immer schön mind. 1 Null abstreichen.

      Löschen
    3. "Ihr Ziel sei es, "Hunderttausende syrischer Zivilisten" in der Grenzregion in die Flucht zu treiben und eine "neue humanitäre Krise" auszulösen, die nicht nur die Türkei, sondern auch die EU betreffen würde.""

      Offensichtlich ist die Türkei auf Kriegs-Kurs und Davutoglu übt sich in der entsprechenden Propaganda.

      Liebe Angela Merkel, werte Frau Bundeskanzlerin, Propaganda-Poker ist nicht Ihr Gebiet. Das lernt man nicht in einem protestantischen Pfarrhaus.
      Bitte, lassen Sie sich von den richtigen Leuten beraten.

      Wenn Schutz-Zone, dann da, wo keine Kurden sind. Sie sind verlässlichere Verbündete als Erdogan, weil sie ihr Ziel, einen kurdischen Staat erst noch erreichen wollen.
      Zwar müssen auch die Türkei und ihre Verbündeten vor Ort Berücksichtigung finden,
      jedoch haben die Kurden Beistand und Schutz und Unterstützung konkret verdient.
      Das muss die Position der Bundesregierung sein.
      Und bei Meldungen aus der Türkei, die die Kurden in ein schlechtes Licht stellen, muss erst mal verifiziert werden -
      wäre doch ein Armutszeugnis wenn die deutsche Regierung auf die offensichtlich antikurdische Propagandalinie der türkischen Regierung hereinfallen würde.

      Löschen
  56. UNsere mainstream Presse argimentiert da ja auch höchst einseitig.
    "Nun sollte man fair sein: Natürlich ist es nicht die Schuld der Amerikaner, wenn Syriens Diktator seine Bevölkerung massakriert.
    (wie ist da gemeint, wie kann man das belegen das die Banditen nicht mindestens genausoviel Kollateralschäden verursachen. Da syrische Rebellen, auch Bevölkerung , rund 100 000 Kämpfer ums Leben gekommen sind, nun , wie wollten es so.)

    Und es ist auch nicht den USA anzulasten, wenn ein Autokrat wie Putin den russischen Minderwertigkeitskomplex kompensiert, indem er weltpolitische Abenteuer sucht.
    (wie ist das begründet das da ein Komplex diagnostiziert wird, anhand was.
    Syrien ist ja nun nicht gerade weltplitisch, das sist nur halb so groß wie hier mit 70% Wüste.)

    Genauso wenig ist die kulturelle und institutionelle Krise der arabisch-muslimischen Welt primär dem Westen anzulasten. Aber die Obama-Regierung hat sich in den vergangenen Jahren spürbar zurückgezogen und nicht mehr die zentrale Rolle gespielt wie früher. Und das hat besonders im Nahen Osten zu einem Vakuum geführt, das die Falschen ausgenutzt haben, seien es massenmordende Diktatoren, apokalyptische Terrorgangs, ein nach regionaler Hegemonie strebender Iran oder Moskau, das alte Machtpositionen der Sowjetunion wieder besetzt.
    (was ist mit den türkischen und saudischen Ambitionen, auf einem Auge blind der Mann ?)

    Undiffernzierter Propagandartikel nennt man sowas.
    Reine Meinungsmache, aufgebaut auf persönlichen Behauptungen. Irak wird auch nicht erwähne, Libanon, Jordanien alles Fehlanzeige.
    Das die Russen die einzig legalen Akzionen da mach en scheint auch keinen zu kümmern.

    Da spricht der Mann von fair.

    AntwortenLöschen
  57. "SOHR: Ankara is helping rebels bypass SAA's Efrin-Aleppo line and move troops from Idleb to Azaz via Turkey "
    Da die türkischen Söldner nicht mehr von Idlib nach Aleppo als Vertärkung können gehen sie in Idlib in die Türkei und werden über Türkengebiet gekarrt in Aleppo wieder abgeladen.
    Da fehlen sie aber jetzt wo die SAA ziemlich schnell vordringt.
    Der Nachschub der Djihadbegeisterten ist da ziemlich genullt, seit keine Erfolge mehr gibt.

    War wohl doch nicht so der Wunsch für Allah zu kämpfen, sondern für Weiber, Geld und Macht über andere.
    Warum sollte sich das nach 1600 Jahren gleicher Motivation auch ausgerechnet heutzutage ändern.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ""SOHR: Ankara is helping rebels bypass SAA's Efrin-Aleppo line and move troops from Idleb to Azaz via Turkey "

      Azaz ist ja die einzige größere Stadt da, ca. 70 000 Einwohner, da können kaum Hunderttausende flüchten.
      Dafür ist da ein riesiges Militärware Lager aus der Türkei.
      Türken haben je einen historischen Komplex bezgl. der Stadt.

      "Bei Azaz fand am 11. Juni 1125 die Schlacht von Azaz zwischen den Kreuzfahrerstaaten und den Seldschuken statt. Sie endete mit einem Sieg der Kreuzfahrer und erlaubte ihnen, viel von ihrem Einfluss wiederherzustellen, den sie nach ihrer Niederlage bei der Schlacht von Ager Sanguinis verloren hatten."

      Seldchuken waren Türken.

      Löschen
  58. Man konnte drauf warten bis die letzte Regionalmacht sich nicht lange bitten lässt.

    Der Iran bietet Syrien seine Hilfe bei der Luftverteidigung an.
    Bodentruppen sind ja schon da.

    Wird langsam eng da im Luftraum, mal werten wer zuerst downed wird, tippe mal auf eine türkische Machine.

    AntwortenLöschen
  59. Das kann doch wohl nicht sein (Günals) Ernst sein! Ein Geheimverfahren? Wirklich?? Das Gericht versteckt sich vor der Wahrheit? Oh bitte. Nicht nur, dass ich viele der Auftritte des Herrn Günal vor Gericht sowieso schon lächerlich fand aber jetzt argumentiert er schon genauso wie der Herr Abou Nagie?! Und wie der Ibrahim, beraubt sich nun auch der Mutlu selbst jeglicher Glaubwürdigkeit. Jetzt ist es peinlich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Jetzt ist es peinlich."

      Mutlu Günal ist Jurist.
      Dem Recht verpflichtet, fragt sich nur welchem.
      Ein peinlicher Jurist eben.

      Löschen
  60. Da hat der Abu Nagie aber ganz schön Glück gehabt, dass hier nicht nach der Scharia geurteilt wird... sonst wär das Händchen, welches in den Spendentopf gegriffen hat, aber ab ;)

    AntwortenLöschen