Dienstag, 9. Februar 2016

Pierre Vogel und die Jehovas - stört bitte meine Kreise nicht


https://www.youtube.com/watch?v=RpknrhT67d8

Ja, er hat recht, hat das Zugehen mit dem Wunsch nach einem Gottesgespräch ja auch auf mich eine enorme Wirkung, wenn wohl auch nicht die, die sich der feiste Reserve-Mullah erwünscht, baut sich in mir bei einem geschüttelten heiligen Buch ja sofort eine Abwehrhaltung auf, die selbst ein Panzer nicht durchdringen kann, ist mir "der da oben" ja sowas von wurschtig, dass selbst die im Billig-Regal herumlungernde Fleischwurst vor Neid erbleichen würde. Also noch mehr, als sie es ohnehin schon tut.

Nun mag sich so mancher fragen, ob ich nun auch in die Anti-Islam-Schiene einklinke, jedoch sei angemerkt, dass dem nicht so ist, trifft meine Abwehrhaltung ja jeglichen Gott gleichermaßen, und es sei zudem angemerkt, dass mir Evangelikale, Jehovas und Salafis auf denselben Senkel gehen, nebst Katholiken, Sonnenanbetern und auch allen anderen, die vor einem imaginären Schöpfer den Rücken buckeln, brauchte ich the big Papa ja bis heute nicht, und ich werde dies auch in Zukunft so belassen, reicht mir ja schon der Teil der Familie, wegen dem ich zu Geburtstagsgfeiern die Fenster verdunkle, auf dass sie sich woanders durch den Kühlschrank futtern mögen.

Nein, kein Neuzugang ist notwendig, schon gar keiner, der mir mein Leben diktiert, konnte ich dies ja noch nie leiden, und so sei all den Missionaren da draußen dasselbe mitgeteilt, wobei dies zudem auch für eventuell mitlesende Exibitionisten gilt, ersuche ich Sie ja alle, dass Sie Ihr Ding in der Hose bzw im Kaftan behalten, auf dass ich damit nicht belästigt werde. Und wenn Sie mirs - trotz Warnung - trotzdem vor die Äuglein fummeln, dann jammern Sie bitte danach nicht über meiner lauten Lacher, ist dies ja nicht -phob, nein, auch kein Hass, sondern einzig meine Antwort, die Sie ertragen müssen, denn Sie dürfen zwar zurecht glauben was Sie wollen, aber ich darfs im Gegenzug auch lächerlich finden. Vor allem, wenn Sie meine Kreise stören, so spinnt zwar jeder auf seine Weise, dies aber bitte leise. Sehr leise, wenns geht. Am besten daheim. Dann gibts auch keinen Spott. Versprochen.

Guten Tag


Kommentare:

  1. Well George,
    0
    from the point of view that the religion of sun worshipping is rather idiotic - I have understood from science classes that without the sun there would be no live possible on earth and that the sun will one day destroy the same planet. Not to forget my Christian education that she God made the plants and animals before creating the sun - what a plunder. No idea about the islamic story since the only version of the Holy Quran I ever had was disposed of on the same day I performed the lunatic conversion to Islam to be able to marry my lovely wife.

    Anyway, now I have to watch all my copy original DVD's of Downton Abbey to check whether the Dowager Countess of Grantham really said that Penis thing.

    But I remember two quotes of the Dowager Countess which seem to be attributable to Pee Wee and his cohorts: "Stop whining and find something to do" and " I am so sorry but I thought you were a waiter".

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Not to forget my Christian education that she God made the plants and animals "

      There is the remarkable item, what was first man or animal ?
      God himself seems to be not sure or he forgot it.

      " 25 Und Gott machte die Tiere auf Erden, ein jegliches nach seiner Art, und das Vieh nach seiner Art, und allerlei Gewürm auf Erden nach seiner Art. Und Gott sah, daß es gut war.
      Der Mensch ein Bild Gottes
      26 Und Gott sprach: Laßt uns Menschen machen, ein Bild, das uns gleich sei, die da herrschen über die Fische im Meer und über die Vögel unter dem Himmel und über das Vieh und über die ganze Erde und über alles Gewürm, das auf Erden kriecht. (Psalm 8.6-9) 27 Und Gott schuf den Menschen ihm zum Bilde, zum Bilde Gottes schuf er ihn; und schuf sie einen Mann und ein Weib. "

      Animals first, Adam as the beastmaster.

      " 15 Und Gott der HERR nahm den Menschen und setzte ihn in den Garten Eden, daß er ihn baute und bewahrte.

      18 Und Gott der HERR sprach: Es ist nicht gut, daß der Mensch allein sei; ich will ihm eine Gehilfin machen, die um ihn sei. (Sprüche 31.10-31)

      19 Denn als Gott der HERR gemacht hatte von der Erde allerlei Tiere auf dem Felde und allerlei Vögel unter dem Himmel, brachte er sie zu dem Menschen, daß er sähe, wie er sie nennte; denn der wie Mensch allerlei lebendige Tiere nennen würde, so sollten sie heißen. 20 Und der Mensch gab einem jeglichen Vieh und Vogel unter dem Himmel und Tier auf dem Felde seinen Namen; aber für den Menschen ward keine Gehilfin gefunden, die um ihn wäre. "

      So, first Adam the Eve as his playgirl, then he brought the animals to them.

      Who was first ?

      Löschen
    2. Hi Cairn

      Last week you misquoted me neglecting the context of my comment.

      Today you misquote me - referring to only a part of my sentence - deliberately not quoting and not answering the last few words of my sentence "before creating the sun - what a plunder".

      That is not a fair discussion and you lie mate.

      Misquoting an individual and putting it not correctly and completly into inverted commas ie "" is a deliberate act of cheating which I will no longer entertain. Ask you politicians doctorates.

      Löschen
    3. "that the sun will one day destroy the same planet"
      No,the planet will exist further, thats gravitation.
      Is just getting a little bit colder.
      Better we leave the planet before.
      Fine thing, no religion is made for outer space :-)
      Already on the moon the laws of religion are ridiculos.

      Löschen
    4. "Today you misquote me - referring to only a part of my sentence - deliberately not quoting and not answering the last few words of my sentence "before creating the sun - what a plunder"."

      No, i just wanted to promote your case with the animal case that the bible says contrary things, there are hundreds.

      Thats no lie, everybody can read it, i said where in moses.
      It was just that single point i was concentrated on .
      No reason to hyperventilate :-)

      Löschen
    5. "Ask you politicians doctorates. "
      Oh, i forgot.
      Nothing is farer from me than any political involvment.
      I would never enter a club that would take me.
      Like i tell , specially muslims.
      Eagles fly alone, crows in flocks.

      Löschen
  2. One more point with regard to your last paragraph.

    Sorry mate but you live in a dream world. Missionaries in your country enjoy more rights than a non conforming parent in the same country. Any radical and fundamentalist religious individual and organisation enjoys more rights than the non confirming parent. Even if the non confirming parent to fundamentalist religion offers to join a "normal, liberal, moderate, mainstream" congregation - it does not count/matter. Than again, look how those normal, liberal, moderate, mainstream religious are treated, prosecuted and defamed by radical fundamentalists. Read the corresponding web sites, listen to their sermons.

    But thanks to the Almighty radical Muslims and radical Christians with the support of your own German courts call me ...phob and anti-religious. I make it simple: fuck the occident - fuck the orient. Once and for all - I live according to rational thought, the values of a democratic republic and human rights, the UN delaration of human rights, the enlightenment and surely not in the middle ages incl. the belief in ghosts and demons, speaking in tonques, prophecy, hell, prayers for healing and money or any other crap these fundamentalists based on some man written holy booklet do come up with.

    And for the fun of it: Pee Wee and Ruediger Sumann of Lukas Gemeinde Berlin / Muehlheimer Verband actively promote the ostracism from kufar/infidel parents. Not that we kufar/infidel already know that fact (not the German courts) but we now have P and R on audio recordings. My not so funamemtalist religious sisters and brothers all over the world will love those recordings as much as the names and addresses of the so called missionaries - we call it: freedom of information.

    And for all the freaking bullshit missionaries talking about: "Not me - only God/Allah/The Tree Monkey can convert you". ----- Well than mates - distribute your books and leave individuals to your god's persuasive power or salesmanship. He/she/it does not need you - except you pursue the goals of power and money on thie planet - two greeds attributable to all your imaginary friends and their "worldly religious prosecutors". She/he/it does not need you lazy folks living on the money hard working individuals are conned in to transfer to you or your little tax free contributions or even taxes paid by infidels. You should be ashamed accepting such monies.

    Finally, and this is from the bottom of my heart and my brain but I wholeheartedly despise those that go after children. If I ever used the word scum for anyone I sincerely apologise. You are not. However, you - that go after children to brainwash little children for your own greed are the worst scum I have ever met. I despise you and your imaginary friend who does not interfere in your evil doings but in all his impotency and indifference and cruelty allows children to die in war, famine, natural disasters, etc...

    You freak me out God - you shameless, inhuman and sardonic piece of shit. Show yourself you little impotent terrorist or are you too scared!!! Or are you non existing - shithead !!!!

    Just for the sake of it my dear little imaginary monkey friend. If you exist - I will discuss with you your endless failures and the crimes of your earthly worms - or would you chicken out again imposing your divine power on me nor accepting my human rights. You know - god mate - there is something we call here on earth murder. Especially the point why you allow your earthly worms to convert my son into one of your radical sects. The school he is visiting performs Sippenhaft and you mighty bugger declared in Moses that my son will suffer as well for the wrongdoings of his father. Interestingly enough, once the school and the EKD were asked about Sippenhaft the relevant webpages disappeared miracously (your intervention) and of course I received no answer to my emails.

    ANyone ever told you that he will rip off your holy balls !!!


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "You freak me out God - you shameless, inhuman and sardonic piece of shit."

      There is an exception.

      Kirche des Fliegenden Spaghettimonsters Deutschland e.V.
      (VR3831 NP gemeinnützige Körperschaft 062/142/02539)

      The followers of the FSM invite you to become
      a pastafari.
      We have a legal status.

      Some formerly followed the invisible blue elefants with yellow points of the backside of the moon.
      Same evidence as abrahamitic gods.

      Löschen
    2. Sorry mate
      I would like to do so - than again - I have no quarrels with the religious as long as they do not wank in front of me and do not try to put their wiener into my throat. I do not like deep throat even if performed by my wife.
      To be honest, before joining the "Pastas" I prefer to read Richard Dawkins: "The Magic of Feality - How we know what is really true" and many many more books. I have a natural refudal to any kind of organisation. Actually RD´s book is written for children. Is it available in your country? I bought it for my Muslim son in a Muslim Country. Guess what - we had a lot of interesting discussions. I bought and gave it as well to my German son - 2 months later his radical fundamentalist christian mother filed for sole custody. I finally agreed to it - after 12 years and the thousands pof Euro's I had to pay whilst her enjoyed monetary immunity or as we say in Asia transferring the Money to hidden accounts (except of course for the monthly monetary contribution incl. voluntary extra payment for a professional education of the boy). Just get it: a woman in your country being a single mother cannot work. My wife and I we have 4 children and both of us work - not one of us returning home before 200 hrs and the first School bus leaves at 0500 hrs. We do not complain - but we despise your lazy sysztem misused by your citicens.
      Well mate - fuck all the refugees who want to make a new life in a new country. It is a bit out of step, actually not. I respect these refugees more than a single German mother who enjoys all benefits by the institutions of your country . BTW: she - never ever has contributed a penny to your highly respected social net of benefits. I forgot - she is from the Abendland.
      On the other hand, me - having left your country after contributing some 20 years of employment does not even have any health insurance coverage if I would decide to return to your country - which will not happen - I rather die.
      And you guys explain to my son what it means to have principles.



      Löschen
    3. "My wife and I we have 4 children and both of us work - not one of us returning home before 200 hrs and the first School bus leaves at 0500 hrs. We do not complain - but we despise your lazy sysztem misused by your citicens. "
      Think you got something wrong,it's not the goal to work until burn out and populate the country that you cant spread the arms without touching someone.

      A mother is always contributing to the country. For example the free time for baby purposes, for men also,quite a good amount of holiday, I always had 3 month a year for travelling, in shorter time you dont learn to know foreign countries, travelling the land, eating with farmers and the businessman in the hotel, some relationship with the girls and so on.
      Nothing for cowards.

      A lot of problems belongs to the overpopulation, say Maroc, 50% under the age of 25. Palestinians in short time from 600 000 up to 4.5 Million, Syria from 6 Mil. up to 23 Mio.
      How can you work against that development thats faster than rabbits or rats can.
      China did know what they did with the 1 child law for some time, now it's 2.

      These are Don Qichote lands , they fight against windmills and can't even feed themselves.
      The land ist not growing.

      Löschen
  3. Das herausgekehrte Gutmenschentum kann da auch schon mal wundern.
    "Niemand darf laut GG wegen seiner Herkunft benachteiligt werden" heisst es, theoretisch.

    "Der Hessenpark in Neu-Anspach im Hochtaunuskreis sieht sich seit Sonntagabend einem Shitstorm ausgesetzt. Man werde "überrollt von einer Flut von Hassmails", schlechten Bewertungen und hässlichen Kommentaren, schreibt das Museum auf seiner Facebook-Seite. Anlass dafür ist die Entscheidung, Flüchtlingen freien Eintritt zu gewähren.

    Diese Regelung besteht zwar schon seit einem halben Jahr, doch in den letzten Tagen kochte die Wut der Menschen darüber hoch.

    "Für Obdachlose gibt es auch keinen freien Eintritt", "Deutschland hat die höchste steigende Kinderarmut in der EU und immer höher steigende Rentnerarmut - wir helfen lieber Fremden als den eigenen Kindern?"

    Der Hessenpark verweist auf seine preiswerten Tickets: "Unsere Preispolitik ist seit Gründung des Museums fair und familienfreundlich. Gäste mit Kindern erhalten bei uns günstige Familientickets, Grundsicherungsempfänger zahlen stark ermäßigte Eintrittspreise, und zum Feierabendtarif kostet es für alle nur noch die Hälfte. Im Hessenpark muss also niemand draußen bleiben."

    Für den kostenlosen Eintritt für Flüchtlinge (und deren Betreuer, schnapp mir das nächstemal einen Flüchtling und bin Freiwilliger) habe man sich entschieden, damit "die Menschen in die Geschichte und Kultur der Region eintauchen und dadurch eine Verbindung zu ihrer neuen Umgebung aufbauen können", erklärt Museumsleiter Jens Scheller."
    http://www.welt.de/vermischtes/article152016330/Freier-Eintritt-fuer-Fluechtlinge-loest-Empoerung-aus.html




    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. To be honest _ I love Hessenpark for what it is doing...
      Whenever I go to a museum, a park, rent a bike, ... in Myanmar, Cambodia, Philippines, Vietnam, Thailand, China, Malaysia, Indonesia, Brunei, Japan, South Korea, Taiwan, ... I will pay extra fees compared to the locals. Even being a permanent resident of one of these countries does not save me from paying extra charges. And if my wife dies before I die, I will be kicked out of the country.
      OOHH I forgot, we have health insurance as long as we work - as a pensioner we have none. Pension - forget it - what we save during our working life must be enough.
      You need to understand and appreciate the level of morality and humanity you guys have achieved in Europe.
      Yes - it is not for free. But any refugee coming to your country and willing and given the opportunity to work will understand the benefits of your social benefit net. Because it is nonexisting outside the European Union, not in the US, Russia, South America, SE Asia.
      Where in the world will you find such a human social net. No where. And it is all possible only because of European Integration. No hspital in the UK will refuse you if you are sick. Compare that to the Cambodian Hospital that charged my wife USD 500 for staying overnight for a simple food poisoning. You look for mercantilism - look east.
      It might be a rather unfriendly comment. Yes - in your country you pay taxes, Pension fund, health insurance, unemployment fund. Not many SE Asian or Arab countries know that. Think - please think - with all the rightfull objections you have. And explain the avantages of your social benefit system. You guys are outstanding.

      Löschen
    2. " You guys are outstanding."
      Outstanding in getting milked by the government.
      The Hessenpark is financed by taxes, the entrance is the next milking.
      Refugees pay nothing of both. But that was not the point.
      The poorest , the people that live on the street have to pay entrance.
      Thats is percieved as not fair.
      For them in winter also is not enough warm beds, every winter a couple of them is freezing to death.

      Löschen
    3. "Yes - in your country you pay taxes, Pension fund, health insurance, unemployment fund."

      Actually we work 7 months a year for the taxes and other things, then for the own income. (and for refugees, the real ones wellcome, the others like ticks you have to tear out)
      A good system will be financed.

      Löschen
    4. "To be honest _ I love Hessenpark for what it is doing..."

      Ich auch.
      Der verantwortliche Direktor ist nur zu loben.
      Die Shitstormer sind ganz einfach Misanthropen,
      die niemandem etwas gönnen können -
      in der Art von Aufziehpuppen, die immer nur dieselbe Melodie abspielen können:
      'und was ist mir mir? und was ist mit mir? und was ist mit mir? und was ...."

      Löschen
  4. Pierre Vogel ist auch biegsamer als ein Gummiband, da gabs vorher videos wo mit den Zeugen Jehovas über ihre angeblichen Bibelverfälschungen diskutiert und sich niederschmetternd über sie äußert.

    Ein anderes wo er der Koranüberstzung von Nagie jede Menge Fehler vorwirft, jetzt macht er Werbung für den Haufen, der ihn vorher nicht interessiert hat.
    Das Pack rottet sich zusammen, ein Zeichen, das es eng wird.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich würde es positiv formulieren:
      In diesem Video spricht Pierre Vogel von Miteinander.
      Das bedeutet,
      dass er seiner Lehre zwar den Vorzug gibt,
      dass er aber vom allgemeinen/absoluten Überlegenheitsanspruch abgeht.

      Löschen
  5. Da fühlen anscheinend sogar Polen in Schweden sich von Flüchtlingen gestört, sieht nach Bandenkriminalität aus.

    "Die schwedische Polizei hat offenbar einen bewaffneten Großangriff auf eine Flüchtlingsunterkunft verhindert. Nach einem Hinweis seien 14 Männer festgenommen worden, bei denen Äxte, Messer und Eisenrohre sichergestellt wurden, teilte die Polizei mit. Die Ermittler gingen davon aus, dass eine Flüchtlingsunterkunft in Nynashamn das Ziel des geplanten Anschlags war, sagte ein Polizeisprecher.

    Die Stadt liegt 60 Kilometer südlich von Stockholm. Die Zeitung "Aftonbladet" berichtete, alle Verdächtigen hätten ausländische Pässe bei sich gehabt. Einige Männer seien Polen, die in Schweden leben und arbeiten. Die Polizei machte dazu keine Angaben."spiegel

    Schwarzarbeiterstress ?

    AntwortenLöschen
  6. Mich ekelt dieser feiste, selbstzufriedene und eitle Laienprediger nur noch an. Es ist ekelhaft, wie er versucht, die Schariastrafen zu rechtfertigen. Solche Extremisten haben in unserer Gesellschaft wirklich nichts mehr zu suchen und sollten endlich ihrer verdammten religiösen Pflicht zur Hidschra nachkommen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. War ja schon einige Zeit in Ägypten, bis ihn die Sozialsyteme zur Rückkehr zwangen.
      Islam nach Konvertiten Art ist nur solange schön wie es keine Opfer kostet.

      Die Nationalschiene behält man da auch schön verlogen bei.
      "Yetis Hüseyin Pierre DU bist ein sehr guter Deutscher, Dein Herz ist nicht aus Stein wie bei den anderen.
      2 Std.
      PierreVogel.de
      PierreVogel.de Es ist zwar ein Kompliment für ihn , aber wir denken , dass es in jeder Nation gute und schlechte Menschen gibt ."

      Wer predigt denn da dauernd, das der Islam keine Nationen kennt.
      Konsquenterweise müsste man dann auch die Staatenlosigkeit anstreben.
      Mohammed hatte auch keine Nation, gehörte nur der Ethnie der Araber an.
      Patriotismus ist dann auch unmöglich.
      Laus Buchtitel ist da genauso verlogen, er hat sich ja von dem Land verabschiedet.

      Löschen
    2. "Wer predigt denn da dauernd, das der Islam keine Nationen kennt.
      Konsquenterweise müsste man dann auch die Staatenlosigkeit anstreben.
      Mohammed hatte auch keine Nation, gehörte nur der Ethnie der Araber an."

      Kann man auch historisch gut nachvollziehen, da wird ja immer mit den Errungenschaften des Islam geprahlt. Gabs ja auch ,nicht wegen Islam aber in den überrannten Ländern.

      Hies es da jemals das hat der persische Islam erfunden, der spanische, der marokkanische, der italienische ... Islam ?

      Das ist jetzt neu der deutsche Dummschwätzerislam, Mohammed rotiert wahrscheinlich im Grab.

      Löschen
  7. Kurz gefasste Formulierung der unsäglichen Politik, an deren Folgen dann alle anderen schuld sein sollen.

    "Mehrzahl der Regierungschefs Europas bei der Flüchtlingskrise toter Mann spielt, muss sich die Regierungschefin auch noch mit zwei prekären Koalitionspartnern herumschlagen. Dem einen passt die ganze Richtung nicht, der andere bockt aus Prinzip – wie die SPD beim Asylpaket II. Und versteht dann den eigenen Kabinettsbeschluss nicht.

    Doch damit nicht genug. Am anderen Ende dieser nach oben offenen Skala von Unfähigkeit bis Widerstand rangiert die Abschiebepraxis von SPD-mitregierten Bundesländern.
    In Bayern wurden im vergangenen Jahr 4195 Asylbewerber abgeschoben.
    Abschiebung
    Warum Asylbewerber nach Bremen sollten

    Dort hintertreibt man eine bundesweit stringente Asylpolitik schon länger nach Kräften. So wurde der Beschluss nach Asylpaket I, vermehrt Sachleistungen anstelle von Bargeld an Asylsuchende zu verteilen, um Fehlanreize zu begrenzen, von Beginn an sabotiert. Zum Beispiel in Nordrhein-Westfalen, Schleswig-Holstein und Thüringen.

    Doch damit immer noch nicht genug. Wie Recherchen der "Welt am Sonntag" ergaben, boykottiert das rot-grün regierte Bremen eine konsequente Abschiebepraxis von Personen ohne Aufenthaltsrecht weitgehend. Das ist Föderalismus zum Abgewöhnen. Auf der Vorderbühne wird das Hohelied der Gesinnungsethik gesungen und zu Merkels Flüchtlingspolitik applaudiert, in der roten Kabinettsstube dann de facto ein Bleiberecht für alle praktiziert. Ohne Ansehen von Herkunft und Hilfsbedürftigkeit.

    Föderalismus als Bolzplatz für Blutgrätschen

    So untergräbt man die Akzeptanz für die Flüchtlingshilfe in der Bevölkerung und nährt eben jene politischen Radikalinskis, die man anschließend mit "antirassistischem" Wutgeheul als fünfte Kolonne "reaktionärer" Unionskreise austreiben möchte.

    Im Falle Bremens wirkt diese Strategie besonders perfide. Dem jahrzehntelangen Kostgänger beim Finanzausgleich der Länder hätte im Grunde längst der Staatskommissar ins Rathaus gehört. Dass dort nicht nur mit verfehlter Strukturpolitik, sondern auch noch durch eine Verweigerungshaltung in der Abschiebefrage politische und finanzielle Kosten in die Höhe getrieben werden, erscheint besonders unverantwortlich.

    Einmal mehr lernt so der Bürger den Föderalismus nicht als eine Ideenwerkstatt im Wettbewerb der Länder um die bessere Lösung kennen, sondern als Bolzplatz für parteipolitische Blutgrätschen. In diesem Fall geschieht das auch noch letztlich auf Kosten von Kriegsflüchtlingen. "

    Es nervt nur noch.

    AntwortenLöschen
  8. Ist das Islamisierung der Uni
    " Hochschule Bochum:

    "Gebetsbalkon" in der Mensa der Uni Bochum
    Hier mussten Polizei und Verfassungsschutz eingreifen: Salafist Sami A. hielt im Meditationsraum heimliche Treffen ab. Schon vorher hatten Muslime den Raum besetzt und ihn mit Decken geteilt, damit Männer und Frauen nicht zusammen beten. Der Schließung folgten Diskussionen: Wo sollen muslimische Studenten nun beten? Und hat Religion an der Hochschule überhaupt etwas zu suchen? Heute beten Muslime auf einer Empore mitten in der Mensa, hinter einem weißen Vorhang. Probleme gebe es nun keine mehr, sagt Pressesprecher Detlef Bremkens. Die Lösung sei politisch gut, "aber sicherlich Geschmackssache". spiegel

    Da gibts doch bessere Lösungen, nachher werden für Hindu, Bhuddisten, Christen, Baptisten Shinto, Tempel gebaut und für Naturreligionen dein Käfig für den heiligen Bären aufgestellt und der Gebetsbaim gepflanzt.
    Immer wieder die Muslime, hat man die "Religon " erfunden um die Menschheit zu nerven ?

    " TU Berlin:

    Hier gab es mehrere Jahre lang einen eigenen Gebetsraum für Muslime. Einige versammelten sich außerdem regelmäßig in einer Turnhalle der Uni zum Freitagsgebet, oft kamen mehrere Hundert Menschen zusammen. Doch mit beidem wird ab März Schluss sein, die Studenten sollen die Moscheen im Umfeld nutzen. Der Grund: Man wolle nun die Trennlinie zwischen der Universität und Religion klarer ziehen, erklärte Sprecherin Stefanie Terp. So darf es an der Uni künftig weder Messen noch Freitagsgebete geben."

    Richtig, im öffentliche Raum hat Religion nichts zu suchen, da können wir ja gleich wieder die Republik mit Leichen am Holz pflastern, kaum ist man die einen halbwegs los, kommen die nächsten irrationalen Spinner und werden allumarmt.

    Die Kinder meiner Kinder sind auf Schulen wie Salem die sich um Bildung und nicht um religösen Eifer kümmern.

    AntwortenLöschen
  9. Eigentlich müsste man ja auch mit der Vogel, Lau, Nagie usw. Szene verhandeln, die sind ja auch Anhänger der Terroristen in Syrien die gerne als "moderat" bezeichnet werden.
    Sowie mit den ganzen anderen eher radikalen Moscheen hier.
    Wer ist dafür ?
    Bitte melden.
    In Nordaleppo werden ja z.Zt die Terroristen ziemlich filetiert, da wird aber jedem Ort angeboten das die Militanten sich zurückziehen, was die Bevölkerung auch befürwortet, dummerweise ist der Fanatismus stärker als Vernunft und die Al Nusra und wie sie heissen, wollen lieber sterben als abzuziehen und nachher beschwert man sich, das die Orte etwas kaputt sind.
    Die Kurden beharken gerade, werden wohl auch einnehmen,Mennagh, eine Militärbasie, wo ihre Hauptlager und Kasernen liegen, damit wären die Nachschublinien nochmal halbiert.
    Ganz im Norden sieht IS seine Chance und versucht weiter nach Westen vorzudringen.

    Wenn die Türken da nicht mächtig manpower nachschieben siehts übel aus in der Gegend.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Weiss schon wie das ausgeht.
      Ein Bauchladenverteiler des Korans auf Borkum wird abgezogen, dafür darf jede Moschee im Land ein um sich gröhlendes Minarett bauen.
      Willkommenskultur.

      Löschen
    2. "In Nordaleppo werden ja z.Zt die Terroristen ziemlich filetiert"

      Vorwiegend sind es aber Zivilisten. Unzählige Kinder und Frauen werden von den beiden Terroristen Putin und Asad ermordet.

      Das kann nur menschlicher Abschaum gut finden.

      Löschen
    3. "In Nordaleppo werden ja z.Zt die Terroristen ziemlich filetiert"- das glaubst du nicht wirklich???

      Löschen
    4. " ... Vogel, Lau, Nagie usw. ... die sind ja auch Anhänger der Terroristen in Syrien die gerne als "moderat" bezeichnet werden."

      Ja, mich würde interessieren, was sie vom Zusammenschluss (einiger) dieser Gruppen mit JabhatNusra /AlQaida halten. ???

      Werden Pierre Vogel und Co. diese Gruppen als Verbündete von AlQaida weiter unterstützen?

      Es sei daran erinnert, dass Pierre Vogel ein starker Anhänger der 9/11-Verschwörungstheorie war(ist?). Er hat gepredigt, dass der 9/11-Anschlag ein "inside-Job" sei,
      also von den USA selbst inszeniert,
      um die Muslime zu verunglimpfen, den Hass auf Muslime zu schüren, um dann später gegen sie Krieg machen zu können.

      (Es kam ja dann leider zum "Krieg gegen den Terror", und die Anschläge wurden zur Rechtfertigung der Interventionen in Afghanistan -einigermassen legitimiert- und in den Irak -vollständig verlogen- verwendet/instrumentalisiert. Die Frage ist, ob schon die Anschläge inszeniert waren, nmÜberzeugung: NEIN.).


      AlQaida bekennt sich zu den Anschlägen von 9/11, sie sind stolz darauf.

      Wer hat nun Recht?
      Wird Pierre Vogel seine Meinung zu 9/11 ändern?
      Damit wären alle sein Predigten, in denen die These, dass es ein Inside-Job war, angeführt wurde, um den Kampf gegen den Westen zu rechtfertigen, Unsinn geworden.
      Leider haben diese Predigten des Pierre Vogel dazu beigetragen, dass Hunderte in den Djihad "für den Islam" gezogen sind.
      Die Djihadisten wären dann Syrien gegangen,
      weil Pierre Vogel Unsinn verbreitet hat ....

      Was sagt Pierre Vogel dazu?

      Löschen
  10. Da entwickeln sich Taten doch anders als reflexartig rechte Ecke zugeordnet.
    Wenn die Schublade schon mal auf ist.
    "Der Handgranatenanschlag auf Wachleute einer Flüchtlingsunterkunft in Villingen-Schwenningen ist mit großer Wahrscheinlichkeit von osteuropäischen Einwanderern verübt worden. Nach den Ermittlungen der Sonderkommission „Container“ gibt es derzeit keine Indizien für einen rechtsextremistischen oder fremdenfeindlichen Hintergrund.

    Wahrscheinlich, so ein Sprecher des Polizeipräsidiums Tuttlingen, habe es sich um einen Konflikt konkurrierender Sicherheitsfirmen gehandelt, die im Schwarzwald-Baar-Kreis tätig seien. Vier Tatverdächtige im Alter von 23, 27 und 37 Jahren nahm die Polizei fest, fast alle sollen einen „osteuropäischen Migrationshintergrund“ haben."
    FAZ

    Was da so rumläuft in den Flüchtlingsheimen.
    Ist so eine Flüchtlingsheim noch sicheres Herkunftsland wenn da einer abhaut, das man den zurückschicken kann ?

    AntwortenLöschen
  11. Erogan läuft da avtl. zur Hochform auf.
    Ist wohl noch nicht ganz bestätigt.

    "Die Nachrichtenagentur Reuters bringt einen interessanten Bericht über die Methoden, die der türkische Präsident Erdogan in seinen Verhandlungen mit der EU über die Zahlung für Flüchtlinge anwendet. Erdogan forderte laut der griechischen Website euro2day.gr 30 Milliarden Euro von internationalen Geldgebern, die sofortige Auszahlung des EU-Beitrags, und lehnte jedwede Instruktion der EU über die Verwendung der europäischen Steuergelder ab. Die EU-Verhandler wirken hilflos und sind der Erpressung offenbar vollständig ausgeliefert:

    Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat im November EU-Spitzenpolitikern einem griechischen Medienbericht zufolge mit der kompletten Öffnung der Grenzen für Flüchtlinge gedroht, sollte die EU ihr Angebot an die Türkei nicht verbessern. Die Website euro2day.gr veröffentlichte am Montag die vierseitige Zusammenfassung eines Gesprächs, das Erdogan mit EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker und EU-Ratspräsident Donald Tusk am Rande des G20-Gipfels in Antalya geführt haben soll. Demzufolge fragte Erdogan, ob die EU seinem Land drei oder sechs Milliarden Euro zur besseren Unterbringung von Flüchtlingen zukommen lassen wolle. Als Juncker gesagt habe, dass die EU ein Paket von drei Milliarden Euro plane, soll Erdogan erwidert haben, dass die Türkei das Geld ohnehin nicht brauche. «Wir können die Tore nach Griechenland und Bulgarien jederzeit öffnen und die Flüchtlinge in Busse setzen.»

    Sprecher von EU-Rat und EU-Kommission wollten der Nachrichtenagentur Reuters die Echtheit der Aufzeichnungen weder bestätigen noch dementieren. Vom Büro Erdogans war zunächst keine Stellungnahme zu erhalten. Unklar war zudem, wer das Protokoll verfasst hat und wie die griechische Website daran gelangt ist."
    http://www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de/2016/02/523453/fluechtlinge-erdogan-knallhart-angela-merkels-cdu-peinlich-hilflos/

    "Rhetorisch fragte der türkische Präsident seine Gesprächspartner den Angaben zufolge: «Wie wollen Sie mit den Flüchtlingen umgehen, wenn Sie keine Einigung erzielen? Die Flüchtlinge töten?» Tusk habe geantwortet, man könne die EU weniger attraktiv für Migranten machen, aber das sei nicht die Lösung, die man wolle. Daraufhin habe Erdogan geantwortet, dass die EU mit mehr als nur einem toten Jungen an der türkischen Küste konfrontiert werde. «Es werden 10.000 oder 15.000 sein. Wie wollen Sie damit umgehen?»

    Den Angaben zufolge beklagte sich Erdogan zudem, dass die Türkei bei den EU-Beitrittsverhandlungen seit 53 Jahren auf Fortschritte warte. Juncker habe auf die Dringlichkeit der aktuellen Probleme in der Flüchtlingskrise hingewiesen und mit Blick auf ein Treffen in Brüssel Anfang Oktober gesagt: «Wir arbeiten hart, und wir haben Sie in Brüssel wie einen Prinzen behandelt.» Erdogan soll darauf erwidert haben: «Wie einen Prinzen? Natürlich, ich repräsentiere kein Dritte-Welt-Land.»"

    Wird aber gerade wieder eins.
    Wenn das so durchgeht, sollte man verzugslos Neuwahlen anstreben, EU inklusive, gerade diese Schwätzer.

    AntwortenLöschen
  12. Oh Pierre Vogel ist so gefährlich ya ist klar in den USA fordern die Fundamentalistischen Christen (Replublikaner) einführung von Folter und diese Besitzen Atombomben aber Pierre Vogel istgefährlich. Wo hast er nochmal wie Trump gefordert alle Christen müssen aus Deutschland raus ?
    Ihr seit sowas von verblendet und sowas von Nicht Objektiv , sagt mal lieber was zu den Verbrechen der Israelis oder denen der Russen oder der Amerikaner von mir aus auch der Buddhisten in Birma oder der Chriten in Uganda oder Kongo. Das die Islamisten böse sind ist doch mittlerweile jedem klar das Feindbild ist ja spätestens seit Clash of Cultures ( von der CIA produuziert) gepflegt. Bringt mal was neues immer die bösen Salafisten wird langsam langweilig .

    Die Welt geht laut euren Wissenschaftlern eh durch die Umweltverschmutzung den Bach runter vlt. machen es aber die Verbrecherstaaten schon vorher per Atombombe und ist das auch Pierre und die bösen Salafisten schuld?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du ungebildeter Penner, LIES! mal den Artikel 7 der Hamas-Charta und zitiere ihn hier wörtlich. Danach können wir von mir aus noch mal über Israels Sicherheitspolitik reden. Ihr seid doch nach EUREN EIGENEN MAßSTÄBEN lediglich erbärmliche Munafiqun, die sich um ihre religiöse Pflicht vom Darul Kufr ins Darul Islam drücken. Wer könnte in dieser Gesellschaft verblendeter sein als bildungsresistente praktizierende Salafisten? Pierre Vogel ist der größte Heuchler unter der Sonne, lässt seine Tochter hier lieber von den Kufr-Ärzten behandeln, weil sein Gottvertrauen wohl doch nicht ganz so groß ist. Seine Scharia-Geilheit ist schlichtweg ekelhaft und blutrünstig. Dieser Kerl kann seine wahre Natur nicht mehr verbergen. Dass ihm überhaupt noch irgendein Muslim folgt, zeigt, aus was für kranken Seelen die Umma besteht.

      Löschen
  13. Ihr Atheiten seit aber selbst nicht besser ,unter fast jedem Youtube Video unter einem Islam Video gibt ihr eure Kommentare ab das es kein Imaginären Gott usw. gibt ihr lasst doch die gläubigen auch nie in Ruhe erwartet aber im Gegenzug das euch jeder mit Religion von euch fernhält.
    Und ihr wisst auf nichtmal das das Grundgesetz sich selber auf Gott beruft .

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Warum sollten wir Atheisten euch in Ruhe lassen, solange ihr mit eurem "Glauben" Politik macht? Wer so einen Schwachsinn absondert, dass die Scharia gottgegebenes Recht sein soll, muss mit schärfsten Widerstand von uns Atheisten rechnen. Würdet ihr euren "Glauben" konsequent privat praktizieren und nicht weiter die penetrante Street-Dawa durchziehen, kaum jemand würde sich an euch stören. Ihr Scharia-Anhänger seid einfach nur widerlich und ekelerregend. Ihr habt in unserer (Kufr-)Gesellschaft aber auch nicht das allergeringste zu suchen. Nähmet ihr euren eigenen Glauben wirklich ernst, wäret ihr gar nicht mehr hier im Darul Kufr, sondern schon längst in irgendeinem Darul Islam (zumindest in einem Land, was euren Vorstellungen davon wesentlich näher kommt als unser Kufr-Land).

      Löschen
    2. "Und ihr wisst auf nichtmal das das Grundgesetz sich selber auf Gott beruft ."

      Tuts nicht, quatsch.
      Nur gegen große Widerstände ist da überhaupt Religionsfreiheit reingekommen.
      Hätte man gewusst das die exzessiv ausgenutzt wird, wärs nicht drin.
      Red keinen Blödsinn, nenn die Stellen.
      Ansonsten , get lost.

      Löschen
    3. Wer sich in der Öffentlichkeit zu Themen äußert, oder seine Thesen verbreitet, muss damit rechnen, dass es andere Meinungen gibt. Ausgerechnet die größten Gegner der Meinungsfreiheit und des eigenständigen Denkens wollen sich auf desgleichen berufen?

      Ob "Gott" im Grundgesetz erwähnt wird oder nicht spielt überhaupt keine Rolle. Die Gesetze sind von Menschen für Menschen gemacht. Das es in jeder Kultur gewisse Beeinflussungen durch Religion, Kultur oder Glauben gibt ist kein Widerspruch.

      Mit religiösen Fanatikern kann man nicht diskutieren, denn es fehlt Ihnen an jeglichem Willen sich mit dem Standpunkt des anderen ernsthaft auseinander zusetzen.

      Wer nicht für euch ist, der ist euer Feind. Wer nicht für euch ist, der hasst euch. Wer nicht für euch ist muss bekämpft werden. Ihr dürft verfluchen, verwünschen, Hass predigen und hetzen. Stellt sich euch jemand in den Weg, wollt ihr die Unterstützung aller Glaubensbrüder und nennt uns Islamhasser.

      Ihr spaltet nicht nur die Gesellschaft als ganzes, ihr spaltet ja sogar eure eigenen Glaubensbrüder!
      Ihr sagt, der Westen und die Ungläubigen sind an allem Schuld.
      Ich sage, ihr braucht uns nicht um in Unfrieden und Elend zu leben. Das schafft ihr ohne uns sogar noch viel besser wie man sehen kann.

      Von einem friedlichen Miteinander seit ihr Lichtjahre entfernt, denn ihr habt nicht das geringste Interesse daran mit Andersgläubigen oder Nichtgläubigen in einer Gemeinschaft zu leben. Ihr erwartet, als Minder-Minderheit, das sich euch alle anschließen.

      Wegen eurem respektlosem Unwillen, sich in andere Gemeinschaften einzufügen oder sich zu arrangieren, lehne ich Fanatiker (Wahabiten, Salafisten, Nazis ...) wie euch ab.

      Seltsamerweise sind die, die am lautesten nach einer neuen, religiösen Weltordnung schreien, diejenigen, denen es im ungeliebten Darul Kufr bestens geht. Schön alle Vorzüge ausnutzen, aber andere dagegen aufhetzen.

      Mein Vorschlag:
      Nehmen wir euch doch einfach mal konsequent alles weg. Medizinische Versorgung, ALG, Hartz IV, Rede- und Meinungsfreiheit, Internet usw.

      Aus wäre es mit der Komfortzone die ja sowieso umislamisch ist. Mal sehen wie lange ihr das durchhaltet!





      Löschen
    4. " ab das es kein Imaginären Gott usw. gibt ihr lasst doch die gläubigen auch nie in Ruhe erwartet aber im Gegenzug das euch jeder mit Religion von euch fernhält."
      Ein Kommentar ist nicht jemand konkret auf den Pelz rücken und sich aufdrängen.
      Irrational bleibt auch irratonal,wer laufend von esoterischen Sachen schwafelt möge sich bitte unter sich, bei Astrologen, Aliens, Heilsteinpendlern, Skat mit Dschinns,Satanistenzirkeln und
      Auferstehungsfanatikern der Nerverei im Inneren der Hohlerde hingeben und nicht die Intelligenz rationaler Leute mit Humbug belästigen.
      Genauso wie die hiesige Aesthetik mit Outfits und Gesichtsdschungeln , das man ausseihet als hätte man 4 Monate im Urwald überlebt.

      Löschen
  14. Wie schnell die Karawane weiterzieht. Gestern noch der Aufbrüll für das angeblich verhungernde Madaya heute
    Aufbrüll in Nordaleppo, man braucht keine Kristallkugel um vorherzusagen wie die Meinungen dem hiesigen Pressemainstream folgen.
    Fall es noch jemanden interessiert , die verschanzten Halsbschneider da lassen immer noch keinen raus, ein Rote Kreuz Fahrzeug wurde durch Beschusss daran gehindert, 3 medizinische Notfälle zu evakuiren.
    Ach das war ja gestern, who cares.

    AntwortenLöschen
  15. ihr beschäftigt euch solange mit den sogenannten Salafisten und dnekt immer noch sie unterstützen den IS. Assad bracuht den IS , die Russen und Assad bombadieren grad die Syrische Volk in Schutt und Asche sie sind noch schlimemr als der IS und Nichtmuslime somit istendgültig widerlegt das die Islamisten an allem Schuld sind der IS ist nur ein Spielball der Großmächte um seien Taten zu begründen der IS ist schlimm jedoch garnicht ind er Lage soviel Schaden anzurichten wie die Großmächte. Einige sogenannten Islamistengruppen sind ncoh die einzigen die in Syrien der Bevölkerung helfen und sich gegen die Banden des IS und Assads stellen die sich komischerweise oftmals nichtmal bekriegen. Wacht auf Leute.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Einige sogenannten Islamistengruppen sind ncoh die einzigen die in Syrien der Bevölkerung helfen ..."

      Du meinst wahrscheinlich die Gruppen, die sich mit JabhatNusra/ALQaida verbündet oder zusammengeschlossen haben.?

      Diese Gruppen haben sich überschätzt. Sie können das Land nicht halten.
      Warum? Deshalb:
      - sie haben ein islamistisches Programm und werden deshalb wie radikale Islamisten (zB IS und AlQaida) bekämpft (man weiß ja auch nicht, wie weit sie es am Ende mit ihrem Islamismus treiben würden).
      - Die Mehrheit der Bevölkerung ist islamisch, aber nicht islamistisch. Die Islamisten werden (notgedrungen) als Besatzer in der Bürgerkriegssituation akzeptiert, jedoch wird am Ende für die normale Bevölkerung ein Ende des Kriegs viel viel besser sein. Um den Krieg zu beenden, müssen auch die gegnerischen Kräfte berücksichtigt werden, und das fällt den Islamisten programmatisch schwer.
      (siehe Treffen in Riad und GenfIII)

      Deshalb gibt es diese bedauerliche Prognose zu den moderaten Islamisten-Gruppen:
      Sie werden zerrieben werden.

      - Ein Teil wird aufgeben - das ist der vernünftigere Teil. Niederlage akzeptieren, daraus lernen. Weiter leben. Es ist nicht das Ende der Welt.
      - Der zweite Teil wird sich weiter radikalisieren und sich mit AlQaida zusammenschließen. Das sind die, die weiter Tod und Verderben verbreiten und die am Ende,
      auch wenn manche heute noch ein freundliches Gesicht haben mögen,
      nur Zerstörung gebracht haben werden.

      Ich fürchte, dass der zweite Teil größer sein wird, da AlQaida nur darauf wartet, sich diese Gruppen einzuverleiben.

      Es ist halt attraktiver,
      einem Sieg-Versprechen zu glauben,
      als eine Niederlage zu akzeptieren.

      Sie werden nicht merken wollen, dass das Sieg-Versprechen der AlQaida ein falsches Versprechen ist .....

      Löschen
    2. "jedoch garnicht ind er Lage soviel Schaden anzurichten wie die Großmächte."

      Du hast Deine Rhethorik verändert:
      Jetzt steht da "Großmächte", nicht nur USA.

      Richtig, es ist vor allem Russland, bzw. dessen Unterstützung des Assad-Regimes, das den Islamistengruppen, mit denen Du sympathisierst, Probleme macht.
      http://syriadirect.org/news/idlib-on-the-verge-of-a-catastrophe-as-regime-severs-vital-supply-route-and-with-it-cuts-off-fuel-access/

      Die USA hätten diese islamistischen Rebellengruppen gerne als Verhandlungspartner bei GenfIII dabei gehabt.
      Das gab aber Zickereien, sowohl auf der Assad-Seite als auch bei den Islamisten-Gruppen.
      http://www.zerohedge.com/news/2016-02-07/exasperated-john-kerry-throws-towel-syria-what-do-you-want-me-do-go-war-russians

      Mein Fazit:
      Das Projekt, einen islam(ist)ischen Staat aufzubauen mag für manche Leute verlockend sein, es taugt aber nicht.
      Wenn man versucht, es umzusetzen, kommt nur Schreckliches dabei heraus.

      Löschen
    3. ""Einige sogenannten Islamistengruppen sind ncoh die einzigen die in Syrien der Bevölkerung helfen ..."
      "
      Und wie ?
      Haben die ein Bildungsystem, Gesundheits und Schulwesen aufgebaut (ausser Koranschulen), eine klasse Verwaltung, internationale Wirtschaftkontakte geknüpft, den Mittelastan und Industrie weitergebracht, die Landwirtschaft,den Handel ausgebaut, Unis betrieben, nur irgendwas was einen Staat ausmacht ?
      Da ist der IS ja noch Musterknabe.
      Sogar die Beamten werden von Syrien bezahlt, das die zivilen Strukturen nicht ganz eingehen. (wie im Irak auch)

      Löschen
    4. "Das gab aber Zickereien, sowohl auf der Assad-Seite als auch
      "
      Türken , Saudis, Quatar.. ganz vergessen, die Vorbedingungen der "Opposition" die sich nicht mal auf Teilnehmer ihrer Seite einigen konnte und völlig unmögliche Vorbedingungen stellten ? Das ist keine Zickerei das abzulehnen, alles Seiten.
      Auch das die Türkei die Kurden nicht akzeptiert hat ist unmöglich.
      Gut informiert ?
      Die Vorbedingungen mal gelesen ?

      Löschen
    5. "Die USA hätten diese islamistischen Rebellengruppen gerne als Verhandlungspartner bei GenfIII dabei gehabt."
      Welche, wo steht das ?
      Selten gibts hier Quellen für viele Behauptungen.

      Löschen
    6. "Sie werden nicht merken wollen, dass das Sieg-Versprechen der AlQaida ein falsches Versprechen ist ....."

      Da gibts ja noch mehr Schaffensmöglichkeiten, aktuell Yemen, Libyen, Mali, Sudan, Indonesien...

      Löschen
    7. "Anonym10. Februar 2016 um 09:02

      "Einige sogenannten Islamistengruppen sind ncoh die einzigen die in Syrien der Bevölkerung helfen ..."

      Du meinst wahrscheinlich die Gruppen, die sich mit JabhatNusra/ALQaida verbündet oder zusammengeschlossen haben.?"

      Ohne jetzt groß informiert zu sein, hat jemand irgendeinen Beleg, das in von den Rebellen besetzten Städten riesiger Jubel ausgebrochen ist ?

      Ich hab da mehr den Eindruck das die Dörfer und Städte nach der Rückeroberung dursch die SAA + Co. so schnell wie möglich Selbstverteidigungseinhatien aufgebaut haben , um bei einem evtl. neuen Rebellenangriff die solange aufzuhalten bis die Armee da ist.
      Befestigungen bauen, Panzersperren, Schützengräben.

      Löschen
    8. "Diese Gruppen haben sich überschätzt. Sie können das Land nicht halten."
      Das Land ist gut, die nicht IS people haben doch fast nichts mehr ausser Idlib und da wird auch schon Stück für Stück abgenagt.
      Im Norden gehts da gerade mal um ein 50 x 20 km Stück Land wo von Süden die SAA, von Westen die Kurden und von Osten der IS reindrückt, kein Wunder das man da auf einmal verhandeln will.
      Ist doch gut das die Islamisten auf breiter Front einbrechen, hat den Zustrom der ausländischen Söldner praktisch genullt, die ziehen sich da reihenweise in die Türkei zurück.
      Das Märtyrertum verliert bedeutend an Reiz wenn man die Tage bis zum Tod an einer Hand abzählen kann.

      Löschen
    9. "die Russen und Assad bombadieren grad die Syrische Volk in Schutt und Asche "
      Sieht aber stark so aus als wenn sie die Islamisten bekämpfen, würden die aufgeben wäre alles vorbei.
      Wenn dann noch weitergekämpft wird könntest du recht haben.
      Mach doch mal einen Vorschlag wie man die Halsabschneider bekämpfen soll, die sich in Gebäuden und unter Zivilisten verschanzen, die teilweise sogar bei Angriffen vor sich hertreiben oder als Schutz gegen Luftangriffe in Käfigen an ihren Stellungen aufstellen.
      Bischen einseitig gepolt ?
      Wie legt man den ein Volk in Schutt, ist doch kein Haus.

      Löschen
    10. "Zustrom der ausländischen Söldner praktisch genullt, die ziehen sich da reihenweise in die Türkei zurück."
      Teils, an die tausend nutzten die syrischen Amnestien in den letzten Tagen oder wurden von den Islamisten zum Kämpfen gezwungen ist und hauen jetzt ab, ist ja auch nicht neu.
      Wenn denen in Noraleppo nicht ziemlich schnell was Effektives einfällt ist in ein paar Tagen der Sack zu.
      Anscheinend überlassen die Syrer den Kurden die türkische Grenze, ein weiterer Schritt Richtung Osten sich mit den Kurden dort zusammenzuschliessen, wird den Türken überhaupt nicht gefallen.
      Erdoegn spritzt ja im Moment Gift und Galle gegen die US das die Kurden von ihnen nicht zu Terrororganisationen erklärt werden.

      "Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan hat die USA wegen ihrer Unterstützung der syrischen Kurdenpartei YPD ungewöhnlich scharf attackiert. Die Unfähigkeit der USA, das wahre Wesen der YPD zu verstehen, habe die Region in ein „Meer des Blutes“ verwandelt, sagte Erdogan am Mittwoch in Ankara. „Sind Sie auf unserer Seite oder auf der Seite der terroristischen YPD und der PKK?“

      Die YPD gehört zu den wichtigsten US-Verbündeten beim Kampf der radikalislamischen IS-Miliz in Syrien. Die YPD steht aber auch der von den USA und der EU als Terrorvereinigung eingestuften Kurdischen Arbeiterpartei PKK nahe, gegen die die Regierung in Ankara seit Jahrzehnten in einen gewalttätigen Konflikt um mehr Autonomie für die Kurden im Südosten der Türkei verwickelt ist. Die Regierung ist zuletzt mit äußerster Härte gegen die Kurden vorgegangen. Beobachter sprachen von einem regelrechten Bürgerkrieg.

      Das Problem Erdogans: Russland und die USA sind offenkundig übereingekommen, die Kurden in Nordsyrien als Teil der Lösung in Syrien anzusehen. Die YPD kämpft seit Anbeginn gegen die Terror-Miliz IS und wird sowohl von den Amerikanern als auch den Russen unterstützt. Die US-Regierung hatte erst vor einigen Tagen klargemacht, dass sie die YPD nicht als Terroristen ansieht – was zu einem ersten Tobsuchtsanfall von Erdogan geführt hatte."
      http://www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de/2016/02/523487/erdogan-verliert-die-nerven-frontal-angriff-auf-die-usa/

      Löschen
    11. "die Russen und Assad bombadieren grad die Syrische Volk in Schutt und Asche"

      Also die ganzen Flüchtlinge aus den Kampfgebieten , welche auch die türkische Grenze erreicht haben durch syrisches Gebiet sind noch ziemlich lebendig.

      Löschen
    12. ""die Russen und Assad bombadieren grad die Syrische Volk in Schutt und Asche ""
      Nö, aus den Gebieten der syrischen Regierung haut keiner ab, die an den unmittelbaren Kampfzonen ziehen sich erstmal auch dahin zurück.
      Wieviel da ins Regierungsgebiet fliehen zählt nie einer, bis jetzt über ca. 5 Mio. insgesamt.
      Wie kommt das ?

      Löschen
    13. Russland und die Türkei sind in diesem Konflikt die größten Heuchler. Das ist wohl schon richtig. Der IS heuchelt nicht, der schlachtet die Leute bewusst medienwirksam ab.

      Europa wäre gut beraten, sich von gewissen Abhängigkeiten frei zu machen. Die EU-Länder sind, wie man offensichtlich sieht, doch sehr anfällig auf äußere Einflüsse, und das nutzen Putin und Erdogan schamlos aus.

      Welche Ziele die auch verfolgen, sie sind ausschließlich auf deren Vorteil bedacht.
      Wenn die Türkei uns droht, dann müssen wir uns eben noch mehr abgrenzen, und das zur Not bis zur Absicherung der Grenzen nach außen. Dann kann die Türkei niemanden mehr durchwinken.
      Für die Flüchtlinge ist das mehr als bedauerlich. Irgendwann werden aber auch sie die wahren Schuldigen an ihrem Unglück erkennen. Das sind nicht die Europäer, sondern zB. die russische, die türkische, die saudische Regierung. Und als i-Tüpfelchen mordet sich dann noch der IS durch das Chaos.
      Mit freundlicher Unterstützung der russischen und türkischen Regierung, die dafür sorgen, dass das Öl kräftig weiter sprudelt und die terretorialen Ansprüche nicht gefährdet werden.

      Ich traue Erdogan und Putin keinen Mikrometer über den Weg, aber unsere Regierungen unternehmen nichts um sich nicht weiter erpressbar zu machen.

      Löschen
  16. Ws die Türkei für Spielchen treibt, der letzte Grenzübergang Jarablus, der zum IS Gebiet in Nordaleppo führt, wird von den Türken als "rote Linie" für ihre eigenen Aktion, welche auch immer , bezeichnet.

    Aktive IS Bekämpfung ist das wohl nicht, eher Offenhaltung des Ölweges.
    Trotzdem haben die SDF angekündigt den Übergang auf syrischer Seite einzunehmen.
    Wird nicht viel ändern, verlangt nur ein anderer Zoll.

    AntwortenLöschen
  17. Ein Indiz für größere Pläne in der Region könnte mal die Zahl sein, das Saudiland 2015 mehr für Rüstung ausgegeben hat als Russland oder ungefähr BRD und Frankreich zusammen.
    Russland 66 Mrd.
    Saudi 82 Mrd.
    Israel 19 Mrd.

    http://www.welt.de/politik/ausland/article152031014/Militaerische-Ueberlegenheit-des-Westens-schrumpft.html

    AntwortenLöschen
  18. oh man was die alle für Krieg ausgeben dafür könnte man Millionen von Menschen helfen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "oh man was die alle für Krieg ausgeben dafür könnte man Millionen von Menschen helfen."
      Tut man doch , meinst du die Sachen entwickeln, bauen und vertreiben sich von alleine.
      Die Installationen , Schulungen , verschlissenes Übungsmaterial, Kasernenbau, laufender Betrieb usw. bringen auch jede Menge in die Kasse der Gemeinden an Grundstückssteuer, Mehrwertsteuer für den Verbrauch usw.

      Löschen
    2. Sparen doch schon wie verrückt , bald kann die Liechtensteiner Feuerwehr hier gefahrlos einmaschieren, IS sowieso.

      "
      Die asiatischen Länder geben jährlich fast 90 Milliarden Euro mehr für Verteidigung aus als die europäischen Nato-Mitglieder.
      Die Zahl der Armeebataillone in Europas Nato-Staaten ist in den vergangenen 15 Jahren von 649 auf 185 gefallen.
      Die Zahl der britischen Kampfjets ist seit 1991 von 475 auf 194, die der französischen Kriegsflugzeuge von 579 auf 271 gesunken."

      Gib jedem Flüchtling eine Zwille und wir sind verloren. :-)

      Löschen
    3. Na ja,
      BRD
      Der Haushalt für 2015 umfasst 32,97 Milliarden Euro. Im Einzelnen:

      Personalausgaben (16,37 Milliarden Euro)
      Sächliche Verwaltungsausgaben (5,73 Milliarden Euro)
      Militärische Beschaffungen, Anlagen usw. (9,52 Milliarden Euro)
      Zuweisungen und Zuschüsse (1,15 Milliarden Euro)
      Ausgaben für Investitionen (0,20 Milliarden Euro)

      Saudiland 82 Mrd. , Russland 66 Mrd., Israel 16 Mrd.

      Löschen