Freitag, 17. Juni 2016

Der Fall Sami A. - Schutz für ihn, aber kaum einer für die anderen

http://www.derwesten.de/politik/debatte-um-das-urteil-fuer-sami-a-id11923815.html

http://www.welt.de/print/die_welt/politik/article156291462/Er-wird-in-jedem-Fall-zum-Verhoer-gebeten.html

http://www.dw.com/de/keine-abschiebung-von-ex-leibw%C3%A4chter-osama-bin-ladens-aus-deutschland/a-19332629

http://www.bild.de/news/inland/osama-bin-laden/leibwachter-soll-abgeschoben-werden-46320548.bild.html

Nein, ich möchte über den Richter jetzt nicht den Schmähkübel ausschütten, konnte er ja wahrscheinlich gar nicht anders, auch wenn sich die Aussage...

"Er ist eine so exponierte Persönlichkeit, dass er in jedem Fall zum Verhör gebeten und wohl auch festgesetzt werden würde."


...durchaus lächerlich anhört, klingt dies ja wie ein Freibrief für Verbrechen, und doch kenne ich Tunesien zu wenig, als dass ich die dortigen Verhörmethoden beurteilen kann. Ich weiß, so mancher wird jetzt anmerken, dass er sich so manche Watschn gar hart erarbeitet hat, zudem scheißt er sich wahrscheinlich um die körperliche Unversehrtheit anderer einen feuchten Furz, und doch kann das nicht der Maßstab für unser Handeln sein, sind wir dann ja nicht besser als die Bin Laden Mischpoke.

Eines aber verstehe ich dann doch nicht, so muss ja nicht nur er, sondern vor allem auch die hiesige Bevölkerung vor ihm geschützt werden, zumindest wäre dies die vorrangige Aufgabe der Behörden, und so mag das tägliche Melden bei der Polizei zwar gut gemeint, allerdings nicht der Weisheit letzter Schluss sein, muss man ja heutzutage die Stadt für ein erfolgreiche Gehirnwaschung nicht mehr zwingend verlassen, was man ja auch gut an den vorangegangen Umtrieben des Terroristen-Fanboys sieht:

http://www.sueddeutsche.de/politik/ehemaliger-bin-laden-leibwaechter-salafist-soll-unbehelligt-moschee-in-bochum-geplant-haben-1.1444403

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/ex-leibwaechter-von-bin-laden-lebt-unbehelligt-in-bochum-a-848561.html


Und noch etwas, so verstehe ich zusätzlich nicht, wie so jemand Kinder erziehen darf, ist da ein Heranwachsen zu einer schwer gestörten Persönlichkeit ja durchaus wahrscheinlich, und so sei hiermit angefragt, ob man diesen üblen Zustand nicht zu beheben gedenkt, muss sich Fanatismus ja nicht auch noch staatlich gefördert weitervererben. Bei anderen hat dies anscheinend schon geklappt, gibt es ja bei so manchem Bärchen mittlerweile keine neuen Kinderfotos, auf dass derjenige alleine seiner Verblendung huldige, nur scheint man in Bochum so weit noch nicht zu sein, glaubt man dort ja wahrscheinlich noch immer an das Gute in jedem Menschen.

Dem ist aber nicht so, genausowenig wie ein Reiseverbot irgendjemand daran hindert, die Kinder anderer Eltern ins Unglück zu stürzen, weswegen ich - und wohl viele, viele andere - um Nachbesserung bei den Auflagen im Fall Sami A. ersuche, darf man sich ja sonst ehrlich nicht wundern, wenn Polemiker immer mehr Wahlstimmen erhalten. Zu Unrecht zwar, haben die ja noch weniger Lösungen, und doch kann ich es ab und an verstehen, fühlt sich so mancher ja mittlerweile mächtig veräppelt. Und dies zurecht. Leider.

Guten Tag und ein schönes Wochenende


Kommentare:

  1. Kinder rebellieren irgendwann gegen die Ansichten ihrer Eltern. Sie wenden sich oft dann auch für immer davon ab.

    Wenn der Staat aber aus ideologischen Gründen die eigenen Eltern von der Erziehung fernhält, werden sich die Kinder später damit auseinandersetzen und das sehr ungerecht finden. Sie werden dann ihren Eltern dann erst recht nacheifern und das System mit einer noch größeren Härte bekämpfen wollen.

    Abgesehen davon finde es im Allgemeinen sehr gut, dass es in D so für den Staat so schwer ist, Eltern die Kinder zu entziehen. Denn das ist echt nicht Ohne.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist Hausfrauenpsychologie eine zwingende Determiniertheit vorauszusetzen.
      Kinder schädlichen Einflüssen zu entzihen hat mit Ideologie überhaupt nichts zu tun.
      Kinder von ersten Tag an in eine bestimmte Lehre, welche auch immer, hineinzuindiktrinieren, das ie überhaupt nie eine eigene Entwcheidung mangels Information treffen können ist einfach falsch.
      Warum sollte ein Kiond nicht frei aufwachsen , sich in der Welt orientieren, selbst, und dann sein Entscheidung treffen.
      Nicht einen festgeplanten Lebensweg eingprügelt bekommen.
      Wohin das führt ?
      Die gegenwärtige Gläubigkeit an völlig irrationale Lehren irgendwelcher nice belagter Götter + ANhang, auf die man nie kommen würde wenn man nicht gezielt dressiert worden wäre.
      Besonders wenn damit ein grenzenloser Hass auf Andersartiges verbunden ist.
      Gelehrter Irrsinn ist gefährlich für die Gemeinschaft, siehe Weg des Islam eine blutige Spur der Gewalt bis Indien.

      Löschen
    2. Du meinst das Mohammed seinen Eltern enzogen wurde und deswegen das damalige System mit allen kriminellen Mitteln bekämpft hat ?
      Völlig neuer Aspekt.

      Nach deine Psychologie könnte das hinkommen.
      Schon das er von der Mutter 4 Jahre ausgetragen wurde kam mir irgendwie suspekt vor.
      Vom Rechtsgutachtergremium des Zentrums für religiöse Forschung in Ägypten

      (Institut für Islamfragen, dh, 29.03.2008)

      Imam Malik Ibn Anas [der Gründer der malikitischen Rechtsschule des sunnitischen Islam] sagte, eine Schwangerschaft könne bis zu 4 Jahren dauern. Es gab in der Geschichte Schwangerschaften, die bis zu 4 Jahre dauerten... Al-Baihaqi überlieferte: 'al-Walid Ibn Muslim sagte: Ich zitierte eine Aussage von Aischa [einer von Muhammads Ehefrauen], dass die längste Schwangerschaft nicht mehr als 2 Jahre dauern könne. Imam Malik fragte: 'Wer kann so etwas sagen. Unsere Nachbarin, die Ehefrau von Ibn Ajlan, ist eine ehrliche Frau. Ihr Ehemann ist ebenfalls ehrlich. Sie war drei Mal innerhalb von 12 Jahren schwanger. Jede ihrer Schwangerschaften dauerte 4 Jahre.'" (Sunan al-Baihaq. Kap. 7/443).

      Umar Ibn al-Khattab, der zweite Kalif nach Muhammad, vertrat die Auffassung, dass die Dauer einer Schwangerschaft 4 Jahre betragen könne.
      Jaja der Islam , eine Wundertüte.
      Da hat natürlich alles seinen Nutzen, Religion ist nur Vorwand , wie heute auch (was die Klotzköpfe des blind hinterherlaufenden Kanonenfutters nicht merken)
      " Aufgrund der Annahme von lange dauernden Schwangerschaften durch maßgebliche muslimische Autoritäten der islamischen Frühzeit gibt es in Strafrechtsprozessen nach Scharia-Ordnung bei Anklage von verwitweten Müttern wegen mutmaßlichen Ehebruchs die Möglichkeit, sich auf diese „ruhenden“ Schwangerschaften zu berufen [d.h., zu behaupten, dass der Fötus im Mutterleib z. B. zwei Jahre geruht habe und daher erst drei Jahre nach dem Tod des Ehemanns geboren worden sei]. Auf diese Weise können Todesurteile vermieden werden [wie etwa in jüngster Vergangenheit in den nördlichen Bundesstaaten Nigerias geschehen], da einerseits nicht die Scharia außer Kraft gesetzt wird, andererseits von der Todesstrafe für Ehebruch außer Kraft gesetzt werden kann."
      http://www.islaminstitut.de/Anzeigen-von-Fatawa.43+M520d3c2d5b8.0.html

      Eine Lug und Trug Welt die nur den Mächtigen nützt.
      Und der Rest freut sich ein Loch in den Bauch wenn er sich opfern darf.
      Idioten.

      Löschen
    3. Das würde bedeuten das man Muslime bei Känguruhs einordnen muss.
      Die können die Entwicklung des eigenen Fötus stoppen, wenn sie verwaiste Babys im Beutel aufgenommen haben.
      Gut hüpf.

      Löschen
    4. Anonym17. Juni 2016 um 03:40

      "Wenn der Staat aber aus ideologischen Gründen die eigenen Eltern von der Erziehung fernhält, werden sich die Kinder später damit auseinandersetzen und das sehr ungerecht finden. Sie werden dann ihren Eltern dann erst recht nacheifern ..."

      Du möchtest also damit sagen, dass wenn ein Elternteil z.B. wegen Mordes im Knast sitzt und das dazugehörige  Kind von diesem Elternteil durch den  Staat von diesem Elternteil getrennt  wurde, dann muss das Kind zwangsläufig auch zum Mörder werden.

      Ich hoffe dass du selber merkst wie abwegig dein Kommentar ist.

      Wenn der Staat Deutschland durch seine Justiz mitlerweile da ankommen ist, um seine Bürger vor diesen Terroristen nicht mehr zu schützen, indem er solchen Verbrechern wie Sami A. auch weiterhin die Möglichkeit gibt, dass sie durch ihre Verfassungsfeindlichkeit den Staat Deutschland versuchen können abzuschaffen, dann wird sich der Staat Deutschland durch diese nicht nachvollziehbar Haltung irgendwann selber abschaffen und zur weiteren Islamisierung beitragen.

      Das Wohl der Bürger eines Staates hat über das Wohl dere zu stehen, die durch ihre terroristischen Islamisierungsbeiträge versuchen, den Staat und das Wohl der Bürger abzuschaffen. Alles andere wäre ein grober Verstoß gegen die Menschenrechte derer, dessen Wohlbefinden und Schutzbedürftigkeit über die Befindlichkeit von denen gestellt wird, die daran arbeiten diese Ordnung zu zerstören.

      Löschen
    5. Muslime stehen nun mal in der Pflicht, ihre Kinder von klein auf religiös zu erziehen. Auch wenn viele muslimische Eltern diese Pflicht sträflich vernachlässigen, was man tagtäglich in sozialen Brennpunkten bezeugen kann: Drogen, Alkohol, Sex, Kriminalität, Unanständigkeit bis zum geht nicht mehr und auch darüber hinaus. Ob das euch nun mal gefällt oder nicht. Und ihr könnt nichts dagegen machen. Und falls doch, dann tut doch was ihr nicht lassen könnt.

      Löschen
    6. @ Anonym 0340 hrs

      I have to agree with you. The fundamental right of parents to educate their children is a right parents have against any interference of the state. Anything else would be not democratic and against the Basic Law.

      The fundamental rights granted to me in the Basic Law are rights the state cannot interfere with and if it does so it must be based on very good reasons acc. to the law.

      If we depart from that principle you can call yourselves Saudi Germany - which you are anyway considering the fact that religious sects can do what they want incl. unilateral conversion of children. But that is another topic.

      Löschen
    7. Naja, wie wir ja anhand vieler Beispiele sehen konnten, bedeutet die Hinwendung zum Islam für viele Kleinkriminelle den klassischen Gang vom Regen in die Traufe, nämlich dann, wenn sie wieder einmal zu Terroristen werden. In diesen Fällen bietet der salafistisch geprägte Islam ja tolle Vorbilder!

      Löschen
    8. @ Anonym 0559 hrs

      The judiciary applies the laws. It does not create them.

      You want to change it ask your representative in Parliament.

      That is what is called separation of power - and with all due respect it fucking works.

      Löschen
    9. @ Anonym 0737 hrs

      So do Christian parents.

      But if it helps - I do not educate my kids in the name of the narcissistic and genocidal mass murderer and mass abortionist.

      He / she / it is just a freaking bad example to learn about morale values. Just take the ten commandments. It starts with me - me - me and the rest is really knowledge no human could have ever come up with - not to mention how many of those are today enshrined in the law.

      Finally, as far a I understand all parents, independent of their religion do their best to educate their children. Like it or not.

      Löschen
    10. " Drogen, Alkohol, Sex"
      Was spricht da den gegen.
      Wenn man das so undifferenziert dahinwirft muss man sich schon der Unsinnigkeit aussetzen.
      Fast jeder nimmt Drogen. Eine Droge ist erst mal ein arzneiwirksamer Stoff.
      Meine Verwandte ist Drogendealerin (muss ja alles inglisch sei), auch Apothekerin genannt. Verkauft Drogen.
      Ohne Alkohol wäre Desinfektion viel schwieriger, die Abendmahle der Jahrtausende ohne Messwein, unmöglich.
      Sogar der Koran lobt , nicht direkt Alkohol, den kannte man noch garnicht, nur die Wirkung. (Also konnte man ihn auch nicht verbierten)



      „Und (wir geben euch) von den Früchten der Palmen und Weinstöcke (zu trinken), woraus ihr euch einen Rauschtrank macht, und (außerdem) schönen Unterhalt. Darin liegt ein Zeichen für Leute, die Verstand haben.“
      – 16:67

      Was ist gegen Sex zu sagen, dann solltest du Katharer werden, eine mittelalterliche spanische Sekte die ihre göttliche Ergebenheit in völliger Enthaltsamkeit suchte. Ausgestorben.

      Was ist den unanständig ?
      Anständig wäre einen schönen Knicks zu machen wenn man Höhergestellten begegnet,
      oder einen Diener.
      Muslime sind doch gut im Unterwerfen.

      Löschen
    11. " Auch wenn viele muslimische Eltern diese Pflicht sträflich vernachlässigen, was man tagtäglich in sozialen Brennpunkten bezeugen kann: Drogen, Alkohol, Sex, Kriminalität, Unanständigkeit bis zum geht nicht mehr und auch darüber hinaus."

      Warum hört man sowas nie zB von Bhuddisten, auch die budhhistischen Zentren , etliche schon geraten nie in die Presse oder fallen nur positiv auf.
      Sinjd MUslime die in allen Ländern nur Ärger machen und praktisch in jeden kriegerischen Konflikt verwickelt sind eigentlich die letzten Bronzezeitler der Welt, durch die Lehre an der Weiterntwicklung gehindert, da erforderlich eigene Denke abzugeben ?

      Was denkst du über diese und jenes.
      "da muss ich erst mal bei ibn, Abbas, Moha, Hadith gucken"

      Löschen
    12. "He / she / it is just a freaking bad example to learn about morale values. Just take the ten commandments."
      Die zehn Gebote kammen ja auch nicht mit Moses vom Berg gekullert.

      Jedes einzelne war schon Jahrhunderte im jüdischen Volk verankert. Nachzulesen in ihren Schriften.
      Kompletter Blödsinn von dem brennenden Busch, nur Show.

      Löschen
    13. "Muslime stehen nun mal in der Pflicht, ihre Kinder von klein auf religiös zu erziehen. Auch wenn viele muslimische Eltern diese Pflicht sträflich vernachlässigen,"

      Das will ich doch stark hoffen das da nicht der edle Charakter des Propheten, der Koran, gelehrt wird.

      Sure 48, Vers 20: Allah verhieß euch, reiche Beute zu machen und beschleunigte sie euch und hielt der Leute Hände von euch ab, zum Zeichen für die Gläubigen, um euch auf einen rechten Pfad zu leiten;
      Sure 48, Vers 21: Und andre Beute, über die ihr keine Macht hattet. Nunmehr hat Allah sie in Beschlag genommen, denn Allah hat Macht über alle Dinge.

      Sure 8, Vers 68: Wäre nicht eine Schrift von Allah zuvorgekommen, so hätte euch für das, was ihr nahmt, gewaltige Strafe betroffen.
      Sure 8, Vers 69: So esset von dem, was ihr erbeutet, was erlaubt ist und gut. Und fürchtet Allah; siehe, Allah ist nachsichtig und barmherzig.

      Die Erlangung von Beute zusammen mit der Paradiesversprechung als Lohn für kriegerische Betätigung gegen Ungläubige ergeben für den Muslim ein starker Anreiz für die Beteiligung am jihad.

      Sure 61, Vers 9: Allah ist es, der seinen Gesandten Mohammed mit der Leitung und der Religion der Wahrheit geschickt hat, um sie über jede andere Religion siegreich zu machen auch wenn es den Götzendienern zuwider ist.
      Sure 61, Vers 10: O ihr, die ihr glaubt, soll ich euch zu einer Ware leiten, die euch von einer schmerzlichen Strafe errettet?
      Sure 61, Vers 11: Glaubet an Allah und Seinen Gesandten und eifert in Allahs Weg mit Gut und Blut. Solches ist gut für euch, so ihr es wisset.
      Sure 61, Vers 12: Er wird euch eure Sünden verzeihen und euch in Gärten führen, durcheilt von Bächen, und in gute Wohnungen in Edens Gärten. Das ist die große Glückseligkeit.
      Sure 61, Vers 13: Und andere Dinge wird er euch geben, die euch lieb sind – Hilfe von Allah und nahen Sieg! Und verkünde Freude den Gläubigen

      Sure 8, Vers 67: Noch vermochte kein Prophet Gefangene zu machen, ehe er nicht auf Erden gemetzelt. Ihr wollt die Güter dieser Welt, Allah aber will das Jenseits, und Allah ist mächtig und weise.

      Sure 47, Vers 4: Und wenn ihr die Ungläubigen trefft, dann herunter mit dem Haupt, bis ihr ein Gemetzel unter ihnen angerichtet habt; dann schnüret die Bande. Und dann entweder Gnade hernach oder Loskauf, bis der Krieg seine Lasten niedergelegt hat. Solches! Und hätte Allah gewollt, wahrlich, Er hätte selber Rache an ihnen genommen; jedoch wollte Er die einen von euch durch die anderen prüfen. Und diejenigen, die in Allahs Weg getötet werden, nimmer leitet Er ihre Werke irre. (identisch mit Sure 8, Vers 4 + 5)

      Wobei Moha da recht eigennützig war.

      Sure 8, Vers 1: Sie werden dich über die Beute fragen. Sprich: „Die Beute gehört Allah und dem Gesandten.“ Darum fürchtet Allah und ordnet dies in Eintracht; und gehorchet Allah und Seinem Gesandten, so ihr gläubig seid.


      Das sollen die ihren Kindern lehren, du hast sie wohl nicht alle.

      Löschen
    14. ""da muss ich erst mal bei ibn, Abbas, Moha, Hadith gucken"

      Oder muss den Iman fragen.
      Was macht der, guckt bei ibn, Abbas, Moha, Hadith.

      Löschen
  2. so einer sollte per internationalen Haftbefehl gesucht und eingelocht werden. Ist ja die größte Sauerei, dass der noch Geld vom Staat kriegt.

    AntwortenLöschen
  3. Nun denn, pecunia non olet, soll heißen, dass mit Geld schon viele komplexe gelöst werden konnten. Im Fall der "sicheren" Maghrebstaaten könnte dies bedeuten, dass man für eine gewisse Summe den Staat Tunesien dazu bewegen könnte, in diesem Fall von der "Folter" abzusehen. Im Umkehrschluss könnte die Streichung der Entwicklungshilfe möglicherweise auch bewirken, die Aufnahmewilligkeit für abgeschobene Asylbewerber merklich zu erhöhen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Nun denn, pecunia non olet, soll heißen, dass mit Geld schon viele komplexe gelöst werden konnten."

      DIe eigentlich Bedeutung "Geld stinkt nicht" kommt aus dem alten Rom wo man den Urin der Stadtbewohner in Gefässen sammelte die überall rumstanden und gegen Geld von den Färbern als Gerbungsmittel gekauft wurde, war auch im Mittelalter üblich.
      Sozusagen Geldwäsche.
      Nichts ist wertlos.
      Ausser Glauben , für den kann man sich nichts kaufen.

      Löschen
    2. Ein Deal zur Abschiebung unerwünschter Islamisten und Krimineller kann niemals wohl ohne Anrüchigkeit ablaufen, daher fiel meine Wahl auf dieses Sprichwort. Letztendlich wären wir alle sicherlich sehr froh, diese Nichtsnutze möglichst bald irgendwie loszuwerden.

      Löschen
  4. also so lange er sich nichts zu schulden kommen lässt kann man da nichts machen. Ich denke auch das alleine das er Bodyguard Bin Ladens war ist kein Grund ihn wegzusperren weil das müsstze ja schon 15 Jahre oder so her sein ist dann ja rechtlich verjährt glaube ich.
    Ob er eine Gefahr darstellt kann ich natürlich nicht beurteilen aber denke eher nicht die Gefahr geht von anderen unbekannten aus .

    AntwortenLöschen
  5. Einseitige Kindererziehung hat da auch ganz andere Formen.
    "Gegen 21 Uhr am Samstag hatte sich ein Zeuge über Notruf bei der Rettungsleitstelle der Feuerwehr im Schwalm-Eder-Kreis gemeldet und mitgeteilt, dass ein Kind in den freizugänglichen Feuerlöschteich in Seigertshausen gefallen sei. Wenig später wurde der fünfjährige Junge von Anwohnern aus dem Teich gezogen. Reanimationsversuche verliefen erfolglos. Der Fünfjährige starb noch an der Unglücksstelle.

    Sein elfjähriger Bruder hatte kurz zuvor nach ihm und zwei weiteren Geschwistern gesucht. Dabei entdeckte er den Fünfjährigen leblos im Teich. Er rief Nachbarn zur Hilfe, die schließlich den Notruf absetzten und den Fünfjährigen aus dem Wasser zogen.

    Aktualisiert um 12.05 Uhr

    Als Polizei und Feuerwehr eintrafen, offenbarte sich eine noch größere Tragödie, als bekannt wurde, dass zwei weitere Kinder der Familie vermisst wurden. In der Dämmerung suchten Polizei und Feuerwehr mehr als eine Stunde mit einem großen Aufgebot nach ihnen.

    Doch sie konnten nicht mehr helfen. "Gegen 22.50 Uhr wurde das Unglaubliche zur Gewissheit", schrieb die Polizei in der Nacht: Taucher der DLRG fanden das achtjährige Mädchen und ihren neun Jahre alten Bruder, die tot im Teich lagen."HNA

    Die Familie ist irakischen Ursprungs, wieso zum Teufel konnten die nicht schwimmen und in einem kleinen Teich ersaufen.
    Ist schwimmen lernen Sünde oder was.
    Immer leiden die Kinder.

    Dabei braucht man das nicht mal beizubringen.
    Bei meinen 3 Kindern wurde (weit unbejkannt) das alle Babys bis ca. 6 Monate von Haus aus schwimmen können und es dann irgendwie vergessen.
    EIn paar Kleinbaby, mit allen, Schwimmübungen an mehreren , 6-7 Terminen, machte denen viel Spass, sie haben es nie vergessen.
    An der Perfektion kann man später arbeiten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gehört ja vieles zur Integration, auch Teilnahme am gesellschaftlichenLeben.
      Da wollen die Muslime ja oft garnicht teilnehmen mit ihrer Bronzzeitlehre.

      " Syrische Christin wird Weinkönigin an der Mosel

      Vor dreieinhalb Jahren floh Ninorta Bahno vor dem Bürgerkrieg in Syrien. Nun wird die 25-Jährige zur Trierer Weinkönigin gekürt. Sie hat sich in Deutschland eine neue Existenz aufgebaut."welt

      (aramäische Flüchtlingsfrau, von den Muslimen da verjagt)

      Löschen
  6. Schwer beim Koran lesen, zu verstehen was gemeint ist.

    "Abu Adam Sven Lau
    8 Std. ·

    Und gedenkt Allahs Gunst an euch und des Abkommens, das Er mit euch getroffen hat, als ihr sagtet: „Wir hören und gehorchen!“ Und fürchtet Allah. Gewiß, Allah weiß über das Innerste der Brüste Bescheid.
    (Quran, 5:7)"

    Milchdrüsen, Brustkrebs ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. kann auch das Innere der Seele gemeint sein. Hängt vom Kontext ab

      Löschen
    2. "Führer, befiehl! Wir folgen dir!"
      So in etwa kommt das „Wir hören und gehorchen!“ rüber. Tja, Hadephobie ist behandelbar (wenn auch sicherlich nicht immer heilbar).

      Ach ja, wenn er über das Innerste jeden Hadephobikers Bescheid weiß, dann sieht's aber ganz schlecht mit den praktizierenden Salafi-Heuchlern aus. Keine Gnade, dann gehen sie alle miteinander in die Hölle.

      Was für ein abartiges Ar***loch dieser Allah doch ist. Erst lässt er so unzüchtige Gedanken aufkommen und quält damit seine Anähnger, nur um sie dann mit der Hölle zu bestrafen. Aber das ist ja kein Problem: Ob Mord, unterlassenes Gebet oder unzüchtige Gedanken, eine Hadsch und eine Ummrah, und schon sind alle Sünden wieder vergeben, fast so einfach wie eine aufrichtige Beichte bei den Katholiken!

      Löschen
  7. Manche islamische Staaten haben ihre Extremisten anscheinend ziemlich satt.
    "Seit drei Jahren leidet Bangladesch unter islamistischem Terror. Opfer der Anschläge sind Islamkritiker, Intellektuelle und Angehörige religiöser Minderheiten. Die Angriffe laufen meist nach ähnlichem Muster ab: Eine Gruppe vermummter Männer schlägt und sticht mit Messern und Macheten auf ihr Opfer ein und flieht unerkannt, meist auf Motorrädern.

    Zu den meisten Attacken in dem kleinen, aber bevölkerungsreichen Land (160 Millionen Einwohner) bekannten sich islamistische Organisationen wie Al-Qaida und der sogenannte Islamische Staat (IS) oder lokale Organisationen, die mit ihnen verbunden sind. Die Regierung bestreitet jedoch, dass der IS in Bangladesch aktiv ist. Sie macht unter anderem die oppositionelle islamistische Partei Jamaat-e-Islami verantwortlich.

    So legitimiert die Regierung von Bangladesch den landesweiten Extremismus-Einsatz, bei dem auch viele Oppositionspolitiker inhaftiert worden sind. Insgesamt sollen in der letzten Woche 12.000 Menschen festgenommen worden sein, rund 200 von ihnen gehören angeblich zu radikalen islamistischen Gruppierungen, wie die Polizei mitteilte.

    Der Generalsekretär von Jamaat-e-Islami nannte die Verhaftungswelle in einer Mitteilung unmenschlich und illegal; zahlreiche Mitglieder seiner Partei seien ohne Grundlage festgenommen worden. Aber auch die nicht als islamistisch eingestufte Oppositionspartei BNP protestierte, sie erklärte, dass mehr als 2000 der Infaftierten aus ihren Reihen stammen würden."spon

    AntwortenLöschen
  8. Mit der Ihtegration haperts noch in der Türkei"Die türkische Polizei ist in Istanbul massiv mit Tränengas und Wasserwerfern gegen Hunderte regierungskritische Demonstranten vorgegangen, die sich am Samstagabend im Istanbuler Stadtteil Cihangir versammelten. Während der Proteste gegen die regierende AKP von Präsident Recep Tayyip Erdogan riefen sie "Faschisten" und "Mörder". Und: "Alle gemeinsam gegen den Faschismus." Mehrere Menschen wurden festgenommen.

    Auslöser der Proteste war einAngriff auf Fans der britischen Band Radiohead am Freitagabend. Dabei hatten mehrere Männer ein Musikgeschäft in der Nähe des Taksim-Platzes gestürmt, in dem junge Leute das neue Album der Band gehört hatten. Offenbar attackierten die Männer die Musikfans, weil sie sich daran störten, dass diese während des Fastenmonats Ramadan Alkohol tranken. Laut der Nachrichtenagentur Dogan wurden bei dem Angriff zwei Menschen verletzt, die Polizei leitete Ermittlungen ein."

    Wenn man hier jeden verprügeln würde der kein Bier trinkt.
    Komische Leute die Muslime.

    AntwortenLöschen
  9. Der Bernie mit seinen Falknews scheint ein eifriger Lese dieses blogs zu sein.
    Erst seit hier einige über almasder news und southfront.org berichten taucht das jetzt plötzlich in seinen Beiträgen auf.
    Wohl mangels eigener Infos aus seiner Al Quaida Szene.
    zB
    "FALK News
    Gestern um 11:02 ·

    Al-hamdu li-LLAH, wie sich die Lage an der Front im syrischen Gouvernement Latakia ("Achilles-Sehne des Asad-Regimes") während der jüngsten Ramadan-Tage entwickelt hat !!!

    https://de.southfront.org/al-nusra-front-verbundete-erober…/"

    Ziemlich hochstilisiert , die SAA hat in der letzen Zeit hunderte von qkm gutgemacht, da fallen Einzelerfolge wie diese 3 lächerlichen Bergdörfer absolut nicht ins Gewicht.

    AntwortenLöschen