Montag, 27. Juni 2016

"Nein zum Heim Bad Saulgau" - Verbitterung hat einen neuen Namen

Nicht alles was neu ist, das ist auch gut, und dies trifft nicht nur auf überteuerte 3D-Kotzbrillen zu, sondern auch auf die neue Art von "Meinung", der in den letzten Monaten im Internet gehuldigt wird, zeigt diese zwar immer, dass man eine hat, manchmal - so wie im Falle der FB-Seite "Nein zum Heim Bad Saulgau" - allerdings nur an der Klatsche:




https://www.facebook.com/Nein-zum-Heim-Bad-Saulgau-142968722719135/?fref=nf

(Danke für den Link)

Zu allerst sei hier mein tiefes Mitgefühl an die Eltern ausgerichtet, gibts ja nichts Schlimmeres, als den Tod der eigenen Kinder zu erleben. Mein aufrichtiges Beileid.

Kommen wir nun aber zur geistigen Nullnummer, also dem Betreiber der obigen Müllhalde, der sich selbst für ein Genie hält,...



...was allerdings - außer ihm - bis heute jedem verborgen blieb, könnte man beim Lesen des schriftgewordenen Keuchhustens ja eher auf die Idee kommen, dass ein Mitglied der anonymen Soziopathen die Feder schwingt, schneiden die ja übrigens auch bei IQ-Tests gar nicht schlecht ab, mögen tut sie trotzdem keiner. Im Gegenteil, sorgt die fehlende Empathie ja eher für eine angewiderte Abkehr, woran ....nein, nicht die Merkel die Schuld trägt, sondern der um Aufmerksamkeit Heischende selbst. Sein ganzes Leben lang. Bis zum gnädigen letzten Röchler.

Und doch habe ich ein wenig Mitleid mit dem "Winkler", hatte er ja anscheinend keine Kindheit, würde er sonst ja wissen, dass diese generell eher selten auf Warnschilder reagieren, sind diese im Gegenteil ja sogar manchmal eine Aufforderung. Nein, ich gebe damit nicht der Gemeinde die Verantwortung an dieser Tragödie, boten in meinen bartwuchslosen Jahren ja selbst Ziegel keine Sicherheit, war ich ja zB schneller beim verbotenen Apfelbaum, als der Besitzer mauern konnte. Auch auf der Stauwehr, für deren Betreten wir mit Hausarrest bis ans Lebensende bedroht wurden, turnten wir mit Vergnügen - trotz Maschendraht und Riesenstopzeichen. Und wir spazierten locker flockig über die Eisenbahnbrücke, trägt man in diesen Jahren ja die Unsterblichkeit in sich, zumindest glaubt man dies, egal ob deutsch oder auch hinterindisch, Achja, schwimmen konnten übrigens auch nicht alle, und wenn, dann manchmal eher wie eine ins Wasser gefallene Katze.

Wir waren also auch nicht anders, einen Unterschied - neben dem Glück - gabs dann aber doch, fielen ja keine Bomben auf unsere Köpfe und wir saßen auch nicht in trostlosen Flüchtlingslagern, wir hatten also eine Zukunft, die in unseren Händen lag. Manch einer nutzte sie, andere nicht, und es sind gerade letztere, die aus Verbitterung über das eigene Versagen heute ihren Selbsthass auf Zuwanderer schleudern, wobei sie dabei nicht mal vor toten Kindern haltmachen. Die tragen aber nicht die Verantwortung für das vergeigte Ich, und auch die Merkel schob einen nicht in Bedeutungslosigkeit, tat man dies ja einzig selber. Ganz allein, weil man zu faul und zu doof war aus seinem eigenen Dasein etwas zu machen. Dafür allerdings gibts jetzt immerhin ein neues Wort, hat man ja verwinklert. Und dies wahrhaft kräftig.

Guten Tag


Kommentare:

  1. Ja, bei der Schuldfrage sind Islamisten und Fremdenhasser immer die ersten die die Schuld bei anderen suchen.

    Das ist aber fest mit deren ideologischen Konzepten verwurzelt. Denn andersherum würde es bedeuten selbst nachzudenken, gehörtes und gelesenes zu reflektieren und im schlimmsten Fall eigene Irrtümer einzugestehen.

    Ich bin ja schon froh, wenn man meinen Atheismus nicht auf die gleiche Stufe hebt wie religiösen Wahn. Als Atheist bin ich so ziemlich alles. Kommunist, Götzenanbeter, Freimaurer, und am Ende gar noch Veganer.

    Meine atheistische Ideologie ist Schuld an den schlimmsten Verbrechen an der Menschheit! Es ist meine Schuld, dass Waffen in Kriegsgebiete geliefert werden und PKWs immer noch mit aus Öl gewonnenen Benzin betrieben werden.
    Auch der Klimawandel, von der Überschwemmung bis hin zu durch Fracking verursachte Erdbeben gehen auf mein Konto.

    Daher bin ich verwundert, dass noch keine islamistische Seite den Tod dieser Kinder auf die Atheisten geschoben hat. Das wäre nach obigem Facebookbeitrag die nächste logische Konsequenz.

    Ja lieber Georg, diese Welt ist schlecht. Es ist schier unerträglich, wenn für Dramen aller Art kein Schuldiger gefunden wird. Es wird heute nahezu jeder Anlaß für eigene Zwecke ausgeschlachtet und zu propagandistischen Zwecken missbraucht.

    Schuld sind immer die anderen! Und wenn kein eindeutig Schuldiger gefunden werden konnte, dann erst Recht!

    Gut, dass du hier auch auf solche Missstände hinweist! Denn der Wahnsinn ist nicht nur bei den Salafisten zu finden, sondern in der Gesellschaft insgesamt weit verbreitet.

    Bin ich davon frei? Nein, ich bin auch nicht frei von bösen Gedanken und Schuldzuweisungen. Ich gebe mir aber zumindest Mühe die Dinge zunächst möglichst neutral zu betrachten und mich mit Schuldzuweisungen zurück zu halten.
    Wie schon gesagt, meistens stelle ich dann doch mit Überraschung fest, dass ich als Atheist die Wurzel allen Übels bin.^^



    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Wie schon gesagt, meistens stelle ich dann doch mit Überraschung fest, dass ich als Atheist die Wurzel allen Übels bin.^^
      "
      Die kannst du mit mir als Agnostiker teilen, ich denk nicht mal ernsthaft über Götter nach, eine große Show mit Wurzeln aus der Zeit der Unwissenheit.
      Ausserdem hätte ich garkeine Zeit oder Lust zu überlegen welcher von den mehreren tausend jemals verehrten Göttern richtig liegt.
      Da man nicht jedem gerecht werden kann probier ichs garnicht erst.
      Wäre natürlich schön wenn der Rest der Welt für unsere globale Schuldübernahme pro Person ein Scheinchen springen lassen würde.

      Löschen
  2. I always thought that empathy is an ethical value.

    Winkler clearly lacks that value. What an outstanding example for the self declared defenders of the Christian Occident.

    Well than - what distinguishes him / her from stone age cave dwellers? They - in stark contrast to Winkler - already applied empathy.

    The Merkel bit is just utter nonsense.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "I always thought that empathy is an ethical value.

      Winkler clearly lacks that value. "

      Is that an excusion to excempt him from this value ?
      He ist also worth of all our pity.

      Löschen
    2. No - it is a statement or if you want a fact which is self evident from his fb comment.
      .

      Löschen
    3. "No - it is a statement or if you want a fact which is self evident from his fb comment."

      But have mercy with the misleadet and the unknowing, wrong educated by their parents and priests, victims of the community.
      Pray for there entrance of paradise, allow them the virgins in the face of Jesus and his family.
      Rumors say Maria and Joseph has arrived inbetween.

      Löschen
  3. Pierre Vogel will mal wieder mit ollen Kamellen
    angeben.
    "PierreVogel.de
    6 Std. · Frankfurt am Main, Hessen, Deutschland ·

    1996 wurde Pierre Vogel Deutscher Meister bei der U19 bis 75 Kilogramm , ein Jahr später qualifizierte er sich als Berlin-Brandenburger-Meister für die Deutsche Meisterschaft der Elite bis 81 Kilogramm ."

    Macht also 6 kg Zunahme in einem Jahr, wie lange ist das her, macht so hochgerechnet bis heute ?

    Aber Erol Selmani weiss da ja jetzt Rat.

    AntwortenLöschen
  4. @ Anonym 0330 hrs and Cairn 0547 hrs

    Some clarifications - although I found your comments highly amusing.

    1. Of course atheists are guilty and responsible for everything. But only if one believes in the holier than thou and their little booklets.

    a. I do not agree with "our global guilt". I do not condon collective guilt. I am convinced there is only individual guilt. The All Jealous One might have a different idea but he / she / it obviously has not yet learned anything ie he / she / it is resistant to evlution of the mind. Not uncommon with other jealous despots.

    b. I do not agree that atheists are guilty and responsible for the weapaons trade at least in your country. As far as I know all members of your current government swore their oath of office referring to their respective God. No atheist would do so.
    c. I might be a nice blocke and take over their guilt and go to prison instead of any one of them. But in contrast to the moronic christian idea as allegedly exercised by a certain Jesus I cannot take away their responsibility. That is not possible and anyone who believes in his own responsibility being taken away by something else follows a rather screwed up ideology neglecting everything what makes up humans.

    2. Sorry Cairn, as charming as I might find your idea of monetary contributions, my moral values determine that I do not take money from hypocrites. God forgot that one in the 10 commandments

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. " my moral values "
      Sorry , i have no gods , so no moral, a religious value.
      As far as i no, no abrahamatic religion even was aware of the human brain, they worked with a breastmuscle, how many intelligent doing you exspect to get out of it ?
      Just let this "moral" get lost.

      The religous leaders do exactly the same as me as freelancer.
      I talk some needs into people they never had and don't really need and give them the solution for problems they never had and let me pay for it.
      Win win situation.
      Ok the religions are better, but i have only one lifetime for acting.
      Must not be money,chicken are also ok, 5 of them i trade for something else and so on, in the end i own a horse, a house,.....

      Don't wait for gods to make you lucky, thats illusion, never worked.

      Don't think a ideology that will lead to population that will empty feed the planet and make the people march in a single file is
      something worthwhile.

      Löschen
    2. "God forgot that one in the 10 commandments"
      They forgot a lot more, liste to Shakespeares
      Macbeth
      "..There would have been a time for such a word.
      Tomorrow, and tomorrow, and tomorrow,
      Creeps in this petty pace from day to day
      To the last syllable of recorded time,
      And all our yesterdays have lighted fools
      The way to dusty death. Out, out, brief candle!

      Life’s but a walking shadow, a poor player
      That struts and frets his hour upon the stage
      And then is heard no more. It is a tale
      Told by an idiot, full of sound and fury,
      Signifying nothing."

      Thats all, make the best out of it.

      Löschen
  5. Der Betreiber der Kein Heim-Seite ist Karl Friedrich Buck aus Bad Schussenried, der auf fb auch als Jakob Nägele auftritt. Er ist AfD-Aktivist und hat auf seiner fb-Seite Karl Buck ein Bild von sich und der Petry.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So what? Ist mir neu dass auf Boxvogel in Antifamanier gegen andere vorgegangen wird.
      Ich würde auch ein Selfie mit Petry machen. Mein Glück dass ich nicht auf fb aktiv bin?

      Grinsekatze

      Löschen
    2. Nein, wird es auch nicht, sondern in Boxvogel-Manier, und da hat der Karl Friedrich einen Riesen-Rotzlöffel verdient.

      Löschen
    3. "So what? Ist mir neu dass auf Boxvogel in Antifamanier gegen andere vorgegangen wird.
      Ich würde auch ein Selfie mit Petry machen. "

      Och , ich würde auch eins mit dem IS Oberclown Al Bacardi machen.
      Dann wüsste man wenigstens die Position.

      Löschen
    4. @Anonym28. Juni 2016 um 13:47

      Frauke Petry mit al-Bagdadi gleichzusetzen spricht ja nun auch Bände...
      Rotzlöffel hin oder her.

      Grinsekatze

      Löschen
    5. "@Anonym28. Juni 2016 um 13:47

      Frauke Petry mit al-Bagdadi gleichzusetzen"

      Wer tut das, ihre Position ist ja bekannt.
      Selfie ist selfie oder erscheint da eine der beiden Personen nicht ?
      Gab mal ein selfie von einem IS Idioten der eins mit dem Gebäude seines Hauptquartiers machte. 24 Stunden später haben die US das Gebäude gefunden und komplett zerstört.
      Selfis dieser Art sind doch toll.
      Ausserdem ist Frau Petry kein Mann, höchstens Zwitter, gilt für beide, weiss man aber nicht genau.

      Löschen
    6. @@Anonym28. Juni 2016 um 13:47

      "Ausserdem ist Frau Petry kein Mann, höchstens Zwitter, gilt für beide, weiss man aber nicht genau."

      Die IS-Idioten-Aktion ist sicher begrüßenswert, dass Du aber nicht ohne sprichwörtliche Vergleiche unter der Gürtellinie auskommst ist dennoch bezeichnend. Man möchte glauben, manch ein Spinner aus der AfD hat Recht und Du bist einem "Gender-Wahnsinn" anheim gefallen, lieber anonymix

      Grinsekatze

      Löschen
  6. Wo der Pierre Vogel so seine Infos herholt
    "PierreVogel.de
    7 Std. ·

    Wie macht man die Niyya im Ramadan ?"
    Ab 3:20 praktisch identisch , mit irgendwelchen fremdsprachlichen Verzierungen, evtl. arabisch,
    exact aus
    http://www.islam-pedia.de/index.php5?title=Niyya

    Bischen mehr Mühe könnte er sich ja geben.
    Einfach den Link durchgeben hätte auch gereicht.

    AntwortenLöschen
  7. "Bin sehr intelligent, habe es schriftlich....Ihr habt nur eine "Herzensbildung", das ist zu wenig...."

    Also Anwar al-Awlaki hatte einen Uni-Abschluss (Bachelor Bau-Ing), Radovan Karadžić widmete sich nach seinem Medizin-Studium dem Fachgebiet der Psychiatrie und Heinrich Himmler war diplomierter Landwirt (TH München).

    Dumm waren sie anscheinend nicht, nur eben ohne jede Form von Empathie. Genau wie wahrscheinlich der Admin dieser "Nein zum Heim"-Seite...

    gez. Großer Kommentator

    AntwortenLöschen