Sonntag, 10. August 2014

Urlaub für den Georg und eine Hausaufgabe für die Ummah

So, genug Flaschen gesammelt (<---Vorwurf meiner salafistischen Leser) und darunter waren derartig viele mit Bügelverschluss, dass ich mich nun in die zweite Hälfte meines Sommerurlaubs verabschiede, welcher mich für 2 Wochen ins Land des Frauen-nicht-Lächelns führt, allerdings möchte ich all die jammernden Jung-Abus und Umms nicht unbeschäftigt lassen, weswegen ich eine kleine Hausaufgabe dalasse:

http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/umfragen/id_70536422/knappe-mehrheit-der-deutschen-sieht-islam-nicht-als-teil-deutschlands.html

Warum denkt Ihr ist dies so? Sinds nur die bösen Medien, die dafür verantwortlich sind, oder hat eventuell der folgende Blogger recht und ist dessen Artikel gar auf den Zustand der gesamten islamischen Welt anwendbar?:

http://historianil.wordpress.com/2014/08/05/a-song-of-is-and-fire/

Ich bin gespannt auf die Antworten (welche natürlich auch weiterhin hier freigegeben werden) und werde die Lektüre freudig am hautgrillenden Strand mitverfolgen ( < --- mir fielen auch ein paar leere Bierkisten vor die Füße, weswegen ich mir ein Smartphone mit Flatrate gönnen konnte), auf dass sie mich beim bruzzeln ergötzen mögen. Artikel gibts hier wieder ab dem 26.August. Möge die Sonne mit Ihnen sein und bleiben Sie mir gewogen.

Guten Tag


Kommentare:

  1. was, schon wieder urlaub??? du spinnst wohl, uns hier NOCH MAL zwei wochen sitzen zu lassen.

    wie auch immer: have fun!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich schließe mich dem Captain in allen Aussagen an. Ninja

      Löschen
  2. Das zweite Mail in den Urlaub? Flaschensammeln scheint ja echt ein einträgliches Geschäft zu sein. Ein Flaschensammler erzählte mir mal, der Kölner Dom gehöre ihm. Ich dachte natürlich, der spinnt. Aber so wie es aussieht, muss ich wohl umdenken.

    AntwortenLöschen
  3. Viel Spaß im wohlverdienten Urlaub Du "Flaschenkind" und Hüter der verbogenen Rotzlöffel! ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Live long and prosper Georg


    und mögen das Smartphone und die Flatrate immer mit Dir sein.

    AntwortenLöschen
  5. Georg, und Du meinst sie schaffen es,den (wie ich finde sehr guten) Blogger-Artikel durchzulesen (UND zu begreifen), bis Du aus den Ferien wieder da bist?...(ok, ich weiß, wo ein Wille ist, ist auch ein Weg!!!!!! )
    Das hast Du doch extra gemacht, gib's zu ;-) nur, weil Du mal so richtig lange Urlaub haben willst! :-)

    Guten Urlaub mit guter Erholung!

    >Wind im Haar!<

    AntwortenLöschen
  6. P.S.: Ich bin kein Salafist.

    AntwortenLöschen
  7. Flaschensammeln ist eine produktive Angelegenheit. Für Salafisten, allerdings haram. Während sie sich auf Pfandflaschen konzentrieren haben sie keine Zeit zu beten.

    AntwortenLöschen
  8. Das ist ja gerade das Köstliche: obwohl ihr gottlosen Islamophoben unsere Religion hasst, werden wir siegen, also denkt mal besser selbst drüber nach, du Unbelehrbarer...!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist Vollmond heute, da ist das Sabri wieder rum am zicken! :-D

      Löschen
    2. "werden wir siegen"
      immer schön weiter einreden ....

      Löschen
    3. So wenige Worte, und doch so viele Fehler:
      1. Eine Phobie ist eine irrationale krankhafte Angst. Steinigungen, Ehrenmorde, Dschihadisten, religiotischen Hetzern, religiotische Verdummung, religiotischen Größenwahn bei gleichzeitiger Opferhaltung ist dagegen wirklich Ausdruck einer Geisteskrankheit. Dagegen zu sein ist absolut rational und vernünftig.

      2. Wir Gottlosen hassen Eure alberne Religion nicht. Wir hassen ja auch nicht Grimms Märchen. Wir lachen oder sind erschrocken darüber, dass es tatsächlich Leute gibt, die Mohammeds komplett ausgedachte und vom Juden- und Christentum kopierte Märchen tatsächlich für real halten. Götter töten nicht, weil es sie nicht gibt. Aber Menschen mit Göttern töten und solche Menschen sind real. Und die hasse ich.

      3. Der Islam wird nicht siegen. schon gar nicht in Europa. Wenn bei den Muslimen nicht ein Umdenken stattfindet, wird sich der Islam aufgrund seiner Unmenschlichkeit mehr und mehr Feinde machen wie einst der Faschismus. Und dann wird er auch so enden wie Faschismus: Niedergebombt und seine Anstifter am Galgen. Oder er blutet an inneren Kämpfen aus wie das Christentum im 30 Jährigen Krieg. Oder er scheitert an seiner eigenen Unfähigkeit wie die Sovjetunion. Oder alles gleichzeitig, wie man jeden Tag aufs Neue sehen kann.

      Löschen
    4. Unbelehrbar ist der passende Begriff für alle Gläubigen (egal welcher Religion sie angehören), die sich mit dem Glauben begnügen, wenn sie die Möglichkeit hätten, sich Wissen anzueignen. Aus diesem Grund sind die Gläubigen selbstverschuldet beschränkt in ihrem Weltbild. Der Islam wird vermutlich nie ganz untergehen (genausowenig wie das Christentum), aber siegen wird der Islam wohl niemals.

      Die Versuche, Europa (gewaltsam) zu islamisieren, sind alle miteinander gescheitert (von einigen Ausnahmen auf dem Balkan abgesehen). Da sich seit dem letzten Islamisierungsversuch von 1683 auch noch die Aufklärung in Europa durchgesetzt hat, stehen die Chancen einer "friedlichen" Islamisierung schlechter als je zuvor. Aber es steht euch Islamisten natürlich frei, weiterhin von einem "Sieg des Islams" zu träumen. Gewaltsame Islamisierungsversuche sind auf jeden Fall weiterhin zum Scheitern verurteilt.

      Löschen
    5. "werden wir siegen ..."

      Natürlich, genauso wie ein Adolf, oder ein Dr. Goebbels...

      Löschen
    6. Schätzelchen, der Islam wird untergehen. Er liegt ja bereits im Sterben. ISIS, Boko-Haram und wie die Verbrecher alle heißen, sind die Sargnägel eures Aberglaubens. In einigen Jahren werdet ihr dahindümpeln wie das Christentum und dann ist es in ein oder zwei Jahrhunderten mit dem göttlichen Gespenstern endgültig vorbei und die Menschheit ist eines der größten Übel los.

      Clarimonde

      Löschen
    7. 11:41 siegen wird nur einer der auch bereit ist zu verlieren. Bist du das?

      Löschen
    8. @ 10. August 11:41
      Diejenigen, die, so wie die IS-Terroristen, andere Menschen erniedrigen und entwürdigen wollen, nehmen sich selbst die letzte Würde!
      Nicht einmal einem Toten werden sie durch ihre Barbarei die letzte Würde nehmen, nur sich selbst!
      Wenn Du das mit "Sieg" meinst, "Sieg" über Deine eigene Menschlichkeit und Würde....nun wohlann, dann habt ihr schon gesiegt!

      >Wind im Haar!<

      Löschen
    9. @ 11:41

      "(...) also denkt mal besser selbst darüber nach (...)"

      Du forderst andere zu etwas auf, was du selbst nie gelernt hast? Ganz schön dummdreist von dir, du Möchtegernmujahedin! XD XD XD

      Ich bin Sleid

      Löschen
    10. @ Clarimonde

      Noch zweihundert Jahre? Ich hoffe, die Zeitmaschine wird schon früher erfunden und jemand reist zurück ins Jahr 609/10 um einem gewissen Mohammed eine Großpackung Antiepileptika vorbei zu bringen. ;)

      Ich bin Sleid

      Löschen
    11. Ich bin Sleid:

      Die Zeitmaschine wurde schon von Iranern erfunden. Gucksu:

      http://www.20min.ch/panorama/news/story/Iran-erfindet-die-Zeitmaschine-29786995

      Löschen
    12. @ Ich bin Sleid
      @ Martina

      Nein falsch. Es waren arabische Wissenschaftler, die Einsteins Relativitätstheorie widerlegt haben. In groß angelegten, milliardenschweren Studien haben sie gezeigt, dass entgegen der Rel.Theorie Zeitreisen in die Vergangenheit möglich sind. Die arabischen Wissenschaftler können mit ihrer Erfindung einzelne Individuen, Familien, Gesellschaften, Armeen, ja sogar ganze Staaten zurück ins 7. Jahrhundert schicken. Sie nennen diese Erfindung: Islam

      :-D :-D :-D

      Löschen
    13. P.V. in einem seiner neuesten Videos - Aufruf zum Dialog mit Jesiden, auch da brabbelt er vom Sieg: "...es ist eine Prüfung...UND EIN ZEICHEN, DASS DER SIEG NAHE IST!" (ab Minute 12:55)
      Das ganze Video ist ca 14 Minuten lang; es besteht zu 13 Minute aus Hetze gegen Jesiden, als Schnitt/Bruch gibt es das besagte Siegesversprechen.... und dann ein halbherziges "wir können auch reden, wenn ihr denn >intelligent genug für uns< seid".......
      In den Kommentaren darunter gehts dann richtig ab...
      Ich hoffe, der Verfassungsschutz ist wachsam!
      Auf immer wieder drängende Fragen in den Kommentaren, wie denn P.V. nun zu IS stehe, wird immer wieder ausweichend geantwortet - so nach dem Motto: >Das Töten von Unschuldigen, Frauen und Kindern verurteilen wir natürlich - aber wir haben keine Beweise, was dort wirklich passiert, denn wir kennen die Isis nicht<.... notorische Dauerausreden halt....
      außerdem kommt es zu Gewaltandrohungen gegen Jesiden, wie zum Beispiel: >Wer Muslime angreift, wird exekutiert und beseitigt<.
      So langsam reichts!

      >Wind im Haar!<

      Löschen
    14. "Schätzelchen, der Islam wird untergehen."

      Träum weiter! Typisch Atheisten. Halten sich in allem überlegen.

      Löschen
    15. @ Anonym13. August 2014 10:34

      Falls Du es noch nicht begriffen hast: Der Islam liegt auf der INTENSIVSTATION und bald im STERBEBETT!!! Dem Patienten Islam helfen dabei als Medizin auch keine Durchhalteparolen, im Gegenteil, diese verschlimmern noch seine Lage!

      Das einzige, was ihm noch helfen könnte, wäre eine Radikaloperation. Dabei müßten dem Patienten sämtliche "politische" bzw. "gesellschaftliche" Teile entfernt werden, damit er nur noch als Religion wahrgenommen wird.

      Ansonsten wäre es besser, das "he­r­um­dok­tern" zu beenden und ihm aktive Sterbehilfe zukommen zu lassen!

      Löschen
    16. @Anonym13. August 2014 13:58

      Du irrst dich. So lange gläubige Muslime ihre Kinder von klein auf religiös erziehen und ihnen eine starke und unerschütterliche Identität geben, so lange islamische Gelehrte ihre Lehre vorleben und weitergeben, so lange es Muslime gibt, welche den Islam in allen Ebenen des Alltags praktizieren und Vorbild für andere Muslime sind, welche es auf die leichte Schulter nehmen, und solange sich nicht alle Prophezeiungen, welche man in den Hadithen nachlesen kann, sich nicht vollständig erfüllt haben, solange wird der Islam auch nicht untergehen. Aber das kannst du ja ohnehin nicht wissen, weil dein Islam-Bild auschließlich von der Presse, vom TV und Internet geprägt ist und nicht von solider islamischer Literatur, welche in jeder islamischen Buchhandlung in Deutschland erhältlich ist. Gläubige Muslime verfolgen auch die Presse, TV und Internet und haben trotzdem eine andere Auffassung als du. Aber natürlich wirst du dir wieder mal einpaar blumige Argumente einfallen lassen, nur um Recht behalten zu können. Nichtsdestotrotz kannst du dir das sparen. Du wirst nie Recht haben.

      Löschen
    17. Es ist diese Arroganz von euch Westlern, welche zum Untergang der westlichen Welt führen wird, nicht irgendein Angriffskrieg von außerhalb. Die Anzeichen dafür sehen wir ja mehr als deutlich.

      Löschen
    18. Mit Druck und Verbrechen den Glauben an Gott verbreiten wollen, so wie die, die immer Recht haben wollen, so wie die, die ihre Religion als die beste darstellen, so wie die, die wie die ISIS morden und verfolgen oder dem stillschweigend zustimmen - mit Druck und Verbrechen den Glauben an Gott verbreiten wollen, das wird nur mehr und mehr Zweifel und Ablehnung gegenüber Gott aufkommen lassen! Ein Killer, der mit abgeschlagenen Köpfen fürs Foto posiert, kann niemals eine gute "Werbung" für Gott sein - einzig und allein eine Abschreckung!
      ALLES "NEGATIVE", WAS MAN BEKÄMPFT, WIRD MEHR WERDEN!
      Bekämmpft man "Unglauben", vermehrt er sich.
      Ihr beißt euch in den eigenen Schwanz!

      >W i H!<

      Löschen
    19. Ja, dann wird es jetzt aber wirklich allerhöchste Eisenbahn, dass du endlich Hidschra unternimmst ins gelobte Kalifat. Deine Ansprüche auf Sozialleistungen werden dir vielleicht anfangs etwas fehlen, aber dafür kannst du dir von dort aus dann genüsslich den Untergang des Abendlandes anschauen und dich freuen, ein "praktizierender" Muslim zu sein.

      Löschen
    20. @Anonym14. August 2014 10:43
      Niveau sieht nur von unten wie Arroganz aus.

      Was die Anzeichen z.B. des Islams angeht:
      - Struntzdumme Märchen als die unveränderliche, absolute Wahrheit zu heiligen
      - Gegenseitiges Abschlachten innerhalb der Umma, nur weil jemand die struntzdummen Märchen anders interpretiert,
      - sich überhaupt jeden Andersdenkenden / Andersgläubigen zum Feind machen, wo auch immer man sich gerade in der Welt befindet
      - die erbärmliche Unfähigkeit, funktionierende Gesellschaften aufzubauen,
      - absolute Unfähigkeit zu Wirtschaft, Wissenschaft und Kunst,
      - unterirdische kulturelle Leistungen,
      - grotesk miserable Bildungsleistungen
      - und die Schuld daran stets dem Westen / Bilderbergern, Illuminaten, aber eigentlich den Juden anzulasten, statt sich mal selbst zu fragen, was man falsch macht...

      All das erscheint mir doch sehr viel näher am Untergang zu sein, als die die täglich bewiesene Überlegenheit von Freiheit, Selbstkritik, Menschenrechten, freier Kunst und Wissenschaft gegenüber einer albernen Sex- und Gewaltsekte für Arschlöcher wie dem Islam nach Koran und Sunnah.

      Löschen
    21. @ 10:43

      Selbst wenn du mit deiner Prophezeiung recht hättest, so prophezeie ich wiederum dir, dass es nicht die islamische Welt sein wird, die dann die entstehende Lücke ausfüllen wird. Da stehen schon ganz andere in den Startlöchern. ;)

      Ich bin Sleid

      Löschen
    22. Arrogant sind die die für einen scheiss Gott Menschen niedermetzeln!

      Löschen
  9. Und heute in der allseits beliebten Kategorie "Wunsch und Wirklichkeit":

    "Das ist ja gerade das Köstliche: obwohl ihr gottlosen Islamophoben unsere Religion hasst, werden wir siegen, also denkt mal besser selbst drüber nach, du Unbelehrbarer...!"

    ROFL, träumt weiter ihr Nasen.

    AntwortenLöschen
  10. Na "Anonym10. August 2014 11:41", versuchst du dich aus der Affaire zu ziehen oder ist dir der Text von ' Historianil ' zu kompliziert ?

    [....obwohl ihr gottlosen Islamophoben unsere Religion hasst, werden wir siegen....]

    Aha, dir geht es also nur um das ' Siegen ', Religion sozusagen als Ersatz für Sport, Spaß und Spiel, da du in diesen und anderen Disziplinen des Lebens in deinem bisherigen Leben ein Totalversager warst, stimmts ?

    Dann höre auf die großen Worte des Howik. Für dich gilt :

    " Der Glaube ist das einzige Ressort menschlicher Interessengebiete in dem es die Dümmsten am weitesten bringen können ! "

    .....und da wäre noch :

    " Islamisten, Verschwörungstheoretiker und Rassisten sind Leute, die ihren eigenen Kopf als Mülleimer missbrauchen, um dann andere für den Inhalt ihres Mülleimers verantwortlich zu machen ! "

    Denk mal drüber nach

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Gurki, wenn ich jetzt mal annehme, dass Du hinter historianil stehst (schöner Text, kreativer Kopf)
      dann möchte ich dazu bemerken, dass die Einordnung des Konflikts in die Historie und das gesellschaftskritische Moment (warum fallen westliche Jugendliche auf den Salafismus herein?) fehlen.

      http://www.tagesspiegel.de/mediacenter/karikatur/karikaturen-galerie-karikaturen-von-stuttmann-und-schwalme/3994.html

      Ninja

      Löschen
    2. @ Ninja

      Danke für das Kompliment, aber ich bin nicht Historianil, obwohl es mir eine Ehre ist mit Historianil verglichen zu werden.

      Eine historische Einordnung der Konflikte im nahen und mittleren Osten ist auch nicht immer notwendig, da das Abschlachten von Christen, Juden, Jeziden und Schiiten nicht historisch gerechtfertigt werden kann. Wenn ein Genozid geplant und teilweise ausgeführt wird, kann man getrost darauf verzichten, sich mit den betreffenden Tätern oder Gesinnungsgenossen auf historische Diskussionen einzulassen. (...mal abgesehen davon, das jene Herrschaften so gut wie gar keine historische Bildung besitzen ).
      Historianil hat sehr wohl eine historische Einordnung präsentiert: Nämlich die Einordnung, die die Gesinnungsgenossen der Salafisten und der Isis an sich selbst vornehmen, wenn sie sich zum Nationalsozialismus bekennen. Wenn Hitler verherrlicht wird und Judenhass gepriesen wird, dann muß man dies so zur Kenntnis nehmen und seine Schlüsse daraus ziehen :

      [....Der Eine schrie(b), er wünsche sich, das Dritte Reich hätte seinerzeit ordentlich mit den Juden aufgeräumt, der Nächste meinte, man müsse aus allen Seife machen, erfundene Hitler-Zitate machten die Runde, so mancher stolze Özkan oder Moussa setzte ihn sich gleich ins Profilbild.Verschwörungstheorien sind en vogue — der Jude beherrscht die Wall Street, nein, die USA, ach was, die ganze Welt; er säuft das Blut kleiner Kinder, die er von Hunden zerfleischen oder Soldaten zu Tode prügeln lässt. Und der Jude ist reich! Alles gehört ihm, demnach ist alles jüdisch: McDonald’s, wo sogar in die Pommes Schwein gemischt wird, um ahnungslose Muslime zu vergiften....]

      Ausserdem hat Historianil von vorneherein klargemacht, das er nicht als Historiker spricht :

      [......das Folgende ist als politischer Kommentar meinerseits gedacht – ich spreche als Privatperson über dieses Medium, nicht als Historiker, was meiner spitzzüngigen Art weitaus mehr Raum verschafft....]

      Soviel zur historischen Einordnung.

      Ebenfalls hat Historianil teilweise eine Antwort darauf gegeben, warum Jugendliche (nicht nur westliche) auf den Salafismus hereinfallen :

      [...Nicht von ungefähr gemahnt diese “Logik” an das Verständnis der US-Südstaaten und ihrer Art, die Rassentrennung zu verteidigen: man habe im Land nur “gute Nigger”, das Zusammenleben funktioniere einwandfrei, es gebe weder Diskriminierung noch Probleme, Bürgerrechtler seien “Agitatoren von außen”. Agitatoren von außen, ein immer wieder gern gebrauchter Klassiker; ähnlich dem kleinen Schwarzen kommen sie nie aus der Mode.....]

      ....und ein Abschnitt davor !

      Ich erinnere ausserdem daran, das es tatsächlich eine Bedrohung Israels durch das Regime Saddam Husseins gegeben hat.

      Als Antwort darauf, was Jugendliche dazu bewegt auf den Salafismus hereinzufallen, möchte ich auf den bereits von mir genannten Satz verweisen:

      Der Glaube ist das einzige Ressort menschlicher Interessengebiete in dem es die Dümmsten am weitesten bringen können !

      (....denn nicht umsonst gibt es unter führenden Wissentschaftlern kaum religiöse Fanatiker, ausser ein paar wenigen, wie z:B. Dr.Khan)
      Mit Dummheit kommt man in der Wissenschaft nicht weit.

      Was den Autor des Textes betrifft, so würde ich eher auf einen der hauptsächlichen Autoren des leider geschlossenen Tangsir-Blogs tippen !

      Löschen
    3. "Der Glaube ist das einzige Ressort menschlicher Interessengebiete in dem es die Dümmsten am weitesten bringen können !"

      Merkst du eigentlich, dass du damit gläubige Menschen brüskierst? Ja gar beleidigst?

      Löschen
    4. @ 16:58

      Abermillionen unschuldiger Menschen, die im Namen einer Religion ihr Leben lassen mussten, weil sie ungläubig oder nicht gläubig genug waren oder im entscheidenden Moment nur gerade an das Falsche geglaubt haben, wären wohl mehr als zufrieden gewesen, wenn man sie statt zu ermorden nur brüskiert oder beleidigt hätte.
      Sieh es einfach als unblutige Wiedergutmachung für die Toten. ;)

      Ich bin Sleid

      Löschen
    5. @ Anonym13. August 2014 16:58

      Hier ein kleines Trostpflästerchen für Dich :
      Im Glauben hast du es weit gebracht !

      'Tränen reinigen die Seele '

      Löschen
  11. https://www.youtube.com/watch?v=SDRjxiFOxYk

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Man sollte niemals eine religiöse Mehrheit von halbwegs normalen Menschen aufgrund einer radikalen spinnerten Minderheit verurteilen:

      http://de.cross.tv/5549

      https://www.youtube.com/watch?v=kXLfhGZ8D2M

      So einfach ist das.

      Die "normalen Religiösen", egal welchem Glauben sie auch angehören mögen, stehen dem "normalen Atheisten" näher als dem Fundi in den eigenen Reihen - und umgekehrt.

      Löschen
    2. Dazu auch:
      https://ojihad.wordpress.com/2013/12/06/dschihad-keine-gute-idee/

      Löschen
  12. "Das ist ja gerade das Köstliche: obwohl ihr gottlosen Islamophoben unsere Religion hasst, werden wir siegen, also denkt mal besser selbst drüber nach, du Unbelehrbarer...!"

    Oho, es geht ums Siegen!
    Darf ich dazufügen, dass es darüber auch innerreligiös andere Aussagen gibt. Im Evangelium zB findes Du -zig Mal die den Satz:
    "Die Ersten werden die Letzten sein, und die Letzten werden die Ersten sein."
    Nach meiner Ansicht ist das Siegversprechen des Islam eine große Lüge,
    um möglichst Viele zu verführen, und als Anhänger zu halten.

    AntwortenLöschen
  13. Ach es ist zu schön, momentan wird von allen Seiten auf den Vogel eingeschlagen. Auf seiner FB Seite fetzen sich die Isis Anhänger und Gegner ohne Ende und er wird ständig beschuldigt, sich nicht klar und deutlich von Isis zu distanzieren.

    Bei dem Bombenfalk sieht es auch nicht besser aus. Da er ja nichts für Isis übrig hat, wird er ständig von deren Anhängern angegangen und er kommt mit dem löschen der Beiträge kaum noch hinterher.

    Salafisten sind im Moment nicht zu beneiden, aber es geschieht ihnen recht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auf der Vogelseite war ja ein Posting, in dem gesagt wurde, dass Vogel nichts mit ISIS zu tun hätte. Ich habe dann ganz höflich nachgefragt, wann und wo sich Vogel von ISIS distanziert hätte und ob er sich auch von den Verbrechern von BokoHaram distanziert. Die Antowort eines andere Users war in etwa "wiso sollen wir Muslime uns immer distanzieren". Die Antwort von der PV Seite war meine Frage zu löschen. So viel zu Vogel hat mit ISIS nichts am Hut.

      Clarimonde (auch mal wieder da)

      Löschen
    2. @ clarimonde

      dass vogel ein reinrassiger terrorist ist, der in einem gerechten staat mindestens lebenslang im zuchthaus säße, hat er ja schon oft bewiesen. (aufstachlung zum dschihad, sympathiebekundungen für von ihm indokrtrinierte mörder wie arid uka, leugnung moslemischer verbrechen wie 9/11, boston-marathon, bonner kofferbomber, gebete für massenmörder wie bin laden, u.v.m.) da wundert es natürlich nicht, dass er, zwar närrisch verbrämt, aber dennoch eindeutig wohlwollend und bejahend stellung zur schlimmsten terrorbande seit den khmer rouge, der massenmörderseuche isis, bezieht:

      https://www.facebook.com/pierrevogel.officiel/posts/823234551021311

      noch fragen?!

      Löschen
    3. @Captain Shirk: keine Fragen, nur wundere ich mich, dass doch noch ein paar Hirnis dem Vogel hinterherlaufen und sein Gegackere für die absolute Wahrheit halten.

      Gut, ich frage mich natürlich auch, warum Menschen im Jetzt und Hier noch an einen Gott glauben, für den es keinerlei Beweise gibt. Wenn ich behaupte, Einhörner gäbe es und die Regenbögen, die entstehen, wenn sie pupsen, wären der Beweis für ihre Existenz, würde mich jeder für bekloppt halten. Warum halten die die Propheten nicht für bekloppt, wenn die haarsträubenden Blödsinn verzapfen?

      Löschen
  14. Egal was man von Yeziden auch halten mag, gibt es niemals eine Entschuldigung für das gegenwärtige Massaker der IS.

    Wer dies religiös rechtfertigt (mit Apostasten im Krieg oder sowas), ist zweifellos ein lupenreiner Faschist und sollte sich das Herumheulen aufgrund Israels Außenpolitik in Zukunft sparen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Egal was man von Yeziden auch halten mag,"

      Haben die jemals was verbrochen? Im Gegenteil! Al sie selber hat man zig Völkermorde ausgeübt!

      Löschen
    2. Doch, Martina, die haben schon einiges verbrochen, aber wenigstens beschränken sich deren Untaten auf die eigene Community. Ich entsinne mich des "Ehrenmordes" an der jungen Arzu Özlem, der sicherlich kein Einzelfall war. Dieser Umstand taugt natürlich keinesfalls als Rechtfertigung für die kollektive Verfolgung der Jesiden, und gleich dreimal nicht, wenn sie von einer Gruppierung vorgenommen wird, die ungleich mehr Dreck am Stecken hat.

      Löschen
    3. Ich dachte eher an Eroberungen auf dem Niveau der Mohammedaner ;-)

      Löschen
    4. Der Kommentar wurde von einem Blog-Administrator entfernt.

      Löschen
    5. Kommentar wegen rassistischer Äusserungen gelöscht.

      Löschen
  15. Entweder ihr hört damit auf, über den Islam und über die Muslime herzuziehen, oder ihr werdet dafür bestraft. Nur eines könnt ihr ganz gewiss nicht: Ungestraft weitermachen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Anonym11. August 2014 05:17

      Schätzelchen, hier wird nicht "hergezogen" sondern Fakten benannt. Und es ist auch nicht "der Islam", der hier kritisiert wird, sondern gewisse Strömungen des Islam. Auch werden hier keine normalen Muslime kritisiert, sondern durchgekanllte Islamisten, Salafisten und unsgäliche Dumpfbacken, die im Namen ihres "Herrn" unterwegs sind, den wahren Glauben mit Gewalt zu verbreiten.

      Du kannst dir sicher sein, dass die religiösen Fanatiker mit der vollen Härte des Gesetzes bestraft werden - vielleicht nicht heute oder morgen, doch der Tag ist nicht mehr fern.

      *bussi* Clarimonde

      Löschen
    2. Deine Meinung besträrkt mich nur noch mehr gegen die radikalen Muslime vorzugehen. Sie sind eine Plage für unsere friedliche demokratische Gesellschaft. Geht doch alle in den Irak oder nach Syrien. Dort könnt ihr ja euch in die Gefahr begeben. Wenn ihr Tod seid, haben wir eine Sorge weniger. Kinder und Jugendliche sind zu schützen vor Himmel und Hölle-Szenarien, die nie nach dem Tod eintreffen werden. Nur eine Erfindung von Mohammeds Gedanken.

      Löschen
    3. .....">wir!< machen uns KEINE Sorge, wegen irgendeier Strafe, und erst recht nicht wegen unserer Verteidigung!" - Lukas 21, 5-37, dort wird etwas über "Heiden" gesagt.... solltest Du vielleicht mal lesen!
      Wenn Du schon mit Realitäten und klarem Menschenverstand nicht mehr erreicht werden kannst......vielleicht helfen ja prophetische Worte!!!.....
      ("Entweder/Oder" ist aber echt Kindergarten!, findest Du nicht auch? ;-) )

      Leb wohl!

      Löschen
    4. "Entweder ihr hört damit auf, über den Islam und über die Muslime herzuziehen, oder ihr werdet dafür bestraft. Nur eines könnt ihr ganz gewiss nicht: Ungestraft weitermachen."

      Ach herrje, jetzt geht das salafistisch geprägte Geflenne wieder los. Falls es Dir noch nicht aufgefallen sein sollte, Salafisten, die aus ihrer Solidarität zu den Terroristen des islamischen Staates, auch IS genannt, keinen Hehl daraus machen, über die darf man getrost ungestraft herziehen und sie verunglimpfen, weil sie sich zwar als Muslime bezeichnen, aber sich nicht als solche benehmen. Oder glaubst Du allen Ernstes dass den Muslimen auch nur annähernd eine gewisse Ehre angehangen werden kann, wenn sie Kinder und alte Leute abschlachtet oder wenn sie diese aus ihrem Land vertreiben? Wer den islamischen Staat IS unterstützt, der unterstützt auch das Abschlachten von unschuldigen Menschen!

      Löschen
    5. Anonym11. August 2014 05:17

      Nimm den Finger aus deinem Popo wenn du mit uns redest !

      Löschen
    6. "Nur eines könnt ihr ganz gewiss nicht: Ungestraft weitermachen". Doch, können wir. Im Unterschied zu euch, die ihr sehr bald im Orkus der Geschichte versunken sein werdet wie einst die Kreuzritter, Inquisitoren und Hitlerianer.

      Löschen
    7. Anonym11. August 2014 05:17

      Merkwürdig, sehr merkwürdig! Hier droht man uns eine Strafe an wenn wir uns gegen die Salanazis verteidigen und auf den Seiten von den Salanazis wird in großer Zahl gegen Andersgläubige gehezt. Welch eine Ironie des Schicksals, wenn die Salanazis tatsächlich daran glauben dass sie den Papst in der Tasche haben!

      Löschen
    8. @ 05:17

      Allein das Vorhandensein so großschnäuziger, importierter Möchtegernherrenmenschen wie dir in diesem schönen Land ist schon Strafe genug für mich. Was soll das denn noch überbieten? ;)

      Ich bin Sleid

      Löschen
    9. Was willst Du denn machen? Mir das Internet wegnehmen? Oder dich ins Paradies verpieseln? Laß hören!

      Löschen
    10. Hey nix gegen Kreuzritter! Diese haben wenigstens mächtig dazu beigetragen, dass sich Mohammedaner nicht in ganz Europa verbreitet haben. Der erste Kreuzzug ist eh nur entstanden weil Muslime Jerusalem für sich haben wollten. HALLO????

      Löschen
    11. "Entweder ihr hört damit auf, über den Islam und über die Muslime herzuziehen, oder ihr werdet dafür bestraft. Nur eines könnt ihr ganz gewiss nicht: Ungestraft weitermachen."

      Aha? Und wer bestraft uns dann, deiner Meinung nach?

      Löschen
    12. "Nur eines könnt ihr ganz gewiss nicht: Ungestraft weitermachen."

      Wir??? oder ihr selber? Zumindest eure Terroristen. DIE dürfen anscheinend weitermachen und werden von euch auch noch glorifiziert.

      Löschen
    13. http://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Beschimpfung_von_Bekenntnissen%2C_Religionsgesellschaften_und_Weltanschauungsvereinigungen

      Löschen
    14. @ Anonym12. August 2014 14:49

      Was möchtest Du uns mit diesem "Gummiparagraphen" eigentlich sagen?

      Löschen
    15. @Anonym13. August 2014 04:12

      Dass ihr hier tagtäglich dagegen verstößt, ohne dass ihr es merkt. Doch: Unwissenheit schützt vor Strafe nicht.

      Löschen
    16. @ Anonym13. August 2014 07:57

      Ab ins Bett, mach dir kalte Wickel ! Du hast eine Bestrafungsneurose !

      Löschen
    17. @ Anonym13. August 2014 07:57

      Hast Du diesen Wikipedia-Artikel, den du da gepostet hast, eigentlich selbst gelesen? Ich vermute nein, denn dann würdest auch folgendes finden:

      " Der Artikel 20, Absatz 2 ruft Staaten dazu auf, Folgendes zu verbieten: „Die Verfechtung nationalen, rassistischen oder religiösen Hasses, welche zur Diskriminierung, Feindseligkeit oder Gewalt anstiftet."

      Dieser Satz würde allein schon ausreichen, um den Dummvogel und seine Konsorten auf die Anklagebank zu bringen, da diese doch ständig gegen Juden und Christen hetzen! Außerdem steht hier noch:

      "Der Kommentar verlangt mit Bedacht, dass keine Restriktion die Garantien des Abkommens auf Gleichberechtigung vor dem Gesetz (Artikel 26) und der Freiheit des Denkens, des Gewissens und der Religion (Artikel 18) verletzen darf. Gesetze, die Blasphemie einschränken, sind als solche somit mit den allgemeinen Menschenrechtsstandards inkompatibel."

      Und Kurt Tucholsky meinte dazu: „Ich mag mich nicht gern mit der Kirche auseinandersetzen; es hat ja keinen Sinn, mit einer Anschauungsweise zu diskutieren, die sich strafrechtlich hat schützen lassen."

      Schon mehrfach wurde der Antrag gestellt, diesen Paragraphen abzuändern oder gar zu streichen, u. a. sogar von Abgeordeten der CDU/CSU-Bundestagsfraktion!

      Oder möchtest du vielleicht Islamkritik gänzlich unter Strafe stellen? Dann lege ich dir dieses YouTube-Video von Sabatina James ans Herz:

      https://www.youtube.com/watch?v=zubDOjsnqKg

      Löschen
  16. Yeziden werden von IS vermutlich nur deswegen kaltblütig abgeschlachtet, weil sie finden, dass man im Krieg (nur im Krieg?) Apostaten töten darf oder sogar muss (paradoxerweise gelten alle Nicht-Abrahamiten als "Apostaten", obwohl sie nie Muslime waren) ... Na, wenn das kein religiöser Faschismus ist...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Jesiden in Deutschland sind auch nicht ohne! Auf Youtube-Videos ist zu sehen, dass sie mit Bildern von Terrorchef Abdullah Öcalan und mit PKK-Symbolen demonstrieren und linksextrteme Parolen ausrufen. Anders ausgedrückt: Da demonstrieren Terrorsympathisanten gegen Terroristen. Und sowas darf in Deutschland nicht geduldet werden. Ich frage mich, wo da die Gegendemonstranten bleiben. Warum heben die Türken nicht ihre Stimme gegen diese marginalen Gruppen? Fragen über Fragen...

      Löschen
    2. @ 11.August 07:15
      Die Gegendemonstranten waren wahrscheinlich grad alle auf einer Anti-Israel-Demo beschäftigt, um gegen Juden zu hetzen?
      Möglich wär's!
      IS-Terror wird in der Welt nicht geduldet!
      Deshalb stehen alle zusammen!!!
      Keine weiteren Fragen!

      >W i H!<

      Löschen
    3. Würden Jesiden nicht ganz grundsätzlich zu den von frömmelnden Religioten und nationalistischen Eroberern Verfolgten in ihrer eigenen, Jahrtausende alten Heimat gehören, dann würden 95 Prozent der von dir angesprochenen "Terror-Sympathisanten" hierzulande gar nicht erst unter uns leben und dich mit PKK-Demos nerven oder durch archaische Traditionen die Toleranzgrenze überstrapazieren. ;)

      Ich bin Sleid

      Löschen
    4. 5:30 ach wirklich? Sind es nur die Jesiden, welche Apostaten töten? Lies dir mal den Koran durch. ;-)

      Löschen
    5. @Ich bin Sleid

      Jesiden dürfen in Deutschland keine Öcalan-Bilder und PKK-Symbole auf Demos mitführen, wenn sie glaubwürdig sein und ernst genommen werden wollen. Jetzt klar geworden?

      Löschen
    6. @ 10:18

      Klar wie Kloßbrühe! ;)

      Ich bin Sleid

      Löschen
  17. Auf der Seite von Jürgen Todenhöfer geht es auch grad richtig ab; er zieht mit seinem Post die Bombenangriffe der USA auf IS in den Dreck - und darunter entblößt sich in vielen Kommentaren blanker Hass.....(auf Kurden!)
    Die Kurden halten schon lange als einzige die Stellung und werden so beschimpft! Die Welt ist echt verdreht!
    Stellt Euch vor es gäbe keine Vergangenheit (und wenn, dann nur, um daraus zu lernen und weiser zu werden!), stellt Euch vor, es gäbe keine Vergangenheit, sondern nur das JETZT!.......

    >Wind im Haar!<

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So allmähliche erwacht man auch in der mehrheitlichen Öffentlichkeit und macht sich auch dort0 seine berechtigten Gedanken, ob man gegen diese Terrorbedrohungen durch die Salafisten die Gangart nicht doch zu Recht erhöhen sollte.

      Da ist es auch kein Wunder das die Salafisten mit ihrer Fangemeinde einen immer schwereren Stand in der Gesellschaft haben, welche sie letztendlich durch ihren Hass auf alle Religionen abschaffen wollen.

      Löschen
    2. Die libyschen Widerstandsgruppen wollte Todenhöfer noch vom Westen bewaffnet wissen, bei Militärhilfe für die Kurden gegen die Zombie-Dschihadisten macht er sich ins Hemd. Verstehe einer diesen Naivling!

      Ich bin Sleid

      Löschen
  18. Der Todenhöfer ist eh das Hinterletzte. Wenn er so ein Mitleid mit den Terroristen hat, kann er ja in deren Kalifat ziehen. Nur müsste er dafür erstmal konvertieren, sonst ist die Rübe nämlich ab und wird stolz bei Facebook ausgestellt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Todenhöfer will nicht zu seinem geliebten Islam konvertieren und die deutschen Salafisten wollen sich nicht beschneiden lassen. Was ist nur aus unserer Welt geworden!?

      Löschen
    2. Todenhöfer ist schlicht und einfach geldgierig und Sensationslustig. Er weiss, dass er im Westen keine Sensationen nach seinem Geschmack findet die ihm Geld einbringen, so holt er sich diese in arabischen Ländern. Und die Moslemdeppen fallen auf den rein ;-)

      Löschen
    3. Ihr seid nur wütend auf Jürgen Todenhöfer, weil er euer Feindbild dekonstruiert hat (siehe sein Buch "Feindbild Islam"). Deswegen wird er hier so runtergemacht.

      Löschen
    4. "...dekonstruiert..."

      Daß er für Assad Partei ergriff, hast Du wohl mitbekommen. Hat er damit dein Feindbild dekonstruiert?

      Bei mir konstruiert der gar nichts.

      Löschen
    5. Neidisch auf Todenhöfer??? Nie im Leben ;-)

      Löschen
  19. Eine Hausaufgabe für wen? Hausaufgaben gehören zerknüllt und in den Papierkorb geworfen. Damit hat es sich erledigt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anonym11. August 2014 08:35

      Bei dir muss deine Verweigerung zur Bildung eine große Lücke in deinem Verstand hinterlassen haben.

      Löschen
    2. So spricht eine bekennende Null.

      Löschen
    3. @Anonym11. August 2014 08:35

      Deswegen hat das mit der Schule und dem Beruf wohl nie bei Dir geklappt.

      Löschen
    4. "Eine Hausaufgabe für wen? Hausaufgaben gehören zerknüllt und in den Papierkorb geworfen. Damit hat es sich erledigt."

      und so wird man zum Politiker XDXDXDXDXDXDXD

      Löschen
    5. Das glaube ich dir gerne!!! Und nur weil du keine Hausaufgaben gemacht hast, bist du nun bei den Salafisten gelandet! :-))

      Löschen
    6. @ 11.August 08:35
      Hast Du Angst vor der Realität? weil Dir dann schlagartig klar werden könnte, dass Du den absolut falschen Weg eingeschlagen hast? - Du tust mir sehr leid!

      >W i H!<

      Löschen
    7. @ 08:35

      Darum ist auch nichts aus dir geworden (außer Salafist)! ;-)

      Löschen
    8. @ Anonym11. August 2014 08:35

      ....und Hauptschule gehört abgebrochen und abgefackelt ? Boko Haram ? Steinzeit ? Neandertaler ?

      Löschen
    9. "....und Hauptschule gehört abgebrochen und abgefackelt ? Boko Haram ? Steinzeit ? Neandertaler ?"

      Diesen Vergleich haben die Neandertaler aber echt nicht verdient. lol.

      Löschen
    10. Tjjjja.... Hausaufgaben sind nun mal eine Herausforderung. Diese bezeugen eine selbstständige Arbeit. Doch davon wollen so manche nichts wissen ;-)

      Löschen
  20. Anonym11. August 2014 08:35

    "Eine Hausaufgabe für wen? Hausaufgaben gehören zerknüllt und in den Papierkorb geworfen. Damit hat es sich erledigt."

    Du solltest dich nicht darüber ärgern dass du nach den Ferien die erste Klasse wiederholen musst. Gewöhne dich besser an den Umstand dass dir das durch dein eigenes Verschulden noch öfter gelingen wird!!! :-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Anonym11. August 2014 08:35

      Mach Dir nichts daraus und tröste Dich! Keiner ist unnütz, er kann zumindest immer noch als schlechtes Beispiel dienen. ;-)
      Außerdem: Ein leerer Kopf ist leichter zu tragen!

      @
      An alle mitlesenden Eltern und Lehrer: Bitte ermahnt immer wieder Eure Kinder, dass sie ihre Hausübungen unbedingt gewissenhaft und brav erledigen! Ansonsten werden später aus ihnen ebenfalls solche Salafistenesel! :-)

      Löschen
    2. @Wie kommst du denn darauf, dass ich Salafist bin? Ich trage keinen Rauschebart (bin glattrasiert), keine Ethnomütze und laufe auch nicht in Gewändern rum und auch nicht mit finsterem Gesicht durch die Gegend und gehe nicht in arabische Moscheen. Und nun?

      Löschen
    3. @ Anonym13. August 2014 08:09

      Du bist glattrasiert? Trägst Du vielleicht auch noch Bomberjacke und Springerstiefel? Das könnte auch auf einen Hausaufgaben-verweigerer zutreffen!

      Löschen
    4. 8:09 Schätzchen, dein Aussehen sagt noch lange nichts aus. So manche Hamas-Terroristen z.B. sehen auch aus wie der Nachbar von nebenan ;-)

      Löschen
  21. haha über IS könnt ihr herziehen , selbst die meisten Salafisten stehen nicht hinter ihnen jedoch über Israel sollter ihr auch herziehen wenn man sagt Kindermörder Israel sagt jeder wie kann man sowas sagen aber wenn 400 Kinder gestorben sind , wie soll man sie dann sonst nennen?
    Also distanziert ihr euch von Israel vlt. disntanziert sich dann der ein oder andere von IS .
    Jeder Mörder ist gleich schlimm ,ausser bei Selbstverteidigung und dieses machen beide nicht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anonym11. August 2014 10:29

      "Also distanziert ihr euch von Israel vlt. disntanziert sich dann der ein oder andere von IS ."

      Wie alt bist du dass du uns Vorschriften machen möchtest und wozu sollte man sich hier als Kommentator von etwas distanzieren, damit sich dann eventuell und ohne Garantie für uns der ein oder andere von IS distanziert? Und wer ist eigentlich damit gemeint>> "der ein oder andere"?

      "Jeder Mörder ist gleich schlimm..."

      Nö, nicht jeder Mörder ist gleich schlimm, aber jeder Mord ist nicht mehr rückgängig zu machen!

      "haha über IS könnt ihr herziehen , selbst die meisten Salafisten stehen nicht hinter ihnen"

      Sagt wer?

      Löschen
    2. Und noch etwas Anonym vom 11. August 2014 10:29! Wäre es dir lieber dass wir uns auch an solchen "Demos" gegen Israel beteiligen würden?

      Demonstration in Stuttgart gegen Israel !! Eskalation 13.07.2014

      http://www.youtube.com/watch?v=jlFlioXnpIg

      http://www.bild.de/politik/inland/israel/hass-prediger-hetzt-gegen-israel-in-berlin-36915674.bild.html

      Löschen
    3. 10:29 UND WIE sich Israel selbstverteidigt! Warum werfen die Palis auch Raketen ab ohne einen Grund zu haben?

      Löschen
    4. @ 11.August, 10:29
      Hehehe...die meisten Salafisten stehen nicht hinter ihnen? ???
      Die meisten Salafisten hetzen gegen Juden....Yesiden....und inzwischen nehmen sie auch die Aleviten ins Visier!... und das nicht nur auf P.Vs Seite, sondern auch auf diversen Antiisrael-Seiten; ebenso auf linken Anonymus-Seiten scheinen sie sich sehr wohl zu fühlen.
      Werden sie aber zu den Verbrechen von is befragt, fordern sie Beweise (P.V.-Seite) und sagen, sie könnten sich nicht OHNE Beweise gegen Muslime stellen!!!!!!!!
      Wenn am Ende gar nichts mehr hilft, werden sie mehr und mehr dazu übergehen, Amerikaner und Mossad als Drahtzieher von is hinzustellen!
      Ich halte hier eines fest: Salfisten um Pierre Vogel sehen z.B.
      solch Videos:

      https://www.youtube.com/watch?v=9IXK7I-6OvU&feature=share

      und sagen, "ja, echt schlimm, aber wer sagt denn, das is dahinter steckt bla bla bla beweise..?...."

      Es gibt MASSENHAFT Beweise!!!
      Wenn man eine Sache leugnet, ist man dann eigentlich automatisch unschuldig?
      iUnd ch halte hier noch eine Sache fest:
      sie leugnen nicht nur, weil sie wegschauen, sich raushalten....
      sie leugnen, WEIL SIE DIESE VERBRECHERISCHEN TERROR-IS-TÄTER DIREKT UNTERSTÜTZEN!

      Ja, weißt du, P.V.-Salafisten und co, diese Tausende von Jesiden, ....man weiß ja wirklich nicht, warum sie dort im Gebirge sind...ja warum nur?......vielleicht erzählt der Penner bald, sie würden dort Urlaub machen.
      _________________________________________________

      Es ist eins der schlimmsten Videos (s.o.), was ich in letzter Zeit gesehen habe. Es ist Realität. Und die Ursache für dieses Drama ist BEKANNT!
      Des Weiteren ist es momentan unerheblich, welche 100.000 Wurzeln es für die Entwicklung dahin gab,
      JETZT IST JETZT und fordert schnelle Stellungnahme und Handeln!!!!!!
      Über die Ursachen, Fehler aus der Vergangenheit, Verbesserungsvorschläge für die Zukunft und die Meinung der Gelehrten kann man sich immernoch unterhalten, wenn all die Flüchtlinge wieder ein SICHERES Zuhause haben und all die Verbrecher und Verantwortlichen bestraft und eingebunkert worden sind!

      >W i H!<

      Löschen
    5. @ Anonym 04:42

      Vielen Dank für den Video-Link! Die Verzweiflung in den Gesichtern dieser gestrandeten Menschen sollte sich mal Herr Todenhöfer reinziehen, bevor er die wieder davon schwafelt, man könne die Al-Baghdadi-Schergen allein mit einem netten Lächeln und dem Verzicht auf Gewalt zum Einlenken bewegen.

      Weiß man auch, welche Bitte am Ende der Reportage ursprünglich noch an den Zuschauer gerichtet wurde? Gibt's etwa ein Spendenkonto für die kurdische Sache? ;)

      Ich bin Sleid

      Löschen
    6. Ich weiß nicht, ob es eben diese Bitte ist, aber es wurde eine Bitte ausgesprochen: Bitte um internationalen, militärischen Schutz, oder die Möglichkeit, nach Europa oder die USA zu immigrieren.

      http://diepresse.com/home/politik/aussenpolitik/3853356/Yeziden-und-Christen-brauchen-internationale-Schutztruppe

      >W i H!<

      P.S.: In Rendsburg darf jetzt der Muezzin 5x am Tag ertönen....apropro Auswanderungsmöglichkeiten.....

      Und wie war jetzt die Nummer vom kurdischen Spendenkonto? :-)))))

      Löschen
    7. Da die Hamas Kinder als Schutzschilder gegenüber israelischen Angriffen benutzen, bezeichne ich nicht Israel sondern die Islamisten als die Kindermörder.

      Löschen
  22. In diesem Forum schreiben lauter faschistische IS-Befürworter:

    http://millatul-hunafa.com/search.php?searchid=84919

    AntwortenLöschen
  23. https://www.youtube.com/watch?v=vZ1qxUIevBc

    AntwortenLöschen
  24. Der Atheismus ist so ungeheuer stark (und die Religionen so erbärmlich schwach), dass keine Religion mehr erhalten bleiben wird.

    Noch maximal hundert Jahre und wir haben diese Stufe der Menschheit überwunden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Woher willst Du wissen, was in 100 Jahren passiert? Lebst Du da etwa noch?

      Ich z. B. kann nicht einmal genau vorhersagen, was in fünf Minuten geschieht! Daher kann ich Dir auch leider nicht den Vorwurf ersparen, dass Du wie ein "atheistischer Salafist" agierst!

      Löschen
    2. 15:01 dass ihr die Stufe der Menschlichkeit schon überwunden habt beweist ihr blendend jetzt schon, Wir müssen nicht noch 100 Jahre warten :-))))

      Löschen
  25. @Anoynm nein andersherum Religionen sind ungeheuer stark.

    Aber mal was anderes die Verbrechen gegen die Muslimbrüder wurden endlich mal erwähnt , ich hoffe ihr Verurteilt dieses Vebrechen genau so wie das von IS und co.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ 12.August 04:22
      Ne, wir tauschen uns jetzt erstmal über die antisemitischen Kommentare zu Tod von Robin Williams aus, damit wir einen Preis vergeben können!
      http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/robin_williams_ist_tot_und_bei_zeit_online_steppt_der_antisemit

      Während wir daran arbeiten, kannst Du schon mal IS verurteilen.
      Über die Muslimbrüder reden wir dann später.

      >Wind im Haar!<

      Löschen
    2. Verbrechen gegen die Muslimbrüder? Klar... *gähn*

      Löschen
  26. Hallo,

    die sieht ein bisschen wie Hila aus, finde ich:

    https://www.facebook.com/olum.tod/photos

    Wenn die Suche noch aktuell sein sollte...

    AntwortenLöschen
  27. Der verpennte Fahnenschwenker von Bombenbernhards letzter Selbstinszenierung am Brandenburger Tor kann auch anders: www.berliner-kurier.de/kiez-stadt/salafisten-in-berlin-das-netzwerk-der-fanatiker,7169128,28102370.html

    Ich bin Sleid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja! auch wenn das Gesicht verpixelt ist - man erkennt ihn an der Körperhaltung.....und am bekifften Blick.....

      >W i H!<

      Löschen
  28. die abartigkeiten des islams (der sicher einmal wieder ganz und gar nichts mit dem islam zu tun hat...) könnte wohl nicht einmal der begabteste fantasy-autor ersinnen:

    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/robin_williams_ist_tot_und_bei_zeit_online_steppt_der_antisemit

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. siehe auch dort:

      http://www.focus.de/kultur/kino_tv/moege-allah-ihn-brennen-lassen-islamisten-verhoehnen-robin-williams_id_4053997.html

      Löschen
    2. Da steht aber doch deutlich, dass das Islamisten sind. :)

      Akzeptiere, dass Menschen unterschiedliche Auslegungen von Religionen haben und dass es überall gute und schlechte Menschen gibt! "Den Islam" gibt es nicht. Es gibt viele verschiedene Varianten dieses Märchens.

      PS: Wenn du behauptest, dass das Verfluchen von Personen also etwas mit dem Islam zu tun hat (zumal das Verfluchen eines Toten), musst du es schon anhand von Quelltexten beweisen können! Dasselbe erwarte ich bezüglich der Verspottung von Toten. Es wäre ja immerhin denkbar, dass besagte Islamisten hierbei etwas falsch verstanden haben und die moderaten, die dies nicht tun, richtig liegen. Auch könnte es natürlich sein, dass die islamischen Quellen hierbei widersprüchlich sind und sowohl die moderaten als auch die Islamisten gleichermaßen Recht/Unrecht haben. Aber wie gesagt: Du solltest schon beweisen können, dass dieses Verhalten islamisch ist, wenn du es dem Islam anlasten möchtest. Ansonsten ist es leider nur dumpfe Hetze, die ebenso abartig ist.

      Löschen
    3. Definitiv islamistisch! Ja!

      Löschen
    4. @Captain Shirk

      Mit deiner Haltung zum Islam unterscheidest du dich nicht von notorischen Antisemiten.

      Löschen
    5. @ Anonym 12. August 2014 16:25

      "Mit deiner Haltung zum Islam unterscheidest du dich nicht von notorischen Antisemiten."

      notorische antisemiten mögen den islam oder folgen ihm. das unterscheidet mich von ihnen.

      Löschen
    6. @ Anonym12. August 2014 10:26

      doch, DEN islam gibt es. er beruht auf koran und sunnah, wenngleich es tatsächlich gewaltige unterschiede bezüglich der akzeptanz von hadithen bei sunniten und schiiten gibt.

      ach, und DER islam schließt fatwahs ein. wie zb die schiitische gegen rushdie oder die sunnitische gegen hamed abdel-samad. das sind lebende menschen, die getötet werden sollen. angesichts solcher abscheulichkeiten verzichte ich darauf, dir lieferbare beweise zu geben, wie DER islam erst mit dem andenken von "ungläubigen" toten umgeht.

      Löschen
  29. Da spricht mal einer differenziert: https://www.youtube.com/watch?v=wvZl-gtdSyc

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ 12.August 15:34
      Differenziert.... mmh ja...da frag ich mich gerade: Wie differenziert stehen jetzt eigentlich Pierre Vogel und seine Salafisten zu den Verbrechen vom Terror-IS im Irak und Syrien? Haben sie sich schon distanziert, oder symphatisieren sie noch?
      Und.....sollte nun am Ende doch der Mossad hinter der ganzen Sache stecken, ....würde das, nun ja, ein eindeutiges Indiz dafür sein, dass P.V. und Co ......... Mossad-Mitarbeiter sind!!! :-) (oder zumindestens mit dem Mossad symphatisieren!!!)

      Toll, wenn man mal ne Nacht drüber schläft, dann kann einem echt so einiges klar weden! :-) ich bin begeistert!
      Wenn man sich mit den wirklich wichtigen Quellen und Nachrichten (Youtube) beschäftigt, und alles andere ("manipulative Westmedien") einfach mal bei Seite lässt, dann kommt die erleuchtende Wahrheit irgendwann von ganz allein.....Toll!

      >W i H!<

      Löschen
    2. @ Anonym12. August 2014 15:34

      "Da spricht mal einer differenziert.."

      keineswegs! ein tumber trottel, weil seine "kritik" unsinnigerweise darauf fußt, dass "radikales" christentum und judentum genauso schlimm seien wie radikaler islam. (mit anderen worten: verweigerung des katolischen segens für schwule paare = isis, boko haram, al qaida.)

      Löschen
    3. Ob dieser Blogger differenziert (oder nicht) kann man nicht eindeutig sagen. Vor allem differenziert er mMn kaum zwischen radikalen Muslimen einerseits und radikalen Juden und Christen andererseits. Natürlich gibt es überall Extremisten, da hat er recht! Der Extremismus befindet sich aber bei anderen Religionen in einer Außenseiterposition, während der Extremismus des Islams jedoch direkt aus "seinem Herzen" kommt!

      Obwohl ich in manchen Dingen durchaus mit ihm übereinstimme, gibt es in diesem Video leider sehr viele Standpunkte , die ich sehr stören, bzw. die ich überhaupt nicht vertreten kann. Als Beispiel möchte ich hierfür das Zitat von Klaus Boehnke in der "Zeit-Online" anführen:

      "Der muslimische Glaube trägt sogar dazu bei, dass die Kriminalität gedämpft wird. Gläubige Muslime trinken ja keinen Alkohol. Und viele Straftaten von Jugendlichen haben etwas mit Alkoholkonsum zu tun. Im Prinzip ist die Religion also sogar ein Schutzfaktor. "

      Denn diese Aussage ist derart verdreht, haarsträubend falsch sowie unwissenschaftlich, dass sie eines Professors nicht würdig ist. Außerdem fand ich den Schlußsatz des Bloggers ausgesprochen dämlich: "Die Welt ist böse, passt auf euch auf!"

      Es gibt noch vieles, was an diesem Video zu kritisieren wäre, aber im Großen und Ganzen fand ich es trotzdem OK! Freilich bin ich mit diesem Blogger oft auch nicht einer Meinung, aber ich würde ihn deswegen niemals als "Trottel" bezeichnen, im Gegenteil. Als überzeugter und glühender Demokrat muss ich auch andere Meinungen tolerieren oder akzeptieren! Und das ist gut so, sonst würden wir alle in Staaten wie Saudi-Arabien leben.

      Den besten Artikel über Nicolaus Fest hat meines Erachtens Georg geschrieben, den ich zum Schluss hier noch einmal anführen möchte (dort findet Ihr auch die angesprochenen Artikel der "BamS" und der "Zeit" als Link) :

      Die Worte des Nicolaus Fest - richtig und doch falsch

      http://boxvogel.blogspot.co.at/2014/08/die-worte-des-nicolaus-fest-richtg-und.html

      Löschen
  30. Ich verrate euch mal etwas.

    Wenn Geheimdienste und Staaten etwas gegen die Ausbreitung des Salafismus unternehmen möchten, sollten sie sämtliche Anashid (Nasheeds) sperren lassen. Auch wenn das westlich-demokratische Ohren nicht wirklich verstehen können, wirken diese unglaublich radikalisierend. Das sollte echt nicht unterschätzt werden.

    Ähnlich wie es auch bei Rechtsrock der Fall sein dürfte.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Den Salafismus, den jene Geheimdienste hinter der Hand selber unterstützen? Ach komm.

      Und dass du nicht einmal weißt, was ein Nasheed ist, verrät nur, dass du ein weiteres Opfer bist.

      Löschen
    2. DOCH!!! Viele Nasheeds wirken radikalisierend. Es gibt sogar deutsche kriegerische Nasheeds in dem gesungen wird "wir werden euch töten". Die eigentlichen Opfer seid ihr verblendete Idioten!

      https://www.berlin.de/sen/inneres/verfassungsschutz/publikationen/lage-und-wahlanalysen/lageanalyse_salafistische_kampflieder_1.pdf

      Löschen
    3. Und hier noch etwas, du Neunmalkluger Vorzeigemuslim:

      https://maalamfiltariq.wordpress.com/tag/frankfurt/

      Löschen
  31. Da sieht man das verquere Verständnis dieser Leute:

    https://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=jiUGdxPEw44

    Köpfe massenweise von völlig Unschuldigen abtrennen ist anscheinend weniger schlimm als Übergriffe in Deutschland, bei denen gerade mal Hand verletzt wurde.

    Aber das sind nichtsdestoweniger nur salafitische Maßstäbe. Andere Muslime würden widersprechen und könnten ihren Widerspruch auch mit Leichtigkeit begründen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anonym13. August 2014 05:05

      Der Typ in deinem Video hat sie wirklich nicht mehr alle. Das ist bestimmt auch ein Liebhaber von dieser Vogelsekte. Der ist völlig gehirngewaschen.

      Das hat man den IS und Salafisten zu verdanken!!!

      http://www.liveleak.com/view?i=7fd_1406604477

      IS und Salafistenanhänger sind die schlimmsten Terroristen und abartigsten Massenmörder unserer Zeit!!!

      Löschen
    2. Ist doch egal was der sagt. Wer einen Mund hat, der redet halt.

      Löschen
    3. So, so...jugendlichen Kriegsgefangenen per Kopfschuss ihr Leben zu nehmen ist laut Abu Kinderschreck ganz legitim und in keinster weise verbrecherisch. Gleichzeitig heulen solche Radikalinskis dann aber über den Umgang von Al-Qaida Mördern und Bombenbastlern in Guantanamo oder Abu Ghraib.
      Muss man nicht verstehen.

      Ich bin Sleid

      Löschen
  32. CDU droht Islamisten in Deutschland mit Ausweisung-Die Grünen lehnen den Vorstoß strikt ab.

    http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/verschaerfung-des-auslaendergesetzes-cdu-droht-islamisten-in-deutschland-mit-ausweisung/10315254.html

    Die GRÜNEN haben ihr Verständnis von Halsabschneidern und Kindermördern längst auf die Spitze getrieben. Sie fühlen sich in ihrer Paraderolle immer dann sehr wohl, wenn sie da mitmischen können, wo in Deutschland der Versuch gestartet wird, damit durch Terroristen und Mördergesindel die Demokratie unterwandert und abgeschafft werden kann.

    Das die Partei der GRÜNEN sogar die IS-Anhänger und Salafisten unterstützt; beweist einmal mehr die Gesinnung dieser Partei, die sich als oberste Priorität die Zerstörung des inneren Frieden in Deutschland auf die eigene Stirn gezeichnet hat.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jeder normale Türke in Deutschland hasst die CDU. Warum wohl?

      Löschen
  33. Wer die Dokumentation von Vice News über das Innenleben des derzeit größten Terrorcamps der Welt noch nicht gesehen haben sollte,...hier die Links dazu (fünf Teile à 10 Minuten):

    Teil 1 - Religionszombies spielen Frühmittelalter
    http://news.vice.com/video/the-islamic-state-part-1

    Teil 2 - Religionszombies züchten Religionszombies
    http://news.vice.com/video/the-islamic-state-part-2

    Teil 3 - Auf Streife mit den Religionszombies
    http://news.vice.com/video/the-islamic-state-part-3

    Teil 4 - Der Größenwahn der Religionszombies
    http://news.vice.com/video/the-islamic-state-part-4

    Teil 5 - Religionszombies und ihr Traum von einer Welt ohne Grenzen
    http://news.vice.com/video/the-islamic-state-part-5

    Wollen wir mal hoffen, dass dieser 3-D-Horrorfilm ein baldiges und für jeden hoffnungslos verblendeten Religionszombie blutiges Ende nehmen wird!

    Ich bin Sleid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ergänzung:

      Mitschnitt eines Skype-Interviews mit dem derzeit obersten Militärführer der Religionszombies, dem gebürtigen Georgier Tarkhan Batirashvili alias Abu Omar al-Shishani, der allen Ungläubigen mit einem ewigen Krieg droht:

      www.liveleak.com/view?i=2bf_1408148074

      Ich bin Sleid

      Löschen
  34. keiner von euch war doch im Irak ihr wisst alles nur aus den Medien im Kongo zb. werden auch jeden Tag Massenweise Menschen getötet , aber da es keine Moslems sind wird dies nicht so verurteilt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du stehst doch auf dem Standpunkt, wer noch nicht selbst seinen Allerwertesten in den Nahen Osten bewegt hat, darf sich nicht zu den Geschehnissen dort eine eigene Meinung bilden.
      Da frage ich doch mal ganz keck zurück: "Warst du schon mal im Kongo?" XD

      Ich bin Sleid

      Löschen
    2. Stimmt. Ich war nicht im Irak, aber ich kenne Flüchtlinge. Meinst du, die lügen alle?

      Gegenfrage: warst DU im Irak, dass du alles besser weisst?

      Löschen
  35. ihr freut euch doch wenn Moslems scheiße machen damit ihr was zu hetzen habt Fakt allerdings ist das Europa den Moslemen mehr angetan hat als die Mosleme Europa.

    Isis da ,Taliban da und und und aber die Verbrechen des Westens die für die Lage im Irak mitverantwortlich sind schön aussen vorlassen.
    Am besten ist ja noch das bestimmt keiner hier im Irak oder Syrien was aber alles wollt ihr wissen ihr seit ein armer Haufen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "ihr freut euch doch wenn Moslems scheiße machen"
      Das stimmt nicht. Mich freut es nicht.
      Es ist nur leider so, dass Muslime generell durch die Dogmen
      - der Islam ist die letzte und die wahre Religion
      - Mohammed ist das Siegel der Propheten
      - die islamische Ummah ist die beste aller Gemeinschaften
      dazu angeleitet werden,
      - möglichst nichts an ihrer Religion zu kritisieren,
      - wenn es doch Kritik gibt, sie nicht nach außen dringen zu lassen
      - Fehlentwicklungen innerhalb der Ummah aufzufangen.

      Dieser Mechanismus ist ein struktureller Feler des Islam, und er sorgt durch sich selbst dafür, dass er unerkannt bleibt.
      Wenn Fehler sichtbar werden, dann werden immer einzelne Muslime dafür verantwortlich gemacht.
      Der zugrundeliegende strukturelle Fehler darf nicht benannt werden, weil der islam nicht kritisiert werden darf.
      Es braucht Leute, die sich absetzen vom Islam, oder Leute von außen, um den strukturellen Fehler aufzuzeigen.

      Diese Aufgabe nehme ich hier wahr.
      Danke, dass Du darauf hinweist, dass Andere ebenso schwere, wenn nicht schwerere Fehler begehen
      und begangen haben.
      Das soll nicht außen vor bleiben.

      Löschen
    2. Genau!...Und weil wir bösen Westler euch Mohammedaner so abgrundtief hassen und euch so gerne Böses wollen, haben wir in den letzten 60 Jahren FREIWILLIG(!!!) Millionen von euch in die Länder unseres Kulturkreises einwandern lassen, zum größten Teil durchgefüttert und euch Schul- und Ausbildung ermöglicht. Die Kosten, welche die Völker des Westens dafür aufgebracht haben, übersteigt dein Vorstellungsvermögen bei weitem, aber anstelle von etwas Dankbarkeit, der Armut entkommen zu sein, müssen wir Einheimischen uns von vielen Leuten deiner Zunft auch noch nach Strich und Faden verarschen lassen - so wie von dir!

      Was deine angeblichen "Fakten" bzgl. der Beantwortung der Frage "Haben die Europäer den Mohammedanern mehr angetan, als anders herum?" bin ich echt gespannt. Sei doch mal so nett und präsentiere sie mir/uns!

      Was deine letzte Aussage angeht, so bist du also der Überzeugung, jemand dürfe sich nur ein Bild von der Situation eines Landes machen bzw. sich eine eigene Meinung darüber bilden, wenn man selbst vor Ort war?! XD
      Ich gebe dir mal einen heißen Tipp: Im Gegensatz zum Land deiner Ahnen gibt es in unserem Kulturkreis zum Glück,...ach nein...für dich natürlich Allah sei Dank, eine FREIE PRESSE, die u.a. dafür Sorge trägt, dass der durchschnittliche Bildungsgrad der Europäer ein vielfaches über dem eines anatolischen Bauern oder sudanesischen Kamelzüchters liegt.
      Lesen bildet. Solltest du auch mal versuchen!

      Ich bin Sleid

      Löschen
    3. 18:22 steck mal deine Nase in ein Geschichtebuch rein und schau mal nach, was die Muslime dem Westen angetan haben.

      Löschen
  36. hier seht ihr mal was Assads Truppen machen ,aber immer alles auf die bösen Salafisten schieben https://www.youtube.com/watch?v=rXIfdURxOeo
    Die Diktatoren und der Westen mit seiner Unterstützung waren der Anfang vielen übels ( ich machs wie ihr , ihr schiebt alles auf die Salafisten ich schieb alles auf den Westen ). Jedoch finde ich nicht gut was IS macht , doch guckt euch doch die Diktatoren an , die jahrelang die Mosleme unterdrückt haben da habt ihr euch doch auch nciht beschwert.
    Euer Ziel ist einfach nur Musliem schlecht zu machen reden sie gutes Lügen sie ,reden sie schlechtes habt ihr es ja gesagt also egal was ein Moslem mit Bart macht ihr habt immer was gegen ihn .

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir sind ein freies Land. Wenns dir hier nicht gefällt, weil dir die Leute nicht nach dem Munde reden und "Mohammedaner schlecht machen", dann hast du immer die Möglichkeit zu gehen. Ich werde dich bestimmt nicht aufhalten. ;)

      Ich bin Sleid

      Löschen
    2. Ach wirklich? Mein gewesener Hausarzt war Moslem mit Bart und keiner hatte was gegen ihm, im Gegenteil. Schade, dass er in Rente ist.......

      Löschen
  37. Die Grünen waren die ersten, die den bewaffneten Widerstand gegen die IS-Milizen gefordert haben (als in der Koalition noch über die Verteilung von Schutzwesten diskutiert wurde).

    Was den Vorschlag der CDU zur Ausweisung von Islamisten aus Deutschland angeht, dürfte das ja schon mal alle Brüder der Ummah kalt lassen, die über die deutsche Staatsbürgerschaft verfügen. Wieder einmal ein typisch populistischer Einfall (so wie die PKW-Maut), der in erster Linie auf Wählerstimmen zielt statt auf Lösungen. Bevor man neue Gesetze fordert, sollte man erst einmal die alten konsequent anwenden.

    Im Zusammenhang mit dem Kampf gegen islamischen Extremismus den Begriff "Gesinnung" zu verwenden, lässt den Verdacht aufkommen, das die eigene wohl möglicherweise noch weit rechts von der CSU zu verorten ist.

    AntwortenLöschen
  38. Wer macht hier pauschal Muslime schlecht? Die Salafisten ziehen über alle her, die ihrem Weltbild nicht entsprechen und machen dabei auch nicht vor Muslimen, wie z. B. den Aleviten und den Schiiten halt. Kaum jemand würde sich hier in Deutschland am Islam stören, gäbe es nicht die penetranten Salafisten, die mit ihrem lebensfeindlichen Weltbild (keine Musik, kein Tanzen, kein Alkohol, allgemein keine Lebensfreude) und ihrer penetranten Dawah so ziemlich jeden nerven. Selbst das würden vermutlich noch die meisten Mitbürger ertragen, würden nicht so viele "Bekehrte" ihren Weg in den Islamischen Staat suchen, um dort alle Nicht-Salafisten zu terrorisieren. Merke: Salafisten, die anderen Menschen die Hälse abschneiden und noch nicht einmal davor zurückschrecken, Frauen und Kinder zu töten, SIND böse.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie abgrundtief böse man sein kann, beweist dieser Mitschnitt eines Wahabi-Klerikers, der den Moscheebesuchern ausführlich beschreibt, wie man einem "Ungläubigen" den Kopf abzuschneiden hat und dass der Mörder diesen Akt übelster Barbarei in vollen Zügen genießen soll:

      www.liveleak.com/view?i=12b_1407694788

      Die täglichen Abschlachtorgien im Herrschaftsbereich der Dschihadisten dieser Welt geschehen also nicht nur im Affekt der Beteiligten sondern haben ganz klar System und werden weltweit durch die wahabitische Missionierung seitens Saudi-Arabiens und der Golfstaaten gefördert.

      Ich bin Sleid

      Löschen
    2. Abu Dunjaschaden15. August 2014 um 11:20

      Das ist echt krank.

      Löschen
    3. "Kaum jemand würde sich hier in Deutschland am Islam stören, gäbe es nicht die penetranten Salafisten, die mit ihrem lebensfeindlichen Weltbild (keine Musik, kein Tanzen, kein Alkohol, allgemein keine Lebensfreude) und ihrer penetranten Dawah so ziemlich jeden nerven."

      Das stimmt nicht. Wie alt bist du eigentlich, dass du meinst, dass sei alles wegen den Salafisten? 20? Am Islam störten sich bereits viele Menschen in Deutschland, lange vor 9/11 und viel länger, als es noch keine Salafisten und kein Bin Laden auf der Bildfläche gab. Den Medien sei Dank, welche das Feindbild Islam schon seit Jahren konstruieren. Dieses Feindbild hat sich inzwischen so gefestigt, dass sie selbst gegen gegensteuernde Bücher wie "Feindbild Islam - 10 Thesen gegen den Hass" immun ist.

      Löschen
  39. Kann es vielleicht sein, dass der gute P. Vogel seine Deutschlandtournee still und heimlich abgesagt hat?
    Man sieht nirgends mehr Termine wo er auftreten wird, noch kündigt er etwas in der Art an. Wahrscheinlich hat er schiss bekommen, dass er beim nächsten Auftritt gelyncht wird, bei dem Hass der den Salamis gerade entgegenweht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Kann es vielleicht sein, dass der gute P. Vogel seine Deutschlandtournee still und heimlich abgesagt hat?"

      Vielleicht gehört dieser Anlass dazu?

      http://www.bild.de/regional/berlin/polizist/schuetzt-isis-anhaenger-mit-seiner-waffe-37220674.bild.html

      Salafisten verachten die Demokratie und die Polizisten in Deutschland, aber wenn sich die Salafisten in einer von ihnen selbst verursachten Notlage befinden, dann sind sie froh das sie durch Polizisten geschützt werden und sich hinter der Demokratie verstecken können.

      Ob sich die Salafisten immer auf den Schutz durch die "Ungläubigen" verlassen können?

      Wem als "Ungläubiger" durch einen tollwütigen Hund einmal ans Bein gepinkelt wurde, der wird keinem Hund eine zweite Gelegenheit dazu geben!

      Löschen
  40. Ein gutes Zeichen? Jetzt beginnt schon der Einzelhandel sich über die penetranten Missionierungsaktivitäten der Salafisten lautstark zu beschweren. Vielleicht sind ja die Aussichten auf sinkende Gewerbesteuereinnahmen ein probates Mittel um die Verantwortlichen der Kommunen zu einer restriktiveren Gangart zu bewegen. ;)

    www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.einzelhandel-klagt-salafisten-nutzen-den-handel-als-plattform.5815489b-97e3-4661-a0d8-18e916a24c86.html

    Ich bin Sleid

    AntwortenLöschen
  41. "Der Islam wird siegen" - Wisst ihr was ihr Salafisten? Solange auch nur 1 einziger Mensch sich eurer Kontrolle entzieht, könnt ihr NIEMALS siegen!

    Und da es kaum anzunehmen ist dass ihr 100% erreichen werden, als kleiner Hinweis dies: Solltet ihr einmal so verzweifelt sein und zu versuchen Leute zu zwingen zum Islam zu konvertieren und ihr versuchts bei mir, dann werde ich euch mit Alkohol und Schweinekotletts eure Dämonen austreiben! Prost, Mahlzeit ;)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn sich der Islam in Zukunft verstärkt zu Gunsten der wahabitischen/salafistischen Lesart ausrichten sollte, dann wird er nicht siegen sondern siechen!

      Ich bin Sleid

      Löschen
    2. Ein erster Schritt des IS in Richtung Siechtum: angeblich werden in Raqqah (Syrien) derzeit neue wahabitenkonforme Lehrpläne für den Zombienachwuchs erstellt. Um die Fächer Philosophie und Chemie steht es schon nicht besonders gut. ;)

      www.facebook.com/syriahroe

      Ich bin Sleid

      Löschen
  42. Folgende Schrift und der Verfasser sind bei einigen Salafistengruppen total angesagt:

    http://risalatun.com/buch/der%20vergessene%20monotheismus.pdf

    Wer also einmal wissen will, wie diese Typen genau ticken...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Bekanntlich muss man seinen Feind ja kennen, wenn man ihn bekämpfen will. ;)

      Ich bin Sleid

      Löschen
  43. Darüber könnten die "Online-Jihadisten" einmal nachdenken (wenn sie das überhaupt können sollten):

    https://www.youtube.com/watch?v=_S13f46vfI8

    AntwortenLöschen
  44. Diese Filmmelodie ab 4:30 ist irgendwie passend. :D

    https://www.youtube.com/watch?v=Th3TSi--Dzs&list=UUqBVeT2xCBsDCOpWC52cWSg

    AntwortenLöschen
  45. Abou Nagie al-Corleoni

    AntwortenLöschen
  46. oh man sind manche Medien doof erstmal war die schwarze Flagge die Taliban Flagge dann die Al Kaida Flagge nun die IS Flagge peilt es endlich mal es ist die Flagge aller Moslems dort steht nur das Glaubensbekenntnis drauf.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Komisch nur, dass die Flagge ständig von irgendwelchen Terrorgruppen benutzt wird oder nicht.

      Löschen
    2. Prinzipiell ließe sich das islamische Glaubensbekenntnis auch in hunderten anderer grafischer Varianten auf ein Stück Stoff bringen, ohne an Symbolkraft für einen Gläubigen zu verlieren.
      Die von dir bevorzugte Version ist eben nicht DIE Flagge aller Mohammedaner, sonder lediglich die Flagge aller Dschihadisten.
      Es ist auch nur eine Frage der Zeit, wann sie bei uns verboten und anderswo öffentlich verbrannt und/oder in den Dreck getreten wird. ;)

      Ich bin Sleid

      Löschen
    3. @Anonym15. August 2014 06:38
      Hoffentlich ist das bald soweit.

      Löschen
  47. Über Ibn Osama, den Nachwuchsrambo für Arme, hatte Georg E. ja bereits einen Kommentar abgegeben ( http://boxvogel.blogspot.de/2014/05/ibn-osama-und-die-voll-nachgebaute.html ). Jetzt hat sich auch Spiegel TV mit dem sanft lächelnden IS-Terroristen ( www.youtube.com/watch?v=sd5xuVoTPLY ) beschäftigt und seinen Weg zum Dschihad nachgezeichnet - inklusive einem Interview mit seiner (der Apfel fällt nicht weit vom Stamm) Mutter:

    www.spiegel.de//politik/deutschland/dschihadist-aus-bielefeld-tariks-weg-nach-syrien-a-985182.html

    www.spiegel.de/video/exklusiv-interview-mit-der-mutter-eines-deutschen-salafisten-video-1513953.html

    Irgendwo geistert auf YouTube im Rahmen der Koranverteilungen noch ein älteres Interview mit ihm in einer Imbissbude herum. Wer es findet kann es ja mal verlinken.

    Ich bin Sleid

    AntwortenLöschen
  48. Er hat ja die typische Salafisten Karriere hinter sich. Hauptschule, keine Ausbildung gefunden, über P. Vogel und andere in die Salafistenszene abgerutscht, evtl. noch das Lies (Stirb Projekt) mitgemacht und dann auf nach Syrien. Nächste Station ist dann das Grab. Meinen Glückwunsch.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die "Glückwünsche" = Bonuspunkte für eine "geglückte islamische Erziehung"
      dafür, dass ein junger Mensch anstatt zum Leben für den Tod stark gemacht wurde und in einen unsinnigen, tod-bringenden Kampf gezogen ist,
      können Pierre Vogel und Ibrahim Abu Nagie verbuchen,
      und bei Tarik S. auch noch seine Mutter ...

      Wieviel Perversion braucht es noch?

      Andererseits: War für den Tarik S. eine wertschätzende Perspektive in der Mehrheitsgesellschaft gegeben? Müssen wir uns wundern, dass er die Illusion einer Perspektive im Dschihadismus gewählt hat?

      Löschen
  49. achso deshalb gibts ide Flagge auch bei Amazon nicht unter4 namen Dschihadisten Flagge sondern Shahada Flagge

    AntwortenLöschen
  50. http://www.amazon.de/Fahne-Flagge-Kalifat-Islam-Schahada/dp/B003O5E1DK/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=undefined&sr=8-1&keywords=islam+flagge

    ihr Nichtsversteher diese Flagge wurde schon beim sowjet Krieg verwendet und sie ist für alle Moslems gültig zb. NPD benutzt auch Deutschland Flaggen soll man jetzt sagen Deutschland Flaggen sind von Nazis ihr habt echt voll kein Plan.
    I Love this Flag sie sieht auch so super aus und mir ist egal wer sie verwendet .

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jaaa, du verblendeter, Nur, im Namen deiner Flagge werden Menschen niedergemetzelt. Peilst das aber nicht

      Löschen
    2. Also mit rosa Schrift auf weissem Grund, sähe die Flagge noch besser aus. Dann würde ich die auch kaufen. Was steht da drauf? Also nein, eine Atheisten-Flagge im Bezug auf die anderen Mitglieder der abrahamitischen Allianz. Das geht gar nicht.
      Dann doch lieber die Reichskriegsflagge
      http://www.amazon.de/Fahne-Flagge-Bierkrug-Bier-Flaggen/dp/B001948CLU/ref=sr_1_fkmr1_3?ie=UTF8&qid=1408135056&sr=8-3-fkmr1&keywords=navaho+flagge
      Ein kühles Effes auch dir Georg. bir iki ütsch, hau weg
      Ibn Slam Prosit

      Löschen
    3. @ 09:56

      Ob du die Flagge aus vexillologischen Gründen super findest, oder doch nur, weil du zu der faschistischen Ideologie dahinter stehst, ist natürlich dein Bier,...ups...dein Ayran.
      Der Kuffar-Erfindung Internet sei Dank, lässt sich heutzutage aber jede noch so vehement vorgetragene Behauptung von euch Radikalinskis in Windeseile entkräften. ;)

      http://en.wikipedia.org/wiki/Black_Standard

      Demnach wurde deine oben angepriesene Lieblingsflagge erstmals Ende der 1990er Jahre von Dschihadistengruppen verwendet.
      Zu Zeiten des Sowjetisch-Afghanischen Krieges waren demnach ganz andere Flaggen auf Seiten der Widerständler in gebrauch.

      http://sea-globe.com/pages/wp-content/uploads/2014/05/rne01567-Use.jpg

      www.flickr.com/photos/510658/69@N05/4693628073/

      www.crwflags.com/fotw/flags/af%7Dmujah.html

      Und jetzt schwelge unter deiner Selbstmörder- und Kopfabschneiderflagge ruhig weiter in salafistischen Allmachtsfantasien!

      Ich bin Sleid

      Löschen
  51. @Anonym ohoh guck mal auf die Welt wieviele wirklich niedergemetzelt werden ohen diese Flagge

    AntwortenLöschen
  52. wenn man nur guckt was Moslems machen kann man immer was finden , aber auch die Zeiten wo die Mosleme zurückhaltend waren gab es immer Kriege also

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und was genau willst du damit sagen?

      Löschen
    2. @ Anonym15. August 2014 10:56

      "wenn man nur guckt was Moslems machen kann man immer was finden , aber auch die Zeiten wo die Mosleme zurückhaltend waren gab es immer Kriege also"

      eine kluge beobachtung, denn wenn nicht sonntags, wann gehen azteken radios kaputt beim perlenfischen also

      Löschen
  53. Gezz dreht unser "praktizierender" Prediger völlig am Rad:
    http://www.youtube.com/watch?v=7fxscLoPebk&feature=youtube_gdata_player

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Gezz dreht unser "praktizierender" Prediger völlig am Rad:"

      Je lauter Pierre Vogel in seinen Videos schreit, desto billiger und verzweifelter wird seine aggressive Polemik durch seinen zunehmenden Wahnsinn gekennzeichnet.

      Viel Spaß im Urlaub Georg!

      Kaventsmann

      Löschen
    2. Weiß jemand zufällig, was das für eine Gruppe von "Scheitanen" ist, von der unser Salafi-Prediger spricht? Offenbar wird Pierre Vogel auch durch den Widerspruch etablierter, sunnitischer Muslime von seinem "Schöpfer" geprüft. Ja, ja, mangelnde Weisheit in seiner Dawah haben schon so einige festgestellt ...

      Löschen
    3. "praktizierender" Prediger
      Warum geht Pierre Vogfel davon aus, dass er auf der richtigen Seite steht?
      Wie Viele hat er auf den Weg nach Syrien zu einem sinnlosen Tod gebracht?
      Wie Viele Andere hat er zu Dünkel und Überheblichkeit geführt?
      Muss er, um die schlimmen Folgen seiner eigenen Demagogie nicht wahrzunehmen, jetzt Standhaftigkeit predigen?
      (damit das Elend weiter geht?)

      Die Lehre des Pierre Vogel verführt dadurch, dass sie suggeriert, dass für Menschen, die sie befolgen, die eigene moralische Überlegenheit und das Paradies garantiert sei.
      Sie gibt vor, zur religiösen Praxis anzuleiten, und verleitet in Wirklichkeit, Schlechtes ohne Gewissensbisse zu tun.
      Das alles wofür?
      Zum Ruhm des Islam? Zum Ruhm der Ummah? Zum Ruhm des Pierre Vogel?

      Löschen
  54. Ich bin gebürtiger Kölner und ich weiß: Der Islam ist ein Teil Kölns:

    https://www.flickr.com/photos/saidnursi/8154034540#

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist aber ein hübsches Kernkraftwerk. Wo steht denn das ?

      Löschen
  55. ihr habt fast alle einen heftigen Dachschaden keiner war zb. in Syrien ,Irak,l Afghanistan aber hauptsache reden ihr kennt doch nur eine Handvoll Mosleme aus Deutschland und redet von Salafisten schämt euch mal und macht euer Mund nicht auf weil Allah sieht alles auch wenn ihr es nicht glaubt und euch lächerlich macht und zum Thema ISIS wusstet ihr das fast alle Salafisten Prediger diese ablehnen und das ist die Warheit nur die wollen das nicht für euch Kafirs öffentlich sagen aber es ist so

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was glaubst du eigentlich wer du bist, als dass du uns aus gekränkter Eitelkeit heraus oder stellvertretend für dein himmlisches Fabelwesen den Mund verbieten könntest??
      Wenn du gerne Befehle erteilen möchtest, dann leg dir einen Hund zu!

      Löschen
  56. Es ist einfach Irrsinn, was man hier teilweise liest, nur weil gegenwärtig wegen der Situation im Irak und in Syrien besonders viele Ressentiments im Umlauf sind (woran die Rechte natürlich großen Gefallen findet, wie sie es auch schon nach dem 11.09 tat). Unterstützt lieber moderne Muslime, die keine traditionellen, fast überwundene Auslegungen des Islam präferieren und präsentieren.

    1.6 Milliarden Menschen, die alle Gesellschaftsschichten in sämtlichen Ländern durchdringen, sind doch schon ein bisschen viel, als dass ernsthaft glauben könnte, dass sie wieder verschwinden werden. Ich persönlich glaube, dass nur Bescheuerte auf Bürgerkriege stehen.

    Kommt lieber zur Vernunft und arrangiert euch mit der Situation und euren Mitmenschen.

    AntwortenLöschen