Donnerstag, 7. August 2014

Von Messerstechern und Terrordrohungen - schön ist es in Deutschland ein Salafist zu sein

http://www.westfalen-blatt.de/OWL/Lokales/Kreis-Herford/Herford/1678065-Mann-attackiert-und-brutal-zusammengeschlagen-Tumulte-nach-Ueberfall-auf-Jesiden

http://www.nw-news.de/owl/kreis_herford/herford/herford/11206884_Jesiden_sorgen_fuer_Grosseinsatz_der_Polizei_in_Herford.html

Ja, nun hat man es endlich geschafft - lange hat man dem Treiben der hiesigen Islamisten zugesehen und nun fahren sie die Ernte ein, glauben sie ja mittlerweile mangels rechtsstaatlicher Gegenwehr, dass auch in Deutschland schon das Kalifat ausgerufen wurde, und sie stehen deshalb nun über dem Gesetz, weswegen man jederzeit Messer in andere Menschen stechen kann, wurde man ja von Gott himself auf den faulen Arsch geküsst und darf sich deswegen alles erlauben.

Wie? Ich bin ungerecht, waren ja auch Jesiden an den Tumulten beteiligt? Laut den obigen Berichten als Opfer, bei welchen ich allerdings durchaus nachvollziehen kann, dass sie nicht auch noch die zweite Backe hinhalten, geht ja im Irak gerade Fürchterliches vor sich:

http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/kaempfe-im-nordirak-terrorgruppe-islamischer-staat-richtet-jesiden-hin-13079899.html

http://www.bild.de/politik/ausland/isis/droht-im-irak-ein-massaker-wie-in-darfur-37122454.bild.html

Nun mag so mancher anmerken, dass man ausländische Konflikte nicht in fremden Ländern ausleben sollte, jedoch hat die Hetze der Salafisten auch hier schon begonnen und ich möchte Ihnen im Folgenden ein Beispiel anführen, das die ganze Menschenverachtung der Vogelbrüder offenbart:





https://www.facebook.com/photo.php?v=706173199449857&set=vb.363875950346252&type=2&theater

Zur Herkunft des Videos weiß ich nichts näheres, jedoch ist dies auch nicht wirklich nötig, sinds ja die salafistischen Antworten, um die es hier geht, und diese fallen wie folgt aus:



https://www.facebook.com/profile.php?id=100004641376159&fref=ts

Kein Wort des Bedauerns, kein Funken Anteilnahme und zudem sogar noch ein offener Mordaufruf, welchem garantiert keine Konsequenzen folgen. Ja,so ein Leben als Extremist hat echt was in Deutschland, kann man sich da ja wirklich sicher fühlen. All die anderen Menschen tun dies zwar mittlerweile immer weniger, ruft ja schon der nächste Konvertit namens Silvio K. zum Terror auf,....

http://www.berliner-zeitung.de/politik/islamistische-drohungen-aufruf-zu-terror-in-deutschland,10808018,28056852.html

http://www.derwesten.de/politik/silvio-k-droht-mit-anschlag-auf-deutsches-atombombenlager-id9673562.html

...aber das konnte man vor seiner Ausreise natürlich nicht wissen, auch wenn er sich schonmal schreiend den Teufel austreiben ließ:

http://www.derwesten.de/region/rhein_ruhr/wie-silvio-k-aus-essen-vom-mitlaeufer-zum-isis-terroristen-wurde-id9616839.html

Vielleicht sollten wir ja alle Extremisten werden, scheint dies ja die einzige Möglichkeit zu sein, dass man hier in Frieden leben kann. Ich danke den zuständigen Behörden für diese Erkenntnis. Bravo!

Guten Tag


Kommentare:

  1. Sorry, aber über diesen Silvio K kann ich nur lachen. Kleiner Pinky :-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Abu Dunjaschaden7. August 2014 um 13:58

      Lachen kann ich darüber nicht.
      Die salafistische Exorzismusorgie hat bei Silvio K. bewirkt, dass er nun leider von allen guten Geistern verlassen ist.

      Löschen
  2. "die isis gehört zu deutschland!"

    (bundespräsident pierre göcke-abu lau, 2018)

    AntwortenLöschen
  3. jetzt könnt ihr aufeinmal zwischen Jesiden und Moslemen trennen, damals bei den Ehrenmorden wurde immer so getan als ging es um Mosleme und nicht um Yesiden.

    Und nochmal ihr selber habt soviel Dreck am stecken das es schon fast unverchämt ist gegen salafisten zu reden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "jetzt könnt ihr aufeinmal zwischen Jesiden und Moslemen trennen, damals bei den Ehrenmorden wurde immer so getan als ging es um Mosleme und nicht um Yesiden."

      Guter Punkt.

      Löschen
    2. @ Salafi-Fanboy 03:20

      Und du tust jetzt gerade so, als ginge es bei diesem verachtenswerten Phänomen ausschließlich um die Jesiden und eben nicht auch um bestimmte Gruppen innerhalb des Islam.

      www.ehrenmord.de/doku/doku.php

      P.S.: In puncto "Dreck am Stecken haben" solltest du nicht immer gleich von dir auf andere schließen! ;)

      Ich bin Sleid

      Löschen
    3. Wer zu sechst 3 wehrlose Mädchen verfolgt, hat Dreck am Stecken! Und wer dann auch noch, wie Du, versucht alles zu verdrehen, erst recht!

      >Wind im Haar!<

      Löschen
    4. "jetzt könnt ihr aufeinmal zwischen Jesiden und Moslemen trennen, damals bei den Ehrenmorden wurde immer so getan als ging es um Mosleme und nicht um Yesiden."

      Ehrenmorde kommen auch im Islam vor sogar viel mehr und nicht nur im Yezidentum. Schraub mal, bitte, leiser. Danke!

      Löschen
    5. "Und du tust jetzt gerade so, als ginge es bei diesem verachtenswerten Phänomen ausschließlich um die Jesiden und eben nicht auch um bestimmte Gruppen innerhalb des Islam."

      Fakt ist, Ehrenmörder sind mitnichten nur Muslime, wie es bestimmte Subjekte seit Jahren einreden wollen und Propaganda damit machen!

      Man könnte genauso auch einen Blick nach Italien oder in Teile Südamerikas werfen. Da wimmelt es geradezu von "christlichen" Ehrenmördern.

      Salafis in East London fordern offen das Abhacken von Händen, die Steinigung für Ehebrecher und verbrennen auf Kundgebungen sogar westliche Flaggen. Ehrenmorde werden aber "seltsamerweise" nie gefordert oder gerechtfertigt. Auch von den hiesigen Salafis konnte ich nie vernehmen, dass sie Ehrenmorde irgendwie toll fänden. Auch nicht von den Hardlinern unter ihnen. Ganz im Gegenteil: Ehrenmörder müssten nach deren Verständnis sogar selbst hingerichtet werden.

      Fakt ist, dass sich der Ehrenmord weder mit dem Islam noch mit dem Christentum vereinbaren lässt. Ehrenmorde sind somit eine rein kulturelle Angelegenheit.

      Genauso wie Zwangsheirat übrigens. Diese war, wenn man sich in der islamischen Geschichte ein bisschen eingelesen hat, in vorislamischer Zeit in Medina üblich, wurde aber gerade DURCH den Islam abgeschafft; also strikt verboten.

      Beispiel aus einem Buch, das ich momentan lese:

      "Ehen von Frauen, die ohne Einverständnis hatten heiraten müssen - auch wenn diese Zwangsehen aus vorislamischen Zeiten stammten - erklärte Muhammad für ungültig, und er gab den Frauen das Recht, sich scheiden zu lassen. Chansa war eine dieser Frauen, deren Ehe der Prophet für nichtig erklärte, weil ihr Vater sie gegen ihren Willen verheiratet hatte"

      Und hier werden noch die islamischen Quellen genannt:

      "Ihr vollständiger Name war Chansa Bint Chaddam Bin Chalid Al-Ansariya Al-Ausiyya. Buchari 5138, Mawta´ 367, Taqribul Tahthib T 11638, As-Sunan Al-Kubra von Baihaqi 7/119"

      Diese Unterstellungen sind dreist und beruhen auf Ignoranz.

      Löschen
    6. @ Anonym7. August 2014 03:20

      was plusterst du dich eigentlich so künstlich auf, homo vogelensis?

      selbst menschen mit mindestens guter bildung wussten vor einigen jahren noch nicht, was jesiden sind. dann gerieten sie tatsächlich in die schlagzeilen, weil manche von ihnen - familiär - so gerne unter sich bleiben, dass sie lieber ihre kinder töten als sie außenstehenden zu "überlassen". davon abgesehen sind jesiden in der regel hervorragend integriert, tyrannisieren, messern oder kopftrettöten ihre mitmenschen nicht, sprengen sich nicht, lustvoll "allahu akbar" grölend, in die luft, gehen anderen nicht auf den sack und wollen nicht das grundgesetzt abschaffen.

      das ehrenmorden ist tatächlich eine kulturelle eigenart. in dem weithin als "zivilisierte welt" bekannten teil der erde beinahe ausgestorben, aber, ja, immer noch vorhanden in eher ursprünglicheren gebieten. (und dummerweise im zuge der gutmenschlichkeit nach zb europa importiert.)

      dass "ehrenmord" tatsächlich nichts mit dem islam zu tun hat, ist mit koran und sunna bewiesen (soweit ich das als minderwertiger ungläubiger beurteilen kann). das heißt, das ehrenmorden der türken, araber und sonstewlcher moslems ist eine folge ihrer rückständigen kultur, genauso wie es in gleichen fällen auf jesiden, hindus oder von mir aus auch auf christen zutrifft.
      was allerdings jesiden, hindus, juden, christen und den rest der menschheit eint: sie werden allesamt von selbsternannten erleuchteten moslems verfolgt, unterdrückt und getötet. und das ist tatsächlich korankonform. also religionsbedingt, weil eine religion eben stets aus der reihe tanzen muss.

      also: ball flachhalten. und bitte erkläre uns, inwiefern "wir" dreck am stecken haben. und: wer sind "wir"?

      Löschen
    7. @Anonym7. August 2014 03:20
      Du hast das Verdienst, daran zu erinnern, dass differenziert werden muss.
      Nach meinem Verständnis ist genau das der Sinn dieses Blogs.
      Und nachdem, was gestern in Herford geschehen ist, ist es eben nicht unverschämt, gegen Salafismus zu reden.
      Wir sehen, dass auch innerhalb des Salafismus eine Differenzierung stattfindet, denn nicht alle Salafisten sind IS-Anhänger.
      Leider waren aber alle IS-Anhänger am Anfang einfache Salafisten, die früher wahrscheinlich Pierre-Vogel-Videos angeschaut haben.
      Hat Pierre Vogel sie auf den Weg gebracht?
      Oder haben sie als Individuen übertrieben?
      Hat Pierre Vogel versucht, einen seiner ehemaligen Anhänger davon abzubringen, für den IS zu arbeiten?

      Ich möchte nicht, dass sich junge Menschen auf diesen Irrweg verleiten lassen. Was hast Du dagegen?

      Löschen
    8. @ 05:31

      Anonym 03:20 schreibt von Mohammedanern im Allgemeinen, also Menschen, deren Lebenswelt sich zum größten Teil als eine Symbiose aus regionaler Kultur und Religion darstellt, und er meint dabei wohl weniger jene "ganz speziellen" 10 bis 15 Prozent faschistoider Korinthenkacker, auf welche du dich ausschließlich beziehst.
      Zwangsverheiratungen gibt es, unabhängig von dem religiösen Überbau, in vielen Kulturen mit archaischen Gesellschaftsstrukturen und Traditionen. Da stimme ich mit dir überein.
      Die Salafisten diesbezüglich als positives Beispiel innerhalb der islamischen Welt zu nehmen, halte ich aber für völlig falsch. Wer wie sie die Zwangsehe unter "Rechtgläubigen" ablehnt, gleichzeitig aber die Versklavung vermeintlich ungläubiger Frauen und deren sexuelle Ausbeutung legitimiert, versagt im 21. Jahrhundert als Vorbild völlig.

      Ich bin Sleid

      Löschen
    9. @ 05:31

      Ergänzung:

      Dazu fällt mir doch mal wieder diese kuwaitische Religionsgestörte mit ihrer Forderung nach mehr Sex-Sklavinnen ein: www.youtube.com/watch?v=H4UNKtNag1s

      Ich bin Sleid

      Löschen
  4. Das ist ein allgemeines Problem, dass man Leute, die einen Scheiss auf Freiheit und Demokratie geben, leider nicht mit demokratischen und freiheitlichen Mitteln bekämpfen kann. Ansonsten müsste man Gesinnungs- / Gedankenkontrollen an den Grenzen, bei der Hartz-IV-Vergabe und im öffentlichen Raum einführen, was aber nicht rechtsstaatlich ist.

    Typen wie Bernhard Falk können sich somit unverhohlen vor die Kamera stellen und von sich geben, dass Zivilpersonen legitime Ziele von Anschlägen sind, weil sie den Kuffarstaat BRD durch ihre Steuern und ihre pure Existenz unterstützen. Siehe die ARD-Reportage "Sterben für Allah". Er kann dies tun, weil er weiss, dass die Kuffar-Gesetze ihn schützen.

    Geistige Brandstifter wie Bernhard Falk, Pierre Vogel und Abou Nagie bereiten den ideologischen Boden für Terroristen und Mörder wie die ISIS, schaden dem friedlichen Zusammenleben aller Kulturen und sind direkt und indirekt für unzählige Verbrechen gegen die Menschlichkeit verantwortlich. Somit sind sie - nach Bernd-Falk-Logik - genauso wie die Verbrecher von ISIS legitime militärische Ziele und entsprechend zu behandeln.

    Weiter im Bernd-Falk-Sprech: Ich rufe ausdrücklich nicht dazu auf, den genannten Personen Gewalt anzutun. Würde es aber sehr begrüßen und es auch niemanden ausreden, wenn jemand sie mit einer Machete oder einem 7.62er Projektil zu ihren 72 Jungfrauen schickt.

    Ihr seht: Der Jihad funktioniert auch andersherum. Wie würde Euch eine solche Behandlung statt Hartz IV durch die Kuffar gefallen, liebe "praktizierenden Muslime"? Was glaubt Ihr, wäre die Konsequenz, wenn wir Kuffar Euch so behandeln würden, wie Ihr uns behandeln wollt (und auch tut, wenn Ihr die Möglichkeit dazu habt, siehe IS)?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Das ist ein allgemeines Problem, dass man Leute, die einen Scheiss auf Freiheit und Demokratie geben, leider nicht mit demokratischen und freiheitlichen Mitteln bekämpfen kann."

      Gut, wenn dem so sein sollte, würdest du sie aber trotzdem bekämpfen? Also mit undemokratischen und unrechtsstaatlichen Mitteln?

      Löschen
    2. @Anonym7. August 2014 05:52
      Ein Heuchler, Hetzer, Spalter, geistiger Brandstifter und bigottes Arschloch wie P.V., Abou Nagie, ect. zu sein, ist ja keine Straftat und das ist auch gut so. Die Meinungs- und Redefreiheit ist das höchste Gut in unserer Gesellschaft. Um solche Subjekte hinter Schloss und Riegel zu bringen, müsste der Staat aber zwischen erlaubter und verbotener Meinung unterscheiden und das hat nichts mehr mit Rechtsstaatlichkeit zu tun. Christopher Hitchens gibt hier eine brillante Rede zu Hassreden und Meinungsfreiheit:http://www.youtube.com/watch?v=14nLz1Ku9tc Das ist mein Evangelium. Mein persönlicher Höhepunkt ab 8 Minuten. Aber jede Minute von Hitch ist hörenswert.

      Was das Kämpfen angeht: Bloß weil ich Bernhard Falk und Abou Nagie für den Abschaum der Menschheit halte, ist das noch Grund, meine Zivilisiertheit aufzugeben und denen Gewalt anzutun.

      Sollte aber konkrete Gefahr für mich und meine Familie vorliegen und die Polizei kann nichts tun, weil ihr die rechtliche Handhabe fehlt, kannst Du sicher sein, dass ich nicht wie ein Lamm auf der Schlachtbank warte, bis was passiert. Dann werde ich dafür sorgen, dass derjenige nicht mehr in der Lage ist, meine Familie zu bedrohen.

      Löschen
    3. Anonym7. August 2014 05:52

      "Gut, wenn dem so sein sollte, würdest du sie aber trotzdem bekämpfen? Also mit undemokratischen und unrechtsstaatlichen Mitteln?"

      § 90a Verunglimpfung des Staates und seiner Symbole http://dejure.org/gesetze/StGB/90a.html

      § 94 Landesverrat http://dejure.org/gesetze/StGB/94.html

      § 130 Volksverhetzung http://dejure.org/gesetze/StGB/130.html

      § 81 Hochverrat gegen den Bund http://dejure.org/gesetze/StGB/81.html

      Um den deutschen Rechtsstaat gegen die Gefahren zu seiner Abschaffung aufrecht zu erhalten und zu verteidigen, gibt es keine unrechtsstaatlichen Mittel, die man zum Schutz dieses Rechtsstaates anwenden müsste!

      Grundgesetz Artikel 20 http://dejure.org/gesetze/GG/20.html

      http://de.wikipedia.org/wiki/Widerstandsrecht

      Würde man die Paragraphen in Deutschland nach der gesetzlichen Vorgabe anwenden, dann würde es keine Salafisten/Islamisten mehr in Deutschland geben!

      Es wird nicht nur Zeit das sich in Deutschland etwas ändert, es wird auch Zeit das die in Deutschland gültigen Gesetze wieder angewendet und die dahinter stehenden Strafen im vollen Umfang ausgesprochen werden- wir haben das Recht dazu!

      Löschen
    4. @Anonym7. August 2014 23:53
      In meinem fett gedruckten Beispiel nach Vorbild von Bernhard Falk sieht man doch, wie man den Tatbestand der Volksverhetzung ect. umgeht und trotzdem fröhlich gegen andere Völker hetzen kann. Es gibt noch mehr Möglichkeiten wie Andeutungen, Suggestivfragen, Zitate aus dem Koran ect. Und genau das machen PV, BF, AN und andere bis der Kopf fliegt.

      So ist es natürlich Volksverhetzung, wenn man aufruft: "Tötet die Juden, diese Schweine und Affen!" Wenn man aber wie Abou Nagie eine islamische Quelle zitiert mit "Der Prophet sagte: Der jüngste Tag wird nicht eher kommen, bis die Muslime alle Juden bis auf den letzten ausgerottet haben" dann sagt das genau das gleiche, ist aber strafrechtlich unrelevant.
      Wenn man sagt: "Findet und köpft Georg Elser, weil er nicht an Allah glaubt" dann ist das ein strafrelevanter Aufruf zum Mord. Doch wenn man sagt "Allah sagt im Koran: Tötet die Ungläubigen wo immer Ihr sie trefft!" dann ist das nur ein Zitat.
      Genauso funktionieren Suggestivfragen wie "Was sollen wir mit denen tun, die unseren Brüdern und Schwestern in Gaza so viel Leid antun? Der Prophet sagte über die Feinde Allahs ... (hier bitte einsetzen, was immer man braucht)"
      Natürlich ist es verboten, dazu aufzurufen, einer Terrororganisation wie IS beizutreten. Der allgemeine Aufruf zum Jihad oder Märtyrertum ist aber erlaubt und straffrei.

      Oder Börnies Redewendung, sinngemäß aus der ARD-Reportage zitiert: "Ich rufe nicht dazu auf, Anschläge auf Zivilisten der BRD zu verüben. Das wäre nach den Gesetzen der Kuffar nämlich verboten. Würde es aber sehr gerne sehen und würde auch niemanden davon abraten, es zu tun."

      Und mit solchen einfachen Kniffen, die konkret genug zeigen , was man will aber zu unkonkret sind, um als Straftat zu gelten, kann sich sich auch Pierre Vogel mit einem einem Bündel Hunderter oder sogar mit einem Koffer mit einer Million hinstellen und sagen, man wird keine Hasspredigten oder Aufrufe zu Gewalt in seinen Videos finden.

      Löschen
    5. 01:46 Es ist noch nicht an der Zeit das ungeliebte "Gebüsch" zu "neutralisieren", wir müssen vorher seine "Dornen" mit unseren Mitteln "entfernen"! ;-)

      Löschen
  5. Ist jemand von euch Mitlesenden ein ambitionierter Fassadenkletterer, treffsicher mit Schusswaffe, Schleuder bzw. Bumerang oder kann einen Flammenwerfer bedienen?
    Hier wartet eine lohnenede Aufgabe für euch:

    www.saarbruecker-zeitung.de/saarland/saarland/Saarbruecken-Irak-Terrororganisationen-und-Terrorgruppen-Weyer;art2814,5366746
    (Titel: ISIS-Flaggen in Saarbrücken müssen wohl geduldet werden)

    www.liveleak.com/view?i=3e1_1407100104

    Weg mit dem Rotz!

    Ich bin Sleid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann sehen wir mal, ob jemand diesem Aufruf zur Selbstjustiz folgt.

      Löschen
    2. Nach meiner Lesart ist dies kein Aufruf zu Irgendwas, sondern einzig ironisch gemeint.

      Löschen
    3. Gut das die meisten hier in der Lage sind, Ironie zu verstehen!!!
      Jedoch, selbst wen es wörtlich gemeint wäre: Ich glaube, der Fahne würde es nicht weh tun - und um die geht es ja hier, wie ich verstehe! Es wäre dann also kein Aufruf zu Selbstjustiz, sondern einfach nur ein kleiner Apell zum Aufräumen! ;-)
      Die 10,- für die Fahne werfen wir Dir (05:34) dann in den Briefkasten :-) .....(wer's glaubt wird seelig!)

      @ Sleid: vielleicht geht es auch mit nem Wasserwerfer?!

      >Wind im Haar!<

      Löschen
    4. Anonym7. August 2014 05:34

      Meinst du diesen aktuellen Aufruf aus den Reihen der Salafisten?

      "Salafist ruft zu Anschlägen auf – auch gegen Atombombenlager"

      http://www.abendblatt.de/politik/deutschland/article130961284/Salafist-ruft-zu-Anschlaegen-auf-auch-gegen-Atombombenlager.html

      Dann sehen wir mal, ob von den Salafisten irgendjemand diesem Aufruf zur Selbstjustiz folgt. Wir dürfen auch gespannt sein, ob sich die "friedlichen" Salafisten Pierre Vogel, Falk, Nagie und Co. zu diesem verfassungswidrigen Aufruf äußern werden!

      Löschen
  6. Wenn sich Deutschland nicht von den Salafisten trennen kann, oder eine Trennung, warum auch immer, nicht ausführen möchte, dann wird es zu bürgerkriegsähnlichen Zuständen kommen, die das Zusammenleben der verschiedenen Bevölkerungsgruppen in Deutschland auf eine ernste Probe stellen werden.

    Wäre dieser deutsche Staat noch handlungsfähig, dann hätte es in Herford erst gar nicht zu diesen Übergriffen durch gewaltbereite Salafisten auf Jesiden kommen dürfen.

    Wieso werden diese gewaltbereiten Salafisten nicht endlich von Deutschland ausgeschlossen wenn sie einen Pass anderer Herkunft besitzen und aus welchem Grund werden keine weiteren Maßnahmen durch die Bundesregierung gegen die Salafisten beschlossen?

    AntwortenLöschen
  7. "Wenn sich Deutschland nicht von den Salafisten trennen kann"
    Kann es nicht. Wie denn?
    Kann es sich von den Neo-Nazis, den Kriminellen, den ... trennen?

    "aus welchem Grund werden keine weiteren Maßnahmen durch die Bundesregierung gegen die Salafisten beschlossen?"
    Diese Frage ist allerdings durchaus berechtigt.
    Nach meiner Ansicht muss der Volksverhetzungsparagraph §130 StGB gegen geistige Brandstiftung wieder vermehrt zur Anwendung kommen.

    AntwortenLöschen
  8. https://www.facebook.com/photo.php?fbid=329571073874269&set=a.325302240967819.1073741829.100004641376159&type=1

    Offenkundig wurde "Kurdo" auf diesem Blog hier völlig zu Unrecht angeprangert, nicht wahr? So stelle ich mir einen Friedensaktivisten vor, weil er durch solche Äußerungen auch wirklich etwas bewegen kann!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich seh da oben im Artikel nix von einem Kurdo. Bin ich gar blind?

      Löschen
    2. Vielleicht ist Al-Kurdo Salafi gemeint (Facebook), der sich hier hinter Anonym 7.August 5:34 oder aber eher 7.August 3:20 verbirgt!
      Oder es ist Karo Karim mit seinem "Tod den Jesiden und Frieden den Sunniten in Kurdistan"...oder beides...

      ....hier noch halbwegs offensichtlich, wer aus welcher Ecke kommt...
      im Netz wird schon gewarnt, dass Salafisten sich für Jesiden ausgeben um herauszufinden, wer Jeside ist und wo sich Jesiden aufhalten!
      Na dann, willkommen in der hinterhältigen und unterdrückerischen Einschüchterungstaktik a la Nazizeit?
      Nicht mit mir!

      >Wind im Haar!<

      Löschen
  9. https://www.youtube.com/watch?v=kWwcY46_4_c&list=UUGzUB1CFOiaIsOPmIk7vjIQ

    erlicher Mensch

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich schenk Dir ein "h", scheinst Du ja bedürftig zu sein.

      Löschen
    2. Der ehrliche Mensch hat noch nicht verstanden, dass Dawa mit Austausch nichts zu tun hat.
      Dass er es also mit Lügnern zu tun hat.
      Aber die freundlichen Dawa-Jungs haben das wohl auch noch nicht verstanden!

      Löschen
  10. Dreck am stecken hat das Land Deutschland weil es zwar sagt ISIS sind Terroristen aber das gleiche nicht zu Israel sagt und dies wegen dem Hitler Komplex plus wirtschaftlichen interessen.
    Israel ist schlimmer als ISIS aber da sagt keiner was gegen ISIS wird genug gesagt da muss ich mich nicht auch noch zu äußern was sie machen ist falsch .

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Himmel hilf und schenke ihm/ihr Gehirn!
      Auf dieser Seite wirst Du nach dem Hitlerkomplex lange suchen! - im Gegenteil: "wir" sind so gut immunisiert, dass wir auf rassistische, extremistische Verbrechen hinweisen, ohne wenn und aber! Und auch mit: "Du Nazi!" könntest Du uns nicht mehr einschüchtern :-)
      Vielleicht hast DU noch ne Hitlerbazille im Hirn, die darauf wartet, behandelt zu werden...!?!

      (Die Kritikfähigkeit gegenüber der israelischen Politik hat mit dem Völkermord durch IS-Verbrecher nichts zu tun)!!!!

      >Wind im Haar!"

      Löschen
    2. Anonym7. August 2014 07:41

      Ich hoffe das sich aus deiner Dummheit eines Tages Energie gewinnen lässt, dann darfst du dich auch gerne fortpflanzen wenn wir dadurch über die uneingeschränkten Kraftreserven verfügen werden, damit wir im Winter bei geöffneten Fenstern unsere Häuser Tag und Nacht beheizen können, auch dann wenn wir für mehrere Wochen im Winterurlaub sind! ͡° ͜ʖ ͡°

      Löschen
    3. Dafür, dass Deutschland angeblich Dreck am Stecken hat, scheint es dir hier gut zu gehen^^

      Löschen
    4. Wenn Blödheit wehtun würde, wärst du schmerzmittelabhängig!

      Löschen
    5. >>Dreck am stecken hat das Land Deutschland<<

      Ja stimmt, Deutschland hat viel Dreck am Stecken, denn es gibt viele Idioten die unter dem Helfersyndrom leiden und die Salanazis tatkräftig unterstützen.

      Löschen
  11. ich machs mal wie ihr und glaube alles den Medien , dann kann ich hier zeigen das die Yesiden alles andere als gut integriert sind https://www.youtube.com/watch?v=nvYDgyWm_1o ausserdem kenn ich selber welche die Kriminell sind.

    Aber schon klar euer Feindbild sind die Mosleme

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Aber schon klar euer Feindbild sind die Mosleme"

      Du verwechselst Mosleme mit dem zum Terror zugeneigten Salafisten!

      Löschen
    2. Anonym 7. August 2014 08:49

      Wenn du deinen Verstand nur mit Filmchen aus Youtube ernährst, dann solltest du aufpassen dass du nicht verhungerst!

      Löschen
    3. tatsächlich - "Hitlerbazille" = verantwortlich für verblendete, rassistische Denkweise.... an einem Medikament zur Behandlung wird grad unter Hochdruck geforscht.
      Wir sagen Euch Bescheid, wenn ihr Euch zu Immunisierung melden könnt! (Anonym 8:49 und 7:41) - aber es gibt für jeden nur EINE Impfung!!!!......

      >W i H!<

      Löschen
    4. nein... das Feindbild sind diejenigen die hier einen auf Dschihadisten machen, mehr nicht. In allen Kulturen gibt es mehr oder weniger Integrierte,auch bei den Jeziden, aber leider immer noch an erster Stelle bei Muslimen. Ich kenne viele perfekt integrierte Moslems, die sich aber Frauen aus der Türkei bringen und diesen dann nicht erlauben deutsch zu lernen oder sich zu integrieren. DAS hat nichts mit Hass zu tun, sondern mit Tatsachen. Und nein,das sind keine Medien, ich spreche aus eigenen Erfahrungen. Selbst zu unseren Integrationsabenden kommen meist muslimische Männer. Wo bleiben die muslimischen Frauen??? Und jetzt komm mir nicht damit, die müssen auf die Kinder aufpassen ;-)

      Löschen
    5. "Aber schon klar euer Feindbild sind die Mosleme"
      Das stimmt nicht. (ich spreche für mich)
      Ich habe aber etwas gegen den politischen Islam, dessen Anhänger den Namen Gottes für ihre Vorstellungen vereinnahmen.
      Diese Ausprägung des Islam muss nach meiner Überzeugung bekämpft werden.
      Das meinen auch viele Muslime.
      Andere Muslime sind mit dem Islamismus nicht einverstanden, haben aber noch nicht gemerkt, dass er bekämpft werden muss.

      Löschen
  12. das Probelm ist ihr denkt die Deutsche Demokratie ist das richtige Bild und alle müssen sich daran orientieren , aber jetzt sag ich dir mal was
    als dummer BSp:
    vor 100 Jahren war es modern weiß zusein weil das war ein Zeichen von Vollstand und aufeinmal wollen alle braun sein , damit will ich sagen deine Moralvorstellung ist nur für dich richtig und vlt für ein par Boxvögel aber es heißt nicht das du mehr recht hast als zb.Pierre Vogel. Und wenn ich von Anhängern ausgehe so wird keiner von euch je in der Lage sein(wahrscheinlich denn man weiß nie) soviele zu versammeln wie der Pierre.( das heißt nicht das ich ihm in allem zustimme den ich als Moslem habe manchmal andere Meinungen zu bestimmten Themen aber ich finde nicht das er Hasspredigt eher das Gegenteil)
    Boykrott Israel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tanke! Jezt hab ich alles vollig klarr,...du hast den Durchblig!

      Boykrott Hirn!

      Ich bin Sleid

      Löschen
    2. Das erinnert mich irgendwie an
      https://www.youtube.com/watch?v=QqaQ_Bhgmrc
      "vor 100 Jahren war es modern weiß zusein weil das war ein Zeichen von Vollstand und aufeinmal wollen alle braun sein."
      Vor 70 Jahren waren viel braun und wollten weiße Zähne haben und deswegen fiel die Atombombe auf Hiroshima.
      http://www.zehn.de/zahnpasta-1945-8553607-2
      Nieder mit der abrahamitischen Allianz!!
      Boygeorge Azrael

      Löschen
    3. @ Anonym8. August 2014 23:09

      [....vor 100 Jahren war es modern weiß zusein weil das war ein Zeichen von Vollstand und aufeinmal wollen alle braun sein...]

      Du verteidigst hier die dunkle Hautfarbe ? Das ist schön ! Aber schreiben tust du wie Denis Cuspert. Denn einen solchen desolaten Text dürfte man mit einem vollständigen Gehirn wohl kaum zustandebringen.

      [....Und wenn ich von Anhängern ausgehe so wird keiner von euch je in der Lage sein(wahrscheinlich denn man weiß nie) soviele zu versammeln wie der Pierre...]

      Aber es gibt auch Rekordhalter im 'Fahnenstangensitzen'.
      Interessiert dich eigentlich noch der Sinn dessen, was sich um dich herum abspielt oder hat man dir das Gehirn in Syrien vollständig weggeschossen ?
      Das was P.Vogel mit seinen Auftritten zur Schau stellt macht überhaupt keinen Sinn; der Mann ist nicht mal in der Lage ein korrektes Deutsch zu sprechen und stolpert andauernd über seine eigenen Worte.

      Löschen
    4. @ 8.August 23:09 ......ja, wirklich nur wahrscheinlich, denn man weiß wirklich nie.....denn allein heute gab es einen Demozug gegen IS, der die P.V.-Sektenversammlung an Masse (von Leuten und Gehirn) bei WEITEM und DEUTLICH übertroffen hat! :-)

      Over and out. :-) W i H.

      Löschen