Dienstag, 5. Mai 2015

Kaddor vs DTJ, oder die Faulheit selber zu denken

Können Sie sich noch an die Zeiten vor dem Informations-Überfluss erinnern? An längst vergangene Suchorgien, wo man sich - wollte man denn mehr über eine Sache wissen - die Latschen in Bibliotheken löchrig laufen musste? Wo Bücher nicht nur als Tischbeinersatz bzw billig in der Fußgängerzone verramscht, sondern auch gelesen wurden? Lang ists her? Durchaus, aber verbessert hat sich seitdem der Bildungsstand nicht wirklich, so gibts heute zwar geistige Erleuchtung mit nur ein paar Mausklicks, jedoch nutzt sie irgendwie kaum einer, plappert man wie zu Zeiten der stillen Post ja jeden Schmarrn nach, der einem auf den keimenden Bart gebunden wird, scheint Wissen ohne Schweiß ja keinen Wert zu haben, und als besonders gutes Beispiel für das geistige Verhungern vor dem vollen Brotkorb sei die folgende Geschichte um Lamya Kaddor und dem deutsch-türkischen Journal angeführt, welche mit dem nachstehenden Artikel beginnt:

http://www.derwesten.de/staedte/essen/essen-beugt-vor-gegen-salafismus-id10613699.html#plx1885934672

Beachten Sie vor allem den folgenden Satz,...

"„Zum Beispiel wenn sie nicht mehr in die Disko rennen, sondern sie plötzlich fünf Mal am Tag beten.“"

...welcher zu einem Disput führte, sieht sich der Schreiberling der Groschen-Postille ja nun entweder in seiner Ehre beleidigt, oder er kann den Text einfach nicht cerebral erfassen, dichtet er sich ja nun einen ganz eigenen Kontext zusammen, auf dass er die ihn dumpf nachäffende Leserschaft ein wenig in Aufruhr versetzen kann:

http://dtj-online.de/kaddor-muslime-die-fuenf-mal-am-tag-beten-sind-radikal-52738

Lustig ist daran vor allem, dass man sich ja immer an der Bild-Zeitung echauffiert, selber jedoch deren Niveau gekonnt unterschreitet, was ja an sich schon einen Brüller wert ist, jedoch kommts noch besser, ist ja kein Facebook-Speichler des DTJ zur eigenen Recherche fähig, und so sudelt man nun im gewünschten Takt der Gülen-Sekte:

https://www.facebook.com/DTJONLINE/posts/672431982863158

Mahnende Zwischenrufe werden gekonnt überhört, und manch einer begibt sich sogar wieder zurück zu seinem evolutionären Ursprung,...



....womit wir auch schon bei einem der Gründe für die ansteigenden Extremistenzahlen wären, ist man ja nicht nur unwissend geboren, sondern bleibt dies anscheinend bis zum finalen Dahinsiechen, und so ist es mehr als leicht, die blökenden Prinzen und Prinzessinnen aufs gewünschte Glatteis zu führen, glauben die ja alles, was einem irgendein dahergelaufener Komiker vors Lätzchen rotzt. Vor allem wenn der Guru dem Brei den Deckmantel der Religion überwurstelt, muss man danach ja einfach nur mehr glauben, auf dass man plötzlich besser als all die anderen da draußen ist. Wissen ist danach nebensächlich, und endlich kann man nach dem gemeinsamen Gackern der Hühner wieder das preisen, was einem so sehr am Herzen liegt, nämlich sich selber. Ja, nur darum gehts wirklich, deswegen lasset uns beten: Herrgott, was bin ich nicht klug. Und danke auch, dass Du mich so schön gemacht hast. Amen. Und Rrrrrrrr.....



https://www.youtube.com/watch?v=hTnNsIgQArM

Guten Tag


Kommentare:

  1. Ich kenne auch Christen, die 5 mal am Tag beten. Und ja, auch Muslime. Deswegen ist man nun nicht zwangsläufig radikal und wird zum Mörder. Hinzu gibt es Disco Muslime, die gerne einen den Hals abschneiden. Was soll dieses Argument von der Tussi???????

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was hilfts das Lesen, wenn man es nicht verarbeiten kann?

      Löschen
    2. Ich wollte nur sagen dass nicht jeder der 5 mal am Tag betet ein Terrorist ist. Terroristen können auch solche sein die Disco besuchen.

      Löschen
    3. Verstehend lesen zu koennen, ist eben nicht jedem gegeben.
      Dir schon gar nicht.

      Löschen
    4. @Anonym5. Mai 2015 um 04:10

      "Ich wollte nur sagen dass nicht jeder der 5 mal am Tag betet ein Terrorist ist. Terroristen können auch solche sein die Disco besuchen. "

      Das sagt aber sie auch nicht. Betone beim Lesen das Wort "plötzlich", ergibt sich dann ja ein komplett anderer Sinn, als der, den sich das DTJ klöppelt.

      Löschen
    5. Georg E.: Das ist nun mal die Doppeldeutigkeit der deutschen Sprache, das stimmt.

      s: du kennst mich nicht, aber musst deinen Senf dazu geben? Ich kann sehr wohl lesen. Hat alles mit Interpretation zu tun, mein Freund!

      Löschen
    6. "Ich kann sehr wohl lesen. "
      Das ist ja auch nicht die Schwierigkeit, es geht um das Verstehen.

      Halb Zehn ist auch nicht fünf.

      Löschen
    7. Anonym5. Mai 2015 um 02:41/Anonym5. Mai 2015 um 04:10/Anonym5. Mai 2015 um 05:26

      Und wieder ein Pausenclown, der sich gerne in der Öffentlichkeit zum Depp macht. Hahaha was eine Null. Ist dir das nicht peinlich? Oder mach einfach weiter, damit wir noch mehr zu lachen haben.

      Löschen
    8. "Was soll dieses Argument von der Tussi???????"
      @Anonym5. Mai 2015 um 02:41

      Es hilft, wenn gefragt wird, wie etwas gemeint ist.
      Es geht um die plötzliche Veränderung.
      Warum fängt der Jugendliche an zu beten? Was steckt dahinter?
      Vielleicht sind es extremistische Scharf- und Angst-Macher.
      Dann muss man aufpassen.

      Das sagen auch die Kommentare von Öz L. und Bayan ...
      auf dem fb von DTJ.

      Löschen
    9. @Anonym5. Mai 2015 um 05:26

      "Georg E.: Das ist nun mal die Doppeldeutigkeit der deutschen Sprache, das stimmt.

      s: du kennst mich nicht, aber musst deinen Senf dazu geben? Ich kann sehr wohl lesen. Hat alles mit Interpretation zu tun, mein Freund!"

      An der Aussage ist absolut nichts doppeldeutig, nichts Interpretationssache.
      Ich kenne Dich auch nicht, kann s aber nur recht geben. Entweder ist Lesen und Verstehen nicht Dein Ding, oder Du trollst, mein Freund.

      Grinsekatze

      Löschen
  2. https://www.youtube.com/watch?v=nYk21-UtvGM

    AntwortenLöschen
  3. Georg,
    I have said it many times thatbI like your blog and the ork you put in.
    However, for the sake of relativism or fair treatment I will always remind you on Christian fundamentalists - which by the way are growing in numbers as well in your country.
    Since to love trolling on Evangelical websites I took the liberty of identifying myself as a Muslim who is by no means in agreement with stealth conversion of the most vulenerable ie children, using those kids as multipliers, destroying a culture and most importantly separating converts from their family.
    No answer on these four points. However, I received the following answer:
    "You are a Muslim. That explains the hostility and bitterness. Look you cannot pray your way to heaven you cannot give enough money to the poor and earn heaven. There is NOTHING you can do yourself to receive eternal life. It's very simple. God loved you so much. He became a man and died a brutal death for you to pay the sin debt that you OWED, but could not pay. Jesus is Lord, God, Saviour, King and Judge. Repent of your sins, ask HIM to forgive you, believe that HE died for you and rose again and you SHALL be saved. It is just that simple."
    Ok - you might say that this is only one opinion. No - it is not. I have hundreds of those opinions received from Evangelical networks.
    I am sick and tired of religious warriors who try to impose their unfounded opinion on children. Any Muslim scholar, any Christian scholar will never be respected by me. A profession that lies to children and they are proud
    of it. Worse - they refuse education or if you raise your voice you will be called an apostate. Been there - done it.
    With all due respect, you rightfully expose Islamic extremism. But there is Christian extremism as well.
    Everyone of your readers will know Bill Maher's Religulous movie, or Jesus Camp or Kidnapped for Christ. What is the freaking difference to PV and all the other zealots?
    I ask the following question: who gives the right to parents (or single parents) that parents (or the parent who has custody) to indoctrinate children. The rights of a child are violated ie no basic human right to develop their own thoughts.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. To much interpretation.
      In the end we were able to kill a god,
      no other one was seen since.
      In Koran the coward disappeared.
      Words are cheap, facts count.
      We are working on every religion, besides the natural ones.

      That special Allah also was never seen, he let say to an analphabet
      "Read" 2-3 times , before he noticed.
      What and idiot, he should have built universe.
      Where was the book to read, which one was there ?
      Utmans Koran ?

      Löschen
    2. "I ask the following question: who gives the right to parents (or single parents) that parents (or the parent who has custody) to indoctrinate children."
      Allah and Mohammed.

      Löschen
    3. @ Anonym 0726 hrs
      Well mate, I think you lack knowledge. Read what Christian fundamentalists are proposing. No difference to Muslim fundamentalists as a matter of fact.
      Same shite. Get used to it. Some 1.5 to 3.0 million of those shit heads in your country incl. members of your own Government.
      Enlightenment - forget it - Jesus rules.
      Go on the website of the so called liberal (in Evangelical terms) EKD. Democracy - thanks to Christianity, basic Human Rights - thanks to Christianity - 10 Commandments, the basis of European laws. What a distortion of history - the peaceful Christianity that was introduced by the sword or state religion. I laugh my socks off. Not better or worse than Muslims. South America, North America, Africa (thank you Evangelicals for the death penalty in Kenia and Uganda for homosexuals). Just get used to the freaking fact that fundamentalist Christianity and fundamentalist Muslims are the same crop.
      As to your statement. Yes - I am excluded from custody for my son. Never ever made any Muslim reference to my son - he even asked my wife why she is not a Muslim (do not know who told him what about Muslims - but one thing is for sure not one Muslim of my family tried to convert him) but Mami can introduce him to freaking Christian fundamentalists including all their
      voodoo. Of course stealth - ie Daddy does not know.
      So please understand if I say a big fuck and show my two middle fingers to Christian and Muslim fundamentalists. And thank you Germany for supporting fundamentalism from both sides of the divide and ignoring the basic human rights of children.
      As for the ladies commenting on this blog. When do you stand up for the Muslim girls in your country who are circumcised in the dark alleys of your country or abroad. I understand that was one of the reason why circumcission of boys was allowed in Germany. Fucking double standards.


      Löschen
  4. "Hat alles mit Interpretation zu tun, "
    Dann interpretier doch mal die Toten eines Anschlags.
    Selbst schuld, weil sie geboren wurden oder wurde da einfach
    nur getötet.
    Sind sie etwa nicht tot, werden gerade wiedergeboren.
    Wenn deine Äußerungen interpretationsbedürftg sind, kann man da grenzenlose Ignoranz und Blödsinnigkeit herauinterpretieren, muss man eigentlich noch nicht mal, steht ja da.
    Wie würdest du dich denn interpretieren, was wolltest du eigentlich sagen ?
    Das interpretieren wir dann, interpretieren wir doch mal interpretieren.
    Du schraubst dir anscheinend deine Meinung völlig willkürlich nach Laune zusammen. So wie die Sunna interpretiert wird, passt immer auf alles,gibt genug Auswahl.
    Musst du jetzt nicht interpretieren, aber nur zu.
    Welcher Gelehrte bist du denn so, so Allgemeinplätze a la Kalenderspruch zu verbreiten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Anonym 0636 hrs
      Sorry mate but you made a mistake.
      The ones killed are kuffar - no heaveor and raisins for them. No space at all for interpretation. Get used to it - you do not follow my interpretation - I will kill (literally or otherwise) you. Simple black and white "logic".

      Löschen
  5. Merken die fundamentalistischen Moslems nicht, wie sie ihre eigene Religion "entzaubern"? Sie betreiben eine galoppierende Entsakralisierung. Antworten auf die Fragen der heutigen Zeit haben sie nicht. Es muss alles kaputt gemacht werden, damit das OLDTOPIA entstehen könnte.
    Die Moslems treten so langsam in die Moderne ein. Daher erscheint es fast logisch, dass sie ihre eigene totalitäre Ideologie entwickelt haben. Sie machen zwei zivilisatorische Entwicklungsschritte auf einmal.
    Es wird noch ein wenig knallen, aber es wird bestimmt besser.

    Btw. falls es jemanden interessiert: Die Fertilitätsrate in Saudi-Arabien ist 2014 nochmal drastisch eingebrochen und liegt jetzt bei 2,17 Kindern/Frau. Wenn das so weitergeht, kriegen die in zwei, drei Jahren genauso wenig Kinder wie die Deutschen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Sache ist jedoch, die Fundamentalisten haben die religiösen Argumente auf ihrer Seite und darum hat es die Gegenseite verdammt schwer.

      Aber auch nur, wenn es um den schiitischen und sunnitischen Islam geht, muss hier auch erwähnt werden.

      Darum sollten sich diese "neuen Muslime" klar von den Hauptströmungen abgrenzen, sonst unterliegen sie wieder immer argumentativ (weil es einfach mehr Pierre Vogels als deren Terrain ist). Beispielshalber gilt im sunnitischen Islam Sahih Al-Bukhari und Sahih Muslim als vollständig authentisch (jeder einzelne Hadith). Des Weiteren gelten diese als gleichwertig mit den Suren des Qur'an, was das Recht angeht (in der Heiligkeit gibt es indes Unterschiede). Sie können sogar Verse des Qur'ans abrogieren. Vom Hadithwesen haben diese neuen "Nichtfundamentalisten" aber meist keine Ahnung und klassifizieren die Authentizität der Hadithe nach ihrem eigenen Weltbild, welches übrigens meist linksgerichtet und weltoffen ist. Weil ihnen solches Wissen fehlt, unterliegen sie, wenn sie sich den Hauptströmungen zuschreiben.

      Löschen
    2. @Anonym5. Mai 2015 um 06:58
      "…
      Wenn das so weitergeht, kriegen die in zwei, drei Jahren genauso wenig Kinder wie die Deutschen."


      Hmmm, dann brauchen die ja, genau wir wir, dringendst Einwanderer, die das Defizit ausgleichen.
      Ich glaube, ich hätte da schon ein paar Ideen, wo die herkommen könnten. Freue mich schon auf die "pluri-kulturelle Gesellschaft" in Saudistan. Und natürlich auf die saudische "Wilkommenskultur"!
      >;D

      Löschen
    3. @ Anonym 0658 hrs
      I do not know where you got your statistics from.
      BUT: I am quite sure that the fertility rate in the major cities is even lower.
      Every system will fail once women are empowered and once women are empowered the society will benefit. Ok - a bit general but in it's essence it is true.
      The biggest threat to any religion and their corrupted leaders and cronies.
      Well me now going to bed - not raping my wife - as some muslim retards do agree with. My wife would rightfully divorce me the next day.

      Löschen
    4. @Anonym5. Mai 2015 um 09:09
      "Population: 27,345,986
      country comparison to the world: 47
      note: immigrants make up more than 30% of the total population, according to UN data (2013) (July 2014 est.)"
      Quelle: http://www.theodora.com/wfbcurrent/saudi_arabia/saudi_arabia_people.html

      @Ulf
      https://www.cia.gov/library/publications/the-world-factbook/rankorder/2127rank.html
      See rank 104
      You might be right about the cities. But SA has also rural areas where FR might be higher. Over all 2,17 seems legit.

      Löschen
    5. Well, and what about the mortality? Count it together and we will see on the longterm that birth rates of all countries will get closer and closer. Even the Chinese start overthinking their one-child-only-campaign.

      Löschen
    6. What do you mean, child mortality? If you mean that I can say child mortality is down, close to industrialized countries.
      And to your other point. Fertilitiy rates in most islamic countries is falling, except subshaharan-african countries.
      Of course Pakistan, Yemen, Gaza and Afghanistan have still high fertility rates. But they are in decline as well.

      Löschen
    7. @Anonym6. Mai 2015 um 00:39
      "… immigrants make up more than 30% of the total population, …"

      Jo, 5% Spezialisten aus dem Westen und 20% Arbeitssklaven aus dem Osten, die alles am Laufen halten, dazu 5% arme Nachbarn, die zwar seit Generationen dort leben, denen aber nichtsdestotrotz die saudische Staatsbürgerschaft verweigert wird, die u.a. Voraussetzung für den Bezug von Sozialleistungen ist.
      Hey, ich sprach von "Wilkommenskultur"!

      Löschen
    8. "immigrants make up more than 30% of the total population, according to UN data (2013) (July 2014 est.)""
      Was man zählt, Klein Katar hat gerade 1,5 Mio. sklavenartig
      gegaltene Gastarbeiter die nach allen Regeln der Kunst,
      auch gegen bestehende Verträge und gegen die eigenen Reformbekenntnisse gehalten werden.

      Und das wegen Fußball.

      Löschen
    9. @Anonym6. Mai 2015 um 07:10
      Und weiter?

      Löschen
    10. "Of course Pakistan, Yemen, Gaza and Afghanistan have still high fertility rates. But they are in decline as well. "
      The same rate, dedicated findamental muslims exist.
      Slowly they are getting sick of their leaders.
      Iran is an good example, in Egypt there is a noticable atheistic movement. One day the people will notice that in the Koran not even a recipe for baking bread exist.

      Löschen
    11. @Anonym6. Mai 2015 um 08:36
      "
      @Anonym6. Mai 2015 um 07:10
      Und weiter?
      "


      Nichts weiter.
      Jetzt warten wir auf die Bewegung PSGDSA:
      "Patriotische Saudis gegen die Säkularisierung Arabiens"
      Oder so …

      Löschen
    12. Anonym6. Mai 2015 um 07:10
      Anonym6. Mai 2015 um 08:18
      Anonym6. Mai 2015 um 20:46
      Verstehe immer noch nicht, was du/ihr eigentlich sagen willst/wollt.
      Versuche es doch mal ohne Sarkasmus und sage, worauf du eigentlich hinaus willst.
      Dass die Sklavenhalter-Gesellschaften am Golf ziemlich rassistisch sind, ist hinlänglich bekannt.

      Löschen
  6. Jeder Muslim, der den IS-Beitrag von Todenhöfer geliked oder geteilt hat, hat sich mit dieser Handlung klar vom IS distanziert. Das ist deswegen bemerkenswert, weil es so viele sind und die nächsten Tage sicher noch Tausende hinzu kommen werden. Auch ist es bemerkenswert, dass sie die damit sämtliche Aussagen Todenhöfers über den Koran liken. Sie gehen also damit konform, dass der Islam eine absolute Friedensreligion ist. Auch wenn das nicht stimmt, mag der ein oder andere Islamkritiker nun zurecht einwenden, sehen es diese Menschen ganz offensichtlich selbst aber so. Man kann anhand dieses Weltbildes demnach ableiten, dass dies keine Extremisten sind, die u.a. das Prinzip der Loyalität und des Hasses für Allah verinnerlicht hätten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Sie gehen also damit konform, dass der Islam eine absolute Friedensreligion ist."
      Das übliche , auch der Nationalsozialismus wollte nur das Beste für
      SEINE Leute, aber das Bodenpersonal hat mal wieder versagt.
      Wie soll man sich sonst den Zustand der islamischen Länder.
      Mag der Islam noch so friedlich sein, wenn das nicht umsetzbar ist, kann er weg. Oder wieviel tausend Jahre soll man da noch drauf hoffen ? Aber ist er das :
      Steht doch im Koran
      "Sure 16, Vers 106: Wer Allah verleugnet, nachdem er an Ihn geglaubt, es sei denn er sei dazu gezwungen und sein Herz sei fest im Glauben –, jedoch, wer seine Brust dem Unglauben öffnet – auf sie soll kommen Zorn von Allah und ihnen soll sein schwere Strafe."

      WIe oft soll man das noch sagen, wartet einer drauf, das der Koran umgeschrieben wird ?

      Löschen
    2. "sehen es diese Menschen ganz offensichtlich selbst aber so."
      Wo ?
      "Man kann anhand dieses Weltbildes demnach ableiten, dass dies keine Extremisten sind, die u.a. das Prinzip der Loyalität und des Hasses für Allah verinnerlicht hätten."
      Das Prinzip ist da, handeln aber nicht danach ?
      Was hat das dann mit Islam zu tun. Kann dann ja weg, wenn keiner nach handelt.

      Löschen
  7. 90% der Facebook-Beleidigten könnte man ein q.e.d. entgegenschieben, dass sie soeben die falsch verstandene Behauptung Kaddors bestätigt haben: Fünfmalbeter sind (zumindest verbal) radikalislamistische Killer.

    Ungefähr genauso überzeugend, wie mit Mord&Totschlag auf diese Karikatur zu regieren, um den friedvollen Islam zu demonstrieren.

    Die Hetze hat ja aber Programm. Die Hetzer setzen gerade auf ihr Fußvolk des funktionalen Analphabetentums, um etwas Schwung in den Laden zu bringen.

    Als es damals um die dänischen Karikaturen ging, haben ja auch "dänische" Imame etwas nachgeholfen (mit "ergänzenden"/gefälschten Bilderchen), um die Umma in die gewünschte Wallung zu bringen. Da wurden im Eifer des Gefechts auch schon mal österreichische Flaggen verbrannt, sind ja immerhin auch rot-weiß.

    Wer ist denn aber der aktuelle Hetzer, der seine Kettenhunde in Stimmung bringt?

    Bekir Yılmaz, der Präsident der Türkischen Gemeinde zu Berlin

    Who tf is that?

    Immer in gedämpfter Stimmung

    "Schluss mit der Völkermord-Verleumdung - Nimm deine Fahne und komm!"

    Graue Wölfe und SPD

    „Diese Witzfiguren des ‚liberal-islamischen Verbundes‘ haben nichts aber gar nichts verstanden...“

    Aber wir sollten langsam einmal verstehen, dass "liberal" iSv freiheitlich ebenso ein Schimpfwort ist wie "moderat" oder "Euro-Moslem", dass es also einen massiven Gegenwind gibt, den Islam zu D gehören zu lassen,

    dass es vielmehr massive Bestrebungen von verschiedenen Seiten gibt, Deutschland zum Islam gehören zu lassen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn ich nur liken könnte.....
      Danke

      Grinsekatze

      Löschen
    2. Wir haben hier viele Religionen, and die 800 Gruppen
      genau weiss man das nicht, alle bis auf eine können sich
      weitestgehend nahtlos einpassen, muss ja nicht assimilieren sein.
      Bis auf eine, eine große, was aber per se, keine Sonderbehandlung rechtfertigt, der Politik aber eine Menge Kniefälle abringt.
      Man zitiert ja gerne die Großen der Weltgeschichte,
      weil die ja ein Auge für die Bedürfnisse ihrer Anhänger hatten
      und zu ihrem Besten handelten und ein Einvernehmen mit fast allen Anderen herstellen konnte. Darunter einer dessen Staat keine andere Möglichkeit sah als eine Gruppe in Pakistan abzu spalten. Der Grund, den Ghandi schon erkannt hat:
      ""Während Hindus, Sikhs, Christen, Parse und Juden gemeinsam mit einigen Millionen Anhängern aniministischer Religionen,
      alle miteinander in relativer Harmonie koexistieren konnten,
      gab es eine Religion, die keine Kompromisse schließen konnte und abseits stand vom Rest: der Islam" ... "

      Der Rest ist die Welt.
      Wüsste nicht was sich seitdem an diesen Außenseitern geändert hätte.

      Löschen
    3. Das nenne ich subtile Hetze gegen den Islam

      Löschen
    4. Ist das so eine "Hetze" Phobie ?
      Früher hiess das Tatsachenbericht.

      Löschen
  8. Die Gülen-Bewegung würde dich nicht ansatzweise ernst nehmen. Bei deiner Kleinlichkeit, die du hier zum Vorschein bringst. Glaubst du allen ernstes, dass du gegen die Gülen-Bewegung was ausrichten kannst? Dann los, versuch's nur. Keiner hält dich auf. Die Gülen-Leute haben genug Erfahrung, damit umzugehen. Sie wissen auch, im stillen Kämmerlein zu sitzen und still zu bleiben, wenn es doch zu stürmisch wird, bis der Sturm vorüber ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Kacke versuchst du uns hier doch schon seit mindestens zwei Jahren aufzutischen. Nichts als einstudierte Durchhalteparolen einer an Einfluss verlierenden Sekte.

      Löschen
    2. Ich sage doch nur:

      1. Die Gülen-Bewegung ist keine Sekte.
      2. Legt euch nicht mit der Gülen-Bewegung an.

      Mehr nicht.

      Löschen
    3. Ich leg mich jetzt mal mit Euch an, nur um zu sehen, was passiert:
      Eurem Ober-Guru würde ich am liebsten mit Anlauf ins Maul kacken, dem alten HuSo!

      Und jetzt?

      Löschen
    4. "Ich leg mich jetzt mal mit Euch an,"
      Wer von den Anonymen ist denn jetzt "Ich".
      Etwas mehr Bezug bitte, wer sich hier mit wem anlegen will

      Löschen
    5. "Wer von den Anonymen"
      Ich glaube, du bist auf einer heißen Spur. Denk mal weiter

      Löschen
  9. http://dtj-online.de/kaddor-mir-als-muslimin-diese-frage-zu-stellen-ist-eine-frechheit-52959

    AntwortenLöschen