Montag, 4. April 2016

Islamisten am Flughafen - ists Faulheit oder doch "nur" Idiotie?

http://www.krone.at/Oesterreich/Airport-Techniker_als_IS-Sympathisant_entlarvt-Sofort_suspendiert-Story-503529

Allein steht man damit in Österreich nicht da, gurkt ja auch in Brüssel so mancher IS-Sympathisant durch den Flughafen,...

http://www.n-tv.de/politik/50-Islamisten-in-Bruesseler-Airport-article17366466.html

....nur hierzulande scheint man sich - abgesehen eines enttarnten Salafis in Düsseldorf -...

http://www.wa.de/nordrhein-westfalen/mutmasslicher-salafist-arbeitete-gepaeckabfertigung-flughafen-duesseldorf-4291804.html

....auf der Insel der Seligen in der Hängematte zu sonnen, was ich irgendwie nicht so ganz glauben mag, gabs ja bis zu den NSU-Morden auch keine rechte Gefahr. Wohin dies führte, wissen wir ja. Leider.

Und nun? Hat man aus den grausigen Morden vielleicht etwas gelernt? Geht man nun härter gegen Extremisten jeglicher Couleur vor? Kaum, sieht man - abseits von ein paar unermüdlichen Idealisten -  ja immer noch am liebsten weg,...

http://www.focus.de/regional/bielefeld/salafismus-in-herford-der-salafismus-fordert-gerade-die-schulen-doch-die-schweigen-das-problem-tot_id_5396705.html

...und wenn man dann doch hinsieht, verwaltet man eher, als man handelt,...

http://www.derwesten.de/region/bonn-tannenbusch-wo-salafisten-in-der-tiefgarage-abtauchen-id11699654.html

....glaubt man ja, dass man diesmal im Griff hat, was vor kurzem so grandios in die Hose ging.

Dies wird es aber auch diesmal, scheut man ja immer noch die direkte Konfrontation bzw man verharmlost die Gefahr, und so kann zB ein Vogel auch weiterhin ungehindert zur Unterwanderung der Moscheen aufrufen,...

https://www.youtube.com/watch?v=0WIdhHpOuHI

....während Ibrahim Abu Nagie europaweit ebenso weiterhin Fans für seine Sekte anfixen darf,...




.... weswegen auch ich mich nun als Prophet versuche, werden die Opfer in Belgien ja nicht die letzten gewesen sein, Garantiert nicht, glaubt man ja immer noch an die warmen Worte, die man den Hirnwäschern entgegenschmeichelt. Bis es wieder scheppert. Und man Krokodilstränen in die Kameralinse drückt, hat man dies ja nicht kommen sehen können.

Das, meine lieben Volksvertreter, ist aber eine billige Lüge, sieht ja auch ein Brummifahrer die Wand, in die er donnern könnte,  weswegen er - wenn er kein Idiot ist - ausweicht. Warum aber tun Sie das nicht? Aus Faulheit? Feigheit? Oder sind Sie gar ein Idiot?  Und noch etwas, so mahnen Sie, meine lieben Politiker, ja gerne die Differenzierung an, was die Mehrheit der hiesigen Bevölkerung abseits der dümmlichen Wutbürgerfraktion auch tut ( und dies sogar ohne Ihr Geschwätz ), Sie jedoch scheinen nicht auf Ihre eigenen Worte zu hören, tun Sie es ja selber nicht, würden Sie sonst ja der Minderheit der Wahabitengang kräftig in den Hintern treten, vor allem, damit die, die so gar nichts für die zufälligen Mitgläubigen können, nicht die Suppe auslöffeln müssen. Warum also tun Sie das nicht? Aus Faulheit? Feigheit? Oder sind Sie gar ein Idiot?

Man weiß es nicht, könnts ja eine Mischung aus allem sein (gepaart mit guten Geschäften am Terror-Golf), nur bei einem bin ich mir sicher, so sollten Sie sich ja in Zukunft das Geheule nach einem begangenen Blutbad sparen, trägt es ja auch Ihre Handschrift, weswegen Sie sich am besten verkriechen. Und sich schämen. Bis tief an den Ort, wo niemals die Sonne scheint. Für immer.

Guten Tag





Kommentare:

  1. Wie wäre es mit einem Referendum über eine Teilung Deutschlands?

    Man könnte z.B. aus Baden-Württemberg ein "Gutmenschia" machen, wo Merkel und Bundestag leben, friedlich mit Salafisten und laxen Sicherheitskontrollen an Flughäfen und offenen Grenzen. Keine Verfassung, alles regelt sich durch Humanität.

    Und Bösdeutschland, wo Menschen nicht gewillt sind für eine unbegrenzte Anzahl von Migranten zu arbeiten. Wo das LIES-Projekt nicht aktiv werden darf und das olle BRD-Grundgesetz gilt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Bist wohl der, der den Artikel aus der Zeit kommentiert hat, ohne ihn verstanden zu haben?

      Danke, dass Du Deine Dummheit öffentlich machst.
      Damit habe ich den Beleg, dass ich mit Grund gegen Pegida bin.

      Löschen
  2. " .. Warum also tun Sie das nicht? Aus Faulheit? Feigheit? Oder sind Sie gar ein Idiot? ..."
    Ich bin sicher: Überwiegend aus Faulheit!
    Wenn man mit 20 weiß, was man mit ca. 60 bekommen wird; warum soll man sich dann um effektive Wirkung eigener Arbeit bemühen? Wir sagten früher schon: Ist der Preis des Brötchens bekannt, dann werden die Brötchen kleiner. Und sozialistische - inzwischen schon längst untergegangene - Systeme haben überall auf der Welt den Beweis erbracht. Ein beamtetes Verwaltersystem ist einem sozialistischen System schon verdammt nahe! Also "liebe" Verwalter in D: Bloß nicht auffallen (bis zur Pension!)!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Wir sagten früher schon: Ist der Preis des Brötchens bekannt, dann werden die Brötchen kleiner. Und sozialistische"

      Wenn nicht, werden aus Brötchen Brote?

      Löschen
  3. " ...Man könnte z.B. aus Baden-Württemberg ein "Gutmenschia" machen, wo Merkel und Bundestag leben ..."
    Na so was aber auch. Wieso in BW? Da hat man doch die Ordnung erfunden und die Sparsamkeit .... schaffe, schaffe, Häusle baue, und net nooch de Moslem schaue ...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Immerhin ist in BW sogar die CDU bereit die Grünen bei vernünftiger Politik selbstlos zu unterstützen und anzuleiten.

      Löschen
    2. Die Bevölkerung in BaWü hat sich doch für Kretzschmann "Volksislam" entschieden, die CDU ordnet sich dem unter.

      Ist dann ja auch deren Sache, ob sie eine Teil-Sharia wollen- nur soll das nicht auf den Rest Deutschlands übertragen werden.

      Aber man könnte so den Salafisten auch entgegenkommen, wenn die Regierung in Berlin das schon nicht macht.
      Dawa in Bawü.
      Merkel ins Exil nach Stuttgart und keine Belastung für Restdeutschland. Ein Traum!

      Löschen
    3. "Die Bevölkerung in BaWü hat sich doch für Kretzschmann "Volksislam" entschieden, die CDU ordnet sich dem unter.
      "
      Immerhin wird ja die Entwicklunshilfe für den
      immer noch 2-3 Welt Staat Türkei weiterhin aufgestockt, wie andere Hilfen auch.
      "ngesichts der andauernden Flüchtlingskrise stockt die Bundesregierung die Entwicklungshilfe für die Türkei auf. „Wir werden unsere Zusammenarbeit mit der Türkei in diesem Jahr noch einmal von 36 Millionen auf 50 Millionen Euro ausbauen“, sagte Bundesentwicklungsminister Gerd Müller (CSU) der Zeitung „Bild am Sonntag“. Er äußerte sich vor einem für Dienstag geplanten Besuch in der Türkei.

      Vor allem im türkischen Grenzgebiet solle mit dem frischen Geld in Schulen, berufliche Ausbildungen und die Stärkung der kommunalen Infrastruktur investiert werden, sagte Müller. "
      FAZ

      Im kurdischen Grenzgebiet zu Irak ?

      Löschen
    4. "Volksislam"

      Hier gibt es sachlichere Informationen zum Islam:

      http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/2704264/History-LIVE-vom-27.03.2016#/beitrag/video/2704264/History-LIVE-vom-27.03.2016

      Löschen
  4. Fundstücke gibts auf Erol Selmanis FB.
    https://www.facebook.com/erolselmani/

    "Said Abu Dujana
    LehrerIn"

    Der erste Zwitter der mir da unterkommt.
    Wer ist schon beides.
    Ist das nicht die Heulboje Nr. 1 ?

    AntwortenLöschen
  5. Die Sven Lau Touristik hat jetzt auch Kaffeefahrten imAngebot, da es hier nicht mehr so läuft

    "Abu Adam Sven Lau hat Bon Voyages Foto geteilt.
    Bon Voyage
    Asselamu aleykum wa rahmatullahi wa barakatu, aufgrund der vergangenen Ereignisse in Brüssel, waren wir gezwungen die Route zu ändern. Wir freuen uns auf euch 🕋🐣 DIE GROßE SHOPPING TOUR
    🚌👔💄👘👒👜🌂💍👛

    Euer Bon Voyage Team
    21 Std. ·
    Super Chance einen Ausflug zu machen in sha ALLAH.
    Verbringt einen schönen Tag in Roermond mit euren Geschwistern.
    Mehr unter Bon Voyage.
    Bon Voyages Foto.

    https://www.facebook.com/466990973490479/photos/a.468182963371280.1073741828.466990973490479/474272672762309/?type=3&theater

    Ein outlet von ca. 200 Designermarken, da kann Laus Knapphosenmanufaktur nicht mithalten.
    Doppeldeckerbus, Frau oben, Mann unten.

    Möchte nicht wissen wie es da auf der einzigen Bustoilette gemischt zugeht.Wenn das man alles noch so koscher ist.

    AntwortenLöschen
  6. Dieser Böhmermann wird auch gerne verkürzt zitiert.
    Er hat ausdrücklich gesagt, "Was man jetzt nicht machen darf" vor dem Beitrag.
    "Der Satiriker Jan Böhmermann hat in einer Sendung ein Gedicht verlesen, in dem der türkische Präsident einer „Schmähkritik“ unterzogen wurde. Mehrmals sagte Böhmermann, dass man genau da, was er jetzt sagen werde, in Deutschland nicht machen dürfe. Augenzwinkernd sagte er, dass das Video seiner Schmähkritik nicht im Internet verbreitet werden dürfe. Natürlich wurde es verbreitet – in voller Länge allerdings nur hier. Die Bild-Zeitung hat das Video auch verbreitet, allerdings seltsamerweise ohne die Einwürfe Böhmermanns („Das darf man jetzt nicht machen!“).

    Zwar berichtet die Bild auch über den Kontext, doch die meisten Leute wollen sich nur das Video ansehen – und werden daher die Volte Böhmermanns nicht erkennen. Damit war die Erregung der Zuseher programmiert. Einen Tag nach der Erstausstrahlung hat das ZDF den Beitrag aus seiner Mediathek gelöscht. Die Begründung laut ZDF-Mitteilung: „Die Parodie im ,Neo Magazin Royale‘ vom 31. März zum Umgang des türkischen Ministerpräsidenten mit Satire entspricht nicht den Ansprüchen, die das ZDF an die Qualität von Satiresendungen. Aus diesem Grund wurde die Passage aus der Sendung entfernt....

    Schon in den Tagen davor hatte sich die deutsche Medien-Öffentlichkeit tagelang mit einem anderen Satire-Video beschäftigt.

    Als Gebührenzahler muss man fragen: Warum missbrauchen die Sender die Milliarden, die sie mit Zwang von jedem Haushalt einstreifen, für derartige Ablenkungen und berichten nicht mit voller Kraft von dem, was wirklich wichtig ist? Die Pressefreiheit der öffentlich-rechtlichen Sender in Deutschland ist das geringste Problem, mit dem sich Europa heute beschäftigen muss. Warum werden die Ressourcen nicht eingesetzt, um über den Krieg der Regierung Erdogans gegen die Kurden ausführlich und investigativ zu berichten? Wo waren die Undercover-Journalisten der Sender, die die Botschafter zu den Prozessen gegen die kritischen Journalisten begleitet haben? Wo ist die investigative Arbeit der Sender, die den Anschuldigungen des jordanischen Königs nachgeht, der gesagt hatte, die türkische Regierung schicke gezielt Terroristen nach Europa?..

    Wo sind die Sondersendungen, die den Verstrickungen der Türkei in die Finanzierung und Bewaffnung der Terror-Miliz IS nachgehen? Genau dafür stehen die Cumhuriyet-Journalisten nämlich vor Gericht. Man würde sie wirklich unterstützen, indem man ihre Recherchen fortführt. Sie haben nämlich nicht einfach ein Schmähgedicht vorgelesen, sondern riskierten Kopf und Kragen mit investigativem Journalismus.

    Stattdessen entfesselt das ZDF eine Debatte über den begabten Anarchisten Jan Böhmermann – und liefert Erdogan einen willkommenen Vorwand, den Blick weg von den wirklich gefährlichen Entwicklungen in seinem Land zu lenken. Karl Kraus schrieb 1919 in der „Fackel“: „Satiren, die der Zensor versteht, werden mit Recht verboten.“

    Knapp hundert Jahre später kann man ergänzen: „Wo wir starren, zwinkert die Moral.“ (Karl Kraus, ebda.)" DTN

    AntwortenLöschen
    Antworten

    1. Aber schon geil, wie tief und oft Merkel dem türkischen Diktator jetzt in den Arsch kriecht.

      Und tiefer kann die Staatspropaganda ja kaum noch fallen. Bitte nie wieder den Ausdruck "Journalismus" dafür verwenden. Es geht ja gerade darum "Journalismus" zu verhindern.

      Löschen
    2. "Stattdessen entfesselt das ZDF eine Debatte über den begabten Anarchisten Jan Böhmermann – und liefert Erdogan einen willkommenen Vorwand, den Blick weg von den wirklich gefährlichen Entwicklungen in seinem Land zu lenken."

      Vor allem liefert das zdf dem autoritär regierenden Präsidenten Erdogan GRATIS eine Scheinbegründung für jede weitere Erpressung Deutschlands. Denn:

      Wenn die zuständige Mainzer Staatsanwaltschaft sich gegen eine strafrechtliche Verfolgung Böhmermanns auspricht, dann ist das für Merkel bindend und eine Begründung, die Sache auf sich beruhen zu lassen - Erdogan dagegen ist in keiner Weise verpflichtet, sich die Sichtweise der Mainzer Staatsanwaltschaft zu eigen zu machen. Er kann das in weiteren Verhandlungen, und die stehen ja an, wie es ihm beliebt ausschlachten.

      Bravo, Böhmermann!
      Er hat Erdogan ein Argument in die Hand gegeben (und Erdogan schert sich nicht darum, was Böhmermann ein Scheinargument nennt).
      und er hat damit die Verhandlungsposition der Bundesregierung geschwächt.

      Duckmäusertum anzuprangern ist eine Sache,
      die realen Zusammenhänge inklusive der real bestehenden Handlunsgoptionen zu erkennen ist eine andere.
      Das ist echten Journalisten vorbehalten.

      Denn die Handlunsgoptionen der Bundesregierung sind nun mal nicht so üppig, wie kindliche oder sonst eingeschränkte Allmachtsphantasten -wie z.B. B. oder auch 9:23- es sich gerne wünschen würden.
      Das anzugehen, wäre echten Satirikern vorbehalten,
      solchen, die angesichts von unbequemen Situationen auch zur Selbstironie fähig sind.

      (gute Darstellung von Anonym4. April 2016 um 06:42, danke)

      Löschen
  7. Bei den Pierre Vogel Reisen wird man ja auch zurückhaltender.
    Was da eigentlich garantiert wird , wird immer vager.
    Nur so alles mit drin, früher wurden auch mal gute Holtels genannt, jetzt keins mehr konkret.
    Leistungsbeschreibung sowas von vage
    "PierreVogel.de 10 Tage Umrah mit Pierre Vogel
    13.05.2016 bis 23.05.2016

    inkl. folgender Leistungen:

    -VISA-Beschaffung.

    - Hin & Ruck Flug
    -Transfers in Saudi Arabien
    Mazaret in Mekka & Medina.

    -Unterkunft im Hotel:
    5 Tage in Medina
    5 Tage in Mekka

    Ingesammt: 1150€
    Anmelden bis zum 10.04.2016 und
    50€ sparen in sch Allah

    Buchung & Infos unter:
    017635711896"

    Dünner gehts wohl kaum.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hat wohl einer den Beitrag hier gelesen, das die angekündugten Luxushotels bei normaler Unterbringung und auch noch mit Verpflegung garnicht machbar sind, sondern das Ganze auf irgendwelche Massenunterkünfte rausläuft.

      Löschen
  8. "...Mehr noch: Die Fahndung nach einem Verdächtigen in einem der Hochhäuser sei schon gescheitert, weil „auf jeder Etage der gleiche Name am Klingelschild steht“. Der eine Nachbar würde leicht an den nächsten verweisen können, aber nie etwas sagen. „Da kann man ohne Probleme abtauchen“. Die Leute dort sprächen nicht mit staatlichen Behörden.

    Bonn-Tannenbusch - wo Salafisten in der Tiefgarage abtauchen | WAZ.de - Lesen Sie mehr auf:
    http://www.derwesten.de/region/bonn-tannenbusch-wo-salafisten-in-der-tiefgarage-abtauchen-id11699654.html#plx470187778"

    Da ist die Polizei hier sowieso reichlich verwöhnt, das jeder genau an die Tür schreibt, ob und wo er in einem Haus wohnt.
    In Spanien ist es vielerorts, vielleicht ein Relikt der Franco Zeit, absolut unüblich, das Namen auf der Klingel stehen.
    Da hat die Polizei andere Methoden sich zurechtzufinden.
    Nächstens wird noch erwartet, das sich jeder Verdächtige auch immer brav ummeldet wenn er den Ort wechselt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "...Mehr noch: Die Fahndung nach einem Verdächtigen in einem der Hochhäuser sei schon gescheitert, weil „auf jeder Etage der gleiche Name am Klingelschild steht“.

      http://www.welt.de/finanzen/immobilien/article139207592/Neues-Gesetz-soll-Adressenmissbrauch-verhindern.html

      "Neues Gesetz soll Adressenmissbrauch verhindern Mieter müssen ab dem 1. November wieder eine Einzugsbestätigung ihres Vermieters vorlegen. Damit soll der ausufernde Missbrauch mit Adressen eingedämmt werden, der teils skurrile Züge annimmt."

      Es wird höchste Zeit dass die Behörden da anfangen richtig auszumisten.

      Löschen
  9. Da arbeitet man sich mit den Nahost Leuten ab und darf sich jetzt auf die tiefen islamischen Wurzeln Afrikas einstellen.

    Die Saison wird eröffnet, die Österreicher werdens wohl wieder mal richten müssen.

    "5000 Afrikaner haben in der Vorwoche die Überfahrt von Libyen nach Sizilien geschafft, 10.000 sollen es diese Woche probieren: Diese Fakten alarmieren die Experten und Minister im Krisenstab der Bundesregierung ("Lage 7"), da ein Weiterwinken dieser Migranten Richtung Österreich und Deutschland angenommen werden muss. Die Vorbereitungen zum Schutz der Grenze am Brenner laufen.

    "Das Wetter ist in der Mittelmeerregion jetzt gut, diese Woche werden die Schlepper an der afrikanischen Nordküste Dutzende Boote Richtung Italien losschicken", erfuhr die "Krone" von einem militärischen Nachrichtendienst. Die in dieser Region patrouillierenden Frontex- und NATO- Schiffe müssen sich aber noch immer auf das Melden der Boote und auf das Retten verunglückter Migranten beschränken, ein Stoppen und Zurückbringen der Schlepperboote ist noch immer nicht politisch abgesegnet - obwohl das vermutlich Hunderte Leben retten könnte."
    http://www.krone.at/Oesterreich/Jetzt_kommen_Afrikaner_-_KEINE_Kriegsfluechtlinge!-Regierungspapier_-Story-503775

    Auf ein Neues.

    AntwortenLöschen
  10. Das kann ja wieder spannend werden.

    "Insgesamt kamen laut der Internationalen Organisation für Migration in den ersten drei Monaten dieses Jahres bereits 19.350 Migranten über die zentrale Mittelmeerroute nach Italien – annähernd doppelt so viele wie im Vorjahreszeitraum.

    Bis Ende März reisten demnach im laufenden Jahr rund 172.000 Migranten über die Transitrouten aus Afrika und Asien nach Europa ein; von ihnen kamen nur 2587 auf dem Landweg, die übrigen über das Meer.
    .....
    Die Österreicher bezweifeln offenbar, dass sich Italien künftig an die in den Dublin-Verträgen vorgesehene Pflicht zur Registrierung und Asylprüfung aller Ankommenden halten wird, und wird sich mit Soldaten am Brenner gegen Flüchtlinge abschotten. Wien nennt als Grund für die geplante Maßnahme die Vermutung, dass Flüchtlinge infolge des EU-Abkommens mit der Türkei zunehmend Ausweichrouten suchen werden.

    Bei Protesten an der österreichisch-italienischen Grenze gegen Grenzschließungen in Europa war es am Sonntag zu Zusammenstößen zwischen Demonstranten und der Polizei gekommen. Hunderte Flüchtlingsaktivisten versuchten am Brenner-Übergang, Absperrungen zu durchbrechen, bewarfen Polizisten mit Steinen und Flaschen. Die Beamten setzten Pfefferspray und Schlagstöcke ein.
    .."
    Da summieren sich ganz andere Zahlen als in Griechenland jetzt.
    "Italiens Regierung schätzt, dass derzeit mindestens 240.000 Ausreisewillige in Libyen auf einen günstigen Zeitpunkt für die gefährliche Überfahrt nach Italien warten. Bis ins vergangene Jahr ließ Italien die meisten Asylsuchenden nach Norden weiterziehen, viele von ihnen ohne Registrierung. "

    Asylsuchende dürfte da aber ziemlich euphemisch sein.
    Nicht mal Flüchtlinge.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn man sich einmal auf der Straße umblickt, merkt man, wie Deutschland immer vielfältiger und bunter wird. So hört man immer öfter Arabisch und sieht Menschen mit unterschiedlichen, aber immer öfter auch dunkleren Teints. Ich zumindest finde diese kulturelle Buntheit sehr bereichernd und spannend. Monokultur wäre doch auch langweilig.

      Außerdem ist Arabisch eine ausgesprochen schöne Sprache.

      Löschen
    2. 4. April 2016 um 18:17

      sehe ich auch ähnlich. Die Arabischsprachigen sollten gar nicht erst Deutsch lernen.
      Die "Integration" ist bereits gescheitert.

      Daher drängt die Bundesregierung ja auch offen auf eine Anpassung der Medien auf Arabisch.
      Und Politiker empfehlen arabisches Verhalten in der Öffentlichkeit.

      Sicher ein Erfolgsmodell für die Demokratie.

      Löschen
    3. "Daher drängt die Bundesregierung ja auch offen auf eine Anpassung der Medien auf Arabisch.
      Und Politiker empfehlen arabisches Verhalten in der Öffentlichkeit.
      "
      Aber auch immer die Sunniten, die anderen Religionen fallen überhaupt nicht auf und werden dann auch nicht berücksichtigt.
      Wie es im Koran steht, am lautesten und widerwärtigsten ist des Schrei des Esels.
      Besonders vom Brüllturm.

      Löschen
  11. "/Airport-Techniker_als_IS-Sympathisant_entlarvt-Sofort_suspendiert-Story-503529"

    Das ist ja verdammt schwer so "IS" zuzuordnen, besteht ja aus x-hundert Gruppen, die sich im Yemen, Libyen, Syrien auf einmal zu "IS" erklären und auch gestern noch was ganz anderes waren, auch wo unsere Salafis wie Lau gern hinfahren sind je nach Sachlage mal "IS" mal nicht, wie jetzt in Daraa als Bsp.

    IS macht Fortschritte, bevor Gruppen überrant werden wandeln sie sich mal schnell von "Moderat" zu "IS".

    "Not long ago, two powerful Daraa-based rebel groups, namely the Yarmouk Martyrs Brigade and the Islamic Muthanna Movement, defected from the Syrian Opposition and gave bay’ah (showed allegiance) to the Islamic State’s leader, Abu Bakr al-Baghdadi.

    https://www.almasdarnews.com/article/isis-overwhelmed-offensive-daraa-5-villages-lost-today-map-update/ | Al-Masdar News

    Jetzt wo die Gegenoffensive begonnen hat und evtl. erforlgreich wird, könnten die durchaus morgen wieder die Seiten wechseln.
    Als die US nur noch die FSA unterstützen ist die auch auf einmal von fast nichts auf ganz beachtlich über Nacht gewachsen.
    Da wird die Restbevölkerung ganz schön malträtiert, das sympathisiert man mal mit einer Gruppe, dann wechselt die die Seiten und verfolgt einen dafür.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lustig ist auch, dass man nicht erwähnt, wem die derzeitigen Erfolge der sog. Rebellen gegen den IS zu verdanken sind. Der massiven Unterstützung der Türkei. :D

      Löschen
    2. Aber auch die USA war natürlich, wie immer, involviert.

      Löschen
    3. "der sog. Rebellen gegen den IS zu verdanken sind. Der massiven Unterstützung der Türkei. :D"
      WIe auch der WIderstand gegen die Kurden, die Stadt Azaz wäre längst in Kurdenhand, wenn die türkische Armee über die Grenze hinweg massive Artillerieunterstützung liefern würde.

      Löschen
    4. "die derzeitigen Erfolge der sog. Rebellen gegen den IS zu verdanken "
      Wo sind die denn , die Erfolge, das bischen hin und her in Nordaleppo ?

      Löschen
    5. "Aber auch die USA war natürlich, wie immer, involviert."
      Die liefern Pepsi, das Lieblinsgetränk der IS.
      Ohne US würde die irakische Armee ganz schön alt aussehen.

      Löschen
  12. DIe Attentate, noch wenige, erregen ja erstmal Aufsehen.
    Scheinen viel der Opfer zu sein, die früheren Bilder der pausenlosen Executionen und Köpfungen sieht man ja nicht mehr, dabei geht das da lustig weiter.
    Gerade mal in den letzten 2 Wochen wieder dutzende executiert, verbrannt, gekreuzigt, nur in Raqqa.
    Gerade.
    "QAMISHLI – Militants of the Islamic State (ISIS) executed a number of people in Syria’s northeastern province of Raqqa, rights activists and eyewitnesses reported on Sunday.

    ISIS has reportedly slaughtered eight young men in the Mansoura district west of Raqqa.

    Speaking to ARA News, rights activist Nadeem Mahmoud said that ISIS extremists shot eight young men dead, and crucified their bodies on electricity poles on the highway of Mansoura near the Rusafa citadel in Raqqa.

    During the execution, ISIS closed all the roads leading to the Mansoura district on Sunday.

    A member of the local at-Taakhi organization for human rights told ARA News that most of the victims were residents of al-Hatil village, where the Arab clan of al-Bukhamis constitutes a majority."

    Da der örtliche Stamm wohl mal Widerworte.
    Wiseo sieht man das hier eigentlich nicht mehr so öffentlicher,Selbstzensur, was ich nicht sehen gibts nicht ?
    Das ist doch das Ei aus dem dieser Kleinkriminellenterror kriecht.
    Al Quida war da ja noch hochintelligenter Terrorismus.

    AntwortenLöschen
  13. "ungehindert zur Unterwanderung der Moscheen aufrufen,..."
    Was gleich im ersten Satz eine ziemlich bösartige, natürlich unbelegte Unterstellung beeinhaltet.
    "In den Moscheen haben die Leute das Sagen, die zu Hause nichts zu sagen haben.
    Hat er ?
    Hängt er nicht laufend in Mamas Kneipe rum.
    Zeigt sich nur noch nachts oder in Kellern im ewig gleichen adidas.
    Nicht mal Oma fällt auf ihn rein und muss in die Hölle.

    AntwortenLöschen
  14. Und schon ist der nächste totgeborene bürokratische Wasserkopf dieser zentralistischen Monsterbehörde auf dem Weg der jede nationalen Möglichkeiten aushebeln will.
    So kann man die EU auch zerschiessen.

    "In der Brüsseler EU-Kommission gibt es konkrete Überlegungen, die Entscheidung über Asylverfahren künftig nicht mehr den einzelnen Mitgliedsländern zu überlassen, sondern in europäische Hände zu legen.

    Das geht aus einer Mitteilung der EU-Kommission mit dem Titel "Reform des europäischen Asylsystems und Stärkung legaler Wege nach Europa" hervor, die der "Welt" vorliegt. Die Mitteilung soll an diesem Mittwoch (6. April) veröffentlicht werden.

    In der Mitteilung heißt es wörtlich, es könne überlegt werden, "die Verantwortung für die Bearbeitung von Asylansprüchen von der nationalen Ebene auf die EU-Ebene zu verlegen".

    EU-Kommission übt scharfe Kritik am Dublin-Verfahren

    Konkret schlägt die EU-Kommission dazu vor, das Europäische Unterstützungsbüro für Asylfragen (EASO) von einer einfachen EU-Agentur in eine Agentur mit Entscheidungsbefugnissen umzuwandeln, die in jedem Land künftig einen Ableger haben soll und die auch Einsprüche gegen die jeweiligen Bescheide bearbeiten wird. "Dies würde einen einzigen und zentralisierten Entscheidungsmechanismus schaffen und würde so die komplette Harmonisierung der Verfahren, aber auch der konsistenten Beurteilung von Schutzbedürfnissen auf EU-Ebene sichern", heißt es in der Mitteilung."

    AntwortenLöschen
  15. Entweder es will keiner spenden oder er verprasst die Kohle in Rekordzeit, müsste man nicht für alle Brüder im Islam spenden, die Schwestern liest man da eigentlich nie, die sitzen auch teils im Knast.
    Sven wie wärs mit den Mädchen teilen , kleiner Egoist ?
    "+++ BITTE TEILEN +++

    Abu Adam - Wahre Brüderlichkeit im Islam.
    Wer seinen Bruder unterstützen möchte in sha ALLAH :

    Jva Aachen Bankverbindung"

    AntwortenLöschen
  16. Geiles Bild, vorne READ, dahinter ein roter Bus
    "I love MORMON"
    https://www.facebook.com/diewahrereligion/photos/pcb.1145645665486901/1145645492153585/?type=3&theater

    AntwortenLöschen
  17. Von "moderat" zu IS ist natürlich Populismus. Die grundlegenden Anschauungen dieser Gruppen und dem IS waren schon von Anfang an sehr ähnlich, wenn nicht sogar identisch. "Moderat" nannte die wohl nie irgendjemand.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "und dem IS waren schon von Anfang an sehr ähnlich, wenn nicht sogar identisch. "Moderat" nannte die wohl nie irgendjemand."
      Es gibt nunmal in Genf zugelassene Gruppen die als "moderat" von den Saudis geführt werden, mit denen herrscht momentan auch Waffenruhe.
      Das ist mehr ein politisches "moderat", alles was für US/Kurden/Saudis kämpft ist "moderat".
      DFür Russen und Syrer ist alles Rebellen, für die Welt auch.
      Führt dazu das Gruppen die in Syrien für US "Moderat" sind, das im Irak aber nicht tun , dort als "Terroristen" gelten.
      Wenn sich der IS der FSA anschliessen würde, wäre er plötzlich auch "moderat".
      Das ist weniger Verhalten der Leute, als eine Art politische Zugehörigkeit.
      EIn Spiel um Macht.

      Löschen
  18. "Wien zahlte Lehrer-Gehalt für Dschihadisten"

    http://www.heute.at/news/oesterreich/wien/Wien-zahlte-Lehrer-Gehalt-fuer-Dschihadisten;art23652,1269215

    AntwortenLöschen
  19. Weltweit setzten die Rüstungskonzerne 2014 etwa 365 Milliarden Euro um. Sind es islamisch geprägte Länder, in denen diese Konzerne beheimatet sind? Nein! Also, solange diese Rüstungsexporte die vom "Westen", also von den so hochgelobten Demokratien ausgehen nicht gestoppt werden, macht es wenig Sinn, den Islam für den Terror verantwortlich zu machen. Hier wird viel geheuchelt, wo sind denn die etablierten Kirchen, die auf diese Misstände aufmerksam machen? Sie flüstern leise den Mächtigen ins Ohr: wir verurteilen das zwar, aber im Prinzip stehen wir hinter euch, wir brauchen ja euer Geld. Da sind die bösen Salafis schon etwas lauter und prangern die Ungerechtigkeiten weltweit an. Genau dafür werden sie dann denunziert, und ihre Aussagen werden verfälscht dargestellt. Nur was haben diese Terroristen mit Islam zu tun? Nichts, bitte mal Koran und Sunna studieren und nicht auf all die Heuchler hierzulande und anderswo hereinfallen. Wir, d.h. unsere Gier, unsere Doppelmoral richten die Welt zugrunde, sorgen indirekt dafür, das Terroristen ihre Taten verüben, nicht die Prediger wie Vogel, Nagie, Falk etc., sie halten uns nur den Spiegel vor, darin sehen wir unsere hässlichen Fratzen. Leider ist es so und es wird sich auch nicht ändern.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Nur was haben diese Terroristen mit Islam zu tun? Nichts, bitte mal Koran und Sunna studieren und nicht auf all die Heuchler hierzulande und anderswo hereinfallen."

      Gut , studieren wir mal, auszugsweise

      "2:191

      Und tötet sie, wo (immer) ihr sie zu fassen bekommt, und vertreibt sie, von wo sie euch vertrieben haben! Der Versuch (Gläubige zum Abfall vom Islam) zu verführen ist schlimmer als Töten. Jedoch kämpft nicht bei der heiligen Kultstätte (von Mekka) gegen sie, solange sie nicht (ihrerseits) dort gegen euch kämpfen! Aber wenn sie (dort) gegen euch kämpfen dann tötet sie! Derart ist der Lohn der Ungläubigen.

      2:193

      Und kämpft gegen sie, bis niemand (mehr) versucht, (Gläubige zum Abfall vom Islam) zu verführen, und bis nur noch Allah verehrt wird! Wenn sie jedoch (mit ihrem gottlosen Treiben) aufhören (und sich bekehren), darf es keine Übertretung geben, es sei denn gegen die Frevler.

      5:33

      Der Lohn derer, die Krieg führen gegen Allah und Seinen Gesandten und Unordnung im Lande zu erregen trachten, wäre der, daß sie getötet (durch Köpfen) oder gekreuzigt werden sollten oder daß ihnen Hände und Füße abgeschlagen werden sollten für den Ungehorsam oder daß sie aus dem Lande vertrieben würden. Das würde eine Schmach für sie sein in dieser Welt; und im Jenseits wird ihnen schwere Strafe;

      5:45

      Wir haben ihnen darin (Thora) vorgeschrieben: Leben um Leben, Auge um Auge, Nase um Nase, Ohr um Ohr, Zahn um Zahn, und Verwundungen (ebenso. In allen Fällen ist) Wiedervergeltug (vorgeschrieben). Wenn aber einer Almosen damit gibt (indem er auf die Ausübung der Wiedervergeltung verzichtet), dann sei ihm das eine Sühne (für Vergehen, die er sich hat zuschuldenkommen lassen)! Diejenigen, die nicht nach dem entscheiden, was Allah (in der Schrift) herabgesandt hat, sind die (wahren) Frevler.

      8:12

      Da gab dein Herr den Engeln ein: ""Ich bin mit euch; so festigt denn die Gläubigen. In die Herzen der Ungläubigen werde Ich Schrecken werfen. Trefft (sie) oberhalb des Nackens (KÖPFEN) und schlagt ihnen jeden Finger ab!""

      9:123

      Ihr Gläubigen! Kämpft gegen diejenigen von den Ungläubigen, die euch nahe sind! Sie sollen merken, daß ihr hart sein könnt. Ihr müßt wissen, daß Allah mit denen ist, die (ihn) fürchten.

      47:4

      Wenn ihr auf die stoßt, die ungläubig sind, so haut (ihnen) auf den Nacken; und wenn ihr sie schließlich siegreich niedergekämpft habt, dann schnürt ihre Fesseln fest. (Fordert) dann hernach entweder Gnade oder Lösegeld, bis der Krieg seine Lasten (von euch) wegnimmt. Das ist so. Und hätte Allah es gewollt, hätte Er sie Selbst vertilgen können, aber Er wollte die einen von euch durch die anderen prüfen. Und diejenigen, die auf Allahs Weg gefallen sind - nie wird Er ihre Werke zunichte machen.

      8:17

      Und nicht ihr habt sie getötet, sondern Allah. Und nicht du hast jenen Wurf ausgeführt, sondern Allah. Und er wollte (mit alledem) seinerseits die Gläubigen etwas Gutes erleben lassen. Allah hört und weiß (alles)."

      (Allah ist wirklich barmherzig!)

      Was hast du so studiert , sag mal.

      "das Terroristen ihre Taten verüben, nicht die Prediger wie Vogel, Nagie, Falk etc., sie halten uns nur den Spiegel vor,"
      Wer predigt diese Sharia und bereitet den Boden für die Leute die sich radikalisieren, wer verkehrt dauernd mit diesen Figuren, wie dieser ehemalige Terroristenhäuptling Bodyguard, wieviel waren von den Ausgereisten vorher mit LIES, Lau, Vogel usw. in Kontakt ?
      Ohne Kontakt mit dem fundamentalen Islam würde man sich ja woh kaum radikalisieren.
      Nennt sich anfixen.

      Wer sit jhier überhaupt gierig , mal keine Unterstellungen, ich nicht, ich hab alles was ich brauche. Wer giert nach Macht des Islam und den damit verbundenen Gütern??

      Studier Koran reichlich über Aufteilung der Beute zu lesen, auch für dich Sklavenliebhaber,
      Vogel erachtet die als notwendig für Integration.


      Löschen
    2. "Wir, d.h. unsere Gier, unsere Doppelmoral richten die Welt zugrunde,"

      Mach die mal keine Sorgen um die Welt, der gehts ohne Menschen auch ganz gut.
      Gäbs nicht derart viele Menschen wär vieles einfacher, ka kommen die Opfer aller Kriege lange nicht ran um das aufzuhalten.
      Der Planet wird leergefressen auf Dauer.

      Löschen
    3. "Wir, d.h. unsere Gier, unsere Doppelmoral richten die Welt zugrunde, sorgen indirekt dafür, das Terroristen ihre Taten verüben, nicht die Prediger wie Vogel, Nagie, Falk etc., sie halten uns nur den Spiegel vor, darin sehen wir unsere hässlichen Fratzen. Leider ist es so und es wird sich auch nicht ändern."

      Und wieso halten diese Laienprediger wie Vogel, Nagie, Falk etc. den superreichen Saudis mit ihren Masseneinkäufen von Rüstungsgütern nicht den nötigen Spiegel vor? Diese Laienprediger behaupten von sich doch immer dass sie der arabischen Sprache mächtig sind. Oder sind das was die von sich geben nur arabische Wortfetzen, womit diese Laienprediger immer um sich werfen?

      Pierre Vogel soll lieber seine reichen Brüder in Saudi Arabien wegen ihrer Doppelmoral anklagen wenn er mal wieder dort zu Besuch ist, anstatt mit seinem krummen Finger auf den Westen zu zeigen. Oder fehlen ihm wie auch seinen slafistischen Brüdern durch ihrer eigene Doppelmoral die nötigen Eier dazu?

      Löschen
    4. "sie halten uns nur den Spiegel vor, darin sehen wir unsere hässlichen Fratzen"
      Ich finde mich todschick, da soll man nicht von sich auf andere schliessen.
      Tut mir leid , das du so eine Hackfresse hast.

      Löschen
    5. "Oder fehlen ihm wie auch seinen slafistischen Brüdern durch ihrer eigene Doppelmoral die nötigen Eier dazu? "
      Wie das mit den Eiern ist weiss ich nicht, der Schniedel ist da eher verkürzt.
      Vielleicht treibt die ständige Schubberei der empfindlichen Eichel die Jungs da zu so komischen Aktionen bis man sogar an Götter glaubt, weil man die Hölle schon spürt.

      Löschen
    6. "Nichts, bitte mal Koran und Sunna studieren "
      Und warum, der ist nur für Muslime.
      Hier sollte man mal die Verfassung studieren nicht uraltes Zeug aus Zeiten wo das Wissen über die Welt in allem doch sehr rudimentär ausgeprägt war.
      Akllah kannte nicht mal Dinos oder die Photosynthese. Hat Moha auch beigebracht wie man sich den Arsch mit Blättern, Sand und Wasser abwischt, macht das vielleicht hier noch einer ?
      Aber nicht an die Sandkiste für die Kinder klauen gehen oder Winterstreusand.
      Katzenstreu/Klo geht prima.

      Löschen
    7. "...Sind es islamisch geprägte Länder, in denen diese Konzerne beheimatet sind? Nein! ..."
      Sind es islamische Länder, die diese Waffen kaufen UND anwenden? JA!
      Die Konzerne könnte man austrocknen, wenn man keine Waffen kaufen würde!

      Löschen
    8. "Die Konzerne könnte man austrocknen, wenn man keine Waffen kaufen würde! "
      Oder kein Eisenerz mehr produzieren würde.
      Die Bergarbeiter sind die Sünder.

      Löschen
    9. "Wir, d.h. unsere Gier, unsere Doppelmoral richten die Welt zugrunde, sorgen indirekt dafür, das Terroristen ihre Taten verüben, nicht die Prediger wie Vogel, Nagie, Falk etc., sie halten uns nur den Spiegel vor, darin sehen wir unsere hässlichen Fratzen. Leider ist es so und es wird sich auch nicht ändern. "

      Es wäre schön, wenn die Prediger Vogel, Nagie, Falk etc., sich auch einmal selbst den Spiegel vorhalten würden, damit sie ihre eigenen hässlichen Fratzen darin sehen.
      Denn mit ihren totalitären Predigten
      - NUR die "Arbeit für Allah" zählt
      - NUR die Lehre des Salafismus gilt (wenn jemand, seien es die Eltern, etwas anderes erzählt, dann sind sie "Abtrünnige")
      - NUR den Anhängern des Salafismus gebührt Respekt (allen Anderen gebührt Ablehnung, bis zur Vernichtung)
      haben diese Prediger Vogel, Nagie, Falk etc. HUNDERTE junger Menschen auf den Weg nach Syrien gebracht, wo sie
      - morden
      - Selbstmord begehen
      - sich an einem Krieg beteiligen, den andere ausgeheckt haben.

      Ja, Waffengeschäfte sind schlimm,
      und Verführung junger Menschen zum Unrecht ist eine Schande.
      Welch hässliche Fratzen, diese Vogel, Nagie, Falk etc.!
      Und der Anonym5. April 2016 um 02:11, der die Taten dieser Leute mit Ablenkungen verharmlosen möchte, mag doch auch mal in den Spiegel schauen.

      Löschen
  20. Erst kürzlich erhielt eine Rebellengruppe MANPADs und schon heute haben sie eine Suchoi damit vom Himmel geholt und den abgesprungenen Piloten konnten sie gefangen nehmen. Sowohl vom Abschuss selbst als auch vom gefangenen Piloten existieren bei Ll Videos.

    Mal sehen wie oft wir das ab jetzt erleben werden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Erst kürzlich erhielt eine Rebellengruppe MANPADs und .."
      Was man kurz nennt
      "Source: Ahrar Al Sham shot down the Su-22 today using MANPADS, also they shot down Assad's jet on March 13, 2016. Al Sham has had MANPADS "for a while", at least more than 6 months ago. Not one, not 2, but "enough". But they have't used them "


      Womit abgeschossen ist unklar, eine Rakete ist nicht zu sehen, auch keine Explosion, kann sein, muss aber nicht, normalerweise sieht man den Feuerschweif des Gefechtskopfes.
      http://syria.liveuamap.com/en/2016/5-april-another-video-of-the-blazing-su22-falling-and-crashing
      Su 22 sind steinalt, moderne Maschinen holt man mit den alten Stinger kaum noch runter, gibt Gerüchte das aus Libyen Material nach Syrien gelangte , ist aber nicht bestätigt.
      Scheint auch eine Su-22UM-3K Fitter G gewesen zu sein,Schulungsversion mit Fluglehrer, der gezeigte Pilot ist ja älter als die Maschine. Co Pilot tot.

      Für die lange Zeit hat die Luftwaffe erstaunlich wenig Verluste, gute Arbeit.
      Manpads für einen Aufklärer zu verschwenden ist ziemlich dämlich.
      Würrde ich mir für die Hubschrauber aufheben. Sind anscheinend eine ganze Anzahl eingetroffen, sonst würden die entdeckten KA 52,gepanzert bis 20 mm Beschuss, selbstabdichtende Tanks usw.,
      zb bei Palmyra keinen Sinn machen, eigentlich führen die hochfliegend eine Gruppe von tieffliegenden Maschienen, erfasst und verfolgt über ein dutzend Ziele und weist die elektronisch zu ohne das die anderen Piloten die sehen müssten, ein modernes Verbundsystem, ein Mini AWACS.
      Ausgezeichnet für die bergigen Gelände geeignet.

      "In addition to this news, the Syrian Arab Army has confirmed the death of Lt. Mus’ab Hourani of Qadmous, Tartous. Lt. Hourani was the co-pilot on the SU-22 aircraft that was shot down by the jihadist rebels of Harakat Ahrar Al-Sham on Tuesday morning."

      Was ist LI videos ?

      Löschen
  21. Korrekturen:

    1. Ein Pilot wurde beim Abschuss getötet und der andere gefangen genommen

    2. Mindestens 3 Rebellengruppen sollen jetzt mit MANPADs ausgerüstet sein. Wohl Türkei dafür verantwortlich.

    3. Ahrar al Sham soll für den Abschuss verantwortlich sein

    4. Das syrische Regime bestätigte den Abschuss

    5. Es gibt mehrere Videos zu dem Vorfall, nicht nur 2.

    So schnell können sich die Dinge im Krieg ändern...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "5. Es gibt mehrere Videos zu dem Vorfall, nicht nur 2."

      Wieviele davon sind unabhängig verifiziert ?
      Gibt so oft irgendwelche alten AUfnahmen, bearbeitete Aufnahmen usw.
      Wie das in Madaya verhungernde Photoshop Mädchen, dessen Bild aus FB genommen wurde und springlebendig im Libanon rumhüpft.
      Muss man schon immer genauer hinsehen und abwarten was sich endgültig ergibt.
      Auch der Kontext ist da öfter mal fragwürdig.

      Löschen
  22. Noch eine letzte Korrektur: als erstes aufgesucht und gefangen genommen haben sollen den Piloten aber Al Nusra, die sich ebenfalls in dem Gebiet aufhalten. Für den Abschuss verantwortlich sind jedoch die Rebellen von Ahrar.

    AntwortenLöschen
  23. Was ma so alles tut um nicht zurückgeschickt zu werden, auf einmal sind viele Deserteure der Armee.
    "Syrian army deserter refugees in Greece say they fear they will be sent back and executed "

    Da gibts schon lange Amnesieprogramme wenn man sich stellt.
    Deserteure sind ja auch Straffällige, auch hier.
    Früher kamen alle aus Aleppo,das muss mal 10 Mio. Einwohner gehabt haben, sogar viele aus Pakistan.

    Dabei fehlen da nur so rund 700 000.

    AntwortenLöschen
  24. Pierre Vogel war da wohl in Katar.
    "PierreVogel.de
    14 Std. ·

    خطبة الجمعة لأبي حمزة الالماني بقطر(الجزءالاول)
    Freitagspredigt von Pierre Vogel in Katar (1.Teil)"

    Ausgerechnet einem der Hauptunterstützerstaaten des syrischen Halsabschneiderterrors.
    Irgendwie zeigen sich da immer wieder gute Kontakte zu Extremisten auf.

    AntwortenLöschen
  25. @ Anonym 5. April 2016 um 2:11

    Vielen Dank für deinen lesenswerten Beitrag – gewährt er doch wieder einmal Einblick in den Ausblick einer Parallelgesellschaft auf die Wirklichkeit:

    „Also, solange diese Rüstungsexporte...nicht gestoppt werden, macht es wenig Sinn, den Islam für den Terror verantwortlich zu machen.“

    Es ist schon bemerkenswert, wie weit dieser Dünnsinn, mit dem sich gerade Linksfaschisten und Islamfaschisten gegenseitig, offenbar gerne und mit leichter Hand, „befruchten“, unwidersprochen Eingang in die gesellschaftliche Diskussion gefunden hat. Wie werthaltig aber ist der Befund? Was eigentlich würde ein sofortiger Exportstopp, besser noch ein totales Handelsverbot von Rüstungsgütern, nach sich ziehen? – Noch der kleinste und/oder ärmste Staat der Welt würde genötigt, entweder eine eigene Waffenindustrie aus dem Boden zu stampfen, oder aber sich dann sündhaft teure Waffen auf dem Schwarzmarkt zu besorgen, nur um seine Sicherheitsorgane nicht mit geschnitzten Holzkeulen ausrüsten zu müssen. Wie eigentlich verträgt sich eine solche politische Forderung mit linken Idealen? Haben Milliarden Menschen auf der Welt kein Recht darauf, in gesicherten Grenzen zu leben und von bewaffneten Sicherheitskräften beschützt zu werden?
    Apropos Milliarden: Eine UN-Studie (2014) identifizierte automatische Kleinwaffen als die bevorzugten Tötungswerkzeuge in allen aktuellen Konflikten. Folgt man nun der Argumentation der 02:11-Dämmerleuchte, wäre es doch von höchstem Interesse, zu erfahren, welche Länder bzw welche Unternehmen Exporterlöse in welcher Höhe durch den Verkauf von Produkten eben dieser Waffengattung erzielen. Warum aber liefert er dazu keine Zahlen? Wie aussagekräftig sind denn die von ihm genannten 365 Milliarden €? – Allein ein Blick in den jüngsten Rüstungsexportbericht der Bundesregierung vermittelt (unter Anlage 7-9) Vermittelt einen ersten Eindruck von den wirklichen Größenordnungen.

    https://www.bmwi.de/BMWi/Redaktion/PDF/Publikationen/bericht-der-bundesregierung-ueber-ihre-exportpolitik-fuer-konventionelle-ruestungsgueter-im-ersten-halbjahr-2015,property=pdf,bereich=bmwi2012,sprache=de,rwb=true.pdf

    Und startete nicht 2014 auch der Bundestagsabgeordnete Jan van Aken, Angehöriger der Fraktion „Die Linke“, zu einer aufwendigen Recherchereise, um endlich einmal deutsches Tötungswerkzeug „bei der Arbeit“ zu dokumentieren? – Er blickte, wohin er auch reiste, stets In die Läufe von AK 47-Sturmgewehren aus russischer oder Lizenzproduktion. Schließlich kehrte er mit nicht mehr als einer mutmaßlich illegalen Waffenlieferung an eine Polizei-Sondereinheit als Rechercheergebnis zurück; nicht aus Libyen; Syrien, Tunesien, Ägypten oder dem Irak – nein, aus Mexiko!

    Was nur soll man der 02:11-Dämmerleuchte raten? – Vielleicht sollte er regelmäßig den Unterdruck in dem Hohlkörper zwischen seinen Ohren durch kontrolliertes Belüften ausgleichen. Zum einen dringt dann vielleicht nicht mehr so viel dünnsinniger Mief durch die bröckelnde Fassade und umnebelt seine ohnehin schon restlos niedergebrannte Rechenzentrale, zum anderen muss er nicht fürchten, dass sein Schädeldach irgendwann nachgibt.

    AntwortenLöschen