Freitag, 15. April 2016

Pierre Vogel und der IS - Freunde für die Ewigkeit

Ja, es ist erschütternd, schlägt die Demenz ja in immer jüngeren Jahren zu, und so hat sie nun auch den Vogel Pierre fest im Griff, sucht er ja ganz fürchterlich nach einem IS-Anhänger,..



...wo er sich doch eigentlich nur umdrehen müsste, steht da ja der Gümüs Bilal,...


...der sich schon des öfteren als Freund der Kopfabtrenner geoutet hat - hier ein kleines Beispiel:

boxvogel.blogspot.se/2015/07/bilal-gumus-gefallt-die-isis.html

Natürlich fällt dies nicht nur mir auf, hat man den eitlen Gecken ja auch auf Facebook auf diese Heuchelei aufmerksam gemacht,...



...jedoch wurde der Vorwurf natürlich flugs gelöscht, darf man den selbsternannten Propheten ja nur beschleimen, während Kritik sofort in die Tonne wandert.

Sie sehen also, die Lügerei geht weiter wie gehabt, und so ist der Pierre auch weiterhin kein Opfer, sondern Täter, und er kann sich sein Geheule ebenso weiter dahin stecken, wohin die Sonne niemals einen Schein vorbeistrahlt, glaubt seinen Flunkereien ja mittlerweile nur mehr ein Depp. Der dümmste unter ihnen. Der allerdümmste.

Guten Tag und ein schönes Wochenende


Kommentare:

  1. du solltest nicht immer alle als Is Anhänger abstempeln und als Lügner bezeichnen.
    Nur weil er mal ein Bild gepostet hat heißt es nicht das er gleich ein Is Anhänger ist habe auch mal was von Pegida geteilt weil ich da mal ausgerechnet ihrer Meinungw ar und nichtmal wusste as das von Pegida ist ausserem ist das Pic schon älter und man kann seine Meinung geändert haben.
    Er hat ja auch schon von anderen Islamsichen Gruppen Dinge geteilt die gegen den IS kämpfen und man kann nicht von beidn Anhänger sein das ist Ungefährr so als bin ich SPD und CDU Anhänger oder Schalke und Dortmund Fan.
    Macht es nicht so wie die anderen Islamhasser die denken alles zu wissen doch in Wahrheit nicht wissen und immer Taqiya oder sonstiges unterstellen wenn die Muslime was gutes sagen und sich dann voll im Recht fühlen obwohl wir Sunniten zumindest die meisten nichtmal wissen was das ist,und es auch nur bei Gefahr von Leib und Leben anwenden dürfen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Diesen Beitrag verstehe ich nicht, ist total unlogisches und substanzloses Geschreibsel.

      Nur weil ich mal einen anderen Beirag like macht es den Like des erwähnten Beitrages kein Stück besser!

      Klingt mehr nach dem Versuch einer Rechtfertigung nachdem man erwischt wurde.

      Erst denken, dann liken! Bzw. anfangen selbst zu denken. Erspart unheimlich viel Ärger und bringt einen seltener in peinliche Situationen.

      Löschen
    2. Anonym15. April 2016 um 01:54

      **du solltest nicht immer alle als Is Anhänger abstempeln und als Lügner bezeichnen.
      Nur weil er mal ein Bild gepostet hat heißt es nicht das er gleich ein Is Anhänger ist habe auch mal was von Pegida geteilt weil ich da mal ausgerechnet ihrer Meinungw ar und nichtmal wusste as das von Pegida ist...**

      Es kommt immer auf den geschriebenen Inhalt an, wenn du verstehst was ich damit meine.

      **ausserem ist das Pic schon älter und man kann seine Meinung geändert haben.**

      Seit wann darf man als streng religiöser Moslem seine Meinung im festgeschriebenen und unveränderbaren Islam ändern? Also das wäre mir jetzt aber neu!

      Löschen
    3. "Es kommt immer auf den geschriebenen Inhalt an, wenn du verstehst was ich damit meine.
      "
      Nein, es kommt darauf an was man tut.
      Mein letztes Schwein hab ich auch noch gestreichelt und ihm wundervolle Jahre prophezeit.
      Da hats den Bolzenschuss garnicht gemerkt.

      Löschen
    4. "
      Es kommt immer auf den geschriebenen Inhalt an, wenn du verstehst was ich damit meine.

      **ausserem ist das Pic schon älter und man kann seine Meinung geändert haben.**

      Seit wann darf man als streng religiöser Moslem seine Meinung im festgeschriebenen und unveränderbaren Islam ändern? Also das wäre mir jetzt aber neu! "

      Auf islamische Äußerunge, Bild, Schrift , im Haus des Krieges darf man nicht viel geben.
      Das kann man wunderbar mit Islam selbst beantworten.

      "„Sollten die Umstände der taqiyya einen von uns veranlasst haben, sich dem Gefolge der Machthaber anzuschließen, dann ist es seine Pflicht, davon abzulassen, es sei denn, seine rein formale Teilnahme brächte einen echten Sieg für den Islam.“ (Shahrough Akhavi: Religion and Politics in Contemporyr Iran. State University of New York Press. Albany 1980, S. 166)
      Al Ghazzali (1059-1111):

      „Wisse, dass die Lüge in sich nicht falsch ist. Wenn eine Lüge der einzige Weg ist, ein gutes Ergebnis zu erzielen, ist sie erlaubt. Daher müssen wir lügen, wenn die Wahrheit zu einem unangenehmen Ergebnis führt.“
      Ayatholla Chamenei

      in einer Ansprache des Jahres 2004 an seine Glaubensbrüder:

      “Wirf Deine Gebetsschnur fort und kaufe Dir ein Gewehr. Denn Gebetsschnüre halten Dich still, während Gewehre die Feinde des Islam verstummen lassen!

      Wir kennen keine absoluten Werte außer der totalen Unterwerfung unter den Willen des allmächtigen Allahs. Die Christen und Juden sagen: Du sollst nicht töten! Wir aber sagen, dass das Töten einem Gebet an Bedeutung gleichkommt, wenn es nötig ist.

      Täuschung, Hinterlist, Verschwörung, Betrug, Stehlen und Töten sind nichts als Mittel für die Sache Allahs!“"

      Muslime hier sollten ihre gekreuzten Finger mit Sekundenkleber fest verbinden.

      Löschen
    5. "du solltest nicht immer alle als Is Anhänger abstempeln und als Lügner bezeichnen."

      Muss man , sie geben vor an überirdische Wesen zu glauben.
      Wurde Allah jemals ausserhalb des Islam festgestellt ?
      Solange das nicht bestätigt wird, ist der Rest automatisch irrsinnig.
      Das sollte man bei dem ganzen Gerede immer berücksichtigen.
      Die Religion lebt in einem Höglenmythos der sich aus allen möglichen dubiosen Quellen speist.

      Löschen
    6. "den IS kämpfen und man kann nicht von beidn Anhänger sein das ist Ungefährr so als bin ich SPD und CDU Anhänger"

      Das ist islamisch absolut nicht ungewöhnlich.
      In Syrien waren IS und Al Nusra lange verbündet, haben sich dann getrennt, die kleineren Gruppen haben sich so und so angeschlossen, ehemalige FSA wurden dies und das, verlor AL Fateh oder Ahr al Sham Gebiet gingen si woanders hin, die erfolgreicher waren, den ganzen Krieg durch bis heute.
      Einfaches Prinzip, meine Überzeugung ist immer die von dem , der maximale Beute verspricht.
      Seit Mohammed, wo eigentlich die heutigen Schiiten die rechtmäßigen Nachfolger waren, die hatten den einzigen direkten Verwandten, ihr Verbündeten sind aber gegen reichlich Bestechung zu den heutigen Sunniten übergelaufen.
      Charakterlose Religion, überall in den Geschichtsbüchern nachzulesen.

      Löschen
    7. "Seit wann darf man als streng religiöser Moslem seine Meinung im festgeschriebenen und unveränderbaren Islam ändern? "

      Da gibts eigentlich nichts was man mit etwas beten oder fasten, spenden nicht regeln könnte.
      Sogar wenn man einen Muslim umbringt.
      "Sure 4; Vers 92: Kein Gläubiger darf einen anderen Gläubigen töten, es sei denn er tötet ihn aus Versehen. In diesem Fall ist als Sühne ein gläubiger Sklave in Freiheit zu setzen .."

      Da gibts immer ein Hintertürchen, wenn man nicht komplett bekloppt ist, ist es unmöglich in die Hölle zu kommen,
      lässt sich alles regeln.
      Am besten mit Geld.

      Löschen
    8. Mal was hadhitsches zu Auflockerung, der Prophet und Empfängnisverhütung, ein echter Muslimzüchter
      "Bukhari V3 B34 N432 berichtet vonAbu Said Al-Khudri: Ich fragte den Propheten Allahs als ich bei ihm saß: „Oh Prophet Allahs; wir erhalten weibliche Gefangene als unseren Beuteanteil und wir möchten herausfinden, welchen Preis wir für sie bekommen können. Was hältst du von Koitus Interruptus?“ Mohammed entgegnete: “ Praktizierst du dies wirklich? Es ist besser, wenn du dies unterlässt. Denn jede Seele für welche Allah vorgesehen hat, daß sie geboren werden soll, wird sicherlich ins Dasein gelangen.“"
      Islam nimmt alles.

      Hat sogar Gott überstimmt
      "Sure 66, Vers 1: Prophet! Warum erklärst du denn im Bestreben, deine Gattinnen zufrieden zu stellen, für verboten, was Gott dir erlaubt hat? (Wie überliefert wird, hatte Mohammed sich seiner Gattin Hafsa gegenüber verpflichtet, die intimen Beziehungen zu seiner koptischen Sklavin Maria abzubrechen.) (Mit deinem Enthaltungsschwur hast du Unrecht getan.) Aber Gott ist barmherzig und bereit zu vergeben."

      Einen Komplex hatte der Prophet auch, er war ja eigentlich dunkelhäutiger Beduine, woolte sich aber unbedingt mit den Weißen, Römer etc. gleichstellen und lies verschiedene Überlieferungen vom Stapel.
      "Bukhari V1 B8 N367 berichtet von ‚Abdul ‚Aziz: Anas erzählt: Als der Gesandte Allahs Khaybar überfiel verrichteten wir dort das erste Gebet früh am Morgen, als es noch dunkel war. Der Prophet ritt und Abu Talha ritt und ich ritt hinter Abu Talha. Der Prophet gelangte auf der Zufahrtsstrasse schnell nach Khaybar und mein Knie berührte Mohammeds Oberschenkel. Er entblößte sein Bein von den Kleidern und ich sah, wie weiß sein Oberschenkel war …"

      Oberschenkel, ist ja schon islamischer Porno.

      Löschen
    9. @ Anonym 0154 hrs

      I think your comment is rather sensible.
      One criticism: I do not think George calls all being a fan of IS and its murderous deeds. But sharing the ideology of IS is not compatible with any democratic principles.

      Löschen
    10. @ Cairn 0654 hrs

      You mention Al Ghazzali.

      Me totally confused now. I read the Quran, I read the Dabiq crap - and now that. No more strict guidance - who is right, who is wrong - utter fog in my brain.

      Who gives me wrong interpretations? The butcher of Sham, or shame, or sham meaning fraud or hoax, the caliph of Germany or you Cairn.

      Life is full of choices - rather encouraging that idea, actually.

      I think we should write a letter to the editor of Dabiq, citing Al Ghazzali, and declaring IS leadership being incompetent in islamic matters.

      Is Al Baghdadi's degree actually real or a fake. Everything can be bought.

      Löschen
    11. Araber werden von Schwarzen als Weisse bezeichnet,manche sind auch sehr Weiss,weisser als Griechen oder Portugiesen.

      Löschen
    12. "I think we should write a letter to the editor of Dabiq, citing Al Ghazzali, and declaring IS leadership being incompetent in islamic matters.
      "
      Write to the Azhar univerits too.
      Founded 998 , with today its claimed about 1 Mio. students, since about 1965 even natural sciences, some, are allowed.
      The tasks are stated in ägyptian law Nr. 103 vom 5. Juli 1961 .
      " "eine islamische wissenschaftliche Großkörperschaft, die sich darum bemüht, das islamische Erbe zu bewahren, zu studieren, offenzulegen und zu verbreiten, das anvertraute Gut der islamischen Botschaft an alle Völker weiterträgt und darauf hinarbeitet, die Wahrheit über den Islam und seinen Einfluss auf den Fortschritt der Menschheit, die Entwicklung der Zivilisation, die Aufrechterhaltung des Friedens, der Ruhe und des Seelenfriedens aller Menschen im Diesseits und Jenseits aufzuzeigen."

      Since 998 this university is puzzeling with islamic matters and comes to no real conclusions.
      Must be some thing wrong with islam that claims the quran came down in simple, easy to understand instructions.
      Or the muslims are the world champions of stupudity.
      This fucked up sunna where you can read out everything and its opposite even makes matters worse.

      SOme days, when possible, i hang around in some mosques for a talk,there is a hadith Moha gave a dog water, no one could give me the complete isnad for this hadith and others too.
      It is strange that every simple hadith needs an isnad, but the verses don't, how comes.
      How did the people diversify what was a later hadith and a verse.
      Moha announced that " what i say now has to be a leter hadith, what i say tommorrow morning comes from Allah ?
      If he gave dogs water, why do people call dogs satan and angels are afraid of them even chihuahuas ?
      Angels go to war but flee from a dog you nearly can't see ?
      Thats all very strange :-)
      Better i rely on my crystal ball.
      What it sas can't be proved, so it plays in the same legion like allah and the prophets.
      Maybe i'm one too, but still undiscovered.

      Löschen
    13. @ Cairn 0514 hrs

      Did I write it today or on yesterday's blog?
      Accept one creator and different ways to wprship the same creator. A lot of issues would be solved. The book, the hadith, the Sunna - would be obsolete. Even the Bible would be considered what it is - a nice story without genuine substance. Just another book.

      Löschen
    14. "Accept one creator and different ways to wprship the same creator."

      To bad there is no evidence for a creator and if, why warship ?
      And the story starts anew, who created the creator.
      Im a physicist, i feel much better with science and accept not to know everything, than an cave monkey from ancient times where everything was explained with god because of minor knowledge.
      Gods were always filling the gaps of the unknown.

      Today there is no need for any god.
      To fill someones spiritual needs there are a lot more possibilities that do not result in submission.
      I will never understand why people want to spend their life as masochists.

      Just give me a proof that one day the fairyman will bring me over the styx and i think about it.
      Why live in a tiny mikrokosmos of religion in this wonderfull versatile world, not always running against the fences of belief without any proof, thats sick.
      Even Jesus was not noticed by the rest of the world outside the little world of the bible.
      I don't think i will spend a minute about a god, to talk about is just entertainment.
      The whole religious education leads to a mental disorder, i consider that as a desease, sometimes curable.


      Löschen
    15. " Even the Bible would be considered what it is - a nice story without genuine substance. Just another book."
      Yeah, one of the myths of ancient times like Edda, Nibelungensaga,Theravada of bhudda and so on.

      Löschen
    16. "Accept one creator and different ways to wprship the same creator."
      Found something astonishing, warn your friends who pray (dangerous hadith)

      https://koptisch.files.wordpress.com/2010/04/satanpee.jpg

      Löschen
    17. @ Cairn 0514 hrs

      Do you think it helps to cite some verses and to pronounce them as undeniable truth for all Muslims? If you do so you act like IS ie you divide without appreciating the reality Muslims experience on a daily basis.

      To deny that Muslims are not coined by their culture, religion, personal experiences, dreams, hopes, ... would be wrong as well. Who is not?

      I could cite so many stupid and violent verses of the Bible. I normally do not do so. I do not care about every verse in the Quran. Those that make sense to me I apply - even from the Bible or some other book or even in the civil law part of the Sharia - if they reflect reality.

      I cannot and will not change humans - as much as I sometimes would like to do. But to refer to the Quran at every occasion to explain or rather imply a certain behaviour is as well not practicable.

      No Muslim in my circle of friends gives a shit about the dog issue you mentioned above. They give a shit about IS. They laugh about PV, Al Baghdadi and other fundamentalists. They enjoy Russell Peters more than Friday prayer and the Quran.

      I sincerely wish we argue about fundamentalists only. I have my own experiences with Christian fundamentalists - but that does not mean that I cite the crooked bible all the time to prove to the world that I am a rational person and the bible is nothing else but a useless book written by some desert dwellers. I accept non fundamentalist believers. I think, like you, that any religion is crap - but that is that.

      I lived in Europe. I was socialised in Europe. But I still think that it is a "crime" that most kids are brought up with some ridiculous bible stories and some invisible supernatural being who gave us morals which we humans had not yet made a standard behaviour or which we base democracy on. What a joke. Read the ten commandments. The first three are all about ME.

      How about, instead of telling children they will go to hell for a certain behaviour we teach them science, respect, tolerance, freedom... I do that.

      I said it before. I was taught that the Jews killed Jesus. What a fucking lie. I did not think it was true at that time nor do I believe it now for the simple fact that it is not substantiated.
      I was taught that Jesus "flew" to heaven respectively was resurrected. Another stupid idea like the horse with wings. I still wonder what drugs were on the market those days.

      To be frank. Reading the first two pages of the Bible or the Quran makes me sick. Unproven and unsubstantiated claims. But the book says so - so it is true. Rubbish !!!

      In rather plain words. If I and my neighbour's wife want to fuck - we do it. No imaginary mate will stop us. It is in our DNA ie evolution.



      Löschen
    18. @ Cairn 1443 hrs

      I cannot and will not change it. If people believe - for whatever reason - so be it.

      The only issue I have is with fundamentalists because they cannot even accept their own kind who just believes.

      When I mention one creator with different ways to worship I hope that this idea can be accepted. I think it will solve quite a few issues.

      If I would ever have the motion to worship, I would worship the sun because the sun is the main reason that life exists on this planet.

      This night I woke up early - went out to the beach and saw part of our galaxy. What a freaking sight. No book comes close to that sight.

      Me sure I would find something in the bible about Satan pee as well. So, as funny as the cartoon is none of us cares. But we enjoy a good laugh.

      Always remember: The son of the village whore gave us hell. His Daddy wooer never mentioned it.
      Than again big J approved slavery as well.

      You know, I take the liberty to explain the cruelty of IS based on the bible and christian history. Remember the which hunt - you surely do. Undertaken by the those who should have known the sermon on the mount. Reading and understanding can be so selective if it only suits your own interests. You might say that this was a long time ago. But that does not change the facts but it should explain the harsh and cruel punishments for homosexuals in some christian African nations influenced by christian fundamentalists. It is in the bible - at least by some interpretation. Maybe the sermon on the mount is translated only vaguely. How about I would demand the pissful Christian fundamentalists to start cleaning their house first? The similarities to groups like IS are striking. Never forget the fundamentalist Christians who advocate to kill ie stone you since you are a self declared atheist.

      Löschen
    19. "Accept one creator"

      Sure, mother nature.
      The best, she makes no claims for silly things, she just watches time go by.

      Löschen
    20. @ Cairn 0654 hrs,

      Not logical. Of course one can change his opinion. But careful only on orders.
      Or as your 1st Chancellor once said: Was interessiert mich mein Geschwaetz von gestern.

      Löschen
    21. "Not logical. Of course one can change his opinion. But careful only on orders."

      Must things be logical ? Logic is a human developed thing. As scientist you know there are diffent kinds of logic. A religious logic is a special one.
      Traditional logic is a philosophic matter, since the 20th century the formal logic devoloped. Some are smantik with operators, some not, for example axiomatic calculus,sequent calculus,dialog logic.

      Not classical logic is zB not dual logic, but many case logic.
      Religion is a so called
      "epistemische Logik bzw. doxastische Logik untersucht und formalisiert Aussagen des Glaubens, der Überzeugung und des Wissens sowie aus ihnen gebildete Argumente;"
      The axiom, must not be proven "there is a god(s)",

      Parakonsistente Logiken zeichnen sich dadurch aus, dass es in ihnen nicht möglich ist, aus zwei widersprüchlichen Aussagen jede beliebige Aussage herzuleiten. Hierzu gehört auch die

      Relevanzlogik, die anstelle der materialen Implikation eine Implikation verwendet, die nur dann wahr ist, wenn ihr Vordersatz für ihren Nachsatz relevant ist

      Die im engeren Sinne nicht-klassischen Logiken sind „schwächer“ als die klassische Logik, d. h. in diesen Logiken sind weniger Aussagen gültig als in der klassischen Logik, es sind aber alle dort gültigen Aussagen auch klassisch gültig.

      In diskussionen folgt man oft unbewusst
      Hierzu gehören die von L. E. J. Brouwer entwickelte Intuitionistische Logik, welche das „duplex-negatio“-Axiom (aus der doppelten Negation einer Aussage p folgt p)

      (DN) \neg\neg p \Rightarrow p

      nicht enthält, wodurch der Satz „tertium non datur“ (für jede Aussage p gilt: p oder nicht-p),

      (TND) \neg p \or p

      nicht mehr ableitbar ist, der Minimalkalkül I. Johanssons, womit der Satz „ex falso quodlibet“ (aus einem Widerspruch folgt eine beliebige Aussage),
      (EFQ) \neg p \Rightarrow (p \Rightarrow q)

      Wide field logic.
      Sometimes i am really astohished what people call their logic.

      Ausserdem hängts vom Wissensstand ab,
      Viele Luet sagen noch, " beim anpraten von Fleisch schliessen sich die Poren", daraus folgt "gebratenes Fleisch hat geschlossene Poren".
      In sich stimmts, nur das Fleisch keine Poren hat sondern Fasern, da findet eine Eiweissumwandlung statt. Pilze haben Poren.
      Be carfule with logic.

      Löschen
    22. "Or as your 1st Chancellor once said: Was interessiert mich mein Geschwaetz von gestern."

      Thats normal things change, what was true yesterday must not be true today.
      Sometimes it becomes true again.
      The alchimists said you can turn lead into gold, that time it was wrong, now its true but you need a reactor and it makes no sence for 1g gold you have to spend some millions.

      Löschen
  2. Hey du kleiner Sünder (die Hölle ist dir sowieso gewiss, es sei denn, du bist gar kein Muslim, lässt dich aber nicht für dumm verkaufen), es ist prinzipiell völlig unwichtig, ob man sich offen als Fan des real existierenden Kalifates outet oder auch nicht, wenn man als praktizierender Salafist sowieso die gleichen Ziele verfolgt wie die (pösen) Brüder aus dem Kalifat, nämlich die Errichtung eines Gottesstaates, in dem Andersgläugige unterdrückt und Ungläubige getötet werden sollen. Pierre Vogel und andere Komiker wie Erol Selmani machen sich doch vor aller Welt lächerlich, wenn sie vorgeben, den Islam authentisch zu praktizieren und sich gleichzeitig vor ihren religiösen Verpflichtungen drücken. Wenn es also Gruppen wie die Anhänger des Kalifates gibt, die den Islam viel konsequenter praktizieren als die Sofa-Muslime um Pierre Vogel, sollte es nicht verwundern, wenn diese die nationalsalafistische Einheitsumma samt und sonders als Mutardin betrachtet.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ist ja auch schon lächerlich den fundamentalen Islam zu predigen und sich von der resultiernden Gewalt zu distanzieren.
      Da gehts öfters im die spektakulären Sachen wo viel auf einmal passiert.
      Die hunderte alltäglichen Grausamkeiten werden nie erwähnt, in der hiesigen Presse schon garnicht, die hat sich auf Assad als den Bösen, sicher auch kein Engel, eingeschossen, obwohl die sich zu viel mehr summieren.

      Ein aktuelles Beispiel aus dem allgegenwärtigen sniper Vorkommen.
      In der kleinen Enklave von 2 schiitischen Dörfern bei Idlib (2x3km), die seit 2013 von den Islamisten umzingelt ist, absichtlich nie gestürmt wurde , um sie zu erpresserischen Zwecken immer wieder mal zu beschiessen, Gefangene rauszuhandeln etc.

      Von einem Scharfschützen der sich in den Feldern versteckt hatte, ein 3 Monate altes Baby beschossen und verletzt, war wohl zu kleines Ziel. Die Mutter hatte schon ein Kind bei der Feldarbeit verloren.
      " A three month old baby girl was reportedly wounded in the shoulder on Friday when a rebel sniper from the nearby town of Binnish opened fire on her and her mother in Al-Fou’aa. The rebel sniper was said to be positioned at the olive fields that connect Al-Fou’aa and Binnish – he was not captured by the local defense forces. According to Al-Manar TV, the three month old baby girl was identified as Fatima Shaqoul of Al-Fou’aa. Optimized by Komoona The Shaqoul family reported that they lost another child last year as a result of sniper fire from the rebel-held town of Binnish. Fatima is still in critical condition. The predominately Shi’i towns of Al-Fou’aa and Kafraya have been under a brutal siege imposed by Jaysh Al-Fateh (Army of Conquest) since April of 2015.

      https://www.almasdarnews.com/article/rebel-sniper-shoots-3-month-old-baby-besieged-al-fouaa/ | Al-Masdar News

      Da hat sich jetzt eine seltene Koalition auf den Weg gemacht diese Enklave von Aleppo aus zu befreien, besteht ausschliesslich aus schiitischen Milizen des Iran, Irak und Afghanistan.


      Löschen
    2. "Mutardin"
      Diese Fremdwörter, kommt das von Mustard, "Senf" ?

      Löschen
    3. Wirklich zu nett, wie PV in seinem video über Sklaverei diese als notwenig zu Integration von Nichtmuslimen zum Islam verteidigt.
      Ist wohl so gemeint, das man dann die Vergewaltigungskinder der Sklavinnen solange indoktriniert, bis sie ihre angeborene Kultur und die natürlichen Wünsche eines Menschen einer Religion untergeordnet hat.
      PV hat das ja schulich gezeigt wie er kleine Mädchen anfeuert ihr Leben mit dem pausenlosen Ausweniglernen von Koran auszufüllen und zu entmenschlichen.

      Löschen
    4. Ehrlich gesagt, heißt es Murtadin nicht Mutardin, aber meine Arabischkenntnisse sind im Vergleich zu denen eines Pierre Vogels zugegebnermaßen ziemlich lausig. Ich hätte auch einfach von Apostaten oder noch einfacher von Abtrünnigen schreiben können, aber ich wollte ja unseren "praktizierenden" Mitlesern kulturell ein wenig entgegenkommen.

      Löschen
    5. "Ich hätte auch einfach von Apostaten oder noch einfacher von Abtrünnigen schreiben können,"
      Wenns da auch so viel Feinheiten wie über den Bart gibt was ein Abtrünniger ist.
      http://www.fragenandenislam.de/soru/wie-sieht-es-nun-mit-dem-tragen-eines-barts-im-islam-aus

      Eine emdlose Abhandlung von Piefigkeiten wo Generationen von Geleehrten ihre Existenzberechtigung bewiesen haben.
      Eine in winzigen Formalismen erstarrte Lehre.
      Mal kurz reinlesen, da fasst man sich an den Kopf, was da schon beim Bart los ist.
      Über Gehirn wird im Islam nie philosophiert.

      Löschen
  3. Und diese Bubbi-Dummah will mit ihrem Führer "PeeVee" ein 1000-jähriges (IS-)Kalifat errichten ??? ha, ha, ha, ist ja richtig lustig.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Diese 1000 jährigen Reiche kennen wir ja.
      PV hat ja nicht nur ein Bärtchen, kann nur noch schlimmer werden :-)

      Im Koran findet man übrigens nichts über Bärte.
      Muss einer dieser nicjht wirklich nachvollziehbaren sunnitischen Hadhite sein.
      Das sind die Superspinner unter den Muslimen, andere betrachten das mehr als Tradition wie in der DDR, da gabs auch viel Bart, ist eben zeitweilige Mode.

      Löschen
  4. Die Türkei und der IS arbeiten im Sinne der deutschen rechten Pegidisten:

    http://www.spiegel.de/politik/ausland/islamischer-staat-in-syrien-30-000-menschen-fliehen-vor-is-offensive-a-1087374.html

    Eines haben sie alle gemeinsam: Den Hass auf Flüchtlinge.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Eines haben sie alle gemeinsam: Den Hass auf Flüchtlinge."

      Und die Salafisten rekrutieren in Deutschland die Flüchtlinge, die die Salafisten dann wieder als Kämpfer nach Syrien schicken wollen. Was für ein erbärmliches Unterfangen der Salafisten das doch alles ist!

      Löschen
    2. "Eines haben sie alle gemeinsam: Den Hass auf Flüchtlinge."
      Garnicht, ich mag meine Mama.

      Löschen
  5. Das ist doch wieder einmal äußerst merkwürdig was dieser Straßenprediger @Pierre Vogel da vom Stapel lässt.

    Nach einer angeblichen Todesdrohung durch den IS fällt diesem laienhaften Straßenprediger nichts anderes ein als sich über Tobias Huch, den Spiegel sowie den Stern und den Focus auszulassen, anstatt sich und seinen hörigen Anhängern die eigentliche und wichtige Frage zu stellen, warum er auf einer angeblichen Todesliste des IS steht.

    Wieso verspüre ich durch diesen laienhaften Straßenprediger schon wieder eine große Verarscherei, die er den "Ungläubigen" aufs Brot schmieren will?

    Es liegt wohl daran dass ich ihn im Laufe der Zeit immer besser kennengelernt habe, und das alles ohne diesen verlogenen Straßenprediger zu meinen Freunden zählen zu müssen, auf die man sich noch wirklich verlassen kann!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Nach einer angeblichen Todesdrohung durch den IS "
      Die nach Nachprüfung, findet einer diese Drohung,überhaupt nicht existiert.
      Wenn man schon einem vom Satan berührten Propheten folgt

      "Abu Huraira, Allahs Wohlgefallen auf ihm, berichtete, dass er den Gesandten Allahs, Allahs Segen und Friede auf ihm, folgendes sagen hörte: „Es gibt unter den Menschen keinen Neugeborenen, der nicht bei seiner Geburt von Satan berührt wird, und er auf Grund der Berührung durch Satan zu schreien beginnt. Nur Maryam (Maria) und ihr Sohn (Jesus) sind die Ausnahme davon.“ (Qur`an 3:36).
      [Sahih Al-Bucharyy Nr. 3431]

      Löschen
    2. Diese Kasperreligion, selbst die Natur wiederlegt sie.
      "

      Koran 78:6-7: "Haben wir nicht die Erde zu einem Lager gemacht und die Berge zu Pflöcken?"

      Koran 21:31: "Und feste Berge haben Wir in der Erde gemacht, auf daß sie nicht mit ihnen wanke."
      Koran 16:15: "Und Er hat feste Berge auf der Erde gegründet, damit sie nicht mit euch wanke..."

      Sag da mal gerade den Japanern.

      Löschen
    3. "Du solltest dir mal besser eine Brille besorgen wenn du noch keine benötigst, oder davon ablassen, was dir viel zu viel Schaden zufügen kann."

      Pierre Vogel ist jetzt wohl zum Twittergläubigen mutiert.

      Wo ist denn da der "Mordaufruf" an ihn persönlich ?
      Zeig doch mal.
      Hat er sich aber schön von einem boxvogel Beitrag verarschen lassen.

      Löschen
    4. @ Cairn 0609 hrs

      Not clever enough mate :-)

      You must interpret the verses as referring to the axis of the earth.

      And please do not bother me with scientifically proven changes of the axis. I will only answer that one once science has found another explanation in order to explain to you how great the respective God was leaving his creation alone for some 200,000 years experiencing death because of a tooth infection, some internal organ no one needs except your plane is shot down and you have to eat grass for weeks on or your little prostate cancer. OK - one cannot expect the big one to take care of all details.

      But are we not blessed? It just took him 195,000 years to send us his word. No science but his consoling words. Still, the rest we had to do ourselves.

      What an incompetent and impotent freak.

      Löschen
    5. "You must interpret the verses as referring to the axis of the earth."

      Makes only sens if you look at earth and sun as if there would be no other universe.
      Even the moon as a 3rd corpus destroyes this try.
      The axis of earth relative to the sun is changing, so the sun would have to change their way too, never observed nor calculated.
      Better do not try scientific discuss with me if you can't go to details.

      If you want look just at the 3 body trouble,
      say earth , sun, Moon and solve it with quran.
      "Das Dreikörperproblem der Himmelsmechanik besteht darin, eine Lösung (Vorhersage) für den Bahnverlauf dreier Körper unter dem Einfluss ihrer gegenseitigen Anziehung (Gravitation) zu finden. Um quantitative Resultate zu erlangen, muss es im allgemeinen Fall bislang numerisch gelöst werden.

      Das Dreikörperproblem galt seit den Entdeckungen von Johannes Kepler und Nicolaus Copernicus als eines der schwierigsten mathematischen Probleme, mit dem sich im Laufe der Jahrhunderte viele bekannte Mathematiker wie Leonhard Euler, Joseph-Louis Lagrange, Thorvald Nicolai Thiele, George William Hill und Henri Poincaré beschäftigten. Im allgemeinen Fall erfolgt die Bewegung chaotisch und kann nur durch Näherungen berechnet werden."

      Löschen
  6. Von einer "Todesliste" ist da garnichts zu lesen in dabiq, wer hat das denn verbreitet.
    Schreibt da einer beim anderen ab ?
    Die Textstelle möge doch bitte mal einer posten.

    Sturm im Wasserglas , geht schnell bei den heutigen social media.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Anonym15. April 2016 um 05:35

      "Von einer "Todesliste" ist da garnichts zu lesen in dabiq, wer hat das denn verbreitet.
      Schreibt da einer beim anderen ab ?
      Die Textstelle möge doch bitte mal einer posten."

      Bitte sehr, gern geschehen.

      Zitat-PierreVogel.de: "IS stellt Pierre Vogel auf die Todesliste"

      https://1.bp.blogspot.com/-QLmCqmwPUV0/VxCkCtKWDDI/AAAAAAAAj8k/01m7_twH430dfJw5onn832DRi4vCqV1xQCLcB/s1600/FireShot%2BCapture%2B794%2B-%2BPierreVogel.de%2B-%2Bhttps___www.facebook.com_PierreVogelOffiziell__fref%253Dts.png

      Du solltest dir mal besser eine Brille besorgen wenn du noch keine benötigst, oder davon ablassen, was dir viel zu viel Schaden zufügen kann.

      Löschen
    2. "Zitat-PierreVogel.de: "IS stellt Pierre Vogel auf die Todesliste"

      https://1.bp.blogspot.com/-QLmCqmwPUV0/VxCkCtKWDDI/AAAAAAAAj8k/01m7_twH430dfJw5onn832DRi4vCqV1xQCLcB/s1600/FireShot%2BCapture%2B794%2B-%2BPierreVogel.de%2B-%2Bhttps___www.facebook.com_PierreVogelOffiziell__fref%253Dts.png

      Du solltest dir mal besser eine Brille besorgen wenn du noch keine benötigst, oder davon ablassen, was dir viel zu viel Schaden zufügen kann."

      Dann lern mal lesen , Kasper, wo in dabiq oder in einem IS Magazin wie Al Ahmq steht irgendwas von einer Todesliste.
      Wenn du jeder Behauptung hinterherläufst , brauchst du keine Brille aber ich würde mir etwas Verstand zulegen.

      Ich schreib jetzt auch mal " Igel haben keine Stacheln", kannst mich jetzt gerne als wissenschaftliche Referenz benennen, steht ja hier, wie im Koran was steht, muss also stimmen.
      So funktioniert Religion.

      Also, zeig mir die Stelle wo das der IS behauptet hat oder geh weiter den Acker bestellen.

      Löschen
    3. "Zitat-PierreVogel.de: IS stellt Pierre Vogel auf die Todesliste"

      Das muss dieser hobbylose Steinzeitprediger doch irgendwo her haben. Oder hat der sich das alles doch nur aus den Fingern gesaugt? Dem ist alles zuzutrauen und es wäre ja auch nicht das erstmal das der Typ sich selbst widerspricht.

      Macht auf Facebook die große Welle und warnt gleichzeitig davor. Was für ein Spinner!

      https://www.youtube.com/watch?v=2bu7woy_0bE&app=desktop

      Löschen
    4. "Du solltest dir mal besser eine Brille besorgen wenn du noch keine benötigst, oder davon ablassen, was dir viel zu viel Schaden zufügen kann."

      Wo hat dir deine Brille denn gezeigt wo da eine Tötungsliste ist ?
      Must ja eine Superbrille haben, kann die zwsichen den Zeilen lesen, da sehe ich immer nichts.

      Löschen
    5. "
      Bitte sehr, gern geschehen.

      Zitat-PierreVogel.de: "IS stellt Pierre Vogel auf die Todesliste""

      Das ist keine Liste, nur eine Behauptung, ich habe in Dabiq nichts gefunden, aber du Intelligenzbolzen zeigst mir das bestimmt mit deinem Superman Blick.
      Bist du etwa so ein Leichtgläubiger dem man nur was zeigen oder erzählen muss, der sofort voll auf alles abfährt " Ich kenne jetzt die Wahrheit".

      Ich vermute mal Gläubiger, arme Sau.

      Löschen
    6. Anonym15. April 2016 um 07:24

      "Das ist keine Liste, nur eine Behauptung, ich habe in Dabiq nichts gefunden, aber du Intelligenzbolzen zeigst mir das bestimmt mit deinem Superman Blick."

      Dann wende dich doch an Pierre Vogel, denn schließlich ist er derjenige der gepostet hat, dass der IS ihn auf eine aTodesliste gestellt hat, wobei Pierre Vogel jedoch den Beweis des Ursprungs dieser Liste schuldig geblieben ist.

      Ach so, ich verstehe, du willst mir mit deinem Kommentar nur mitteilen dass Pierre Vogel ja selber ein Leichtgläubiger ist und auf alles voll abfährt (und das alles ohne Führerschein!).

      Ich vermute mal ein unterbelichteter Ungläubiger der Salafisten, die arme Sau (eine von vielen). :)

      Löschen
    7. Anonym15. April 2016 um 07:21

      "Wo hat dir deine Brille denn gezeigt wo da eine Tötungsliste ist ?
      Must ja eine Superbrille haben, kann die zwsichen den Zeilen lesen, da sehe ich immer nichts."

      Auch dir Dorftrottel aus der Steinzeit sei mitgeteilt: Diese Behauptung mit der Todesliste stammt von Pierre Vogel!

      Pierre Vogel muss ja eine Superbrille haben, ich kann zwsichen seinen Zeilen nämlich keinen Beweis über den Wahrheitsgehalt und einer tatsächlichen Todesliste lesen, über die der Lügenprediger Vogel so einen Zirkus veranstaltet. Blass dir deinen Furz aus der Hose und atme tief durch, sonst kollabiert noch dein falsches Ego. ;-)

      Löschen
    8. ""Zitat-PierreVogel.de: IS stellt Pierre Vogel auf die Todesliste"

      Das muss dieser hobbylose Steinzeitprediger doch irgendwo her haben."

      Das ist von hier, auf seinem FB genau die gleiche Twittermeldung, die ich eine halbe Stunde vorher aus einer sehr unbekannten Ecke im i-net gepostet habe.
      Sieht man an seinem Bildausschnitt, der ist einmalig.

      Hier ist anscheinend öfter mal die Infobörse für unsere Salafis. Da wird erstaunlich schnell auf Meldungen reagiert.
      Wie bei Pornos, der Blog den keiner liest von denen, aber jeder kennt :-)

      Löschen
    9. "Anonym15. April 2016 um 07:01

      "Zitat-PierreVogel.de: IS stellt Pierre Vogel auf die Todesliste"

      Das muss dieser hobbylose Steinzeitprediger doch irgendwo her haben. Oder hat der sich das alles doch nur aus den Fingern gesaugt? "

      Der ist schlicht auf einen twitter Beitrag hier reingefallen, der mit Todesliste überschrieben war, ohne zu prüfen ob das überhaupt in diesem dabiq wirklich drinsteht.

      So schnell entstehen Vogelsche "Wahrheiten".
      Leider reingefallen, hihi.
      So macht man sich zum Kasper, so schnell werden auch Hadhite ungeprüft als "Wahrheiten" verkauft.



      Löschen
    10. Was, wie bitte, der Vogel Pierre ist jetzt zu einem Storch im Salafisten-Salat mutiert, weil er bei Boxvogel einem Hoax aufgelaufen ist?

      Muhahahaha+Überroll! :-)))))))))))

      Und schon wieder fließen meine lustigen Tränen den langen Flur entlang. :-))))))

      MUHAHAHAHA...

      Löschen
    11. @ Anonym 0535 hrs

      You explicitly mention the Dabiq propaganda tool.

      Since no one has yet directly answered your question and to avoid that Pee Wee is called a liar here my proposal.

      Go to the internet - google Dabiq issue 14 - read or download issue 14 - go to page 17 last paragraph.

      You might start wondering why Dabiq uses words like "kill, apostate, knife, explosives" or even "individuals" which I in my humble opinion consider to mean lone wolf (call it experience) and what the meaning of those words actually is..

      I already said it yesterday: Muslims no longer live in trees and eat bananas (at least those who have access to the internet).

      Careful - Dabiqis in English. Let me know in case you have any issues with the English language- I will translate for you. I think that might be your issue since you make statements without being able to comprehend what is written in issue 14.

      And after reading it please issue a disclaimer for spreading complete bullocks.

      Mashallah, the internet is really powerful.

      Löschen
  7. Predigt da nicht ein PV das man sich an die Gestze halten soll im fremden Land.
    "Der umstrittene salafistische Prediger Pierre Vogel (37) alias Abu Hamsa weilt derzeit wieder in der Schweiz – und macht daraus keinen Hehl. Auf seiner Facebook-Seite postet der Deutsche dieser Tage freimütig Bilder von seinem Aufenthalt in Basel und Bern. Unter anderem zeigen sie ihn bei Filmaufnahmen vor dem Bundeshaus und zusammen mit «Brüdern» auf der Bundes­terrasse. Das ist insofern bemerkenswert, als Pierre Vogel vom Staatssekretariat für Migration (SEM) 2009 mit einem Einreiseverbot (früher: Einreisesperre) belegt worden war. Mehr noch: Die Grenzwache in Basel hatte ihn damals tatsächlich auch physisch an der Einreise in die Schweiz gehindert."
    https://www.luzernerzeitung.ch/nachrichten/zentralschweiz/lu/abo/Radikaler-Islam-Prediger-ist-zurueck;art9647,717969

    Was macht der für Klimmzüge, muss schon bis in die Schweiz um ein kleines Häufchen jugendlicher Versager mit sich ablichten zu lassen.
    Dann noch schnell, mutterseelenalien auf einem Platz mitten in der Nacht, ein Ständchen an die umma, das wars.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. " ... muss schon bis in die Schweiz um ein kleines Häufchen jugendlicher Versager mit sich ablichten zu lassen ..."
      Ein bisschen Dummah findet man überall. Aber eben nur ein (beruhigendes) bisschen. Da geht man eben mal über die Grenze, wenn in D nix zu finden ist.

      Löschen
    2. @ Anonym 0546 hrs

      Follow the laws? Fuck it. God's laws are above man made laws. Ask any religious fundamentalist.
      All the same.

      The word to look for in the internet is: short term mission. Get in, get out - before the law catches up with you.

      Löschen
  8. Wenn das so stimmt und Pierre Vogel auf der Abschussliste des ISIS stehen sollte, dann kann das nach Vogels Worten doch nur durch Allahs Wille geschehen sein.

    "Sure 18, Vers 17: … Wen Allah leitet, der ist rechtgeleitet, und wen Er irreführt, für den findest du nimmer einen Beschützer noch Führer."

    So wie es aussieht hat sich Pierre Vogel sehr wohl mit dem Falschen angelegt. Jetzt gibt es für ihn kein Zurück mehr.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "
      "Sure 18, Vers 17: … Wen Allah leitet, der ist rechtgeleitet, und wen Er irreführt, für den findest du nimmer einen Beschützer noch Führer.""

      Da irrt Allah, auch PV steht unter dem Schutz des Staates, Atheisten machen da keine Unterschiede, da werden sogar jede Menge Staatsfeinde toleriert.
      Nicht so selbstsüchtig wie Allah , die nur ihresgleichen akzeptieren.
      Die Salafisten flüchten sich ja auch ständig unter ihre Rechte hier.
      Die sind hier mächtiger als Allah.
      Da wartet auch keiner bis mal Zakat eintrifft.
      Warum die das abschaffen wollen, wie blöd kann man sein.

      Löschen
    2. @ Anonym 0601 and 0735 hrs

      "Sure 18, Verse 17"

      That is too simple. You really need to read the article to understand.

      That is if you have 10 minutes of your life to spare and want to enjoy a hilarious joke - probably the longest joke in world history.


      Löschen
    3. @ Anonym 0601 hrs

      You might be right. But maybe the fax transmission was faulty. Only Allah knows.

      Löschen
    4. ""Sure 18, Verse 17"

      That is too simple. You really need to read the article to understand.
      "

      It can be interpredes with many different articels, it is just an opinon , what is meant with "protector", there are a lot of protectors for different cases, who is a "leader" in which case.
      There are a lot of leaders in life, parents, teachers, cancellors, generals.....
      Such sentences or most verses are nonsens, you can read anything out of it.

      I love this one
      sura 2,1 "Alif-Lām-Mīm", please explain.

      Löschen

  9. @cairn15. April 2016 um 06:09
    cool das du grad 1,6 Milliarden Menschen beleidigst wer ist der Hassprediger.
    wenn Pierre Vogel sagt alle Atheisten sind bescheuert regt ihr euch auf aber sich über Muslime lustig machen ist ok Junge Junge Intoleranz pur.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "@cairn15. April 2016 um 06:09
      cool das du grad 1,6 Milliarden Menschen beleidigst wer ist der Hassprediger.
      wenn Pierre Vogel sagt alle Atheisten sind bescheuert regt ihr euch auf "

      Kommt drauf an, wers schlüssig begründen kann oder ?
      Wieso beleidigt, hab ich nicht gesagt, wers sich dauerbeleidigt fühlt, muss wohl an der Weisung der Götter und eines Propheten liegen, nicht mein Problem.
      Ich reg mich nicht auf, üner Irrationale schon garnicht.
      Da müsste man schon auf Augenhöhe sein, mit eigenem Verstand denken und nicht den Anweisungen eines Buches folgen, indem die Erde flach ist und die Sonne sich um die Erde dreht und ein Schwangerschaft 4 Jahre dauert und der Unsinn sich permanent beweist.

      Was stellst du eigentlich für Behauptungen auf, es gibt jede Menge Muslime die sich gegenseitig möglichst schnell ins Grab bringen, du willst 1,6 Mrd gefragt haben ob sie sich beleidigt fühlen.
      Kannst du Weiser mir dann vielleicht noch schell erklären wa ein Großkotz ist ?

      Intoleranz ist, gegen andere Meinungen nicht tolerant zu sein.
      Gegen was ist ein richtiger Muslim denn so tolerant, gegen Apostaten (die vom Glauben abfallen) ?
      Hab ich jemals Hassprediger gesagt ?
      Du kannst mich gerne nennen wie du willst, ich werd mich sicher nicht beleidigt fühlen, meine Toleranz.
      Muslime bieten nunmal jede Menge Angriffsfläche, wie andere Kirchen auch, für jede Menge Spott und Irrationalität.
      Bist du etwa auch der Vogel Meinung , das Sklaverei zur Integration notwendig sei ?
      Das Thema dient zu meiner Unterhaltung, was Vogel da verkündet ist sicher nicht wichtiger, als das der Hund pünktlich rauskommt.
      Sich mal nicht für wichtiger halten als es tatsächlich ist.

      ABer falls du gerade nichts zu tun hast, hier eine Aufgabe vom Propheten persönlich
      (nicht von mir,ahlu-sunna)
      "168220 - أمرنا رسول الله صلى الله عليه وسلم بقتل الكلاب . حتى أن المرأة تقدم من البادية بكلبها فنقتله . ثم نهى النبي صلى الله عليه وسلم عن قتلها . وقال ( عليكم بالأسود البهيم ذي النقطتين . فإنه شيطان ) .
      الراوي: جابر بن عبدالله المحدث: مسلم - المصدر: المسند الصحيح - الصفحة أو الرقم: 1572
      خلاصة الدرجة: صحي

      Befohlen hat uns der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, die Hunde zu töten, sogar der Hund einer Frau, die mit ihm aus dem Wald kommt. Danach verbot uns der Gesandte Allahs, Allahs Segen und Heil auf ihm, die Hunde zu töten.
      Eure Pflicht ist es die schwarzen Biester mit den zwei Punkten zu töten, denn er ist ein Teufel
      Der Hadith ist von: Jabir bin Abdillah Berichtet: Muslim"

      Mein Hund und ich warten.


      Löschen
    2. "wenn Pierre Vogel sagt alle Atheisten sind bescheuert regt ihr euch auf aber sich über Muslime lustig machen ist ok Junge Junge Intoleranz pur."
      Wieso, er lebt doch noch.

      Löschen
    3. @ Anonym 0854 hrs,

      Make it 1.6 minus 1. I am not offended.

      "Kasperreligion" is not an offence specifically to Quran. Cairn says it about every religion. So relax, Allah, God, Manito, ... will take care of him. No need for us earthlings to get too excited. There are better things to do like watching the sun rise.

      As for Pee Wee. Goodness me - he just does not get rational arguments. Well than - not all brain tissue is wired the same way. Best proof for evolution.

      Btw: are you sure there are 1.6? How is the number established? I asked the same about Christianity - but no could answer me. Please enlighten me.

      Wasallam

      Löschen
    4. "How is the number established? I asked the same about Christianity - but no could answer me. Please enlighten me."
      Sure, that was invented with the typography for all.
      Die heute in allen christlichen Bibelausgaben übliche und weitestgehend einheitliche Einteilung des Textes in Kapitel und Verse ist spät entstanden.

      Die Kapiteleinteilung führte Stephen Langton, Erzbischof von Canterbury, im Jahr 1205 in die Vulgata ein. Die Verseinteilung des NT wurde 1551 in Genf erstmals von dem Pariser Buchdrucker Robert Estienne (dt.: Stephanus) an einer griechischen und lateinischen Bibelausgabe durchgeführt.

      Quran i dont't know exactly.
      May be some day in Mekka or Medina a delivery boy wit a big red flag went through the town and shouted

      " Hear you people, collect tomorrow at the marketplace, the holy verse of sura 8 nr. 5 (or so) is coming down.
      Men in front, wives behind, bring tea and bread, might take longer, get a nurse for the toddlers".

      What you think.

      Löschen
    5. @ Cairn 1141 hrs,

      Sorry - you got me wrong.

      I meant the number of believers of both religions.

      I like the sentence "Men in front, ....".

      Although you would not attract me and my wife if there is not a cool pint of stout and a TV set with BPL on it.

      Löschen
    6. Warum, wir sind gerne bescheuert, wenn man davon so ein super Leben hat.

      Wenn Intelligenz zu so einem dahinkrebsenden Dasein wie der Salafisten führt mögen sie mit aller Intelligenz überhäuft werden.

      Unter der Last brechen sie dann mehrmals am Tag zusammen, nennt sich beten.

      Löschen
    7. Im on your side and watch the modern gods and try to resist the message of cunsumating useless things.
      The Stones have a good song "Satisfaction" a song about marketing and merchandising.

      "When I'm drivin' in my car
      And the man comes on the radio
      He's tellin' me more and more
      About some useless information
      Supposed to drive my imagination

      I can't get no, oh no, no, no
      A hey, hey, hey, that's what I say

      I can't get no satisfaction
      I can't get no satisfaction
      'Cause I try and I try and I try and I try
      I can't get no, I can't get no

      When I'm watchin' my TV
      And a man comes on and tells me
      How white my shirts can be
      But he can't be a man 'cause he doesn't smoke
      The same cigarrettes as me..."

      :-)

      Löschen
    8. " aber sich über Muslime lustig machen ist ok "

      Manchmal ist es einfach zum schmunzeln mit welchen Problemen der muslim so rumquälen muss, auf was er alles achten soll
      "Nach “Abd Allah Ibn Massoud” wurde erzählt, dass Rasul (Gesandte) Allah sagte: “Ein Mann, der nicht aufstand, um das Gebet zu verrichten, fand Urin in seinen Ohren, als er am Morgen aufwachte. Der Satan urinierte in seine Ohren, weil er das Gebet vernachlässigte”.

      = Nach “Abi Horaira” wurde erzählte, dass er Rasul Allah sagen hörte: “Die schlimmste Qual in dem Grab wird durch den Urin”. Die Auslegung der bedeutendesten Gelehrten: Die kahlköpfige Schlange (eine der Qualen im Grab) wird jedem Gläubigen alle Urin-Tröpfchen in den Mund speien, die er in sein Höschen unachtsam ließ, oder weil er stehend pinkelte und sein Glied mit den Händen anfasste. Daher ist es ratsam, das Glied gründlich stets zu waschen.

      = Nach “Abi Horaira” wurde erzählt, dass Rasul Allah jedem Gläubigen den nutzbringenden Ratschlag gab, sich die Nase dreimal bei der morgendlichen Waschung zu putzen, weil der Satan in der Nase eines Gläubigen die Nacht verbringt.

      = “Abu Aljaman Albaraa” berichtete: “Meine Großmutter erzählte mir, dass “Nabischa” der Diener vom Rasul Allahs auf uns zukam, während wir aus einer Schüssel aßen. Er teilte uns dann mit, was Rasul Allah diesbezüglich sagte: Wer aus einer Schüssel aß, und sie nachher ableckte, wird diese Schüssel für ihn beten, sodass Allah ihm alle seine Sünden vergibt”."
      http://hadith.al-islam.com/Display/Display.asp?Doc=O&Rec=5096

      Löschen
    9. @ Cairn 0853 hrs

      Me not sure.
      Me however sure that I consume useless things eg the BPL. But I do not bother. For the simple fact that I decide.

      Löschen
    10. @ Cairn 0939 hrs

      You are really a bad guy. I already was a Muslim when I was a youngster washing my wiener and cleaning the bowl with my tongue.

      I think I must have a lot of brownie points.

      Mashallah

      Löschen
  10. @Anonym15. April 2016 um 06:58

    achso die Christen Juden etc glauebn auch an Überirsdische Wesen ihr Atheisten seit oft die Intolleleranz in Personen wenn man eure Kommenatre list bei Facebook un Youtube dann weiß ich direkt wer die wahren Hassprediger sind.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "wer die wahren Hassprediger"
      Predigen setzt eine Religion vorraus.
      Wir stellen nur sachlich fest.
      Predigten sind Behauptungen.

      Löschen
    2. @ Anonym 0856 hrs,

      A very short historical perspective:

      Atheists have been marginalised by religions for centuries and still are. The fact that atheists today are more outspoken is due to the fact of increasing religious fundamentalism.

      Here my proposal: At least all monotheistic religious people agree there is a creator but there are different ways to worship and follow him. How about that - no more quarrels who is right and who is not. And those who believe in something else - live and let live. Ok - this proposal has a few drawbacks.
      A. All the missionaries will be unemployed. But me sure most of them will find another job.
      B. No more fear mongering about the other, wrong one.
      C. More tolerance amongst religious people towards the other religions.

      Just to name a few.

      I promise you - you want hear a lot from atheists any longer because the idea of religious fundamentalism will be obsolete.

      Anonym 1019 is right. Atheism is not a religion. As much as religious fundamentalists try to establish that false impression.And with all due respect there is a significant difference between hate and reason.

      Löschen
    3. "achso die Christen Juden etc glauebn auch an Überirsdische Wesen ihr Atheisten seit oft die Intolleleranz in Personen "
      Witzbold, hier leben über 100 verschieden Religionen und Sekten in Frieden, wir kommen mit allen aus, auch wenn die Muslime das dauernd ändern wollen mit ihren Ansprüchen die sonst keiner hat.
      Wie tolerant denn noch.
      Sogar offene Staatsfeinde werden hier durchgefüttert.
      Geh doch mal in ein islamisches Land.

      Löschen
  11. OT
    Wie weit ist Mutti noch sie selbst.
    Es war die Bundeskanzlerin Angela Merkel, die nach dem Mord an den "Charlie Hebdo"-Satirikern nach Paris flog, um dort mit anderen Staatsoberhäuptern und Regierungschefs für die Kunstfreiheit und die westlichen Werte zu demonstrieren. "

    Und jetzt schmeisst sie sich in den Staub.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Anonym 0907 hrs

      I think there is a major difference.

      Charlie Hebdo went against a religion, an idea, an ideology.

      Boehmermann went against a person with individual rights which is granted more respect (the person as such) than a religion, idea, ideology, ......

      Löschen
  12. Pierre Vogel und seine merkwürdige Argumentation.
    "PierreVogel.de
    12 Std. ·

    Endlich mal wieder kostenlose Werbung für den Friedensaktivisten Pierre Vogel in der Schweiz . Übrigens 2009 ist er nicht physisch an der Einreise gehindert worden , sondern man hat ihm an der Grenze gesagt , dass er eine Einreisesperre hat ."

    Dann ist er phsysich weitergereist und sein Geist zurück oder wie ?

    AntwortenLöschen
  13. Egon Selbstmanisch lobt unsere Bundeskanzlerin ob ihrer Entscheidung, einen Prozess gegen Böhmermann zuzulassen. Also wenn das mal kein unverzeihlicher Schirk ist, der verspielt aber auch die allerletzte Chance, doch noch der Hölle zu entkommen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Egon Selbstmanisch lobt unsere Bundeskanzlerin ob ihrer Entscheidung, einen Prozess gegen Böhmermann zuzulassen."
      Böhmermann war ja nur der Sprecher der Sendung, macht ja auch keiner einen Schauspieler im Theater für das Stück verantwortlich in den blutrünstigen Shakespeare Stücken.

      Aber die Sendunh hat einen wohl unerwarteten Erfolg.
      Der Beleidigungsparagraph wird abgeschafft.
      Hat alles sein Gutes.
      Warum hat Erdogan eigentlich nie bei Putin auf Beleidigung geklagt, Grund genug gibts.
      Jetzt hat er gleich Sputnik in der Türkei gesperrt, ja die demokratische Türkei.

      Löschen
    2. "Der Beleidigungsparagraph wird abgeschafft."

      Ist ja auch überflüssig und widerspricht dem Grundsatz, dass alle angeblich gleich wären. Sollte der normale Beleidigungsparagraph für billige Schmähkritik denn nicht ausreichen?!

      Selbst in den USA, wo es angeblich 100%ige Meinungsfreiheit gibt, darf man den Präsidenten nicht beschimpfen.

      "Warum hat Erdogan eigentlich nie bei Putin auf Beleidigung geklagt, Grund genug gibts."

      Kindchen, Putin ist nicht besser. Während Erdogan Journalisten lediglich einsperrt, werden sie im Auftrag des Kremls zu Tode gefoltert, totgeprügelt oder müssen so langsam zu Grunde gehen:

      http://www.afr.com/content/dam/images/g/m/b/q/x/c/image.related.afrArticleLead.620x350.gmbzoq.png/1453445552321.jpg

      Vielleicht weiß Erdogan ja, dass Russland kein Rechtsstaat - wie seine Türkei - ist und hat deshalb erst gar keinen Antrag gestellt. Mal ehrlich: Glaubst du ernsthaft, man könnte Putin in Russland verklagen?





      Wer Erdogan kritisiert, kann bei Putin nicht schweigen, außer er ist ein bigotter Schwachmat.


      Löschen
    3. "Wer Erdogan kritisiert, kann bei Putin nicht schweigen,"
      Kann man nichts sagen, so eine schwachsinnige Klage strengt der nicht an, dazu ist Putin viel zu pragmatisch.
      So macht der sich nicht zum internationalen Kasper, dazu muss man schon einer der dauerbeleidigten Muslime sein.
      Wer in 2 Jahren über 2000 Beleidigungsklagen, sogar gegen 13 jährige wegen einem FB Eintrag loslässt darf wohl so genannt werden.
      Gegen Putin spielt Erdogan in der arme Leute Liga.
      Garnicht vergleichbar.
      Russland und die vergleichsweise Minitürkei sind ja wohl ganz andere Kaliber.
      Russland kann wegstecken, wo die Türkei schon nicht mehr existent wäre.
      Ohne Nato wäre das ein noch größerer Zwerg.

      Löschen
    4. ""Warum hat Erdogan eigentlich nie bei Putin auf Beleidigung geklagt, Grund genug gibts.""

      Erdogan hat eigentlich keinen.
      Ob ers jetzt mit Ziegen hat oder nicht, islamisch wäre das völlig in Ordnung.

      "“Ein Mann kann Geschlechtsverkehr mit Tieren wie Schafen, Kühen, Kamelen haben.
      Jedoch sollte er das Tier töten, nachdem er seinen Orgasmus hatte.
      Er sollte nicht das Fleisch an die Leute in seinem eigenen Dorf verkaufen;
      jedoch das Fleisch ins nächste Dorf zu verkaufen ist erlaubt.”
      Ayatollah Ruhollah Khomeini, Iran, 1990"

      Das hat ein hoher Geistlicher gesagt.

      Wie kann man gegen etwas klagen was Allah erlaubt hat, das ist ja schon wirr ?

      Löschen
    5. @ Cairn 0915 hrs

      Good example how stupid desert religions are. I know no one who has fucked a goat, a cow, a horse, a dog a fly, ... maybe I should try it.

      I read this:

      http://www.anwalt-berlin-blog.de/2009/08/ist-sex-mit-tieren-strafbar/

      What about all the sheep shaggers in their Wellies from New Zealand. How come no one fights the Kiwis? Afraid of the Haka?

      Actually, sex with a camel? With or without ladder. Without ladder - me could not do it - too small.

      But it seems to me that sex with animals is not a specific Islamic matter. I fuck with my stupid old cow every week.

      Disclaimer: it is not my intention to degrade my wife or women in general. Me just poking fun.

      Löschen
  14. Menschen, die die Botschaft des Islam richtig verstanden haben, nehmen den Islam an, werden und sind dann also Muslime. Menschen die den Islam nicht bzw. noch nicht richtig verstanden haben nehmen den Islam nicht bzw. noch nicht an. Also kann ich als Nichtmuslim nicht wirklich über den Islam urteilen und räsonieren, denn ich habe ihn ja nicht richtig verstanden. Dazu könnte Pierre Vogel doch mal ein aufklärendes Video machen. Würde mich auf jeden Fall interessieren. Wie kann ich etwas beurteilen, was ich nicht verstehe? Es ist unmöglich sich in etwas einzufühlen was man nicht versteht, ablehnt, hasst, oder nicht? Die Frau Danschke ist zum Beispiel bekennende Atheistin, das passt doch irgendwie nicht zusammen. Wenn ich etwas verstehen möchte, dann gehe ich zu einem Experten oder lese Fachliteratur, beim Islam wären das dann Koran und Sunna und die klassische islamische Literatur von muslimischen Gelehrten. Wenn ich Zahnschmerzen habe, gehe ich ja auch zum Zahnarzt und nicht zum Konditor.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Also kann ich als Nichtmuslim nicht wirklich über den Islam urteilen und räsonieren, denn ich habe ihn ja nicht richtig verstanden. Dazu könnte Pierre Vogel doch mal ein aufklärendes Video machen."

      Da gibts aber eine gewaltige islamische Opposition von formidablen Gelehrten islamischerseits, die PV attestieren , das er da einen hanebüchenen selbstzurechtgelegten Laien Konvertitenislam ohne Hand und Fuß verbreitet.

      Micht mal eine winzige Moschee hat er auf die Beine gestellt, möchte nur gerne andere übernehmen, verbale Größe zählt nicht viel.
      Andere handeln.
      "In Hamburg-Altona hat sich offenbar ein Salafistenzentrum gegründet, in dem möglicherweise ein radikaler Prediger eine neue Heimat gefunden hat. Angehörige des "Islamischen Instituts für Theologie & Soziales" (IITS) haben Räume in der Mörkenstraße angemietet, um dort Islamunterricht eines salafistischen Predigers durchzuführen, wie es am Freitag in der Senatsantwort auf eine Kleine Anfrage hieß. Angefragt hatte die fraktionslose Bürgerschaftsabgeordnete Nebahat Güçlü - Vorsitzende der Türkischen Gemeinde in Hamburg."

      Bei den Salafisten hierzulande ist er nur eine kleine Randerscheinung, die Trüppchen mit denen er sich nächstens oder in Bierkellern versammelt sind ja mehr als traurig.

      Löschen
    2. "Wenn ich etwas verstehen möchte, dann gehe ich zu einem Experten oder lese Fachliteratur, beim Islam wären das dann Koran und Sunna und die klassische islamische Literatur von muslimischen Gelehrten. "

      Das nützt dir aber im Alltag verdammt wenig, durchgehend wird beklagt, das Muslime ja nicht das tun was sie tun sollten, sei froh, du lebst deshalb noch.

      Löschen
    3. "Es ist unmöglich sich in etwas einzufühlen was man nicht versteht, ablehnt, hasst, oder nicht?"

      Genaz, denn wie kann es sein dass viele Menschen an etwas glauben, was es aber nicht gibt? Oder hat schon mal irgendwann oder irgendwo jemals ein Mensch irgendwie diesen Allah oder andere Gottheiten gesehen, oder persönlich mit einem von denen von Angesicht zu Angesicht gesprochen? Da fragt man sich dann doch auch demzufolge, wieso Muslime über eine Gottheit räsonieren, die sie noch nie zu Gesicht bekommen, bzw. sie sprechen gehört oder sie berührt haben?


      Löschen
    4. @ Anonym 0952 hrs

      Your first sentence is wrong. You become Muslim by birth or by speqking the Shahada ie the testimony or by unilateral or bilateral conversion undertaken by your parents . All three do not require any understanding of the Quran. More or less the same in Christianity.

      No need for PV to make a video. A non Muslim is not able and allowed to make comments on the Quran. At least standard opinion in Malaysia. That answers of course not the question whether a Muslim can comment on the Quran. Me quite sure you will find some similarities at least in some circles of christianity.

      Why should eg an atheist not understand the Quran or the bible?

      Muslim scholars - sounds to me like certain popes, priests, etc.

      I do not see that even life long studies leads to understanding any holy book. Come on - who are those earthlings to pretend to be able to understand God's word. God is mysterious. That is already proven by all the different interpretations of religion.

      Yup - I will go to a dentist when I have tooth ache. But there a good, not so good, average, below average and bad dentists.

      Got me?

      Löschen
    5. Was ist denn das für eine Logik? Ich werde nicht automatisch zum Muslim wenn ich das Glaubensbekenntnis ausspreche, nach außen hin mag es vielleicht so aussehen. Aber nur, wenn ich das Glaubensbekenntnis mit echter Überzeugung ausspreche werde ich Muslim. Diese Überzeugung entsteht aber nur durch das Verständnis des Islam, ohne Verständnis = ohne echte Überzeugung kann ich das Glaubensbekenntnis aussprechen, ich bin aber im Herzen kein Muslim, bleibe also Ungläubiger.

      Löschen
    6. "hne echte Überzeugung kann ich das Glaubensbekenntnis aussprechen, ich bin aber im Herzen kein Muslim, bleibe also Ungläubiger. "
      Da ist es wieder das Herz, sollte man den Islam nicht auch mal mit dem Gehirn realisieren, ist wohl zu gefährlich,
      Hirn kann denken, ein Muskel ist da einfacher strukturiert, da klappt Islam noch manchmal.

      Löschen
    7. "Aber nur, wenn ich das Glaubensbekenntnis mit echter Überzeugung ausspreche "
      Wie soll das gehen, wer ist schon wirklich überzeugt, das der Mond gespalten ist, die Erde flach und sich die Sonne um die Erde dreht und glatte Fische ungeniessbar.
      Engel haben wirklich vor Hunden Angst ?

      Wenn das Muslime wirklich glauben ist das aber traurig

      Löschen
    8. "Menschen, die die Botschaft des Islam richtig verstanden haben"

      Wer beurteilt das, im Islam gibts keine höchste Autorität wie den Papst ?

      Sunniten finden Schiiten zB ziemlich scheisse, Amadiyya finden beide bekloppt usw.
      Wie die Katholen die Evangelen.

      Löschen
    9. "Ich werde nicht automatisch zum Muslim wenn ich das Glaubensbekenntnis ausspreche"
      Man braucht natürlich die Grundausstattung.
      Käppi, Kaftan, Bart, adidas Kleidung, Turnschuhe, Schniedelteilamputation,Isolation von der nichtgläubigen Familie, Freitags nur Moscheebesuch,einen Prediger zum Hinterherlaufen und von Hidschra schwätzen, aber auf keinen Fall machen.
      Kein Arbeit annehmen und die Leistungen des Sozialstaates sorgfältig studieren.
      Für das bestellen des Ackers und dessen Versorgung zu sorgen war auch mal in.
      Der Acker muss dann viele Früchte tragen,muslimisch müssen die Früchte dann mal den Bauern ernähren, war jedenfalls mal so.
      Auf jeden Fall Hunde und Hausschweine abschaffen und einen Vorrat an Kümelöl anlegen.
      Die Kinder müssen bis zum 4 lebensjahr den Koran auswendig drauf haben, hab auch schon ein vid gesehen wo die in dem Alter Puppen übungshalber köpfen.
      Es wird nicht einfach der wahre Muslim zu sein.

      Löschen
    10. @ Anonym 0931 hrs
      Just a short remark. My Schniedel is still as not cut. To be frank I give a fuck what Muslims, Jews and evangelicals say I even give a fuck when the EKD cites wrongly the WHO - the best part of it is that I have such email from EKD since I once asked them.

      The rest of your comment is anyway bullocks and only proves that you are close to IS ideology: the division of society and being a liar.

      I will not answer in detail your prejudices. But here is one point for you. Do you or do you not agree that the islamic Gastarbeiter paid for the pension of retired Germans. Just a thought.

      Löschen
    11. Noch mal kurze Islam- Nachhilfe: Die oberste Autorität im Islam ist Allah! Deshalb wird man nicht zum Muslim, solange man es nicht aus vollster Überzeugung ausspricht. Man kann sich selber und alle anderen täuschen, aber doch bestimmt nicht den Schöpfer. Wenn diese Täuschung möglich wäre, dann wäre der ganze Islam doch völlig sinnlos. Übrigens genau dafür haben die Menschen einen Verstand, damit sie es eben verstehen können. Man gelangt durch verstehen zum Glauben. Im Christentum ist es z.B. umgekehrt, da muss ich glauben ohne zu verstehen. Das ist eben im Islam völlig anders und deshalb wird der vernunftbegabte Mensch viel eher zum Islam tendieren als zu den anderen Religionen. Die Voraussetzung, um das zu erkennen, ist allerdings den menschlichen Hochmut zur Seite zu schieben und sich mit ganzem Herzen, mit Verstand und Herz eben dem Islam zu öffnen. Das verstehen natürlich längst nicht alle Menschen, unser moderner Lebensstil trägt natürlich auch nicht dazu bei dieses Verständnis zu fördern. Jeder muss selbst entscheiden was, wie, wozu er glaubt und was für ihn richtig ist.

      Löschen
  15. Mal was Neues.
    "Den Grund für seine Schweiztour wird auf Vogels Facebook-Seite genannt: Er sei auf einem «Eroberungsfeldzug der Herzen» im Lande."

    Wie niedlich , die islamische Ausgabe von "Bauer sucht Frau".

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "«Eroberungsfeldzug der Herzen»"
      Wer glaubt denn den Quatsch?
      Tatsache ist ja eher: Es sollen ganze Länder erobert werden!
      Vom 5x beten pro Tag kann man ja nicht leben.

      Löschen
    2. ANONYM 1048 HRS,

      Funny !!!! I had a good love.
      How about: Crusader looking for a wife?

      Löschen
    3. ""«Eroberungsfeldzug der Herzen»"
      Wer glaubt denn den Quatsch?"

      Da zeigt jedenfalls mal wieder , das der Verstand nicht erreicht werden kann.
      Mehr als die Denkfähigkeit eines Herzens ist für Islam nicht nötig und war auch völlig ungekannt.
      Der dumme Allah kannte die Funktion des Gehirns noch garnicht.
      Man könnte ja , wenn das mit dem Herzen so stimmt, durch eine Herzverpflanzung aus PV einen Satanisten machen, oder Maoisten usw.

      Geoutete Islamdummheit.

      Löschen
    4. @ Anonym 1447 hrs

      Better say "Geoutete Religionsdummheit". Two words and you get them all - all the fundamentalists at least.

      Löschen
  16. Pierres Logik.
    "PierreVogel.de
    22 Std. ·

    IS stellt Pierre Vogel auf die Todesliste

    Was jetzt Tobias Huch , Spiegel , Bild , Focus und co ?

    Lügt ihr weiter oder gibt es Einsicht oder sogar eine Entschuldigung für eure Gehirnwäsche , die ihr den Menschen verpasst habt ?..."

    Das evtl. IS Leute gegen ihn sind, heisst ja nicht automatisch das Leute wie er nicht doch Sympathien hegen.
    Ich stand auch schon auf Frauen , die nicht auf mich standen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Pierres Logik.
      "PierreVogel.de
      22 Std. ·

      IS stellt Pierre Vogel auf die Todesliste

      Was jetzt Tobias Huch , Spiegel , Bild , Focus und co ?

      "Lügt ihr weiter oder gibt es Einsicht oder sogar eine Entschuldigung für eure Gehirnwäsche , die ihr den Menschen verpasst habt ?..."

      __________________________________________________

      Bildet sich der Salafistenprediger tatsächlich ein, dass sich ein Herr Huch und die sonstigen von Pierre Vogel aufgezählten, bei Pierre Vogel entschuldigen müssten, weil da jetzt eine angebliche Todesliste des IS aufgetaucht sein soll, für die es keine stichhaltigen Beweise gibt? Ja das passt zu Pierre Vogel wie die Faust auf's Auge.

      Ich glaube wirklich dass der Pierre Vogel größenwahnsinnig ist.

      Löschen
    2. @ Anonym 1153 hrs

      Read Dabig issue 14. There you will find the proof. It is the source for the hit list. PV is called an apostate and on page 17 last paragraph Dabiq calls for the killing of apostates. What more proof do you need?

      I really wonder sometimes why individuals from both sides of the divide in this blog are so reluctant to read and at least try to understand.

      Löschen
    3. @Shawn

      "Read Dabig issue 14. There you will find the proof. It is the source for the hit list. PV is called an apostate and on page 17 last paragraph Dabiq calls for the killing of apostates. What more proof do you need?"

      Wieso verlinkst du diesen Aufruf auf Dabig 14 dann nicht hier in deinem Kommentar Shawn? Ich jedenfalls kann im Netz nichts darüber finden was darauf hinweist, verdammt noch mal! Und wieso hat der Vogel diese Tötungsliste nicht schon selber verlinkt, wenn er doch so aufgeblasen darüber berichtet? Solange mir diese Beweisführung fehlt, solange glaube ich dass das nur eine reine Verarsche ist●

      Löschen
    4. @ Anonym 1555 hrs.

      Ok - here is the link.

      http://m.clarionproject.org/news/islamic-state-isis-isil-propaganda-magazine-dabiq

      Sorry - you might have not read my earlier comment when I explained how to get the link.

      As for your question relating to Pee Wee I am not in the position to answer since I do not know that man.

      Löschen
  17. Silvester Köln ist wohl nicht ausgestanden.
    Da wird der Bürger immer noch bevormundet um weil die Regierung sich selbst schützt.
    "Nach Angaben der CDU-Opposition in Nordrhein-Westfalen soll die Landesregierung wichtige Dokumente zu den Massenbelästigungen von der Silvesternacht in Köln unter Verschluss halten.

    CDU-Obfrau Ina Scharrenbach gibt an, dass in den Akten, die von der Landesregierung an den Untersuchungsausschuss zur Silvester-Nacht übersandt wurden, „die Mailkommunikation der Ministerpräsidentin, des Innenministers und des Regierungssprechers sowie zahlreiche Vermerke, Besprechungsprotokolle, handschriftliche Aufzeichnungen und Nachweise über Telefonverbindungen“ fehlten, zitiert die Kölnische Rundschau Schnarrenbach.

    Die Staatskanzlei von Ministerpräsidentin Hannelore Kraft hingegen wehrt sich gegen eine Offenlegung, da diese die „die Funktionsfähigkeit der Regierung“ beschränken würde. Zuvor hatte Kraft gesagt, dass sie von den Vorkommnissen in der Silvester-Nacht erst am 4. Januar erfahren habe. Die CDU-Opposition glaubt, dass die Ministerpräsidentin lügt.

    Erstmals ist ein Täter aus der Kölner Silvesternacht zu einer Haftstrafe ohne Bewährung verurteilt worden. Ein 21 Jahre alter Algerier bekam am Donnerstag vor dem Amtsgericht Köln eine Freiheitsstrafe von einem Jahr für einen räuberischen Diebstahl, wie ein Gerichtssprecher mitteilte. „Er hat Gewalt angewandt, und das wiegt natürlich schwerer“, sagte der Sprecher laut dpa.

    Das Schöffengericht befand ihn für schuldig, in der Silvesternacht auf dem Bahnhofsvorplatz einem Mann das Portemonnaie aus der Gesäßtasche gezogen zu haben. Als der Mann das bemerkte, hielt er den Dieb fest, der ihm daraufhin einen Stoß versetzte. Zwei andere Passanten griffen ein, und es kam zu einem Handgemenge. Dabei attackierte der 21-Jährige die Passanten.

    Das Gericht entschied sich auch deshalb gegen eine Bewährungsstrafe, weil es keine positive Sozialprognose erkennen konnte. Der Mann war erst im November 2015 nach Deutschland eingereist."

    "Die Staatskanzlei von Ministerpräsidentin Hannelore Kraft hingegen wehrt sich gegen eine Offenlegung, da diese die „die Funktionsfähigkeit der Regierung“ beschränken würde. "

    So, so.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. „die Funktionsfähigkeit der Regierung“ -äh komisch ich mein das selbe habe ich vor kurzem aus Sachsen gelesen-da ging es um die KOsten die EU Ausländer verursachen!Anscheinend wollen die Landesregierungen nichts mehr rausrücken da sie Angst vor einer Revolte haben-oder habt ir jemals vorher so eine Aussage vernommen?

      Löschen
  18. Immer lustig, wenn sich scheinheilige Idioten über Schächtung echauffieren, hinterher aber ihr Schweineschnitzel in sich hineinschaufeln.

    https://www.facebook.com/290979657767150/videos/489317341266713/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also ich finde die Scharia schlimmer weil das die Steinigung von Menschen erlaubt.

      Löschen
  19. Die arroganten Vogel-Admins, seine Schüler, sind schlimmer als Vogel selbst.

    AntwortenLöschen
  20. ganz erlich ne Fakt ist weil ich mal davon ausgehe das ihr Reder seit oder kurz davor aufjeenfall ahbt ihr ncihtmehr lang zuleben. Was wollt ihr von den Muslimen ?
    Ich bin nichtmal 30 habe leider alles gehabt Geld Frauen usw . und jetzt ich habe Familie die mich liebt usw. wahrscheinlich mehr als ihr hattet und jemals haben werdet aber warum beleidigt ihr immer Muslime jeder ehrliche Mensch weiß doch das Europa seit Jahrhunderten nur Plündert und klaut oder darf ich fragen was ihr den Afrikanern gutes getan habt? Antwort könnt ihr nicht geben also schämt euch das ihr keinen Sinn im Leben habt und euren hass und Unzufriedenheit an Muslimen rauslässt , wenn ihr gege Terror seit gründet eine Organistaion sammelt geld und fahrt nach Syrien oder ein Land aus Afrika und Spendet an Bedürftige statt dumm zu hetzen und ich gatranteire euch ich lege meine Hand dafü+r ins Feuer das meiste was hier geschrieben steht sind Lügen oder Unwissenheit. Trotzdem alle gute für euch

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "...das ihr Reder seit..."

      Ich bin zwar nicht Aristoteles Onassis, aber ich schenk Dir trotzdem ein e.

      Löschen
    2. Mach Hidschra oder geh zur Hölle, aber hör auf uns mit deinen Minderwertigkeitskomplexen vollzuplärren. Du bist doch nur ein erbärmlicherlächerlicher Heuchler. Wir wollen mal abwarten, we am Ende länger lebt.

      Löschen
    3. @ Anonym 1507 hrs

      Brother,

      I do not understand why you write in this way.

      What do you mean when you say they will not live much longer? Who are you to say something like that. Do you know the wish and will of Allah? If you pretend to do so you are a blasphemer.

      No one doubts that Europeans have committed a long list of atrocities. So have we, the Muslims. So do we, the Muslims, today even against our own - not to mention the non-Muslims.

      What does it help to go this way. Allah preaches harmony not division and hatred.

      I do not like every comment on this blog as well be it from Muslims or non-Muslims. But I argue my case and do not issue threats or defame for no reason.

      What do you know about these individuals and whether they have or do not have a healthy and happy family? Allah knows - you do not !!!

      To be honest. The kuffar do more for the people all over the world than our Muslim sisters and brothers. Whenever there is a disaster they will be there immediately incl. Muslim countries.

      Let me give you some examples about my country Malaysia. When the Rohingya fled oppression in Bangladesh, sailed the seas for weeks, months - left alone by the traffickers and crew - my country for weeks did not take them in. People died. Malaysia agreed to take in 3,000 refugees from Syria over a period of 3 years but only after strict checks. Compare that to the Kuffar. I make it simple for you. Germany would only have to take in 8,000 Syrian refugees. You know what 3,000 Syrians mean. Only Sunni, only those with good education, and those with money and only after our own Muslim authorities have found the way to screw them. In Sabah we have some 60,000 illegal children. They receive nothing - no schooling, no health care, no allowances.

      So please - stop making general accusations. Argue your case. No one - at least I hope so - will make fun of you because you might not speak the best German.

      Wasalam

      Löschen
    4. @ Anonym15. April 2016 um 15:07
      Schon wieder so ein - ja Du! - arrogantes, allwissendes, eingebildetes Allah-Imitat.

      Löschen
    5. Da sieht man wieder das Moslems absolut gar nichts wissen.Araber haben mehr Schwarze Sklaven versklavt als due Europäer,auch 1-2 Millionen Europäer hielten die Araber und Türken als Sklave.Wieviel Sschwarze,Arabische;Türkische Skalven gab es hier?Na?
      Der einzige Grund warum es in Arabien kaum Schwarze gitb ist das man jeden KASTRIERT hat und zwar komplett,die meisten sind daran gestorben.
      Die Araber(aber auch Schwarze Könige)boten den Europäern Sklaven an,so fing es erst an du Vogel.
      Und im Gegensatz zu Arabern und Türken(Na wie lange hatten die Türken Araben besetzt und wie lange die bösen Weissen?)haben die Europäer Strasse,Schienen,Schulen gebaut und serh vielen Völkern eine Schriftsprache beigebracht.Was haben Moslems gemacht ausser Sklaven zu fangen?Noch heute gibt es in Mauretanien 0,5 Mil Schwarze Sklaven-gerechtfertigt mit Islamischen Schriften.Super,was?
      Überall wo Weisse waren hört man:Die Weissen sollen zurückkommmen...hast du auch nur jemals 1 Schwarzen gehört der die Araber zurückhaben will?Einen Araber der die Osmannen zurückhaben will?Na?

      Löschen
    6. "warum beleidigt ihr immer Muslime jeder ehrliche Mensch"

      Ist ein Muslim ein ehrlicher Mensch ?
      Die erzählen mir immer was von Göttern und so , können aber nie was zeigen oder beweisen.
      Auch das Kümelöl gegen alles ausser dem Tod hilft, ich sehe viele bei den Ärzten hier.
      Ehrlich ?

      Löschen
    7. @ Anonym 0538 hrs

      Honestly your comment is stupid. Even so I am an atheist - I cannot proof that God does not exist. Can you?
      Am I a liar as well?

      Löschen

  21. @Anonym15. April 2016 um 12:45
    Ja du hast richtig recht in Deutschalnd ebschweren die sich über Schächten bei Muslimen kastrieren aber Schweine ohne Betäubung ,schredern kücken und sagen nie was gegen Jüdische Schächtung typisch Islamhasser halt. sinnlose Typen einfach.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Anonym 1245 hrs

      I like your comment - quite a bit of irony in it.

      And we have the Jews in it as well - the root of all evil.

      They are really funny these white men. Complain - do it themselves albeit in different ways - and eat it. But we Muslims do it the way our forefathers did on the order by the all mighty Mickey mouse. The one and only way. No questions asked. What a lucky lot we Muslims are.

      What was again the purpose of the grey matter between my ears?

      Mashallah

      Löschen
    2. "But we Muslims do it the way our forefathers did on the order by the all mighty Mickey mouse. "
      If they only would.
      Trying to drive cars seams to be a major step from donkey or camel to 100hp.
      Traffic in some country is a desaster.

      Löschen
    3. "What was again the purpose of the grey matter between my ears?
      "
      Thats a stabilizer like the big tons of swinging weights up in the skyscrapers against vibrations.
      https://de.wikipedia.org/wiki/Schwingungstilger#/media/File:Tuned_mass_damper_-_Taipei_101_-_Wikimania_2007_0224.jpg

      Löschen
    4. "What was again the purpose of the grey matter between my ears?
      "
      Muslims don't know, never mentioned in quran and sunna.

      Löschen
    5. "The one and only way. No questions asked. What a lucky lot we Muslims are.

      What was again the purpose of the grey matter between my ears?"

      Did Allah have that ?
      Is there any tradition.

      Löschen
    6. "What was again the purpose of the grey matter between my ears?
      "

      Inventing god, angels and a lot of useless theories about live after death?

      Löschen
    7. Der Papst war ja auuf Lesbos, hat man wohl die Christen raussortiert, Langbärtige oder Kopftücher haben ihn nicht gerade belagert.

      Löschen
    8. "And we have the Jews in it as well - the root of all evil."
      Just envy that these handfull people cannnot be overrun.
      They are to hard for muslims.
      Muslims lick honey, Jews chew bees.

      Löschen
    9. "Der Papst war ja auuf Lesbos, hat man wohl die Christen raussortiert, "

      Nicht ganz oder schlecht, kurz ist da eine Gruppe von jungen Männern zu sehen, die da die Islamistenflagge hochhalten als der Papst vorbeigeht.

      Löschen
    10. @ Anonym 0742 hrs

      Wow - now Muslims cannot even drive a car. It get more ridiculous by the day.

      Löschen
    11. @ Anonyms above

      Grey matter?
      Are your examples specifically Muslim or about religion in general? Has the Christian God (one of the three) ever mentioned reason? I do not think so. He was not even able to make a identical copy of the original 10 commandments after Moses smashed edition 1.

      Incompetence where ever you turn your head.

      Löschen
    12. @ Cairn 0807 hrs

      Sorry mate - but your comment is rather superfluous.

      Löschen
    13. "Sorry mate - but your comment is rather superfluous. "

      I know the truth is hard to bear, 1600 years of trying and this handfull people is considered as superpower by muslims.
      A devastating experience.
      Jews about 17 Mio. 0,2 % of population
      Muslims about 1,6 Mrd. 23% of population

      Wenn man die Statistik der Nobelpreise genauer betrachtet, zeigt sich Erstaunliches. Es gibt 16 Medizin-, 21 Chemie- und 35 Physiknobelpreisträger jüdischer Abstammung. Prozentuell ergibt das folgende Anteile: Medizin 9,2 %, Chemie 15,2 % und Physik 21,2 %. Insgesamt sind 15,1 % aller Nobelpreisträger in den klassischen Wissenschaftsbereichen Juden.

      Es gab bislang nur zwei islamische Nobelpreisträger in den Naturwissenschaften: Abdus Salam (Pakistan, Nobelpreis für Physik 1979) und Ahmed Zewail (Ägypten, Nobelpreis für Chemie 1999).

      Die wissenschaftliche Bedeutungslosigkeit islamischer Länder, die rund ein Fünftel der gesamten Weltbevölkerung stellen, lässt sich anhand von Statistiken der Weltbank, der Unesco und der US-amerikanischen National Science Foundation über Länder der Organization of the Islamic Conference (OIC) belegen. In der OIC sind 57 islamische Staaten vertreten.

      20 dieser 57 Staaten haben in den Jahren 1996 bis 2003 im Schnitt nur 0,34 Prozent ihres Bruttoinlandsproduktes (BIP) für Forschung und Entwicklung ausgegeben (der globale Schnitt beträgt 2,36 Prozent)
      Wissenschaftliche Veröffentlichungen: Der OIC-Schnitt liegt bei 13 pro eine Million Einwohner im Jahr 2003 (Weltschnitt: 137 pro eine Million Einwohner, USA: 666 Veröffentlichungen pro eine Million Einwohner). Von 200.000 erschienenen wissenschaftlichen Artikeln im Jahr 2003 kam die Hälfte aus den USA, ein Drittel aus den Ländern der EU und knapp sieben Prozent aus Japan.
      Nur 312 der etwa 1800 Universitäten in OIC-Ländern haben wissenschaftliche Artikel veröffentlicht, 26 in der Türkei, 9 im Iran.
      14 der 28 Länder mit den niedrigsten wissenschaftlichen Veröffentlichungsquoten sind OIC-Staaten.
      Anzahl der Wissenschaftler in den OIC-Staaten: 500 pro eine Million Einwohner (Japan und Schweden: über 5000 pro eine Million). In den 21 armen OIC-Staaten, die südlich der Sahara liegen: 20 pro eine Million Einwohner.

      Islam is hopeless backwards, if it tries to cope with modern times or not.
      Ok in private matters, but for handling a modern world completely useless these alien submission sekts.

      Man kind is able to find its own way , no need for myths of the unknowing.
      There can be muslims, of course, but thats not hand in hand with belief.
      Our politican Özdemir, on e of the "Grünen " chiefs ist the cairman of a brewery.
      Özdemir brews Özdebeer.
      Prost. (lat. Es möge nützen)


      Löschen
  22. EILMELDUNG: DER IS HAT AM GESTRIGEN TAG EIN DEUTSCHES VIDEO ÜBER PIERRE VOGEL PRODUZIERT UND VERÖFFENTLICHT!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Anonym 1745 hrs

      If you have it please send me the the link. I need it for my anti IS programme in Sabah.
      Thanks in advance.

      Löschen
  23. In dem vor wenigen Stunden veröffentlichten Video des IS wird unter anderem ein Ausschnitt einer alten TV-Sendung mit Pierre gezeigt, in welcher er sinngemäß sagte, dass er gewisse Muslime auch ANZEIGEN würde.

    AntwortenLöschen
  24. Merkel ist mit der Strafverfolgung des Komikers einverstanden. Das menschengemachte "Recht" der Redefreiheit ist nicht länger wichtig im demokratischen Deutschland!

    Was ist die Redefreiheit der Demokratie noch wert, wenn sie Kanzlerin Merkel einfach unterbinden kann?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Was ist die Redefreiheit der Demokratie noch wert, wenn sie Kanzlerin Merkel einfach unterbinden kann?"
      Vielleicht denkt man in die falsche Richtung, Erdogan hilft ihr einen Kritiker loszuwerden und die anderen zu verängstigen ,
      muss man nicht selber die Hände schmutzig machen.

      Löschen
  25. "First Turkey-backed operation against IS becomes a fiasco"

    Read more: http://www.al-monitor.com/pulse/originals/2016/04/turkey-syria-first-isis-operation-becomes-fiasco.html#ixzz45zIphya7

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wurde hier auch schonmal dokumentiert.
      Da wurde ziemlich blauäugig vorgeganen, nur türkisch genehme Gruppen wurde eingesetzt, die IS hat sich erstmal zurückgezogen , was schon als Sieg gefeiert wurde und in kurzer Zeit weit, so 40 km vorgestossen ohne die Zeit Befestigungen zu bauen. Front gnadenlos überdehnt mit zuwenig Islamisten.
      Dann hatte man einen 3-4 km breiten Streifen entlang der Grenzs, denn die IS dann von Süden an beliebiger Stelle eindrücken konnte.
      Voll ins Messer gelaufen.
      Mit gerade mal 11 Selbstmordkommandos wurden die größten Stellungen zerblasen.
      Bei Truppen mit Erfahrung , wie die Syrer ,kommen die in den seltensten Fällen überhaupt noch durch.
      Flaches Gebiet mit vielen Dörfern, da wusste nachher keiner mehr wo seine Einheit war.
      Nachher wurde dann alles auf mangelnde Unterstützung der US+Co. geschoben, als wenn das die türkische Luftwaffe wäre.
      "“The northern corridor is so confusing, we have no idea who is on whose side. There is the risk of losing the Azaz-Marea line. Actually, there is that risk all over because of rampant treachery,” the Turkmen source said, referring to mounting fears that IS — as it did last year — might not stop at al-Rai but press on to Azaz again. “Turkmens pay the heaviest price. We have lost the reins in our area. The process is manipulated by foreign powers. We are now discussing what we can do, whether we can reorganize the Turkmen forces. I don’t know how effective we can be."

      Statt die erfahrensten Kämpfer einzubinden wurden die nicht gerade gut organisierten Turkmenen als Spitze eingesetzt.
      Dabei fordern alle die Türkei auf einfach mal die Nachschurouten durch die Grenzübergänge Al Rai und Jarablus dichtzumachen, was aber irgendwelchen Geschäftsinteressen entgegenläuft.
      Da läuft der Nachschub an Fahrzeugen, Artillerie, Munition, IS Freiwilligen, den man nachher dann da bekämpft.
      Die Türkei spielt da ein seltsames Spiel.
      Alles nur im Renne um die türische Grenze, das bloss die Kurden von Osten nicht vorstossen und schneller sind werden da die Leute verheizt.


      Löschen
    2. Viel offener kann man ja Terrorismus nicht unterstützen.

      Im Grenzgebiet gibts scheints auch eine ganze Anzahl von der Türkei geduleter Hospitäler für Djihadisten aller Art, auch für IS, die die Kämpfer zusammenflicken und zurückschicken, die sich dann in Syrien wieder gegenseitig erledigen.
      Neue Papiere scheinen da auch kein Problem zu sein, in jedem türkischen Krankenhaus hat jede Gruppe einen Organisator für sowas.
      "By the time he woke up, he was in a Gaziantep medical ward. He did not have identification or money, but it was not a problem.

      “In Turkish hospitals, there is always a facilitator for the fighters, each one in charge of a different brigade. His job is to provide you with documents and a kimlik (Turkish residence permit that allows you to be treated),” Shekri said.

      Facilitators also provide advice and support to the wounded, and help find clinics that will heal them enough to send them back to the front.
      - See more at: http://www.middleeasteye.net/news/illegal-medical-clinics-turkey-healing-syrian-militants-fight-another-day-1980097915#sthash.5zo51Svn.dpuf

      Löschen
    3. ""First Turkey-backed operation against IS becomes a fiasco"
      "

      Wirklich zu blöd für so einen kleinen Streifen Land, auf der Karte nach Westen, seine Frontlinie zum IS nahezu zu verdoppeln ohne genug Leute zum Sichern zu haben.
      War sogar noch mehr nach Osten, bevor der IS zurückschlug, zeitweise war der Streifen sogar zweigeteilt worden.

      Die heutige Türkei hat eben noch nie Krieg geführt, nur gegen die Bauern der PKK mit Panzern und Jets und gegen Stadtbevölkerung.

      https://www.almasdarnews.com/article/isis-recaptures-tall-shair-islamist-rebels-northern-aleppo-map-update/

      Löschen
    4. @ Cairn 0718 hrs

      I think nothing wrong in providing those individuals with medical care. The question that comes up however is, why are they not detained.

      What concerns me even more. Have you any information on PoW camps? My understanding is there are none on all sides of the conflict ie PoWs are just killed.

      Löschen
    5. "Have you any information on PoW camps? My understanding is there are none on all sides of the conflict ie PoWs are just killed."

      There are PoW installations, but no longer big ones as in the beginning where the IS in Bagdad could free more then 500 out of one prison, or the rebels about 1200 think it was Aleppo prison after a battle.
      Hard to decide who is civilian or not, rebels and IS fighter turn from civilian to militant in minutes.
      Like in Rammadi , this city was not occupied from insede, where suddenly dozens of sleeper cells attacked the defenders at the city walls from behind.
      From time to time there are exchanges
      "Sinunê. Kämpfer der kurdischen YPG- und PKK-Einheiten in Syrien haben heute mindestens 22 Êzîden aus der Gefangenschaft der Terrormiliz „Islamischer Staat“ (IS) befreit. Unter den Befreiten befinden sich demnach vor allem Frauen und Kinder, die vor über 19 Monaten aus der nord-irakischen Region Shingal entführt und versklavt wurden.

      Offenbar erfolgte die Befreiung im Austausch gegen von kurdischen Einheiten gefangengenommene IS-Terroristen in Syrien."

      "Nach vier Monaten in der Gewalt islamistischer Rebellen sind 13 griechisch-orthodoxe Nonnen freigelassen worden. Im Gegenzug entlässt das syrische Regime fast 150 Oppositionelle aus den Gefängnissen."

      "Syrische Rebellen haben am Mittwoch 48 iranische Gefangene freigelassen. Ein Sprecher der iranischen Botschaft in Damaskus sagte der Nachrichtenagentur Fars, die Iraner seien auf freiem Fuß und würden bald in den Iran fliegen. Der Schritt sei Teil eines großangelegten Gefangenaustausches, berichtete die türkische Nachrichtenagentur Anadolu. Das syrische Regime habe im Gegenzug die Freilassung von 2130 Inhaftierten zugesagt."

      But thats not so visibile whats going on.
      The released came from different towns.

      Löschen
  26. Ich würde das Video des IS nur ungern verlinken, da Terroristen-Propaganda. Aber wer sich informieren will, es heißt: "Die Wahrheit über Pierre Vogel" und ist von "Furat Media".

    AntwortenLöschen
  27. "Ich verstehe die Hysterie nicht", sagte Nuhr unserer Redaktion. "Jemand fühlt sich beleidigt, er zeigt jemanden an. Das ist ein Grundrecht, das im Rechtsstaat jedem zusteht, auch denen, die selber Grundrechte mit Füßen treten, also beispielsweise Nazis oder Erdogan", sagte Nuhr. Ein Gericht werde entscheiden. Und das entscheide nach deutschem Recht und Gesetz.

    "Meinungsfreiheit nicht in Gefahr"

    "Ich sehe da kein Problem", sagte der Kabarettist. Die Meinungsfreiheit sehe er eher dadurch in Gefahr, "dass einem Großteil der Bevölkerung ganz offenbar die Grundsätze des Rechtsstaates nicht bekannt sind".

    In der Justiz werde nicht nach Geschmack oder naiven Gut/Böse-Kriterien entschieden (Erdogan schlecht, also Böhmermann gut), sondern nach Rechtslage. "Das unterscheidet uns ja gerade von der Türkei", betonte Nuhr. Es sei überhaupt nichts Nennenswertes passiert. "Es gibt eine Anzeige. Na und? Was soll die Aufregung?" Nuhr verwies auf einen anderen Aspekt des Falls Böhmermann, der ihm mehr Sorgen bereite.(...)"

    http://www.rp-online.de/panorama/fernsehen/jan-boehmermann-dieter-nuhr-versteht-die-hysterie-nicht-aid-1.5909388

    AntwortenLöschen
  28. In der Türkei gehts doch anders zu als hier wo man ja schon in die Luft geht wennmal an der Grenze Tränengas geworfen wird oder jemand sagt, im Notfall dürfte ein Polizist auch schiessen.

    Vor den Kämpfen zwischen IS und anderen Militanten wollen ja etliche über die türkische Grenze.
    Hat sich schnell erledigt, da wird gleich scharf geschossen.
    "Around 30,000 people fled as their refugee camp north-east of Aleppo was over-run by fighters from Islamic State of Iraq and the Levant, relatives and activists said.

    As they neared Turkey's partially-constructed border wall a few miles away guards opened fire with live rounds to discourage them from coming closer, Human Rights Watch claimed.

    "As we approached the border wall we saw Turkish soldiers on a hill behind the wall and they just started shooting at us," one witness said. "They shot at our feet and everyone just turned round and ran in all directions." "

    http://www.telegraph.co.uk/news/2016/04/15/turkey-fires-live-rounds-to-drive-away-syrian-refugees-fleeing-i/

    Sehr kumpelig die umma, sind die Türken Erdogans nicht auch Sunniten, mögen wohl ihre Verwandten Brüder und Schwestern nicht besonders.
    Alles nur Geschwätz mit dem tollen brüderlichen Islam ?
    Erst wollen alle in das tolle Paradies und wenns ans Sterben geht ists auch wieder nicht recht.
    Kennst sich ja keiner mehr aus.
    Das mit dem Frieden meinen Muslime anscheinend anders als wir.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Das mit dem Frieden meinen Muslime anscheinend anders als wir."

      Das mit der Integration und dem sozialen Frieden hier sieht der wehleidige Erdogan wohl auch anders.
      Was sich Recep Tayyip so rausnehmen, untergräbt glatt die Souveränität des Landes und seiner Bürger.
      "Kristina Schröder

      Doch nicht nur die Rolle Erdogans in der Causa Böhmermann stößt der 38-Jährigen auf. "Ich habe das Gefühl, dass Erdogan permanent Kampfansagen an die vollständige Integration macht", sagte sie dem "Stern" mit Blick auf die innenpolitischen Herausforderungen der Flüchtlingskrise weiter.

      Schröder fragt sich, ob Erdogan überhaupt möchte, dass sich Muslime in Deutschland integrieren.

      So sei dessen Botschaft auf Wahlkampfveranstaltungen: "Der Präsident der Türken in Deutschland und der türkischstämmigen Deutschen bin immer noch ich."

      Das sei hochproblematisch."

      Soll mal die Augen zumachen, dann sieht er wessen Präsident er hier ist.

      Löschen
  29. Möchte mal wissen ob PV überhaupt sowas wie Moral kennt.
    Steht da bei einem schweren Unfall im Stau, vermutet einen Todesfall und legt sofort los, "wenn du morgen stirbst, hast nicht genug gebetet, kein Kopftuch getragen...die ganze Leier"
    Ist ja nur noch peinlich aus einem Todesfall, ohne ein Wort der Anteilnahme sofort mit der Eigenvermarktung zu beginnen.
    Was für ein Arschloch.

    "PierreVogel.de hier: A5 Karlsruhe.
    1 Std
    PierreVogel.de beim schweren Autounfall"
    (demonstriert aber umfangreiches Heli knowhow, der Hubschrauber ist so langsam geflogen das ein Todesfall sein muss.)
    Als wenn ein Hubschrauber wie ein Tornado mit Nachbrenner startet, die fliegen immer erst langsam weg, wegen dem downwash.

    AntwortenLöschen
  30. Einer der Hellsten scheint der mit "der deutsche admin"
    Unterzeichnende von PierreVogel.de auch nicht zu sein.
    Jedenfalls entwicklelt ein erstaunlich eigenwillige Logik, in der deutsche Gesetze über die Anforderungen des Islam gestellt werden.

    "Eine Sache die wir hier immer wieder erleben ist, dass irgendwelche dahergelaufenen Clowns auftauchen und uns (bzw. den Bruder Pierre Vogel) fragen, warum wir noch in Deutschland leben, wenn es uns hier "nicht gefällt". Meist geschieht dies dann, wenn der Bruder Pierre Vogel eine Ungerechtigkeit oder Doppelmoral in diesem System aufzeigt und anprangert, bzw. wenn er für uns Muslime ein recht einfordert, dass das deutsche Grundgesetz uns klar zugesteht, wie das freie ausleben und umsetzen unserer Religionsfreiheit. "

    Das Religionsfreiheit Grenzen hat ist da wohl unbekannt, hier stellen auch kein Hindus Kühe in der Stadt ab und ritueller Kannibalismus ist auch verboten genauso wie Mädchenbeschneidungen, das säkulare Sytem anscheinend nicht verstanden.

    " Anschließend tauchen immer wieder Dutzende dieser Clowns auf die nahezu den selben Satz von sich geben "warum seid ihr dann noch hier, wenn es euch nicht gefällt"

    Uns geschieht also unrecht und weil wir unser Recht einfordern, das uns von der Verfassung her zusteht, sollen wir verschwinden."

    Anscheinend hat er den Islam nicht begriffen, muslimische Anforderungen haben mit Gesetzen in anderen Länder nichts zu tun.
    Diese "Hidschra" ist völlig unabhängig ob hier Religionsfreiheit ist oder nicht.

    Nachilfe für Muslime, gerade Fundamentale (schon wieder, seufz)

    "Innerhalb der islamischen Jurisprudenz hat sich schon früh eine Theorie entwickelt, nach der die Welt grundsätzlich in zwei Zonen aufgeteilt ist: das islamische Herrschaftsgebiet (Dār al-Islām), in dem die Normen der Scharia gelten, und das von Nicht-Muslimen beherrschte „Haus des Krieges“ (Dār al-Harb), das als feindlich und einer legitimen Rechtsordnung entbehrend aufgefasst wird. Menschen, die auf nicht-islamischem Territorium zum Islam übergetreten sind, sollten nach dieser Theorie dem Vorbild der Hidschra Mohammeds folgen und möglichst bald das Dār al-Harb verlassen.


    Einige Gelehrte meinten sogar, dass Muslime grundsätzlich nicht im Dār al-Harb leben dürften.

    So urteilte zum Beispiel der malikitische Gelehrte Ahmad al-Wanscharīsī (1430–1508) in einem Fatwa aus der Zeit kurz vor dem Fall Granadas, dass die auf christlichem Territorium verbliebenen Muslime (Mudejaren) in das nordafrikanische Dār al-Islām auszuwandern hätten, weil die auf christlichem Territorium vollbrachten gottesdienstlichen Handlungen (Gebet, Almosen, Fasten) keine Gültigkeit hätten.[1] Ähnliche Aufrufe islamisch-religiöser Autoritäten zur Hidschra aus Gebieten, die von christlichen europäischen Staaten erobert worden waren, waren auch noch im 19. Jahrhundert und am Anfang des 20. Jahrhunderts bei den Tataren auf der Krim und in Bosnien zu hören[2] und führten dazu, dass die Auswanderungswellen, die in dieser Zeit stattfanden, einen religiösen Charakter erhielten."wiki

    Immer diese Magergebildeten.
    Aber bemerkenswert das die Brotkörbe hier über islamische Pflichten gestellt werden.
    Allerdings würden die salafistischen underdogs hier in islamischen Ländern wohl als ziemliche Sonderlinge angesehen werden.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich gebe dir recht. Sehr interessant diesbezüglich finde ich:

      http://www.ahlu-sunnah.com/threads/47562-Das-offene-Verk%C3%BCnden-der-Religion-in-Dar-ul-Kufr

      Löschen
    2. Dieses Statement des teutschen Admins ist tatsächlich ein hochnotpeinliches Armutszeugnis für den rheinischen Laienprediger und ich hoffe, dass die Redakteure von Dabiq in diesem Fall fleissig mitlesen werden. Wie beschämend und erbärmlich ist es doch für die Salafi-Ummah, wenn einen schon die Kuffar auf die eigenen religiösen Pflichten hinweisen müssen. Oder sieht Pierre Vogel das mittlerweile anders? Sind diese Pflichten etwa doch mit Allah verhandelbar? Gibt es etwa anerkannte Ausnahmen zur verpflichtenden Hidschra? Darf er für sich in Anspruch nehmen, genügend Wissen und Iman zu haben, um die Fitna im Darul Kufr abzuwehren, damit für ihn und seine Angehörigen Ausnahmen geltend gemacht werden dürfen? Er selbst weist doch in seinen Videos explizit auf die Verpflichtung zur Hidschra hin:

      https://www.youtube.com/watch?v=_pOwSd2Chk4

      Nun gibt er an, es gäbe nur eine Bedingung, unter der man hier im Darul Kufr verweilen darf: Die Dawah und alle dafür erforderliche Unterstützung!

      Dabei heißt es unmissverständlich:

      "Die Möglichkeit seine Religion vollständig und uneingeschränkt ausleben zu können ist die einzige Ausnahme die man bei den Salaf Salih findet, die es einem erlaubt im Lande der Ungläubigen zu bleiben außer für diejenigen die wirklich überhaupt keine
      Möglichkeit haben auszuwandern. Das gilt allerdings nicht für diejenigen die um ihre
      Versorgung oder ihren Wohlstand fürchten oder Sonstiges, sondern nur für diejenigen die wirklich nicht in der Lage dazu sind, wie z.B. schwere Erkrankungen die es unmöglich machen zu reisen etc ... Kein anderer Grund wie z.B. studium, Geld, Beruf, Familie, Dawa oder sonstiges rechtfertigt das Verbleiben unter den Muschrikin wenn man seine Religion nicht
      vollständig ausleben kann."

      Aber gerade darüber beschweren sich ja die Clowns von der nationalsalafistischen Einheitsummah, nämlich dass sie hier im Darul Kufr ihre Religion nicht richtig ausleben könnten, demnach also sofort Hidschra zu unternehmen hätten (auch die Dawa rechtfertigt in diesem Fall NICHT zum Bleiben!).

      "Viele von uns entschuldigen sich durch die Dawa die wir hier machen allerdings ist
      der Verbleib in einem Land der Muschrikin zum Zwecke der Dawa keineswegs zulässig wenn wie
      bereits oben erwähnt der Islam nicht vollständig praktiziert werden kann.

      Aber wenn man Dawa machen möchte kann man
      das gerade in der heutigen Zeit, in
      der die Dawa größtenteils übers Internet realisiert wird auch andern orts fort führen
      ohne Allah (swt) dabei ungehorsam zu sein und seinen eigenen Din und Iman zu schädigen."

      http://islamic-news.de/wp-content/uploads/2015/01/Hijra-PDF.pdf

      Wie wir an diesem interessanten Fall sehen können, ist die Todesdrohung gegen Pierre Vogel aus Sicht der wirklich wahrhaftig praktizierenden Muslime durchaus plausibel begründet. Pierre Vogel ist demnach tatsächlich ein Murtad, also ein Abtrünniger vom Islam. Statements des teutschen Admins auf Pierre Vogels Facebook Account belegen dies eindrucksvoll, die diesbezügliche Fahrlässigkeit des rheinischen Laienpredigers bei der Aufsicht seiner Administration ist schon ziemlich bemerkenswert.

      Löschen
    3. "Aber gerade darüber beschweren sich ja die Clowns von der nationalsalafistischen Einheitsummah, nämlich dass sie hier im Darul Kufr ihre Religion nicht richtig ausleben könnten, demnach also sofort Hidschra zu unternehmen hätten"

      Bei den zeittotschlagenden Hoby"muslimen" einer Laienpredigertruppe dürfte eine Verweigerung der Hidschra schoin daran scheitern, das man in islamischen Länder keinen richtigen Handyempfang haben könnte und tatsächlich evtl. arbeiten müsste.

      Wie Pierre Vogel mal aus Ägypten berichtet hat war er da so aberissen und pleite, das er von der Hilfe von Bekannten , auch einer kostenfreien Unterkunft leben musste.
      Hat sich dann unter dem Vorwand seine Tochter hier behandeln zu müssen flugs zurückbegeben. Als wenn die keine Kliniken in Ägypten hätten, sowas wie die hiesige Krk. natürlich nicht.
      Allgemein kann man bei der Betrachtung dr Szene sagen, das da maximale Faulheit Lebensmaxime ist. Da ist ja nichts,anscheinend gibts da keine Hobbys, nie jemand im Urlaub, nie einer bei irgendwelchen Sportarten , (ausser rumprügeln und fußball), nichts, dahinschleichendes vegetieren im 7jh Niveau, nur ohne Kamele und weniger Sand.
      Na Mohammed, das Vorbild, war ja auch Analphabet, aber der hatte wenigstens einen Job.

      Löschen
  31. Dieses "Bündnis" (Todenhöfer und Vogel) ist eine unglaubliche Sensation (negativ/positiv/egal):

    https://www.facebook.com/JuergenTodenhoefer/videos/10153655997555838/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da stellt sich Vogel schon am Anfang falsch dar,seine Missionierung würde nichts bringen man müsste das anders machen....
      Darum gings garnicht, er wurde nur als ein Beispiel für Apostaten genannt, etgentlich sind alle gemeint, er hebts ich da nur propagandamässig heraus, Selbstüberhöhung, er ist nur innerhalb einer Masse gemeint.
      Wie auch Nagie und Selmani typisch bezeichnet er dann die IS Leute als psychisch gestört, kennen wir doch, machen die immer gegenseitig.
      Das Religiöse überhaupt ein wenig gestört sind in der Wahrnehmung wird da nicht beachtet.

      Da wird auch nur auf IS abgehoben, PV war schon vorher tätig, da erfolgte der Zulauf zur Al Nusra+Co, wie heute auch noch, der IS wird da als großer Mantel benutzt, dabei ist das nur die neuere Variante der Extremisten in Syrien, vorher war der mit den Nusra liiert, da spricht keine Sau von.
      Aucg Vogel nicht, die Al Quaida Ableger erwähnt er nie als genauso zu vermeiden, reine Täuschung, die IS Nummer ist Tarnung um die Aufmerksamkeit abzulenken.
      "Es wäre eine Pflicht für einen Muslim das Üble zu verbieten", davon haben wir hier aber eine ganz ander Auffassung was das ist, Scharia ist zB die Pest, der ganze Allahzauber ist vorn Arsch, kann man das muslimisch auch als übel verbieten ?
      Es ist ziemlich scheissegal was Muslime hier verbieten oder erlauben wollen.
      "MUslime wären die beste Gemeinschaft unter den Menschen und ihr glaubt an Allah", klar, die beste Versagergemeinschaft, Zustimmung.
      Dieser Allah ist doch die Wurzel des Übels, wo zieht so was wie IS sonst ihre Lehre her.
      Kein Islam kein IS, garnicht schwer.
      Dann noch ein paar nicht nachprüfbare Anekdoten von Mohammed, der lebte im 7 Jh, was weiss der denn von Demokratie.

      Vogel sollte mal den Koran lesen
      Sure 2, Vers 193: Und kämpft gegen sie, bis niemand (mehr) versucht, (Gläubige zum Abfall vom Islam) zu verführen, und bis nur noch Gott verehrt wird! Wenn sie jedoch (mit ihrem gottlosen Treiben) aufhören (und sich bekehren), darf es keine Übertretung geben (d.h. dann sind alle weiteren Übergriffe untersagt), es sei denn gegen die Frevler.

      Löschen
    2. Todenhöfer und Vogel- Brüder im Geiste.
      Wie sich dieser Todenhöfer durch seine Koketterie beim Vogel anbietert, echt widerlich.

      Löschen
    3. Fakt ist, wenn PV Anschläge ablehnt und als haram ansieht (was ich ihm abnehme), MÜSSTE er sich auch von Al Qaida und Nusra distanzieren. Nie dreht er Videos, wenn die einen Anschlag begehen.

      Löschen
    4. "klar, die beste Versagergemeinschaft,"

      Ich hoffe mal nicht, dass du dich über Salafisten beschwerst, die gegen Ungläubige und den Westen hetzen. Ist ja nicht wirklich besser, was du da von dir gibst. Übrigens gibt es auch Delikte wie die Volksverhetzung, die bei sowas leicht in Betracht kommen könnten, also vorsicht.

      Löschen
    5. "Wie sich dieser Todenhöfer durch seine Koketterie beim Vogel anbietert, echt widerlich."
      Vogel prahlz zwar gerne mit angestiegener Salafistenzahl (was er ja nie sein will), aber seine kümmerliche Jugendgang von Pubertären im wesentlichen ist sicher nicht dabei.
      Der Mann ist out, Lau schon so gut wie nicht mehr existent, Nagie und Selmani stehen nur noch in der Gegend rum und die ganzen Hobbyprediger wie dieser ständig in Tränen ausbrechende sind auch verstummt.
      Die Musik spielt woanders

      Löschen
  32. Was ist da eigentlich los in Brüssel.
    "16.04.2016
    Eine neue Sicherheitslücke beunruhigt das Präsidium des Europäischen Parlaments: Bei zwei Mitarbeitern des Fahrdienstes wurden CDs mit Propagandamaterial der Terrormiliz “Islamischer Staat” (IS) gefunden.

    Ein Fall habe sich in Straßburg, der andere in Brüssel ereignet, sagen mehrere mit der Angelegenheit vertraute Personen übereinstimmend dem SPIEGEL. Die beiden Angestellten eines privaten Fahrdienstes wurden entlassen, die Polizei ermittelt. "

    AntwortenLöschen
  33. leider sind wir Europäa ziemliche Schmutzfinke sollten uns mal ander ISlamischen Welt ein BSP nehmen
    https://www.facebook.com/Freepalestine2/photos/a.599272413521949.1073741827.593739327408591/965801326869054/?type=3&theater

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da macht man sich die Hände eben nicht mit Arbeit schmutzig, wurde da ein saudischer Prinz mit einem Bergmann verglichen oder wie waren die Kriterien ?
      Wie ist der Kontext.

      Löschen
    2. Anonym16. April 2016 um 15:59

      "leider sind wir Europäa ziemliche Schmutzfinke sollten uns mal ander ISlamischen Welt ein BSP nehmen"

      Was hält dich dann davon ab noch in Europa zu leben? Oder bist du nur ein kleiner Dummschwätzer, der sich hier aufplustern will und sein Urteil über alle Europäer gefällt hat?


      Und übrigens du Vollpfosten, dann müssen ja die ca. 50 Millionen Muslime, die in Europa leben, auch zu den von dir genannten Schmutzfinken gehören.

      Es ist doch immer wieder amüsant zu erleben, wenn sich so ein dahergelaufener Vollpfosten selber ans Bein pinkelt!

      Löschen
  34. @Anonym15. April 2016 um 15:25

    immer das gleiche mach Hidschra macht ihr doch wenn es euch nicht passt das hier Muslime leben dann wandert doch aus gibt länder indehnen es deutslich weniger Muslime gibt dann müsst ihr aber andere suchen an dehnen ihr euren Hass rauslassen könnt da ihr sonst an eurem Selbsthass verzweifelt. Und das mit der Sklaverei stimtm so nicht erstmal hat Europa insgesammt mehr Sklaven gehalten und zweitens hatten die Sklaven bei den Msulimen wesentlich mehr rechte und drittens reden wir von der Neuzeit . Übrigens Ich liebe Deutschland für viele Dinge jedoch solltet ihr nicht immer alles den Msulimen anhaften sondern bei euch selber anfangen die Welt zu verbessern.
    Die Hetze gegen den SIlam hat sowohl positve als auch negative Aspekte durch Leute wie euch haben wahrscheinlich viele Menschen den Islam angenommen andererseits hat es aber auch die Europäeer radikalisiert von daher weiß ich nciht was ihr bezweckt ihr solltet lieber mit den Menschen reden und nicht über sie und ihr solltet aufhören alle die den islam verteidigen zu beleiidigen und Heuchler zu nennen oder imemr diese mach Hidschra lächerlich sowas ihr müsst lernen das Demokratie heißt Meinungen zu akzeptieren die eurer nicht entsprechen wenn die bösen Salafisten Starftaten begehen werden sie wie jeder andere bestraft solange sie dieses nicht tuhen solltet ihr die Beleidigungen unterlassen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. " ihr solltet lieber mit den Menschen reden"
      Wo denn, 1 Tag im Jahr der offenen Moschee ?
      AUsserdem ists schwierig über Islam zu reden, die ich so kenne, kennen den Koran kaum, nur ein paar Standardverse, red mal mit einem über die Handelsgesetze.
      Nur eines wissen sie alle, das man Juden totschlagen muss.
      Lass dir mal manche Hadhite erklären ob die stimmen,
      denn hier zB
      "Nach “Abi Horaira” wurde erzählt, dass Rasul Allah jedem Gläubigen den nutzbringenden Ratschlag gab, sich die Nase dreimal bei der morgendlichen Waschung zu putzen, weil der Satan in der Nase eines Gläubigen die Nacht verbringt."
      oder den
      "Nach “Abd Allah Ibn Massoud” wurde erzählt, dass Rasul (Gesandte) Allah sagte: “Ein Mann, der nicht aufstand, um das Gebet zu verrichten, fand Urin in seinen Ohren, als er am Morgen aufwachte. Der Satan urinierte in seine Ohren, weil er das Gebet vernachlässigte”."
      Macht ja wohl jeder mal das Gebet vernachlässigen, die haben echt Pisse im Ohr ?
      http://hadith.al-islam.com/Loader.aspx?pageid=261

      Löschen
    2. " mach Hidschra lächerlich sowas ihr müsst lernen das Demokratie heißt Meinungen zu akzeptieren "

      Hidschra ist keine Meinung, sondern eine Pflicht, du musst noch viel lernen, lies hier mit.
      "solltet ihr die Beleidigungen unterlassen."
      Wer sagt das beleidigt werden soll.
      Man ist für das verantwortlich was man sagt, nicht wie das jemand auffasst.

      Wenn jemand an eine esoterische Welt des 7jh glaubt die ein Höhlengur verkündet hat und die heute 1 zu 1 umsetzen will, darf man ihn ja wohl als mittelmässig bekloppt einschätzen.
      Hast du nicht gerade die Meinungsfreiheit eingefordert ?
      DIese ist sogar sehr gut begründet.
      Wenn sich dann jemand beleidigt fühlt ist das ein selbstverschuldetes Elend.
      Das das die Nieten und recht unnütze Elemente der Gesellschaft sind ist auch nicht von der Hand zu weisen, da offensichtlich.
      Das ist keine Meinung das ist eine Tatsache.

      Löschen
  35. @Anonym15. April 2016 um 15:25
    ich weiß nicht wer länger lebt das weiß nur Gott aber rein nach Statistik da ich unter 30 bin und kein Atheist bin lebe ich länger aber ich meinte damit eher das wir alle in ein paarJahrzenten tod sind die Zeit rast so älter man wird deswegen soltlet ihr euch mal gedanken machen.http://www.rp-online.de/panorama/wissen/glaeubige-menschen-leben-laenger-aid-1.443014

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich stelle mal eine gewagte These in den Raum: Salafisten, die sich nicht gerade in die Luft jagen, haben die höchsten Lebenserwartungen überhaupt. Sie verzichten auf Schweinefleisch, Alkohol, Zigaretten und auch auf alle sonstigen Drogen. Sie haben täglich rituelle Reinigungen und Gebete, was sie in ihrer Gesamtheit fit hält. In der Regel meiden sie ungesunde Orte.

      Ja, als Salafist lebt es sich vermutlich statistisch gesehen am längsten.

      Löschen
    2. "ich weiß nicht wer länger lebt das weiß nur Gott aber rein nach Statistik da ich unter 30 bin und kein Atheist bin lebe ich länger..."

      Die Statistik besagt auch das jeden Tag irgendwo auf der Welt mindestens ein Sack Reis umfällt.

      Löschen
    3. ""ich weiß nicht wer länger lebt das weiß nur Gott "
      Eins ist sicher, auch ohne Gott, wer kürzer lebt ist länger tot.
      Kommt auch drauf an wie lang einem das Leben erscheint, bei den ständig wiederholenden pausenlosen Ritualen, dem ewig gleichen sich unendlich wiederholenden Stumpfsinn walhrscheinlich derart endlos lang, das man sich wirklich ein Paradies herbeisehnt, auch die Hölle, Hauptsache das jämmerliche Leben hier hört auf.
      Jenseits der Wechseljahre hat eine Frau auch nur noch Sachwert, muss auch das Gebährfähigkeitszeichen Kopftuch nicht mehr tragen.

      Löschen
    4. Anonym17. April 2016 um 05:01

      "Ja, als Salafist lebt es sich vermutlich statistisch gesehen am längsten."

      Dieses Salafistenleben würde mir wie eine Strafe vorkommen. Kein Tanz der erlaubt ist. Westlich Musik und Kleidung, die verboten sind. Überall die dämliche Trennung der Geschlechter und die Verhüllung oder die Bevormundung der Frauen. Verbotene Haltung von Haustieren oder von dem Gebrauch der Satire.

      Freude verboten und Spaß nicht erlaubt, weil man als Strengläubiger Salafist nur an das eine glaubt.

      Da muss einem die angeblich lange Lebenserwartung der Salafisten bei der Masse an Verboten wie die tatsächliche Hölle auf Erden vorkommen.

      Löschen
    5. "Da muss einem die angeblich lange Lebenserwartung der Salafisten "
      Da möchte ich doch mal die Gräber und Skelette sehen, die das bestätigen, Worte sind billig.
      Die ersten Väter der Bibel wurden 900 Jahre alt und das waren noch nicht mal Salafisten.
      Wie siehts denn mit den Salafistinnen aus, ausgelaugt als Gebärmaschine.

      Löschen
  36. PS.Ich verteidige den Islam weil ich es eben anderssehe aus eigener Erfahrung und die Art und weiße wie hier üüber den ISlanm hergezogen wird einfach nciht in Ordnung ist. Man kann nicht einerseits verlangen das die Muslime tolerant sind und niemanden Kuffar nennen oder über den Westen herziehen andererseits aber die Muslime als Spinner darstellen und sich über ihren glauben lustig machen sowas nennt man Heuchlerei und Doppelmoral. Würde hier von Muslimen über Deutsche hergezogen würde ich die Deustchen ebenso verteidigen aber was ihr hier macht ist ziemlich beleidigend und dient nicht wirklich der Völkerverständigung. Ich finde auch den atheismus lächerlich und einige Anhänger sehe ich als sehr radikal an jedoch würde ich nie eine Seite gründen wo ich nur über Atheisten oder Christen herziehe sondern würde mich um meinen glauben kümmern. Egal Peace und noch nen schönen Abend/Nacht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Man kann nicht einerseits verlangen das die Muslime tolerant sind und niemanden Kuffar nennen oder über den Westen herziehen "
      Wer bitte verlangt das denn ?
      Wo hat das jemand gefordert ?
      Was ist mit herziehen gemeint, Tatsachen feststellen ?
      ALso mich muss keiner verteidigen, ich bin nicht muslimisch dauerbeleidigt, eigentlich garnicht zu beleidigen, wenn andere meinen ich wäre ein unterirdisches Arschloch, gut, Meinungsfreiheit.
      Aus der Pubertät sind einige Muslime anscheinend nie rausgekommen, in der Türkei ist sogar einer Präsident.

      Begründe doch mal warum Atheismus lächerlich ist statt einfach so rumzureden.

      Was du da machst ist einfach mal was ablassen ohne das irgendwie zu untermauern.

      Wie verteidigst du den den Islam sachlich oder ist das ein Helfersyndrom, wer angegriffen wird dem helfe ich und wenn er noch so eine abartige Mördertype ist.
      Nennt man Schwätzer.

      Löschen
    2. "sondern würde mich um meinen glauben kümmern."
      Wie macht man das, Glauben ist ein theoretisches Konstrukt, wie will man sich darum kümmern,ausführen, füttern ?
      Da könnte man sich auch um Photosynthese kümmern.

      Löschen
    3. @ Anonym16. April 2016 um 16:23
      " PS. Ich verteidige den Islam weil ...."
      Dann reden wir (also zunächst DU!) doch zunächst über Hass und Hetze, die den islamischen Schriften zu entnehmen sind!
      Und über einen Islam, der sich nach Herrenmenschenart in aller Welt, auch Europa und Deutschland, mit seiner Scharia breit machen will. Ein Islam der von Anfang an alle Andersgläubigen verfolgt und heute noch schwer beleidigt - siehe im Koran (u.a.).
      Ein Islam, der Andere - in aller Welt - beherrschen will, wird hierzulande zu Recht kritisiert und bekämpft!

      Löschen
  37. Erodgans Angriff auf die Grundwerte und die demütige Reaktion der Kanzlerin schlagen hohe Wellen.
    Jetzt macht sich sogar die EU gerade.

    "The European Parliament (EP) issued a progress report on Turkey on April 14, causing a stir and striking some observers as the EP's harshest criticism of Turkey ever.

    "EU member countries are being strongly criticized for selling out the EU's basic principles.

    Apparently cognizant of its backtracking on basic principles, the parliament tried to regain the moral high ground by criticizing itself in the report. In particular, it drew attention to the fact that the European Commission — the EU's executive body — had postponed its critical bi-yearly report from late last year. The priority of realpolitik over moralpolitik has become imperative for the Europeans to reach to a deal on the refugee flow that has nearly paralyzed the EU area......

    “[The EP] believes that the postponement of the Commission’s 2015 report until after the November 2015 Turkish elections was a wrong decision, as it gave the impression that the EU is willing to go silent on violations of fundamental rights in return for the Turkish government’s cooperation on refugees."

    The EP also called on the European Commission and the European Council "not to ignore internal developments in Turkey and to clearly stand up for respect for the rule of law and fundamental rights in Turkey, as stipulated in the Copenhagen criteria, and irrespective of other interests.” The Copenhagen criteria are standards used to determine if a country is eligible to join the EU.

    Turkey’s EU Minister Volkan Bozkır rejected the report as "null and void."
    (was sonst)

    " What really made the Turkish government furious were a number of other points raised in the report, in which the word "condemns" was used more than a dozen times.

    The EP came down hard on Turkey for its record on free-press issues: "Turkey still has one of the highest number of imprisoned journalists in the world" and, "according to the ranking made by Freedom House for freedom of the press and media, Turkey is still ranked as not having a free press and its Internet freedom [is] only partly free."

    The report also highlighted the "rapidly deteriorating" security situation in the country, and Turkey's "serious backsliding, over the past two years, on freedom of speech, expression and opinion both online and offline in Turkey, which is ranked 149th out of 180 countries in the latest Reporters Without Borders World Press Freedom Index."

    The report "condemns recent statements by the president of Turkey against the Constitutional Court, calls for the immediate release of all jailed journalists, encourages European diplomats to continue to monitor closely all criminal cases against journalists," and "deplores ... the increasingly authoritarian tendencies of the Turkish leadership."

    It said the EP "recalls that the Turkish government has a responsibility to protect all people living on its territory, irrespective of their cultural or religious origins; acknowledges Turkey’s legitimate right to fight against terrorism, subject to international law," and "all operations by security forces must be proportional and not take the form of collective punishment."

    But the most crucial statement might have been, “There has been a regression moving increasingly away from meeting the Copenhagen criteria to which candidate countries must adhere.” This implicitly means that Turkey’s current state of affairs lags behind 2004, when the EU Summit decided to start accession negotiations, as it was thought at the time that Turkey sufficiently met the criteria....

    Read more: http://www.al-monitor.com/pulse/originals/2016/04/turkey-european-union-progress-report.html#ixzz462Dkww2N

    Das war erstmal die verbale Breitseite, die kostet nichts, mal sehen was daraus resultiert


    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Todenhöfer will Vogel supporten? Das ganze Geschleime hat sich also doch noch für ihn gelohnt.

      Vielleicht bietet ihm ja auch bald der Staat eine Kooperation an, im Bereich Deradikalisierung.

      Löschen
    2. "Todenhöfer will Vogel supporten?"

      Vielleicht auch den IS, das der die Al Nusra Terroristen oute, waren ja lange verbündet, da müsste eine Menge Information sein.
      Evtl. gegen Visafreiheit für IS Mitglieder ?

      Erdogan müsste ja seinen unbeliebten Syrern nur die türkische Staatsbürgerschaft zukommen lassen.
      Türken sollen ja bald visafrei sein, das wäre dann doch der legale Weg hier einzureisen.
      Hoffentlich hab ich jetzt keinen auf die Idee gebracht oder ist das vielleicht schon Merkels Plan ?

      Löschen
  38. Die beleidigte türkische Leberwurst machts den Gerichten wirklich schwer.
    Mit was die sich befassen müssen
    "Ist die Figur Gollum aus dem Fantasy-Film "Herr der Ringe" gut oder böse? Mit dieser Frage beschäftigt sich derzeit ein Gericht in der westtürkischen Stadt Aydin. Angeklagt ist der Arzt Bilgin Ciftci, der auf Twitter eine Collage veröffentlicht hatte: links drei Fotos von Recep Tayyip Erdogan, rechts drei Bilder von Gollum, jeweils mit ähnlicher Mimik. Klarer Fall: strafwürdig. Bis zu zwei Jahre Haft. So jedenfalls sieht es die Staatsanwaltschaft.

    In der siebenjährigen Amtszeit von Erdogans Vorgänger Abdullah Gül genehmigte das Justizministerium 545 Anklagen gemäß Paragraph 299 des Türkischen Strafgesetzbuches, der für die "Beleidigung des Staatspräsidenten" bis zu vier Jahre Haft vorsieht. In den nicht mal zwei Jahren seit Erdogans Vereidigung waren es hingegen schon 1845 Fälle, wie Justizminister Bekir Bozdag Anfang März bekannt gab.

    Denn nicht mitgezählt sind dabei Erdogans Zivilklagen auf Schmerzensgeld, die Disziplinarverfahren gegen Angestellte des öffentlichen Dienstes oder Studenten sowie die Verfahren wegen "Beleidigung einer Amtsperson" aus Erdogans Zeit als Ministerpräsident, zu denen auch das Gollum-Verfahren gehört.
    "Wenn man all das zusammennimmt, sprechen wir von über 10.000 Verfahren", sagt der Jurist Kerem Altiparmak von der Universität Ankara, der das Thema erforscht. "Das ist eine ganze Industrie, die ein politisches Ziel verfolgt: einschüchtern und abschrecken."

    Manche Fälle lasse Erdogan selbst durch seine Anwälte anzeigen, in anderen würden die Ermittlungsbehörden von sich aus tätig, erklärt Forscher Altiparmak.

    Der Jugendverband der islamischen Regierungspartei AKP gehe besonders gern auf Jagd. "Und Erdogans Anwälte schalten sich oft in Fälle ein, die sie nicht selbst angestoßen haben", sagt Altiparmak. Die Beleidigungsindustrie ist zum Selbstläufer geworden.


    Am 30. Dezember wird in der kurdischen Provinz Batman ein Lehrer wegen eines Beitrags auf Twitter verhaftet. Später wird Erdogan behaupten, dass für Beiträge auf Twitter nur Geldstrafen verhängt würden und niemand deswegen ins Gefängnis komme – eine Lüge, wie nicht nur dieser Fall zeigt.

    Am 10. Februar beginnt in Izmir der Prozess gegen zwei Studenten und eine Studentin. Aus Protest gegen die Erhöhung der Teepreise hatten Studenten auf dem Campus einen Stand errichtet, an dem sie kostenlos Tee verteilten. Über dem Stand hing ein Transparent "Tee für alle, aber nicht für Tayyip" – eine Anspielung auf ein berühmtes Zitat aus einer türkischen Filmkomödie.

    Am 22. Februar wird bekannt, dass ein 40-Jähriger in der westanatolischen Kleinstadt Torbali Strafanzeige gegen seine Ehefrau erstattet hat. Er hatte mit seinem Handy aufgezeichnet, wie die Frau geflucht hatte, als sie Erdogan im Fernsehen sah.

    Am 28. Februar stürmen Antiterroreinheiten eine Wohnung in Istanbul und nehmen einen 13-jährigen Jungen mit. Den Ermittlungsakten zufolge hatte die Polizei seinen Facebook-Account neun Monate lang überwacht.

    Am 7. April sperrt ein Gericht den Zugriff auf einen Artikel des Onlinemagazins "T24" zum Thema Korruption und kreiert einen neuen Straftatbestand: "Beleidigung des Sohns des Staatspräsidenten".

    Und es ist bei Weitem nicht Erdogan allein, auch Ministerpräsident Ahmet Davutoglu und viele Minister sehen sich immer häufiger beleidigt, Erdogans Familienangehörige oder Melih Gökcek, der ebenso angriffslustige wie klagefreudige AKP-Oberbürgermeister von Ankara.

    "Und bei vielen dieser Verfahren geht es um Dinge, die selbst bei einem einfachen Bürger nicht als Beleidigung gewertet würden", meint Altiparmak.

    AntwortenLöschen
  39. Erodgan teil 2
    "Dies dürfte etwa für die Journalistin Perihan Magden gelten, die in der Zeitschrift "Nokta" geschrieben hatte, Erdogan verhalte sich "wie ein in die Enge getriebenes wildes Tier".

    Redakteur Onur Erem ist angeklagt, weil er aufschrieb, was die Autovervollständigung von Google vorschlägt, wenn man als Suchwörter "Dieb, Mörder" eingibt – nämlich "Erdogan". Und jüngst wurde "Birgün"-Chefredakteur Baris Ince verurteilt, weil er bei einem anderen Verfahren in den Anfangsbuchstaben der Absätze seiner Verteidigungsrede eine Botschaft versteckt hatte: "Dieb Tayyip". Für dieses Akrostichon erhielt er 21 Monate Haft.

    Auch im Fall des "Cumhuriyet"-Chefredakteurs Can Dündar hatte Erdogan unter anderem wegen Geheimnisverrats persönlich Strafanzeige erstattet und auch gleich das passende Strafmaß mitgeteilt – einmal lebenslänglich, noch einmal lebenslänglich mit besonderer Schwere der Schuld und zusätzlich 42 Jahre. So, als würde er eine Restaurantbestellung aufgeben: ein Lahmacun, ein Lahmacun mit scharf und einen Ayran.

    Doch die Rachsucht des Herrschers stößt manchmal an juristische Grenzen: Während die Bundesregierung am Freitag die Anklageerhebung gegen Jan Böhmermann gestattete, zeichnet sich im Gollum-Verfahren eine Niederlage für Erdogan ab. Gollum sei eine "gute, friedliebende, treue und positive Figur", hieß es in einem Gutachten, das vergangene Woche dem Gericht vorgelegt wurde.

    Und mit dem Straftatbestand der Präsidentenbeleidigung könnte es bald ganz vorbei sein. Derzeit beschäftigt sich das Verfassungsgericht in einem Normenkontrollverfahren mit dem Paragrafen 299. Falls das Gericht die Präsidentenbeleidigung kippen sollte, darf man gespannt sein, wie Erdogan reagiert.

    "Ich erkenne dieses Urteil nicht an, und ich respektiere es nicht", hatte er getobt, nachdem das Verfassungsgericht die Freilassung von Dündar und seines Kollegen Erdem Gül angeordnet hatte. Auch dieses Urteil war für Erdogan vor allem eins: eine persönliche Beleidigung." welt

    Also wenn der nicht einen an der Waffel hat,
    "Beleidigung des Sohns des Präsidenten", ist wohl kein Bürger mehr.
    Krank, krank, krank.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "das Verfassungsgericht die Freilassung von Dündar und seines Kollegen Erdem Gül angeordnet hatte. Auch dieses Urteil war für Erdogan vor allem eins: eine persönliche Beleidigung."

      Mit der Verfassung scheint er es nicht mehr so zu haben.
      Da haben anscheinend Gespräche stattgefunden, die gesamte Machtstruktur um zukrempeln gegen die Verfassung.
      Erdogan möchte da wohl das der Ministerpräsident als Regierungschef, Ahmet Davutoglu, zurücktritt und er den Posten gleich mit ausfüllt.

      "The Turkish president, Recep Tayyip Erdogan, is vigorously trying to change the power structure in the country, aiming to seize full and undisputed monopoly of power. To achieve this, informed sources claimed Erdogan seeks to entirely cancel the position of Prime Minister, and eventually, his former best friend and assistant, Ahmet Davutoglu. The sources reported a series of meetings held recently at the Presidential Palace on how to depose Davutoglu, who has been directly asked to voluntarily leave the office. At least two of Davutoglu’s top aids attended the meetings.

      The push against the veteran diplomat has been associated with an aggressive campaign in various pro-Erdogan media outlets.

      According to the Turkish constitution, the President has a largely ceremonial role while extensive executive power is exercised by the Prime Minister and Council of Ministers.

      However, a notable shift has been made ever since Erdogan ascended to presidency in August 2014. Opponents accuse Erdogan of aiding Islamists across the Arab World to seize power, arming and financing the extremist groups fighting President Bashar Assad in Syria, and subsequently reviving the fantasies of Ottoman Empire.

      https://www.almasdarnews.com/article/erdogans-venture-de-democratize-turkey/ | Al-Masdar News

      Bei der Obrigkeitshörigkeit vieler Türken kommt der glatt noch durch mit diesen Rechtsbrüchen.

      Löschen
  40. Lucke verteidigt Erdogan und kritisiert Böhmermann scharf

    http://bernd-lucke.de/was-man-nicht-sagen-darf-boehmermann-ist-eine-feige-drecksau/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Um es mit einer leicht veränderten Textzeile der Schmalzsinger Smokie auszudrücken...Lucke, Lucke, WTF is Lucke....

      Löschen
    2. "Lucke verteidigt Erdogan und kritisiert Böhmermann scharf" Das Gleiche hat mein Hamster auch gemacht. Hab ihn dann anschließend notgeschlachtet.

      Löschen
    3. Auch Nuhr ist mit dem Verfahren einverstanden.

      Beleidigungen müssen geahndet werden, wenn dies ein Rechtsstaat seins soll.

      Lucke ist ein hervorragend gebildeter Mensch. Vielleicht der bestgebildetste in der Politik, wenn ich mir seinen Lebenslauf durchlese.

      Löschen
    4. "Beleidigungen müssen geahndet werden, wenn dies ein Rechtsstaat seins soll."

      Welche Beleidigung, spricht hier der Richter ?
      "Wenn man all das zusammennimmt, sprechen wir von über 10.000 Verfahren. Das ist eine ganze Industrie, die ein politisches Ziel verfolgt: einschüchtern und abschrecken"

      In 2 Jahren !
      Sogar Kinder.
      "Denn nicht mitgezählt sind dabei Erdogans Zivilklagen auf Schmerzensgeld, die Disziplinarverfahren gegen Angestellte des öffentlichen Dienstes oder Studenten sowie die Verfahren wegen "Beleidigung einer Amtsperson" aus Erdogans Zeit als Ministerpräsident, zu denen auch das Gollum-Verfahren gehört. Nicht mitgezählt sind schließlich die Beleidigungsanzeigen gegen Parlamentsabgeordnete, die Immunität genießen.

      "Das Onlinemagazin "Diken" hat für diese Fälle inzwischen eine eigene Rubrik geschaffen: "Die Erdogan-Beleidigung des Tages". Zuweilen erscheinen mehrere Folgen am Tag. Eine Auswahl aus den vergangenen Wochen:
      Am 7. April sperrt ein Gericht den Zugriff auf einen Artikel des Onlinemagazins "T24" zum Thema Korruption und kreiert einen neuen Straftatbestand: "Beleidigung des Sohns des Staatspräsidenten".

      Am 22. Februar wird bekannt, dass ein 40-Jähriger in der westanatolischen Kleinstadt Torbali Strafanzeige gegen seine Ehefrau erstattet hat. Er hatte mit seinem Handy aufgezeichnet, wie die Frau geflucht hatte, als sie Erdogan im Fernsehen sah."

      Sieht mehr nach einem Bleidigungssytem aus.
      Falls du "Ziegenficker" als Beleidigung siehst, das ist islamisch voll in Ordnung. We kann man beleidigt sein wenn große Gelehrten das islamisch für gut finden.
      Man muss das Tier dann nur töten.
      " Geschlechtsverkehr mit Tieren: Ebenfalls ins seinem Werk Tahrir Al-Wasilah schreibt Khomeini:
      مسألة 23 : الحيوان الموطوء إن كان مما يراد أكله كالشاة و البقرة و الناقة يجب أن يذبح ثم يحرق و يغرم الواطئ قيمته لمالكه إن كان غير المالك ، و إن كان مما يراد ظهره حملا أو ركوبا و ليس يعتاد أكله كالحمار و البغل و الفرس أخرج من المحل الذي فعل به إلى بلد آخر فيباع فيه ، فيعطى ثمنه للواطئ ، و يغرم قيمته إن كان غير المالك .

      Übersetzung: Punkt 23: Ein Tier mit dem man Geschlechtsverkehr hatte, sollte geschlachtet und verbrannt werden, wenn es von der Sorte ist, welche man für gewöhnlich isst, so wie das Schaf, die Kuh oder das Kamel. Darüber hinaus muss jener, welcher Verkehr mit dem Tier hatte den Wert des Tieres ersetzen, wenn er nicht selbst der Besitzer ist. Wenn das Tier von der Sorte war, die man zum transportieren von Lasten oder zum reiten benutzt und deren Fleisch man nicht begehrt, so wie der Esel, das Maultier oder das Pferd, dann soll es von dem Ort, an dem mit ihm verkehrt wurde, in eine andere Region gebracht werden und dort verkauft werden. Den Erlöß erhält jener, der mit dem Tier Geschlechtsverkehr hatte, oder er muss den Wert ersetzen wenn er nicht der Besitzer war."

      Nicht nur das

      Im Buch Al-Mutaki Al-Hindi, das auf der Hadith Sammlung von Jalal ul-Din Al-Suyuti beruht, steht: “Es erzählte nach der Gewähr von Ibn Abbas, daß Mohammed … mit der (toten) Frau im Grab schlief, um ihr die Bürde des Grabes zu erleichtern”. Ägypten, das Land, dessen islamische “Revolution” (“Arabischer Frühling”) von unseren Systemmedien so begrüßt wird, brachte vor Monaten ein Gesetzespaket zur Abstimmung, in dem auch Sex mit einer Toten als Recht für jeden Muslim verankert werden soll (english.alarabiya.net). Innerhalb von sechs Stunden nach dem Tod einer Frau dürfen Männer mit ihr Geschlechtsverkehr haben, so der geplante Gesetzesentwurf. Selbstverständlich berichten unsere Systemmedien auch darüber kein Wort. Die mediale Desinformation der Gegenwart in Bezug auf den Islam ist perfekt: Es drängt sich bereits der Eindruck auf, dass sich unsere Medien in islamischer Hand befinden.

      Löschen
    5. "Lucke ist ein hervorragend gebildeter Mensch. Vielleicht der bestgebildetste in der Politik,"

      Ah ja, der ehemalige Querflötist bei der Bundeswehr kann nur Makroökonimie, sonst ist da nichts zu sehen.
      Zu was sollte das denn befähigen, zur Beurteilung der Fischfangquoten ?

      Löschen
  41. Oh oh, da hat sich der Vogel Pierre aber ganz gewaltig ins Abseits hinein katapultiert und seine ergebenen Fans auf Facebook haben sich in den Augen des islamischen Staates ebenso als Mushrik deklassiert. Das kann ja noch heiter werden.

    AntwortenLöschen
  42. Naja, dass Pierre Vogel jetzt mit Nichtmuslimen gegen sie vorgeht, wird den IS n seinem Gefühl nur bestätigen, dass Vogel ein Apostat ist. Schließlich lieferte er ihnen damit nur einen neuen Grund für einen Ausschluss.

    Der Todenhöfer-Admin schreibt auf Facebook:

    "JT hat vor allem Respekt vor dem 'gemäßigten Islam'. Jeder, der ihn kennt, weiß das. Doch hier geht es um etwas ganz anderes: Wie können wir Terroranschläge in Deutschland verhindern? Wer da nicht alle Möglichkeiten nutzt - wie z.B. ein begrenztes 'Anti-Terrorbündnis' mit IS-feindlichen Salafisten - handelt grob fahrlässig. Wer an den IS herankommen will, muss mit dessen früherem Umfelld Kontakt aufnehmen. Dass der IS Leute wie Pierre Vogel als Feinde ansieht, wurde JT im 'Islamischen Staat' mehrfach gesagt. Wer die Feindschaft zwischen den meisten deutschen Salafisten und dem IS nicht nutzt, hat offenbar keine Ahnung, wie groß die Terror-Gefahr für Deutschland zur Zeit ist."

    Ich denke darüber könnten vor allem die einmal nachdenken, die vorschnell kritisieren und sich vor (Schaden)-Freude nicht mehr halten können, was für einen angeblichen Fauxpas und Imageschaden sich Todenhöfer da geleistet hat.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Wer die Feindschaft zwischen den meisten deutschen Salafisten und dem IS nicht nutzt, hat offenbar keine Ahnung, wie groß die Terror-Gefahr für Deutschland zur Zeit ist.""

      SO einen Blödsinn lässt man am Besten undokumentiert, spricht für sich.

      Löschen
  43. "Das Argument von Böhmermann, er habe nur zeigen wollen, was auch bei Satire nicht erlaubt sei, zieht nicht. Dann könnte man zahllose Straftaten begehen. Man müsste lediglich behaupten, man wolle doch nur zeigen, was verboten sei. Traurig, dass manche auf diesen billigen Taschenspielertrick hereinfallen."

    "Die Meinungsfreiheit endet da wo die Rechte der anderen Mensche eingeschränkt werden.
    Die Würde des Menschen (auch Erdogans) ist unantastbar."

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Was wäre denn da so eingeschränkt, persönliche Befindlichkeit zählt da nicht, besonders bei Politikern, da nennt man das mangelnde Souveränität
      10 000 Verfahren in 12 Jahren sprechen für sich, das er für den Posten nicht geeignet ist.
      Wo wird denn sein Würde verletzt wenn eine Frau ihn im Fernsehen scheisse findet, verklagt.
      Da sässe ja jeder 2te Mensch vor Gericht.
      "Bäcker, dein Brot ist ja heute nicht so gut wie vorgestern", "Waas Anwalt, Gericht , mind 2 Jahre Knast"
      (Erdogan gibt den Gerichten vor was sie verhängen sollen)
      Seine Achtung vor dem Gesetz ?
      ""Ich erkenne dieses Urteil nicht an, und ich respektiere es nicht", hatte er getobt, nachdem das Verfassungsgericht die Freilassung von Dündar und seines Kollegen Erdem Gül angeordnet hatte. Auch dieses Urteil war für Erdogan vor allem eins: eine persönliche Beleidigung."
      Du musst fanatischer AKPler sein.

      Löschen
    2. "Die Würde des Menschen (auch Erdogans) ist unantastbar."
      Dann sollte man ihm professionell helfen die zurückzugewinen der krankhaft beleidigten Leberwurst.
      Etwas Hilfe in einer geschlossenen Einrichtung wäre sicher gut für ihn, der sich als neuen ottomanischen Kalifen sieht.

      Löschen
    3. "Die Würde des Menschen (auch Erdogans) ist unantastbar."

      Hat ihn irgend jemand angefasst/angetastet ?

      Löschen
    4. "Die Meinungsfreiheit endet da wo die Rechte der anderen Mensche eingeschränkt werden. "

      Unsere zB.
      "Die Würde des Menschen (auch Erdogans) ist unantastbar.""

      Die Türkei hat mit in der Kairoer Erklärung die islamischen Menschenrechte anerkannt.
      Da steht das aber nicht.
      Er ist auch kein Bundesbürger, gelten hier vielleicht türkische Gesetze für uns?

      Löschen
    5. "Die Würde des Menschen (auch Erdogans) ist unantastbar."
      Das hat der Mann wohl bei den Kurden komplett vergessen.

      Löschen
    6. "Die Würde des Menschen (auch Erdogans) ist unantastbar."
      Deswegen lässt er wohl über die Grenze auf das syrische Volk schiessen und bombardiert den Irak ?

      Löschen
    7. " Dann könnte man zahllose Straftaten begehen. "

      Woher nimmst du die Gewissheit, das er eine begangen hätte ?
      Bischen selbstherrlich, musst Muslim sein
      " Wir gebieten das Gute und verbieten das Üble" Koran.
      Das war erstmal im 7 Jh und bestimmt nicht hier.

      Löschen
  44. Wo wurde die dann angestastet, das mit der Ziege ?
    Das ist keine Beleidigung das hat der Prophet überliefert.
    "„Ibn Sharib erzählt, Ib Abdul Talib habe gesagt: „Immer wenn seine Frauen sich in ihrer monatliche Reinigung (d.h. Menstruation) befanden, sah ich den Gesandten Allahs des öfteren in der Nähe seiner Kamelherde. Dort pflegte er liebevollen Umgang mit den weiblichen Tieren, wandte sich aber mitunter auch den Jungtieren beiderlei Geschlechts zu“ (Sahih Al-Buchari Bd. 2, Nr. 357).


    „Abu Halladj berichtete: Ich sah den Gesandten Allahs des öfteren nach Einbruch der Dunkelheit bei seiner Viehherde weilen. Dort stand er eines Tages mit hochgezogener Djelabba auf einer Fußbank hinter seiner Lieblings-Kamelstute mit den sechzehn Zitzen, und beiden lag ein beseligtes Lächeln auf dem Gesicht, so als hätten sie das Antlitz Allah erblickt“ (Sahih Al-Buchari, Bd. 1, Nr. 213)."

    Alles in Ordnung.

    AntwortenLöschen