Donnerstag, 14. April 2016

Pierre Vogel und die Todesliste des IS

http://www.heute.at/news/welt/IS-Propaganda-ruft-zu-Mord-an-westlichen-Imamen-auf;art23661,1276880

http://www.20min.ch/ausland/news/story/Islamist-Pierre-Vogel-ist-dem-IS-zu-wenig-radikal-15000078



Auch hier wurde das Aufscheinen des Vogelnamen auf der Todesliste des IS ja schon als Beweis für des Ex-Boxers Harmlosigkeit angeführt, jedoch ist dies nicht mehr als eine Erzählung aus 1001 Nacht, so wurde ja schon ein Bugs Siegel von seinen eigenen "Freunden" dahingeschieden, was diesen allerdings nur toter und nicht besser machte. Genauso wie die Mannen von George Moran, dessen Gang ein Al Capone am Valentinstag des Jahres 1929 ermeucheln ließ, machte deren Blutlache sie ja auch nicht zu Engeln, genausowenig wie den oftzitierten Luca Brasi, der bekanntlich bei den Fischen nächtigt, wurde er dorthin ja von seinesgleichen geschickt.

Nein, auch dem Abu Hamza verleiht die Drohung keine gefederten Flügel, ist seine zaghafte Abkehr von der Kalifatsmördergang ja wohl vielmehr dem Umstand geschuldet, dass ihm deren Anschläge den Lebensunterhalt verhageln, zudem setzt keiner auf ein lahmendes Pferd, weswegen er nun eben flugs einen anderen Gaul sattelt, und so bleibt er auch, was er schon vorher war - ein Hassprediger, der Jugendlichen das Leben versaut. Und dabei sogar deren Tod hinnimmt, kann man ja nicht zuerst anfixen, und dann jammern, wenn derjenige an den Drogen verreckt. Wobei...können kann man natürlich schon. Wenn man denn unbedingt eine Lachnummer sein möchte. Oder ein Salafist. Das ist aber ohnehin dasselbe.

Guten Tag

PS.: Da ja ein Link aus der Schweiz kommt, sei diesmal das Schlusswort an die Eidgenossen gerichtet, dürfte der dortigen Politik und auch den Medien ja die Tournee des Sektenführers entgangen sein:



Vielleicht ändert sich dies ja jetzt. Hoffentlich.




Kommentare:

  1. Mir ist komischerweise nichts davon bekannt, dass Pierre Vogel in Bern sein soll? Er hat bei uns Landesverbot. Wenn dann ist er schwarz eingereist.

    Ansonsten zum Mordaufruf kann ich nur sagen: grotesk bis zum gehtnichtmehr, so kennen wir die Fanatiker!

    AntwortenLöschen
  2. "Pierre Vogel und die Todesliste des IS"

    Das ist doch ein Fake. Als ob es eine wirkliche Todesliste des IS geben würde, worin zum Mord an Pierre Vogel aufgerufen würde. Deso Dogg und Mohamed Mahmoud werden bei dem IS ganz bestimmt ein gutes Wort für ihren Bruder Pierre einlegen, denn schließlich muss die Umma für die Dawa eng zusammenhalten. Das ist wie mit dem vergessene Kleinkrieg zwischen Abou Nagie und Erol Selmani. Da kratzt die eine Kräne der anderen kein Auge aus, denn schließlich muss der Rubel ja auf beiden Seiten rollen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dann einfach mal Dabiq 14 selbst lesen, du Dummschwätzer.

      Löschen
    2. "Dann einfach mal Dabiq 14 selbst lesen"
      Natürlich, seit der ersten Ausgabe, man muss seinen Feind kennen, kennst du auch die anderen Publikationen des IS.
      Auch die Abhandlungen über Täuschung ?

      Das kann auch wie bei 2 Gangstern sein die ganz dicke sind, wird einer gefasst, kennt er denn anderen eigentlich garnicht, der hat ihn zu den schlechten Taten verführt, man selbst ist gaaanz unschuldig.

      Löschen
    3. "Dann einfach mal Dabiq 14 selbst lesen, du Dummschwätzer. "

      Selbst gelesen, das Mustermagazin islamistischer Dummschätzer, so ein an de Haaren herbeifabuliertes Geschwafel ist ja schon krankhaft.

      Da wird gleichmal die gesamte muslimische Bruderschaft als zu tötende/unterwerfende Ungläubige bezeichnet.
      "Issue fourteen of the Islamic State’s magazine is entitled The Murtadd Brotherhood, referring to the Egyptian Islamist group the Muslim Brotherhood as apostates. "

      Also nicht nur PV, alle.

      Die Schwestern werden da nicht erwähnt.
      Altes IS Benehmen, Männer töten , Frauen versklaven und nageln, Kinder an die Front.

      Löschen
    4. "Dann einfach mal Dabiq 14 selbst lesen, du Dummschwätzer."

      Und zu welcher Erkenntnis soll das deiner Meinung nach führen? Ist das Dabiq-Magazin jetzt das Maß aller Dinge du verlorener Intelligenzbolzen?

      Löschen
    5. ""Dann einfach mal Dabiq 14 selbst lesen,"
      Ja, da gibts interessante Sachen, wie man Todeslisten produziert.
      Im Irak ist IS ja etwas in Bedrängnis.
      Da wurde jetzt den kurdischem Mitstreitern befohlen, entweder die kurdischen Geiseln umzubringen oder sich als Selbstmordattentäter zu betätigen.

      Lt ara-news , irakisch/kurdisches Orgen verweigerten da rund 50 Kurden den Gehorsam sich nur gegen Kurden zu betätigen.
      Zurück zu den Peschmaerga können sie nicht also sollen sich die 50 auf den Weg nach Europa gemacht haben.
      Schon noch IS Gedankengut, nur nicht gegen die eigenen Leute, da dürften die Kurden hier sicher sein.

      Löschen
    6. "Und zu welcher Erkenntnis soll das deiner Meinung nach führen? Ist das Dabiq-Magazin jetzt das Maß aller Dinge du verlorener Intelligenzbolzen?"

      Diese Dummheit muss doch schmerzen, oder? Also nochmal, langsam, von Vorne: Er meinte zunächst, dass das mit Pierre und dem Dabiq-Mordaufruf Fake wäre, woraufhin ich ihm riet, dieses Heft doch einfach selbst einmal zu lesen. Wenn du es immer noch nicht verstanden hast, kann ich dir leider auch nicht mehr helfen, da deine Dummheit geradezu überwältigend ist.

      "Das kann auch wie bei 2 Gangstern sein die ganz dicke sind, wird einer gefasst, kennt er denn anderen eigentlich garnicht, der hat ihn zu den schlechten Taten verführt, man selbst ist gaaanz unschuldig."

      Kann es nicht, aber um das zu wissen, müsstest du eben ein wenig mehr Ahnung vom Islam haben, sowie auch mehr Einblick in die Szene selbst. PV und IS-Leute haben teilweise gänzlich unterschiedliche Vorstellung von der Glaubensgrundlage des Islam. In diesem Fall bedeutet dies, dass sie PV aus verschiedenen Gründen Apostasie vorwerfen (nicht jetzt im Dabiq-Magazin selbst, aber ich kenne die Positionen doch recht gut).

      Du hast ja nicht den Hauch einer Vorstellung davon, wie sehr PV in diesen Kreisen gehasst und verachtet wird. Der Hass auf ihn ist sogar weitaus intensiver, als man ihn hier täglich feststellen kann.

      Abgesehen davon steht deine Verschwörungstheorie auf recht wackeligen Beinen, denn Belege hast du dafür noch keine erbracht (reine Vermutungen sind nun mal keine).

      "kennst du auch die anderen Publikationen des IS.
      Auch die Abhandlungen über Täuschung ?"

      Das ist mir zu billig. Zitiere konkret mit Quelle (Titel und Seitenangabe nicht vergessen), wenn du deine Verschwörungstheorie damit belegen willst.

      Löschen
    7. 14. April 2016 um 05:18

      Der "Islamische Staat" geht glücklicherweise gerade unter. Die Länder, die hinter ihm standen, scheinen die nicht mehr wie früher auszurüsten. Beleidigungsklagen und Fußballclubs sind für die gerade wichtiger.

      Was bleiben wird sind Nerd-Gruppen, die sonstwas behaupten können. Kleine Kampfgruppen in Nahost. Und die Euro-Dschihadisten, die die EU wieder reinlässt.

      Löschen
    8. @Anonym 14. April 2016 um 05:18

      "Dann einfach mal Dabiq 14 selbst lesen, du Dummschwätzer."

      Was macht für dich denn das Lesen im Dabiq 14 so interessant dass du so vehement darauf hinweist und wie hoch ist der inhaltliche Wahrheitsgehalt von diesem Sprachrohr der Jihadisten?

      Löschen
    9. @Anonym 14. April 2016 um 07:08

      "In diesem Fall bedeutet dies, dass sie PV aus verschiedenen Gründen Apostasie vorwerfen (nicht jetzt im Dabiq-Magazin selbst, aber ich kenne die Positionen doch recht gut)."

      Ach was! Und wieso hast du uns zuerst vorgeschlagen im Dabiq-Magazin zu lesen, wenn dort der Vorwurf von Pierre Vogels angeblicher Apostasie überhaupt nicht erwähnt wird? Du hast wohl zuviel Langeweile oder du weißt überhaupt nicht mehr wovon du hier am selben Tag geschrieben hast! Und deinem Gesülze fehlen immer noch die Beweise, die du hier nicht vorbringen kannst. Von dir kommt nur leeres Geschreibsel und klein geraspeltes Blablabla.

      "Anonym 14. April 2016 um 05:18"

      "Dann einfach mal Dabiq 14 selbst lesen, du Dummschwätzer."

      Löschen
    10. " Der Hass auf ihn ist sogar weitaus intensiver, als man ihn hier täglich feststellen kann."

      Wichtig genug für Hass ist er nun wirklich nicht.
      Mehr so eine Notwendigkeit etwas Schädliches zu entfernen, ich hasse eine Zecke ja auch nicht wenn sie aus dem Hund entferne.

      Dieser Hass ist doch Blödsinn.
      Höchstens so die Kategorie wie ich Kümmel hasse, Rote Beete, Pierre Vogel, kaltes Wetter, Fußpilz, morgens aufstehen vor 9, so die Art, Spendenabzocker wie Ansaar,völlig unwichtig,muss trotzdem am besten weg.

      Löschen
    11. "wie hoch ist der inhaltliche Wahrheitsgehalt von diesem Sprachrohr der Jihadisten?"

      Wie alles im Islam genauso hoch wie der von Höhlenbär Allah, der nicht mal sprechen konnte, sondern einen Engel brauchte , den sonst aber auch keiner gesehen hat.
      Es leben die Pastafaris, die haben Beweise.

      Löschen
    12. @ Anonym 0708 hrs

      I said it before: The revolution devours its children".

      It would be good if you share a bit more about your insider knowledge about PV. At the moment you actually - at least in mind - raise the question whether a single word of the religious tract against the individuals on the hit list is actually true.

      I rather feel it has more sinister worldly reason and all the religious blablabla are just false pretences. How about a worldly power struggle since the worldly honey pots get smaller?

      Nothing new in history: lies, deception, power, greed. Always the same, covered up by some fantastic excuses.

      To believe anything else only means to have blind
      faith.

      But let us say it is true what IS says about PV.
      I offer several reasons which are not based on the bullocks IS tries to reason:

      A. Less fighters and money coming in.
      B. The fighters create problems - not enough IS- like indoctrination.
      C. IS feels someone else, already in place, can do a better job.

      And now for a bit conspiracy theories based on the spinning and lies I have experienced throughout my many years in Muslim countries.

      A. It is a hoax to relax the pressure on PV. Reason: the court proceedings against SL. But that would be stupid because IS would know that the obligation of the German police is to protect PV if the threat is considered to be serious one ie his free movement is rather limited incl. his contacts and activities.
      B. Try to divert attention from possible other IS threats. That would be not so stupid but would only proof the misunderstanding IS has about the obligations of any democratic country to protect its citizens. Actually, I think IS is not so stupid. They, than, should have mentioned a few more apostates.
      C. PV is killed by a Muslim. IS will sell such murder as a false flag operation to keep up with their efforts dividing societies (incl. Muslim societies). Reason: Not many in Muslim countries read that crap propaganda magazine. So they do not know. However, when PV is killed it will be in the news and the paid cypertroopers will start their conspiracy theory about black flag operations.

      But maybe I am totally wrong. Maybe 'Der IS Stuermer" is already a US / Jewish black flag operation.

      Nichts genaues, weis man nicht my grandma used to say. But in contrast to commonly anticipated knowledge (mainly by IS-like preachers) Muslims can think as well. The price of globalisation. We no longer live in trees and eat bananas - at least in Asia.

      Mashallah and Wasallam to all supporters from IS. May Allah send brain - both the tissue and intellectual capacity.



      Löschen
    13. "Das ist doch ein Fake. Als ob es eine wirkliche Todesliste des IS geben würde, worin..."

      Gut möglich dass das eine geschickte Finte ist um von Pierre Vogels Anwerberversuchen abzulenken, damit er seine Dawah aus dem gelösten Fokus der Öffentlichkeit weiterführen kann, denn soweit dürften sich der IS und Pierre Vogel dann doch einig sein, damit sie die Sharia und das Welt-Kalifat für ihre Zwecke weiter ausbauen können.

      Ihn jetzt als ein mögliches Opfer des IS darzustellen kann auch ein raffinierter Schachzug der Dawah-Vereinigung sein, wo doch der brüderliche Zusammenhalt so eisern gepredigt wird.

      Man muss doch nur einmal auf seiner Seite bei Facebook das Klientel durchleuchten was ihm die Stange hält und siehe da, es kommen genügend IS-Unterstützer zum Vorschein, die für den Vogel auch mal hin und wieder einen brüderlichen Freundschaftsdienst erledigen können, der auch bis über die deutsche Grenze hinaus reichen könnte.



      Löschen
    14. "es kommen genügend IS-Unterstützer zum Vorschein, die für den Vogel auch mal hin und wieder einen brüderlichen Freundschaftsdienst"
      Wie das kleine Mädchen , was ihm in dem video verspricht brav noch mehr Koran zu lernen , die er anfeuert als erste in der Schule Kopftuch zu tragen und si Anfeindungen aussetzt und später zum versuchten Töten bringt nachdem sie in Syrien war.

      Löschen
    15. "Gut möglich dass das eine geschickte Finte ist um von Pierre Vogels Anwerberversuchen abzulenken,"

      Dieser ganze IS Kramist doch erst Jahre später hochgekommen, als der sich von der Al Nusra getrennt hat und denen große Gebiete abgenommen hat, bis Raqqa war die Al Nusra schon vorgedrungen.
      Diese IS Hype dient doch nur dazu die ganzen anderen, auch nicht besseren Halsabschneider aus dem Rampenlicht zu nehmen.
      Insgesamt laufen ja über 1000 Grüppchen der geleichen Ideologie da rum in ständig wechselnden Koalitionen mit den größeren Formationen. Auch die Al Nusra, Ahrar al Sham, Al Fateh und die ganzen Islamisten sind praktisch IS, zu ihrem eigenen Bedauern von denen allerdings über den Tisch gezogen worden. Von denen hat sich hier noch keiner distanziert oder verurteilt, im Gegenteil, sie werden hofiert, wie Lau anschaulich mit seinen seinen Syrienreisen zu salafistischen Organisationen demonstrierte und für die hier feste gesammelt wird.
      2014 haben die Al Nura +ihre Clown 240 syrische Soldaten die beim Kampf um Aleppo gefangen wurden einen Kopf kürzer gemacht.
      Am Beginn der Rebellion haben die Muslimbrüder 120 Polizeischüler in Idlib ermordet.
      Alles der gleiche Haufen, nur propagandistisch ist der IS eben im Klassen besser und deswegen bekannt wie ein bunter Hund. Nimmt die anderen aus der Schusslinie, die im Moment auch überall mit chemischen Waffen angreifen.
      Ob die Syrer bei Damaskus für die chemischen Angriffe schuldig waren ist nicht erwiesen worden, das kurz darauf in einem Tunnel etliche Rebellen beim Herstellen von Gasgranaten draufgingen schon.

      Das einer nach Syrien geht, um Lösegeld, Frauen und Sold zu bekommen heisst noch lange nicht das er beim IS aufschlägt.
      Der hat allerdings ein gutes Argument, der Sold ist da 3-4 mal so hoch wie bei den anderen Schwanzverstümmelten.
      Auch nach den Kürzungen.

      Löschen
  3. So ist das nun einmal, wer vom muslimischen Glauben abfällt, muss getötet werden. Die Beweisführung der Kalifaten ist dabei durchaus schlüssig. Selbst der schlichteste Kafir kann nachvollziehen, dass Pierre Vogel nicht seinen religiösen Pflichten nachkommt und somit eindeutig als Murtadd zu betrachten ist (und zwar nach seiner eigenen Auslegung des Islams). Er ist selbst schuld, sich vor seiner Hidschra ins Darul Islam drückt und daher von den wirklich frommen Muslimen mit dem Tode bedroht wird.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Besser kann man das nicht sagen!TOPP!

      Löschen
    2. @ Anonym 0533 hrs,

      I think if PV repents before someone kills him he will be forgiven. It is written at the end of the religious tract in issue 14. How that works in practise I do not know ie when is the right moment in time to repent. Latest when someone holds already the knife at your throat?

      OMA - if the caliph's knowledge is Allah's will than either Allah, the Archangel, the Prophet or all three of them must have done something very wrong.

      Maybe a mistake in translation. Can we consider this? Old Arabic to modern Arabic to the caliph's knowledge of Arabic? There must be a way to find lenience for the convicts instead of satisfying the caliphs hunger for blood.

      The caliph cannot be wrong - he knows the true meaning of success - ooppsss - the book. I said success because he is too scared going out being a suicide bomber. Rather counting the money in his off whore account.

      If he says so - it must be true. What a brainsick lunatic.

      But if he is right than at least some 95% of all Sunni Muslims should face the same punishment. Logic demands it. And with the remaining - let us say 70 million and with the grace of Allah he will than conquer the world. Even the Prophet won battles against far superior forces. So - why not.

      Not to speak about Shias, Sufis, ... They will be killed anyway.

      From which insane asylum or penitentiary he broke out again?

      Aaahhh - and Liverpool is trailing by 2 goals. Really - a rather shitty early morning. And no beer in the fridge. Ok - I steal a bottle of wine from my wife's cellar.

      Löschen
    3. " Die Beweisführung der Kalifaten ist dabei durchaus schlüssig."
      Wie immer nur innerhalb iherer eigenen kleinen esoterischen Miniwelt, welche dar Rest der Welt überhaupt nicht mitbekommen hat, nichtmal diesen Mohammed wird so berichtet wie inder islamischen Traumwelt.
      SIcher gabs immer wieder Führer , Kriege und Vorkommnisse die auch im Islam angesprochen werden.
      Die Realität war aber eine andere als diese Mischung aus Esoterik, Aliens, Engeln, Überhöhung, Mythen und Lagerfeuerphantasien der Nomaden, zusammengesöpselt aus mündlichen Überlieferungen über Generationen, Papyri, Lederbeschriftungen, Knochenritzereien und den nicht erwähnten Erinnerungen der vielen gefallenen Zeitgenossen der Anfangszeit.
      Eben ein Mythos, ausbebaut und interpretiert, zerfasert , ergänzt, verfälscht, aufgrund der Bibel eines Heiden, schlappen 4 fast gleichlautenden Evangelien von 56 auch von einem Heiden genehmigt,zuerst unitär, hätten die Muslime nichts zu meckern gehabt, bis zu der von Römer Konstantin abgenickten Dreifaltigkeit.
      Das auch noch aus dem griechischen Original übersetzt, was bis heute im Detail umstritten ist.
      Mit Elementen aus der Thora, dem Gilamesch...
      Ein Kaleidoskop der willkürlichen Auswahl aus dem Fundus der Geschichte.
      willkürlich aus alten Schriften ohne diakritische Zeichen , unstrukturiert, ohne Satzzeichen ergänzt.
      Ob da was im heutigen Koran, Sunna besonders, irgendeine Gültigkeit besitzt kann einem ein Münzwurf oder der Würfelbecher sagen.
      Man muss nur dran glauben, dann wird auch aus Stroh Gold, die Farbe stimmt schonmal.

      Löschen
    4. "Aaahhh - and Liverpool is trailing by 2 goals."
      Wrong.

      Löschen
  4. oh man ihr habt keine Ahnung eure Vermutungens ind weithergeholt ohne Beweise.
    Erinnert euch noch an die Zeit vor der Hetze , da hat Pierre Vogel mit Pfarrern ,Zeugen Jehovas und Baptisten diskutiert und es gab nie Probleme .
    Ihr macht die Probleme.
    Der Islam greift nicht in euer Leben ein und ihr hasst ihn aber kritisiert gleichzeitig den Antisemitismus zb. der Muslime aus Palästina nur die Preisfrage : Wenn ihr den Islam schon so ablehnt obwohl er nicht in euer Leben eingreift wie würdet ihr ihn ablehnen wenn er euch alel Rechte nimmt wie es die Israelis bei den Palästinensern machen?

    Und guckt mal alle Predigten von Pierre Vogel von Anfang an das ist alles total gegen die IS Ideologie er Diskutiert mit allen und redet g gegen Gealt ist doch voll Abwägig ihn mit IS in Vebrindung zu bringen vorallem wenn man weiß das fast alle die IS als Khawarig sehen . Aber ihr braucht Leute wie Pierre Vogel um euren Hass abzuladen und die Regierung braucht Leute um ein Feindbild aufrechtzu erhalten um ds Volk zu blenden.
    Glaubt es oder lasst es sein es ist aber die Wahrheit
    https://www.youtube.com/watch?v=LegzDYMOosA
    hier sieht man wie abwägig die Behauptungen der Medien sind.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schätzchen, soll ich dir mal zeigen, wie Palästinenser angeblich keine Rechte in Israel haben??? Sie haben mehr Rechte, als Du dir vorstellen kannst! Woher hast Du eigentlich deine Informationen? Schau dir zb einfach mal an, wieviele arabische Kinder aus Gaza Spenderorgane in Israel erhalten, oder sonstwie gesundheitlich gepflegt werden! Hinzu kommt Daniel Baremboim, der ein jüdisch-palästinensisches Orchester gegründet hat, es gibt Schulen und Hochschulen an denen AUCH palästinensische Kinder lernen, jüdisch-palästinensische Museen, im Knesset sitzen Palästinenser und so weiter. Und DU willst MIR sagen, es gibt keine Rechte, für diese Menschen???

      DEINE Behauptungen sind abwegig und nicht, was wir hier schreiben. Und der einzige, der hier irgendwen hasst bist DU selber! Wenn ICH etwas hasse, dann sind es die Lügen die durch viele von euch verbreitet werden! Und IHR wollt euch "Muslime" nennen, klar...

      Löschen
    2. @Anonym 14. April 2016 um 06:16

      "Und guckt mal alle Predigten von Pierre Vogel von Anfang an das ist alles total "gegen" die IS Ideologie"

      Ja ist schon klar, daß ist alles total gegen ISIS? Sag mal, willst du uns verarschen?

      Pierre Vogel am 25.01.14 in Berlin

      https://www.youtube.com/watch?v=ccpJUUVhAIY

      Löschen
    3. "Ihr macht die Probleme.
      Der Islam greift nicht in euer Leben ein und ihr hasst ihn aber kritisiert gleichzeitig den Antisemitismus zb. der Muslime aus Palästina "

      Was, wo lebst du denn, missionieren ist auf jeden Fall in andere Leben eingreifen und die Gedanken zu vergiften.
      Antisemitismus ist ein gesamtislamische Phobie, wie dieser idotische Ziononistenwahnsinn den keiner definieren konnte nicht mal die Imane am Tag der ofennen TÜr, was ist ein Zionist, Zionismus, wo ist der entstanden, was macht der wo existiert er überhaupt noch ?
      Antisemitismus steht schon deutlich im Koran.
      Vorwurf, nö, Tatsache, die Muslime erdreisten sich den Juden Vorschriften zu machen wie sie zu leben haben und dann noch falsch zum eigenen Vorteil zitieren
      " Frage die Kinder Isrāʾīls, wie viele klare Beweise Wir ihnen gegeben haben. Wenn aber einer die Gunst Allahs abändert, nachdem sie ihm zuteil geworden ist –, dann ist Allah streng im Bestrafen." 2,211

      Draufhauen , auch wenn einem das Gewissen dagt das es falsch ist.
      "Vorgeschrieben ist euch zu kämpfen, obwohl es euch zuwider ist. Aber vielleicht ist euch etwas zuwider, während es gut für euch ist, und vielleicht ist euch etwas lieb, während es schlecht für euch ist. Allah weiß, ihr aber wißt nicht."2,16

      Gerne von MUslimen als Zeichen ihrer Friedfertigkeit zitiert
      "Wer ein menschliches Wesen tötet, ohne (daß es) einen Mord (begangen) oder auf der Erde Unheil gestiftet (hat), so ist es, als ob er alle Menschen getötet hätte. Und wer es am Leben erhält, so ist es, als ob er alle Menschen am Leben erhält. "

      Wie heisst es richtig ?
      Gilt nur für Israelis
      "Wir den Kindern Isrāʾīls vorgeschrieben: Wer ein menschliches Wesen tötet, ohne (daß es) einen Mord (begangen) oder auf der Erde Unheil gestiftet (hat), so ist es, als ob er alle Menschen getötet hätte. Und wer es am Leben erhält, so ist es, als ob er alle Menschen am Leben erhält. Unsere Gesandten sind bereits mit klaren Beweisen zu ihnen gekommen. Danach aber sind viele von ihnen wahrlich maßlos auf der Erde geblieben."

      Welche Beweis, wo ist der Beweis für Allah ?
      Das das Universum existiert ?
      Das kann auch der Beweis für das fliegende Sphagheitmonster sein.

      "Und guckt mal alle Predigten von Pierre Vogel von Anfang an das ist alles total gegen die IS Ideologie er Diskutiert mit allen und redet g gegen Gealt"

      Tut er das,predigt er nicht die Scharia ?
      IS sit nur ein Schlagwort, bekaant weil die eben die beste Promotion haben, da treiben sich nioch tausend andere Gruppen der Halsabschneider rum die sich auch munter mit Köpfen geziert haben, hat er mal was gegen Al QUaida/NUsra, Al Sham usw. gesagt ?
      IS ist nur die Abkürzung für IS(lamisten).
      Von denen im Allgemeinen hat er nie gesprochen.
      Hat er mal was gegen Falk gesagt, der sich offen zu Al Quaida bekaennt, gegen Hamas, die in ihrer Charta ihr bestialisches Wesen festgeschrieben haben ?
      Mach dich doch nicht lächerlich, aht sich nicht mal gegen den Massenmord und die Versklavung der Jesiden gewandt, könnten ja den Islam annehmen, dann wären sie vor Sklaverei sicher.
      Was für ein Kindkopf bist du , informier dich mal vielseitiger. Die Leute hier beobachten das alles schon ein halbes Jahrzehnt, nicht mal 3 Vorträge.
      Weisst du noch wie Vogel erklärt hat, wie man umgehen kann zuzugeben, das man keine Jungfrau bei der Heirat ist ?


      Löschen


    4. @ Anonym 14. April 2016 um 6:16

      „Erinnert euch noch an die Zeit vor der Hetze...“

      An diese Zeit dürften sich wohl nur wenige erinnen. In den 60-iger und 70-iger Jahren des letzten Jahrhunderts tolerierte man die Hetze der gastarbeitenden Moslems mit der tröstenden Gewissheit ihrer baldigen Rückkehr in die Herkunftsländer; mitsamt ihrer faschistischen Weltanschauung.
      Dann aber entschied eine große Zahl von Gastarbeitern, sich, mit ihren Familien, dauerhaft in diesem Land anzusiedeln. Hinzu gesellte sich eine nicht unbeträchtliche Zahl Moslems, die zumeist als Flüchtlinge in Deutschland strandeten.
      Schon in den späten 70-iger, vor allem aber in den 80-iger Jahren des letzten Jahrhunderts diskutierte man, in dem damals noch geteilten Land, die Frage, ob die religiöse Weltanschauung der Moslems mit den Grundprinzipien des Zusammenlebens in Deutschland, verfasst im Grundgesetz, vereinbar seien. Seinerzeit beantwortete man nahezu einhellig die Frage mit Nein. Warum nicht? – Weil Moslems z.B. bezeugen, dass Ungläubige die schlimmsten Tiere sind (Sure 8 Vers 55); u.v.a. höchst unappetitliche „Wahrheiten“. Eine solche Weltanschauung verträgt sich nicht mit einer gesellschaftlichen Grundordnung, die jedem Menschen, unabhängig von seiner religiösen Weltanschauung, gleiche Rechte garantiert.
      Der Rest der Übung ist bekannt und schon längst Geschichte: In der Konfrontation mit den „schlimmsten Tiere bei Allah“ führt der brave Gruselmann von nebenan nur zu gerne einen, auf einer historisch-kritischen Koranexegese fußenden „Euroislam“ ins Felde. Tatsächlich aber teilt auch die übergroße Mehrzahl der gemeinen Wald- und Wiesenmoslems ein anderes Glaubensverständnis, nach dem der Koran eben doch die offenbarte, fehlerlos überlieferte und allzeit gültige Wahrheit Gottes ist.
      Wenn man nun einen Salafisten fragt, ob er wirklich glaubt, dass der Schöpfer seinen ungläubigen Nachbarn weniger wertschätzt als ein Schwein, eine Ratte oder eine Kakerlake, wird er sich vielleicht anfangs winden, aber schließlich wird er eingestehen: „Es ist so offenbart – was willste machen?“
      Darauf folgt zwangsläufig die Nachfrage, warum er alle Menschen wissen lässt, wie wenig er Ungläubige wertschätzt.
      Diese Frage wird zumeist mit einem breiten, vielsagenden Grinsen beantwortet. Wie würdest du die Frage beantworten?
      Menschen wie Pierre Vogel sind im wahrsten Sinne des Wortes asozial, weil sie den Grundprinzipien unseres Zusammenlebens widersprechen. Darum auch tut die Gesellschaft gut daran, asoziale Elemente wie ihn, und vermutlich auch dich, im Auge zu behalten. Noch glaubt unsere Gesellschaft – glauben die Gesellschaften Europas – destruktive und asoziale Kreaturen wie Pierre Vogel oder dich hegen, pflegen oder auch nur dulden zu müssen. Das muss aber nicht immer so bleiben; es wird wohl auch nicht mehr ganz lange so bleiben!

      Löschen
    5. "Und guckt mal alle Predigten von Pierre Vogel von Anfang an das ist alles total gegen die IS Ideologie"

      So sind die Worte, kann ain dem Fall auch stimmen, aber sonst legt er selbst dar, das man, wenn man unter Drucks steht sich verstellen darf bis zum Gehtnichtmehr, aus Selbstschutz.
      Er steht hier erheblich unter Druck.
      Ein Jude würde sich nie verstellen, die stehen immer zu ihrer Gemeinschaft.
      Islam nicht jeden der nur mal telefonisch anruft um wenn das noch so eine schräge Type ist ohne zu prüfen obder überhaupt eine Ahnung vom Islam hat, Hauptsache der kann ein paar Wörter nachsprechen.
      Wie die Müllsammler, alles in die islamische Tonne, der sunnitischen Salafisten,
      von anderen habe ich das nie gesehen.
      Man will " Beweise".
      Biiitteeeschööön , sprach immer Bugs Bunny.

      "PierreVogel.de war live.
      12. April um 14:37 ·
      Live! Pascal wird Muslim"
      Man verstellt sich, genau nach Koran, im Ungläubigenland bis das Wasser im Arsch kocht,
      der bemützte Geschlechtsteilamputierte ( ist er das) lehrt das seiner nicht alleine lebensfähigen Jungendtruppe.
      Ein Vortrag wo man mit einer Mischung aus Suren, arabischem Blabla (was die Hälfte ausmacht) in einer Unmange auf einmal zugeschmissen wird, das man garnicht mehr weiss worums eigentlich ging, strammes Auftreten statt Kompetenz innerhalb des PV Mikrokosmos, dann auch , "die einen sagen so die anderen sagen so, ich habe entschieden, das das richtig ist", der Weise.
      Dann kommt da immer so ein "wir sagen", wer wir ist steht da offen, pluralis majestatis des PV ?
      Jedenfalls, wenn man sich bedroht fühlt kann ein Muslim sich verstellen bis zur Unkenntlichkeit, Götzen anbeten... ab min. -49
      als Beweis wird 16,106 angeführt
      " Wer Allah verleugnet, nachdem er den Glauben (angenommen) hatte – außer demjenigen, der gezwungen wird, während sein Herz im Glauben Ruhe gefunden hat –, doch wer aber seine Brust dem Unglauben auftut, über diejenigen kommt Zorn von Allah, und für sie wird es gewaltige Strafe geben."

      Also kann man ihm kein Wort glauben, er sagt es selbst, da er hier unter Druck steht.
      Voila.
      Der ganze Vortrag hat überhaupt keinen roten Faden , vorgetragen als wenn der Mann nach Worten/sek. bezahlt wird.
      Wer dem folgt sollte sich wirklich mal untersuchen lassen.
      Muslime können jederzeit vom Glauben oder Überzeugungen scheinbar abfallen, was Juden nie tun würden.

      Echte outdoors die Juden, die Muslime preisen den Honig, Juden kauen die Bienen.


      "

      Löschen
    6. "Der Islam greift nicht in euer Leben ein "
      Was, der Islam will die Wissenschaft auf den Kopf stellen, Pierre Vogel sagt in seinen Vorträgen, das man alles im Islam glauben muss, sonst ist man raus.

      Dann glaubst du an eine 4 jährige Schwangerschaft, im Ernst, hast du das gut überlegt ?

      "
      Abdullah heiratete Amena. Am selben Tag heiratete auch sein Vater, Abdul-Mutaleb. (Fragen Sie mich bitte nicht, warum und wieso Vater und Sohn am gleichen Tag heirateten. Fragen Sie lieber die islamischen Quellen!!!)
      Kurz nach der Hochzeit wurden beide Frauen schwanger. Die erwarteten Kinder sind Mohammed und Hamza. Anschließend, zwei Monate nach der Hochzeit, stirbt Abdullah.
      Das Dilemma kommt aus den Berichten aller islamischen Überlieferungen, dass Hamza, der ja praktisch zum gleichen Zeitpunkt wie Mohammed erzeugt worden sein sollte, mindestens zwei (in den meisten Berichten gar vier) Jahre älter war als Mohammed.
      Demzufolge darf Mohammed durch Abdullah erzeugt sein nur unter der Voraussetzung, dass die Schwangerschaftsdauer mit Mohammed zwischen zwei und vier Jahren betrug.

      Diese Details wurden vielfach in allen islamischen Büchern berichtet, z.B.

      Al-Tabakat Alkubra, Ibn Saad
      Al-Sira Alhalabia

      Diese Liste ist noch lange, und ich betrachte sie, aus dem folgenden Grund, als überflüssig! Die Al-Azhar Moschee in Kairo, die höchste islamische Instanz und die älteste islamische Universität der Welt hat uns die Mühe erspart und den Tatbestand genauestens überprüft. Als Resultat wurde eine “Fatwa”, d.h. ein religiöses Urteil am 15. Oktober 2006 erlassen, nämlich, dass die Dauer einer Schwangerschaft bis VIER Jahre (d.h. 48 Monate, statt 9, wie sonst bei den normal Sterblichen) betragen darf, basierend auf der Geburtsgeschichte Mohammeds!

      Die Bedeutung dieses Urteils liegt auf der Hand: Gemäß dem islamischen Recht (Scharia) soll eine Ehebrecherin mit dem Tode bestraft werden. Und schon bald wurde der Ägyptische Gerichtshof für Zivilklagen in rege Aufregung versetzt. Viele Zivilklagen wurden abgewiesen. Ein Fall von einem Mann, der wegen seiner Arbeit in einem Golfstaat seine Ehefrau während zwei Jahren in Ägypten zurückließ, konnte keine Anklage erheben, als die Ehefrau plötzlich im dritten Monat schwanger war!

      Dieses Urteil hat für alle Muslime und für alle islamischen Regime eine wegweisende Funktion. Immerhin widmeten der Koran und die Sunna einen beachtlichen Teil für die Urteile der Zivilfälle wie Vaterschaft, Ehebruchsstrafen (natürlich nur gegen Frauen), Erbrechte, usw."

      Das ist deine Überzeugung ?
      Arme Sau.

      Löschen
    7. @ Anonym 0616 hrs

      Your Preisfrage is funny.
      I do not agree with all the politics of the Israelis towards the Palestinians. I do not agree with the politics of fear and terror of Hamas against Palestinians. I do not agree with the politics of Arab nations that hold the Palestinians hostage in their hate against the Jews and Israel.
      I am just a humble man - Muslim by forced chance. I am no longer subscribing to the freaking black and white policies especially by Arab nations towards helpless Palestinians. I do not say that Israel is free from guilt. But for how many years now? Think about it. And think about the living conditions and rights Palestinians enjoy in their host countries.

      And dream on whilst the lovely Arab leaders are making good business with the so hated Jews.

      Who killed Assad - members of the brotherhood?!
      Who killed Rabin - an orthodox Jew?!

      Good luck with the fundamentalists - they have all the answer in their pockets.

      Löschen
  5. Das ist klar schlagen Kurden Abu NAgie ist es Abu Nagies schuld, droht der IS Pierre Vogel ist es Pierres Schuld.
    Radikaliesieren V-Männer ist es nicht dehren Schuld, unterstützen Westliche Staaten den Is ist es Verschwörungstheorie weil nciht sein kann was nicht sein darf.
    Ich sage euch mal was die einzige Religion die dem Westen genützt hat ist der Islam.
    Christlich jüdische Tradition haha lustig die Juden wurden imme rnur verfolgt und masskriert und die Kirche hat nur Probleme gebracht (verhinderung von Bildung,hexenverbrennung) einzig der Islam hat Fortschritte in den Westen gerbacht(Algebra,Ziffern,Medizin) also wenn hat Europa nur Islamsiche Tradition. Und nunw as hat der Westen den Islamischen Ländern gebracht nur Tod und Zerstörung . Ich habe es schon oft getan aber ich empfehle euch erneut Werke von Noam Chomsky ich meine wenn ihr angeblcihen Muslimen oder Ex Muslimen wie Abdel Samad oder Musa Schmidz glaubt dann müsstet ihr doch einem Juden auch glauben der über Israel und die USA spricht vorallem weil er mehrfacher Presiträger ist und im Gegensatz zu den oben genannten für seinen hohen IQ bekannt ist.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ISLAM hat, als Religion, dem Westen genutzt??? Belege das, bitte! Oder du beweist mal wieder, was für ein Vollhorst du bist!

      Löschen
    2. @ Martina 0211 hrs

      I think if these individuals would say that culture and science from Islamic countries has contributed to Europe's history we could agree.

      Even battles, lost or won, can play a part in it.

      The issue I see is the fact that everything is always reduced to a religious belief.

      Löschen
  6. Nicht der Islam greift in unser Leben ein (auch wenn er/sie/es das wollte), sondern die Anhänger der Salaf aṣ-Ṣāliḥ (also ihr unterbelichteten Deppen), und zwar durch euer Schmarotzen der unverdienten Almosen von uns Kuffar und durch die Anwerbung kranker Seelen für den Dschihad (egal ob mit Worten oder Waffen). Ich hasse die Muslime aus "Palästina" nicht, höchstens die Hamas. Und ich hoffe, dass die Israelis die Arschlöcher von der Hamas aber so richtig platt machen, denn die wollen sämtliche Juden vernichten (wenn du es nicht glauben solltest, LIES! mal den Artikel 7 der Hamas-Charta).

    Pierre Vogel hat erst dann mit dem Prinzip al-Walā' wa-l-barā' gebrochen, als eine Unterstützung des real existierenden Kalifates aufgrund der bestialischen Verbrechen nicht mehr gesellschaftsfähig war. Nichtsdestotrotz verfolgt er als "praktizierender" Muslim haargenau die gleichen Ziele, wie die Anhänger des Kalifates, nämlich die Errichtung eines "Gottesstaates", in dem Andersgläugige unterdrückt und Ungläubige getötet werden sollen.

    Ach ja, wie kann jemand, der die Scharia gutheißt und hier einführen will, ernsthaft gegen Gewalt sein?

    AntwortenLöschen
  7. Der friedliche Islam zeigt mal wieder wie einig sich die Muslime untereinander sind.

    Da wird zwar auf den Westen und die Demokratie gehetzt bis zum geht nicht mehr, schließlich sind wir ja am Unglück der Msulime schuld. Andererseits zeigen sie uns mehr als deutlich, dass es ausschließlich sie selbst sind die mit dem Rest der Welt nicht klar kommen. Nicht mal mit sich selbst.

    Mal abgesehen davon dass ich mir die Frage stelle warum ich überhaupt einer Religion folgen sollte, so macht mir dieses umissverständlich klar, dass es der Islam mit Sicherheit nicht ist.

    Von friedfertig oder sozial ist diese Religion so weit entfernt wie die Erde vom Ausgangspunkt des Urknalls.

    Deswegen muss man Muslime nicht pauschal verurteilen. Genausowenig wie Christen, Juden, Hindus oder andere. Gibt es schließlich unter allen Religiösen Menschen vernünftige und aufgeklärte Menschen.

    Ich sehe aber in keiner anderen Religion derart viele aggressive und gewaltbereite Strömungen wie im Islam.

    Für Konvertiten, die sich so aufführen und in der Öffentlichkeit darstellen wie PV oder Berhard Falk fehlt mir jegliches Verständnis.

    Der eine tauscht seine RAF Gesinnung gegen den Islam (scheint sehr kompatibel zu sein), der andere versucht auf sich als Laienprediger der ausgerechnet jene in die Katastrophe führt die er zu retten vermeint.

    Eines haben sie alle gemeinsam: Sie leben sehr gut von den Vorteilen die unser Sozialstaat bietet.

    Fehlen mir aber noch ein paar Kandidaten für die Liste: Erol Selmani, Abu Nagie, Bilal Gümis, Marcel Krass usw. Alles die gleiche verlogene Bande von Sozialschmarotzern die anderen Wasser predigen und selbst Wein saufen. Ganz zu schweigen davon, dass sie das Geld ihrer Anhänger auch noch in die eigene Tasche stecken.

    Wie viele durch diese Leute dem IS zugeführt wurden (wenn auch nur indirekt) geht auf keine Kuhhaut. Haben sich wohl heftig dabei verrechnet.

    Wer diesen Leuten folgt hat doch mehr als nur einen Sprung in der Schüssel.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Erstmal folgt keiner dem Vogel oder dem Falk, sie folgen Koran und Sunna. Der Falk lebt von Spendengeldern und nicht vom Staat, der Vogel bekommt bestimmt kein Arbeitslosengeld 2. Welche Vorteile bietet denn der "Sozialstaat" Falk und Co.? Die sogenannten Salafisten sind massiven Repressionen ausgesetzt.

      Löschen
    2. "Welche Vorteile bietet denn der "Sozialstaat" Falk und Co.? Die sogenannten Salafisten sind massiven Repressionen ausgesetzt. "

      Was hat das mit staatlichen Leistungen zu tun ?
      Kindergeld, Hartz 4 sind für alle gleich, Krankenkasse...
      Falk mit seinen 2 oder 3 Frauen lebt von Spenden ?
      Belege ?
      Sagt er nicht mal selber.
      Erzähl keinen Scheiss.
      Sunna folgen ?
      Da bist du aber ein schlechter Beobachter, man sucht sich da was raus und interpretiert es für sich.
      DIeser Konvertitenprivatislam ist doch mit nichts kompatibel.
      Wieso lässt Vogel seine Familie hier von der Krankenkasse behandeln und predigt Kümmelöl ?
      Ist extra aus der Ägyptenhidschra zurückgekommen.
      "Muslim B 19 N 4292: Ibn Aun berichtet: Ich schrieb Nafi und fragte ihn ob es nötig sei, die Ungläubigen einzuladen den Islam anzunehmen, bevor man ihnen im Kampf gegenübersteht. Er sagte, daß dies in den Anfängen des Islam nötig gewesen sei."

      Ich höre aber heute noch, das zum Islam eingeladen wird, warum kämpfen die nicht ?

      "Muslim B 19 N 4321: Saib Ibn Jaththama bezeugt, daß der Prophet, als er gefragt wurde, ob es erlaubt sei, die Frauen und Kinder der Polytheisten während eines nächtlichen Raubzuges zu töten, geantwortet habe: „Sie sind den Polytheisten zugehörig.“"

      WIrd da nicht das friedliche Zusammenleben mit anderen Religionen , sei es unterdrückt , gepredigt aber
      "Muslim B 19 N 4366: Umar Ibn al-Khattib bezeugt, daß er gehört habe, wie Allahs Prophet gesagt hätte: „Ich werde alle Juden und Christen von der Arabischen Halbinsel vertreiben, bis nur noch Muslime übrig sind.“"

      Niedlich nicht ?
      Die Vermutung, daß die sunna zu einem großen Teil aus legendären Ausschmückungen der koranischen Berichte besteht, drängt sich auf:

      „Die Anzahl der Überlieferungen von angeblichen Aussprüchen und Handlungen Mohammeds, die solcherart mit viel Aufwand und Mühe gesammelt worden waren, erreichte enorme Ausmaße – sie gingen in die Hunderttausende. Übertreibungen, Lügen, Legenden und Widersinnigkeiten aller Art produzierten die Erzähler aus eigennützigen oder frommen Gründen. Abu Da’du etwa, der nur 4800 Traditionen bearbeitete, die eine sorgfältige Auswahl von 500’000 darstellten, merkte an, daß er nur diejenigen wiedergebe, „die authentisch scheinen oder zumindest fast.“ Von den 40’000 Personen, die an der Überlieferung der Traditionen beteiligt waren, erkennt al-Bukhari nur 2000 als verlässlich an. Mac Donald hält fest: ‚al-Bukharis Werk enthält ungefähr 7000 Traditionen, und er wählte diese aus 600’000 in Umlauf befindlichen aus – so erzählt wenigstens die Überlieferung. Der Rest wurde verworfen, da er bei der Überprüfung den von ihm aufgestellten Regeln nicht standhalten konnte. Wie weit die Fälschung von Traditionen ging kann an dem Beispiel von ibn abi al-Audscha ermessen werden, der zugab, allein schon 4000 frei erfunden und in Umlauf gebracht zu haben, und der 155 (islamische Zeitrechnung) hingerichtet wurde.’“ (ebenda Seite 12f)

      Das hat ein Mann ohne Fehler bewerkstelligt ?
      Welcher Sunna, verschiedene Hadithsammlungen bewerten Hadhite verschieden.

      Warum steht im heutigen Koran sehr odt was anderes als in den ältern Überlieferungen, deren Vernichtung nicht gelungen ist ?

      Erzähl keinen nachgeplapperten Mist. Informier dich mal neutral ausserhalb des Isalm gedankengebäudees.
      In einem Märchen ist auch der gestiefelte Kater schlüssig.

      Vogel ist doch gegen Gewalt angeblich, das steht aber sogar Frauen und Kinder.

      Löschen
    3. "Die sogenannten Salafisten sind massiven Repressionen ausgesetzt. "
      Dann darf man ja nach dem Koran und dem Vortrag von Vogel lügen, bis sich die Balken biegen, da willst du die Wahrheit kennen ?

      Wieviel hast du denn schon gespendet, weisst du genau was draus geworden ist ?

      Ausserdem "sie folgen Koran und Sunna.", geht ja garnicht, kannst du arabisch oder nur so die ungefähre Bedeutung.
      Falk kann kein Arabisch, bei Vogel verneinen das Geleehrte, er kann nur so radebrechen.
      Wenn das nicht Muttersprache ist versteht man vieles nicht.

      Löschen
    4. Anonym14. April 2016 um 09:42

      "Erstmal folgt keiner dem Vogel oder dem Falk, sie folgen Koran und Sunna."

      Also mir kommt es immer so vor als wenn ihm seine Groupies und bärtigen Steigbügelhalter immer hinterher marschieren. Es heißt ja auf Pierre Vogels FB-Seite nicht umsonst: "The official Fanpage of Pierre Vogel | Abu Hamza"!

      Löschen
    5. @ Anonym 0942 hrs

      My experience in Muslim countries is different.

      Of course they follow their leaders and what they say for the simple reason that the followers know even less about Islam than their crooked preachers.

      Whether or not they receive social support in FRG - I do not know. The example Abou Nagie implies however the contrary. As much as the Quranic defence does that the Quran demands the sisters and brothers not to ask the self declared leaders how they used the donations.

      OMA - now I understand why our PM does not say anything. 1 MDB says nothing. But the Swiss AG talk of US 4 billion embezzlement and even illegal money transfered into the company that made the movie "Wolf of Wall Street" - which could be considered money laundering (only US 150 million). By pure coincidence the stepson of our beloved PM is involved in that company.

      I could now go on and on. But you will not get it. In short: Those wankers steal the money of decent Muslims and others in Malaysia. But they are so pious, at least twice a year the visit Mekka - again paid by us.

      Mashallah and Wassalam

      Löschen
    6. Ja, aber warum setzen sich die Salafisten denn auch ohne Not den "massiven Repressionen" im Darul Kufr aus? Wenn Ihnen ein verdienter Platz im Paradies wirklich wichtig wäre, warum unternehmen sie dann keine Hidschra in ein Darul Islam? Ach, es gibt kein angemessenes Darul Islam? Wieso funktioniert das dann bei diesem frommen Akhi, dem die Sozialhilfe hier im Darul Kufr offenbar nicht so wichtig ist, wie sein Seelenheil als "praktizierender" Muslim?

      http://www.tauhid.net/sudan.html

      Im Gegensatz zu den Geschwistern der nationalsalafistischen Einheitsummah, sei diesem Bruder der Eintritt ins Paradies herzlich gegönnt. Interessanterweise hört man hier im Blog von keinem "praktizierenden" Muslim dazu irgendeinen Kommentar. Liegt das am schlechten Gewissen ihrem Schöpfer und Richter gegenüber? Kann man vielleicht doch mit Big Allah über seine religiösen Pflichten verhandeln?

      Löschen
  8. Wenn Pierre Vogel wirklich vom IS mit dem Tod bedroht werden sollte, dann müsste Pierre Vogel jetzt doch mit sofortiger Wirkung vom Staat in Schutzhaft genommen werden und er wegen der drohenden Gefahr sogar mit einer neuen Identität ausgestattet werden, sofern die Gefahr durch den IS denn wirklich akut sein sollte.

    Jetzt bin ich aber wirklich auf die weitere Entwicklung in der Causa Vogel gespannt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Anonym 0643 hrs
      No Schutzhaft in FRG.
      I think you mean personal protection, which is justified if there is a threat to his life.

      Löschen
    2. Hast Recht Shawn. Ich denke, besser als mit der zitierten Schutzhaft wäre dem Vogel und seinen Brüdern mit einer lange anhaltenden Sicherungsverwahrung wesentlich besser geholfen.

      Löschen
    3. @ Anonym 1054 hrs

      Even your proposed "Sicherungsverwahrung" does not work.
      PV is not a convicted criminal.
      What next?

      Löschen
    4. "No Schutzhaft in FRG.
      I think you mean personal protection, which is justified if there is a threat to his life."

      Even if he is a danger for himself some people have to be secured from themselves.
      He is talking of god, angels, dschinns and so on ,even of Jesus that is not normal.

      Löschen
    5. @ Anonym 1215 hrs

      Well than go ahead and take all those who talk about any religion with you. Not so practicable and not acc. to the law.

      Löschen
    6. "Not so practicable and not acc. to the law."
      How do you know, you were at the court ?

      Bei Verwirrtheit aus psychologischen Gründen kann sogar ein Psychiater eine einstweilige Unterbringung in einer geschlossenen Psychatrie veranlassen.
      EInige Leute haben da ja Erscheinungen, oder Stimmen(Dschinns, Götter, Teufel..) die ihnen befahlen die unmöhlichsten Sachen zu machen.
      WIe jetzt gerade eine Mutter ihren 11-jährigen Sohn vor eine Bahn gestossen hat weil ihr das innere Stimmen befahlen.
      Gespaltene Persönlichkeit.
      So ähnlich wie Mohammed Stimmen in einer Höhle gehört haben will, die ihm Befahle gab, die ja auch für Millionen später tödlich waren.
      Alle Irrationalen Gläubigen waren in der Geschichte da besonders gefährdet gewalttätig zu werden, Kreuzzüge, Dschihads ist bekannt.
      Auch heute spreche Leute noch bis zu 5x täglich zu Gestalten die sie gar nicht sehen und bücken sich dabei um möglichst nicht gesehen zu werden.
      Meistens aus Angst zusammengerottet und von den besonders sündigen Frauen getrennt.
      Die sind ganz schmutzig, weil sie viele Jahre dauernd bluten.
      Um das zu vermeiden hält man sie im Allgemeinen schwanger.

      Ich mache das auch, das nennt man dann aber telefonieren.

      Löschen
    7. @ Anonym 0442 hrs

      Well than - there are people speaking in tongues, others translate it, other make prophecies out of it, individuals with the gift if prophecies, prayer healing, sick healing, miracles, wonders, earthquakes, tsunamis, avalanches, erupting volcanoes, talents received by the holy ghosts, ...
      All that fundamentalist Christians believe. What to do with them? If I understand correctly some 2.5 million live only in FRG.

      Löschen
  9. Mal ne Frage wenn Pierere Vogel ein Hassprediger ist was seit ihr dann?
    Die Gewalt in Deutschland geht ganz klar von den Islamhassern aus. Dauernt Anschläge auf Flüchtlingsheime und Angriffe auf Muslime(seitens Nazis,Hooligans,Pkk symphatisanten).
    Und im Ausland geht es in vielen Ländern momentan drunter und drüber auch in Nichtmuslimischen armen Ländern zb. Afrikas und Südamerikas.
    Aber in Deustchland gibt es kein Problem mit Islamisten man möchte das Problem herbeireden um Maßnahmen wie Überwachungen usw. zu legitimisieren. Will amn Europa wirklich sicherer machen dann sollte man zuerst diese scheiß Atomkraftwerke abschaffen die wirklich eine Sicherheitsgefahr darstellen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @Anonym 14. April 2016 um 07:03

      "Die Gewalt in Deutschland geht ganz klar von den Islamhassern aus. Dauernt Anschläge auf Flüchtlingsheime und Angriffe auf Muslime"

      "Massiver Vorwurf: Salafisten sollen Sicherheitsdienste in Flüchtlingsheimen unterwandern"

      http://www.huffingtonpost.de/2016/01/13/salafisten-fluchtlingsheimen-sicherheitsdienste_n_8968328.html

      Deine billigen Lügen @Anonym 14. April 2016 um 07:03, die kannst du dir getrost gaaaanz tief in deinen Allerwertesten stecken!

      Löschen
    2. Anonym14. April 2016 um 07:03

      Mal ne Frage wenn Pierere Vogel ein Hassprediger ist was seit ihr dann?
      Die Gewalt in Deutschland geht ganz klar von den Islamhassern aus. Dauernt Anschläge auf Flüchtlingsheime und Angriffe auf Muslime(seitens Nazis,Hooligans,Pkk symphatisanten).
      Und im Ausland geht es in vielen Ländern momentan drunter und drüber auch in Nichtmuslimischen armen Ländern zb. Afrikas und Südamerikas.
      Aber in Deustchland gibt es kein Problem mit Islamisten man möchte das Problem herbeireden um Maßnahmen wie Überwachungen usw. zu legitimisieren. Will amn Europa wirklich sicherer machen dann sollte man zuerst diese scheiß Atomkraftwerke abschaffen die wirklich eine Sicherheitsgefahr darstellen.

      SEID SEID SEID
      DAUERND DAUERND DAUERND
      LEGITIMIEREN LEGITIMIEREN LEGITIMIEREN

      Statt Bullshit zu posten, solltest du besser deine Zeit mit Nachhilfe in Deutscher Rechtschreibung füllen.

      Strunzendoof bist du nebenbei auch noch

      Löschen
    3. "Anonym" 7:03, pardon GIVANO:

      Dir ist anscheinend nicht zu Ohren gekommen, dass die Mehrheit der Anschläge von "Asylsuchenden" SELBER verursacht wurden, oder? In mehreren Teilen Deutschlands haben sogar Syrer SELBER Feuer gelegt und Hakenkreuze auf den Wänden gemalt um uns zu zeigen, dass wir die Nazis wären! Kann man alles im Netz lesen! Auf neutralen Blogs und nicht auf rechtsradikale.

      Ausserdem kennst du seit 2 Jahren, seit du dich hier auf diesem Blog rumtreibst immer noch nicht den Unterschied zwischen seit und seid, oder dehnen und denen ;-)

      Löschen
    4. "Mal ne Frage wenn Pierere Vogel ein Hassprediger ist was seit ihr dann?"
      Was ist denn das Gegenteil von Hassprediger ?
      Nicht drauf gekommen.

      Kein Hassprediger.
      Das Gegenteil von Prediger, kein Prediger.

      Immerhin haben Vogel+Co. die deutsche Sprache um eine neue Tautologie bereichert.
      "Dummer Salafist"

      Löschen
    5. "die Mehrheit der Anschläge von "Asylsuchenden" SELBER verursacht wurden, oder?"

      Ist vielleicht etwas hochgegriffen, aber was an jeder Art von massiver Gewalt jeder Art in den Flüchtlingsunterkünften, auch noch oft unter Massenbeteiligung und wegen Nichtigkeiten wie einem kaputten Koran , ausgeht zeugt schon von einem erheblichen Gewaltpotential und Defizit an zivilisatorischen Verhaltenwseisen.
      Verstärkt noch dadurch, das da sich auch die Ethnien sich nicht miteinander auskommen können, Schariaversuche unternommenn werden und Andersgläubige verfolgt werden.
      Was sich da sonst noch rumtreibt, aus 300 Angekommennen in Sachsen waren am nächsten Tag noch 150 da weiss auch kein Schwein.

      Aber wenn per ordre Merkel mal eben Schengen ausgehebelt wird kann man denen auch keine Selbstjustiz vorwerfen.

      Löschen
    6. @ Martina 0219 hrs

      Me only aware of one case where a Syrian sprayed the swastika on the wall.
      Any more links you have to substantiate your opinion? Only out of interest.

      Löschen
    7. "Me only aware of one case where a Syrian sprayed the swastika on the wall. "

      German symbols are common in Syria, especially
      Syrian Social Nationalist Party (SSNP)
      https://en.wikipedia.org/wiki/Syrian_Social_Nationalist_Party

      Most not exactly, but near.

      Löschen
  10. Viele ISlamhasser kommen imemr mit Msuliem machen Taqiya dAbei wissen sie garnicht das es nur bei Gefahr auf Leib und leben erlaubt ist und auch nur von manchen gruppen hier mal Auszug aus Wikipedia Taqīya (arabisch تقية ‚Furcht, Vorsicht‘), oder in ebenfalls korrekter Transkription Taqiyya, ist ein bei verschiedenen schiitischen Gruppen geltendes Prinzip, wonach es bei Zwang oder Gefahr für Leib und Besitz erlaubt ist, rituelle Pflichten zu missachten und den eigenen Glauben zu verheimlichen. Im sunnitischen Islam ist das Wort als Terminus technicus für entschuldbare Verletzung des eigenen Bekenntnisses zwar ebenfalls bekannt, doch hat es nicht in der Allgemeinheit Anwendung gefunden. Verheimlichung des eigenen Glaubens in Gefahrensituationen gilt jedoch ebenfalls als zulässig.[1]

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. " ebenfalls korrekter Transkription Taqiyya, ist ein bei verschiedenen schiitischen Gruppen geltendes Prinzip, wonach es bei Zwang oder Gefahr für Leib und Besitz erlaubt ist, rituelle Pflichten zu missachten und den eigenen Glauben zu verheimlichen. Im sunnitischen Islam ist das Wort als Terminus technicus für entschuldbare Verletzung des eigenen Bekenntnisses zwar ebenfalls bekannt, doch hat es nicht in der Allgemeinheit Anwendung gefunden. Verheimlichung des eigenen Glaubens in Gefahrensituationen gilt jedoch ebenfalls als zulässig.[1]"

      Also kein Unterschied, nur viele Worte.

      Löschen
    2. "das es nur bei Gefahr auf Leib und leben erlaubt "

      Wann ist das ?
      Erol Selmani dürfte schon in Gefahr für den Leib sein, wenn er irgendwo keinen Hamburger bekommen könnte.

      Wischiwaschi Formulierung, kann sich jeder was raussuchen, gilt also immer wenn man will.

      Löschen
    3. Anonym 0726 hrs,

      What I understand is that there are certain preconditions for Taqiya. No others allowed.

      Fine with me - no difference to common sense.

      Löschen
  11. Am besten ist, man denkt nicht so über den extremistischen Islam, so wie es einem die religiösen Extremisten weismachen wollen, sondern man denkt über diese Extremisten genau so, so wie es diese radikalen Islamisten durch ihre Worte für uns nicht vorgesehen haben. ;-)

    AntwortenLöschen
  12. Ich frage mich warum Sven Lau nicht auf der Todesliste ist. Ein Schelm wer jetzt böses denkt.

    Überings finde ich das Vogel sich dem IS stellen sollte anstatt sich feige bei den Kufar zu versstecken. Dort bekäme er ein gerechtes Scharia Gericht, was ja seiner Meinung das gerechteste auf der Welt ist, oder doch nicht?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Einer der besten Vorschläge die ich seit langer Zeit gelesen habe! Wäre nur konsequent.

      Dann sollen aber bitte auch ihre Kollegen mitnehmen, da gibts ja noch ein paar mehr von diesen Vögeln.

      Löschen
    2. @ Anonym 0910 hrs,

      Oooppsss - I think my comment vanished in thin air.
      "Sicherungsverwahrung'? Sorry mate - does not even take the first hurdle. PV is not a convicted criminal.
      Next try?!

      Löschen
    3. Scharia Gericht für Vogel ist ok

      Löschen
    4. @ Anonym 1444 hrs

      PV might be strange, backward, confused.
      No sharia court for him - why and for what? Just because he spoke out against terrorist attacks and some retarded self declared caliph says so. I thought democracies have better traditions.

      Löschen
  13. Ich muss mich zu meiner eigenen Schande wohl selbst korrigieren, aber ich bin halt der Wahrheit verpflichtet und anonym ist es dann auch nicht soooo peinlich ;)

    In Dabiq (Englische Ausgabe) sieht man auf Seite 16 ein Foto von Pierre Vogel und seinem Mentor Bilal Philips, worunter die Bildbeschreibung steht:

    The apostates Bilal Philips and Pierre Vogel

    Sonst wird da der Vogel eigentlich nicht weiter beachtet. Viel Wirbel um wenig also. Ob man das schon als Mordaufruf werten kann, weiß ich nicht. Man müsste den entsprechenden Text im Detail durchgehen, worauf ich aber keine Lust habe.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Anonym 0751 hrs

      What you say is true. Nothing written about PV. Not much about BP. Not much about the other individuals as well.

      It is a several pages tract which anyone with a saint mind will not get.

      But I have no doubt that IS is serious about it for the simple facts
      A. Refer to below link;
      B. IS has no understanding of the Muslim reality and diversity, ie is out of touch with reality in general;
      C. Is not interested at all in tolerance and harmony, only interested in division;
      D. Is the biggest danger for the Ummah, the same people they pretend to fight for;
      E. They would kill anyone that it not 100 % in agreement with their illiterate, wicked, false and blasphemous beliefs;
      F. The "pious" Al Baghdadi and his mates at the top have to protect not only their lust for power and money but their off shore accounts as well.

      http://www.ibtimes.co.uk/isis-saudi-cleric-sheikh-aaidh-al-qarni-injured-philippines-assassination-attempt-hit-list-1547040

      Löschen
  14. Kann mir mal jemand erklären wie es sein kann das der IS noch nicht besiget ist?
    Assad,Russland, die Nato ,Nusra Front, FSA ,die Kurden usw. kämpfen doch angeblich gegen den IS?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Weil Erdogan was dagegen hat!

      Löschen
    2. Die Nursras, FSA und sonstige alliierte Minigrüppchen haben anscheinend alle ihre fähigen Führer verloren.
      In Nordaleppo im gesamten türkischen Grenzgebiet hat der IS die ja schwer in die Falle gelockt.
      Au einmal hatten sie grosse Geländgewinne Richtung Osten, in einem vielleicht 4-5 km breiten Streifen, wo sich der IS zurückzog , was schon als Niederlage bejubelt wurde.
      Dabei haben die paar Halsabschneider das Gebiet übermütig nicht gesichert und die Front weit gedehnt.
      Zack war der IS auf breiter Front von Süden wieder da und hat den gewonnen Streifen zweigeteilt und gegen die türkische Grenze gedrückt wohin die FSA, Nusra+Co jetzt drüber abhauen wer noch kann.
      Erst hatten sie sich schutzsuchend in Flüchtlingslager zurückgezogen, die der IS aber auch strürmt.
      Die Militanten lässt die Türkei über die Grenze, die Flüchtlinge die mittendrin sind nicht.
      Zur Türkei verbleibt jetzt gerade mal noch ein 2 km langes Stück, dann ist der Nachschub weg.

      Auch die Schlacht um Aleppo läuft sehr schlecht, die Al Nusra und andere haben dafür jede Menge Kämpfer von anderen Fronten abgezogen die da fehlen, trotzdem werden sie immer mehr zurückgeschlagen.

      Die ganzen auslänidschen schiitischen Milizen, IRGC (iran), Afghanische Milizen ,Hisbollan stehen inzwischen ca. 25 km vor der schiitischen Enklave bei Idlib, der Hauptstadt diese Minikalifats.
      Im Süden und bei Damskus siehts auch schlecht aus, aus Yarmouk bei Damaskus sind die Nusra + co komplett raus.

      Löschen
    3. @ Anonym 0910 hrs

      Not really - according to Dabiq issue 14 Erdogan is a taghut belonging to the despicable brotherhood.

      Löschen
    4. "Die Militanten lässt die Türkei über die Grenze, die Flüchtlinge die mittendrin sind nicht."

      Aus dieser vom IS eingeschlossenen Tasche an der türkischen Grenze sind jetz die Rebellen über die Grenze, es ist verfolgt worden, das ein Konvoi von 150 Bückbetern von den Türken nach an die Latakkiafront im Westen wieder über die türkische Grenze gegen die Syrer gingen.
      Da agiert die Türkei mal wieder ganz offen als Kriegspartei die sich einen Dreck um die Souveränität anderer Staaten , wie auch Irak und Berg-Karabach/Armenien, schert.

      Aber sind ja "unsere" Freunde diese Al Quaida Sunniten der AKP.

      Löschen
  15. :-D immer wenn die Salanazis ganz tief in der *cheiße stecken, dann kommen sie auf diesen Blog angekrochen um sich auszuheulen.

    Die sollen doch ganz einfach Hidschra machen und gut ist.

    Oder haben die etwa vor, im Land der Kuffar als Ungläubige zu sterben?

    Wieso machen die so einen großen Wirbel um ihren Pierre Vogel, der doch von sich immer behauptet ein tapferer Löwe zu sein?

    Er ist wohl doch eher ne tollpatschige Miezekatze als ein tapferer Löwe. Mimimimimimi!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Anonym 0944 hrs

      I said it already earlier.
      That is why the Three Lions are the only lions I support.

      Löschen
    2. Sorry Shawn, but i support the german "Tanks". ;-)

      Löschen
    3. @ Anonym 1357 hrs

      Even so it was not a match between England and Germany tonight.
      But Liverpool stopped Dortmund's "Blitz" :-)

      Löschen
  16. "Eine Kopftuch tragende Muslimin hat keinen Anspruch auf Entschädigung, weil das Land Berlin ihre Bewerbung als Grundschullehrerin wegen des Kopftuchs ablehnte. Das Land habe sich auf das „Berliner Neutralitätsgesetz“ berufen dürfen, das Lehrern das Tragen religiös geprägter Kleidungsstücke untersagt, entschied das Arbeitsgericht Berlin in einem am Donnerstag verkündeten Urteil. (Az. 58 Ca 13376/159)"
    FAZ

    Erol Selmani fühlt sich auch berufen , was zu Böhmermann zu sagen, schweift aber sofort auf eigene Belange ab, das man vor ein paar Wochen seine Hütte wegen einer angeblichen Beleidigung durchsucht hätte.
    Da erwähnt er beiläufig das man ihm da Perso und Reisepass abgenommen hätte.
    Jetzt bleibt der auch noch erhalten.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie bitte? Sagt er wirklich, dass man ihm seine Papiere
      wegen einer Beleidigung abgenommen hat?
      Weiss man, warum man sie ihm abgenommen hat?

      Löschen
    2. Man wird sie ihm wohl kurz abgenommen haben, um seine Personalien aufzunehmen.XDXDXDXDXD

      Löschen
    3. Anonym15. April 2016 um 02:24

      "Man wird sie ihm wohl kurz abgenommen haben, um seine Personalien aufzunehmen.XDXDXDXDXD"

      Dabei gehört ihm dieser Personalausweis noch nicht einmal, denn dieses Dokument ist Eigentum des Staates der "Ungläubigen" und kann jederzeit vom Staat eingezogen werden. :-))))

      Ich wusste gar nicht dass Erol so sehr einem Dokument der "Ungläubigen" hinterherweint! :-D

      Löschen
    4. "Ich wusste gar nicht dass Erol so sehr einem Dokument der "Ungläubigen" hinterherweint! :-D"

      Wenn der IS das erfährt, dann ist Erol Selmani der nächste Kandidat auf ihrer "Beseitigungsliste"! ;-)

      Löschen
    5. "Sagt er wirklich, dass man ihm seine Papiere
      wegen einer Beleidigung abgenommen hat?"
      Im Rahmen einer Durchsuchung wegen einer "angeblichen" Beleidigung , sagt er, ohne das näher zu erläutern um was es sich konkret handelt.

      Löschen
    6. Anonym15. April 2016 um 00:36

      "Wie bitte? Sagt er wirklich, dass man ihm seine Papiere wegen einer Beleidigung abgenommen hat? Weiss man, warum man sie ihm abgenommen hat?"

      Es könnte auch so gewesen sein dass Selmani den Beamten seine Papiere freiwillig ausgehändigt hat. Das macht die ganze Sache dann noch wesentlich pikanter und verleiht ihr eine scharfe Würze, zumindest für den IS und was seine Todesliste betrifft; sofern es sie denn wie im Falle Pierre Vogel, auch wirklich geben sollte!

      Löschen
  17. Dei Regierung hier versteht wohl keiner der freien Welt mehr.
    "Die «Washington Post» übt scharfe Kritik an Bundeskanzlerin Angela Merkels Haltung im Fall Böhmermann. «Der ganze Fall sollte nichts als schallendes Gelächter über den Größenwahn Erdogans (des türkischen Präsidenten) auslösen. Es ist alarmierend, dass Merkel zumindest vorgibt, das Ganze ernst zu nehmen», schrieben die Herausgeber am Donnerstag in einem Editorial. Der Text ist von einer gewissen Relevanz, weil er nicht von der Redaktion, sondern vom von Herausgebern kommt. "

    Frau Merkel ist doch sonst nicht so voreilig liebedienerisch.
    Da fragt man sich eher ob sie überhaupt mal was sagt.
    Vielleicht ihr Typ der Erdogen, hat ihr vielleicht geschmeichelt, ist ja auch nur eine Frau.

    AntwortenLöschen
  18. Bei manchen Gerichtsurteilen kann man sich ja an den Kopf fassen, wer da Täter und Opfer ist.

    "Die 19-jährige Studentin Miriam war am frühen Abend des 14. April 2015 mit dem Fahrrad auf dem Radweg unterwegs, als Erkan F. mit seinem BMW gegen die junge Frau krachte. Der junge Türke war damals mit fast 100 Stundenkilometern in eine Kurve gerast – dicht gefolgt von seinem Kumpel Firat M. im Mercedes – und hatte danach die Kontrolle über den BMW verloren. Sein Wagen erfasste die junge Frau mit etwa 50 Stundenkilometern. Sie hatte keine Chance und starb drei Tage später.

    Erkan F. und Firat M., beide 1993 geboren, sitzen als Angeklagte in Saal 213 des Landgerichts Köln, weil ihnen deshalb fahrlässige Tötung vorgeworfen wird.
    ...
    Der Staatsanwalt hat zuvor drei Jahre Haft ohne Bewährung für Todesfahrer F. und zwei Jahre Haft auf Bewährung für den mitangeklagten M. sowie eine fünfjährige Führerscheinsperre für beide gefordert.

    s bestehe kein Zweifel, dass man sich zu einem Rennen verabredet habe. Dazu reiche schon ein Kopfnicken. Beide seien bereits früher wegen zu schnellem Fahren auffällig gewesen. Er wiederholt Zeugenaussagen: "Die Fahrzeuge fuhren Stoßstange an Stoßstange, wie bei einem Formel-1-Rennen."

    Die anschließenden Plädoyers der Verteidiger werden für die Eltern rasch unerträglich. Die Anwälte betonen erneut, dass es kein Rennen und auch keine Verabredung dazu gegeben habe. Der Anwalt von Erkan F. bittet um eine "Strafe in bewährungsfähigem Bereich" und warnt vor einem zu harten Urteil. "Ich kann Ihnen Ihre Tochter nicht zurückgeben, und Herr F. auch nicht. Das ist die Krux an der Sache", sagt der Anwalt. Er betont, dass sein Mandant noch jung sei und studieren wolle und dass dieser sieben Monate lang wie gelähmt gewesen sei wegen der Tat.

    Der Vater bleibt, und es wird für ihn noch unerträglicher, denn der Vertreter von Firat M. beginnt mit allgemeinen Ausführungen. Tödliche Unfälle seien letztlich "nichts anderes als die Kehrseite" der Mobilitätsgesellschaft. Autofahren sei in der Gesellschaft ein "grundsätzlich erlebtes Risiko", sagt er und auf der Straße würden "Emotionen und Urinstinkte wach". Der Anwalt sagt noch, der Auenweg habe damals zu schnellem Fahren geradezu eingeladen. Er zweifelt die Aussagen der Zeugen an und fragt, ob das am 14. April 2015 ein Rennen gewesen sei oder eine "kurzfristige kollektive Geschwindigkeitsübertretung, eine zu schnelle Kolonnenfahrt".

    Der Richter erklärt, dass Todesfahrer Erkan F. eine zweijährige Haftstrafe auf Bewährung und Firat M. eine Haftstrafe auf Bewährung in Höhe von 1,9 Jahren erhalten. Beide müssen ihren Führerschein jeweils für 3,6 Jahre abgeben sowie 150 Sozialstunden ableisten.

    --Jetzt kommts --
    Die Strafkammer hat vor allem die Schilderung des Vaters im Zeugenstand berührt, der erzählt habe, dass die Raser ihr Leben zerstört hätten. "Die Eltern und der Bruder haben nachhaltig zu leiden. Die komplette Familie wurde aus dem gewohnten Leben herausgerissen."

    Die Familie muss jetzt fürchterlich traurig sein, das jugendliche türkische Raser fast straffrei Leute umbringen können ?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Anonym 1325 hrs

      The nationality of the two drivers is irrelevant. Relevant is the law. Drivers with another nationality would have been punished the same way.

      My experience: to understand better one needs to read the ruling in full. A press report never details all reasons. Not every journalist
      understands the law.

      Btw: your comment really relates to George's topic. Than again nothing new as long as it is against foreigners and supposed Muslims. Or do you have any knowledge that they were Salafis? Surprise me.

      Löschen
    2. "The nationality of the two drivers is irrelevant."

      It is not, overall the very patriarchalic families of foreign countries , if they live here long or not have a special behavior,they far more want to skow " I'm the greatest" and that fucking "Ehre", "Girls are nothing", like the murder by hitting a girl to death at a disco just because a young man felt himself insulted, or the murderings of girls because of insult of the family.
      Ther are special crimes of some population or religion.
      Its very unusual, that the law decides how much pain someone else has.
      You can say the dead girl is guilty, why is she cycling, when turks are on the road.

      Löschen
    3. "you have any knowledge that they were Salafis?"
      As far as known the salaf were all normal muslims at mohammed times, dont every muslims follow their living rules.
      Never heard muslims deny that.

      Löschen
    4. Das sehe ich auch so. Prinzipiell ist es völlig irrelevant, ob die Fahrer türkischer oder sonst irgendeiner anderen Herkunft sind. Auch ich habe diese Nachricht mit Entsetzen vernommen, weil es schockierend ist, dass ein mutwillig provozierter Unfall mit tödlichem Ausgang hier in Deutschland nicht viel strenger bestraft wird als ein Bagatelldelikt.

      Trotzdem erschließt sich mir jetzt nicht, was dieser Fall mit dem Salafismus zu tun haben sollte.

      Löschen
    5. @ Anonym 14. April 2016 um 13:25

      „...an den Kopf fassen...“ ist maximal überflüssig, auch wenn du offensichtlich schon längere Zeit die falsch verdrahtete und fehlvertaktete Restmenge Hirn zusammengefaltet in der Hosentasche mit dir führst – die knöcherne Beule auf deinem Hals sollte sich immer noch an Ort und Stelle finden; dient sie ja bauartbedingt u.a. auch zur Aufbewahrung der akustischen und optischen Sensoren. Erst wenn es still und dunkel wird, musst du dir Sorgen machen.

      Was nun aber mag dich zu diesem Beitrag animiert haben?

      Bestenfalls ist dir einfach der Käsekuchen ausnahmsweise einmal gelungen, und du musstest dein unerträgliches Leid nicht dem Doktor-Oetker-jetzt-back-ich-mir's-selber!-Kummerkasten klagen.
      Vermutlich aber musstest du einfach nur dringend deinen xenophoben Hass-Cache leeren – warum aber gerade in diesen Blog?

      Deine Meinungsäußerung hat nichts mit der eigentlichen Themenstellung dieser Veranstaltung zu tun; nicht einmal am Rande!
      Das testosteron-gesteuerte Imponiergehabe spätpubertierender, automobiler Jungmänner ist wenigstens einmal kein Alleinstellungsmerkmal der Anhänger einer religiösen Weltanschauung. Auch findet sich in deinem Dünnsinn kein Indiz für einen sogenannten „Migranten-Bonus“. Dass man vor Gericht und auf hoher See allein in Gottes Hand ist, weiß man schon lange. Und dass man bei Gericht wohl Recht, nicht aber Gerechtigkeit erlangt, sollte ebenfalls hinlänglich bekannt sein. Möge uns also unser gesunder Menschenverstand davor bewahren, kleingeistigen Vollpfosten wie dir unverdiente Aufmerksamkeit zu schenken!

      Sollte dir einmal wieder ein Backwerk gelingen, trotz Einsatzes einer oder mehrerer orientalischer Zutaten, und dir somit das zweifelhafte Vergnügen verwehrt bleiben, dafür die „Unkultur“ südländischer Zuwanderer und ihrer Nachkommen verantwortlich zu machen, dann stöbere doch besser in den Mülltonnen zugewanderter Nachbarn und empöre dich maßlos über eventuelle Verstöße gegen die Hochkultur der deutschen Mülltrennung; vorzugsweise im heimischen Keller – haste nicht? – Ein Grund, aber kein Hindernis!

      Löschen
    6. "
      Trotzdem erschließt sich mir jetzt nicht, was dieser Fall mit dem Salafismus zu tun haben sollte."
      Hat ja auch keiner gesagt, stößt nur auf , das das Urteil so milde begründet wurde, weil die Familie der Täter ja so traurig ist.
      Die Opferfamilie wurde da überhaupt nicht erwähnt.
      Richten Urteile sich jetzt nach einem Faktor auf der Familientrauerskala bei Türken ?

      Löschen
    7. Immerhin hat die Staatsanwaltschaft wohl bereits Revision gegen das Urteil eingelegt. Trotzdem werden im Autoland Deutschland noch immer Verkehrsdelikte verhältnismäßig milde bestraft, Beispiele hierfür gibt es mehr als genug.

      Löschen
    8. "Trotzdem werden im Autoland Deutschland noch immer Verkehrsdelikte verhältnismäßig milde bestraft"

      Kann Pierre Vogel nicht passieren, hat keinen Führerschein.

      Löschen
    9. Der Führer war ein armes Schwein, er hatte keinen Führerschein ...

      Löschen
    10. @ Anonym 0132 hrs

      The nationality is irrelevant for the judges. Or in other terms not every Turk fucks goats.

      What you mention would than rather call for more lenience.

      Löschen
    11. @ Anonym 0135 hrs

      Well than - looks like my comments did not reach you so far.

      Löschen
    12. @ Anonym 0245 hrs

      You have hit the nail on its head.

      When you read newspapers you get the whole story. The initial blog did not even mention a source.

      Only a fool would suspect something.

      Löschen
    13. @ Anonym 0143 hrs

      Salafism? Teermachine has already answered your question. Sorry for not making it clear enough.

      Löschen
    14. @ Anonym 0628 hrs

      I was convinced he only had one ball. Now I learn not even a driving license. What a retard.

      Löschen
  19. @ Teermachine 0959 hrs

    You imply a solution for unsocial and destructive creatures like PV. Or is it just a hollow phantasy? Come on mate let me know. You owe it to everyone on this blog. Do not just make vague announcements. Tell me. I am all yours. I will than check whether that proposal still corresponds with the rules of living together in a society ruled by the German Basin Law - which you obviously hold very dear.

    Are you aware of other such creatures from other parts of the society?

    Btw: Me really happy you did not use the term "inferior creature". Although your anti-social and destructive creature sounds very much like it. But maybe you explain yourself. Be a man! Let it out!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Aha, sollten wir jetzt immer auf dein Gutachten warten, Herr Richter ?
      Wird langsam eine lästige Angewohnheit von die , was aus Leuten rauszufragen um dann nachher was abzulassen.
      Sag selbst was zu einem Sachverhalt, statt dich erst schlau zu fragen.
      Hier ist keine Schule.

      Löschen
    2. @ Shawn 14. April 2016 um 15:31

      Ich hoffe doch, es ist noch keine Generationsfrage, aber:

      Der jugoslawische Bürgerkrieg begann vor gerade einmal 25 Jahren! Bis 1989 hätte sich niemand in West- und Zentraleuropa vorstellen können, dass überhaupt so etwas wie bürgerkriegsähnliche Konflikte entlang ethnischer und/oder religiöser Grenzen aufflammen könnten; gleich gar nicht im multikulturellen Vorzeigeprojekt Jugoslawien!
      Nach dem alle anderen linken Leuchtturmprojekte in Europa, von Großbritannien über Frankreich, Belgien und die Niederlande, mehr oder weniger verloschen waren, galt einzig der Vielvölkerstaat Jugoslawien als letzte Trutzburg – die dann aber nicht einmal 2 Jahre den Bedingungen einer halbwegs offenen Gesellschaft standhielt.

      Denkst du, die politischen Eliten in Europa haben das Schicksal Jugoslawiens schon als belanglose Episode ad acta gelegt? – Man muss davon ausgehen, dass sich in vielen europäischen Administrationen Planungsstäbe finden, die sich intensiv mit der Frage beschäftigen, wie man ein 2-tes Jugoslawien verhindern kann; auch jenseits heute noch gültiger Rechtsnormen!

      Dem aufmerksamen politischen Beobachter dürften die ersten „Testballons“ nicht entgangen sein; weder die eiligst vereinbarte, deutsch-marokkanische Übereinkunft zur Rückführung von mutmaßlichen „Gefährdern“ wie auch das französische Ansinnen einer Verfassungsänderung zur Neuregelung des Staatsbürgerrechts. Waren beide Initiativen vielleicht doch mehr als nur „Beruhigungspillen“?


      Was eigentlich meint der Begriff des „Gefährders“? Was genau „gefährden“ eigentlich kriminelle Araber-Clans, maghrebinische Antänzer und vogelige Bückbeter? – Nichts weniger als die Sicherung und Aufrechterhaltung der staatlichen Ordnungordnung; viel mehr noch: Jeder staatlichen Ordnung!

      Tatsächlich scheint es nur noch eine Frage der Zeit, bis die wachsenden Konflikte in den europäischen Gesellschaften eben diese Stabilität infrage stellen; aus vielerlei Gründen (grenzüberschreitende Kriminalität, Parallelgesellschaften, „no-go-areas“ u.s.w.). Spätestens dann aber flattern Lösungsvorschläge auf den Tisch, die heute noch jenseits des Vorstellbaren liegen – immerhin aber geht es dann ja um nichts weniger als die Sicherung des inneren Friedens und damit der Verhinderung bürgerkriegsähnliche Auseinandersetzungen.

      Warum also versucht man sich nicht an einer konzertierten Rückführungsoperation, von europaweit vielleicht 500.000 „Gefährden“, in ihre Herkunftsländer? Dies bedeutete dann für etwa 50.000-70.000 in Deutschland lebende Gefährder die baldige und endgültige Ausreise.

      Wo sollen die denn hin? Die will doch keiner; hier nicht; auch nicht ihre Herkunftsländer, die oftmals nur die Herkunftsländer der Eltern oder Großeltern sind? – Gewiss, aber es geht doch um die „Wahrung des Friedens“! Wenn doch nichts weniger als dieses höchste Gut gefährdet ist, müssen die persönlichen Rechte von 500.000 (vielleicht auch mehr?) hintenan stehen – zumal diese „Gefährder“ durch ihr tagtägliches
      Denken und Handeln unmissverständlich zu verstehen gegeben, dass sie nichts mehr hassen als eben jene Gesellschaften, die ihnen heute noch alle Rechte gewähren.

      +++ ende teil 1 +++

      Löschen
    3. @ Shawn 14. April 2016 um 15:31

      +++ teil 2 +++

      Kein sogenanntes Herkunftsland wird sich zur Aufnahme einer größeren Zahl „Gefährder“ bereit finden – wirklich nicht?
      Wenn z.B. ein (wenigstens in dieser Frage) geeintes Europa kräftig und unmissverständlich an die Palasttüren eines Erdowahns (von dem wohl die lauteste Empörung zu erwarten wäre) trommelt, würde der osmanische Großkotz, nach dem Abebben der ersten Wutattacke, sehr wohl ins Grübeln kommen, ob sich eine brüske Zurückweisung des Ansinnens für ihn und sein Land rentieren.
      Ausgehend von der Annahme, Europa plane die Rückführung von 500.000 Gefährdern, entfiele auf die Türkei ein Kontingent von vielleicht 200.000-250.000. Rühmte sich die Türkei nicht eben noch, Millionen syrische Bürgerkriegsflüchtlinge aufgenommen zu haben? Die bloße Anzahl der Rückwanderer dürfte demnach kein Problem darstellen. Im Austausch könnte man sogar einer gleich große Zahl Flüchtlinge, die in der Türkei gestrandet sind, über schon vereinbarte Kontingente hinaus die Einreise nach Europa gestatten.
      Für den Fall der strikten Verweigerung aber stellte man der Türkei massive diplomatische und wirtschaftliche Sanktionen in Aussicht. Wie wohl würde sich Erdowahn entscheiden? Riskierte er tatsächlich eine offene Konfrontation mit ungewissem Ausgang? Was könnte er, was könnte die Türkei mit einer solchen Haltung gewinnen? – Nur zu gerne würde er einer solchen Regelung zustimmen; „verlöre“ er doch eine viertel Millionen Kostgänger, denn er dürfte sich nicht schwertun, die Unproduktivsten auf Reisen zu schicken. Die Integrationskosten der Rückkehrer, zumeist denn doch jüngere, arbeitsfähige Menschen, würde er selbstverständlich den Entsendeländern in Rechnung stellen, und sich darüber hinaus selbst den Friedensnobelpreis als Retter Europas anheften – sei es ihm gegönnt!

      Ähnlich unproblematisch dürften sich auch die Verhandlungen mit anderen Herkunftsländern gestalten. Und auch für die wenigen, wirklichen „Problemfälle“ findet sich gewiss das ein oder andere Regime, das, für zusätzlich geleistete Entwicklungshilfe und/oder zwei große Tüten Bakschisch, europäischen Auswanderern eine neue Heimstatt offerieren möchte – vielleicht ja auch einem dann “Neu-Mauretanier“ Pierre Vogel?

      Löschen
    4. @ Anonym 0249 hrs

      Richter? Funny. Well than - I could make it easy and if I do not agree with something just make wild accusations. Maybe your style - not mine.

      Schlau fragen? Why not - is exactly that not what you expect from Muslims? And now you say not required for the nons? Sorry - more questions!

      Löschen
    5. @ Teermachine 0506 hrs

      I promise I will answer you. Too much for now.
      My wife is making noise :-)

      We have to catch the bus to East Sabah - Lankayan Island - diving trip. I only hope the mates from Abu Sayyaf take a break as well over the weekend.

      Löschen
  20. Erol kommt in die Hölle, das ist so sicher wie das Amen in der Kir..., sorry, wie das Amin in der Moschee!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das heisst dann koran verteilen für jahre, Jahrzente, Jahrhunderte, Jahrtausende, Jahrmillionen um die Höllenbewohner zum Islam zu rufen.
      Nur blöd, das da nur Muslime sitzen die sich von dem Satansglauben haben einlullen lassen.
      Mohammed soll ja ganz entsetzt aus der Höhle gekommen sein, er wäre dem Satan begegnet, lt. Überlieferung, hat er sich dannn überlegt.

      Manchmal ist das erste Gefühl das Beste.
      Viel Spass.

      Löschen
  21. Diese 15-jährige welche auch den Koranunterricht von Vogel genossenhat und einen Polizisten niedergestochen hat,
    ist erneut festgenommen worden, der Verdacht auf terroristischen Hintergrund wegen IS Kontakt hat sich anscheinend verhärtet.

    AntwortenLöschen
  22. "14. April 2016 um 05:07" "Deso Dogg und Mohamed Mahmoud werden bei dem IS ganz bestimmt ein gutes Wort für ihren Bruder Pierre einlegen"

    Mahmoud ist tot.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. @ Anonym 0059 hrs

      Deso Dog still alive?

      Löschen
    2. He just published a new nasheed ;-) https://ia601501.us.archive.org/34/items/AufZumSchlachten/Auf%20zum%20Schlachten!.mp3

      Löschen
  23. Man muss nicht mit dem Islamischen Staat Sympathie haben, man muss auch weder "Khawarigi" noch "Übertreiber" sein, auch sonst gibt es sehr gute Gründe für den Takfir auf Pierre Vogel.

    Mursi, Erdogan und Demokratie wären nur einige Stichworte...

    AntwortenLöschen
  24. Pierre Vogel ist ein lupenreiner Demokrat und eben kein Muslim.

    AntwortenLöschen
  25. Abou Nagie geht's hervorragend..... Sitzt ständig an irgendwelchen südlichen Gewässern bzw bereist Europa und den arabischen Raum.

    https://www.facebook.com/diewahrereligion/?fref=ts#

    Hier wohl in Barcelona.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wir der Boden hier scheints zu heiss oder die Spenden fliessen reichlich für die Spesen.
      Er muss hier ja noch einiges zurückzahlen was er hier verdienen würde.

      Löschen
  26. Oierre Vogel fühlt sich mal wieder bemüssigt seinen Laienislam zu erklären, was den Handschlag betrifft, wie das Muslime seiner Ansicht nach sehen.
    Vergisst nur eins, wie Muslime das shen interessiert nicht, hier wandern x Kulturen ein, sollen sich die Leute hier auf alles einstellen und nur die Muslime erwarten, das man sich nach Ihnen richtet ?

    Fehlt noch das er das Kölner begrapschen und Beklauen als muslimisch bedingte Frauenverachtung und die Diebstähle als muslimisch verankerte Beutementalität erklärt.
    Der kann sich seine Weisheiten sonst wohin schieben.
    SOnst soll er sich mal nicht beklagen wenn Muslima auf die gute alte Tradition trifft , mal kräftig einen Klaps auf den Po zu bekommen wenn sie einen netten Arsch hat.
    Ist nur ein Kompliment.

    AntwortenLöschen